Podcasts about zuge

  • 1,256PODCASTS
  • 2,028EPISODES
  • 38mAVG DURATION
  • 1DAILY NEW EPISODE
  • Dec 5, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about zuge

Show all podcasts related to zuge

Latest podcast episodes about zuge

apolut: Tagesdosis
Das Brandzeichen des Totalitarismus | Von Tom-Oliver Regenauer

apolut: Tagesdosis

Play Episode Listen Later Dec 5, 2022 20:55


Scheinbar harmlose Formen technischer Normierung, etwa der QR-Code, sind Bausteine, mit deren Hilfe die technokratische Dystopie errichtet wird.Ein Kommentar von Tom-Oliver Regenauer.Der QR-Code: Spätestens seit der Coronakrise ist er jedem bekannt. Auch den Senioren. Viele assoziieren das omnipräsente schwarz-weiße Quadrat auf Dokumenten, Objekten und Displays mit einem unguten Gefühl. Mit Kontrolle und Überwachung, mit „Track & Trace“. Denn als im Zuge der vermeintlichen Pandemie in vielen Ländern 2G- und 3G-Zugangsreglements galten, entschied besagter Code über Teilnahme oder Nichtteilnahme am sozialen Leben. Restaurant, Fitness-Studio, Einzelhandel, Flugzeug, Hotel — Zugang nur noch nach Vorlage beziehungsweise nach Einscannen des QR-Codes. In der No-COVID-Hochburg China bestimmt die zweifarbige Digitalfußfessel seither den Alltag eines ganzen Volkes. Nicht einmal Nahrungsmittel erhält man im technokratischen „Reich der Mitte“ ohne das grafisch an ein Labyrinth erinnernde Mal der Unterdrückung. Mittlerweile scheint aber auch die chinesische Bevölkerung die Gängelei der allmächtigen Partei leid zu sein. Seit einigen Tagen eskalieren im ganzen Land Proteste. Die Regierung stampft unterdessen unbeirrt ein riesiges COVID-Isolationscamp nach dem anderen aus dem Boden. ... hier weiterlesen: https://apolut.net/das-brandzeichen-des-totalitarismus-von-tom-oliver-regenauer+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.net/Odysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/Soundcloud: https://soundcloud.com/apolut Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Versicherungsfunk
Versicherungsfunk Update 05.12.2022

Versicherungsfunk

Play Episode Listen Later Dec 5, 2022 3:04


Die Themen im heutigen Versicherungsfunk Update sind: Ergo mit neuen Markenclaim Die Ergo schärft ihr Markenprofil und stellt von nun an das Thema ‚Versichern einfacher machen‘ in den Mittelpunkt aller Marketingmaßnahmen in der Kommunikation mit den Kunden. Erster Beleg dafür ist die vereinfachte Antragsstrecke der Risikolebensversicherung und eine eigene Kampagne unter dem Motto „Ihre Liebsten schützen: so wichtig. Ihre Liebsten absichern: so einfach.“ Mehrheit begrüßt Härtefallfonds für Ostrentner Mit 54 Prozent findet es eine absolute Mehrheit der Bürger in den alten und neuen Bundesländern gut, dass zumindest ein Teil der ostdeutschen Rentner, deren Anwartschaften im Zuge der Wiedervereinigung nicht vollständig ins bundesdeutsche Rentensystem übernommen worden waren, einen finanziellen Ausgleich erhalten soll. Damit werde ein Fehler aus der Zeit der Wiedervereinigung korrigiert. Das ergab die jüngste Umfrage im DIA-Deutschland-Trend des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA). Swiss Life hält Verzinsung zum achten Mal in Folge stabil Die Swiss Life hält die Überschussbeteiligung für Leben-Policen weiterhin stabil. Die laufende Verzinsung, auch für das Neugeschäft, bleibt 2023 bei 2,25 Prozent. Die Gesamtverzinsung inklusive Schlussüberschussbeteiligung und Beteiligung an den Bewertungsreserven liegt damit unverändert bei 2,55 Prozent. Signal Iduna Bauspar AG mit neuer Vorständin Zum 1. Juli 2023 wird Birgitta Göttelmann neue Vorständin bei der Signal Iduna Bauspar AG. Sie übernimmt die Verantwortung unter anderem für die Bereiche Marktfolge und Informationstechnologie. Die studierte Diplom-Betriebswirtin war zuletzt im Vorstand der LBS Bausparkasse Schleswig-Holstein-Hamburg AG unter anderem für die Bereiche „Informationssysteme“ und „Gesamtbanksteuerung“ verantwortlich. Kabinett beschliesst 4. Bericht zur Anhebung der Regelaltersgrenze auf 67 Jahre Der Bericht zur Anhebung der Regelaltersgrenze auf 67 Jahre ist alle vier Jahre vorzulegen. Dem Bericht zufolge, hat sich die Erwerbsbeteiligung älterer Menschen dynamisch entwickelt. Derzeit liegt sie in der Altersgruppe der 60- bis 64-Jährigen bei 61 Prozent. Insgesamt 2,8 Millionen Menschen dieser Altersgruppe sind sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Als Ergebnis des Berichtes hält die Bundesregierung die im Jahr 2007 beschlossene Anhebung der Regelaltersgrenze auf 67 Jahre weiterhin für notwendig und für vertretbar. Tagesgeldzinsen steigen um fast 81 Prozent Lagen die durchschnittlichen Zinsen beim Tagesgeld im November noch bei 0,21 Prozent, kletterte der Wert zum Stichtag 1. Dezember auf rund 0,38 Prozent – ein Anstieg um ca. 81 Prozent. Noch deutlicher wird der derzeitige Zinstrend beim Blick auf die Konditionen der Top 5 Angebote für Neukunden. Jene landeten bei durchschnittlich 1,55 Prozent im Dezember. Im Vormonat waren es noch 1,19 Prozent, was einer Steigerung von 30 Prozent entspricht. Das geht aus einer Auswertung von Tagesgeldvergleich.net hervor.

Presseschau - Deutschlandfunk
05. Dezember 2022 - Die Presseschau aus deutschen Zeitungen

Presseschau - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Dec 5, 2022 8:57


Mit Kommentaren zu einem Jahr Ampel-Koalition und zum Vorhaben der Bundesregierung, im Zuge der Energiepreisbremsen eine "Missbrauchsklausel" einzuführen, die ungerechtfertigte Preiserhöhungen verbieten soll. Zunächst geht es aber um die aktuellen Entwicklungen im Iran. Dort hatte Generalstaatsanwalt Montaseri gestern in einem Zeitungsinterview mitgeteilt, dass die Sittenpolizei aufgelöst werde.www.deutschlandfunk.de, PresseschauDirekter Link zur Audiodatei

Hokago Anime Podcast
Folge 53 - Naruto Talk

Hokago Anime Podcast

Play Episode Listen Later Dec 3, 2022 64:56


Herzlich willkommen zu Folge 53 von unserem Anime-Poscast. Vor ungefähr einem Jahr haben wir eine Folge zu Naruto aufgenommen und im Schlusswort gesagt dass Naruto Shippuden nicht lange auf sich warten wird… Naja, jetzt ist es soweit und wir dürfen euch ein neues Format vorstellen: ein Mal im Monat besprechen wir einen der länger andauernden Animes, denn sind wir uns ehrlich, eine Folge zu Naruto Shippuden ist doch ein Witz! Somit dürfen wir euch heute die Anfänge dieses Meisterwerks schildern und euch einige unserer liebsten Momente beschreiben. Natürlich erzählen wir zunächst was alles seit der letzten Aufnahme passiert ist und in diesem Zuge bekommt Ihr kleine Einblicke in die neuen Pokemonspiele Karmesin und Purpur welche Phil brav am grinden ist. Viel Spaß mit der neuen Folge Hōkago.

apolut: Tagesdosis
Holodomor – Völkermord gegen die Ukraine? | Von Hermann Ploppa

apolut: Tagesdosis

Play Episode Listen Later Dec 3, 2022 20:10


Ein Kommentar von Hermann Ploppa.Der Deutsche Bundestag als selbsternannte Historikerkommission und als Akteur in der ukrainisch-russischen Propagandaschlacht. Statt längst überfälliger Deeskalation wird Öl ins Feuer gegossen.Der Deutsche Bundestag hat mit großer Mehrheit am vergangenen Mittwoch, dem 30. November 2022, eine Resolution verabschiedet, die in mehrfacher Hinsicht zu denken gibt . Der Deutsche Bundestag hat nämlich im Namen des Deutschen Volkes festgelegt, dass die furchtbare Hungersnot, die sich in den Jahren 1932 bis 1933 in der Sowjetunion abgespielt hat, und an deren Folgen Millionen Sowjetbürger elend verstorben sind, ein Akt des Völkermordes gegen das Volk der Ukrainer gewesen sei. Diese humanitäre Katastrophe ging in die Geschichte ein als Holodomor. Holodomor bedeutet auf Deutsch: Hunger-Plage oder Hungersnot. Diese Hunger-Plage trat allerdings nicht nur in der Ukraine auf, sondern auch im Wolgabecken und in Teilen Kasachstans. Es ist unstrittig, dass das Stalin-Regime im Zuge der Zwangskollektivierung bedeutende Mengen der Getreide-Ernte beschlagnahmte und sogar ins Ausland exportierte, um an dringend benötigte Devisen heranzukommen. Unter Historikern ist somit einzig umstritten, welches Motiv die Sowjetregierung bei diesen Zwangsenteignungen von Lebensmitteln angetrieben hat. Da die Quellenlage nicht ganz einfach ist, stochern die Historiker ein bisschen im Nebel: handelt es sich hier um einen groben Managementfehler der Sowjetführung? Oder nahmen Stalin und seine Erfüllungsgehilfen den massenhaften Tod von unschuldigen Zivilisten billigend in Kauf, um die widerstrebende Bevölkerung quasi durch Hungerfolter gefügig zu machen? Oder wollte Stalin gar bestimmte Völkerschaften und deren Kultur systematisch auslöschen?... hier weiterlesen: https://apolut.net/holodomor-voelkermord-gegen-die-ukraine-von-hermann-ploppa+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.net/Odysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/Soundcloud: https://soundcloud.com/apolut Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

apolut: Tagesdosis
Holodomor – Völkermord gegen die Ukraine? | Von Hermann Ploppa

apolut: Tagesdosis

Play Episode Listen Later Dec 2, 2022 11:57


Ein Kommentar von Hermann Ploppa.Der Deutsche Bundestag als selbsternannte Historikerkommission und als Akteur in der ukrainisch-russischen Propagandaschlacht. Statt längst überfälliger Deeskalation wird Öl ins Feuer gegossen.Der Deutsche Bundestag hat mit großer Mehrheit am vergangenen Mittwoch, dem 30. November 2022, eine Resolution verabschiedet, die in mehrfacher Hinsicht zu denken gibt . Der Deutsche Bundestag hat nämlich im Namen des Deutschen Volkes festgelegt, dass die furchtbare Hungersnot, die sich in den Jahren 1932 bis 1933 in der Sowjetunion abgespielt hat, und an deren Folgen Millionen Sowjetbürger elend verstorben sind, ein Akt des Völkermordes gegen das Volk der Ukrainer gewesen sei. Diese humanitäre Katastrophe ging in die Geschichte ein als Holodomor. Holodomor bedeutet auf Deutsch: Hunger-Plage oder Hungersnot. Diese Hunger-Plage trat allerdings nicht nur in der Ukraine auf, sondern auch im Wolgabecken und in Teilen Kasachstans. Es ist unstrittig, dass das Stalin-Regime im Zuge der Zwangskollektivierung bedeutende Mengen der Getreide-Ernte beschlagnahmte und sogar ins Ausland exportierte, um an dringend benötigte Devisen heranzukommen. Unter Historikern ist somit einzig umstritten, welches Motiv die Sowjetregierung bei diesen Zwangsenteignungen von Lebensmitteln angetrieben hat. Da die Quellenlage nicht ganz einfach ist, stochern die Historiker ein bisschen im Nebel: handelt es sich hier um einen groben Managementfehler der Sowjetführung? Oder nahmen Stalin und seine Erfüllungsgehilfen den massenhaften Tod von unschuldigen Zivilisten billigend in Kauf, um die widerstrebende Bevölkerung quasi durch Hungerfolter gefügig zu machen? Oder wollte Stalin gar bestimmte Völkerschaften und deren Kultur systematisch auslöschen?... hier weiterlesen: https://apolut.net/holodomor-voelkermord-gegen-die-ukraine-von-hermann-ploppa+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.net/Odysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/Soundcloud: https://soundcloud.com/apolut Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

WILLkommen mit ORION
76 Klartext mit Birte & Jenna: Onlyfans

WILLkommen mit ORION

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 25:29


Es ist wieder soweit: Birte & Jenna reden Klartext! Am Anfang der Folge entschuldigt sich Birte – die heutige Folge könnte laut werden! Danach geht es um Komplimente – wo ist eigentlich der Unterschied zwischen Komplimenten und Catcalling? Und darf man heutzutage eigentlich gar nichts mehr sagen? In dem Zuge geht es auch um Dirty Talk – der fällt nämlich vielen gar nicht so leicht – aber bei uns gibt es natürlich Tipps und Tricks. Birte und Jenna diskutieren auch über Kaffee und was Kaffee mit Sex zu tun hat – einiges, wie sich herausstellt. Auch über Onlyfans sprechen die beiden - was ist das überhaupt und wie leicht lässt sich damit Geld verdienen? Zum Ende der Folge geht es dann nicht nur um Peniskuchen, sondern auch um Bibi Blocksberg und Geheimsprachen – es wird also nicht langweilig! Du hast selbst Fragen rund um Liebe, Lust & Leidenschaft? Wir freuen uns über deine Fragen & Geschichten, aber auch Lob & Kritik! Schreibe uns gerne an podcast@orion.de oder bei Facebook oder Instagram an @orionversand. Auch Sprachnachrichten sind bei uns sehr WILLkommen! Instagram: @orionversand bzw. https://www.instagram.com/orionversand/ E-Mail: podcast@orion.de Zum ORION-Shop: https://bit.ly/willkommen-podcast

Deutscher Filmpodcast
Hose runter! Volle Transparenz bei Spotify Wrapped

Deutscher Filmpodcast

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 21:21


Es ist die Zeit der Spotify Wrapped Listen. Habt ihr bestimmt auch schon in euren Feeds gesehen. Was viele nicht wissen: Das bekommen Podcaster auch, mit diversen Infos zu ihren Nutzern und ihrer Performance im letzten Jahr, zumindest bei Spotify (andere Daten sind schwerer zu bekommen). Und im Zuge der Transparenz führt Luke euch jetzt einmal durch diese Zahlen. Warum auch nicht? Wenn das für euch interessant ist: Hört rein! Und wenn ihr eigentlich nur für Film-Reviews hier seid: Schon bald kommt die nächste Episode. Folge direkt herunterladen

Dein Regenbogenkreis Podcast für natürliche Gesundheit, ganzheitliches Bewusstsein und mehr Lebensenergie.

Ist sie hohl oder ist sie es nicht …? Die heutige Wissenschaft lehnt die Idee, dass die Erde hohl und auch im Inneren bewohnbar sei, als Humbug ab. Es gibt allerdings Menschen, die schon mal in Innererde waren und persönlich davon berichten können … Einer von ihnen ist Alfons Jasinski, der über seine Erlebnisse 2006 ein Buch herausbrachte. Geplante Folgebände erschienen nicht mehr, nachdem Alf im Zuge der Veröffentlichung üble Schmähkritik erfuhr. Mittlerweile sind die Menschen allerdings viel offener für die Vorstellung von Leben in Innererde geworden, sagt seine Witwe, Christa Jasinski. Sie führt das Erbe ihres Mannes heute fort und berichtet im Interview höchst Erstaunliches über Physik, Geschichte und Zukunft …Viel Spaß und Inspiration mit der heutigen Folge!______________________________________________________________________♥ Wenn du Fragen oder Anregungen zu verschiedenen Themen hast, schreib es mir doch gerne in die Bewertungen!______________________________________________________________________▶ Bring deine Lebensenergie auf ein neues Level mit meinem Online-Event „Booste deine Lebensenergie!“: https://lebensenergie.matthias-langwasser.com/booste-deine-lebensenergie▶ Melde dich zu meinem legendären Newsletter an: https://matthias-langwasser.com/newsletter/▶ Triff mich auf meiner Website: https://matthias-langwasser.com▶ Hochwertige Nahrungsergänzungsmittel, biovegane Rohköstlichkeiten und viele weitere Premiumprodukte findest du im Shop von Regenbogenkreis: https://www.regenbogenkreis.de/▶ Abonniere den Newsletter von Regenbogenkreis und erfahre immer zuerst, welche Produktneuheiten und Angebote es gibt: https://www.regenbogenkreis.de/newsletter-abonnieren▶ Nutze den Gutscheincode „Podcast11“ und spare bei deiner ersten Bestellung auf www.regenbogenkreis.de satte 11 Prozent! (Gutschein einmalig einlösbar für Neukunden, gültig für alle Produkte bis 500 Euro Warenwert und mit Ausnahme von Qi Blanco-Produkten)▶ Folge mir auf YouTube: https://bit.ly/regenbogen_abo▶ Folge mir auf Telegram: https://t.me/matthiaslangwasser▶ Folge mir auf Facebook: https://de-de.facebook.com/MatthiasLangwasser/▶ Folge mir auf Instagram: https://www.instagram.com/regenbogenkreis.de/ ▶ Besorg dir jetzt meinen Bestseller „Reise in die Freiheit“: https://www.regenbogenkreis.de/reise-in-die-freiheit-buch/▶ Komm dank der Sinus-Produkte und Meta-Converter von i-like in deine Balance: https://matthias-langwasser.i-like.net/webshop/sinus_i-like/sinus und

Handelsblatt Today
Inflationsrate im Euro-Raum sinkt auf 10,0 Prozent / Dax-Konzerne trotzen Krisen: 2022 dürfte ein Rekordjahr werden

Handelsblatt Today

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 23:40


Die 40 Dax-Konzerne haben im abgelaufenen Geschäftsquartal zusammen rund 30 Milliarden Euro netto verdient – es war das stärkste dritte Quartal aller Zeiten. „Die Börse war wieder einmal ein sehr guter Frühindikator dafür“, sagt Handelsblatt-Aktienanalyst Ulf Sommer im Podcast. Denn die Anleger hätten diese guten Ergebnisse im Zuge der jüngsten Dax-Erholungsrally vorweggenommen. Es sei deswegen auch nicht verwunderlich, dass sich der Dax nun in einer Konsolidierungsphase befinde, nachdem alle Ergebnisse vorgelegt seien. Neben den starken Unternehmenszahlen hätten zudem zwei weitere Faktoren den Dax gestützt: die Aussicht auf eine mildere Rezession und die sinkende Inflation. Am Mittwoch meldete das europäische Statistikamt Eurostat einen Rückgang der Inflationsrate im Euro-Raum auf 10,0 Prozent. Das wiederum nährt Hoffnungen, dass inzwischen der Höhepunkt der Inflation erreicht sein könnte. „Die Lebensmittelpreise steigen allerdings weiterhin, was die Wahrscheinlichkeit von Zweitrundeneffekten erhöht“, sagt Handelsblatt-Finanzredakteur Andreas Neuhaus im Gespräch mit Host Anis Micijevic. Denn wenn sich Inflationserwartungen bei der Bevölkerung verfestigten, dann könnte das auch höhere Lohnforderungen zur Folge haben. *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Today-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer informiert, was die Finanzmärkte bewegt. Mehr Informationen: www.handelsblatt.com/mehrfinanzen Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: today@handelsblattgroup.com Ab sofort sind wir bei WhatsApp, Signal und Telegram über folgende Nummer erreichbar: 01523 – 80 99 427

Affenzirkus
#155 Wie eine Afrikareise mich und meine Kinder verändert hat - Interview mit Ellen Lutum

Affenzirkus

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 44:45


Hallo und schön, dass du da bist! ❤️ In der heutigen Podcastfolge habe ich die wundervolle Ellen zu Gast. Vor ein paar Wochen habe ich mit Ellen ein Interview für ihren Podcast geführt und in dem Zuge hat sie mir von ihrer Afrikareise erzählt. Ellen war mit ihrer Familie in Tansania, mit ihren Kindern und Schwiegereltern. Und es hat mich ehrlich begeistert, was sie alles erzählt hat von ihren Erlebnissen und Erfahrungen und wie verschiedene Generationen der Familie die Reise unterschiedlich wahrgenommen haben und etwas anderes für sich mitnehmen konnten. Ich dachte mir, dass ich bestimmt nicht der einzige Mensch bin, der von ihren Erlebnissen und Erzählungen profitieren kann, und so habe ich Ellen auch in meinen Podcast eingeladen, damit sie noch weitere Menschen mit auf diese Reise nehmen kann. Du erfährst in dieser Folge: - was für eine Reise die Familie gemacht hat, - was die magischsten Momente waren, - wie sich das Bewusstsein verändert hat, - warum die Reise eine wundervolle Entscheidung war, - warum Ellen jedem empfehlen kann, einmal den afrikanischen Kontinent zu bereisen. Hier findest du weitere Infos zu Ellen: Instagram: https://www.instagram.com/ellen_lutum/ Webseite: https://www.ellenlutum.de/home/ Shop: https://www.ellenlutum.de/shop/ Affirmationskarten: https://www.ellenlutum.de/angebote/affirmationskarten/ Wenn dir die Podcastfolge gefallen hat, freue ich mich riesig, wenn du mir eine 5 Sterne-Bewertung bei iTunes hinterlässt, damit ich noch mehr Menschen erreichen kann. Welchen Gast möchtest du gerne einmal hier im Podcast hören? Alles Liebe, Deine Michi

What's Next, Agencies?
#74 mit Markus Albers, Executive Director Thought Leadership bei C3

What's Next, Agencies?

Play Episode Listen Later Nov 29, 2022 42:41


„Wir sind kurz davor die Vorteile einer hybriden Arbeitswelt zu verstolpern.“ In der heutigen Folge von #WhatsNextAgencies widmet sich Kim Alexandra Notz einem Thema, das uns alle spätestens seit Corona beschäftigt: der hybriden Arbeitswelt, ihren Chancen aber v.a. auch ihren Tücken. Ihr Gast Markus Albers, Executive Director Thought Leadership bei C3 und Autor des Buchs “Digitale Erschöpfung“, beobachtet eine zunehmende Verdichtung und Entgrenzung von Arbeit und sorgt sich darum, dass der Zugewinn an Freiheit und Flexibilität aufgefressen wird. Von wem? Von uns selbst, denn wir haben viele schlechte Gewohnheiten einfach in die digitale Arbeitswelt übertragen und reflektieren zu wenig. Und er ist überzeugt: Es ist vor allem Aufgabe der Führungskräfte das zu ändern und einen neuen, besonneneren Rahmen zu schaffen. Dazu gehört, dass wir wieder häufiger asynchron kommunizieren – vielleicht ein Revival der guten alten Mail? – und überdenken, ob ein Meeting wirklich nötig ist. Denn: Wir alle beschweren uns, dass wir vor unserem heimischen Screen einen Videocall nach dem nächsten absolvieren. Das ist aber nicht verwunderlich, wenn man sich vor Augen führt, dass wir seit Corona 2,5x häufiger meeten als früher; vielleicht um uns wieder näher zu sein. In dem Zuge erklärt Markus, warum wir ein Problem haben, wenn unser Kalender wie ein Flickenteppich aussieht. Gerade in kreativen Berufen und Agenturen heißt es häufig „Wir brauchen mehr Co-Creation und Kollaboration“. Wenn man es aber genau betrachtet, kollaborieren wir viel zu viel, nämlich im Schnitt 85% unserer Arbeitszeit. Wo bleibt denn da Raum für die wertvolle Fokuszeit? Kein Wunder, dass wir erschöpft sind und einer der neuen Google-Haupttreffer in der Arbeitswelt „Mentale Gesundheit“ lautet.

Handelsblatt Today
China-Proteste verunsichern die Märkte / Warum der Dax besser läuft als seine Einzeltitel

Handelsblatt Today

Play Episode Listen Later Nov 28, 2022 21:46


Die meisten Einzeltitel im Dax sind von ihren Allzeithochs deutlich weiter entfernt als der Dax selbst. Handelsblatt-Aktienanalyst Ulf Sommer spricht im Podcast über die Gründe für dieses Phänomen. Auch wenn der Dax zum Wochenstart einen kleinen Teil seiner Gewinne aus den vergangenen Wochen abgegeben hat, so hat er sich im Zuge seiner jüngsten Erholungsrally an sein Rekordhoch vom Januar dieses Jahres angenähert. Damals hatte der deutsche Leitindex noch bei 16.272 Punkten notiert. Die meisten Einzeltitel im Dax sind von ihren Allzeithochs aktuell jedoch deutlich weiter entfernt als der Dax selbst. Wie passt das zusammen? Aktienanalyst Ulf Sommer spricht in der neuen Folge von Handelsblatt Today über die Gründe, warum der Dax aktuell besser läuft als seine Einzeltitel: „Viele Auf- und Absteiger verzerren den Dax insofern, als die Kurse der heutigen Dax-Mitglieder nicht so ganz mit denen von damals vergleichbar sind.“ Der wichtigste Grund für dieses Phänomen seien aber die jährlichen Dividendenzahlungen der Unternehmen: „Sie werden dem Gesamtindex Dax zugeschlagen, so als ob sie sofort wieder in dieselben Aktien angelegt werden. Bei den Kursen der Einzelaktien bleiben sie aber außen vor“, erklärt Sommer. Ein Grund für die Gewinnmitnahmen am Montag ist die aktuelle Situation in China. In der Volksrepublik haben sich die Proteste gegen die strenge Null-Covid-Politik am Wochenende ausgeweitet. Aktuell kursieren viele Videos im Internet, die Demonstrationen in mehreren chinesischen Großstädten zeigen. Handelsblatt-China-Expertin Dana Heide ordnet die Tragweite der Proteste ein. *** Mehr zum Thema (ab Sonntag abrufbar): (https://www.handelsblatt.com/[Immo: Wie Eigentümer ihr Erbe ab 2023 vor den deutlich steigenden Steuern retten] *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Today-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer informiert, was die Finanzmärkte bewegt. Mehr Informationen: www.handelsblatt.com/mehrfinanzen *** Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: today@handelsblattgroup.com Ab sofort sind wir bei WhatsApp, Signal und Telegram über folgende Nummer erreichbar: 01523 – 80 99 427

Facebook-Marketing leicht gemacht
Schwarze Schafe im Hochpreis-Coaching

Facebook-Marketing leicht gemacht

Play Episode Listen Later Nov 22, 2022 46:58


205 – Schwarze Schafe im Hochpreis-Coaching Daniela Hillers und Saskia Sievers schreiben ein Buch über die dunkle Seite des Coachings. Sie haben gruselige Insights gesammelt, die sie mit uns teilen. Was läuft da schief? Welche falschen Versprechen werden gemacht? Was ist das schlimmste, was sie im Zuge ihrer Recherche erlebt haben? Das erfährst du in […] Der Beitrag Schwarze Schafe im Hochpreis-Coaching

freie-radios.net (Radio Freies Sender Kombinat, Hamburg (FSK))
Gefährliche Nachbarschaften: Der Umzug am Sonnabend, 19. November 15.30 Uhr. Rabimmel Rabammel, Rabumm! Vom Park Fiction zum Arrivatipark

freie-radios.net (Radio Freies Sender Kombinat, Hamburg (FSK))

Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 12:31


Ein öffentlicher Park in bester Lage mit grüner Palmeninsel, Sportplatz, schattigen Nachbarschaftsgärten und fliegendem Teppich - ein Logenplatz mit Blick auf den Hamburger Hafen. Park Fiction in St. Pauli hat sich zu einem der beliebtesten Plätze der Hansestadt entwickelt. Das Mitte der 1990er Jahre initiierte Projekt hat es sogar auf die documenta in Kassel geschafft. Noch während das selbstorganisierte Projekt Anfang der 2000er Jahre in Bau war, wurde die benachbarte Hafentreppe zum „Gefahrengebiet“ ernannt. Eine erhöhte Polizeipräsenz und eine Einschränkung der Grundrechte sind die Folge. Die inzwischen auf den Park ausgedehnte Streifendichte stört diesen Ort der Begegnung, ein Effekt der sich im Zuge der Corona-Kontrollen noch weiter verstärkt hat. Dieser Entwicklung begegnet Park Fiction in dem Projekt Gefährliche Nachbarschaften mit künstlerischen Mitteln. In einer ersten Phase geht es um die „Rückgewinnung der Nacht“ durch solidarische Selbstorganisation abseits ordnungspolitischer Maßnahmen. In Talkshowserien werden die Nachbarinnen und Nachbarn der Gefährlichen Nachbarschaften vorgestellt, Türsteherinnen und Türsteher schwärmen aus, um die Nacht im Park zu analysieren, zu beschreiben und zu bedichten, Mitternachtsdiskussionen mit Anwohnerinnen und Anwohnern und ein rollendes „Parklabyr“ sorgen für Geselligkeit und Austausch. In einer zweiten Phase „Plakatserie und Umzug“ werden im September und Oktober zahlreiche Plakate auf St. Pauli die Veränderung des Klimas öffentlicher Räume durch Polizeipräsenz bildlich formulieren, um sie in die Öffentlichkeit zu tragen und damit Fragen zu stellen, die grundsätzlich alle betreffen. Ein dekorierter Umzug zum Abschluss wird mit künstlerischen Interventionen wie Bannern, Schildern, Uniformversatzstücken, mobilem Konzert und öffentlichem Vortrag die ordnungspolitische Regulierung des öffentlichen Raums punktuell unterbrechen und infrage stellen. https://www.hamburg.de/bkm/aktuelle-projekte/16499960/gefaehrliche-nachbarschaften/

Versicherungsfunk
Versicherungsfunk Update 18.11.2022

Versicherungsfunk

Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 2:41


Die Themen im heutigen Versicherungsfunk Update sind: Prämienwachstum im Nichtlebensegment erwartet Das Swiss Re Institute prognostiziert eine Erholung des realen Prämienwachstums im Nichtlebenssegment von schwachen 0,9% im Jahr 2022 auf 1,8% im Jahr 2023 und 2,8% im Jahr 2024. Der erwartete Anstieg in Europa spiegelt die Verbesserung der Wirtschaftslage im Zuge der Erholung von dem bevorstehenden Abschwung wider. EUROPA Risikolebensversicherung: Paar-Aktion bis Jahresende Bis zum 31. Dezember läuft eine Paar-Aktion bei der EUROPA. Schließen zwei Partner gleichzeitig bis Ende dieses Jahres über einen elektronisch generierten Antrag jeweils eine Risikolebensversicherung bei der EUROPA ab, so erhalten beide Verträge ein Beitragsguthaben in Höhe von 25 Euro. Die Laufzeit der Verträge muss jeweils mindestens zwei Jahre betragen. Interlloyd Versicherungs-AG bringt Tierkrankenschutz auf den Markt Die Interlloyd Versicherungs-AG hat jetzt ihre erste Tierkrankenversicherung für Hunde und Katzen auf den Markt gebracht. Die Interlloyd TierKranken und Interlloyd TierOp sind jeweils in den drei Produktlinien Classic, Protect und Premium abschließbar. Im Versicherungsschutz sind Kostenerstattungen für u.a. Diagnostik, Operationen (auch minimalinvasive), Verbrauchsmaterial und Medikamente mit enthalten. hepster: Nun auch Versicherungen für E-Lastenräder im Angebot Das Versicherungs-Startup hepster erweitert sein Versicherungsportfolio. Genauer gesagt gehen die Rostocker eine Partnerschaft mit der Business Unit Micromobility von Mubea ein. Einem über 100 Jahre alten inhabergeführten Familienunternehmen, das ab sofort unter der Marke „Mubea U-Mobility“ E-Lastenräder herstellt und verkauft. Anders Holm wird neuer Chief Commercial Officer bei Fadata​ Fadata, ein weltweit führender Anbieter von Softwarelösungen für die Versicherungsbranche, gewinnt Anders Holm als Chief Commercial Officer (CCO). Holm war zuletzt als Managing Director bei der Schweizer Banking-Plattform Temenos für die Region Nordics zuständig. Zuvor hatte er leitende Positionen u.a. bei IBM Global Business Services inne. Mit seiner fast 30-jährigen Erfahrung verstärkt er das Executive-Management-Team von Fadata und verantwortet dort die Bereiche Vertrieb, Marketing, Business Development und Presales. Fonds Finanz: SicherGRÜN steht zur Verfügung Fonds Finanz-Partner können ab sofort auf die Produkte der SicherGRÜN GmbH zugreifen. Pro Versicherungsvertrag investiert das Unternehmen 1 Euro in nachhaltige Projekte der GVO Stiftungs-gGmbH.

Radio 1 - Die grüne Minute
Hier spart die Umwelt Arena

Radio 1 - Die grüne Minute

Play Episode Listen Later Nov 17, 2022 2:25


Die Umwelt Arena ist eine Ausstellungsplattform für Umweltthemen. Sie orientiert Besuchende, wie sie ihren ökologischen Fussabdruck reduzieren können. Doch welche Massnahmen setzten sie im Zuge der Energiekrise selber um?

17grad - Radio für den Rest
248 Die Untiefen des Postkolonialismus (Teil 2)

17grad - Radio für den Rest

Play Episode Listen Later Nov 17, 2022 60:05


Zweiter Teil des Radio-Features „Die Untiefen des Postkolonialismus“.  In der vorangegangenen Folge haben wir, basierend auf dem Text des Autors Jan Gerber, die zentrale Feststellung getroffen, dass sich zwar im Zuge hart geführter Deutungskämpfe ab den 1970er Jahren die Erkenntnis von der Spezifik der Vernichtung der europäischen Juden in weiten Kreisen durchsetzte. Allerdings haben wir für … 248 Die Untiefen des Postkolonialismus (Teil 2) weiterlesen → The post 248 Die Untiefen des Postkolonialismus (Teil 2) first appeared on 17grad.

Der Bewohnerfrei Podcast mit Tobias Beck
#810: Wie Deine Seelenaufgabe Dich zum Glück und Erfolg führt - Kemal Üres

Der Bewohnerfrei Podcast mit Tobias Beck

Play Episode Listen Later Nov 17, 2022 61:33


In diesem Interview spricht Tobias mit dem Gastro-Flüsterer, Kemal Üres. Kemal teilt mit euch seine Vision, "einen erfolgreichen Gastronomiebetrieb zu führen", und berichtet im gleichen Zuge, warum so viele an diesem Traum scheitern. Neben seinen Herausforderungen, teilt Kemal seine wichtigsten Learnings und Ratschläge mit. Des Weiteren erfahrt ihr, warum aus seiner Sicht Erfolg nicht alles im Leben ist und an welchen spannenden zukünftigen Projekten er arbeitet. Ein Klatschen. Ein gutgelauntes „Hallo, meine lieben Gastrokollegen“. Kennt ihr, schon mal gehört und gesehen? Kemal Üres alias der Gastroflüsterer ist DER Creator in Sachen Gastronomie mit hunderttausenden Fans und Followern auf TikTok und Insta. Im „Real Life“ ist der Hamburger mit türkischen und süddeutschen Wurzeln erfolgreicher Unternehmer, Sachbuchautor und Business Angel. Mit seinem Catering Unternehmen DAILY YOU macht das rund hundertköpfige Team täglich 6.000 Menschen gesund, satt und glücklich. In seinem In-Restaurant La Paz in Hamburg-Eimsbüttel geben sich die Gäste die Klinke in die Hand und genießen die „Modern Fusion Tapas“. Als Business Angel und Berater bringt er Unternehmen und Start-ups auf Erfolgsspur. Wie man bei solch einem Pensum mental und emotional gesund und stabil bleibt, erläutert Kemal Üres in seinem Buch „Erfolg? Nicht ohne meine Seele“. Überhaupt gibt er sein Wissen unglaublich gerne weiter und scheut sich auch nicht, Einblicke in schwierige Situationen zu geben, um anderen Mut zu machen. Mehr Informationen zu unserem Gast Kemal: Instagram TikTok Homepage Sichere Dir jetzt Dein Ticket für die Tobias Beck Tour: „Der Weltuntergang fällt aus!“ Deine Geschenke: Kostenloser Persönlichkeitstest Ob Eule

programmier.bar – der Podcast für App- und Webentwicklung
News 46/22: GitHub Universe // Sprachassistenz mit Hey, GitHub! // Deno 1.28 // Rome v10

programmier.bar – der Podcast für App- und Webentwicklung

Play Episode Listen Later Nov 16, 2022 33:48


Natürlich können wir ein Thema aktuell nicht auslassen: Elon Musk und Twitter! Wir sprechen näher über die Vorfälle, dass 80% der Microservices runtergefahren und Mitarbeiter:innen für Aussagen auf Twitter entlassen wurden.Weiterhin bringt die neue Deno-Version 1.28 npm-Support und damit Zugang zu 1,2 Millionen Repositories.Letzte Woche hat die GitHub Universe stattgefunden, auf der Hey, GitHub! vorgestellt wurde: Ein Voice-Assistent zum Programmieren. In diesem Zuge haben wir uns GitHub Next-Themen angeschaut, ein Projekt mehrerer Forscher:innen und Entwickler:innen, das die Softwareentwicklung innovativ vorantreiben soll. Besonders spannend fanden wir GitHub Blocks und den CLI-Support für GitHub Copilot. Auf der Website des Projekts könnt ihr durch die Themen stöbern, die unser aller Handwerk bereichern sollen.Zu guter Letzt schauen wir auf die v10 von Rome, den ersten Stable Release für den Formatter und Linter. Wir diskutieren, ob Rome wohl Vite und Turbopack ersetzen soll.Schreibt uns! Schickt uns eure Themenwünsche und euer Feedback: podcast@programmier.barFolgt uns! Bleibt auf dem Laufenden über zukünftige Folgen und virtuelle Meetups und beteiligt euch an Community-Diskussionen. TwitterInstagramFacebookMeetupYouTube

Breitengrad
Klimakrise gibt Kriegsrelikte frei - auf Spurensuche im Ortlermassiv Südtirols

Breitengrad

Play Episode Listen Later Nov 16, 2022 25:37


Was über 100 Jahre von Gletschereis verborgen war, taut im Zuge der Klimakrise in immer rascheren Tempo auf: Die Kriegsrelikte aus dem Ersten Weltkrieg. Etwa im Ortlermassiv in Südtirol. Im ersten Weltkrieg war die Region umkämpft. Passhöhen und Gipfel galten als strategisch wichtig und wurden entsprechend besetzt und befestigt. Reste solcher Anlagen kamen im Sommer verstärkt zum Vorschein. Kilian Neuwert hat sich im Ortlermassiv auf Spurensuche begeben.

Datenbusiness Podcast
#127 mit Sebastian Heinz von statworx: von KI-Beratung und Gründung von KI-Startups zum Aufbau eines KI-Hubs

Datenbusiness Podcast

Play Episode Listen Later Nov 15, 2022 71:22


statworx ist ein bekanntes Beratungsunternehmen für Data Science, Machine Learning und Künstliche Intelligenz mit Sitz in Frankfurt am Main. Doch mittlerweile steckt hinter statworx viel mehr als ein reines Beratungsunternehmen. Der Gründer und CEO Sebastian Heinz gibt uns hier viele Einblicke dazu: 0:00 - Vom Werbekaufmann zum KI-Gründer. 8:57 - Neue Ausrichtung "statworx next" im Zuge der Krise 2020. 22:06 - Geschichte hinter dem ersten Exit an Databricks. 28:16 - Wie weit sind Unternehmen in Sachen Data Science (z.B. Banken in Frankfurt)? 32:20 - Ganzheitliche Betrachtung Datenwertschöpfung. 53:43 - Konkrete Beispiele aus dem Projektgeschäft. 1:05:36 - Was kommt als Nächstes? ------------------------------------------------------------------------------- Weiterführende Informationen: ► YouTube: https://youtu.be/HkNY81WVzOw ► statworx: https://www.statworx.com/ ► LinkedIn Sebastian: https://www.linkedin.com/in/sebastian-heinz/ ► LinkedIn Bernard: https://www.linkedin.com/in/bernardsonnenschein/ ► Feedback: bernard.sonnenschein@datenbusiness.de Diese Episode ist entstanden in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen. Die Technologie-Region Nord Westfalen vereint das nördliche Ruhrgebiet und das Münsterland. Eine einzigartige Kombination aus Hidden Champions, innovativen Hochschulen und Startup-Kultur. Hier entstehen die Produkte und Geschäftsmodelle der Zukunft. Nicht nur bei Batterie- und Wasserstoffforschung, sondern auch in Sachen Cyber Security und Künstliche Intelligenz. ► Zum Thema Künstliche Intelligenz: https://www.ihk.de/nordwestfalen/innovation/kuenstliche-intelligenz-eoai-4676802 ► KI XChange auf YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCxnXoSEWcbgeF7B4k8tqN3g

What's Next, Agencies?
#73 mit Christoph Nann von CarlNann

What's Next, Agencies?

Play Episode Listen Later Nov 15, 2022 34:54


“Wir wurden über Nacht von einer Network- zu einer inhabergeführten Agentur. Das löste viele Probleme und brachte viele neue Probleme mit sich.“ In der heutigen Folge von #WhatsNextAgencies dreht sich alles um das Thema „Unternehmertum“; Mut, Risiko, schlaflose Nächte, die Möglichkeit Dinge zu verändern und jede Menge „skin in the game“. Mit @Christoph Nann, Inhaber der Hamburger Kreativagentur @CarlNann, spreche ich über die höchsten Höhen und die tiefsten Tiefen des Unternehmerdaseins. 2018 hat der Kreative, zusammen mit seinem Partner Michael Carl, FCB Hamburg, die älteste Agentur Deutschlands, im Zuge eines management-buyouts vom amerikanischen FCB-Network übernommen – zwei Jahre später wurde aus FCB Hamburg die Agentur CarlNann. Christoph erzählt, wie sie über Nacht von einer Network- zu einer inhabergeführten Agentur wurden und was das mit ihrer Agenturkultur gemacht. Sie haben das unternehmerische Momentum ins gesamte Team gebracht und alle Mitarbeitenden eingeladen aktiv an der Neuaufstellung der Agentur mitzuarbeiten. Dabei haben die beiden Inhaber ihrem Team zwar die Themenfelder für die Arbeitsgruppen vorgegeben (z.B. Next HR, Next Creativity etc.) aber inhaltlich nicht eingegriffen. Mit der Zeit mussten sie auf den wichtigsten Etat der Agentur, Beiersdorf verzichten – und machten aus der Not eine Tugend: Christoph und das gesamte Team legten den Schalter um und wurden vom Verwalter zum Jäger. Außerdem verrät er als jemand, der beide Seiten kennt, welche Vorteile inhabergeführte Agenturen ggü. einem Network haben und was der größte Killer in der Agentur-Kunde-Beziehung ist. Auch wenn es nicht immer leicht ist, Unternehmer zu sein: Christoph bereut nichts und würde heute alles wieder genauso machen.

Auf den Tag genau
Beim ‘bayerischen Mussolini' in München

Auf den Tag genau

Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 9:40


Die Machtergreifung Benito Mussolinis in Italien hatte die politische Tektonik Europas schwer erschüttert. Aus deutscher Perspektive verfügte der faschistische Coup dabei nicht nur über eine außenpolitische Dimension, sondern veränderte erkennbar auch die Einschätzung der innenpolitischen Lage. Konzentrierte sich der Blick nach ‘rechts‘ bislang vor allem auf den militärischen Sektor und kaisertreue Kreise, so gerieten nun vermehrt auch freiradikale neurechte Bewegungen in den Fokus, die bisher ein wenig unter dem Radar geflogen waren. Besonderes Interesse der Hauptstadtpresse zog in diesem Zuge ein selbsternannter ‘bayerischer Mussolini‘ namens Adolf Hitler auf sich, der schon seit geraumer Zeit in München mit Hetzreden und prügelnden Schergen auffällig geworden war. Mit der korrekten Schreibweise – mit nur einem ‘t‘ – tut sich das 8-Uhr-Abendblatt in seinem Lagebericht aus der Parteizentrale vom 11. November 1922 noch schwer. Aus welchem ideologischen Holz Hitlers krude ‘Lehre‘ geschnitzt war, macht indes bereits diese frühe Analyse - unter anderem mit vielen schwer erträglichen wörtlichen Zitaten - so unmissverständlich deutlich, dass alle bekannten späteren Beteuerungen, man habe ja nicht gewusst, was Hitler wollte, einmal mehr ultimativ ad absurdum geführt werden. Allein in der Einschätzung, wie ernst man die vom Nationalsozialismus ausgehende Bedrohung zu nehmen habe, sollte der Korrespondent des 8-Uhr-Abendblattes irren. Es liest Frank Riede.

DEB Eishockey-Trainerausbildung I COACH THE COACH-Podcast

In Episode 37 kehren wir wieder zurück in den Bereich der Wissenschaft. Unser Gastgeber Karl Schwarzenbrunner hatte die Möglichkeit mit unserem heutigen Gast, im Zuge des Treffens der Wissenschaftskoordinatoren*innen (WIKO`s) aller deutschen Spitzensportverbände, in Frankfurt, zu sprechen. Diese sogenannten WIKO´s, wie auch Karl einer ist, sind verantwortlich für den Transfer und die Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Trainingspraxis. Bei diesen Treffen ist auch immer unser heutiger Gast, Sebastian Prenger vor Ort, um sich mit den Vertretern*innen der Spitzensportverbände auszutauschen. Sebastian ist Fachgebietsleiter Sporttechnologie im Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) in Bonn. Er ist u.a. Ansprechpartner für Sporttechnologie, Innovationsnetzwerke und Innovationsprojekte im Spitzensport. Sebastian stellt uns zunächst das BISp und dessen Aufgaben vor. Bevor er uns tiefere Einblicke in das sogenannte WISS-Netz, Wir I Innovation im Spitzensport gibt. Er erklärt uns was hinter dem Innovationsnetzwerk, mit Partnern aus Wirtschaft, Sportpraxis, Technologie und Wissenschaft, steckt und warum am besten alle im deutschen Sport dieses Netzwerk nutzen sollten. Auch gibt er uns einen Einblick darüber, wie sich das WISS-Netz über die Jahre verändert hat und wie man die Zusammenarbeit und den Austausch auf solchen Plattformen fördern kann. Im weiteren Verlauf der Episode möchte Karl zudem wissen, wie Sebastian Innovationen definiert und, ob diese per se immer nur positive Auswirkungen haben. Dabei ergibt sich die Möglichkeit über Sebastians Erfahrungen mit gescheiterten Innovationen zu sprechen, was sind zum Beispiel die größten Prädiktoren für das Scheitern von Innovationen? Mit Sebastian verbindet uns nicht nur die Leidenschaft für den Sport, sondern auch für die wunderbare Sportart Eishockey. Als Nachwuchstrainer beim EHC Troisdorf spricht er mit uns über die Balance zwischen Vollzeitjob und Trainerjob. Außerdem erzählt er uns, wie er der Rolle als Vater und gleichzeitig Trainer seiner Kids gerecht wird. Karl wäre nicht Karl, wenn er nicht ein paar Zukunftsfragen stellen würde. Zum Schluss spricht er daher mit Sebastian darüber, wie es für Sebastian wäre, wenn seine Kinder morgen aufhören, würden Eishockey zu spielen. Und stellt zu guter Letzt die Fragen, wie die Innovationskultur in Deutschland in 5-10 Jahren aussehen kann und wo sich Sebastian in dieser Zeit selbst als Trainer sieht. Alle Links zum WISS-Netz und dem BISp findet ihr in den Shownotes der Episode. Viel Freude beim Hören unserer neuen Folge des CTC-Podcast.

Business-Podcast für Marken und ihre Macherinnen
Sonja Kiefer, Modedesignerin - über ihren Werdegang und ihren Erfolgsfaktor Beständigkeit

Business-Podcast für Marken und ihre Macherinnen

Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 43:02 Transcription Available


SOPHISTICATED SEXY SONJA KIEFER Sonja Kiefer – geboren wurde sie im Dezember 1972 in Frankfurt am Main. Für die Zusammenarbeit mit renommierten Designern zog es sie um die halbe Welt. Mittlerweile sind die Modedesignerin und Unternehmerin in München zu Hause angekommen. Ihre Mode, ihre Ideen und auch ihr Erfolg sind so international wie ihr Lebenslauf geblieben. Nach Abschluss des Modedesignstudiums an der internationalen Modeschule ESMOD arbeitete sie mit Lolita Lempicka in Paris, Oscar de la Renta, Nicole Miller und Todd Oldham in New York zusammen. “Ihre Mode ist die pure Lust”, so betitelt ein international bekanntes Modemagazin eine groß angelegte Reportage über die Designerin und ihre Mode. Mehr als 160 Verkaufsstellen weltweit sehen es wohl genauso. Bereits mit 24 Jahren zeigte sie 1996 erstmals ihre eigene Kollektion unter dem Label SK-SONJA KIEFER, dem Gründungsjahr der Sonja Kiefer Design GmbH. Seitdem hat die Designerin diverse Auszeichnungen, wie den „New Faces Award“ und den „LVMH Award“ für Abendmode entgegengenommen. Prominente Damen aus ganz Europa lieben für ihre Auftritte die Traumroben der Münchner Designerin.Aber nicht nur Prominente sind von der Mode begeistert, auch internationale Konzerne sicherten sich bereits die Dienste der Designerin für außergewöhnliche Projekte. Unter anderem entwarf Sie im Zuge einer Kooperation mit BMW die Ausstattung von diversen Sondermodellen.Die SONJA KIEFER DESIGN GmbH produziert in der EU in eigenen Produktionsbetrieben und vertreibt ihre Kollektionen über führende Handelsagenturen weltweit.Wir sprechen über die Anfänge von Sonja Kiefer, wie es dazu kam dass sie ihre eigene Modelinie gegründet hat, wer sie inspiriert hat, über ihre Kollektion und worauf sie achtet, über Handel und E-Commerce, die Entwicklungen und Achievements in all den Jahren, und vieles Spannende mehr.Es lohnt sich reinzuhören.Hier geht's zu den ShownotesWOMEN IN FASHION MENTORINGMöchtest auch Du mit Deinen vorhandenen Potenzialen, Fähigkeiten und Kenntnissen Deine unverwechselbare Marke im Fashion- und Lifestyle-Segment aufbauen? Ich helfe Dir gerne bei der Gründung Deiner eigenen Marke, und biete Dir meine Erfahrungen, meine Plattform, und den Zugang zu meinem exklusiven Netzwerk.TRIFF JETZT DEINE ENTSCHEIDUNG und vereinbare Dein kostenfreies Vorgespräch mit mir. Vielen Dank für Deine Treue!Herzlichst,Sibel Brozathttps://womeninfashion.de/www.linkedin.com/womeninfashion.dewww.instagram.com/womeninfashion.dewww.facebook.com/womeninfashion.deTelegram Gruppenchathttps://www.youtube.com/c/womeninfashiongermany