Podcasts about Sarg

  • 290PODCASTS
  • 532EPISODES
  • 40mAVG DURATION
  • 1WEEKLY EPISODE
  • Jan 6, 2023LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022


Best podcasts about Sarg

Latest podcast episodes about Sarg

#MenschMahler - Die Podcast Kolumne - podcast eins GmbH

230107PC Gold Weihrauch und MyrreMensch Mahler am 07.01.2023Nun hat er seine Ruhe gefunden. Benedikt der 16. wurde gestern feierlich mit einem Requiem von dieser Welt verabschiedet. Nicht ohne ihm vorher die Grabbeilagen in den Zypressensarg gelegt zu haben: Münzen und Medaillen aus den Pontifikatsjahren sowie das „Rogitum“, eine Urkunde, die wichtige Stationen aus dem Leben und Wirken des Verstorbenen enthält.Das Gold wäre damit schon mal mitgeben auf die Reise von dieser in die andere Welt, in der das Gold vermutlich so wenig benötigt wird wie die Urkunde mit den Taten des Pontifex. Das alles zählt nicht mehr. Das letzte Hemd des Papstes hat genauso wenige Taschen wie Ihres und meines. Wenn man nackt zur Welt kommt, sind die Gaben notwendiger. Daran erinnern uns heute die Sternsinger. Die Sterndeuter brachten zu Christi Geburt Gold mit, klar, von etwas muss man leben. Weihrauch wird in der ayurvedischen Medizin eingesetzt – er lindert Schmerzen in den Gelenken. Myrre ist entzündungshemmend, schmerzlindernd, desinfizierend, blutungsstillend und antimikrobiell – vor allem bei Entzündungen der Haut sowie der Schleimhäute im Mund- und Rachenbereich.Gesunde und hilfreiche Dinge haben die Magier aus dem Orient dem Jesuskind zu Füßen gelegt. Wenn die Sternsinger heute zu ihnen kommen, dann bringen sie nichts mit. Außer dem Segen für ihr Haus. Aber sie wollen etwas haben: Geld für notleidende Kinder auf der Welt.So wird ein Schuh draus. Ich meine, dass die Goldmünzen im Sarg des Papstes wahrlich besser hätten eingesetzt werden können. Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Vai zini?
Vai zini, ka Manhetenas nosaukums radies no hikori riekstkoku audzes?

Vai zini?

Play Episode Listen Later Dec 27, 2022 4:01


Stāsta Rakstniecības un mūzikas muzeja izstāžu kuratore Katrīna Kūkoja 17. gadsimtā pirms eiropiešu ierašanās Amerikas kontinenta salā, ko mūsdienās pazīstam kā Manhetenu, reiz kuplojušas varenas riekstkoku un lapu koku audzes. Lielākoties ozoli, kastaņi un hikori koki, kas arī devuši nosaukumu šai salai. Vietējo iedzīvotāju mansī lenapī (Munsee Lenape) cilšu valodā manah- nozīmē "vākt", bet –aan apzīmē "šaujamo loku", tātad tā ir bijusi vieta, kur meklēt materiālus šādu loku izgatavošanai, īpaši vērtīgs šim nolūkam bijis hikori koks. Trīs gadsimtus vēlāk Manhetenas sala ir pārvērtusies līdz nepazīšanai, zaļās koku audzes aizstājuši asfalta un dzelzsbetona džungļi. 20. gadsimta 50. gados, kad Linards Tauns dzīvo Elles ķēķī, Ņujorka ir vieta, kur slejas pasaules augstākās celtnes, starp tiem arī Empire State Building ar 102 stāviem 381 metra augstumā, kas ir augstāk pat par mūsu Gaiziņkalnu. Pieaugot industrializācijai un urbanizācijai, sabiedrībā sāka gruzdēt neapmierinātība ar apkārtējās vides un gaisa kvalitāti, ko papildināja arī citas aktuālas problēmas: sociālā nevienlīdzība, cilvēktiesības, ASV aktīvā dalība Vjetnamas karā. Tā bija vieta un laiks, kurā dzīvoja, iedvesmojās un rakstīja grupējuma Elles ķēķis dalībnieki. Dabas tēma viņu dzejā bija kā atsvars baisi aukstajai dzelzsbetona pilsētvidei un reizē arī saikne ar mājām, saikne ar Latviju. Viņi bija ideālisti, kuri uz Ņujorkas pamatiem būvēja savu pilsētu, kā apcerē "Ņujorka un Rīga jeb pilsētas vīzija Linarda Tauna dzejā" raksta Lalita Muižniece: "Viņš [Linards Tauns] zīmē savas pilsētas likumības, kas balstās divu realitāšu pieņemšanā, mīlēšanā un saplūšanā." [1] Linarda Tauna dzejoļu liriskie varoņi maršē pa Ņujorkas ielām ar ķirbjiem un saulespuķēm rokās kā ar protesta plakātiem. Pilsēta atdzīvojas zaļos, dzeltenos un oranžos toņos pilna dzīvības, tajā var notikt jebkas, un arī no asfalta var izlauzties upe: Bērns ar krītu strupi Zīmē uz ietnes aivu un trīs zivis. Tātad tur ir upe. Bet viņa tuvākā drauga un domubiedra dzejnieka Gunara Saliņa dzejolis “Apmežosim Ņujorku” kļūst par sava laika hrestomātiju, kurā atklājas pasaules lielpilsētas un latviskās dabas saplūdums. Ņujorku apņem pīlādži, priedes, egles, kļavas, oši, liepas, pat apiņi. Apmežosim Ņujorku Dzintaram Sodumam pār plašu jūŗu Kad iebrauksi kailajā Ņujorkā, būsi ar mums Tu vienis prātis: tā jāapmežo - un varētu apmēram tā: ātraudžus bērziņus Taimsskvērā, ozolus lepnākās avēnijās, Greničas ciemā pīlādžus, pīlādžus, sēru vītolus Harlemā, ostas rajonā priedes, egles, kadiķu cerus ap lopkautuvēm, uz ik vietu, kur latvieši pulcējas, liepu, ošu un kļavu gatves, - šķērsieliņas un priekšpilsētas apsēsim beigās ar jauktu mežu. Mežam kuplojot, auto pazudīs pazemē. Zaļajā Ņujorkā skanēs vairs tikai tāšu taures, debesskrāpjos apiņi kāps. Latviešu bērnus un vecmāmiņas televīzija nesies vairs: mūsu mežā tie vasaru ogos, rudeni tecēs beku lauzt, vīri ziemu ragavu ceļā laidīs malkā - un bukus šaus. Pavasaris kad Ņujorkā ienāks, tavernas pamazām bankrotēs: latvieši Taimsskvēra birzī aizurbs bērzus - un vairs tikai bērzsulas dzers. Harlemā burleskas nevilinās, vītolu pavēnī sēros pat melnās, - Greničas ciema Valpurģu naktī sargās mūs pīlādžu burvju spēks - lai no rīta pa liepu gatvēm kurpēm rokā ticīgi ietu saulītes zīmē uz rakstnieku rītu. Jaunie pēcāk pa mežu klejos atstās latviskiem bērnu bērniem koku mizās iegrebtas sirdis. Netrūks Ņujorkā šūpulim līksts, egļu un ozolu dēļu namam, ostas malā sausajā priedē dzenis ikvienam iekals krustu, sīki mazi putniņi pātarus skaitīs. Un kā īpaša atrakcija (ekskursantiem no citurienes) būs tas putniņš, kuŗā klausoties, simtu gadu mežā šķiet pie Dieviņa mazs brītiņš. Tad nu posies! Tik nepiemirsti paņemt līdzi - bez dēstiem un sēklām - desmit kuģu ar melnzemi labu, desmit ar ražena lietus mākoņiem, desmit ar auglīgiem mēness griežiem, simtu ar vējiem no Kurzemes krasta! Mūsdienās Ņujorkā ir aptuveni 2,5 miljoni koku un vairāk nekā 18 miljoni iedzīvotāju, tad nu iznāk – 1 koks uz 9 cilvēkiem. Sargāsim tos! ------------- [1] Lalita Muižniece. Ņujorka un Rīga jeb pilsētas vīzija Linarda Tauna dzejā// LARA'S Lapa (Latviešu Rakstnieku Apvienība), Nr. 43 (01.12.1991).

Fernsehen für alle
Die Top Ten TV-Momente 2022: Menschen, Bilder, Konfrontationen — mit Natalie

Fernsehen für alle

Play Episode Listen Later Dec 9, 2022 64:28


Fernsehen im Jahr 2022 – es lebt noch. Wie auch sonst hätten Natalie (@natterliek) und ich (@dennisderdoedel) in den vergangenen zwölf Monaten so viel gucken können, dass wir problemlos eine Top 30 hätten zusammenstellen können?! Unser Jahresrückblick ist auch in diesem Jahr erneut mehr als ein Zurückerinnern an TV-Highlights, er ist vielmehr ein Psychogramm zweier Menschen, die sich ehrenhaft in den Dienst derer stellen, die Besseres zu tun haben. Vermutlich mit Recht. Nichtsdestotrotz – nein, gerade deswegen! – waren wir wieder hoch motiviert, die wichtigsten, lustigsten, traurigsten, trashigsten, absurdesten, emotionalsten – oder kurz: die besten – TV-Momente des Jahres 2020 herauszuarbeiten und sie in je einer Top-10-Liste zusammenzutragen. In einer Mischung aus dem RTL-Jahresrückblick mit Günther Jauch, einer beliebigen Rankingshow mit Sonja Zietlow und der Ultimativen Chartshow heben wir besondere Leistungen im Bereich "Beste Unterhaltung TV" hervor und loben, was es zu loben gibt, und lachen aus, was es auszulachen gibt. Was ein Sarg, ein Todesmesser und eine harmlose Packung Hackfleisch damit zu tun haben, müsst ihr selbst herausfinden. Viel Glück! 00:00:00 – Teaser 00:02:45 – Vorwort & Regelwerk 00:05:10 – Top 10 TV-Momente des Jahres 00:54:50 – Honerable Mentions 00:58:20 – Blamieren oder blamieren Fernsehen für alle — Die Breze im bayerischen Backofen unter den deutschen Fernsehpodcasts. Wenn ihr #FernsehenFürAlle unterstützen wollt, liket und retweetet unsere Tweets, empfehlt uns euren Freund*innen und gebt uns eine Fünf-Sterne-Bewertung. Ganz besonders hilfreich wäre auch eine nette Rezension. Dazu am besten hier lang: ratethispodcast.com/ffa Twitter: @fernsehenfa, @dennisderdoedel, @natterliek Instagram: @fernsehenfueralle, @dennisderdoedel Komposition & Sounddesign: Julius Bretzel (@bretzel96) Diese und alle weiteren Episoden von Fernsehen für alle findet ihr unter anderem bei Apple Podcasts, Spotify, Google Podcasts, Deezer und Podigee.

SEYİR HALİ
Esan Madencilik işçisi: ‘Bu kölelik sistemine, Eczacıbaşı'na sendikayı getireceğiz'

SEYİR HALİ

Play Episode Listen Later Dec 8, 2022 111:59


Esan Madencilik'in taşeronu Sargın İnşaat işçisi Uğur Meşe, Balya'daki maden sahasında işten atılmaları hakkında “İçeride arkadaşlarımın şikayetlerini gördüm. Haklarının yenildiğini gördüm. 240 kişiye yakın işçinin işine son verdiler. 150 kişilik sendika sayısına vardık. Bu kölelik sistemine, Eczacıbaşı'na sendikayı getireceğiz” diye konuştu.

Radio Marija Latvija
To sargās Kunga Gars | Adventa kalendārs | RML S08E04 | Pr. Tadeušs Ciesļaks | 30.11.2022

Radio Marija Latvija

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 4:22


"Izaugs atvase no Isaja celma, un atvase no viņa saknēm nesīs augļus. Un pār to klāsies un to sargās Tā Kunga Gars, gudrības un saprāta gars, padoma un spēka gars, atziņas un Tā Kunga bijības gars." /Is 11:1-2/ Lūgsimies šodien par savām ģimenēm, dzimtas sakņu dziedināšanu.

hr4 Der ganz normale Wahnsinn

Wohin nach dem Tod? Urne? Sarg? Friedwald? Seebestattung? Über diese Themen reden Ulla und Doris sonst nicht, aber man kommt auch nicht immer drumherum. Dabei ist für Ulla klar: Sie geht in die Wand. Mit Susanne Schäfer und Ricarda Klingelhöfer

WDR 5 Neugier genügt - Das Feature
Letzte Zustände: Erd- oder Feuerbestattung?

WDR 5 Neugier genügt - Das Feature

Play Episode Listen Later Nov 29, 2022 22:19


Beisetzen und Trauern ist individueller geworden: Die einen enden auf dem Friedhof, die anderen im Wald. Manche im Sarg, die meisten werden in Deutschland inzwischen verbrannt und in Urnen beigesetzt. Heiner Wember über die Trends der letzten Reise. Von Heiner Wember.

Ohrenbär Podcast | Ohrenbär
Ommi war bunt | Die komplette Hörgeschichte!

Ohrenbär Podcast | Ohrenbär

Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 9:09


Benjas Ommi mochte alles, was bunt war. Doch jetzt ist sie einfach gestorben. Alles ist grau, bis Benja mit Mama und Papa einen Sarg für Ommi bemalt. Da sehen sie das Bunte, das sie an Ommi erinnert: die Sonne in Mamas Zimmer, Papas Krawatte mit dem Regenbogen. Die leuchtenden Sterne, als Benja mit Ommi draußen übernachtet hat. Plötzlich ist Ommi nah. Die komplette OHRENBÄR-Hörgeschichte: Ommi war bunt von Andrea Behnke. Es liest: Tonio Arango.

Sport inside – der Podcast: kritisch, konstruktiv, inklusiv
Die WM-Sklaven - Folge 1: Heimreise im Sarg

Sport inside – der Podcast: kritisch, konstruktiv, inklusiv

Play Episode Listen Later Nov 4, 2022 32:40


Bahadur Danuwar kommt im Sommer 2015 im Sarg zurück nach Hause. Knapp zwei Jahre war er als Gastarbeiter in Katar. Jetzt ist er tot. Der junge Mann aus Nepal hinterlässt seine Frau und seine Tochter. Was geht in Katar vor sich? Von Benjamin Best.

Comic-Cookies
CC123: "Der hat sich 'nen Sarg gebastelt"

Comic-Cookies

Play Episode Listen Later Nov 2, 2022 136:47


In der September-Ausgabe im Jahr 2022 besprechen wir die folgenden Themen und Comics (Timecodes): 00:00:20 Anmoderation 00:01:42 Comics des Monats 00:03:24 Uzumaki (Carlsen Manga) 00:16:57 Der Treck (Jacoby & Stuart) 00:26:37 Nash (Johan Nørgaard Pedersen) - https://youtu.be/MoCKGq_Lq_Y 00:39:09 Art Bubble Festival 00:43:34 Clementine (Image Comics) 00:57:39 100 Bullets (Panini Comics) 01:14:17 Keine Macht Für Niemand (ventil Verlag) 01:29:03 Mami (PEOW VerlagAkira ) 01:38:18 Akira (Carlsen Comics) 01:57:41 CCA: Die neuen Abenteuer von Herrn Hase 6: Beim Teutates! Facebook | Twitter | Instagram und auf Telegram & Signal Breedstorm Twitter Andi Preller Twitter | Instagram Das Alles Website | Facebook | Twitter | Instagram Eerie, International Website | Facebook | Twitter | Instagram Patrick Facebook | Twitter | Instagram Andi Prill Facebook | Twitter | Instagram Der Tele-Stammtisch Website | Facebook Intro-Song: „sad and silly vocal tune“ by blimp66 | Attribution 3.0 Unported (CC BY 3.0) Outro-Song: „A Silly Vocal Tune“ by blimp66 | Attribution 3.0 Unported (CC BY 3.0) Folge direkt herunterladen

KURIER daily
Wien und der Tod: Ist die Hauptstadt morbider als der Rest Österreichs?

KURIER daily

Play Episode Listen Later Oct 31, 2022 14:46


Joggen am Zentralfriedhof, pompöse Bestattungen, "Der Tod, das muss ein Wiener sein“: Der Hauptstadt wird seit jeher ein besonders inniges Verhältnis zum Tod nachgesagt. Wie skurril dieses sein kann, beschreibt "Wien heute“-Moderator Patrick Budgen in seinem neuen Buch "Schluss – mit lustig!“ Gemeinsam mit Peter Holeczek von der Bestattung Wien hat er 71 wahre Begräbnispannen niedergeschrieben. Etwa die Geschichte eines Opernsängers, dessen Sarg zu groß für den Staatsopern-Eingang war. Oder jene einer Witwe, die ihren Mann mit zwei großen Schleifen am Sarg verabschieden ließ. Links: "Es war viel zu kurz“ und recht "Dein Spatzi“. Im daily Podcast erzählt Budgen, wie wir dem Tod allgemein mehr mit Humor begegnen können, wie sich sein persönliches Verhältnis zum Sterben während seiner Krebserkrankung geändert hat –  und ob die Wienerinnen und Wiener tatsächlich morbider sind als der Rest Österreichs. Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt. Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts

Zoom - Musikgeschichte, und was sonst geschah
ZOOM – 29. OKTOBER 2022 Wer ist die Frau hinter Chopins Sarg?

Zoom - Musikgeschichte, und was sonst geschah

Play Episode Listen Later Oct 29, 2022 8:31


Er war eine der prominentesten Musikerpersönlichkeiten des 19. Jahrhunderts: Frédéric Chopin. Befreundet mit den größten Dichtern und Malern seiner Zeit, gab er Konzerte in nahezu allen europäischen Metropolen - und feierte größte Erfolge. Weniger erfolgreich und glücklich war Chopin dagegen immer wieder in der Beziehung zu Frauen. Die letzten eineinhalb Jahre seines Lebens wird Chopin - nach der Trennung von George Sand - unterstützt von seiner ehemaligen Schülerin Jane Stirling. Unser heutiges ZOOM erzählt von einer Frau in Chopins Leben, auf die man erst nach seinem Tod aufmerksam wurde.

The Good, The Bad, and The Whoreable
#36 Flakiness, Bullshit, and Scammers

The Good, The Bad, and The Whoreable

Play Episode Listen Later Oct 28, 2022 58:59


Scarlett starts off by talking about the flakiness of Sarg, a guy that has been in her life for a while, but who flaked out on her to the point of causing her to block him.  When Hazel offered the opinion that she should have blocked him sooner, Scarlett pointed out that Hazel hesitated to block her own flakey lover, which prompted Hazel to share why she thought the two situations were not the same.  The list of flakey men does not end as Scarlett tells the story of two men that were supposed to appear as guests on the podcast, but both of whom came with reasons why they could not do so at the last minute. Mr. Hollywood had a major issue with some of what Scarlett shared on the episode about their rendezvous (episode #28) and she shares the story of their tense exchange after the episode was published and why she feels disinclined to continue moving forward with him. Hazel brought up Teddy, which got Scarlett immediately fired up as she relayed the story of why Teddy has been banned from the podcast, explaining that she has a zero-tolerance policy for bullshit. Scarlett gives an update about Fuck a Fun and shares some exciting new things that are coming down the pipeline for GBW fans, including an insider subscription that will include deleted episodes, behind the scenes, and other exciting content. Scammers are prevalent in the online dating world and Scarlett tells a hilarious cautionary tale about the way that her husband was lured by a scammer on Tinder.   Have you ever fell for a scam on an online dating site?  How do you feel about the way that Scarlett is handling the various men in her life? Send us your responses and they may end up on the podcast or our social media pages – we would love to hear from you!  Also, be sure to like and subscribe to our social media pages – each platform has unique content, so be sure to subscribe to them all! Website: http://goodbadwhoreable.com (http://goodbadwhoreable.com) Email: Info@goodbadwhoreable.com Facebook: https://www.facebook.com/thegbwpodcast (https://www.facebook.com/thegbwpodcast) Twitter: https://twitter.com/BadWhoreable (https://twitter.com/BadWhoreable) Instagram: https://www.instagram.com/goodbadwhoreable/ (https://www.instagram.com/goodbadwhoreable/) Tiktok: https://www.tiktok.com/@gbwpodcast?is_from_webapp=1&sender_device=pc (https://www.tiktok.com/@gbwpodcast?is_from_webapp=1&sender_device=pc) YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC2DsntTgH_r9yU6TenCvuSQ (https://www.youtube.com/channel/UC2DsntTgH_r9yU6TenCvuSQ)

Apropos – der tägliche Podcast des Tages-Anzeigers

Viele Nepalesen gehen nach Katar, um auf dem Bau das Geld für ihre Familien zu verdienen. Für den Bau der WM-Stadien und Infrastruktur sind besonders viele dorthin gereist. Während dieser Zeit – 2011 bis 2020 – kam durchschnittlich jeden dritten Tag am Flughafen in Kathmandu ein Sarg aus Katar zurück. Woran starben diese Menschen? Wie verlässlich sind die Zahlen zu den Todesfällen? Und was bedeuten sie für die Hinterbliebenen? Christoph Cadenbach hat in seiner grossen Recherche für «Das Magazin» die Familien von Verstorbenen besucht.Mehr zum Thema:Die ganze Recherche von Christoph Cadenbach: Er ist gestorben, damit wir Fussball schauen könnenAktuelle Meldung: Kurz vor Fussball-WM - Gastarbeiern in Katar sollen weiter ausgebeutet werden»Podcast-Hörer:innen lesen den Tages-Anzeiger drei Monate kostenlos: Auf tagiabo.ch das Probeabo auswählen und den Promocode «Apropos» verwenden. 

Im Museum
#144 Der Klappsarg

Im Museum

Play Episode Listen Later Oct 22, 2022 6:27


Obwohl vom ökologischen Visionär Josef dem Zweiten ausgedacht, wurde dieser gefinkelte Sarg zu einem Flopp in der Bestattungsbranche. Warum? Das erzählt uns Erich Traxler vom Bestattungsmuseum! https://www.bestattungsmuseum.at/ Lust mehr von den verrückten Ideen von Josef dem Zweiten zu erfahren? Dann hör in unsere Reportage vom Narrenturm rein. Zu finden hier in der Feed oder direkt auf www.immuseum.at .

Ohrenweide
Der Mensch ist bald vergessen - von Achim von Arnim

Ohrenweide

Play Episode Listen Later Oct 21, 2022 1:07


Ohrenweide
Vampire lieben nachts - von Dani Wolf

Ohrenweide

Play Episode Listen Later Oct 18, 2022 0:37


Chronisch Beste Freunde!
Wer die Wahl hat, hat die Qual!

Chronisch Beste Freunde!

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 53:36


#chronischbestefreunde #podcast #wahl #unterhaltung Folge 43 Wer die Wahl hat, hat die Qual! Ist wählen noch sinnvoll? Instagram nimmt einem das Schnitzerl vom Tisch, na sowas!
Am liebsten würden die beiden den ganzen halben Tag mit Podcast-Zeugs verbringen.
Natascha malt für sich selbst, Mic schreibt und gibt ihr recht, ob sie's möchte oder nicht.
Genug des „Gelabers“, jetzt wird's politisch. Und so geht's rund mit dem politischen Viertel-Wissen der beiden. Natascha gesteht, warum sie wählen geht und will schon wieder mal einen richtigen Mann. Mic hört, aber nimmt nicht wahr.
Und was hat ein Sarg mit einer Wahlkabine zu tun?
Politik ist schwer, das merken die beiden heute auch wieder – deshalb machen sie ja auch einen Podcast und Webseiten, macht auch viel mehr Spaß?
Mic würde lieber über lustige Dinge reden, Natascha kennt den richtigen Knopf, schwenkt um und erzählt etwas wie „Du bist nicht Dein Körper“ G‘scheitheit des Tages: Um auf 20% zu kommen musst Du 80% zahlen und bekommst nix zurück! Frage des Tages: Warum hat Katrin sich nicht gemeldet? Wort des Tages: „Kaputin“ Kommentare gern auch über unsere Homepage: https://chronisch-beste-freunde.de/ Wer da draussen noch Freunde und Gleichgesinnte sucht, der oder die kann gern mal in unsere Facebookgruppe schauen, wir lieben euch alle! https://www.facebook.com/groups/1406890673062598 Bei uns gibts voll die schönen Sachen zum Freude für Freunde schenken! https://chronisch-beste-freunde.myspreadshop.de/ Eure Chronisch Besten Freunde Nat & Mic

Krustpunktā
Krustpunktā diskusija: Strīdīgie grozījumi pedagogu sargāšanai Izglītības likumā

Krustpunktā

Play Episode Listen Later Oct 12, 2022 52:07


Iespējams, sliktākais lēmums, ko Saeima varētu pieņemt, tā atklātajā vēstulē, ko bija parakstījuši 30 savas jomas speciālisti, bija teikts par parlamentā virzītajiem grozījumiem Izglītības likumā. Tas bija rosinājums izņemt no skolām uz laiku tos bērnus, kas ir vardarbīgi un dara pāri gan saviem vienaudžiem, gan terorizē skolotājus. Latvijā ir bijušas situācijas, kad šādu vardarbīgu jauniešu upuri nonāk arī slimnīcā. Protams, visi prasa, ko skola ir darījusi, lai nelaimi novērstu. Rosinājums bija nosūtīt uz mēnesi šos jauniešus mājmācībā, tad saukt īpašu komisiju, kas meklēs, ko darīt tālāk. Eksperti teica, ka šis ir ļoti slikts piedāvājums un situāciju nerisinās. Arī Valsts prezidents aicināja likuma izmaiņas atlikt un atbildīgā Saeimas komisija šodien tā arī izdarīja. Likuma virzīšana šobrīd apturēta. Tik daudz ir panākts, jautājums, kas notiek tālāk, jo problēma jau nav zudusi. Viena lieta ir apturēt likuma izmaiņas, otra - nekavēties ar risinājumu meklējumiem situācijām, kad skola katru dienu kādam var kļūt par bīstamu vietu. Kādu valsts politiku mēs sagaidām no atbildīgajām institūcijām, Krustpunktā Saeimas Izglītības, kultūras un zinātnes komisijas priekšsēdētājs Arvils Ašeradens, Tiesībsarga biroja bērnu tiesību nodaļas vadītāja Laila Grāvere, Labklājības ministrijas Bērnu un ģimenes politikas departamenta direktore Ilze Kurme, izglītības un zinātnes ministres padomnieks juridiskajos jautājumos Jānis Ozols un Latvijas Pašvaldību savienības padomniece izglītības un kultūras jautājumos Ināra Dundure. Sašutumu par minēto grozījumu virzību jau izteikuši bērnu tiesību aizstāvji:  

Krustpunktā
Krustpunktā diskusija: Strīdīgie grozījumi pedagogu sargāšanai Izglītības likumā

Krustpunktā

Play Episode Listen Later Oct 12, 2022


Iespējams, sliktākais lēmums, ko Saeima varētu pieņemt, tā atklātajā vēstulē, ko bija parakstījuši 30 savas jomas speciālisti, bija teikts par parlamentā virzītajiem grozījumiem Izglītības likumā. Tas bija rosinājums izņemt no skolām uz laiku tos bērnus, kas ir vardarbīgi un dara pāri gan saviem vienaudžiem, gan terorizē skolotājus. Latvijā ir bijušas situācijas, kad šādu vardarbīgu jauniešu upuri nonāk arī slimnīcā. Protams, visi prasa, ko skola ir darījusi, lai nelaimi novērstu. Rosinājums bija nosūtīt uz mēnesi šos jauniešus mājmācībā, tad saukt īpašu komisiju, kas meklēs, ko darīt tālāk. Eksperti teica, ka šis ir ļoti slikts piedāvājums un situāciju nerisinās. Arī Valsts prezidents aicināja likuma izmaiņas atlikt un atbildīgā Saeimas komisija šodien tā arī izdarīja. Likuma virzīšana šobrīd apturēta. Tik daudz ir panākts, jautājums, kas notiek tālāk, jo problēma jau nav zudusi. Viena lieta ir apturēt likuma izmaiņas, otra - nekavēties ar risinājumu meklējumiem situācijām, kad skola katru dienu kādam var kļūt par bīstamu vietu. Kādu valsts politiku mēs sagaidām no atbildīgajām institūcijām, Krustpunktā Saeimas Izglītības, kultūras un zinātnes komisijas priekšsēdētājs Arvils Ašeradens, Tiesībsarga biroja bērnu tiesību nodaļas vadītāja Laila Grāvere, Labklājības ministrijas Bērnu un ģimenes politikas departamenta direktore Ilze Kurme, izglītības un zinātnes ministres padomnieks juridiskajos jautājumos Jānis Ozols un Latvijas Pašvaldību savienības padomniece izglītības un kultūras jautājumos Ināra Dundure. Sašutumu par minēto grozījumu virzību jau izteikuši bērnu tiesību aizstāvji:  

Traumstation
Traum 120: Die Suche nach dem Magier

Traumstation

Play Episode Listen Later Oct 9, 2022 17:25


Die Vampirjägerin Buffy ist seit Kindertagen ein Idol für die Träumerin. Im Traum wird Buffy jetzt in den Sarg gepackt und verreist.

SchönerDenken
Folge 1161: SOY CUBA - Ein wiederentdecktes Meisterwerk – featuring Tom (filmsucht.org)

SchönerDenken

Play Episode Listen Later Oct 9, 2022 91:51


Für einen ganz besonderen Film braucht man einen besonderen Gast: SOY CUBA bespricht Thomas mit Tom Schünemann, der kluge Kopf hinter filmsucht.org – eines der informativsten und schönsten deutschsprachigen Filmblogs. Tom kannte SOY CUBA bereits, für Thomas war es eine Neuentdeckung, als ein Ausschnitt der legendären Plansequenz auf Twitter gepostet wurde. Anderthalb Stunden haben wir uns Zeit genommen, um uns dem lange Zeit vergessenenen Meisterwerk SOY CUBA anzunähern, einem sowjetischen Propagandafilm über die Vorgeschichte der kubanischen Revolution, gedreht direkt nach der Revolution. Die Sowjetunion schickte mit dem Regisseur Michail Kalatosov und dem Kameramann Sergei Urussewski die besten ihrer Zunft nach Kuba, ausgestattet mit Geld und umfangreicher Ausrüstung, die als Förderung der kubanischen Filmkultur dort blieb. Zwei Jahre dauerten die Dreharbeiten für den Film, der weder bei den Russen noch den Kubanern gut ankam – den Russen war er zu naiv, den Kubanern nicht positiv genug auf Kubas Zukunft ausgerichtet. Und so verschwand der Film, um erst Anfang der 1990er Jahre wieder aufzutauchen. Scorsese und Coppola waren begeistert und entschlossen sich, eine Neuveröffentlichung zu produzieren.Das Besondere an SOY CUBA ist seine visionäre Bildsprache und bahnbrechende Kameraarbeit: Kalatosov und Urussewski nutzen viele verschiedene filmische Mittel, um die immersive und emotionale Wirkung der Bilder zu verstärken. Den tiefsten Eindruck hinterlässt eine atemberaubende Plansequenz, die den Trauerzug für einen ermordeten Studenten zeigt. Die Kamera startet am Sarg, mitten unter den Menschen und löst sich dann, fliegt langsam schwerelos nach oben, zeigt immer mehr eine beeindruckende Totale hoch über der Straße, fliegt über die Menschen, verlässt ohne Schnitt den Trauerzug, schwebt durch eine Fabrik, durch ein Fenster wieder hinaus und wieder über den Trauerzug. Als Zuschauer bleibt einem der Mund offen stehen. Im Podcast sprechen Tom und Thomas über die Kameras und die einfallsreiche Technik, die dafür eingesetzt worden ist. Sie sprechen unter anderem über die vier Akte, die vier unterschiedlichen Protagonisten folgen, über Propaganda, Eisenstein, über die kubanische Geschichte, über die Dreharbeiten und die Produzentin Bela Fridman, über rauschhafte Tanzszenen, gefährliche Matrosen, Spartakus-Momente und erklären, warum Regisseur Kalatosov von den Kubanern das „sibirische Mammut“ genannt wurde.Toms Filmkritik findet Ihr hier auf filmsucht.org.Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0Quelle: SchönerDenkenTrigon-Films (Link zur DVD)Musik von Johannes KlanSoy Cuba (Ich bin Kuba)Kuba 1964, 135 Min., Regie: Michael Kalatosov

Die Reportage - Deutschlandfunk Kultur
Belgische Kolonialverbrechen im Kongo - Die Rückgabe von Lumumbas Zahn

Die Reportage - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Oct 2, 2022 31:34


Patrice Lumumba, erster Ministerpräsident des unabhängigen Kongo, wurde 1960 brutal ermordet. Einziger sterblicher Überrest des Freiheitskämpfers: ein Zahn. Der kam als Trophäe nach Belgien und wurde nun in einem Sarg zurück in die Heimat gebracht.Von Philipp Lemmerichwww.deutschlandfunkkultur.de, Die ReportageDirekter Link zur Audiodatei

Auf den Punkt
Iran: Können die Proteste das Regime stürzen?

Auf den Punkt

Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 13:34


Seit dem Tod von Mahsa Amini protestieren in Iran Menschen aller Alters- und Klassengrenzen. Was können sie bewirken? Mahsa Amini, 22, starb am 16. September in Teheran im Gewahrsam der Sittenpolizei. Angeblich soll sie den Hidschab nicht richtig getragen haben. Seither treibt ihr Tod tausende Iranerinnen und Iraner auf die Straßen der Islamischen Republik. Sie protestieren gegen das islamische Herrschaftssystem und die systematische Diskriminierung von Frauen. Das Regime reagiert mit Gewalt. Nach offiziellen Angaben sind bislang 41 Menschen ums Leben gekommen, Menschenrechtsorganisationen sprechen von mehr als 70. Mindestens 1200 Menschen wurden bislang festgenommen. An den Protesten beteiligen sich vor allem Frauen, zudem Männer über Altersgrenzen hinweg, das scheint auch “klassenübergreifend” und über alle Ethnien hinweg zu sein, sagt der Iran- und Türkei-Korrespondent der Süddeutschen Zeitung, Tomas Avenarius. Mahsa Amini sei durch ihren Tod zu einer “einzigartigen Identifikationsmöglichkeit für alle” geworden. “Es für eine völlig unschuldige junge Frau, die zu Besuch in Teheran war und dann im Sarg wieder nach Hause kommt.” Avenarius zweifelt zudem an neuen Sanktionen, die jetzt von der deutschen Außenministerin Baerbock (Grüne) und der EU ins Spiel gebracht werden. “Im Moment bin ich da eher sehr, sehr skeptisch”, sagt er. Den Link zum Podcast “Die Kunst zu stehlen” finden Sie hier. Weitere Nachrichten: Gasleck bei Nordstream, Widerstand gegen Isolationspflicht. Moderation, Redaktion: Lars Langenau Redaktion: Nadja Schlüter, Tami Holderried Produktion: Benjamin Markthaler Zusätzliches Audiomaterial über Reuters

Plattdeutsches aus MV
De Plappermoehl ut Ribnitz-Damgarten

Plattdeutsches aus MV

Play Episode Listen Later Sep 24, 2022 54:53


Die Plappermoehl - aufgezeichnet unter freiem Himmel - im Klostergarten in Ribnitz. Gleich hinter den Mauern zeigt das Bernsteinmuseum das Gold der Ostsee und die Plappermüller Susanne Bliemel und Thomas Lenz haben sich fantastische Gäste eingeladen: Elisabeth Schmidt trägt Zeitungen aus in aller Frühe, kümmert sich um einen riesigen Garten und pflegt ihre Angehörigen. Tischlermeister Friedrich Clauser hat schon das Mobiliar der Stiftsdamen aufgearbeitet, war bei Wossidlos Beerdigung dabei und weiß, in welchem Sarg die Domina des Klosters unter die Erde kam. Udo Ehlers hat nicht nur eine Scheune, sondern gleich einen Scheunenverein. Auf seinem Hof sammelt er mit anderen alte Landtechnik und schraubt an DDR-Kultautos, die dann, frisch aufpoliert, durch Europa gefahren werden.

DRINNIES
Spekulatius-Knochen

DRINNIES

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 42:18


Die Muggelichkeit kehrt bei Giulia und Chris ein! Die "Harry Potter und der Freelance Henker" Blu-ray DVD wird eingeschmissen, die spröden Spekulatius-Knochen in eine wohlig-warme Decke gewickelt und dann geht's ab! Was ist das Ziegenproblem? Ist Silvia Wollny die deutsche Queen und wird ihr Sarg aus Antalya eingeflogen? Warum gibt es bisher nur Brunch, aber nicht Brunchkfest und Blunch? War Johann Sebastian Bach ein barfüßiger Hang-Spieler? DRINNIES-Hörer_innen wissen mehr!20% auf die Bestellung bei uns im Ecover Online-Shop mit dem Code DRINNIES20: www.ecover.de20% Rabatt auf das gesamte Sortiment im Pilot Webshop unter www.pilotpen.de ab einem Bestellwert von 20 € (gültig bis 10.12.2022): drinnies20 Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Der Tag - Deutschlandfunk
Der Tag - Begräbnis des Jahrhunderts

Der Tag - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 28:35


London ist im Ausnahmezustand. Zum Begräbnis von Queen Elisabeth II sind rund 2000 Trauergäste angereist – Staatschefs aus zahlreichen Ländern und viele Monarchen. Zigtausende Menschen in London versuchen, einen letzten Blick auf den Sarg zu bekommen und weltweit verfolgen Millionen die Prozedur im Livestream. Sandra Pfister berichtet über die Stimmung in London und den Medienhype rund um dieses Begräbnis. Außerdem: Die EU-Kommission droht Ungarn mit der Kürzung von Fördergeldern, weil das Land gegen rechtsstaatliche Prinzipien verstößt. Wird es jetzt ernst für Victor Orban? Eher nicht, glaubt unser Korrespondent Peter Kapern. Schulz, JosephineDirekter Link zur Audiodatei

NDR Info - Echo des Tages
Abschied von der Queen

NDR Info - Echo des Tages

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 24:32


Großbritannien nimmt Abschied von der verstorbenen Königin Elizabeth II.: Staatsgäste aus aller Welt nahmen am Gottesdienst in Westminster Abbey teil. Hunderttausende an den Straßen gaben der Queen das letzte Geleit. Nach der Trauerfeier in der St. George's Chapel auf Schloss Windsor ist der Sarg der Queen in die Königliche Gruft hinabgelassen worden. Damit ist der öffentliche Teil des Staatsbegräbnisses für Elizabeth II. beendet. Am Abend findet die private Beisetzung im Familienkreis statt. Die Queen war am 8. September mit 96 Jahren gestorben.

Info 3
Ständerat bodigt eigenständige Sanktionen

Info 3

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 14:33


Der Ukraine-Krieg hat im Bundeshaus einiges in Bewegung gebracht. Noch im Juni entschied der Nationalrat: Die Schweiz solle eigenständig Sanktionen ergreifen können. Nun aber hat der Ständerat der neutralitäts-politisch heiklen Idee eine Abfuhr erteilt. Weitere Themen: Millionen Menschen weltweit haben am Montag das Staatsbegräbnis von Queen Elisabeth II. verfolgt. Eine Million waren es allein in London, wo der Sarg der Königin im Rahmen einer Prozession vorbeigefahren wurde. Unter den 500 Staatsgästen aus aller Welt war auch Bundespräsident Ignazio Cassis vertreten. Die Reportage aus London. Es war der schweizweit erste Fall eines mutmasslichen Terrorakts mit islamistischem Hintergrund. Nun steht fest: Die 29-jährige sogenannte «Messerstecherin von Lugano» muss für neun Jahre ins Gefängnis und in Therapie; wegen versuchten Mordes und wegen Unterstützung einer Terrororganisation. Ist dieses Urteil gerechtfertigt?

Tagesschau (320x240)
17.09.2022 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (320x240)

Play Episode Listen Later Sep 17, 2022 15:21


Themen der Sendung: Städte- und Gemeindebund fordert eine Gas- und Strompreisbremse, Russischer Ölkonzern Rosneft prüft gerichtliche Schritte gegen Treuhandverwaltung von Tochterunternehmen in Deutschland, Ukrainischer Präsident Selenskyj fordert nach Leichenfunden im rückeroberten Isjum schärfere Sanktionen gegen Russland, Millionen Schiiten pilgern zum Wallfahrtsort Kerbela im Irak, Etwa 2500 Menschen protestieren in Berlin beim "Marsch für das Leben" gegen Abtreibung und aktive Sterbehilfe, Behörden in London warnen vor langen Wartezeiten vor dem Sarg der Queen, Eröffnung des 187. Oktoberfest in München nach zwei Jahren Corona-Pause , 7. Spieltag der Fußball-Bundesliga, Deutschland unterliegt Spanien im Halbfinale der Basketball-EM der Männer, Die Lottozahlen, Das Wetter

Tagesschau (Audio-Podcast)
17.09.2022 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (Audio-Podcast)

Play Episode Listen Later Sep 17, 2022 15:21


Themen der Sendung: Städte- und Gemeindebund fordert eine Gas- und Strompreisbremse, Russischer Ölkonzern Rosneft prüft gerichtliche Schritte gegen Treuhandverwaltung von Tochterunternehmen in Deutschland, Ukrainischer Präsident Selenskyj fordert nach Leichenfunden im rückeroberten Isjum schärfere Sanktionen gegen Russland, Millionen Schiiten pilgern zum Wallfahrtsort Kerbela im Irak, Etwa 2500 Menschen protestieren in Berlin beim "Marsch für das Leben" gegen Abtreibung und aktive Sterbehilfe, Behörden in London warnen vor langen Wartezeiten vor dem Sarg der Queen, Eröffnung des 187. Oktoberfest in München nach zwei Jahren Corona-Pause , 7. Spieltag der Fußball-Bundesliga, Deutschland unterliegt Spanien im Halbfinale der Basketball-EM der Männer, Die Lottozahlen, Das Wetter

Tagesschau (512x288)
17.09.2022 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (512x288)

Play Episode Listen Later Sep 17, 2022 15:21


Themen der Sendung: Städte- und Gemeindebund fordert eine Gas- und Strompreisbremse, Russischer Ölkonzern Rosneft prüft gerichtliche Schritte gegen Treuhandverwaltung von Tochterunternehmen in Deutschland, Ukrainischer Präsident Selenskyj fordert nach Leichenfunden im rückeroberten Isjum schärfere Sanktionen gegen Russland, Millionen Schiiten pilgern zum Wallfahrtsort Kerbela im Irak, Etwa 2500 Menschen protestieren in Berlin beim "Marsch für das Leben" gegen Abtreibung und aktive Sterbehilfe, Behörden in London warnen vor langen Wartezeiten vor dem Sarg der Queen, Eröffnung des 187. Oktoberfest in München nach zwei Jahren Corona-Pause , 7. Spieltag der Fußball-Bundesliga, Deutschland unterliegt Spanien im Halbfinale der Basketball-EM der Männer, Die Lottozahlen, Das Wetter

Handelsblatt Morning Briefing
Neue Achse: Russland und China verbünden sich / Alte Lasten: Die Warburg Bank und ihre Mitarbeiter

Handelsblatt Morning Briefing

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 8:35


Russlands Präsident Wladimir Putin und Chinas Staatschef Xi Jinping sitzen in Usbekistan an einem Sarg-ähnlichen Tisch. Symbolisch haben sie dort wohl die alte Weltordnung begraben. *** Hier gehts zu unserem Abo-Angebot für unsere Morning Briefing Leser: https://www.handelsblatt.com/mehrerfahren

Der Tag - Deutschlandfunk
Der Tag - Die Zukunft der Truppe

Der Tag - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 24:51


Für Olaf Scholz soll die Bundeswehr der Grundpfeiler der Verteidigung Europas sein - und die fähigste Armee des Kontinents. Keine Neuigkeiten dagegen in der Debatte um weitere schwere Waffen für die Ukraine vom SPD-Bundeskanzler. Außerdem: Viele Stunden warten Menschen in London darauf, am aufgebahrten Sarg in Westminister persönlich Abschied von Queen Elizabeth II. zu nehmen. Meine Kollegin Sandra Pfister hat sich eingereiht.Von Jasper BarenbergDirekter Link zur Audiodatei

Die Presse 18'48''
London im Ausnahmezustand: Zwei Millionen wollen Abschied von Queen Elizabeth II. nehmen

Die Presse 18'48''

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 19:57


Bis Sonntag wird der Sarg von Queen Elizabeth II. in Westminster Hall aufgebahrt. Hunderttausende nehmen stundenlanges Warten in Kauf, um ihr Adieu zu sagen. London-Korrespondent Peter Stäuber über die Trauerfeierlichkeiten für die Königin, die Stimmung in der Stadt und wie es mit dem neuen König Charles III. und Premierministerin Liz Truss weitergeht.

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur
In der Schlange für den Abschied - Trauernde am Sarg der Queen

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 6:47


Pfister, Sandrawww.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9Direkter Link zur Audiodatei

Der schöne Morgen | radioeins
Schroeder: „Suppt da im Sarg der Queen schon was am Boden rum?“

Der schöne Morgen | radioeins

Play Episode Listen Later Sep 15, 2022 20:23


Seit gestern ist Queen Elisabeth II in ihrem Sarg im Parlamentsgebäude Westminster Hall in London aufgebahrt. Bis einschließlich Samstag können sich das Volk, aber auch Touristen und wer auch immer dort vorbeischlendert von der Königin verabschieden … 23 Stunden am Tag. Gerechnet wird mit 2 Millionen Gästen, die zur Totenwache kommen. Und Florian Schroeder stellt im Podcast Wach und Wichtig heute Fragen zum Aufbahren, Einbalsamieren und Abschied-Nehmen in Großbritannien. Und zwar dem Bestatter und Thanatopraktiker Dr. Fabian Lenzen, „OBERMEISTER“ der Bestatter-Innung Berlin-Brandenburg. – Außerdem Thema: Heute vor 25 Jahren wurde der Name eines Weltkonzerns geboren, den heute nahezu jeder kennt und der sogar schon als Verb in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen ist – und der doch auf nichts weiter als einem Tippfehler beruht. Und: Das ukrainische Volk erhält einen Preis – in Deutschland. Und dabei trifft Olaf Scholz auf Vitali Klitschko.

WDR aktuell - Der Tag
Sarg der Queen in London aufgebahrt

WDR aktuell - Der Tag

Play Episode Listen Later Sep 14, 2022 10:07


Schlangestehen für die letzte Ehre. Razzia gegen Rockerbande. "Bürgergeld" statt "Hartz IV". Moderation: Martin Günther Von Martin Günther.

Das war der Tag
Sarg der Queen nach Trauerzug in der Westminster Hall aufgebahrt

Das war der Tag

Play Episode Listen Later Sep 14, 2022 27:59


Der Sarg der verstorbenen britischen Königin Elisabeth der Zweiten ist am Nachmittag mit einer Kutsche durch London gefahren worden - vom Buckingham Palast nach Westminster. Zehntausende Menschen standen am Strassenrand - um sich von der Queen zu verabschieden. Weitere Themen: * Die EU-Kommission hat Massnahmen gegen die exorbitant hohen Strompreise vorgestellt. Sie will unter anderem die Gewinne der Stromkonzerne begrenzen - und das Geld stattdessen umverteilen. * Die Corona-Ausgaben des Bundes sollen bis 2035 kompensiert werden – und zwar ohne dass Überschüsse aus den letzten Jahren angerechnet werden. Das will der Ständerat. * Hobbygärtnerinnen und -Gärtner, die giftige Pflanzenschutzmittel verwenden wollen, sollen dafür neu eine Ausbildung brauchen - das will der Nationalrat. * Mitten in der griechischen Hauptstadt Athen befindet sich das Flüchtlingscamp Eleonas. Nun soll das Vorzeigecamp schliessen.

Nachtmagazin (Audio-Podcast)
14.09.2022 - nachtmagazin 00:08 Uhr

Nachtmagazin (Audio-Podcast)

Play Episode Listen Later Sep 13, 2022 20:13


Themen der Sendung: Ukraine meldet große Geländegewinne, Deutscher Arbeitgebertag: Große Rezessionsängste der Wirtschaft, Lebenslange Haft für Mord an Tankstellenmitarbeiter in Idar-Oberstein, 09 Queen-Sarg in London nah, Sarg der verstorbenen Queen Elizabeth II. im Buckingham Palace eingetroffen, Basketball-Europameisterschaft: Deutschland siegt gegen Griechenland mit 107:96 Punkten, Fußball Champions League, Filmemacher Jean-Luc Godard gestorben, Das Wetter

Nachtmagazin (512x288)
14.09.2022 - nachtmagazin 00:08 Uhr

Nachtmagazin (512x288)

Play Episode Listen Later Sep 13, 2022 20:13


Themen der Sendung: Ukraine meldet große Geländegewinne, Deutscher Arbeitgebertag: Große Rezessionsängste der Wirtschaft, Lebenslange Haft für Mord an Tankstellenmitarbeiter in Idar-Oberstein, 09 Queen-Sarg in London nah, Sarg der verstorbenen Queen Elizabeth II. im Buckingham Palace eingetroffen, Basketball-Europameisterschaft: Deutschland siegt gegen Griechenland mit 107:96 Punkten, Fußball Champions League, Filmemacher Jean-Luc Godard gestorben, Das Wetter

T-Online Tagesanbruch
Ukraine-Krieg: Jetzt kommt es auf Deutschland an

T-Online Tagesanbruch

Play Episode Listen Later Sep 12, 2022 4:53


Die Ukraine gewinnt Gebiete zurück - und kann damit vielleicht Putin besiegen. Dafür müssen Verbündeten aber jetzt liefern, was am nötigsten gebraucht wird.  Zum Nachlesen auf t-online.de: Die Queen ist tot, die Welt trauert. Auf t-online finden Sie Artikel zu verschiedenen Aspekten, zum Beispiel zu einem überraschenden gemeinsamen Auftritt der [eigentlich verkrachten Enkelkinder](https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/royals/id_100051536/harry-und-william-so-kam-es-zu-ihrem-gemeinsamen-ueberraschungsauftritt.html), zu einer [umstrittenen Szene, die der neue König lieferte](https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/royals/id_100051510/arroganz-anfall-von-koenig-charles-netz-diskutiert-ueber-seine-grimassen.html) und zu der Frage, [warum Wicken den Sarg der Queen schmücken](https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/royals/id_100051580/sarg-der-queen-in-edinburgh-darum-schmueckt-eine-bestimmte-blumenart-ihren-sarg.html). Den Tagesanbruch gibt es auch zum Nachlesen unter [www.t-online.de/tagesanbruch](https://www.t-online.de/tagesanbruch)

SWR2 Aktuell
Panzer für die Ukraine – Druck auf Ampel wächst

SWR2 Aktuell

Play Episode Listen Later Sep 11, 2022 14:57


Update Krieg in der Ukraine - Ukrainische Gegenoffensive um Charkiw ++ Debatte um Waffenlieferungen für die Ukraine nimmt wieder Fahrt auf ++ Sarg der Queen im schottischen Edinburgh eingetroffen ++ Schweden wählt ein neues Parlament ++ 9/11 in New York und Washington

Who, When, Wow!
Tony Sarg: Puppeteer and Filmmaker (Encore - 8/10/22)

Who, When, Wow!

Play Episode Listen Later Aug 10, 2022 26:46


Meet Tony Sarg, the pioneering puppeteer behind some of the most amazing balloons at the Macy's Thanksgiving Day Parade. Join Rebecca Sheir on a journey into his larger than life story as a puppeteer and filmmaker. Discover more about how he added the WOW to our world at whowhenwow.com for more activities based on this episode. (Originally aired 6/1/22)See Privacy Policy at https://art19.com/privacy and California Privacy Notice at https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info.

Easy German
305: Ein gutes Learning

Easy German

Play Episode Listen Later Jul 19, 2022 33:36 Very Popular


Manuel verrät in seiner neuen Lieblingsrubrik, wie er sich selbst motiviert, wenn er an langweiligen Aufgaben arbeiten muss. Cari ist genervt vom schlechten Kundensupport bei Zeitungsabos. Dank eines neuen Gesetzes wird es ab sofort immerhin einfacher, Abos online zu kündigen. Nebenbei erfahrt ihr, welche Newsletter Cari und Manuel gerne lesen. Dann empfehlen wir noch einen Popsong, der den Berghain-Besuch von Elon Musk verwurstet, erklären euch das Wort "verwursten" und sprechen über Scheinanglizismen wie "Public Viewing" und "Cornern".   Transkript und Vokabelhilfe Werde ein Easy German Mitglied und du bekommst unsere Vokabelhilfe, ein interaktives Transkript und Bonusmaterial zu jeder Episode: easygerman.org/membership   Intro Erinnerung: Am 21. Juli podcasten wir zum ersten Mal live vor Publikum in Berlin. Tickets gibt's auf easygerman.org/live Am 20. Juli um 19 Uhr (Berlin) sind wir wieder live auf unserem Easy German YouTube-Kanal (Uhrzeit in anderen Zeitzonen) Easy French Podcast Easy Turkish Podcast   Manuels Manual: Motivation bei langweiligen Aufgaben Things App   Das nervt: Zeitungsabos mit schlechtem Kundenservice Newsletter von ZEIT und ZEIT ONLINE Der “Was jetzt?”-Newsletter bringt am Wochenende "Die guten Nachrichten der Woche" Money Stuff (Bloomberg Newsletter) The Publish Press (Newsletter) Süddeutsche Zeitung The New York Times The Daily Podcast Wirecutter   Das ist schön: Der neue Kündigungsbutton Kanzlei WBS: Neuer Kündigungsbutton: Seit 1.7. per Mausklick kündigen – so geht's! (YouTube)   Lied der Woche: Elon Von Wegen Lisbeth - Elon (YouTube)   Ausdruck der Woche: etwas verwursten verwursten (Wiktionary) Ohne Kennzeichnung: Offenbar Separatorenfleisch in Geflügelwurst (Tagesschau)   Follow-up: Scheinanglizismen Scheinanglizismus (Wikipedia)   Wichtige Vokabeln in dieser Episode die Hebamme: ähnlich wie eine Krankenschwester, unterstützt Eltern zu Hause in der Zeit während und nach der Schwangerschaft etwas unterbieten: für etwas weniger Zeit brauchen als früher oder als jemand anderes Bock machen (ugs): Lust haben, etwas zu tun etwas überfliegen: etwas schnell und nur oberflächlich lesen etwas kündigen: etwas beenden, stornieren oder auflösen das Armutszeugnis: Nachweis, dass jemand unfähig ist, etwas zu tun die Bedeutungsverschiebung: allmähliche Änderung des Sinns eines sprachlichen Ausdrucks der Sarg: länglicher Kasten, meistens aus Holz, in dem eine Person begraben wird   Sponsor Lingopie: Lerne Deutsch mit Filmen und Serien! Über learn.lingopie.com/easygermanpodcast kannst du Lingopie 7 Tage kostenlos testen und bekommst danach 65% Rabatt auf die Jahresmitgliedschaft.   Support Easy German and get interactive transcripts, live vocabulary and bonus content: easygerman.org/membership

ZeitZeichen
Die Eröffnung des Wiener Bestattungsmuseums (14.6.1967)

ZeitZeichen

Play Episode Listen Later Jun 14, 2022


Das weltweit erste Bestattungsmuseum in Wien bietet eine Reise in die Totenwelt und gelegentlich auch ein Probeliegen im Sarg. Die mit schwarzem Humor präsentierten Exponate laden ein zum Nachdenken über die Vergänglichkeit.

Who, When, Wow!
Tony Sarg: Puppeteer and Filmmaker

Who, When, Wow!

Play Episode Listen Later Jun 1, 2022 26:46 Very Popular


Meet Tony Sarg, the pioneering puppeteer behind some of the most amazing balloons at the Macy's Thanksgiving Day Parade. Join Rebecca Sheir on a journey into his larger than life story as a puppeteer and filmmaker. Discover more about how he added the WoW to our world at whowhenwow.com for more activities based on this episodeSee Privacy Policy at https://art19.com/privacy and California Privacy Notice at https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info.

Sozusagen!
Von Überfliegern und Shootingstars

Sozusagen!

Play Episode Listen Later Apr 28, 2022 9:37


In dieser Folge geht es wieder um Aussprache und Ausdrucksweisen, die unseren Hörerinnen und Hörern auf die Nerven gehen: Warum häufen sich bei Fernsehmoderationen Konstruktionen wie "Kanzler Scholz, der reiste nach Paris"? Wie spricht man Journalismus korrekt aus? Und was hat ein Shootingstar mit einem Sarg gemeinsam? Sprachliche Phänomene - kurz erklärt (und erzählt!) von unserem Experten Vincenz Schwab!

Podcast La Biblioteca Perdida
444 - Sargón I el Grande y el nacimiento del Imperio acadio - La Biblioteca Perdida - 6 abr 22

Podcast La Biblioteca Perdida

Play Episode Listen Later Apr 6, 2022 179:20


Esta temporada estamos empeñados en ofreceros temas que se salen de la tónica habitual. Y titulamos precisamente con un personaje tan lejano como injustamente desconocido para la historia: Sargon I, también llamado el Grande, arquitecto y hacedor del Imperio acadio hace más de 4000 años. Su linaje gobernó los designios de Mesopotamia, y alrededores, durante más de un siglo. De todo esto hablaremos con Sergio Alejo en Por los Dioses. Como segundo plato, también os haremos una propuesta original consistente en la segunda entrega sobre el calendario que arrancamos hace meses al hablar del calendario romano. Esta vez hablaremos, como no puede ser de otra forma, del calendario juliano, impulsado, como su nombre indica, por nada menos que Cayo Julio César. Veremos de qué fuentes bebió y cuándo entró en vigor, así como de las trabas con las que se encontró. En la sección que recuperamos de anteriores temporadas, os traemos una antigua incursión de nuestro particular señor de la noche. En esta ocasión, nos hablaba de la ciudad de Baalbek, en el Líbano actual, así como de sus enormes construcciones en piedra. Tratamos de saber cómo manipularon semejantes bloques y qué significaban. Escucha el episodio completo en la app de iVoox, o descubre todo el catálogo de iVoox Originals