Podcasts about rbbkultur

  • 28PODCASTS
  • 2,469EPISODES
  • 18mAVG DURATION
  • 1DAILY NEW EPISODE
  • Jan 25, 2023LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about rbbkultur

Latest podcast episodes about rbbkultur

Christin und ihre Mörder | Serienstoff | rbbKultur

In den 1980er Jahren war alles möglich. Mitten im Kalten Krieg ist das unter alliierter Kontrolle stehende West-Berlin ein gesellschaftliches Experimentierfeld. Wehrdienstflüchtige, Künstler*innen, Studierende und viele mehr wollen in die Stadt, in der die Freiheit herrscht, obwohl sie von einer Mauer und Wachtürmen umgeben ist. Host Johannes Nichelmann erzählt in zehn Folgen von einer Zeit, in der Lebensentwürfe nicht unterschiedlicher sein könnten. Es prallen Spießertum und Junkies, Spekulationen und Hausbesetzungen, korrupte Politiker*innen und Rotlichtkönige aufeinander. Aber das Leben in West-Berlin kann auch gefährlich sein. Es gibt Mord und Terror, Straßenschlachten, Heroin und Exzesse. Korruption. Der Abgrund ist tief und wer einmal im Sumpf steckt, kommt meist nicht mehr heraus. Alle Folgen in der ARD-Audiothek: https://www.ardaudiothek.de/episode/die-mauerstadt-wildes-west-berlin/12202815/

weiter lesen
Dinçer Güçyeter "Unser Deutschlandmärchen"

weiter lesen

Play Episode Listen Later Jan 7, 2023 51:59


Der Schriftsteller Dinçer Güçyeter hat seinen ersten Roman geschrieben: „Unser Deutschlandmärchen“ (Mikrotext Verlag) - ein eigenwilliges, poetisches, politisches Buch, mit Herz, Humor und Haltung. Güçyeter schreibt mit enormer Formen- und Stimmenvielfalt über seine deutsch-anatolische Familie, über Herkunft und Ankunft, Arbeiten und Ankommen, über Suchen und Sehnsucht. Über seine Mutter Fatma, die sich das Leben in Deutschland anders vorgestellt hatte, und über sich selbst, der noch mehr wollte als den Blaumann, der Gedichte schrieb, einen Verlag gründete (Elif Verlag) und zum Theater ging. Dinçer Güçyeter wurde 1979 in Nettetal am Niederrhein geboren. 2022 hat er den wichtigsten Lyrikpreis gewonnen, den Peter-Huchel-Preis, für seinen Gedichtband „Mein Prinz, ich bin das Ghetto“. Am Mikrofon: Anne-Dore Krohn und Thorsten Dönges

Lesestoff | rbbKultur
Houellebecq mit neuer Kontroverse

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Jan 6, 2023 5:09


Der französische Schriftsteller Michel Houellebecq sorgt wieder für Aufregung. Kurz vor Jahresende wurde ein Interview öffentlich, in dem Houellebecq einmal mehr vor der „Islamisierung Frankreichs“ warnt. Er spricht von möglichen Attentaten auf französische Muslime, wenn „ganze Territorien unter islamische Kontrolle“ gelangen sollten. Der Rektor der Großen Moschee von Paris hat Klage gegen Houellebecq eingereicht. Er spricht von Anstachelung zum Hass gegen französische Muslime. Ein Blick auf die Debatte von unser Korrespondentin Carolin Dylla.

Wissen | rbbKultur
Der Gartenschläfer - das Wildtier des Jahres 2023

Wissen | rbbKultur

Play Episode Listen Later Jan 6, 2023 5:25


Er hat große Knopfaugen, ganz besondere Tricks auf Lager, um nicht gefressen zu werden und er ist das Wildtier des Jahres 2023: Der Gartenschläfer. Warum dem kleinen Nager diese Ehre zuteil wird, darüber sprechen wir mit dem Wildtierexperten Derk Ehlert.

Lesestoff | rbbKultur
Christoph Ransmayr: "Unter einem Zuckerhimmel"

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Jan 6, 2023 6:16


Der 1954 geborene österreichische Autor Christoph Ransmayr hatte einige Zeit seinen Wohnsitz nach Irland verlegt. Aber eigentlich war er ständig unterwegs und machte aus seinen Reisen immer wieder einzigartige Bücher. Jetzt lebt Ransmayr wieder in Wien und hat in seiner Buch-Reihe "Spielformen des Erzählens" einen Band mit Balladen und Gedichten veröffentlicht: "Unter einem Zuckerhimmel", illustriert von Anselm Kiefer. Eine Rezension von Frank Dietschreit.

Lesestoff | rbbKultur
Dinçer Güçyeter: "Unser Deutschland-märchen"

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Jan 5, 2023 5:37


Für seinen letzten Lyrikband hat der Verleger und Schriftsteller Dinçer Güçyeter den Peter-Huchel-Preis gewonnen, nun liegt sein erster Roman vor: In "Unser Deutschlandmärchen" erzählt Güçyeter eine Familiengeschichte über drei Generationen. Es geht um die Lebenswege von türkischen Griechen, Familienbande nach Anatolien, Geschlechterrollen und Klassengrenzen und die Schwierigkeit, sich als Sohn von "Gastarbeitern" in Deutschland zu behaupten. Ein vielstimmiges, ungewöhnliches und auf raue Weise poetisches Buch, das unsere Literaturredakteurin Anne-Dore Krohn heute vorstellt.

Feature | rbbKultur
Die Großbaustelle Potsdamer Platz

Feature | rbbKultur

Play Episode Listen Later Jan 4, 2023 53:21


Mit Pomp und Prominenten wurde das debis-Center am Potsdamer Platz in Berlin vor rund 25 Jahren eröffnet. Über Satellit konnte man die Superschau weltweit verfolgen. Über den Pfusch am Bau, Lohndumping und Lohnbetrug berichtet kaum jemand. Feature-Autor Paul Kohl erzählt die ganze Geschichte der Großbaustelle am Potsdamer Platz.

Lesestoff | rbbKultur
Albrecht Riethmüller: "Beethoven im Film. Titan auf Tonspur und Leinwand"

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Jan 4, 2023 5:24


Ludwig van Beethoven ist nicht nur einer der bekanntesten Komponisten überhaupt – auch fürs Kino ist sein Leben und Schaffen von nicht zu unterschätzender Bedeutung. Wie genau, das untersucht jetzt ein neues Buch, herausgegeben von dem Musikwissenschaftler Albrecht Riethmüller. "Beethoven im Film" heißt es, Untertitel: "Titan auf Tonspur und Leinwand". Andreas Göbel stellt es vor.

Lesestoff | rbbKultur
Ausblick Literatur: Worauf können wir uns 2023 freuen?

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Jan 4, 2023 6:03


2022 war ein reiches Literaturjahr mit vielen lesenswerten Neuerscheinungen. Im Zeichen des Krieges haben zudem viele ukrainische Autor*innen in Deutschland Aufmerksamkeit bekommen. Darüber hinaus war die Corona-Pandemie weiterhin prägend für die Branche. Was kommt 2023 auf die Literaturszene zu? Worauf können wir uns freuen? Unsere Literaturkritikerin Anne-Dore Krohn mit einem Ausblick.

Wissen | rbbKultur
rbbKultur-Klimagespräch: Was muss 2023 passieren, um die Welt zu retten?

Wissen | rbbKultur

Play Episode Listen Later Jan 3, 2023 7:18


Zu den guten Vorsätzen vieler Menschen gehört für das neue Jahr auch der Klimaschutz. Weniger fliegen und weniger Auto fahren oder auf Fleisch verzichten und den Garten insektenfreundlich gestalten - das sind Dinge, die wir im Kleinen tun können. Doch welche sind die großen Themen, die im Jahr 2023 auf uns zukommen werden und was muss aktiv auch von der Politik getan werden? Darüber sprechen wir im ersten rbbKultur Klimagespräch des Jahres mit dem Vorsitzenden des BUND, Olaf Bandt.

Wissen | rbbKultur
Letzte Chance für gefährdete Großwildtierarten

Wissen | rbbKultur

Play Episode Listen Later Jan 3, 2023 8:05


Wir erleben gerade das größte Massensterben seit dem Verschwinden der Dinosaurier - Arten verschwinden 10.000-mal häufiger als es natürlich der Fall wäre. Thomas Bernd Hildebrandt, Wildtierreproduktionsmediziner am Berliner Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) bringt Exemplare gefährdeter Großwildtierarten in die richtige Stimmung für die Paarung oder verhilft ihnen mittels Reproduktionsmedizin zu Nachwuchs. Heute Abend ist er zu Gast im Wissenschafts-Talk "Gefährliche Gedanken" mit Jörg Thadeusz. Über seine Arbeit sprechen wir jetzt schon mit ihm.

Wissen | rbbKultur
KI für jeden - Was taugt der neue Chatbot GPT?

Wissen | rbbKultur

Play Episode Listen Later Jan 3, 2023 12:17


Die Chatsoftware GPT kann Fragen zu historischen und gesellschaftlichen Fakten beantworten, sie kann Informationen vergleichen, Referate, ganze Seminararbeiten oder auch Gedichte schreiben. Wie gut sind die Ergebnisse? Das wollte unser Autor Tomas Fitzel wissen und hat einen Selbstversuch gestartet - mit erstaunlichen Ergebnissen. Um diese besser einordnen zu können, sprechen wir im Anschluss an diesen Selbstversuch mit einem Experten für Netzpolitik, Markus Beckedahl.

Lesestoff | rbbKultur
Arno Geiger: "Das glückliche Geheimnis"

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Jan 3, 2023 6:53


Der österreichische Schriftsteller Arno Geiger wurde mit Romanen wie „Es geht uns gut“ oder „Der alte König in seinem Exil“ bekannt. Für seine Bücher hat er Vielzahl an Literaturpreisen bekommen. Nun erscheint sein neues Buch "Das glückliche Geheimnis". Unser Litarturkritiker Gerrit Bartels stellt es vor.

Lesestoff | rbbKultur
"Briefe aus der DDR. 1989-1990" - Herausgeberin Ingrun Spazier im Gespräch

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Jan 2, 2023 7:51


Ab heute senden wir in elf Folgen unserer Lesung ein außergewöhnliches Zeitzeugnis: Die Verfasserinnen und Verfasser der Briefe aus der DDR beschreiben im Zeitraum zwischen dem 15. Februar 1989 und dem 2. Oktober 1990 ihre ganz persönlichen Empfindungen, Hoffnungen und Ängste in einer Zeit des radikalen Wandels. Wir sprechen mit Ingrun Spazier, der Empfängerin dieser Briefe und Herausgeberin des Buches "Briefe aus der DDR. 1989-1990".

Kurz und gut | rbbKultur
Ilma Rakusa: Pantoffeln

Kurz und gut | rbbKultur

Play Episode Listen Later Jan 2, 2023 0:44


Lesestoff | rbbKultur
Annabelle Hirsch: "Die Dinge. Eine Geschichte der Frauen in 100 Objekten"

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Jan 2, 2023 5:31


Es gibt unzählige Möglichkeiten, eine Geschichte der Frauen zu erzählen. Die 1986 geborene Autorin tut es anhand von Objekten, Gegenständen des Alltags, der Mode, der Medizin, der Kunst, solchen, die vom Freiheitsdrang der Frauen zeugen, andere für ihre Unterdrückung. Also: Eine Geschichte der Frauen anhand von 100 Objekten: Das klingt nach einem ungewöhnlichen Buch und ist es offenbar auch. Eine inspirierende – wie unsere Kritikerin Manuela Reichart meint, die den Band sehr empfiehlt.

Feature | rbbKultur
Animalische Konversation

Feature | rbbKultur

Play Episode Listen Later Jan 1, 2023 54:21


Es gibt Menschen, die Tiere verstehen, ihre Laute und Sprache deuten können. Wie der bekannte Verhaltensforscher Prof Dr Günter Tembrock. Er hat ein gewaltiges Archiv aus Tierlauten aufgebaut. Ihm verraten diese Aufnahmen, wer der Größte, der Stärkste, der Ranghöchste ist. Die akustischen Signale spielen eine wichtige Rolle im tierischen Verhalten. Und wir fragen uns: Was assoziieren wir dabei für die menschliche Kommunikation? Ein Feature von Gerda Zschiedrich

Lesestoff | rbbKultur
Was fasziniert an E.T.A. Hoffmann?

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 30, 2022 8:10


Das Jahr 2022 geht zu Ende. Und damit auch das Hoffmann-Jahr. Im Juni vor 200 Jahren ist E.T.A. Hoffmann in Berlin gestorben. Auch wir hatten ja viel zu E.T.A. Hoffmann im Programm. Und darüber wollen wir sprechen, auch mit unseren Hörer*innen: Haben Sie Hoffmann neu oder vielleicht das erste Mal überhaupt für sich entdeckt? Was fasziniert an diesem Autor so sehr, dass Hoffmann auch heute noch so gerne gelesen wird? Ein Gespräch mit der Schriftstellerin Emma Braslavsky.

Lesestoff | rbbKultur
Rose Macauley: "Was nicht alles"

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 30, 2022 6:16


Ein "Ministerium für Verstand" teilt die Bevölkerung in Intelligenz-Kategorien ein - und nur Menschen aus bestimmten Kategorien dürfen miteinander Kinder bekommen. So will die Regierung die Verbreitung von Dummheit eindämmen. Klingt absurd, ist aber die Ausgangssituation im dystopischen Roman "Was nicht alles" von Rose Macauley. Ein Buch, das lange vor anderen düsteren Zukunftserzählungen wie "Schöne neue Welt" erschien.

Lesestoff | rbbKultur
Die schönsten Literaturkalender 2023

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 29, 2022 5:59


In wenigen Tagen knallen die Sektkorken und mit dem neuen Jahr brauchts in der Regel einen neuen Kalender. Falls Sie noch auf der Suche sind oder Tipps für ein Silvestergeschenk brauchen: Frank Dietschreit hat die große Auswahl an Literaturkalendern gesichtet und stellt seine Lieblingsstücke vor.

Lesestoff | rbbKultur
Bob Dylan: "Die Philosophie des modernen Songs"

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 29, 2022 5:35


Für seine Songs und deren poetische Ausdruckskraft erhielt Bob Dylan 2016 den Literaturnobelpreis. Nun ehrt der Musiker seinerseits die Tracks, die ihn geprägt haben. Von Frank Sinatra bis Nina Simone, von "Tutti Frutti" bis "London calling" – in "Die Philosophie des modernen Songs" sinniert Bob Dylan über Liedtexte, über die Entstehung der Stücke und wie sie sich in ihrer Zeit bewegt haben. Arno Orzessek unterzieht das Buch heute seinem Bestseller-Check.

Feature | rbbKultur
Ohne Geigen küsst man nicht Oder Der Klang von Babelsberg

Feature | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 28, 2022 54:29


Im Herbst 1911 kauft der Berliner Kameramann Guido Seeber ein altes Fabrikgebäude in Babelsberg und legt damit den Grundstein für das älteste Filmstudio der Welt. Wenige Monate später beginnen die Dreharbeiten zum ersten Film - „Der Totentanz“ mit Asta Nielsen. Das ist der Auftakt, mit dem die deutsche Kino-Geschichte beginnt. Die unzähligen Filme, die hier entstanden sind, waren und sind Spiegel ihrer Zeit. Nirgendwo sonst hat das Kino so viele Brüche überstanden: vom Kaiserreich über die Weimarer Republik, die Nazi-Zeit bis zur DDR und zum wiedervereinigten Deutschland.

Wissen | rbbKultur
Naturschutz-organisation NABU verleiht "Dinosaurier des Jahres" an Umweltsünder

Wissen | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 28, 2022 5:28


Der "Dinosaurier des Jahres" - das ist der Negativpreis des NABU Deutschland. Seit über 25 Jahren wird er an Personen oder Projekte vergeben, die mit besonders schlechten Schlagzeilen in puncto Naturschutz auf sich aufmerksam gemacht haben. Heute hat der NABU bekannt gegeben, dass der Preis in diesem Jahr dem großen Fischsterben in der Oder gewidmet ist. NABU Deutschland-Präsident Jörg-Andreas Krüger erklärt, warum ein Fluss den "Dinosaurier des Jahres" erhält.

Lesestoff | rbbKultur
2022: Literatur im Zeichen des Krieges und ausgezeichnete Werke

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 28, 2022 6:37


Das Jahr geht zuende und damit auch das Literaturjahr 2022. Über 60.000 Bücher sind auch in diesem Jahr wieder allein in Deutschland erschienen. Welche aber waren die besten und bemerkenswertesten? Und an wen gingen die großen Literaturpreise? Unsere Literaturredakteurin Anne-Dore Krohn fast das literarische Jahr zusammen.

Lesestoff | rbbKultur
Ernst Jünger: "Strahlungen"

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 28, 2022 7:42


Seine Tagebücher des Zweiten Weltkriegs und der Nachkriegszeit hatte Ernst Jünger literarisch überarbeitet und in den 40er und 50er Jahren eigenhändig publiziert. Im Klett-Cotta Verlag ist nun eine historisch-kritische Ausgabe der Tagebücher "Strahlungen" erschienen - eine Wiedergabe der ursprünglichen Aufzeichnungen aus Jüngers Handschrift ohne Auslassungen, erläutert mit einem Stellenkommentar.

Wissen | rbbKultur
Gefährliche Gedanken: Auf der Suche nach Ufos

Wissen | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 27, 2022 7:21


Sind wir wirklich die einzigen Lebewesen im Universum? Diese Frage stellen sich die Menschen schon seit Jahrtausenden. Doch eine Antwort darauf finden wir bislang nicht. Wer glaubt, ein UFO am Himmel gesehen zu haben, wird meist belächelt und wird nicht Ernst genommen. Doch inzwischen gibt es in der seriösen Wissenschaft internationale Forschungsprojekte, um den unbekannten Flugobjekten auf die Spur zu kommen.

Lesestoff | rbbKultur
Anne Köhler: "Nicht aus der Welt"

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 27, 2022 4:52


Eine Einladung zum Verschwinden, wer bekäme die nicht gerne ab und zu? Die Autorin Anne Köhler macht das mit ihrem neuen Roman "Nicht aus der Welt" möglich. Der handelt von einem geheimnisvollen Hotel. Ein Hotel, in dem allerdings keine Touristen absteigen, sondern Menschen, die den Halt verloren haben. Die Zeit brauchen, sich über das eigene Leben Klarheit zu verschaffen.

Kurz und gut | rbbKultur
Eric Pfeil: Himmelwärts

Kurz und gut | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 26, 2022 1:53


Feature | rbbKultur
Walter Levin: Ich wollte nie etwas anderes als Quartettspieler werden

Feature | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 26, 2022 54:27


Walter Levin war nicht nur ein herausragender Geiger und Pädagoge. Mit seinem „Lasalle-Quartett“, das er 1949 in Amerika gegründet hatte, prägte er vierzig Jahre lang die Musikgeschichte der Moderne. Geboren ist Walter Levin 1924 in Berlin – die Stadt, mit der er sich Zeit seines Lebens verbunden fühlte, obwohl er sie wegen seiner jüdischen Herkunft 1938 verlassen musste. Oft kehrte er hierher zurück, um Meisterklassen und Konzerte zu geben. Feature-Autor Rainer Esche traf ihn 2004 in Berlin.

Feature | rbbKultur
Käthe Kollwitz - Letzte Tage in Moritzburg

Feature | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 25, 2022 54:31


Als hellwache engagierte Zeugin ihrer Zeit zeichnete die Künstlerin Käthe Kollwitz das soziale Milieu der Stadt und gab mit ihrer Kunst dem Leid, Hunger und Krieg ein Gesicht. 1944, kurz vor dem Ende des Krieges, verließ sie Berlin und zog nach Moritzburg bei Dresden. Feature-Autorin Kathrin Ähnlich sprach mit Familienangehörigen, Zeitzeugen und Kunsthistoriker_innen über die außergewöhnliche Künstlerin und ihr Wirken in Moritzburg.

Lesestoff | rbbKultur
Daniela Dröscher: "Jesus was my first love"

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 24, 2022 25:55


Für die Schriftstellerin Daniela Dröscher war nicht irgendein anderer Mensch die erste große Liebe, sondern kein geringerer als Jesus. Jesus? Jesus! Sie begegnete ihm im Kindergottesdienst und im Religionsunterricht der westdeutschen 80er-Jahre. Im Laufe der Jahre ging die Liebe zwischen zu viel glitzerndem Lametta und dem Weihnachtsgeschenke-Wahn der Boomer-Generation verloren. Und auch das Bild der Heiligen Familie zerbrach … um schließlich im Kellerraum eines Berliner Museums wieder aufzuerstehen.

Lesestoff | rbbKultur
Klassiker-Edition von Penguin

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 23, 2022 5:17


Es ist jedes Jahr dasselbe: Weihnachten steht vor der Tür, und es fehlen immer noch ein paar passende Geschenke für liebe Freunde und Verwandte. Wenn Sie zu denen gehören, die auf den letzten Drücker losstürmen, ist Ihnen unser Literaturkritiker Frank Dietschreit vielleicht behilflich. Bücher können bekanntlich nie schaden, meint er. Und Klassiker haben den großen Vorteil, dass sie ihre Bewährungsprobe längst bestanden haben. Nur welches Buch ist das Richtige? Versuchen Sie es doch mit den Klassikern der "Penguin Edition", dort sind jetzt vier Bücher neu aufgelegt worden, die zu den Meilensteinen der Weltliteratur zählen, und die man unbedingt gelesen haben sollte. Gern auch mehrmals.

Lesestoff | rbbKultur
Amalie Skram: "Die Leute von Hellemyr"

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 22, 2022 5:46


In Norwegen wird sie bewundert wie bei uns Thomas Mann oder in Frankreich Honoré de Balzac: die naturalistische Schriftstellerin Amalie Skram, geboren 1846. Der kleine Berliner Guggolz Verlag hat sich die große Aufgabe vorgenommen ihr Hauptwerk erstmals vollständig ins Deutsche übersetzen zu lassen, die Familiensaga "Die Leute vom Hellemyr". Irène Bluche stellt die vier Bände vor.

Lesestoff | rbbKultur
Geschenk-empfehlungen aus dem Buchladen

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 22, 2022 5:02


Krieg in der Ukraine, Klimakrise und Corona bestimmen immer noch den Alltag, dazu die Inflation, explodierende Energiepreise und was die Verlage besonders trifft: Papier, das nicht nur sehr viel teurer wurde, es ist inzwischen auch Mangelware geworden und die Druckereien können nicht mehr so drucken, wie die Verlage es gewohnt waren. Wie also geht es dem Berliner Buchhandel, der in den letzten beiden Corona-Jahren eigentlich sogar vom allgemeinen Lockdown profitiert hatte. Tomas Fitzel hat einen Streifzug durch einige Berliner Buchläden unternommen und von dort noch ein paar Geschenktipps mitgebracht.

Lesestoff | rbbKultur
Vier Fotobände als Last-Minute-Geschenktipps

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 21, 2022 6:36


Das Fest steht vor der Tür, und Sie suchen noch immer nach einem passenden Geschenk für jemanden, der Ihnen besonders am Herzen liegt? Wie wäre es mit einem aktuellen Fotoband? Frank Dietschreit hätte da ein paar Vorschläge und hat vier Fotobände mitgebracht: Vielleicht ist nicht für jeden Geldbeutel, aber bestimmt etwas für ganz verschiedene Geschmäcker dabei.

Lesestoff | rbbKultur
Wir reden über Lyrik: Reinhard Mey - "Gute Nacht, Freunde"

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 21, 2022 9:38


Heute wird der Liedermacher Reinhard Mey 80 Jahre alt. Der Mann ist ein echtes Phänomen und kann inzwischen auf ein eindrucksvolles Oeuvre mit vielen Alben und hunderten von Songs zurückblicken. Gerade ist im Reclam-Verlag ein Band mit einer Auswahl seiner Texte erschienen. Über die Qualität seiner Texte sprechen wir bei rbbKultur mit unserem Redakteur Steffen Brück.

Lesestoff | rbbKultur
Geschenktipps: Comics für Kinder

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 21, 2022 4:29


Ende der Woche ist Heiligabend – und irgendwie fehlt immer noch das ein oder andere Geschenk. Um die Entscheidung leichter zu machen, stellen wir auf rbbKultur Comics für Kinder und Jugendliche vor. Hier kommen drei Empfehlungen von Andrea Heinze.

Lesestoff | rbbKultur
Hörspiel-Geschenktipp: "Mögen Sie Emily Dickinson?"

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 20, 2022 6:36


Der Berliner Hörspielregisseur und -autor Kai Grehn hat mit seinen Bearbeitungen großer Romane und Literatur ganz neue Maßstäbe gesetzt. Jetzt produzierte er zusammen mit dem amerikanischen Duo Cocorosie, den Schwestern Bianca und Sierra Casady, eine Klangcollage aus Briefen und Gedichten der amerikanischen Dichterin Emily Dickinson. Tomas Fitzel hat sie sich angehört.

Lesestoff | rbbKultur
Last-Minute-Buchtipps für Weihnachten

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 20, 2022 6:51


- Bianca Schaalburg: "Der Duft der Kiefern" - Anuk Arudpragasam: "Nach Norden" - Annabel Wahba: "Chamäleon" - Sigrid Nunez: "Eine Feder auf dem Atem Gottes"

Wissen | rbbKultur
rbbKultur-Klimagespräch: Bilanz der Bio-diversitätskonferenz COP15

Wissen | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 20, 2022 6:14


In unserem Alltag geht oft bei der Berichterstattung um z.B. Klimaschützer, die sich an Straßen kleben, das eigentlich große Thema des Klimawandels unter. Dazu forschen aber tausende von Wissenschaftler*innen weltweit unter Hochdruck. In großen gemeinsamen Konferenzen versuchen sie Lösungen zu finden, um die Natur und die Menschheit zu bewahren. Eine dieser großen Konferenzen geht in diesen Stunden zu Ende: Die 15. Weltnaturkonferenz - oder auch Biodiversitätskonferenz - im kanadischen Montreal, COP15. Die deutsche Bundesregierung ist dort vertreten, aber auch unabhängige Organisationen wie der Naturschutzbund NABU. Wir sprechen mit Konstantin Kreiser, Fachbereichsleiter für Naturschutzpolitik.

Wissen | rbbKultur
Weltbiodiversitätskonferenz in Montreal

Wissen | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 19, 2022 7:16


"Das Wasser, das wir trinken, die Nahrungsmittel, die wir essen, die Luft, die wir atmen, die Kohlenstoffspeicherung, die wir gegen den Klimawandel brauchen. Ohne all das haben wir kein Leben." So die Worte der Cheforganisatorin der Weltnaturkonferenz ((amtlich: Weltbiodiversitätskonferenz)) in Montreal. Heute geht sie zu Ende. Wir schauen mit Heiko Werning auf die Ergebnisse der Konferenz. Er hat in seinem Buch "Von Okapi, Scharnierschildkröte und Schnilch" Geschichten vom Aussterben bedrohter Tierarten erzählt.

Lesestoff | rbbKultur
Mohamed Mbougar Sarr: "Die geheimste Erinnerung der Menschen"

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 19, 2022 5:20


Der junge senegalesische Autor Mohamed Mbougar Sarr wurde vergangenes Jahr für seinen Roman "Die geheimste Erinnerung der Menschen" mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet. Darin erzählt er von einem verschollenen Autor, der in den dreißiger Jahren gefeiert wurde, nach einem Skandal jedoch untertauchte. Sarr macht sich auf die Suche nach diesem Mann und webt den Kolonialismus, eine Kriminalgeschichte und drei Kontinente in seine literarische Reise ein. rbb-Kulturredakteurin Sarah Murrenhoff berichtet von ihrer Lesereise.

Kurz und gut | rbbKultur
Reinhard Mey: Gute Nacht, Freunde

Kurz und gut | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 19, 2022 1:44


weiter lesen
Ingeborg Bachmann & Max Frisch: "Wir haben es nicht gut gemacht - Der Briefwechsel"

weiter lesen

Play Episode Listen Later Dec 17, 2022 51:53


Darauf haben viele gewartet: In der großen Ingeborg Bachmann Gesamtausgabe, die Piper und Suhrkamp herausgeben, ist nun der Briefwechsel mit Max Frisch herausgekommen. "Ich will den Sommer mit Dir", schreibt Frisch im Juli 1958, und sie wünscht sich, "Dich jeden Tag offener anschauen zu können, Dich zärtlicher und besser zu lieben." Doch schon nach wenigen Monaten beginnt das Ringen: um Autonomie und Anerkennung, Schreiben und Schweigen. Die Verletzungen ihrer Beziehung sind tief und schreiben sich in beider Werke ein. Verändern diese intimen Zeugnisse nun den Blick auf das Werk? Hätten Frisch und Bachmann der Veröffentlichung zugestimmt? Und rücken die Briefe ihre Beziehung in ein neues Licht? Ein Gespräch über diese und weitere Fragen mit den Herausgeber:innen Barbara Wiedemann und Thomas Strässle. Am Mikrofon: Anne-Dore Krohn und Thorsten Dönges

Lesestoff | rbbKultur
Gilbert Keith Chesterton: "Die Bäume des Hochmuts"

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 16, 2022 6:50


Gilbert Keith Chesterton ist bekannt als Schöpfer der Pater-Brown-Krimis. Dass er auch ein brillanter Essayist war, ist weniger bekannt. Wir haben im Laufe der Jahre an dieser Stelle schon zwei kleine Essaybände Chestertons vorgestellt. Aber nun ist wieder eine Kriminalgeschichte dran, die zum ersten Mal ins Deutsche übersetzt wurde. Katharina Döbler schlägt sie zum Wieder- oder Erstlesen vor.

Lesestoff | rbbKultur
Hoffmanns Märchen: Weihnachten und Umverteilung

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 16, 2022 6:58


Das Märchen vom Nussknacker ist ein Weihnachtsklassiker, besonders wegen Tschaikowskis berühmten Nussknacker-Ballett. Grundlage für dieses Ballett war ein Theaterstück des französischen Schriftstellers Alexandre Dumas. Die Originalgeschichte ist aber von E.T.A. Hoffmann. Worum aber geht es in diesem Märchen überhaupt? Darüber sprechen wir heute wieder mit der Schriftstellerin Emma Braslavsky.

Blindverkostung - Das heitere Interpretenraten | rbbKultur
Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem, op. 45

Blindverkostung - Das heitere Interpretenraten | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 16, 2022 114:32


Christine Lemke-Matwey, Andreas Göbel und Kai Luehrs-Kaiser hören Aufnahmen, ohne zu wissen, wen sie hören. Das müssen die drei selbst herausfinden. Oder auch nicht. Moderiert von Christian Detig.

Lesestoff | rbbKultur
Felix Hartlaub: "Aufzeichnungen aus dem Führer-hauptquartier"

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Dec 15, 2022 7:11


Felix Hartlaub ist eines der großen Mysterien der deutschen Literatur. Geboren 1913 in Bremen als Sohn eines Kunsthistorikers, verschwand er Ende April 1945 spurlos in Berlin. Er war auf dem Weg in seine Kaserne in Spandau. Er wurde nie gefunden, zehn Jahre später für tot erklärt. Es gibt Stimmen, die ihn für einen großen Autor halten, der die Literatur nach 1945 mitgeprägt hätte. Was von Felix Hartlaub vorliegt, sind – neben Briefen – vor allem Tagebücher und literarische Fragmente aus dem Krieg. So auch der jetzt in der Bibliothek Suhrkamp neu aufgelegte Band "Aufzeichnungen aus dem Führerhauptquartier". Eine Rezension von Jörg Magenau.

Ohrenbär Podcast | Ohrenbär
"35 Jahre OHRENBÄR" – der Hörklassiker für die Jüngsten hat Geburtstag

Ohrenbär Podcast | Ohrenbär

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 4:16


Am 01. Oktober 1987 feierte er seine Ankunft im Kinderzimmer: OHRENBÄR! Für die 4- bis 8-Jährigen ist OHRENBÄR ihr täglicher Begleiter. Gelesen werden die Hörgeschichten vom Who is Who der deutschen Sprechkunst. Rufus Beck, Hannelore Hoger, Florian Lukas, Sophie Rois, Jörg Schüttauf und viele andere gehören dazu. Regine Bruckmann von rbbKultur hat in diesem Beitrag mit Schauspielerin Anna Thalbach und Schauspieler Ulrich Matthes gesprochen. Happy Birthday, OHRENBÄR! www.ohrenbaer.de