Podcasts about literatur

Share on
Share on Facebook
Share on Twitter
Share on Reddit
Share on LinkedIn
Copy link to clipboard
  • 1,839PODCASTS
  • 13,909EPISODES
  • 26mAVG DURATION
  • 8DAILY NEW EPISODES
  • Jul 1, 2022LATEST

POPULARITY

20122013201420152016201720182019202020212022


Best podcasts about literatur

Show all podcasts related to literatur

Latest podcast episodes about literatur

Was sagen Sie dazu? – der Wissens-Podcast der wbg
Was sagen Sie dazu? Der Sachbuch Podcast der wbg - Folge 51: "Wie blicken wir auf die Welt?" mit Ingo Schulze

Was sagen Sie dazu? – der Wissens-Podcast der wbg

Play Episode Listen Later Jul 1, 2022 29:54


In dieser Folge des Wissens-Podcasts der wbg spricht Rebekka Reinhard mit dem Schriftsteller Ingo Schulze über das Verhältnis von Literatur, Politik und Kapitalismus, über die prägenden Jahre 1989 und 1990 und die große Frage der Gerechtigkeit. Das Buch finden Sie u.a. im wbg Online Shop unter https://www.wbg-wissenverbindet.de/shop/42642/der-amerikaner-der-den-kolumbus-zuerst-entdeckte... Über den Autor: Ingo Schulze wurde 1962 in Dresden geboren und lebt in Berlin. Nach dem Studium der klassischen Philologie in Jena arbeitete er zunächst als Schauspieldramaturg und Zeitungsredakteur. Bereits sein erstes Buch »33 Augenblicke des Glücks«, 1995 erschienen, wurde sowohl von der Kritik als auch dem Publikum mit Begeisterung aufgenommen. »Simple Storys« (1998) wurde ein spektakulärer Erfolg und ist Schullektüre. Es folgten das Opus magnum »Neue Leben« (2005), die Erzählungen »Handy« (2007) und »Orangen und Engel« (2010) sowie die Romane »Adam und Evelyn« (2008) und »Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst« (2017), für den Ingo Schulze mit dem Rheingau Literatur Preis ausgezeichnet wurde und der auf der Longlist des Deutschen Buchpreises stand. Zudem veröffentlichte Ingo Schulze Essays und Reden, darunter »Was wollen wir?« (2009) und »Unsere schönen neuen Kleider« (2012), sowie das Künstlerbuch »Einübung ins Paradies« (2016). Im Frühjahr 2020 erschien der Roman »Die rechtschaffenen Mörder«, der für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert war. Am 1. Oktober 2020 wurde Ingo Schulze mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für sein Engagement als politischer Autor und Künstler ausgezeichnet. Im Frühjahr 2022 erscheint »Der Amerikaner, der den Kolumbus zuerst entdeckte ...«. Ingo Schulzes Werk wurde mit internationalen Preisen ausgezeichnet und ist in 30 Sprachen übersetzt.

Schwabenreporter
Das Internationale Donaufest Ulm/Neu-Ulm startet heute!

Schwabenreporter

Play Episode Listen Later Jul 1, 2022 3:20


10 Tage, 10 Länder, ein riesengroßes Fest: Das Internationale Donaufest Ulm/Neu-Ulm startet heute! Und zwar nach ganzen vier Jahren Pause, denn das alle zwei Jahre stattfindende Fest ist 2020 wegen Corona ausgefallen. Alle zwei Jahre lädt das Donaubüro Ulm/Neu-Ulm zum Internationalen Donaufest ein. Zehn Tage lang herrscht auf beiden Seiten des Donau-Ufers reges Treiben, wenn sich internationale Künstler und Gäste auf dem Fest der Begegnungen aus allen Ländern entlang der Donau zusammenfinden. Das internationale Kulturprogramm bietet eine anspruchsvolle Mischung verschiedener künstlerischer Richtungen – ob Musik, Tanz, Literatur oder Ausstellungen, die Donauländer präsentieren sich mit ihren kulturellen Botschaftern. Das Herzstück ist der Markt der Donauländer. Er spiegelt die Grundidee des Internationalen Donaufestes wider, die Vielfalt der Kulturen, Musik- und Tanzformen sowie Lebensstile entlang der Donau zu vermitteln. Hier erleben die Besucher authentisches Handwerk, traditionelle Musik und kulinarische Spezialitäten aus den verschiedenen Ländern und Regionen. Ein buntes Familienprogramm begeistert Jung und Alt. Doch das Fest spielt sich nicht nur auf den Bühnen oder dem Markt ab – in zahlreichen Begegnungsprojekten, zum Beispiel dem Internationalen Jugendcamp, werden neue Freundschaften geschlossen und Raum für Austausch geschaffen. Das Internationale Donaufest ist ein Schaufenster der internationalen Donau-Partnerschaft und der kulturellen Begegnung. Dabei stehen die Einheit in der Vielfalt, die Idee der kulturellen Zusammenarbeit in Europa und die Stärkung des Zusammenhalts im Donauraum, im Mittelpunkt. Donaubüro-Geschäftsführer Ralph Seiffert hat sich darüber mit DONAU 3 FM Reporter Paolo Percoco unterhalten.

Seite an Seite - Der Literaturpodcast

Andrea und die Poetry Slammerin und Kabarettistin Teresa Reichl tauchen ab in die magische Welt der Bücher. Auf dem Lehrplan stehen heute: Lustige Fakten über Oscar Wilde und Victor Hugo, “The Hate U Give” von Angie Thomas und warum sich Literatur über TikTok manchmal besser vermitteln lässt als im Klassenzimmer. Diese Folge von SEITE AN SEITE bekommt eine 1,0 mit Sternchen!

Peters Literaturküche
Peters Literaturküche -Folge 26- Das 2. Jahr

Peters Literaturküche

Play Episode Listen Later Jun 30, 2022 76:40


Literatur, frisch zubereitet vom Autor Peter Faszbender, zuweilen gewürzt mit Texten von Gästen oder einem Klassiker. Spontan aufgenommen in der Küche des Autors, ein wenig improvisiert - auf jeden Fall mit Herz, Spaß und Humor. Alle Genres sind möglich, lasst euch überraschen... In dieser Folge blickt Peter Faßbender zurück auf das 2. Jahr von Peters Literaturküche, eine kleine und feine Auswahl von Texten aus Folgen der letzten zwölf Monate. Diesmal mit Texten von Hermann Harry Schmitz, Frédéric Boutet, Selma Lagerlöf, Eduard Pötzl, Oscar Wild, Anton Tschechov und Peter Faszbender. Dazu noch Musik und Gesang von den Gästen Mimmi Nilsdotter und Eric Rundholz.

MDR KULTUR Fragebogen
Sophie Passmanns Vorbild heißt Anke Engelke

MDR KULTUR Fragebogen

Play Episode Listen Later Jun 30, 2022 2:32


Sie ist erst 28 Jahre und gehört zu den bekanntesten Feuilletonistinnen. Mit ihren Bestsellern "Alte Weiße Männer" und "Komplett Gänsehaut" schlug sie eine tiefe Kerbe in den gesellschaftlichen Diskurs.

MDR KULTUR empfiehlt: Filme der Woche
Filme der Woche – Knut Elstermann empfiehlt: "Axiom", "Wie im echten Leben" und "Der beste Film aller Zeiten"

MDR KULTUR empfiehlt: Filme der Woche

Play Episode Listen Later Jun 30, 2022 8:59


"Der beste Film aller Zeiten" mit Penélope Cruz und Antonio Banderas ist großartig witzig! "Axiom" ist eine Geschichte über einen Hochstapler. Und in "Wie im echten Leben" gibt sich Juliette Binoche als Putzfrau aus.

MDR KULTUR Das tägliche Feuilleton
Feuilleton vom 30. Juni 2022

MDR KULTUR Das tägliche Feuilleton

Play Episode Listen Later Jun 30, 2022 4:01


Deutsche Intellektuelle fordern in einem offenen Brief die Beendigung des Krieges in der Ukraine. Die FAZ warnt vor einem leichtfertigem Umgang mit Geschlechtsumwandlungen. Jörg Schieke mit dem Feuilleton.

Tagesgespräch
Jaroslav Rudis: Warum sich Ost und West missverstehen

Tagesgespräch

Play Episode Listen Later Jun 30, 2022 28:15


Tschechien übernimmt am 1. Juli die EU-Ratspräsidentschaft. Im Fokus wird dabei die Ukraine stehen, denn deren Schicksal geht den östlichen EU-Staaten nahe. Eine Chance für die Wiederannäherung von Ost und West? Das fragt Marc Lehmann im Tagesgespräch den Prager Bestseller-Autor Jaroslav Rudis. Die russische Aggression gegen die Ukraine hat zwar quer durch Europa grosse Solidarität und Mitgefühl mit den Überfallenen ausgelöst – doch ist die Betroffenheit im Osten Europas viel grösser als im Westen, denn die östlichen EU-Länder haben alle ihre leidvollen Erfahrungen mit den Russen gemacht und wissen längst um die Gefahr, die vom Kreml ausgeht. Nun hat die Solidarität mit der Ukraine das Potenzial, Europa zusammenzubringen, denn auch mehr als 30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer verstehen sich Ost und West noch immer nicht so gut. Warum ist das so? Die Frage diskutiert Marc Lehmann mit Jaroslav Rudis, der als eine der prominentesten Stimmen der jungen ost-/mitteleuropäischen Literatur gilt. Rudis lebt zur Hälfte in seiner tschechischen Heimat sowie in Berlin und blickt so von Ost und West auf die europäischen Entwicklungen. Marc Lehmann wiederum hat insgesamt zehn Jahre lang in Prag gelebt, sieben davon als Korrespondent von Radio SRF, und sich von Westen her der Thematik angenähert. Heute nimmt Marc Lehmann Abschied von Radio SRF und moderiert sein letztes Tagesgespräch – als Gast hat er sich Jaroslav Rudis gewünscht.

Frontispiz - Der Literaturpodcast
Kapitel 28 - Streulicht - Deniz Ohde

Frontispiz - Der Literaturpodcast

Play Episode Listen Later Jun 30, 2022 110:25


Wir schauen uns Deniz Ohdes Debütroman "Streulicht" etwas genauer an und besprechen, ob dieses Buch zu Recht auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises stand.

KontaktAufnahme
Nino Haratischwili, warum so vielseitig?

KontaktAufnahme

Play Episode Listen Later Jun 30, 2022 74:51


Ein Gespräch mit der Bestsellerautorin über ihren letzten Roman, über die Macht der Freundschaft, über Politik und über ein Tattoo, was sie gerne hätte.

Fokus Europa | Video Podcast | Deutsche Welle
Urueña: Das Dorf der Bücher lockt Touristen

Fokus Europa | Video Podcast | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Jun 30, 2022 4:31


Im spanischen Kastilien kommen Literaturfans und Leseratten auf ihre Kosten. Dort liegt Urueña, ein Dorf mit acht Buchläden. Das soll Touristen aus dem ganzen Land anziehen und den mittelalterlichen Ort beleben.

Besser lesen mit dem FALTER
#60 – Bachmann-Preis 2022

Besser lesen mit dem FALTER

Play Episode Listen Later Jun 30, 2022 33:11


Petra Hartlieb war bei den 46. Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt, aka Bachmannpreis, wo Ana Marwan mit dem Hauptpreis ausgezeichnet wurde. Am Rande des Events hat Petra Hartlieb mit Autorinnen, Verlegern, Jurymitglieder, Besucherinnen und Medienleuten gesprochen. Am Ende der Sendung liest Ana Marwan aus ihrem ausgezeichneten Text "Die Wechselkröte". Die Buchtipps aus der FALTER-Redaktion hat diesmal Literaturkritker Klaus Nüchtern beigesteuert.Zu den Büchern:„Das Traumbuch. Postkarten aus dem Schlaf“ von Martin Walser und Cornelia Schleime: https://shop.falter.at/detail/9783498003197/das-traumbuch„Berlin, 24. Juni 1922. Der Rathenaumord und der Beginn des rechten Terrors in Deutschland“ von Thomas Hüetlin: https://shop.falter.at/detail/9783462054385/berlin-24-juni-1922 See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

MDR KULTUR Unter Büchern mit Katrin Schumacher
Kinder- und Jugendbücher | Vorgestellt von Britta Selle

MDR KULTUR Unter Büchern mit Katrin Schumacher

Play Episode Listen Later Jun 29, 2022 54:39


Wir stellen Ihnen Kinder- und Jugendbücher vor, die zum Schmökern in den Sommerferien einladen, mit denen man imaginäre Reisen unternehmen kann. Mit dabei neue Bücher von: Rick Riordan, Nikola Huppertz, Susin Nielsen.

Folk und Welt bei MDR KULTUR
Amazonas und Amazonen

Folk und Welt bei MDR KULTUR

Play Episode Listen Later Jun 29, 2022 59:50


Wernyhora bringt ukrainische Lieder auf "Toloka", Chico César lädt zur Disco, anatolische Gesänge treffen auf ostafrikanische Tanzmusik, und Grit Friedrich erinnert an im Amazonaswald ermordete Journalisten und Forscher.

WDR 2 Lesen
In den Wäldern der Biber: Das perfekte Buch für eine Auszeit

WDR 2 Lesen

Play Episode Listen Later Jun 29, 2022 3:41


18 Jahre hatte Alina keinen Kontakt mehr zu ihrem Großvater. Doch als ihr Leben in eine Schieflage gerät, ist er es, den sie als Erstes aufsucht. Von Kathrin Allkemper.

DIFFUS NEWS - Musiknachrichten & Interviews
Das Buch(-gespräch) zur Woche: Bella Mackie über „How To Kill Your Family“

DIFFUS NEWS - Musiknachrichten & Interviews

Play Episode Listen Later Jun 29, 2022 33:46


(English interview starts at 3 min 50) Die britische Bestseller-Autorin Bella Mackie hatte ihren ersten großen Erfolg mit einem Sachbuch über das Joggen und ihre mentale Gesundheit. „Jog On – How Running Saved My Life“ war schon vor der Pandemie ein Erfolg, im Lockdown legte das Buch dann noch einmal kräftig zu in Sachen Verkäufen. Danach hätte Bella Sachbücher über jedes Thema der Welt schreiben können – die Angebote häuften sich. Aber Bella Mackie hatte anderes im Sinn. Sie nutzte ihren Erfolg, um ihren ersten Roman „How To Kill Your Family“ zu pitchen – eine Mischung aus Satire und Krimi, in der Ich-Erzählerin Grace Kapitel für Kapitel ihre stinkreiche Familie killt. Grace ist das ungewollte Kind von einem der reichsten Männer Englands. Der Kollateralschaden eine Affäre, an der Graces Mutter zerbrach und deshalb früh verstarb. Ihr Vater hat sich nie für sie interessiert, hat die beiden ihrem Schicksal und der Armut überlassen und „seine“ Familie in Luxus leben lassen. Grace schwört Rache – und merkt schnell, dass man clever sein muss, wenn man so nah an reiche Leute rankommen will, dass man sie umbringen kann. Der Roman ist dabei nicht nur spannend, sondern durchaus sozialkritisch und feministisch. Bella Mackie stattet Grace mit einer gesunden Verachtung gegenüber dem Patriachart und der britischen Upper Class aus – und viele ihrer Morde bringen die Leser:innen in moralische Nebelfelder, in denen man sich plötzlich dabei erwischt, Grace zu applaudieren. Zum Beispiel wenn der chauvinistische, übergriffige Onkel auf extrem peinliche Weise in einem Sexclub verstirbt. Bella Mackie ist nicht nur Autorin, sondern auch seit Jahren Journalistin. Sie schreibt für Vice, den Guardian und aktuell für die britischen Vogue, wo sie [eine eigene Kolumne](https://www.vogue.co.uk/profile/bella-mackie) hat. Mit ihrem Ehemann, dem BBC-Moderator Greg James, betreibt sie außerdem den Podcast [„Tell Me A Lesson“](https://www.bbc.co.uk/sounds/brand/p095y1m1) . Wir sprachen im englischen Interview über ihre faszinierende Anti-Heldin Grace, über die Doppelmoral der britischen Oberschicht, die Schwierigkeiten beim Töten reicher Menschen und wir diskutierten die Frage, warum Männer oft keine Autorinnen lesen wollen – und dabei eigentlich das Beste verpassen. Denn, wie Bella ganz richtig sagt: „Männer schreiben die brutalsten Bücher, aber die dunkelsten, bösesten Geschichten, die wirklich unter die Haut gehen, werden oft von Frauen geschrieben.“ Dem würde ich zustimmen. Wir verlosen auch diesmal drei Exemplare des Romans „How To Kill Your Family“, der gerade in deutscher Übersetzung von Stephan Glietsch [bei Heyne Hardcore](https://www.penguinrandomhouse.de/Buch/How-to-kill-your-family/Bella-Mackie/Heyne-Hardcore/e594410.rhd) erschienen ist. Wenn ihr eines gewinnen wollt, schickt uns bitte eine Mail mit dem Stichwort „How To Kill Your Family“ an verlosung@diffusmag.de.

Papierstau Podcast
Folge 212: Bachmannpreis-Extravaganza 2022

Papierstau Podcast

Play Episode Listen Later Jun 29, 2022 33:26


14 Autor*innen, sieben Jurymitglieder, vier Tage Lesemarathon und eure drei liebsten Podcaster*innen mittendrin: Willkommen zu unserer diesjährigen Bachmannpreis-Extravaganza! Wir waren in Klagenfurt und haben die 46. Tage der deutschsprachigen Literatur (#tddl) live vor Ort mitverfolgt, möglich wurde dies durch die Unterstützung unserer wundervollen Steady-Community!

Literatur Radio Hörbahn
Literaturkritik.de: Den Tod wieder sichtbar machen – „Sterben und Tod öffentlich gestalten“ von Corina Caduff

Literatur Radio Hörbahn

Play Episode Listen Later Jun 29, 2022 10:39


Der Soziologe Norbert Elias konstatiert 1982 in seinem Essayband Über die Einsamkeit der Sterbenden in unseren Tagen in der Begegnung mit dem Tod gesellschaftliche Abwehrtendenzen. Vierzig Jahre später dürfte er sich wohl anders äußern, denn im 21. Jahrhundert sind Sterben und Tod keine klassischen Tabuthemen mehr – dies zeigen verschiedene Künste und Medien, die Corina Caduff in ihrem interdisziplinären Band Sterben und Tod öffentlich gestalten. Neue Praktiken und Diskurse in den Künsten der Gegenwart beleuchtet. Der kulturwissenschaftliche Fokus richtet sich u.a. auf Literatur, Filme, künstlerische Fotografien und Social-Media-Beiträge, die sich mit dem Phänomen Tod im weitesten Sinne befassen. … Von Michael Fassel

Lesestoff – neue Bücher
"Doppelporträt" von Agneta Pleijel

Lesestoff – neue Bücher

Play Episode Listen Later Jun 29, 2022 6:22


Agatha Christie sitzt Modell, ihr Maler ist der berühmte Oskar Kokoschka. Eine ungewöhnliche, aber wahre Begegnung. Wie sie verlaufen sein könnte, erzählt Agneta Pleijel in einem leuchtenden „Doppelporträt“. Eine Rezension von Dorothea Breit. Von Dorothea Breit.

Auf Buchfühlung
#literaturbewegt - 25 Jahre Literaturhaus am Inn

Auf Buchfühlung

Play Episode Listen Later Jun 29, 2022 36:10


Wer schon einmal im Literaturhaus am Inn zu Gast war, kennt sie: die enge, orange ausgemalte Liftkabine des Universitätsgebäudes in der Josef-Hirn-Straße, die einen in den 10. Stock hinauf befördert. Sobald sich oben angekommen die Türe öffnet, öffnet sich ein Freiraum, ein freier Raum für die Literatur - denn hier befinden sich die Räumlichkeiten des Innsbrucker Literaturhauses - und das seit ganzen 25 Jahren. Über 1100 Veranstaltungen mit mehr als 650 Autorinnen und Autoren aus 45 Ländern: das ist die Bilanz eines viertel Jahrhunderts Literaturhaus am Inn. Wir nehmen das Jubiläum zum Anlass für einen Rückblick und stellen euch in dieser Kooperations-Folge eine Innsbrucker Institution vor, die aus dem österreichischen Literaturbetrieb nicht mehr wegzudenken ist. Zu Wort kommen neben den Autor*innen Barbara Hundegger und Christoph W. Bauer die vier Mitarbeiterinnen des aktuellen Teams: Anna Rottensteiner, die in diesem Jahr scheidende Leiterin, die gemeinsam mit Gabriele Wild für das Programm zuständig ist; Verena Gollner, macht Organisation, Homepage und Technik, Kristin Jenny ist Geschäftsführerin und Bindeglied zur freien Szene. Gestaltet wurde die Folge von Irene Zanol und Veronika Schuchter, die ihr in den Zwischenmoderationen hört. Übrigens: In Zukunft wird es in unregelmäßigen Abständen Gespräche mit Autorinnen und Autoren in Zusammenarbeit mit dem Innsbrucker Literaturhaus geben. Den Auftakt macht ein Gespräch mit Antje Rávik Strubel, der deutschen Buchpreisträgerin 2021, das ihr ab September hören könnt.

Die Schokofrösche - Der Harry Potter Podcast
64 - Sir Nicholas de Mimsy-Porpington

Die Schokofrösche - Der Harry Potter Podcast

Play Episode Listen Later Jun 28, 2022 49:57


Sir Nicholas de Mimsy-Porpington, oder auch besser bekannt als der Fast Kopflose Nick ist der Hausgeist der Gryffindors. Wieso ist er eigentlich fast kopflos und wie hätte er bei der Schlacht um Hogwarts besser unterstützen können? Du magst Harry Potter und möchtest mehr über die Figuren und Personen des Potter Universums wissen? Du willst Anregungen für Diskussionen haben und Charaktere durchleuchten und analysieren? Dann bist du bei uns genau richtig. Mit viel Spaß und Leidenschaft widmen wir uns den von JKR geschaffenen Charakteren der Harry Potter Büchern. Jeden Mittwoch gibt es eine neue Folge zu einem Harry Potter Charakter. Instragram: https://www.instagram.com/schokofroesche_podcast/

MDR KULTUR Das tägliche Feuilleton
Feuilleton vom 28. Juni 2022

MDR KULTUR Das tägliche Feuilleton

Play Episode Listen Later Jun 28, 2022 4:05


Mitten im Krieg Russlands gegen die Ukraine zeichnet der Deutsche Buchhandel den urkainischen Schriftsteller Serhij Zhadan mit dem Friedenspreis aus. Alexander Mayer mit dem Blick in die Feuilletons des Tages.

MDR KULTUR empfiehlt: Frische Musik-Alben
Jack Johnson: "Meet The Moonlight"

MDR KULTUR empfiehlt: Frische Musik-Alben

Play Episode Listen Later Jun 28, 2022 4:17


Seit seinem letzten Album "In Between Dreams" ist es ruhig um den Singer/Songwriter Jack Johnson geworden. Jetzt überrascht er nach zwölf Jahren mit einem neuen Album: "Meet The Moonlight".

Literatur Radio Hörbahn
Hörbahn on Stage: Eckhart Nickel liest aus “Spitzweg”

Literatur Radio Hörbahn

Play Episode Listen Later Jun 28, 2022 76:46


Ein Kunstdiebstahl aus Liebe »Ich habe mir nie viel aus Kunst gemacht.« Als zufriedener Kunstbanause offenbart sich der Erzähler zu Beginn und berichtet davon, wie Carl, bewunderter Freund, ihn mit seiner Spitzweg-Begeisterung vom Gegenteil überzeugt. In der Mitte des Geschehens: eine Dreiecksbeziehung, ein hochbegabtes Mädchen und der verräterische Diebstahl eines Gemäldes. Durch raffinierte Rachepläne wird die Schülerfreundschaft auf ihre schwerste Probe gestellt. Eckhart Nickel erzählt wie in »Hysteria« die Geschichte einer Obsession: War darin von der Natur nur noch künstliche Reproduktion übrig, wird nun die Kunst zur zweiten Natur des Menschen. Eine raffinierte Kritik an der Bildvergötterung der sozial verwahrlosten Digitalgesellschaft und ihrer allmächtigen Instagrammatik. Eckhart Nickel, geboren 1966 in Frankfurt/M., studierte Kunstgeschichte und Literatur in Heidelberg und New York. Er gehörte zum popliterarischen Quintett „Tristesse Royale“ (1999) und debütierte 2000 mit dem Erzählband „Was ich davon halte“. Nickel leitete mit Christian Kracht die Literaturzeitschrift Der Freund in Kathmandu. Heute schreibt er vorwiegend für die FAS, die FAZ und ihr Magazin. Bei Piper erschien u.a. die „Gebrauchsanweisung für Portugal“. Beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2017 wurde er für den Beginn von „Hysteria“ mit dem Kelag-Preis ausgezeichnet und war auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2018. 2019 erhielt er den Friedrich-Hölderlin-Förderpreis der Stadt Bad Homburg.

WDR 2 Lesen
Rotkäppchen rettet den Wolf: Ein Nicht-Märchen

WDR 2 Lesen

Play Episode Listen Later Jun 28, 2022 2:19


Rotkäppchen wird vom bösen Wolf herein gelegt? Nicht in dieser Geschichte. Es ist frech und selbstbewusst und rettet ihn. Und seinen Wald. Beide brauchen dringend Schutz. Von WDR 2.

Kultur
Gast Groeber an der wonnerbarer VaLibrairie

Kultur

Play Episode Listen Later Jun 28, 2022 5:11


De 15. Mee war eis Literatursendung Déi wonnerbar VaLibrairie live an der Galerie 39 zu Diddeleng. Den Ulass war d'Ausstellung "Ceci n'est pas un roman - ADN et ingrédients d'auteurs" vun der Kënschtlerin Sandrine Ronvaux. Si huet sech mat der literarescher Identitéit vu sechs Lëtzebuerger Autorinnen an Auteuren auseneegesat an derbäi si Pyrogravuren op Holz entstanen, wou d'Sandrine Ronvaux d'Sprooch vun de Schrëftsteller a Symboler iwwersat huet. An eiser Sendung hate mir d'Auteuren invitéiert. Een dovu war de Gast Groeber. Well de Gast Groeber net konnt op der Plaz sinn, huet de Ian de Toffoli dem Groeber seng Literatur virgestallt.

Der Büchermacher
3. Lesung: Irène Némirovskys Erzählung „Im Rausch des Weins“, Teil 3 von 4

Der Büchermacher

Play Episode Listen Later Jun 28, 2022 20:19


Der Büchermacher Folge 139 Wie Verlage Bücher machen, Teil 77: Aus der Neuerscheinung „Perlen der Literatur“ von Irène Némirovsky heute die dritte Lesung der Erzählung „Im Rausch des Weins“, Teil 3 von 4.

MDR KULTUR Das tägliche Feuilleton
Feuilleton vom 27. Juni 2022

MDR KULTUR Das tägliche Feuilleton

Play Episode Listen Later Jun 27, 2022 4:14


Über den "Wechselkröten"-Text, mit dem Anna Marwan den Bachmannpreis 2022 gewonnen hat, die Festspiele Wagner 22 in Leipzig und Egon Krenz' Memoiren – Alexander Mayer blickt in die Feuilletons.

WDR 5 Scala - Hintergrund Kultur
Azurro - Mit 100 Songs durch Italien

WDR 5 Scala - Hintergrund Kultur

Play Episode Listen Later Jun 27, 2022 15:29


Eric Pfeil erklärt uns in seinem Buch "Azzuro" anhand von 100 legendären Songs Italien. Dabei geht es einerseits darum, die Italiener zu verstehen - andererseits aber auch um die deutsche Sehnsucht nach "dolce vita" und "amore". Olaf Karnik hat mit Eric Pfeil gesprochen. Von Olaf Karnik.

WDR 2 Lesen
Jan Kossdorff - Am Ende der Welt

WDR 2 Lesen

Play Episode Listen Later Jun 26, 2022 6:37


Der Autor Jan Kossdorff nimmt seine Leser mit ins österreichische Hinterland und erzählt von einem Schriftsteller auf Lesereise. Von Christine Westermann.

Wohlstand für Alle
Literatur #18: Sayaka Murata – Die Ladenhüterin

Wohlstand für Alle

Play Episode Listen Later Jun 25, 2022 51:06


Die Entfremdung in der modernen Arbeitswelt und der gesellschaftliche Druck einer immer älter werdenden Gesellschaft stehen schon länger im Mittelpunkt der japanischen Gegenwartsliteratur. Die gefeierte Autorin Sayaka Murata ist eine wichtige Stimme ihrer Generation, die seit ihrem Roman „Die Ladenhüterin“ auch international Gehör findet. Auf nur 140 Seiten schildert sie die Geschichte einer jungen Frau, die in einem Konbini, wie die Convenience Stores in Japan genannt werden, zunächst nur einen Job annimmt, dann aber zur Verwunderung ihrer Familie, Freunde und Kollegen dabei bleibt: 18 Jahre ist sie jetzt schon Teil des Mini-Markts, der ihr eine Struktur und ein Zuhause bietet. Voll und ganz geht die Protagonistin in ihrer Existenz als Angestellte auf, mehr noch, sie ahmt ihre Kollegen nach, optimiert ihren Körper und ihre Bewegungsabläufe, um die ideale Mitarbeiterin zu sein. Mit einem Hang zum Absurden und mit vielen tragikomischen Untertönen erzählt Sayaka Murata eine symptomatische Geschichte über eine Existenzweise im Spätkapitalismus, die nicht mehr rebelliert und nichts mehr vom Leben erwartet. Mehr dazu von Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt in der neuen Folge von „Wohlstand für Alle“-Literatur. Literatur: Sayaka Murata: Die Ladenhüterin, Aufbau Verlag. Ihr könnt uns unterstützen - herzlichen Dank! Paypal: https://www.paypal.me/oleundwolfgang Konto: Wolfgang M. Schmitt, Ole Nymoen Betreff: Wohlstand fuer Alle IBAN: DE67 5745 0120 0130 7996 12 BIC: MALADE51NWD Patreon: https://www.patreon.com/oleundwolfgang Steady: https://steadyhq.com/de/oleundwolfgang/about Twitter: Ole: twitter.com/nymoen_ole Wolfgang: twitter.com/SchmittJunior Die gesamte WfA-Literaturliste: https://wohlstand-fuer-alle.netlify.app

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur
200. Todestag des Romantikers - „Harry Potter ist ohne E.T.A. Hoffmann nicht zu denken“

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Jun 25, 2022 7:52


Obwohl er bereits 1822 gestorben ist, beeinflusst der romantische Zeichner, Dichter und Komponist E.T.A. Hoffmann noch heute Kunst und Kultur. In Filmen, Animes, Computerkunst und Literatur gebe es viele Bezüge, sagt der Forscher Wolfgang Bunzel. Wolfgang Bunzel im Gespräch mit Ute Weltywww.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9Direkter Link zur Audiodatei

blauschwarzberlin: Letzte Lektüren - Podcast
blauschwarzberlin. Podcast #41 Juni 2022

blauschwarzberlin: Letzte Lektüren - Podcast

Play Episode Listen Later Jun 25, 2022 79:38


Weit getrennt, doch die Literatur verbindet uns. In Folge 41 unseres blauschwarzberlin-Podcasts sprachen wir über: Anna Hetzer: Pandoras Playbox. (Mit Illustrationen von Katja Hoffmann, Verlagshaus Berlin) Patti Smith: Just Kids. (Bloomsbury) George Saunders: Bei Regen in einem Teich schwimmen. (Aus dem amerikanischen Englisch von Frank Heibert) David Wojnarowicz: Close to the knives. A Memoir of Desinteration. (The Canons) Julia May Jonas: Vladimir. (Aus dem amerikanischen Englisch von Eva Bonné, Blessing.)