Podcasts about beispiel

Share on
Share on Facebook
Share on Twitter
Share on Reddit
Share on LinkedIn
Copy link to clipboard
  • 6,036PODCASTS
  • 18,353EPISODES
  • 32mAVG DURATION
  • 10+DAILY NEW EPISODES
  • May 27, 2022LATEST

POPULARITY

20122013201420152016201720182019202020212022



    Best podcasts about beispiel

    Show all podcasts related to beispiel

    Latest podcast episodes about beispiel

    Mises Karma
    Episode 135: Gedanken zu Verschwörungstheorien in der Geschichte

    Mises Karma

    Play Episode Listen Later May 27, 2022 8:00


    Ein Artikel von Murray Rothbard über das Zusammenspiel von politischen und wirtschaftlichen Interessen in der Regierung am Beispiel der Carter-Regierung. Ursprünglich erschienen in Reason, Ausgabe April 1977. Aus dem Englischen übersetzt von Florian Senne für das Ludwig von Mises Institut Deutschland. Weiterführende Links zu dieser Episode: Originalartikel: „Viewpoint: The Conspiracy Theory of History Revisited“ Übersetzter Artikel auf misesde.org Den Podcast „Mises Karma“ unterstützen Affiliate-Partner: BitBox02 – Die sichere Bitcoin Hardware-Wallet, made in Switzerland

    B5 Thema des Tages
    Impfnebenwirkungen: Was ist erwiesen und wie wird damit umgegangen?

    B5 Thema des Tages

    Play Episode Listen Later May 27, 2022 8:17


    Weltweit wurden bisher mehr als viereinhalb Milliarden Menschen gegen das Corona-Virus geimpft. Der Großteil all dieser Menschen hat von der Impfung keine Nebenwirkung, und trotzdem gibt es Menschen, die danach Symptome entwickeln: Müdigkeit zum Beispiel oder Schwindel. Das "BR24 Thema des Tages" spricht mit dem Kardiologen Bernhard Schieffer von der Uniklinik Marburg darüber, ob die Impfung als Ursache erwiesen ist. Außerdem hat das Faktenfuchs-Team nachgeforscht, wie die Nebenwirkungen überhaupt erfasst werden.

    heute wichtig
    #283 Amoklauf in den USA: Die Macht der Waffenlobby

    heute wichtig

    Play Episode Listen Later May 27, 2022 29:42


    Am Dienstag gab es in Texas eine Schießerei an einer Grundschule, ein sogenanntes Mass Shooting, für die die USA mittlerweile eine traurige Bekanntheit erreicht haben. Dieses Wochenende trifft sich die Waffenlobby NRA zu ihrer Jahresversammlung. Der Leiter des RTL-/ntv-Studios in Washington, Christopher Wittich, erklärt in „heute wichtig“, welche Macht die National Rifle Association hat, warum die Waffen-Kultur in den USA so hitzig debattiert wird und wie der US-Präsident Joe Biden die US-Waffenlobby beeinflussen könnte.Außerdem: Kulturanthropolog:in Francis Seeck zur Diskriminierungsform Klassismus. Sie sagt im Gespräch mit Podcast-Host Michel Abdollahi: "Viele kennen wahrscheinlich Sexismus oder Rassismus. Und Klassismus ist die Diskriminierung auf Grund von sozialer Herkunft oder sozialem Status. Es richtet sich zum Beispiel gegen Arbeiterkinder, erwerbs- oder wohnungslose Menschen." Faktoren können also zum Beispiel der Schulabschluss sein, ein mögliches Erbe oder auch die berufliche Situation. ++++Das Gespräch mit Francis Seeck beginnt bei Minute 13:16.++++Host: Michel Abdollahi;Redaktion: Mirjam Bittner, Dimitri Blinski, Frederic Löbnitz;Mitarbeit: Gregor Peter Schmitz, Christopher Wittich;Produktion: Nicolas Femerling, Andolin Sonnen, Wei Quan, Lia Wittfeld, Aleksandra Zebisch++++Wer noch mehr exzellente, journalistische Inhalte des "stern" hören, lesen und streamen möchte, dem empfehlen wir "stern Plus".Jetzt einen Monat gratis testen: www.stern.de/gratis++++Sie wollen Kontakt zu uns aufnehmen? Schreiben Sie uns an heutewichtig@stern.de See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    heute wichtig
    #283 Amoklauf in den USA: Die Macht der Waffenlobby (Kurzversion)

    heute wichtig

    Play Episode Listen Later May 27, 2022 10:41


    Das ist die Kurzversion von "heute wichtig", für alle, die es morgens eilig haben:Am Dienstag gab es in Texas eine Schießerei an einer Grundschule, ein sogenanntes Mass Shooting, für die die USA mittlerweile eine traurige Bekanntheit erreicht haben. Dieses Wochenende trifft sich die Waffenlobby NRA zu ihrer Jahresversammlung. Der Leiter des RTL-/ntv-Studios in Washington, Christopher Wittich, erklärt in „heute wichtig“, welche Macht die National Rifle Association hat, warum die Waffen-Kultur in den USA so hitzig debattiert wird und wie der US-Präsident Joe Biden die US-Waffenlobby beeinflussen könnte.Außerdem: Kulturanthropolog:in Francis Seeck zur Diskriminierungsform Klassismus. Sie sagt im Gespräch mit Podcast-Host Michel Abdollahi: "Viele kennen wahrscheinlich Sexismus oder Rassismus. Und Klassismus ist die Diskriminierung auf Grund von sozialer Herkunft oder sozialem Status. Es richtet sich zum Beispiel gegen Arbeiterkinder, erwerbs- oder wohnungslose Menschen." Faktoren können also zum Beispiel der Schulabschluss sein, ein mögliches Erbe oder auch die berufliche Situation. ++++Das Gespräch mit Francis Seeck beginnt in der Langversion bei Minute 13:16.++++Host: Michel Abdollahi;Redaktion: Mirjam Bittner, Dimitri Blinski, Frederic Löbnitz;Mitarbeit: Christopher Wittich;Produktion: Nicolas Femerling, Andolin Sonnen, Wei Quan, Lia Wittfeld, Aleksandra Zebisch++++Wer noch mehr exzellente, journalistische Inhalte des "stern" hören, lesen und streamen möchte, dem empfehlen wir "stern Plus".Jetzt einen Monat gratis testen: www.stern.de/gratis++++Sie wollen Kontakt zu uns aufnehmen? Schreiben Sie uns an heutewichtig@stern.de See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ecozentrisch
    ecozentrisch Champions KW 21: ING, E-Battery Systems, Pionierkraft, ABB, Shell und Co.

    ecozentrisch

    Play Episode Listen Later May 27, 2022 5:33


    Das sind die ecozentrisch Wochenchampions in der 21. KW: ING gibt nachhaltigen Bankkunden RabatteRabatte für umweltfreundliche Geschäftspolitik:Die deutsche Tochter der niederländischen Bank ING räumt nachhaltigen Geschäftskunden bessere Konditionen ein. So bekommt man Vorteile bei Devisengeschäften, wenn man sich als Unternehmen besonders umweltfreundlich oder sozial verhält. Dabei handelt es sich um ein Pilotprojekt., das die Bank derzeit nur in Deutschland durchführt. Man messe die Kunden an ihrer ökologischen, sozialen und Governance-Performance, kurz an den ESG-Kriterien. Falle die Einschätzung positiv aus, bekommen die Kunden Rabatte, ansonsten Preisaufschläge. Die Bank sieht diesen Schritt als Teil ihrer Neuausrichtung zu mehr Nachhaltigkeit und nimmt, nach eigenen Angaben, auch eine gewisse Kundenabwanderung in Kauf.https://background.tagesspiegel.de/sustainable-finance/erste-nachhaltige-bankkunden-erhalten-rabattE-Battery Systems macht Energiespeicher aus alten AutobatterienEnergiespeichersysteme aus alten Auto-Batterien:Die Firma E.Battery Systems hat langfristige Verträge mit Automobil-Herstellern weltweit abgeschlossen, die dann alte Lithium-Ionen-Batterien liefern. E.Battery Systems stellt Energiespeicher-Lösungen für Industrie und Gewerbe her und fertigt kundenspezifische Batterien für E-Fahrzeuge, Baumaschinen und Industrieanlagen. Nun will das Unternehmen auch gebrauchte Fahrzeugbatterien als Ausgangsbasis nutzen. Im ersten Jahr sollen einige Duzend Systeme entstehen, später könnten dann jährlich einige Tausend Speicher mit hoher Gesamtkapazität produziert werden. Die Wiederverwertung der alten Autobatterien führt dazu, dass die zusätzliche Nutzung der alten Autobatterien um bis zu 10 Jahre möglich wird. Außerdem kann eine Preisersparnis von mehr als 30 Prozent gegenüber Neusystemen erreicht werden. https://www.ee-news.ch/de/article/48732/e-battery-systems-vorarlberger-unternehmen-entwickelt-energiespeicher-aus-gebrauchten-autobatterien?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=feedVonovia setzt auf Holz als nachwachsenden BaustoffHolz als nachwachsenden Rohstoff nutzen:Das will das Wohnungsunternehmen Vonovia fördern. Man verfolge im Bereich Neu-und Umbau einen ganzheitlichen Ansatz und möchte die energetische Gestaltung optimieren. Außerdem setze man auf den Einsatz Erneuerbarer Energien und auf umweltschonende und ressourcensparende Bauweise. Dazu gehören auch alternative und nachwachsende Baustoffe wie Holz. Vonovia hat nun bereits Holz bei größeren Projekten genutzt. So zum Beispiel bei der Modernisierung der Fritz-Kissel-Siedlung in Frankfurt am Main. Hier wurden Module in Holzbauweise verwendet. In Berlin wurde ein ganzes Haus aus Holz in Modulbauweise gebaut. Damit ergibt sich für dieses Gebäude eine rechnerische CO2-Speicherung von 800 Tonnen CO2. Das entspricht dem CO2-Ausstoß von 550 Langstreckenflügen von Berlin nach New York und zurück.https://www.umweltdialog.de/de/umwelt/klimawandel/2022/Vonovia-baut-auf-Holz.phpPionierkraft: Energy-Sharing für kleine MehrfamilienhäuserBessere Möglichkeiten für die Mieterstrom-Vernetzung:Die neue Energy-Sharing-Software von Pionierkraft soll ein profitables und unkompliziertes Teilen überschüssiger Energie in kleinen Mehrfamilienhäusern möglich machen. Gerade für kleinere Mehrfamilienhäuser ist derzeit die Möglichkeit, Mieterstrom zu nutzen, äußerst begrenzt. Das Münchner Unternehmen Pionierkraft rechnet vor, dass nur 1% der Miterstrom-Projekte realisiert werden können, da finanzielle oder bürokratische Hürden in Deutschland dafür sehr hoch sind. Die Firma will hier eine Hilfestellung geben.https://www.ee-news.ch/de/article/48676/mieterstrom-pionierkraft-stellt-neue-energy-sharing-losung-fur-kleine-mehrfamilienhauser-vor?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=feedABB und Shell wollen über 200 Schnellladesäulen in Deutschland errichten Ein landesweites Netz an Ladeinfrastruktur:ABB E-Mobility und Shell planen den Aufbau von über 200 ‚Terra 360‘-Ladesäulen. Der Anbieter von Ladelösungen ABB bezeichnet seine Ladesäule als die schnellste All-In-Ladesäule der Welt. Bereits innerhalb von 12 Monaten sollen die Ladesäulen fertig und in Betrieb sein. Das Ladesäulen-Netzwerk in Deutschland soll zu 100 Prozent mit Strom aus Erneuerbaren Energien betrieben werden. An den Terra 360 Ladesäulen ist es möglich, mehrere Fahrzeuge gleichzeitig zu laden. Außerdem ermöglicht die modulare Bauweise mit dynamischer Stromverteilung eine maximale Auslastung. So könne man ein Elektro-Auto in ca. 15 Minuten vollständig aufladen.https://ecomento.de/2022/05/17/abb-shell-ueber-200-terra-360-elektroauto-schnellladesaeulen-fuer-deutschland/Orsted nutzt Turbinenfundamente zur Renaturierung der NordseeWindrad-Teile für die Renaturierung des Meeresbodens:Orsted will in der Nordsee eine Methode testen, um mit Hilfe von alten Bauteilen die Biodiversität wiederherzustellen. Dazu ging der Entwickler von Windkraft-Projekten in der letzten Woche eine Partnerschaft mit ARK Nature ein. Man wolle am Meeresboden Bedingungen schaffen, unter denen sich die Natur erholen und langfristig gedeihen kann. Dieser Rewilding-Ansatz soll nun im großen Umfang in der Nordsee getestet werden. Hier geht es insbesondere um die Wiederherstellung von Riffen für Schalentiere. Diese sind für die Ökosysteme der Ozeane von entscheidender Bedeutung, da sie Riffbauern wie Austern und Muscheln eine Heimat bieten. Darüber hinaus liefern sie Nahrung, Unterschlupf und Brutstätten für eine Reihe anderer Arten und verbessern die Wasserqualität.https://reneweconomy.com.au/offshore-wind-giant-wants-to-use-turbine-foundations-to-rewild-north-sea/Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    NDR Kultur - Klassik à la carte
    Der Pianist Francesco Tristano und sein neues Album “On Early Music”

    NDR Kultur - Klassik à la carte

    Play Episode Listen Later May 26, 2022 52:03


    Barock, Klassik, Neue Musik, Jazz oder Clubmusik – das Repertoire von Francesco Tristano ist vielfältig und immer auch geknüpft an persönliche Erlebnisse. So kombiniert der gebürtige Luxemburger Instrumente, Klänge, Techniken, versucht historisches Repertoire zeitgenössisch zu kommentieren. Auch deshalb engagiert sich der Pianist in besonderer Weise für die Zukunft der klassischen Musik, wie zum Beispiel mit seiner Juryarbeit bei der Classical:NEXT, dem größten internationalen Branchentreffen, das kürzlich erst 10jähriges Bestehen in Hannover gefeiert hat. In seinem neuen Album „On Early Music“ greift Francesco Tristano die Erfahrungen der Pandemie auf, inszeniert Fingerfertigkeit auf den Tasten und erzeugt damit auch eine Art meditative Anmutung.

    Schnabelweid
    Freiburg bitte, nicht Fribourg!

    Schnabelweid

    Play Episode Listen Later May 26, 2022 54:23


    Wie man den Namen einer Stadt schreibt oder ausspricht, kann Emotionen auslösen. Die Minderheit der Deutschfreiburger zum Beispiel reagiert empfindlich, wenn ihre Heimatstadt in deutschen Texten Französisch «Fribourg» geschrieben wird.  Seit Februar 2022 kennen wir die Diskussion auch in Bezug auf ukrainische Städte. Was ist richtig: «Kiew» oder «Kyjiw»? Beide Schreibvarianten können eine politische Haltung zum Ausdruck bringen. Selbst wenn man das gar nicht will! Denn «Kiew» ist russisch und «Kyjiw» ist ukrainisch. Gerade bei Städtenamen ist Sprache oft nicht neutral. Das ist nicht nur im aktuellen Krieg so. Revolutionen wollen ihre Führer in Stadtnamen verewigen, wie bei Washington oder Leningrad. Im Kolonialismus wurden alte Stadtnamen durch neue ersetzt wie bei Mumbai, das zu Bombay wurde. In ihrem Gespräch reisen Gastgeberin Nadia Zollinger und Mundartredaktor Markus Gasser, ausgehend von der Frage «Kiew» oder «Kyjiw», durch die Zeit und rund um die Welt und spüren den Mächten nach, welche die Sprache in ihren Dienst nehmen. Soviel sei schon verraten: Eine einfache Lösung gibt es oft nicht und Sprache trägt nie die Schuld! Familiennamen Müllhaupt und Mühlhaupt Trotz unterschiedlicher Schreibung: Sowohl in der Schweizer Variante Müllhaupt, wie in der deutschen Variante Mühlhaupt geht es im ersten Teil des Namens um eine «Mühle». Der zweite Namenteil, so Martin Graf vom Schweizerischen Idiotikon, ist sehr viel schwieriger zu deuten. Es handelt sich wohl um eine alte Flurbezeichnung für eine vorspringende oder in den Spitz laufende Parzelle. Der Familienname geht also auf einen Flurnamen «Mühlhaupt» zurück.

    radioFeature
    Wildblumenblues - Siedlungswahn und Artenschwund im ländlichen Raum

    radioFeature

    Play Episode Listen Later May 26, 2022 53:02


    Überall auf der Welt dringen Menschen in geschützte Lebensräume vor. Ein kleines Beispiel aus Unterfranken zeigt, was im Großen falsch läuft. Bei Volkach könnte direkt neben einem unter Naturschutz stehenden Sandmagerrasen ein Neubaugebiet entstehen. Umweltschützer wollen das Projekt aufhalten. Auf dem Spiel stehen faszinierende Pflanzen, von denen wir viel lernen können.

    BabbelBox
    #89: Das 9-Euro-Ticket: Sinnvoll oder nicht?

    BabbelBox

    Play Episode Listen Later May 26, 2022 16:32


    Das 9-Euro-Ticket ist jetzt da. Das Rabatt-Ticket ist ein Bestandteil des "Energiekosten-Entlastungspakets", das die Bundesregierung Ende März im Grundsatz beschlossen hat. Das wurde vom Bundestag und Bundesrat bestätigt. In den vergangenen Wochen wurden viele Fragen geklärt, zum Beispiel wie das "Einsteigerangebot" zu bekommen ist und welche Regeln gelten. Das Gute: Es scheint unbürokratisch zu werden für die Kunden – auch für Pendler und Menschen, die schon lange Monatskarten und andere Abos nutzen. Aber es gibt auch Kritikpunkte. Was dafür spricht und was dagegen, darüber diskutieren Anna Merkelbach und Franziska Schuster. Ein Angebot der VRM

    Livenet.ch Podcast
    26.05.2022 | Livenet-Talk: «Theologische Spannungsfelder aushalten»

    Livenet.ch Podcast

    Play Episode Listen Later May 26, 2022 26:39


    Das Leben besteht aus vielen Spannungsfeldern. Auch als Nachfolger von Jesus lassen sich Spannungen nicht ausschalten - man muss sie vielmehr aushalten! Die Freikirchen-Bewegung ICF hat sich mit diversen theologischen Spannungsfeldern auseinandergesetzt. Im Talk berichtet Joel Suter, der im ICF-Movement für die theologische Entwicklung verantwortlich ist, über einige Spannungsfelder. Wie ist es zum Beispiel mit dem Reich Gottes, das bereits heute angebrochen ist. Warum sehen wir dann doch noch so viel Unvollkommenheit? Oder wie ist es mit der Spannung, dass Gott auf der einen Seite seine Hilfe und Heilung verspricht, auf der anderen Seite aber Menschen trotz Gebet nicht geheilt werden. Dieses und weitere Spannungsfelder thematisieren ICF-Pastor Joel Suter und Livenet-Chefredaktor Florian Wüthrich in diesem Talk. Zudem gehen sie auf die ICF-Konferenz ein, welche über die Auffahrtstage 2022 unter dem Titel «Kingdom Come» stattfindet.

    HALLO MEINUNG - Was Deutschland bewegt
    "Deutschlands Regierung unter Lerndruck" Ein Artikel von Prof. Werner J. Patzelt

    HALLO MEINUNG - Was Deutschland bewegt

    Play Episode Listen Later May 26, 2022 5:46


    Was für schöne Ziele hatte sich Deutschlands Ampel-Regierung gesetzt – bei den Erneuerbaren Energien, bei der CO2-Neutralität, bei der „wertebasierten Außenpolitik“! Dem guten Beispiel dieser moralischen Großmacht sollten dann auch andere Länder folgen. Doch keine drei Monate nach Regierungsantritt kam das Rendezvous mit der Wirklichkeit. Ein Artikel von Prof. Werner J. Patzelt Gesprochen von: Prof. Werner J. Patzelt © www.hallo-meinung.de

    WIR MÜSSEN REDEN! Der Beziehungs-Podcast
    # 258 - DEIN INNERES KIND LÖST DEINE BEZIEHUNGSPROBLEME NICHT

    WIR MÜSSEN REDEN! Der Beziehungs-Podcast

    Play Episode Listen Later May 26, 2022 17:58


    Wenn - zum Beispiel - deine Mutter dich als Kind mit Liebesentzug bestraft hat, bist du als Erwachsene/r immer auf „Hab-Acht“, dass dein Partner/deine Partnerin das Gleiche tut. Das ist eine emotionale Überlebensstrategie, die du als Kind gelernt hast. Aber heute ist deine wichtigste Bindungsfigur eben nicht mehr deine Mutter, sondern dein Partner/deine Partnerin. Es macht absolut Sinn, von diesem Muster zu wissen. Wenn aber dieses Muster anspringt, braucht es unbedingt den Übertrag ins HEUTE. Es liegen sogar mehrere Gefahren darin, das Innere Kind als DIE Lösung für Beziehungsproblematiken zu betrachten. ---------------- In unserem LIFE & RELATIONSHIP MENTORING lernst du das und noch viel mehr! Schau‘ doch mal vorbei und informiere dich: Du brauchst unsere Hilfe? Dann schick‘ uns doch einfach eine Whatsapp oder ruf‘ uns an: Dietmar erreichst du unter +491713853875, Andrea unter +4917621123424.

    Forever Young - Der Gesundheitspodcast
    #134 - Gelenke im Glück. Mit Dr. Meike Diessner

    Forever Young - Der Gesundheitspodcast

    Play Episode Listen Later May 25, 2022 41:46


    Laufen, Radfahren oder Schwimmen. Das alles wäre nicht möglich ohne unsere Gelenke. Die sind von Geburt an für jede kleine Bewegung verantwortlich uns müssen täglich enorme Belastungen aushalten. Dabei sind sie nicht nur für das Zusammenspiel und die Verbindung von Muskulatur und Knochen - also die Beweglichkeit - zuständig, sie fungieren auch als eine Art Stossdämpfer. Massive Belastungen, wie zum Beispiel beim Springen, müssen abgefedert werden. Damit unsere Gelenke so funktionieren, benötigen sie Gelenkflüssigkeit und Knorpel und darüber spreche ich heute mit meinem Gast Dr. Meike Diessner.

    Babyboomer vs. Millennials: Generationenkonflikte im Job
    Zinswende in Europa – wie stabil ist die Konjunktur

    Babyboomer vs. Millennials: Generationenkonflikte im Job

    Play Episode Listen Later May 25, 2022 28:13


    Der Euro-Raum steht vor den ersten Zinserhöhungen seit mehr als zehn Jahren. Dieser Podcast informiert, wie die Europäische Zentralbank ihre Entscheidung vorbereitet und welche Folgen wahrscheinlich sind – für die Wirtschaft insgesamt und für die Anleger.   Weiterführende Links: Das riskante Wendemanöver der EZB EZB verspricht baldiges Ende der Negativzinsen Christine Lagarde plädiert für weibliche Führung Wem Anleger jetzt noch trauen können – und wem nicht "Ich würde lieber Bargeld halten, falls der Markt noch mal um 30 oder 50 Prozent einbricht" Anlagestrategie für die Post-Covid-Zeit Zum manager magazin Abo Deutschlands digitale Hoffnungsträger Es hagelt Milliardenbewertungen für deutsche Start-ups: Immer mehr machen sich einen relevanten Namen in Europa und darüber hinaus. mm-Redakteurin Christina Kyriasoglou informiert und diskutiert im Podcast mit ihrem Kollegen Mark Böschen, welche Chancen die wichtigsten digitalen Hoffnungsträger der deutschen Wirtschaft wirklich haben, an die Weltspitze vorzustoßen. Die zweite Staffel jetzt auf manager-magazin.de und überall, wo es Podcasts gibt, zum Beispiel bei Spotify und Apple. Hören Sie gerne rein! Dieser Podcast wurde produziert von Philipp Fackler See omnystudio.com/listener for privacy information.

    Atlantic Talk Podcast
    (37) Von HPD & HPE – oder wie eine FCAS-Cloud das Grundgesetz lernen muss

    Atlantic Talk Podcast

    Play Episode Listen Later May 25, 2022 35:53


    Vereinfacht ausgedrückt handelt es sich bei HPD um eine durch Signale herbeigeführte Beeinträchtigung von Menschen, HPE steht für die Verschmelzung von Mensch und Maschine und eine FCAS-Cloud (Future Combat Air System) beschreibt das System künftiger Luftstreitkräfte, bestehend aus einem modernen Kampfflugzeug, das mit Drohnen, Satelliten und anderen Kräften vernetzt sein soll. Eigentlich ist »HPD« das Hauptthema dieser Podcast Folge 37, die »Signalinduced Human Performance Degradations«. HPD geschieht durch Signale, die mit der Absicht ausgestrahlt werden, Menschen Schaden an Körper, Geist und Seele zuzufügen. Diese Signale sind von den Betroffenen je nach Technik gar nicht wahrzunehmen, wie beispielsweise beim sogenannten „Havanna-Syndrom“. Bis heute ist nicht klar, was Schwindel, Übelkeit und Kopfschmerzen bei US-Diplomaten in der Botschaft in Havanna ausgelöst hat. Verursacher und Wirkung lassen sich äußerst schwer nachweisen. Dass es die HPD dennoch gibt, steht für unseren Gast, Prof. Dr. Wolfgang Koch fest. Er ist Chief-Scientist am Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE). Auch die NATO nimmt die Bedrohung durch diese wenig erforschten disruptiven Technologien sehr ernst und wird sie auf dem von Koch mitinitiierten »Sensor und Elektronik-Technologie Panel« der »NATO-Wissenschafts- und Technologie-Organisation (STO)« intensiv diskutieren und erforschen. Im Verlauf des Gesprächs entwickelt sich zwischen Moderator Oliver Weilandt und dem Experten Koch, der auch Professor für Signalverarbeitung, Sensordatenfusion, Künstliche Intelligenz und Technische Autonomie an der Universität Bonn ist, eine Diskussion über ethische und gesellschaftliche Fragen, die weit über das Spektrum schädigender Signale und Impulse hinausgeht. Der Mensch – egal ob auf der Intensivstation oder auf dem Gefechtsfeld – erkennt seine begrenzten Fähigkeiten und erweitert sie deshalb, exkorporiert sein Sehen, Hören, Fühlen und Wollen in von mathematischen Algorithmen gesteuerte Maschinen. Dieses „Human Performance Enhancement“ (HPE) mit Verbindungen zwischen Mensch und Maschine wird immer enger: Erstens wird das menschliche Gehirn Teil dieses Informationssystems. Zweitens, sagt Koch, sei die Weiterentwicklung der Brain-Interface-Technologie in vollem Gang. Wenn aber das Wollen eines Gehirns mithilfe eines Brain-Interface eine Beinprothese steuern kann, warum sollte dann nicht in umgekehrtem Datenfluss ein Algorithmus auch das Wollen eines Gehirn steuern können? Wenn Menschen und Maschinen in hochkomplexen Anwendungsbereichen immer schwerer unterscheidbar werden, wie ist dann der in der Präambel des Grundgesetzes verankerte Begriff von der »Verantwortung vor Gott und den Menschen« bei der Gestaltung künftiger Wehrtechnik zu verstehen? Welche ethischen und rechtlichen Rahmenrichtlinien müssen dann vorausschauend bei der Planung zum Beispiel einer FCAS Air-Combat-Cloud als einem »System der Systeme« künftiger Luftabwehr implementiert werden? Welches Bild von einer verantwortlichen Pilotin, einem verantwortlichen Piloten lässt das Verschwimmen von Mensch und Maschine noch zu?

    Onkel Schmunzel - Business mit Humor by Felix Thönnessen
    86 - So erreichst du den perfekten Startup Exit

    Onkel Schmunzel - Business mit Humor by Felix Thönnessen

    Play Episode Listen Later May 25, 2022 11:48


    Richtig MONETEN machen! Hast du schon mal darüber nachgedacht, dein Unternehmen zu verkaufen? Besonders in der Start-up-und Gründungsszene wird immer wieder von Exit gesprochen. Auf Gründungsmessen kommst du um diese Begriffe gar nicht herum. -- Doch was genau bedeutet es einen „Exit“ zu haben? – Anders als viele Menschen annehmen, muss der Exit nicht bedeuten, dass das gesamte Business veräußert wird. Meist ist es so, dass an dem Startup viele Investoren und Anteilseigner beteiligt sind. So kann ein Exit auch sein, dass nur einer dieser seine Unternehmensanteile veräußert. Dazu würde auch gehören, wenn ein Anteilseigener seine Unternehmensanteile an einen anderen verkauft. Natürlich kann ein Exit aber auch sein, dass alle Gründer:innen, ihr Unternehmen an zum Beispiel ein anderes Unternehmen veräußern. -- wie kann so ein „komplett“ Exit aussehen? – Auch in Deutschland werden regelmäßig Startups von großen Unternehmen geschluckt (so würden es vermutlich Menschen ausdrücken, die dem Thema negativ gestimmt sind) So zum Beispiel auch TRIVAGO. Die Hotelvergleichsplattform wurde 2004 von 4 jungen Absolventen in Düsseldorf gegründet. Nach 8 Jahren war das Unternehmen bereits in Europa, Nord- & Südamerika und im asiatisch-pazifischen Markt vertreten. 2012 kaufte die US-Plattform Expedia das Unternehmen für 477 Millionen €. -- Exit, und dann? – Klingt als hätten es die Jungs von Trivago jetzt ordentlich ausgesorgt... Aber so wie es bei motivierten Unternehmer:innen sein sollte, arbeiten sie mit GRID schon an ihrem neuen Projekt. Ob der nächste Exit das Ziel ist? Das wissen die Jungs bestimmt am besten… --- Alle Links, die du kennen musst: Kostenlose Fehleranalyse bei deinem Business? - Link zum kostenlosen Business Check Das Marketing Event für dich - Link zu deinem Kundenboost. Du bist bereit Vollgas zu geben? Bewirb dich für mein Mentoring oder die Mastermind Komm in unseren neuen Business Club und bekomme jeden Tag neuen Input.

    Storage Consortium
    Objektdaten-Speicherung nur für große Datenmengen? Einsatzbereiche & Use Cases

    Storage Consortium

    Play Episode Listen Later May 25, 2022 28:21


    Im Tech-Podcast nachgefragt: Expertengespräch mit HPE und Cancom am Beispiel von Scality ARTESCA, container-basierte „fast Object“ Storage Software Lösung Zum Hintergrund: Unternehmenswichtige Daten werden - von Core-to-Edge - in immer größeren Mengen erzeugt. Das betrifft Enterprise Anwendungen in Rechenzentren und in der Cloud / SaaS, Industrial Internet of Things mit Sensoren an Außenstellen, Video-Überwachung, Maschinendaten usw. Zusätzlich fordert der beschleunigte Einsatz von ML- und künstlicher Intelligenz auf Grund von Digitalisierungs-Initiativen die Speicher- und IT-Infrastruktur heraus. Stichworte: Datenmobilität, Agilität, Sicherheit, skalierbare Leistung, Kosten. Zum Podcast-Inhalt (Hörzeit: 28:21 min.) Die Gesprächspartner dieser Folge sind Dirk Hannemann, HPE Principal Solution Architect und Christian Hansmann, Solution Sales Architect bei Cancom SE. Die Fragen stellt Norbert Deuschle (Storage Consortium): Wo liegen für ihre Kunden derzeit die größten Herausforderungen im Bereich der Daten- und Speicherverwaltung ? ARTESCA ist ein verteiltes Objektspeichersystem, das mit Cloud-nativen Methoden als Set von containerisierten Mikroservices auf Basis einer Scale-out-Architektur aufgebaut ist. Warum soll ich mich als mittelständisches Unternehmen mit vielleicht nur 50 oder 100 TB überhaupt mit dieser Art von Lösungen beschäftigen? Mit Einsatzbeispielen (Use Cases) Kosteneffizienz, Performance und Hochverfügbarkeit sind im Bereich der Datenspeicherung wichtige Randbedingungen. Wie positioniert sich eine moderne Objekt Storage Lösung in diesem Umfeld? Hohe Datenverfügbarkeit und Sicherheit ist für Anwenderunternehmen überlebensnotwendig. Daneben spielen datenschutz-rechtliche Aspekte (Compliance, wer hat die Hoheit über die Daten), Schutz von Ransomware & Co sowie Backup- und Disaster Recovery Verfahren eine zentrale Rolle. Wie spielt das mit Object Storage zusammen und wo liegen betriebsseitig derzeit die größten Herausforderungen? Für welche Datenspeicherungs-Anforderungen ist ARTESCA primär konzipiert und was unterscheidet die Software von Scality RING, dem klassischen Objektspeicherangebot des Unternehmens? Das S3-Protokoll und Cloud-native gewinnen an Beliebtheit (Stichworte: Agilität, DevOps, Kubernetes & Co.). Allerdings besteht Kundenseitig der Bedarf, auch weiterhin bewährte File-Protokolle- und Daten einzusetzen-/zu verwalten. Wie lassen sich im Rahmen dieser Lösung beide Aspekte sinnvoll kombinieren? Weitere Information unter www.storageconsortium.de

    Radio Samariterbund
    „Blaulicht-Gezwitscher“

    Radio Samariterbund

    Play Episode Listen Later May 25, 2022 57:27


    Für die Mai-2022-Sendung haben wir wieder eine feine „VIP-Wort-Spende“ bekommen – der Sänger Nino aus Wien erzählt, wie es ihm und der österreichischen Kunstszene in den letzten zwei Jahren ergangen ist. Im „Blaulicht-Gezwitscher“ gibt es wieder News aus aller Welt - wie zum Beispiel, dass…