Podcasts about steuern

  • 1,438PODCASTS
  • 3,707EPISODES
  • 27mAVG DURATION
  • 1DAILY NEW EPISODE
  • Nov 20, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about steuern

Show all podcasts related to steuern

Latest podcast episodes about steuern

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast
Höhere Steuern wären eine Unverschämtheit

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

Play Episode Listen Later Nov 20, 2022 7:04


Zu Beginn wird sich der Bericht des Sachverständigenrats vorgenommen. Eine Empfehlung der Wirtschaftsweisen sind höhere Steuern für Besserverdiener. Lars Feld, der ehemalige Vorsitzende dieses Expertengremiums sagt, es sei eine Unverschämtheit, die Leute jetzt auch noch mit höheren Steuern zu belästigen: “Da fehlt das politökonomische Verständnis im Sachverständigenrat oder die haben letzten 30 Jahre geschlafen.” Ein weiteres Thema ist die Kritik an der Gaspreisbremse. Justus Haucap verteidigt den Entwurf, wonach Unternehmen das staatlich subventionierte Gas auch zu höheren Preisen weiterverkaufen dürften. Denn, so der Wettbewerbsökonom, warum eigentlich nicht? Sie hören handfeste Gründe! Anschließend der Blick auf die hochinteressante Personalie im Bundeswirtschaftsministerium. Robert Habeck holt sich eine ehemalige BlackRock-Volkswirtin als Chefökonomin ins Haus. Und zu guter Letzt, wie üblich, die Nachspielzeit. Die wird natürlich bei der Fußball-WM in Katar ausgetragen.

Finanzfluss Podcast
#339 Community-Folge: Ich habe geerbt

Finanzfluss Podcast

Play Episode Listen Later Nov 10, 2022 28:42


Jeder zehnte Deutsche hat in den letzten 15 Jahren geerbt. Viele werden mal erben. Und trotzdem ist das Thema Erbschaft ein großes Tabu. In dieser Folge spricht Ana mit Menschen aus unserer Community, die selbst geerbt haben, und uns einen ehrlichen Einblick geben. Wurde die geerbte Wohnung verkauft oder behalten? Wer musste Steuern auf sein Erbe zahlen und wie aufwändig war der Prozess? Das Erbe unserer Interviewpartner geht von kleinen Gegenständen bis zur Immobilie. Denn: Nachlass ist ein sehr individuelles Thema. Doch besser darüber Bescheid wissen sollten wir alle. ℹ️ Weitere Infos zur Folge: • Finanzfluss Podcast #185: Erbe, Schenkung, Testament: die wichtigsten Fakten https://www.finanzfluss.de/podcast/folge-185/ • Interview mit Notar Nino Laumann: Teil 1 https://www.youtube.com/watch?v=Kq2DcFooiU4 • Finanzfluss Video: Wer erbt was? https://www.youtube.com/watch?v=uhX3A761FO0 ---- Kostenloses Depot inkl. Prämie: https://www.finanzfluss.de/go/depot * In 4 Wochen zum souveränen Investor: https://www.finanzfluss.de/go/campus YouTube: https://www.finanzfluss.de/go/abo Twitch: https://www.twitch.tv/finanzfluss Discord: https://www.finanzfluss.de/discord/ Facebook: https://www.finanzfluss.de/go/facebook ---- *Mit einem Stern versehene Links sind Werbung bzw. Affiliate-Links. Wenn du ihn für Käufe, Abschlüsse oder Anmeldungen nutzt, erhalten wir (je nach Anbieter) eine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du unterstützt unser Projekt. Wir danken dir für deinen Support!

Servus. Grüezi. Hallo.
Warum ist die Schweiz so reich?

Servus. Grüezi. Hallo.

Play Episode Listen Later Nov 9, 2022 65:27


Noch im 19. Jahrhundert war das Land so arm, dass es seine Hungernden in die USA verschiffte. Heute gehören seine Einwohner zu den reichsten Menschen der Welt. Wie also kam das Land zu seinem immensen Wohlstand? Durch großen Fleiß und cleveren Erfindergeist, durch findiges Unternehmertum und untrüglichen Geschäftssinn – oder waren es doch die niedrigen Steuern, das Bankgeheimnis und die Verflechtungen in den kolonialen Sklavenhandel? Darüber sprachen am vergangenen Montag die beiden ZEIT-Korrespondenten Matthias Daum und Florian Gasser mit ihrem Kollegen Lenz Jacobsen von ZEIT ONLINE bei ihrem ausverkauften Liveauftritt im Kaufleuten Zürich.

Jung & Naiv
WIRTSCHAFTSBRIEFING #21 | 49-Euro-Ticket, Bürgergeld-Fake, Kapitalismus-Ende

Jung & Naiv

Play Episode Listen Later Nov 8, 2022 125:25


Willkommen bei Wirtschaftspolitik für Desinteressierte: Maurice Höfgen bespricht im neuen "Wirtschaftsbriefing" die wichtigsten Themen der letzten Woche rund um Wirtschaft, Geld, Finanzen. In dieser Folge diskutieren wir die Bund-Länder-Kompromiss zum 49-Euro-Ticket und zum Abwehrschirm, die Forderung nach einem Pflichtjahr, die Schuldenbremse als Schuldbremse und viele weitere Meldungen aus Wirtschaft und Politik. Bitte unterstützt das WIRTSCHAFTSBRIEFING finanziell: Konto: Jung & Naiv IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900 GLS Gemeinschaftsbank PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv Youtube-Kanal von Maurice: @Geld für die Welt — Maurice Höfgen Diskussionsforum ► http://forum.jungundnaiv.de/ 00:00:00 Intro Maurice Höfgen 00:01:45 Bericht der Wirtschaftsweisen 00:03:48 Kommen höhere Steuern? 00:12:34 Die Schuldbremse und der neue Haushalt 00:22:07 Aktienrente kommt 00:26:51 Was ist los bei Twitter? 00:28:32 Steinmeier fordert Pflichtjahr 00:35:04 Koalitionsvertrag in Niedersachsen 00:37:53 49-Euro-Ticket 00:40:16 Bund-Länder-Kompromisse 00:53:31 Ulrike Herrmann gegen 9-Euro-Ticket 01:03:41 Bürgergeld-Fake und Tafel-Skandal bei Illner 01:24:16 Interview mit Ulrike Herrmann 01:41:16 Wie Klimakrise und Gesundheit zusammenhängen 01:50:16 Naive Fragen! #Bürgergeld #Pflichtdienst #Inflation

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast
“Ich bin ein Champagner-Sozialist”

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

Play Episode Listen Later Oct 24, 2022 25:05


Im Interview: Antonis Schwarz von TAX ME NOW hat ein Millionen-Vermögen geerbt und würde gerne mehr Steuern zahlen. Im Gespräch mit Gabor Steingart fordert er mehr Steuergerechtigkeit in Deutschland und unter anderem eine Reform der Erbschaftssteuer. Parteiloser Boris Palmer bleibt nach Wahl Oberbürgermeister von Tübingen. Taylor Swifts neues Album “Midnights” bricht alle Rekorde auf der Streaming Plattform Spotify. Neuseeland veranlasst ein neues Gesetz für einfache Sprache in Behörden.

Hintergrund - Deutschlandfunk
Alte Autos und Klimaschutz - Die Debatte um strengere Auflagen für Oldtimer

Hintergrund - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 21, 2022 18:59


Mit einem H-Kennzeichen können Halter von Autos, die mindestens 30 Jahre alt sind, Steuern sparen. Unabhängig von ihren Emissionen dürfen Oldtimer auch in Umweltzonen unterwegs sein. Umweltverbände fordern deshalb strengere Auflagen. Von Marlene Thiele und Bastian Rudde www.deutschlandfunk.de, HintergrundDirekter Link zur Audiodatei

Arena
Steuern – Diktiert der Staat das Familienmodell?

Arena

Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 74:44


Verheiratete Paare zahlen heute oftmals mehr Steuern als unverheiratete. Wenn Kinder da sind, lohnt es sich häufig nicht, dass beide arbeiten. Das will die Initiative zur Individualbesteuerung ändern – und so die Gleichstellung fördern. Braucht es das oder bevorzugt der Staat so ein Familienmodell? Dass die sogenannte Heiratsstrafe weg muss, darüber ist sich die Politik einig: Ehepaare sollen nicht automatisch mehr Steuern zahlen als unverheiratete Paare. Bei der Frage nach dem «Wie?» scheiden sich jedoch die Geister. Während die Mitte eine gemeinsame Besteuerung der Eheleute nach einem anderen Modell bevorzugt, schlägt der Bundesrat vor, dass die Ehepartnerinnen und -partner in Zukunft jeweils einzeln, also individuell besteuert werden. Erst kürzlich haben auch die FDP-Frauen eine Initiative zur Individualbesteuerung eingereicht, die auch aus linken Kreisen Unterstützung erfährt. Ihr Ziel: Frauen sollen durch die Individualbesteuerung einen höheren Anreiz haben, weiterhin berufstätig zu sein. So soll die Gleichstellung vorangebracht werden und man würde erst noch dem Fachkräftemangel entgegenwirken, argumentieren sie. Die Individualbesteuerung würde Ehepaare mit nur einem Einkommen benachteiligen, entgegnen die Gegnerinnen und Gegner der Individualbesteuerung. Der Staat fördere so ein spezifisches Familienmodell und das sei falsch. Ausserdem führe die Individualbesteuerung zu hohen Steuerausfällen und immenser Bürokratie. Braucht es die Individualbesteuerung für mehr Gleichstellung? Oder führt sie zu neuen Ungerechtigkeiten, indem der Staat ein spezifisches Familienmodell fördert? Wenn es um weitergehende Massnahmen jenseits der Individualbesteuerung geht, haben die Parteien ganz unterschiedliche Vorstellungen. Die SP etwa fordert mehr bezahlbare Kinderbetreuungsplätze. Die SVP hingegen verlangt Entlastungen für jene Eltern, die ihre Kinder selbst betreuen. Braucht es nebst der Individualbesteuerung weitere Massnahmen, damit Frauen vermehrt berufstätig sind? Oder ist die Organisation der Familie Privatsache? Zu diesen Fragen begrüsst Mario Grossniklaus in der «Arena»: – Barbara Gysi, Nationalrätin SP/SG; – Christa Markwalder, Nationalrätin FDP/BE; – Pirmin Bischof, Ständerat Die Mitte/SO; und – Monika Rüegger, Nationalrätin SVP/OW.

Money Masters Germany - Investieren lernen
#102 Interview mit "Investment Punk" Gerald Hörhan | Investing, Trading, Crypto, Immobilien, Steuern, ...

Money Masters Germany - Investieren lernen

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 26:22


In dieser Folge spricht Robert mit dem "Investment Punk" Gerald Hörhan über Investieren in Kryptowährungen, Immobilien und über die allgemeine Marktsituation (Inflation, etc.). Viel Spaß!--Kostenloses Fallstudien-Video von MONEY MASTERS sichern:https://www.money-masters.de/fallstudie--Jetzt kostenloses Strategiegespräch mit MONEY MASTERS sichern:https://www.money-masters.de/termin--Komm in die kostenlose Online-Gruppe "Vermögensaufbau mit System": https://www.money-masters.de/gruppeneinladung

Aethervox Ehrenfeld
AVE #439: Degeneriert & verdorben

Aethervox Ehrenfeld

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 116:20


Jeden verdammten Donnerstag: Gossip, Rants und ‎Lebenshilfe. Aus Köln. Mit Jost (https://www.instagram.com/jost_mergen/). Team Römer Jost ist zurück. Folgentitel spielt natürlich auf den LGBTQIA+ Vordenker und römischen Kaiser Elagabal an. Die Stimmung im besten Clown Land ist wie folgt: Hyggeliges Preppen (revisited), Tauben rein, Indianer raus (aus den Kostümen), Milliardäre abtreiben. Steuern sind schlaffer und schlauer Raub. Alles gut bei euch? Finde Aethervox Ehrenfeld überall: https://linktr.ee/AethervoxEhrenfeld

Handelsblatt Global Chances
Streit ums Geld: Bundesländer fordern viel und leisten wenig, gerade in der Bildung. Es braucht mehr Wettbewerb im Land.

Handelsblatt Global Chances

Play Episode Listen Later Oct 7, 2022 20:07


Die Bundesländer haben sich durch die Schuldenbremse von zukünftiger Verantwortung entledigt. Professor Michael Hüther fordert im Podcast mit Bert Rürup daher drei große finanzpolitische Reformen: Den Ländern eine Steuerhoheit verschaffen, die Reform der Schuldenbremse und wieder ein Trennsystem bei Steuern. Hüther: „Wir haben nur noch korporativen Föderalismus und keinen wettbewerblichen mehr. Und den Gedanken würde ich stärken.“ *** Exklusives Angebot für „Handelsblatt Economic Challenges“-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer über aktuelle nationale und globale wirtschaftliche Probleme sowie die politischen Optionen informiert. www.handelsblatt.com/global

Ratgeber
Kann ich dieser Firma trauen?

Ratgeber

Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 4:58


Egal, ob in einem Internetshop oder bei anderen Geschäften: Soll man die bestellte Ware oder Dienstleistung im Voraus bezahlen, bleibt häufig ein komisches Gefühl: Ist die Firma vertrauenswürdig? Bekomme ich auch etwas für mein Geld? Ein paar kleine Abklärungen helfen da weiter. Wenn das Angebot zu gut ist, um wahr zu sein Vorsicht, wenn der Preis extrem günstig ist. Dann stimmt sicher etwas nicht. Prüfen Sie auf einer Preisvergleichs-Seite (z.B. toppreise.ch ) wie günstige Angebote zu Ihrem Produkt aussehen. Liegt der Ihnen angebotene Preis deutlich darunter, verzichten Sie besser. Aber nicht nur bei vermeintlichen Super-Schnäppchen kann man in die Falle tappen. Allgemein gilt, muss ich im Voraus bezahlen und kenne ich die Firma nicht, lohnt es sich, genauer hinzuschauen. Prüfen Sie die Firmen-Webseite * Ist die Internetseite professionell aufgebaut oder ist sie vielleicht überhäuft von Schreibfehlern? Funktionieren die Links? * Lesen Sie die Rubrik «Über uns». Ist die Entwicklung nachvollziehbar. Ist ersichtlich, wer die Firma leitet? * Ist eine Firmenadresse aufgeführt? Wenn nein: Finger weg. Wenn ja: Geben Sie die Adresse auf Google Maps ein und prüfen Sie, ob sich dort wirklich ein entsprechendes Gebäude befindet. * Ist eine Mailadresse angegeben? * Gibt es eine Festnetz-Telefonnummer? Vorsicht, wenn die Firma nur über eine teure Service-Nummer erreichbar ist. * Rufen Sie die Telefonnummer an uns stellen Sie eine Frage zum Angebot. Wird sie seriös beantwortet? * Lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wirken Sie seriös und fair? * Klicken Sie auf allfällige Gütesiegel auf der Webseite. Werden Sie auf die Internetseite des Gütesiegels weitergeleitet, besteht auch eine Partnerschaft. Sonst nicht. Welche Erfahrungen haben adere mit der Firma gemacht? * Geben Sie den Firmennamen in der Google-Suchmaschine ein, zusammen mit dem Begriff «Erfahrungen». * Werden zeilenweise schlechte Bewertungen über die Firma aufgelistet, lassen Sie besser die Finger von diesem Angebot. Was steht im Handelsregister über die Firma? * Jeder hat Zugang zum Handelsregister. Am einfachsten über die Webseite zefix.ch . * Verdächtig ist, wenn viele Wechsel im Verwaltungsrat oder in der Geschäftsleitung vermerkt sind. * Oder wenn die Beschreibung des Firmenzwecks undurchsichtig oder sehr weit gefasst ist. * Oder wenn es bereits eine Liquidation gegeben hat. Wie geht es der Firma finanziell? * Das finden Sie mit einem Betreibungsregister-Auszug heraus. Das kostet um die 17 Franken (+ Porto), kann sich aber lohnen. Gerade wenn der vorauszuzahlende Betrag hoch ist. Vielleicht steht die Firma kurz vor dem Konkurs. * Verdächtig ist zum Beispiel, wenn es Betreibungen für Steuern, Mehrwertsteuer oder Sozialversicherungsbeiträge gibt. Oder wenn vermerkt ist, dass ein Zahlungsbefehl nicht zugestellt werden konnte. Oder auch, wenn es viele Betreibungen über kleinere Beträge hat. * Am besten bestellen Sie den Auszug beim Bundesamt für Justiz über die Seite betreibungsschalter.ch . Es gibt auch andere Online-Anbieter, die sind aber meist teurer.

B5 Thema des Tages
Entlastungspaket: Paritätischer fordert zielgenaue Hilfen

B5 Thema des Tages

Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 8:15


Die Preise steigen, vor allem für Strom und Gas. Für viele Menschen ist die Belastungsgrenze erreicht, die Bundesregierung hat zwei Entlastungspakete geschnürt. Der Inhalt des dritten wird heute im Kanzleramt besprochen. Die Krise trifft besonders die Armen und Bedürftigen. Der Paritätische Wohlfahrtsverband fordert deshalb, schnelle und zielgerichtete Hilfen. Finanziert werden könnte seiner Meinung nach das Ganze dadurch, dass die Steuern für Reiche erhöht werden.

News Plus
Wenn Reiche wenig Steuern zahlen: Nützt das wirklich allen?

News Plus

Play Episode Listen Later Oct 3, 2022 17:17


Auf diesen sogenannten «Trickle Down-Effekt» hat auch die neue britische Premierministerin Liz Truss gehofft. Aber so einfach geht es leider nicht. «Steuern für Reiche runter, Wohlstand rauf, diese simple Losung funktioniert nur im Paradies», erklärt Ökonom Christoph Schaltegger. Die Welt sei komplexer als das. «In den USA wurde der Ansatz des «Trickle Down» besonders während der Präsidentschaft von Ronald Reagan verfolgt. Aber er hat nicht wunschgemäss funktioniert. Allerdings stimmt auch das Gegenteil nicht: Dass Steuerpolitik keinen Effekt auf den Wohlstand hat.» Schaltegger nennt Beispiele von Ländern, bei denen Steuersenkungen für hohe Einkommen positive Effekte für alle hatten. Auch die Schweiz gehöre dazu, respektive einige Kantone. Obwalden zum Beispiel. Allerdings sei bei Steuersenkungen entscheidend, dass die Rahmenbedingungen in die Gleichung einbezogen würden und dass das Timing stimme. Der Steuerplan von Liz Truss rufe da eher Erstaunen hervor. Inzwischen musste sie diesen zurücknehmen, der Widerstand war zu gross. Reiche werden bei den Steuern in Grossbritannien also vorerst doch nicht entlastet. Das Konzept des «Trickle Down» hat in diesem Fall offenbar nicht überzeugt. Für eure Rückmeldungen, Ideen und Fragen: 076 320 10 37 oder newsplus@srf.ch.

Regionaljournal Graubünden
Höhere Steuern für arme Eigenheimbesitzer

Regionaljournal Graubünden

Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 21:55


Bisher wurden Bündner Haus- oder Wohnungseigentümer:innen mit geringem Einkommen bei den Steuern entlastet. Dies wegen einer Härtefallklausel bei der Berechnung des Eigenmietwerts. Ein Bundesgerichtsurteil im Tessin erklärt diese Regel nun für ungültig. Die Regierung sucht nun eine neue Lösung. Weitere Themen:  * Höhere Krankenkassenprämien auch in Graubünden * Wichtiger Schritt für Biathlon-WM Lenzerheide * Seilbahn-Innovation in Flims * Wetter

Wirtschaft | Deutsche Welle
Entlastungspoker mit offenem Ausgang

Wirtschaft | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 18:42


Wie kontrovers in der EU über eine Übergewinnsteuer diskutiert wird+++Briten senken Steuern massiv+++Notenbanken stemmen sich gegen Inflation+++Wasserstoffbus aus Pilsen+++Bhutan öffnet wieder - für Luxus-Tourismus

Startup Insider
Lemonaid • Planted • Revolut • Raisin • Kekz • IDnow • Zalando Outlets • YouTube Shorts • 300 Exoplaneten

Startup Insider

Play Episode Listen Later Sep 21, 2022 15:42


Heute u.A. mit diesen Themen: - Raisin startet Kryptoangebot - Amazon vergibt Innovationspreis an Kekz - IDnow kooperiert mit Fluggesellschaften - Lemonaid muss Steuern nachzahlen - Zalando Outlets mit Second-Hand-Mode - Planted zeigt fleischlose Chicken Tenders - Kundendaten bei Revolut gestohlen - KI entdeckt über 300 Exoplaneten - YouTube Shorts zahlt bis zu 45% für Creator Neuer Redakteur: Ihr wollt euch bei uns bewerben? Dann geht auf: https://inside.startup-insider.com/arbeite-mit-uns Infos der Werbepartner: Project A: Project A veranstaltet am 7. Oktober die Knowledge Conference. Bewerbt euch mit dem Code: insider22 und erhaltet ein garantiert kostenfreies Ticket. Für mehr Infos googelt nach: Project A Knowledge Conference.

Deutsche Minghui Podcast
Podcast 330 – Lass dich nicht von deinem Handy steuern

Deutsche Minghui Podcast

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 7:38


Letztes Jahr lud ich eine Shopping-App auf mein Handy herunter und der Bauernhof darin zog mich an. Darin pflanzte ich Kartoffeln, goss sie jeden Tag und düngte sie. Als ich sie endlich geerntet hatte, erhielt ich ein billiges Geschenk per Post. Eigentlich war die Qualität des Geschenks ganz schlecht und ziemlich nutzlos, aber was mich fesselte, war das Spiel an sich. Nicht nur das. Außerdem hatte ich noch andere Apps für kurze Videos und Musik auf meinem Handy. Zwar war mir klar, dass ich als Kultivierender nicht eigensinnig daran festhalten sollte, aber meine Finger.... https://de.minghui.org/html/articles/2022/8/31/162622.html

FAZ Digitec
Wie wir digital durch aufgeregte Nachrichtenzeiten steuern

FAZ Digitec

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 32:59


Wie arbeitet eine Redaktion wie die von FAZ.NET, wenn sich die Nachrichten zur Pandemie, zum Krieg oder zur Energiekrise überschlagen? Kann man sich auf den Tod der Queen vorbereiten? Wie sehr nutzt ein Medienhaus wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung schon Künstliche Intelligenz zur Steuerung ihrer Website - und warum ist nicht alles kostenlos, was hier zu lesen ist? Solche und andere Fragen aus dem Redaktionsalltag diskutieren wir in dieser Digitec-Sonderausgabe.

Die Presse 18'48''
Kluge Umverteilung oder falsche Maßnahme? Wie die EU mit Zufallsgewinnen ihre Bürger entlasten will

Die Presse 18'48''

Play Episode Listen Later Sep 15, 2022 14:52


Die Europäische Kommission will Zufallsgewinne von Energieunternehmen abschöpfen und diese den Verbrauchern zukommen lassen. EU-Ressortleiter Wolfgang Böhm erklärt in dieser Folge, was er von dem Entwurf hält, wo die Schwächen darin liegen und welche Maßnahme demnächst den ganzen Markt noch einmal neu ordnen könnte. Gast: Wolfgang Böhm Host: Eva Winroither Schnitt: Audiofunnel/Alexander Weller Credits: Europäische Kommission Wenn Sie mehr Qualitätsjournalismus lesen wollen, dann abonnieren Sie „Die Presse“, gedruckt oder digital im Premium-Angebot. Alle Infos dazu finden Sie [hier.](https://abo.diepresse.com/) Wenn Sie unseren Podcast mögen und automatisch von einer neuen Ausgabe erfahren wollen, dann aktivieren Sie die Push-Notifications für alle Presse-Podcasts in unserer App oder folgen Sie dem Podcast-Kanal der Presse auf Spotify, Apple oder Google Podcast.

Regionaljournal Zürich Schaffhausen
Wie wirkt sich das geplante Atomendlager auf Hauspreise aus?

Regionaljournal Zürich Schaffhausen

Play Episode Listen Later Sep 13, 2022 7:00


In Nördlich-Lägern im Zürcher Unterland soll das Schweizer Atomendlager entstehen. Frühstens 2045 ist es so weit. Trotzdem dürfte der Entscheid auch kurzfristige Auswirkungen auf die Boden- und Immobilienpreise haben.  Weitere Themen: * Kanton Schaffhausen will Steuern weiter senken * Archäologen entdecken 50 Gräber in Schaffhauser Altstadt * Bundesgericht hebt Freispruch für Raser auf 

Regionaljournal Zürich Schaffhausen
Nagra-Entscheid: Wie das Atomendlager Stadel verändert

Regionaljournal Zürich Schaffhausen

Play Episode Listen Later Sep 13, 2022 23:58


Das Endlager für atomare Abfälle wird im Gebiet Nördlich Lägern in der Zürcher Gemeinde Stadel gebaut. Diese Entscheidung dürfte das Dorf beeinflussen: Experten rechnen mit zusätzlichen Arbeitsplätzen und steigenden Immobilienpreisen.  Weitere Themen: * Gericht Horgen verurteilt Rottweiler-Halter * Kanton Schaffhausen will Steuern weiter senken * Schaffhauser Archäologen entdecken 50 Gräber * Künstler Hannes Binder erhält den Kulturpreis des Kantons Zürich

Die fünfte Schweiz
Vom «Seebueb am Zürisee» zum Seemann auf den Weltmeeren

Die fünfte Schweiz

Play Episode Listen Later Sep 11, 2022 18:25


Ulrich Baumgartner fuhr jahrelang als Schiffskapitän auf den grössten Frachtschiffen der Welt. Heute unterrichtet der 62-jährige Schiffsingenieur angehende Schiffsmechaniker. Mit seiner Familie lebt der Zürcher auf einem idyllischen ostfriesischen Bauernhof in Rastede an der Nordsee. Als Kapitän von riesigen Containerschiffen sah der Zürcher Ulrich Baumgartner die Welt. Oft war er wochenlang auf hoher See und war verantwortlich für tausende von Tonnen Fracht. Beim Beruf Seefahrer denken immer noch viele an das Leben auf See in früheren Zeiten. Heute versteckt sich hinter der Schifffahrt modernste Technologie. Trotzdem brauche das Steuern ein gutes Fingerspitzengefühl, sagt Ueli Baumgartner: «Es ist jedes Mal aufregend, so ein tonnenschweres Frachtschiff in den Hafen zu manövrieren.» Ein Bauernhof im Moor Ueli Baumgartner lebt mit der Familie auf einem typisch ostfriesischen Bauernhof. Es sei ein Ort der Ruhe, umgeben von vielen Bäumen: «Es ist unsere kleine Oase.» Typisch an der Nordsee ist die flache Landschaft und der ständige Wind: «Wir sehen schon am Freitag, wer am Sonntag zu Besuch kommt!»  

Startup Insider
Pflege-Plattform Marta erhält 6,6 Mio. Euro in Seed-Finanzierungsrunde (Capnamic • Almaz Capital• Seed)

Startup Insider

Play Episode Listen Later Sep 9, 2022 28:25


In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Philipp Buhr, Co-Founder von Marta, über die erfolgreich abgeschlossene Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 6,6 Millionen Euro. Marta hat eine Matching-Plattform entwickelt, welche mit Algorithmen sowie einem großen Pool von tausenden Familien und Pflegekräften die Auswahl für beide Seiten signifikant erhöht, um die möglichst besten Paarungen zu ermöglichen. Die Seniorinnen und Senioren können dabei selbst entscheiden, bei wem sie leben möchten. Die Familien haben die Gewissheit, dass der Betreuende überprüft wurde und können bereits abgegebene Bewertungen einsehen. Die Pflegekräfte wiederum haben die Möglichkeit, einen Haushalt auf der Grundlage detaillierter und überprüfter Fallinformationen auszuwählen, welche beispielsweise auch Bilder der Wohnsituation beinhalten. Zusätzlich zum Matching hat das Startup auch mehrere Funktionen entwickelt, um das Backoffice der Betreuenden zu automatisieren, sodass sie ihre Anmeldung, Versicherungen, Rechnungen und Steuern über die Plattform verwalten können. Mit der Lösung des Startups zahlen Familien zudem 10 % weniger im Vergleich zum Marktdurchschnitt. Die Pflegekräfte verdienen nach Unternehmensangaben im Durchschnitt 35 % mehr, wodurch das Jungunternehmen auch noch einen positiven Beitrag zur Einkommensgleichheit schafft. Marta wurde im Jahr 2020 von Jan Markus Hoffmann und Philipp Buhr in Berlin gegründet. Mittlerweile ist das Pflege-Startup in vier Ländern aktiv und hat insgesamt mehr als tausend Pflegebedürftige mit häuslichen Betreuungsdiensten versorgt. Nun hat Marta in einer Seed-Finanzierungsrunde 6,6 Millionen Euro unter der Führung von Capnamic und Almaz Capital eingesammelt. Capnamic ist eine Venture Capital Firma, die ambitionierte Gründer im deutschsprachigen Raum unterstützt. Zum Portfolio gehören u.a. Staffbase, LeanX, Getsafe, Capmo, Chronext und ParcelLab. Almaz Capital ist eine Risikokapitalgesellschaft, die sich auf Investitionen in neu gegründete Technologieunternehmen konzentriert, die globale Märkte bedienen. Zu den Portfoliounternehmen gehören u.a. OneSoil, CarPrice, Zededa, Mobalytics, GridGain, Dabbl und GoodData. Darüber hinaus beteiligen sich u.a. auch Ithaca, der Sumup Impact Fund und Verve Ventures an der Runde. Mit dem frischen Kapital möchte das Berliner Pflege-Startup sein Team an den Standorten Deutschland, Polen, Rumänien und Litauen ausbauen. Infos der Werbepartner: Junto: Mehr Infos auf www.junto.eu/podcast OMR Reviews: One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business. Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 20€ Amazon Gutschein.

KINTZEL MINDSET
Steuern: Der Kintzel packt aus! (Achtung Ansage ⚠️)

KINTZEL MINDSET

Play Episode Listen Later Sep 8, 2022 26:12


Steuern puhhh, dieses Thema ist nicht unbedingt das Lieblingsthema von Unternehmern und Selbstständigen und auch Jörg wird täglich mit Fragen durchlöchert. Und Achtung - heute gibt es eine Ansage... Du zahlst zu viele Steuern und weißt nicht, wie du weniger zahlen kannst? Deine Steuerberatung hat etwas gesagt, womit du nichts anfangen kannst? Du bist vielleicht selbst Berater und wunderst dich bei der ein oder anderen Aussage oder Meinung von Jörg zu dem Thema Steuern? ... Dann sorgt der heutige Podcast hoffentlich für Klarheit! Denn der Kintzel packt aus. Viel Spaß! Bewerte diesen Podcast bei iTunes oder Spotify und abonniere „KINTZEL MINDSET", wenn du keine weitere Folge mehr verpassen möchtest. __________ Mehr von Jörg: ► Backstage: https://joergkintzel.com/backstage/ ► Inner Circle: https://joergkintzel.com/innercircle/ ► Instagram: https://www.instagram.com/joergkintzel/ ► YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCWAkwU2cxOH2ehjtvX24xzA ► LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/jörg-kintzel-vertrieb-unternehmertum/ ► Homepage: https://joergkintzel.com/ Jörg Kintzel ist Vorstand, selbstständiger Handelsvertreter und Aktionär der Valuniq AG, Deutschlands viertgrößtem unabhängigen Finanzdienstleister (gem. jährlichem Cash-Rangliste). Gemeinsam mit seiner Frau Birgit Elisabeth Kintzel führt er als Unternehmer und Investor die SVART GmbH, ein Family Office, das verschiedene Beteiligungen an Unternehmen und Start-ups bündelt. Mit der SVART GmbH fördern Jörg und Birgit Elisabeth Kintzel zusammen ganz gezielt Ideen und setzen sie gemeinsam in die Tat um. Über Erfolge wird leider in Deutschland viel zu wenig geredet, dabei hat dieses Land Unglaubliches und auch viele Innovationen zu verbuchen. Darum ist es ihnen ein persönliches Anliegen, ihr Wissen und ihre Finanzkraft in Menschen zu investieren und diese Erfolge sichtbarer und größer zu machen. Denn sie werden zukünftig dazu beitragen, dieses Land nach vorne zu bringen. Impressum: https://joergkintzel.com/impressum/

Dirk Kreuters Vertriebsoffensive: Verkauf | Marketing | Vertrieb | Führung | Motivation
#977 Warum ich WIRKLICH ausgewandert bin [Dirk du Steuerflüchtling!]

Dirk Kreuters Vertriebsoffensive: Verkauf | Marketing | Vertrieb | Führung | Motivation

Play Episode Listen Later Sep 7, 2022 9:32


"Dirk, du Steuerflüchtling!" ... In dieser Folge erfährst du, warum ich wirklich von Deutschland nach Dubai ausgewandert bin. Kleiner Tipp: Der Grund hat nichts mit Steuern zu tun

echtgeld.tv - Geldanlage, Börse, Altersvorsorge, Aktien, Fonds, ETF
egtv #225 - Steueroptimierung mit der Spardosen-GmbH | RIDE Capital-Gründer Felix Schulte | Plus: 100 Euro Code

echtgeld.tv - Geldanlage, Börse, Altersvorsorge, Aktien, Fonds, ETF

Play Episode Listen Later Sep 6, 2022 43:25


Investments nicht privat halten, sondern über eine vermögensverwaltende GmbH? Warum das nicht nur für Millionäre und Heavy Trader lohnen kann, wie sich Steuern clever aufschieben lassen (so dass mehr Geld zum Anlegen bleibt), welche Anlage-Klassen und -Strategien für die Spardosen-GmbH besonders geeignet sind und wie man die Gewinne irgendwann wieder aus der Vermögens-Firma herauskriegt: Das und mehr klären Tobias Kramer und Christian W. Röhl im Gespräch mit Felix Schulte, der mit seinem Unternehmen RIDE Capital das Rundum-Sorglos-Paket für vermögensverwaltende Gesellschaften anbietet – und dabei auch noch eine spannende Startup-Story zu erzählen hat.

Auf den Punkt
Großbritannien: Was will Liz Truss?

Auf den Punkt

Play Episode Listen Later Sep 6, 2022 11:54


Liz Truss ist neue Premierministerin Großbritanniens. Vor welchen Herausforderungen die Nachfolgerin von Boris Johnson steht. Fast zwei Monate nach seiner Rücktrittsankündigung erhält Boris Johnson seine Entlassungspapiere von der Queen. Zuvor äußerte er sich noch vielsagend über ein mögliches Comeback. Elizabeth II. hat dann Liz Truss, 47, zur neuen Regierungschefin ernannt. Unter May war sie Justizministerin und unter Johnson erst Ministerin für internationalen Handel und dann Außenministerin. Truss übernehme die Führung des Landes in einer großen Krise, sagt SZ-London-Korrespondent Michael Neudecker. "Bisher aber hat sie relativ wenig Anhaltspunkte geliefert, dass man sie für übermäßig kompetent halten müsste." Er sei da "sehr skeptisch". So habe Truss weder als Außenministerin noch zuvor Dinge auf den Weg gebracht, die annehmen lassen würden, dass sie die Richtige sei, das Land aus der Krise zu führen. Truss vergleiche sich gern mit ihrem Vorbild Margaret Thatcher, doch ob die Tory-Ikone der 80er Jahre noch Antworten auf Fragen von heute liefere? Mit Boris Johnson sei sie freundschaftlich verbunden. Allerdings biete auch dieses angeblich so gute Verhältnis Widersprüche. Denn andererseits tue sie so, "als würde sie gerne alles anders machen, als wäre alles, was bisher passiert ist, schlecht". Es bleibe die große Frage, ob die erklärte Konservative ideologisch oder pragmatisch reagieren werde. Im parteiinternen Wahlkampf um den Vorsitz der Tories habe sie dazu "wenig Konkretes" gesagt. "Sie hat lediglich gesagt, dass sie die Steuern senken will." Ansonsten seien da nur viele Phrasen und Floskeln zu hören gewesen. Weitere Nachrichten: Porsche geht an die Börse, Streik bei Lufthansa abgewendet. Moderation, Redaktion: Lars Langenau Redaktion: Franziska von Malsen Produktion: Joschka Moravek Zusätzliches Audiomaterial über ABC News, The Telegraph

Handelsblatt Today
Neue Premierministerin: Kann Liz Truss Großbritannien aus der Krise führen? / Kommentar: Wer zahlt das Entlastungspaket?

Handelsblatt Today

Play Episode Listen Later Sep 5, 2022 23:41


Nach einem wochenlagen Wahlkampf hat sich Truss gegen ihren Konkurrenten Rishi Sunak letztendlich behauptet. Doch kann sie ihren Versprechen gerecht werden? Liz Truss wird neue Premierministerin von Großbritannien. Das hat die Tory-Partei am heutigen Montagmittag mitgeteilt. Truss setzte sich bei der innerparteilichen Wahl gegen ihren Konkurrenten Rishi Sunak durch. Damit ist die ehemalige Außenministerin auch zugleich Vorsitzende der konservativen Partei und folgt auf ihren Vorgänger Borris Johnson. Anfang Juli gab Johnson nach einer Reihe von Skandalen noch seinen Rücktritt bekannt. Die 47-jährige Liz Truss wird dem rechten Flügel ihrer Partei zugeordnet und hat ihm Wahlkampf angekündigt trotz einer historisch hohen Inflation die Steuern zu senken. Eine Mammutaufgabe, denn Großbritannien steckt zudem in der größten ökonomischen Krise seit 50 Jahren. Wie es Truss trotzdem gelingen will und welche Herausforderungen noch auf sie warten. Darüber hat Host Lena Jesberg mit Auslands-Korrespondent Torsten Riecke gesprochen. Außerdem: Am Sonntag hat sich die Ampel-Koalition sich auf ein drittes Entlastungspaket in Höhe von 65-Milliarden Euro geeinigt. Eine gewaltige Summe, doch wie die finanziert werden soll, hat die Bundesregierung nicht verraten, kritisiert Politik-Ressortleiter Thomas Sigmund. Ein Kommentar. *** [Hier geht es zu unserer Umfrage](https://app.sli.do/event/7WgigH3TfhMnmPeL6FAjVL/embed/polls/20cfef05-c211-43c2-b9b4-06b0a0c9f31b) *** Wir haben ein exklusives Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt-Today-Hörerinnen und -Hörer: [Testen Sie Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer informiert, was die Finanzmärkte bewegt.](www.handelsblatt.com/mehrfinanzen) *** Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: today@handelsblatt.com Ab sofort sind wir bei WhatsApp, Signal und Telegram über folgende Nummer erreichbar: 01523 - 80 99 427

Bosbach & Rach - Die Wochentester
Bosbach & Rach - Das Interview - mit FDP-Politiker Konstantin Kuhle

Bosbach & Rach - Die Wochentester

Play Episode Listen Later Sep 5, 2022 32:15


Das Interview aus der aktuellen Folge mit: - Konstantin Kuhle, FDP-Fraktionsvize Fragen und Anregungen unter: - kontakt@diewochentester.de - https://facebook.com/diewochentester - http://www.diewochentester.de - https://www.ksta.de - https://www.rnd.de Werbepartner: - Hello Fresh. Sparen Sie in Deutschland und Österreich bis zu 90 Euro auf die ersten vier Kochboxen von Hello Fresh. Kostenlosen Versand für die erste Box gibt‘s obendrauf dazu. Der Code ist nur für Neukundinnen und Neukunden einlösbar. In der Schweiz können Sie bis zu 140 CHF auf die ersten vier Kochboxen sparen. - Bestellen mit dem Gutscheincode „HFWOCHENTESTER“ unter: http://hellofresh.de/podcast - In der Schweiz unter: http://hellofresh.ch/podcast

Sternstunde Philosophie HD
Was sind gerechte Steuern? Ein Streitgespräch

Sternstunde Philosophie HD

Play Episode Listen Later Sep 4, 2022 59:27


Steuern – für die einen sind sie Diebstahl, für die anderen die Grundvoraussetzung für eine gerechte Gesellschaft. Aber wie hoch dürfen sie sein? Wie viel Wettbewerb braucht es? Ein Streitgespräch über Steuergerechtigkeit mit dem Philosophen Andreas Cassee und dem Ökonomen Christoph Schaltegger. Am 25. September 2022 stimmt die Schweiz, einmal mehr, über Steuern ab. Diesmal geht es um die Mehrwertsteuer und die Verrechnungssteuer. Doch was ist eigentlich der Sinn und die Legitimation von Steuern? Wann ist eine Steuer gerecht? Und wie viel Regulierung braucht der internationale Steuerwettbewerb? Darüber spricht Yves Bossart einerseits mit Andreas Cassee, Juniorprofessor für Politische Philosophie an der Universität Mannheim, der sagt, dass Eigentum erst in Verbindung mit einem gerechten Steuersystem legitim sein kann, andererseits mit Christoph Schaltegger, Professor für Politische Ökonomie und Direktor des Instituts für Schweizer Wirtschaftspolitik an der Universität Luzern, für den die Vermögenssteuer eine schädliche Steuer ist.

Sternstunde Philosophie
Was sind gerechte Steuern? Ein Streitgespräch

Sternstunde Philosophie

Play Episode Listen Later Sep 4, 2022 59:27


Steuern – für die einen sind sie Diebstahl, für die anderen die Grundvoraussetzung für eine gerechte Gesellschaft. Aber wie hoch dürfen sie sein? Wie viel Wettbewerb braucht es? Ein Streitgespräch über Steuergerechtigkeit mit dem Philosophen Andreas Cassee und dem Ökonomen Christoph Schaltegger. Am 25. September 2022 stimmt die Schweiz, einmal mehr, über Steuern ab. Diesmal geht es um die Mehrwertsteuer und die Verrechnungssteuer. Doch was ist eigentlich der Sinn und die Legitimation von Steuern? Wann ist eine Steuer gerecht? Und wie viel Regulierung braucht der internationale Steuerwettbewerb? Darüber spricht Yves Bossart einerseits mit Andreas Cassee, Juniorprofessor für Politische Philosophie an der Universität Mannheim, der sagt, dass Eigentum erst in Verbindung mit einem gerechten Steuersystem legitim sein kann, andererseits mit Christoph Schaltegger, Professor für Politische Ökonomie und Direktor des Instituts für Schweizer Wirtschaftspolitik an der Universität Luzern, für den die Vermögenssteuer eine schädliche Steuer ist.

Regionaljournal Zürich Schaffhausen
Zürcher Finanzdirektor Ernst Stocker kündigt Steuersenkung an

Regionaljournal Zürich Schaffhausen

Play Episode Listen Later Sep 2, 2022 7:20


Das Budget für das nächste Jahr könnte besser aussehen: Der Kanton Zürich rechnet mit einem Minus von über 110 Millionen Franken - unter anderem wegen der Teuerung. Und trotzdem: Im Jahr 2024 sollen die Steuern im Kanton Zürich von 99 auf 97 Prozent sinken. Die weiteren Themen: * Gemeinden am Albis regieren erleichtert auf die angekündiget Temposenkung auf den Passstrassen. * Der Kanton Zürich will Frauen auf ihrem Weg aus der Prostitution unterstützen. * In Elgg hat ein Mann seinen Mitbewohner attackiert und schwer verletzt.

Der immocation Podcast | Lerne Immobilien
299 | Spätestens dann brauchst du eine GmbH (und Holding)!

Der immocation Podcast | Lerne Immobilien

Play Episode Listen Later Sep 1, 2022 33:32


In der ersten Folge von Tax & the City geht es rund um die Immobilie und wie man damit einiges an Steuern sparen kann. Marco und Stefan fragen Martin Richter, auch Mr. Steuer, warum die Immobilie sich so gut zum Steuern sparen eignet und wie das zum einen auf der privaten Ebene und zum anderen in einer vvGmbH aussieht. Wie gründe ich eine GmbH und welche Immobilien eignen sich dafür? Wie hoch ist meine Ersparnis und komme ich überhaupt privat an das Geld? Welche strukturellen Entscheidungen können für das Immobilieninvestmen ein wahrer Wachstumsbooster sein? All das erfahrt ihr in der ersten Folge der neuen Staffel. immocation. Lerne Immobilien