Kreis Ab

Follow Kreis Ab
Share on
Copy link to clipboard

Kreis Ab ist die führende Handball-Sendung im Internet. Sascha Staat begrüßt wöchentlich bekannte Journalisten und Experten sowie Spieler, Trainer oder Funktionäre aus der Welt des Handballs. Thematisch geht es dabei vor allem um die aktuellen Geschehnisse aus der DKB Handball-Bundesliga, der Bundesliga der Frauen, der EHF Champions League und den großen Turniere wie Olympia, Welt- und Europameisterschaften. Regelmäßig gibt es auch Sondersendungen, die sich mit speziellen Themen befassen. Auch auf Social Media ist der Podcast vertreten, unter facebook.com/kreisab, twitter.com/kreisabde oder instagram.com/kreisab.

Kreis Ab - Der Handball-Podcast


    • Dec 27, 2022 LATEST EPISODE
    • weekly NEW EPISODES
    • 43m AVG DURATION
    • 599 EPISODES


    Search for episodes from Kreis Ab with a specific topic:

    Latest episodes from Kreis Ab

    Episode 333

    Play Episode Listen Later Dec 27, 2022 68:09


    Mit äußerst prominenten Namen war die Aufklärungskommission besetzt, die unter anderem zur Klärung des Falles Fuhr ins Leben gerufen wurde. Aufgrund von unüberwindbaren Differenzen hat sich die Gruppe nun bereits aufgelöst, für den DHB ein herber Schlag. Eric Dobias, der sich für die dpa um diese Thema kümmert, bewertet die überraschende Meldung. Gleichzeitig guckt er auf den Kader, den Alfred Gislason für die Weltmeisterschaft in Polen und Schweden nominiert hat. Aufregung herrscht auch bei Thomas Rademacher vom Solinger Tageblatt. Er hat wenig Verständnis für das Verhalten von Empor Rostock im Nachgang der Partie in Konstanz und lässt genauso kein gutes Haar an den Gastgebern. Der für die Zukunft in der Frauen-Bundesliga vereinbarte Mindestetat sorgt bei ihm ebenfalls für Unverständnis. Im Interview der Woche ist Patrick Rentschler zu Gast. Nach 26 Jahren bei der SG BBM Bietigheim beendete er jetzt seine Karriere, unfreiwillig.

    Episode 332

    Play Episode Listen Later Dec 19, 2022 72:58


    Vom Duell im Norden hatte man sicherlich alles erwartet, aber nicht das. So hoch wie noch nie gewann die SG Flensburg-Handewitt gegen den THW Kiel und setzte in einer bisher durchwachsenen Saison ein absolutes Ausrufezeichen. Dabei präsentierten sich die Zebras desolat, obwohl wichtige Stützen zuletzt ihre Rückkehr feiern konnten. Tamo Schwarz von den Kieler Nachrichten hat sich dieses Spiel natürlich nicht entgehen lassen und schildert seine Perspektive der Dinge. Auch international läuft es nicht rund, in der Champions League geben andere Mannschaften den Ton an. Vor allem Barcelona und Kielce sind eine Klasse für sich, während Magdeburg immer besser in der Königsklasse zurecht kommt. Maik Thiele von DAZN sieht sogar die Chance auf den Einzug in das Final Four. Daran verschwenden Vanessa Brandt und Franziska Penz keinen Gedanken. Im Interview der Woche geht es um den Aufwand im Leistungssport in der zweiten Liga.

    Episode 331

    Play Episode Listen Later Dec 12, 2022 73:37


    Das Topspiel der Bundesliga zwischen Berlin und Magdeburg hielt mal wieder genau das, was man sich im Vorfeld davon versprochen hatte. Dabei konnte sich der amtierende Meister knapp bei den Füchsen durchsetzen und das Rennen um den Titel zu einem Vierkampf machen. Dieser Meinung ist jedenfalls Carolin Paul vom Tagesspiegel, die aber nicht nur über die sportliche Aktualität zu berichten hat. Denn die Hauptstädter konnten einen Schlüsselakteur langfristig an sich binden. Während hierzulande auf der Platte die Schlagzeilen bestimmt werden, sieht das in Österreich zumindest momentan ganz anders aus. In Krems sorgten Gästefans aus Serbien für einen großen Skandal und jede Menge Randale. Noch Tage später ist UHK-Boss Alexander Hofmann entsprechend emotional. Eine ganz rationale Entscheidung hat vor einiger Zeit Torben Matzken getroffen. Er trägt mittlerweile das Trikot der Kadetten Schaffhausen und erklärt seinen Weg im Interview der Woche.

    Episode 330

    Play Episode Listen Later Dec 5, 2022 62:36


    Spektakuläre Resultate bestimmen die Schlagzeilen in der Bundesliga derzeit genauso wie der ein oder andere Transfer. Vor allem zwischen den Pfosten gibt es einige Wechsel, so wird zum Beispiel der Franzose Vincent Gerard der Nachfolger von Niklas Landin. Aber nicht nur beim THW Kiel tut sich eine Menge, sondern auch in Hannover, Minden oder Leipzig. Markus Götz von Sky schaut auf die aktuellen Meldungen, aber natürlich genauso auf die sportliche Lage. Die ist in Göppingen alles andere als rosig. Erst vor einigen Wochen bekannte sich Frisch Auf zu Trainer Hartmut Mayerhoffer, nun hat Markus Baur das Zepter übernommen. Jürgen Frey von den Stuttgarter Nachrichten bewertet den Wechsel auf der Bank. Im Interview der Woche ist Mattias Zachrisson mit von der Partie. Er musste seine Laufbahn aufgrund einer Verletzung beenden und leidet darunter noch heute. Außerdem spricht der Schwede über einen großen Fehler.

    Episode 329

    Play Episode Listen Later Nov 28, 2022 63:53


    Die erste Saison nach der Ära Wandschneider lief für die HSG Wetzlar fast perfekt. Am Ende landeten die Mittelhessen auf dem siebten Platz, doch der Eindruck täuschte. Denn bereits in der Rückrunde der letzten Spielzeit blieben die Erfolge immer mehr aus. Nun entschloss sich der Verein zu einem radikalen Schritt und setzte Coach Ben Matschke vor der Tür. Der machte zwar Fehler, war aber Opfer einer verfehlten Personalpolitik. Das deutet zumindest Volkmar Schäfer von der VRM Wetzlar an. Als Autor versucht sich derweil Vanja Radic, zumindest nebenberuflich. Denn eigentlich arbeitet er als Co-Trainer beim Dessau-Roßlauer HV. Sein Buch Handball-Takt soll auf moderne Art und Weise dafür sorgen, dass der Sport leichter und weniger trocken vermittelt werden kann. Zu vermitteln ist ebenfalls die Aufgabe von Marco Stange. Er ist ehemaliger Profi und erzählt im Interview der Woche, wie es im Business der Berater abläuft und warum er das schlechte Image der Branche verstehen kann.

    Episode 328

    Play Episode Listen Later Nov 21, 2022 70:02


    Zumindest international war der THW Kiel holprig in die Saison gekommen, zuletzt musste man sich sogar in der Bundesliga zuhause dem TBV Lemgo Lippe geschlagen geben. Doch nach einer famosen Leistung und einem Sieg beim SC Magdeburg, sieht es schon wieder deutlich besser aus. Das Rennen um die Meisterschaft ist offener denn je, an der Spitze kann quasi alles passieren. Fabian van Olphen war vor Ort und blickt zurück auf den Kracher. Ein richtiger Kracher war auch das Finale der Frauen-Europameisterschaft. Dabei sah es für Dänemark lange ziemlich gut aus, am Ende jubelte aber mal wieder Norwegen. Björn Pazen analysiert das Turnier und die Leistungen der deutschen Mannschaft um die herausragende Alina Grijseels. Im Interview der Woche gibt sich Andreas Michelmann die Ehre. Der DHB-Präsident hat eine klare Meinung zu vielen Themen, auch zur Causa um André Fuhr.

    Episode 327

    Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 61:03


    Eine gefühlte Ewigkeit war es quasi Gesetz, dass sich die SG Flensburg-Handewitt in der Champions League mit den besten Teams in Europa misst. In dieser Saison müssen Maik Machulla und seine Spieler aber kleinere Brötchen backen. Zuletzt setzte es bittere Pleiten in Lemgo und Gummersbach. Die Gründe liegen mit der Verletzung von Jim Gottfridsson auf der Hand, aber nur teilweise. Dieser Meinung ist zumindest Ruwen Möller vom Flensborg Avis. Richtig zufrieden ist man hingegen in Bad Salzuflen. Denn dort hat Maria Ravn Jörgen ein besonderes Projekt ins Leben gerufen, bei dem Inklusion im Mittelpunkt steht. In der Glücksliga geht es vor allem um jede Menge Spaß. Den hatte auch Maike Schirmer, die mit den deutschen Frauen nach einem famosen Sieg gegen die Niederlande wieder Chancen auf den Einzug ins EM-Halbfinale hat. Co-Trainer Jochen Beppler ist derweil zu Gast im Interview der Woche.

    Episode 326

    Play Episode Listen Later Nov 8, 2022 55:57


    Trotz eines Sieges zum Auftakt gegen Polen muss das Team von Markus Gaugisch bei der Frauen-Europameisterschaft um den Einzug in die Hauptrunde bangen. Nach der Niederlage gegen ein von frenetischen Fans nach vorne gepeitschtes Montenegro droht gegen Spanien nun das Aus. Spätestens am Mittwochabend ist klar, wohin die Reise gehen wird. Sascha Staat analysiert zusammen mit Björn Pazen die Lage und hat außerdem mit dem Bundestrainer sowie Xenia Smits gesprochen. In Leipzig ist die Entscheidung schon längst gefallen, und zwar gegen André Haber. Er war bereits seit Ewigkeiten beim SC DHfK tätig, die jüngsten Auftritte seiner Mannschaft wurden ihm allerdings jetzt zum Verhängnis. Tilman Kortenhaus von der Leipziger Volkszeitung ordnet die Entscheidung ein. Im Interview der Woche ist Jens Bernstein zu Gast. Er kümmert sich für den DHB um die Organisation rund um die Ausrüstung. Damit hat er wahrsten Sinne des Wortes alle Hände voll zu tun.

    Episode 325

    Play Episode Listen Later Oct 31, 2022 76:30


    Mit einem Rekordetat war Frisch Auf Göppingen nach einem starken fünften Platz in die neue Spielzeit gegangen. Doch Verletzungen und Formkrisen von Stammkräften sorgten dafür, dass der Saisonstart mächtig in die Hose ging. Ausgerechnet eine Pleite gegen den TVB Stuttgart erhöht nun den Druck, das berichtet Jürgen Frey. Der Redakteur der Stuttgarter Nachrichten bzw. Stuttgarter Zeitung weiß zudem, wie Michael Schweikardt die ehemaligen Bittenfelder wieder auf den richtigen Kurs gebracht hat. Mit einem starken Kader und guten Leistungen in den Testspielen zuletzt gegen den Olympiasieger aus Frankreich gehen die deutschen Frauen in die Europameisterschaft. Angeführt von einer Achse um die noch junge Torhüterin Katharina Filter sowie Alina Grijseels und Meike Schmelzer, sieht Björn Pazen Chancen auf das Erreichen der Endrunde von Ljubljana. Im Interview der Woche beschäftigt sich Christof Seeger derweil damit, wie die Sportvereine die Pandemie zum Lernen genutzt haben.

    Episode 324

    Play Episode Listen Later Oct 24, 2022 59:22


    Mit Spannung wurde das Duell zwischen dem THW Kiel und den Rhein-Neckar Löwen erwartet und die Partie hielt, was sie versprochen hatte. Beide Teams drückten mächtig aufs Tempo und die Gäste waren für den Rekordmeister ein absolut ebenbürtiger Gegner. Niklas Landin hatten es die Zebras am Ende zu verdanken, dass sie die Platte als Sieger verließen. Marc Stevermüer vom Mannheimer Morgen war vor Ort und berichtet nicht nur von der Begegnung selbst. Aber nicht nur ein Blick in den Norden ist spannend, sondern auch der in die zweite Liga. Dort gibt es keinen besseren Experten als Finn-Ole Martins, der besonders vom ThSV Eisenach begeistert ist. In Rostock wurde derweil der Trainer entlassen, denn der Trend zeigte eindeutig in die falsche Richtung. Um ein ganz anderes Thema geht es im Interview der Woche. Matteo Menges spielt in der Jugend des THW Kiel, bei Social Media ist er mindestens genauso gefragt.

    Episode 323

    Play Episode Listen Later Oct 17, 2022 53:53


    Die Frauen der SG BBM Bietigheim sind einfach nicht mehr zu stoppen. National bereits eine Klasse für sich, sorgt die Mannschaft von Markus Gaugisch nun auch international für Furore. Zuletzt wurde in der Champions League Titelverteidiger Kristiansand geschlagen und nach fünf Spieltagen führt man bislang ohne Niederlage die Tabelle sogar an. Selbst Andreas Eberle, der das Team für die Bietigheimer Zeitung begleitet, kann sich an die letzte verlorene Partie nicht mehr erinnern. Mit Zahlen und Statistiken kennt sich dafür Julian Rux bestens aus, der Mann hinter "Handballystics". In seiner aktuellen Kolumne für die Bundesliga hat er sich mit der Stärke des Spielplans beschäftigt und wie beispielsweise der Erfolg der Rhein-Neckar Löwen in den ersten Wochen der Saison zu erklären ist. Weit ab vom Spitzenhandball entfernt ist Mike Fuhrig, der die HSG Baunatal trainiert. Im Interview der Woche erzählt er, wie groß der Unterschied zwischen den Generationen ist.

    Episode 322

    Play Episode Listen Later Oct 10, 2022 79:36


    Nach einer kräftezehrenden Partie in Kielce musste der THW Kiel schon drei Tage später in Berlin zum Spitzenspiel der Bundesliga antreten und das war dem Rekordmeister eindeutig anzumerken. Doch das war nicht der einzige Grund für die klare Niederlage bei den Füchsen, die phasenweise nicht zu bremsen waren. Tamo Schwarz von den Kieler Nachrichten hat sich genauer mit der aktuellen Lage bei den Zebras befasst und analysiert die deutliche und verdiente Pleite in der Hauptstadt. Derweil sorgt ein anderes Thema für ordentlich Zündstoff, denn in Stuttgart machte der Buzzer zuletzt einige Probleme und erhitzte die Gemüter. Thomas Rademacher vom Solinger Tageblatt wundert sich über mangelnde Professionalität, BHC-Geschäftsführer Jörg Föste findet ebenfalls klare Worte. Zudem bezieht die Leiterin des Schiedsrichterwesens beim DHB, Jutta Ehrmann-Wolf, Stellung. Karin Weigelt gewährt im Interview der Woche einen intensiven Einblick in den Schweizer Handball.

    Episode 321

    Play Episode Listen Later Oct 3, 2022 65:30


    Monatelang war der SC Magdeburg fast kaum zu schlagen, jetzt setzte es für den Meister gleich zwei Niederlagen in Folge. Während die Pleite in der Champions League gegen ein bärenstarkes Paris von der Art und Weise nicht gefallen kann, ist der Ärger über die verlorene Partie in Flensburg noch viel größer. Denn gleich zu Beginn nahm eine Entscheidung der Schiedsrichter enormen Einfluss auf den Ausgang, wie René Miller von der Volksstimme meint. Die deutschen Frauen unterlagen ebenfalls doppelt, gegen Frankreich. Dennoch ist Kapitänin Emily Bölk zufrieden, wie sie im Gespräch mit Sascha Staat verlauten lässt. Der Moderator hat derweil mit Tim Grothaus von kempa über ein ganz anderes Thema gesprochen, zusammen blicken sie auf die Arbeit eines Ausrüsters. Im Interview der Woche ist Lucie-Marie Kretzschmar zu Gast und hält mit viel Leidenschaft ein Plädoyer für den Handball im Sand.

    Episode 320

    Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 62:58


    Nach fünf Spieltagen ist die erste Trainerentlassung der noch jungen Saison perfekt. Der TVB Stuttgart hat die Konsequenzen aus einem schwachen Start ohne einen einzigen Punkt gezogen und Roi Sanchez entlassen. Michael Schweikardt übernimmt für den Moment und soll für die nötige Ruhe und Punkte sorgen. Thomas Wagner von der Waiblinger Kreiszeitung bewertet die Lage, während BHC-Coach Jamal Naji eine deutliche Pleite seines Teams in Hamburg einordnet. Florian Schulz befasst sich derweil mit athletischen Parametern, denn er steht in diesem Bereich bei den Rhein-Neckar Löwen in der Verantwortung. Für ihn geht es darum die Belastung der Spieler auch im Training so zu steuern, dass sie auf der Platte immer an ihre körperliche Grenze gehen können. Dominik Mappes, der im Interview der Woche zu Gast ist, muss sogar besonders aufpassen. Der Neuzugang des VfL Gummersbach ist nämlich täglich auf der Autobahn unterwegs.

    Episode 319

    Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 61:17


    Das Duell zwischen der SG Flensburg-Handewitt und den Füchsen Berlin liegt zwar schon ein paar Tage zurück, aber die Partie zwischen den beiden Spitzenteams ist immer noch in aller Munde. Die Akteure auf der Platte boten den Fans Handball der Extraklasse, inklusive vieler toller Szenen. Mit Mathias Gidsel wusste ein Spieler besonders zu überzeugen, er drückte der Begegnung komplett seinen Stempel auf. Nicht nur Carolin Paul vom Tagesspiel ist vom Dänen hellauf begeistert. Keinerlei Begeisterung, sondern Schock, löste ein Fall beim eher unbekannten SV Fellbach vor einigen Monaten aus. Aufgrund von Kindesmissbrauch kam es sogar zu einer Gefängnisstrafe. Phillip Weingand von der Stuttgarter Zeitung hat den Prozess begleitet und klärt über die Hintergründe auf. Weit ab von der großen Bühne ist auch Justus Kluge unterwegs, zumindest mittlerweile. Im Interview der Woche erzählt er, was ihn mit erst Mitte 20 vom Spitzensport in die Oberliga trieb.

    Episode 318

    Play Episode Listen Later Sep 12, 2022 70:20


    Nach dem Saisonstart in den verschiedenen Ligen Europas ist es wieder an der Zeit für die Champions League. Bei den Männern wird die Bundesliga nach langer Zeit vom SC Magdeburg vertreten, die höhere Belastung und mangelnde Erfahrung in der Königsklasse wird dabei zur Kernfrage. Der THW Kiel ist das gewöhnt, muss aber auf zwei wichtige Leistungsträger verzichten. Dennoch sieht Björn Pazen beide Teams im Viertelfinale und auch darüber hinaus nicht chancenlos. Bei den Frauen schätzt der Experte die SG BBM Bietigheim hoch ein. Die Runde der letzten Acht ist aus seiner Sicht absolut machbar, dann kommt es für ihn ein wenig auf den Gegner an. Mit etwas Glück wäre dann sogar ein Ticket für Budapest drin. Im Interview der Woche ist Jan Willner zu Gast. Als Co-Trainer ist er mit für die Geschicke bei der Nationalmannschaft der Gehörlosen verantwortlich und erzählt zum Beispiel, wie sich die Spieler untereinander verständigen.

    Episode 317

    Play Episode Listen Later Sep 5, 2022 66:06


    Während bei den Männern der erste Spieltag bereits absolviert wurde, geht es bei den Frauen erst am kommenden Wochenende los. In der klaren Favoritenrolle befindet sich erneut die SG BBM Bietigheim, dahinter will sich Borussia Dortmund einreihen. Dahinter gegen sich Thüringen und Neckarsulm sehr ambitioniert, während ein Quintett um den Klassenerhalt bangen muss. Christian Stein von Handball World blickt auf die Liga und wagt dabei konkrete Prognosen. Eine tiefgehende Analyse hat derweil Jan Reusch vorgenommen, der als Werksstudent für die HBL tätig war. Thema seiner Masterarbeit waren die Aktivitäten der einzelnen Vereine auf unterschiedlichen Plattformen im Bereich Social Media. Im Interview der Woche gibt sich erneut Saskia Lang die Ehre, die vor ein paar Monaten bereits zu Gast war. Dieses Mal erzählt sie, warum sie eine Dopingsperre absitzen musste, ohne jemals auch nur um Ansatz gedopt zu haben.

    Saisonvorschau 2022/23 - Metropolen im Osten

    Play Episode Listen Later Sep 2, 2022 66:11


    Beim SC DHfK Leipzig ist man äußerst ehrgeizig unterwegs und möchte gerne nach Europa. Dafür hat man in der Messestadt alle Hebel in Bewegung gesetzt und sich unter anderem die Dienste von Viggo Kristjansson gesichert. Der Königstransfer der Sachsen soll den Rückraum nochmal auf ein anderes Niveau hieven. Allerdings macht Luca Witzke Sorgen, der große Teile der Vorbereitung verpasste. Aus diesem Grund ist Tilman Kortenhaus von der Leipziger Volkszeitung dezent skeptisch. In der Hauptstadt wurde derweil so richtig geklotzt. Stefan Kretzschmar gelang es mit Mathias Gidsel und Max Darj zwei Weltklassespieler an Land zu ziehen. Die Ambitionen der Füchse Berlin werden durch die beiden namhaften Verpflichtungen nochmal deutlich unterstrichen. Nur allzu gerne möchte man in die Champions League zurück, es darf aber auch mehr sein. Carolin Paul vom Tagesspiegel sieht die Mannschaft von Jaron Siewert für eine erfolgreich Saison bestens gerüstet. Beim SC Magdeburg ist man nach einer langen Pause wieder in der Königsklasse mit dabei und nach dem Gewinn der Meisterschaft ist die Euphorie entsprechend groß. Veränderungen gab es im Kader von Bennett Wiegert kaum, allerdings auf entscheidenden Positionen. Zudem muss das Team mit der hohen Belastung zurechtkommen, es fehlt die Erfahrung Woche für Woche gegen die besten Vereine Europas zu spielen. Für Daniel Hübner von der Volksstimme Magdeburg ein wichtiger Faktor.

    Saisonvorschau 2022/23 - Die Rekordmeister

    Play Episode Listen Later Aug 31, 2022 68:47


    Bis zum Ende der Saison profitierte Frisch Auf Göppingen von einem fulminanten Start, sicherte sich den fünften Platz und die Teilnahme am internationalen Geschäft. Im Sommer wurde nochmal ordentlich auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Trainer Hartmut Mayerhoffer hat eine formidable Truppe beisammen, die auch in der Breite zu überzeugen weiß. Harald Betz, seit über 30 Jahren für die Neue Württembergische Zeitung unterwegs, warnt dennoch vor der Doppelbelastung. Nach einigen Jahren im Unterhaus hat der VfL Gummersbach wieder den Sprung in die Bundesliga geschafft. Dabei setzt man im Oberbergischen vor allem auf junge Akteure. Der Fokus liegt auf Julian Köster, der nun auch als Kapitän vorangeht. Er soll beim Altmeister eine neue Ära prägen, wobei das Ziel zunächst nur der Klassenerhalt sein kann. Maik Thiele von DAZN kennt sich vor Ort bestens aus und glaubt, dass die neu entfachte Euphorie die Mannschaft weit tragen kann. Beim THW Kiel ist alles beim Alten. Wie in jedem Jahr will man in den Pokalwettbewerben so weit wie möglich kommen, dazu darf es gerne noch die Meisterschaft sein. Doch der Serienmeister von einst muss mit Sander Sagosen und Hendrik Pekeler langfristig auf zwei wichtige Stützen verzichten. Aber der Kader bietet nach wie vor verdammt viel Qualität. Tamo Schwarz von den Kieler Nachrichten gibt aber zu, dass die Ausfälle schwer wiegen und nicht zu ersetzen sein werden.

    Saisonvorschau 2022/23 - Aus der Landeshauptstadt

    Play Episode Listen Later Aug 29, 2022 65:42


    Es dauerte seine Zeit, bis beim TVB Stuttgart das System des neuen Trainers Roi Sanchez griff. Glaubt man Thomas Wagner von der Waiblinger Kreiszeitung, dann war das sogar bis zum Schluss nie ganz der Fall. Zur kommenden Saison hat sich in Schwaben wieder eine Menge geändert, zum Beispiel zwischen den Pfosten. Dort fehlte es nach dem Abgang von Johannes Bitter an jeglicher Konstanz im Tor. Die soll nun Silvio Heinevetter bringen, und noch dazu eine ordentliche Portion an Emotionen. In Niedersachsen blieb man in der vergangenen Spielzeit ebenfalls hinter den Erwartungen zurück. Denn vor allem einige etablierte Akteure hinkten der Form früherer Tage hinterher. In diesem Sommer hat das Management um Sven-Sören Christophersen daher ordentlich geklotzt und Christian Prokop einen enorm starken Kader zusammengestellt. Daher ist es kein Wunder, dass Simon Lange von der Neuen Presse von einer Rückkehr in die obere Tabellenhälfte felsenfest überzeugt ist. Nach einigen Jahren in unteren Gefilden war der HSV Hamburg trotz neuer Bescheidenheit kein normaler Aufsteiger. Mit Torsten Jansen an der Seitenlinie und ein paar alten Bekannten gelang es, sofort wieder Fuß zu fassen. Der Klassenerhalt war bereits früh in trockenen Tüchern und so wurden vorzeitig die Weichen gestellt, um sich wieder dauerhaft im Oberhaus zu etablieren. Stefan Flomm von der dpa/Handballwoche blickt sehr optimistische in die hanseatische Zukunft.

    Saisonvorschau 2022/23 - Durch die Republik

    Play Episode Listen Later Aug 27, 2022 66:03


    Beim HC Erlangen wurden in den vergangenen Jahren keine Kosten und Mühen gescheut, um sich in der oberen Hälfte der Liga zu etablieren. Doch selbst viele bekannte Namen halfen nicht die Ziele zu erreichen und so blieben die Franken oft hinter den Erwartungen zurück. Raul Alonso hat in diesem Sommer bewusst auf absolute Hochkaräter verzichtet und setzt auf die bewährten Kräfte. Andreas Pöllinger von den Nürnberger Nachrichten ist sich unsicher, wohin das genau führen wird. Nach zehn Jahren mit Sebastian Hinze an der Seitenlinie hat beim Bergischen HC ab sofort Jamal Naji den Hut auf. In Essen konnte er bereits Luft auf der Trainerbank in der ersten Liga schnuppern, wird sich aber erst noch beweisen müssen. Dazu kommen zahlreiche Neuzugänge sowie der Abgang von Max Darj, der als Abwehrchef eine zentrale Rolle inne hatte. Thomas Rademacher vom Solinger Tageblatt ist daher mit seiner Prognose zurückhaltend. Ein neues Zeitalter ist bei der SG Flensburg-Handewitt angebrochen. Denn nicht nur, dass Kapitän Lasse Svan sowie Hampus Wanne von Bord gegangen sind, sondern erstmals seit gefühlten Ewigkeiten hat das Nordlicht die Qualifikation für die Champions League verpasst. Die geringere Belastung im internationalen Geschäft könnte sich derweil als großer Vorteil in der Bundesliga entpuppen, wie Experte Ruwen Möller vom Flensborg Avis meint.

    Saisonvorschau 2022/23 - Quer durch Westfalen

    Play Episode Listen Later Aug 25, 2022 60:52


    Seit einigen Jahren wollte der ASV Hamm-Westfalen wieder den Sprung in die erste Bundesliga schaffen, doch der Aufstieg kam in der vergangenen Saison fast schon unverhofft. Am Ende war es ein Schneckenrennen, ein Rückschlag jagte den nächsten. Schließlich hatte die Truppe von Michael Lerscht aber den längsten Atem und darf sich nun auf ein wahres Abenteuer freuen. Viel mehr wird es nämlich trotz der großen Euphorie nicht werden, meint zumindest Günter Thomas vom Westfälischen Anzeiger. Mal wieder kaum zu toppen war die Spielzeit des TBV Lemgo Lippe. Zwar blieb man international trotz toller Auftritte ein wenig hinter den Erwartungen zurück, trotzte aber in der Liga der Doppelbelastung und kam als Sechster ins Ziel. Zur Belohnung ist man erneut in der European League mit dabei. Auf Florian Kehrmann wartet also mal wieder jede Menge Arbeit, noch dazu gingen zwei absolute Leistungsträger. Jörg Hagemann von der Lippischen Landes-Zeitung ist daher zwiegespalten. Nach einem katastrophalen Start galt GWD Minden lange als erster Kandidat für den Gang in die Zweitklassigkeit. Aber nach und nach robbte sich der Traditionsklub an das rettende Ufer heran und konnte schlussendlich den Klassenerhalt feiern. Mit Carsten Lichtlein verabschiedete sich aber eine Schlüsselfigur, als spielender Trainer der Torhüter machte er aus Malte Semisch einen der besten Keeper der Liga. Sebastian Külbel vom Mindener Tageblatt bewertet aber nicht nur diese Personalie der Grün-Weißen.

    Saisonvorschau 2022/23 - Fast nur Hessen

    Play Episode Listen Later Aug 23, 2022 68:51


    Das Wort Umbruch können die Anhänger der Rhein-Neckar Löwen wohl nicht mehr hören. Doch selten passte es besser als in diesem Sommer, denn Spielmacher Andy Schmid zog es zurück in seine Heimat. Ohne den Schweizer wird sich das Spiel massiv verändern, Akteure wie Juri Knorr geben fortan das Kommando auf der Platte. Doch bis alles rund läuft, hat der neue Trainer Sebastian Hinze drei bis fünf Jahre veranschlagt. Marc Stevermüer vom Mannheimer Morgen sieht das ähnlich. Alles im Lot ist bei der HSG Wetzlar. Das erste Jahr nach der Ära Kai Wandschneider ging nicht nur äußerst geräuschlos über die Bühne, sondern auch sehr erfolgreich. Nachfolger Ben Matschke hatte keinerlei Anpassungsprobleme, muss aber nun aus unterschiedlichen Gründen auf zwei wichtige Leistungsträger verzichten. Volkmar Schäfer von der VRM Wetzlar sieht das durchaus als problematisch an. Für ihn sind die Mittelhessen aber zu gefestigt, um beispielsweise in den Abstiegskampf zu geraten. Bei der MT Melsungen sind die Ambitionen seit jeher groß. Doch es gibt Grund optimistisch zu sein, denn der Kader wurde erneut verstärkt und nach dem Geschmack von Roberto Parrondo zusammengestellt. Während immer mehr Vereine auf schnellen Handball der skandinavischen Schule setzen, hat der Spanier andere Ideen. Das Personal scheint trotz einiger Ausfälle zu seinen Vorstellungen zu passen. Kehrt das Team aus Kassel nach Europa zurück? HNA-Redakteur Björn Mahr beantwortet nicht nur diese Frage.

    Episode 316

    Play Episode Listen Later Jun 20, 2022 75:11


    Es war wie immer in Köln zu dieser Zeit des Jahres, spektakulär. Zum ersten Mal seit 2019 fand das Final Four der Champions League vor vollem Haus statt und es wurde zu einer großen Party. Am Ende jubelte mal wieder der FC Barcelona. Den Spaniern gelang so ein historischer Erfolg, denn noch nie zuvor hatte ein Team in der Domstadt den Titel verteidigen können. Maik Thiele von DAZN war vor Ort und blickt zurück auf das letzte Wochenende der Saison. Olafur Stefansson weiß ganz genau wie es sich anfühlt die Königsklasse zu gewinnen. Einst triumphierte er mit dem SC Magdeburg, bevor der Isländer bei Ciudad Real endgültig zu einem Megastar des Sports aufstieg. Nach einer längeren Pause ist er beim HC Erlangen gelandet und arbeitet dort als Co-Trainer. Im Interview der Woche erzählt er von seinem Studium, erinnert sich an schwierige Zeiten und bereut noch heute eine bestimmte Phase seiner Laufbahn.

    Episode 315

    Play Episode Listen Later Jun 13, 2022 69:26


    Mit jeder Menge Spektakel ist in den unterschiedlichen Ligen Europas am Sonntag die Saison zu Ende gegangen. Dabei entschied in Ungarn und Dänemark jeweils die allerletzte Aktion über den Titel. In Deutschland stand neben der Meisterfeier des SC Magdeburg der finale Auftritt einiger Legenden im Mittelpunkt. Im Gespräch mit Moderator Sascha Staat äußert sich HBL-Präsident Uwe Schwenker aber zu anderen Themen, wie etwa einem neuen Zweitligisten und der Vergabe der Lizenzrechte. Einen Blick voraus wirft Björn Pazen, denn am Wochenende steht mit dem Final Four der Champions League nochmal ein richtiger Höhepunkt auf dem Programm. Mit Kielce hat sich bei ihm ein leichter Favorit herauskristallisiert, aber zu erwarten sind enge Spiele. Damit beschäftigt sich Gino Smits im Moment überhaupt nicht. Im Interview der Woche erklärt der Trainer der weiblichen U18-Auswahl des DHB, welchen Weg junge Talente in Richtung Leistungssport wirklich gehen müssen.

    Episode 314

    Play Episode Listen Later Jun 6, 2022 55:40


    Es war nochmal ein ordentliches Stück Arbeit, doch durch einen hart erkämpfen Sieg gegen Balingen kann sich der SC Magdeburg nun auch offiziell mit dem Meistertitel 2022 schmücken. In einer bis auf den letzten Platz gefüllten Arena war allen Beteiligten die enorme Erwartungshaltung anzumerken, doch am Ende kannte die Freude keine Grenzen. Sascha Staat war vor Ort dabei und hat nicht nur mit René Miller von der Volksstimme gesprochen, sondern ebenso mit zahlreichen Protagonisten. Derweil wurde in Budapest um die europäische Krone bei den Frauen gespielt. Das favorisierte Team aus Györ musste dem Gewinner von 2021, den Vipers Kristiansand, trotz Heimvorteils den Vortritt lassen. EHF-Kommentator Chris O'Reilly sowie die deutsche Nationaltorhüterin Dinah Eckerle aus Esbjerg ordnen die Geschehnisse ein. Im Interview der Woche ist Familienmensch Xenia Smits zu Gast und erzählt unter anderen, warum sie kurz davor stand ihre Karriere zu beenden.

    Episode 313

    Play Episode Listen Later May 30, 2022 65:28


    Als Favorit war der SC Magdeburg ins Final Four der European League gegangen und schien seiner Rolle bis drei Sekunden vor Schluss des Endspiels auch absolut gerecht zu werden. Doch dann sorgte ein Geniestreich für die Wende und ebnete Benfica den Weg zu einem historischen Triumph. Für Maik Thiele von DAZN war es absoluter Höhepunkt der Saison. Genauso wie die Dominanz des Altmeisters VfL Gummersbach, der souverän die Rückkehr in die Bundesliga perfekt machte. Damit hat der Leichlinger TV nur wenig am Hut, der Drittligist machte dennoch Schlagzeilen. Obwohl man für die kommende Spielzeit gar keine Mannschaft zur Verfügung hat, will man mit der Hilfe eines dreisten Tricks den Absturz in die Kreisliga vermeiden. Das bringt SID-Redakteur Moritz Löhr auf die Palme. Im Interview der Woche ist Mattes Rogowski zu Gast. Der Ex-Profi arbeitet mittlerweile für die HBL und kümmert sich um die wiedereingeführte Ausbildungsentschädigung.

    Episode 312

    Play Episode Listen Later May 23, 2022 58:59


    Bereits vor dem Duell zwischen der SG Flensburg-Handewitt und dem THW Kiel herrschte auf den Tribünen eine großartige Atmosphäre. Den Akteuren auf der Platte war die Freude darüber durchaus anzumerken. Es entwickelte sich ein intensiver Kampf, die Entscheidung fiel erst mit der letzten Aktion. Die Hausherren drohen nach der Niederlage gegen die Zebras endgültig den Einzug in die Champions League zu verpassen. Ruwen Möller vom Flensborg Avis ordnet die Geschehnisse ein. Björn Lohmann betrachtet die Dinge ebenfalls von der Seite, aber ist hautnah mit dabei. In seiner Rolle als Zeitnehmer hat er schon jede Menge erlebt und packt im Gespräch mit Sascha Staat ein paar nette Anekdoten aus. Außerdem ermutigt er potenzielle Mitstreiter es ihm einfach nachzutun. Im Interview der Woche geht es mal wieder nach Portugal. Am Tag des wichtigsten Saisonspiels hat sich Ole Rahmel Zeit genommen, um unter anderem auf das Final Four der European League zu schauen.

    Episode 311

    Play Episode Listen Later May 16, 2022 62:32


    Während es in den nationalen Wettbewerben in den vergangenen Tagen ein weniger ruhiger zuging, war international der Teufel los. In der Champions League erkämpfte sich der THW Kiel eine gute Basis für das Rückspiel gegen Paris, die SG Flensburg-Handewitt verschlief gegen Barcelona die Anfangsphase und es droht mal wieder das Aus im Viertelfinale. Derweil stehen Kielce und Veszprem laut Björn Pazen mit mindestens einem Bein in Köln. Aber nicht nur in der Königsklasse, sondern auch in der Europan League der Frauen war mächtig was los. Der Kollege war in Viborg vor Ort und erlebte mit, wie die SG BBM Bietigheim sich ins Endspiel zitterte, um dann das Finale komplett zu beherrschen. Im Interview der Woche ist Mark Schober zu Gast und gibt Einblicke in die anstehenden Turniere. Im Mittelpunkt des Gesprächs stehen allerdings auch Themen wie die Finanzen und die Zuschauer.

    Episode 310

    Play Episode Listen Later May 9, 2022 55:26


    Ein Leckerbissen war es nicht, den die Fans gestern beim Abstiegsduell zwischen GWD Minden und dem TVB Stuttgart erlebten. Aber immerhin bot die Partie Spannung pur und mit den Gästen einen durchaus verdienten Sieger, der nun tief durchatmen kann. Jürgen Frey von den Stuttgarter Nachrichten hat aber nicht nur ein Auge auf den zukünftigen Verein von Silvio Heinevetter geworfen. Denn gleichzeitig kennt er sich bei Frisch Auf Göppingen bestens aus und hat dort fast nur Positives zu berichten. Derweil sitzt der Frust bei Norman Rentsch ziemlich tief. Der Trainer des BSV Sachsen Zwickau fühlt sich massiv benachteiligt und sieht die sportliche Fairness mit Füßen getreten. Das könnte seinem Team in der Frauen-Bundesliga den Klassenerhalt kosten. Im Interview der Woche ist Felix Storbeck zu Gast. Der Torhüter des ASV Hamm-Westfalen räumt dabei rigoros mit Vorurteilen auf und erklärt, warum denn ein Aufstieg für seinen Club trotz der Außenseiterolle viele Vorteile mit sich bringen würde.

    Episode 309

    Play Episode Listen Later May 2, 2022 52:20


    Es war der Kracher, den sich alle versprochen hatten. Der SC Magdeburg und die Füchse Berlin kämpften bis zur letzten Sekunde mit sämtlichen Mitteln um die Punkte, am Ende behielt der Tabellenführer knapp die Oberhand. Nun sieht es mit der ersten Meisterschaft seit 2001 verdammt gut aus, der Spielplan lässt auf den Titel hoffen. René Miller von der Volksstimme hat sich den Besuch des Spiels nicht nehmen lassen und berichtet unter anderem von einer sagenhaften Stimmung. Mal wieder auf eine Zeitreise begibt sich Sascha Staat mit Rolf Bernardi. Offiziell ist der Kollege längst im Ruhestand, lässt sich aber die Besuche der wichtigsten Veranstaltungen nicht nehmen. Im Rahmen des letzten Final Four in Hamburg blicken sie zurück auf die glorreiche SG Wallau-Massenheim. Die Ehre im Interview der Woche gibt sich Yves Kunkel. Sechs Jahre nach seinem ersten Auftritt erklärt er, warum es ihn im besten Alter zu einem Verein in die vierte Liga zieht.

    Episode 308

    Play Episode Listen Later Apr 25, 2022 49:53


    Bis zur Pause war es ein harter Kampf, doch nach dem Seitenwechsel setzte sich die Routine und auch die körperliche Überlegenheit des THW Kiel im Finale von Hamburg durch. Seinen Anteil hatte mal wieder ein überragender Niklas Landin, der dem SC Magdeburg ganz entscheidend den Zahn zog. Für Benjamin Jacobs, ehemals für die Handballwoche tätig, war der Däne neben der Taktik von Trainer Filip Jicha der wichtigste Faktor im Pokalendspiel. Zur Analyse kommen die Stimmen der Beteiligten. Trotz neuer Erfolge hat Viktor Szilagyi alle Hände voll zu tun. Dem Geschäftsführer des Rekordmeisters brechen aus unterschiedlichen Gründen absolute Schlüsselspieler weg. Er sieht zwar keine Gefahr für die Bundesliga, mahnt aber zur nötigen Aufmerksamkeit und zeigt die Nachteile hierzulande auf. Zu Gast im Interview der Woche ist Markus Gaugisch. Er möchte als Nachfolger von Henk Groener den DHB-Frauen zum ersehnten Sprung in die Weltspitze verhelfen und bringt eine Menge Vorfreude mit.

    Episode 307

    Play Episode Listen Later Apr 18, 2022 67:39


    Seit gut 20 Jahren begleitet Markus Götz die Spiele der Bundesliga am Mikrofon und gibt in Schulungen sein Wissen an die Kommentatoren der Zukunft weiter. Talent alleine reicht dabei nicht aus, Vorbereitung ist aus seiner Perspektive die wichtigste Basis. Aber es gibt auch viele Kleinigkeiten, auf die man achten sollte. Kritik ist immer wieder ein Thema, wobei sich der gebürtige Ehinger die nur sehr selten zu Herzen nimmt. Der Mann von Sky hat dafür triftige Gründe. Felix Linden nutzt seine Expertise, um die ganz Kleinen vom Handball zu begeistern. Als Lehrer an einer Grundschule macht er sich allerdings große Sorgen um den Nachwuchs. Ihn einem von ihm geschriebenen Buch geht es um das Potenzial von Freiwürfen, in seinem Podcast um Prominenz vom Niederrhein. Saskia Lang ist im Interview der Woche zu Gast. Unter anderem spricht die ehemalige Nationalspielerin über ein Turnier im eigenen Land, das sie bis heute verfolgt.

    Episode 306

    Play Episode Listen Later Apr 11, 2022 56:50


    Der HBW Balingen-Weilstetten ist ein absolutes Phänomen. Nach dem famosen Sieg in Göppingen setzte es eine bittere Pleite gegen Stuttgart, ein direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt. Doch anstatt die Köpfe in den Sand zu stecken, ließen die Gallier von der Alb einen unerwarteten Sieg in Hamburg folgen. Wie das alles zusammenpasst? Daniel Drach vom Zollern-Alb-Kurier gibt die Antwort in seiner Premiere als Experte. Mit dem Abstiegskampf müssen sich die SG Flensburg-Handewitt und der THW Kiel nicht befassen, beide stehen im Viertelfinale der Königsklasse und wollen nach Köln. Maik Thiele von DAZN blickt nicht nur auf den Erfolg der Machulla-Sieben gegen Pick Szeged zurück, sondern bewertet auch die Chancen in der Runde der letzten Acht. Im Interview der Woche ist Morten Olsen zu Gast, der im Moment allerbester Laune ist.

    Episode 305

    Play Episode Listen Later Apr 4, 2022 65:25


    Im vergangenen Jahr entwickelte sich der TBV Lemgo Lippe so ein wenig zum Liebling der Massen. Der Sieg im Pokalhalbfinale gegen Kiel und der spätere Erfolg im Endspiel gegen Melsungen, jeweils als klarer Außenseiter, beeindruckten die Fans. Doch spätestens nach dem Debakel im Derby gegen Minden scheint der Zauber verflogen, noch dazu kommen prominente Abgänge im Sommer. Jörg Hagemann von der Lippischen Landes-Zeitung bewertet die aktuelle Lage. Mit der Aktualität hat der TV Niederwürzbach nicht sonderlich viel zu tun, konnte aber vor allem in den 90er Jahren dem Handball seinen Stempel aufdrücken. SR-Reporter Thomas Braml geht auf Zeitreise. In Zukunft an die letzten Erfolge anknüpfen möchte André Fuhr. Er analysiert die starke Saison von Borussia Dortmund in der Champions League. Im Interview der Woche ist Jens Schöngarth zu Gast. In Lissabon hat er sein Glück gefunden und gerät ins Schwärmen.

    Episode 304

    Play Episode Listen Later Mar 28, 2022 57:27


    Seit 2015 hatte der THW Kiel in der Bundesliga beim SC Magdeburg nicht mehr gewonnen und auch vor dem Kracher am Samstag war der souveräne Tabellenführer der Favorit. Doch der Rekordmeister zeigt, dass mit ihm in dieser Saison durchaus noch zu rechnen ist. In einer hitzigen Atmosphäre boten die Zebras eine starke Vorstellung und nahmen verdient die Punkte mit nach Hause. Tamo Schwarz von den Kieler Nachrichten war vor Ort und berichtet von seiner Dienstreise. Die MT Melsungen musste ebenfalls eine Pleite in eigener Halle einstecken, die Personalsituation ließ gegen die SG Flensburg-Handewitt einfach nicht mehr zu. Dennoch sieht HNA-Redakteur Björn Mahr unter Roberto Garcia Parrondo eine äußerst positive Entwicklung der Nordhessen. Daniel Fontaine ist zu Gast im Interview der Woche. Eine schwere Verletzung hat ihn mental so aus der Bahn geworfen, dass er sich für ein Ende seiner Laufbahn im Sommer entschieden hat.