Podcasts about genau

2014 studio album by KMFDM

  • 4,602PODCASTS
  • 11,516EPISODES
  • 34mAVG DURATION
  • 7DAILY NEW EPISODES
  • Oct 5, 2022LATEST
genau

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about genau

Show all podcasts related to genau

Latest podcast episodes about genau

Start in den Tag
#458 Eine Gesellschaft, die aus den Fugen gerät (Propheten 03)

Start in den Tag

Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 3:42


Eine Gesellschaft, die aus den Fugen gerät (Propheten 03)Und das Schweigen GottesLebensrettend, unbequem, aktuell – die Botschaft der ProphetenWer will schon Menschen eine Nachricht bringen, die diese absolut nicht hören wollen? Eine Nachricht, bei der sie sich bestenfalls die Ohren zuhalten, sich genervt vom Botschafter abwenden, oder schlimmstenfalls den Botschafter in Handschellen abführen? Und ihn im allerschlimmsten Fall hinrichten lassen? Genau das war der Job der Propheten in der Bibel: Die Menschen, die gerade dabei waren, eine gemütliche Existenz für sich aufzubauen, daran zu erinnern, dass dieses Leben jeder Zeit zu Ende sein könnte. Dass ihre schönen Häuser eines Tages eine Ruine, ihre teuren Autos ein Rosthaufen, ihre schön gestylten Körper ein Skelett sein werden. Eigentlich nichts Sensationelles – das wissen wir alle bereits. Die Botschaft der Propheten geht aber noch weiter. Es ist nicht mit diesem Leben vorbei. Es kommt ein Danach. Unsere wichtigste Aufgabe ist, uns auf dieses Danach vorzubereiten. Von unserer Sünde und Selbstbezogenheit umzukehren, uns dem lebendigen Gott zuzuwenden, und jetzt schon Bürger einer Welt zu werden, die keinem Verfallsdatum ausgesetzt ist. In dieser Serie schauen wir manche dieser Propheten an. Es wird ein kurzer Streifzug durch einige der Highlights sein, natürlich kommen wir nicht dazu, uns alle anzuschauen. Aber eines steht fest: die Predigten, Warnungen und Ermutigungen dieser Männer sind in unserer Zeit aktueller denn je! Ich wünsche allen Zuhörer/Innen viel Freude dabei! Als Vertiefung und Begleitmaterial zu dieser Studie empfehle ich das Kursbuch von rigatio: „Propheten – Menschen der Bibel“ Da sind vor allem die Zeitleiste hilfreich, die das Wirken dieser Diener Gottes in ihren historischen Kontext setzen. Rigatio.com

Evolution Radio Show - Alles was du über Keto, Low Carb und Paleo wissen musst
Tipps und Tricks für den Ketolifestyle im Familienleben und zum Einstieg - Jacky Fletcher

Evolution Radio Show - Alles was du über Keto, Low Carb und Paleo wissen musst

Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 50:25


Folge auf YouTube ansehenDie Evolution Radio Show wird durch Werbepartner unterstützt.Diese Folge wird durch foryouehealth unterstützt. Selbsttests für zu HauseDas Messen von Aminosäuren, Mineralien, Vitaminen, Fettsäuren, Hormonen und Darmbakterien ist der Schlüssel zur Gesundheit. Kennst Du Deine inneren Werte, kannst Du sie gezielt optimieren, um ein langes, gesundes und glückliches Leben führen. Genau hier setzt for you an.for you Selbsttests ermöglichen es Dir, Deine Biomarker aus dem Blut, Speichel, Atem oder Stuhl einfach und bequem zu messen.Einfach und bequem Bluttest und Darmtest zuhause machen? Das geht mit den Test von for you eHealth. Die Ergebnisse Deiner Darm- und Blutanalyse kannst du dann online abrufen.https://www.foryouehealth.deMit dem Gutscheincode: Julia10 sparst du 10% auf die Produkte! Jacky Fletcher - Keto Coach und Primal Health Coach, Botschafterin für die Wohltätigkeitsorganisation PHCUK.org (Public Health Collaboration)Podcast: https://fabulouslyketo.com/podcast-2/Social Media: https://www.facebook.com/FabulouslyKetohttps://www.instagram.com/FabulouslyKeto1https://twitter.com/FabulouslyKetohttps://www.linkedin.com/in/jackiefletcher100/Facebook Group: https://www.facebook.com/groups/FabulouslyKetoPublic Health Collaboration: https://phcuk.org/ Buchempfehlungen: Das Happiness Project - https://amzn.to/3xVpk13Better than Before: Mastering the Habits of our Every Day Liveshttps://amzn.to/3BDygco Bücher von Gary Taubes Why We Get Fat: And What to Do About It (Englische Ausgabe) https://amzn.to/3BLAgPRWarum wir dick werden: Und was wir dagegen tun können (Deutsche Ausgabe) https://amzn.to/3xTKzApGood Calories, Bad Calories: Fats, Carbs, and the Controversial Science of Diet and Health (Englische Ausgabe) https://amzn.to/3StVNTKThe Case for Keto: Rethinking Weight Control and the Science and Practice of Low-Carb/High-Fat Eating (Englische Ausgabe) https://amzn.to/3R8BHNWDer süße Tod: Warum Zucker süchtig macht, wie er die Diabetes- und Adipositas-Epidemie verursachte und was wir dagegen tun könnenhttps://amzn.to/3ShfyhU Bitte beachten Sie auch immer den aktuellen "Haftungsausschluss (Disclaimer) und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen" auf https://paleolowcarb.de/haftungsausschluss/Diese Klauseln beziehen sich auf die Inhalte (Tipps, Ratschläge und Produktbeschreibungen) auf der Webseite, in meinen Büchern, E-Mails und Vorträgen [im Folgenden kurz INHALTE genannt]. Ersteller der Inhalte ist PaleoLowCarb.de, Mag. Julia Tulipan und weitere Autoren [im Folgenden kurz ANBIETER genannt] Haftungsbeschränkung Die Inhalte werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Inhalte des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande. Informationsinhalt Alle Inhalte wurden mit großer Sorgfalt ausgearbeitet und stellen die Recherche des aktuellen Stands der Wissenschaft dar. Sie dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Der Inhalt ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Die Inhalte stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Keine Medizinische Beratung Nichts, was in den Inhalten des Anbieters enthalten ist, ist dazu bestimmt, Krankheiten zu diagnostizieren oder zu behandeln. Der Anbieter ist kein Arzt und gibt keine medizinischen oder gesundheitlichen Heilversprechen ab. Die Inhalte dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer ihren behandelnden Arzt.

hy Podcast
Folge 210 mit Patric Faßbender: Die Zukunft des Hörspiels zum Anfassen

hy Podcast

Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 32:36


Ob im Flugzeug, im Auto, im Urlaub oder beim Aufräumen: Audio und Hörspiele sind nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Kindern sehr beliebt. Wären CDs, Kassetten und Co. nur nicht so unhandlich und zerbrechlich. Warum gibt es keine digitale und dabei auch kindgerechte Möglichkeit, Hörspiele, Hörbücher und Musik abzuspielen? Das Audiogerät als Spielkamerad? Wohl kaum, oder? Genau diese Frage hat sich Patric Faßbender, Gründer von Tonies gestellt. Er ist diese Woche zu Gast in unserem Podcast. Als Lösung kam die Toniebox heraus, ein Audiosystem mit aufsteckbaren Figuren, den Tonies. Auf diesen Tonträgern sind Musik und Geschichten im Hörspielformat gespeichert. Dabei ist das Repertoire von Hörspielen ausgesprochen breit: Einige der Figuren spielen bekannte Kindergeschichten-Charaktere nach, beispielsweise Benjamin Blümchen, TKKG und Die Drei ???. Auch Sachgeschichten und Lieder gehören dazu. Wie funktionieren Tonies und Tonieboxen? Wer gehört zur Zielgruppe und wer sind die Käufer? Was steckt hinter dem Begriff „Preloved“ und war es für Tonies die richtige Entscheidung, an die Börse zu gehen? Außerdem klären wir, wie Musik in unserem Alltag eine viel größere Rolle spielt, als wir zumeist annehmen. Wieso veranlasst klassische Musik uns, im Restaurant mehr auszugeben? Was steckt hinter den ausgefeilten Soundkonzepten der Werbung und wann sollten wir hellhörig werden – Stichwort: Manipulationsgefahr? Eine Folge für alle, die wissen möchten, wie technische Geräte emotional aufgeladen werden können. Und weshalb es so wichtig ist, seine Zielgruppe genau zu kennen. Und für die, die sich nicht länger im Alltag von Musik manipulieren und beeinflussen lassen möchten. Ihnen hat die Folge gefallen? Sie haben Feedback oder Verbesserungsvorschläge? Dann schreiben Sie uns gerne an podcast@hy.co. Wir freuen uns über Post von Ihnen.

Creative Business Party - Für Frauen, die ihr Business mit Herz und Mut rocken
Wie du dein Webinar verkaufsstark optimierst - in 4 Schritten

Creative Business Party - Für Frauen, die ihr Business mit Herz und Mut rocken

Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 36:23


Wenn du ein Webinar hältst und niemand bucht, dann solltest du nie sofort das ganze Webinar umschmeißen. Sehr oft liegt der ausbleibende Erfolg daran, dass wir „zu viel” geben, die Teilnehmer das Webinar total feiern, weil sie ihr erstes Symptom gelöst haben und dann „fertig” sind.Sie sehen nicht, dass sie noch mehr brauchen, um wirklich eine nachhaltige Lösung für ihr Problem zu haben. Also bucht niemand den Kurs.Um da die richtigen Inhalte und das richtige Angebot herauszufinden, kostet einfach Zeit und Feedback.Weshalb ich es liebe, Verkaufswebinare live zu testen. Genau das habe ich letzte Woche viermal gemacht und teile heute mit dir meine Erfahrungen. Damit auch du dein Webinar so optimieren kannst, dass es richtig Verkaufs-stark wird.Links: Die Folge zum Nachlesen: https://byjohannafritz.de/webinar-optimierenHier geht's zum Webinar am 10.10. um 10 Uhr: Wie du 2022 deinen Onlinekurs verkaufst >> https://byjohannafritz.de/workshopMehr Infos zu Online Durchstarten: https://byjohannafritz.de/onlinedurchstartenErwähnte PodcastfolgenWebinare erstellen, die verkaufen - in 5 Schritten: https://byjohannafritz.de/webinare-erstellen-die-verkaufen-in-5-schritten/ Die Basis Arbeit für dein Onlinekurs Business: https://byjohannafritz.de/der-wahre-grund-der-ueber-den-erfolg-deines-online-business-entscheidet/ 

einfach mal Kaffee Podcast

Von der Kunst Milch in den Kaffee zu kippen   Farnblätter, Herzen, Tulpen, Schwäne, Rosettas – schnell wie langsam, Slow Pour und Co faszinieren die Kaffeegenießer dieser Welt. Mit viel Übung und Geschick schubsen meine Barista Kollegen sorgfältig geschäumten Micro Foam in die Tassen und lassen die Augen ihrer Gäste strahlen.   Aber nicht nur im echten Leben ist Latte Art ein Ding, auch die sozialen Medien explodieren seit Jahren unter dem #latteart. Es gibt Weltmeisterschaften, bei denen die besten Schaumschläger des Planeten inzwischen unvorstellbares vollbringen.   Aber:  Braucht man den Kram wirklich? Wie kann man Latte Art lernen? Wie funktioniert Latte Art überhaupt? Und natürlich: Wie hat sich Latte Art entwickelt?   Genau darum soll es heute gehen. Selbstredent ohne jeden Anspruch darauf allumfassend zu sein, dafür ist es ein zu großes Thema. Wenn du gern eine spezifische Frage zum Thema beantwortet haben möchtest, schreib mir gern in die Kommentarfunktion im Blog zur heutigen Folge oder auf Instagram.     Wenn dir gefällt was ich mache: steadyhq.com/einfachmalkaffee Shop: einfachmalkaffee.com/shop Web: einfachmalkaffee.com Instagram: @einfachmalkaffee Facebook: einfach mal Kaffee YouTube: einfach mal Kaffee Mail: horst@einfachmalkaffee.com Datenschutz und Impressum   Die Links aus der Folge findest du hier: einfach mal Kaffee Blog: einfachmalkaffee.com/kaffee-podcast/  

Start in den Tag
#457 Skandalfrei und mutig (Propheten 02)

Start in den Tag

Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 4:08


Skandalfrei und mutig (Propheten 02)Der letzte Richter Israels - SamuelLebensrettend, unbequem, aktuell – die Botschaft der ProphetenWer will schon Menschen eine Nachricht bringen, die diese absolut nicht hören wollen? Eine Nachricht, bei der sie sich bestenfalls die Ohren zuhalten, sich genervt vom Botschafter abwenden, oder schlimmstenfalls den Botschafter in Handschellen abführen? Und ihn im allerschlimmsten Fall hinrichten lassen? Genau das war der Job der Propheten in der Bibel: Die Menschen, die gerade dabei waren, eine gemütliche Existenz für sich aufzubauen, daran zu erinnern, dass dieses Leben jeder Zeit zu Ende sein könnte. Dass ihre schönen Häuser eines Tages eine Ruine, ihre teuren Autos ein Rosthaufen, ihre schön gestylten Körper ein Skelett sein werden. Eigentlich nichts Sensationelles – das wissen wir alle bereits. Die Botschaft der Propheten geht aber noch weiter. Es ist nicht mit diesem Leben vorbei. Es kommt ein Danach. Unsere wichtigste Aufgabe ist, uns auf dieses Danach vorzubereiten. Von unserer Sünde und Selbstbezogenheit umzukehren, uns dem lebendigen Gott zuzuwenden, und jetzt schon Bürger einer Welt zu werden, die keinem Verfallsdatum ausgesetzt ist. In dieser Serie schauen wir manche dieser Propheten an. Es wird ein kurzer Streifzug durch einige der Highlights sein, natürlich kommen wir nicht dazu, uns alle anzuschauen. Aber eines steht fest: die Predigten, Warnungen und Ermutigungen dieser Männer sind in unserer Zeit aktueller denn je! Ich wünsche allen Zuhörer/Innen viel Freude dabei! Als Vertiefung und Begleitmaterial zu dieser Studie empfehle ich das Kursbuch von rigatio: „Propheten – Menschen der Bibel“ Da sind vor allem die Zeitleiste hilfreich, die das Wirken dieser Diener Gottes in ihren historischen Kontext setzen. Rigatio.com

Start in den Tag
#456 Gute Nerven gewünscht (Propheten 01)

Start in den Tag

Play Episode Listen Later Oct 3, 2022 4:18


Gute Nerven gewünscht (Propheten 01)Ein Beruf mit RisikofaktorLebensrettend, unbequem, aktuell – die Botschaft der ProphetenWer will schon Menschen eine Nachricht bringen, die diese absolut nicht hören wollen? Eine Nachricht, bei der sie sich bestenfalls die Ohren zuhalten, sich genervt vom Botschafter abwenden, oder schlimmstenfalls den Botschafter in Handschellen abführen? Und ihn im allerschlimmsten Fall hinrichten lassen? Genau das war der Job der Propheten in der Bibel: Die Menschen, die gerade dabei waren, eine gemütliche Existenz für sich aufzubauen, daran zu erinnern, dass dieses Leben jeder Zeit zu Ende sein könnte. Dass ihre schönen Häuser eines Tages eine Ruine, ihre teuren Autos ein Rosthaufen, ihre schön gestylten Körper ein Skelett sein werden. Eigentlich nichts Sensationelles – das wissen wir alle bereits. Die Botschaft der Propheten geht aber noch weiter. Es ist nicht mit diesem Leben vorbei. Es kommt ein Danach. Unsere wichtigste Aufgabe ist, uns auf dieses Danach vorzubereiten. Von unserer Sünde und Selbstbezogenheit umzukehren, uns dem lebendigen Gott zuzuwenden, und jetzt schon Bürger einer Welt zu werden, die keinem Verfallsdatum ausgesetzt ist. In dieser Serie schauen wir manche dieser Propheten an. Es wird ein kurzer Streifzug durch einige der Highlights sein, natürlich kommen wir nicht dazu, uns alle anzuschauen. Aber eines steht fest: die Predigten, Warnungen und Ermutigungen dieser Männer sind in unserer Zeit aktueller denn je! Ich wünsche allen Zuhörer/Innen viel Freude dabei! Als Vertiefung und Begleitmaterial zu dieser Studie empfehle ich das Kursbuch von rigatio: „Propheten – Menschen der Bibel“ Da sind vor allem die Zeitleiste hilfreich, die das Wirken dieser Diener Gottes in ihren historischen Kontext setzen. Rigatio.com

Lebendige Rhetorik - Der Podcast für Rhetorik & Kommunikation
#91: 5 Strategien, wie Du auf Vorurteile reagieren kannst

Lebendige Rhetorik - Der Podcast für Rhetorik & Kommunikation

Play Episode Listen Later Oct 3, 2022 16:10


Erst jetzt beim Schreiben dieses Textes fällt mir auf, dass die Folge ausgerechnet am Tag der deutschen Einheit erscheint. Eigentlich ganz passend. Denn zwischen Ost und West gibt es immer noch mehr als genug Vorurteile. Auch nach so langer Zeit. Aber was hat es mit Vorurteilen überhaupt auf sich? Und wie kannst Du auf Vorurteile kommunikativ reagieren? Genau darum geht es in der heutigen Folge.

On the Way to New Work - Der Podcast über neue Arbeit
#339 Gijs Coppens | Ingenieur, Psychologe, Unternehmer, Founder und CEO @ OpenUp (engl.)

On the Way to New Work - Der Podcast über neue Arbeit

Play Episode Listen Later Oct 3, 2022 57:14


Unser heutiger Gast hat einen Bachelor of Science in Maschinenbau und einen Master of Science in Management of Technology von der Technischen Universität Delft gemacht.. Einige Jahre später fügte er einen Master of Science in klinischer Psychologie an der Universität Tilburg hinzu. Zwischenzeitlich arbeitete er in Shanghai im Projektmanagement im Bereich der Bioenergie und gründete ein Produktionsunternehmen in Malaysia. Seine Erfahrungen als Unternehmer führten ihn zu seinem Interesse an der Psychologie. Heute ist er der festen Überzeugung, dass jeder Mensche die Möglichkeit haben sollte, seine Gefühle und Erfahrungen mit jemandem zu teilen, die:der sich darum kümmert. Diese Überzeugung brachte ihn dazu, OpenUp zu gründen, eine Online-Plattform für psychologische Hilfe. Genau wie wir, glaubt er: "It's time to OpenUp." Seit mehr als 5 Jahren beschäftigen wir uns mit der Frage, wie Arbeit den Menschen stärkt - statt ihn zu schwächen. Wie kann ein Thema, das in unserem Alltag eine so wichtige Rolle spielt, wieder mehr Sinn in unserem Leben schaffen? Wie können wir Menschen ermutigen, wieder Kraft und Motivation aus ihrer täglichen Arbeit zu schöpfen? Warum wird es im Berufsleben immer wichtiger, sich auch um die eigene psychische Gesundheit zu kümmern? Und wie können wir dies nutzen, um Arbeit wieder zu etwas zu machen, das Menschen stärkt und nicht schwächt? Wir sind auf der Suche nach Methoden, Vorbildern, Erfahrungen, Werkzeugen und Ideen, die uns dem Kern von New Work näher bringen! Wir versuchen immer wieder, die Frage zu beantworten, ob jeder Mensch wirklich das finden und leben kann, was er im Innersten wirklich will. Ihr seid bei “on the Way to New Work” - heute mit - Gijs Coppens Episode 337 mit Gijs gibt es auf allen gängigen Podcast-Plattformen, wie Spotify oder Apple Podcasts (oder direkt auf otwtnw.de). Einfach nach ‘On the Way to New Work' suchen und abonnieren, um keine Folge zu verpassen. Christoph und Michael veröffentlichen immer montags um 6:00 Uhr.

Auto - Rund ums Auto. Fahrberichte, Gespräche und  Informationen

Forester die Fünfte. Das könnte man bei Subaru einfach sagen und in einer neue Modellgeneration gehen. Natürlich macht man so etwas nicht, ohne ein Fahrzeug zu überarbeiten. Genau das hat Subaru getan, so dass wir heute den Forester up to date vorstellen können! Nicht nur, was seine Optik angeht! Darum geht es diesmal!Dass sich der Subaru Forester im Automobilmarkt behauptet, zeigt schon die Tatsache, dass er gerade in seine fünfte Modellgeneration gestartet ist! Er ist länger und breiter, aber auch flacher geworden als sein Vorgänger. Zudem versprüht der knapp 4,63 Meter lange Forester sogar im Stand eine gehörige Portion Dynamik. Power und Drive!    Den Motor im neuen Forester bezeichnet Subaru als e-Boxer. Der Benziner ist mit einem Mildhybrid-System kombiniert, so verbindet man klassische Vorzüge der Boxerbauweise mit den Vorteilen einer elektrischen Unterstützung. Dabei handelt es sich um einen 12,3 kW/16,7 PS starken Elektromotor, der den 110 kW/150 PS starken Boxerbenziner unterstützt. Das E-Aggregat bekommt seine Energie aus einer 13,5 kW großen Lithium-Ionen-Batterie. Diese wird mit rekuperierter Bremsenergie und überschüssigem Drehmoment gespeist. So wird auch ein üppiges Drehmoment im unteren Drehzahlbereich und dadurch ein kraftvoller Antritt beispielsweise beim Ampelstart garantiert. Der markentypische permanente Allradantrieb ist serienmäßig an das stufenlose Lineartronic-Automatikgetriebe gekoppelt. Das Zusammenspiel zwischen Benzinmotor und Elektroaggregat koordiniert das System automatisch. Dazu wechselt es bedarfsgerecht zwischen drei Fahrmodi. Der Elektromotor beschleunigt den Subaru Forester leise und lokal emissionsfrei – bis zu 1,6 Kilometer weit bei maximal 40 km/h. Bei mittlerem Tempo schaltet sich der Boxer hinzu, bei höheren Geschwindigkeiten sorgt er für den alleinigen Vortrieb und lädt zusätzlich die Hybridbatterie auf. Der Durchschnittsverbrauch des Forester sinkt dank e-Boxer um 0,7 Liter auf 6,7 Liter je 100 Kilometer in NEFZ-Werte umgerechnet, was CO2-Emissionen von 154 Gramm pro Kilometer entspricht. Gegenüber dem vorherigen Modell hat sich der CO2-Ausstoß um 14 g/km reduziert. Tempo 100 wird übrigens nach 11,8 Sekunden erreicht, die Spitze bei 188 km/h. Die Kosten!Den Subaru Forester 2.0ie gibt es als Trend, Active, Comfort und Platinum. Die Preise beginnen bei 37.790, - € und enden bei 45.890, - €, Erfreulich: Es gibt ganze drei Sonderausstattungen, ansonsten ist der Forester in seiner jeweiligen Linie komplett ausgestattet. Alle Fotos: ©  SUBARU Deutschland GmbH   Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:

By a Lady
Lesley Castle (Briefroman-Fragment, 1792) (#DBPDW92)

By a Lady

Play Episode Listen Later Oct 1, 2022 73:26


Der DbPdw widmet sich mit seinem gesamten Netzwerk dem Thema "Das Jahr '92". Dabei schauen auch wir, was Jane Austen im Jahr '92 geschrieben hat... 1792! Mit ihren zarten 16 Jahren hat sie zu diesem Zeitpunkt "Lesley Castle" verfasst. Genau dieses Fragment eines Briefromans diskutieren Lara und Britt in dieser Spezialfolge.

IT-Management Podcast | Für den Service-Management Nerd in Dir.
IT-Kosten senken – 7 konkrete Ansatzpunkte

IT-Management Podcast | Für den Service-Management Nerd in Dir.

Play Episode Listen Later Oct 1, 2022 16:19


Kannst Du etwas sparen, was es eigentlich nicht gibt? Auch wenn ich immer sage, dass es keine IT-Kosten gibt, dürfen wir schauen, welche Kosten sind in unserem Verantwortungsbereich. Was können wir ganz konkret beeinflussen? Genau daran wirst Du bei genauer Betrachtung sehen, dass das gar nicht so viel ist. Gleichwohl wird Dich im Zweifel demnächst jemand auffordern, Kostensenkungen einzuleiten. Diese Folge soll Dir Idee und Anregungen geben, damit Du gut auf diese Aufforderung vorbereitet bist. So kannst Du agieren und musst nicht gehetzt reagieren.

Mehr Umsatz mit Verkaufspsychologie - Online und Offline überzeugen

Unter jedem deiner Posts hast du mehrere Likes und Kommentare, aber von den Menschen, meldet sich kein Einziger bei dir?  Genau das ist dein Fehler! Du kannst nicht den Fokus auf „Like-Content“ legen und dann erwarten Kunden zu gewinnen. Was du also tun musst, um Kunden für dich zu gewinnen und eine eigene Reichweite aufzubauen, erfährst du in diesem Podcast.

POWERFUL- Podcast mehr Mut- mehr Stärke- mehr du selbst
Wohlfühlgewicht- Wie du dich selbst, durch innere Kindarbeit von deinem Diätzwang befreist. Interview mit Steffi Faigle

POWERFUL- Podcast mehr Mut- mehr Stärke- mehr du selbst

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 81:50


85 % der Frauen hassen ihren Körper! Nicht alle entwickeln eine lebensbedrohliche Essstörung, doch viele sind durch diesen einsamen Kampf gegangen und leiden teils ihr ganzes Leben unter den Folgen, wenn nicht körperlich, dann mental!  Wenn Nahrungsaufnahme zum Kampf wird, stecken oft komplexere Themen dahinter, die - nicht selten schwere gesundheitliche Folgen haben können. Zu den bekanntesten Essstörungen zählen die Anorexie nervosa (Magersucht), die Bulimie nervosa (Ess-Brech-Sucht) und die Binge-Eating-Störung (Esssucht).  Welche Ursachen stecken hinter Essstörungen? Wie kannst du lernen, mit dieser Art von Selbstsabotage aufzuhören und zu heilen? Und was hat diese Heilung mit deinem inneren Kind zu tun?   Genau diese Fragen kläre ich mit @personal.eating Coach- Steffi.  22 Jahre war Steffi leitende Angestellte, alles, was sie aber nicht leiten konnte, war ihre Ernährung und ihren eigenen Körper. Mit 11 startete sie, damals extrem übergewichtig, ihre erste Diät, es folgten über 20 Jahre Leiden, Erniedrigung, Selbsthass und Dauerdiäten, bis hin zur Magersucht, Binge Eating und Bulimie.  Wie sie selbst sagt, und das kennen die meisten, hat sie wirklich alles ausprobiert, sämtliche Ernährungsratgeber gelesen, Diätprogramme gebucht, Punkte gezählt, Essen abgewogen etc. Und nichts hat nachhaltig geholfen.   Heute teilt sie ihre bewegende Geschichte und erzählt, wie sie es aus der Essstörung, Ängsten und ständigem Unwohlsein zu einem strahlenden Ich mit intuitiven Essverhalten geschafft hat. Eine unglaubliche Transformation.   Du erfährst… …wie Steffi Magersucht, Binge Eating und Bulimie in den Griff bekommen hat …wie sie ein entspanntes Essverhalten nach Jahren der Selbstsabotage entwickelt  …warum es nicht reicht, nur dein äußeres Verhaltensmuster zu verändern  …warum du in dein inneres schauen musst, um zu verstehen, was die Ursache deines Leidens ist …wie sie ihr Idealgewicht erreicht hat und seither problemlos hält uvm.    Heute, mit Anfang 40 ist ihr Motto->Genieß doch einfach schlank .

ELTERNgespräch
Kinder.Krise.Kraft!

ELTERNgespräch

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 50:02


Familien hatten es nicht leicht in den letzten Jahren. Wie geht es ihnen in 2022, was brauchen sie und was sind ihre größten Kraftquellen? Genau das wollten wir von ELTERN wissen und haben mit dem Forschungsinstitut 'mindline media' eine repräsentative Studie durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen: Auch in stürmischen Zeiten finden Familien einen starken Anker. Wie, davon erzählt uns Leonie Schulte, die für das ELTERN Heft über die Studie geschrieben hat. Außerdem weiß sie als Mutter von drei Kinder ziemlich gut, wie die Wurst gewachsen ist :-). Zusammen mit Julia spricht sie darüber, was Familien stark macht.+++++++++++++++Infos zur Folge:Hier findet ihr den Link zu Leonie Schultes Artikel über die Eltern-Studie 2022Weitere Informationen über Leonie Schulte findet ihr auf ihrer Homepage und ihrem Instagram-AccountDas Eltern-Heft zur Studie findet ihr hier.+++++++++++++++++Lob, Tadel oder Themenvorschläge und Fragen zu den Themen Partnerschaft sowie Erziehung? Schreibt Julia eine persönliche Mail an podcast@eltern.de oder wendet euch an unseren Instagram-Account @elternmagazin. Und bewertet oder abonniert unseren Podcast gerne auch auf iTunes, Spotify, Deezer oder Audio Now.Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.htmlUnsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Baywatch Berlin
Die Heufer-Umlauf-Notfallsätze

Baywatch Berlin

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 63:02


Offenlegung: Schmitt hat nix diese Woche. Das sagt er sofort zu Beginn der Folge. NATÜRLICH macht man sich da erstmal Sorgen. Es fällt einem der junge Otto und der alte Jopie Heesters ein wie sie gemeinsam in einem Film auf dem Bordstein sitzen und feststellen: „Da waren sie wieder meine drei Probleme: Kein Geld, keine Frau, keine Ahnung wie es weitergehen soll!" Meint Thomas es etwa so? Ist es gar ein Hilfeschrei oder was GENAU hat er nicht? Kein Bock? Keine Zeit? Keine Manieren? Oder ist es einfach nur ein ganz normaler pandemischer Gesprächseinstieg und bedeutet: Freunde, mir gehts gut. Ich bin heute mal beschwerdefrei. Die unspektakuläre Wahrheit ist: Er hat nix ERLEBT. Gar nix. Nicht mal ein kleines bisschen Podcast Material zusammengeschusselt diese Woche & nun steht er da im kurzen Hemd und soll hier ne Stunde lang den Entertainer machen. Das stehen wir gemeinsam durch! Jakob hingegen ist extra an nem verkaufsoffenen Sonntag noch pflichtbewusst zu Ikea gefahren. Klar, wer später auf ner Bühne fragen will,,Kennste, kennste?" Muss mindestens einen Gag übers Teelichter kaufen in der Krimskramshalle im Programm haben. Ein wahrer Profi der Mann. Und Klaas? Der hat sich im Internet mit Tutorials selber zum sogenannten “Schlagfertigkeitstrainer”ausgebildet & will das Erlernte jetzt mal an echten Menschen ausprobieren. Er hat sich wochenlang in den Tiefen des Internets für mehrere Euro in Rhetorik Kursen radikalisiert, und reagiert nun auf die kleinste Provokation mit heftigen Moves wie jemandem “eine lange Nase machen" oder „Zunge rausstrecken". Sie merken schon, für die neue Folge Baywatch Berlin brauchen sie selbst als Zuhörer*in einen Waffenschein. Trauen sie sich! Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

#onceaweek! Gesundheit & Abnehmen
Zucker im Blut! (1) Mit Dr. med. Marie Prüßmann

#onceaweek! Gesundheit & Abnehmen

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 39:16


Wäre es nicht toll, wenn wir mal direkt in unseren Körper schauen könnten, um zu sehen, wie sich eine zuckrige Mahlzeit auf unserem Blutzuckerspiegel auswirkt. Wenn wir minutengenau sehen könnten, ob der Raketenzucker den Blutzucker wirklich wie eine Rakete an die Decke treibt und bei welchen Nahrungsbestandteilen die Rakete ganz besonders schnell ist. Wenn wir dann auch noch beobachten könnten, wie diese Kurve sich wieder beruhigt und wie lange das dauert. Wenn wir schauen könnten, was denn wirklich passiert, wenn wir nach dem Essen noch eine Runde um den Block gehen, vor dem Essen Essigwasser trinken oder erst das Gemüse und dann das Brot essen. Genau das habe ich über mehrere Wochen mit einer Sonde im Arm getestet. Und mein Interviewgast Dr. med. Marie Prüßmann - über mehrere Monate! In den nächsten 3 Episoden sprechen wir darüber, wie der Blutzucker auf bestimmte Nahrung, Stress oder Bewegung reagiert. Denn wenn der Blutzucker ansteigt, kommt Insulin ins Spiel. Insulin hemmt die Fettverbrennung. In diesem 1. Teil geht es zunächst um ein paar Basics, um dich auf das Thema einzustimmen.

Podcast Vertrieb Verkauf und Verhandlung
Wahres Interesse verkauft

Podcast Vertrieb Verkauf und Verhandlung

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 11:24


wahres Interesse verkauft und erzeugt Interesse an der Ware – Ein Interview von Agitano Zahlreiche Verkäufer telefonieren bei ihren Verkaufsbemühungen nur die etablierten Namenslisten ab und kümmern sich nicht darum, was sich ihr Gesprächspartner wirklich wünscht. Im Mittelpunkt ihrer Aktivitäten stehen die Produkte, die sie anbieten, ihr Unternehmen und – vorrangig – das eigene Umsatzziel. Diese Verkäufer interessiert nur eines: Rasch den nächsten Abschluss zu machen. Wahres und echtes Interesse am Kunden haben sie nicht. Warum das im Verkauf langfristig nicht funktionieren kann und wie es anders und besser geht, das erläutert die Vertriebsspezialistin Ulrike Knauer in diesem Interview. 1.      Frau Knauer, Sie sprechen vom „wahren Interesse“, das Verkäufer im Umgang mit ihren Ansprechpartnern und Entscheidern entwickeln müssen? Was können sich unsere Leser darunter vorstellen? Erkennen sie durch wahres Interesse, ob es sich um das Spiegelbild Ihrer selbst handelt. Wir kennen doch all diese Situation, dass das Telefon klingelt und die Person am anderen Ende uns etwas verkaufen will. Meist erfolgen diese Anrufe in einer einstudierten Art und viel zu schnellem Verkaufs-Sing-Sang, den wir gar nicht richtig verstehen. Was sagen wir dann automatisch zu diesem Anrufer, der uns ja im Grunde nur stört: „Ich habe kein Interesse“. Das ist bei näherer Betrachtung eine seltsame Wortwahl, denn, da wir dem, was da angeboten wurde, gar nicht folgen konnten, wissen wir ja nicht, ob wir überhaupt Interesse haben oder nicht. Hier läuft auf der unterbewussten Ebene etwas ganz anderes ab. Wir spiegeln nämlich dem Anrufer – völlig automatisch – genau dessen Verhalten uns gegenüber zurück. Er ist es ja, der durch seine unpersönliche Akquiseattacke jegliches Interesse an uns als Kunden fehlen lässt. Und wer kein Interesse zeigt, der bekommt logischerweise auch keines zurück. Eine Akquise, die erfolgreich sein soll, kann nur auf einer personalisierten Ebene erfolgen mit Fragen und Herangehensweisen, die eben ein echtes, wahres Interesse am potentiellen Kunden zeigen und keine stereotyp jedem Angerufenen in der gleichen Form heruntergebetenen Worthülsen. 2.      Das bedeutet also, Ihrer Meinung nach haben viele Verkäufer dieses wahre Interesse scheinbar nicht? Woran liegt das? Die meisten Verkäufer erhalten von ihren Vorgesetzten sehr viel Druck in Form von endlosen Namenslisten, die sie abtelefonieren sollen. „Akquirier mal eben … „ heißt es dann. Diese Verkäufer – vor allem, wenn sie auch noch am Beginn ihrer Karriere stehen – folgen dieser Order dann blindlings und telefonieren im galoppierenden Gehorsam mit immer denselben Aussagen die Listen ab. Ich kenne das aus eigener Erfahrung. Zu Beginn meiner Laufbahn im Verkauf bekam ich von meinem Chef auch so eine Liste in die Hand gedrückt und rief brav alle an. Mit mehr als mageren Ergebnissen. Erst mit der Zeit habe ich erkannt, dass Kunden bei MIR kaufen, aufgrund der Art und Weise, wie ich mit Ihnen umgehe, auf sie eingehe, mich für sie und ihre Bedürfnisse interessiere. Ich begann, mich auf jeden Anruf viel besser vorzubereiten, habe diese Unternehmen und ihre Entscheider recherchiert und sie auf persönliche Art und Weise angesprochen. Ja, das dauert länger, aber es bringt greifbare Ergebnisse. 3.      Woran erkennen Kunden oder potentielle Kunden, ob die Person, die ihnen etwas verkaufen will, wahrhaftig an ihnen, dem Unternehmen und den Wünschen und Bedürfnissen  interessiert ist? Oder eben im Umkehrschluss merken genau, dass der Verkäufer eigentlich eine ganz andere – eigennützige – Agenda verfolgt? Bringen Sie den Kunden dazu, dass er selbst bei Ihnen kaufen will! Ein eindeutiger Hinweis auf diese eigennützige Agenda ist es sicherlich, wenn ein Verkäufer dem Einkäufer um jeden Preis etwas aufoktroyieren will, ihn also sehr eindeutig pusht, diese Produkte einmal zu probieren. Jemand, der wahres Interesse hat und sich in dieses Telefonat hineinfühlt mit allen Sinnen, würde dies nie tun. Fortgeschrittene Verkäufer, die der Philosophie des wahren Interesses im Verkauf anhängen, vermeiden solche Taktiken. Sie wissen, dass Kunden nichts verkauft bekommen wollen, sondern sich wünschen, pro-aktiv zu kaufen! 4.      Wie zeigt man denn als Verkäufer dieses wahre Interesse genau? Wahres und echtes Interesse zu zeigen ist gar nicht so einfach. Es soll ja nicht aufgesetzt oder übertrieben wirken. Und die verschiedenen Persönlichkeitstypen brauchen da ganz unterschiedliche Zugänge. Das echte Interesse im Verkauf beginnt damit, dass sich Verkäufer diese Fragen stellen: Wer ist mein Ansprechpartner denn eigentlich? Handelt es sich um eine extrovertierte Person? Wenn ja, dann dürfen diese Menschen im Verkaufsgespräch nicht mit Prozessen und Details gelangweilt werden. Oder ist das ein Typ, der alle Zahlen, Daten und Fakten braucht, als Sicherheit in seiner Entscheidungsfindung? Passen Sie sich auch in Sprache und Körpersprache – ja, das funktioniert auch am Telefon – an den Persönlichkeitstyp an, der mit Ihnen im Gespräch ist. So bauen Sie eine schöne und ausgeglichene Beziehungsebene auf Augenhöhe auf. Wenn Sie es nicht schaffen, mit Ihrem Einstieg in dieses gegenseitige Vertrauen zu gehen, das Vertrauen Ihrer Kunden zu gewinnen, dann können Sie gleich aufhören. Denn, Kunden kaufen nur, wenn sie vertrauen! 5.      Was machen oder sagen Verkäufer, die „wahres Interesse“ nicht nur zeigen, sondern tatsächlich verspüren, denn anders als ihre Kollegen? Besonders wichtig dabei ist, dass Verkäufer dieses Interesse niemals heucheln, Kunden haben für so etwas feine Antennen und merken es sofort, wenn das Interesse nur gespielt ist. Deswegen benutze ich auch immer den Begriff „wahres Interesse“, um auf diesen wichtigen Punk explizit hinzuweisen. Unwahres, unechtes Interesse verrät sich sehr schnell! Verkäufer, die nach dem Motto „Pseudo-Interesse“ unterwegs sind, werden in der Regel schnell identifiziert. Denn nur, wenn ein Verkäufer vor einem Anruf seine „Rechercheaufgaben intensiv gemacht hat, kann er jene Schlüsselwörter und Begriffe nennen, die der Kunde im Grunde seines Einkaufsherzens hören will. Verkäufer, die wahres Interesse haben, wissen, wo der Schuh dieses Unternehmens drückt, kennen die zukünftigen Strategien und eventuellen Expansionswünsche und können so mit dem Entscheider am Telefon ein Gespräch auf echter Augenhöhe führen und vor allem den ganz speziellen Nutzen Ihrer Produkte transportieren. Dieser wird sich so rasch verstanden fühlen und für eine persönliche Terminvereinbarung oder sogar für einen Abschluss am Telefon offener sein. 6.      Dieses „wahre Interesse“, worauf genau bezieht es sich, auf die Person des Entscheiders, das Unternehmen, die Produkte? Eine Gute Recherche lohnt sich immer! Auf alle drei! Ich empfehle den Teilnehmern meiner Seminare immer, so viel wie möglich über das Unternehmen, die Produkte aber auch die Person des Einkäufers herauszufinden. Es wird nicht immer möglich sein, für alle drei Kriterien dasselbe intensive Resultat an Infos zu erreichen. Aber alles, was Sie herausfinden können, was Sie von anderen Ansprache-Mustern unterscheidet, hilft. Verkäufer finden diese Infos betreffend die Unternehmen und die Produkte in der Tagespresse, regionalen Presse, durch Kontakte mit Kollegen und Netzwerkpartner. Auch die Website des respektiven Unternehmens kann eine wahre Fundgrube an Hintergrund-Informationen sein. Über die Entscheider sind unter Umständen aufschlussreiche Dinge via die sozialen Medien zu finden. Wenn Sie z. B. wissen, dass die Person, die Sie gleich anrufen werden, leidenschaftlicher Segler ist, wird es Ihnen sicher leicht gelingen, eine Bemerkung über einen Segelurlaub unterzubringen …. Auch hier gilt, das wahre Interesse und die wahre Freude, dies zu wissen, müssen da durchsickern, sonst klingt das alles nur anbiedernd und ist kontraproduktiv. 7.      Im Verkauf geht es ja auch immer darum, im richtigen Moment die richtigen Fragen zu stellen? Sind Fragetechniken denn auch ein wichtiges Element, um dieses wahre Interesse zu belegen? Absolut! Die richtigen Fragen im richtigen Moment sind auch hier der Schlüssel zum Verkaufserfolg! Zeigen Sie, dass Sie neugierig sind, aus ganzem Herzen mehr erfahren wollen über das Universum des Kunden. Dass Sie die Welt durch seine Brille betrachten möchten, aus seinem ganz speziellen Blickwinkel heraus. Dass Sie seine Probleme erkennen, seine Wünsche und Bedürfnisse nachvollziehen können. Ist der vertrauensvolle Einstieg geschafft, müssen Sie, wie immer im Verkauf, also sehr präzise Fragen stellen! Aber bitte keine Standardfragen, die sowieso jeder im Repertoire hat. Versuchen Sie, Ihre Kunden wirklich auf einer tiefen Ebene kennenzulernen. So ähnlich, wie Verliebte das tun, in den ersten Stadien Ihres Kennenlernens, wo jeder einfach alles vom anderen erfahren will. Hier ist der Grad zwischen echtem Interesse und Penetranz allerdings schmal, bleiben Sie subtil und diplomatisch. Um noch mehr echte Empathie zu zeigen, ist es hier empfehlenswert, die Antworten Ihres Gesprächspartners zu paraphrasieren. Wiederholen Sie in Ihren eigenen Worten das Gesagte, so vermeiden Sie Fehlerinterpretationen Ihrerseits und holen sich von Ihrem Gegenüber noch einmal ein verbales Nicken ab, dass Sie gedanklich bei ihm sind. 8.      Mit welchen positiven Auswirkungen können Verkäufer, die dieses wahre und echte Interesse entwickeln, in ihrem Vertriebsalltag rechnen? Wird alles leichter? Vieles wird müheloser, das kann ich unterstreichen. Der Weg zum Abschluss insgesamt wird leichter. Durch die Echtheit ihrer Fragen und ihr wahres Interesse erhalten Verkäufer viele wertvolle Hinweise ihres Gesprächspartners. Wie z. B das genaue Budget und die gewünschten Lieferzeiten. Dieses Wissen ist immens wichtig, um das Angebot so punktgenau und nutzbringend wie möglich zu gestalten. Das intensive Interesse, das ein Verkäufer seinem Ansprechpartner jetzt entgegenbringt, erzeugt auf dessen Seite das ebenso echte Interesse an der Ware oder Dienstleistung. Dieses dargebrachte Interesse wird der Entscheider nie mehr vergessen und alle zukünftigen Verhandlungen sind bereits von Vertrauen und einem positiven Gefühl geprägt. Fragen und Antworten – finden Sie Ihren Weg! Kennen Sie das? Das Telefon läutet. Eine meist atemlose Stimme identifiziert sich im Schnell-Sprech als Repräsentant eines Unternehmens, dessen Namen Sie nicht verstehen und bietet einen Service oder ein Produkt an, von dem Sie durch die zu schnell gehaspelten Worthülsen gar nicht richtig wahrnehmen, was es eigentlich ist. Je nachdem, wie Sie an diesem Tag drauf sind, hören Sie vielleicht noch ein wenig zu, oder unterbrechen den Anrufer so rasch als möglich und expedieren ihn aus der Leitung. Sehr oft fallen dann diese Worte „Ich habe daran kein Interesse“. Das ist eine sehr interessante Wortwahl. Denn, Sie haben ja in den meisten Fällen während dieser überfallsartigen Akquiseattacke noch gar nicht verstanden, was man Ihnen anbietet. Wie können Sie also wissen, ob Sie interessiert wären oder nicht? Es könnte ja rein theoretisch sein, dass Sie genau diese Dienstleistung oder das Produkt in diesem Moment wirklich benötigen, es sogar eine Bereicherung wäre. Aber, das ist hier gar nicht der Punkt. Da ist nämlich etwas ganz anderes auf der unbewussten Ebene abgelaufen.  Und Sie spiegeln dem Anrufer – meist auch wieder ganz unbewusst – genau dessen Verhalten Ihnen gegenüber zurück. Wer kein Interesse zeigt, bekommt keines zurück Es ist nämlich dieser wenig diplomatische oder des richtigen Verkaufens geschulte anrufende Vertriebsmensch, der IHNEN als potentiellem Kunden nicht das geringste Interesse entgegenbringt! Er nöhlt bei jedem neuen Telefonat seinen Sermon herunter, den er entweder auswendig kann oder immer wieder abliest. Als vorgeplanter Gesprächsleitfaden, ständig derselbe. Dieser Anrufer hat keine Ahnung, wen er da in der Leitung hat, er hat sich vorher nicht mit Ihnen beschäftigt, er will nur eines. An diesem Tag, in dieser Minute, Ihnen sein Produkt verkaufen. Mehr interessiert ihn nicht. Und Sie, das Ziel dieser Akquiseaktivität, merken das natürlich sofort und antworten entsprechend: „Ich habe kein Interesse“.  In diesem Fall bleibt dem glücklosen Verkäufer natürlich nur eines: Resigniert aufzulegen – und sich dem nächsten Namen auf der Liste zuzuwenden. Das Spiel beginnt von vorne – auf die genau selbe Art und Weise. Am Ende eines solchen Tages wird dieser Verkäufer auf wie viele erfolgreiche Gespräche zurückblicken können? Haben Sie denn wahres Interesse? Wo bleibt hier die Neugier? Wo bleibt der Wunsch, die Welt des Kunden zu verstehen? Sie durch die Brille und aus dem Blickwinkel des Kunden zu sehen? Seine Probleme zu erkennen, seine Wünsche und Bedürfnisse nachzuvollziehen? Nichts davon findet in dieser Art von nicht vorhandenem Austausch statt, wie das eingangs erwähnte Beispiel genau zeigt. Deswegen kann sich daraus auch kein Abschluss entwickeln. Zugegeben, das ist ein sehr krasses Beispiel der heftigsten und schwierigsten Art des Verkaufens. Und Sie als Verkäufer gehen vermutlich nicht so stümperhaft vor, wenn Sie im direkten Kundenkontakt sind. Aber, gehen Sie doch einmal in sich, wie hoch ist IHR wahres Interesse am Kunden wirklich? Ist es nicht manches Mal doch noch geheuchelt, vielleicht gut gespielt, aber doch nicht ganz wahrhaftig und authentisch? Wie oft versuchen Sie – vermutlich auch unbewusst – Ihre Kunden zu überzeugen, ihnen subtil, aber doch, etwas aufzuoktroieren. Sehr viele Verkäufer versuchen das immer wieder, ohne es richtig zu merken. Kunden aber fühlen das instinktiv und ziehen sich genau so instinktiv von Ihnen zurück! Kunden frei entscheiden lassen Kunden wollen nicht überzeugt werden! Sie wünschen auch keine Meinung übergestülpt zu  bekommen. Kunden wollen kaufen, aus freien Stücken, weil sie überzeugt sind. Sie wollen nicht verkauft bekommen! Versetzen Sie sich als Verkäufer doch in den Kopf eines Kindes, wie Sie selber als Kind waren und gedacht haben. Diese leichte, lockere und vor allem ungezwungene Haltung anderen Menschen und Dingen gegenüber, das natürliche, spontane Interesse am Entdecken neuer Welten, genau das gilt es, in den Kundenumgang zu transportieren. Sie sollen nun natürlich nicht in infantiler Sprache mit Ihren Kunden kommunizieren, das wäre höchst kontraproduktiv, es geht hier rein um den gedanklichen und unterbewussten Zugang! Denken Sie doch einfach so: Auf dem gedanklichen Level eines 7-jährigen Kindes zu kommunizieren ist „kundisch“, und nicht kindisch! Gehen Sie dabei auch weg von allem künstlichen Festhalten an einem Kunden, wenn Sie schon merken, das passt nicht und wird vermutlich nichts. Schaffen Sie vielmehr Vertrauen, indem Sie Ihren Kunden ganz genau sagen, wenn Sie etwas nicht bieten können, bleiben Sie vollkommen klar und bei der Wahrheit. Wenn sich dann herausstellt, dass aufgrund dieser erkannten Tatsachen das Geschäft nicht zustande kommt, haben Sie zumindest wahres Interesse gezeigt, indem Sie Ihrem nun Nicht-Kunden halfen, zu dieser Erkenntnis zu kommen. Sie haben ihn und seine Bedürfnisse ernst genommen und ihm bei der Entscheidung geholfen. Genau so soll erfolgreiches Verkaufen funktionieren, ohne Zwangsbeglückung und Insistenz von Verkäuferseite. Dieser Kunde wird Sie nicht vergessen, und beim nächsten Mal werden Sie so mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem Vertrauensvorschuss profitieren. Wie zeigen Sie Interesse? Wahres und echtes Interesse zu zeigen ist gar nicht so einfach. Es soll ja nicht aufgesetzt oder übertrieben wirken. Und die verschiedenen Menschen- und Persönlichkeitstypen brauchen und schätzen da ganz unterschiedliche Zugänge. Das echte Interesse im Verkauf beginnt damit, dass Sie sich grundlegend einmal die Frage stellen: Wer sitzt mir da dann überhaupt gegenüber? Handelt es sich um eine extrovertierte Person? Wenn ja, dann dürfen Sie diesen Menschen im Verkaufsgespräch nicht mit Prozessen und langwierigen Details langweilen, hier ist es eher angebracht, das große Ganze und die Vision, die dieser Mensch hat, zu adressieren. Haben Sie es hingegen mit einem detailorientierten Kundenexemplar zu tun, würde dieser vermutlich fluchtartig den Raum verlassen, wenn Sie ihn nach seinen Visionen fragen. Dieser Typ braucht nämlich alle Zahlen, Daten und Fakten, derer Sie Ihre Produkte betreffend nur habhaft werden können. Fakten beruhigen diese Menschen, an ihnen können sie sich anhalten und sicher fühlen. Geben Sie ihnen diese Sicherheit, natürlich auch wieder auf echte und nicht aufgesetzte Art und Weise. Sie müssen das auch richtig fühlen, nur dann kommt dieses Interesse bei Ihren Kunden als echt an. Passen Sie sich auch in Sprache und Körpersprache an den Persönlichkeitstyp an, der mit Ihnen im Gespräch ist. Große, ausladende Gesten und eine von emotionaler Körpersprache unterlegte Sprache werden introvertierte Menschen eher abschrecken, bewahren Sie sich diese Art der Kommunikation besser für Ihre offeneren und extrovertierten Ansprechpartner auf. Sie werden sich darin wiederfinden und sich sofort wohl und angenommen fühlen. So bauen Sie eine schöne und ausgeglichene Beziehungsebene auf Augenhöhe auf. Wenn Sie es nicht schaffen, mit Ihrem Einstieg in dieses gegenseitige Vertrauen zu gehen, das Vertrauen Ihrer Kunden zu gewinnen, dann können Sie gleich aufhören. Denn, Kunden kaufen nur, wenn sie vertrauen! Fragen, Fragen, Fragen Ist der vertrauensvolle Einstieg geschafft, müssen Sie, wie immer im Verkauf, präzise Fragen stellen! Aber bitte keine Standardfragen, die jeder im Repertoire hat. Versuchen Sie, Ihre Kunden wirklich auf einer tiefen Ebene kennenzulernen. So ähnlich, wie Verliebte das tun, in den ersten Stadien Ihres Kennenlernens, wo jeder einfach alles vom anderen erfahren will. Hier ist der Grad zwischen echtem Interesse und Penetranz allerdings schmal, bleiben Sie subtil und diplomatisch mit Ihrem Fragenkatalog. Um noch mehr echte Empathie zu zeigen, ist es hier empf