Podcasts about Afrika

Share on
Share on Facebook
Share on Twitter
Share on Reddit
Copy link to clipboard
  • 2,795PODCASTS
  • 6,952EPISODES
  • 39mAVG DURATION
  • 3DAILY NEW EPISODES
  • Dec 8, 2021LATEST

POPULARITY

20112012201320142015201620172018201920202021


Best podcasts about Afrika

Show all podcasts related to afrika

Latest podcast episodes about Afrika

GEOlino Spezial – Der Wissenspodcast für junge Entdeckerinnen und Entdecker

Afrika ist trotz reicher Schätze in seinem Boden kein reicher Kontinent. Die europäischen Staaten haben den Kontinent ab dem 19. Jahrhundert nämlich besetzt, brutal unterworfen und einfach ausgeraubt! Der Fachbegriff dafür lautet Kolonialismus. Darum und über die gesamte Geschichte des Kontinents geht es in dieser Folge. Denn: Kein Erdteil blickt auf eine längere Geschichte als der Kontinent Afrika!Im Interview spricht GEOlino-Moderatorin Ivy außerdem mit Charlotte Sohst vom Verein "Initiative Perspektivwechsel" darüber, wo uns der Kolonialismus noch heute begegnet und was wir dagegen tun können.+++Ihr habt einen guten Witz auf Lager? Schickt ihn uns per Sprachnachricht an 0160-3519068 und werdet Teil des Podcasts!Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle
07.12.2021 – Langsam gesprochene Nachrichten

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Dec 7, 2021 8:03


Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Dienstag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.Ampel-Parteien unterschreiben Regierungsprogramm Mit der Unterzeichnung des Koalitionsvertrags besiegeln Sozialdemokraten, Grüne und Liberale an diesem Dienstag ihre Zusammenarbeit als Partner in der künftigen Bundesregierung. Die Zeremonie findet symbolträchtig im sogenannten Futurium statt, einem Berliner Zentrum für Ausstellungen zum Thema Zukunftsgestaltung. Am Mittwoch soll dann SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz im Bundestag zum neuen Regierungschef gewählt werden. Damit endet nach 16 Jahren die Ära von Angela Merkel. Die Christdemokratin hatte bei der Bundestagswahl am 26. September nicht wieder kandidiert. Altkanzler Schröder warnt vor Kurswechsel in Außenpolitik Altbundeskanzler Gerhard Schröder hat die neue Bundesregierung vor einem Kurswechsel in der Außenpolitik gewarnt. Wenn man etwa mit China Weltklimapolitik machen wolle, könne man das Land nicht jeden zweiten Tag "in den Senkel stellen", sagte Schröder dem Nachrichtenportal T-Online. Gleiches gelte auch für die Beziehungen zu Russland, der Türkei und Saudi-Arabien. Es brauche in internationalen Fragen mehr Sensibilität, als sie die Grünen derzeit an den Tag legten, so der 77 Jahre alte Sozialdemokrat weiter. Neue Bundesaußenministerin wird Grünen-Co-Chefin Annalena Baerbock. Westen stärkt der Ukraine den Rücken Angesichts wachsender militärischer Spannungen mit Russland haben sich die USA, Frankreich, Großbritannien, Italien und Deutschland demonstrativ hinter die Regierung in Kiew gestellt. Die Souveränität der Ukraine müsse "respektiert" werden, erklärten das Weiße Haus in Washington und der Élysée-Palast in Paris nach einer Telefonkonferenz der Staats- und Regierungschefs der fünf Länder. Ihre Absprache erfolgte am Vorabend eines mit Spannung erwarteten Videogipfels zwischen US-Präsident Joe Biden und Kremlchef Wladimir Putin. Russland bestreitet vehement, es bereite einen Angriff auf die Ukraine vor. EU verlängert China-Sanktionen um ein Jahr Die EU hat ihre Sanktionen gegen China wegen Unterdrückung der muslimischen Minderheit der Uiguren um ein Jahr verlängert. Das teilte der Rat der Mitgliedstaaten in Brüssel mit. Die EU bekenne sich dazu, "Menschenrechtsverletzungen überall dort anzuprangern, wo sie vorkommen". Die im Frühjahr verhängten Strafmaßnahmen gegen Verantwortliche aus China hatten zu diplomatischen Spannungen zwischen Brüssel und Peking geführt. Die Betroffenen sind nach Auffassung der EU für die massenhafte Internierung von Uiguren in der Provinz Xinjiang verantwortlich. China weist die Vorwürfe zurück. Weltbank beklagt "Lernverlust" durch Corona Die COVID-19-Pandemie wirkt sich deutlich schlimmer als bisher erwartet auf die Schulbildung von Kindern weltweit aus. Noch immer blieben die Schulen für Millionen von Kindern geschlossen, kritisiert die Weltbank in einem neuen Bericht. Demnach könnte als konkrete Folge der Pandemie der Anteil der Kinder auf fast 70 Prozent steigen, die im Alter von zehn Jahren nicht in der Lage sind, einen einfachen Text zu lesen und zu verstehen. Die Weltbank geht davon aus, dass den von Schulschließungen betroffenen Kindern im Laufe ihres Lebens mangels Bildung insgesamt rund 17 Billionen Dollar entgehen. COVID-19-Pandemie führt zu mehr Malaria-Toten Der Kampf gegen Malaria hat durch die Corona-Pandemie einen herben Rückschlag erlitten. Im Jahr 2020 starben nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation rund 627.000 Menschen an der von Stechmücken übertragenen Krankheit, fast 70.000 mehr als im Vorjahr. Zwei Drittel der zusätzlichen Sterbefälle seien auf pandemiebedingte Beeinträchtigungen bei Vorbeugung, Diagnose und Therapie zurückzuführen. Die größte Last trägt weiterhin das südliche Afrika, wo laut WHO etwa 95 Prozent aller Malariafälle registriert werden.

DEKONSTRUKTIV KRITIK
Bengt G Nilsson Vs Olja

DEKONSTRUKTIV KRITIK

Play Episode Listen Later Dec 5, 2021 71:42


Bengt G Nilsson gästar #DEKONSTRUKTIVKRITIK. Vi diskuterar Afrika, Lundin Oil och Kina. For more info: https://bit.ly/DK_BengtGNilsson_LundinOil STÖTTA DEKONSTRUKTIV KRITIK på: SWISH 0046768943737 paypal.me/ARONFLAM DKs Patreon: bit.ly/ARONFLAMDK Bitcoin: 3EPQMEMVh6MtG3bTbGc71Yz8NrMAMF4kSH Edited by Marcus Blomgren Intro by: Intractable by Kevin MacLeod is licensed under a Creative Commons Attribution license (creativecommons.org/licenses/...) Source: incompetech.com/music/royalty-... Artist: incompetech.com

Power Trippin
Episode 216 - That's My Favorite Flavor

Power Trippin

Play Episode Listen Later Dec 5, 2021 136:16


It's a LOT to unpack this episode. So this episode is kinda long, but we promise, it's worth it. This week we start with a story about Mac getting wild off tequila. Could you have a spouse that couldn't read? We talk about the Bone vs. 3 6 Mafia Verzuz battle. It's a gay Santa Claus now. We talk about the Oxford High School shooting. Afrika tries to tell us about fine crackheads. Ced's homeboy call in to the show to discuss what happened with the girl that Ced and Pepper jumped. We have to tell the Peanut Gallery about the time Morgan slapped Koron with a bag of gummy bears. Fan Mail asked us about a boy and a kitchen set, having a baby doggystyle, and greasy pussy vs. slimy pussy. And we end the show with our End of the Year Awards categories and nominees. Follow the show on Instagram and Twitter: @powertrippinpod Follow us on Tik Tok: @powertrippinbitch Send fan mail to powertrippinpod@gmail.com or www.hevytraffick.com/power-trippin Subscribe, rate and review on all streaming platforms and the iHeart Radio app.

hr-iNFO Politik
Pandemie und Vorurteil - Warum Südafrika wieder der Dumme ist

hr-iNFO Politik

Play Episode Listen Later Dec 3, 2021 24:27


Omikron schreckt die Welt. Entdeckt wurde die neue Virus-Variante in Südafrika: Dank der Spitzenforschung im Land. Was in den ersten Tagen kaum jemanden interessiert hat in Europa oder Nordamerika. Afrika? Sofort wurden reflexartig die Reisewege versperrt, der Flugverkehr stark eingeschränkt. Afrika? Wie immer: Der Kontinent der Krankheiten und der Gefahr. Wie sehr Vorurteile und Klischees politische Entscheidungen beeinflussen und prägen, warum wir uns immer wieder von stereotypen Bildern leiten lassen, und wie sehr das die Betroffenen im Land ärgert... darum geht es in dieser Folge.

Habari za UN
Uganda nayo yachukua hatua kuimarisha matumizi ya lugha ya Kiswahili

Habari za UN

Play Episode Listen Later Dec 2, 2021 4:06


Tarehe 23 mwezi uliopita wa Novemba mwaka huu wa 2021, Umoja wa Mataifa kupitia shirika lake la elimu, sayansi na utamaduni, UNESCO liliridhia tarehe 7 mwezi Julai kila mwaka kuwa siku ya kimataifa ya Kiswahili.    Hatua hii imezingatia misingi mbalimbali ikiwemo nafasi ya lugha hiyo katika kuleta utangamano katika jamii, kuwa chanzo cha kipato na hata kusongesha amani na usalama.    Uamuzi huo umepitishwa huku nchi mbalimbali za Afrika zikichukua hatua kuimarisha matumizi ya lugha hiyo ikiwemo nchini Uganda ambako serikali ya Uganda imeimarisha utafiti kote nchini ili kubaini kwa nini lugha ya Kiswahili haikui kama inavyotarajiwa katika nchi hiyo mwanachama mkongwe wa Jumuiya ya Afrka Mashariki.     Utafiti huo unaotekelezwa kupitia Idara ya lugha ya Chuo Kikuu cha Makerere unalenga pia kuhamasisha wananchi kuhusu manufaa ya lugha ya Kiswahili na kubaini mikati ya kukuza lugha hiyo adhimu huku walengwa zaidi wakiwa ni vijana.     Kwa kina kuhusu kinachofanyika ungana na mwandishi wetu wa Uganda John Kibego akizungumza na Dokta Caroline Asiimwe Mhadhiri kwenye Chuo Kikuu cha Makerere, alipokutana naye akifanya utafiti kuhusu lugha hiyo katika jiji la Hoima magharibi mwa Uganda.   

Habari za UN
Polisi wa UN waongoza doria CAR na wanachi washukuru

Habari za UN

Play Episode Listen Later Dec 2, 2021 1:44


Nchini Jamhuri ya Afrika ya Kati, CAR, polisi wa Umoja wa Mataifa wanaohudumu chini ya ujumbe wa Umoja wa Mataifa wa kulinda amani nchini humo, MINUSCA wameendelea kutekeleza wajibu wao wa kulinda raia kwa kushirikiana na vikosi vya usalama vya nchi hiyo ili hatimaye wananchi waweze kuendelea na shughuli zao bila bughudha yoyote. Taarifa ya Assumpta Massoi inafafanua zaidi.  (Taarifa ya Assumpta Massoi)  Nats..  Shughuli za ulinzi wa raia ni pamoja na doria zinazofanywa kwa magari halikadhalika kwa miguu kati ya polisi wa Umoja wa Mataifa na vikosi vya usalama vya CAR. Doria ya leo ni katika mji wa Kaga-Bandoro na inafanyika kwa mujibu wa azimio namba 2506 la Baraza la Usalama la Umoja wa Mataifa na lengo ni kuwezesha usafirishaji wa watu na bidhaa bila vikwazo vyovyote.  Polisi hao kwa pamoja wanafika hadi kwenye masoko ambako wananchi wanaendelea na biashara zao.  Cecil Coulibaly, ambaye ni Mkuu wa Polisi wa Umoja wa Mataifa eneo la Kaga Bandoro anasema “Kwa ushirikiano na vikosi vya jeshi la polisi tunafanya kazi kwa pamoja. Awali polisi wa CAR hawakuweze kufanya doria eneo lote lakini hivi sasa tunafanya doria pamoja  na tunaweza kuwafikia wananchi na kuwadhihirishia uwezo wa jeshi lao na pia kutaka wananchi nao wawe na ushirikiano na jeshi la polisi, FSI.”  Ali Abakar, mmoja wa wakazi wa Kaga-Bandoro ni shuhuda wa manufaa ya doria hizo za pamoja akisema “Mambo mengi yamebadilika, kwani zamani doria zilikuwa hazifanyiki katika kitongoji chetu cha 4. Sasa imefanyika kwa miezi mitatu sasa na matukio ya uporaji yametoweka.”  Ni kwa mantiki hiyo Ali ombi lake ni kwamba doria hizo za pamoja na polisi wa Umoja wa Mataifa na vikosi vya usalama CAR ziendelee. 

Habari za UN
02 Decemba 2021

Habari za UN

Play Episode Listen Later Dec 2, 2021 14:08


Karibu kusikiliza Jarida miongoni mwa utakayosikia ni pamoja na  - WFP watoa picha na video kuonesha hali inayoendelea nchini Afghanistan na kuomba jumuiya za kimataifa kutenganisha siasa na misaada ya kibinadamu ili wawasaidia wananchi wanaoteseka. - Wananchi huko Jamhuri ya Afrika ya Kati wamewashukuru mapolisi wa Umoja wa Mataifa - UNHCR ina wasiwasi na hali ya wakimbizi wa ndani ambao ni watu wa asili Waruo huko Guyana nchini Venezuela  pia utapata kusikia Makala kutoka Uganda na mashinani walichosema wanawake wa Burkina Faso

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle
02.12.2021 – Langsam gesprochene Nachrichten

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Dec 2, 2021 9:11


Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Donnerstag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.Bund und Länder beraten über härtere Corona-Maßnahmen Bund und Länder wollen an diesem Donnerstag härtere Maßnahmen im Kampf gegen Corona auf den Weg bringen. Dazu schalten sich die Länderchefs mit Noch-Kanzlerin Angela Merkel und Bald-Kanzler Olaf Scholz zusammen. Der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz, NRW-Regierungschef Hendrik Wüst, hat schon angekündigt, es solle unter anderem um umfangreiche Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte gehen sowie um die Vorbereitung einer allgemeinen Impfpflicht. Im Gespräch sind auch eine Ausweitung der 2G-Regel auf den Einzelhandel und die Reduzierung der Zuschauerzahl bei Großveranstaltungen. UN: Zahl der Bedürftigen weltweit wächst um fast 40 Millionen Im kommenden Jahr dürften nach Schätzungen der Vereinten Nationen fast 40 Millionen Menschen mehr weltweit auf humanitäre Hilfe oder Schutz angewiesen sein als in diesem Jahr. Die Vereinten Nationen stellen sich 2022 auf 274 Millionen Bedürftige ein, nach 250 Millionen im Jahr 2021, wie das UN-Nothilfebüro (OCHA) berichtete. Jeder 29. Erdenbewohner sei auf Unterstützung angewiesen. Gründe dafür seien politische Instabilität, zunehmende Vertreibungen, Folgen des Klimawandels und Auswirkungen von COVID-19. Groß sei die Not unter anderem in Äthiopien, Afghanistan, im Jemen, Myanmar und Südsudan. Milliarden-Investitionen der EU in Entwicklungsländern Die EU will sich mit Milliarden-Investitionen in die Infrastruktur von Schwellen- und Entwicklungsländern mehr globalen Einfluss sichern. Das Projekt macht damit Chinas Vorhaben für eine "Neue Seidenstraße" Konkurrenz. Wie EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen in Brüssel mitteilte, sollen über die Initiative "Global Gateway" bis 2027 bis zu 300 Milliarden Euro zur Verfügung stehen. Geplant sind unter anderen Projekte zur Energieerzeugung mit klimaneutralem Wasserstoff in Afrika sowie eine neue Unterwasserkabelverbindung zum Datentransport zwischen der EU und Lateinamerika. Verstöße gegen Atomabkommen Der Iran baut seine Fähigkeiten zur Anreicherung von Uran weiter aus. Dies teilte die Internationale Atomenergiebehörde IAEA in Wien mit. Deren Inspektoren hätten am Dienstag die unterirdische Atomanlage in Fordow besucht. Dort habe der Iran Schritte zur Urananreicherung mittels hocheffizienter Zentrifugen unternommen. Mit dem Pakt von 2015 war das Atomprogramm des Iran stark eingeschränkt worden, um die Entwicklung von Nuklearwaffen zu verhindern. Unter anderem hatte sich die Führung in Teheran verpflichtet, in Fordow keine Zentrifugen mehr einzusetzen. Erdogan feuert Finanzminister Inmitten einer schweren Währungskrise tauscht der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan den Finanzminister aus. Der bislang stellvertretende Finanzminister Nureddin Nebati soll auf Lütfi Elvan folgen, der seinen Posten gerade mal ein Jahr lang innehatte. Vor dieser Personalentscheidung war die türkische Lira auf Berg- und Talfahrt gegangen. Auslöser dafür waren umstrittene Äußerungen Erdogans zu Zinssenkungen und dem Eingreifen der Zentralbank. Die Türkei muss im kommenden Jahr mit einer Inflation von etwa 30 Prozent rechnen. Schulschütze in Michigan unter Terrorverdacht Nach der Schusswaffenattacke an einer US-Schule ist der 15-jährige Angreifer wegen Terrorismus und vierfachen Mordes angeklagt worden. Dem Teenager werden zudem in sieben Fällen Körperverletzung mit Tötungsabsicht und Verstöße gegen das Waffenrecht zur Last gelegt. Ihm soll nach dem Erwachsenenstrafrecht der Prozess gemacht werden. Dem Schüler droht lebenslange Haft. Er hatte am Dienstag an einer Highschool im US-Bundesstaat Michigan mit einer Pistole vier Mitschüler getötet und sieben weitere Menschen verletzt. Großer Zapfenstreich für Merkel Am Abend will sich die Bundeswehr von der scheidenden Bundeskanzlerin verabschieden. Kurz vor Ende ihrer 16-jährigen Amtszeit ehren die Soldaten Angela Merkel mit einem Großen Zapfenstreich. Das traditionsreiche Zeremoniell gelte als "die höchste Würdigung, welche die deutschen Streitkräfte einer Zivilperson zuteilwerden lassen können", teilte das Bundesverteidigungsministerium mit. Die Feierstunde für die deutsche Regierungschefin findet vor dem Bendlerblock statt, dem Berliner Dienstsitz des Ministeriums. Als Ehrengast wird Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erwartet.

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle
01.12.2021 – Langsam gesprochene Nachrichten

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Dec 1, 2021 6:59


Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Mittwoch – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.Scholz ist für allgemeine Corona-Impfpflicht in Deutschland Angesichts der vierten Corona-Welle in Deutschland setzt sich der designierte Kanzler Olaf Scholz für eine allgemeine Impfpflicht gegen das Virus ein. Diese könnte im Februar oder Anfang März nächsten Jahres in Kraft treten, sagte Scholz im Fernsehen. Für die Abstimmung im Bundestag hierüber solle der Fraktionszwang aufgehoben werden. Dass Deutschland in solch einer Lage sei, liege daran, dass sich nicht ausreichend viele Menschen hätten impfen lassen, erklärte der SPD-Minister. Laut Robert Koch-Institut sind 68,5 Prozent der Bevölkerung vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz sinkt erneut leicht Nach einem wochenlangen Anstieg ist die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen den zweiten Tag in Folge zurückgegangen. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Mittwoch sank der Wert auf 442,9. Wie das RKI unter Berufung auf Daten der Gesundheitsämter weiter mitteilte, wurden binnen 24 Stunden 67.186 Neuinfektionen verzeichnet. Die Gesamtzahl der Corona-Todesfälle in Deutschland stieg um 446 auf 101.790. Minister Müller dringt auf schnelles Impfen in Afrika Mit Blick auf die Coronavirus-Variante Omikron fordert der scheidende Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) ein schnelleres Impftempo in Afrika, um die Ausbreitung solcher Mutationen einzudämmen. Erst sieben Prozent aller Afrikaner seien vollständig geimpft. Das sei viel zu wenig. Die Weltgemeinschaft müsse alles daransetzen, bis Ende dieses Jahres 40 Prozent der Menschen weltweit zu impfen, sagte Müller den Zeitungen der Funke Mediengruppe. WHO warnt ältere Menschen ohne Corona-Impfschutz vor Reisen Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Lage hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) alle Risikopatienten und älteren Menschen ohne Impfschutz aufgerufen, auf das Reisen derzeit besser zu verzichten. Menschen ab 60 Jahren und Menschen mit Vorerkrankungen wie Diabetes oder Krebs, die weder vollständig geimpft noch genesen seien, sollten von Reisen im Moment absehen, erklärte die WHO. Teenager erschießt im US-Bundesstaat Michigan drei Mitschüler An einer Schule im US-Bundesstaat Michigan hat ein 15-Jähriger mit einer halbautomatischen Waffe um sich geschossen. Drei Mitschüler sind tot und acht weitere Menschen verletzt. Der Tatverdächtige ließ sich nach den Schüssen widerstandslos festnehmen. An Schulen in den USA kommt es immer wieder zu Angriffen mit Schusswaffen. Diese sind in den Vereinigten Staaten verhältnismäßig leicht zu bekommen. Brasiliens Staatschef Bolsonaro tritt wieder einer Partei bei Brasiliens zuletzt parteiloser rechter Staatschef Jair Bolsonaro hat sich vor den Präsidentschaftswahlen im kommenden Jahr wieder einer Partei angeschlossen. Bolsonaro trat der Mitte-Rechts-Gruppierung Partido Liberal bei. Es ist bereits die neunte Parteimitgliedschaft in Bolsonaros politischer Karriere seit 1988. Ein Kandidat für das Präsidentenamt darf im größten Land Lateinamerikas nicht ohne Partei sein. Bolsonaro war 2018 als Mitglied des rechtsgerichteten Partido Social Liberal gewählt geworden. Die Gründung einer eigenen Partei nach seinem Austritt 2019 kam nicht zustande. Polen schränkt Bewegungsfreiheit an Grenze zu Belarus ein Das polnische Parlament hat einem Gesetz zugestimmt, das eine zeitweise Einschränkung der Bewegungs- und Pressefreiheit an der EU-Außengrenze zu Belarus möglich macht. Hintergrund ist die Krise um Tausende Migranten an Polens Grenze zu der ehemaligen Sowjetrepublik. Eine Mehrheit der Abgeordneten stimmte in Warschau für die Änderungen der nationalkonservativen Regierungspartei PiS.

GEOlino Spezial – Der Wissenspodcast für junge Entdeckerinnen und Entdecker

55 Länder und Hunderte Kulturen, endlose Savannen und dichte Regenwälder, Wolkenkratzer und Wellblechhütten: In Afrika gibt es viel zu entdecken. Kommt mit uns auf eine Reise quer durch den Kontinent!Was findet ihr in Afrika faszinierend? Kennt ihr vielleicht sogar Menschen, die dort leben, habt ihr Verwandte in einem afrikanischen Land? Erzählt uns davon! In einer Sprachnachricht an 0160-3519068.+++Ihr habt außerdem einen guten Witz auf Lager? Schickt ihn uns per Sprachnachricht an 0160-3519068 und werdet Teil des Podcasts!Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Habari za UN
29 Novemba 2021

Habari za UN

Play Episode Listen Later Nov 29, 2021 11:12


Karibu kusikiliza jarida ambapo jumatatu ni siku ya mada kwa kina na leo tunabisha hodi nchini Ghana kumulika adha za kukosa choo na jinsi Benki ya Dunia imeleta ahueni kwa familia husika kwenye mji mkuu wa taifa hio la Afrika Magharibi, ACCRA. Pia utapata fursa ya kusikiliza habari kwa ufupi zikimulika masharti yaliyowekwa na Afrika kwa wanaotaka kutoa chanjo, kikao maalum cha WHO baada ya kutokea aina mpya ya kirusi pamoja na ujumbe wa Katibu Mkuu wa UN kwa siku ya mshikamano na watu wa palestina. 

NDR Info - Zwischen Hamburg und Haiti
Vom Zuckerrohr zu Plastikkulturen. Andalusiens Landwirtschaft 1992 und 2021

NDR Info - Zwischen Hamburg und Haiti

Play Episode Listen Later Nov 28, 2021 24:49


1992 war Einar Schlereths Reportage ein Abgesang auf den Anbau von Zuckerrohr in Andalusien. Heute wachsen im Süden Spaniens andere Früchte für ganz Europa. Von Einar Schlereth und Reinhard Spiegelhauer Moderation: Juliane Eisenführ Als Einar Schlereth 1992 in Andalusien unterwegs war, konzentrierte sich der Tourismus mehr noch als heute auf die Region westlich von Málaga. Nach Torremolinos und Marbella kamen damals schon Heerscharen von Gästen. In die einsamen Berge der Alpujarras verirrten sich nur wenige Wanderer - und auch ihnen, so berichtete es Einar Schlereth, fiel kaum auf, dass es weiter unten, Richtung Küste, große Zuckerrohrfelder und Fabriken mit schlanken, hohen Schornsteinen gab. Bis 1992 wurde in Andalusien Zuckerrohr angebaut, dann endete eine Tradition, die 900 Jahre vorher von den Arabern systematisch begründet wurde. Geblieben ist bis heute die Liebe der Andalusier zu Zuckerzeug. Museum in Motril errinert an Zuckerrohranbau Reinhard Spiegelhauer, ARD-Korrespondent in Madrid, sieht nicht selten selbst in der viel weiter nördlich gelegenen Hauptstadt Spaniens erwachsenen Männer mit Lollis im Mund... An den Zuckerrohranbau in Andalusien erinnert heute vor allem ein Museum in der Hafenstadt Motril. Einar Schlereth erlebte 1992 dessen Aufbau - und besuchte die letzte Zuckerrohrfabrik Europas im nahen Salobreña kurz bevor auch sie geschlossen wurde. Die Arbeitsbedingungen, die ihm damals die Männer schilderten, die mit ihren Maultieren das Zuckerrohr ernteten, waren hart; Arbeitszeiten von 7 Uhr früh bis 21 Uhr am Abend waren die Regel. Viel zu verdienen war nicht - aber es waren Jobs in der Heimatregion. An den schwierigen Bedingungen in der andalusischen Landwirtschaft hat sich bis heute nicht viel geändert, ergänzt Reinhard Spiegelhauer. Heute: Plastik-Gewächshäuser in Region Almería Heute sind es vor allem die Plastik-Gewächshäuser in der Region um Almeria, in denen Gurken, Tomaten, Paprika und vieles mehr für ganz Europa wächst. In diesem gigantischen "mar de plástico" arbeiten heute auch viele Migranten aus Afrika. Der Wasserverbrauch steigt und steigt dabei - in der Landwirtschaft und in Andalusiens zweitem wichtigen Wirtschaftszweig: dem Tourismus. Er hat in Andalusien immer mehr an Bedeutung gewonnen. Nachhaltiger, qualitativ hochwertiger - also hochpreisiger - Tourismus - ist ein Ziel andalusischer Politik. Doch Reinhard Spiegelhauer ist skeptisch, ob so eine Zukunft mit Wohlstand erreicht werden kann. Im früheren "Armenhaus" Spaniens ist zwar die Not nicht mehr so groß wie einst - doch nirgends im Land ist die Arbeitslosigkeit so hoch wie hier - in der riesigen, schönen Region im Süden der spanischen Halbinsel.

Tagesschau (Audio-Podcast)
27.11.2021 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (Audio-Podcast)

Play Episode Listen Later Nov 27, 2021 14:18


Themen der Sendung: Offenbar neue Corona-Variante Omikron in Deutschland festgestellt, Corona-Neuinfektionen und Inzidenz, 61 Corona-Verdachtsfälle in Amsterdam erfordert Quarantäne für Reisende aus südlichem Afrika, Scholz wirbt beim Juso-Kongress für Koalitionsvertrag, Tagebau Garzweiler: Protest gegen Entwidmung von Kirchen, Die Bundesliga, Wintersport: Weltcup im finnischen Ruka, Die Lottozahlen, Das Wetter

Tagesschau (320x240)
27.11.2021 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (320x240)

Play Episode Listen Later Nov 27, 2021 14:18


Themen der Sendung: Offenbar neue Corona-Variante Omikron in Deutschland festgestellt, Corona-Neuinfektionen und Inzidenz, 61 Corona-Verdachtsfälle in Amsterdam erfordert Quarantäne für Reisende aus südlichem Afrika, Scholz wirbt beim Juso-Kongress für Koalitionsvertrag, Tagebau Garzweiler: Protest gegen Entwidmung von Kirchen, Die Bundesliga, Wintersport: Weltcup im finnischen Ruka, Die Lottozahlen, Das Wetter

Urix på lørdag
27.11.21 Urix på lørdag

Urix på lørdag

Play Episode Listen Later Nov 27, 2021 56:08


Vi skal også til Sør-Afrika - etter utbruddet av en Omikron-varianten av koronaviruset - vi skal til Paris - vi skal snakke om svensk politikk - vi skal møte noen menneskesmuglere - og en norsk toppdiplomat - før korrespondentbrevet - som hander om tennis. Hør episoden i appen NRK Radio

Weltwach – Abenteuer. Reisen. Leben.
WW227: Reise durch die afrikanische Küche – mit Maria Schiffer

Weltwach – Abenteuer. Reisen. Leben.

Play Episode Listen Later Nov 27, 2021 79:40


Ein Jahr lang kochte sich die deutsch-amerikanische Fotografin Maria Schiffer durch Afrika. Sie reiste durch zehn Länder und ergründete sie mit allen Sinnen: anhand landestypischer Gerichte und der Leibspeisen jener Menschen, die sie mit in ihre Küchen nahmen – und ihr nicht nur von Gewürzen und Garzeiten erzählten, sondern vor allem auch aus ihrem Leben. So tauchte Maria tief ein – in die Küchen und damit in das Herz Afrikas. Das Ergebnis ist ein Buch voller Rezepte und persönlicher Geschichten, das in der Kategorie “Internationale Küche” mit dem 3. Platz des Deutschen Kochbuchpreises ausgezeichnet wurde: “Eating with Africa – Meine Reise durch die afrikanischen Küchen. Ein Kochbuch mit Geschichten”.Einige dieser ganz besonderen Geschichten teilt Maria mit uns in dieser Episode des Weltwach Podcasts.Rezept: „Chdiyobo" á la Maria Wie in der Folge versprochen, findet ihr nachfolgend Marias Rezept des Gerichts, das sie Erik während der Aufzeichnung serviert hat – ein Rezept des Tonga Tribes in Zambia, mit ein paar “persönlichen Tweaks” von Maria.Für 4 Personen Vorbereitungsdauer: ca. 2 Stunden Zutaten 1/2 Tasse weiße Mais1/2 Tasse gelber Mais oder eine Tasse von einer Sorte Mais1 kleiner Hokkaido KürbisButter Salz Zubereitung Mais waschen und mit Wasser (das Vierfache der Maismenge) in einem Topf zum Kochen bringen. Auf einer niedrigen Stufe 1-1,5 Stunden kochen lassen (oder bis die Körner fast durch sind). Den Kürbis entkernen und in Würfeln schneiden. Die Schale kann auch mitgegessen werden.Falls mehr als knapp 1 cm Wasser noch im Topf ist, dann überschüssiges Wasser abgießen. Kürbis dazu geben.Kürbis und Mais auf niedriger Flamme köcheln lassen, zwischendurch umrühren, bis der Kürbis weich wird.Zum Schluss alles gut mischen und mit Salz und Butter abschmecken.Fertig ist das perfekte Wohlfühl-Gericht für Kinder aber auch für Erwachsene :-).Warm serviert schmeckt es am besten!Links:https://eatingwithafrica.com/https://www.instagram.com/eatingwithafrica/https://www.facebook.com/eatingwithafrica/WERBUNGDiese Folge wird unterstützt von NordVPN.Cyber Month Deal! Gehe jetzt zu https://nordvpn.com/weltwach, um ein 2-Jahres-Paket plus einen zusätzlichen Gratismonat sowie einen riesigen Rabatt zu ergattern! See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

SBS Swahili - SBS Swahili
Vijana wa D.R Congo wa wapa vijana wa Misri kichapo cha kihistoria

SBS Swahili - SBS Swahili

Play Episode Listen Later Nov 27, 2021 6:09


Michuano ya mpira wa miguu ya kombe la Afrika jimboni NSW, yalinusurika kutofanyika kwa sababu ya vizuizi vya UVIKO-19.

Dagsnytt 18
** Ny virusvariant fra Sør-Afrika ** Podcaster og etikk

Dagsnytt 18

Play Episode Listen Later Nov 26, 2021 59:13


- Ny virusvariant fra Sør-Afrika - Nasjonale koronaregler - Pyroforbud for fotballbaner - Ulikhet og regnemetoder - Strid Frankrike – Stor-Britannia - Podcaster og etikk. Hør episoden i appen NRK Radio

Echo der Zeit
Neue Coronavirus-Variante: Schweiz stoppt Südafrika-Flüge

Echo der Zeit

Play Episode Listen Later Nov 26, 2021 43:36


Eine neue Variante des Corona-Virus, die zuerst im südlichen Afrika festgestellt wurde, sorgt international für Besorgnis. In Belgien haben die Behörden den ersten bestätigten Fall für Europa gemeldet. Auch die Schweiz ist alarmiert. Weitere Themen: (01:15) Neue Coronavirus-Variante: Schweiz stoppt Südafrika-Flüge (07:29) Neue Virusvariante: Besorgniserregende Kombination von Mutanten (12:46) Kampfflugzeuge werden teurer als geplant (17:58) Aufsichtsbehörde rügt Pensionskasse des Bundes (23:01) Streit zwischen Grossbritannien und Frankreich (29:38) Türkei: Kulturmäzen Kavala bleibt in Haft (32:00) Honduras: Regierungspartei erkauft sich Wahl mit Geld (38:05) Prominenter Kaschmir-Aktivist in Indien verhaftet

SBS Swahili - SBS Swahili
Dr Eugen Bacon aweka wazi siri za uandishi wa vitabu

SBS Swahili - SBS Swahili

Play Episode Listen Later Nov 25, 2021 18:24


Ni nadra kuona vitabu vilivyo andikwa nakuchapishwa na mtu mwenye asili ya Afrika nchini Australia. Ila Dr Eugen anabadilisha hali hiyo.

Habari za UN
24 Novemba 2021

Habari za UN

Play Episode Listen Later Nov 24, 2021 12:33


karibu kusikiliza jarida hii leo Flora Nducha anakuletea mada kwa kina maalum ikiwa ni kelele cha wiki ya kukuza uelewa kuhusu viuajiumbemaradhi, utasikia ushiriki wa shirika la Umoja wa Mataifa la chakula.  Kabla ya mada hiyo kwa kina utasikia habari kwa ufupi zikiangazia masuala ya COVID-19 ambapo taarifa zinaonesha maambukizi yameendelea kuongezeka hususan barani ulaya lakini barani Afrika yamepungua.  Pia utasikia kuhusu chanjo ya COVID-19 kwa watoto na Barubaru pamoja na wito uliotolewa kwa nchi zote duniani kuhusu usawa wa kijinsia.  Karibu. 

Habari za UN
Siku ya Kiswahili duniani ni Julai 7: UN

Habari za UN

Play Episode Listen Later Nov 23, 2021 0:53


Shirika la Umoja wa Mataifa la elimu , sayansi na utamaduni UNESCO leo limeitangaza rasmi tarehe 7 Julai ya kila mwaka kuwa siku ya Kiswahili duniani. Leah Mushi na taarifa zaidi Taarifa hiyo imetangazwa leo kwenye makao makuu ya UNESCO mjini Paris Ufaransa wakati wa mkutano wan chi wanachama wa shirika hilo. Kwa mujibu wa taarifa iliyochapishwa kwenye ukurasa wa twitter wa UNESCO azimio maalum la kuitangaza siku hiyo limepitishwa na wanachama wote bila kupungwa. Hatua hiyo inakifanya Kiswahili kuwa lugha ya kwanza ya Kiafrika kutambuliwa na Umoja wa Mataifa na kuwa na siku maalum ya kuadhimishwa.   Kiswahili hadi sasa tayari kinatambulika kama miongoni mwa lugha rasmi kwenye Muungano wa Afrika, na kinatumika kama lugha rasmi kwenye Jumuiya ya Afrika Mashariki na bunge la Afrika n ani moja ya lugha za Afrika zinazozungumzwa na watu wengi duniani. Taarifa zaidi kuhusu azimio hili na lina maanisha nini kwa wazungumzaji wa Kiswahili duniani tutakuletea katikia vipindi vyetu vijavyo.

Met het Oog op Morgen
Met het Oog op Morgen 23-11-2021

Met het Oog op Morgen

Play Episode Listen Later Nov 23, 2021 52:34


Met vandaag: 2G-maatregel lijkt nog ver weg | nieuwe Duitse coalitie ophanden | historicus Karwan Fatah-Black over het ongemak rond het slavernijverleden | Bram Vermeulen stopt als Afrika-correspondent. Presentatie: Coen Verbraak. 

Habari za UN
22 Novemba 2021

Habari za UN

Play Episode Listen Later Nov 22, 2021 11:41


Karibu kusikiliza jarida leo tunajikita katika mada kwa kina kuangazia harakati za kusongesha viwanda vidogo vidogo barani Afrika hususan nchini Tanzania, kwa kuzingatia kuwa mwishoni mwa wiki ilikuwa ni siku ya viwanda barani Afrika. Pia utapata fursa ya kusikiliza habari kwa ufupi

IDIOTSYNCRATIC
AFRIKA - EPISODE 209

IDIOTSYNCRATIC

Play Episode Listen Later Nov 22, 2021 148:44


Justyn and Alex each bring a different topic, weekly, called an 'Interest'. An Interest can range from rants, raves and literally nothing that anyone but them would care about -- and everything else in between.We had the pleasure of being joined by TheFlapJack_123.Welcome to IDIOTSYNCRATIC.Thew news bits we covered:State Board Drops ‘Sex Offender' Term Calling It A Negative Label.Delivery person chased by axe-wielding man demanding pizza: Winnipeg policeWhat are we talking about today?Alex-Custom KeyboardsJustyn-Cowboy Bepop (Netflix)TheFlapJack_123-His First Stand-up Routine (in Dutch: not funny)Join the conversation. Leave a voicemail: 682-422-9458Check out our sister shows!Kinda Important Gaming PodcastWe'll Name This Later---------------------------IDIOTSYNCRATIC.showTwitchDiscordPatreonYouTubeFacebookInstagramTwitterWe truly appreciate everyone who takes time out of their busy schedules to support us and share the show.Theme: Fill with Color by Pseudo Future.

Dipsaus
#67 - We Really Love Yootha Wong-Loi-Sing

Dipsaus

Play Episode Listen Later Nov 21, 2021 97:14


From Rotterdam with Love. Really Love. Buiten is het koud, maar binnen in de Dag & Nacht Media Studio worden onze hartjes verwarmd door actrice, zangeres en sociaal ondernemer in spe, Yootha Wong-Loi-Sing!

Klipkouers Potgooi
Episode 145: Heinrich Becker

Klipkouers Potgooi

Play Episode Listen Later Nov 19, 2021 68:18


Die wyse waarop myne funksioneer is besig om radikaal te transformeer. Digitale oplossings help om 'n mynbou-omgewing te skep wat veilig en volhoubaar is, met 'n geïntegreerde werksmag wat stimulerende take verrig. Heinrich Becker is die Uitvoerende Direkteur en mede-stigter van Krypton Mining, 'n innoverende maatskappy wat spesialiseer daarin om wêreldklas digitale mynbou-oplossings aan die Afrika-mark bekend te stel. Heinrich beskik oor uitgebreide ervaring in terme van besigheidsontwikkeling, en spesifiek die definiëring en implementering van besigheidsbevordering en optimiseringsinisiatiewe. Volgens hom is behoefte-analise egter ‘n deurslaggewende stap wat geneem moet word alvorens 'n maatskappy op 'n tegnologiese oplossing besluit.

Habari za UN
Watoto wanaamini dunia inakuwa bora zaidi huku watu wazima wakiwa na shaka na shuku

Habari za UN

Play Episode Listen Later Nov 18, 2021 2:06


Kura ya maoni iliyoendeshwa katika nchi 21 ikihusisha watoto na watu wazima zaidi ya 21,000 imeonesha kuwa watoto wanaamini dunia inakuwa bora zaidi huku watu wazima wakiwa na shaka na shuku. Taarifa zaidi na Anold Kayanda Matokeo ya utafiti huo ulioratibiwa na shirika la Umoja wa Mataifa la kuhudumia watoto, UNICEF, yametolewa leo kuelekea siku  ya mtoto duniani tarehe 20 mwezi huu wa Novemba ambapo watoto na vijana wanaamini kuwa maisha yao ya utoto yamekuwa bora kuliko ya wazazi wao sambamba na huduma za afya na elimu. Watoto na vijana pia wanajiona wao kuwa raia wa dunia na wanakumbatia ushirikiano wa kimataifa zaidi katika kukabili changamoto ikiwemo janga la Corona au COVID-19 na wana imani kubwa na wanasayansi katika kutatua changamoto za dunia. Ingawa hivyo watoto na vijana licha ya matumaini yao, hawajabweteka na kila uchao wanahaha kusaka majawabu ya changamoto zinazokumba dunia hivi sasa ikiwemo madhara ya tabianchi, msongo wa mawazo na uwepo wa taarifa zisizoaminika katika mitandao ya jamii. Akizungumzia matokeo ya utafiti huo, Mkurugenzi Mtendaji wa UNICEF Henrietta Fore amesema”kuna sababu lukuki za kuwepo kwa shaka na shuku katika dunia ya leo. Mabadiliko ya tabianchi, umaskini, ukosefu wa usawa,  ongezeko la kutoaminiana na uzawa. Lakini kuna sababu pia za matumaini watoto na vijana wanakataa kuitazama dunia kupitia lensi ya macho ya watu wazima.” Bi. Fore amesema watoto na vijana wamesalia na matumaini na wana mtazamo wa kidunia na wako tayari kufanya dunia kuwa pahala bora. Vijana wa leo wana hofu ya siku za usoni lakini wanajiona kuwa sehemu ya majawabu. Kura ya maoni ilipatiwa jina la Mradi wa kubadilika kwa utoto, na ni ya kwanza kufanyika ikihusisha vizazi tofauti ikiwa ni kati ya umri wa miaka 15 hadi 24 na kuanzia miaka 40 na kuendelea. Wahusika walitoka maeneo ya Afrika, Ulaya, Asia, Amerika Kaskazini na ya Kati na wenye vipato tofauti tofauti.  Nchi zilizoshiriki ni Argentina, Bangladesh, Brazil, Cameroon, Ethiopia, Ufaransa, Ujerumani, Japan, India, Indonesia, Kenya, Lebanon, Mali, Morocco, Nigeria, Peru, Hispania, Uingereza, Ukraine, Marekani na Zimbabwe.

Habari za UN
18 Novemba 2021

Habari za UN

Play Episode Listen Later Nov 18, 2021 11:23


Hujambo na karibu kusikiliza jarida ambapo miongoni mwa ukayosikia leo ni pamoja na;-  Kura ya maoni iliyoendeshwa katika nchi 21 ikihusisha watoto na watu wazima zaidi ya 21,000 imeonesha kuwa watoto wanaamini dunia inakuwa bora zaidi huku watu wazima wakiwa na shaka na shuku. Mradi wa WFP kwa wakulima Zambia umekuwa neema Mkulima Mainner na familia yake. Mbali na jukumu la ulinzi wa amani nchini Jamhuri ya Afrika ya Kati CAR, kikosi cha ulinzi wa amani kutoka Tanzania TANBAT 4 kinachohudumu chini ya mpango wa Umoja wa Mataifa ujulikanao kama MINUSCA nchini humo , kimeweka mikakati ya kusaidia na kuinua wananchi  wa CAR kielimu kupitia shughuli mbalimbali.   Pia kutoka Goma nchini Jamhuri ya Kidemokrasia ya Congo, DRC itasikia kisanga cha watoto waliopotea baada ya mlipuko wa volkano ya mlima Nyiragongo jimboni Kivu Kaskazini na hatimaye wamekutana na mama yao.

Hin & Weg - der Reisepodcast mit Sven Meyer und Andy Janz

In Afrika ist es warm und trocken. In Deutschland ist es kühl und weniger trocken. Andy ist pünktlich zur Podcast-Aufnahme aus Namibia in Deutschland gelandet. Sven hat sich etwas Zeit gelassen und muss zum allerersten Mal eine Folge aussitzen. Dennoch gibt es bei HIN & WEG (seit 72 Wochen) keine Pause und so spricht Andy unter 4 Augen (aber unter vielen Ohren) mit Touristik Aktuell Chefredakteur Matthias Gürtler über aktuelle Themen aus der Touristik.

SBS Swahili - SBS Swahili
Bonfils afunguka kuhusu maandalizi ya Kombe la Afrika Sydney

SBS Swahili - SBS Swahili

Play Episode Listen Later Nov 17, 2021 8:47


Vijana katika jamii yawatu wenye asili ya Afrika jimboni New South Wales, walivuta pumzi ya afueni baada ya serikali ya jimbo hilo kutoa ruhusa kwa michezo na shughuli zingine kuanza tena ndani ya jamii.

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast
Wie wir Äthiopien helfen können

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

Play Episode Listen Later Nov 16, 2021 7:23


In Äthiopien herrscht derzeit Ausnahmezustand, weil die kriegerischen Auseinandersetzungen ausgehend vom Norden des Landes langsam in den Süden wandern. Dabei galt Äthiopien bislang als Stabilitätsanker in Afrika. Jetzt rücken die Tigray-Rebellen in Richtung Hauptstadt Addis Abeba vor. Die Journalistin und ehemalige Chefredakteurin der Bunten, Beate Wedekind, hat ihren Lebensmittelpunkt neben Berlin in Addis Abeba und gibt im Gespräch mit Alev Doğan Einblicke in ihre Arbeit vor Ort und in die politisch-ethnischen Konflikte im Land am Horn von Afrika. Sie plädiert für eine Entwicklungspolitik, die sich auf die Unterstützung junger Unternehmerinnen und Unternehmer im Land fokussiert.

Habari za UN
Dawa ya kutibu COVID19 kuuzwa kwa bei nafuu

Habari za UN

Play Episode Listen Later Nov 16, 2021 1:57


Shirika la Umoja wa Mataifa la kufanikisha upatikanaji wa dawa za tiba kwa gharama,  nafuu, UNITAID, leo limetangaza makubaliano ya kuwezesha dawa ya kutibu ugonjwa wa Corona, COVID-19 kutoka kampuni ya Pfizer ipatikane kwa gharama nafuu kwa nchi za kipato cha chini na kati.  Taarifa ya Anold Kayanda Msemaji wa UNITAID Hervé Verhoosel ametangaza hayo leo huko Geneva, Uswisi wakati akizungumza na waandishi wa habari akisema makubaliano hayo ya hiari ni kupitia mpango wa kurahisisha upatikanaji wa hataza za dawa au MPP ulioanzishwa na shirika hilo ili nchi za kipato cha chini na kati ziweze kumudu dawa za kuokoa maisha. Dawa hiyo PF-07321332 ambayo bado iko kwenye mchakato wa kuidhinishwa na shirika la Umoja wa Mataifa la afya ulimwenguni, WHO inatumika kwa kuchanganywa pamoja na dozi kidogo ya dawa aina ya Ritonavir. “Makubaliano ya leo yanaamanisha kuwa MPP itawezesha uzalishaji wa nyongeza na usambazaji wa dawa hiyo, ambapo kampuni zenye sifa za kutengeneza dawa kwa gharama nafuu zitapatiwa leseni ya kufanya hivyo ili zipatikane kwa wingi,” amesema Verhoosel. Kampuni husika zitatengeneza dawa hiyo kwa ajili ya nchi 95 zikiwemo za Afrika zilizo kusini mwa jangwa la Sahara na hivyo kufikia asilimia 53 ya wakazi wa dunia. Pfizer haitopokea mrahaba za mauzo ya dawa hizo kwa nchi za kipato cha chini na pia itaondoa malipo hayo kwa mauzo ya dawa hizo kwa nchi zilizotajwa kwenye makubaliano hayo kwa kipindi chote ambacho COVID-19 itasalia kuwa janga la afya kwa umma duniani. Bwana Verhoosel amesema hii ni mara ya kwanza kwa dawa hii kupatiwa leseni ya kuzalishwa kwa gharama nafuu na ni hatua muhimu kusaidia kuhakikisha kuwa mbinu mpya za kukabili COVID-19 zinapatikana nchi za kipato cha chini na kati kwa wakati ule ule ambapo dawa hizo zinapatikana katika nchi tajiri.  

Habari za UN
Wavutaji tumbaku wapungua duniani

Habari za UN

Play Episode Listen Later Nov 16, 2021 2:48


Ripoti mpya ya mwenendo wa matumizi ya tumbaku iliyotolewa leo na shirika la afya la Umoja wa Mataifa WHO inaonesha idadi ya watumiaji wa bidhaa za tumbaku duniani imepungua kwa zaidi ya watu milioni mbili tangu mwaka 2015 na inatarajiwa kupungua zaidi ifikapo mwaka 2025.  (TAARIFA YA FLORA NDUCHA) Kwa mujibu wa ripoti hiyo ya nne ya mwenendo wa matumizi ya bidhaa za tumbani duniani, mwaka 2015 watumiaji walikuwa bilioni 1.32 na sasa ni bilioni 1.30 huku ifdadi hiyo ikitarajiwa kushuka hadi bilioni 1.27 ifikapo mwaka 2025.  Nchi 60 zimetajwa kuwa mbioni kutimiza lengo la hiyari la kimataifa la kupunguza kwa asilimia 30 matumizi ya tumbaku kati yam waka 2010 na 2025 ikiwa ni ongezeko kutoka nchi 32 miaka miwili iliyopita.  WHO imesema maisha ya mamilioni ya watu yameokolewa kwa kuwa na sera madhubutio na zenye ufanisi za kudhibiti matumizi ya bidhaa za tumbaku chini ya mkakati wa WHO FCTC na MPOWER na hay ani mafanikio makubwa katika vita dhidi ya uraibu wa tumbaku.  Akizungumzia mafanikio hayo mkurugenzi mkuu wa WHO Dkt. Tedross Adhanom Ghebreyesus anesema “Inatia moyo sana kuona kwamba watu wachache wanatumia bidhaa za tumbaku kila mwaka na nchi nyingi ziko mbioni kufikia malengo ya kimataifa.Hata hivyo bado safari bado ni ndefu na makampuni ya tumbaku yataendelea kutumia kila mbinu kutetea faida kubwa wanayoipata kwa kuuza bidhaa hizo hatari. Tunazichagiza nchi zote kutumia nyenzo bora zilizopo kusaidia watu kuacha matumizi ya tumbaku na kuokoa maisha.”  Ripoti pia imezitaka nchi kusongesha mchakato wa utekelezaji wa hatua zilizoorodheshwa kwenye makakati wa WHO wa FCTC ili kuendelea kupunguza idadi ya watu walio hatarini kuugua au kufa kutokana na magonjwa yanayochangiwa na matumizi ya tumbaku.   Ripoti imebaini kwamba kwa mwaka 2020 asilimia 22.3 ya watu wote duniani walitumia bidhaa za tumbaku, asilimia 36.7 kati yao ni wanaumee huku silimia 7.8 wanawake.  Kwa upande wa watoto ripoti imesema kuwa “takriban asilimia 38 ya watoto wa umri wa miaka kati ya 13-15 hivi sasa wanatumia bidhaa za tumbaku milioni 13 wakiwa ni wasichana na milioni 25 wavulana.”  Kwa mujibu wa ripoti uunguzo la kiasi kikubwa la matumizi ya tumbaku linashuhudia katika nchi za Amerika wakati barani Afrika ndiko kuliko na kiwango cha chini zaidi cha matumizi ya bidhaa za tumbaku.

Habari za UN
Mbinu za kukabiliana na mabadiliko ya tabianchi zaleta uhasama baina ya wakulima wavuvi na wafugaji

Habari za UN

Play Episode Listen Later Nov 16, 2021 2:44


Wakati Mkutano wa 26 wa nchi wanachama wa mkataba wa mabadiliko ya Tabianchi COP26 ukiwa umemalizika mwishoni mwa wiki huko Scotland huku Afrika ikisema haijafanikiwa ilivyotaraji, huko nchini Cameroon mabadiliko ya tabianchi yameleta uhasama baina ya wafugaji, wakulima na wavuvi, sababu kubwa ya ugonvi huo ni mbinu walizobuni za kukabiliana na mabadiliko ya tabianchi. Leah Mushi na taarifa zaidi.  Nats…  “Mvua ni chache sana. Sijui sababu ya mabadiliko ya tabianchi lakini inabidi tubadilike na kuwahifadhi samaki wakati wa kiangazi. Mavuno tunayapata kwenye kilimo hayatoshi.” Ndivyo anavyosema  Assiam Yere, mkimbizi wa ndani eneo la Musgum nchini Cameroon. Katika kutafuta suluhu ya kukabiliana na mabadiliko ya tabianchi wakulima na wavuvi wa Musgum wakaona ni vyema kuchimba mashimo makubwa kwa ajili ya kuhifadhi maji ya mvua ili yawasaidie kipindi cha ukame.   Lakini wafugaji waarabu wa Choa hawataki kuyaona wala kuyasikia sababu kwao ni mitego ya kifo kwa ng'ombe wao kwani huteleza kwenye miteremko mikali, huvunja miguu na wakati mwingine kuzama kabisa katika mashimo hayo.   Robert Mati ni mkulima wa kijiji cha Missiska anasimulia mapigano yaliyotokea mwezi Agosti mwaka huu kati ya wafugaji na wavuvi yalisababisha vifo vya watu 45 na majeruhi 74 . Vijiji 19 viliteketezwa kwa moto na zaidi ya watu 23,000 walilazimika kuyakimbia makazi yao. “Waarabu wa Choa walikuja kufukia mashimo tuliyochimba. Kwa kweli, walitaka tuyajaze mchanga mashimo siku hiyo hiyo. Ikiwa hatukufanya hivyo walisema wangetuua”   Naye mwanakijiji wa kijiji cha  Demza Issa Mahmat, anasema "Kwa sasa, kila mtu anaogopa, usiku ukiwa kitandani, hakuna kulala, wengine wanalala nje."   Hofu hii ndio imesababisha maelfu kuyakimbia makazi yao, kuvuka mto Logone hadi nchini Chad. Na ndani ya miezi miwili, takriban watu 8,800 wamesajiliwa kuwa wakimbizi na shirika la Umoja wa Mataifa la kuhdumia wakimbizi - UNHCR. Juhudi za UNHCR zimewezesha zaidi wakimbizi wa ndani 12,000 kurejea makwao ingawa wengi wao wanasema hawalali fofofo. Kwa mujibu wa UNHCR mabadiliko ya tabianchi yamekuwa chanzo kikuu cha watu kuyahama makazi yao na sababu kuu inayowazuia watu kurudi. Wakimbizi wengi wanasema watakabiliwa na njaa ikiwa watarudi nyumbani.

Breitengrad
Die Ketten sprengen - die Niederlande und ihre Sklavereigeschichte

Breitengrad

Play Episode Listen Later Nov 15, 2021 24:46


Am 1. Juli 1863 haben die Niederlande nach fast 300 Jahren als einer der letzten Staaten die Sklaverei abgeschafft. Über Jahrhunderte hatte das Land vom Sklavenhandel profitiert. Menschen wurden aus Afrika verschleppt und in die Kolonien über den Atlantik gebracht oder ins spätere Indonesien. Inzwischen beschäftigt sich in unserem Nachbarland eine Untersuchungskommission mit dem Thema der Sklaverei. Die Debatte, wie in den Niederlanden mit der Sklaverei-Geschichte umgegangen werden soll, ist in vollem Gang.

Line Noise Podcast
Line Noise Episode 83 (Space Afrika)

Line Noise Podcast

Play Episode Listen Later Nov 15, 2021 31:17


Manchester ambassadors Space Afrika (aka Joshua Inyang and Joshua Reid) join Ben Cardew on Line Noise to talk UK energy, Honest Labour and love.

Habari za UN
12 Novemba 2021

Habari za UN

Play Episode Listen Later Nov 12, 2021 9:56


Karibu kusikiliza jarida ambapo leo Mada yetu kwakina inatokea huko Glasgow Scotland ambapo mkutano wa 26 wa nchi wanachama wa mkataba wa  mabadiliko ya tabianchi COP26 ukiwa unafunga pazia mwanaharakati wa Mazingira Dkt. Sixbert Mwanga kutoka nchini Tanzania anasema Afrika pamoja na kuwa na kauli moja lakini haijafanikiwa kwenye mkutano huo. Pia utasikia habari kwa ufupi na kupata fursa ya kujifunza kiswahili .

Dunkle Spuren
Das Gold von Afrika 2/2: Verhängnisvolle Geschäfte

Dunkle Spuren

Play Episode Listen Later Nov 12, 2021 34:34


Der 53-jährige Österreicher Willy Klinger wird in seiner Wohnung in Dakar im Senegal mit 23 Messerstichen ermordet. Wer wollte den Goldminen-Manager tot sehen? Seine Freunde machen sich nach dem Mord auf den Weg zur Mine in Guinea und machen eine unglaubliche Entdeckung … Mehr zu den Fällen findet ihr auf www.kurier.at/dunklespuren und auch auf Instagram unter www.instagram.com/dunklespuren Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns auch auf Apple Podcast, Spotify oder wo ihr sonst Podcasts bekommen könnt und hinterlasst uns eine Bewertung. Vor allem aber erzählt euren Freunden von uns. Dieser Podcast wird unterstützt von der EVN: Mit joulie und der EVN ist der Einstieg in die Photovoltaik ganz leicht. Auf www.joulie.at kann man mit wenigen Klicks seine Photovoltaikanlage zusammenstellen. Man erhält sofort einen Überblick über mögliche Erträge und voraussichtliche Kosten. Danach kann man alles Weitere dem EVN Energieberater übergeben, der erledigt den Rest. Denn: Die EVN ist immer da.

radioWissen
Aufforstung in Afrika - Die grüne Mauer

radioWissen

Play Episode Listen Later Nov 11, 2021 22:41


Eine "Große Grüne Mauer" quer durch Afrika zu pflanzen, ist ein geradezu utopisches Projekt der Afrikanischen Union. Seit 2005 konnten trotz hoher Investitionen erst 15 Prozent verwirklicht werden. Dann haben die Macher umgedacht.

Slow German
Die deutschen Kolonien – SG #242

Slow German

Play Episode Listen Later Nov 10, 2021 10:29


Was für eine komische Vorstellung: Nach Afrika fahren und dort die deutsche Sprache zu hören. Die europäischen Kulturen haben sich gerne in der ganzen Welt ausgebreitet. So auch Deutschland. Über die deutschen Kolonien spricht aber heute kaum noch jemand. Ich erzähle Dir etwas darüber. Was brauchte man, um eine Kolonie aufzubauen? Zunächst mal braucht man Schiffe, um überhaupt in die anderen Länder fahren zu können. Und natürlich politische Ziele, das eigene Land auszuweiten. Andere Länder wie England, Frankreich, Portugal und Spanien hatten beides und waren sehr erfolgreich mit ihren Kolonien. Deutschland nicht. Ein paar Versuche gab es, aber sie waren ohne Erfolg. Gut, eine einzige Kolonie schaffte es früh: 1683 wurde eine deutsche Festung in Ghana gebaut, um mit Gold und Sklaven zu handeln. Mehr passierte lange Zeit nicht. Gut, Deutschland war auch kein geeintes Land, sondern bestand aus vielen kleinen Einzelstaaten. Das war sicher ein Grund dafür. Erst 1871 wurde das Deutsche Reich gegründet - dazu gibt es mehr in der Slow German-Episode 172 zu Otto von Bismarck. In der Verfassung des Deutschen Reiches gab es nun auch einen Artikel über "die Kolonisation". Also war der politische Wille jetzt da. Schiffe hatte man mittlerweile auch. Reichskanzler Otto von Bismarck war aber nicht begeistert vom Gedanken der Kolonien. Die Kosten für so eine Kolonie würden oft den Nutzen übersteigen, sagte er. Und die deutsche Marine sei noch nicht weit genug entwickelt. Statt ganze Länder zu kolonialisieren, baute Deutschland einzelne kleine Stützpunkte auf. 1868 wurde ein deutsches Marine-Krankenhaus in Japan gebaut, es gab Stützpunkte in China und Japan für die deutschen Schiffe und Marinesoldaten. Später dann auch in Afrika. Im Deutschen Reich fanden immer mehr Menschen den Gedanken von deutschen Kolonien reizvoll. Es wurden Vereine gegründet, viele Menschen wollten auswandern. Nach der Reichsgründung im Jahr 1871 wanderten pro Jahr ungefähr 200.000 Menschen aus - viele von ihnen nach Amerika. Aber immerhin einige Zehntausend zogen auch in die neuen Kolonien in Afrika. 1884 gab es dann eine aus heutiger Sicht skurrile Konferenz in Berlin: Bei der "Kongo-Konferenz" verhandelten die USA, Deutschland und das Osmanische Reich darum, welche Bereiche Afrikas sie unter sich aufteilen könnten. Viel war nicht übrig, weil andere Länder sie schon kolonialisiert hatten. Der Rest wurde dann also verteilt. Die afrikanische Bevölkerung wurde nicht nach ihrer Meinung gefragt. Und so reisten einige Kolonialherren nach Afrika und nahmen sich das Land - entweder sie kauften es für wenig Geld oder sie nahmen es sich mit Gewalt. So lief es oft ab: Privatmenschen, das waren meistens Kaufleute, gingen ins Ausland. Dort bauten sie sich etwas auf und baten dann Deutschland um Schutz. Bismarck nannte die Kolonien daher auch lieber "Schutzgebiete". Deutsch-Südwestafrika war das heutige Namibia, Deutsch-Ostafrika war im heutigen Tansania, Burundi und Ruanda. Man schickte Polizisten und Beamte in die neuen Kolonien, baute Schulen, Kirchen und Kultureinrichtungen. Auch christliche Missionare waren unterwegs, um die Menschen in Afrika vom christlichen Glauben zu überzeugen. Was gab es noch? In Afrika noch Togo und Kamerun. Im Pazifik Deutsch-Neuguinea und Deutsch-Samoa. Dort baute man Kaffee, Kakao und Kokosnüsse an. In den Kolonien gab es nunmal viele Dinge, die es in Deutschland nicht gab - für den Handel waren sie also sehr interessant. Einen Gewinn brachten die Kolonien aber dennoch nicht. Trotzdem war 1884 das deutsche Kolonialreich nach dem britischen und französischen flächenmäßig das Größte. Ein geflügeltes Wort wurde der Ausspruch des späteren Kanzlers Bernhard von Bülow. Er forderte einen "Platz an der Sonne". Es wurden nur noch kleine Bereiche in China erworben und ein paar kleine Inseln. Ich möchte hier auch nicht alle Gebiete aufzählen, denn darum geht es nicht. Wichtiger ist, was eigentlich der Gedanke hinter diesen Kolonien war....

WDR ZeitZeichen
Henry Stanley findet David Livingstone (am 10.11.1871)

WDR ZeitZeichen

Play Episode Listen Later Nov 9, 2021 14:38


"Doktor Livingstone, nehme ich an?" Ein lakonischer Satz am Ende eines verwegenen Unternehmens: Der Zeitungsreporter Henry Morton Stanley hat den Coup geschafft - er hat den lange als verschollen geltenden und totgeglaubten schottischen Missionar David Livingstone am Ufer des Tanganjikasees aufgespürt. Autor: Frank Zirpins

Echo der Zeit
Eskalation an der EU-Aussengrenze

Echo der Zeit

Play Episode Listen Later Nov 8, 2021 40:46


In Belarus sind Hunderte Migranten auf dem Weg an die EU-Grenze. Präsident Alexander Lukaschenko hatte vor Wochen erklärt, er wolle Flüchtlinge nicht mehr aufhalten. Aus Sicht der EU-Kommission ein Druckmittel. Nun droht der Konflikt zu eskalieren. Was geschieht mit den Flüchtlingen? Weitere Themen: (01:29) Eskalation an der EU-Aussengrenze (11:33) Neue Leitung für die SPD (16:58) «Afrika wird häufig falsch dargestellt» (24:33) Nicaragua: Daniel Ortega gewinnt Präsidentschaftswahl (31:12) Gute Italienisch-Note für die Schweiz (35:08) Jung und Alt unter einem Dach

Habari za UN
08 Novemba 2021

Habari za UN

Play Episode Listen Later Nov 8, 2021


Karibu kusikiliza jarida ambapo kama ilivyo ada ya kila Jumatatu tunakuletea mada kwa kina, leo tutakuwa nchini Jamhuri ya Kidemokrasia ya Congo, DRC kuangazia ziara ya Waambata Jeshi kutoka Nchi za Jumuiya ya Maendeleo Kusini mwa Afrika, SADC ambao wanaziwakilisha nchi zao katika Umoja wa Mataifa walipozuru wilayani Beni kujionea utendaji kazi wa vikosi vya walinda amani wa Umoja wa Mataifa wanaounda Brigedi ya kujibu mashambulizi FIB MONUSCO. Lakini pia utasikia taarifa ya habari kwa ufupi ikiangazia mabadiliko ya tabianchi na njaa ambapo Shirika la Umoja wa Mataifa la Mpango wa Chakula duniani, WFP limeonya kwamba idadi ya watu wanaokabiliwa na njaa katika nchi 43, imeongezeka hadi kufikia milioni 45, hili ni ongezeko la watu milioni tatu mwaka huu, huku njaa kali ikiongezeka kote ulimwenguni.

Dunkle Spuren
Das Gold von Afrika 1/2: Mordnacht in Dakar

Dunkle Spuren

Play Episode Listen Later Nov 5, 2021 33:55


Es ist die Nacht auf den 6. Februar 2016, als der 53-jährige Österreicher Willy Klinger in seiner Wohnung in Dakar im Senegal mit 23 Messerstichen ermordet wird. Das Motiv für die Bluttat liegt im Dunkeln, weist aber zu einer Goldmine in Guinea, die Klinger gemanagt hat. Wer hatte ein Interesse an seinem Tod? Und vor allem: Warum? Mehr zu den Fällen findet ihr auf www.kurier.at/dunklespuren und auch auf Instagram unter www.instagram.com/dunklespuren Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns auch auf Apple Podcast, Spotify oder wo ihr sonst Podcasts bekommen könnt und hinterlasst uns eine Bewertung. Vor allem aber erzählt euren Freunden von uns. Dieser Podcast wird unterstützt von der EVN: Mit joulie und der EVN ist der Einstieg in die Photovoltaik ganz leicht. Auf www.joulie.at kann man mit wenigen Klicks seine Photovoltaikanlage zusammenstellen. Man erhält sofort einen Überblick über mögliche Erträge und voraussichtliche Kosten. Danach kann man alles Weitere dem EVN Energieberater übergeben, der erledigt den Rest. Denn: Die EVN ist immer da.

Vandaag
Zo kreeg een huisarts tóch vaccins in Namibië

Vandaag

Play Episode Listen Later Nov 5, 2021 19:46


Voor het bestrijden van de coronavirus zijn arme landen afhankelijk van donaties uit het rijke westen. Maar overgebleven vaccins komen daar niet vanzelfsprekend terecht, tot grote verbazing van redacteur Pim van den Dool. Hij ging na hoe een particulier initiatief dat probeerde vaccins naar Namibië te krijgen vast dreigde vast te lopen in de Nederlandse bureaucratie. Gast: Pim van den DoolPresentatie: Floor Boon Productie: Iris Verhulsdonk & Esmee Dirks Montage: Stef Visjager Zie het privacybeleid op https://art19.com/privacy en de privacyverklaring van Californië op https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info.

JOURNEYS - die Reise zu Dir Selbst
055: "Iboga, die Wurzel zur Suchtbekämpfung und der Trip in die Astralwelten" mit Tobias Erny

JOURNEYS - die Reise zu Dir Selbst

Play Episode Listen Later Nov 2, 2021 101:00


Tobias Erny kommt ursprünglich aus der pharmazeutischen und chemischen Industrie in Basel, wo er zu Lebzeiten von Albert Hoffman (Erfinder des LSD) reichlich mit Psychedelika experimentierte und über diverse Verkettungen von Zufällen später auch auf Heroin kam. 2006 hat er angefangen seine eigene Heroinabhängigkeit mit Hilfe von Iboga zu behandeln. Für Ihn war das der erste Kontakt mit einer höherer Pflanzenintelligenz, die nicht wegzurationalisieren war und ihm Sachen erklärt und Einblicke in seine eigenen karmischen Verflechtungen gegeben hat. Wir sprechen neben seiner eigenen Journey vor allem über seine Faszination von Iboga und die multiplen Einsatzmöglichkeiten dieser Pflanzenmedizin, sowohl für die Entzugstherapie, spirituelles Wachstum als auch für das Microdosing. Ihr erfahrt worauf bei der Auswahl möglicher Retreatanbieter zu achten ist und welche pharmakologischen Effekte sowie psycho-spirituellen Eigenschaften und Risiken diese Wurzel zu bieten hat. Toby ist wahrscheinlich der Nr.1 Experte im deutschsprachigen Raum zum Thema Iboga und ich freue mich euch diese sehr facettenreiche Folge präsentieren zu können. --------------------------------------- Amazon Link zu Toby's Buch "Iboga: Mystisches Entheogen und traditionelle Pflanzenmedizin aus Afrika" hier --------------------------------------- Viel Spaß beim Zuhören und ich freue mich wenn ihr eine positive Bewertung da lasst und den Podcast mit Freunden teilt. Um jede Woche die neuesten Folgen und Updates per Mail zu erhalten, melde dich gerne beim Newsletter an. --------------------------------------- Hier findest du mehr über mich Newsletter & Coaching: https://www.alexanderfaubel.com/ Instagram: @alex_faubel @psychedelische_retreats

Lær norsk nå!
89 - Norge i FNs sikkerhetsråd 2021-2022

Lær norsk nå!

Play Episode Listen Later Nov 1, 2021 12:32


Epost: Laernorsknaa@gmail.com Teksten til episoden: https://laernorsknaa.com/89-norge-i-fns-sikkerhetsrad-2021-2022 Patreon: https://www.patreon.com/laernorsknaa Donasjon (Paypal): https://www.paypal.com/donate?token=-yR0zEJ65wE-69zvoB17FdXGd7Gh1fXTKI5CsvjA2jbcQcV9KgR35SBYpH6JD5ofFImlLCuCuNuinHyh Twitter: https://twitter.com/MariusStangela1 YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCxdRJ5lW2QlUNRfff-ZoE-A/videos Norge skal sitte i FNs sikkerhetsråd i to år fra 2021 til 2022. Norge blir da et av de 15 landene som sitter i sikkerhetsrådet i FN, og blant de 10 som ikke er faste. FNs sikkerhetsråd har som oppgave å hindre at det bryter ut væpna konflikter. Det skal altså hindre krig. Målet med FNs sikkerhetsråd er at det skal løse internasjonale konflikter med diplomati, samarbeid og samtaler i stedet for krig og våpen. Likevel kan FNs sikkerhetsråd innføre strengere sanksjoner eller til og med bruke militær makt dersom det er nødvendig. Sikkerhetsrådet er det eneste organet i verden som kan bruke militær makt. Men de prøver alltid å bruke fredelige midler for å løse konflikter som forhandlinger, spesialutnevninger for å mekle mellom partene og plassering av fredsbevarende FN styrker. FNs sikkerhetsråd består av 15 land, fem faste og ti som rullerer. De fem faste landene som alltid er i sikkerhetsrådet er USA, Storbritannia, Frankrike, Russland og Kina. Alle de faste medlemmene har vetorett. Det vil si at de kan hindre at et forslag blir vedtatt, selv om det har flertall. For eksempel kan Frankrike legge ned veto mot et forslag om å innføre sanksjoner mot et land. Selv om dette forslaget har støtte av alle de 14 andre representantene i FNs sikkerhetsråd, så vil Frankrikes veto gjøre at forslaget ikke går igjennom. Det skjer stadig at de faste medlemmene bruker vetoretten sin. Et eksempel er i 2018 da Russland brukte vetoretten sin da sikkerhetsrådet diskuterte å innføre sanksjoner mot Yemen i tilknytting til Yemens borgerkrig. Det er Russland (om man også teller med Sovjetunionstida) som har vetoa mest: hele 117 ganger. USA har vetoa 82 ganger. Frankrike har bare vetoa 16 ganger. I tillegg til de fem faste medlemmene i sikkerhetsrådet, er det også ti rullerende plasser. Disse blir valgt av FNs generalforsamling og alle landene har én stemme hver, uansett hvor store eller små de er. De ikke-faste medlemmene i sikkerhetsrådet blir valgt inn for to år av gangen, og hvert år blir fem medlemsland skifta ut. Det vanlige er at fem land blir valgt fra Asia og Afrika, to fra Latin-Amerika og Karibia, to fra Vest-Europa og «andre», og ett fra Øst-Europa. Norge fikk en av plassene fra Vest-Europa og andre sammen med Irland. I tillegg skal Mexico, India og Kenya sitte i samme periode som Norge. De siste fem landene i sikkerhetsrådet er Niger, Tunisia, Vietnam, Estland og Saint Vincent og Grenadinene.

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle
30.10.2021 – Langsam gesprochene Nachrichten

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Oct 30, 2021 7:55


Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Samstag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.US-Impfkampagne für junge Kinder rückt näher Der Corona-Impfstoff von BioNTech/Pfizer hat in den USA eine Notfallzulassung für fünf- bis elfjährige Kinder erhalten. Das gab die amerikanische Arzneimittelbehörde FDA bekannt. "Jüngere Kinder gegen COVID-19 zu impfen, wird uns einer Rückkehr zu einer gewissen Normalität näher bringen", erklärte die geschäftsführende FDA-Chefin Janet Woodcock. Sie betonte, das Vakzin erfülle die "hohen Ansprüche" ihrer Behörde. Der Impfstoff sei auch bei Menschen unter zwölf Jahren wirksam und sicher. Die endgültige Freigabe durch die US-Gesundheitsbehörde CDC wird kommende Woche erwartet. G20-Gipfeltreffen beginnt in Italiens Hauptstadt Die Staats- und Regierungschefs der führenden Industrie- und Schwellenländer kommen in Rom zu einem zweitägigen Gipfel zusammen. Thematisch sollen an diesem Samstag die Corona-Pandemie und die Lage der Weltwirtschaft im Mittelpunkt stehen. Die Arbeitssitzungen am Sonntag sind dann den Themen Klimaschutz und Entwicklungspolitik gewidmet. Es ist das erste Präsenztreffen der G20-Spitzen seit mehr als zwei Jahren. Deutschland wird von der geschäftsführenden Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihrem wahrscheinlichen Nachfolger Olaf Scholz vertreten. Biden und Macron legen U-Boot-Streit bei US-Präsident Joe Biden und Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron haben sich bei ihrem Treffen vor Beginn des G20-Gipfels um eine Beilegung des U-Boot-Konflikts bemüht. Die Art und Weise, wie das neue Sicherheitsbündnis mit Australien und Großbritannien eingefädelt worden sei, sei "ungeschickt" gewesen, sagte Biden in Rom. Frankreich war im Vorfeld nicht informiert worden und hatte einen milliardenschweren Rüstungsauftrag verloren. Der US-Präsident betonte, Frankreich sei ein extrem wertvoller Partner. Macron sagte, es gehe nun darum, eine noch stärkere Zusammenarbeit mit den USA zu schaffen. Polens Parlament für befestigte Grenzanlage zu Belarus Das polnische Parlament hat grünes Licht für den Bau einer umstrittenen befestigten Grenzanlage zu Belarus gegeben. Die nationalkonservative Regierung reagiert mit dem rund 353 Millionen Euro teuren Vorhaben auf den gestiegenen Andrang von Flüchtlingen. Die Grenzbarriere soll sich über mehr als 100 Kilometer entlang der östlichen EU-Außengrenze erstrecken. Seit August haben tausende Menschen - meist aus dem Nahen Osten und Afrika - versucht, die polnische Grenze von Belarus aus zu überqueren. Warschau hat dort bereits Tausende Soldaten stationiert und einen Stacheldrahtzaun errichtet. Guterres fordert Zurückhaltung von Sudans Militär UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat an die neuen Machthaber im Sudan appelliert, die für diesen Samstag angekündigte Großdemonstration gegen den Militärputsch zuzulassen. Die Armee solle sich zurückhalten, damit es nicht noch mehr Opfer gebe, erklärte Guterres. In dem nordostafrikanischen Land hatte General Abdel Fattah al-Burhan am Montag die Entmachtung der zivilen Regierungsmitglieder und einen Ausnahmezustand verkündet. Bei Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten gab es bereits mehrere Tote und zahlreiche Verletzte, wie Augenzeugen berichteten. Briten sorgen sich um Gesundheitszustand der Queen Die britische Königin Elizabeth II. wird auf Anraten ihrer Ärzte noch "mindestens zwei Wochen" lang eine Ruhepause einlegen. Die 95-Jährige werde lediglich "leichte Aufgaben" wie etwa Videoschalten wahrnehmen, teilte der Buckingham-Palast mit. Die britische Monarchin hatte sich in der vergangenen Woche nach Palastangaben zu "vorsorglichen Untersuchungen" in ein Londoner Privatkrankenhaus begeben und dort eine Nacht verbracht. Die Eröffnungsrede des am Sonntag in Schottland beginnenden UN-Klimagipfels wird statt der Queen Thronfolger Prinz Charles halten. Airbus testet nachhaltigen Treibstoff auf Pflanzenöl-Basis Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat eine Testreihe mit nachhaltig hergestelltem Kerosin gestartet. Nach Angaben des Unternehmens flog eine Maschine des Typs A319neo drei Stunden lang ausschließlich mit sogenanntem Sustainable Air Fuel (SAF) im Tank über dem Firmensitz in Toulouse. Der Treibstoff wurde hauptsächlich aus altem Speiseöl hergestellt. Die Versuche sollen bis Mitte 2023 fortgesetzt werden. Neben Flugzeugen sollen im kommenden Jahr auch Helikopter des Typs Airbus H160 mit alternativen Treibstoffen getestet werden. Glossar