Echo der Zeit

Follow Echo der Zeit
Share on
Copy link to clipboard

«Echo der Zeit» ist die älteste politische Hintergrundsendung von Radio SRF: Seit 1945 vermittelt die Sendung täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen.

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)


    • Sep 30, 2022 LATEST EPISODE
    • daily NEW EPISODES
    • 37m AVG DURATION
    • 880 EPISODES


    More podcasts from Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

    Search for episodes from Echo der Zeit with a specific topic:

    Latest episodes from Echo der Zeit

    BONUS - Single in Europa 2: Der Basar

    Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 24:12


    Ein amtierender Schweizer Bundesrat, ganz allein auf geheimer Verhandlungsmission in Luxemburg. Unglaublich, aber wahr! Eine weitere Episode im Beziehungsdrama zwischen der Schweiz und der EU, in dem sich beide Seiten plötzlich auf ihre Stärken besinnen und miteinander reden. Wir verraten hier nur so viel: Der Bundesrat auf geheimer Mission hiess Moritz Leuenberger. Er wurde 1995 in die Landesregierung gewählt. Eine seiner neuen Aufgaben war, mit der EU eine Einigung im komplizierten Verkehrsdossier zu finden. Es galt nach dem Schock des Volks-Neins zum Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) vom 6. Dezember 1992 die Scherben im Verhältnis zur EU zu kitten. Das war noch schwieriger geworden, nachdem 1994 das Schweizer Stimmvolk ein weiteres Negativ-Signal nach Brüssel geschickt hatte, mit der Annahme der Alpeninitiative. Sie verlangte, dass der alpenquerende Gütertransitverkehr von der Strasse auf die Schiene verlagert werden müsse – ein No-Go aus Sicht der EU. Die beiden SRF-Bundeshausjournalisten Oliver Washington und Curdin Vincenz lassen in dieser vierteiligen Podcast-Serie das Beziehungsdrama der Schweiz und der EU Revue passieren. Sie haben mit vielen Ex-Bundesräten und einer Ex-Bundesrätin geredet und mit den Schlüsselfiguren von heute. Entstanden ist daraus ein Doku-Drama. Als der frisch gewählte Bundesrat Leuenberger 1995 das Verkehrsdossier übernahm, setzte er sich gleich selber an den Verhandlungstisch. Dort fühlte er sich zeitweise wie auf einem orientalischen Basar, wie er heute sagt. Und er nervte sich über das Heer von Beamten, das ihn stets umgab und argwöhnisch darauf achtete, dass er die Interessen der Schweiz nicht verkaufte. Schliesslich gelang aber der Durchbruch, und in der Beziehung der Schweiz zur EU begann der Honeymoon. Ein erstes Paket von bilateralen Abkommen kam unter Dach und Fach, wenige Jahre später folgte ein zweites. Jedes Mal sagte das Stimmvolk klar und deutlich Ja. Das ist ein Podcast von SRF. Inhalt: Curdin Vincenz und Oliver Washington, Produktion: Marco Morell, Sounddesign: Mirjam Emmenegger, Musik: Jérôme Brunner, Mitarbeit: Recherche & Archive SRF Folge 3 der Serie kommt am Freitag 7.10.22

    Bundesrat Ueli Maurer tritt zurück

    Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 40:22


    Der amtsälteste Bundesrat der Schweiz, Ueli Maurer, tritt per Ende Jahr zurück. Bekannt geworden als SVP-Parteipräsident, sitzt er mittlerweile seit 14 Jahren in der Landesregierung. Wie überraschend ist der Rücktritt? Eine Einschätzung. Weitere Themen: (01:28) Bundesrat Ueli Maurer tritt zurück (10:22) Die lange Karriere von Ueli Maurer (17:04) Wer folgt auf den abtretenden SVP-Bundesrat? (24:58) Putin besiegelt Annexion ukrainischer Gebiete (30:00) IKRK-Präsident Peter Maurer verabschiedet sich (35:19) EU-Binnenverkehr soll klimafreundlicher werden

    Fischsterben in der Oder: Polen prescht bei Aufarbeitung vor

    Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 45:06


    Wer oder was hat das massive Fischsterben im deutsch-polnischen Grenzfluss Oder ausgelöst? Ein polnischer Bericht liefert nun eine erste mögliche Erklärung auf diese Frage. Pikant: eigentlich hätten Deutschland und Polen gemeinsame Untersuchungsergebnisse veröffentlichen wollen. Eine Einordnung zu Gründen und Folgen der Umweltkatastrophe. Weitere Themen: (06:04) Fischsterben in der Oder: Polen prescht bei Aufarbeitung vor (16:21) Wachsende Wolfsbestände: Ständerat will Jagdgesetz ändern (20:16) Die Schifffahrt soll sauberer werden (25:31) Völkermord in Ruanda: Prozess gegen «Financier des Genozids» (31:14) Widerstand und Gewalt in Iran (38:51) Skigebiete in der Energiekrise

    Nordstream-Lecks: EU droht mit Sanktionen

    Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 43:06


    Die Lecks an den beiden Nordstream-Gaspipelines seien das Resultats eines Sabotage-Akts. Darin sind sich die Mitgliedsländer der Europäischen Union einig. Sie drohen den Verantwortlichen mit Sanktionen: Doch wer diese sein könnten, bleibt unklar. Gleichzeitig legt die EU-Kommission einen Vorschlag für ein weiteres Sanktionspakt gegen Russland vor: unter anderem einen Preisdeckel für Ölimporte. Weitere Themen: (01:18) Nordstream-Lecks: EU droht mit Sanktionen (10:41) Energieprojekte: Juristen kritisieren Parlament (16:54) Energiekrise Deutschland: Gaspreisdeckel statt Gasumlage? (22:33) Richtungswahl in Brasilien: Bolsonaro oder Lula da Silva? (32:00) Anti-Regierungsproteste vor iranischer Botschaft in Bern (35:34) Russische Journalistin im Schaffhauser Exil

    Krankenkassen-Prämien steigen massiv

    Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 40:19


    Im nächsten Jahr steigt die durchscnittliche Krankenkassen-Prämie um 6.6 Prozent und beträgt neu 334.70 Franken. Der starke Anstieg ist vor allem auf die Covid-19-Pandemie zurückzuführen, wie der Bund bekannt gibt. Dabei ist sich Gesundheitsminister Alain Berset des schwierigen Zeitpunkts der Ankündigung bewusst. Weitere Themen: (01:20) Krankenkassen-Prämien steigen massiv (15:34) UK: Labour-Partei wittert Morgenluft (21:34) Menschenrechtsverletzungen in der Ukraine (25:46) Überwältigendes Ja bei Scheinreferenden in Ukraine (30:26) Macron versucht innenpolitischen Neustart (35:28) Simbabwe: Anklage wegen Demo-Plakat

    «Italiens Herz schlägt in der Mitte» trotz Giorgia Meloni

    Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 41:38


    Italien rückt nach rechts: Die Koalition rund um Giorgia Meloni und ihre postfaschistischen «Fratelli d'Italia» hat die Parlamentswahl gewonnen. Die nächste Premierministerin Italiens heisst somit Giorgia Meloni. Trotzdem schlage Italiens Herz in der Mitte, sagt Andrea Ceron, Politologe an der Universität Mailand. Weitere Themen: (06:25) «Italiens Herz schlägt in der Mitte» trotz Giorgia Meloni (14:33) AHV-Reform: Der Mythos des Röstigrabens (24:20) Wirbelsturm «Fiona» sorgt im Osten Kanadas für Verwüstung (27:21) BAG entsorgt 10 Millionen Corona-Impfdosen (32:23) Nationalrat rudert bei «Solar-Offensive» zurück (36:47) Ständerat bremst bei Teuerungsausgleich und Prämienverbilligung

    Äusserst knappes Ja zur AHV-Reform

    Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 43:03


    Themen dieser Sendung: (01:52) Äusserst knappes Ja zur AHV-Reform (14:36) Was bedeutet dieses Ja für die Frauen? (22:42) Teilabschaffung der Verrechnungssteuer gescheitert (33:35) Bauernverband setzt sich erneut durch (37:31) Italien vor der Schicksalswahl

    "Die Notenbanken kommen mit ihren Massnahmen immer zu spät"

    Play Episode Listen Later Sep 24, 2022 27:39


    Themen dieser Sendung: (06:47) Benjamin Friedman: "Die Notenbanken kommen immer zu spät" (12:06) Die Reserven der Krankenkassen sind tief - die Prämien steigen (15:51) Italien: Zu Besuch in Giorgia Melonis Heimat (20:41) Vor 20 Jahren ereignete sich eines der grössten Schiffsunglücke

    BONUS - Single in Europa 1: Der Bauchentscheid

    Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 32:01


    Die Schweiz und die EU - das ist wie in einer Beziehung, in der sich zwei Menschen auseinanderleben, bis sie sich nicht mehr verstehen. Dabei hatte alles so gut angefangen, mit einer Art Verlobungsantrag, damals im Mai 1992. Aus heutiger Sicht war es eher der Anfang eines langsamen Abschieds. Es sei ein «Bauchentscheid» gewesen, erinnert sich Arnold Koller. Der damalige Justizminister ist heute 89-jährig. Er war einer von drei Bundesräten, die damals Nein sagten zum Entscheid, in Brüssel ein Gesuch für die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen einzureichen. Adolf Ogi, der damalige Verkehrsminister, war einer der vier, die dafür waren. Er findet noch heute: «Das war der richtige Entscheid.» Die beiden SRF-Bundeshausjournalisten Curdin Vincenz und Oliver Washington lassen in dieser vierteiligen Podcast-Serie das Beziehungsdrama der Schweiz und der EU Revue passieren. Sie haben mit vielen Ex-Bundesräten und einer Ex-Bundesrätin geredet und mit Schlüsselfiguren von heute. Die Mehrheit im Bundesrat fand damals, im Mai 1992: Verhandeln über einen Beitritt kann man ja mal. Der Beitritt zum Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), über den das Schweizer Stimmvolk wenige Monate später abstimmte, sollte nur ein erster Schritt dazu sein. Heute wäre ein solcher Entscheid der Schweizer Regierung undenkbar. Aber damals befand man sich in einer Zeit, in der Europa neu geordnet wurde. Die Mauer in Berlin war zusammengebrochen, die Sowjetunion ebenso, und in Europa wurde der Grundstein gelegt für einen kontinentweiten freien Binnenmarkt. Aus Sicht des Bundesrats galt es zu vermeiden, dass die Schweiz den Anschluss an diese rasanten historischen Umwälzungen verpassen würde. Die Mehrheit der Stimmbevölkerung aber sah das anders. Sie misstraute dem Bundesrat und fürchtete um die Eigenständigkeit des Landes. So kam es, dass Christoph Blocher mit seiner Kampagne gegen den EWR massiv Auftrieb erhielt und das Volk schliesslich am 6. Dezember 1992 mit hauchdünner Mehrheit Nein sagte zum EWR. Und so befanden sich die Schweiz und die EU in einer tiefen Beziehungskrise - nur ein halbes Jahr nach dem Verlobungsantrag. Das ist ein Podcast von SRF. Inhalt: Curdin Vincenz und Oliver Washington, Produktion: Marco Morell, Sounddesign: Mirjam Emmenegger, Musik: Jérôme Brunner, Mitarbeit: Recherche & Archive SRF Folge 2 der Serie kommt am Freitag 30.9.22

    Credit-Suisse-Aktie auf neuem Tiefststand

    Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 41:42


    Die Aktie der Grossbank Credit Suisse hat heute fast 10 Prozent an Wert eingebüsst und ist zwischenzeitlich auf einen neuen Allzeittiefststand von 4 Franken 15 abgestürzt. Hintergrund sind Hinweise, wonach sich die CS von ihrer Investment-Abteilung trennen könnte sowie eine mögliche Kapitalerhöhung. Weitere Themen: (01:30) Credit-Suisse-Aktie auf neuem Tiefststand (08:10) Ukraine: «Scheinreferenden» in besetzten Gebieten (13:29) CH-Asyl für russische Kriegsdienstverweigerer? (18:36) Niemand will mehr russisches Gas (23:12) Italien vor der Wahl: Abschlusskundgebung der Rechtsparteien (28:45) Ringen um eine neue Weltordnung (33:47) «Single in Europa»

    So will der Ständerat die Stromversorgung umbauen

    Play Episode Listen Later Sep 22, 2022 40:47


    Wie sollen wir in der Zukunft mit Energie versorgt werden? Diese Frage hat der Ständerat diskutiert und auch erste Entscheide gefällt. In den nächsten drei Jahrzehnten sollen die erneuerbaren Energien massiv gefördert und ausgebaut werden. Weitere Themen: (05:38) So will der Ständerat die Stromversorgung umbauen (14:12) Jetzt sind die Zinsen wieder positiv (18:43) Iran-Proteste: Kopftuchfrust bestand schon seit Jahren (25:43) Kenneth Roth: «Der Kampf für Menschenrechte endet nie» (31:36) Die Polin, die trotz Verbot abtreiben liess

    Angespannte Stimmung in Moskau nach Teil-Mobilmachung

    Play Episode Listen Later Sep 21, 2022 42:21


    Die von Präsident Wladimir Putin angeordnete Teil-Mobilmachung bereitet vielen Russinnen und Russen offenbar Sorgen. Flüge ins Ausland waren kurz nach der Rede ausverkauft. Der Krieg sei nun endgültig im Alltag der Menschen in Moskau angekommen, sagt Spiegel-Korrespondentin Christina Hebel. Weitere Themen: (01:15) Angespannte Stimmung in Moskau nach Teil-Mobilmachung (13:03) Was bedeutet die Teil-Mobilmachung konkret? (20:33) SVP scheitert mit Aufweichung von Schutzstatus S (25:12) Italien: Das Erfolgsrezept der Cinque Stelle (30:40) Deutsche Lebensmittel-Tafeln stark gefordert (36:09) Droht Österreich ein politisches Erdbeben?

    Pseudo-Referenden: Signal einer Eskalation

    Play Episode Listen Later Sep 20, 2022 40:44


    In den Regionen Luhansk, Donezk und Cherson soll die Bevölkerung bereits in wenigen Tagen darüber abstimmen, ob man zu Russland gehören will. Der Kreml signalisiert damit, dass er die besetzten Gebiete nicht aufgeben will und erhöht den Einsatz. Weitere Themen: (01:27) Pseudo-Referenden: Signal einer Eskalation (09:44) Befeuert Russlands Schwäche alte Konflikte? (17:39) Illegale Migration: Karin Keller-Sutter will strengere Regeln (21:58) UNO-Generaldebatte im Zeichen der Krise (26:18) Massiver Gletscherschwund in den Schweizer Bergen (32:41) Privatvermögen wachsen rasant (35:42) Was Biodiversität genau bedeutet

    Ständerat bodigt eigenständige Sanktionen

    Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 41:15


    Der Ukraine-Krieg hat im Bundeshaus einiges in Bewegung gesetzt. Noch im Juni entschied der Nationalrat: Die Schweiz solle eigenständig Sanktionen ergreifen können. Nun aber hat der Ständerat der neutralitäts-politisch heiklen Idee eine Abfuhr erteilt. Weitere Themen: (06:34) Ständerat bodigt eigenständige Sanktionen (11:06) Ein Traueranlass von monumentaler Grösse (16:32) Über die Identifikation mit der Queen (21:36) Geschäftstätigkeiten der Axpo stärker im Fokus (27:19) Bellinzona: Neun Jahre Haft für Terror-Unterstützerin (30:57) Globale Bildungs-Misere: UNO ergreift Massnahmen (36:15) Pakistan: Klima-Appelle nach Flutkatastrophe

    «Einfach Politik»: Wieso reagiert die Politik erst, wenns brennt?

    Play Episode Listen Later Sep 18, 2022 26:22


    Der Klimawandel schreitet fort, auf der Erde wird es wärmer. Trotzdem reagiert die Politik zögerlich auf diese Krise, die Klimakrise, obwohl sie längst viel mehr hätte tun können. Wieso eigentlich? «Einfach Politik» erklärt und zeigt Lösungen auf. Hans-Peter Rüdisüli hat sich schon vor 35 Jahren überlegt, wie die Stadt Zürich besser vor Hitze geschützt werden kann. Damals arbeitete er bei der Stadtverwaltung als Landschaftsarchitekt und formulierte seine Erkenntnisse in einem ersten Strategiepapier. Eine Pionierleistung. Das Papier wurde aber zum Papiertiger. Hans-Peter Rüdisüli kritisiert heute, dass in diesem Bereich bisher zu wenig geschehen sei – obwohl man all die Jahre die Lösungen auf dem Tisch gehabt hätte: mehr Bäume, grössere Grünflächen und mehr frei fliessende Bäche. Sie könnten die Stadt längst kühlen. In Zeiten des Klimawandels mit Hitzetagen über 30 Grad im Sommer wäre man heute froh, hätte die Stadt, hätten die Politikerinnen und Politiker diese Bäume schon in den letzten Jahrzehnten pflanzen lassen. Der Klimawandel ist ein Beispiel für das schleppende Handeln der Politik bei Krisen – und Zürich sei kein Einzelfall. Das sagt Politikwissenschaftlerin und Professorin Karin Ingold. Sie hat untersucht, wie die Politik und Demokratien in Krisen funktionieren. Ihr Fazit: Die Politik sei mutloser geworden, und sie sei nicht visionär. Weshalb Karin Ingold das so sieht – und welche Lösungen es aus ihrer Sicht gäbe, das hört ihr in der neuen Folge von «Einfach Politik». «Einfach Politik» ist ein Podcast von SRF – und wenn ihr uns etwas mitteilen wollt: Schickt uns eine Sprachnachricht auf 079 859 87 57 oder schreibt uns auf einfachpolitik@srf.ch. Inhalt und Recherche dieser Folge: Reena Thelly und Iwan Santoro, Produktion: Marisa Eggli, Technik: Ueli Karlen

    EU-Kommission: 7,5 Milliarden Euro weniger für Ungarn

    Play Episode Listen Later Sep 18, 2022 28:59


    Die EU-Kommission will der ungarischen Regierung EU-Gelder in der Höhe von 7,5 Milliarden Euro kürzen. So lautet der Vorschlag an die EU-Mitgliedstaaten. Diese haben nun einen Monat Zeit, dies in einem Mehrheitsbeschluss zu bestätigen. Der Vorgang ist bisher einmalig. Weitere Themen: (05:46) EU-Kommission: 7,5 Milliarden Euro weniger für Ungarn (09:20) Nach dem Tod der Queen: der kritische Blick der Ex-Kolonien (19:06) Wegen Heizen mit Holz im Winter: Tessin befürchtet dreckige Luft (22:55) Angewöhnung an die Freiheit: Wisente in Solothurn eingetroffen

    Oberster Energiedirektor der Schweiz warnt vor Strommangellage

    Play Episode Listen Later Sep 17, 2022 26:01


    Themen dieser Sendung: (06:17) Oberster Energiedirektor kritisiert Bundesrat (10:10) Tote bei Kämpfen zwischen Kirgistan und Tadschikistan (16:19) Geld deblockiert: Schweiz vermittelt zwischen USA und Afghanistan (19:46) Gibt es ein Recht auf ein analoges Leben?

    CO2-Gesetz: Bundesrat nimmt neuen Anlauf

    Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 43:12


    Nach dem Nein zum CO2-Gesetz vergangenes Jahr nimmt der Bundesrat nun einen neuen Anlauf mit einer revidierten Fassung. Darin verzichtet die Regierung bewusst auf neue Abgaben und Verbote. Ob die Klimaziele damit noch erreicht werden können, stellen Umweltschutz-Kreise in Frage. Weitere Themen: (01:20) CO2-Gesetz: Bundesrat nimmt neuen Anlauf (10:01) Gefälschtes Energiespar-Plakat: Spur führt nach Russland (17:48) Deutschland übernimmt Kontrolle über Rosneft (21:20) Hohe Energiepreise: Blick ins Ausland (27:09) Junge Influencerin mischt israelischen Wahlkampf auf (32:23) Wahlen im Kanton Schwyz mit neuem Transparenz-Gesetz (37:18) Long-Covid: Was mittlerweile bekannt ist

    Solar-Offensive im Bundeshaus

    Play Episode Listen Later Sep 15, 2022 40:47


    Photovoltaik-Anlagen sollen zur Pflicht werden für alle Neubauten. So hat es der Ständerat beschlossen, und er baut massiv Hürden ab bei Photovoltaik-Grossanlagen auf Bergwiesen - auf Kosten des Landschaftsschutzes. Das Ziel ist, möglichst rasch viel Winterstrom für die Schweiz zu produzieren. Wie viel bringt diese Offensive? Weitere Themen: (01:24) Solar-Offensive im Bundeshaus (10:07) Ukraine: Augenschein in rückeroberten Gebieten (18:18) Putin und Xi demonstrieren Einigkeit (26:43) F35-Kampfjet kann trotz Volksinitiative abheben (30:30) Roger Federer tritt zurück (33:53) Wenn die Herkunft die Kunst in Frage stellt

    Von der Leyen fordert Abkehr vom freien europäischen Strommarkt

    Play Episode Listen Later Sep 14, 2022 46:32


    Der EU droht ein wirtschaftlicher Abschwung: wegen des Krieges in der Ukraine und der damit verbundenen Energiekrise. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen forderte deshalb mehr europäische Solidarität und eine Sondersteuer auf Gewinne von Energiefirmen. Das stellt zumindest vorübergehend eine Abkehr von einem freien europäischen Strommarkt dar. Weitere Themen: (05:34) Von der Leyen fordert Abkehr vom freien europäischen Strommarkt (10:48) EU-Gericht verurteilt Google zu Rekord-Wettbewerbsstrafe (15:35) Rechtsruck bei Parlamentswahlen in Schweden (21:05) Griechenland will Athener-Flüchtlingscamp räumen (26:40) Nordkorea: Atommacht auf Kosten der Bevölkerung (33:53) Bulgarien: Schweizer Hilfe bei Renovation von kommunistischem Bau (38:56) Spanien: Polarisierung im Superwahljahr

    Russland: Kritik an Putin wird lauter

    Play Episode Listen Later Sep 13, 2022 42:32


    Die ukrainischen Truppen haben in den letzten Tagen laut Präsident Selenski 6000 Quadratkilometer an Terrain im Krieg zurückerobert. Dies bringt die russische Armee und die russische Staatspropaganda in Erklärungsnot. Gespräch mit ARD-Korrepondetin Martha Wilczynski in Moskau. Weitere Themen: (06:08) Russland: Kritik an Putin wird lauter (12:34) Besuch der Hamas in Moskau (17:31) Immer mehr Bootsflüchtlinge aus Ost-Libyen (23:35) Eizellenspende in der Schweiz soll möglich werden (27:24) Grünes Licht für den Axpo-Rettungsschirm (31:48) Globalisierung quo vadis? (37:46) Zum Tod von Jean-Luc Godard

    Atomendlager Nördlich Lägern: geologisch oder politisch ideal?

    Play Episode Listen Later Sep 12, 2022 43:32


    Das Atommüll-Endlager soll im Gebiet Nördlich Lägern in der Gemeinde Stadel (ZH) gebaut werden. Vertreter des Bundes, des Kantons und der Nagra begründen den Entscheid insbesondere mit der geologischen Beschaffenheit des Standorts. Die Bevölkerung in der betroffenen Standortgemeinde zeigt sich pragmatisch. Weitere Themen: (06:02) Atomendlager Nördlich Lägern: geologisch oder politisch ideal? (16:53) «Die Inflation hat Einfluss auf die Gesellschaft» (23:22) Ukraine Gegenoffensive: Quellenlage schwierig (29:24) Wie gut aufgestellt ist die Schweiz im Krisenfall? (34:21) Bankgeheimnis: Widerstand gegen Erweiterung Informationsaustausch (39:37) Tschechien: Prozess gegen Ex-Regierungschef

    Donald Trump: Welcher Vorwurf birgt am meisten Gefahr?

    Play Episode Listen Later Sep 11, 2022 29:03


    Themen dieser Sendung: (06:46) Donald Trump: Welcher Vorwurf birgt am meisten Gefahr? (13:10) Italien: In fünf Minuten kann alles auch wieder anders sein (16:00) Uno: Mit der Welt geht's bergab (23:34) Zum Tod des Schweizer Filmpioniers Alain Tanner

    Der Atomabfall der Schweiz soll in den Kanton Zürich

    Play Episode Listen Later Sep 10, 2022 28:35


    Themen dieser Sendung: (01:30) Der Atomabfall der Schweiz soll in den Kanton Zürich (08:38) Grosse Frontverschiebungen in der Ukraine (14:44) Prinz Charles ist nun offiziell Charles III. (17:42) Die Finanzierung der AHV ist noch lange nicht gesichert (23:02) Kommt die Schule in der Lehre zu kurz?

    F-35-Entscheid: Kritik von Nationalratskommission

    Play Episode Listen Later Sep 9, 2022 42:33


    Ging beim Entscheid des Bundesrats für den Kampfjet F-35 alles korrekt zu und her? Die Geschäftsprüfungskommission des Nationalrats hat diese Frage untersucht und übt in einem neuen Bericht Kritik am Verteidigungs-Departement. Das Evaluationsverfahren sei rechtmässig abgelaufen, doch man habe zu spät kommuniziert. Ist das nun scharfe Kritik oder eher eine leichte Rüge? Weitere Themen: (05:57) F-35-Entscheid: Kritik von Nationalratskommission (14:16) Grossbritannien hat einen neuen König (27:05) Nant de Drance: Ein technisches Wunderwerk (32:35) Verrechnungssteuer: Linke setzen auf bewährtes Narrativ (37:05) Nagra: 50-jährige Endlager-Suche mit Widerständen

    Gesundheitszustand der Queen überschattet Energiedebatte

    Play Episode Listen Later Sep 8, 2022 44:27


    Die neue britische Premierministerin Liz Truss hat am Donnerstag ihre Energiepläne für Grossbritannien vorgestellt. Doch dann musste die wichtige Debatte zwischenzeitlich unterbrochen werden – um der gesundheitlich angeschlagenen Queen Elisabeth Genesungswünsche auszusprechen. Wie geht es der Königin und wie ging die Energiedebatte im Parlament weiter? Weitere Themen: (05:23) Gesundheitszustand der Queen überschattet Energiedebatte (11:10) Massive Stromrechnung für Westschweizer Gemeinde (15:09) Historische Zinserhöhung gegen Rekordinflation (18:17) USA: Stimmungsbild vor Zwischenwahlen (24:02) Zerreisprobe für die CDU vor Bundesparteitag (31:54) Fliegen wir bald mit Strom statt Kerosin? (36:28) Jüdinnen und Juden im Irak

    Brüssel will Preisdeckel für russisches Gas

    Play Episode Listen Later Sep 7, 2022 39:44


    Strom kostet im Moment in Europa sehr viel. Dagegen müsse etwas getan werden, finden die Regierungen zahlreicher EU-Staaten und fordern gebündelte Massnahmen der EU. Die EU-Kommission präsentiert nun Vorschläge, mit denen sie das Problem in den Griff bekommen will. Weitere Themen: (01:21) Brüssel will Preisdeckel für russisches Gas (08:49) Bundesrat hält an aktueller Neutralitätspolitik fest (13:51) Die Flut in Pakistan: «Die Zerstörung ist immens» (20:29) Kaum Begeisterung in Italiens «roter Hochburg» (25:34) Schweden: Kriminalität als grosses Wahlkampfthema (34:37) Ein Mindestlohn für den Wald?

    Axpo erhält trotz hohen Renditen Unterstützung vom Bund

    Play Episode Listen Later Sep 6, 2022 41:48


    Der Bundesrat spannt den Rettungsschirm auf und stützt mit Notrecht den Schweizer Energiekonzern Axpo mit bis zu vier Milliarden Franken. Das Pikante: Der Staatskonzern Axpo erzielt zurzeit dank hohen Strompreisen hohe Renditen. Trotzdem hat er sich diese Geldspritze gesichert. Weitere Themen: (01:42) Axpo erhält trotz hohen Renditen Unterstützung vom Bund (05:45) Ein Meilenstein in der Energiepolitik (17:36) Wie erfolgreich ist die neue Offensive der ukrainischen Truppen? (24:58) FDP: Schweizer Armee soll stärker mit Nato kooperieren (29:30) Boris Johnson nimmt Abschied (32:41) Queen ernennt Liz Truss zur britischen Premierministerin (36:09) Das digitale Gesundheitsbüchlein für Haustiere kommt

    Liz Truss folgt auf Boris Johnson

    Play Episode Listen Later Sep 5, 2022 44:11


    Liz Truss wird neue Premierministerin Grossbritanniens. Die bisherige Aussenministerin überzeugte die Partei-Basis der konservativen Torries mehr als ihr Kontrahent Rishi Sunak. Ein Porträt und was von Grossbritannien unter Liz Truss zu erwarten ist. Weitere Themen: (01:25) Liz Truss folgt auf Boris Johnson (16:08) Kenia: William Ruto als Präsident bestätigt (21:16) Deutschland: AKW sollen als Reserve am Netz bleiben (25:52) Nizza: Ein Prozess für die Geschichtsbücher (30:08) Slowakische Regierung bricht auseinander (33:22) Schweizer Strommarkt-Liberalisierung verschieben? (38:05) Neue Anforderungen an Hochwasserschutz

    Deutschland will Bevölkerung mit 65 Milliarden Euro entlasten

    Play Episode Listen Later Sep 4, 2022 27:58


    Die deutsche Regierungskoalition hat lange darum gerungen, mit welchen Massnahmen sie die Bürgerinnen und Bürger in Zeiten steigender Lebenshaltungskosten weiter entlasten sill. Jetzt liegt das zusätzlich Entlastungspaket vor. Kostenpunkt: 65 Milliarden Euro, doppelt so viel wie die beiden Vorgängerpakete zusammen. Weitere Themen: (01:14) Deutschland will Bevölkerung mit 65 Milliarden Euro entlasten (10:15) Landesverteidigung outsourcen? (15:39) «Gleiche Rechte existieren nur auf dem Papier» (21:49) Massentierhaltungsinitiative: Droht Konflikt mit WTO?

    AKW-Saporischschja: IAEA bleibt besorgt

    Play Episode Listen Later Sep 3, 2022 29:32


    Themen dieser Sendung: (01:10) AKW-Saporischschja: IAEA bleibt besorgt (10:37) Chile: Verfassungs-Entwurf spaltet Gesellschaft (17:37) Eine Trennung führt bei vielen Frauen zu finanziellen Schwierigkeiten (22:35) Wie gefährlich ist die sich ausbreitende Vogelgrippe?

    Gewerkschaftsbund fordert höhere Löhne

    Play Episode Listen Later Sep 2, 2022 44:02


    Der Schweizerische Gewerkschaftsbund fordert eine generelle Lohnerhöhung um vier bis fünf Prozent. Dies aufgrund der aktuellen Teuerung. Den Arbeitgebern geht diese Forderung allerdings zu weit. Damit zeichnet sich ein heisser Lohnherbst ab. Weitere Themen: (01:30) Gewerkschaftsbund fordert höhere Löhne (09:22) Bau erster Not-Kraftwerke im Kanton Aargau (13:09) Der Anschlag auf Kirchner wühlt Argentinien auf (19:26) Italien: Flüchtlinge im Fokus rechter Rhetorik (25:11) Neues ETH-Zentrum sucht Ursprung des Lebens (32:34) Energiekrise: Ist die Kernkraft schuld? (37:28) Nato will mehr Präsenz in der Arktis

    Krisenkoordination: Hat der Bundesrat aus Corona gelernt?

    Play Episode Listen Later Sep 1, 2022 42:22


    Angesichts der drohenden Energiekrise hat der Bundesrat am Mittwoch zum sofortigen Energiesparen aufgerufen. Im Gegensatz zur Corona-Pandemie will die Landesregierung dieses Mal schon präventiv koordinieren. Dennoch bleiben gewisse Hürden bestehen. Weitere Themen: (06:00) Krisenkoordination: Hat der Bundesrat aus Corona gelernt? (11:33) Polen fordert Reparationsgelder von Deutschland (13:12) Görlitz: Eine deutsch-polnische Europastadt (21:07) Westschweiz: Festnahmen wegen IS-Verdacht (23:28) Verrechnungssteuer: Linke etabliert sich als Vetomacht (28:11) USA: Marode Trinkwasser-Infrastruktur (33:03) Kantone sind bei Prävention häuslicher Gewalt gefordert (37:28) Bier soll Wein Konkurrenz machen

    Bundesrat stellt Pläne zu Energiesparen und Gasknappheit vor

    Play Episode Listen Later Aug 31, 2022 40:46


    Vor dem Hintergrund der drohenden Strom- und Gas-Mangellage hat der Bundesrat seine Vorschläge im Falle einer Versorgungslücke beim Gas in Konsultation gegeben. Zudem hat er seine Energie-Sparkampagne lanciert - der Slogan: «Energie ist knapp. Verschwenden wir sie nicht.» Weitere Themen: (01:38) Bundesrat stellt Pläne zu Energiesparen und Gasknappheit vor (13:08) EU Aussenminister setzen Visa-Abkommen mit Russland aus (17:09) Europa löst sich aus Abhängigkeit von russischem Gas (21:42) «Gorbatschow war eine der grossen Figuren des 20. Jahrhunderts» (30:35) Luzern stimmt über Finanzierung von Schweizergarde-Kaserne ab (35:08) Amateurfunker warten auf ihren grossen Moment

    «Europainitiative»: Vorgestellt, aber noch nicht lanciert

    Play Episode Listen Later Aug 30, 2022 42:31


    Die Grünen, die Operation Libero und weitere Organisationen wollen den Bundesrat zu einem neuen Abkommen mit der EU verpflichten. Den Text zur entsprechenden Volksinitiative, der sogenannten «Europainitiative», haben sie am Dienstag vorgestellt. Unterschriften sammeln, wollen sie aber vorläufig noch nicht. Weitere Themen: (05:58) «Europainitiative»: Vorgestellt, aber noch nicht lanciert (12:19) Grosses Potential der Windkraft (16:13) Energieberatungen und erneuerbare Heizsysteme boomen (24:17) Fluss Oder: Bereits über 200 Tonnen Fisch verendet (31:06) Kasachstan auf Distanz zu Russland (36:30) Für einen Moment die Tristesse von Beirut vergessen

    Pakistan: «Kaum Lehren aus letzter Flutkatastrophe gezogen»

    Play Episode Listen Later Aug 29, 2022 39:52


    Nach sintflutartigen Monsunregenfällen sind in Pakistan in diesen Tagen bereits über 1000 Menschen gestorben. Tausende haben ihr Zuhause verloren. Viele Gebiete sind von der Aussenwelt abgeschlossen. Niels Hegewisch leitet das Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung in Pakistan. Er meint, das Land habe wenige bis keine Lehren aus der Flutkatastrophe von 2010 gezogen. Auch weil die Politik seither vor allem mit sich selbst beschäftigt war. Weitere Themen: (05:27) Pakistan: «Kaum Lehren aus letzter Flutkatastrophe gezogen» (11:52) Erneuter Sturm auf das Regierungsviertel in Bagdad (17:04) Strom-Mangellage: Ständeratskommission will Umweltschutz lockern (21:07) Klimakrise und Energiemangel: Wie weit darf der Staat eingreifen? (27:44) Prozess gegen mutmassliche IS-Sympathisantin nach Messerattacke (34:53) Uno-Hilfswerke haben Finanzierungslücke wegen Ukraine-Krieg

    Bürgerliche lancieren Initiative für neue AKW

    Play Episode Listen Later Aug 28, 2022 29:52


    Themen dieser Sendung: (01:33) Bürgerliche lancieren Initiative für neue AKW (10:08) Radioaktiver Abfall: Bevölkerung vor Ort gibt sich pragmatisch (16:09) Ein Abhörskandal beschert Griechenlands Politik unruhige Zeiten (22:19) Die Netzwerke des rechtsextremen Alexander Dugin

    Drohende Stromkrise setzt Umweltschutz unter Druck

    Play Episode Listen Later Aug 27, 2022 29:36


    Themen dieser Sendung: (06:14) Drohende Stromkrise setzt Umweltschutz unter Druck (11:07) Atomare Abrüstung in der Sackgasse (15:12) «Heikler Balanceakt»: Macrons Besuch in Algerien (21:45) Geldpolitik im Dilemma: Inflation oder Rezession? (25:43) Kehrtwende: Japan will wieder AKW bauen

    Moderna verklagt Biontech und Pfizer

    Play Episode Listen Later Aug 26, 2022 40:41


    Der US-Impfstoff-Hersteller Moderna verklagt den deutschen Pharmakonzern Biontech und deren US- Partnerfirma Pfizer. Moderna wirft den Konkurrentinnen Patentverletzung bei der Entwicklung von Corona-Impfstoffen vor. Angesichts des lukrativen Milliardengeschäfts mit Impfstoffen, überrascht der Patentkonflikt kaum. Weitere Themen: (01:35) Moderna verklagt Biontech und Pfizer (07:21) Schweiz will russische Bankdaten zurückhalten (12:52) Luftangriffe im Norden Äthiopiens (16:59) Bidens Alter wird zunehmend zum Problem (20:13) Wachsende Angst vor Chemiewaffen-Angriffen (26:20) Erdbebenärger auf dem grössten Gasfeld Europas (31:48) Existenzängste bei jungen Italienern

    Grosse Transformation in der Pharmabranche

    Play Episode Listen Later Aug 25, 2022 41:12


    Novartis trennt sich von seiner Generika-Sparte Sandoz. Gut 20 Jahre lang war Sandoz Teil des Basler Pharmakonzerns. Novartis will Sandoz aber nicht verkaufen, sondern als eigenständiges Unternehmen ausgliedern. Die Hintergründe des Entscheids. Weitere Themen: (01:28) Grosse Transformation in der Pharmabranche (10:14) Einmaliger Schuldenerlass für Studierende (17:55) Verschobene Kampfjet-Abstimmung lässt Fragen offen (31:06) Emotionale Debatte um kulturelle Aneignung (31:06) Meilenstein in der Embryo-Forschung (35:52) Neuer Qualitätsjournalismus in Afrika

    Bundesrat will Gasmangel vorbeugen

    Play Episode Listen Later Aug 24, 2022 45:11


    Der Bundesrat hat entschieden wie er einen möglichen Gasmangel im Winter vorbeugen will: Zwischen Oktober und März soll der Gasverbrauch um 15 Prozent sinken. Sollte es dennoch zu einer Mangellage kommen, behält sich der Bundesrat vor, auch konkrete Einschränkungen festzulegen. Dennoch bleiben viele Fragen offen. Weitere Themen: (01:22) Bundesrat will Gasmangel vorbeugen (12:23) Ukraine: Trauriger Unabhängigkeitstag (18:54) Bund beschafft Impfstoff gegen Affenpocken (22:44) Grünes Licht für mehr Tempo-30-Zonen (27:09) Pakistan droht politische Krise (33:41) Waffenhändler gegen Basketballerin (39:31) Steht Angola vor einem Machtwechsel?

    Mit Wasserreserven gegen Stromlücken

    Play Episode Listen Later Aug 23, 2022 41:07


    Die Eidgenössische Elektrizitätskommission Elcom präsentierte am Dienstag ihren Vorschlag, wie sie im Winter eine allfällige Stromknappheit überbrücken will: Energieunternehmen sollen für eine Notsituation Wasser in den Stauseen zurückhalten. Doch eine Garantie für durchgehend genügend Strom, ist diese Reserve nicht. Weitere Themen: (01:32) Mit Wasserreserven gegen Stromlücken (09:57) Schutzstatus S: Arbeitgeber verlangen Garantien (14:48) Hafenstreiks in Grossbritannien (23:26) Verstösst Russland mit AKW-Besetzung gegen Völkerrecht? (29:43) Mondmission: Nasa startet erste Artemis-Rakete (34:31) RBB-Skandal setzt ARD unter Druck

    Claim Echo der Zeit

    In order to claim this podcast we'll send an email to with a verification link. Simply click the link and you will be able to edit tags, request a refresh, and other features to take control of your podcast page!

    Claim Cancel