Podcasts about demokratie

  • 1,918PODCASTS
  • 5,860EPISODES
  • 36mAVG DURATION
  • 3DAILY NEW EPISODES
  • Sep 29, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about demokratie

Show all podcasts related to demokratie

Latest podcast episodes about demokratie

fifty fifty, Folge 9: „Spitzen Politikerinnen: Wählt Frauen an die Macht!"

"fifty fifty" der Podcast des LFRN

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 31:02


"Frauen stärken die Demokratie", so brachte es Landtagspräsidentin Gabriele Andretta (SPD) auf den Punkt, bei einer Veranstaltung des Landesfrauenrates Niedersachsen und der LAG Gleichstellung Niedersachsen Anfang September. Heißt das, es werden künftig mehr Frauen in der Niedersächsischen Landesregierung vertreten sein? Die Chancen zumindest stehen gut, denn noch nie standen so viele Frauen zur Wahl wie aktuell, am 9. Oktober.

DNEWS24
Die ungelernte Demokratie. DTalk mit Dieter Dombrowski

DNEWS24

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 17:12


#DTalk #DNEWS24 #DDR #DeutscheEinheit #DieterDombrowski Am 9. November 1989 implodierte die DDR, am 3. Oktober 1990 endete die elfmonatige DDR-Agonie. Die Deutsche Einheit war vollbracht, Bundeskanzler Helmut Kohl hatte eine historische Leistung vollbracht. Während damals das Volk jubelte und feierte, zweifeln heute mehr als 60 % der Bürger in den Neuen Bundesländern an der Demokratie. Wie kann das sein? Dazu ein exklusiver DTalk mit Dieter Dombrowski, der in der damaligen DDR aufwuchs und in die Bundesrepublik Deutschland umsiedelte. DNEWS24 DTalk – überall, wo es gute Podcasts zu hören gibt. #DTalk

Interviews - Deutschlandfunk
Geplante Annexionen Russlands - Arancha Gonzalez: Kolonialismus im 21. Jahrhundert keine Option

Interviews - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 11:44


Die frühere spanische Außenministerin Arancha Gonzalez hat die geplante russische Annexion ukrainischer Gebiete als Prostitution von Demokratie bezeichnet. Dies könne der Westen nicht hinnehmen. Er müsse klar zeigen, dass er die Ukraine unterstütze.Heinemann, Christophwww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei

Interviews - Deutschlandfunk
Demokratievertrauen schwindet - Schneider (SPD): "Es hängt an gesamtgesellschaftlicher Situation"

Interviews - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 8:52


Corona-Maßnahmen, Impfdebatte, Energiekrise, Existenzangst: Eine Stressphase der gesamten Gesellschaft sorge mit für schwindendes Vertrauen in die Demokratie, so Staatsminister Carsten Schneider (SPD). Man müsse mit den Menschen ins Gespräch kommen. Heinemann, ChristophDirekter Link zur Audiodatei

Informationen am Morgen - Deutschlandfunk
Geplante Annexionen Russlands - Arancha Gonzalez: Kolonialismus im 21. Jahrhundert keine Option

Informationen am Morgen - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 11:44


Die frühere spanische Außenministerin Arancha Gonzalez hat die geplante russische Annexion ukrainischer Gebiete als Prostitution von Demokratie bezeichnet. Dies könne der Westen nicht hinnehmen. Er müsse klar zeigen, dass er die Ukraine unterstütze.Heinemann, Christophwww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei

4x4 Podcast
«Am meisten Opfer gibt es kurz vor und nach dem Wirbelsturm»

4x4 Podcast

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 24:19


Im US-Bundesstaat Florida ist Hurricane Ian nun auf Land getroffen. Es ist einer der stärksten Stürme, die in den USA jemals gemessen wurden - mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 240 Stundenkilometern.  * Eine Umfrage spiegelt interessante Entwicklungen: Es nimmt nicht nur die Skepsis gegenüber China und Russland zu, sondern innerhalb der NATO-Länder sinkt auch das Vertrauen in die Demokratie. * Nach Ruanda - das Land im Osten Afrikas schaut heute nach Den Haag, denn dort beginnt das Verfahren gegen einen mutmasslichen Drahtzieher des Völkermords im Jahr 1994.  * Wie soll sich die Schweiz gegenüber Iran verhalten? Sie soll klar Stellung beziehen, fordern sechs Nationalrätinnen vom Bundesrat. Hintergrund sind die aktuellen Proteste in Iran gegen die Kleidervorschriften für Frauen und gegen das Regime. Die Behörden gehen mit Gewalt gegen diese Demonstrationen vor und schränken das Internet ein.

DNEWS24
Berlin hat die Qual. Der DNEWS24Podcast

DNEWS24

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 5:53


#DNEWS24Podcast #DNEWS24 #BTW2021 #CarstenSchneider #Ostbeauftagter #Berlin #RRG Zwei Ereignisse an einem Tag: der Ost-Beauftragte der Bundesregierung stellt fest, dass immer mehr Menschen in Deutschland an der Demokratie zweifeln. Und 2. Das Landesverfassungsgericht stellt mehr als 1 Jahr nach der Bundestags- und Abgeordnetenhauswahl in Berlin fest, dass die Wahl nicht korrekt abgelaufen und deshalb wiederholt werden muss. Wer übernimmt die Verantwortung? Niemand hat die Absicht... DNEWS24Radio-Podcast vom Tag von Uwe-Matthias Müller. DNEWS24-Podcast - überall, wo es gute Podcasts zu hören gibt. #DNEWS24Podcast Spotify Apple Podcasts Google Podcasts

heute wichtig
#372 Proteste im Iran, Putin kurz vor erneuter Annexion und die Wahl in Brasilien

heute wichtig

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 29:20


Am Sonntag sind 156 Millionen Brasilianer:innen aufgerufen, einen neuen Präsidenten zu wählen. In Südamerikas größter Demokratie könnte es zu einem Machtwechsel kommen, denn der amtierende Präsident, Jair Bolsonaro liegt laut Umfragen hinter seinem Herausforderer Luiz Inacio “Lula” da Silva. Der Lateinamerika-Korrespondent des “stern”, Jan Christoph Wiechmann analysiert die Situation im Land kurz vor der Wahl.Außerdem schauen wir auch noch auf die Lage im Iran und wir beschäftigen uns auch mit den Schein-Referenden, die Russland gerade auf ukrainischem Gebiet abgehalten hat. Denn diese haben selbst im Vergleich zu dem, was auf der Krim abgelaufen ist, eine ganz neue Dimension erreicht. +++Das Gespräch mit Jan Christoph Wiechmann beginnt bei Minute 13:22.++++Host: Michel Abdollahi;Redaktion: Mirjam Bittner, Dimitri Blinski, Laura Csapó;Mitarbeit: Jonas Breng, Jan Christoph Wiechmann, Carla Wöllner;Produktion: Nicolas Femerling, Andolin Sonnen, Wei Quan, Lia Wittfeld, Aleksandra Zebisch.+++Wer noch mehr exzellente, journalistische Inhalte des "stern" hören, lesen und streamen möchte, dem empfehlen wir unser Printheft oder unser Digitalangebot "stern Plus". Jetzt einen Monat gratis testen: www.stern.de/gratis++++Sie wollen Kontakt zu uns aufnehmen? Schreiben Sie uns an heutewichtig@stern.de Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

heute wichtig
#372 Proteste im Iran, Putin kurz vor erneuter Annexion und die Wahl in Brasilien (Kurzversion)

heute wichtig

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 10:22


Das ist die Kurzversion von "heute wichtig", für alle, die es morgens eilig haben:Am Sonntag sind 156 Millionen Brasilianer:innen aufgerufen, einen neuen Präsidenten zu wählen. In Südamerikas größter Demokratie könnte es zu einem Machtwechsel kommen, denn der amtierende Präsident, Jair Bolsonaro liegt laut Umfragen hinter seinem Herausforderer Luiz Inacio “Lula” da Silva. Der Lateinamerika-Korrespondent des “stern”, Jan Christoph Wiechmann analysiert die Situation im Land kurz vor der Wahl.Außerdem schauen wir auch noch auf die Lage im Iran. ++++Das Gespräch mit Jan Christoph Wiechmann beginnt in der Langversion bei Minute 13:22.++++Host: Michel Abdollahi;Redaktion: Mirjam Bittner, Dimitri Blinski, Laura Csapó;Mitarbeit: Jonas Breng, Jan Christoph Wiechmann, Carla Wöllner;Produktion: Nicolas Femerling, Andolin Sonnen, Wei Quan, Lia Wittfeld, Aleksandra Zebisch.+++Wer noch mehr exzellente, journalistische Inhalte des "stern" hören, lesen und streamen möchte, dem empfehlen wir unser Printheft oder unser Digitalangebot "stern Plus". Jetzt einen Monat gratis testen: www.stern.de/gratis++++Sie wollen Kontakt zu uns aufnehmen? Schreiben Sie uns an heutewichtig@stern.de Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Informationen am Morgen - Deutschlandfunk
Demokratievertrauen schwindet - Schneider (SPD): "Es hängt an gesamtgesellschaftlicher Situation"

Informationen am Morgen - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 8:52


Corona-Maßnahmen, Impfdebatte, Energiekrise, Existenzangst: Eine Stressphase der gesamten Gesellschaft sorge mit für schwindendes Vertrauen in die Demokratie, so Staatsminister Carsten Schneider (SPD). Man müsse mit den Menschen ins Gespräch kommen. Heinemann, ChristophDirekter Link zur Audiodatei

MAINaschaffenburg
MAINaschaffenburg Folge 53 mit Oliver Theiß

MAINaschaffenburg

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 26:52


Der Aschaffenburger Mitorganisator der "Langen Nacht der Demokratie" im Gespräch mit Main-Echo-Reporterin Nina Mähliß über den bayernweiten Aktionstag am 1. Oktober, seinen abwechslungsreichen Arbeitsalltag als "Herr der Zahlen" im Rathaus und den Ort, an dem Aschaffenburg für ihn fast schon großstädtisch erscheint.

Zukunft gestalten - Der Podcast der Bertelsmann Stiftung
Zeitenwende: Stresstest für die Welt

Zukunft gestalten - Der Podcast der Bertelsmann Stiftung

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 45:26


Der russische Präsident Wladimir Putin spielt auf Zeit. Er versucht, Europa zu zermürben. „Deshalb müssen wir als Europäer:innen zusammenhalten. Wir dürfen uns nicht auseinander dividieren lassen“, sagt Cathryn Clüver Ashbrook. Die Deutsch-Amerikanerin ist seit August 2022 Senior Advisor im Programm „Europas Zukunft“ der Bertelsmann Stiftung. Wie gut sie sich mit der internationalen Politik auskennt, zeigt sie als Gast der 21. Folge des Podcasts „Zukunft gestalten“ der Bertelsmann Stiftung mit Malva Sucker und Jochen Arntz. Sie sei erleichtert, wie viel Führung von Brüssel ausgehe, sagt Clüver Ashbrook. Die Kommission habe schnell und effektiv reagiert, sie habe es geschafft, eine Ankerfunktion einzunehmen. Gefährdet werde das, wenn der demokratische und politische Zusammenhalt leide. „Die Rechten in Frankreich und in Italien spielen Putin in die Hand“, mahnt sie. Putin nutze bewusst pseudo-demokratische Begriffe, nur um im gleichen Moment das Völkerrecht zu untergraben. Um so wichtiger sei es, die USA als starken Verbündeten Europas zu haben. „Ohne sie wäre ein EU-Verteidigungsbündnis nicht möglich.“Wie viel Gemeinsamkeiten die USA und Europa, vor allem Deutschland, haben, wollen beide Seiten einmal mehr beim deutsch-amerikanischen Zukunftsforum in Münster unter Beweis stellen. „Technologie und Demokratie" ist dann das Thema – und Cathryn Clüver Ashbrook ist einmal mehr mittendrin. Weiterführende Links:https://globaleurope.eu/https://eupinions.eu/de/home Projekt: Europas Zukunft Publikationen: www.bertelsmann-stiftung.de/podcastSchreibt uns an podcast@bertelsmann-stiftung.de oder auf https://www.instagram.com/bertelsmannstiftung/

RT DEUTSCH – Erfahre Mehr
Hoffnung für die Welt: Des Westens Kartenhaus steht vor dem Einsturz

RT DEUTSCH – Erfahre Mehr

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 9:18


Bei allem Gerede von Freiheit, Demokratie, Menschenrechten, von Werten überhaupt: Das wahre Wesen des Westens beruht auf Unterdrückung, Ausbeutung und Raub. Anders als früher agiert der Westen heute nicht mehr rational, sondern nur noch hysterisch. Das birgt Hoffnung für die gesamte Welt.   https://de.rt.com/meinung/149506-westens-kartenhaus/  

RT DEUTSCH – Erfahre Mehr
Von der Leyen in den USA: Demokratiegeschwurbel und Polit-Skandal

RT DEUTSCH – Erfahre Mehr

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 11:52


Von der Leyen hat in der vergangenen Woche die Universität Princeton besucht. In einer Grundsatzrede beschwört sie die Demokratie. Gleichzeitig plädiert sie für eine Konfrontation des Westens mit Russland und China. Es wird deutlich, dass die Kommissionspräsidentin der EU von Washington geführt wird. Von Gert Ewen Ungar  

Interview - Deutschlandfunk Kultur
Berliner Pannenwahl - Gibt es Korrekturen, gewinnt die Demokratie

Interview - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 8:25


Bei der Wahl in Berlin zum Abgeordnetenhaus und zum Bundestag kam es 2021 zu vielen Pannen. Nun läuft die juristische Aufarbeitung. Werden die Fehler ernsthaft korrigiert, nehme die Demokratie keinen Schaden, sagt der Philosoph Martin Hartmann.Martin Hartmann im Gespräch mit Ute Weltywww.deutschlandfunkkultur.de, InterviewDirekter Link zur Audiodatei

Nachtmagazin (Audio-Podcast)
29.09.2022 - nachtmagazin 00:08 Uhr

Nachtmagazin (Audio-Podcast)

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 21:16


Themen der Sendung: Pipeline-Lecks: EU befürchtet Anschläge auf Energie-Infrastruktur, Reaktionen nach Schein-Referenden in der Ukraine, Russische Kriegsdienst-Verweigerer auf der Flucht, Entlastungspaket: Treffen der Ministerpräsidenten, Kabinett zum neuen Wohngeld, Klimaschonendes Bauen: Weltpremiere für Carbon-Beton in Sachsen, Jahresbericht des Ostbeauftragten: Wachsende Zweifel an der Demokratie, In Hamburg beginnt der Extremwetterkongress, Das Wetter

Nachtmagazin (512x288)
29.09.2022 - nachtmagazin 00:08 Uhr

Nachtmagazin (512x288)

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 21:16


Themen der Sendung: Pipeline-Lecks: EU befürchtet Anschläge auf Energie-Infrastruktur, Reaktionen nach Schein-Referenden in der Ukraine, Russische Kriegsdienst-Verweigerer auf der Flucht, Entlastungspaket: Treffen der Ministerpräsidenten, Kabinett zum neuen Wohngeld, Klimaschonendes Bauen: Weltpremiere für Carbon-Beton in Sachsen, Jahresbericht des Ostbeauftragten: Wachsende Zweifel an der Demokratie, In Hamburg beginnt der Extremwetterkongress, Das Wetter

Erststimme - Der Podcast für alles außer Corona
Erststimme #55: Prof. Dr. Christoph Heusgen

Erststimme - Der Podcast für alles außer Corona

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 37:27


Der Blick zurück führt häufig zu einer anderen Einschätzung politischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Entwicklungen. Mit dem 24. Februar 2022 - dem Angriff des russischen Staatspräsidenten Putin auf die Ukraine - waren die Anzeichen einer sich verändernden Ordnung innerhalb Europas und der Welt nicht mehr zu übersehen. Der Überfall auf ein souveränes Land ist ein klarer Bruch des Völkerrechts, zugleich Fortsetzung als auch trauriger Höhepunkt der revisionistischen Politik Moskaus der vergangenen Jahre. Insofern markiert der brutale Überfall in erster Linie das Ende einer jahrelangen Realitätsverweigerung auf Seiten der westlichen Demokratien, mit deren Folgen wir nun, neben den unmittelbaren Kriegsfolgen, zurechtkommen müssen. Wie kehren wir zurück zu einer regelbasierten Ordnung, in der das Völkerrecht und die Charta von Paris wieder geachtet werden? Was muss der Westen unternehmen, damit das Model von Freiheit und Demokratie die Oberhand behält in der Auseinandersetzung mit autokratischen Regimen? Müssen wir uns von dem Begriff „des Westens“ trennen, um die auf der größtenteils von der westlichen Wertegemeinschaft verankerten Normen in einer sich verändernden Weltordnung lebendig zu halten? Wer hat die notwendige Überzeugungskraft, um aufstrebende Länder hierfür zu gewinnen? Welche Ausstrahlungskraft haben diese Werte überhaupt heute noch? Wie kann Deutschland die von unseren Partnern erwartete größere und konsequentere Führungsrolle ausfüllen? Fragen über Fragen, über die wir gern mit unserem diesjährigen KAS-Fellow, Prof. Dr. Christoph Heusgen, sprechen. Zum KAS-Fellow: Mit dem KAS-Fellowship hat die Konrad-Adenauer-Stiftung 2020 eine „virtuelle Planstelle für das konstruktive Infragestellen der eigenen Arbeit“ (Prof. Dr. Norbert Lammert) geschaffen. Bis Ende 2021 begleitete der Soziologe Prof. Dr. Armin Nassehi als erster KAS-Fellow die Arbeit der Stiftung mit systemtheoretischer Analyse und gesellschaftspolitischem Scharfblick. 2022 trat der Vorsitzende des Stiftungsrates der Münchner Sicherheitskonferenz, Prof. Dr. Christoph Heusgen, die Nachfolge Nassehis an und bereichert die Stiftung mit diplomatischem Sachverstand und sicherheitspolitischer Expertise. Er war viele Jahre der außenpolitische Berater von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und gilt als ausgewiesener Experte der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik. Nach seinem Ausscheiden aus dem diplomatischen Dienst lehrt er als Honorarprofessor in Sankt Gallen.

Weltwoche Daily
Streik gegen die AHV: Die Sozialdemokraten sind keine Demokratie - Weltwoche Daily CH, 27.09.2022

Weltwoche Daily

Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 26:43


Bei der Weltwoche Digital ist alles neu: Website und App wurden grundlegend erneuert. Steigen Sie ein, fliegen Sie mit! www.weltwoche.chStreik gegen die AHV: Die Sozialdemokraten sind keine Demokratie.Warum die Linke mit der Diktatur liebäugelt. Orban: Vorzeigedemokrat.Cassis: Beliebige Aussenpolitik. Werden Sie jetzt Weltwoche-Abonnent!www.weltwoche.ch/abo Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

WDR 5 Morgenecho
Wahlausgang in Italien "extrem beunruhigend"

WDR 5 Morgenecho

Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 6:28


In Italien hat das Bündnis um die rechte Partei Fratelli d'Italia die Wahl gewonnen. Das sei ein dramatischer Ausgang, sagt Alexandra Geese (Die Grünen). Sowohl die Demokratie als auch die dringend nötige europäische Klimapolitik seien in Gefahr. Von WDR 5.

Podcast von Digitaler Chronist
#meloni gewinnt in #italien - Den Bunten kreist der Helm

Podcast von Digitaler Chronist

Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 11:01


Liebe Zuschauer, in Italien wird die Partei Fratelli d Italia von Giorgia Meloni  stärkste Kraft und Frau Meloni wird voraussichtlich erste Ministerpräsidentin Italiens. Das hält die Bunten nicht davon ab, überall Faschisten zu sehen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie leichtfertig diese Bezeichnung verwendet wird. Ein gutes Zeichen ist es allemal, wenn sie kotzen. Wir haben da einige Stimmen gesammelt. Euer Thomas Alle Videos, die wir veröffentlichen (also auch die, die für YouTube ungeeignet sind) findet Ihr hier: Netzseite: https://www.digitaler-chronist.com https://t.me/DC_Mediathek Bitte abonniert unsere Alternativ-Kanäle odysee, Bitchute, rumble: https://odysee.com/@Digitaler.Chronist:8 https://www.bitchute.com/channel/TIIWbiMf6vvT/ https://rumble.com/user/DigitalerChronist Digitaler Chronist auf Telegram: https://t.me/DigitalChronist Alle unsere Kanäle auf einer Seite, bitte folgt uns auch auf den anderen Plattformen, man weiß nie... https://www.digitaler-chronist.com/alle-unsere-kanaele-auf-einen-blick/ Wenn Ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet... Neue Bankverbindung, bisheriges Konto wurde mit Hinweis auf die AGBs ohne weitere Begründung gekündigt. Bankverbindung: N26 Thomas Grabinger IBAN: DE76 1001 1001 2624 5985 47 BIC: NTSBDEB1XXX Ko-fi https://ko-fi.com/digitalerchronist Mit Apple Pay oder Kreditkarte bei Stripe https://buy.stripe.com/cN229tfIdb749KU288 Bitcoin: 3Mq26ouX6QZAQcyyb79hjPjFcrgENBVBec #DigitalerChronist, #DC #CO2istLeben, #WachAuf, #ausGEZahlt Hintergrund: Eigenproduktion Es handelt sich hierbei um Polit-Satire. Falls sich irgendjemand beleidigt fühlt, bitte ich um Entschuldigung!  Art. 5 III Satz 1 GG, Kunst- und Wissenschaftsfreiheit Die Mainstream Medien kreischen im Kollektiv. #meloni  #ItalienWahl https://twitter.com/hori_____zont/status/1574285596897468417 Wer sich über Italiens Wahl aufregt, aber bei der Wahl in Berlin schweigt, die immer noch nicht wiederholt wurde, interessiert sich mehr für Ideologie und Haltung, statt auf eine legitime Demokratie. #italien  https://twitter.com/AliCologne/status/1574161746302050305 Mit ihrer Äußerung vor der #Wahl dürfte die nicht gewählte #EU-Uschi der Rechten in #Italien sogar noch mal einen ordentlichen Aufwärtsschub verpasst haben.

apolut: Standpunkte
Wenn Demokraten Volksabstimmungen delegitimieren | Von Peter Haisenko

apolut: Standpunkte

Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 11:23


Ein Standpunkt von Peter Haisenko.Eine schlagwortartige Beschreibung für Demokratie in der Moderne liefert die Gettysburg-Formel: „Herrschaft über das Volk, durch das Volk, für das Volk“. Sie ist aus dem Jahr 1863 und stammt von Abraham Lincoln. In anderen Worten gesagt, sollte das Volk selbst durch Willensbekundung über sein Wohl und Wehe entscheiden. In letzter Konsequenz also auch über Form und Bestand des Staats, in dem sie leben. Das Volk ist der Souverän und seine Entscheidungen sind zu befolgen.Referenden, also Volksabstimmungen, sind immer heikel für Machthaber. Schließlich wird so darüber abgestimmt, inwieweit der Volkswille mit der Regierungsarbeit einverstanden ist. Wird Demokratie ernst genommen, könnte sie auch durch einen Volksentscheid abgeschafft, also in eine andere Staatsform überführt werden. Gerade jetzt, nach dem Tod der englischen Königin, könnte Großbritannien ein Referendum darüber abhalten, die Monarchie ganz zu beenden. Solange der Volkswille wirklich die oberste Instanz ist, sind unliebsame Überraschungen durch Abstimmungsergebnisse niemals ausgeschlossen. Aber genau darum geht es, bei jeder Form von Demokratie. Der Wille des Volks ist zu respektieren, zu befolgen, egal was.„Scheinreferenden“ gibt es nichtSo muss die Frage aufkommen, ob es überhaupt illegitime Volksabstimmungen geben kann, in einer demokratischen Welt. Ist es zulässig, Referenden als Scheinreferenden zu bezeichnen, nur weil sie der eigenen Zielsetzung zuwider laufen könnten? Wiederum: Nimmt man Demokratie ernst, kann es die nicht geben. Man kann nur an Form und Ablauf herummäkeln. Aber betrachten wir zunächst, inwieweit die EU eine makellose Demokratie vorlebt. Es beginnt damit, dass die EU-Präsidentin von der Leyen nicht demokratisch auf ihren Thron gewählt worden ist. Sie wurde installiert, von der Frau, die vor nicht langer Zeit gefordert hat, die Wahl des demokratisch gewählten Ministerpräsidenten von Thüringen rückgängig zu machen. Also von der damaligen deutschen Bundeskanzlerin Merkel. Das also ist deren Verständnis von Demokratie. Wenn ihr das Ergebnis einer Wahl nicht passt, dann muss diese revidiert werden und das hat sie schließlich auch erreicht. Frau von der Leyen steht ihr da offensichtlich in nichts nach......hier weiterlesen: https://apolut.net/wenn-demokraten-volksabstimmungen-delegitimieren-von-peter-haisenko+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.net/Odysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/Soundcloud: https://soundcloud.com/apolut Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Zurück zum Thema – detektor.fm
Ist Italiens Demokratie in Gefahr?

Zurück zum Thema – detektor.fm

Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 8:36


Rechte Parteien mit faschistischen Zügen sind klare Sieger der Parlamentswahl in Italien. Was bedeutet das für Italiens Demokratie? Hier geht’s zu den Links unserer Werbepartner: https://detektor.fm/werbepartner/zurueck-zum-thema >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/politik/zurueck-zum-thema-italien

Podcasts – detektor.fm
Zurück zum Thema | Ist Italiens Demokratie in Gefahr?

Podcasts – detektor.fm

Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 8:36


Rechte Parteien mit faschistischen Zügen sind klare Sieger der Parlamentswahl in Italien. Was bedeutet das für Italiens Demokratie? Hier geht’s zu den Links unserer Werbepartner: https://detektor.fm/werbepartner/zurueck-zum-thema >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/politik/zurueck-zum-thema-italien

Jung & Naiv
#597 - Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts a.D.

Jung & Naiv

Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 245:42


Zu Gast im Studio: Jurist Andreas Voßkuhle. Seit 1999 ist er Professor und Direktor des Instituts für Staatswissenschaft und Rechtsphilosophie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, deren Rektor er 2008 kurzzeitig war. Von 2008 bis 2020 war er Richter des Bundesverfassungsgerichts, zunächst als Vizepräsident, ab 2010 als Präsident des Gerichts und Vorsitzender des Zweiten Senats. Seit 2020 ist Voßkuhle Vorsitzender des Vereins "Gegen Vergessen – Für Demokratie". Ein Gespräch über die tatsächliche Arbeit als Verfassungsrichter in Karlsruhe, interne Streitigkeiten, abweichende Meinungen, die Organisation des Bundesverfassungsgerichts als solches, Andreas' Jugend und Werdegang, sein Jura-Studium, die Auswahl von Bundesverfassungsrichtern, politischen Einfluss, Rechtsextremismus und struktureller Rassismus, Religion, Cannabis-Legalisierung, Parteiverbote, die Rechte zukünftiger Generationen, Artikel im Grundgesetz zum Eigentum, Enteignung und der Schuldenbremse, Sozialstaat und Vermögensungleichheit, Abschuss von Flugzeugen zum Schutz vor einem Terroranschlag, Julian Assange, Ramstein, das Grundgesetz vs Vereinigte Staaten von Europa sowie die Presse als "vierte Gewalt" uvm. + eure Fragen Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Konto: Jung & Naiv IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900 GLS Gemeinschaftsbank PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

WDR 3 Forum
Natur und Demokratie

WDR 3 Forum

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 55:01


In der Reihe "Literatur und Dialog" der diesjährigen Ruhrtriennale geht es um die Natur des Menschen. Worüber reden wir, wenn wir über die "Natur" reden? Was prägt unser Bild und unser Verständnis dieser so genannten Natur? Antworten finden sich im größten Wissens- und Erfahrungsspeicher der Menschheit: in der Literatur. Von Lukas Bärfuss.

Kein Katzenjammer
126 – Wahlen in Italien

Kein Katzenjammer

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 45:16


Nur etwas mehr als ein Jahr nach seiner Angelobung hat Italiens Regierungschef Mario Draghi im Juli dieses Jahres seinen Rücktritt eingereicht. Deshalb sind diesen Sonntag, den 25. September Neuwahlen. Und die dürften die italienische Parteienlandschaft wieder gehörig umkrempeln – voraussichtlich vor allem zum Vorteil der extremen Rechten. Die politische Situation in Italien ist seit Jahrzehnten sehr turbulent. Gleichzeitig ist der Lebensstandard in Italien in dieser Zeit für viele Menschen stagniert oder gesunken. Trotzdem konnte die Linke – anders als zwischenzeitlich in Griechenland oder Spanien – keine großen Erfolge feiern. Und das obwohl Italien lange Zeit eine der stärksten Kommunistischen Parteien in Westeuropa mit enorm starker Massenbasis hatte. Das wirft einige Fragen auf: In welcher Situation befindet sich die italienische Politik?  Was können wir daraus über den Zustand der westlichen Politik nach dem Fall der Sowjetunion lernen? Und wie lässt sich der Fall der Kommunistischen Partei Italiens erklären?Darüber spricht Teresa mit Mario Memoli. Mario ist in der Stadtleitung der KPÖ Wien, hat Geschichte studiert und hat selbst Familie in Italien.. . LESE-TIPPS AUS DER SENDUNG** Lucio Magri - "Der Schneider von Ulm", die Geschichte der Kommunistischen Partei Italiens von Entstehung bis zur Auflösung** Rossana Rossanda - "Einmischung. Gespräche mit Frauen über ihr Verhältnis zu Politik, Demokratie, Widerstand, Staat, Partei, Revolution, Feminismus"** Chiara Valentini - "Der eigenartige Genosse Enrico Berlinguer", Biographie** Artikel zum Ende des PCI: https://monde-diplomatique.de/artikel/!5824601

Das Gespräch | rbbKultur
Ursula Vryzaki - Singen ist gelebte Demokratie

Das Gespräch | rbbKultur

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 52:10


Ohne Singen aufzuwachsen, das kann sich Ursula Vryzaki nicht vorstellen. Die griechische Berlinerin ist Pianistin und Musikwissenschaftlerin. Sie lehrt Musik, Psychologie und Kommunikation am Pestalozzi-Fröbel-Haus, der Fachschule für Sozialpädagogik. Außerdem leitet sie den deutsch-griechischen Laienchor "Polyphonia".

Entwicklungssprünge Der Podcast für alle Eltern, Pädagogen, Erzieher und Lehrer | Mit Gunda Frey

Bob Blume ist wohl einer der bekanntesten Lehrer Deutschlands. Als Bildungsaktivist, Bildungsblogger und Buchautor hat sich Bob Blume, der hauptberuflich als Lehrer arbeitet, in den sozialen Medien einen Namen gemacht. Als gefragter Schulexperte findet man auf seinen Seiten z.B Reels in denen er sich humorvoll für eine Veränderung im Schulsystem einsetzt. So finden ZuschauerInnen auf seiner Instagram Seite alle Themen rund um Schule. In der Schule engagiert sich Bob sehr für ReferendarInnen, ist Oberstudienrat, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit der Schule und Leiter von zwei AGs. Die WELT stellte ihn 2020 als einen der besten digitalen Lehrer in Deutschland vor und 2022 folgte die Auszeichnung mit dem Goldenen Blogger Award. Klar wird also, Bob hat etwas zu sagen, was unbedingt gehört werden sollte. Gunda und Bob sprechen in diesem Podcast unter anderem über Bobs Buch „10 Dinge, die ich an der Schule hasse und wie wir sie ändern können“ und dass es in der Schule auch darum gehen muss, SchülerInnen ernstzunehmen, wahrzunehmen und den Themen, die sie beschäftigen einen Raum zu geben. Bob beschreibt sehr eindrücklich warum es gesellschaftlich so wichtig ist, dass SchülerInnen in der Schule eine Stimme bekommen und welche Wichtigkeit das für das Fortbestehen unserer Demokratie hat. Ein inspirierender Podcast mit einem Lehrer, der es schafft trotz ungünstiger Rahmenbedingungen anders zu unterrichten und zur Veränderung einlädt.

ZEIT Geschichte – Wie war das noch mal?
Der Tag, an dem der Reichstag brannte

ZEIT Geschichte – Wie war das noch mal?

Play Episode Listen Later Sep 24, 2022 69:58


Um kurz nach 21 Uhr tönt am 27. Februar 1933 ein Alarm durch Berlin: Der Reichstag brennt! Polizei und Feuerwehr eilen mit ihren Fahrzeugen zum Parlament im Herzen der Stadt. Bald werden Schläuche über Schläuche ins Innere des Gebäudes gelegt, aus der Kuppel züngeln schon die Flammen. Der Plenarsaal ist nicht mehr zu retten. Die Polizei verhaftet noch im Gebäude den jungen Niederländer Marinus van der Lubbe. Hitler und Göring verkünden, als sie am Tatort ankommen, es handele sich um einen Aufstand von links. Jetzt sollten "alle Kommunisten aufgehängt werden". Sie sind seit Ende Januar an der Macht, und die Terrorwelle, die sie in den folgenden Tagen lostreten, bedeutet das Ende der Demokratie in Deutschland. Wir zeichnen in unserer neuen Folge die Ereignisse dieses Abends in Berlin nach und beleuchten auch den Lebensweg des angeklagten Brandstifters Marinus van der Lubbe. Den Brand ordnen wir ein in den Niedergang der Weimarer Republik und in die Gewaltgeschichte der letzten Jahre von Weimar. Wir sprechen dazu mit dem Historiker Markus Roth vom Fritz Bauer Institut in Frankfurt am Main. Und diskutieren schließlich sowohl die lange vorherrschende These, Marinus van der Lubbe habe ganz allein gehandelt, als auch die zeitgenössische Überzeugung vieler Deutscher, der Brand sei auf ein Komplott der Nationalsozialisten zurückzuführen. Mehr zum Thema lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Magazins ZEIT Geschichte. Unter diesem Link können Sie eine Gratisausgabe von ZEIT Geschichte zum Testen bestellen: https://abo.zeit.de/zg-testen/?icode=01w0169k0575angaudall2110&utm_medium=audio&utm_source=zgpodcast&utm_campaign=zg_zon_podcast&utm_content=&wt_zmc=audall.int.zabo.zgpodcast.zg_zon_podcast....x

FALTER Radio
Attention! Strongmen! - #799

FALTER Radio

Play Episode Listen Later Sep 24, 2022 45:26


Der Kommentator der Financial Times, Gideon Rachman spricht über die Welt der Autokraten: Von Putin über Trump bis Xi Jinping. Wie gefährden diese sogenannten starken Männer unsere Demokratie? Eine Debatte mit London-Korrespondentin Tessa Szyszkowitz im Bruno Kreisky Forum._______________________Ein Hinweis zur Werbung im Podcast: Mit dem Code FALTER erhalten Sie das 6-Monatsabo von Babbel zum Preis von nur 3 Monaten. Das Angebot gilt bis zum 31.10.2022. Einfach auf babbel.com/audio einlösen und loslegen! Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

SWR2 Feature
Zwiespalt und Zwiesprache – Die komplizierte Freundschaft zwischen einer Linksdenkerin und einer Querdenkerin

SWR2 Feature

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 54:12


Zwei Freundinnen sind seit dem Studium unzertrennlich, bis Corona kommt. Plötzlich wacht eine in einer Diktatur auf, die andere in einer Demokratie. Ist es das Ende der Freundschaft? Von Manuel Gogos

Rendez-vous
Jetzt sind die Zinsen wieder positiv

Rendez-vous

Play Episode Listen Later Sep 22, 2022 30:24


Jetzt sind die Negativzinsen in der Schweiz Geschichte: Die Schweizerische Nationalbank SNB hat am Donnerstag ihren Leitzins um 0,75 Prozentpunkte angehoben und ihn damit wieder in den positiven Bereich gehievt. Was bezweckt die SNB damit und was für Folgen hat das? Weitere Themen: - Ständerat stellt Weichen zur Energiewende - Ukraine und Russland tauschen Gefangene aus - Demokratie in Zeiten der Krise - Tiroler ÖVP steht vor Rekordverlust - «Tagesgespräch»: Warum ist Klimakommunikation so schwierig?

Info 3
So will der Ständerat die Stromversorgung umbauen

Info 3

Play Episode Listen Later Sep 22, 2022 14:19


Wie sollen wir in der Zukunft mit Energie versorgt werden? Diese Frage hat der Ständerat diskutiert und auch erste Entscheide gefällt. In den nächsten drei Jahrzehnten sollen die erneuerbaren Energien massiv gefördert und ausgebaut werden. Weitere Themen: Tausende Menschen demonstrieren in verschiedenen iranischen Städten, Frauen verbrennen öffentlich ihre Kopftücher. Iranische Medien melden mehrere Tote. Ausgangspunkt ist der Tod einer jungen Frau. Welches Potenzial haben diese Proteste? Bei der Corona-Krise hat die Politik sofort reagiert: Praktisch über Nacht hebelte der Bundesrat teilweise die direkte Demokratie aus. In der Klimakrise hingegen reagieren die Behörden nur zögerlich oder gar nicht. Wie könnte man die Demokratie in Krisen effektiver machen?

OK, America?
Amerikas Demokratieproblem

OK, America?

Play Episode Listen Later Sep 22, 2022 59:59


Von den 552 republikanischen Kandidatinnen und Kandidaten, die bei den Kongresswahlen im November antreten, sind 201 sogenannte "election denier". Sie glauben nicht an die legitime Wahl Joe Bidens zum US-Präsidenten. Oder behaupten das zumindest öffentlich. Sie verbreiten in ihren lokalen und regionalen Wahlkämpfen die Lüge von der gestohlenen Wahl 2020. Das hat die Plattform "FiveThirtyEight" recherchiert und dokumentiert. Demnach haben außerdem 61 weitere Kandidaten zumindest Fragen nach der Legitimität von Bidens Präsidentschaft aufgeworfen. Und so überrascht es wenig, dass unterschiedlichen Umfragen zufolge eine Mehrheit der Republikaner glaubt, dass Trump die Wahl gestohlen wurde. Und: Immer mehr Bürgerinnen und Bürger, Demokraten wie Republikaner, zweifeln an der Demokratie ihres Landes. Welche anderen Faktoren außerdem eine Gefahr für die US-Demokratie darstellen und wie groß diese Gefahr ist, diskutieren wir im US-Podcast. Außerdem: Basiert die Gründung der Vereinigten Staaten nicht ohnehin auf Ungerechtigkeiten und ist damit fehlerhaft? Und gab es nicht in der Geschichte schon häufiger Momente, in denen das System vor dem Scheitern stand? Im "Get-out": das Buch "Lost Children Archive" von Valeria Luiselli und Miami Beach's Ocean Drive, das Il Dante Caffee Ecke 8th Street und alte "Miami-Vice"-Folgen Der Podcast erscheint alle zwei Wochen donnerstags, die nächste Folge am 6. Oktober. Sie erreichen uns per Mail an okamerica@zeit.de.

Der Lila Podcast. Feminismus aufs Ohr.
„Flood the zone with shit“ - wie die Religiöse Rechte in den USA versucht die Demokratie zu unterwandern - mit Annika Brockschmidt

Der Lila Podcast. Feminismus aufs Ohr.

Play Episode Listen Later Sep 22, 2022 51:04


Der Supreme Court in den USA hat den Weg für Abtreibungsverbote freigemacht. Ob - und unter welchen Bedingungen, Schwangerschaftsabbrüche in Zukunft durchgeführt werden können, ist ab jetzt den einzelnen Bundesstaaten überlassen. Für Annika Brockschmidt kommt das nicht überraschend. Sie ist freie Journalistin, Autorin und Podcasterin und beschäftigt sich schon lange mit den USA. Annikas Fokus liegt auf der Religiösen Rechten und Christlichen Nationalist*innen und wie diese schon lange versuchen, die Demokratie in den USA zu unterwandern. Das Ziel dieser Leute: Die Trennung von Kirche und Staat aufheben und die Individuellen Freiheitsrechte von Menschen zurückschrauben, um zu einem Amerika der 50er Jahre zurückzukommen. Klingt total absurd? Ist es auch! Aber leider tragen die Bemühungen der Religiösen Rechten aktuell Früchte. Die Kriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen, das de facto die körperliche Autonomie vieler Menschen massiv einschränkt, ist dabei nur der Anfang. Annika erklärt in dieser Episode, wie es so weit kommen konnte und welche Rechte von Frauen und queeren Menschen gerade sonst noch in Gefahr sind.Links und HintergründeAnnika Brockschmidt „Amerikas Gotteskrieger - Wie die Religiöse Rechte die Demokratie gefährdet“ von Annika BrockschmidtPodcast „Kreuz und Flagge“ von Annika Brockschmidt und Thomas ZimmerPodcast „Feminist Shelf Control“ von Annika Brockschmidt und Rebekka Endler „After Roe: How we got here and What Comes Next“„Joe Biden's Dobbs Response Has Been Breathtakingly Awful Why can't the president show some fight?“ Der Volksverpetzer: „Spiegel: Mainstreaming rechter Narrative und TransfeindlichkeitSüddeutsche Zeitung: „USA - Wo Schwangerschaftsabbrüche nun verboten sind und wo nicht“Folgt und unterstützt uns!Wir sind auf InstagramWir sind auf twitterDen Lila Podcast unterstützen – jeder Cent macht uns unabhängiger!Im Lila-Podcast-Shop stöbern Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Auf den Tag genau
Sven Hedin über Tibet

Auf den Tag genau

Play Episode Listen Later Sep 21, 2022 6:46


Der schwedische Entdeckungsreisende, Geograph, Reiseschriftsteller und Fotograf Sven Hedin war mit seinen Reisen durch Asien und den dort gemachten Entdeckungen berühmt geworden. So zweifelsfrei diese beachtenswert waren, so streitbar war seine politische Haltung. Er war begeisterter Monarchist, verehrte Kaiser Wilhelm II. und hatte nicht viel übrig für Demokratie und Republik. Später sollte seine Begeisterung für Adolf Hitler sein Lebenswerk zusätzlich trüben. 1922 tourte er mit einem Vortag über Tibet und machte auch auf einer Naturforschertagung in Leipzig halt. Von dieser berichtet am 21. September das Berliner Tageblatt. Und es zeigt sich, wie populär Hedin war, da für seinen Vortrag eine polizeiliche Absperrung wegen der nachdrängenden Massen nötig wurde. Frank Riede ist doch noch irgendwie reingekommen.