Was jetzt?

Follow Was jetzt?
Share on
Copy link to clipboard

Der werktägliche Nachrichtenpodcast von ZEIT ONLINE. Wir sprechen über Nachrichten, die die Redaktion von ZEIT ONLINE spannend findet.

ZEIT ONLINE


    • Oct 15, 2021 LATEST EPISODE
    • daily NEW EPISODES
    • 10m AVG DURATION
    • 1,424 EPISODES


    Search for episodes from Was jetzt? with a specific topic:

    Latest episodes from Was jetzt?

    Update: Eine Ampel unterm Weihnachtsbaum?

    Play Episode Listen Later Oct 15, 2021 9:57

    Heute verkündeten die Parteichefs und Spitzenkandidatinnen von SPD, Grünen und FDP, dass sie nun konkret über die Bildung einer Ampel-Koalition verhandeln wollen. Unter anderem wollen die Parteien ein Klimaschutz-Sofortprogramm beschließen, 400.000 neue Wohnungen pro Jahr bauen, gegen Kinderarmut kämpfen und bessere Bedingungen für Start-ups schaffen. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sagte, er rechne damit, dass die Ampelregierung vor Weihnachten stehen könne. Weitere Themen: Die Erneuerbare-Energien-Umlage sinkt auf den niedrigsten Stand seit zehn Jahren. Unklar ist noch, wie sich das auf den Strompreis auswirken wird. In Beirut, der Hauptstadt des Libanons, ist es gestern zu heftigen Feuergefechten gekommen. Sechs Menschen sind dabei getötet worden. ZEIT-ONLINE-Autorin Stella Männer, die in Beirut lebt, spricht im Podcast über die Hintergründe. Moderation und Produktion: Susan Djahangard Redaktion: Ole Pflüger und Jannis Carmesin Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zum Thema: Ampel-Koalition: Parteispitzen von SPD, Grünen und FDP für Koalitionsverhandlungen (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-10/parteispitzen-von-spd-gruenen-und-fdp-fuer-koalitionsverhandlungen) Libanon: Sechs Tote bei Ausschreitungen in Beirut (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2021-10/libanon-beirut-proteste-ausschreitungen-tarek-bitar-ermittlungsrichter-explosion-hafen) Strompreis: EEG-Umlage sinkt 2022 auf niedrigsten Stand seit zehn Jahren (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-10/eeg-umlage-2022-strompreis-erneuerbare-energien-oekostrom-finanzierung)

    Wird die CDU jetzt noch konservativer?

    Play Episode Listen Later Oct 15, 2021 11:37

    Die CDU will sich nach dem Wahldebakel bei der Bundestagswahl neu aufstellen. Der CDU-Nachwuchs trifft sich ab heute in Münster beim sogenannten Deutschlandtag der Jungen Union. Wie wichtig ist das Treffen für die CDU? Darüber spricht Susan Djahangard mit Mariam Lau, Redakteurin im Politikressort der ZEIT. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler warnen seit Wochen vor einer weiteren Corona-Welle. Aktuell liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei rund 71, sechs Prozent höher als in der Vorwoche. Wie ist die Lage auf den Intensivstationen? Dem ist Corinna Schöps, Redakteurin im Ressort Gesundheit ZEIT Doctor von ZEIT ONLINE, nachgegangen. USS? Geschäfte in Kalifornien müssen Spielzeug in geschlechterneutralen Abteilungen anbieten. Moderation und Produktion: Susan Djahangard Mitarbeit: Alena Kammer, Chi Nguyen Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: CDU nach der Bundestagswahl: Partei in Auflösung? (https://www.zeit.de/2021/42/cdu-bundestagswahl-armin-laschet-ruecktritt-erneuerung-revolution) Annegret Kramp-Karrenbauer: “Mitleid ist ein Gefühl von oben herab“ (https://www.zeit.de/2021/42/annegret-kramp-karrenbauer-cdu-vorsitz-niederlage-opposition) Corona-Impfung: Das große Missverständnis (https://www.zeit.de/gesundheit/2021-10/corona-impfung-impfquote-rki-debatte-diskrepanz-bedeutung-zahlen) Corona-Impfung: Es geht voran (https://www.zeit.de/2021/42/corona-impfung-quote-rki-pandemie-modelle-zahlen) Intensivpfleger am UKE: “Die meisten von uns haben die Kündigung längst geschrieben“ (https://www.zeit.de/hamburg/2021-09/intensivpfleger-uke-hamburg-personalprobleme-brandbrief-arbeitsbedingungen-klinik-stress) Den neuen "Was jetzt?"-Newsletter können Sie hier abonnieren: https://www.zeit.de/newsletter/was-jetzt

    Update: Das große Impfquoten-Schätzen

    Play Episode Listen Later Oct 14, 2021 8:45

    In einer Studie des Robert Koch-Instituts schätzen die Autoren, dass die Impfquote in Deutschland etwa fünf Prozentpunkte höher liegen könnte als in den offiziellen Zahlen. ZEIT-ONLINE-Wissensredakteurin Elena Erdmann erklärt im Podcast, warum das eine sehr optimistische Schätzung ist – und warum sie wohl nicht ausreicht, um die Aufhebung der verbliebenen Anti-Corona-Maßnahmen zu rechtfertigen. Weitere Themen: Probleme bei der Zustellung der Wahlbriefe, wählen lange nach 18 Uhr, Unregelmäßigkeiten in mehr als 200 Wahllokalen: Das ist die Bilanz des Wahlsonntags in Berlin. Die Landeswahlleitung will nun Einspruch gegen das Wahlergebnis beim Berliner Verfassungsgericht einlegen. Was noch? Welche Spiele die Deutschen besonders mögen. Moderation und Produktion: Ole Pflüger Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Links mit weiteren Informationen: Corona-Impfung: Das große Missverständnis (https://www.zeit.de/gesundheit/2021-10/corona-impfung-impfquote-rki-debatte-diskrepanz-bedeutung-zahlen) Spielemesse in Essen: "Deutsche lieben Aufbauspiele" (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-10/spielemesse-essen-spiel-21-gesellschaftsspiele-brettspiele-jens-junge-interview) – Text erscheint im Laufe des Abends Abgeordnetenhauswahl in Berlin: Landeswahlleitung will Einspruch gegen Berlin-Wahl einlegen (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-10/abgeordnetenhauswahl-berlin-wahlpanne-wahllokale-unregelmaessigkeiten-landeswahlausschuss-sitzung)

    Die neue Flüchtlingsroute nach Deutschland

    Play Episode Listen Later Oct 14, 2021 12:00

    Seit August sind deutlich mehr Geflüchtete illegal nach Deutschland eingereist als in den Monaten zuvor, weil der belarussische Diktator Alexander Lukaschenko sie nicht mehr am Grenzübertritt hindert. Sie kommen nach Minsk und schlagen sich von dort aus über Polen nach Brandenburg, Sachsen oder Mecklenburg-Vorpommern durch. Die meisten landen zunächst in der Zentralen Ausländerbehörde in Eisenhüttenstadt. Die freie Autorin Doreen Reinhard war dort. Im Podcast schildert sie ihre Eindrücke. Die Kabuler Universität ist ein einzigartiger Ort und kaum mit anderen Unis zu vergleichen. Sie ist eine der wichtigsten Institutionen des Landes, von ihr gingen sowohl die kommunistischen als auch die islamistischen Strömungen des Landes aus, die das Land über Jahrzehnte geprägt haben. Nun haben die Taliban die Kontrolle übernommen. ZEIT-Reporter Wolfgang Bauer hat die ersten Wochen unter den neuen Herren in Kabul verfolgt und berichtet, wie Studierende reagiert haben und ob es Proteste gibt. Und sonst so? Ein Wapiti-Hirsch aus Colorado ist seine größte Last los: einen Autoreifen um den Hals Moderation und Produktion: Fabian Scheler Mitarbeit/Redaktion: Max Skowronek, Sarah Vojta, Anne Schwedt Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Bundespolizei: Mehr als 4.000 Migranten seit August über Belarus-Route eingereist (https://www.zeit.de/gesellschaft/2021-10/belarus-migration-gefluechtete-bundespolizei-zahlen-einreise-deutschland-fluchtroute-polen) Ylva Johansson: "Lukaschenko ist hier der Böse" (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-10/ylva-johansson-eu-belarus-polen-afghanistan-gefluechtete-migration) Belarus: Deutsche Behörden ermitteln offenbar gegen Lukaschenko (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-10/belarus-alexander-lukaschenko-migration-bundespolizei-ermittlung-schleusung) Taliban an der Universität Kabul: Die Übernahme #Abo (https://www.zeit.de/2021/42/taliban-universitaet-kabul-afghanistan-machtuebernahme-frauen) Taliban in Kundus: Ihr neuer Herrscher ist ein Phantom #Abo (https://www.zeit.de/2021/39/taliban-kundus-afghanistan-machtuebernahme-kari-matiullah-rohani) Afghanistan: US-Regierung nennt Treffen mit Taliban "offen und professionell" (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-10/afghanistan-taliban-usa-treffen-doha-menschenrechte-ausreisen-humanitaere-hilfe) Frauen in Afghanistan: Reise in die Vergeblichkeit #Abo (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-10/afghanistan-taliban-usa-treffen-doha-menschenrechte-ausreisen-humanitaere-hilfe) Wolfgang Bauers prämierte Reportage "Unter Taliban" #Abo (https://www.zeit.de/zeit-magazin/2020/45/afghanistan-taliban-gebiete-reise-machtuebernahme)

    Update: Die Ampel könnte Cannabis legalisieren, ganz ungefährlich ist das nicht

    Play Episode Listen Later Oct 13, 2021 9:18

    Geht es nach den Grünen und der FDP, soll der Verkauf von Cannabis in Deutschland legalisiert werden. Zuletzt sprach sich auch SPD-Gesundheitspolitikers Karl Lauterbach für eine Legalisierung aus. Im Nachrichtenpodcast mit Simone Gaul spricht Linda Fischer aus dem Wissensressort von ZEIT ONLINE über die Chancen und Risiken einer Legalisierung. Außerdem im Update: Nach Ausschreitungen in Chile hat Präsident Sebastián Piñera den Notstand für die südlichen Gebiete des Landes ausgerufen. Und in Nordkorea herrscht nach UN-Angaben eine akute Hungersnot. Was noch? Die besten Wildlife-Fotos des Jahres Moderation und Produktion: Simone Gaul Redaktion: Jannis Carmesin Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Cannabislegalisierung: Lauterbach für kontrollierte Cannabisfreigabe (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-10/cannabis-legalisierung-ampel-koalition-sondierungsgespraeche-karl-lauterbach) Cannabis: Was rauchen unsere Kinder da für Zeug? (https://www.zeit.de/2021/40/cannabis-laboranalyse-strasse-dealer-jugendliche-konsum-psychose) Chile: Präsident ruft Notstand im Süden Chiles aus (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-10/chile-notstand-praesident-sebastian-pinera-indigene-mapuche) Nordkorea: Kim Jong Un gibt "düstere" Wirtschaftslage zu (https://www.zeit.de/video/2021-10/6276556901001/nordkorea-kim-jong-un-gibt-duestere-wirtschaftslage-zu) Guardian: Wildlife photographer of the year 2021 winners – in pictures (https://www.theguardian.com/environment/gallery/2021/oct/12/wildlife-photographer-of-the-year-2021-winners-in-pictures)

    Arbeitskampf für bessere Pflege

    Play Episode Listen Later Oct 13, 2021 10:52

    Seit etwa vier Wochen herrscht an einigen Krankenhäusern in Berlin der Ausnahmezustand – Pflegekräfte der landeseigenen Krankenhäuser der Vivantes-Kliniken und der Charité streiken. Sie fordern unter anderem bessere Arbeitsbedingungen und verbindliche Personaluntergrenzen. David Gutensohn ist Redakteur im Ressort Arbeit bei ZEIT ONLINE und schreibt unter anderem über Pflege und Gesundheitspolitik. Wird sich der Streik in der Pflege nur auf Berlin beschränken? Wie aussichtsreich sind die Arbeitskämpfe? Als einen "Durchbruch für die Wissenschaft" hat der Chef der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, die erste Empfehlung der breiten Anwendung eines Malaria-Impfstoffs durch seine Organisation bezeichnet. Die Vakzine RTS,S, auch Mosquirix genannt, soll an Kinder in Malaria-Regionen beispielsweise südlich der Sahara verabreicht werden. Der freie Autor Felix Wellisch hat für uns über den neuen Impfstoff recherchiert. Wie wirksam ist Mosquirix und sind noch andere Mittel in Aussicht? Und sonst so? Der Klassik-Podcast des Pianisten Igor Levit geht in die nächste Runde. Moderation und Produktion: Ole Pflüger Mitarbeit: Ivana Sokola, Anne Schwedt Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: - Intensivstationen: "Es ist nicht fünf nach zwölf. Es ist 12.15 Uhr" (https://www.zeit.de/politik/2021-04/aerzte-pflegekraefte-belastung-corona-intensivstation-krankenhaus-intensivstimmen-nachrichtenpodcast) Klinikstreik: "Ich musste oft Frauen allein im Kreißsaal lassen" (https://www.zeit.de/arbeit/2021-10/hebamme-arbeitsbedingungen-klinikstreik-berlin-coline-senac-lebensgefahr) Ukrainische Betreuungskräfte: Agentur für Ausbeutung (https://www.zeit.de/arbeit/2021-09/pflegekraefte-ukraine-ausbeutung-agentur-vermittlung-pflegenotstand-legalitaet-arbeitsrecht) Pflegenotstand: Aufgewachsen im Altersheim (https://www.zeit.de/2021/34/pflegenotstand-altersheim-seniorenheim-arbeitsbedingungen-privatleben) Malaria-Impstoff: Malaria ist weit weg (https://www.zeit.de/gesundheit/2021-04/malaria-impfstoff-immunisierung-forschung-finanzierung) Malaria: Gegen die Mücke: (https://www.zeit.de/2021/16/malaria-bekaempfung-muecke-forschung-physik-szabolcs-marka)

    Update: Die Finanzierung der Ampel

    Play Episode Listen Later Oct 12, 2021 9:55

    In den Sondierungsgesprächen zwischen Grünen, FDP und SPD ist die Wirtschafts-und Finanzpolitik ein strittiges Thema. Wie kann ein modernes und klimaneutrales Deutschland finanziert werden? Der politische Autor Alan Posener kommentiert im Update die verschiedenen Konzepte der Parteien und was als Erstes ausgemerzt werden sollte. Außerdem im Podcast: Österreichs Kanzler Alexander Schallenberg kündigte eine enge Zusammenarbeit mit seinem Vorgänger Sebastian Kurz an. Kritik kommt von der Opposition. Laut dem ifo Institut sind die globalen Lieferengpässe im Einzelhandel spürbar. Das Weihnachtsgeschäft könnte betroffen sein. Was noch? Ein Nierentausch über Staatsgrenzen hinweg rettet drei Leben. Moderation und Produktion: Fabian Scheler Mitarbeit: Alma Dewerny Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Koalitionsbildung: Vorentscheidung über Ampel soll bis Freitag fallen (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/koalitionsbildung-news-ampel-jamaika-spd-gruene-fdp-union-sondierungen) Alexander Schallenberg: Retter aus der zweiten Reihe (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-10/alexander-schallenberg-oesterreich-bundeskanzler-portraet-sebastian-kurz) Österreich: Schallenberg neuer Kanzler (https://www.zeit.de/thema/oesterreich) Ifo Institut: Weihnachtsgeschenke drohen wegen Lieferproblemen teurer zu werden (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-10/ifo-institut-lieferprobleme-einzelhandel-lieferengpaesse-preisanstieg-weihnachten) Was noch: Nierentausch über Staatsgrenzen hinweg rettet drei Leben (https://www.msn.com/en-us/news/world/how-three-jewish-and-arab-families-swapped-kidneys-saved-their-mothers-and-made-history/ar-AAOWHb8)

    Provokant am rechten Rand

    Play Episode Listen Later Oct 12, 2021 10:50

    Vor der französischen Präsidentschaftswahl im kommenden Jahr sorgt vor allem ein potenzieller Kandidat für Gesprächsstoff: Éric Zemmour. Der Schriftsteller und Journalist bewegt sich weit am rechten Rand, fordert das Verbot von nicht-französischen Vornamen und ist bereits mehrfach für rassistische Äußerungen verurteilt worden. Als "Donald Trump Frankreichs" bezeichnet die freie Journalistin Annika Joeres den 63-Jährigen. Ist der Erfolg von Zemmour durch die Medien bedingt? Seit gestern tagen im chinesischen Kunming digital Politikerinnen, Forscher und Umweltschützerinnen auf der UN-Konferenz zum Weltartenschutz. Ziel ist die Schaffung der Grundlage eines neuen Biodiversitätsabkommens – denn Expertinnen und Experten sprechen schon längst vom sechsten großen Massensterben, das maßgeblich vom Menschen verursacht wird. Alisa Schröter ist freie Autorin für ZEIT ONLINE und hat sich mit den Zielen der Konferenz befasst. Wie genau ist das Biosystem bedroht und was kann die Weltnaturschutzkonferenz leisten? Und sonst so? Die illegale Schürfung von Kryptowährungen dreht Iranerinnen und Iranern immer öfter den Strom ab. Moderation und Produktion: Elise Landschek Mitarbeit: Ivana Sokola, Anne Schwedt Weitere Links zur Folge: Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Éric Zemmour: Der Donald Trump Frankreichs (https://www.zeit.de/2021-10/eric-zemmour-frankreich-praesidentschaftswahlen-rechtsextremismus-marine-le-pen) Marine Le Pen: Die Wut-Verstärkerin (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-09/marine-le-pen-frankreich-wahlkampf-auftakt-praesidentschaftswahl) Frankreichs Außenpolitik: Eine Falle für Macron (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-08/frankreich-aussenpolitik-afghanistan-emmanuel-macron-migration) UN-­Biodiversitätsgipfel: Grüne Diplomatie: Was ist der Weltgemeinschaft die Artenvielfalt wert? (https://www.zeit.de/2021/38/un-biodiversitaetsgipfel-naturschutz-oekokrise-artensterben-klimawandel) Artensterben: Einer fehlt (https://www.zeit.de/2021/38/artensterben-schmetterling-gelbling-regensburg-naturschutz)

    Update: Das Beteiligungsdilemma

    Play Episode Listen Later Oct 11, 2021 8:57

    Die CDU-Spitze hat beschlossen, ihren kompletten Bundesvorstand und das Präsidium nach der Wahlniederlage auszutauschen. Unklar ist, wie viel Einfluss die Mitglieder bei der Entscheidung über die neue Parteiführung haben werden. Diese Frage ist für die Partei durchaus heikel, kommentiert ZEIT-ONLINE-Politikredakteur Ferdinand Otto im Nachrichtenpodcast. Auch in der Führungsetage der AfD wird es Personalveränderungen geben. Jörg Meuthen wird nicht erneut für den Vorsitz kandidieren. Welche Auswirkung der Rückzug des AfD-Politikers auf die Machtdynamiken zwischen den Flügeln der Partei haben wird, erklärt Paul Middelhoff, AfD-Experte der ZEIT. Außerdem im Update: Alexander Schallenberg tritt als Kanzler von Österreich die Nachfolge von Sebastian Kurz an. Was noch? Zwei Männer genießen die nette Auszeit als Schiffbrüchige. Moderation und Produktion: Jannis Carmesin Mitarbeit: Alma Dewerny Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: CDU: CDU will ihre komplette Führung auswechseln (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-10/parteitag-soll-kompletten-cdu-vorstand-neu-waehlen) Gremiensitzung: Laschet stellt Pläne zu CDU-Neuaufstellung vor (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-10/armin-laschet-cdu-partei-aufstellung-gremiensitzung) AfD: Jörg Meuthen wird nicht mehr für den AfD-Vorsitz kandidieren (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-10/joerg-meuthen-wird-nicht-mehr-fuer-den-afd-vorsitz-kandidieren) Alexander Schallenberg: Neuer Regierungschef in Österreich vereidigt (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-10/alexander-schallenberg-oesterreich-neuer-bundeskanzler-diplomat-sebastian-kurz) Podcast: Servus Grüezi Hallo / Sebastian Kurz: Oh, du grusliges Österreich (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-10/sebastian-kurz-bundeskanzler-oesterreich-ruecktritt-politikpodcast) Was noch: Zwei Schiffbrüchige nach einem Monat gerettet (https://www.theguardian.com/world/2021/oct/08/it-was-a-nice-break-from-everything-two-men-rescued-after-29-days-lost-at-sea)

    Der halbherzige Rücktritt des Sebastian Kurz

    Play Episode Listen Later Oct 11, 2021 11:10

    Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) ist am Samstagabend zurückgetreten. Kurz will sich aber nicht aus der Politik zurückziehen, sondern als Klubobmann (Fraktionschef) der ÖVP ins Parlament zurückkehren. Wir sprechen mit Florian Gasser, dem Leiter des Wiener Büros der ZEIT, über die Regierungskrise in Österreich. Mit jedem Einkauf im Supermarkt steht man vor der Entscheidung: Bio- oder Nicht-Biolebensmittel? Denn in ökologischem Landbau hergestellte Lebensmittel verringern das Eindringen von Dünger ins Grundwasser und erhalten die Biodiversität. Trotzdem bedeutet Bio erst einmal einen geringeren Ertrag bei höheren Kosten. Der freie Autor Ferdinand Dyck erklärt, ob sich die gesamte Produktion auf Bio umstellen ließe. Und sonst so? Tesla-Chef Elon Musk begrüßt die Grünheider Nachbarschaft mit Techno und Bratwurst. Moderation und Produktion: Mounia Meiborg Mitarbeit: Ivana Sokola, Anne Schwedt Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Österreich: Sebastian Kurz ist weg – oder doch nicht? (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-10/oesterreich-sebastian-kurz-ruecktritt-bundeskanzler-oevp-gruene) Sebastian Kurz: Ende eines grünen Experiments (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-10/oesterreich-oevp-gruene-koalition-sebastian-kurz) Österreich: Das System Kurz ist gescheitert (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-10/sebastian-kurz-oesterreich-bundeskanzler-staatsanwaltschaft-misstrauensantrag) Biolebensmittel: Ist Bio wirklich grüner? (https://www.zeit.de/zeit-magazin/wochenmarkt/2021-09/bio-lebensmittel-oekologische-landwirtschaft-bio-bauern-oekobilanz-nachhaltigkeit) Nachhaltiges Einkaufen: Gutes Wasser, schlechtes Wasser (https://www.zeit.de/zeit-magazin/wochenmarkt/2021-10/nachhaltiges-einkaufen-klimaschutz-wasserknappheit-wasserverbrauch-obst-gemuese-fleisch) Hollandtomaten: Auf der Suche nach der roten Perle (https://www.zeit.de/zeit-wissen/2021/05/tomaten-niederlande-rote-perle-gemuese-klima)

    Update: Schreiben gegen Putin und Duterte

    Play Episode Listen Later Oct 8, 2021 9:11

    Maria Ressa von den Philippinen und Dmitri Muratow aus Russland werden in diesem Jahr mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Das gab das norwegische Nobelkomitee heute in Oslo bekannt. Maria Ressa ist Chefredakteurin des Onlinenachrichtenportals "Rappler" – und eine scharfe Kritikerin des philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte. Dmitri Muratow ist Chefredakteur der regierungskritischen Zeitung "Nowaja Gaseta". Weitere Themen: CDU-Parteichef und Kanzlerkandidat Armin Laschet kündigte am Donnerstagabend an, vorerst nicht zurücktreten zu wollen, stellte aber trotzdem einen personellen Neuanfang für die Partei in Aussicht. Was das heißen soll, erklärt ZEIT-ONLINE-Politikredakteur Ferdinand Otto. Am Wochenende wird in Tschechien ein neues Parlament gewählt. ZEIT-Redakteur Martin Nejezchleba erklärt im Podcast, welchen Einfluss der kürzlich enthüllte Finanzskandal auf die Chancen von Ministerpräsident Andrej Babiš hat. Moderation und Produktion: Susan Djahangard Redaktion: Ole Pflüger Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Links mit mehr Informationen zu den Themen: Friedensnobelpreis geht an Maria Ressa und Dmitri Muratow (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-10/friedensnobelpreis-geht-an-maria-ressa-und-dmitri-muratow) Armin Laschet: Ein Rücktritt, der nicht so heißen soll (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-10/armin-laschet-jamaika-sondierungen-fdp-gruene-ruecktritt) Andrej Babiš: Er gibt den Trump (https://www.zeit.de/2021/41/andrej-babis-tschechien-pandora-papers-parlamentswahlen-korruption)

    Neues aus der Boulevarddemokratie

    Play Episode Listen Later Oct 8, 2021 12:02

    Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz und sein Umfeld sollen Steuergeld veruntreut und damit Medien für positive Berichterstattung bestochen haben. Stolpert Kurz über die Ermittlungen oder bleibt alles, wie es ist? Darüber spricht Florian Gasser, Leiter der Österreich-Seiten der ZEIT. Die Whistleblowerin Frances Haugen wirft Facebook vor, zugunsten größerer Gewinne die psychische Gesundheit von Jugendlichen und Frauen bewusst zu gefährden und destabilisierende Effekte durch Verbreitung von Hetze und Fake News in Kauf zu nehmen. Sie fordert eine Regulierung des Digitalkonzerns. Wie die aussehen könnte, erklärt der Politikressortleiter der ZEIT, Heinrich Wefing. Moderation und Produktion: Jannis Carmesin Mitarbeit: Alexander Eydlin, Mathias Peer Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Infos zur Folge: Medien in Österreich: "Allianzen mit der Kronenzeitung sind nicht belastbar"(https://www.zeit.de/kultur/2019-05/medien-oesterreich-kronenzeitung-boulevarddemokratie-heinz-christian-strache) Sebastian Kurz: Auf Kosten der demokratischen Institutionen (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-05/sebastian-kurz-falschaussage-oesterreich-ibiza-affaere-untersuchungsausschuss) Facebook: Her mit den Gesetzen! (https://www.zeit.de/2021/41/facebook-frances-haugen-whistleblowerin-social-media-gesetze-demokratie) Facebook-Whistleblowerin: Das Geschäft mit der sozialen Abhängigkeit (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-10/facebook-whistleblowerin-frances-haugen-us-kongress-regulierung-demokratie-gesellschaft) DLF Nova: Ist 564 mal Glockenläuten zu viel? (https://www.deutschlandfunknova.de/nachrichten/frankreich-ist-564-glockenlaeuten-zu-viel)

    Update: Die stille Ampel-Revolution

    Play Episode Listen Later Oct 7, 2021 9:09

    SPD, Grüne und FDP haben in der Gesellschaftspolitik viel gemeinsam, von Familienpolitik über Einwanderungsfragen bis hin zu Rechtsstaat und Digitalisierung. Gelingt also mit der Ampel ein Aufbruch? Das besprechen wir mit Katharina Schuler aus dem Politikressort von ZEIT ONLINE. Außerdem im Update: der Literaturnobelpreis an den tansanischen Schriftsteller Abdulrazak Gurnah und die höhere Impfquote Moderation und Produktion: Susan Djahangard Redaktion: Ole Pflüger, Mounia Meiborg Links zu dieser Folge: Zu den Ampel-Sondierungen: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-10/spd-fdp-gruene-sondierung-ampel-koalition-digitalisierung-einwanderungspolitik-familienpolitik https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-10/sondierungsgespraeche-regierungsbildung-ampelkoalition-fdp-gruene-spd-verschwiegenheit Zum Literaturnobelpreis: https://www.zeit.de/kultur/literatur/2021-10/nobelpreis-fuer-literatur-geht-an-abdulrazak-gurnah

    Und wer von euch beiden wird neuer Finanzminister?

    Play Episode Listen Later Oct 7, 2021 11:55


    Sowohl Christian Lindner als auch Robert Habeck bereiten sich seit Monaten auf den Job des Finanzministers vor. Nur einer kann es werden. Bei den heute beginnenden Ampel-Sondierungen dürfte das also eine der Schlüsselstellen werden. In der heutigen Ausgabe besprechen wir deshalb, für welche Finanzpolitik die beiden jeweils stehen und was die SPD denkt. Das hat Robert Pausch analysiert, er ist Politikredakteur bei der ZEIT. Kann europäisches Recht in Zweifelsfällen über dem nationalen Verfassungsrecht stehen? Mit dieser Frage will sich heute endlich das polnische Verfassungsgericht in Warschau befassen – bisher hatte es die Entscheidung mehrfach vertagt. Was steht bei diesem Urteil eigentlich für die EU auf dem Spiel? Heinrich Wefing ist zu Gast, der Politikchef der ZEIT. Und sonst so? Harvey Weinstein spielt in "Herr der Ringe" mit – allerdings nicht so, wie Sie das glauben. Moderation und Produktion: Fabian Scheler Mitarbeit: Alena Kammer Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: - Christian Lindner und Robert Habeck: Er oder er #Abo https://www.zeit.de/2021/41/christian-lindner-robert-habeck-finanzminister-fdp-gruene-geldpolitik FDP: Zum Glück haben sie Fantasie (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-10/fdp-ampelkoalition-sondierung-spd-gruene-regierungsbildung-christian-lindner) Junge Menschen und FDP: "Ich habe nicht die FDP gewählt, weil mir das Klima egal ist"(https://www.zeit.de/campus/2021-10/junge-menschen-fdp-bundestagswahl-2021-erstwaehler-klimapolitik-corona-politik) Justizreform Polen: Letzte Runde für den Rechtsstaat? #Abo https://www.zeit.de/2021/31/justizreform-polen-abschaffung-gewaltenteilung-rechtsstaatlichkeit-europa-eugh EU und Polen: Jetzt ist Polen am Zug (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-09/eu-polen-sanktionen-strafzahlungen-rechtstaatlichkeit-streit) Justizreform in Polen: Nahkampf um den Rechtsstaat (https://www.zeit.de/2021/36/polen-rechtsstaat-justizreform-kritik-richter-verfassung-demokratie)


    Update: Eine Verlobung, aber noch keine Hochzeit

    Play Episode Listen Later Oct 6, 2021 9:10

    Nach ausgiebigen Vorsondierungen haben sich Grüne und FDP darauf verständigt, mit der SPD zeitnah gemeinsame Gespräche über eine Regierungsbildung zu führen. Bereits am Donnerstag soll das erste Treffen stattfinden. Warum ein Comeback von Jamaika trotzdem weiterhin denkbar ist, erklärt Lisa Caspari aus dem Politikressort im Nachrichtenpodcast mit Simone Gaul. Außerdem: Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr unter anderem nach Deutschland. Und Österreich droht wegen Ermittlungen gegen Bundeskanzler Kurz ein neuer Politskandal. Was noch? Deutschland sucht den Supervogel. Moderation und Produktion: Simone Gaul Redaktion: Jannis Carmesin Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Liveblog Koalitionsbildung: "Und morgen geht's dann los" (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/koalitionsbildung-news-ampel-jamaika-spd-gruene-fdp-union-sondierungen) FDP: Zum Glück haben sie Fantasie (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-10/fdp-ampelkoalition-sondierung-spd-gruene-regierungsbildung-christian-lindner) Nobelpreise: Wer erhält 2021 die höchste Auszeichnung? (https://www.zeit.de/thema/nobelpreis) Österreich: Polizei durchsucht Kanzleramt und ÖVP-Zentrale in Wien (https://www.zeit.de/politik/2021-10/oesterreich-oevp-parteizentrale-kanzleramt-polizei-durchsuchung-razzia-korruptionsverdacht-sebastian-kurz) NABU: Deutschland wählt den Vogel des Jahres (https://www.vogeldesjahres.de/)

    Wohin Boris Johnsons Wirtschaftspolitik führt

    Play Episode Listen Later Oct 6, 2021 11:40

    Boris Johnson und die Brexiteers hatten Großbritannien nach dem EU-Austritt eine florierende Wirtschaft versprochen. Stattdessen stehen die Briten vor leeren Supermarktregalen und Tankstellen ohne Benzin. Auf dem Parteitag der Konservativen Partei muss der Premier einen Plan präsentieren, um die Versorgungskrise zu beenden – Doch hat er einen? Darüber spricht Bettina Schulz, die für ZEIT und ZEIT ONLINE aus Großbritannien berichtet. Der Schweizer Schuhhersteller On wirbt mit besonders gut gedämpften Laufschuhen. Doch die werden in Vietnam produziert, das wegen eines Lockdowns manche Fabriken still gelegt hat. Die Firma, die erst kürzlich erfolgreich und milliardenschwer an die Börse ging, hat nun ein großes Problem. ZEIT-ONLINE-Wirtschaftsredakteur Zacharias Zacharakis spricht im Podcast über die Probleme, die nicht nur On gerade hat. Und sonst so? "Squid Game" ist ein Netflix-Erfolg. An den englischen Übersetzungen kann das nicht liegen. Moderation und Produktion: Fabian Scheler Mitarbeit: Alexander Eydlin, Mathias Peer Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: - Tory-Parteitag: Heruntergewirtschaftet https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-10/tory-parteitag-boris-johnson-brexit-lieferengpaesse-lkw-fahrer-corona-pandemie Benzinmangel in Großbritannien: Sprit nur für Ärzte (https://www.zeit.de/mobilitaet/2021-09/grossbritannien-benzimangel-engpaesse-sprit-krise-boris-johnson-brexit) Gaspreis: Großbritannien hat sich seine Energiekrise selbst eingebrockt (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-09/gaspreis-grossbritannien-energiekrise-kohlendioxid-brexit) Brexit: Offene Jobs, fehlende Fernfahrer und viele Schweine (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-09/brexit-grossbritannien-lieferengpaesse-supermaerkte-versorgungskrise-corona-handel) Podcast Rice and Shine: Corona in Vietnam. Und dann kam Delta https://www.zeit.de/gesellschaft/2021-08/corona-vietnam-delta-variante-rice-and-shine-podcast

    Update: Oder wird die Union doch mitregieren?

    Play Episode Listen Later Oct 5, 2021 9:01

    CDU, CSU und Grüne haben sich heute für erste Sondierungsgespräche getroffen. Die Unionsspitze sprach sich nach dem Treffen für ein Bündnis mit den Grünen aus. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet will als seinen Nachfolger den amtierenden NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst vorschlagen. Außerdem im Update: Der Nobelpreis für Physik geht an die Klimamodellierer Klaus Hasselmann und Syukuro Manabe sowie an Giorgio Parisi. Am Montagabend kam es zu einem ungewöhnlichen Ausfall von den Onlinenetzwerken Facebook, Instagram und WhatsApp. Lisa Hegemann aus dem Digitalressort spricht im Podcast über die Ursache der Störung. Was noch? Wahlplakate nach dem Wahlkampf Moderation und Produktion: Mounia Meiborg Mitarbeit: Alma Dewerny Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Sondierung von Union und Grünen: Grüne sehen vor Sondierungen Führungsproblem in der Union (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-10/sondierung-union-gruene-jamaika-koalition-fdp-spd-regierung) Koalitionsbildung: Armin Laschet hält Gegensätze zu den Grünen für überwindbar (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/bundestagswahl-news-spd-union-gruene-fdp-jamaika-ampel-koalitionsverhandlung-live) Armin Laschet: Hendrik Wüst soll neuer Ministerpräsident in NRW werden (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-10/armin-laschet-nrw-ministerpraesident-hendrik-wuest-cdu-nachfolger) Klaus Hasselmann: Physiknobelpreis geht an deutschen Klimaforscher (https://www.zeit.de/wissen/2021-10/nobelpreis-fuer-physik-geht-nach-deutschland-japan-und-italien) Facebook, WhatsApp und Instagram: Facebook und weitere Dienste nach stundenlangem Ausfall wieder online (https://www.zeit.de/digital/internet/2021-10/facebook-whatsapp-instagram-ausfall-apps-stoerung-weltweit)

    Der Traum vom sauberen Fliegen

    Play Episode Listen Later Oct 5, 2021 11:50

    Gerade Flugreisen gelten als besonders umweltschädlich. Die große Hoffnung liegt da auf umweltfreundlich hergestelltem synthetischem Kerosin. Gestern wurde die weltweit erste Produktionsanlage hierfür im Emsland eröffnet. Doch ZEIT-ONLINE-Mobilitätsredakteur Sören Götz zeigt sich im Gespräch mit Elise Landschek skeptisch. Seien wir ehrlich: Viele sind wohl froh, dass der Wahlkampf vorbei ist, denn das bedeutet auch weniger Worthülsen von Politikern ohne konkreten Inhalt. Das hat auch ZEIT-ONLINE-Autor Georg Diez festgestellt. Im Podcast erzählt er, was daran gefährlich ist für die Demokratie. Und sonst so? Das Ortsschild des Dorfs Killer auf der Schwäbischen Alb wurde nun schon zum dritten Mal geklaut. Dabei ist Killer nicht der einzige Ort, dessen Ortsschild heiß begehrt ist. Moderation und Produktion: Elise Landschek Mitarbeit: Johann Stephanowitz, Mathias Peer Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: E-Fuels: Klimaproblem gelöst? Schön wär's (https://zeit.de/mobilitaet/2021-10/e-fuels-synthetische-kraftstoffe-produktionsanlage-klimaneutralitaet-klimawandel-loesungsansatz) Klimaneutrale Luftfahrt: Der Traum vom sauberen Fliegen (https://www.zeit.de/2021/03/klimaneutrale-luftfahrt-lufthansa-flugverkehr-technologie-klimaschutzmaneutralitaet-klimawandel-loesungsansatz) Biokerosin: Auf dem Weg zum klimaneutralen Fliegen (https://www.zeit.de/mobilitaet/2020-10/biokerosin-flugverkehr-green-deal-klimaschutz) Sprache und Politik: Worte wie modrige Pilze (https://www.zeit.de/kultur/2021-10/sprache-politik-wahlkampf-wortwahl-rhetorik-floskeln) Den neuen "Was jetzt?"-Newsletter können Sie hier abonnieren: https://www.zeit.de/newsletter/was-jetzt

    Update: Die Erforschung der Sinne

    Play Episode Listen Later Oct 4, 2021 9:10

    Der Nobelpreis für Medizin geht in diesem Jahr an David Julius und Ardem Patapoutian. Die Molekularbiologen haben die Rolle sogenannter Rezeptoren in unserem Nervensystem erforscht. Im Podcastupdate erklärt Jakob Simmank, der Leiter des ZEIT-ONLINE-Gesundheitsressorts, wo die Grundlagenforschung von Julius und Patapoutian künftig angewandt werden könnte. Außerdem im Update: Die Pandora Papers legen offen, wie Hunderte Amtsträger aus der ganzen Welt ihr Vermögen in Steueroasen versteckt haben. Die FDP zieht in den Sondierungsgesprächen eine rote Linie bei Steuererhöhungen und die SPD hat keinen Plan B neben einer Ampel-Koalition. Was noch? Tauende Permafrostböden legen Stoßzähne von Mammuts frei. Moderation und Produktion: Jannis Carmesin Mitarbeit: Alma Dewerny Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: David Julius und Ardem Patapoutian : Medizinnobelpreis für die Entdeckung von Hautrezeptoren (https://www.zeit.de/gesundheit/2021-10/medizin-nobelpreis--david-julius-ardem-patapoutian-hautrezeptoren-entdeckung) Nobelpreise: Wer erhält 2021 die höchste Auszeichnung? (https://www.zeit.de/thema/nobelpreis) Pandora Papers: Steueroasen-Leak enthüllt heimliche Geschäfte Hunderter Politiker (https://www.zeit.de/politik/2021-10/pandora-papers-offshore-briefkastenfirmen-icij-steueroasen) Pandora Papers: Bundesregierung sieht bislang kaum Deutschlandbezug von Offshore-Leak (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-10/pandora-papers-deutschland-bezug-bundesfinanzministerium-erstvermutung) Koalitionsbildung: SPD bereit für Dreier-Sondierung einer Ampel-Koalition (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/bundestagswahl-news-spd-union-gruene-fdp-jamaika-ampel-koalitionsverhandlung-live) Was noch: Inside Russia's Woolly Mammoth Tusk Trade (https://www.youtube.com/watch?v=REgVkpWkh-o&t=93s)

    Die SPD macht Tempo, bevor die Union sich erholen kann

    Play Episode Listen Later Oct 4, 2021 10:56

    Erstmals haben Vertreter von CDU und CSU mit der FDP Chancen für ein Jamaika-Bündnis zusammen mit den Grünen ausgelotet. Will die Union überhaupt noch mitregieren oder die Ampel-Verhandlungen stören? Und wie zuversichtlich ist die FDP? Das bespricht Ole Pflüger mit Miriam Lau. Sie ist Redakteurin im Politikressort der ZEIT. Die polnische Agentur Pronobel ist eine von vielen, die billige Betreuungskräfte für alte Menschen aus der Ukraine nach Deutschland vermittelt. Wie legal sind ihre Methoden? Pascale Müller, Ann Esswein und Daria Sukharchuck haben zu Missständen in der 24-Stunden-Betreuung recherchiert. Und sonst so? Der Vertragsbruch als Kunstwerk. Moderation und Produktion: Ole Pflüger Mitarbeit: Alena Kammer Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Grüne und FDP: Das Leuchten der Ampel (https://www.zeit.de/2021/40/ampel-koalition-gruene-fdp-gemeinsamkeiten-bundestagswahl-regierungsbildung) Grüne und FDP: Stimmung muss erst mal reichen (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-10/gruene-fdp-sondierung-regierungsbildung-bundestagswahl) Klimapolitik der Grünen und FDP: Da geht einiges zusammen (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-09/klimapolitik-gruene-fdp-klimaschutz-liberalismus-sondierung-bundestagswahl) Pflegenotstand: Aufgewachsen im Altersheim (https://www.zeit.de/2021/34/pflegenotstand-altersheim-seniorenheim-arbeitsbedingungen-privatleben) Den neuen "Was jetzt?"-Newsletter können Sie hier abonnieren: https://www.zeit.de/newsletter/was-jetzt

    Update: 100 gelb-grüne Sätze, um nichts zu sagen

    Play Episode Listen Later Oct 1, 2021 10:39

    FDP und Grüne sehen sich in der Verantwortung, eine neue Regierung zu organisieren. Heute fanden die zweiten Vorsondierungen statt. ZEIT-ONLINE-Politikredakteur Lenz Jacobsen spricht im Podcast darüber, ob sich die Parteien inhaltlich annähern konnten und warum sie so wenig über die Verhandlungen sagen. Einer der großen Verlierer der Bundestagswahl ist die CDU. Wie geht es jetzt weiter mit den Christdemokraten? ZEIT-ONLINE-Politikredakteur Ferdinand Otto zeigt im Update vier mögliche Szenarien auf, die andere konservative Parteien in Europa schon hinter sich haben. Außerdem im Update: Inoffizieller Freedom-Day im Saarland und weitere Lockerungsübungen in Deutschland. Was noch? Alaska wählt den fettesten Bären. Moderation und Produktion: Fabian Scheler Mitarbeit: Alma Dewerny Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Grüne und FDP: Stimmung muss erst mal reichen https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-10/gruene-fdp-sondierung-regierungsbildung-bundestagswahl Koalitionen nach der Bundestagswahl: So wollen sie sich finden (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/koalitionen-bundestagswahl-sondierungsgespraeche-gruene-fdp-cdu-spd) Koalitionsbildung: "Es soll etwas Neues in Deutschland entstehen"(https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/bundestagswahl-news-spd-union-gruene-fdp-jamaika-ampel-koalitionsverhandlung-live) CDU: Ist gut jetzt #Abo https://www.zeit.de/2021/40/cdu-wahlniederlage-bundestagswahl-machtabgabe-opposition-bundestag CDU: O Schreck, es ist vorbei! (https://www.zeit.de/2021/40/cdu-bundestagswahl-wahlniederlage-volkspartei-machtverlust-konservative-angela-merkel) Corona in Deutschland: 3G-Regel soll nicht in Zügen gelten (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/corona-deutschland-news-impfungen-tests-neuinfektionen-aktuell) Coronavirus: Mehrere Bundesländer lockern ab heute ihre Corona-Maßnahmen (https://www.zeit.de/wissen/2021-10/coronavirus-lockerungen-maskenpflicht-bundeslaender-clubs-schulen) Was noch: Fat Bear Week (https://explore.org/fat-bear-week)

    Wer wann warum mit wem sondiert

    Play Episode Listen Later Oct 1, 2021 11:20

    An den wahrscheinlichsten Koalitionsoptionen wären Grüne und FDP beteiligt, doch vieles trennt die Parteien. Wann stehen die separaten Sondierungsgespräche der Parteien mit der SPD an? Und wen schickt die Union in die Verhandlungen? Politikredakteur Michael Schlieben bringt im Nachrichtenpodcast ein wenig Ordnung in den politischen Kalender der kommenden Tage. YouTube hat die deutschsprachigen Kanäle des russischen Staatsmediums RT gesperrt. Die russische Regierung wirft YouTube jetzt "Zensur" vor – und vermutet deutsche Behörden als Drahtzieher. Was Jetzt?-Moderator Jannis Carmesin spricht darüber mit Digitalexperte Götz Hamann von der ZEIT. Muss sich YouTube vorwerfen lassen, bei Löschungen willkürlich vorzugehen? Und sonst so? Obelix, die Umweltsau Moderation und Produktion: Jannis Carmesin Mitarbeit/Redaktion: Konstantin Zimmermann, Anne Schwedt Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Sondierungsgespräche: Außer Union und SPD sprechen alle miteinander (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/fdp-sondierungsgespraeche-union-spd-gruene-bundestagswahl-2021) Ampel oder Jamaika: Da blinkt doch was (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/ampel-jamaika-koalition-bundestagswahl-regierungsbildung-spd-fdp-gruene-cdu) RT Deutsch: Russlands Regierung wirft YouTube "Zensur" vor (https://www.zeit.de/digital/internet/2021-09/rt-deutsch-rt-de-sperrung-kanaele-youtube) Twitter: Ökocheck der Comic-Helden (https://twitter.com/SamJamesMorgan/status/1441391886745235465)

    Update: My home is my Gefängnis

    Play Episode Listen Later Sep 30, 2021 7:56

    Der frühere französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy und 13 weitere Angeklagte standen heute vor Gericht, weil sie im Wahlkampf 2012 fast doppelt so viel Geld ausgegeben haben sollen, wie es das französische Gesetz erlaubt. Sie wurden verurteilt: Sarkozy etwa erhält ein Jahr Haft, abzusitzen als Hausarrest mit elektronischer Fußfessel. Sarkozy hat Berufung angekündigt. Außerdem im Podcast: Die Ischgl-Prozesse gehen weiter. Hat der österreichische Staat bei der Eindämmung der Pandemie im März 2020 zu spät und zu wenig reagiert? Und muss er dafür Schadensersatz zahlen? Nach den Angehörigen eines Verstorbenen fordert das auch ein Long-Covid-Patient. Die Inflation ist in Deutschland im September 2021 im Vergleich zum Vorjahresmonat so stark angestiegen wie zuletzt 1993. Die Sekretärin des KZ Stutthof, deren Prozess heute beginnen sollte, war am Morgen geflohen, konnte aber kurz darauf wieder gefasst werden. Was noch? Aldi und Lidl kann man jetzt auch als Schal tragen. Weitere Links zur Sendung: Nicolas Sarkozy: Muss er rein? https://www.zeit.de/2021/09/nicolas-sarkozy-gefaengnis-anklage-prozess-frankreich Tirol: In Ischgl verbreitet sich das Virus und Tirol schaut zu https://www.zeit.de/2020/13/tirol-ischgl-coronavirus-quarantaene-wg "Ischgl": Schlicht und ergreifend widerwärtig https://www.zeit.de/kultur/kunst/2020-06/ischgl-partytourismus-skigebiet-bildband Nationalsozialismus: "Hat ein Täter mal vor Ihnen seine Schuld bekannt?" "Nur einer" #Abo https://www.zeit.de/zeit-magazin/2021/29/nationalsozialismus-taeter-strafverfolgung-juristische-aufarbeitung-nazi-verbrechen Inflation: Fürchtet euch nicht! https://www.zeit.de/politik/2021-08/inflation-corona-krise-wirtschaft-preise-einkommen-europaeische-zentralbank Energiekosten: Damit der Winter nicht zu teuer wird #Abo https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-09/energiekosten-wohnung-mieter-immobilienbesitzer-erdgaspreis-anstieg-verbraucher-tipp

    Wer bringt den Briten Benzin?

    Play Episode Listen Later Sep 30, 2021 10:31

    In Großbritannien bleiben viele Supermarktregale und Zapfsäulen leer. Dabei mangelt es nicht an Benzin, sondern an den Lkw-Fahrern, die es zu den Tankstellen liefern. Bettina Schulz, ZEIT-ONLINE-Korrespondentin in London, berichtet im Nachrichtenpodcast, wie die britische Regierung versucht, die Versorgungskrise in den Griff zu bekommen. Der Mann, der in Idar-Oberstein einen 20-Jährigen Tankstellenkassierer erschoss, scheint gedanklich der Täter der Querdenker-Bewegung nahe zu stehen. Allerdings gehörte er nie einer Gruppe an und fiel auch auf keine andere Weise den Sicherheitsbehörden auf. Über diese unbemerkte Radikalisierung und die Hintergründe der Tat in Idar-Oberstein spricht Till Schwarze mit dem Investigativ-Redakteur Paul Middelhoff. Und sonst so? Die Kommas sind noch nicht vom Aussterben bedroht. (https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2021-09/schulbildung-kommasetzung-rechtschreibung-jugendliche-kristian-berg) Moderation und Produktion: Till Schwarze Mitarbeit: Katharina Heflik, Christina Felschen Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weiter Links zur Folge: Benzin-Krise in Großbritannien: Lkw-Fahrer, bitte melden (https://www.zeit.de/2021/40/grossbritannien-benzin-krise-fehlende-lkw-fahrer-tankstellen-brexit) Großbritannien: Britische Soldaten werden für Benzinauslieferung geschult (https://www.zeit.de/mobilitaet/2021-09/grossbritannien-militaer-benzin-lieferengpaesse-tankstellen-schulung-einsatz) Benzinmangel in Großbritannien: Sprit nur für Ärzte (https://www.zeit.de/mobilitaet/2021-09/grossbritannien-benzimangel-engpaesse-sprit-krise-boris-johnson-brexit) Schulbildung: "Das Semikolon stirbt aus" (https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2021-09/schulbildung-kommasetzung-rechtschreibung-jugendliche-kristian-berg) Idar-Oberstein: Das war eine politische Tat (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2021-09/idar-oberstein-querdenker-taeter-tankstelle-maskenpflicht-corona) Idar-Oberstein: Mann erschießt Kassierer nach Streit um Corona-Maske (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/maskenpflicht-coronavirus-mann-erschiesst-kassierer-tankstelle-rheinland-pfalz) Idar-Oberstein: Mutmaßlicher Tankstellen-Schütze teilte Querdenker-Inhalte (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2021-09/idar-oberstein-mord-tankstellen-schuetze-querdenker-inhalte-maskenpflicht)

    Update: Gespräche in gelb-grün

    Play Episode Listen Later Sep 29, 2021 8:52

    Per Insta-Selfie haben die Spitzen von Grünen und FDP mitgeteilt, dass sie sich bereits gestern getroffen haben, um Gemeinsamkeiten auszuloten für eine mögliche gemeinsame Regierung. Heute kündigte FDP-Generalsekretär Volker Wissing an, die Gespräche am Freitag fortzusetzen. SPD und Union hoffen beide, dass Grüne und FDP mit ihnen regieren. Da legten sich die kleineren Parteien aber heute nicht fest. Überhaupt ließ sich Wissing fast nichts entlocken, alles vertraulich, sagte er immer wieder. Nur so viel: Es sei ihm bekannt, dass die SPD besser abgeschnitten habe. Die SPD hat heute die neue, um mehr als 50 Leute angewachsene Bundestagsfraktion konstituiert. Und auch die leicht geschrumpfte AfD-Fraktion kam erstmals zusammen. ZEIT-Investigativreporter Christian Fuchs hat recherchiert, wer neu für die Partei in den Bundestag eingezogen ist und kommt zu dem Schluss: Die neue Fraktion ist nationalistischer und radikaler als die bisherige. Was noch? Die Alternativen Nobelpreisträgerinnen stehen fest. Moderation und Produktion: Susan Djahangard Redaktion: Rita Lauter Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Darf jetzt Robert Habeck vor?

    Play Episode Listen Later Sep 29, 2021 10:05


    Beteiligen sich die Grünen an einer Regierungskoalition, was derzeit wahrscheinlich ist, dürfte Robert Habeck als Vizekanzler antreten. Johanna Roth aus dem Politikressort von ZEIT ONLINE ist heute zu Gast bei "Was Jetzt?"-Moderatorin Susan Djahangard. Sie ordnet die grüne Personaldiskussion ein – und findet: Das ist auch eine Geschlechterfrage. An der Grenze zwischen Serbien und dem Kosovo hat sich die Lage zugespitzt. Serbien hat Anfang der Woche vier gepanzerte Fahrzeuge nahe der Grenze aufgefahren. Die Nato-geführten Kosovo-Truppen KFOR kündigten wiederum verstärkte Patrouillen an. Wie gefährlich ist das militärische Kräftemessen auf dem Balkan? Und sonst so? 16 Jahre Merkel, 16 deutsche Hits, präsentiert aus französischer Sicht Moderation und Produktion: Susan Djahangard Mitarbeit/Redaktion: Konstantin Zimmermann, Christina Felschen Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Die Grünen: Parteivorsitzende einig über Vizekanzlerposten (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/die-gruenen-vizekanzler-annalena-baerbock-robert-habeck-bundestagswahl) Französische Playlist: 16 années au pouvoir en 16 morceaux (https://www.franceinter.fr/musique/16-annees-au-pouvoir-en-16-morceaux-la-playlist-des-annees-merkel)


    Happy Birthday, Hohes Gericht!

    Play Episode Listen Later Sep 28, 2021 9:11

    Ob Hartz IV, Mietendeckel, Klimakrise oder Ehe für alle – seit 70 Jahren prägt das Bundesverfassungsgericht mit seinen Urteilen Deutschland. Mit Heinrich Wefing, Politikchef der ZEIT und Jurist, sprechen wir über die Macht des Gerichts – und über den Vorwurf, dass es manchmal zu politisch agiere. Nach der Bundestagswahl sollen morgen die Vorsondierungen zwischen den Grünen und der FDP beginnen. Parallel will die SPD bereits diese Woche Gespräche mit beiden Parteien beginnen, die der erste Schritt bei der Bildung einer rot-grün-gelben Koalition sein sollen. Die Union ist unterdessen damit beschäftigt, ihr historisch schlechtes Ergebnis zu verarbeiten. Am frühen Dienstagabend wird in der Bundestagsfraktion diskutiert, wer den Fraktionsvorsitz übernehmen soll. Ob es bereits zu einer Abstimmung kommen wird, ist unklar. Was noch? Mit U-Bahn-Sounds um die Welt. Moderation und Produktion: Mounia Meiborg Redaktion: Ole Pflüger Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Informationen auf ZEIT ONLINE: - Bundesverfassungsgericht: Die Karlsruher Republik(https://www.zeit.de/2021/39/bundesverfassungsgericht-karlsruhe-geschichte-70-jahre-gruendung-macht) - Mecklenburg-Vorpommern: SPD gewinnt Landtagswahl mit knapp 40 Prozent (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/mecklenburg-vorpommern-landtagswahl-2021-news) - Koalitionsverhandlungen: Fünf Kröten vor der Ampel (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-09/ampel-koalition-bundestagswahl-koalitionsverhandlungen-fdp-gruene-spd-wirtschaftspolitik-klimapolitik) Weitere Links zur Folge: U-Bahn-Sounds in der NY Times: https://www.nytimes.com/interactive/2021/08/13/arts/subway-train-sounds.html?unlocked_article_code=AAAAAAAAAAAAAAAACEIPuonUyYiZ_tU1Gw5CRWySB4B991re1b-Wm_s1nGPlazOIQylL3qEJGYGB_QLWYrdla8B13yieQJUJFo4Tc8FI770VOV1xGU7vo52YlY4MKDk0t4_0Bjxu08KdBL59rTS3Pizkc-wkge3nsUjDbmbtXKbf1yd1cQwysoIlIQ_xoQEAxq3CF-Fz3NZ1zK1hUsg8HWFcEXHM6_r4CBx-OMGEZgXc42Q0XeJbWDLTmL2M-u5KMVUSWR-dEiQJsStr48hcOdgUIK79MxYgHcP7irwTAWduR5y7QZeX9YG_FvtRJuPMNYEY-g&smid=url-share

    Erste Wahl: Gelb-Grün

    Play Episode Listen Later Sep 28, 2021 11:14

    Rund 2,8 Millionen junge Menschen durften in diesem Jahr zum ersten Mal ihre Stimmen für die Bundestagswahl abgeben. Die meisten gingen an FDP und Grüne. Woran das liegt, erklärt Benjamin Hindrichs, freier Autor bei ZEIT ONLINE, im Podcast. Er hat sich mit den politischen Wünschen von Erstwählerinnen und Erstwählern befasst. 56 Prozent der Berlinerinnen und Berliner haben am Sonntag für den Volksentscheid Deutsche Wohnen & Co enteignen gestimmt. Das heißt, sie sind dafür, dass alle Unternehmen, die mehr als 3.000 Wohnungen in Berlin besitzen, gegen Entschädigung vergesellschaftet werden sollen. Zacharias Zacharakis, Wirtschaftsredakteur von ZEIT ONLINE, erklärt im Podcast, wie es nun weitergeht. Und sonst so? Weltpremiere für 007 … Moderation und Produktion: Elise Landschek Mitarbeit/Redaktion: Anna-Lena Schlitt, Mathias Peer Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unterwasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: TV-Triell: "Olaf Scholz wirkte ein bisschen wie eine Schlaftablette" (https://www.zeit.de/zett/politik/2021-09/tv-triell-bundestagswahl-jugend-kanzlerkandidaten-favoriten) Volksentscheid in Berlin: Helfen Enteignungen gegen Wohnungsnot? (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-09/volksentscheid-berlin-enteignung-wohnungskonzerne-wohnungsnot-wohnungsmarkt-faq) Volksentscheid in Berlin: Mehrheit der Berliner stimmt für Enteignungen großer Wohnungskonzerne (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/volksentscheid-berlin-deutsche-wohnen-und-co-enteignen)

    Update: Willst du mit mir vorsondieren?

    Play Episode Listen Later Sep 27, 2021 9:17

    Am Tag nach der Wahl beginnen die Parteien, das Ergebnis in Strategien zu übertragen: Armin Laschet, Kanzlerkandidat der Union, will weiterhin regieren. Andere führende Unionspolitiker wie Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder klangen heute aber eher skeptisch. ZEIT-ONLINE-Politikredakteur und Unions-Experte Ferdinand Otto spricht über die Stimmung in CDU und CSU nach der Wahl. Außerdem schauen wir im Podcast-Update auf die angekündigten Sondierungsgespräche zwischen der FDP und den Grünen, die bald beginnen sollen – noch bevor sich die Parteien mit Union oder SPD zusammensetzen. Sowohl FDP-Chef Christian Lindner, als auch die Grünen Chefinnen Robert Habeck und Annalena Baerbock haben sich heute in Pressekonferenzen dazu geäußert. Im Podcast hören Sie die wichtigsten Zitate von beiden. Und ZEIT-ONLINE-Datenchef Sascha Venohr gibt einen Überblick über die Wählerwanderungen im Vergleich zur letzten Bundestagswahl. Was noch? Eine Mini-Partei von der dänischen Grenze erringt einen Platz im Bundestag. Moderation und Produktion: Jannis Carmesin Redaktion: Ole Pflüger Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zu Analysen, Hintergründe und Nachrichten zur Wahl auf ZEIT ONLINE: - Alle Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/wahlergebnisse-bundestagswahl-2021-wahlkreise-karte-deutschland-live) - ZEIT ONLINE-Liveblog zur Bundestagswahl]https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/bundestagswahl-news-spd-union-gruene-fdp-afd-linke-live) - Parteien nach der Bundestagswahl: [Das hab ich doch nicht gewählt!](https://www.zeit.de/kultur/2021-09/parteien-die-gruenen-fdp-bundestagswahl-wahlkampf-fiktionalisiert) - Wählerwanderung bei der Bundestagswahl 2021: Wohin die Union ihre Wählerschaft verloren hat (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/waehlerwanderung-bundestagswahl-2021-wahlergebnis-stimmen-parteien)

    "Armin Laschet wäre zunächst ein schwacher Kanzler"

    Play Episode Listen Later Sep 27, 2021 20:26


    Deutschland hat gewählt: SPD und CDU erzielen ähnliche Wahlergebnisse. Armin Laschet (CDU) und Olaf Scholz (SPD) reklamieren deshalb beide den Regierungsauftrag für sich. Die Grünen werden drittstärkste Kraft vor der FDP und wollen zunächst auch nur mit denen reden, erst danach mit der Union oder der SPD. Die AfD verliert leicht und Die Linke schafft es nur knapp in den Bundestag. Im Podcast analysiert ZEIT-ONLINE-Politikredakteurin Lisa Caspari die Ergebnisse: Was wird als Nächstes passieren? Wie sieht der Weg von Olaf Scholz ins Kanzleramt aus, wie der von Armin Laschet? Bereits vor der Wahl zeichnete sich ein Ergebnis für die Grünen ab, mit dem sie nicht zufrieden sein würden. So kam es dann auch: Nur etwa 14 Prozent der Stimmen entfielen auf die Partei von Annalena Baerbock und Robert Habeck. Über die Gründe, warum es doch keine Klimawahl wurde, und wie das künftig anders werden könnte, spricht Feuilletonredakteur Johannes Schneider. Moderation und Produktion: Ole Pflüger, Fabian Scheler Mitarbeit/ Redaktion: Matthias Peer Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Bundestagswahl: Deutschland wählt https://www.zeit.de/thema/bundestagswahl Olaf Scholz: Der diskrete Charme des Scholzomaten https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/olaf-scholz-spd-bundestagswahl-wahlerfolg CDU: Der Verlierer will Kanzler werden https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/cdu-bundestagswahl-armin-laschet-kanzleramt-wahlergebnis-koalition-sondierungen Die Grünen: Gewonnen und doch verloren https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/die-gruenen-bundestagswahl-2021-wahlergebnis-annalena-baerbock Wahlverhalten bei der Bundestagswahl 2021: SPD klaut Union die Bastion 60plus https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/wahlverhalten-bundestagswahl-2021-wahlergebnis-maenner-frauen-jung-alt Klimakrise und Wahlkampf: Ganz schön lächerlich https://www.zeit.de/kultur/2021-09/klimakrise-wahlkampf-bundestagswahl-medien-parteien-demokratie


    Spezial zur Bundestagswahl: "Weihnachten dürfte Angela Merkel noch Kanzlerin sein"

    Play Episode Listen Later Sep 26, 2021 16:35

    In der Sonderfolge des "Was Jetzt?"-Podcasts analysieren die Hosts Jannis Carmesin und Dilan Gropengiesser mit Michael Koß, Professor für Politikwissenschaft an der Leuphana-Uni in Lüneburg, die ersten Hochrechnungen zur Bundestagswahl. Warum sind die Grünen nicht so stark? Wie konnte die Union doch noch Wählerinnen mobilisieren? Warum sind die anderen Parteien so leise gewesen? Die 18 Uhr-Prognosen sind noch kein endgültiges Wahlergebnis, aber es lässt sich bereits ein Trend identifizieren. Welche Parteien gewinnen und welche verlieren? Koß sagt: Wegen des Ergebnisses wird es lange Koalitionsverhandlungen geben und "Weihnachten wird Angela Merkel noch regieren". Die Folge ist ein Mitschnitt des ZEIT-ONLINE-Livestreams zur Wahlnacht. Mit ausgewählten Experten und Expertinnen diskutieren die Moderatoren und Moderatorinnen live die entscheidenden Fragen zur Wahl und informieren auch am Morgen danach. Moderation und Produktion: Jannis Carmesin, Dilan Gropengiesser Redaktion: Pia Rauschenberger, Elise Landschek Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Bundestagswahl im Livestream: Die Bundestagswahl live auf ZEIT ONLINE – das erwartet Sie (https://www.zeit.de/video/2021-09/6273708718001/bundestagswahl-im-livestream-die-bundestagswahl-live-auf-zeit-online-das-erwartet-sie) Bundestagswahl: Deutschland wählt (https://www.zeit.de/thema/bundestagswahl)

    Was jetzt, Deutschland? Die neue Unübersichtlichkeit

    Play Episode Listen Later Sep 25, 2021 35:23

    "Ich kann mich an keine Wahl erinnern, die so wichtig war wie diese", sagt Lenz Jacobsen, Demokratieexperte und Politikredakteur bei ZEIT ONLINE in der letzten "Was jetzt?"-Sonderfolge zur Bundestagswahl. Erstmals stellt sich keine Amtsinhaberin, kein Amtsinhaber im Kanzleramt zur Wahl – alles ist offen. Gemeinsam mit "Was jetzt?"-Moderatorin Rita Lauter lässt er den Wahlkampf Revue passieren. Wie fällt eigentlich die Bilanz von 16 Jahren Merkel aus? Konnte die Opposition von den Krisen von Pandemie bis Katastrophenhochwasser politisch profitieren? Vieles deutet darauf hin, dass es nach der Bundestagswahl erstmals nicht für ein Zweierbündnis reicht. Lenz Jacobsen erklärt, warum eine Minderheitsregierung eine attraktive Option sein könnte, welches Dreierbündnis er für unrealistisch hält – und auf welche Koalition er im Frühjahr noch 20 Euro gewettet hat. Moderation und Produktion: Rita Lauter Redaktion: Jannis Carmesin Mitarbeit: Alma Dewerny Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge Bundestagswahl 2021: Die große Illusion https://www.zeit.de/2021/37/bundestagswahl-2021-wahlkampf-olaf-scholz-fdp-profiteure Olaf Scholz: Ein Höhenflug – und niemand sah ihn kommen https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/spd-wahltrend-umfragehoch-bundestagswahl-olaf-scholz-5v8 Was ist dran an den Vorwürfen gegen Olaf Scholz? https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/olaf-scholz-spd-kanzlerkandidat-cumex-wirecard-g20-skandale Armin Laschet ist noch lange nicht erledigt: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/cdu-bundestagswahl-ausgang-ausrichtung-regierung-koalition-opposition Wahlkampf: Ich hab' dich zum Fressen gern https://www.zeit.de/2021/37/ich-hab-dich-zum-fressen-gern Koalitionen bei der Bundestagswahl: Wer kann mit wem? https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/koalitionen-bundestagswahl-deutschland-ampel-jamaica-r2g Grüne und FDP: Diese zwei müssen sich finden https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/gruene-fdp-koalitionsmoeglichkeiten-jamaika-ampel-bundestagswahl Warum nicht eine Minderheitsregierung? https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/koalitionsbildung-minderheitsregierung-bundestagswahl-mehrheitsbildung-wahlkampf Studie "Ängste der Deutschen" https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-09/aengste-der-deutschen-corona-folgen-gesellschaft-umfrage

    “Es wäre ein Wunder, wenn das Ergebnis den Umfragen entsprechen würde”

    Play Episode Listen Later Sep 24, 2021 12:00

    Am Sonntag wird in Deutschland nach 16 Jahren Amtszeit von Angela Merkel ein neuer Bundestag gewählt. Jörg Schönenborn, der für die ARD die Zahlen des Abends präsentiert und einordnet, spricht im Podcast mit Rita Lauter über mögliche Überraschungen bei den Wahlergebnissen. Zwei Tage vor der Wahl hat Fridays for Future zu bundesweiten Klimaprotesten aufgerufen. Im Wahlkampf ging es viel um die Kosten und möglichen Verzicht durch Klimaschutz. Alexandra Endres, freie Autorin bei ZEIT ONLINE, hat mit Klimaökonomin Katja Schumacher gesprochen und berichtet, was unzureichender Klimaschutz kosten würde – und welche Gefahren er für Mensch und Natur bedeuten würde. Und sonst so? Hund auf dem Arm statt Kind an der Hand im rumänischen Fußball Moderation und Produktion: Rita Lauter Mitarbeit/Redaktion: Max Skowronek, Anne Schwedt Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Sonntagsfrage: Der Wahltrend von ZEIT ONLINE – wer gewinnt die Bundestagswahl? (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-08/sonntagsfrage-bundestagswahl-2021-bundeskanzler-koalition-umfragen) Interaktiver Steuerrechner: Damit können Sie rechnen (https://www.zeit.de/2021/37/interaktiver-steuerrechner-einkommen-ifo-bundestagswahl-parteien) Bundestagswahl: Sind Sie noch unentschlossen? (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/bundestagswahl-wahlentscheidung-unentschlossenheit-taktik-aufruf) Klimawandel und Kinder: Wie sag ich meinem Kind, dass die Welt in Gefahr ist? (https://www.zeit.de/green/2021-09/klimawandel-kinder-eltern-erklaeren-gespraech-tipps-leitfaden) Klimaschutz in den Parteiprogrammen: Wer beim Klimaschutz wirklich liefern will (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2021-09/klimaschutz-massnahmen-bundestagwahl-parteiprogramme-klimaneutralitaet-klimaziele-sektoren) USS: In Rumänien laufen Fußballer mit Straßenhunden ein (https://twitter.com/ESPNFC/status/1438541180632014848?s=20) Erderwärmung: Weltgemeinschaft droht Klimaziel laut UN-Bericht deutlich zu verfehlen (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2021-09/un-bericht-erderwaermung-klimaziel-weltgemeinschaft-2-7-grad-antonio-guterres)

    Update: Für's Klima bis ans Äußerste

    Play Episode Listen Later Sep 23, 2021 8:00

    Die meisten der Klimaaktivisten, die in Berlin für mehr Klimaschutz in den Hungerstreik getreten sind, haben aufgegeben. Doch ein kleiner Teil geht noch weiter und will nun auch das Trinken einstellen. Im Update kommentiert ZEIT-ONLINE-Politikredakteur Christian Vooren die Aktion und die Reaktion der Politik. Außerdem im Update: Der Gaspreis befindet sich auf einem Rekordniveau. Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock wirft Russland vor, den Rohstoff als politische Waffe einzusetzen. Die fünf permanenten Mitglieder des UN-Sicherheitsrat haben sich auf eine gemeinsame Linie gegenüber den radikalislamistischen Taliban geeinigt. Was noch? Kermit der Frosch lag falsch, sagt der britische Premierminister Boris Johnson. Moderation und Produktion: Jannis Carmesin Redaktion: Ole Pflüger Mitarbeit: Alma Dewerny Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge:

    Was würde eine "Osttimor-Koalition" mit Berlin machen?

    Play Episode Listen Later Sep 23, 2021 10:58

    Nachdem sie in den Umfragen lange hinter der Grünenkandidatin Bettina Jarasch lag, hat Franziska Giffey nun gute Chancen, die nächste Regierende Bürgermeisterin Berlins zu werden. Im Fokus des Berliner Wahlkampfs steht vor allem die Mieten- und Wohnungspolitik, wobei sich Giffey deutliche gegen die Enteignung von Immobilienkonzernen positioniert. Welche Konsequenzen diese Haltung für die Berliner Regierungsbildung haben könnte und welche Folgen eine "Osttimor-Koalition" aus SPD, CDU und FDP für die Stadt hätte, erklärt Politikredakteur Christian Bangel. Die EU will im kommenden Jahr schärfere Grenzwerte für Stickoxide festlegen. Dabei will sie sich an den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) orientieren, die diese zuletzt deutlich niedriger ansetzte als in den vergangenen Jahren. Welche Maßnahmen die deutsche Regierung ergreifen werden muss, beantwortet Dirk Asendorpf. Der freie Autor für ZEIT und ZEIT ONLINE beschäftigt sich vor allem mit Wissenschaft und Technik. Moderation und Produktion: Ole Pflüger Mitarbeit: Katharina Heflik, Anne Schwedt Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Wahl-O-Mat Berlin: Wen wählen Sie ins Abgeordnetenhaus von Berlin (https://www.zeit.de/wahlomat/wahl-zum-abgeordnetenhaus-berlin) Franziska Giffey: Die Sauberfrau (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/franziska-giffey-berlin-wahl-spd-buergermeisterin-miete-enteignung-neukoelln/komplettansicht) Berlin: Berliner Mieten-Volksentscheid kann starten (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-07/berlin-volksentscheid-deutsche-wohnen-enteignung-abstimmung-stimmen) Deutsche Wohnen & Co. enteignen:[Werden jetzt Immobilienkonzerne in Berlin enteignet? (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-06/deutsche-wohnen-co-enteignen-immobilienkonzerne-vonovia-volksentscheid) Enteignung von Großvermietern: Welche Freiheit die Berliner wollen (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-09/enteignung-wohnungsunternehmen-volksentscheid-berlin-freiheit-liberalismus-grundsatzentscheidung) Stickoxide: EuGH verurteilt Deutschland wegen zu schmutziger Luft in Städten (https://www.zeit.de/mobilitaet/2021-06/eugh-verurteilt-deutschland-wegen-zu-schmutziger-luft-in-staedten) Europäische Umweltagentur: Jeder achte Todesfall in Verbindung mit Umweltverschmutzung (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2020-09/europa-umweltschaeden-todesfaelle-studie-europaeische-umweltagentur)

    Update: Was über die Tat von Idar-Oberstein bekannt ist

    Play Episode Listen Later Sep 22, 2021 9:40

    An einer Tankstelle in Idar-Oberstein wurde ein junger Mann erschossen, weil er den mutmaßlichen Täter auf die Maskenpflicht hinwies. Im Update spricht Host Simone Gaul mit ZEIT-ONLINE-Investigativredaktuerin Luisa Hommerich über den Tatverdächtigen und seine Nähe zur Querdenker-Szene. Außerdem im Update: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) kündigt an, dass die Pandemie im Frühjahr 2022 überwunden sein könnte. Der Zustand der Weltmeere verschlechtert sich laut einem Bericht des Erdbeobachtungsprogramm Copernicus. Was noch? Klavierspielen hält jung. Moderation und Produktion: Simone Gaul Redaktion: Jannis Carmesin, Pia Rauschenberger Mitarbeit: Alma Dewerny Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Idar-Oberstein: Mann erschießt Kassierer nach Streit um Corona-Maske (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/maskenpflicht-coronavirus-mann-erschiesst-kassierer-tankstelle-rheinland-pfalz) Tötungsdelikt nach Maskenstreit: Bundesinnenministerium wertet Tat von Idar-Oberstein als Einzelfall (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/toetungsdelikt-masken-streit-idar-oberstein-bundesinnenministerium-verrohung-gesellschaft-corona) Verdienstausfall für Ungeimpfte: Ab November keine Entschädigung mehr für Ungeimpfte in Quarantäne (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/verdienstausfall-ungeimpfte-corona-quarantaene-keine-entschaedigung-november-lohnfortzahlung-gesundheitsminister) Corona-Impfung: Die große Hoffnung (https://www.zeit.de/thema/impfung) Arktis: Forscher warnen vor alarmierender Eisschmelze (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2021-09/arktis-eisschmelze-copernicus-bericht-meereszustandsbericht-klimawandel-meerespiegel-wassertemperatur) Was noch: Die 106-jährige Pianistin Colette Maze bereitet ihr sechstes CD-Album vor (https://www.swr.de/swr2/musik-klassik/die-106-jaehrige-pianistin-colette-maze-bereitet-ihr-sechstes-cd-album-vor-100.html) Der Bericht zu den Weltmeeren: https://marine.copernicus.eu/news/ocean-state-report-5-summary-now-available

    Fast alle gegen Annalena Baerbock

    Play Episode Listen Later Sep 22, 2021 10:29

    Immer wieder findet Desinformation in den sozialen Medien statt – auch in Deutschland, so eine Untersuchung vom Onlineaktivisten-Netzwerk Avaaz. Demnach beziehen sich die meisten Falschnachrichten auf Annalena Baerbock. Christoph Schott von Avaaz ist heute zu Gast bei "Was-jetzt?"-Moderatorin Pia Rauschenberger. Wer künftig in Quarantäne muss, obwohl er nicht geimpft ist, dem könnten bald Lohnfortzahlungen gestrichen werden. Ist das gerechtfertigt? In einigen Bundesländern ist das bereits beschlossen. Bund und Länder beraten heute über eine gemeinsame Linie. Politikredakteurin Katharina Schuler beantwortet dazu die wichtigsten Fragen. Und sonst so? Zwei Frauen, ein Streitgespräch, für und gegen die Corona-Impfung Moderation und Produktion: Pia Rauschenberger Mitarbeit: Konstantin Zimmermann, Anne Schwedt Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weiter Links zur Folge: Falschmeldungen: Faktenprüfer sehen Annalena Baerbock als Hauptziel von Desinformation (https://www.zeit.de/digital/internet/2021-09/fake-news-bundestagswahl-annalena-baerbock-gruene-desinformation) Corona-Quarantäne: Wird bald Ungeimpften in Quarantäne das Geld gestrichen? (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/lohnfortzahlung-ungeimpfte-corona-quarantaene-arbeitsrecht-impfpflicht-faq)

    Update: Vom Glück, in Deutschland Geld zu erben

    Play Episode Listen Later Sep 21, 2021 8:24

    Je mehr man erbt, desto mehr Erbschaftssteuer sollte man in Deutschland zahlen. Mit der progressiven Besteuerung soll zumindest ein wenig gegen Vermögensungleichheit gesteuert werden. Tatsächlich zeigt eine exklusive Berechnung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung für ZEIT ONLINE: Das Gegenteil ist der Fall. Wie kann das sein? An der Grenze zwischen den USA und Mexiko harren Tausende Geflüchtete, die meisten aus Haiti, aus. Nun gibt es hässliche Bilder, die zeigen, wie berittene US-Polizisten die Geflüchteten in den Grenzfluss drängen. Was geschieht dort gerade? Was noch? Sie wissen wie viele andere auch noch nicht, wen Sie am kommenden Sonntag wählen sollen? Schreiben Sie uns. Moderation und Produktion: Ole Pflüger Redaktion: Fabian Scheler Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de "Was-jetzt-"Merchandise finden Sie hier: https://shop.spreadshirt.de/zeit-podcasts/was+jetzt?idea=5e6f7a6d5fd3e41db0da9d93 Weitere Links zur Sendung: Erbschaft: Wer viel erbt, zahlt am wenigsten #Abo https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-09/erbschaft-ungleichheit-erbschaftssteuer-freibetrag-gesetz Soziale Ungleichheit: Die Vermögensexplosion https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-08/vermoegen-ungleichheit-entwicklung-einkommen-diw Alle Teile der Serie "Oben und Unten" https://www.zeit.de/serie/oben-unten Reportage vom Migrantencamp in Del Rio: Wo die Hoffnung endet https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-09/migrantencamp-del-rio-texas-usa-einwanderungspolitik Bundestagswahl: Sind Sie noch unentschlossen? https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/bundestagswahl-wahlentscheidung-unentschlossenheit-taktik-aufruf Taktisches Wählen: Was wird aus meiner Stimme? #Abo https://www.zeit.de/2021/38/taktisches-waehlen-bundestagswahl-olaf-scholz-annalena-baerbock-armin-laschet

    Die alte Leier zieht nicht mehr

    Play Episode Listen Later Sep 21, 2021 11:59

    Vor der letzten Bundestagswahl vor vier Jahren war der Aufstieg der AfD ein bestimmendes Thema. In diesem Jahr wird wenig über die Partei gesprochen, die Zustimmung schwindet. Im Nachrichtenpodcast sagt Tilman Steffen, Politikredakteur bei ZEIT ONLINE: Neben dem Reiz des Neuen, der die AfD bei der letzten Wahl noch umwehte, fehlt der AfD vor allem ein überzeugendes Kernthema. Nachdem die Regierungen der USA, Großbritanniens und Australiens in der vergangenen Woche ein neues Sicherheitsbündnis für den Indopazifik beschlossen hatten, kündigte Australien eine Vereinbarung zum Kauf von französischen U-Booten in Milliardenhöhe auf. Frankreich reagiert verschnupft und geht auf Konfrontationskurs zu den alten Verbündeten. Annika Jorres ist freie Korrespondentin in Frankreich und sagt: Das Land ist in seinem Selbstverständnis gekränkt. Und sonst so? Mozart gegen Epilepsie Moderation und Produktion: Jannis Carmesin Mitarbeit: Ivana Sokola, Anne Schwedt Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Bundestagswahl im Kreis Görlitz: Wählen, wo die Wölfe wohnen (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-08/bundestagswahl-goerlitz-corona-ueberalterung-kohleausstieg-afd-gesellschaft-probleme) AfD: Kein Anschluss für diese Partei (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/afd-bundestagswahl-waehlerschaft-opposition-zukunft) U-Boot-Streit: Ohne Rücksicht auf das kleine Europa (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-09/u-boot-krise-frankreich-usa-australien-china-deal-streit-europa) Französische Rüstungsexporte: Knallhart, wenn es um das Geschäft mit den Waffen geht (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-09/frankreich-ruestungsexporte-usa-australien-waffendeals-konflikte) Der Standard: Merkwürdiges Phänomen: Mozart hilft bei Epilepsie (https://www.derstandard.de/story/2000129694985/merkwuerdiges-phaenomen-mozart-hilft-bei-epilepsie)

    Update: Respektvolle Phrasendreschmaschinen

    Play Episode Listen Later Sep 20, 2021 6:08

    Es war die letzte Möglichkeit der drei Kandidaten, ein richtig großes Publikum zu erreichen. Mehr als vier Millionen Zuschauer haben am Sonntagabend das letzte der drei Trielle geschaut. Das entspricht einer Einschaltquote von 12,9 Prozent. Annalena Baerbock (Grüne), Armin Laschet (CDU) und Olaf Scholz (SPD) sind dort gegeneinander angetreten, um ihre Positionen zu präsentieren. Haben die Trielle den Wahlkampf vorangebracht? Kulturredakteur Johannes Schneider hat sich alle drei Trielle hintereinander angeschaut, um sich ein Bild zu machen. "Das Formathafte ist schon eher störend", sagt er und will doch nicht nur jammern, sondern ist auch dankbar. Im Podcast zieht er zusammen mit Moderator Ole Pflüger Bilanz. Moderation und Produktion: Ole Pflüger Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier: https://www.zeit.de/serie/was-jetzt Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weiterführende Links: TV-Wahlkampf: Trainingscamp für stressresistente Politiker (https://www.zeit.de/kultur/film/2021-09/tv-triell-wahlkampf-annalena-baerbock-olaf-scholz-armin-laschet) Triell der Kanzlerkandidaten: Zwei flirten, einer im Abseits (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/triell-kanzlerkandidaten-annalena-baerbock-olaf-scholz-armin-laschet-bundestagswahl)

    Tricksen für den Sieg

    Play Episode Listen Later Sep 20, 2021 11:54

    108 Millionen Russinnen und Russen haben drei Tage lang über elf Zeitzonen verteilt ein neues Parlament gewählt. Dabei kam es zu Tausenden mutmaßlichen Verstößen, die ohnehin stark von der Regierung beschränkte Opposition wirft dem Kreml Wahlfälschung vor. Der außenpolitische Korrespondent der ZEIT, Michael Thumann, spricht über den Ablauf der Dumawahl und ihre Bedeutung für Präsident Wladimir Putin. Alle Bundestagsparteien außer der AfD bekennen sich zur Klimaneutralität, doch erreichen wollen sie sie auf unterschiedlichem Weg und unterschiedlich schnell. Auch die Auswirkungen ihrer Forderungen gehen weit auseinander. Elena Erdmann und Linda Fischer aus dem Wissensressort von ZEIT ONLINE haben die Wahlprogramme im Hinblick auf den Klimaschutz untersucht. Und sonst so? Warum ein "Kinder-Instagram" keine gute Idee ist. Moderation und Produktion: Erica Zingher Mitarbeit: Alexander Eydlin, Anne Schwedt Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Duma-Wahlen in Russland: Warum Herr Nikonow Putin unterstützt (https://www.zeit.de/2021/38/duma-wahlen-russland-kreml-partei-einiges-russland-wladimir-putin) Dumawahl in Russland: „Ändern wird sich erst etwas, wenn die Sowjetgeneration ausgestorben ist“ (https://www.zeit.de/campus/2021-09/duma-wahl-russland-opposition-wahlbetrug-wladimir-putin-junge-menschen) Parlamentswahl in Russland: Die Stunde der Rentnerbataillone (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-09/parlamentswahl-russland-opposition-kprf-kommunistische-partei-alexej-nawalny-5vor8) Klimapolitik-Programme: Nützlich nur mit Plausibilitätscheck (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-09/bundestagswahl-parteiprogramme-energiepolitik-klimapolitik-armin-laschet-christian-lindner-cdu-fdp) Klimapolitik: Große Pläne, (zu) kleine Pläne (https://www.zeit.de/politik/2021-09/klimapolitik-bundestagswahl-wahlcheck-cdu-spd-die-gruenen-nachrichtenpodcast) Klimaschutz: Das falsche Versprechen von 1,5 Grad (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2021-08/klimaschutz-wahlprogramme-bundestagswahl-klimapolitik-pariser-klimaabkommen) Klimaschutzkosten: Macht euch ehrlich! (https://www.zeit.de/2021/36/klimaschutz-kosten-klimapolitik-energiewende-lastenverteilung-parteien-ehrlichkeit)

    Was jetzt, Deutschland? Der Wahlcheck zur Wirtschaftspolitik

    Play Episode Listen Later Sep 18, 2021 36:46

    Die Corona-Pandemie hat in Deutschland die größte Wirtschaftskrise seit dem Zweiten Weltkrieg ausgelöst. Aber inzwischen ist oft die Rede von einem Aufschwung. Welche Konzepte haben die Parteien für die Wirtschaftspolitik nach der Corona-Krise? Brauchen wir Steuererhöhungen oder -senkungen? Welche neuen Ideen für die Rente gibt es? Und ist die Schuldenbremse noch zeitgemäß? Eine Woche vor der Wahl spricht Mounia Meiborg mit ZEIT-Wirtschaftskorrespondentin Lisa Nienhaus darüber, wie die Parteien in Zukunft die Wirtschaft gestalten wollen. Denn die Politik steht vor einigen Herausforderungen: Deutschland muss digital werden und angesichts einer alternden Gesellschaft brauchen wir neue Konzepte für unser Rentensystem. Außerdem muss sich die Politik fragen, ob sich der klimaneutrale Umbau des Landes mit unserem Wohlstand vereinbaren lässt. Es ist viel zu tun, aber auch viel möglich. Moderation und Produktion: Mounia Meiborg Redaktion: Ole Pflüger Mitarbeit: Alma Dewerny Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Interaktiver Steuerrechner: Damit können Sie rechnen (https://www.zeit.de/2021/37/interaktiver-steuerrechner-einkommen-ifo-bundestagswahl-parteien) Bundestagswahl: Und das soll gerecht sein (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-09/bundestagswahl-einkommen-vermoegen-umverteilung-gerechtigkeit-wahlprogramme-parteien-vergleich) Wahlprogramme zur Digitalpolitik: Welches Internet darf's sein? (https://www.zeit.de/digital/2021-09/digitalpolitik-wahlprogramme-digitalisierung-deutschland-bundestagswahl-wahlkampf) Rente: Irgendwann ist auch mal Schluss (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-08/ente-riester-betriebsrente-parteien-vergleich-bundestagswahl-2021)

    Update: Batteriezellen made in Germany

    Play Episode Listen Later Sep 17, 2021 9:33

    Batteriezellen made in Germany: Im Podcast Update spricht ZEIT ONLINE Autor Jonas Schulze über den Strategiewechsel der Autoindustrie. Außerdem hat der Bundestag heute entschieden, dass Nutzer von E-Autos künftig beim Laden mit Kreditkarte bezahlen können. Außerdem im Update: Bundesrat lehnt Streichung von Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche ab. In Italien müssen künftig alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nachweisen, dass sie gegen Corona geimpft oder getestet sind. Was noch? Mit bunten Kleidern demonstrieren afghanische Frauen gegen die Taliban. Moderation und Produktion: Susan Djahangard Mitarbeit: Alma Dewerny Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Bundesrat: Ladesäulen für E-Autos müssen Kartenzahlung ermöglichen (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/bundesrat-elektromobilitaet-stromzapfsaeulen-kartenzalung-tranzsparenzregel-abgeordnete-verschaerfung ) Autobau: Im Jahr 108 nach Henry (https://www.zeit.de/zeit-wissen/2021/04/autobau-elektroautos-microfactories-autoindustrie-zukunft) Schwangerschaftsabbrüche: Bundesrat lehnt Streichung von Werbeverbot für Abtreibungen ab (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-09/bundesrat-werbeverbot-abtreibungen-streichung-abgelehnt-paragraf-219a) Paragraf 219a: Debatte um Schwangerschaftsabbrüche (https://www.zeit.de/thema/schwangerschaftsabbruch) Grüner Pass: Italien führt 3G-Pflicht für alle Betriebe ein (https://www.zeit.de/gesundheit/2021-09/italien-gruener-pass-italien-gruener-pass-verpflichtung-arbeitswelt-impfkampagne-roberto-speranzaarbeitnehmer-pflicht) Bunte Kleidung statt schwarzer Burka: So demonstrieren afghanische Frauen im Netz (https://www.rnd.de/panorama/bunte-kleidung-statt-schwarzer-burka-so-demonstrieren-afghanische-frauen-im-netz-JERRFCX3VZHTTA62YP32ZNMYHU.html)

    Ampel, Jamaika – oder doch Rot-Rot-Grün?

    Play Episode Listen Later Sep 17, 2021 10:49

    Nächste Woche wählen die Deutschen einen neuen Bundestag. Welche Parteien sich letztendlich auf eine Regierungskoalition einigen, ist so offen wie lange nicht mehr. Viel diskutierte Möglichkeiten sind die Ampel, Rot-Rot-Grün und die sogenannte Deutschland-Koalition. ZEIT-ONLINE-Politikredakteur Michael Schlieben spielt in dieser Folge von "Was jetzt?" Koalitionsmöglichkeiten durch. Wie stehen die Chancen für Jamaika, Ampel und Rot-Grün-Rot? Das quelloffene Betriebssystem Linux feiert seinen 30. Geburtstag. Lange war es eher ein Nischenprodukt – und ist es auch heute noch. Doch Bestandteile von Linux verstecken sich fast überall in unserem alltäglichen digitalen Leben. Welche Softwares stützen sich denn auf Linux? Darauf antwortet Digitalredakteurin Meike Laaff in der heutigen "Was jetzt?"-Folge. Moderation und Produktion: Ole Pflüger Mitarbeit: Konstantin Zimmermann, Anne Schwedt Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Koalitionen bei der Bundestagswahl: Wer kann mit wem? (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/koalitionen-bundestagswahl-deutschland-ampel-jamaica-r2g) Bundestagswahl: Wechsel ja, aber wohin? (https://www.zeit.de/2021/38/bundestagswahl-waehlerverhalten-wechselwaehler-cdu-spd-die-gruenen)

    Update: Weselsky darf feiern

    Play Episode Listen Later Sep 16, 2021 9:41

    Deutschland muss in näherer Zukunft mit keinen weiteren Streiks der Lokführergewerkschaft GDL rechnen. Die Deutsche Bahn und die GDL haben ihren Tarifstreit beigelegt. Im Nachrichtenpodcast erklärt ZEIT ONLINE-Politikredakteur Jurik Caspar Iser, warum der Tarifabschluss für die GDL auf mehreren Ebenen ein großer Erfolg ist. Reiner Haseloff (CDU) ist erneut zum Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt gewählt worden – allerdings erst im zweiten Anlauf. Im ersten Wahlgang war er am Vormittag noch gescheitert – trotz einer komfortablen Mehrheit des Koalitionsbündnisses aus CDU, SPD und FDP im Magdeburger Landtag. Wegen Hinweisen auf einen möglichen islamistischen Anschlag auf eine Synagoge in Hagen an Jom Kippur sind mehrere Menschen festgenommen worden, darunter auch ein 16-Jähriger. Was noch? Wohnen wie der mexikanische Drogenboss "El Chapo" Moderation und Produktion: Pia Rauschenberger Redaktion: Jannis Carmesin Mitarbeit: Alma Dewerny Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: GDL-Streik: So geht Arbeitskampf (https://www.zeit.de/mobilitaet/2021-09/gdl-streik-deutsche-bahn-tarifstreit-gewerkschaft-arbeitskampf-einigung-tarifvertrag) Tarifstreit: Bahn und GDL einigen sich auf Tarifvertrag (https://www.zeit.de/mobilitaet/2021-09/deutsche-bahn-gdl-tarifstreit-vermittlung-bundeslaender-streik-einigung) Tarifstreit: Bahn und GDL einigen sich auf Tarifvertrag (https://www.zeit.de/mobilitaet/2021-09/deutsche-bahn-gdl-tarifstreit-vermittlung-bundeslaender-streik-einigung) Sachsen-Anhalt: Reiner Haseloff als Ministerpräsident wiedergewählt (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/haseloff-scheitert-bei-ministerpraesidentenwahl-in-erstem-wahlgang) Anschlagsdrohung in NRW: Mehrere Festnahmen nach Polizeieinsatz an Hagener Synagoge (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2021-09/synagoge-hagen-festnahme-anschlag-drohung-juedischer-feiertag-jom-kippur) Anschlagsdrohung in NRW: Innenminister sieht Hinweis auf islamistisch motivierte Bedrohung (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2021-09/synagoge-hagen-festnahme-anschlag-drohung-juedischer-feiertag-jom-kippur) Was noch: Haus von Drogenboss "El Chapo" wird in Mexico verlost (https://www.rnd.de/panorama/haus-von-drogenboss-el-chapo-wird-in-mexiko-verlost-HV4FBIBAKBTL6TH3KNYL5BRDUM.html)

    In Deutschland wäscht sich's gut

    Play Episode Listen Later Sep 16, 2021 12:03

    Deutschland ist für Kriminelle, die Geld aus Menschen-, Waffen- oder Drogenhandel waschen wollen, ein attraktives Pflaster. Schätzungen gehen davon aus, dass in Deutschland jährlich etwa 100 Milliarden Euro aus illegalen Geschäften in den regulären Finanzkreislauf überführt werden. Über das systematische Geldwäscheproblem der Bundesrepublik und seine Gründe hat Jannis Carmesin mit Ingo Malcher aus dem Wirtschaftsressort der ZEIT gesprochen. In britischen Supermarktregalen klaffen derzeit regelmäßig große Lücken. Die Lieferengpässe bei Lebensmitteln sind nicht nur eine Folge der Pandemie, sondern auch des Brexits. Bettina Schulz ist Korrespondentin in Großbritannien und berichtet im Nachrichtenpodcast, wie die Engpässe heftig erstrittene Vereinbarungen zwischen Großbritannien und der EU ins Wanken bringen – und nach welchen Produkten sie persönlich zuletzt vergeblich gesucht hat. Und sonst so? Was wünschen sich Erstwählerinnen und Erstwähler von der Politik? Moderation und Produktion: Jannis Carmesin Mitarbeit: Katharina Heflik, Anne Schwedt Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Bundesfinanzministerium: Opposition wirft Olaf Scholz Versagen im Kampf gegen Geldwäsche vor (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/bundesfinanzministerium-olaf-scholz-spd-ermittlungen-opposition) Razzia im Bundesfinanzministerium: Warum durchsucht die Staatsanwaltschaft das Bundesfinanzministerium? (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-09/bundesfinanzministerium-razzia-geldwaesche-strafvereitelung-zoll-spezialeinheit-ermittlungen-bundesjustizministerium) Lieferengpässe: Großbritannien droht dauerhafter Mangel in Supermärkten (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-09/grossbritannien-lebensmittelknappheit-lieferengpaesse-lkw-fahrer-brexit) BBC: Food shortages could be permanent, warns industry body (https://www.bbc.com/news/business-58519997) Großbritannien in der Corona-Krise: Die Pandemie als Ausrede für leere Supermarktregale (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-07/grossbritannien-corona-krise-lieferengpaesse-supermaerkte-brexit-delta-personalmangel-pingedemic) Erstwähler: Was soll sich nach der Bundestagswahl ändern? (https://www.zeit.de/campus/2021-09/erstwaehler-bundestagswahl-forderungen-regierung-community-aufruf)

    Update: Die Seele der EU

    Play Episode Listen Later Sep 15, 2021 8:51

    EU Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sprach in ihrer zweite Rede zur Lage der Europäischen Union über Erfolge und Herausforderungen der Union. Die Briefwahl ist sehr beliebt, die Zahl der per Post abgegebenen Stimmen steigt seit Jahren. Im Podcast-Update spricht Politikredakteur Lenz Jacobsen über die Chancen der Briefwahl für unsere Demokratie. Außerdem: Das Bundeskabinett hat beschlossen, den Hartz-IV-Regelsatz geringfügig zu erhöhen. Was noch? Vier mutige Menschen, allein im All Moderation und Produktion: Simone Gaul Redaktion: Pia Rauschenberger Mitarbeit: Alma Dewerny Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Europäische Union: Ursula von der Leyen kündigt weitere Millionenhilfe für Afghanen an (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-09/ursula-von-der-leyen-rede-europaeische-union-afghanistan-millionenhilfe) Europäische Union: EU-Kommission plant, weitere 200 Millionen Impfdosen an Drittstaaten zu spenden (https://www.zeit.de/video/2021-09/6272648102001/europaeische-union-eu-kommission-plant-weitere-200-millionen-impfdosen-an-drittstaaten-zu-spenden) Fünf vor acht / Bundestagswahl: Briefwahl, aber richtig (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/briefwahl-bundestagswahl-demokratie-teilhabe-wahlbeteiligung) Landtagswahlen : So viele Briefwähler gab es noch nie (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-03/briefwahl-landtagswahlen-corona-hygiene-waehler-rechtspopulismus-wahlbueros) Bundeskabinett: Hartz-IV-Empfänger bekommen mehr Geld (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-09/hartz-4-erhoehung-regelsatz-bundeskabinett-beschluss-arbeitslosengeld-2) Inspiration4-Weltraummission: Vier Touristen, ganz allein im All (https://www.zeit.de/wissen/2021-09/inspiration4-weltraum-mission-weltraumtouristen-spacex-elon-musk-zivilisten-raumfahrt)

    Endspurt beim Wahlkampf: Scholz im Kreuzfeuer

    Play Episode Listen Later Sep 15, 2021 12:08

    Die SPD baut mit Kanzlerkandidat Olaf Scholz in den Umfragen derzeit ihren Vorsprung aus. Wegen mehrerer Vorfälle der vergangenen Jahre, die teilweise unter seiner Verantwortung stattgefunden haben, zweifeln Kritikerinnen und Kritiker das Image des SPD-Politikers nun aber an. Marc Widmann ist Leiter der Hamburg-Redaktion der ZEIT und spricht mit uns über die Vorwürfe gegen Olaf Scholz. Welche Kritik ist gerechtfertigt – und können seine Gegner nun davon profitieren? Die Situation in Brasilien spitzt sich derzeit zu – mehr als 15 Millionen Menschen sind arbeitslos, mehr als eine halbe Million Einwohnerinnen und Einwohner sind in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Dennoch schafft es Präsident Jair Bolsonaro, seine Anhängerschaft zu Protesten zu mobilisieren. Gegen diese Bewegung regt sich Widerstand. ZEIT-Redakteur Thomas Fischermann lebt abwechselnd in Hamburg und Rio de Janeiro. Wie steht es um den Rückhalt des Präsidenten in der Bevölkerung? Und sonst so? Die Ig-Nobelpreise für bahnbrechende, erstaunliche und gleichzeitig ziemlich unbrauchbare Erkenntnisse wurden verliehen. Moderation und Produktion: Elise Landschek Mitarbeit: Ivana Sokola, Mathias Peer Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: SPD-Kanzlerkandidat: Was ist dran an den Vorwürfen gegen Olaf Scholz? (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/olaf-scholz-spd-kanzlerkandidat-cumex-wirecard-g20-skandale) Sven Giegold: "Olaf Scholz versagt im Kampf gegen die Finanzkriminalität" (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/sven-giegold-gruene-bundestagswahl-olaf-scholz-koalition) Razzia im Bundesfinanzministerium: Warum durchsucht die Staatsanwaltschaft das Bundesfinanzministerium? (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-09/bundesfinanzministerium-razzia-geldwaesche-strafvereitelung-zoll-spezialeinheit-ermittlungen-bundesjustizministerium) Brasilien: Strategie mit Grippchen (https://www.zeit.de/2021/27/brasilien-corona-jair-bolsonaro-armut-obdachlosigkeit) Jair Bolsonaro: Die Wiederwahl ist wichtiger als der Amazonas (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-06/jair-bolsonaro-praesident-brasilien-wahlkampf-praesidentschaftswahl-2022)

    Update: 11,4 Millionen haben keine Wahl

    Play Episode Listen Later Sep 14, 2021 9:07

    Etwa jede achte volljährige Person in Deutschland hat nicht die deutsche Staatsbürgerschaft. Für die Bundestagswahl am 26. September heißt das: Sie darf nicht wählen. In "Was jetzt? sprechen wir mit Derya, 32, darüber, wie es ist, in Deutschland geboren sein und hier zu leben – und trotzdem nicht wählen zu dürfen. Interessiert sie sich trotzdem für Politik? Weitere Themen: Ab morgen gilt eine Reihe neuer Regelungen zur Corona-Pandemie in Deutschland. Der wichtigste Wert, an dem die Politik die Lage im Land misst, ist dann nicht mehr die Sieben-Tage-Inzidenz, sondern die Anzahl der schwer erkrankten Patientinnen und Patienten in Krankenhäusern. Angela Merkel ist in Albanien. Sie trifft dort die Staatschefs der Westbalkan-Staaten Kosovo, Bosnien und Herzegowina, Nordmazedonien, Montenegro und Serbien. Moderation und Produktion: Susan Djahangard Redaktion: Ole Pflüger Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Links zu den Themen der Sendung: Wahlberechtigung zur Bundestagswahl: ["Es ist, als sei meine Meinung nichts wert"] https://www.zeit.de/zett/politik/2021-09/wahlberechtigung-bundestagswahl-menschen-ohne-pass-keine-wahlerlaubnis Hospitalisierungsrate: Ein neuer Richtwert für die Pandemie ("Was jetzt?"-Folge vom Freitag)(https://www.zeit.de/politik/2021-09/hospitalisierungsrate-corona-inzidenz-richtwert-impfung-schwangere-nachrichtenpodcast)

    Klima ohne Emotionen

    Play Episode Listen Later Sep 14, 2021 10:50

    Ob nun Armin Laschet für die CDU, Olaf Scholz für die SPD oder Annalena Baerbock für die Grünen ins Bundeskanzleramt einzieht – klar ist, dass der Klimaschutz ein zentrales Anliegen der kommenden vier Jahre sein muss. Aber auch wenn der Klimaschutz eines der Hauptthemen im Wahlkampf ist, fiel im Triell am Sonntagabend auf, dass keiner der Kandidaten die Gefahren durch die Klimakrise klar benannte. Bernd Ulrich, stellvertretender Chefredakteur der ZEIT, analysiert im Podcast, warum. Das polnische Parlament hat zuletzt den Ausnahmezustand an der Grenze zu Belarus verlängert und die Aufnahme der Geflüchteten abgelehnt. Einige hängen somit fest – sie können weder zurück nach Belarus noch weiter in die EU. Franziska Grillmeier ist freie Autorin bei ZEIT ONLINE und berichtet von der polnisch-belarussischen Grenze. Wie geht es den Geflüchteten dort? Und sonst so? Der Todestag des italienischen Nationaldichters Dante Alighieri jährt sich zum 700. Mal. Moderation und Produktion: Susan Djahangard Mitarbeit: Ivana Sokola, Mathias Peer Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Umweltkatastrophen: In unserer Natur (https://www.zeit.de/2021/30/natur-katastrophe-umwelt-klima-unwetter-corona) Klimaschutz in Wahlprogrammen: Was die Parteien fürs Klima tun wollen (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-08/klimaschutz-wahlprogramme-bundestagswahl-parteien-vergleich) Klimapolitik: Große Pläne, (zu) kleine Pläne (https://www.zeit.de/politik/2021-09/klimapolitik-bundestagswahl-wahlcheck-cdu-spd-die-gruenen-nachrichtenpodcast) Alexander Lukaschenko: Eingeklemmt im Niemandsland (https://www.zeit.de/2021/37/alexander-lukaschenko-belarus-eu-sanktion-fluechtlinge) Flüchtlinge in Litauen: Menschliche Munition (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-08/fluechtlinge-litauen-belarus-eu-grenze-fluechtlingslager-alexander-lukaschenko) Gabrielius Landsbergis: "Ein Pass und ein Flugticket und schon sind sie in Belarus" (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-08/gabrielius-landsbergis-litauen-fluechtlinge-belarus-alexander-lukaschenko-interview)

    Update: Es rumpelt hinter den Kulissen

    Play Episode Listen Later Sep 13, 2021 7:13

    Kritik an der Themensetzung, Kritik an der Moderation, Kritik an den Kandidaten. Nach dem zweiten TV-Triell zwischen Olaf Scholz (SPD), Armin Laschet (CDU) und Annalena Baerbock (Grüne) gab es viele negative Reaktionen. Auch ZEIT-ONLINE-Redakteurin Yasmine M'Barek kritisiert im "Was jetzt?"-Podcast das Format: Die Moderation habe zu stark auf polarisierende Themen gesetzt und zu wenig Raum für inhaltliche Auseinandersetzung gelassen. Weitere Themen: - In Norwegen wird heute ein neues Parlament gewählt. - In Russland brennen die Wälder der Taiga und die Tundra – und zwar so heftig und so lange, wie es noch nie beobachtet wurde. Was noch? Ein Nachtclub in Glasgow will die Energie, die beim Tanzen entsteht, nachhaltig nutzen. Moderation und Produktion: Elise Landschek Redaktion: Ole Pflüger Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zu den Themen: Wahlkampf: Armin Laschet greift nochmal an (https://www.zeit.de/politik/2021-09/wahlkampf-bundestagswahl-umfragewerte-spd-union-tv-triell-minderheitsregierung) Debatte der Kanzlerkandidaten: Opposition kritisiert Themensetzung bei Triell(https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/tv-triell-reaktionen-opposition-kritik-themensetzung-bildung-kinderarmut-bundestagswahl) Russland: Waldbrände erreichen laut Umweltschützern historisches Ausmaß(https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2021-09/russland-walbraende-umweltschuetzer-historisches-ausmass-greenpeace-feuer)

    Claim Was jetzt?

    In order to claim this podcast we'll send an email to with a verification link. Simply click the link and you will be able to edit tags, request a refresh, and other features to take control of your podcast page!

    Claim Cancel