Regionaljournal Aargau Solothurn

Follow Regionaljournal Aargau Solothurn
Share on
Copy link to clipboard

Mehrmals täglich Infos zu Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport aus den Kantonen Aargau und Solothurn. Dazu Hintergrundinformationen, Analysen und Einschätzungen.

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)


    • Dec 5, 2022 LATEST EPISODE
    • daily NEW EPISODES
    • 12m AVG DURATION
    • 896 EPISODES


    More podcasts from Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

    Search for episodes from Regionaljournal Aargau Solothurn with a specific topic:

    Latest episodes from Regionaljournal Aargau Solothurn

    Solothurner Schulsystem soll umgekrempelt werden

    Play Episode Listen Later Dec 5, 2022 5:13


    Das Solothurner Schulsystem ist ein Sonderfall. Die Sekundarschule welche die Schülerinnen und Schüler aufs Gymnasium vorbereitet, dauert nur zwei Jahre, nicht drei wie in den meisten anderen Kantonen. Jetzt finden viele Kantonsparlamentarierinnen und -parlamentarier, man sollte dies überprüfen. Weiter in der Sendung: * Massiver Wertverlust? Die Gemeinde Koblenz muss ihre Bauzonen kleiner machen. * Langer Ausfall: Die Schlüsselstürmerin der FC Aarau Frauen, Sara Nilsson, hat sich das Kreuzband gerissen.

    Koblenz muss seine Bauzonen kleiner machen

    Play Episode Listen Later Dec 4, 2022 25:39


    Im Dorf am Rhein (1600 E.) hat es zu viel Bauland. Das hat der Kanton festgestellt und dem Gemeinderat mitgeteilt. Dieser hat nun das Planen und Bauen auf praktisch allen unüberbauten Grundstücken in Koblenz verboten für maximal fünf Jahre. Es sei ein «einschneidender Eingriff» sagt der Gemeinderat. Weiter in der Sendung: * Aargau: Die Regierung hat untersuchen lassen, wie sich die Kultur im Aargau entwickelt hat in den letzten 6 Jahren. Grosso modo gut, so das Fazit. Für die Folgejahre hat der Kanton ein neues Kulturkonzept gemacht. Unter anderem will er der Kultur ermöglichen, innovativer zu sein. * Bob: Die Aargauer Pilotin Melanie Hasler und der Solothurner Steuermann Simon Friedli sind vielversprechend in die neue Rennsaison gestartet. Aktuell fahren sie Weltcup-Rennen in Park City (USA). * Cédric Gugler aus Breitenbach (SO) ist erst 22 Jahre alt und setzt schon voll auf die Karte Profisport. Er ist Golfspieler und will bis in fünf Jahren in der Spitze der europäischen Golf-Liga mitspielen.

    Baden: «Der Bitcoin ist ganz klar nicht krypto»

    Play Episode Listen Later Dec 3, 2022 9:28


    Rund 150 Bitcoiner:innen trafen sich am Samstag in Baden zu einer Konferenz. Regulierung, Stromverbrauch, Aufbewahrung und weitere Themen wurden behandelt. Der Verein Bitcoin Baden betont, der Bitcoin sei das einzige Protokoll, das unabhängig funktioniere. Er sei darum eben keine Kryptowährung. Weiter in der Sendung: * Rudolfstetten-Friedlisberg: Die Führung der Schule erhält schlechte bis sehr schlechte Noten. Der Gemeinderat will transparent informieren und macht deshalb das Resultat der Schulevaluation öffentlich. * Oensingen: Ein Lastwagen fährt Schlangenlinien auf der Autobahn, kommt von der Fahrbahn ab und bleibt in einem Acker stecken. Der Chauffeur war auf Drogen.

    Nach verdeckten Ermittlungen: 10 Jahre Gefängnis für Oltner

    Play Episode Listen Later Dec 2, 2022 25:38


    Ein 60-Jähriger aus Olten muss für 10 Jahre ins Gefängnis. Für das Amtsgericht ist klar: Er hat in einem Streit um Drogen einen Mann erschlagen. Das Gericht stützt sein Urteil auf eine Aussage, die der Verurteilte zu einem verdeckten Ermittler gemacht hatte. Der Verteidiger findet das unzulässig. Weiter in der Sendung:  * Der Kanton Solothurn macht aus der ehemaligen Klinik Allerheiligenberg eine Asylunterkunft mit 200 Plätzen. Das kommt den Gemeinden zugute, die nun mehr Zeit haben, um eigene Unterkünfte zu suchen.  * Das Kantonsspital Baden verlangt vom Kanton Aargau mehr Geld für den laufenden Betrieb. Die Tarife seien nicht kostendeckend.  * Warum laufen die Unverpackt-Läden nicht mehr? Nachdem jener in Aarau im September schliessen musste, macht im Februar nun jener in Biberist zu. 

    Klinik Allerheiligenberg wird zur Asylunterkunft

    Play Episode Listen Later Dec 2, 2022 6:13


    Der Kanton Solothurn macht aus der früheren Höhenklinik oberhalb von Hägendorf eine Asylunterkunft mit 200 Plätzen. Im Winter sollen hier vor allem Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine untergebracht werden. Damit bekommen die Gemeinden mehr Zeit, selber Asylunterkünfte einzurichten. Weiter in der Sendung:  * 10 Jahre Gefängnis für vorsätzliche Tötung in Olten. Verteidiger kritisiert die verdeckte Ermittlung und will das Urteil weiterziehen.  * Auch im Aargau werden jetzt Impfungen gegen die Affenpocken angeboten. 

    Ehemaliger «Schandfleck» Ländiweg in Olten wieder offen

    Play Episode Listen Later Dec 2, 2022 5:12


    Nach einem Jahr wird der erneuerte Ländiweg in Olten am Freitagnachmittag freigegeben. Der Weg wurde für mehrere Millionen Franken komplett umgebaut. Dank einer Verbreiterung sollen sich Randständige und Spaziergängerinnen nicht mehr in die Quere kommen. Im Sommer wird es zudem zwei Buvetten geben. Weiter in der Sendung: * In Däniken wurden zwei kleine Kinder auf einem Fussgängerstreifen von einem Töffli angefahren. Die Kinder mussten ins Spital – eines mit dem Helikopter. Auch bei einem Autounfall in Gontenschwil wurde ein Kind verletzt. * Irène Kälin möchte in den Ständerat. Das letzte Jahr als Nationalratspräsidentin habe sie darin bestärkt. Die Aargauer Grünen haben aber noch nicht entschieden, ob sie ins Rennen steigen. * Dank eines Senders sollen Nester der Asiatischen Hornisse im Aargau gefunden werden. Die Methode hat letztes Jahr bereits im Kanton Baselland funktioniert. Entdeckte Insekten sollen mit Sendern ausgestattet werden und zu den Nestern führen.

    Asiatische Hornisse im Aargau entdeckt

    Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 22:59


    Nach dem Fund im Kanton Baselland sind nun auch im Aargau drei Exemplare der Asiatischen Hornisse gefunden worden. Die invasive Art jagt Honig- und Wildbienen und frisst deren Larven. Jetzt will der Kanton schnell handeln.  Weitere Themen in der Sendung:  * Das Zepter übergeben: Nach einem Jahr als höchste Schweizerin hat Irene Kälin ihr Amt als Nationalratspräsidentin vor zwei Tagen abgegeben. Sie zieht Bilanz über diese Amt in einem ausserordentlichen Jahr.  * Während der Römerzeit gab es in Hunzenschwil eine grosse Ziegelfabrik. Darin wurden unter anderem Ziegel für Vindonissa hergestellt worden. Ein Archäologe hat jetzt ein Buch über die römische Ziegelei geschrieben. 

    Internet-Betrüger wegen Fälschungen verurteilt

    Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 5:12


    Auf der Verkaufsplattform Tutti hat ein Mann aus Gebenstorf Fälschungen verkauft; unter anderem Produkte von Dyson und Apple. Die Fälschungen sahen den Originalen dabei zum Verwechseln ähnlich. Die Polizei kam ihm aber dennoch auf die Schliche. Das kommt ihn nun teuer zu stehen.  Weitere Themen in der Sendung:  * Grössere Störung in der Region Baden-Wettingen bei der SBB. Die Züge zwischen Wettingen und Killwangen fallen bis ca. 13 Uhr aus.  * Eine Frau ist drei Tage nach einer Frontalkollision in Seon im Spital verstorben. 

    Gericht pfeift Aargauer Smart Service Portal zurück

    Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 5:21


    Seit März gibt es im Aargau ein Online-Portal für digitale Dienstleistungen. Bei der Beschaffung der Software dazu lief aber nicht alles korrekt, befand jetzt das Aargauer Verwaltungsgericht. Weiter in der Sendung: * Streit um Aare-Plätzli: Solothurner Anwohner wehren sich gegen Pläne auf dem Riverside-Areal in Zuchwil. * Volleyball Europacup: Schönenwerd verliert Heimspiel gegen Ceske Budejovice.

    Grenchen: Das Präsidium des Flughafens muss weg

    Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 22:10


    Tabula Rasa an der Spitze des Regionalflughafens Grenchen: Der VR-Präsident ist weg, der Vize-Präsident wird wohl folgen. Grund: Die Hauptaktionäre (Stadt, Kanton, Drittpartei) wollen nach Streitereien einen Neuanfang. Der Flughafen-Direktor musste seinen Posten auch schon räumen. Weiter in der Sendung: * Aargau: Die Sozialhilfequote ist im Jahr 2021 erneut gesunken. Gründe dafür sind die gute Wirtschaftslage und vermutlich auch die vielen Corona-Hilfsgelder. * Schenkenbergertal: Die Bezirksschule Schinznach hat keine Zukunft mehr. Sie ist zu klein. Deshalb besuchen die Kinder aus Auenstein, Veltheim, Thalheim, Schinznach und Villnachern bald einmal die Bezirksschulen in Wildgg oder Brugg. * Waschbären: Immer mehr dieser Tiere leben im Aargau. Es ist eine invasive Tierart. Jäger:innen sind gehalten, sie zu erlegen. Aber wie geht das? Die Erfahrung fehlt. Vieles spricht für Fallen. * Bre,mgarten: Eine Epoche geht zu Ende. Das Ehepaar Beller schliesst seine Eisenwaren-Handlung in der Altstadt. Eine Reportage vom letzten Geschäftstag.

    Aargau: Immer weniger Menschen müssen aufs Sozialamt

    Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 6:21


    Im Aargau ist die Sozialhilfequote neu unter 2 Prozent. Es ist das vierte Jahr in Folge, dass der Wert sinkt. Die Gründe sind vielschichtig. Die gute Wirtschaftslage spielt eine Rolle. Aber auch die massiven Corona-Hilfen könnten dazu geführt haben, dass weniger Menschen Sozialhilfe brauchten. Weiter in der Sendung: * Stein (AG): Die Firma Lonza kann einen Neubau realisieren für 40 Millionen Franken. Es ist eine hoch spezialisiert Abfüllanlage für Ampullen und Spritzen. Der Gemeinderat hat die Baubewilligung erteilt. In Stein entstehen rund 180 neue Arbeitsplätze. * Seon: Ein Unfall verlief glimpflicher, als zuerst gemeldet. Eine Fussgängerin, die von der Seetalbahn erfasst wurde, ist nicht sehr schwer verletzt, sondern nur leicht. Das hat man im Spital festgestellt. * Das Spital Muri macht Werbung für sich mit einer neuen Technik bei der Knie-Chirurgie. Ein Spezialist kann den Meniskus mit einem Implantat ersetzen. In diesem Fachgebiet herrscht ein grosser Konkurrenzkampf unter den Aargauer Spitälern, weil alle einen Leistungsauftrag dafür haben.

    Schwerer Unfall: Velofahrerin in Seon von Zug erfasst

    Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 5:19


    Auf einem Bahnübergang in Seon ist am Mittwochabend eine junge Frau von einem Zug erfasst worden. Die Frau wollte mit dem Velo die Gleise queren und wurde von der Seetalbahn angefahren. Sehr schwer verletzt kam die 18-Jährige ins Spital. Am Bahnübergang wird aktuell gebaut – für mehr Sicherheit. Weiter in der Sendung: * Geflüchtete mit Status F in Ausbildung oder Studium sollen keine Stipendien erhalten, findet das Aargauer Kantonsparlament. Eine deutliche Mehrheit stimmte gegen eine Forderung linker Parteien. * Die Solothurner Regierung ist gegen eine Standesinitiative für ein Dosenpfand. Diese würde im Kampf gegen liegengelassenen Abfall nicht nützen, so die Meinung. * Dank eines 4:1-Siegs gegen Sierre kann der EHC Olten seine Führungsposition in der Tabelle ausbauen. Die meisten Tore im Heimspiel fielen erst im Schlussdrittel.

    Mehr Lohn für Aargauer Staatsangestellte

    Play Episode Listen Later Nov 29, 2022 22:38


    2 Prozent mehr Lohn erhalten die Angestellten des Kanton Aargau. Bei den Lehrpersonen sind es 1,75 Prozent. Dies hat der Grosse Rat nach einer längeren Diskussion entschieden. Weitere Themen: * Die Solothurner Regierung will nichts wissen von einem Pfand für Dosen, wie in einem Vorstoss im Parlament gefordert. * Ein Dorf in der Krise: Wie läuft es in Seewen, das unter Zwangsverwaltung des Kantons Solothurn steht? Die Reportage.

    Dottikon ES profitiert von Steuersenkungen

    Play Episode Listen Later Nov 29, 2022 6:20


    Die Chemiefirma Dottikon ES meldet einen starken Anstieg beim Umsatz und dem Reingewinn im ersten Halbjahr 2022/23. Der Reingewinn stieg um fast 63 Prozent, vor allem wegen der Reduktion der Gewinnsteuern. Weitere Themen: * Mehr Lohn für die Angestellten des Kantons Aargau und die Lehrpersonen. Dem Entscheid vorausgegangen ist eine grosse Diskussion.

    Umstrittene Pläne für neues Holzkraftwerk in Döttingen

    Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 26:14


    In Döttingen soll ein Holzkraftwerk gebaut werden, welches das bestehende Fernwärmenetz nach der Abschaltung des AKW Beznau weiter mit Wärme versorgt. Wie gross das Werk sein soll, ob es nur Wärme oder auch Strom produzieren soll und woher das Holz kommt, ist bei Parteien und Verbänden umstritten. Weitere Themen der Sendung: * Leitfaden zum Energiesparen: Die Aargauer Regierung veröffentlicht eine Praxishilfe für die Gemeinden für die Umsetzung von Energiesparmassnahmen. * Mailand, Paris, New York und Uerkheim: Auch im kleinen Dorf bei Zofingen kann man in die Welt der exklusiven Mode eintauchen. Ein Besuch im neuen Mode-Museum.

    Neuer Leitfaden soll Aargauer Gemeinden beim Energiesparen helfen

    Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 6:16


    Bei den möglichen Massnahmen zum Energiesparen kann man langsam etwas die Orientierung verlieren: Was gilt schon? Was kommt noch? Wie soll man sich vorbereiten? Die Aargauer Regierung hat nun einen Leitfaden für die Gemeinden veröffentlicht, der bei Planung und Umsetzung von Massnahmen helfen soll. Weitere Themen der Sendung: * Dass die Aargauer Regierung Geld aus dem Lotteriefonds in Eigenregie verteilen kann, kommt in der Politik nicht überall gut an. * Unfall im Bözbergtunnel auf der Autobahn A3 geht glimpflich aus, führt aber zu langem Stau.

    Geld für Kaserne im Vatikan: Nicht alle Aargauer Parteien dafür

    Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 4:55


    Die Schweizer Garde im Vatikan braucht eine neue Kaserne. 50 Millionen Franken soll sie kosten, die Schweiz und die Kantone sollen sich beteiligen. Das Luzerner Stimmvolk lehnte eine Zahlung für die Kaserne ab. Anders der Aargauer Regierungsrat, er zahlt. Nicht alle Parteien sind einverstanden. Weiteres Thema in der Sendung: * Bäderquartier Baden soll nach der grossen Renovation belebt werden: Das Bäderfest Ende Oktober wagt eine Parade in der Nacht auf dem Fluss. Kein leichtes Unterfangen.

    Ein attraktives Dorfmuseum sein? Zu Besuch im Ortsmuseum Bellikon

    Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 21:31


    Museumsbesuch im Herbst: Das Ortsmuseum Bellikon kämpft wie andere auch für seine Zukunft. Seit Ausbruch der Coronapandemie sind die Besucherzahlen deutlich gesunken. Der neue Präsident hat viel vor und will auch digital aufrüsten. Könnten andere Dorfmuseen aus dem Beispiel Bellikon lernen? Weitere Themen in der Sendung: * Bäderfest Baden: Proben mit Booten auf dem nächtlichen Fluss: Pontonier- und Wasserfahrvereine üben für Licht- und Kunstspektakel Ende Oktober * Aargauer Fall beschäftigt Behörden: Mann, der ausgeschafft werden soll, ist auch nach vier Jahren noch im Gefängnis in Aarau, weil nicht klar ist, wohin er ausgeschafft werden müsste.

    Piste für Velofahrer: Stadt Aarau plant Pumptrack im Schachen

    Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 5:59


    Sie waren in gewissen Gemeinden umstritten, weil die Anwohnerschaft Lärm befürchtet hat. In Aarau will die Stadt nun bei der Sporthalle im Schachen eine Hügelpiste für Biker erstellen, für 250'000 Franken. Rund 70 Prozent der Kosten soll die Stadt übernehmen.  Weitere Themen in der Sendung: * Studie des Zentrums für Demokratie zeigt: Am Besten ist es für die User und Userinnen, wenn digitales Mitmachen und Mitreden an einem Ort auffindbar ist, auch bei Verwaltungen. * Vorfall in Oensingen: Lastwagenfahrer und Beifahrer eines Autos geraten in einen Streit, der im Spital endet.

    Digitale Politik: Der Aargau ist top, Solothurn im Mittelfeld

    Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 5:17


    Mitmachen und mitreden in der Politik – viele Kantone fördern das und setzen dabei auf digitale Instrumente, ePartizipation genannt. Das Zentrum für Demokratie Aarau hat untersucht, wo die Kantone diesbezüglich stehen. Der Aargau schneidet gut ab (Platz 3), der Kanton Solothurn eher schlecht. Weiter in der Sendung: * Brugg: Das Asylzentrum des Bundes auf dem Waffenplatz wird vergrössert. Für ein halbes Jahr können dort neu bis zu 440 Menschen leben. Doppelt so viele wie bis jetzt. * Limmattalbahn: Sie fährt ab dem 11. Dezember im regulären Betrieb. Aber schon jetzt ist sie fast jeden Tag unterwegs. Man testet, ob alles funktioniert. Und man sensibilisiert die Bevölkerung für das neue, leise und deshalb potenziell gefährliche Verkehrsmittel.

    Bundesasylzentrum Brugg verdoppelt Unterkunftsplätze

    Play Episode Listen Later Oct 12, 2022 20:27


    Der Bund verdoppelt die Unterkunftsplätze im Bundesasylzentrum in Brugg AG zwischen November und März. In einer militärischen Fahrzeughalle werden die bislang 220 Plätze auf 440 Plätze erhöht. Man wolle die volle Kapazität in Brugg nutzen. Kanton und Stadt sind informiert. Weitere Themen in der Sendung: * AEW Hochhaus Aarau wird mit modernem Brandschutz bis 2024 aufgerüstet – folgt langfristig auch eine Totalsanierung des ganzen Areals? * Limmattalbahn fährt bald: Am 11. Dezember ist die neue Bahn im Einsatz, schon jetzt laufen Testfahrten und Ausbildungen auf der Strecke Killwangen-Spreitenbach nach Altstetten. * Herbstzeit, Weinzeit: Zu Besuch im Weinbaumuseum in Tegerfelden, das rote Zahlen schreibt und dennoch investiert, damit die Zukunft gesichert werden kann.

    Brandschutz des AEW Hochhauses in Aarau wird bis 2024 aufgerüstet

    Play Episode Listen Later Oct 12, 2022 4:46


    Das AEW-Hochhaus ist markant, 57 Meter hoch, aus den 60er-Jahren. Der Brandschutz ist veraltet, auch im Nachbargebäude, wo das Obergericht eingemietet ist. Nun liegt das Baugesuch für die Brandschutzarbeiten auf, bis 2024 soll der Büroturm bezugsbereit sein. Was aber geht langfristig auf dem Areal? Weitere Themen in der Sendung: * Falsche Spendensammler: Aargauer Polizei warnt vor Betrügern, nach einem Vorfall in Lupfig * Gastro Aargau setzt jetzt auch auf Schnellbleiche-Kurse für mehr Personal – Nachfrage steige, heisst es hier.

    Aargauer Gastronomie: Interesse an Schnellbleiche ist gross

    Play Episode Listen Later Oct 12, 2022 5:12


    «Progresso» – so heisst ein Crashkurs in Gastronomie, den der nationale Gastroverband entwickelt hat. Kürzlich wurde der fünfwöchige Lehrgang zum ersten Mal auch im Aargau durchgeführt. 35 Personen nahmen teil. Das Interesse sei gross an diesem Angebot, heisst es von Gastro Aargau.  Weiter in der Sendung: * Die einheimische Haselnuss-Ernte fällt dieses Jahr fast vollständig aus. Ein Beispiel einer Haselnuss-Plantage im Aargau zeigt: Das Problem ist ein Pilz, der die Nüsse befallen hat und diese zerstört. * Eishockey: In der Super League strauchelt Tabellenführer Olten beim Zweitletzten Winterthur. Das Auswärtsspiel endet mit 2:4 zuungunsten von Olten.

    Aargau: Die Ernte bei den Haselnüssen fällt praktisch aus

    Play Episode Listen Later Oct 11, 2022 21:14


    Ja, auch das gibt es, Haselnuss-Plantagen in der Schweiz. Eine davon steht in Niederwil (AG). Doch mit der Ernte ist dieses Jahr nichts. Ein Pilz hat die Nüsse zerstört. Laut Fachleuten muss der Pilz schon Anfang Jahr, in der Blütephase, in die Pflanze gekommen sein, als es noch kalt und feucht war. Weiter in der Sendung: * Olten: Zwei Einbrecher dringen in eine Bijouterie ein und entwenden Gegenstände.  * Aargau/Solothurn: Es gibt zu wenig Blutspender:innen. Viele Leute sind in den Ferien. Wenn sie zurückkommen, dürfen sie nicht gleich wieder spenden. Deshalb schwinden die Reserven. * Welschenrohr (SO): Hier schlägt das Herz für landwirtschaftliche Fahrzeuge der (ehemaligen) Schweizer Marke Motrac. Es gibt nämlich ein Museum, das ausschliesslich Motrac-Produkte zeigt.

    Entsorgungsmarken für Sperrgut fälschen – das kann teuer werden

    Play Episode Listen Later Oct 11, 2022 4:38


    Ein Mann aus Oberlunkhofen zügelt, räumt seine Wohnung und will Sperrgut und Abfall entsorgen. Er kopiert die offiziellen Marken, druckt sie auf Etikettenbögen und stellt den Abfall raus. Der Betrug fliegt auf und der Mann muss 1700 Franken bezahlen. Dafür hätte er über 1000 Marken kaufen können. Weiter in der Sendung: * Schwaderloch: Ein 73-jähriger Mann stürzt beim Velofahren in den Rhein. Es braucht eine grosse Rettungsaktion, um den Mann ins Spital zu bringen. Im Einsatz sind Grenzwache, Polizei mit Boot, eine Ambulanz und ein Helikopter. * Energiekonzern Axpo: Die Firma mit Sitz in Baden kann sich 2.3 Milliarden frisches Geld von Banken besorgen. Damit sinkt die Gefahr, dass die Axpo den Rettungsschirm des Bundes beanspruchen muss.

    Langsames Bewilligungsverfahren macht neue Windräder nötig

    Play Episode Listen Later Oct 11, 2022 5:21


    Die Bewilligungsverfahren für Windparks dauern in der Schweiz sehr lange. Beim Projekt auf dem Scheltenpass so lange, dass man nun nochmals Windmessungen machen muss. Die ursprünglich geplanten Windräder sind nämlich nicht mehr lieferbar und es braucht neue. Deshalb die neuen Messungen. Weitere Themen: * In Egliswil wurde ein Bancomat gesprengt. Anwohner haben zwei mutmassliche Täter bei der Flucht beobachtet. * In Oberdorf ist ein Motorradfahrer bei einem Unfall gestorben. Ein herrenloser Sattelschlepper ist in ihn reingefahren. * Der Kanton Solothurn kann Entwarnung geben. Der Japankäfer hat sich doch nicht ausgebreitet. Das zeigt die Auswertung der Fallen.

    Aarburg: Vom armen Schlucker zur Steuersenkung

    Play Episode Listen Later Oct 10, 2022 19:58


    Der Gemeinderat von Aarburg will die Steuern um 3 Prozentpunkte senken und 2023 trotzdem einen Gewinn von 250'000 Franken machen. Das überrascht, denn noch vor Kurzem stand die Stadt finanziell sehr schlecht da. Doch der Gemeinderat hat durchgegriffen und profitiert vom neuen Finanzausgleich. Weiter in der Sendung: * Aargau: 21 Prozent der Kinder sind nach der obligatorischen Schulzeit übergewichtig. Der Kantonsarzt ist aber nicht beunruhigt, denn mit dieser Zahl ist der Aargau exakt im Durchschnitt der Schweiz. * Zofingen: Die Finanz- und Geschäftsprüfungskommission stellt sich gegen den Stadtrat. Sie will ganz genau wissen, wie man das Seniorenzentrum Zofingen in eine Aktiengesellschaft umwandeln könnte. Der Stadtrat findet, das sei unnötig, das Zentrum solle bei der Verwaltung bleiben. * Bellach: Das Sauriermuseum ist ein Unikum. Stefan Frieden hat es seit Kindsbeinen aufgebaut. Bis heute ist es sein privates Hobby. Pro Jahr kommen 5000 Besucher:innen.

    Schulaustritt: Jedes fünfte Kind im Aargau ist zu dick

    Play Episode Listen Later Oct 10, 2022 6:12


    21.3 Prozent der Aargauer Kinder sind übergewichtig oder gar schwer übergewichtig (adipös), wenn sie die obligatorische Schulzeit hinter sich haben. Diese Zahlen hat der Kanton am Montag publiziert. 3000 Datensätze wurden ausgewertet. Der Aargau liegt ganz genau im Durchschnitt der Schweiz. Weiter in der Sendung: * Aarburg: Der Gemeinderat will den Steuersatz senken von 121 auf 118 Prozent. Trotzdem ist für nächstes Jahr ein Überschuss von rund 250'000 Franken budgetiert. Die Sanierungsbemühungen der letzten Jahre wirken sich offenbar aus. * Auch Kulturhäuser im Aargau spüren den allgemeinen Trend: Viele Sitze bleiben leer. Vermutlich fühlen sich die Leute in geschlossenen Räumen in Gegenwart von vielen anderen Menschen immer noch nicht wohl – Corona wirkt nach. Die Theater setzen auf mehr Werbung.

    Akkordeon WM in Zofingen

    Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 22:43


    80 Musikerinnen und Musiker messen sich an der Akkordeon Weltmeisterschaft in Zofingen. Fast 30 Länder sind vertreten – von der Schweiz und Deutschland bis Kasachstan und Neuseeland. Mit dabei ist auch der 15-Jährige Jonas Balmer, der begeisterter Handorgel-Spieler ist.  Weitere Themen in der Sendung:  * Der Biochemie-Konzern Bachem investiert 750 Millionen Franken in Eiken. Für die Fricktaler Gemeinde ist das ein positiver Entscheid: Bis 2030 sollen 500 neue Arbeitsplätze entstehen und die Gemeinde kann sich über die Steuereinnahmen freuen.  * Spritztour mit gestohlenem Range Rover: Zwei 15-Jährige Buben aus der Region Baden entwendeten das Auto in der Nacht auf heute Mittwoch. Nachdem sie von einer Verkehrskontrolle geflüchtet waren, verunfallten sie kurze Zeit später in Turgi. 

    Biochemie-Unternehmen Bachem hat in Eiken Grosses vor

    Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 5:25


    Bis zu 3000 Arbeitsplätze könnten auf dem Industrieareal Sisslerfeld in Eiken entstehen. Bachem will dort in einem ersten Schritt 750 Millionen Franken in eine neue Fabrik investieren. Bis 2030 sollen so 500 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.  Weitere Themen in der Sendung:  * Schwerer Unfall in Densbüren: Ein 56-Jähriger musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Unfallverursacher war ein Neulenker, der mit seinem Auto aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet.  * Hohe Schulden in Gemeinden: Baden und Wettingen rechnen im Budget 2023 mit einer Pro-Kopf-Verschuldung von 7600 respektive 5200 Franken. Damit der Kanton bei einer zu hohen Verschuldung von Gemeinden eingreift, müssen aber mehrere Faktoren zusammenkommen.

    Hohe Schulden in Wettingen und Baden: Greift der Kanton ein?

    Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 4:50


    In Wettingen und Baden häufen sich die Schulden. 5200 Franken pro Kopf sind es in Wettingen, Baden rechnet gar mit 7500 Franken. Ab wann wird es mit den Schulden kritisch? Bei der Aargauer Gemeindeabteilung schlägt man noch nicht Alarm. Es gebe keine fixe Grenze, viele Faktoren hätten Einfluss. Weiter in der Sendung: * Am Bahnhof Aarau floh ein Gefangener beim Aussteigen aus dem Gefangenentransporter. Trotz einer Grossfahndung hat ihn die Polizei noch nicht gefasst. * Erste Niederlage nach sieben Siegen in Serie für den EHC Olten. Der EHC unterliegt bei La Chaux-de-Fonds mit 1:3. Trotzdem bleibt Olten Leader der Challenge League.

    Weihnachtsbeleuchtung statt Strassenlampen

    Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 17:00


    Die Aargauer und Solothurn Gemeinden sparen ganz unterschiedlich Strom. Muri beleuchtet etwa das Kloster nicht mehr und verzichtet auf die Weihnachtsbeleuchtung. Ganz anders macht es die Stadt Solothurn. In der Altstadt ersetzt die Weihnachtsbeleuchtung die Strassenlampen. Weitere Themen: * Die Gemeinde Breitenbach hat drei von vier Grundstücken für Einfamilienhäuser verkauft. Die Bedingung war, dass Einheimische das Bauland kaufen. * In Buchs bei Aarau sammeln und pflegen zwei Männer historische Dampfwalzen. Das Regionaljournal hat mit Ihnen über ihre Motivation gesprochen.

    Knappes Bauland ist noch zu haben

    Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 4:56


    Die Gemeinde Breitenbach verkauft Bauland für Einfamilienhäuser. Ein seltenes Gut. In einer ersten Phase konnten nur Einheimische mitbieten. Drei von vier Parzellen gingen dabei weg. Die Vierte wird nun auch an Auswärtige verkauft. Weitere Themen: * Für Flüchtlinge aus der Ukraine gelten nun strengere Vorschriften bei der Sozialhilfe. Sie müssen Vermögenswerte neu angeben. * Die Beleuchtung des Klosters Muri wird nun abgestellt. Um Strom zu sparen, verzichtet die Gemeinde auch auf die Weihnachtsbeleuchtung.

    Neue Regelungen für ukrainische Flüchtlinge im Aargau

    Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 4:59


    Der Kanton Aargau setzt bei der Sozialhilfe für Ukrainerinnen und Ukrainer die neuen SKOS-Regeln um. Damit werden neu die effektiv verfügbaren Mittel für die Berechnung der Unterstützung beigezogen. Weitere Themen: * Ansiedlung der Wisente im Solothurner Jura: Projekt in Deutschland gescheitert. * Weiteres Bundesgerichtsurteil zum Weissensteintunnel. Der Baubeginn lässt aber weiter auf sich warten.

    Wisent-Projekt gestoppt: Wildtiere sind zu wild

    Play Episode Listen Later Oct 3, 2022 21:24


    In Deutschland scheitert die Wiederansiedlung der Wisente. Der Grund: Die Wisente haben Schäden in den Wäldern hinterlassen, was immer wieder zu Rechtsstreiten führte. Das Wisent-Projekt im Solothurner Thal lässt sich davon nicht entmutigen. Man habe die Wiederansiedlung anders aufgegleist. Weitere Themen: * Seit Jahren streiten Baufirmen um die Sanierung des Weissensteintunnels. Nun muss die Implenia eine Niederlage vor dem Bundesgericht einstecken. * Besuch im Bakelitmuseum im Solothurnischen Breitenbach. Der Besitzer ist vom alten Kunststoff begeistert. Er wurde für sehr viele Dinge gebraucht.

    Milliarden-schwere Firma nun an der Börse

    Play Episode Listen Later Oct 3, 2022 4:35


    Seit Montag ist Accelleron selbst an der Schweizer Börse. Die Aktien der ehemaligen ABB-Tochter wurden erstmals gehandelt. Accelleron hat einen Wert von 1,7 Milliarden Franken. Sie produziert Turbolader. Weitere Themen: * Der Gemeinderat von Zuchwil will eine Solaranlage über dem Parkplatz des Sportzentrum. Der Gemeindepräsident spricht von einer Pionierrolle. * Tempo30 und mehr Platz für Velofahrerinnen und Fussgänger. Seit Montag kann die Bevölkerung bei der Verkehrsplanung in der Region Baden mitreden.

    Zuchwil will Solarkraftwerk auf Parkplatz bauen

    Play Episode Listen Later Oct 3, 2022 4:49


    Der Parkplatz des Sportzentrums Zuchwil soll mit Solarpanels ausgestattet werden. Gemäss den Plänen der Gemeinde bleiben die Parkplätze erhalten. Die Panels werden auf einem Dach über dem Parkplatz montiert. So kann der Platz doppelt genutzt werden.  Weitere Themen: * Oft werden Angehörige als private Beistände eingesetzt. Der Kanton Solothurn möchte diese Beistände nun besser schulen, damit sie weniger Fehler machen.  * Das Wetter: Es wird im Laufe des Tages immer sonniger. 

    Damit Bräute nicht stolpern: Neuer Garten für Schloss Wartenfels

    Play Episode Listen Later Oct 2, 2022 24:09


    Für knapp 1,5 Millionen Franken wird auf Schloss Wartenfels ob Lostorf aktuell die grosszügige Gartenanlage neu gestaltet. Es ist der Abschluss einer Rundum-Erneuerung des ganzen Schlosses. Es soll dadurch künftig wieder attraktiver werden für Veranstaltungen und Hochzeiten. Weitere Themen der Sendung: * Viele, zum Teil kuriose, Unfälle auf Aargauer Strassen fordern Verletzte und sorgen für Sachschaden. * Volley Schönenwerd verpatzt den Auftakt in die neue Nationalliga-A-Saison mit zwei Niederlagen gegen Näfels und Luzern, trotz neuem Star-Spieler aus Sri Lanka.  * Der Aargauer Orientierungsläufer Matthias Kyburz muss am Weltcup-Final in Arosa wegen einer Verletzung zuschauen. Seine Saisonbilanz fällt trotzdem grösstenteils positiv aus.

    Grösstes Winzerfest der Deutschschweiz findet wieder statt

    Play Episode Listen Later Oct 1, 2022 9:52


    Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause findet am Wochende das Winzerfest Döttingen wieder statt. Von Freitag bis Sonntag strömen tausende Besucherinnen und Besucher ins Zurzibiet ans grösste Volksfest der Region. Der Anlass ist über die Jahre sehr stark gewachsen, grösser soll er nun nicht mehr werden. Weitere Themen der Sendung: * Durcheinander bei Subventionen für Plätze in Aargauer Kindertagesstätten, jede Gemeinde kocht ihr eigenes Süppchen. * 18-jähriger Neulenker wird in Rohr beim Rasen innerorts erwischt. * Sechs Spiele sechs Siege: Der EHC Olten bleibt in der neuen Saison ungeschlagen.

    Wie laut werden die Gasturbinen in Birr wirklich?

    Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 25:48


    Auch die Aargauer Regierung hat noch keine Antwort darauf, wie viel Lärm und Abgase das Notkraftwerk in Birr ausstossen wird. Langsam sollte man dies wissen, meint Regierungsrat Stephan Attiger. Beim Bund heisst es auf Anfrage, man wisse selbst noch nichts Konkretes zu den Emissionen. Weiter in der Sendung: * Lesen und Schreiben, Rechnen und mit dem Computer umgehen: Der Kanton Aargau will diese Grundkompetenzen fördern. Dazu werden in den nächsten zwei Jahren Gutscheine im Wert von 500 Franken für Kurse verteilt. * Lilian Studer will für den Kanton Aargau in den Ständerat. Die EVP hat die Nationalrätin und Präsidentin der EVP Schweiz nominiert. Sie passe mit ihrer Art zu politisieren gut in die kleine Kammer, so Studer. * Der Koch der Rehaklinik Rheinfelden ist gemäss einer Branchenwahl der beste Berufsbildner der Schweiz. Um gute Köche ausbilden zu können, müsse man aber nicht der beste Koch sein, meint Adrian Dähler.

    101'000 Franken Lohn: halb so wild, findet die FHNW-Kommission

    Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 5:41


    Die interparlamentarische Kommission der vier Trägerkantone der FHNW findet die Vergütung der FH-Präsidentin in Ordnung. Ursula Renold erhält 101'000 Franken. Das Amt sei anspruchsvoll, die Entschädigung darum angemessen. Im Vergleich mit anderen Hochschulen ist der Betrag aber hoch. Weiter in der Sendung: * Durchbruch in der Forschung, Quantensprung: mit solchen Superlativen wurde das neue Alzheimer-Medikament von Biogen betitelt. Welche Auswirkungen hat das Medikament auf die Biogen-Fabrik in Luterbach? * Mehrere 100'000 Franken Schaden hat ein Brand in einem Restaurant in Deitingen angerichtet. Nun ist klar: Eine elektrische Installation hat das Feuer verursacht.

    Aargau: Die Regierung plant die Stromkrise

    Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 5:14


    Am Donnerstag trat die Aargauer Regierung vor die Medien und erläuterte, wie sich der Aargau auf eine Strommangellage vorbereiten könnte. Energie sparen sei das Gebot der Stunde. Im Oktober lanciert die Regierung eine diesbezügliche Kampagne. Man sehe aber schon erste Resultate der Sparbemühungen. Weiter in der Sendung: * Notkraftwerk Birr: Der Bund baut im Schnellzugtempo. Alle normalen Bewilligungsverfahren sind ausgesetzt. Die Aargauer Regierung hat noch viele Fragen zum Standort, zum Lärm, zu den Abgasen. * Das Solothurner Obergericht hat entschieden: Es verurteilt zwei Männer wegen Mordes. Sie haben vor 12 Jahren den Gemeindepräsidenten von Metzerlen in seinem Haus überfallen und so schwer verletzt, dass er später gestorben ist.

    Claim Regionaljournal Aargau Solothurn

    In order to claim this podcast we'll send an email to with a verification link. Simply click the link and you will be able to edit tags, request a refresh, and other features to take control of your podcast page!

    Claim Cancel