Podcasts about partei

Share on
Share on Facebook
Share on Twitter
Share on Reddit
Share on LinkedIn
Copy link to clipboard
  • 1,316PODCASTS
  • 3,898EPISODES
  • 31mAVG DURATION
  • 3DAILY NEW EPISODES
  • Aug 16, 2022LATEST

POPULARITY

20122013201420152016201720182019202020212022


Best podcasts about partei

Show all podcasts related to partei

Latest podcast episodes about partei

HALLO MEINUNG - Was Deutschland bewegt

Eine seltsame Frage, nicht wahr? Wir alle wissen doch, was Demokratie bedeutet. In einer Demokratie können die wahlberechtigten Bürger eine Entscheidung treffen, indem sie bei den Wahlen der Partei ihre Stimme geben, mit deren Zielen und Themen sie sich am meisten identifizieren. Wichtig dabei ist, dass nach einer Wahl der Wunsch der Mehrheit der Bevölkerung umgesetzt wird. Die unterlegene Minderheit hat das zu akzeptieren, jedoch darf niemand aus dieser Minderheit diskriminiert oder unterdrückt werden. Demokratie bedeutet eben nicht nur, den Willen der Mehrheit umzusetzen, sondern auch den Respekt vor der Meinung und den Standpunkten der Minderheit zu wahren. Ein Artikel von Sven Korte Gesprochen von: Oliver Ratzke

Was wichtig wird
''Gas-Gerd'' Schröder einfach in Ruhe lassen?

Was wichtig wird

Play Episode Listen Later Aug 10, 2022 9:09


Altbundeskanzler Gerhard Schröder darf in der SPD bleiben. Das hat die Schiedskommission entschieden. Rückhalt in seiner Partei hat er aber kaum noch. Was bringt das Ausschlussverfahren für die SPD? Sorgt man damit nicht für noch mehr schlechte PR? Darüber sprechen wir mit Stephan Cadorff, dem Herausgeber vom Tagesspiegel. Moderation: Axel Bäumling detektor.fm/was-wichtig-wird Podcast: detektor.fm/feeds/was-wichtig-wird Apple Podcasts: itun.es/de/9cztbb.c Google Podcasts: goo.gl/cmJioL Spotify: open.spotify.com/show/0UnRK019ItaDoWBQdCaLOt

4x4 Podcast
Türkisches Gas-Schiff versetzt Griechenland in Alarmbereitschaft

4x4 Podcast

Play Episode Listen Later Aug 9, 2022 24:46


Im Mittelmeer hat ein türkisches Gas-Bohrschiff abgelegt. Griechenland versetzt deswegen das Militär in Alarmbereitschaft. Der Kern des Konflikts: Die beiden Länder sich sich uneinig, wer in welchen Gebieten nach Erdgas suchen darf. * Der ehemalige deutsche Kanzler Gerhard Schröder darf in der SPD bleiben. Die Partei hat entschieden: Schröders Nähe zu Russland ist kein Ausschlussgrund. Wir besprechen, wie sich das Verhältnis der SPD selbst zu Russland entwickelt. * Die rechts-populistische FPÖ sorgt für Schlagzeilen in Österreich. Nach einem mutmasslichen Suiziversuch des ehemaligen Parlamentariers Hans-Jörg Jenewein ist in der Partei ein Machtkampf entbrannt.  * Italien ist ein Land mit riesigen illegalen Abfallkippen, und Roms Abfälle werden zur Entsorgung ins Ausland verschifft. Die Umweltpolitik: ein politisches Randthema. Nun werden Proteste laut – auch in Museen. 

Medienschau von MDR AKTUELL
Schröder und die SPD – er bleibt

Medienschau von MDR AKTUELL

Play Episode Listen Later Aug 9, 2022 2:36


Eine Schiedskommission der SPD hat geurteilt: Altkanzler Schröder darf SPD-Mitglied bleiben. In der Partei sorgte die Entscheidung für Kritik. Hören Sie, wie deutsche Medien sie kommentieren.

ETDPODCAST
Nr. 3351 Jenewein-Affäre: Intrigen und Selbstmordversuch setzen FPÖ-Chef Kickl unter Druck

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Aug 9, 2022 5:52


Auf elektronischen Geräten des Ex-FPÖ-Abgeordneten Hans-Jörg Jenewein sollen sich Entwürfe von Anzeigen gegen Parteifreunde befunden haben. Er wurde als Mitarbeiter des Parlamentsklubs entlassen und trat aus der Partei aus. Nun gerät auch Parteichef Kickl unter Druck. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

NDR Info - Echo des Tages
Ex-Kanzler Schröder darf SPD-Mitglied bleiben

NDR Info - Echo des Tages

Play Episode Listen Later Aug 8, 2022 24:48


Große Teile der SPD wollen Ex-Kanzler Schröder aus der Partei ausschließen. Das wird aber vorerst nicht passieren: Die Schiedskommission des SPD-Unterbezirks Region Hannover sieht keinen Verstoß gegen die Parteiordnung.

4x4 Podcast
Sanktionen: «Putin spürt den Schmerz, aber leugnet ihn»

4x4 Podcast

Play Episode Listen Later Aug 8, 2022 25:50


Nach dem russischen Einmarsch in die Ukraine haben viele Staaten strenge Sanktionen gegen Russland eingeführt. Bislang zeigte sich der russische Präsident Wladimir Putin davon unbeeindruckt. Die russische Wirtschaft sei widerstandsfähig. Eine neue Studie widerspricht dem. * (07:54) Bald sind Zwischenwahlen in den USA. Zuerst finden aber noch die Vorwahlen statt. Es gibt diverse Beispiele dafür, dass die US-Demokrat:innen Kandidierende der republikanischen Partei finanziell unterstützt haben. Was steckt dahinter?  * (13:35) In Chile ist die neue Verfassung ein Bestseller. Nächsten Monat wird darüber abgestimmt, ob sie die alte Verfassung aus der Zeit der Militärdiktatur von Augusto Pinochet ersetzen soll.  * (19:23) In Pakistan ist chinesisches Starkbier gerade der neue Renner. Das ist bemerkenswert: Die Mehrheit der pakistanischen Bevölkerung ist muslimisch und darf eigentlich keinen Alkohol trinken. Ausserdem waren chinesische Kulturimporte bislang unbeliebt. Was sagt also der Bier-Hype darüber aus, wie sich die Wirtschaftsbeziehungen der beiden Länder entwickeln?

KURIER daily
FPÖ-Intrige: Wie sicher sitzt Kickl noch im Sattel?

KURIER daily

Play Episode Listen Later Aug 8, 2022 23:11


Hans-Jörg Jenewein soll eine anonyme Anzeige gegen die Wiener FPÖ eingebracht haben: Wegen Missbrauch von Fördermitteln durch freiheitliche Vereine. Kurz danach musste Jenewein aus der Partei austreten, das Ende für den Kickl-Intimus. Aber was ist dran an der Anzeige? Ist das nur eine Intrige oder mehr? Vor allem: Hatte Parteichef Kickl davon Kenntnis und könnte das auch die Bundespräsidentschaftswahl von FPÖ-Kandidaten Walter Rosenkranz beeinflussen? Fragen die Politologin Kathrin Stainer-Hämmerle beantwortet. Dieser Podcast entsteht mit freundlicher Unterstützung von A1. Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt. Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts

Info 3
Betreuung statt Bildung im Klassenzimmer

Info 3

Play Episode Listen Later Aug 8, 2022 13:41


Der Lehrermangel in der Schweiz spitzt sich weiter zu. Die Kantone setzen deshalb vermehrt auf Lehrpersonen ohne entsprechende Ausbildung. Für die Kinder kann das Folgen haben, warnt der Schweizer Lehrerinnen- und Lehrerverband. Weitere Themen: Insgesamt 17 SPD-Verbände forderten den Partei-Ausschluss des deutschen Altkanzlers Gerhard Schröder. Dies wegen seiner Nähe zum russischen Präsidenten Wladimir Putin. Nun aber hat die zuständige SPD-Kommission entschieden: Schröder wird vorerst nicht aus der Partei ausgeschlossen. Wie begründet die Kommission diesen Entscheid? In Italien stehen im September Neuwahlen an. Das Mitte-Links-Lager versucht derzeit ein Bündnis gegen die italienischen Rechtsparteien auf die Beine zu stellen. Doch nun hat die Mittepartei «Azione» einen Rückzieher gemacht. Was bedeutet das für die bevorstehende Wahl?

Thema des Tages
Machtkampf in der FPÖ: Steht Herbert Kickl vor dem Ende?

Thema des Tages

Play Episode Listen Later Aug 8, 2022 21:28


Der ehemalige FPÖ-Abgeordnete Hans-Jörg Jenewein wurde am Sonntag regungslos in seinem Haus in Niederösterreich aufgefunden. Wie von mehreren Medien berichtet, kann ein Suizidversuch bisher nicht ausgeschlossen werden. Jenewein stand im Mittelpunkt einer Affäre, die Machtkämpfe und Intrigen unter den Freiheitlichen offenlegte. Erst vergangene Woche ist Jenewein selbst – wohl auch deswegen – aus der Partei ausgetreten. Sandra Schieder und Fabian Schmid aus dem STANDARD-Innenpolitikressort sprechen heute darüber, welche Rolle Parteichef Herbert Kickl in diesem Konflikt spielt. Wir fragen nach, was Jeneweins Parteiaustritt mit einem vom Verfassungsschutz beschlagnahmten Smartphone zu tun hat. Und wir stellen die Frage, ob diese Machtkämpfe zu einer Spaltung der FPÖ führen könnten. **Hat Ihnen dieser Podcast gefallen?** Mit einem STANDARD-Abonnement können Sie unsere Arbeit unterstützen und mithelfen, Journalismus mit Haltung auch in Zukunft sicherzustellen. Alle Infos und Angebote gibt es hier: [abo.derstandard.at](https://abo.derstandard.at/?ref=Podcast&utm_source=derstandard&utm_medium=podcast&utm_campaign=podcast&utm_content=podcast) **Hilfe in Krisen** Psychiatrische Soforthilfe (0–24 Uhr): 01/313 30 Kriseninterventionszentrum (Mo–Fr 10–17 Uhr): 01/406 95 95, [kriseninterventionszentrum.at](https://kriseninterventionszentrum.at) Sozialpsychiatrischer Notdienst 01/310 87 79 Telefonseelsorge (0–24 Uhr, kostenlos): 142 Gesprächs- und Verhaltenstipps für Angehörige: [bittelebe.at](https://bittelebe.at) pro mente Oberösterreich: 0732 6996 Krisenhilfe Oberösterreich: 0732 2177

Deutschland heute - Deutschlandfunk
Schröder wird nicht aus Partei ausgeschlossen

Deutschland heute - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Aug 8, 2022 5:42


Brandau, Bastianwww.deutschlandfunk.de, Deutschland heuteDirekter Link zur Audiodatei

Das Filmmagazin
Der Kampf um Mickey Mouse beginnt

Das Filmmagazin

Play Episode Listen Later Aug 7, 2022 59:45


Drei Kreise. Mehr braucht es nicht für eine wahre Popkultur-Ikone. Die Rede ist natürlich von Mickey Mouse. Das Maskottchen des Disney-Konzern hat zwar aktuell selbst kein eigenes Film- oder Serien-Franchise hinter sich, trotzdem ist die Maus immer noch extrem wichtig für den Mediengiganten. 2024 laufen allerdings die Copyright-Rechte an der allerersten Version von Mickey Maus aus. Damit geht das Bildnis in die öffentliche Hand über. Jeder könnte dann theoretisch Micky für die eigenen kommerziellen Ziele nutzen, ähnlich wie bereits bei den Figuren Sherlock Holmes und Robin Hood. Naja, ganz so leicht ist es dann doch nicht. Martin spricht in dieser Folge über die auslaufenden Mickey-Rechte und was die Folgen davon sein könnten. Zudem erläutern wir, was die republikanische Partei in den USA damit zu tun hat. Spoiler: Es ist ziemlich schlimm und dumm. Eine derzeit kontrovers diskutierte politische Debatte greift Lucas auf. Er hat sich "Das China-Syndrom" von 1979 angeschaut und sieht Parallelen zum aktuellen Ausstieg vom Ausstieg vom Ausstieg vom Ausstieg aus der Atomkraft. Der Politikthriller mit Jane Fonda und Michael Douglas ist trotz seines Alters nämlich immer noch am Zahn der Zeit, was unter anderem an einem Beinahe-Supergau liegt, der fast zeitgleich zur Veröffentlichung des Films stattfand.

Lebe Mutig Live-Podcast mit Kerim Kakmaci
#071: STOPPT MOBBING - Wie wir Verantwortung übernehmen und Kinder & Jugendliche schützen

Lebe Mutig Live-Podcast mit Kerim Kakmaci

Play Episode Listen Later Aug 6, 2022 61:52


Im Interview: Carsten Stahl - Präventionscoach, Anti-Mobbing- & Anti-Gewalt-Trainer Als Initiator von Camp Stahl ist er täglich an Schulen in ganz Deutschland unterwegs und gibt u.a. Präventionskurse gegen Gewalt und Mobbing sowie Kurse für Selbstverteidigung und richtiges Verhalten in Not- und Gefahrensituationen oder zum Aufbau von Selbstbewusstsein und gegen das „Mitläufersyndrom“. Unermüdlich setzt sich Carsten Stahl dafür ein, unsere Gesellschaft und unsere Politiker für das Thema Gewalt und Mobbing an Schulen, zu sensibilisieren. Dabei spielt es keine Rolle, welche Partei oder Organisation seinen Rat sucht.

Kommentar - Deutschlandfunk
Grüne und AKW-Verlängerung - Eine Partei definiert sich erfolgreich neu

Kommentar - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Aug 6, 2022 4:44


Waffenlieferungen, Kohlekraftwerke, Gasterminals, jetzt AKW-Weiterbetrieb - die Grünen haben sich seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine in vielen für sie wesentlichen Fragen neu positioniert. Geschadet hätten ihnen diese Zugeständnisse nicht, kommentiert Günter Bannas.Ein Gastkommentar von Günter BannasDirekter Link zur Audiodatei

WDR 5 Politikum
Einmischung & Aufregung - Meinungsmagazin

WDR 5 Politikum

Play Episode Listen Later Aug 5, 2022 14:40


Sollte sich Deutschland bei den nächsten Wahlen in den USA offiziell Partei ergreifen, fragt Max von Malotki. Satiriker Mathias Tretter rät den Chinesen zu mehr Gelassenheit. Und: Morti. Von WDR 5.

MachtSinn
Droht Sahra Wagenknecht LINKE-Rauswurf? Neues Infektionsschutzgesetz finden wir gut. | #065 | Staffel 5

MachtSinn

Play Episode Listen Later Aug 5, 2022 31:15


Die LINKE-Politikerin Sahra Wagenknecht empört (einmal mehr) ihre eigene Partei. Forderungen nach einem Parteiausschluss werden aktuell immer lauter. Droht ihr deshalb aber wirklich ein Rauswurf? Die Ampel-Bundesregierung hat nun außerdem das neue Infektionsschutzgesetz für diesen Winter vorgestellt. Anders als andere Länder wie Frankreich soll es hierzulande Dinge wie Maskenpflicht auch weiterhin geben. Timecodes: 00:00 - Einleitung & Hitze 10:00 - Sahra Wagenknecht 17:30 - Das Infektionsschutzgesetz 25:20 - Die österreichische Ärztin Das MachtSinn – Schneckenhaus (Telegram): https://t.me/+TsYPD7IOOoEyNmIy Ihr wollt, dass MachtSinn erfolgreich wird? Dann bewertet diesen Podcast bei eurem Podcast-Anbieter. E-Mail: machtsinn.podcast@gmail.com Twitter: @marvinnew_ (https://twitter.com/MarvinNew_) Instagram: @marvinnew_ (https://www.instagram.com/marvinnew_/?hl=de) | @johanni__w (https://www.instagram.com/johanni__w/) YouTube: Marvin Neumann (https://www.youtube.com/channel/UC3hekG458EdMK2KmbGbMHmw) --- Send in a voice message: https://anchor.fm/marvin-neumann/message

Das Interview von MDR AKTUELL
Politikexperte: Gespaltene Gesellschaft in Thüringen

Das Interview von MDR AKTUELL

Play Episode Listen Later Aug 4, 2022 5:17


In Thüringen liegt die AfD in der Wählergunst vorn. Das ergab eine MDR-Umfrage. Aber keine andere Partei will mit der AfD koalieren. Die Regierungsbildung bleibe schwierig, sagt Politikwissenschaftler Lembcke aus Erfurt.

MDR THÜRINGEN - Nachrichten des Tages
Die Nachrichten des Tages vom 04.08.2022

MDR THÜRINGEN - Nachrichten des Tages

Play Episode Listen Later Aug 4, 2022 3:49


+++ AfD stärkste Partei in Wahlumfrage +++ Weiter Streit um Unterkunftskosten für ukrainische Flüchtlinge +++ Auch Thüringer IHKen von möglichem bundesweitem Netzangriff betroffen +++ ICE-Verkehr in Thüringen gestört +++

Info 3
Einkommensarmut: Zahl der Working Poor in Schweiz steigt

Info 3

Play Episode Listen Later Aug 3, 2022 13:32


Neue Berechnungen der Berner Fachhochschule zeigen, dass die Zahl der Menschen, die von Einkommensarmut betroffen sind, steigen dürfte: von 8.5 auf 9.3 Prozent der Schweizer Bevölkerung. Das heisst über 78'000 zusätzlichen Menschen droht die finanzielle Armut – trotz Job. Weiter Themen: In Hinblick auf die Zwischenwahlen im Herbst in den USA finden aktuell Vorwahlen, sogenannte Primaries, statt. Im «Swing State» Arizona gelten die «Primaries» dabei auch als Gradmesser dafür, wie viel Rückhalt Ex-Präsident Donald Trump innerhalb der republikanischen Partei hat. Vor gut einem Jahr hat die EU die Schweiz aus dem europäischen Forschungsprogramm «Horizon Europe» ausgeschlossen. Wissenschaftler in der Schweiz schlugen Alarm: Ohne Horizon verliere der Schweizer Forschungsstandort nicht nur an Bedeutung, sondern auch viele kluge Köpfe. Stimmt das?

Was wichtig wird
AKW-Verlängerung: Spalten sich die Grünen jetzt?

Was wichtig wird

Play Episode Listen Later Aug 3, 2022 12:42


Wenn man an die Grünen als Partei denkt, fallen einem sofort ein paar Schlagworte ein: Umweltschutz, zum Beispiel. Oder auch die Gleichberechtigung von Mann und Frau. Und natürlich darf ein Thema nicht fehlen: der Ausstieg aus der Kernenergie. Der ist eigentlich längst beschlossen für Ende 2022. Doch: durch den russischen Angriff auf die Ukraine und die Unsicherheit bei der Energieversorgung ist ein ganz altes Fass in der öffentlichen Diskussion wieder geöffnet worden: die Idee, die Laufzeit der AKWs in der Bundesrepublik auch über das Jahresende hinaus zu verlängern. Und der Widerstand scheint nun zu bröckeln. Wo stehen die Grünen in dieser Frage – und was bedeutet die Diskussion für den Zusammenhalt der Partei? Das sind Fragen, die Tagesspiegel-Herausgeber Stephan Casdorff im Frühgespräch beantworten kann. Moderation: Lars Feyen detektor.fm/was-wichtig-wird Podcast: detektor.fm/feeds/was-wichtig-wird Apple Podcasts: itun.es/de/9cztbb.c Google Podcasts: goo.gl/cmJioL Spotify: open.spotify.com/show/0UnRK019ItaDoWBQdCaLOt

SWR Aktuell im Gespräch
Bürgerbegehren in Stuttgart: Links-Partei fordert Pflichtabgabe der Unternehmen für ÖPNV

SWR Aktuell im Gespräch

Play Episode Listen Later Aug 3, 2022 3:31


In Stuttgart startet ein Bürgerbegehren für ein 365 Euro-Ticket für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Die Partei "Die Linke" beginnt mit dem Sammeln von Unterschriften. Der stellvertretende Landessprecher der Partei in Baden-Württemberg und LINKE-Stadtrat Luigi Pantisano fordert eine grundlegend andere Finanzierung des ÖPNV. Im Rahmen eines Mobilitätspasses müssten sich Unternehmen an den Kosten für Bus und Bahnen beteiligen. Unternehmen ab zehn Mitarbeitern sollten in Stuttgart 20 Euro pro Mitarbeiter als Abgabe zahlen. Dadurch würden die Firmen einen Beitrag zur Finanzierung des ÖPNV leisten und die Ticket-Preise wären nur noch ein kleiner Teil der Finanzierung. Als Begründung nennt der Stuttgarter Stadtrat die beschlossene Erhöhung von fünf Prozent für die Tickets im Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) im kommenden Jahr. Ursache seien die gestiegenen Energiekosten. Die LINKE rechnet damit, dass 2024 die Ticketpreise um acht Prozent steigen werden. "Das geht einfach nicht mehr", findet der Kommunalpolitiker. Warum Luigi Pantisano von der Links-Partei lobende Worte für den bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Chef Markus Söder hat, erfahren Sie im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Jonathan Hadem.

Weltzeit - Deutschlandfunk Kultur
Republikaner in den USA - Pence oder Trump – wer macht das Rennen?

Weltzeit - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Aug 3, 2022 24:04


Seit dem 6. Januar 2021 wird Mike Pence von den einen als Retter der Demokratie gelobt, von den anderen als Verräter verflucht. Donald Trump dagegen hat zwar mehr Rückhalt in der Partei, ist aber nicht mehr unangefochten.Von Stefan Wurzelwww.deutschlandfunkkultur.de, WeltzeitDirekter Link zur Audiodatei

Ganz offen gesagt
#28 2022 Über die Mühen des Regierens - mit Georg Willi

Ganz offen gesagt

Play Episode Listen Later Aug 2, 2022 51:27


Georg Willi ist der amtierende Bürgermeister von Innsbruck und war bereits auf allen politischen Ebenen (Gemeinde, Land, Bund) für die "Grünen" aktiv. Mit Stefan Lassnig spricht er über das schwierige "freie Spiel der Kräfte" in Innsbruck, über die Macht oder manchmal auch Ohnmacht eines Bürgermeisters und ob es auf kommunaler Ebene wirklich immer nur um Sachpolitik geht oder vielleicht doch auch um Partei- und Machtpolitik. Willi erklärt, warum er "rote Linien" für nicht besonders sinnvoll hält und was die Merkmale einer guten Koalition sind.Willi erläutert im Gespräch auch seine Einschätzung der Entwicklung in der Tiroler Landespolitik im Hinblick auf die Landtagswahl im September 2022 und spricht sich klar für die Installation von Windrädern in Tirol aus. Der Innsbrucker Bürgermeister sieht eine große Schnittmenge zwischen den Werten der christlich-sozialen ÖVP und jenen der Grünen.Auf Bundesebene konstatiert Willi eine schwierige Zeit für die ÖVP und hätte keine Bedenken, dass eine mögliche Dreier-Koalition ohne die ÖVP nicht gute Arbeit leisten könnte.Links zur Folge:Ganz offen gesagt Folge #19 2021 mit Ingrid FelipeGanz offen gesagt Folge #24 2022 mit Manfred MatzkaGanz offen gesagt Folge #25 2022 mit Lore HayekPodcast-Tipp der Woche:Die gefragte Frau (Salzburger Nachrichten)

Info 3
Vorwürfe gegen Autisten-Heim «Chasa Flurina» im Engadin

Info 3

Play Episode Listen Later Aug 2, 2022 13:51


Im Februar machten Missstände in der Betreuung von autistischen Jugendlichen im Kanton Genf Schlagzeilen. Nun wird im Kanton Graubünden die Chasa Flurina geschlossen: Ein Heim, in dem Menschen mit Autismus betreut werden. Auch gegen dieses Heim gibt es Vorwürfe wegen der Anwendung von Gewalt. Weitere Themen: Neue Zahlen des Rückversicherers Swiss Re zeigen: Allein im ersten Halbjahr summierten sich die versicherten Schäden aus Naturkatastrophen weltweit auf 35 Milliarden Dollar. Tendenz steigend. Der Klimawandel verschärft die Situation. In den USA finden derzeit die Vorwahlen der Kandidatinnen und Kandidaten statt, die im Herbst für die Parteien bei den Zwischenwahlen um die Sitze im Repräsentantenhaus antreten sollen. Die Primaries in Arizona gelten dabei als Gradmesser dafür, wie viel Rückhalt Ex-Präsident Donald Trump innerhalb der republikanischen Partei hat.

Echo der Zeit
Im Irak spitzt sich die Lage gefährlich zu

Echo der Zeit

Play Episode Listen Later Jul 31, 2022 26:57


Der Irak kommt nicht zur Ruhe. Bereits zum zweiten Mal stümten Demonstranten das Parlament in Bagdad. Auf diese Weise protestieren vor allem Anhänger von Muqtada as-Sadr, dessen Partei im Oktober die Wahlen gewonnen hatte. Ist er auch der Drahtzieher dieser Proteste und was beabsichtigt er? Weitere Themen: (06:07) Im Irak spitzt sich die Lage gefährlich zu (11:55) In Mexiko wird das Wasser knapp (17:27) Mitten in Afrika eine neue Schweizerfahne (22:04) Am Staatsfeiertag zum «Buurezmorge»

Was jetzt?
Die Krönung eines Fußballfests

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Jul 31, 2022 11:15


Im Finale der Fußballeuropameisterschaft trifft das deutsche Team im Wembley-Stadion auf Gastgeber England. Bereits zum neunten Mal stehen die deutschen Fußballerinnen in einem Finale. Ist der Titel realistisch? Und was bleibt von dem denkwürdigen Turnier? Unter anderem darüber sprechen wir mit Oliver Fritsch, Redakteur im Ressort Sport bei ZEIT ONLINE, der für uns das Turnier in England verfolgt hat. Ob Waffenlieferungen oder Kohlestrom: Die Grünen haben zuletzt mit einigen Kernpositionen gebrochen. Auch das kategorische Nein zur Atomkraft wackelt. In der Parteibasis macht sich deshalb Unmut breit. Lisa Caspari, Redakteurin für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bei ZEIT ONLINE, hat mit Atomkraftgegnern aus der Partei gesprochen und schildert uns ihre Eindrücke. Droht der Partei eine Zerreißprobe? Alles außer Putzen: lecker essen im polnischen Schnellzug. Moderation und Produktion: Jannis Carmesin Mitarbeit: Max Skowronek, Christina Felschen Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Frauenfußball: Das Spiel der Frauen ist reiner (https://www.zeit.de/sport/2022-07/frauenfussball-maennerfussball-vergleich-gleichstellung) England: Das Brüllen der Löwinnen (https://www.zeit.de/sport/2022-07/fussball-em-england-team-inspiration) Guardian: As a German in England for Euro 2022, Wembley will see the perfect final (https://www.theguardian.com/football/2022/jul/30/as-a-german-in-england-for-euro-2022-wembley-will-see-the-perfect-final?CMP=share_btn_tw) Atomkraft: Weiterlaufen lassen oder nicht? (https://www.zeit.de/wissen/2022-07/atomkraft-energiekrise-gasversorgung-klimaschutz) AKW-Laufzeitverlängerung: Nicht mit uns! (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-07/akw-laufzeitverlaengerung-gruene-spd-atomausstieg) Atomkraft: Habeck hält AKW-Weiterbetrieb als "Sonderszenario" für möglich (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-07/atomkraftwerke-verlaengerung-energieversorgung-ukraine-krieg) Alles außer Putzen: Essen im polnischen Schnellzug (https://wars.pl/)

Drei wollen Durchblick!
#80 Veränderung - aber wie? mit Matthias Strolz

Drei wollen Durchblick!

Play Episode Listen Later Jul 31, 2022 28:17


Unser heutiger Gast Matthias Strolz ist ein Mensch, der sich in seiner Karriere mehrmals grundlegend verändert hat. 2012 verlässt er das von ihm mitbegründete und aufgebaute Unternehmen und gründet eine Partei, die er dann 2018 verließ. Heute ist er als Autor, Speaker und Impact-Unternehmer. Wie gehen diese Veränderungen? Wie geht man damit um? Passiert das spontan? Auch Thomas und Michi haben sich in ihrer Karriere mehrmals grundlegend verändert & berichten von ihren Erfahrungen.

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast
Habeck & Baerbock: Zwei Grüne stellen die Konservativen ins Abseits

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

Play Episode Listen Later Jul 29, 2022 12:02


Er ist der glänzende Erklärer, sie die sortierte Klartexterin: Robert Habeck und Annalena Baerbock. Gerade eben erst haben beide Spitzennoten im Politiker-Ranking des ZDF-Politbarometer erhalten. Unangefochten steht er auf Platz 1, sie auf Platz 2. Robert Habeck mag Wirtschaftsminister der Ampel-Koalition sein, doch er praktiziert eine fast schon schwarz-grüne Politik und ist auch in der Wirtschaft so beliebt, wie keiner seiner Vorgänger der jüngeren Geschichte. Mag Annalena Baerbock auch etwas weniger glänzend erscheinen, ist ihre Performance mindestens genauso solide und gespickt von neuen Akzenten. Aus der Opposition kann die Union nur hilflos dabei zusehen, wie diese beiden grünen Minister bereits jetzt erste Grundlagen für eine erneut erfolgreiche Bundestagswahl im Jahr 2025 für ihre Partei legen. Was bedeutet das für CDU-Chef Friedrich Merz, was für SPD-Kanzler Scholz? Wie wahrscheinlich könnte eine Ampel unter grüner Führung noch werden und welche Signale senden Habeck und Baerbock zu einer möglichen erneuten Kanzler-Kandidatur aus? Darüber sprechen Michael Bröcker und Gordon Repinski in dieser Folge. Im Interview der Woche dazu: Andreas Jung, stellvertretender CDU-Vorsitzender und klima- und energiepolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Die weiteren Themen: Gefühlt hat es inzwischen jeder: Corona. Anders als im 2021 begleiten uns diesen Sommer die Diskussionen um das Virus medial und politisch präsent weiter. Kostenpflichtige Tests, Masken-Müdigkeit und Impfverweigerung. Gleichzeitig die Diskussion um die weiterhin fehlende Datengrundlage und die mögliche Aufweichung oder sogar Aufhebung der Isolationspflicht für Corona-Infizierte. Was bedeuten die Sommerwelle, schwindender Impfschutz und widersprüchliche Empfehlungen für eine vierte Impfung für die Vorsichtsmaßnahmen im Herbst? Auch darüber diskutieren die Pioneer-Chefredakteure. Außerdem: Fleißig im Nebenjob: Wie Mitglieder der Parlamentarischen Linken in der SPD immer neue Ideen und Konzepten präsentieren. Fleißig im Reisen: Wie Friedrich Merz in Polen und Litauen auch gegen die Ampel stichelt. Fleißig in der Recherche: Wie Sie auf unseren Pioneer One-Touren zum Hauptstadt-Insider werden. Im kürzesten Interview der Berliner Republik: Wigan Salazar, CEO der Public Affairs-Agentur MSL Deutschland.

Hauptstadt - Das Briefing
Habeck & Baerbock: Zwei Grüne stellen die Konservativen ins Abseits - Kompakt

Hauptstadt - Das Briefing

Play Episode Listen Later Jul 29, 2022 12:02


Er ist der glänzende Erklärer, sie die sortierte Klartexterin: Robert Habeck und Annalena Baerbock. Gerade eben erst haben beide Spitzennoten im Politiker-Ranking des ZDF-Politbarometer erhalten. Unangefochten steht er auf Platz 1, sie auf Platz 2. Robert Habeck mag Wirtschaftsminister der Ampel-Koalition sein, doch er praktiziert eine fast schon schwarz-grüne Politik und ist auch in der Wirtschaft so beliebt, wie keiner seiner Vorgänger der jüngeren Geschichte. Mag Annalena Baerbock auch etwas weniger glänzend erscheinen, ist ihre Performance mindestens genauso solide und gespickt von neuen Akzenten. Aus der Opposition kann die Union nur hilflos dabei zusehen, wie diese beiden grünen Minister bereits jetzt erste Grundlagen für eine erneut erfolgreiche Bundestagswahl im Jahr 2025 für ihre Partei legen. Was bedeutet das für CDU-Chef Friedrich Merz, was für SPD-Kanzler Scholz?  Wie wahrscheinlich könnte eine Ampel unter grüner Führung noch werden und welche Signale senden Habeck und Baerbock zu einer möglichen erneuten Kanzler-Kandidatur aus? Darüber sprechen Michael Bröcker und Gordon Repinski in dieser Folge. Im Interview der Woche dazu: Andreas Jung, stellvertretender CDU-Vorsitzender und klima- und energiepolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.Die weiteren Themen: Gefühlt hat es inzwischen jeder: Corona. Anders als im 2021 begleiten uns diesen Sommer die Diskussionen um das Virus medial und politisch präsent weiter. Kostenpflichtige Tests, Masken-Müdigkeit und Impfverweigerung. Gleichzeitig die Diskussion um die weiterhin fehlende Datengrundlage und die mögliche Aufweichung oder sogar Aufhebung der Isolationspflicht für Corona-Infizierte. Was bedeuten die Sommerwelle, schwindender Impfschutz und widersprüchliche Empfehlungen für eine vierte Impfung für die Vorsichtsmaßnahmen im Herbst? Auch darüber diskutieren die Pioneer-Chefredakteure.Außerdem: Fleißig im Nebenjob: Wie Mitglieder der Parlamentarischen Linken in der SPD immer neue Ideen und Konzepten präsentieren. Fleißig im Reisen: Wie Friedrich Merz in Polen und Litauen auch gegen die Ampel stichelt.Fleißig in der Recherche: Wie Sie auf unseren Pioneer One-Touren zum Hauptstadt-Insider werden. Im kürzesten Interview der Berliner Republik: Wigan Salazar, CEO der Public Affairs-Agentur MSL Deutschland. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

klima update° - der Nachrichten-Podcast von klimareporter°
Blockade bei US-Klimagesetz gelöst, Bundesregierung kürzt Effizienz-Fördersätze, Erdüberlastungstag

klima update° - der Nachrichten-Podcast von klimareporter°

Play Episode Listen Later Jul 29, 2022 16:54


Diesmal mit Sandra Kirchner und Susanne Schwarz. Über Monate stellte sich der US-Senator Joe Manchin den Demokraten mit ihrem Klima- und Sozialpaket in den Weg - obwohl er selbst zur Partei gehört. Jetzt gibt es endlich einen Kompromiss: Das Gesetz wird als Inflationsbekämpfung verkauft. Dabei wurde es allerdings auch ordentlich verwässert. Die Sorge um unsere Häuser und ihre Heizungen ist zurzeit wegen der Gaskrise besonders groß, aber aus Klima-Gründen sollte sie eigentlich immer da sein: Deutschlands Häuser sind viel zu ineffizient, brauchen viel zu viel (fossile) Heizenergie. Der Sektor reißt die Klimaziele regelmäßig. Jetzt reformiert die Bundesregierung die Fördersätze - in vielen Fällen sinken sie. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) spricht von einer guten Lösung - was steckt dahinter? Diese Woche war Erdüberlastungstag. Das heißt, dass die Menschheit 2022 in knapp sieben Monaten die natürlichen Ressourcen eines ganzen Jahres verbraucht hat. Dieser Tag rückt seit Jahrzehnten immer weiter nach vorn im Jahr. Je nach Land gibt es aber große Unterschiede - Industrieländer wie Deutschland reißen den Schnitt durch ihren hohen Ressourcenverbrauch nach unten. -- Das klima update° wird jede Woche von Spender*innen unterstützt. Wenn auch du dazu beitragen willst, geht das HIER https://www.verein-klimawissen.de/spenden. Wir danken hier und jetzt - aber auch noch mal namentlich im Podcast (natürlich nur, wenn ihr zustimmt).

hr-iNFO Das Interview
Das hr-Sommerinterview mit Elisabeth Kula (Linke): "So eine Linke brauche ich auch nicht"

hr-iNFO Das Interview

Play Episode Listen Later Jul 29, 2022 24:33


Den Reichen nehmen, den Armen geben: Ist linke Politik wirklich so einfach wie bei Robin Hood? Dieser Frage muss sich Elisabeth Kula stellen, Fraktionsvorsitzende der Linken im Hessischen Landtag. Im hr-Sommerinterview geht es auch darum, ob ihre Partei überhaupt noch eine Zukunft hat. Schließlich droht bei der Landtagswahl im kommenden Jahr der Rauswurf aus dem Parlament. Das Interview führen die hr-Landtagskorrespondenten Sandra Müller und Tobias Häuser.

OK, America?
Biden, Harris und das Dilemma der Demokraten

OK, America?

Play Episode Listen Later Jul 28, 2022 72:32


"Quit, Joe, Quit!" – hör einfach auf, Joe. Das ist die Schlagzeile eines Meinungsbeitrags in der "Washington Post". Seit US-Präsident Joe Bidens Umfragewerte kontinuierlich sinken und immer mehr Bürgerinnen und Bürger sich einen anderen demokratischen Präsidentschaftskandidaten für 2024 wünschen, steigt der Druck auf Biden und auf seine Partei. Sollte der Präsident noch für eine zweite Amtszeit kandidieren? Oder könnte er mit einer frühen Ankündigung, nur vier Jahre im Weißen Haus zu sein, seiner Partei noch vor den Zwischenwahlen im November einen Schub verleihen, den die Partei dringend braucht? Doch wer wären die Alternativen zu einem Kandidaten Biden? Seine Vizepräsidentin Kamala Harris wäre die natürliche Wahl. Doch sie sucht noch immer nach ihrem Profil und gewinnbringenden Themen. Kann es der Kampf für die Frauenrechte sein, den Harris nach dem Urteil des Supreme Courts, das das Recht auf einen Schwangerschaftsabbruch gekippt hat, aufgenommen hat? Und wer bringt sich innerhalb der Partei außerdem für eine mögliche Kandidatur ins Gespräch? Diese Fragen diskutieren wir im US-Podcast. Außerdem beantworten wir im Podcast Fragen der Hörerinnen und Hörer, die unter anderem wissen wollen: Kann die "konservative Revolution" am Supreme Court in den nächsten zehn Jahren aufgehalten werden? Wohin führt die Spaltung im Land mittelfristig, kann es ein "healing" überhaupt noch geben? Die USA sind so ein großartiges Land, wie kann das sein, dass da jetzt alles so schiefläuft – wo sind die positiven Perspektiven? Und im "Get-out": Varianten des Maine-Klassikers Lobster Roll und der Südstaaten-Klassiker Bourbon Pecan Pie. Der Podcast erscheint alle zwei Wochen donnerstags, unsere Sommerfolge ausnahmsweise erst am 18. August. Sie erreichen uns per Mail an okamerica@zeit.de.

hr-iNFO Das Interview
Das hr-Sommerinterview mit René Rock (FDP)

hr-iNFO Das Interview

Play Episode Listen Later Jul 22, 2022 24:29


Wofür braucht Hessen noch die FDP? Dieser Frage muss sich René Rock, Fraktionsvorsitzender der Freien Demokraten im Landtag, im hr-Sommerinterview stellen. In Meinungsumfragen liegt die FDP bei nur 6,5 Prozent. Alarmierend für eine Partei, die in die Regierung will - aber nun darum kämpfen muss, bei der Landtagswahl 2023 überhaupt wieder ins Parlament zu kommen. Das Interview führen die hr-Landtagskorrespondenten Sandra Müller und Tobias Häuser.

NZZ Akzent
Ist Joe Biden zu alt für seinen Job?

NZZ Akzent

Play Episode Listen Later Jul 22, 2022 15:18


Die schlechten Umfragewerte von Joe Biden beunruhigen die eigene Partei. Darum diskutieren nun auch die Demokraten vermehrt über das Alter und die mentale Fitness des amerikanischen Präsidenten. Viele wünschen sich für die Wahl 2024 einen jüngeren Kandidaten. Heutiger Gast: Meret Baumann Weitere Informationen: https://www.nzz.ch/international/usa-wahlen-joe-bidens-hohes-alter-erschreckt-die-demokraten-ld.1690272 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo

Hörweite – Der Reporter-Podcast
Was wird aus Italien?

Hörweite – Der Reporter-Podcast

Play Episode Listen Later Jul 22, 2022 38:46


2,7 Billionen Euro. So hoch sind die Schulden Italiens. Die Schuldenquote entspricht 150 % der Wirtschaftsleistung des Landes. Bis zum Mittwochabend verfolgte die Regierung in Rom einen Reformplan, der ihr allein 200 Milliarden Euro aus dem EU-Hilfsfonds sichern würde. Aber seit Mittwochabend ist klar, dass die seit Anfang Januar 2021 arbeitende Regierung der »nationalen Einheit« von Ministerpräsident Mario Draghi am Ende ist. Nach den Linkspopulisten der Fünf-Sterne-Bewegung, die eine Woche zuvor die jüngste Regierungskrise ausgelöst hatten, entzogen ihm auch die Populisten der rechten Lega von Matteo Salvini und die Mitte-Rechts-Partei von Silvio Berlusconi ihr Vertrauen. Draghi reichte seinen Rücktritt ein – und am Donnerstag löste Staatspräsident Sergio Mattarella beide Kammern des italienischen Parlaments auf. Für Ende September sind nun Neuwahlen angesetzt. Aktuell beliebteste Partei in den Umfragen: die postfaschistische Fratelli d'Italia (Brüder Italiens) unter Giorgia Meloni. Die italienische Demokratie hat schon viele Krisen überstanden, aber verkraftet sie auch eine postfaschistische Regierung? Was wollen die Wähler nach fast vier Jahren Populismus? Und warum haben die Italiener eigentlich ein so schlechtes Bild von ihrem eigenen Land, obwohl einiges tatsächlich besser läuft als in Deutschland? Diese Fragen besprechen Frank Hornig und Francesco Collini aus dem SPIEGEL-Auslandsressort mit Host Olaf Heuser in dieser Episode von »Acht Milliarden«. Sie haben Anregungen, Kritik oder Themenvorschläge zu dieser Sendung? – Dann schreiben Sie uns doch eine Mail an die Adresse acht.milliarden@spiegel.de. Sie können uns auch eine WhatsApp-Nachricht schicken: +49 – 151 – 728 29 182 Weiterführende links:  »Wir dürfen nicht zu Geiseln von Populisten und Nationalisten werden« Die EZB riskiert den Pakt mit dem Teufel Warum es bei der Inflation um alles geht Italien stürzt ins Chaos – mal wieder Das Experiment des gezähmten Populismus – gescheitert  Informationen zu unserer Datenschutzerklärung

Regionaljournal Basel Baselland
Basler Partei macht sich Sorgen ums Trinkwasser

Regionaljournal Basel Baselland

Play Episode Listen Later Jul 18, 2022 22:06


Wegen des Klimawandels könnte auch in der Region Basel sauberes Trinkwasser knapp werden. Das befürchtet die LDP. In einem Vorstoss fordert sie darum die Regierung auf, eine Strategie auszuarbeiten, wie der Kanton Basel-Stadt sicherstellt, dass es auch langfristig genug Trinkwasser gibt.  Ausserdem: * Quartiervertreter im St. Johann setzen sich ein für den Zubringer Bachgraben * Der Basler Regisseur Simon Jaquemet dreht in Basel seinen neuen Film * Sommerserie: Kapellbrücke in Luzern Weitere Themen: - Basler Regisseur Simon Jaquemet dreht «Electric Child» in Muttenz

Hauptstadt - Das Briefing
Klimaschutz? Ja, aber wie? - Kompakt

Hauptstadt - Das Briefing

Play Episode Listen Later Jul 15, 2022 8:55


Es ist ein tragisches Finale: Seit dieser Woche berät eine SPD-Schiedskommission über einen möglichen Ausschluss des Alt-Kanzlers Gerhard Schröder aus der Partei. Mehr als ein Dutzend Anträge liegen dazu vor. Schröder wird vorgeworfen, sich nicht eindeutig genug von Wladimir Putin distanziert zu haben. Ist das Ausschlussverfahren nur folgerichtig und muss sich Schröder gefallen lassen, nicht nach seinen Leistungen als früherer Kanzler, sondern seinen Aussagen von heute messen zu lassen? Oder sind die Vorwürfe der zu großen Nähe zu Russland zwar richtig, rechtfertigt aber eine solche Position keinesfalls den Ausschluss aus einer Partei? Ein Streitgespräch zwischen The Pioneer-Chefredakteur Michael Bröcker und Pioneer-Korrespondent Thorsten Denkler. Die weiteren Themen:Eine Regierung, zwei Pressekonferenzen. Das Klimaschutz-Sofortprogramm betrifft alle Ressorts. Doch es offenbart sich Zwist, vor allem zwischen der SPD und den Grünen auf der einen Seite und den Liberalen auf der anderen. Welche Zeichen sendet die Ampel aus, wenn die SPD-Bauministerin und der FDP-Verkehrsminister ihre Maßnahmen zum selben Thema an getrennten Orten vorstellen? Die Analyse dazu in dieser Folge. Mit einem spontanen Anruf bei Grünen-Fraktionschefin Britta Haßelmann. Im Interview der Woche: Oliver Krischer, neuer Umweltminister in Nordrhein-Westfalen. Der Grüne erklärt im Gespräch, warum er ein Fan des 9-Euro-Tickets ist, er es aber trotzdem aktuell nicht verlängerbar hält.Außerdem: Neue Dienstwagen-Regeln für die Senatorinnen und Senatoren: Rot-grün-rot in Berlin beschenkt sich selbst! Sommerklausur in den Alpen: Die CSU trifft sich und Markus Söder braucht einen Plan, um Bayern für seine Partei zu halten.Im kürzesten Interview der Berliner Republik: Anne Laumen, Kommunikations-Direktorin bei Netflix für Europa, Naher Osten und Afrika. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast
Klimaschutz? Ja, aber wie?

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

Play Episode Listen Later Jul 15, 2022 8:55


Es ist ein tragisches Finale: Seit dieser Woche berät eine SPD-Schiedskommission über einen möglichen Ausschluss des Alt-Kanzlers Gerhard Schröder aus der Partei. Mehr als ein Dutzend Anträge liegen dazu vor. Schröder wird vorgeworfen, sich nicht eindeutig genug von Wladimir Putin distanziert zu haben. Ist das Ausschlussverfahren nur folgerichtig und muss sich Schröder gefallen lassen, nicht nach seinen Leistungen als früherer Kanzler, sondern seinen Aussagen von heute messen zu lassen? Oder sind die Vorwürfe der zu großen Nähe zu Russland zwar richtig, rechtfertigt aber eine solche Position keinesfalls den Ausschluss aus einer Partei? Ein Streitgespräch zwischen The Pioneer-Chefredakteur Michael Bröcker und Pioneer-Korrespondent Thorsten Denkler. Die weiteren Themen: Eine Regierung, zwei Pressekonferenzen. Das Klimaschutz-Sofortprogramm betrifft alle Ressorts. Doch es offenbart sich Zwist, vor allem zwischen der SPD und den Grünen auf der einen Seite und den Liberalen auf der anderen. Welche Zeichen sendet die Ampel aus, wenn die SPD-Bauministerin und der FDP-Verkehrsminister ihre Maßnahmen zum selben Thema an getrennten Orten vorstellen? Die Analyse dazu in dieser Folge. Mit einem spontanen Anruf bei Grünen-Fraktionschefin Britta Haßelmann. Im Interview der Woche: Oliver Krischer, neuer Umweltminister in Nordrhein-Westfalen. Der Grüne erklärt im Gespräch, warum er ein Fan des 9-Euro-Tickets ist, er es aber trotzdem aktuell nicht verlängerbar hält. Außerdem: Neue Dienstwagen-Regeln für die Senatorinnen und Senatoren: Rot-grün-rot in Berlin beschenkt sich selbst! Sommerklausur in den Alpen: Die CSU trifft sich und Markus Söder braucht einen Plan, um Bayern für seine Partei zu halten. Im kürzesten Interview der Berliner Republik: Anne Laumen, Kommunikations-Direktorin bei Netflix für Europa, Naher Osten und Afrika.