Podcasts about elektroautos

  • 537PODCASTS
  • 1,459EPISODES
  • 31mAVG DURATION
  • 1DAILY NEW EPISODE
  • Sep 29, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about elektroautos

Show all podcasts related to elektroautos

Latest podcast episodes about elektroautos

Finance Magics Podcast - Aktien, Investieren, Finanzen, Erfolg, Freiheit, Bildung, Wirtschaft, Geld

Sind Wasserstoff-Autos eine Zukunfts-Option? Was sagt der technologische Vergleich und wie sind die Zulassungszahlen? Meine Meinung im Video :) Hier geht es zu meinen Lieblings-Brokern: Trading212: Gratis-Aktie im Wert von bis zu 100€ https://www.trading212.com/invite/Hr6Ddcrj Trade Republic: Gratis-Aktie im Wert von bis zu 200€ https://ref.trade.re/8d1tmmbx ING: https://www.ing.de/depotkwk/a/ly3PvUlpqB

Automobilkurznachrichten von Michael Weyland
Autonews vom 28. September 2022

Automobilkurznachrichten von Michael Weyland

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022


Thema heute:    Studie: Elektroautos wecken neue Sonderwünsche Foto: Kia Deutschland GmbH Dass beim Umstieg auf ein Elektroauto neben den Emissionen auch die Emotionen auf der Strecke bleiben, ist wohl das häufigste Argument von eingefleischten Diesel- oder Benziner-Fahrern, überzeugt aber offenbar immer weniger Menschen. Denn Stromer sind längst keine reinen „Vernunftautos“ mehr, sondern wecken neue Wünsche und Begehrlichkeiten, die weit über die emissionsfreie Fortbewegung hinausgehen. Foto: Kia Deutschland GmbH Wie eine im Auftrag von Kia durchgeführte neue repräsentative Studie des Marktforschungsinstituts YouGov zeigt, wünschen sich zum Beispiel mehr als die Hälfte der potenziellen Elektroautokäufer, ihr Fahrzeug auch als leistungsstarke 220-Volt-Stromquelle nutzen zu können, etwa beim Camping oder zum Aufladen von E-Bikes. Und angesichts der etwas längeren „Tankstopps“ der Stromer ist für viele Befragte auch die Möglichkeit, Fahrpausen maximal relaxed im Auto verbringen zu können, ein wichtiger Aspekt. Zu den ganz pragmatischen Kriterien, die den E-Mobil-Interessenten wichtig sind, gehört eine lange Batteriegarantie. Zudem zeigt die Untersuchung, dass generell eine hohe Bereitschaft besteht, in Modelle mit großer Reichweite zu investieren. Foto: Kia Deutschland GmbH Fahrende Powerbank: 52 Prozent hätten gern einen Stromer mit 220-Volt-Steckdose Dank der leistungsstarken Batterie kann ein Stromer als 220-Volt-Powerbank dienen, zumindest theoretisch. Denn um den Akku „anzapfen“ zu können, ist eine spezielle Technologie erforderlich, die im Markt bisher noch selten zu finden ist. Nichtsdestotrotz spielt die Möglichkeit, ein Elektroauto als mobile Stromquelle nutzen zu können, für die potenziellen Käufer eine große Rolle. Auf die Nachfrage, wofür sie die 220-Volt-Steckdose am ehesten nutzen würden, wählten gut 60 Prozent der an dieser Funktion Interessierten eine der drei vorgegebenen Antwortmöglichkeiten „E-Bikes laden“ (22 Prozent), „Anderen E-Fahrern helfen, den Akku zu laden“ (20 Prozent) und „Camping“ (19 Prozent). Foto: Kia Deutschland GmbH Akku im Fokus: Lange Batteriegarantie und über 400 km Reichweite gefragt Beim Kauf eines Elektroautos sind Leistungsfähigkeit und Qualität des Akkus von zentraler Bedeutung. 95 Prozent der Stromer-Interessenten antworten auf die Frage, wie wichtig ihnen die Batteriegarantie wäre, mit „sehr wichtig“ (70 Prozent) oder „wichtig“ (25 Prozent).  Bei den 45- bis 54-Jährigen sind es sogar 99 Prozent.  Da der Akku ein wesentlicher Kostenfaktor ist, wirkt sich dessen Größe auch auf den Fahrzeugpreis aus. Eine größere Reichweite ist daher in der Regel mit höheren Kosten verbunden. Dennoch würden sich zwei Drittel (67 Prozent) der potenziellen Elektroautokäufer für Modelle bzw. Antriebsvarianten mit über 400 Kilometern Reichweite entscheiden. Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:

Handelsblatt Green - Der Podcast rund um Nachhaltigkeit, Klima und Energiewende

Die Bundesregierung warnt war stundenweisen Stromausfällen, der Städte- und Gemeindebund vor einem Totalausfall. Wie groß ist die Gefahr wirklich? „Die Gefahr eines Blackouts ist gegeben.“ Damit hat zuletzt der Städte- und Gemeindebund für Aufruhr gesorgt. Was das Stromnetz angeht, ist es nicht die einzige Warnung. Der Stresstest der Bundesregierung spricht von einer „angespannten Situation“. Stundenweise krisenhafte Situationen könnten in diesem Winter nicht vollständig ausgeschlossen werden, heißt es darin. Gehen in Deutschland tatsächlich bald die Lichter aus? Was tun Übertragungsnetzbetreiber, um einen flächendeckenden Stromausfall zu vermeiden? Und sitzen wir künftig im Dunkeln, wenn alle Elektroautos fahren? Diesen Fragen ist Handelsblatt-Redakteur Michael Scheppe in der aktuellen Folge des Podcasts Handelsblatt Green & Energy nachgegangen. Er hat dazu mit Christoph Maurer, Geschäftsführer des auf Energie spezialisierten Beratungshauses Consentec gesprochen und mit Stefan Kapferer, Chef des Übertragungsnetzbetreibers 50Hertz. *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Green-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € und bleiben Sie zum Thema Nachhaltigkeit, Klima und Energiewende immer informiert: www.handelsblatt.com/mehrklima

Made in Germany: Das Wirtschaftsmagazin
Elektroautos? Warum erst jetzt?

Made in Germany: Das Wirtschaftsmagazin

Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 7:42


Wie man Elektroautos baut, wussten wir schon lange vor Tesla. Und doch haben wir uns mehr als 100 Jahre lang weitgehend auf den Verbrennungsmotor verlassen, der mit Benzin betrieben wird, um uns von A nach B zu bringen. Warum?

Energyload Daily | Energiewende und Elektromobilität News
NIO: Produktion von Batteriewechselstationen für Elektroautos in Ungarn

Energyload Daily | Energiewende und Elektromobilität News

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 2:53


NIO wird seine Batteriewechselstationen bald auch in Ungarn produzieren. Das neue Werk entsteht im Komitat Pest in Zentralungarn und ist das erste NIO-Werk außerhalb Chinas. Neben der Herstellung von Batteriewechselstationen für E-Autos wird NIO dort auch Schulungen durchführen und neue Produkte entwickeln. Mehr auf energyload.eu >>> https://energyload.eu/elektromobilitaet/elektroauto/nio-produktion-ungarn/

Elektroauto News: Podcast über Elektromobilität
fairnergy: THG-Quote trifft nicht die Falschen, kann es besser machen!

Elektroauto News: Podcast über Elektromobilität

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 24:51


Die THG-Quote für Elektroautos kommt seit Anfang des Jahres im Umfeld der Elektromobilität immer wieder zur Sprache. Zuletzt auch als THG-Quote für Wallboxen, wodurch E-Autofahrer zusätzliche Einnahmen erzielen können. Insofern den alles korrekt abläuft. Und eben darüber habe ich mich mit Philip Weykamp, Co-Gründer und CEO von fairnergy, im Elektroauto-News.net Podcast ausgetauscht. fairnergy agiert am Markt der Treibhausgas-Minderungsquote als Zwischenhändler, zwischen E-Autofahrer und Mineralölunternehmen. Dabei wolle man allerdings seinen Teil zur Energiewende beitragen. Und einen nachhaltigen Impact/ Einfluss auf die Energiewende nehmen. Bei der Treibhausgasminderungsquote handelt es sich um ein Klimaschutzinstrument, welches dazu beitragen soll den Ausstoß von Kohlendioxid insbesondere im Verkehrssektor zu mindern.  Hierdurch werden etwa etwa Mineralölkonzerne, die fossile Kraftstoffe in Umlauf bringen dazu verpflichtet, ihre Emissionen jedes Jahr um einen festgesetzten Prozentsatz zu mindern. Jedoch sollte eben dieses ausgeschüttete Geld zurück in den Kreislauf der Energiewende gebracht werden. Schließlich soll die Mineralöl-Industrie durch diese Zahlungen den Wandel zur Nachhaltigkeit finanzieren. Ähnliche Gedanken kommen auf, wenn man die THG-Quote für Wallboxen betrachtet. Auch hier trifft es mit den Mineralölkonzerne nicht "die Falschen". Auch, wenn diese im Fall der Beantragung der Quote für die private Wallbox eben doch zu unrecht zur Kasse gebeten werden. Denn bei der THG-Quote für E-Autos, als auch für private Wallboxen - wie es aktuell ausgelegt wird - wird ein und dasselbe abgerechnet. Denn, dass was wir als Quote für Wallbox kennen, ist im privaten Bereich die Prämie für E-Autos. Denn um es sich hier einfach zu machen und auf privater Ebene nicht ewig hin und her zurechnen hat die Bundesnetzagentur angenommen, dass 80% des Ladens an heimischer Ladestation (2.000 kWh/ Jahr / ~ 12.000 km) für das eigene E-Auto genutzt werden. Dies hat man entsprechend umgerechnet und landet bei den aktuellen Quoten der Treibhausgasminderung-Vermarktung. Somit wäre eine Wallbox-Auszahlung für Privatpersonen doppelt gemoppelt. Philip führt dies im Gespräch ausführlicher aus und arbeitet entsprechende Unterschiede heraus. Hier muss es gelingen eine saubere Trennung zwischen Öffentlichem und Privatem Laden zu schaffen. Einen Ansatz hierfür bietet fairnergy selbst, welches mit ihrem Wallbox-Sharing-Angebot (Beta-Phase), klar aufzuzeigen vermögen, welcher Anteil von Strom nun öffentlich oder privat verwendet wurde. Eine Lösung, welche man so auch der Bundesnetzagentur zur Verfügung stellen würde, um so eine möglichst breite Masse an E-Autofahrer:innen zu erreichen. Im Detail bin ich jedoch der Falsche, um dies ausführlich auszuführen. Daher ist es spätestens jetzt Zeit für den Einsatz von Philip, welcher dir das ganze Thema näher bringen kann. Viel Spaß damit.

Energyload Daily | Energiewende und Elektromobilität News
Kooperation von Kia und Deutsche Bahn bei 2nd-Life-Anwendungen

Energyload Daily | Energiewende und Elektromobilität News

Play Episode Listen Later Sep 24, 2022 2:29


Die Deutsche Bahn steigt in das Geschäft mit Second-Life-Batteriespeichern ein. Das firmeneigene Startup encore wird gebrauchte Lithium-Ionen-Batterien zu leistungsstarken Energiespeichern zusammenschließen. Die Batterien stammen aus Elektroautos von Kia. Mehr auf energyload.eu >>> https://energyload.eu/stromspeicher/grossspeicher-batterieparks/kia-deutsche-bahn-2nd-life/

Kirche in 1LIVE
Elektroautos - Kirche 23.09.2022

Kirche in 1LIVE

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 1:48


Religion und Leben auf den Punkt gebracht. Mit Denkanstößen zur Alltagslust und zum Alltagsfrust. Von Lisa Kielbassa.

Fraunhofer-Podcast: Forschung erleben – Zukunft hören
Elektroautos in Minuten laden, ohne das Stromnetz auszubauen

Fraunhofer-Podcast: Forschung erleben – Zukunft hören

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 21:07


Für ihr speicherbasiertes Schnellladesystem, das E-Autos selbst bei schwachem Stromnetz in Minutenschnelle auflädt, sind ADS-TEC Energy und das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE für den Deutschen Zukunftspreis 2022 nominiert. Im Podcast erklären Thomas Speidel und Stefan Reichert, wie die ChargeBoxen funktionieren und welches Potenzial sie über das Laden hinaus für das künftige Energiesystem haben.

Energyload Daily | Energiewende und Elektromobilität News
Ziggy Laderoboter macht aus jedem Parkplatz eine Ladestation für Elektroautos

Energyload Daily | Energiewende und Elektromobilität News

Play Episode Listen Later Sep 22, 2022 2:45


Jeden Tag kommen mehr Elektroautos auf die Straße, die Ladeinfrastruktur wächst jedoch nicht im gleichen Tempo. Eine Lösung könnten autonome Laderoboter sein. Der Roboter Ziggy von EV Safe Charge wird per App herbeigerufen und kommt dorthin, wo das Elektroauto gerade steht. Mehr auf energyload.eu >>> https://energyload.eu/elektromobilitaet/ladestationen-infrastruktur/ziggy-laderoboter/

Hörer machen Programm von MDR AKTUELL
Warum werden E-Bike-Fahrer vom CO2-Zertifikat-Verkauf ausgeschlossen?

Hörer machen Programm von MDR AKTUELL

Play Episode Listen Later Sep 21, 2022 4:02


Fahrerinnen und Fahrer von Elektroautos können CO2-Zertifikate an Mineralölkonzerne verkaufen. Ein Hörer aus Wien wollte wissen, warum das nicht auch für Elektrofahrräder gilt.

Radio Giga
Bitter für E-Auto-Fahrer: Bald kommt euch der Stromer teuer zu stehen

Radio Giga

Play Episode Listen Later Sep 20, 2022


Mit der Zeit sollen Elektroautos günstiger werden als Verbrenner, geringer laufender Kosten und niedriger Strompreise sei Dank. Doch Strom wird teurer. Die Experten vom Center for Automotive Research um Autopapst Ferdinand Dudenhöffer haben herausgefunden: Schon bald geht die Rechnung nicht mehr auf.

Auto - Rund ums Auto. Fahrberichte, Gespräche und  Informationen
TUV Rheinland-Werkstattmonitor 2022 zu E-Mobilitaet

Auto - Rund ums Auto. Fahrberichte, Gespräche und Informationen

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022


Seit 2006 erscheint Werkstattmonitor des TÜV Rheinland. Für den diesjährigen Werkstattmonitor befragte TÜV Rheinland im Mai und Juni 2022 in einer standardisierten Online-Erhebung mehr als 2.009 Autofahrerinnen und Autofahrer von Elektrofahrzeugen ab 18 Jahren zu ihren Erfahrungen mit Markenwerkstätten.Ergebnis unter anderem: Chancen zur Kundenbindung durch gezielte Angebote, Informationen und digitale Services bleiben vielfach ungenutztDarum geht es diesmal!Für den Werkstattmonitor 2022 befragte TÜV Rheinland erstmals gezielt Fahrerinnen und Fahrer von E-Fahrzeugen. Die Online-Erhebung zeigt, wie zufrieden Kunden mit ihren Werkstätten sind und welche Services sie vermissen. Die gute Nachricht für die Markenwerkstätten: Rund 84 Prozent der Befragten sind mit dem insgesamt erbrachten Service zufrieden bis sehr zufrieden. Bei Reparaturen und Wartung vertrauen ihnen 79 Prozent der Befragten. Zum Vergleich: Freien Werkstätten vertrauen bei Reparatur und Wartung von Elektroautos 19,9 Prozent und Werkstattketten nur 6,7 Prozent der Teilnehmenden. Zugleich holt die überwiegende Mehrheit (94,2 Prozent) keine Preisvergleiche ein und wenn, dann in der Regel bei anderen Markenwerkstätten (76,3 Prozent). Umso bemerkenswerter ist die geringe Weiterempfehlungsquote: Befragt nach der Wahrscheinlichkeit einer Weiterempfehlung signalisierten nur 42 Prozent eine hohe Bereitschaft. "Die Zufriedenheit spiegelt sich in diesem Wert nicht wider. Hier liegen große Potenziale zur Kundenbindung und Vergrößerung des Kundenstammes", sagt man beim TÜV Rheinland.Bessere Kundenbindung: Mehr Kontaktmöglichkeiten schaffenNur rund 40 Prozent der Befragten erhalten von ihrer Werkstatt ein bis mehrmals im Jahr individuelle Informationen zu Angeboten oder fälligen Arbeiten. Mit positiver Resonanz: Rund zwei Drittel von ihnen bewerten diese als hilfreich und interessant. Doch knapp 45 Prozent der Werkstattkunden erhalten solche Informationen gar nicht. "Damit verzichten viele Werkstätten auf ein einfaches und wirksames Mittel der Kundenbindung", gibt der TÜV Rheinland zu bedenken. Mehr Konnektivität gewünschtVon den Befragten besonders gewünscht sind Konnektivitätsdienste, also die Vernetzung zwischen Fahrzeug und Fahrenden oder Service. Dienste über die gesamte Lebensspanne des Autos bewerten knapp 93 Prozent der Befragten als sehr interessant. Bei knapp 84 Prozent würde die Werkstatt im Falle einer Fehlerdiagnose mit einer proaktiven Meldung punkten können. Und gut 81 Prozent der Befragten ist an einer direkten Fehlerübermittlung an den Service gelegen. "Konnektivitätsdienste sind ein hervorragendes Instrument zur Steigerung der Kundenbindung, etwa indem gezielt Inspektionstermine angeboten werden", sagt man. "Voraussetzung dafür ist allerdings ein konsequent durchgeführter und kommunizierter Datenschutz". Tatsächlich äußerten etwa 43 Prozent der Teilnehmenden Bedenken hinsichtlich des Schutzes und der Sicherheit ihrer Daten. Im Vordergrund stehen dabei Befürchtungen vor einem Zugriff Unbefugter.Alle Fotos: ©  TÜV Rheinland   Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:

Boll & Blasberg
#123: Die chinesischen Psalme

Boll & Blasberg

Play Episode Listen Later Sep 18, 2022 75:25


Heinrich Himmler ist tot und Leipzig hat keine Seele. Putin im Winter seiner Zeit und selbst der Inder ermahnt ihn. Bayern kriselt und die Wiesn obszönt sich durch die Lebern. Und das Ende der Elektroautos.

Energyload Daily | Energiewende und Elektromobilität News
GAC wird selbst Batterien für Elektroautos herstellen

Energyload Daily | Energiewende und Elektromobilität News

Play Episode Listen Later Sep 17, 2022 2:39


Die GAC Group gründet die Tochtergesellschaft Lvqingg, um die eigene Batterietechnologie zu kommerzialisieren. Lvqingg steht für „grüner Motor“ und setzt zunächst auf die firmeneigene Lithium-Eisenphosphat-Technologie. Größter Anteilseigner der neuen Sparte wird GAC Aion, die Marke für Elektroautos. Mehr auf energyload.eu >>> https://energyload.eu/elektromobilitaet/elektroauto/gac-batterien-elektroautos/

Alliteration Am Arsch
AAA205 - "Eigenartige Eigentümer"

Alliteration Am Arsch

Play Episode Listen Later Sep 17, 2022 88:49


Ding Dong die Queen ist tot. Diesmal geht es um Elektroautos, Monarchie, Waffen aus dem 3D Drucker und den besten Film von Nicolas Cage. Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/AlliterationAmArsch

VerkehrsRundschau Funk
#165 - Lithium soll in Deutschland gefördert werden

VerkehrsRundschau Funk

Play Episode Listen Later Sep 15, 2022 15:47


Für die Herstellung von Elektroautos ist es unerlässlich: Lithium. Das Element wird heutzutage vor allem in Südamerika und Australien abgebaut. Umweltschützer kritisieren allerdings die Bedingungen unter denen dies geschieht. Ein junges Unternehmen will nun einen großen Lithiumschatz in Deutschland bergen. Was hinter dem Vorhaben steckt, hören Sie in dieser Folge von VerkehrsRundschau Funk.

Energyload Daily | Energiewende und Elektromobilität News
EVE aus China versorgt BMW mit Batteriezellen für Elektroautos

Energyload Daily | Energiewende und Elektromobilität News

Play Episode Listen Later Sep 15, 2022 3:33


Der chinesische Batteriehersteller EVE Energy wird BMW mit großen zylindrischen Zellen beliefern. Sie sollen in den Elektroautos verbaut werden, die BMW ab 2025 in Europa auf den Markt bringt, berichtet Reuters. Mit der Einführung der neuen Technologie würde BMW seinem Konkurrenten Tesla folgen. Mehr auf energyload.eu >>> https://energyload.eu/elektromobilitaet/elektroauto/eve-battery-bmw/

Radio Giga
E-Auto für alle: Bekannter Hersteller hängt Konkurrenz mit Tiefpreis ab

Radio Giga

Play Episode Listen Later Sep 15, 2022


Wie viel darf ein E-Auto kosten? Aktuell sind viele Kunden bereit Aufschläge zu bezahlen, um überhaupt einen der begehrten Stromer erhaschen zu können. Doch langfristig sollen Elektroautos gegenüber Verbrennern auch mit einem Preisvorteil punkten können. Dass es durchaus möglich ist, zeigt Nissan mit seinem neuen Mini-Stromer.

AKTIONÄR TV Börse Frankfurt
Anlageidee: E-Auto trotz explodierender Strompreise?

AKTIONÄR TV Börse Frankfurt

Play Episode Listen Later Sep 13, 2022 7:16


Der Markt für Elektroautos ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Auch deutsche Autobauer erweiterten ihre Produktpaletten um E-Modelle. Aber wie attraktiv sind diese eigentlich noch mit Blick auf die explodierenden Strompreise?

Elektroauto News: Podcast über Elektromobilität
eSYSTEMS: Intelligentes Laden im Smart Home

Elektroauto News: Podcast über Elektromobilität

Play Episode Listen Later Sep 11, 2022 23:04


Alle wollen E-Autos. Doch das Laden kann auf Dauer die Stromrechnung ziemlich belasten. Immer mehr Menschen wollen diese Kosten zukünftig daher senken. Das ist auch möglich. Z.B. indem sie entweder ihren eigenen PV-Strom nutzen oder günstige Stromtarife des Energieversorgers. Die AC-Ladelösungen von eSYSTEMS machen genau das möglich. Was sie alles können, vermittelt Geschäftsführer Jochen Paukert, in dieser Folge des Elektroauto-News.net-Podcast. Ab kommendem Jahr wird auch das bidirektionale AC-Laden technisch möglich. Dann scheitert es nur noch an der Bürokratie. Als junges Start-Up beschäftigt man sich heutzutage mit dem Hochlauf der E-Mobilität, welcher gerade von der ersten in die zweite Phase übergehen zu scheint, wie Herr Paukert im Gespräch ausführt. Derzeit befinde man sich noch im Run auf Elektroautos. Die Entwicklung am Markt schreitet voran, Fahrzeuge halten immer was sie versprechen und auch die Reichweitenangst nimmt ab. Um das Thema Laden machten sich die E-Auto-Besitzer derzeit nur am Rande Gedanken. Doch das wird sich in der zweiten Phase ändern. Paukert zeigt sich überzeugt davon, dass die Zeit kommen wird, in der intelligente Ladesysteme benötigt werden, die das Laden günstiger machen. Schneller als gedacht, wie er in der Podcast-Folge ausführt. Wer also darüber mehr erfahren möchte, der hört nun zu.

eMobility update
eMobility update vom 09.09.2022 – Scania will Verbrenner-Aus bis 2040 – Ford – HPC-Ladepark – Lucid – KBA: 32.006 neue Elektroautos

eMobility update

Play Episode Listen Later Sep 9, 2022 11:15


Willkommen zum „eMobility update“ – präsentiert von Tank & Rast, Ihrem Mobilitätspartner auf der Autobahn! Es ist Freitag, der 09. September. Und mit diesen Themen schicken wir Sie ins Wochenende: 00:33 Scania will Verbrenner-Aus bis 2040 02:25 Ford nennt Details zum E-Transit Custom 04:42 Neuer HPC-Ladepark an Raststätte Kassel Ost 07:12 Steht Lucid ohne Produktionschef da? 08:43 KBA: 32.006 neue Elektroautos im August Das war unser „eMobility update“ am Freitag. Unsere Sendung wurde Ihnen diese Woche präsentiert von Tank & Rast, Ihrem Mobilitätspartner auf der Autobahn. Wir sind mit den News und Highlights der Elektromobilität am Montag wieder für Sie da. Bis dahin ein schönes Wochenende!

Energyload Daily | Energiewende und Elektromobilität News
EnBW baut an der A93 weiteren Schnellladepark für Elektroautos

Energyload Daily | Energiewende und Elektromobilität News

Play Episode Listen Later Sep 9, 2022 2:40


Im Sommer geht in Bayern ein neuer Ladepark von EnBW in Betrieb. Er wird in Wernberg-Köblitz entstehen, in der Nähe es Autobahnkreuzes der A6/A93 und der B14. Dort errichtet EnBW insgesamt 12 HPC-Ladepunkte mit je 300 kW Leistung. Mehr auf energyload.eu >>> https://energyload.eu/elektromobilitaet/ladestationen-infrastruktur/enbw-a93-schnellladepark/

Wissensnachrichten - Deutschlandfunk Nova
Entwicklung, Elektro-Autos, Amputationen

Wissensnachrichten - Deutschlandfunk Nova

Play Episode Listen Later Sep 8, 2022 5:29


Die Themen in den Wissensnachrichten: +++ Entwicklungschancen weltweit weiter zurückgegangen +++ Elektro-Autos brauchen wohl weniger Ersatzteile +++ Hitze und Kälte beeinflussen Ton auf Twitter +++

Lebensmittel Zeitung Audio News
LZ Audio News | 05. September 2022

Lebensmittel Zeitung Audio News

Play Episode Listen Later Sep 5, 2022 4:29


Hakle meldet Insolvenz in Eigenverwaltung an. Lidl streicht Gratis-Aufladen von Elektro-Autos. Konsumstimmung wird noch schlechter. Werbepartner dieser Folge: Bord Bia, das Irish Food Board. Mehr Informationen unter www.irishfoodanddrink.com/de/lieferantenkategorie/dairy/

WDR 2 Kabarett
Jürgen Becker & Didi Jünemann: Elektromobil

WDR 2 Kabarett

Play Episode Listen Later Sep 2, 2022 2:39


Elektroautos sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Das liegt bestimmt auch an der Kaufprämie für die Anschaffung eines neuen Elektroautos. Aber macht das alles Sinn? Die WDR 2 Satiriker Jürgen Becker und Didi Jünemann verraten, was sie an diesem Thema elektrisiert. Von Becker / Jünemann.

Kurz informiert – die IT-News des Tages von heise online
Energiesparverordnung, Elektroautos, AirTags, Anno 2070 | Kurz informiert vom 01.09.2022 by heise online

Kurz informiert – die IT-News des Tages von heise online

Play Episode Listen Later Sep 1, 2022


Heute mit: Energiesparverordnung, Elektroautos, AirTags, Anno 2070 ***SPONSOR-HINWEIS*** Kurz informiert wird diese Woche präsentiert von IONOS, Europas größtem Hosting-Anbieter. Fachwissen von Digitalisierungs-Experten zu den Themen Webhosting, Infrastruktur und Sicherheit finden Sie auf dem IONOS Content Hub auf heise online: https://business-services.heise.de/specials/next-level-hosting-infrastruktur-fuer-profis/home Mehr Infos zum Angebot von IONOS finden Sie hier: ionos.de ***SPONSOR-HINWEIS ENDE***

Radio Giga
E-Fuels: Pro und Contra der Diesel- / Benzin-Alternative

Radio Giga

Play Episode Listen Later Sep 1, 2022


Weltweit existieren über 1,3 Milliarden funktionstüchtige Autos. Nur ein winziger Bruchteil davon sind Elektroautos – der Wandel geschieht zu langsam, um Klimaziele zu erreichen. E-Fuels könnten eine Lösung sein, um Verbrennungsmotoren theoretisch umweltschonender zu betreiben. Doch was steckt dahinter? Wir zeigen euch Vor- und Nachteile auf.

Radio Giga
Mehr Unfälle durch E-Autos: So wird der neue Stromer zum teuren Problem

Radio Giga

Play Episode Listen Later Aug 29, 2022


Elektroautos laufen Verbrennern längst den Rang ab. Das bringt neue Herausforderungen mit sich, nicht nur für Stromversorgung und Ladeinfrastruktur, sondern auch für die Menschen hinterm Steuer. Denn ein E-Auto fährt sich nicht wie ein Benziner oder Diesel. Laut AXA macht sich das auch bei Unfällen bemerkbar.

Radio Giga
Nur noch E-Autos? Neuer VW-Chef tritt bei Stromern auf die Bremse

Radio Giga

Play Episode Listen Later Aug 27, 2022


Bei Volkswagen stehen alle Zeichen auf E-Autos – eigentlich. Mit Herbert Diess geht eine der treibenden Kräfte im Konzern und der Mann, der reinen Elektroautos immer entschieden den Vorzug gegeben hat. Sein Nachfolger, Porsche-Chef Oliver Blume, schlägt andere Töne an.

Umwelt und Verbraucher - Deutschlandfunk
Treibhausgas-Quote für Elektroautos - auch für Wallbox?

Umwelt und Verbraucher - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Aug 24, 2022 5:03


Rüsberg, Kaiwww.deutschlandfunk.de, Umwelt und VerbraucherDirekter Link zur Audiodatei

Radio Giga
Nur noch E-Autos? Neuer VW-Chef tritt auf die Bremse

Radio Giga

Play Episode Listen Later Aug 23, 2022


Bei Volkswagen stehen alle Zeichen auf E-Autos – eigentlich. Mit Herbert Diess geht in wenigen Tagen eine der treibenden Kräfte im Konzern und der Mann, der reinen Elektroautos immer entschieden den Vorzug gegeben hat. Sein Nachfolger, Porsche-Chef Oliver Blume, sieht die Sache anders.

Startup Insider
Investments & Exits - mit Otto Birnbaum von Revent

Startup Insider

Play Episode Listen Later Aug 23, 2022 21:34


In der Rubrik “Investments & Exits” begrüßen wir heute Otto Birnbaum, General Partner von Revent. Otto hat die Finanzierungsrunde von Roleshare und das Wagniskapital Bündnis von eCapital analysiert: Roleshare, ein in London ansässiger Anbieter einer Matching- und Management-Plattform für das Teilen eines Jobs, hat eine Seed-Finanzierung in Höhe von 1,2 Millionen US-Dollar erhalten. Die Runde wurde von Plug and Play VC geleitet, mit Beteiligung von Forward VC, Rethink Capital Partners, Techstars VC, Invested, Phil Chambers, David Blake, Athena Karp, Roger Wade, Dave Pell, Richard Fearn, Vuyiswa M'Cwabeni, Scott Mackin, Brian Lo, Laurent Christen, Kevin Withane, Ayesha Ofori, Tessy Antony de Nassau, Frank Floessel, Catherine und Jonathan Lenson, Neha Tanna, Samantha Johnson, Alex Macdonald, Elissa Grey, Abby Wong, Adam Howe, Harmeet Rehal, Nicholas Macdonald, Daniel Afan-Williams, Henry De Zoete, Matthew Bell, Andrew Jackson, Aarish Shah, Matthew Roberts, Jean-Michel Gauthier, David Buxton, Christopher Judd, Christopher Jones, Sam Marks, Scott Dann und Angels von Lumus Investment Collective.Roleshare wurde von Sophie Smallwood und ihrem Ehemann David Smallwood gegründet und bietet einen Marktplatz für Jobtalente, auf dem sich Fachkräfte gemeinsam bewerben und Vollzeitjobs teilen können, was sich positiv auf die Gleichstellung der Geschlechter, das Wirtschaftswachstum und das Wohlergehen auswirkt. Außerdem haben sich die Gründer der Firmen Sonnen, Zooplus und Flaschenpost, mit Paul-Josef Patt, einem der erfolgreichsten Technologieinvestoren Deutschlands, verbündet. Sie stoßen jetzt als Geldgeber und Investmentpartner zum neuen Fonds der Münsteraner Firma eCapital. Bereits vor dem Closing wurden die ersten drei Beteiligungen getätigt. Zum einen stieg eCapital als Lead-Investor beim Hamburger Start-up 1Komma5 Grad ein, das Privatkunden Photovoltaikanlagen, Stromspeicher, Ladeinfrastruktur für Elektroautos und auch Wärmepumpen vom Produkt über die Installation bis hin zum grünen Stromvertrag aus einer Hand anbieten will.

Radio Giga
NIO: E-Autos aus China sollen Deutschland erobern

Radio Giga

Play Episode Listen Later Aug 21, 2022


Mit Nio drängt ein neuer Tesla-Konkurrent aus China nach Deutschland. Der Start der eigenen Elektroautos ist noch für 2022 vorgesehen. Überzeugen will Nio dabei mit seinem Alleinstellungsmerkmal: dem automatischen Akku-Wechsel. Der Europa-Chef des Autobauers hat verraten, wie er sich den Siegeszug in Deutschland ausmalt.

Radio Giga
Tesla abgehängt: Dieser Konzern macht sich auf den Weg zum E-Auto-König

Radio Giga

Play Episode Listen Later Aug 19, 2022


Tesla gilt als Pionier unter den E-Auto-Herstellern. Das rettet den Autohersteller aber nicht davor, dass andere ein besseres Rennen machen. In Europa musste Elon Musk mit seinen Elektroautos zuletzt ziemlich einstecken. Ein noch relativ unbekannter Konzern macht sich inzwischen einen Namen – und will sogar VW vom Thron stoßen.

Radio Giga
Tesla abgehängt: Dieser Konzern mausert sich zum E-Auto-König

Radio Giga

Play Episode Listen Later Aug 15, 2022


Tesla gilt als Pionier unter den E-Auto-Herstellern. Das rettet den Autohersteller aber nicht davor, dass andere ein besseres Rennen machen. In Europa musste Elon Musk mit seinen Elektroautos zuletzt ziemlich einstecken. Ein noch relativ unbekannter Konzern macht sich inzwischen einen Namen – und will sogar VW vom Thron stoßen.

Startup Insider
Investments & Exits - mit Shikha Ahluwalia von Balderton

Startup Insider

Play Episode Listen Later Aug 15, 2022 25:48


In der Rubrik “Investments & Exits” begrüßen wir heute Shikha Ahluwalia, Investorin bei Balderton. Shikha hat die Finanzierung von Elvah sowie die aktuelle Lage des Energiemarkts analysiert: Das eMobility-Startup Elvah konnte sich eine weitere Finanzierung im hohen einstelligen Millionenbereich sichern. An der Runde beteiligten sich unter anderem der Energieversorger Maingau Energie, welches gleichzeitig auch eine strategisch und operative Rolle einnehmen wird, und das Family Office Thies Gruppe sowie einige Business Angel. Neben dem Anbieten einer Pannenhilfe ist Elvah in Deutschland mit einer App für Besitzerinnen und Besitzer von Elektroautos gestartet. Die Elvah App zeigt Nutzerinnen und Nutzern verfügbare und funktionierende Ladestation in der Umgebung und bietet Prepaid Lade-Tarife. Mit dem frischen Kapital will man mithilfe einer Software den Mobilitäts- und Energiesektor verbinden. Ziel ist es Elektrofahrzeuge in einem dezentralen Stromspeicher mithilfe von einer Software- und Datenplattform zusammen zu schließen. Das Rheinland-Pfälzische Startup wurde 2020 von Gowrynath Sivaganeshamoorthy, Sören Ziems und Wilfried Röper gegründet.

Startup Insider
Elvah erhält Millionenfinanzierung für innovative Speicherlösungen in der E-Mobilität (Maingau Energie • E-Auto)

Startup Insider

Play Episode Listen Later Aug 15, 2022 19:59


In der Nachmittagsfolge sprechen wir heute mit Gowrynath Sivaganeshamoorthy, CEO und Co-Founder von Elvah, über die erfolgreich abgeschlossene Finanzierungsrunde in der Summe eines einstelligen Millionenbereichs. Elvah möchte den Energie- und Mobilitätssektor mit einer Software verknüpfen, E-Mobilität massentauglich machen und damit das Speicherproblem für erneuerbare Energien lösen. Dafür bietet das Startup seinen Kundinnen und Kunden eine userfreundliche App, mit der sie anbieterunabhängig und europaweit ihr E-Auto laden können. Mittels exklusiver Daten und einer künstlichen Intelligenz legt das Jungunternehmen mit dem sogenannten Elvah-Score die Qualität der Ladeinfrastruktur in Echtzeit offen. Die Softwarelösung soll zukünftig auch Elektroautos zum größten dezentralen Stromspeicher für erneuerbare Energien zusammenschließen, um so die Kopplung des Energie- und Mobilitätssektors voranzutreiben. Elvah wurde im Jahr 2020 von Gowrynath Sivaganeshamoorthy, Sören Ziems und Wilfried Röper in Grafschaft gegründet und beschäftigt mittlerweile knapp 40 Mitarbeitende. In einer Finanzierungsrunde hat das niedersächsische Startup nun ein einstelliges Millioneninvestment erhalten. Der bundesweite Energieversorger Maingau Energie beteiligte sich monetär an der Runde und unterstützt Elvah operativ und strategisch bei der Umsetzung seiner Ziele. Zudem beteiligten sich das Single Family Office der Familie Thies namens Thies Gruppe und weitere Business Angels aus der Tech-, Automotive- und Mobilitätsbranche an der Finanzierung. Hierzu gehören u.a. Frank Lindenberg, Mitglied des Verwaltungsrats bei Lucid Motors und ehemaliger Finanzvorstand der Mercedes Benz AG, Caen Contee, Co-Founder des Mobility-Unicorns Lime, sowie Serien-Unternehmer Mattias Protzmann, unter anderem Co-Founder von Statista. Mit dem frischen Kapital möchte Elvah seine Ladelösung für Elektroautos weiterentwickeln und mit seiner Softwarelösung Elektrofahrzeuge zum größten dezentralen Stromspeicher für erneuerbare Energien zusammenschließen. One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business. Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 15€ Amazon Gutschein.

Daily Dueck BlogCast
DD 388: Handlungs-Chaos auf der Bühne – wie es uns gefällt

Daily Dueck BlogCast

Play Episode Listen Later Aug 15, 2022 4:35


Was immer jemand vorschlägt, es wird möglichst empört mit Leidensbeispielen niedergemacht. Längere Lebensarbeitszeit? „Das kann ein körperlich Arbeitender nicht durchhalten.“ Zack! Meist ist damit die Debatte tot. Das vorlaut vorschlagende Maul ist gestopft. Elektro-Autos einführen? „Das kann sich...

Radio Giga
Xiaomi nimmt Tesla ins Visier: Provokante Aussage sorgt für Aufsehen

Radio Giga

Play Episode Listen Later Aug 12, 2022


Dass Xiaomi in den E-Auto-Markt einsteigen möchte, ist schon länger bekannt. Noch vor der Präsentation des ersten Elektroautos hat der Hersteller jetzt ein paar interessante Details genannt. Beim autonomen Fahren möchte man Tesla nicht nur einholen, sondern gleich überholen.

Radio Giga
NIO: So sollen die E-Autos aus China Deutschland erobern

Radio Giga

Play Episode Listen Later Aug 11, 2022


Mit Nio drängt ein neuer Tesla-Konkurrent aus China nach Deutschland. Der Start der eigenen Elektroautos ist noch für 2022 vorgesehen. Überzeugen will Nio dabei in erster Linie mit seinem Alleinstellungsmerkmal: dem automatischen Akku-Wechsel. Der Europa-Chef des Autobauers hat nun verraten, wie er sich den Siegeszug in Deutschland vorstellt.

Radio Giga
Model M: So abgefahren könnte ein Motorrad von Tesla aussehen

Radio Giga

Play Episode Listen Later Aug 11, 2022


Für viele gilt es längst als in Stein gemeißelt, dass Elektroautos die Zukunft der privaten Mobilität sind. Aber es lassen sich nicht nur Autos elektrisch antreiben. Wie wäre es da, wenn Tesla mit einem eigenen Elektro-Bike um die Ecke käme? Ein abgefahren futuristisches Konzept aus Spanien zeigt uns, wie das Model M aussehen könnte.

Hilfe, mein Toaster brennt!
#40 Hilfe, mein E-Auto ist leer!

Hilfe, mein Toaster brennt!

Play Episode Listen Later Aug 9, 2022 22:37


Umweltfreundlich mit dem E-Auto in den Urlaub fahren: Geht das? Wir erklären, wie und wo du in Europa Ladesäulen findest und welche Länder sogar besondere Vorteile für Elektroautos bieten.

NachDenkSeiten – Die kritische Website
Kein Plan, kein Saft – Förderprojekt zum Aufbau von Ladesäulen für E-Autos auf der Kippe

NachDenkSeiten – Die kritische Website

Play Episode Listen Later Aug 8, 2022 15:37


Bis 2030 braucht die BRD eine Million Ladesäulen für Elektroautos, meint die Bundesregierung. Für einen zügigen Aufbau soll das „Deutschlandnetz“ sorgen, ein zwei Milliarden Euro teures Subventionsprogramm, das den teilnehmenden Unternehmen acht Jahre Sorgenfreiheit garantiert. Allerdings hat dessen Urheber, der frühere Bundesverkehrsminister, das Modell nicht als Beihilfe bei der EU-Kommission angemeldet, wogegen jetzt mehrere BranchengrößenWeiterlesen

Radio Giga
Tesla abgehängt: Dieser Konzern ist auf dem Weg zum E-Auto-König

Radio Giga

Play Episode Listen Later Aug 8, 2022


Tesla gilt als Pionier unter den E-Auto-Herstellern. Das rettet den Autohersteller aber nicht davor, dass andere ein besseres Rennen machen. In Europa musste Elon Musk mit seinen Elektroautos zuletzt ziemlich einstecken. Ein noch relativ unbekannter Konzern macht sich inzwischen einen Namen – und will sogar VW vom Thron stoßen.

Startup Insider
CleanTech Numbat erhält zweistellige Millionenfinanzierung für E-Mobilität-Ladesäulen (eCAPITAL • Green Energy)

Startup Insider

Play Episode Listen Later Aug 5, 2022 31:06


In der Nachmittagsfolge begrüßen wir heute Uli Benker, Head of Marketing von Numbat, und sprechen mit ihm über die erfolgreich abgeschlossene Finanzierungsrunde im mittleren, zweistelligen Millionenbereich. Numbat ist ein CleanTech, welches Lösungen rund um die Herausforderungen der E-Mobilität anbietet. Das Startup hat mit seiner patentierten Technologie High-Power Charger mit integrierten Batteriespeichern entwickelt, um Schnellladesäulen für Elektroautos unabhängig von Stromnetzanbindungen anzubieten. Dies ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Installation ohne große Baumaßnahmen oder Belastungen der Stromnetze. Das Multi-Lifecycle Konzept bietet dabei einen umweltfreundlichen Ansatz für die Klimawende. Aktuell werden die ersten 50 Standorte mit den Schnellladesäulen ausgestattet. Numbat wurde im Jahr 2021 von Dr.-Ing. Maximilian Wegener und Martin Schall in Kempten gegründet. In einer Finanzierungsrunde hat das CleanTech Startup nun einen mittleren, zweistelligen Millionenbetrag eingesammelt. Die Runde wurde von dem Münsteraner Venture Capital Investor eCAPITAL angeführt. Der im Jahr 1999 gegründete Risikokapitalgeber investiert in DeepTech-Unternehmen in der Früh- und Wachstumsphase mit einem positiven Impact auf die Gesellschaft. Die Investitionen finden über die eigenen Fonds mit einem Gesamtvolumen von über 280 Millionen Euro statt. Der VC bietet seinen Portfoliounternehmen neben finanziellen Ressourcen strategische Unterstützung und Zugang zu einem internationalen Netzwerk von Foundern, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie VCs. Zu den Portfoliounternehmen gehören u.a. 1KOMMA5°, Tenzir, Build38, Papershift, Onekey, Kendaxa, CounterCraft, AM Polymers, Open-Xchange, Jedox, Saperatec, Temicon, Theva, Prolupin, Troy, Embold, VMRay, IPlytics, Creapaper, BlueID, Brighter AI, Videantis, Nyris, Sweepatic, 4Jet Technologies, Perora, Ferroelectric Memory, Heliatek, Evodos, CNM Technologies, Variowell, Smart Hydro Power, Cysal und Exein. Zudem beteiligten sich auch Seed-Investoren wie beispielsweise der Sonnen Founder Christoph Ostermann an der Finanzierungsrunde. Mit dem frischen Kapital möchte Numbat weiterhin wachsen. Für das Jahr 2023 ist bereits geplant, weitere 600 Systeme zu installieren One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business. Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 15€ Amazon Gutschein.

Radio Giga
Wegen Brandgefahr: BMW ruft E-Autos zurück – diese Modelle sind betroffen

Radio Giga

Play Episode Listen Later Aug 3, 2022


Das Schreckgespenst vieler E-Auto-Kritiker ist zurück: BMW muss bei zwei seiner E-Autos einzelne Fahrzeuge zurückrufen – wegen Brandgefahr. Im ungünstigsten Fall könne sich der Akku entleeren und so ein Feuer verursachen, heißt es von den Bayern. Elektroautos in den USA und Deutschland sind betroffen.

Radio Giga
E-Auto vs. Verbrenner: Beim ADAC haben Stromer die Nase vorn

Radio Giga

Play Episode Listen Later Aug 2, 2022


Verbrenner sterben aus, die Zukunft ist das E-Auto. So zumindest wollen es weite Teile der Politik. Der technologische Wandel soll der gebeutelten Umwelt zugutekommen. Aber wie sieht es heute aus? Der ADAC hat den Realitätscheck gemacht und verrät, wer den Kampf Benziner und Diesel gegen Elektroautos gewinnt.

Radio Giga
Siegeszug der E-Autos: Was soll jetzt aus den Stromern werden?

Radio Giga

Play Episode Listen Later Jul 30, 2022


E-Auto-Fans in Deutschland haben einen gezielten Schuss vor den Bug bekommen: Der Umweltbonus sinkt und wird wohl deutlich früher wieder abgeschafft werden als bisher geplant. Die Frage der Stunde: Wie geht es jetzt mit den Elektroautos weiter?

Radio Giga
E-Auto vs. Verbrenner: Die Deutschen haben einen klaren Sieger

Radio Giga

Play Episode Listen Later Jul 29, 2022


Verbrenner sterben aus, die Zukunft ist das E-Auto. So zumindest wollen es weite Teile der Politik. Der technologische Wandel soll der gebeutelten Umwelt zugutekommen. Aber wie sieht es heute aus? Der ADAC hat den Realitätscheck gemacht und verrät, wer den Kampf Benziner und Diesel gegen Elektroautos gewinnt.