Podcasts about Polizei

Share on
Share on Facebook
Share on Twitter
Share on Reddit
Copy link to clipboard
  • 1,909PODCASTS
  • 5,962EPISODES
  • 30mAVG DURATION
  • 3DAILY NEW EPISODES
  • Dec 3, 2021LATEST

POPULARITY

20112012201320142015201620172018201920202021


Best podcasts about Polizei

Show all podcasts related to polizei

Latest podcast episodes about Polizei

Die Spur der Täter - Der True Crime Podcast des MDR
Der Krimi um die Himmelsscheibe von Nebra

Die Spur der Täter - Der True Crime Podcast des MDR

Play Episode Listen Later Dec 3, 2021 54:47


Die Himmelsscheibe von Nebra ist weltbekannt und von unschätzbarem Wert. Ins Museum kam sie nach einem illegalen Angebot und Ermittlungen in Deutschland und der Schweiz. Der Kriminalfall hinter der Entdeckung.

Dunkle Spuren
Lauf ums Leben 2/2: Wer ist Mike?

Dunkle Spuren

Play Episode Listen Later Nov 26, 2021 46:55


Dunke-Spuren-Reporterin Yvonne Widler taucht tiefer in die Welt rund um das Kaiserbründl ein und erfährt, dass Streitigkeiten dort kein Einzelfall waren. Ein Besuch bei der Feuerwehr sowie eine neue Information lassen den Tag des Verschwindes nun in anderem Licht erscheinen. Dunkle Spuren Fans aufgepasst: Ab sofort gibt es tolle Fanartikel in unserem Dunkle-Spuren-Shop auf https://dunklespuren.myspreadshop.at/ Mehr zu den Fällen findet ihr auf www.kurier.at/dunklespuren und auch auf Instagram unter www.instagram.com/dunklespuren Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns auch auf Apple Podcast, Spotify oder wo ihr sonst Podcasts bekommen könnt und hinterlasst uns eine Bewertung. Vor allem aber erzählt euren Freunden von uns. Dieser Podcast wird unterstützt von der EVN: Mit joulie und der EVN ist der Einstieg in die Photovoltaik ganz leicht. Auf www.joulie.at kann man mit wenigen Klicks seine Photovoltaikanlage zusammenstellen. Man erhält sofort einen Überblick über mögliche Erträge und voraussichtliche Kosten. Danach kann man alles Weitere dem EVN Energieberater übergeben, der erledigt den Rest. Denn: Die EVN ist immer da.

Apokalypse & Filterkaffee
Yes we Cem! (mit Olli Schulz)

Apokalypse & Filterkaffee

Play Episode Listen Later Nov 26, 2021 40:14


Die Themen: Grüne einig bei Ministerposten: Özdemir soll Landwirtschaftsminister werden; EMA lässt BionTech-Impfstoff für 5- bis 11-Jährige zu; „Impfhauptstadt der Welt": São Paulo meldet Quote von mehr als 100 Prozent ; Boris Johnsons Pannenserie: Schwein gehabt - Stell dir vor, Boris Johnson macht Witze und keiner lacht; China bans celebrities from 'showing off wealth' or 'extravagant pleasure' on social media; Wegen schlechter Bewertung: Hotel lässt Gäste von Polizei hinauswerfen; Elias Becker: „I'm on the most eligible list. It may be my charisma.“ Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/ApokalypseundFilterkaffee

Achtung, Achtung! Hier sprach die Polizei - Der Podcast mit Münsters Sheriff a. D. Udo Weiss

In dieser Folge sprechen wir weiter mit Lothar Riemer aus Freising bei München. Thema ist unter anderem sein Einsatz als Verbindungs- und Ermittlungsbeamter bei einer UN-Mission in Bosnien-Herzegowina.Hier sind die Links zum Podcast mit Lothar Riemer:www.polizistausleidenschaft.deApple Podcasts: https://podcasts.apple.com/de/podcast/einsatz-f%C3%BCr-lothar-riemer-polizist-aus-leidenschaft/id1591276850Spotify:https://open.spotify.com/show/0l2GcAgeSy106U3udmqhj8Audio Now:https://api-v4.audionow.de/share/8bdcb914-b8a3-4816-aaff-a3ad36df38c6

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle
25.11.2021 – Langsam gesprochene Nachrichten

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Nov 25, 2021 8:23


Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Donnerstag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.Deutschland beklagt vierthöchste Zahl an Coronatoten in Westeuropa In weniger als zwei Jahren sind in Deutschland 100.000 Menschen mit oder an COVID-19 gestorben. Das Robert-Koch-Institut meldet für den Vortag 351 weitere Todesfälle. Die Gesamtzahl der Corona-Toten in Deutschland seit März 2020 stieg damit auf 100.119. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im bundesweiten Schnitt bei 419,7. Angesichts der steil ansteigenden Infektionszahlen hatte in den vergangenen Tagen die Diskussion über die Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht an Fahrt aufgenommen. Impfpflicht für Bundeswehrsoldaten Bundeswehrangehörige müssen sich gegen das Coronavirus impfen lassen. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Berlin sagte zur Begründung, Soldatinnen und Soldaten müssten mitunter eng zusammenleben und einsatzbereit sein. Im Auslandseinsatz gilt die Impfpflicht bereits seit März. Betroffen sind 180.000 Männer und Frauen. Bei Verweigerung drohen disziplinarrechtliche Konsequenzen. Grüne leiten Urabstimmung über Koalitionsvereinbarung ein Nach Abschluss der Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP wollen die Grünen an diesem Donnerstag die Besetzung der fünf Ministerien bekanntgeben, die sie in einer Ampel-Regierung innehaben werden. Danach beraten sie auf einem sogenannten Bund-Länder-Forum über die Ergebnisse der Verhandlungen. Die Tagung soll auch den Auftakt zur Grünen-Urabstimmung über die Koalitionsvereinbarung bilden. Die Wahl von Olaf Scholz (SPD) zum neuen Bundeskanzler und die Vereidigung des Kabinetts sind für die Woche ab dem 6. Dezember vorgesehen. Macron und Johnson beraten nach Bootsdrama auf Ärmelkanal Nach dem Untergang eines Migrantenbootes im Ärmelkanal mit mindestens 27 Todesopfern haben Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und der britische Premierminister Boris Johnson über Schritte zur Verhinderung weiterer solcher Dramen beraten. Beide hätten sich auf verstärkte Anstrengungen verständigt, Schleuserbanden zu stoppen, die das Leben von Menschen in Gefahr bringen, teilte die britische Seite nach dem Telefonat mit. Zugleich betonten Macron und Johnson die Bedeutung einer engen Zusammenarbeit mit Belgien, den Niederlanden und anderen Partnern auf dem Kontinent. Mindestens sechs Tote bei Anschlag in Mogadischu Bei einem Sprengstoffanschlag in Mogadischu, der Haupstadt Somalias, sind mindestens sechs Menschen getötet worden. Unter den Toten ist nach Angaben der Polizei auch der Attentäter selbst. Zudem wurden viele Menschen verletzt, einige davon schwer. Ziel des Anschlags war ein Militärkonvoi einer Friedensmission der Afrikanischen Union (AU). Die islamistische Terrorgruppe Al-Shabaab reklamierte über ihr Sprachrohr Radio Andalus die Tat für sich. Seit Jahren kämpft die Terrorgruppe um die Vorherrschaft im Land und verübt immer wieder Anschläge auf Sicherheitskräfte und Zivilisten. Schuldsprüche im US-Mordprozess um getöteten schwarzen Jogger Mehr als eineinhalb Jahre nach der Tötung des schwarzen Joggers Ahmaud Arbery im US-Bundesstaat Georgia sind die drei weißen Täter des Mordes schuldig gesprochen worden. Das Strafmaß steht noch aus. Der 25-jährige Arbery war im Februar 2020 im Ort Brunswick beim Joggen erschossen worden. Es wurde aber zunächst niemand festgenommen. Die Ermittlungen kamen erst in Gang, als ein verstörendes Handy-Video von der Tat national und internationale Aufmerksamkeit erlangte. Dortmund scheitert in der Champions League Borussia Dortmund kann das Achtelfinale der Fußball-Champions-League nicht mehr erreichen. Der Bundesligaklub unterlag bei Sporting Lissabon mit 1 zu 3 und muss nach der Winterpause in der Europa League weiterspielen. Für den Ligakonkurrenten RB Leipzig wäre die Chance auf den Europapokal dagegen ein Erfolg. Der Bundesliga-Vizemeister setzte sich in der Champions League beim völlig überforderten belgischen Meister FC Brügge mit 5 zu 0 durch. Sind Leipzig und Brügge auch nach dem letzten Spieltag punktgleich, darf RB in der Europa League weiterspielen.

Verurteilt! Der Gerichtspodcast
Verurteilt! (55): Vater der Hanau-Morde

Verurteilt! Der Gerichtspodcast

Play Episode Listen Later Nov 24, 2021 62:40


Am 19. Februar 2020 erschießt der 43-Jährige Tobias R. aus rassistischen Motiven neun Hanauer. Danach tötet er seine Mutter, dann sich selbst. 20 Monate später steht sein Vater vor Gericht. Wegen drei Fällen der Beleidigung. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, er habe Hinterbliebene der Opfer unter anderem wilde Fremde genannt, ein Spezialeinsatzkommando der Polizei als Terrorkommando bezeichnet und dem Hanauer Oberbürgermeister Wahlbetrug unterstellt. Was dann vor dem Amtsgericht Hanau passiert, ist ziemlich einmalig. Der Angeklagte kommt erst nicht, wird dann mit Gewalt von der Polizei geholt und nutzt schließlich den Prozess als Bühne. Nach rund zwölf Stunden endet die denkwürdige Verhandlung dann doch noch mit einem Urteil: Die Richterin verhängt gegen den 74-Jährigen eine Gesamtgeldstrafe von 5400 Euro.

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle
22.11.2021 – Langsam gesprochene Nachrichten

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Nov 22, 2021 8:58


Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Montag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.Geländewagen rast in Weihnachtsparade - mindestens fünf Tote In Waukesha, einem Vorort der Großstadt Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin, ist ein roter Geländewagen in eine vorweihnachtliche Parade gerast. Eine Live-Übertragung zeigte, wie das Fahrzeug Absperrungen durchbrach und von hinten auf den Umzug zusteuerte. Nach Angaben der Polizei wurden mindestens fünf Menschen getötet. Außerdem gibt es mehr als 40 Verletzte. Unter den Opfern sollen viele Kinder sein. Polizisten stellten wenig später das verdächtige Fahrzeug sicher und nahmen eine Person in Gewahrsam. Die Hintergründe des Vorfalls seien noch unklar, hieß es weiter. Ultrakonservativer Kandidat Kast führt bei Präsidentenwahl in Chile Bei der Präsidentschaftswahl in Chile liegt der ultrakonservative Kandidat José Antonio Kast nach Auszählung fast aller Stimmen vorn. Laut dem von der Wahlbehörde veröffentlichten Ergebnis kommt der deutschstämmige Anwalt auf 28 Prozent. An zweiter Stelle folgt mit knapp 26 Prozent der linksgerichtete Ex-Studentenführer Gabriel Boric. Damit dürften die beiden Bewerber von den äußersten Rändern des politischen Spektrums in die Stichwahl am 19. Dezember einziehen. Die Amtszeit des bisherigen chilenischen Präsidenten Sebastián Piñera endet im März. Amtsinhaber Radew gewinnt Präsidentenwahl in Bulgarien Bulgariens Staatschef Rumen Radew hat die Stichwahl um die Präsidentschaft laut mehreren Prognosen überzeugend gewonnen. Er kann mit bis zu gut 65 Prozent der Stimmen rechnen, während sein Herausforderer Anastas Gerdschikow am Sonntag etwa 33 Prozent der Wähler überzeugen konnte. Die Wahlbeteiligung lag nach ersten Erhebungen bei weniger als 40 Prozent und damit noch niedriger als in der ersten Wahlrunde vor einer Woche. Gerdschikow gestand seine Niederlage bereits ein. Österreich wieder im landesweiten Lockdown Angesichts sprunghaft steigender Corona-Infektionszahlen ist in Österreich das öffentliche Leben wieder lahmgelegt. Seit diesem Montag gilt für bis zu 20 Tage ein landesweiter Lockdown für alle, also auch für Geimpfte. Das eigene Zuhause darf nur noch aus dringenden Gründen wie für die Arbeit, Arztbesuche und das Einkaufen von Dingen des täglichen Bedarfs verlassen werden. Handel, Gastronomie und Kultur müssen grundsätzlich schließen, nur Supermärkte, Apotheken oder Drogerien bleiben offen. Schulen und Kindergärten sollen für diejenigen "prinzipiell" geöffnet bleiben, die zu Hause nicht versorgt werden können. Erneut Ausschreitungen bei Corona-Protesten in den Niederlanden und Belgien In den Niederlanden sind in der dritten Nacht in Folge Proteste gegen die Corona-Auflagen in Gewalt umgeschlagen. In Groningen, Leeuwarden, Enschede und Tilburg entzündeten laut Polizeiangaben und Medienberichten Randalierer am Sonntagabend Feuerwerkskörper und richteten Sachschäden an. In Enschede nahe der deutschen Grenze riefen die Behörden den Ausnahmezustand aus. In den Niederlanden gilt seit einer Woche ein Teil-Lockdown. Auch in der belgischen Hauptstadt Brüssel kam es zu Gewalt nach einer Demonstration mit zehntausenden Teilnehmern gegen strengere Corona-Regeln. Australien öffnet Grenzen für ausländische Studierende und Fachkräfte Nach 20-monatiger Grenzschließung aufgrund der Corona-Pandemie öffnet sich Australien ab dem 1. Dezember wieder für Studenten und Fachkräfte aus dem Ausland. Australien hatte als Reaktion auf die Pandemie im März 2020 eine der weltweit rigorosesten Grenzschließungen verhängt. Selbst eigenen Staatsbürgern wurde bis auf wenige Ausnahmen die Rückkehr in ihr Heimatland untersagt. Erst zu Beginn dieses Monats wurden die Grenzen für Australier wieder geöffnet. Eine allgemeine Öffnung der Grenzen ist aber noch nicht in Sicht. Zwei US-Geiseln in Haiti freigelassen Zwei der 17 im Oktober in Haiti entführten Nordamerikaner sind wieder frei. Sie seien "sicher" und "frohgemut" und würden versorgt, erklärte die christliche Organisation Christian Aid Ministries, der die Entführten angehören. Die berüchtigte Bande "400 Mawozo" hatte die Missionare und ihre Familienangehörigen Mitte Oktober auf dem Rückweg von einem Waisenhaus nahe der haitianischen Hauptstadt Port-au-Prince verschleppt. Bandenboss Wilson Joseph drohte später mit der Ermordung der Geiseln, sollte ein Lösegeld von 17 Millionen Dollar (ca. 15 Millionen Euro) nicht gezahlt werden.

Blue Moon | Radio Fritz
Gefahren und euer Umgang damit - mit Burak Caniperk

Blue Moon | Radio Fritz

Play Episode Listen Later Nov 21, 2021 103:31


Immer wieder hört man von Übergriffen, Schlägereien und Gewalttaten in Bus, Bahn, auf Bahnhöfen oder Plätzen. Mancher Heimweg erscheint unsicher. Burak Caniperk fragt heute Abend: Was sind für euch gefährliche Situationen? Was ist euch Gefährliches passiert? Welche Situationen waren bedrohlich? Wie kann man sich dabei verhalten? Was habt ihr erlebt? Wie habt ihr reagiert und was dabei gefühlt? Hab ihr die Polizei angerufen oder wolltet es selbst klären? Was tun? Ruft an ab 22 Uhr und quatscht mit Burak Caniperk drüber!

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle
20.11.2021 – Langsam gesprochene Nachrichten

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Nov 20, 2021 8:22


Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Samstag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.Gewalt bei Protesten in den Niederlanden Bei einer Kundgebung gegen schärfere Corona-Regeln ist es in Rotterdam zu schweren Ausschreitungen gekommen. Nach Schüssen der Polizei soll es sieben Verletzte gegeben haben, teilte die Polizei in der niederländischen Hafenstadt mit. Randalierer hatten Polizeiautos in Brand gesteckt sowie Polizisten und Feuerwehrleute mit Gegenständen beworfen. Die Proteste richteten sich gegen Überlegungen der Regierung, angesichts steigender Corona-Infektionszahlen eine 2G-Regel in den Niederlanden einzuführen. Zugang zu Veranstaltungen, Cafés und Restaurants gäbe es dann nur noch für Geimpfte und Genesene. Genehmigung für Corona-Tabletten Die EU-Arzneimittelbehörde EMA hat dem Corona-Medikament Molnupiravir des US-Pharmariesen MSD eine Notfallzulassung erteilt. Die Tabletten könnten zur Behandlung von COVID-19-Patienten eingesetzt werden, bei denen das Risiko einer schweren Erkrankung droht, teilte die EMA mit. Das Mittel verringert die Fähigkeit des Coronavirus, sich in Körperzellen zu vermehren, und mildert damit den Krankheitsverlauf. Außerdem prüft die EMA derzeit auch das Medikament Paxlovid des US-Pharmakonzerns Pfizer. Paxlovid kann ebenfalls in Tablettenform von COVID-19-Patienten eingenommen werden. Bayern und Sachsen ziehen Notbremse Mit massiven Maßnahmen reagieren die Landesregierungen in München und Dresden auf die stark steigende Zahl der Corona-Infektionen im Südosten Deutschlands. In Bayern sollen laut Ministerpräsident Markus Söder von Mitte kommender Woche an für Ungeimpfte strikte Kontaktbeschränkungen gelten. Alle Clubs, Diskotheken und Bars müssen für die nächsten drei Wochen schließen, Weihnachtsmärkte soll es nicht geben. Ähnliche Maßnahmen sollen in Sachsen bereits am Montag in Kraft treten, wie Sozialministerin Petra Köpping mitteilte. Zudem werden dort Großveranstaltungen, Feste, Messen und auch die Beherbergung von Touristen untersagt. Saakaschwili nimmt wieder Nahrung zu sich Nach der Verlegung in ein Militärkrankenhaus hat Georgiens Ex-Präsident Michail Saakaschwili seinen Hungerstreik beendet. Der 53-Jährige befinde sich weiter in einem lebensbedrohlichen Zustand, sagte sein Arzt Nikolos Kipschidse. Er werde intensivmedizinisch betreut. Saakaschwili war Anfang Oktober nach acht Jahren im Exil aus der Ukraine nach Georgien zurückgekehrt und kurz darauf festgenommen worden. Aus Protest gegen seine Inhaftierung nahm er sieben Wochen lang keine Nahrung zu sich. Die Behörden werfen ihm Amtsmissbrauch vor. Er weist die Anschuldigungen als politisch motiviert zurück. Polizeischüler posieren als Nazis Im Westen Kolumbiens haben Polizeianwärter bei einer Veranstaltung SS-Uniformen getragen und Nazisymbole zur Schau gestellt. Ein Teilnehmer hatte sich als Adolf Hitler verkleidet, wie Fotos in sozialen Netzwerken zeigten. Der Direktor der Polizeischule in Tuluá wurde entlassen. Präsident Iván Duque sowie die deutsche und die israelische Botschaft in Bogotá verurteilten die Vorgänge als Verharmlosung der NS-Herrschaft. Das kolumbianische Verteidigungsministerium betonte, die Veranstaltung habe in keiner Hinsicht den politischen Leitlinien bei der Ausbildung von Sicherheitskräften entsprochen. Freispruch im Kenosha-Prozess Im US-Bundesstaat Wisconsin ist ein junger Todesschütze freigesprochen worden. Der angeklagte Kyle Rittenhouse hatte bei Anti-Rassismus-Protesten in der Stadt Kenosha zwei Männer erschossen und ein dritten verletzt. Die Geschworenen befanden den zum Tatzeitpunkt 17-Jährigen in allen Anklagepunkten für nicht schuldig. Rittenhouse hatte nach eigenen Angaben im August 2020 Geschäfte vor Plünderern schützen wollen. US-Präsident Joe Biden rief dazu auf, das Urteil zu akzeptieren, auch wenn ein "Gefühl des Ärgers" zurückbleibe. Anti-Waffen- und Bürgerrechtsgruppen sprachen von einem "Justizirrtum". Biden ist fit Erstmals in seiner Amtszeit hat Joe Biden den für US-Präsidenten üblichen regelmäßigen Gesundheits-Check absolviert. Nach Angaben seines Arztes ist Biden ein gesunder, kräftiger 78 Jahre alter Mann, der fit sei, erfolgreich die Pflichten der Präsidentschaft auszuüben. Das jüngst vermehrt von der Öffentlichkeit bemerkte Räuspern und Husten des Präsidenten führte der Mediziner auf gelegentliches Sodbrennen zurück. Zum anderen sei Bidens Gang etwas steifer. Hier empfahl der Arzt orthopädische Einlagen.

ETDPODCAST
45A8-1 Nigerianische Polizei ignoriert Massaker – und verhaftet Reporter der Epoch Times

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Nov 19, 2021 6:37


Dunkle Spuren
Lauf ums Leben 1/2: Kabine Nummer 5

Dunkle Spuren

Play Episode Listen Later Nov 19, 2021 52:20


Im Jahr 2007 verschwindet ein junger Mann mitten in der Wiener City. Er läuft panisch und splitternackt aus einer Männersauna, rennt durch die schmalen Gassen der Innenstadt und verschwindet in ihren dunklen Winkeln. Seither will ihn niemand mehr gesehen haben. Bei diesem Cold Case rund um den US-Amerikaner Aeryn Gillern handelt es sich um einen der rätselhaftesten Fälle der österreichischen Kriminalgeschichte. ehr zu den Fällen findet ihr auf www.kurier.at/dunklespuren und auch auf Instagram unter www.instagram.com/dunklespuren Dunkle Spuren Fans aufgepasst: Ab sofort gibt es tolle Fanartikel in unserem Dunkle-Spuren-Shop auf https://dunklespuren.myspreadshop.at/ Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns auch auf Apple Podcast, Spotify oder wo ihr sonst Podcasts bekommen könnt und hinterlasst uns eine Bewertung. Vor allem aber erzählt euren Freunden von uns. Dieser Podcast wird unterstützt von der EVN: Mit joulie und der EVN ist der Einstieg in die Photovoltaik ganz leicht. Auf www.joulie.at kann man mit wenigen Klicks seine Photovoltaikanlage zusammenstellen. Man erhält sofort einen Überblick über mögliche Erträge und voraussichtliche Kosten. Danach kann man alles Weitere dem EVN Energieberater übergeben, der erledigt den Rest. Denn: Die EVN ist immer da.

DOK
True Crime – Die Tragödie des kleinen Luca (1/2)

DOK

Play Episode Listen Later Nov 18, 2021 45:59


Am 7. Februar 2002 wird der siebenjährige Luca Mongelli in Veysonnaz VS von seiner Mutter mit schweren Prellungen, unbekleidet und bewusstlos auf einem Feld in der Nähe des Familienhauses gefunden. Er wurde ins Spital von Sion eingeliefert und fiel ins Koma. Die Diagnose: hirntot. Nach dem Angriff auf den kleinen Luca leiteten die Polizei und die Walliser Justiz Ermittlungen ein. Schnell schien die Sache klar: Der Familienhund soll Luca angefallen und ihm mit seinen Krallen den Rücken aufgerissen haben, bevor das Kind das Bewusstsein verlor. Für die Eltern klang diese Theorie nicht glaubwürdig. Sie beschlossen, einen jungen Anwalt und einen Privatdetektiv mit der Verteidigung ihrer Interessen zu beauftragen. Die beherzte Gegenuntersuchung des Anwalts zeigte bald: Die Walliser Behörden hatten schlampig ermittelt, die Hundetheorie erwies sich als nicht haltbar. Ende Mai 2002 erwachte Luca, der von den Ärzten bereits für tot gehalten worden war, wie durch ein Wunder aus dem Koma. Nach und nach kamen die Erinnerungen zurück und der schwer geschädigte Bub erzählte von «Ameisenjungen», die ihn mit Holzstücken geschlagen hatten.

Verbrechen
Der Unsichtbare

Verbrechen

Play Episode Listen Later Nov 16, 2021 55:11


Ein Gespenst geht um in der russischen Provinz: Wahllos überfällt jemand alte Frauen in ihren Wohnungen. Auf Geld ist er nicht aus, auch ein Triebtäter scheint er nicht zu sein. Trotz unzähliger Spuren kriegt die Polizei ihn nicht zu fassen. Oder sind mehrere Mörder am Werk? In Folge 95 sprechen Sabine Rückert und Andreas Sentker mit dem Kriegsreporter der ZEIT, Wolfgang Bauer, über den "Maniak" und was seine Mordserie über die russische Gesellschaft erzählt. Die neue Ausgabe des Kriminalmagazins ZEIT Verbrechen liegt am Kiosk und ist hier online bestellbar: https://shop.zeit.de/sortiment/die-zeit-magazine/zeit-verbrechen/ Der Text zur Ausgabe stammt von Wolfgang Bauer: "Sie nennen ihn Maniak, den Irren", August 2014, ZEITmagazin (https://www.zeit.de/zeit-magazin/2014/33/serienmoerder-russland).

Top-Thema mit Vokabeln | Deutsch lernen | Deutsche Welle
Geflüchtete zwischen Belarus und der EU

Top-Thema mit Vokabeln | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Nov 16, 2021 2:37


Der Winter kommt, und an der Grenze zwischen Belarus und Polen sitzen Tausende Geflüchtete fest. Europa sieht die Schuld bei Diktator Lukaschenko. Auf polnischer Seite bewachen Polizei und Armee die Grenze.

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle
16.11.2021 – Langsam gesprochene Nachrichten

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Nov 16, 2021 8:10


Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Dienstag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.Biden und Xi warnen vor Konfrontation Bei ihrem ersten Online-Gipfel haben US-Präsident Joe Biden und Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping vor einer gefährlichen Konfrontation zwischen ihren Staaten gewarnt. Biden äußerte sich in diesem Zusammenhang besorgt über Pekings Umgang mit den Uiguren, die Unterdrückung der Demokratiebewegung in Hongkong und das Vorgehen in Tibet. Xi wiederholte seinerseits im Streit um Taiwan seine Drohung, die Inselrepublik im Falle einer Abspaltung zu erobern, um eine "Wiedervereinigung" zu erreichen. Trotzdem wurde das Treffen in Peking wie auch in Washington grundsätzlich positiv bewertet. Biden sieht "Amerika wieder in Bewegung" US-Präsident Joe Biden hat ein großes Gesetzespaket unterzeichnet, mit dem die Infrastruktur der Vereinigten Staaten umfassend modernisiert werden soll. Insgesamt 1,2 Billionen Dollar sollen unter anderem in Straßen, Brücken, Häfen, den Bahnverkehr, neue Wasserleitungen, Aufladestationen für Elektroautos und den Ausbau des Breitbandinternets fließen. Seine Botschaft an die Bürger laute: "Amerika ist wieder in Bewegung", sagte Biden wörtlich in einer Rede vor dem Weißen Haus. Um das Infrastrukturpaket war innerhalb Bidens Demokratischer Partei monatelang heftig gerungen worden. Kubas Polizei verhindert Oppositionsproteste In Kuba haben die Sicherheitskräfte von der Opposition geplante Proteste verhindert und mehrere prominente Regierungskritiker festgenommen. In Havanna war die Polizei mit einem Großaufgebot vertreten. Die Oppositionsgruppe Archipiélago hatte trotz eines Verbots zu Demonstrationen in Kubas Hauptstadt und sechs weiteren Provinzen aufgerufen. Dabei sollten die Freilassung politischer Gefangener, die Beachtung der Menschenrechte sowie demokratische Reformen gefordert werden. Der kubanische Außenminister Bruno Rodríguez warf den USA vor, hinter dem Demonstrationsaufruf zu stecken. Merkel spricht mit Lukaschenko über Migranten Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron haben sich um eine Beilegung der humanitären Krise an der Grenze zwischen Polen und Belarus bemüht. Merkel telefonierte mit dem belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko, Macron beriet sich derweil mit Russlands Staatschef Wladimir Putin. An der EU-Außengrenze sitzen derzeit tausende Menschen vor allem aus dem Nahen Osten fest. Die Europäische Union wirft Lukaschenko vor, absichtlich Migranten in Richtung EU zu schleusen, um Vergeltung für frühere Sanktionsbeschlüsse zu üben. Merz will Oppositionsführer werden Die deutschen Christdemokraten steuern auf einen Dreikampf um die Nachfolge des gescheiterten Kanzlerkandidaten Armin Laschet als CDU-Chef zu. Nach dem geschäftsführenden Kanzleramtsminister Helge Braun und Ex-Umweltminister Norbert Röttgen verkündete auch der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz seine Kandidatur. Im Dezember dürfen erstmals in der CDU-Geschichte die rund 400.000 Parteimitglieder über die Neubesetzung des Spitzenpostens abstimmen. Politische Beobachter sehen den 66-jährigen Merz, der sich bereits zwei Mal vergeblich um den CDU-Vorsitz bewarb, nun in der Favoritenrolle. Weltraumschrott bringt die ISS in Gefahr Die USA werfen Russland vor, die Besatzung der Internationalen Raumstation ISS durch einen Raketentest in Gefahr gebracht zu haben. Die Zerstörung eines russischen Satelliten habe Weltraumschrott hinterlassen - das sei "rücksichtslos" gewesen, erklärte Außenminister Antony Blinken. Auch die US-Raumfahrtbehörde NASA zeigte sich empört. Wegen einer möglichen Kollision mit Weltraumschrott war die ISS am Montag zweimal kurzzeitig geräumt worden. Die sieben Astronauten und Kosmonauten an Bord brachten sich jeweils in zwei an der Station angedockten Raumschiffen in Sicherheit.

Dunkle Spuren
Das Gold von Afrika 2/2: Verhängnisvolle Geschäfte

Dunkle Spuren

Play Episode Listen Later Nov 12, 2021 34:34


Der 53-jährige Österreicher Willy Klinger wird in seiner Wohnung in Dakar im Senegal mit 23 Messerstichen ermordet. Wer wollte den Goldminen-Manager tot sehen? Seine Freunde machen sich nach dem Mord auf den Weg zur Mine in Guinea und machen eine unglaubliche Entdeckung … Mehr zu den Fällen findet ihr auf www.kurier.at/dunklespuren und auch auf Instagram unter www.instagram.com/dunklespuren Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns auch auf Apple Podcast, Spotify oder wo ihr sonst Podcasts bekommen könnt und hinterlasst uns eine Bewertung. Vor allem aber erzählt euren Freunden von uns. Dieser Podcast wird unterstützt von der EVN: Mit joulie und der EVN ist der Einstieg in die Photovoltaik ganz leicht. Auf www.joulie.at kann man mit wenigen Klicks seine Photovoltaikanlage zusammenstellen. Man erhält sofort einen Überblick über mögliche Erträge und voraussichtliche Kosten. Danach kann man alles Weitere dem EVN Energieberater übergeben, der erledigt den Rest. Denn: Die EVN ist immer da.

Tagesschau (320x240)
01.11.2021 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (320x240)

Play Episode Listen Later Nov 11, 2021 15:02


Themen der Sendung: Staats- und Regierungschefs führender Länder fordern beim Weltklimagipfel mehr Tempo beim Kampf gegen Erderwärmung, Corona-Lage in Deutschland verschärft sich weiter, Israel öffnet Grenzen für geimpfte Touristen, Australien lockert Regeln für eigene Staatsbürger, CDU ringt um Nachfolge für den Vorsitz, Weiterhin keine Einigung bei Tarifrunde der Länder, Niedersachsen feiert 75. Geburtstag, Nach tödlicher Autofahrt in Schulkindergruppe in Hessen ermittelt Polizei wegen Mordes, Fünf katholisch geprägte Bundesländer begehen Allerheiligen, Das Wetter

Tagesschau (Audio-Podcast)
01.11.2021 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (Audio-Podcast)

Play Episode Listen Later Nov 11, 2021 15:02


Themen der Sendung: Staats- und Regierungschefs führender Länder fordern beim Weltklimagipfel mehr Tempo beim Kampf gegen Erderwärmung, Corona-Lage in Deutschland verschärft sich weiter, Israel öffnet Grenzen für geimpfte Touristen, Australien lockert Regeln für eigene Staatsbürger, CDU ringt um Nachfolge für den Vorsitz, Weiterhin keine Einigung bei Tarifrunde der Länder, Niedersachsen feiert 75. Geburtstag, Nach tödlicher Autofahrt in Schulkindergruppe in Hessen ermittelt Polizei wegen Mordes, Fünf katholisch geprägte Bundesländer begehen Allerheiligen, Das Wetter

Mordlust
#83 Schwachsinnig?

Mordlust

Play Episode Listen Later Nov 10, 2021 97:46


Triggerwarnung: Ab Minute 00:41:01 bis 01:16:11 geht es um sexualisierte Gewalt. “Dummheit schützt vor Strafe nicht”, sagt der Volksmund - doch stimmt das auch, wenn jemand tatsächlich intelligenzgemindert ist? In “Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe” sprechen wir in dieser Folge über Fälle, bei denen Beteiligte nur stark eingeschränkte kognitive Fähigkeiten hatten. Nur 300 Meter von seinem Zuhause entfernt, findet man die Leiche des siebenjährigen Michaels. Der Junge ist nach einem Spielplatzbesuch nicht mehr nach Hause gekommen. Sofort beginnt die Mordkommission mit der Ermittlung und schnell findet sich auch ein Tatverdächtiger: der 21-jährige Landschaftsgärtner Dirk K. Der erwachsene Mann geht ebenfalls gern auf den Spielplatz und soll dort auch schon Kinder belästigt haben. Nachdem die Polizei ihn festgenommen hat, gesteht er die abscheuliche Tat. Aufgrund seines geringen IQs gilt Dirk K. damals als “mittelgradig schwachsinnig” und wird statt in ein Gefängnis in eine forensische Psychiatrie eingewiesen. 31 Jahre ist er dort eingesperrt - obwohl es Hinweise gibt, die gegen eine Täterschaft sprechen. Aasmaa ist total begeistert als er das erste Mal ein Hallenbad betritt. Für den 34-jährigen Afghanen, der gerade erst aus seiner Heimat geflüchtet ist, ist es unglaublich: Menschen sind frei, haben Spaß und Frauen und Männer baden gemeinsam. Als Aasmaa aus der Wildwasserbach-Rutsche kommt, sieht er ein Mädchen vor sich. Und plötzlich überkommt ihn ein Gefühl, dem er sich in dem Moment beschließt hinzugeben. Mit fatalen Folgen. Menschen mit Intelligenzminderung werden besonders häufig Opfer von Verbrechen. Aber manchmal begehen sie auch welche. Wir besprechen welche Besonderheiten unser Rechtssystem im Umgang mit ihnen vorsieht und warum sie besonders anfällig für falsche Geständnisse sind. Außerdem finden wir in dieser Folge heraus, dass Laura Probleme mit Schlussfolgerungen hat und Paulina garantiert nicht hochbegabt ist. Interviewpartnerin in dieser Folge: Psychologin Prof. Dr. Renate Volbert Dieser Podcast ist Teil von Funk von ARD & ZDF (seit Folge 13, 16.01.2019): Impressum: https://go.funk.net/impressum. **Kapitel** 00:08:16 - Fall Dirk 00:32:19 - Aha: Falsche Geständnisse 00:37:55 - Forensischen Psychiatrie 00:41:01 - Fall Aasmaa 01:16:11 - Aha: Aussagesicherheit von Intelligenzgeminderten 01:19:29 - Ursachen einer Intelligenzminderung 01:25:04 - “Mirjam und Ellen” 01:28:37 - IQ-Tests **Shownotes** *Fall Dirk K.* Urteil: Aktenzeichen: 37a Ks-400 Js 352/13-1/16 ZDF: Unschuldig verurteilt - Falsche Geständnisse mit fatalen Folgen: https://bit.ly/3H8I9k8 Spiegel: Verdächtiger nach 32 Jahren freigesprochen: https://bit.ly/3F0UF3u Spiegel: 30 Jahre weggesperrt. Unschuldig?: https://bit.ly/3qqiu0r WAZ: Der Mord an Nara Michael bleibt wohl unaufgeklärt: https://bit.ly/3qmxkFh NRZ: Essener Kindermord von 1985: Freispruch beantragt: https://bit.ly/3C3T1fs *Aha: Falsche Geständnisse* Researchgate: Besonderheiten der Einvernahme und Aussagebeurteilung bei Personen mit einer geistigen Behinderung: https://bit.ly/3mUzl9v Innocenceproject: DNA Exonerations in the United States: https://bit.ly/3D2t9Sn Haraldmerckelbach: Falsche Geständnisse (PDF): https://bit.ly/3F3Rd8j University Of Michigan: Age and Mental Status of Exonerated Defendants Who Falsely Confess (PDF): https://bit.ly/3khTW5N 
*Fall Aasmaa* Urteil: Aktenzeichen 500 Js 16593/ 16 (35/16) Spiegel: Der Kuss: https://bit.ly/2YzhXhk Das Erste: Freibäder: Sexuelle Belästigung durch Flüchtlinge?: https://bit.ly/3bTOaCP *Aha: Aussagesicherheit von Intelligenzgeminderten* O. Berger: Aspekte der Zeugenkompetenz: https://bit.ly/3EX8Er1 *Diskussion* Therapie.de: Intelligenzminderung: https://bit.ly/3mYRF1h H.S. Karcher: Intelligenzgeminderte im psychiatrischen Maßregelvollzug: https://bit.ly/3F4pu7t Aerzteblatt: Stillen erhöht IQ: https://bit.ly/3kiZ0XW Dimdi: Kapitel V-Psychische und Verhaltensstörungen - Intelligenzminderung: https://bit.ly/3wv99W2 Der Beauftragte: Risikofaktoren für eine besondere Gefährdung: https://bit.ly/31Fo0BX Spiegel: Ein Fall und seine Folgen: https://bit.ly/304wJgk Süddeutsche: IQ Test: https://iqtest.sueddeutsche.de/running_quizzes/new **Credits** Produzentinnen/Hosts: Paulina Krasa, Laura Wohlers Recherche: Paulina Krasa, Laura Wohlers, Johann Subklew Schnitt: Pauline Korb

Amerika Übersetzt
Wahlerkenntnisse und Teeblätter lesen

Amerika Übersetzt

Play Episode Listen Later Nov 9, 2021 28:26


Obwohl die Zwischenwahlen, oder Midterm Elections, noch ein Jahr entfernt sind, entwickeln Demokraten und Republikaner ihre Strategien auf der Grundlage der Erfahrungen aus den Gouverneurs- und Bürgermeisterwahlen der vergangenen Woche. Von Virginia über New Jersey bis zum Bundesstaat Washington setzen Strategen die Bildung von Kindern ganz oben auf ihre Agenda, finden heraus, wie man Impfvorschriften durchsetzt, ohne die persönlichen Freiheiten einzuschränken, und lernen, wie man im Schatten von Trump Wahlkampf macht.Credits:Theme Music:  Reha Omayer, HamburgFind us on:Facebook: AmerikaUebersetztTwitter: @AUbersetztContact us:amerikauebersetzt@gmail.com

Schwarze Akte - True Crime
#78 Spurlos Verschwunden: Der Fall Alissa T.

Schwarze Akte - True Crime

Play Episode Listen Later Nov 8, 2021 47:17


Es ist der 17. Mai 2001, als Sarah mit ihrem Vater nach Hause kommt und von ihrer 17-jährigen Schwester Alissa nur noch ihren Rucksack findet. Mit einer Notiz erklärt Alissa, weshalb sie weggelaufen sei. Was auch für die Polizei zunächst nach einem klassischen "Runaway-Case" klingt, wird sich zu einem rätselhaften Kriminalfall entwickeln, der noch so einige Fragen offenlässt. Welche Rolle spielt ein inhaftierter Serienmörder? Was haben Überwachungskameras im Wohnhaus von Alissa zu suchen? Und was plant Alissas Vater? ***Werbung*** Mit unserem Code SCHWARZEAKTE erhaltet ihr 5% Rabatt bei KoRo: www.korodrogerie.de Die Links zu unseren anderen Werbepartnern findet ihr unter https://linktr.ee/schwarzeakte ***Mord am Wochenende*** Die neuen Folgen der Schwarzen Akte könnt ihr ohne Werbung und schon am Samstag für 2,99€ / Monat hören! Weitere Infos hört ihr hier: https://bit.ly/akte-werbefrei ***Fallvorschläge*** Du hast von einem mysteriösen Fall gehört, den wir uns mal genauer anschauen sollten? Gerne immer her damit! Damit wir keinen Fall übersehen, schick uns deinen Vorschlag am besten über unser Formular. Das findest du unter www.bit.ly/akte-vorschlag Danke für deine Unterstützung! ***Links zum Fall*** Website mit einem Foto der Nachricht von Alissa: https://bit.ly/akte78-nachricht *** Video, das Michael von Alissa bei der Arbeit gemacht hat: Ist inzwischen nicht mehr verfügbar. *** Der Podcast "Voices for Justice" von Sarah: https://bit.ly/akte78-voices *** Der Podcast "Missing Alissa": https://bit.ly/akte78-missing ***Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links*** Herzlich Willkommen bei der Schwarzen Akte - dem Mystery True Crime Podcast. Es sind Details, die ein gewöhnliches Verbrechen von einem unglaublichen Mysterium unterscheiden. Wir stellen euch hier Fälle vor, bei denen sich eure Nackenhaare sträuben und von denen ihr bislang steif und fest behauptet hättet, dass so etwas nie im Leben passieren kann. Jeden Dienstag veröffentlichen wir eine neue Folge mit außergewöhnlichen Kriminalfällen und überlegen, ob auch an der merkwürdigsten Spekulation doch ein Fünkchen Wahrheit zu erkennen ist. Schreibt uns gern eure Theorien und weitere spannende Fälle an schwarzeakte@julep.de, auf Instagram an @schwarzeakte, auf Facebook an @SchwarzeAktePodcast oder YouTube an @SchwarzeAkteTrueCrimePodcast ***SPOILER*** In diesem Fall wurde noch kein Urteile gesprochen. Es gibt aber eine laufende Anklage.

Tagesschau (320x240)
07.11.2021 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (320x240)

Play Episode Listen Later Nov 7, 2021 14:50


Themen der Sendung: Diskussion über Verschärfung von Corona-Maßnahmen und kostenlose Tests angesichts steigender Inzidenzen, RKI meldet 23.543 Corona-Neuinfektionen, Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 191,5, Partner einer möglichen Ampelkoalition wollen rechtliche Grundlage für Corona-Maßnahmen vor Auslaufen der pandemischen Lage schaffen, In Österreich tritt bundesweit 2G-Regel in Kraft, Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland in Bremen thematisiert Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt, Landesweite Proteste gegen Abtreibungsgesetz in Polen, Rettungsschiff "Sea Eye 4" legt mit 800 Flüchtlingen an Bord in Hafen auf Sizilien an, Irakischer Ministerpräsident entgeht Anschlag durch Drohne, Polizei geht nach Messerattacke in ICE nicht von einem Terrorakt aus, Start der ARD-Themenwoche "Stadt.Land.Wandel - Wo ist die Zukunft zuhause?", Ergebnisse des 11. Spieltags der Fußball-Bundesliga, Das Wetter

Tagesschau (Audio-Podcast)
07.11.2021 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (Audio-Podcast)

Play Episode Listen Later Nov 7, 2021 14:50


Themen der Sendung: Diskussion über Verschärfung von Corona-Maßnahmen und kostenlose Tests angesichts steigender Inzidenzen, RKI meldet 23.543 Corona-Neuinfektionen, Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 191,5, Partner einer möglichen Ampelkoalition wollen rechtliche Grundlage für Corona-Maßnahmen vor Auslaufen der pandemischen Lage schaffen, In Österreich tritt bundesweit 2G-Regel in Kraft, Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland in Bremen thematisiert Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt, Landesweite Proteste gegen Abtreibungsgesetz in Polen, Rettungsschiff "Sea Eye 4" legt mit 800 Flüchtlingen an Bord in Hafen auf Sizilien an, Irakischer Ministerpräsident entgeht Anschlag durch Drohne, Polizei geht nach Messerattacke in ICE nicht von einem Terrorakt aus, Start der ARD-Themenwoche "Stadt.Land.Wandel - Wo ist die Zukunft zuhause?", Ergebnisse des 11. Spieltags der Fußball-Bundesliga, Das Wetter

Dunkle Spuren
Das Gold von Afrika 1/2: Mordnacht in Dakar

Dunkle Spuren

Play Episode Listen Later Nov 5, 2021 33:55


Es ist die Nacht auf den 6. Februar 2016, als der 53-jährige Österreicher Willy Klinger in seiner Wohnung in Dakar im Senegal mit 23 Messerstichen ermordet wird. Das Motiv für die Bluttat liegt im Dunkeln, weist aber zu einer Goldmine in Guinea, die Klinger gemanagt hat. Wer hatte ein Interesse an seinem Tod? Und vor allem: Warum? Mehr zu den Fällen findet ihr auf www.kurier.at/dunklespuren und auch auf Instagram unter www.instagram.com/dunklespuren Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns auch auf Apple Podcast, Spotify oder wo ihr sonst Podcasts bekommen könnt und hinterlasst uns eine Bewertung. Vor allem aber erzählt euren Freunden von uns. Dieser Podcast wird unterstützt von der EVN: Mit joulie und der EVN ist der Einstieg in die Photovoltaik ganz leicht. Auf www.joulie.at kann man mit wenigen Klicks seine Photovoltaikanlage zusammenstellen. Man erhält sofort einen Überblick über mögliche Erträge und voraussichtliche Kosten. Danach kann man alles Weitere dem EVN Energieberater übergeben, der erledigt den Rest. Denn: Die EVN ist immer da.

Die Spur der Täter - Der True Crime Podcast des MDR

Unweit des Flughafens Schönefeld wird im Sommer 2009 die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Aufwendige Ermittlungen führen nicht zum Mörder. Erst ein Experiment mit Mantrailern Monate später bringt den Durchbruch.

Rundschau
Tödlicher Polizei-Einsatz in Morges, Testen statt impfen, Explodierende Bancomaten

Rundschau

Play Episode Listen Later Nov 3, 2021 42:03


Tödlicher Einsatz: Ein Polizist erschiesst am Bahnhof Morges einen Mann, der ihn mit einem Messer bedroht. Die «Rundschau» fragt: Gab es keine andere Möglichkeit, als zu schiessen? Ausserdem: Der Bundesrat öffnet das Zertifikat für den Antikörpertest. Und: Explodierende Bancomaten. Tödlicher Einsatz: Warum hat der Polizist in Morges geschossen? Im August erschiesst ein Polizist am Bahnhof Morges einen Mann – dieser hat ihn mit einem Messer bedroht. Dass die Polizei ihre Schusswaffe braucht, ist in der Schweiz sehr selten. Die Familie des Opfers erhebt Vorwürfe gegen den Staat – der Polizeikommandant stellt sich vor seine Männer. Doch gab es wirklich keine andere Option, als zu schiessen? Die «Rundschau»-Recherche. Testen statt impfen: Der Bundesrat öffnet eine Hintertür Das Corona-Zertifikat soll es neu auch für Genesene geben, die ihre Erkrankung nicht mit einem PCR-Test belegen können: Der Bundesrat will es für alle öffnen, die einen positiven Antikörpertest vorlegen können. Labore applaudieren – aber Kritikerinnen und Kritiker warnen: Diese Tests seien wenig zuverlässig. Und die Regierung torpediere ihre eigene Impfstrategie. Testen statt impfen? Die Kontroverse. Im «Rundschau»-Interview verteidigt Christoph Berger, Präsident der Eidgenössischen Kommission für Impffragen, die Antikörpertest-Volte des Bundesrats. Gangster mit Dynamit: Überfall-Serie auf Schweizer Bancomaten Sie kommen nachts, wild entschlossen und mit viel Sprengstoff: Kriminelle Banden attackieren immer häufiger Schweizer Bancomaten. Denn zu holen gibt es bis zu einer halben Million Franken – und im Vergleich zum Ausland sind die Bancomaten in der Schweiz nur wenig geschützt. Die spektakulären Überfälle – und ihre Folgen für das Bargeldwesen.

Schwarze Akte - True Crime
#77 Die Morde vom Rillington Place

Schwarze Akte - True Crime

Play Episode Listen Later Nov 1, 2021 73:34


November 1949, Wales: Timothy Evans geht zur Polizei und macht eine Aussage. In seiner Wahlheimat London habe er seine Ehefrau getötet und zwar aus Versehen. Bei der illegalen Abtreibung sei etwas schief gegangen. Anschließend habe er seine Frau in die Kanalisation geworfen. Doch dort findet die Londoner Polizei keine Leiche. Und wie hätte der eher schmächtige Evans den schweren Gullydeckel überhaupt anheben sollen? Ist Timothy wirklich schuldig? Und wieso ist der Ort, an dem sich die schrecklichen Taten, von denen wir euch heute erzählen, abspielen, inzwischen auf keiner Karte mehr zu finden? ***Triggerwarnung*** In dieser Folge geht es unter anderem um Abtreibung sowie um Gewalt an Frauen, Schwangeren und Kindern. Solltet ihr euch mit einem dieser Themen nicht wohlfühlen, hört die Folge bitte nur zusammen mit einer vertrauten Person an. ***Werbung*** HelloFresh: Mit unserem Code AKTE erhalten Neukunden 60€ Rabatt aufgeteilt auf die ersten vier Boxen: https://hlfr.sh/t5bGIC Audible: Alle Infos zum Audible Original Hörbuch "Playlist" von Sebastian Fitzek findet ihr unter https://bit.ly/akte-audible Die Links zu unseren anderen Werbepartnern findet ihr unter https://linktr.ee/schwarzeakte Vielen Dank an unsere Partner, die es uns ermöglichen, auch weiterhin spannende Folgen für euch aufzunehmen. ***Mord am Wochenende*** Die neuen Folgen der Schwarzen Akte könnt ihr ab sofort für 2,99€ / Monat schon Samstags und ohne Werbung hören! Weitere Infos hört ihr hier: https://bit.ly/akte-werbefrei ***Fallvorschläge*** Du hast von einem mysteriösen Fall gehört, den wir uns mal genauer anschauen sollten? Gerne immer her damit! Damit wir keinen Fall übersehen, schick uns deinen Vorschlag am besten über unser Formular. Das findest du unter www.bit.ly/akte-vorschlag Danke für deine Unterstützung! ***Links zum Fall*** Foto von Timothy, Beryl, Geraldine und einer Nachbarin: https://bit.ly/akte77-familie *** Foto von Timothy und Beryl Evans: https://bit.ly/akte77-evans *** Diverse Fotos vom Tatort, dem Haus und der Durchsuchung des Gartens: https://bit.ly/akte77-tatort *** Portraitfotos der Opfer: https://bit.ly/akte77-opfer *** John und Ethel Christie: https://bit.ly/akte77-christie *** Grundriss des Rillington Place: https://bit.ly/akte77-grundriss *** Eigene Website über den Fall: https://bit.ly/akte77-website *** Ausführlicher Beitrag auf murderpedia.org: https://bit.ly/akte77-murderpedia ***Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links*** Herzlich Willkommen bei der Schwarzen Akte - dem Mystery True Crime Podcast. Es sind Details, die ein gewöhnliches Verbrechen von einem unglaublichen Mysterium unterscheiden. Wir stellen euch hier Fälle vor, bei denen sich eure Nackenhaare sträuben und von denen ihr bislang steif und fest behauptet hättet, dass so etwas nie im Leben passieren kann. Jeden Dienstag veröffentlichen wir eine neue Folge mit außergewöhnlichen Kriminalfällen und überlegen, ob auch an der merkwürdigsten Spekulation doch ein Fünkchen Wahrheit zu erkennen ist. Schreibt uns gern eure Theorien und weitere spannende Fälle an schwarzeakte@julep.de, auf Instagram an @schwarzeakte, auf Facebook an @SchwarzeAktePodcast oder YouTube an @SchwarzeAkteTrueCrimePodcast ***SPOILER*** In diesem Fall wurden zwei Urteile gesprochen.

Tagesschau (320x240)
01.11.2021 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (320x240)

Play Episode Listen Later Nov 1, 2021 15:18


Themen der Sendung: Staats- und Regierungschefs führender Länder fordern beim Weltklimagipfel mehr Tempo beim Kampf gegen Erderwärmung, Corona-Lage in Deutschland verschärft sich weiter, Israel öffnet Grenzen für geimpfte Touristen, Australien lockert Regeln für eigene Staatsbürger, CDU ringt um Nachfolge für den Vorsitz, Weiterhin keine Einigung bei Tarifrunde der Länder, Niedersachsen feiert 75. Geburtstag, Nach tödlicher Autofahrt in Schulkindergruppe in Hessen ermittelt Polizei wegen Mordes, Fünf katholisch geprägte Bundesländer begehen Allerheiligen, Das Wetter

Tagesschau (Audio-Podcast)
01.11.2021 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (Audio-Podcast)

Play Episode Listen Later Nov 1, 2021 15:18


Themen der Sendung: Staats- und Regierungschefs führender Länder fordern beim Weltklimagipfel mehr Tempo beim Kampf gegen Erderwärmung, Corona-Lage in Deutschland verschärft sich weiter, Israel öffnet Grenzen für geimpfte Touristen, Australien lockert Regeln für eigene Staatsbürger, CDU ringt um Nachfolge für den Vorsitz, Weiterhin keine Einigung bei Tarifrunde der Länder, Niedersachsen feiert 75. Geburtstag, Nach tödlicher Autofahrt in Schulkindergruppe in Hessen ermittelt Polizei wegen Mordes, Fünf katholisch geprägte Bundesländer begehen Allerheiligen, Das Wetter

hr-iNFO Der Tag in Hessen
Der Fahrer des Unfallwagens absichtlich auf Kinder gelenkt?

hr-iNFO Der Tag in Hessen

Play Episode Listen Later Nov 1, 2021 12:06


Heute hat die Polizei dazu neue Einzelheiten bekanntgegeben , sie ermittelt jetzt wegen Mordes:

Tagesschau (512x288)
29.10.2021 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (512x288)

Play Episode Listen Later Oct 29, 2021 15:04


Themen der Sendung: Impfquote in Deutschland erreicht Zwei-Drittel-Marke, Robert Koch-Institut meldet innerhalb eines Tages 24.668 Neuinfektionen, Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 139,2, Staats- und Regierungschefs wollen auf G20-Gipfel in Rom zu Klimawandel beraten, SPD-Vorsitzender Walter-Borjans will bei nächstem Parteitag nicht erneut kandidieren, Pro Asyl fordert von künftiger Regierung mehr Schutz für Flüchtlinge an EU-Außengrenzen, Polizei in Sachsen findet Toten in Gruppe wohl eingeschleuster Flüchtlinge, IG Metall demonstriert für sozialverträglichen Umbau der Industrie und fordert Subventionen, Facebook-Konzern benennt sich in Meta um, Experten rechnen nicht mit einem baldigen Ende des Vulkanausbruch auf La Palma, Das Wetter

Tagesschau (320x240)
29.10.2021 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (320x240)

Play Episode Listen Later Oct 29, 2021 15:04


Themen der Sendung: Impfquote in Deutschland erreicht Zwei-Drittel-Marke, Robert Koch-Institut meldet innerhalb eines Tages 24.668 Neuinfektionen, Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 139,2, Staats- und Regierungschefs wollen auf G20-Gipfel in Rom zu Klimawandel beraten, SPD-Vorsitzender Walter-Borjans will bei nächstem Parteitag nicht erneut kandidieren, Pro Asyl fordert von künftiger Regierung mehr Schutz für Flüchtlinge an EU-Außengrenzen, Polizei in Sachsen findet Toten in Gruppe wohl eingeschleuster Flüchtlinge, IG Metall demonstriert für sozialverträglichen Umbau der Industrie und fordert Subventionen, Facebook-Konzern benennt sich in Meta um, Experten rechnen nicht mit einem baldigen Ende des Vulkanausbruch auf La Palma, Das Wetter

Tagesschau (Audio-Podcast)
29.10.2021 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (Audio-Podcast)

Play Episode Listen Later Oct 29, 2021 15:04


Themen der Sendung: Impfquote in Deutschland erreicht Zwei-Drittel-Marke, Robert Koch-Institut meldet innerhalb eines Tages 24.668 Neuinfektionen, Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 139,2, Staats- und Regierungschefs wollen auf G20-Gipfel in Rom zu Klimawandel beraten, SPD-Vorsitzender Walter-Borjans will bei nächstem Parteitag nicht erneut kandidieren, Pro Asyl fordert von künftiger Regierung mehr Schutz für Flüchtlinge an EU-Außengrenzen, Polizei in Sachsen findet Toten in Gruppe wohl eingeschleuster Flüchtlinge, IG Metall demonstriert für sozialverträglichen Umbau der Industrie und fordert Subventionen, Facebook-Konzern benennt sich in Meta um, Experten rechnen nicht mit einem baldigen Ende des Vulkanausbruch auf La Palma, Das Wetter

RYMEcast
#50 griechische Polizei erschießt 20-jährigen Roma

RYMEcast

Play Episode Listen Later Oct 27, 2021 38:45


Am 25.10.21 berichtete die Berliner Zeitung, Sueddeutsche Zeitung und heise.de, dass ein 20 jähriger Rom erschossen wurde. Vielen Dank an Sara von Identitäter*innen, Kefaet von den Prizreni Bürder, Concetta von soulartbyconcetta, Marge von Sinti-Roma-Pride und Roxy von Save Space für die Sprachnachrichten #Act4RomaLive #justice4nikossampanis

Mordlust
#82 Süßes sonst gibt's Saures

Mordlust

Play Episode Listen Later Oct 27, 2021 83:00


Triggerwarnung: Ab Minute 00:07:21 bis 00:32:44 geht es um sexualisiserte Gewalt. Wenn ihr Halloween-Kürbisse und Kostüme gruselig findet, habt ihr offenbar noch nicht unsere neue Spezial-Folge gehört. Diesmal berichten wir bei “Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe” nämlich von Fällen, die erschreckender sind als jede Geistergeschichte. Taylor van Diest liebt es, sich zu verkleiden und alles, was gruselig ist. Die 18-Jährige verabredet sich mit ihren Freunden, um gemeinsam “Süßes, sonst gibt's Saures” zu drohen. Als Zombie verkleidet macht sich Taylor auf den Weg und nimmt dabei die Abkürzung bei den Bahnschienen - bis sie bemerkt, dass sie verfolgt wird. Ihre Freunde sind sofort in Alarmbereitschaft als Taylor nicht zum vereinbarten Zeitpunkt bei ihnen aufschlägt. Wenig später finden sie sie kaum ansprechbar in einem Gebüsch bei den Bahnschienen. Taylor wurde überfallen und hat, ohne es zu merken, Hinweise geliefert, die die Polizei auf die Spur eines Serientäters führen. Yoshi Hattori ist angekommen im Land seiner Träume: Amerika. Der 16-jährige Japaner soll ein Jahr bei einer Gastfamilie in Louisiana wohnen und hier den American Way of Life kennenlernen. Dazu gehört unter anderem die Teilnahme an einer typisch amerikanischen Halloween-Party. Verkleidet als John Travolta in seiner Rolle in “Saturday Night Fever” macht sich Yoshi deshalb im Oktober 1992 zusammen mit seinem Gastbruder auf den Weg. Voller Vorfreude suchen die beiden nach der richtigen Adresse, doch klingeln schließlich an der falschen Tür - was tödliche Folgen hat. Die Geister, die ihr rieft: In dieser Folge geht's mal nicht um Strafrechtliches oder Obduktionen, sondern um Gruseliges und um die Frage, ob man an Halloween gefährlicher lebt als an den restlichen Tagen im Jahr. Außerdem geht's auch mal um etwas Paranormales: warum Paulina vielleicht noch Karriere als Medium macht und Laura davon abrät bei “Trick or Treat” mit Eiern zu werfen! Ihr wolltet die Halloween-Folge - also kriegt ihr sie. Dieser Podcast ist Teil von Funk von ARD & ZDF (seit Folge 13, 16.01.2019): Impressum: https://go.funk.net/impressum. **Kapitel** 00:07:21 - Fall Taylor Van Diest 00:32:44 - Aha: Horror-Clowns 00:41:50 - Fall Yoshi Hattori 01:06:43 - Aha: Schüsse an Halloween 01:09:27 - Ursprung Halloween 01:11:24 - Tod an Halloween 01:12:56 - Candy Man 01:15:40 - Halloween-Pranks 01:17:53 - Paranormale Erlebnisse **Shownotes** *Fall Taylor Van Diest* Dark Poutine: The Murder of Taylor Van Diest: https://bit.ly/3pBbDB1 iNFO: A family's sorrow and frustration in the wake of Taylor Van Diest's murder: https://bit.ly/3ntlkyK Vancouver Sun: Taylor Van Diest murder: https://bit.ly/3jXiHEz *Aha: Horror-Clowns* semanticscholar: On the nature of creepiness: https://bit.ly/3Bh5LPF Spiegel: Grusel-Clowns: https://bit.ly/3jCRnLy *Fall Yoshi Hattori* The Guardian: US gun control: https://bit.ly/3meKD8g BBC: Yoshihiro Hattori: https://bbc.in/2XMAGph NY Times: Grief Spans Sea as Gun Ends a Life Mistakenly: https://nyti.ms/3GqJlPt NY Times: Defense Depicts Japanese Boy as 'Scary': https://nyti.ms/2ZngeMx History of Yoshi Coalition: https://bit.ly/3bdWVY4 *Diskussion* Matcha Mornings: 7 Samhain Rituale: https://bit.ly/3Bfvtnx Useless Information: The Trick-or-Treat Dentist: https://bit.ly/2XMAtCv Mimikama: Wer hat Angst vorm Bugimann?: https://bit.ly/3pC07Fk YouGov: Süßes sonst gibt‘s Saures!: https://bit.ly/3jD6qEY Statista: Feste und Feiertage: https://bit.ly/3BafC9O Hager & Schwartz: The Most Common Crimes Committed on Halloween: https://bit.ly/3baPEbs NY Post: Halloween crime reports show the holiday lives up to its scary reputation: https://bit.ly/3142KWo *Credits* Produzentinnen/Hosts: Paulina Krasa, Laura Wohlers Recherche: Paulina Krasa, Laura Wohlers, Johann Subklew Schnitt: Pauline Korb

Puppies and Crime
Folge 98 - Im Regen

Puppies and Crime

Play Episode Listen Later Oct 25, 2021 71:05


O'ahu, Januar 1982. Als die 19-jährige Lisa Au an einem regnerischen Januarabend verschwindet, findet man nur ihr verlassenes Auto am Straßenrand. Das Fahrerfenster des Wagens ist heruntergekurbelt. Bald lassen die Umstände ihres Verschwindens einen schlimmen Verdacht aufkommen- muss die Polizei in den eigenen Reihen nach dem Täter suchen? Inhaltswarnungen: Explizite Gewalt SHOWNOTES Empfehlungen: Marieke: Fear Street Filme auf Netflix Amanda: Kastanienmann - Serie auf Netflix SOCIAL MEDIA Instagram: Puppiesandcrime https://www.instagram.com/puppiesandcrime/?hl=de Facebook: https://www.facebook.com/PuppiesandCrime Email: puppiesandcrime@gmail.com ------- N -----------

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle
25.10.2021 – Langsam gesprochene Nachrichten

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Oct 25, 2021 9:35


Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Montag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.Militär setzt Sudans Übergangsregierung ab Im Sudan gibt es einen erneuten Putschversuch. Mehrere Quellen berichten übereinstimmend, dass zahlreiche Regierungsmitglieder vom Militär festgenommen wurden. Ministerpräsident Abdullah Hamduk soll nach Angaben des Informationsministeriums an einen unbekannten Ort verschleppt worden sein, nachdem er sich geweigert habe, den Staatsstreich öffentlich zu billigen. Hamduk stand seit dem Sturz von Omar al-Baschir im Jahr 2019 an der Spitze einer aus Militärs und Zivilisten zusammengesetzten Regierung, in der es in den vergangenen Wochen zunehmend zu Spannungen kam. Ausnahmezustand in Konfliktregion Die Regierung von Guatemala hat die Armee in den Nordosten des mittelamerikanischen Landes entsandt. Zudem wurde in dem Department Izabal der Ausnahmezustand ausgerufen. Grund sind Ausschreitungen zwischen Demonstranten und Polizei wegen eines Minenprojekts einer Schweizer Bergbaufirma. Am Wochenende waren bei Protesten vier Polizisten angeschossen worden. Laut Presseberichten wurden mehrere Bewohner einer Siedlung durch Tränengas verletzt. Umstritten ist, welche Arbeiten die Schweizer Firma nach einem höchstrichterlichen Betriebsstopp in Nordost-Guatemala noch durchführen darf. UN-Klimachefin macht sich große Sorgen Vor Beginn der Weltklimakonferenz in Glasgow Ende der Woche haben die Vereinten Nationen vor einem Scheitern des Treffens gewarnt. Es gehe darum, die Stabilität aller Staaten zu bewahren, so die Chefin des UN-Klimasekretariats, Patricia Espinosa. Die Klimakrise könne massive Flüchtlingsströme auslösen, betonte sie. 2015 hatten sich in Paris mehr als 190 Staaten auf das Ziel geeinigt, die Erderwärmung im Vergleich zur vorindustriellen Zeit auf deutlich unter zwei Grad - möglichst maximal 1,5 Grad - zu begrenzen. Laut einem UN-Bericht steuert die Welt aber auf 2,7 Grad Erderwärmung zu. WHO-Appell an wohlhabende Staaten Die Weltgesundheitsorganisation hat Deutschland und andere Staaten aufgerufen, bedürftigeren Ländern bei Corona-Impfstofflieferungen den Vortritt zu lassen. Bei der Gesundheits-Konferenz "World Health Summit" in Berlin erinnerte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus an das Ziel seiner Organisation, wonach bis Jahresende mindestens 40 Prozent der Menschen in jedem Land geimpft sein sollten. Kein Staat könne die Pandemie isoliert vom Rest der Welt beenden, mahnte Tedros. Man wisse von fast 50.000 registrierten Corona-Todesfällen pro Woche - damit sei die Pandemie noch lange nicht vorbei. Verkauf von Krisenbank geplatzt In Italien ist der Verkauf der 2017 verstaatlichten Bank Monte dei Paschi di Siena an den Rivalen Uni Credit gescheitert. Die Verhandlungen seien abgebrochen worden und würden auch nicht mehr fortgesetzt, teilten Uni Credit und das italienische Wirtschaftsministerium mit. Das Aus erschwert die Bemühungen von Ministerpräsident Mario Draghi, die mit Steuermilliarden vor der Pleite gerettete Monte Paschi - wie mit der Europäischen Union vereinbart - bis Mitte 2022 wieder zu veräußern. Der italienische Staat hält derzeit 64 Prozent der Anteile am ältesten noch existierenden Geldhaus der Welt. Usbekischer Präsident vor Wahlsieg In Usbekistan gibt es keine ernsthaften Zweifel an einer Wiederwahl von Staatschef Schawkat Mirsijojew. Seine wenig bekannten Mitbewerber aus regierungsnahen Parteien galten bei der Präsidentenwahl vom Sonntag als chancenlos. Das Endergebnis will die Wahlleitung in der Hauptstadt Taschkent an diesem Montag offiziell bekanntgeben. Oppositionelle Kandidaten waren in der autoritär regierten Ex-Sowjetrepublik in Zentralasien nicht zur Wahl zugelassen worden. Verstappen gewinnt Grand Prix in den USA Zur Formel 1: Mit einem Sieg in Texas hat WM-Spitzenreiter Max Verstappen seinen Vorsprung auf Rekordweltmeister Lewis Hamilton weiter ausgebaut. Der niederländische Red-Bull-Fahrer war beim Großen Preis der USA in Austin 1,3 Sekunden schneller als der Brite im Mercedes. Fünf Rennen vor dem Saisonende liegt Verstappen in der Fahrerwertung nun zwölf Punkte vor Hamilton. Rang drei in Texas belegte Verstappens Teamkollege Sergio Perez aus Mexiko. Der Deutsche Sebastian Vettel kam im Aston Martin auf Rang zehn.

Apokalypse & Filterkaffee
Kimmich, kimmich (sicher, Kicker) (mit Yasmine C. M'Barek)

Apokalypse & Filterkaffee

Play Episode Listen Later Oct 25, 2021 38:25


Die Themen: Ed Sheeran positiv auf Corona getestet; Fußball-Nationalspieler Kimmich ist nicht gegen Corona geimpft; Polizei stoppt Aktion Rechtsextremer an der Grenze zu Polen; Als erste schwarze Frau hat die Autorin und Filmemacherin Tsitsi Dangarembga den Friedenspreis erhalten; Protest gegen Merz - Politiker verlässt Wirtschaftsrat der CDU; Hans-Ulrich Jörges verwechselt Wolfgang Schäuble mit Wolfgang Bosbach; Polizei überpinselt Pimmel - Die Auseinandersetzung in der „Pimmelgate“-Affäre um Hamburgs Innensenator Andy Grote geht in die nächste Runde; Ryan Gosling als „Ken“ und Margot Robbie als „Barbie“; Flugzeug entleert Toilette über dem Garten eines Mannes Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/ApokalypseundFilterkaffee

Tagesschau (Audio-Podcast)
24.10.2021 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (Audio-Podcast)

Play Episode Listen Later Oct 24, 2021 15:13


Themen der Sendung: Außenpolitiker warnen türkische Regierung vor Konsequenzen im Falle einer möglichen Ausweisung westlicher Botschafter, Polizei geht gegen Patrouillen von deutschen Rechtsextremen an Grenze zu Polen vor, Tsitsi Dangarembga mit Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet, Internationale Gesundheitskonferenz "World Health Summit" in Berlin thematisiert weltweite Coronastrategie, 1979 gestohlene und 2018 wieder aufgetauchte Gemälde in Gotha ausgestellt, Ergebnisse der Fußball-Bundesliga, VfL Wolfsburg trennt sich nach acht sieglosen Spielen von Trainer, Gold für Lea Sophie Friedrich bei Bahnrad-WM im Keirin, Das Wetter

Tagesschau (320x240)
24.10.2021 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (320x240)

Play Episode Listen Later Oct 24, 2021 15:13


Themen der Sendung: Außenpolitiker warnen türkische Regierung vor Konsequenzen im Falle einer möglichen Ausweisung westlicher Botschafter, Polizei geht gegen Patrouillen von deutschen Rechtsextremen an Grenze zu Polen vor, Tsitsi Dangarembga mit Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet, Internationale Gesundheitskonferenz "World Health Summit" in Berlin thematisiert weltweite Coronastrategie, 1979 gestohlene und 2018 wieder aufgetauchte Gemälde in Gotha ausgestellt, Ergebnisse der Fußball-Bundesliga, VfL Wolfsburg trennt sich nach acht sieglosen Spielen von Trainer, Gold für Lea Sophie Friedrich bei Bahnrad-WM im Keirin, Das Wetter

Tagesschau (512x288)
24.10.2021 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (512x288)

Play Episode Listen Later Oct 24, 2021 15:13


Themen der Sendung: Außenpolitiker warnen türkische Regierung vor Konsequenzen im Falle einer möglichen Ausweisung westlicher Botschafter, Polizei geht gegen Patrouillen von deutschen Rechtsextremen an Grenze zu Polen vor, Tsitsi Dangarembga mit Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet, Internationale Gesundheitskonferenz "World Health Summit" in Berlin thematisiert weltweite Coronastrategie, 1979 gestohlene und 2018 wieder aufgetauchte Gemälde in Gotha ausgestellt, Ergebnisse der Fußball-Bundesliga, VfL Wolfsburg trennt sich nach acht sieglosen Spielen von Trainer, Gold für Lea Sophie Friedrich bei Bahnrad-WM im Keirin, Das Wetter

True Crime Germany
#61 Eure Wunschfälle

True Crime Germany

Play Episode Listen Later Oct 23, 2021 44:44


Regelmäßig schickt ihr uns Fälle, die wir im Podcast mal recherchieren sollen. In dieser Folge haben wir uns davon drei herausgesucht, die wir ausgearbeitet haben. Dabei geht es diesmal um einen Doppelmord in Rödermark, ein tragisches Schicksal einer jungen Frau in Waldmünchen und um das Phantom vom Odenthal. Heute bei True Crime Germany: Eure Wunschfälle Schickt uns eure Wunschfälle per Social Media oder via Mail an post@truecrimegermany.de.

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle
16.10.2021 – Langsam gesprochene Nachrichten

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Oct 16, 2021 8:30


Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Samstag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.Angriff auf Tory-Abgeordneten war offenbar Terrorakt Der tödliche Angriff auf einen Politiker in Großbritannien hatte anscheinend einen terroristischen Hintergrund. Erste Ermittlungen hätten ein mögliches Motiv in Zusammenhang mit islamistischem Extremismus ergeben, teilte die Polizei mit. Der Abgeordnete der konservativen Torys, David Amess, war während einer Bürgersprechstunde in der Kleinstadt Leigh-On-Sea östlich von London mit einem Messer attackiert worden. Trotz der Versorgung durch Sanitäter erlag der 69-Jährige noch am Tatort seinen Verletzungen. Der mutmaßliche Angreifer, ein 25-jähriger Mann, wurde festgenommen. Merkel mahnt im EU-Justizstreit mit Polen zu Kompromiss Im Justizstreit der Europäischen Kommission mit Polen macht sich Bundeskanzlerin Angela Merkel für einen Kompromiss stark. Sie rate dazu, die großen Probleme im Gespräch zu lösen, sagte Merkel bei einem Treffen mit dem belgischen Ministerpräsidenten Alexander De Croo in Brüssel. Sie glaube nicht, dass sich politische Differenzen oder Unterschiede in der Wahrnehmung der EU "nur durch Gerichtsverfahren klären" ließen. Beobachter rechnen damit, dass der Streit mit Polen über die Justizreformen auch den EU-Gipfel in der nächsten Woche in Brüssel überschatten wird. Biontech und Pfizer beantragen Impfstoff-Zulassung für Kinder Das deutsche Pharma-Unternehmen Biontech und sein US-Partner Pfizer haben in Europa eine Zulassung ihres Corona-Impfstoffs für Kinder von fünf bis elf Jahren beantragt. Sie teilten in Mainz und New York mit, dass sie der EU-Arzneimittelbehörde EMA Daten zu den klinischen Studien übermittelt hätten. Dieselben Daten wurden bereits der US-Arzneimittelbehörde FDA übergeben. Dort hatten Biontech und Pfizer am 7. Oktober die Notfallzulassung des Corona-Impfstoffs für Fünf- bis Elfjährige beantragt. Nach ihren Angaben vertragen Kinder dieses Alters das Vakzin gut und zeigen eine stabile Immunantwort. Frankreich erinnert an ermordeten Lehrer In Frankreich wird an diesem Samstag des vor einem Jahr ermordeten Geschichtslehrers Samuel Paty gedacht. Premierminister Jean Castex trifft mit den Hinterbliebenen zusammen. Am Bildungsministerium wird eine Gedenktafel enthüllt und ein Platz gegenüber der Universität Sorbonne wird nach Paty benannt. Zudem wird die Familie des Ermordeten von Präsident Emmanuel Macron im Elysée-Palast empfangen. Paty war am 16. Oktober 2020 von einem mutmaßlichen Islamisten enthauptet worden. Der Lehrer hatte im Unterricht Mohammed-Karikaturen gezeigt, um eine Diskussion über Meinungsfreiheit anzustoßen. Einseitige Waffenruhe für Zentralafrikanische Republik verkündet In der Zentralafrikanischen Republik hat Präsident Faustin-Archange Touadéra einen einseitigen Waffenstillstand im Kampf gegen Rebellengruppen ausgesprochen. Er kündigte an, einen "nationalen Dialog" starten zu wollen. In dem Land gab es seit der Absetzung von Präsident François Bozizé 2013 mehrfach Aufstände. Rund ein Viertel der knapp fünf Millionen Einwohner wurde vertrieben. Der Sprecher der Rebellen-Allianz "Koalition der Patrioten für einen Wechsel" sagte der Nachrichtenagentur Reuters, man begrüße die Waffenruhe. Früher wurden ähnliche Ankündigungen nur kurz eingehalten. China startet seine bisher längste Weltraummission China hat seine zweite bemannte Weltraummission zu der Raumstation "Tiangong" (Himmlischer Palast) erfolgreich gestartet. Eine Rakete vom Typ "Langer Marsch 2F" hob vom Raumfahrtbahnhof Jiuquan am Rande der Wüste Gobi ab. Mit sechs Monaten im All wollen drei chinesische Astronauten einen Rekord für das chinesische Raumfahrtprogramm aufstellen. Die Crew soll im Kernmodul "Tianhe" der Raumstation wohnen, die sich im Bau befindet. Zuletzt hatten dort drei chinesische Raumfahrer drei Monate verbracht, was der bisherige Rekord für China ist. Bis Ende 2022 plant das Land allein elf Raketenstarts. Fußball-Bundesliga: Hoffenheim besiegt Köln Die TSG 1899 Hoffenheim hat zum Auftakt des 8. Bundesliga-Spieltages ihr Heimspiel gegen den 1. FC Köln mit 5:0 gewonnen. Vor rund 14.000 Zuschauern in Sinsheim war der dritte Saisonsieg der Gastgeber dank einer klaren Leistungssteigerung nach der Pause hochverdient. Hoffenheim hatte nur eins der letzten sechs Bundesliga-Spiele gewinnen können. Die Kölner waren unter Trainer Steffen Baumgart seit fünf Spielen ungeschlagen, kassierten aber die siebte Niederlage nacheinander gegen Hoffenheim. Hoffenheim stieg auf Tabellenplatz acht, einen Punkt hinter Köln.

Easy German
232: Das deutsche Sozialsystem

Easy German

Play Episode Listen Later Oct 16, 2021 38:52


Wer in Deutschland als Angestellte*r arbeitet, stellt fest, dass vom Lohn eine ganze Menge abgezogen wird, bevor das Geld auf dem Konto landet: Neben Lohnsteuer und Kirchensteuer werden auch Beiträge für die Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen- und Rentenversicherung fällig. So bleibt von einem Bruttogehalt von 2500 € netto zum Beispiel nur noch etwa 1700 € übrig. Was passiert mit diesem Geld? Manuels Onkel Mathias ist Sozialpädagoge und erklärt die wichtigsten Pfeiler des deutschen Sozialsystems.   Transkript und Vokabeln Werde ein Easy German Mitglied und du bekommst unsere Vokabelhilfe, ein interaktives Transkript und Bonusmaterial zu jeder Episode: easygerman.org/membership   Zu Gast: Mathias Salmann Der Fall der Mauer (Easy German Podcast 6)   Thema der Woche: Das deutsche Sozialsystem Sozialsystem (Wikipedia) Sozialversicherung in Deutschland (Bundesagentur für Arbeit) Brutto Netto Gehaltsrechner Lohnsteuer (Wikipedia) Kirchensteuer (Wikipedia) Krankenversicherung (Wikipedia) Unfallversicherung (Wikipedia) Pflegeversicherung in Deutschland (Wikipedia) Arbeitslosenversicherung (Wikipedia) Gesetzliche Rentenversicherung in Deutschland (Wikipedia) Grundsicherung (Wikipedia)   Wichtige Vokabeln in dieser Episode das Sozialsystem: regelt die soziale Absicherung der Bevölkerung | "Das deutsche Sozialsystem besteht aus verschiedenen Versicherungen und Steuern." die Lohnsteuer: Steuer auf das Gehalt von Angestellten | "Die Lohnsteuer wird von jedem Arbeitnehmer prozentual an den Staat gezahlt." die Krankenversicherung: Absicherung gegen Erkrankungen und Unfälle | "Der Beitrag für die Krankenversicherung wird jeden Monat von Johns Gehalt abgezogen." die Rentenversicherung: zahlt Geld, das man nach dem Arbeitsleben für den Lebensunterhalt erhält | "Die Rentenversicherung zahlt immer am Anfang des Monats Geld auf mein Konto." die Arbeitslosenversicherung: Geld, das eine Zeit lang ausgezahlt wird, wenn man den Job verliert | "Wenn John arbeitslos wird, bekommt er einen Teil seines Gehalts ausgezahlt und kann sich in der Zeit einen neuen Job suchen." das Bruttogehalt: gesamtes Gehalt ohne Abzüge | "Verhandlungen können dafür sorgen, dass sich das Bruttogehalt steigert." das Nettogehalt: Gehalt, das nach allen Abzügen übrig bleibt | "Das Nettogehalt ist kleiner als das Bruttogehalt." die Gehaltsabrechnung: Auflistung, wie viel Geld man für seine Arbeit bekommt und welche Abgaben man zahlen muss | "Auf der Gehaltsabrechnung sind ganz schön viele Abzüge." der Beamte: jemand, der im öffentlichen Dienst (z.B. Staat, Polizei oder Schule) arbeitet | "Mein Mann ist Beamter, weil er an der Universität arbeitet." der Selbstständige: jemand, der unabhängig für mehrere Personen oder Firmen gleichzeitig arbeitet | "Selbstständige müssen sich eine private Krankenkasse suchen."   Support Easy German and get interactive transcripts, live vocabulary and bonus content: easygerman.org/membership

Tagesschau (320x240)
14.10.2021 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (320x240)

Play Episode Listen Later Oct 14, 2021 15:22


Themen der Sendung: Nach den tödlichen Angriffen in Kongsberg geht die norwegische Polizei von einem islamistischen Terroranschlag aus, Wirtschaftsforschungsinstitute korrigieren in ihrem Herbstgutachten die Wachstumsprognose deutlich nach unten, Lieferengpässe durch Containerstaus in amerikanischen Häfen, Welthungerhilfe beklagt mehr als 800 Millionen hungernde Menschen, Berliner SPD strebt nach Landtagswahl Koalition mit Grünen und Linkspartei an, Nach der Flut in NRW und Rheinland-Pfalz vor drei Monaten geht der Wiederaufbau voran, Mindestens sechs Tote und viele Verletzte bei Protesten im Libanon, Viele Tote und Verletzte bei einem Gebäudebrand in Taiwan, Das Wetter

Tagesschau (Audio-Podcast)
14.10.2021 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (Audio-Podcast)

Play Episode Listen Later Oct 14, 2021 15:22


Themen der Sendung: Nach den tödlichen Angriffen in Kongsberg geht die norwegische Polizei von einem islamistischen Terroranschlag aus, Wirtschaftsforschungsinstitute korrigieren in ihrem Herbstgutachten die Wachstumsprognose deutlich nach unten, Lieferengpässe durch Containerstaus in amerikanischen Häfen, Welthungerhilfe beklagt mehr als 800 Millionen hungernde Menschen, Berliner SPD strebt nach Landtagswahl Koalition mit Grünen und Linkspartei an, Nach der Flut in NRW und Rheinland-Pfalz vor drei Monaten geht der Wiederaufbau voran, Mindestens sechs Tote und viele Verletzte bei Protesten im Libanon, Viele Tote und Verletzte bei einem Gebäudebrand in Taiwan, Das Wetter

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle
13.10.2021 – Langsam gesprochene Nachrichten

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Oct 13, 2021 7:30


Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Mittwoch – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.US-Repräsentantenhaus erhöht Schuldenlimit Das US-Repräsentantenhaus hat einer Anhebung der Schuldengrenze zugestimmt und damit eine Zahlungsunfähigkeit der größten Volkswirtschaft der Welt vorerst abgewendet. Die Abgeordneten der Demokraten, die hier die Mehrheit haben, stimmten geschlossen für den Vorschlag. Damit wird das Schuldenlimit um 480 Milliarden Dollar (umgerechnet 416 Milliarden Euro) erhöht. Der Senat hatte bereits vergangene Woche für die Anhebung votiert. Bis Anfang Dezember muss sich der Kongress auch auf einen neuen Haushalt einigen, um eine Lähmung der Bundeseinrichtungen, den so genannten "Shutdown", zu vermeiden. USA: Grenzen zu Kanada und Mexiko für Geimpfte bald offen Die USA wollen Anfang November auch ihre Landgrenzen zu Mexiko und Kanada wieder für Reisende öffnen. Voraussetzung ist unter anderem eine nachgewiesene Impfung gegen das Coronavirus, wie ein hochrangiger Mitarbeiter des Weißen Hauses mitteilte. Ende September hatte Washington bereits die Aufhebung der Einreisebeschränkungen für auf dem Luftweg einreisende geimpfte EU-Bürger und Briten angekündigt. Die seit eineinhalb Jahren geltenden Einreiseverbote waren auch in den USA zuletzt zunehmend umstritten. Der damalige Präsident Donald Trump hatte die Beschränkungen im März 2020 wegen der Pandemie verhängt. Chile ruft im Süden Notstand aus Angesichts einer Welle der Gewalt hat die chilenische Regierung im Süden des Landes den Notstand ausgerufen. Präsident Sebastián Piñera erklärte, das Militär werde in den Provinzen Biobío, Arauco, Malleco und Cautín die Polizei unterstützen. Im Süden Chiles hat es in den vergangenen Jahren wiederholt Brandanschläge auf Häuser und Fahrzeuge gegeben. Hinter den Angriffen sollen teilweise radikale Angehörige der Mapuche stecken. Die größte indigene Gruppe des Landes verlangt vom chilenischen Staat mehr Autonomie und die Rückgabe von Gebieten, die sie als angestammten Besitz betrachtet. Somalia obsiegt in See-Grenzstreit mit Kenia In einem jahrelangen Streit mit Kenia hat Somalia vor dem Internationalen Gerichtshof einen Sieg errungen. Die Richter in Den Haag entschieden, dass "keine vereinbarte Seegrenze" zwischen beiden Staaten in Kraft sei. Sie zogen eine Grenze, die Somalia große Teile eines vermutlich rohstoffreichen Gebiets im Indischen Ozean zugesteht. Kenias Präsident Uhuru Kenyatta wies das Urteil "vollumfänglich" zurück. Sein Land werde den Richterspruch nicht anerkennen. Somalia hatte Kenia 2014 vor das UN-Gericht gebracht, nachdem anderweitige Bemühungen um eine Lösung des Streits gescheitert waren. Menschenrechtsbeauftragte appelliert an Iran Die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung hat den Iran aufgefordert, die offenbar geplante Hinrichtung eines Verurteilten auszusetzen, der zur Tatzeit minderjährig war. Bärbel Kofler erklärte, falls das Todesurteil an Arman Abdolali vollstreckt würde, wäre dies ein Völkerrechtsbruch. Es gebe zudem "glaubhafte Hinweise", dass ein Geständnis des heute 24-Jährigen unter Folter erzwungen wurde. Auch Amnesty International hatte den Iran zuvor aufgefordert, die geplante Hinrichtung zu stoppen. Abdolali war nach dem Verschwinden seiner Freundin festgenommen und wegen Mordes verurteilt worden. Widerstandskämpfer stirbt mit 101 Jahren Einer der letzten hochdekorierten Widerstandskämpfer gegen die Nazis ist tot. Hubert Germain starb im Alter von 101 Jahren, wie Frankreichs Verteidigungsministerin Florence Parly mitteilte. Dies sei "ein gewichtiger Augenblick in der Geschichte des Landes". Germain wurde in Paris als Sohn eines Offiziers geboren. Er überlebte alle übrigen Träger des von General Charles de Gaulle verliehenen "Ordens der Befreiung". Präsident Emmanuel Macron bezeichnete das Résistance-Mitglied als "Galionsfigur des freien Frankreichs". Im November will Macron an den Trauerfeierlichkeiten teilnehmen.

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle
11.10.2021 – Langsam gesprochene Nachrichten

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Oct 11, 2021 9:45


Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Montag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.Beteiligung bei Parlamentswahl sinkt auf Rekordtief Der Frust vieler Iraker über die politische Elite des Landes hat die Beteiligung bei der Parlamentswahl am Sonntag auf ein Rekordtief fallen lassen. Nach einer vorläufigen Auswertung der Wahlkommission in Bagdad, gaben 41 Prozent der Wähler ihre Stimme ab. Das ist die geringste Beteiligung seit dem Sturz des Diktators Saddam Hussein im Jahr 2003. Bereits 2018 war sie mit 44,5 Prozent auf den bis dahin niedrigsten Stand gesunken. Beobachter sehen das Ergebnis auch als Votum gegen die herrschenden Parteien. Der Irak steckt in einer politischen und wirtschaftlichen Krise. Österreichs Bundespräsident erklärt Krise für beendet Angesichts des geplanten Kanzlerwechsels in Österreich hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen die Regierungskrise für beendet erklärt. Allerdings sei dadurch nicht alles in bester Ordnung, sagte das Staatsoberhaupt. Das Vertrauen in die Politik sei massiv erschüttert worden. Er werde am Montag den bisherigen Außenminister Alexander Schallenberg von der ÖVP als neuen Bundeskanzler vereidigen. Der bisherige Amtsinhaber Sebastian Kurz war unter dem Druck des Koalitionspartners, der Grünen, und vor dem Hintergrund von Korruptionsermittlungen zurückgetreten. Verbot der neofaschistischen Partei Forza Nuova in Italien gefordert Wegen Krawallen nach einer Demonstration von Impfgegnern in Rom fordern Gewerkschafter und Politiker ein Verbot der neofaschistischen Partei Forza Nuova. In mehreren italienischen Städten schützten Gewerkschaftsmitglieder mit Nachtwachen Gewerkschaftshäuser vor neuen Übergriffen. Am Sonntag hatte die Polizei zwölf Menschen inhaftiert, darunter den Vorsitzenden der Forza Nuova, Roberto Fiore, und deren römischen Parteichef Giuliano Castellino. Die Rechtsextremisten waren vorne mit dabei, als am Samstag hunderte gewalttätige Corona-Impfgegner die Zentrale der Gewerkschaft CGIL gestürmt haben. Corona-Schnelltests in Deutschland ab sofort für die meisten kostenpflichtig In Deutschland müssen die Corona-Schnelltests von diesem Montag an von Bürgerinnen und Bürgern selbst bezahlt werden. Das legt eine neue Bundesverordnung fest, die Bund und Länder beschlossen haben. Da kostenlose Impfungen für alle möglich sind, sei eine dauerhafte Übernahme der Test-Kosten durch die Steuerzahler nicht länger nötig, hieß es zur Begründung. Generell gratis bleiben sie noch für Menschen, die sich nicht impfen lassen können, darunter Kinder unter 12 Jahren. Nicht betroffen sind von der Änderung PCR-Tests, die von Ärzten oder vom Gesundheitsamt veranlasst werden. Australische Metropole Sydney beendet 106-tägigen Lockdown Im australischen Bundesstaat New South Wales und seiner Hauptstadt Sydney ist der Lockdown nach 106 Tagen beendet worden. Insgesamt 63.000 Corona-Infektionen und über 430 Todesfälle wurden in dieser Zeit gezählt. Der Lockdown wurde aufgehoben, nachdem in der Vorwoche mehr als 70 Prozent der Bevölkerung ihre zweite Schutzimpfung erhalten hatten. Damit dürfen sich vollständig geimpfte Personen nunmehr in Gruppen von bis zu 30 Menschen treffen. Friseure dürfen unter Einhaltung von Distanzregeln wieder Kunden empfangen. Gleiches gilt auch für Museen, Fitnessstudios und Kinos. USA bezeichnen erstes Treffen mit Taliban als "offen und professionell" In Doha hat das erste persönliche Treffen hochrangiger US-Vertreter mit Delegierten der Taliban seit deren Machtübernahme in Afghanistan stattgefunden. Die Gespräche seien "offen und professionell" verlaufen, hieß es aus US-Kreisen. Sie hätten sich auf Sicherheits- und Terrorismusfragen konzentriert, teilte ein Sprecher des Außenministeriums mit. Weitere Schwerpunkte waren demnach die Menschenrechtslage sowie die "Beteiligung von Frauen und Mädchen an allen Aspekten der afghanischen Gesellschaft". Ob es zu konkreten Vereinbarungen gekommen ist, wurde nicht bekannt. US-Ehepaar wegen Atomspionage angeklagt In den USA ist ein Ehepaar wegen des Verdachts der Spionage festgenommen worden. Wie das Justizministerium in Washington mitteilte, verkauften die beiden über fast ein Jahr hinweg geheime Pläne für atomgetriebene U-Boote an einen Mitarbeiter der Bundespolizei FBI, den sie für den Vertreter einer ausländischen Regierung hielten. Der Ehemann habe als Atomingenieur für die US-Navy gearbeitet, erklärte das Ministerium. Die Geheimdaten verkaufte er für insgesamt rund 100.000 US-Dollar in Krypto-Währung. Am Dienstag muss das im Bundesstaat West Virginia lebende Ehepaar vor Gericht erscheinen.

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle
08.10.2021 – Langsam gesprochene Nachrichten

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Oct 8, 2021 8:25


Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Freitag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.Entführungsopfer in Nigeria befreit Nigerianische Sicherheitskräfte haben 187 Menschen gerettet, die in den Händen von Kidnappern waren. Nach Angaben der Polizei im Bundesstaat Zamfara waren die Entführten vor einigen Wochen von bewaffneten Banden gefangengenommen worden. Seit fast einem Jahr kommt es in der Region im Nordwesten Nigerias immer wieder zu Entführungen. Die Täter haben es oft auf Schulen und kleine Dörfer abgesehen, um Lösegeld zu erpressen. EU fordert Ermittlungen zu Pushbacks Die Europäische Union hat von Kroatien und Griechenland Untersuchungen wegen mutmaßlicher illegaler Zurückweisungen von Asylsuchenden an ihren Grenzen gefordert. Sie sei "zutiefst besorgt" über Medienberichte, dass Flüchtlinge teilweise gewaltsam zurückgedrängt würden, sagte EU-Innenkommissarin Ylva Johansson in Brüssel. Die Regierung in Zagreb kündigte eine "umfassende Untersuchung" an. Die Regierung in Athen hingegen wies die Anschuldigungen kategorisch zurück. Laut Recherchen internationaler Medien beteiligen sich auch rumänische Sicherheitskräfte an den sogenannten Pushbacks. Wahlauftakt in Tschechien Die Tschechen wählen ein neues Parlament. Die Wahllokale öffnen um 14 Uhr. Zwei Tage haben die Bürger Zeit, ihre Stimme abzugeben. Der durch die "Pandora Papers" in Erklärungsnot geratene Ministerpräsident Andrej Babiš hofft auf einen Sieg seiner populistischen ANO-Bewegung. Babiš wird vorgeworfen, den Kauf eines Schlosses in Frankreich mithilfe einer Briefkastenfirma verschleiert zu haben. Beobachter trauen der ANO dennoch zu, stärkste politische Kraft zu werden. Um den Wiedereinzug ins Parlament bangen hingegen die Sozialdemokraten, mit denen Babiš bislang eine Minderheitsregierung bildet. Suchmaschine stoppt Geldfluss Google schneidet Leugner des Klimawandels von Werbeeinnahmen ab. Im Umfeld von Youtube-Videos und anderen Inhalten, die "dem fundierten Konsens rund um die Existenz und die Gründe des Klimawandels widersprechen", dürften keine Annoncen mehr geschaltet werden. Die Beschränkungen für die Leugner stehen nach Google-Angaben auch im Zusammenhang mit den Bemühungen des US-Internetkonzerns, nachhaltiger zu werden. Das Online-Aktivisten-Netzwerk Avaaz nannte die Google-Maßnahme eine "wichtige Entscheidung". USA bleiben liquide Der US-Senat hat einer Anhebung der Schuldenobergrenze bis Anfang Dezember zugestimmt. Damit ist eine drohende Zahlungsunfähigkeit der Vereinigten Staaten abgewendet. Für die Anhebung des Limits um 480 Milliarden Dollar votierten in Washington alle 50 Demokraten in der Kongresskammer, 48 Republikaner stimmten dagegen und zwei stimmten nicht ab. Anderenfalls hätten die USA wohl am 18. Oktober erstmals in ihrer Geschichte nicht mehr ihre Schulden begleichen können. Das Repräsentantenhaus, in dem die Demokraten von Präsident Joe Biden die Mehrheit haben, wird kommende Woche den Deal billigen. Geheimes US-Training für Taiwans Truppe Eine Spezialeinheit und ein Kontingent von Marinesoldaten der USA sind offenbar in Taiwan im Einsatz, um die dortigen Streitkräfte zu schulen. Das berichtet das "Wall Street Journal" unter Berufung auf US-Regierungsbeamte. Das Vorgehen sei Teil der Bemühungen der USA, die Verteidigung des Inselstaates zu stärken. Grund ist die Besorgnis über eine mögliche chinesische Aggression gegen Taiwan. Insgesamt sollen etwa zwei Dutzend US-Soldaten im Einsatz sein. China sieht Taiwan als abtrünnige Provinz, die wieder mit dem Festland vereinigt werden soll - notfalls mit militärischer Gewalt. Ampel-Sondierungen gehen weiter Nach dem ersten Sondierungsgespräch zwischen SPD, Grünen und FDP haben alle drei Parteien erklärt, die Gespräche für eine sogenannte Ampel-Koalition fortzusetzen. Dennoch will der in der Bundestagswahl unterlegene Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet an der Möglichkeit festhalten, doch noch ein Jamaika-Bündnis aus CDU/CSU, Grünen und FDP zu schmieden. Gleichzeitig kündigte er einen Neuanfang seiner Partei, der CDU, an - auch personell. Ob dies einen Rücktritt von ihm beinhalte, ließ Laschet offen.

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle
05.10.2021 – Langsam gesprochene Nachrichten

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Oct 5, 2021 7:54


Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Dienstag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.Grund für Facebook-Ausfall geklärt Für den weltweiten Ausfall verschiedener Facebook-Dienste ist das US-Unternehmen offenbar selbst verantwortlich. Facebook habe eine "fehlerhafte Neukonfiguration" an Computern vorgenommen, die für den Datenverkehr zwischen den Rechenzentren verantwortlich seien, teilte ein hochrangiger Mitarbeiter mit. Dies habe die Systeme zum Stillstand gebracht. Wegen des Ausfalls konnten viele Nutzer am Montag mehrere Stunden lang nicht auf ihre Konten zugreifen. Betroffen waren neben dem Social-Media-Netzwerk Facebook die Foto-Community Instagram und der Messengerdienst Whatsapp. Union und Grüne beraten über Chancen für gemeinsame Regierung Gut eine Woche nach der Bundestagswahl kommen an diesem Dienstag die Spitzen von CDU/CSU und Grünen zusammen, um auszuloten, ob eine Zusammenarbeit in einer künftigen Regierung möglich wäre. Denkbar wäre eine sogenannte Jamaika-Koalition gemeinsam mit der FDP. Ein solches Bündnis gilt als einzige Chance für CDU-Chef Armin Laschet, Bundeskanzler zu werden. Die meisten Beobachter halten derzeit allerdings eine Ampel-Koalition aus SPD, Grünen und FDP für wahrscheinlicher. Regierungschef würde in diesem Fall aller Voraussicht nach der Kanzlerkandidat der SPD, Olaf Scholz. Jeder siebte junge Mensch leidet unter psychischen Störungen Jeder siebte junge Mensch im Alter zwischen zehn und 19 Jahren leidet nach Angaben der UN-Kinderhilfsorganisation UNICEF unter einer diagnostizierten psychischen Störung wie Angststörungen, Depressionen oder Verhaltensauffälligkeiten. Durch die Einschränkungen der Corona-Pandemie kämen nun noch Auswirkungen hinzu, die gravierend und über viele Jahre spürbar seien, warnte UNICEF. Die Organisation verwies darauf, weltweit gebe es eine große Lücke zwischen dem Bedarf an Hilfsangeboten und den verfügbaren Geldern für die Behandlung psychischer Auffälligkeiten bei jungen Leuten. Akademie verkündet Nobelpreisträger für Physik In Stockholm gibt die Schwedische Akademie der Wissenschaften an diesem Dienstag bekannt, wer den Nobelpreis für Physik erhält. Im vergangenen Jahr hatten sich der deutsche Astrophysiker Reinhard Genzel, der Brite Roger Penrose und die US-Wissenschaftlerin Andrea Ghez die mit umgerechnet rund 980.000 Euro dotierte Auszeichnung für ihre Forschungen zu Schwarzen Löchern geteilt. Am Montag waren bereits die Nobelpreisträger für Medizin verkündet worden. In den kommenden Tagen folgen die Auszeichnungen für Chemie und Literatur sowie der Friedensnobelpreis. Maas fordert Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit Westbalkanstaaten Bundesaußenminister Heiko Maas hat die EU zur Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien und Albanien aufgerufen. Der an diesem Dienstag beginnende EU-Gipfel in Slowenien müsse "die eindeutige Botschaft aussenden, dass der Beitritt für die Westbalkanstaaten ein erreichbares Ziel ist", sagte Maas. Er äußerte sich nach einem Treffen mit seinem nordmazedonischen Kollegen Bujar Osmani in Berlin. Nach Angaben von Diplomaten geht es bei dem zweitägigen Gipfeltreffen auch um die Lage in Afghanistan und das Verhältnis zu den USA und zu China. Amnesty wirft Taliban Kriegsverbrechen vor Die radikal-islamistischen Taliban haben nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Amnesty International mehrere Angehörige der Hasara-Minderheit in Afghanistan getötet. In der Provinz Daikundi seien neun Sicherheitskräfte der entmachteten afghanischen Regierung ohne Gerichtsprozess von Taliban-Kämpfern hingerichtet worden, obwohl sie sich ergeben hätten, erklärte Amnesty. Zwei weitere Sicherheitsmänner seien bei einem Fluchtversuch getötet worden. Zwei Zivilisten, darunter ein 17-jähriges Mädchen, starben im Kreuzfeuer. Die Hinrichtungen sind laut Amnesty als Kriegsverbrechen einzustufen. Menschen-Schmugglerring in Chile ausgehoben Die chilenische Polizei hat zusammen mit Interpol neun Mitglieder eines mutmaßlichen Menschen-Schmugglerrings festgenommen. Den Verdächtigen werde vorgeworfen, schätzungsweise 1000 haitianische Migranten aus Chile nach Mexiko oder in die Vereinigten Staaten geschmuggelt zu haben, erklärte die Internationale kriminalpolizeiliche Organisation. Unter den Opfern der Kriminellen seien 267 Mädchen und Jungen unter fünf Jahren, twitterte die Polizei Chiles. Tausende Haitianer waren seit dem verheerenden Erdbeben in dem Karibikstaat 2010 nach Chile oder Brasilien gegangen.