Podcasts about autoren

  • 1,469PODCASTS
  • 4,614EPISODES
  • 35mAVG DURATION
  • 2DAILY NEW EPISODES
  • Dec 6, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about autoren

Show all podcasts related to autoren

Latest podcast episodes about autoren

Literatur - SWR2 lesenswert
Eeva-Liisa Manner – Das Mädchen auf der Himmelsbrücke

Literatur - SWR2 lesenswert

Play Episode Listen Later Dec 6, 2022 4:34


Eeva-Liisa Manner (1921-1995) zählt zu den wichtigsten finnischen Autoren des 20. Jahrhunderts. Ihr Roman Das Mädchen auf der Himmelsbrücke erzählt von einer tristen Kindheit nach dem Zweiten Weltkrieg, in der Dichtung, Musik und die eigene Vorstellungskraft Trost spenden. Rezension von Tino Dallmann. Aus dem Finnischen von Maximilian Murmann Guggolz Verlag, 152 Seiten, 22 Euro ISBN 978-3-945370-36-0

Kino Kompakt
Kino kompakt

Kino Kompakt

Play Episode Listen Later Dec 5, 2022 2:40


"Der kleine Nick erzählt vom Glück" schildert in Zeichentrick-Optik die Entstehungsgeschichte der berühmten Cartoon-Figur und die Lebensgeschichte seiner Autoren. In "Mehr denn je" zieht es Vicky Krieps an ein norwegisches Fjord, um sich aufs Sterben vorzubereiten. "Die stillen Trabanten" erzählt episodisch von einsamen Menschen, die ein Fünkchen Hoffnung schöpfen.

Gate 7 – Fernweh und Fotografie
“Next Level Streetfotografie”: Mehr als knipsen in der Stadt

Gate 7 – Fernweh und Fotografie

Play Episode Listen Later Dec 4, 2022 100:22


Wer sich intensiv mit der Streetfotografie beschäftigt, kennt das: Die eigenen Bildern haben ein gewisses Niveau erreicht – aber richtig voran geht es nicht mehr. Wie du den nächsten Schritt in deiner Entwicklung machst, darüber haben Pia Parolin und Martin U Waltz ein Buch geschrieben: "Next Level Streetfotografie". “Einfach nur in die Stadt zu fahren und zu knipsen – das genügt mir nicht. Ich möchte mich weiterentwicklen.” – Pia Parolin “Fotografie kann nur interessant sein, wenn die Sichtweise des Fotografierenden spannend ist.” – Martin U Waltz In diesem Interview mit Pia Parolin und Martin U Waltz geht es darum, wie du deine Streetfotografie auf das nächste Level hebst. Die beiden Autoren geben praktische Tipps, wie du wegkommst von einer rein reaktiven Art des Fotografierens, hin zu einer bewussteren Auseindersetzung mit dem menschlichen Verhalten im öffentlichen Raum. Es geht um die Frage, sein eigenes Potenzial zu erkennen, zu entwickeln und bestmöglich auszuschöpfen. Pia und Martin ermutigen jeden, über sich und den Status Quo in der eigenen Fotografie nachzudenken: Habe ich mehr in mir, als eine Wiederholung dessen, was ich schon gemacht habe? Weitere Themen in diesem Interview Darüber hinaus geht es um viele weitere Aspekte, die die Street Photography zu einem der faszinierendsten Genres in der Fotografie macht: Was macht ein gutes Streetbild aus? Praktische Tipps für bessere Streetbilder Wie ist die Streetfotografie entstanden und welchen Stellenwert besitzt sie als Kunstform? Was steckt hinter Pias und Martins Definition von Streetfotografie, wonach es um die Erforschung des menschlichen Elements im öffentlichen Raum geht. Was bedeutet es, in Serien zu arbeiten? Wie ist der Status Quo in der deutschen Streetfotografie-Szene? Welche Medien, Festivals, Publikationen und Street-Kollektive gibt es? Und: Was hat ein Streetwalk mit Pilze sammeln gemein. Weitere Episoden mit Pia Parolin und Martin U Waltz Sowohl Pia als auch Martin waren bereits mehrfach zu Gast im GATE7-Podcast. Hier findest du die Links zu vorherigen Gesprächen über Streetfotografie, Kreativität und persönliche Weiterentwicklung: Podcast-Gipfel auf der PHOTOPIA: Thomas B. Jones als Außenreporter mit Pia Parolin Kreativkommune Nizza: Katze aus dem Sack, Esel in der Küche Pia Parolin: FLOW – Fotografieren als Glückserlebnis Pia Parolin: Von der Hobbyfotografin zur Künstlerin und “Wie du kreative Blockaden löst und deine Fotopersönlichkeit entwickelst” Pia Parolin: In Fotoserien denken – Von der Idee bis zur Umsetzung Vom Amateur zum Künstler: Entwickle deine Fotografie “Mit offenen Augen”: Siegfried Hansen und Pia Parolin über Wahrnehmung in der Street Photography Martin U Waltz: "Streetfotografie Made In Germany" Martin U Waltz: Streets Of Berlin "German Street Photography Festival": Premiere mit viel Applaus Zu den Shownotes dieser Episode: https://www.gatesieben.de/podcast/next-level-streetfotografie --- Das Gespräch mit Pia Parolin und Martin U Waltz wurde bei Zoom mit Publikum aufgenommen. Als Teilnehmer:in unseres interaktiven Online-Kurses “Abenteuer Reportagefotografie”, in dem Thomas B. Jones und ich mit dir gemeinsam in die Welt des visuellen Storytellings eintauchen, hast du auch die Gelegenheit, noch näher an den GATE7-Podcast ranzurücken. Du bist live via Zoom bei den Aufanhmen dabei und kannst den Gästen im Anschluss deine Fragen stellen. In diesem Format sind auch schon weitere spannende Extrarunden mit viel Mehrwert entstanden – unter anderem mit Valérie Jardin, Sean Tucker oder Gustavo Minas. Hier geht es zum Bonusteil des Interviews mit Pia und Martin: https://steadyhq.com/de/abenteuer-reportagefotografie/posts/3756fdff-2e98-4383-a00a-80b147f8c4b7 --- Street Photography Workshop 2023 in Hamburg Street Photography ist nicht nur eines der abwechslungsreichsten Genres in der Fotografie – sondern auch eines der faszinierendsten. Auf der "Spielwiese der Reportage", wie wir sie gerne nennen, kann man sich herrlich austoben. Und Spaß haben. Das haben nicht zuletzt die beiden Street-Photography-Workshops am Rande der PHOTOPIA 2022 in Hamburg gezeigt.  Grund genug, auch im kommenden Jahr wieder auf Streetfoto-Jagd rund um Elbe und Alster zu gehen. Der Termin: 20. September 2023.  Die Premiere war wunderbar und dementsprechend groß ist auch schon die Vorfreude auf neue Motive und Erlebnisse.  Bist du mit dabei? Dann kannst du dir hier deinen Platz sichern: https://shop.abenteuer-reportagefotografie.de/produkt/street-photography-workshop-in-hamburg-20-september-2023/ Wir freuen uns auf ein Wiedersehen (oder Kennenlernen) mit dir in Hamburg! --- Unser Buch: "Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"

Versicherungsgeflüster-Podcast
GKV wird ab 2023 teurer - so kannst Du in der Krankenversicherung sparen

Versicherungsgeflüster-Podcast

Play Episode Listen Later Dec 4, 2022


Ab 2023 wird sich einiges bei den gesetzlichen Krankenkassen (GKV) ändern. Es ist beschlossen worden, dass zu den kassenindividuellen Zusatzbeiträgen noch ein weiterer Zusatzbeitrag hinzukommt. Dieser beträgt 0,3 % und wird bei allen Kassen fällig. Der reguläre und auch einheitliche Beitrag liegt in der GKV bei 14,6 % (inkl. Krankengeldanspruch), der durchschnittliche Zusatzbeitrag (Stand: 2022) beträgt 1,3 %. Plus die neu hinzukommenden 0,3 % liegt somit der komplette Beitragssatz bei 16,2 % vom Bruttolohn bei Angestellten bzw. Gewinn bei Selbständigen. Auch die Beitragsbemessungsgrenze (BBG) wird ab 01.01.2023 angehoben. Sie steigt auf 59.850 Euro im Jahr. Das bedeutet, dass bis zu diesem Betrag GKV-Beiträge berechnet werden. Verdienst Du mehr, musst Du auf den BBG übersteigenden Teil keine Beiträge mehr gezahlt werden. Die BBG ist also quasi ein "Kostendeckel". Als Angestellte:r kannst Du 2023 übrigens erst mit einem Jahresgehalt ab 66.600 Euro in die Private Krankenversicherung wechseln. Diese Grenze ist die sog. Versicherungspflichtgrenze bzw. auch Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG) genannt. Verdienst Du unter dieser Grenze, bist Du versicherungspflichtig in der GKV. -- Links zu Bastian Kunkel Website: http://www.versicherungenmitkopf.de YouTube: https://www.youtube.com/versicherungenmitkopf Instagram: https://www.instagram.com/versicherungenmitkopf/ TikTok: https://www.tiktok.com/@versicherungenmitkopf?lang=de-DE Links zu Patrick Hamacher Website: http://www.was-ist-versicherung.de Instagram: https://www.instagram.com/wasistversicherung/ https://www.vermittler-digital.de Impressum: https://versicherungsgefluester-podcast.de/impressum Datenschutz: https://versicherungsgefluester-podcast.de/datenschutz Hinweis: Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erarbeitet und zusammengestellt. Die Ausführungen, Inhalte und Auskünfte sind rechtlich unverbindlich und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit. Für zwischenzeitliche Änderungen übernehmen die Autoren keine Gewähr. Ferner ersetzt der Inhalt keine qualifizierte Beratung und dient lediglich einer ersten Information.

Schreibzeug
#36 Schreibratgeber

Schreibzeug

Play Episode Listen Later Dec 3, 2022 61:51


Diana und Wolfgang ziehen ein paar Schreibratgeber aus ihren Bücherregalen heraus. Es kommen ziemlich viele zusammen! Nicht jeder wird jedem gefallen, aber das ist auch nicht Sinn dieser Folge. Es geht vielmehr darum, einige vorzustellen und zu zeigen, wie vielfältig und interessant diese Bücher sind. Und auch wenn wirklich viele "auf den Tisch kommen", kann dies nur eine zufällige Auswahl sein, die niemals vollständig ist.

Nationalpark Gesäuse Podcast
Podcast #118 - Buchvorstellung: Das Tote Gebirge

Nationalpark Gesäuse Podcast

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 36:14


Vorgestellt wird das Buch „Das Tote Gebirge. Lebenswelten in einem Naturparadies“ – Wie eine riesige Trutzburg aus steilen Bergflanken ragt in der Mitte Österreichs das Tote Gebirge empor. Es ist reich an Schönheit, Gegensätzen und Geheimnissen. Einige davon konnten wir den kundigen Herausgebern, Autorinnen und Autoren sowie prominenten Bewohnerinnen und Bewohnern entlocken. Andi Hollinger spricht mit zwei von ihnen: Karin Hochegger und Franz Sieghartsleitner. Gestaltung und Moderation: Andreas Hollinger Mit Unterstützung von Bund und Europäischer Union

Der Performance Manager Podcast | Für Controller & CFO, die noch erfolgreicher sein wollen
#481 Instrumente des Beteiligungscontrollings – Preview in die Ausgabe 6-2022 der Zeitschrift Controlling

Der Performance Manager Podcast | Für Controller & CFO, die noch erfolgreicher sein wollen

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 36:58


Unternehmensübernahmen und -beteiligungen sind eine Möglichkeit zur Erreichung unternehmerischer Ziele. Wie kann das Controlling Risiken analysieren und Wertsteigerungspotenziale messbar erschließen? Dieser Frage widmet sich die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift CONTROLLING. Prof. Dr. Thorsten Knauer von der Ruhr-Universität Bochum stellt das Heft im Podcast vor. Als Mit-Herausgeber der Fachzeitschrift CONTROLLING hat er das Thema „Instrumente des Beteiligungscontrollings – Risiken managen, Wertsteigerungspotenziale erschliessen“ in der sechsten Ausgabe des Jahres 2022 federführend begleitet und die Aufsätze der verschiedenen Autoren koordiniert. Sichern Sie sich jetzt das kostenlose Workbook zu dieser Podcast-Folge: https://bit.ly/Workbook-Zeitschrift-Controlling-Knauer Der Performance Manager Podcast ist der erste und einzige deutschsprachige Podcast für Business Intelligence und Performance Management. Controller und CFO erhalten hier Inspirationen, Know-how und Impulse für die berufliche und persönliche Weiterentwicklung. Weitere Informationen zu Peter Bluhm, dem Macher des Podcast, finden Sie hier: https://www.atvisio.de/unternehmen/ Unsere Bitte: Wenn Ihnen diese Folge gefallen hat, hinterlassen Sie uns bitte eine 5-Sterne-Bewertung, ein Feedback auf iTunes und abonnieren diesen Podcast. Zeitinvestition: Maximal ein bis zwei Minuten. Dadurch helfen Sie uns, den Podcast immer weiter zu verbessern und Ihnen die Inhalte zu liefern, die Sie sich wünschen. Herzlichen Dank an dieser Stelle!  Sie sind ein Fan unseres Podcast? Sie finden uns auch auf diesen Kanälen: Exklusive Xing-Gruppe zum Podcast: https://bit.ly/3eKubH6 Exklusive LinkedIn-Gruppe zum Podcast: https://bit.ly/2zp6q7j Peter Bluhm auf LinkedIn: https://bit.ly/2x0WhwN Peter Bluhm auf Xing: https://bit.ly/2Kkxhne Webseite: https://atvisio.de/podcast Facebook: https://www.facebook.com/ATVISIO/ Twitter: https://twitter.com/atvisio Instagram: https://bit.ly/2KlhyEi Apple Podcast:  https://apple.co/2RUMwaK Soundcloud: https://soundcloud.com/atvisio

Literatur Radio Hörbahn
SF & more: “Perry Rhodan Teil 1” , von Chewjan-Teaux Aulabyortonois

Literatur Radio Hörbahn

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 38:29


Perry Rhodan, 1961 ursprünglich als Heftromanserie gestartet, kann heute in vielerlei Erscheinungsweisen geschmökert werden: Vom Taschenbuch über das E-Book bis zum Comic. Seit 55 Jahren erschafft ein Autorenkollektiv von inzwischen etwa 50 Stamm- und Gastautoren jede Woche eine Fortsetzung der Handlung. Perry Rhodan, genialer Terraner und Held der Serie, ist seit den Anfängen jung geblieben. Weder der Protagonist noch dieses gigantische literarische Unternehmen haben Staub angesetzt. Wie geht das? Es lohnt, diesem weltweit einmaligen Phänomen nachzugehen. Dabei tauchen Fragen auf, die den Blick auf unsere Gegenwart lenken: Was haben die Zellaktivatoren, die ihren Träger relativ unsterblich machen können, mit der Konsumkultur unserer Zeit zu tun? Bilden sich Entwicklungen im Nachkriegsdeutschland in der Serie ab? Sind die Autoren wirklich die Götter im Perry-Rhodan-Kosmos? Robert Mayerhofer ist Science-Fiction-Fan von Kindheit an. Für LITERATUR RADIO HÖRBAHN geht er seiner Begeisterung nach und betreibt „Berts SciFi-Kaleidoskop“, wo er unter anderem die Streifzüge von Chewjan-Teaux Aulabyortonois durch das Genre vorstellt. Hinter dem Pseudonym Chewjan-Teaux Aulabyortonois steckt ein langjähriger Redaktionsmitarbeiter zweier großer süddeutscher Verlage, die sich die Herausgabe herausragender SF-Werke auf die Fahnen geschrieben haben. Ihn interessieren vor allem neomythische Strömungen der Popkultur und traditionelle Welterklärungsmodelle, die bis heute ihre Wirkung entfalten.

VertriebsFunk – Karriere, Recruiting und Vertrieb
#713 Erfolg mit dem eigenen Buch.

VertriebsFunk – Karriere, Recruiting und Vertrieb

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 44:36


VertriebsFunk Episode 713 – Erfolg mit dem eigenen Buch. Interview mit Markus Coenen   Der innigste Wunsch vieler Menschen im Business Fast jeder, der etwas erreicht hat oder auch noch erreichen will möchte es haben: Das eigene Buch! Viele Gründe Sprechen für ein eigenes Buch: Einmal Mama das eigene Buch mit Widmung übergeben. Es kann ein Karriere-Booster sein - gerade für Führungskräfte. Es ist schon toll, wenn man dem Kunden ein richtig gutes eigenes Fachbuch auf den Tisch legen kann. Autorität kommt ja von Autor. Auch als Marketinginstrument ist ein Buch hervorragend geeignet. Aus einem Buch lassen sich hunderte Blogartikel machen. Für das Ego ist es auch eine feine Sache. Es ist ja auch etwas, das bleibt - das man hinterlässt. Aber leider scheitern 99% aller Buchprojekte: Die meisten Wunsch-Bücher werden einfach nie geschrieben. Millionen Manuskripte verstauben unvollendet in der Schublade. Und selbst wenn man es zu ende bringt: Mehr als 80% aller veröffentlichten Bücher kommen über 400 Exemplare nicht hinaus. Dabei war es noch nie so einfach ein Buch zu schreiben und auf den “Markt” zu bringen. Hier muss ein Experte her. Markus Coenen ist einer. Als Buch-Coach hilft er Autoren erfolgreich zu werden - also ihre Ziel zu erreichen. Heute sprechen wir darüber, wie das geht und was man am besten nicht tun sollte. Was würde sich für dich ändern, wenn du Buchautor wärst? Also: Anhören und dann ran an die Tastatur! Der Nobelpreis wartet auf uns alle!  

Campus Beats – Dein Business-Update
#058 »Geschäftsmodell-Redesign« mit Georgiy Michailov & Jan Stange

Campus Beats – Dein Business-Update

Play Episode Listen Later Nov 29, 2022 30:33


»Wir sollten nicht damit anfangen, unsere Schwächen ausmerzen zu wollen sondern damit, die eigenen Stärken zu erkennen und sie weiter zu stärken!« Goergiy Michailov und Jan Stange sind Fans davon, Unternehmertum und Werte zu vereinen und das Unternehmen als ganzheitliches Modell zu betrachten. Doch was bedeutet das genau? Und wie kannst du den Blick auf den eigenes Business so verändern, dass die Betriebsblindheit verschwindet? Antworten haben die beiden Restrukturierungsberater in dieser Folge von Campus Beats. Es geht um die perfekte Welle für dein Unternehmen, um's Surfen im Netz und auf dem Wasser und darum, Werte im Business endlich mit Leben zu füllen. Das Buch der beiden Autoren heißt »Geschäftsmodell-Redesign: Dimensionen bewerten, Werthebel identifizieren, Transformation gestalten – Ein Praxisbuch« und ist 2022 im Campus Verlag erschienen. /// Das Buch https://www.campus.de/buecher-campus-verlag/business/management-unternehmensfuehrung/geschaeftsmodell_redesign-17332.html /// Mehr zu Jan Stange https://www.campus.de/autoren/autoren-a-z/jan_stange-8936.html /// Mehr zu Georgiy Michailov https://www.campus.de/autoren/autoren-a-z/georgiy_michailov-8757.html /// Weitere Business-Updates für dich https://www.campus.de/podcast/campus-beats.html

Literatur Radio Hörbahn
Frau Goethe liest (FGL) – Berlins Unterwelt: "Kinder des Aufbruchs" von Claire Winter

Literatur Radio Hörbahn

Play Episode Listen Later Nov 28, 2022 6:06


Berlin, 1967. Die Zwillingsschwestern Emma und Alice haben sich nach ihrer Flucht aus der sowjetisch besetzten Zone ein Leben in West-Berlin aufgebaut. Emma wird immer wieder als Dolmetscherin bei der Bundesregierung eingesetzt. Sie ist mit Julius verheiratet, mit dem sie Tochter Lisa hat. Trotz der Ehe führen beide ein unabhängiges Leben. Als überraschend herauskommt, dass Julius eine Tochter aus einer längst vergangenen Affäre hat, muss sie sich ihrer Gefühle stellen. Ihre Schwester Alice ist Journalistin und hat inzwischen Max geheiratet, der als Anwalt tätig ist. Ihre Kinderlosigkeit bedrückt sie. Als die junge Frau nach einem Job im Waisenhaus einen verängstigten Jungen in ihrem Wagen findet, beginnt sie, ihn regelmäßig zu besuchen. Claire Winter studierte Literaturwissenschaften und arbeitete als Journalistin, bevor sie entschied, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Sie liebt es, in fremde Welten einzutauchen, historische Fakten genau zu recherchieren, um sie mit ihren Geschichten zu verweben, und ihrer Fantasie dann freien Lauf zu lassen. Die SPIEGEL-Bestseller-Autorin lebt in Berlin. (Quelle: Penguin Randomhouse) Ich heiße Heike Stepprath und blogge unter Frau Goethe liest. Vor wenigen Jahren habe ich mich zum Studium von Public Relations entschlossen und das mit meiner Vorliebe zur Literatur verbunden. Mein Bücherregal ist mit Belletristik, Krimis, aber vor allem historischen Romanen gefüllt. Lesen ist bei mir eine Tagesroutine, die auch an stressigen Tagen unbedingt dazu gehört. Rund 120 Bücher lese ich jährlich und davon werden 80 rezensiert. Zum Austausch mit anderen Lesebegeisterten nutze ich liebend gerne Leserunden, Blogtouren, und Interviews. Artikel und Berichte über Veranstaltungen ergänzen das Thema rund ums Buch. Häufig habe ich Gelegenheit, Autoren zu treffen und mit ihnen Podcasts aufzunehmen.

Long Story Short - Der Buch-Podcast mit Karla Paul und Günter Keil

In dieser Folge geht es „abwechslungsreich, politisch, vielseitig und international!“ zu, wie es Günter passend auf den Punkt bringt. Vier unterschiedliche Bücher, die euch in jeglicher Weise bereichern werden. Welchem Roman Karla sogar 12 von 10 Sternen gibt und dazu rät, ihn gleich am Freitag anzufangen, dann aber nur tagsüber zu lesen? Das spoilern wir natürlich nicht, also hört gleich rein!Die Buchtipps dieser Folge:Christoph Peters: Der SandkastenSilvia Moreno-Garcia: Der mexikanische FluchLinn Ullmann: Das Verschwiegene Robert Menasse: Die Hauptstadt+++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Versicherungsgeflüster-Podcast
Freelancer und Gründer: Diese Versicherung sollte man kennen

Versicherungsgeflüster-Podcast

Play Episode Listen Later Nov 27, 2022


Gerade zu Beginn der Tätigkeit als Freelancer gibt es viele "Baustellen", die bei der Selbständigkeit beachtet werden müssen. Neben der Existenzgründung mit Businessplan, Umsatzsteuer und Finanzamt, gilt es auch, sich um die geschäftlichen Versicherungen zu kümmern. Von der Berufshaftpflichtversicherung, der Vermögensschadenhaftpflichtversicherung über die Betriebshaftpflichtversicherung bis hin zur Cyber- und Rechtsschutzversicherung, verliert man schnell einmal den Überblick. Damit Du zumindest die Grundlagen einmal selbst abwägen kannst als Freelancer, haben wir uns in dieser Episode einen Experten eines Spezialversicherers eingeladen, der sich den ganzen Tag mit genau diesen Themen beschäftigt. Tobias "Tobi" Wenhart ist bei der Hiscox beschäftigt und war dort bereits Underwriter - also derjenige, der das letzte Wort über die Versicherbarkeit hatte. Heute ist er Director und leitet die Bereichen Marketing, Direct Business und Partnerships. Tobi kann extrem anschaulich und leicht verständlich komplizierte Zusammenhänge erklären. Also genau das Richtige, um den Überblick wieder zu bekommen. Viel Vergnügen mit diesem Interview! Hier gibt es weitere Informationen: https://www.hiscox.de/business-versicherung/ -- Links zu Bastian Kunkel Website: http://www.versicherungenmitkopf.de YouTube: https://www.youtube.com/versicherungenmitkopf Instagram: https://www.instagram.com/versicherungenmitkopf/ TikTok: https://www.tiktok.com/@versicherungenmitkopf?lang=de-DE Links zu Patrick Hamacher Website: http://www.was-ist-versicherung.de Instagram: https://www.instagram.com/wasistversicherung/ https://www.vermittler-digital.de Impressum: https://versicherungsgefluester-podcast.de/impressum Datenschutz: https://versicherungsgefluester-podcast.de/datenschutz Hinweis: Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erarbeitet und zusammengestellt. Die Ausführungen, Inhalte und Auskünfte sind rechtlich unverbindlich und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit. Für zwischenzeitliche Änderungen übernehmen die Autoren keine Gewähr. Ferner ersetzt der Inhalt keine qualifizierte Beratung und dient lediglich einer ersten Information.

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast
“Streifzug durch Erscheinungsformen menschlicher Einsamkeit”

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

Play Episode Listen Later Nov 27, 2022 7:43


Juli Zeh, die aktuell erfolgreichste deutsche Gegenwartsautorin, präsentiert einmal im Monat den The Pioneer Literatur-Podcast “Edle Federn”: Ein Gast, eine Stunde, ein Werk! Einerseits ein intimes Werkstattgespräch über den schriftstellerischen Alltag und Routinen der jeweiligen Autorinnen und Autoren - andererseits eine literarische Reise in deren Gedankenwelt.  Juli Zeh spricht diesmal mit Bestsellerautorin Charlotte Link, die seit rund 40 Jahren Bücher schreibt - ihr neuestes trägt den Titel “Einsame Nacht” und ist Teil der Krimi-Reihe rund um die Ermittlerin Kate Linville.  Charlotte Link erzählt über ihren frühen Weg zum Schreiben, ihre erste Veröffentlichung mit 19 Jahren und wie schön und zugleich qualvoll der Prozess des Schreibens ist. Sie gibt Einblicke, wie ihr Jurastudium ihre Sicht auf Verbrechen und auf Verbrecher geprägt hat, wie sie eine zunehmende Vereinsamung der Menschen in unserer Gesellschaft wahrnimmt und warum sie eine glühende Kämpferin für die Rechte der Tiere ist.

Edle Federn
“Streifzug durch Erscheinungsformen menschlicher Einsamkeit” (Express)

Edle Federn

Play Episode Listen Later Nov 27, 2022 7:43


Juli Zeh, die aktuell erfolgreichste deutsche Gegenwartsautorin, präsentiert einmal im Monat den The Pioneer Literatur-Podcast “Edle Federn”: Ein Gast, eine Stunde, ein Werk! Einerseits ein intimes Werkstattgespräch über den schriftstellerischen Alltag und Routinen der jeweiligen Autorinnen und Autoren - andererseits eine literarische Reise in deren Gedankenwelt. Juli Zeh spricht diesmal mit Bestsellerautorin Charlotte Link, die seit rund 40 Jahren Bücher schreibt - ihr neuestes trägt den Titel “Einsame Nacht” und ist Teil der Krimi-Reihe rund um die Ermittlerin Kate Linville. Charlotte Link erzählt über ihren frühen Weg zum Schreiben, ihre erste Veröffentlichung mit 19 Jahren und wie schön und zugleich qualvoll der Prozess des Schreibens ist. Sie gibt Einblicke, wie ihr Jurastudium ihre Sicht auf Verbrechen und auf Verbrecher geprägt hat, wie sie eine zunehmende Vereinsamung der Menschen in unserer Gesellschaft wahrnimmt und warum sie eine glühende Kämpferin für die Rechte der Tiere ist.  Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

SWR2 Archivradio - Geschichte in Originaltönen
Naturphilosoph Ernst Haeckel über die Einheit der Natur und "Kristallseelen" | 3.5.1918

SWR2 Archivradio - Geschichte in Originaltönen

Play Episode Listen Later Nov 26, 2022 4:25


Ernst Haeckel (1834 - 1919) war einer der einflussreichsten Naturphilosophen des 19. Jahrhunderts. Er war Mediziner, Zoologe, Philosoph und ein großer Unterstützer von Charles Darwins Evolutionstheorie. Er konnte auch ziemlich gut zeichnen. In seinem Sammelband "Kunstformen der Natur" hat er wunderbare, hochästhetische Zeichnungen von Organismen aller Art hinterlassen. Allerdings vertrat er auch die Ideologie der Rassenhygiene und der Eugenik, die später von den Nazis bereitwillig aufgenommen wurden. Haeckel bewegte sich oft an der Grenze zwischen Wissenschaft und Philosophie. Er formulierte etwa die sogenannte biogenetische Grundregel, die im Kern besagt, dass jeder Organismus in seiner Embryonalentwicklung noch einmal die gesamte Evolution seiner Art rekapituliert. Platt gesagt: Ein menschlicher Fötus im Mutterleib durchläuft im frühen Stadium noch einmal etwa eine Fisch- und eine Amphibienphase. Eine interessante Theorie, die aber so nicht mehr haltbar ist. Ein wenig esoterisch klingt auch ein Vortrag aus dem Jahr 1918 zum Thema "Kristallseelen". Haeckel liest aus seinem gleichnamigen Buch, das ein Jahr zuvor erschienen war. Darin wirbt er zunächst für die Idee von der Einheit der Natur – eine Ansicht, die auch der modernen Naturwissenschaft nicht fremd ist. Sie besagt im Wesentlichen, dass alle Erkenntnisse etwa über das Leben auf der Erde am Ende mit physikalischen Gesetzen im Einklang stehen müssen. Haeckel dreht dabei aber den Spieß um und erklärt, dass sich das Konzept der Seele auch auf tote Materie – wie eben Kristalle – übertragen lasse. Dabei nimmt er Bezug auf mehrere Bücher aus dem Jahr 1904, in denen andere Autoren ähnliches behaupten. | Transkript des schwer verständlichen Vortrags und mehr zum Thema: http://swr.li/haeckel-kristallseelen

Phantastikon
Folge 153 Urban Fantasy - Teil 3: Die Chronik der urbanen Fantasy

Phantastikon

Play Episode Listen Later Nov 26, 2022 12:47


Dies ist die dritte Sendung zum Thema Urban Fantasy. Außerdem ist diese Trilogie ein Teil der weitaus größeren Artikel-Reihe mit dem Titel "Die Geschichte der Fantasy". Im vorherigen Beitrag sprachen wir über die ersten Autoren, die sich in den 80er und 90er Jahren in das Neuland der urbanen Fantasy wagten: Charles de Lint, Emma Bull, Laurell K. Hamilton, Neil Gaiman und andere. Nun wollen wir sehen, wie sich die urbane Fantasy im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts entwickelt hat. Musik: Kevin MacLeod. Folge direkt herunterladen

Lesestoff | rbbKultur
Zum Tod des Schriftstellers Hans Magnus Enzensberger

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Nov 25, 2022 3:24


Der Lyriker, Essayist, Biograph, Herausgeber und Übersetzer galt als einer der weltweit bekanntesten deutschen Intellektuellen. Er zählte neben Günter Grass, Martin Walser, Uwe Johnson und Heinrich Böll zu den prägenden Autoren der bundesdeutschen Nachkriegsliteratur. Nun ist Hans Magnus Enzensberger im Alter von 93 Jahren in München gestorben. Knut Cordsen mit einem Nachruf.

Radio München
Der Elefant im Raum - wo fängt Diffamierung und Hetze an? - eine Replik von Dietrich Brüggemann

Radio München

Play Episode Listen Later Nov 25, 2022 17:09


Es geht um Recht und Unrecht in der Corona-Pandemie. Die Stimmen werden lauter, die nach Aufklärung und Aufarbeitung rufen. Aber auch diejenigen die die Spaltung durch Verständnis und Verständigung überwinden wollen. Was hat sich zugetragen: Die Journalisten Jens Wernicke und Marcus Klöckner schrieben den Spiegelbestseller - also, um genau zu sein, Platz zwei - „Möge die gesamte Republik mit dem Finger auf sie zeigen“ - Das Corona-Unrecht und seine Täter. Die Berliner Zeitung beauftragte einen externen Autoren, dieses Buch zu rezensieren. Der Autor wollte anonym bleiben und veröffentlichte unter dem Pseudonym Matthias Unger den Artikel: „Ja, es gab Corona-Unrecht: Aber kann man das weniger schwurbelig sagen?“ Problematisch sieht er bereits den Verlag, in dem das Buch erschienen ist, die Autorin des Vorworts und den Autoren des Nachworts. Dennoch lohne sich die Auseinandersetzung damit, Zitat: Weil sie durchaus reflektiert schreiben … ihre Argumentation an vielen Stellen schlüssig erscheint, sie fast ausschließlich seriöse Medien- und Wissenschafts-Quellen nutzen – und das Buch auf einer überwältigenden Sammlung von Zitaten fußt, mit denen Politiker, Journalisten und andere Personen des öffentlichen Lebens in der Zeit der 2G-Regelung (und der Vorbereitung darauf) tatsächlich unglaubliche verbale Entgleisungen gezeigt haben. Zitat Ende. Und dann taucht der Filmregisseur Dietrich Brüggemann in der Rezension auf, der auf twitter diesem Buch den Platz 1 auf den Bestsellerlisten wünschte. Ihn hält der Autor für einen „in der Öffentlichkeit noch nicht vollends gebrandmarkten oder gecancelten Maßnahmen-Kritiker. Wir wollen nicht weiter auf die Rezension dieses Autors eingehen, der Angst hat, bei Veröffentlichung seines Namens möglicherweise diskreditiert zu werden. Warum? Weil er die Maßnahmen-Kritik zu positiv oder zu negativ darstellt? Die Rezension verlinken wir auf unserer Webseite und unter den folgenden Podcasts. Wir wollen jetzt vielmehr die Replik von Dietrich Brüggemann bringen, der über die Ausgrenzungsreflexe nachdenkt, die in unserer Gesellschaft Einzug gehalten haben. Hören Sie: „Der Elefant im Raum - wo fängt Diffamierung und Hetze an?" Gelesen hat Sabrina Khalil. Rezension anonym: https://www.berliner-zeitung.de/kultur-vergnuegen/ja-es-gab-corona-unrecht-aber-kann-man-das-weniger-schwurbelig-sagen-li.284507 Replik von Dietrich Brüggemann: https://www.berliner-zeitung.de/kultur-vergnuegen/corona-unrecht-jede-kritik-als-querdenken-einzuordnen-ist-eine-fata-morgana-li.288664

Kultur kompakt
Fussball WM – Sport und Politik, geht das zusammen?

Kultur kompakt

Play Episode Listen Later Nov 23, 2022 23:35


(00:00:31) Fussball-WM in Katar: Sieben Fussball-Teams wollten eine «One Love»-Arm-Binde tragen, um für Toleranz zu werben. Doch weil die Fifa mit Sanktionen drohte, haben sie einen Rückzieher gemacht. Wie politisch ist der Spitzensport? Ein Gespräch mit dem Sporthistoriker Jürgen Mittag. Weitere Themen: (00:05:15) Mehr als monotones Gepiepse: Musik in Videogames wird neue Kategorie bei den Grammy Awards. (00:09:54) «Der Passfälscher»: Ein Spielfilm um einen jüdischen Grafiker, der mit seinem künstlerischen Talent Menschenleben rettet. (00:14:02) «Tschäderibumm»: 45 Autoren und Autorinnen in einer Mundartgedichtsammlung für Kinder vereint. (00:18:28) Konzerthighlight bei «unerhört»: Marc Ribot besticht beim Jazz-Festival durch Punkattitüde.

Buddhismus im Alltag - Der tägliche Podcast - Kurzvorträge und meditative Betrachtungen - Chan - Zen
390-Der Inhalt ist wichtiger als der Behälter-Buddhismus im Alltag

Buddhismus im Alltag - Der tägliche Podcast - Kurzvorträge und meditative Betrachtungen - Chan - Zen

Play Episode Listen Later Nov 22, 2022 6:50


Copyright: https://shaolin-rainer.de Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android. Eben bin ich im Shaolin Tempel Europe im Büro des Abtes. Hier gibt es eine umfangreiche Bibliothek mit buddhistischen Büchern, viele davon haben Chan (Zen) zum Thema, ich habe mir einige angesehen. Dabei ist mir aufgefallen, dass alle Bücher über Sutras, Regeln und die Geschichte berichten, die Essenz der Lehre Buddhas, die „Erleuchtung“, wird allerdings nicht, oder kaum behandelt. Seitenweise werden die Orte aufgelistet, wo Buddha sich aufgehalten hatte, wo er geboren wurde, wo er unterrichtete, wo er weilte. Auch sein Nachfolger Bodhidharma wird ausführlich historisch besprochen, dessen Nachfolger, bis Hui Neng, in allen Einzelheiten geschichtlich betrachtet. Die Weitergabe der (Chan)-Buddhistischen-„Lehre“ an japanische, koreanische und andere buddhistische Mönche wird inhaltlich genau behandelt. In einem Buch über Chan (Zen) wird auf fast 300 Seiten beschrieben, wer Buddha war, Ansichten über sein Leben werden verglichen, aber zum zentralen Thema „Erleuchtung“ stehen da nur wenige Zeilen. Angeblich erreichte der historische Buddha, in tiefer Meditation, die erlösende Erkenntnis des mittleren Wegs, und definierte die vier edlen Wahrheiten. Die Aussage kann nur von einem Autor stammen, der eben keine „Erleuchtung“ erfahren hat, sondern das Thema „Buddhismus“ wie ein Historiker abhandelt, und auch das „Erwachen“ nicht ernst nimmt. Der Grund liegt wahrscheinlich auch in der Tatsache, dass Jeder von Jedem abschreibt. Buddhas Weg zur „Erleuchtung“ als Kernaussage des Buddhismus, kann aber nicht getrennt von seinem Leben behandelt werden. Buddha erreichte das „Erwachen“ nachdem er vollkommen gescheitert war. Er meditierte 6 Jahre lang um etwas zu erreichen, was ihm in der Anfangszeit noch nicht bekannt war. Seine verschiedenen Meditationen hatten das Wissen um das Wesen aller Dinge zum Ziel, allerdings war zu diesem Zeitpunkt auch der historische Buddha wie ein Blinder, der von der Farbe sprach. Als er komplett die Suche aufgegeben hatte, gescheitert und leer, alle Wünsche, Vorstellung und Wertungen von ihm abfielen, erst da erfuhr Buddha das „Erwachen“. Die „Erleuchtung“ ist kein körperliches Phänomen, sondern ein geistiges. So wie bei Buddha kann Meditation sicherlich Ihren Weg begleiten, allerdings setzt „Erleuchtung“ die kognitive Komponente der Erkenntnis voraus, nämlich alles loszulassen, komplett leer zu werden. Wenn nun die verschiedensten Autoren über Buddha, Bodhidharma und Chan schreiben, ohne selbst Erkenntnis erlangt zu haben, ist dies FALSCH. So werden Suchende in die völlig falsche Richtung geleitet. Buddha ist nicht nur eine historische Persönlichkeit, deren Leben chronologisch betrachtet werden kann, sondern ein spiritueller Lehrer, dessen Lehre sein Leben ausmacht. Ohne „Erleuchtung“ erfahren zu haben, sollten eben keine Texte zum Buddhismus entstehen. Wenn nach dem ersten Schneefall jemand den Weg bahnt werden andere dem Pfad folgen! Wer nichts weiß, muss alles glauben- Marie Freifrau Ebner von Eschenbach - Österreichische Erzählerin - 1830 bis 1916

Frisch an die Arbeit
Wie ist es, Bücher zu verlegen, die im Iran verboten sind, Anahita Redisiu?

Frisch an die Arbeit

Play Episode Listen Later Nov 22, 2022 43:15


"Wir betreiben einen iranischen Verlag. Das ist nicht ungefährlich", sagt die Buchhändlerin Anahita Redisiu, die mit ihren Eltern Anfang der 80er Jahre vor der islamistischen Diktatur aus dem Iran geflohen ist. Heute hat die Familie in Köln einen Verlag und eine Buchhandlung für iranische Literatur aus dem Exil namens Forough. "Unsere Themen oder Autoren sind in Iran komplett tabu und die Autoren leben selten überhaupt noch dort. Alles andere", sagt Redisiu, "wäre einfach zu gefährlich." Redisiu, 38, hat nach ihrem Studium in der persischen Redaktion der Deutschen Welle und für den Kölner Stadtanzeiger gearbeitet und als Stadtführerin Touren durch das "iranische" Köln geleitet – um dann doch in das Unternehmen ihrer Eltern einzusteigen. "Als Jugendliche habe ich nicht verstanden, warum mein Vater, der Ingenieurwesen studiert und meine Mutter, die Sozialarbeit studiert hat, nicht in ihren erlernten Berufen in Deutschland arbeiten, sondern einen Verlag eröffnet haben", erzählt sie. Und warum alle Bücher, die Forough als gesellschafts- und religionskritischer Verlag veröffentlicht, "immer so eine Schwere" mit sich gebracht haben. Durch die aktuellen Proteste in Iran, sei ihr erst richtig bewusst geworden, wie wichtig ihre Arbeit sei. Dass auch das Regime in Iran die Bücher ihres Verlages kenne, wisse sie sicher, erzählt sie. "Vor drei, vier Jahren habe ich eine Anfrage der Staatsbibliothek in Teheran bekommen. Sie wollten von uns verlegte Bücher haben – aber nicht, um sie zum Verleih anzubieten. Sie wollten uns klar machen, dass sie wissen, was wir verlegen. Und sie wollten, dass wir wissen, dass sie das alles lesen." Ihre Eltern, erzählt Redisiu, hätten Drohbriefe und andere Einschüchterungsversuche von ihr und ihrer Schwester immer ferngehalten. Doch es sei bekannt, dass das iranische Regime Übersetzer und Verleger kritischer Bücher zur Aufgabe gedrängt – oder sogar ermordet habe. Deshalb sei es für sie und ihre Familie auch zu gefährlich, nach Iran zu reisen.