Podcasts about spielerin

  • 143PODCASTS
  • 298EPISODES
  • 46mAVG DURATION
  • 5WEEKLY NEW EPISODES
  • Dec 9, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022


Best podcasts about spielerin

Latest podcast episodes about spielerin

DEB Eishockey-Trainerausbildung I COACH THE COACH-Podcast
Manuela Gröger-Schneider & Lars Brüggemann I Folge 38

DEB Eishockey-Trainerausbildung I COACH THE COACH-Podcast

Play Episode Listen Later Dec 9, 2022 61:39


Heute wechseln wir die Perspektive und geben einen Einblick in das Schiedsrichterwesen. Dazu haben wir die Leiterin Schiedsrichterwesen beim DEB, Manuela Gröger-Schneider und den Leiter Schiedsrichterwesen der DEL und Mitverantwortlichen für die Schiedsrichterausbildung beim DEB, Lars Brüggemann, eingeladen. Die beiden Experten, geben uns anfänglich, durch ihre verschiedenen Werdegänge einen Einblick, wie unterschiedlich der Einstieg ins Schiedsrichterwesen aussehen kann. Die 53-Jährige Manuela war früher Spielerin beim EV-Füssen. War selbst Schiedsrichterin und ist seit August 2000 als Coach für Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen beim Eishockey-Weltverband IIHF und seit 2001 in selber Funktion beim DEB tätig. Der 45-jährige Lars, ehemaliger Nationalspieler sowie Ex-Profi-Schiedsrichter der PENNY DEL, ist seit 2018 Leiter Schiedsrichterwesen der Liga und seit Anfang 2022 neuer Leiter des Trainee Programms und der internationalen Angelegenheiten des DEBs. Die beiden zeigen uns nicht nur ihren individuellen Weg auf Schiedsrichter*in zu werden, sondern auch wie dieser generell für alle, die Interesse haben, aussehen kann. Wir haben euer Interesse geweckt? Habt ihr euch selbst schon mal die Frage gestellt, welche Eigenschaften, man abgesehen von Regelkenntnissen, mitbringen sollte, um Schiedsrichter*in zu werden? Auch diese Frage beantworten uns die beiden und zeigen dabei auf was Schlittschuhlaufen, Selbstbewusstsein, Charisma und Bereitschaft für eine Rolle spielen. „Wir wünschen uns eine bessere Kommunikation“, diesen Satz hören wir immer wieder von unseren Trainern*innen. Daher stellen wir die Frage unseren beiden Schiedsrichterprofis: „Was bedeutet Kommunikation (verbal, non-verbal) für euch?“. Kommunikation besteht nicht nur zwischen Schiedsrichtern*innen, Trainern*innen oder Spielern*innen, sondern auch zwischen den Schiedsrichtern*innen. Auch hier erhalten wir spannende Einblicke, wie diese in der Praxis aussieht, worauf es ankommt und was eigentlich ein Schiedsrichter-Coach macht. Das Gefühl Teil einer Mannschaft zu sein, ging Lars, nachdem er aufgehört hatte Eishockey zu spielen verloren, kam aber wieder als er angefangen hat als Schiedsrichter zu arbeiten. Beim DEB sehen wir Schiedsrichter*innen als eine Mannschaft und wie sich das anfühlt beschreibt uns Lars anhand seiner Erfahrungen. Ein Großteil des Schiedsrichterwesens ist von Regeln bestimmt. Diese sind jedoch nicht immer schwarz-weiß, sondern lassen auch einen gewissen Interpretations- bzw. Ermessenspielraum zu, warum das so ist und, ob Schiedsrichter*innen in Zukunft von einer künstlichen Intelligenz abgelöst werden könnten, haben wir die beiden gefragt. Kurz vor Ende sprechen wir noch über das Thema Videobeweis. Was darf man damit überprüfen, wie wird sich dieser Bereich in zukünftig weiterentwickeln und wie sieht die Zukunft im Schiedsrichterwesen aus. Wenn wir nach dieser Episode dein Interesse Schiedsrichter*in zu werden geweckt haben, dann findest du alle weiteren Infos in den Shownotes.

Greifbar nah - Der Podcast des Greifswalder FC
Caro Foertsch - Der Lautsprecher auf dem Platz

Greifbar nah - Der Podcast des Greifswalder FC

Play Episode Listen Later Dec 6, 2022 109:29


Was war das wieder interessant! Nach krankheitsbedingter Pause ist "Greifbar nah" zurück und dann gleich mit einer Spielerin, die mal von der aktuellen Bundestrainerin trainiert wurde. Allerdings nicht im Fechten, das hat sie aber auch noch gemacht. Und obwohl man manchmal denken könnte es gäbe sie zwei Mal, sieht man dann wohl einfach nur doppelt, denn Caro ist einzigartig. Naja, wobei sie schon den gleichen Weg geht wie ihre ganze Familie. Viele offene Sätze, aber wenn Ihr Antworten wollt, hört unbedingt rein! Credits: Host: Tobias Gürtler Guest: Caro Foertsch Folgt uns bei Facebook, Instagram, Twitter und YouTube oder schaut auf unsere Homepage.

Hannes and Guests - meet&speak
Wenn Coaches coachen: Handballtrainerin Heike Ahlgrimm (HSG Bensheim/Auerbach)

Hannes and Guests - meet&speak

Play Episode Listen Later Dec 5, 2022 14:23


Schon seit Kindesbeinen spielt Heike Ahlgrimm Handball und übernahm gerne die Verantwortung als Spielerin bis hin zur Nationalmannschaft. Im Interview mit Hannes Marb von Radio Darmstadt wird die Leidenschaft für diese Sportart sichtbar und ihr Blick für die Jugendarbeit. Ein Vollbluttrainerin, die auch noch nebenher arbeiten muß, aber sehr die familiäre Atmosphäre bei den "Flames" schätzt. Mehr über diese phantastische Trainerin im Podcast "Hannes and Guests meet&speak" im Monat Dezember.

Challenger Corner – meinsportpodcast.de
Die Challenger-Tour 2022 endet in Valencia

Challenger Corner – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 32:28


Seien wir ehrlich, die ATP Challenger Tour läuft noch in dieser Woche, allerdings sind viele Spieler der ATP-Tour schon in ihrer kurzen Winterpause angekommen. In Valencia fand in der letzten Woche ein kombiniertes Turnier der ATP- und ITF-Tour statt. Draußen, auf Sand. Für viele Spezialisten auf diesem Untergrund noch mal eine Möglichkeit, ein paar Punkte zu sammeln. Für so manchen Spieler und manche Spielerin ging es aber auch noch darum, vielleicht in die Qualifikation für die Australian Open zu rutschen. Florian Heer (tennis-tourtalk.com) und Andreas Thies haben genauer auf die Copa Faulcombridge geschaut. Oleksiy Krutykh hat das Turnier bei den Herren gewonnen, ...Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Drübergehalten – Der Ostfußball­podcast – meinsportpodcast.de
Die Challenger-Tour 2022 endet in Valencia

Drübergehalten – Der Ostfußball­podcast – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 32:28


Seien wir ehrlich, die ATP Challenger Tour läuft noch in dieser Woche, allerdings sind viele Spieler der ATP-Tour schon in ihrer kurzen Winterpause angekommen. In Valencia fand in der letzten Woche ein kombiniertes Turnier der ATP- und ITF-Tour statt. Draußen, auf Sand. Für viele Spezialisten auf diesem Untergrund noch mal eine Möglichkeit, ein paar Punkte zu sammeln. Für so manchen Spieler und manche Spielerin ging es aber auch noch darum, vielleicht in die Qualifikation für die Australian Open zu rutschen. Florian Heer (tennis-tourtalk.com) und Andreas Thies haben genauer auf die Copa Faulcombridge geschaut. Oleksiy Krutykh hat das Turnier bei den Herren gewonnen, ...Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Tennis – meinsportpodcast.de
Die Challenger-Tour 2022 endet in Valencia

Tennis – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 32:28


Seien wir ehrlich, die ATP Challenger Tour läuft noch in dieser Woche, allerdings sind viele Spieler der ATP-Tour schon in ihrer kurzen Winterpause angekommen. In Valencia fand in der letzten Woche ein kombiniertes Turnier der ATP- und ITF-Tour statt. Draußen, auf Sand. Für viele Spezialisten auf diesem Untergrund noch mal eine Möglichkeit, ein paar Punkte zu sammeln. Für so manchen Spieler und manche Spielerin ging es aber auch noch darum, vielleicht in die Qualifikation für die Australian Open zu rutschen. Florian Heer (tennis-tourtalk.com) und Andreas Thies haben genauer auf die Copa Faulcombridge geschaut. Oleksiy Krutykh hat das Turnier bei den Herren gewonnen, ...Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Talkin' The Game  - NBA Podcast
Das Wort zum Natio-Spieltag | Ausgabe 01

Talkin' The Game - NBA Podcast

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 47:50


"Oh, wie war das schööön!", am vergangenen Donnerstag in Weißenfels dabei gewesen zu sein: Ob als Zuschauer, als Kommentator oder als Spielerin. Die Partie gegen Bosnien und Herzegowina war ein voller Erfolg. Umso krasser der Unterschied zum mühevollen Pflichtsieg in Nordmazedonien. Wir sprechen trotzdem über beides! Wir wünschen wie immer viel Spaß!

Drübergehalten – Der Ostfußball­podcast – meinsportpodcast.de

"Oh, wie war das schööön!", am vergangenen Donnerstag in Weißenfels dabei gewesen zu sein: Ob als Zuschauer, als Kommentator oder als Spielerin. Die Partie gegen Bosnien und Herzegowina war ein voller Erfolg. Umso krasser der Unterschied zum mühevollen Pflichtsieg in Nordmazedonien. Wir sprechen trotzdem über beides! Wir wünschen wie immer viel Spaß! Alexander Trienitz Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Basketball – meinsportpodcast.de
Das Wort zum Natio-Spieltag | Ausgabe 01

Basketball – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 47:50


"Oh, wie war das schööön!", am vergangenen Donnerstag in Weißenfels dabei gewesen zu sein: Ob als Zuschauer, als Kommentator oder als Spielerin. Die Partie gegen Bosnien und Herzegowina war ein voller Erfolg. Umso krasser der Unterschied zum mühevollen Pflichtsieg in Nordmazedonien. Wir sprechen trotzdem über beides! Wir wünschen wie immer viel Spaß! Alexander Trienitz Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

US-Sport
Das Wort zum Natio-Spieltag | Ausgabe 01

US-Sport

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 47:50


"Oh, wie war das schööön!", am vergangenen Donnerstag in Weißenfels dabei gewesen zu sein: Ob als Zuschauer, als Kommentator oder als Spielerin. Die Partie gegen Bosnien und Herzegowina war ein voller Erfolg. Umso krasser der Unterschied zum mühevollen Pflichtsieg in Nordmazedonien. Wir sprechen trotzdem über beides! Wir wünschen wie immer viel Spaß! Alexander Trienitz Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Kleines Tennis
Tini (LK16.6) - Jedes Jahr eine LK besser

Kleines Tennis

Play Episode Listen Later Nov 16, 2022 50:04


S03E10 | Tini spielt schon seit ihrer Kindheit Tennis und ist heute nicht nur als Trainerin in ihrem Verein aktiv, sondern auch als Spielerin im Damenbereich. Phasenweise war sie Mitglied des Vorstands. Wie es zu dieser Bilderbuchvereinskarriere kam, erfahrt ihr in dieser Ausgabe.

Tennis – meinsportpodcast.de
Billie-Jean-King Cup und ATP Finals - Tennis auf der Zielgeraden

Tennis – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 54:16


Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem ersten Spieltag von den ATP Finals und den Resultaten vom Billie Jean King Cup und den Next Gen Finals. Der Billie Jean King Cup ging in diesem Jahr erstmals an die Schweiz, die nach der bitteren Finalniederlage aus dem letzten Jahr einen weiteren Schritt machen konnte. Belinda Bencic war dabei die beste Spielerin der Woche und erhielt tatkräftige Unterstützung von Viktorija Golubic und Jil Teichmann. Im Finale setzten sich die Schweizerinnen gegen Australien durch, im Halbfinale gegen die ehemalige Dynastie aus der Tschechischen Republik. Ebenfalls im Halbfinale gestanden hatten ...Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Chip & Charge – meinsportpodcast.de
Billie-Jean-King Cup und ATP Finals - Tennis auf der Zielgeraden

Chip & Charge – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 54:16


Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem ersten Spieltag von den ATP Finals und den Resultaten vom Billie Jean King Cup und den Next Gen Finals. Der Billie Jean King Cup ging in diesem Jahr erstmals an die Schweiz, die nach der bitteren Finalniederlage aus dem letzten Jahr einen weiteren Schritt machen konnte. Belinda Bencic war dabei die beste Spielerin der Woche und erhielt tatkräftige Unterstützung von Viktorija Golubic und Jil Teichmann. Im Finale setzten sich die Schweizerinnen gegen Australien durch, im Halbfinale gegen die ehemalige Dynastie aus der Tschechischen Republik. Ebenfalls im Halbfinale gestanden hatten ...Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Tennis – meinsportpodcast.de
Fort Worth zu groß für die WTA? ATP-Finals-Feld steht

Tennis – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Nov 3, 2022 46:29


Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit einem Zwischenstand vom Jahresendturnier der Damen und den Ergebnissen von den Herren aus Basel und Wien. Beim Jahresendturnier der Damen in Fort Worth sind bisher 1.5 Spieltage gespielt, die Spielerin mit den besten Resultaten ist dabei Maria Sakkari. Die Griechin war ja erst im allerletzten Moment auf den Zug nach Texas aufgesprungen. Doch auf dem Hallenboden, der ihr physisches Spielt belohnt, behielt sie sowohl gegen Aryna Sabalenka als acu Jessica Pegula die Oberhand. Ausstehend ist für Sakkari noch das Match gegen Ons Jabeur. Die hatte zum Auftakt gegen Sabaelenka verloren ...Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Chip & Charge – meinsportpodcast.de
Fort Worth zu groß für die WTA? ATP-Finals-Feld steht

Chip & Charge – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Nov 3, 2022 46:29


Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit einem Zwischenstand vom Jahresendturnier der Damen und den Ergebnissen von den Herren aus Basel und Wien. Beim Jahresendturnier der Damen in Fort Worth sind bisher 1.5 Spieltage gespielt, die Spielerin mit den besten Resultaten ist dabei Maria Sakkari. Die Griechin war ja erst im allerletzten Moment auf den Zug nach Texas aufgesprungen. Doch auf dem Hallenboden, der ihr physisches Spielt belohnt, behielt sie sowohl gegen Aryna Sabalenka als acu Jessica Pegula die Oberhand. Ausstehend ist für Sakkari noch das Match gegen Ons Jabeur. Die hatte zum Auftakt gegen Sabaelenka verloren und konnte dann im zweiten Match einen Satzrückstand gegen Pegula gedreht. In der anderen Gruppe ist bisher nur der Spieltrag rum. Hier konnte sich Iga Swiatek erwartet souverän gegen Daria Kasatkina durchsetzen. Caroline Garcia gewann ihrerseits in zwei Durchgängen gegen Coco Gauff. Wie das Turnier am Ende ausgeht, ob irgendjemand den Sieg von Swiatek verhindern kann, das wird dann in der nächsten Ausgabe besprochen. Bei den Herren gewann am letzten Wochenende Felix Auger Aliassime in der dritten Woche hintereinander einen Titel. Dieses Mal konnte er sich in Basel durchsetzen und gewann dabei im Finale gegen Holger Rune. Carlos Alacaraz hatte hier das Semifinale erreicht, jedoch gegen Auger Aliassime den Kürzeren gezogen. Beim Turnier in Wien war natürlich Dominic Thiem die Hauptattraktion. Er verlor jedoch in der zweiten Runde gegen Daniil Medvedev nach einem sehr stimmungsvollen Sieg gegen Tommy Paul zum Auftakt. Der Sieger des Turniers hieß am Ende Medvedev, er konnte sich gegen Denis Shapovalov durchsetzen. Für Medvedev war es erst der zweite Turniersieg des Jahres. Zwischendrin spielte er allerdings sehr überzeugendes Tennis. Zum Schluss der Sendung gibt es noch ein paar News und zwar haben sich sowohl der Davis Cup wie auch der ATP Cup neu aufgestellt. Der ATP Cup wird in Zukunft als gemeinsames Damen- und Herrenturnier firmieren. Der Davis Cup erhält die Unterstützung der ATP. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Sky90
#137 mit Preetz, Veh, Hamann & Maceri

Sky90

Play Episode Listen Later Oct 16, 2022 85:41


Kontrovers, unterhaltsam, meinungsbildend - mit "Sky90" präsentiert Sky den aktuellsten und exklusivsten Fußball-Live-Talk Deutschlands. Jetzt immer sonntags ab 18:00 Uhr auf Sky Sport Bundesliga begrüßt Moderator Patrick Wasserziehr kompetente Gäste im Sky Studio und beleuchtet mit ihnen 90 Minuten lang den Bundesliga-Spieltag. Die Themen der Sendung sind u.a.: SSDST – Stuttgart sucht den Super-Trainer. Finden sie ihn bis Samstag? Der Berliner-Chaos-Club aus Berlin hofft auf Punkte in Leipzig und ein bisschen Ruhe und der FC Schalke 04 hat wie so oft eine Trainer-Diskussion. Die Gäste im Überblick: Michael Preetz: Trug sieben Jahre lang das Trikot von Hertha BSC, ist mit 93 Toren Rekordtorschütze und war 14 Jahre lang Manager der alten Dame. Armin Veh: Wurde als Trainer Meister mit dem VfB Stuttgart. Khedira und Gentner, die nun in anderer Funktion zum Klub zurückkehren, waren seine Spieler. Arbeitete in Köln zusammen mit Stuttgart-Boss Wehrle. Valentina Maceri: Moderatorin bei BILD.TV. War früher Spielerin in Nürnberg und deutsche U-Nationalspielerin. Didi Hamann: Sky Experte.

Hannes and Guests - meet&speak
3,2,1 der Korb ist meins! U-18 Basketballnationalspielerin Nicole Brochlitz

Hannes and Guests - meet&speak

Play Episode Listen Later Sep 24, 2022 12:26


Nicole spielt eigentlich schon immer Basketball. Im Interview mit Hannes Marb von Radio Darmstadt erzählt sie über ihren sportlichen Werdegang bis hin zur Nationalmannschaft. Mit 1,69 Meter ist sie nicht die Längste im Team, was aber mit schnellen Dribblings und guten Würfen aus der Distanz sie zu einer wertvollen Spielerin macht. Ab nächster Saison ist Nicole in der Bundesliga zu sehen (TK Hannover) und verbindet Leistungssport mit einem Studium. Nicole findet ihr auf Instagram unter @nicole.brchltz

Mental Score - der Podcast rund um mentale Stärke in Sport und Golf
Mindset im Fußball – Zu Gast die ehemalige Trainerin von Holstein Kiels 2. Damen

Mental Score - der Podcast rund um mentale Stärke in Sport und Golf

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 33:32


Im Interview zwischen Maren, der Inhaberin und Gründerin von me time (www.metime.coach), Unternehmen für Persönlichkeitsentwicklung, und Ihrer heutigen Gästin Dori, Coach und ehemalige Trainerin von Holstein Kiels 2.Damen geht es um spannende Aspekte zum Thema Mindset im Mannschaftssport. Dori hat hat bereits mit 7 angefangen im Fußball und es hat Sie 23 Jahre begleitet. Sie war ca. 4,5 Jahre bei Holstein Kiel davon 1,5 Jahre als Spielerin in der 1. Mannschaft, ein halbes Jahr als Co-Trainerin in der 1. Mannschaft und dann 2 Jahre als Trainerin, teilweise auch als Spielertrainerin in der U23. Erfahren Sie im Podcast welche Dynamiken in Mannschaften wirken, welche Tipps und Tricks daraus auch im Golf anwendbar sind und hören Sie rein in die kurzweilige und informative Folge. Dori arbeitet heute als staatlich Kindheits- und Sozialpädagogin und Coach. Insbesondere im Bereich "Selbsliebe & Selbstannahme" mit Fokus auf junge Frauen. Wenn Sie Dori dazu kontaktieren möchten geht das über: selbstliebeundselbstannshme@gmail.com oder direkt telefonisch oder per messenger unter 015758087173

Tennis – meinsportpodcast.de
Iga Swiatek gewinnt die US Open und bleibt das Maß aller Dinge

Tennis – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Sep 10, 2022 26:36


Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit der neunten Zusammenfassung von den US Open. Am Samstag wurde das Finale der Damen ausgespielt und mal wieder ging Iga Swiatek als Siegerin vom Platz. Der dritte Grand-Slam-Titel für Swiatek, den Nummer 1 Status in der Weltrangliste zementiert so liest sich die Bilanz nach diesem Samstag. Swiatek mit Blitzstart Swiatek legte gleich schon beeindruckend los, musste im ersten Satz kaum je über den 2. Aufschlag gehen. So hielt sie den Druck gegen Jabeur permanent hoch, auch weil sie den Aufschlag und den Return für präzise und kontrollierte Angriffe nutzte. Zwar kam Jabeur nochmal ran im 1. Satz, holte ein Break zum 2:3 auf. Doch es war Swiatek, die den 1. Satz beherrschte. So stand auch ein verdientes 6:2 auf der Spielstandsanzeige. Zunächst sah es so aus als würde der zweite Satz ähnlich laufen. Schnell führte Swiatek auch hier mit 3:0. Doch mit der Zeit fand Jabeur ihr Spiel. Sie servierte besser, griff die Vorhand von Swiatek an, packte den ein oder anderen Zauberschlag aus. So konnte Jabeur den Satz bis ganz ans Ende offenhalten. Erst im Tiebreak fiel die Entscheidung. Zwar kassierten hier beide einige Minibreaks, doch als es drauf ankam, da war Swiatek wieder da. Swiatek überdominant So behält Swiatek ihre Dominanz in Finals und im Ranking bei. Bis Swiatek an der Weltranglistenspitze wieder eingeholt wird, könnte es sicherlich noch mindestens ein Jahr dauern. Auch Jabeur etabliert sich langsam weit oben in der Weltrangliste. Sie wird ob eines zweiten verlorenen Grand Slam Finals betrübt sein, doch sie verlor hier gegen eine bessere Spielerin. Am Sonntag geht es bei den Herren nicht nur um Weltranglistenspitze. Beide wollen auch ihren ersten Grand-Slam-Titel gewinnen. Mit dem Match werden auch die US Open 2022 enden dann natürlich mit einer letzten Zusammenfassung vom Turnier. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Drübergehalten – Der Ostfußball­podcast – meinsportpodcast.de
Iga Swiatek gewinnt die US Open und bleibt das Maß aller Dinge

Drübergehalten – Der Ostfußball­podcast – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Sep 10, 2022 26:36


Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit der neunten Zusammenfassung von den US Open. Am Samstag wurde das Finale der Damen ausgespielt und mal wieder ging Iga Swiatek als Siegerin vom Platz. Der dritte Grand-Slam-Titel für Swiatek, den Nummer 1 Status in der Weltrangliste zementiert so liest sich die Bilanz nach diesem Samstag. Swiatek mit Blitzstart Swiatek legte gleich schon beeindruckend los, musste im ersten Satz kaum je über den 2. Aufschlag gehen. So hielt sie den Druck gegen Jabeur permanent hoch, auch weil sie den Aufschlag und den Return für präzise und kontrollierte Angriffe nutzte. Zwar kam Jabeur nochmal ran im 1. Satz, holte ein Break zum 2:3 auf. Doch es war Swiatek, die den 1. Satz beherrschte. So stand auch ein verdientes 6:2 auf der Spielstandsanzeige. Zunächst sah es so aus als würde der zweite Satz ähnlich laufen. Schnell führte Swiatek auch hier mit 3:0. Doch mit der Zeit fand Jabeur ihr Spiel. Sie servierte besser, griff die Vorhand von Swiatek an, packte den ein oder anderen Zauberschlag aus. So konnte Jabeur den Satz bis ganz ans Ende offenhalten. Erst im Tiebreak fiel die Entscheidung. Zwar kassierten hier beide einige Minibreaks, doch als es drauf ankam, da war Swiatek wieder da. Swiatek überdominant So behält Swiatek ihre Dominanz in Finals und im Ranking bei. Bis Swiatek an der Weltranglistenspitze wieder eingeholt wird, könnte es sicherlich noch mindestens ein Jahr dauern. Auch Jabeur etabliert sich langsam weit oben in der Weltrangliste. Sie wird ob eines zweiten verlorenen Grand Slam Finals betrübt sein, doch sie verlor hier gegen eine bessere Spielerin. Am Sonntag geht es bei den Herren nicht nur um Weltranglistenspitze. Beide wollen auch ihren ersten Grand-Slam-Titel gewinnen. Mit dem Match werden auch die US Open 2022 enden dann natürlich mit einer letzten Zusammenfassung vom Turnier. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Chip & Charge – meinsportpodcast.de
Iga Swiatek gewinnt die US Open und bleibt das Maß aller Dinge

Chip & Charge – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Sep 10, 2022 26:36


Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit der neunten Zusammenfassung von den US Open. Am Samstag wurde das Finale der Damen ausgespielt und mal wieder ging Iga Swiatek als Siegerin vom Platz. Der dritte Grand-Slam-Titel für Swiatek, den Nummer 1 Status in der Weltrangliste zementiert so liest sich die Bilanz nach diesem Samstag. Swiatek mit Blitzstart Swiatek legte gleich schon beeindruckend los, musste im ersten Satz kaum je über den 2. Aufschlag gehen. So hielt sie den Druck gegen Jabeur permanent hoch, auch weil sie den Aufschlag und den Return für präzise und kontrollierte Angriffe nutzte. Zwar kam Jabeur nochmal ran im 1. Satz, holte ein Break zum 2:3 auf. Doch es war Swiatek, die den 1. Satz beherrschte. So stand auch ein verdientes 6:2 auf der Spielstandsanzeige. Zunächst sah es so aus als würde der zweite Satz ähnlich laufen. Schnell führte Swiatek auch hier mit 3:0. Doch mit der Zeit fand Jabeur ihr Spiel. Sie servierte besser, griff die Vorhand von Swiatek an, packte den ein oder anderen Zauberschlag aus. So konnte Jabeur den Satz bis ganz ans Ende offenhalten. Erst im Tiebreak fiel die Entscheidung. Zwar kassierten hier beide einige Minibreaks, doch als es drauf ankam, da war Swiatek wieder da. Swiatek überdominant So behält Swiatek ihre Dominanz in Finals und im Ranking bei. Bis Swiatek an der Weltranglistenspitze wieder eingeholt wird, könnte es sicherlich noch mindestens ein Jahr dauern. Auch Jabeur etabliert sich langsam weit oben in der Weltrangliste. Sie wird ob eines zweiten verlorenen Grand Slam Finals betrübt sein, doch sie verlor hier gegen eine bessere Spielerin. Am Sonntag geht es bei den Herren nicht nur um Weltranglistenspitze. Beide wollen auch ihren ersten Grand-Slam-Titel gewinnen. Mit dem Match werden auch die US Open 2022 enden dann natürlich mit einer letzten Zusammenfassung vom Turnier. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Mixed-Sport – meinsportpodcast.de
(86) Kalter Fjord: Nowitzki und die EuroBasket!

Mixed-Sport – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Sep 1, 2022 88:04


Daniel Pinschower, Thomas Pletzinger und Anette Strohmeier über Kabel, Krimis und Körbe Zum ersten Mal seit 2017 gibt´s endlich wieder eine Basketball-Europameisterschaft. Die insgesamt 41. Kann Deutschland wieder den Titel holen, den ersten und bis dato einzigen seit 1993? Austragungsort damals wie im September 2022: Deutschland.  Bei sprengerspricht eine Dreierrunde, die sich bestens auskennt: Daniel Pinschower ist Basketballexperte und Sportreporter beim ZDF, Thomas Pletzinger war mit seiner, vom Publikum und dem Protagonisten selbst, hochgelobten Biografie über Dirk Nowitzki über 30 Wochen in der SPIEGEL-Bestsellerliste und Thrillerautorin Anne Nordby ging, lange bevor sie nach Dänemark auswanderte um dort als erste deutsche Schriftstellerin Pioniersarbeit zu leisten, unter anderem Namen sogar als Spielerin in der Bundesliga auf Korbjagd. Auf welcher Position? Für welchen Verein? Ihre Erinnerungen an volle, überhitzte und vor allem laute Hallen sind so lebendig, wie die von Pletzinger und Pinschower an ihre persönlichen Begegnungen mit dem großen Dirk Nowitzki, der nicht nur die beiden nachhaltig beeindruckt hat. Dass die beiden Journalisten in der Runde sich schon länger kennen, das wird schnell klar. Was vorher keinem klar war: die Krimiautorin, die auf der Insel Møn am Hintern von Dänemark lebt, ist einem der beiden anderen Gäste nicht nur sportlich sehr nah. guests Daniel Pinschower Thomas Pletzinger Anette Strohmeier aka Anne Nordby books Thomas Pletzinger - The Great Nowitzki: Das außergewöhnliche Leben des großen deutschen Sportlers Anne Nordby - Kalter Fjord: Tom Skagen 3 voice: Miriam Sinno music: Bossa Antigua" Kevin MacLeod (incompetech.com) Licensed under Creative Commons: By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0 kontakt@sprengerspricht.deDu möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Der SPONSORs Podcast - im Dialog über das Milliardenbusiness Sport in Kooperation mit Sports Maniac

Als schwarzes Mädchen aufgewachsen in einem sozialen Brennpunkt, einem Vorort von Frankfurt, hat Steffi Jones eine beeindruckende Karriere im Fußball hingelegt. Sie hat am heutigen Erfolg des Fußballs der Frauen maßgeblichen Anteil. Dabei ist sie herzlich, nahbar, bodenständig und dankbar geblieben. Die Liste ihrer Erfolge als Spielerin ist lang: Deutsche Meisterin, DFB-Pokalsiegerin, Europameisterin, Weltmeisterin, und sie gewann Olympia-Bronze. Nach ihrer aktiven Laufbahn war sie als Präsidentin des DFB-Organisationskomitees das Gesicht der Frauenfußball-WM 2011 und sorgte für einen Schub. Der Fußball der Frauen rückte mehr und mehr in den Fokus der Öffentlichkeit. Als Bundestrainerin musste sie beim Aufbau einer jungen Mannschaft allerdings Rückschläge einstecken. „Die Erfahrungen haben mich stärker gemacht, solche Dinge gehören zum Leben dazu,” sagt die 49-Jährige. Im SPOBIS Podcast „Sports, Careers & Pioneers“ mit Henrik Horndahl erzählt Steffi Jones, wie sie Rassismus erlebt hat, wie sich ihre Sportart entwickelt hat und wie sie ihre Erfahrungen aus dem Sport als Geschäftsführerin eines Software-Dienstleisters erfolgreich einbringt. Eine Produktion der maniacstudios

Checkout - Der Darts-Podcast
24 Siege, 4 Titel – Beau Greaves stellt Fallon Sherrock in den Schatten

Checkout - Der Darts-Podcast

Play Episode Listen Later Aug 29, 2022 47:56


Sie ist die derzeit beste Spielerin der Welt: Beau Greaves nimmt zum ersten Mal in diesem Jahr an Turnieren der Women's Series teil und gewinnt alle vier. In Hildesheim setzt sich die 18 Jahre junge Engländerin gleich dreimal im Finale gegen Mikuru Suzuki durch, im letzten Turnier besiegt sie Aileen de Graaf im Endspiel. Lisa Ashton kann zwar nicht an ihre starken Leistungen zuletzt anknüpfen, ist aber trotzdem bereits sicher für den Grand Slam und die WM qualifiziert. Fallon Sherrock dagegen muss um die WM-Teilnahme zittern, während sie beim New Zealand Darts Masters in Runde 1 ausscheidet. Die letzte Station der World Series in "Down Under" ist das zweite große Thema der aktuellen Folge. Gerwyn Price gewinnt ein rein walisisches Finale gegen Jonny Clayton, der zuvor Michael van Gerwen ausschalten konnte. Gordon Mathers darf sich zudem über den Gewinn der "Kyle Anderson Memorial Trophy" freuen. Foto: PDC   So geht es durch die Folge: 0:00:00 | Intro & Vorschau 0:00:58 | Analyse New Zealand Darts Masters 0:29:22 | Analyse Womens Series Events 13-16 0:44:19 | Vorschau European Tour Event 10 in Budapest 0:47:36 | Verabschiedung   Hosts: Kevin Schulte & Christian Rüdiger   Intro/Outro-Musik: ++ GEMAfreie Musik von https://audiohub.de ++ Intro-Stimme: Louis Proll   "Checkout - Der Darts-Podcast - powered by SPORT1"   Checkout auf Twitter Checkout auf Instagram Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Darts – meinsportpodcast.de
24 Siege, 4 Titel – Beau Greaves stellt Fallon Sherrock in den Schatten

Darts – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Aug 29, 2022 47:56


Sie ist die derzeit beste Spielerin der Welt: Beau Greaves nimmt zum ersten Mal in diesem Jahr an Turnieren der Women's Series teil und gewinnt alle vier. In Hildesheim setzt sich die 18 Jahre junge Engländerin gleich dreimal im Finale gegen Mikuru Suzuki durch, im letzten Turnier besiegt sie Aileen de Graaf im Endspiel. Lisa Ashton kann zwar nicht an ihre starken Leistungen zuletzt anknüpfen, ist aber trotzdem bereits sicher für den Grand Slam und die WM qualifiziert. Fallon Sherrock dagegen muss um die WM-Teilnahme zittern, während sie beim New Zealand Darts Masters in Runde 1 ausscheidet. Die letzte Station der World Series in "Down Under" ist das zweite große Thema der aktuellen Folge. Gerwyn Price gewinnt ein rein walisisches Finale gegen Jonny Clayton, der zuvor Michael van Gerwen ausschalten konnte. Gordon Mathers darf sich zudem über den Gewinn der "Kyle Anderson Memorial Trophy" freuen. Foto: PDC   So geht es durch die Folge: 0:00:00 | Intro & Vorschau 0:00:58 | Analyse New Zealand Darts Masters 0:29:22 | Analyse Womens Series Events 13-16 0:44:19 | Vorschau European Tour Event 10 in Budapest 0:47:36 | Verabschiedung   Hosts: Kevin Schulte & Christian Rüdiger   Intro/Outro-Musik: ++ GEMAfreie Musik von https://audiohub.de ++ Intro-Stimme: Louis Proll   "Checkout - Der Darts-Podcast - powered by SPORT1"   Checkout auf Twitter Checkout auf Instagram Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Tennis – meinsportpodcast.de
Serena Williams‘ Abschied – Die offenste Auslosung der US-Open-Geschichte?

Tennis – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Aug 26, 2022 63:58


Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit der Auslosungsvorschau für die US Open 2022. Nach all den verschiedenen Siegerinnen und Siegerin, die wir in den letzten Wochen auf der Tour erlebt haben, ist das 4. Grand Slam Turnier durchaus als offen zu betrachten. Medvedev früh gegen Kyrgios? Das Herrenfeld hat als Topgesetzten jedoch einen Altbekannten. Denn Daniil Medvedev hat das Turnier im letzten Jahr gewonnen und zwei Jahre zuvor das Finale erreicht. Er könnte schon recht früh auf Nick Kyrgios oder Roberto Bautista-Agut treffen. Auch im oberen Viertel befindet sich Felix Auger-Aliassime und der Montreal-Sieger Pablo Carreno-Busta. Auch zur oberen Hälfte gehören Stefanos Tsitsipas, Matteo Berrettini und Taylor Fritz. Die unter Hälfte wird angeführt von Rafael Nadal, hinter dessen Form jedoch auch dass ein oder andere Fragezeichen steht. Kann er die fehlende Matchpraxis mit Erfahrung wettmachen? Zu den anderen Topgesetzten in seiner Hälfte der Auslosung gehören unter anderem Carlos Alcaraz, Marin Cilic und Cameron Norrie. Wie gut drauf ist Iga Swiatek? Bei den Damen ist die Sache wie gewohnt noch ein bisschen offener. Hier führt die beste Spielerin des Jahres das Tableau an. Doch wird Iga Swiatek einen Weg durch die Auslosung finden? Sie könnte schon recht früh auf Amanda Anisimova oder Jelena Ostapenko treffen. Auch in der oberen Hälfte sind die Siegerin aus dem letzten Jahr, Emma Raducanu, die zweifache Gewinnerin Naomi Osaka und die Wimbledon-Siegerin Naomi Osaka. Der Abschied von Serena Williams Weit unten im vierten Viertel ist Serena Williams zu finden. Sie könnte schon sehr früh auf die an 2 gesetzte Anett Kontaveit treffen. Doch davor muss Williams erstmal gegen Danka Kovinic gewinnen. Auch Simona Halep ist einer der großen Namen in der unteren Hälfte. Sie könnte im Achtelfinale gegen einen anderen prominenten Namen spielen, Coco Gauff. Ebenso zu finden sind hier zwei der Formspielerinnen der letzten Wochen, Beatriz Haddad Maia und Carolina Garcia. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Drübergehalten – Der Ostfußball­podcast – meinsportpodcast.de
Serena Williams‘ Abschied – Die offenste Auslosung der US-Open-Geschichte?

Drübergehalten – Der Ostfußball­podcast – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Aug 26, 2022 63:58


Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit der Auslosungsvorschau für die US Open 2022. Nach all den verschiedenen Siegerinnen und Siegerin, die wir in den letzten Wochen auf der Tour erlebt haben, ist das 4. Grand Slam Turnier durchaus als offen zu betrachten. Medvedev früh gegen Kyrgios? Das Herrenfeld hat als Topgesetzten jedoch einen Altbekannten. Denn Daniil Medvedev hat das Turnier im letzten Jahr gewonnen und zwei Jahre zuvor das Finale erreicht. Er könnte schon recht früh auf Nick Kyrgios oder Roberto Bautista-Agut treffen. Auch im oberen Viertel befindet sich Felix Auger-Aliassime und der Montreal-Sieger Pablo Carreno-Busta. Auch zur oberen Hälfte gehören Stefanos Tsitsipas, Matteo Berrettini und Taylor Fritz. Die unter Hälfte wird angeführt von Rafael Nadal, hinter dessen Form jedoch auch dass ein oder andere Fragezeichen steht. Kann er die fehlende Matchpraxis mit Erfahrung wettmachen? Zu den anderen Topgesetzten in seiner Hälfte der Auslosung gehören unter anderem Carlos Alcaraz, Marin Cilic und Cameron Norrie. Wie gut drauf ist Iga Swiatek? Bei den Damen ist die Sache wie gewohnt noch ein bisschen offener. Hier führt die beste Spielerin des Jahres das Tableau an. Doch wird Iga Swiatek einen Weg durch die Auslosung finden? Sie könnte schon recht früh auf Amanda Anisimova oder Jelena Ostapenko treffen. Auch in der oberen Hälfte sind die Siegerin aus dem letzten Jahr, Emma Raducanu, die zweifache Gewinnerin Naomi Osaka und die Wimbledon-Siegerin Naomi Osaka. Der Abschied von Serena Williams Weit unten im vierten Viertel ist Serena Williams zu finden. Sie könnte schon sehr früh auf die an 2 gesetzte Anett Kontaveit treffen. Doch davor muss Williams erstmal gegen Danka Kovinic gewinnen. Auch Simona Halep ist einer der großen Namen in der unteren Hälfte. Sie könnte im Achtelfinale gegen einen anderen prominenten Namen spielen, Coco Gauff. Ebenso zu finden sind hier zwei der Formspielerinnen der letzten Wochen, Beatriz Haddad Maia und Carolina Garcia. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Chip & Charge – meinsportpodcast.de
Serena Williams‘ Abschied – Die offenste Auslosung der US-Open-Geschichte?

Chip & Charge – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Aug 26, 2022 63:58


Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit der Auslosungsvorschau für die US Open 2022. Nach all den verschiedenen Siegerinnen und Siegerin, die wir in den letzten Wochen auf der Tour erlebt haben, ist das 4. Grand Slam Turnier durchaus als offen zu betrachten. Medvedev früh gegen Kyrgios? Das Herrenfeld hat als Topgesetzten jedoch einen Altbekannten. Denn Daniil Medvedev hat das Turnier im letzten Jahr gewonnen und zwei Jahre zuvor das Finale erreicht. Er könnte schon recht früh auf Nick Kyrgios oder Roberto Bautista-Agut treffen. Auch im oberen Viertel befindet sich Felix Auger-Aliassime und der Montreal-Sieger Pablo Carreno-Busta. Auch zur oberen Hälfte gehören Stefanos Tsitsipas, Matteo Berrettini und Taylor Fritz. Die unter Hälfte wird angeführt von Rafael Nadal, hinter dessen Form jedoch auch dass ein oder andere Fragezeichen steht. Kann er die fehlende Matchpraxis mit Erfahrung wettmachen? Zu den anderen Topgesetzten in seiner Hälfte der Auslosung gehören unter anderem Carlos Alcaraz, Marin Cilic und Cameron Norrie. Wie gut drauf ist Iga Swiatek? Bei den Damen ist die Sache wie gewohnt noch ein bisschen offener. Hier führt die beste Spielerin des Jahres das Tableau an. Doch wird Iga Swiatek einen Weg durch die Auslosung finden? Sie könnte schon recht früh auf Amanda Anisimova oder Jelena Ostapenko treffen. Auch in der oberen Hälfte sind die Siegerin aus dem letzten Jahr, Emma Raducanu, die zweifache Gewinnerin Naomi Osaka und die Wimbledon-Siegerin Naomi Osaka. Der Abschied von Serena Williams Weit unten im vierten Viertel ist Serena Williams zu finden. Sie könnte schon sehr früh auf die an 2 gesetzte Anett Kontaveit treffen. Doch davor muss Williams erstmal gegen Danka Kovinic gewinnen. Auch Simona Halep ist einer der großen Namen in der unteren Hälfte. Sie könnte im Achtelfinale gegen einen anderen prominenten Namen spielen, Coco Gauff. Ebenso zu finden sind hier zwei der Formspielerinnen der letzten Wochen, Beatriz Haddad Maia und Carolina Garcia. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Tennis – meinsportpodcast.de
Caroline Garcia und Borna Coric – Zwei Vergessene gewinnen in Cincinnati

Tennis – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Aug 22, 2022 68:12


Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit den Masters Turnieren in Cincinnati. Auch in dieser Woche gab es wieder überraschende Siegerinnen und Sieger. Bei den Herren konnte sich Borna Coric, der ja im Frühling von einer längeren Verletzungspause zurückgekommen war, durchsetzen. Er gewann das Finale gegen Stefanos Tsitsipas und hatte davor unter anderem schon gegen Cameron Norrie, Felix Auger-Aliassime und Rafael Nadal gesiegt. Es war der erste Masters Titel für Coric. Trotz seiner reichlichen Erfahrung ist Coric auch immer noch nur 25 Jahre alt. Tsitsipas ist während seiner Karriere natürlich ungleich erfolgreicher gewesen, musste sich jedoch hier im Finale geschlagen geben. Vorher hatte Tsitsipas im Halbfinale gegen seinen alten Rivalen Daniil Medvedev gewonnen. Einer der wenigen Siege für Tsitsipas gegen Medvedev. Der an Nummer 3 gesetzte Carlos Alcaraz verlor in einem ganz engen Viertelfinale gegen Cameron Norrie. Bei den Damen gewann ebenfalls eine Altbekannte. Hier konnte sich Carolina Garcia im Finale gegen Petra Kvitova durchsetzen. Für Garcia der erste große Erfolg seit Jahren, wobei sie ja seit Wochen in guter Form ist. Trotzdem hatte sie hier in Cincinnati in die Qualifikation gemusst und war damit die erste Qualifikantin, die sich den Titel bei einem 1000er Turnier sichern konnte. Garcia hatte auf dem Weg zum Titel unter anderem gegen Maria Sakkari, Jessica Pegula und Aryna Sabalenka gewonnen. Auch Finalgegnerin Petra Kvitova hatte in den letzten Jahren nicht mehr so viel Erfolge gefeiert wie noch in vergangen Jahren, sich jedoch zuletzt wieder gefangen. Kvitova hatte dabei auf dem Weg ins Finale gegen Ons Jabeur und Madison Keys gewonnen. Letztere war vor dem Finale wohl die Spielerin der Woche gewesen. So hatte Keys gegen Iga Swiatek und Elena Rybakina gewonnen. Zum Schluss der Sendung blicken Andreas und Philipp noch auf die Nominierungen für den Davis Cup. Eine der Stationen wir ja hier im September in Hamburg sein. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Drübergehalten – Der Ostfußball­podcast – meinsportpodcast.de
Caroline Garcia und Borna Coric – Zwei Vergessene gewinnen in Cincinnati

Drübergehalten – Der Ostfußball­podcast – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Aug 22, 2022 68:12


Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit den Masters Turnieren in Cincinnati. Auch in dieser Woche gab es wieder überraschende Siegerinnen und Sieger. Bei den Herren konnte sich Borna Coric, der ja im Frühling von einer längeren Verletzungspause zurückgekommen war, durchsetzen. Er gewann das Finale gegen Stefanos Tsitsipas und hatte davor unter anderem schon gegen Cameron Norrie, Felix Auger-Aliassime und Rafael Nadal gesiegt. Es war der erste Masters Titel für Coric. Trotz seiner reichlichen Erfahrung ist Coric auch immer noch nur 25 Jahre alt. Tsitsipas ist während seiner Karriere natürlich ungleich erfolgreicher gewesen, musste sich jedoch hier im Finale geschlagen geben. Vorher hatte Tsitsipas im Halbfinale gegen seinen alten Rivalen Daniil Medvedev gewonnen. Einer der wenigen Siege für Tsitsipas gegen Medvedev. Der an Nummer 3 gesetzte Carlos Alcaraz verlor in einem ganz engen Viertelfinale gegen Cameron Norrie. Bei den Damen gewann ebenfalls eine Altbekannte. Hier konnte sich Carolina Garcia im Finale gegen Petra Kvitova durchsetzen. Für Garcia der erste große Erfolg seit Jahren, wobei sie ja seit Wochen in guter Form ist. Trotzdem hatte sie hier in Cincinnati in die Qualifikation gemusst und war damit die erste Qualifikantin, die sich den Titel bei einem 1000er Turnier sichern konnte. Garcia hatte auf dem Weg zum Titel unter anderem gegen Maria Sakkari, Jessica Pegula und Aryna Sabalenka gewonnen. Auch Finalgegnerin Petra Kvitova hatte in den letzten Jahren nicht mehr so viel Erfolge gefeiert wie noch in vergangen Jahren, sich jedoch zuletzt wieder gefangen. Kvitova hatte dabei auf dem Weg ins Finale gegen Ons Jabeur und Madison Keys gewonnen. Letztere war vor dem Finale wohl die Spielerin der Woche gewesen. So hatte Keys gegen Iga Swiatek und Elena Rybakina gewonnen. Zum Schluss der Sendung blicken Andreas und Philipp noch auf die Nominierungen für den Davis Cup. Eine der Stationen wir ja hier im September in Hamburg sein. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.