Podcasts about raumfahrt

  • 525PODCASTS
  • 1,157EPISODES
  • 41mAVG DURATION
  • 5WEEKLY NEW EPISODES
  • Jan 10, 2023LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about raumfahrt

Show all podcasts related to raumfahrt

Latest podcast episodes about raumfahrt

Forschung Aktuell - Deutschlandfunk
Raumfahrt - Erste Weltraummission von britischem Boden gescheitert

Forschung Aktuell - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Jan 10, 2023 3:52


Vom „Weltraumbahnhof Cornwall“ sollte der erste Weltraumstart von europäischem Boden ausgehen. Aber die Mission "Start me up" von Virgin Orbit ist gescheitert, wie im Webstream des Unternehmens zu sehen war. Die Rakete stürzte in den Atlantik.Von Dirk Lorenzenwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei

Religionen - Deutschlandfunk Kultur
Raumfahrt als religiöse Erfahrung - Abendmahl auf dem Mond

Religionen - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Jan 8, 2023 6:33


Auch bei Weltraummissionen stellen sich theologische und ethische Fragen. Zum Beispiel, ob Gott auch außerirdisches Leben geschaffen hat und wie damit umzugehen wäre. Der evangelische Theologe Michael Waltemathe sucht Antworten.Von Klaus Deusewww.deutschlandfunkkultur.de, ReligionenDirekter Link zur Audiodatei

ALLwissen - Große Fragen, kurze Antworten
ALLwissen Jahresrückblick 2022

ALLwissen - Große Fragen, kurze Antworten

Play Episode Listen Later Jan 6, 2023 22:35


Wir wünschen euch ein frohes neues Jahr! Auch dieses Jahr wird es wieder viele neue, spannende Themen bei uns geben. Doch bevor wir uns denen widmen, werfen wir noch einmal einen Blick zurück auf das Jahr 2022 und schauen uns die Highlights an. Denn letztes Jahr war ein sehr aufregendes Jahr in der Astrophysik. Daher haben wir die top 5 Highlights aus den Bereichen Astrophysik, Mars und Raumfahrt rausgesucht. Viel Spaß!

Zwei mit Potenzial
ZmP Folge 46 - Biometrie Daten 250€ VB

Zwei mit Potenzial

Play Episode Listen Later Jan 6, 2023 118:36


In dieser Folge geht es um die spannendsten Raumfahrtprojekte 2023, zurückgelassene Biometrie Daten in Afghanistan, Aktuelles aus dem Studium und alles was wir sonst noch so verarbeiten müssen.

Erfurter Stadtgespräch
13.12.2022: Die Situation der Thüringer Buchverlage 2022 / Deutsche Beteiligung an der Europäischen Raumfahrt

Erfurter Stadtgespräch

Play Episode Listen Later Jan 4, 2023 31:54


Drei Thüringer Verlagsleiter (Tasten und Typen, Kirchschlager Verlag, Proof Verlag) erläutern im Stadtgespräch am 13. Dezember, ihre Sicht auf die Situation der Buchverlage unter den gegenwärtigen Bedingungen. https://www.verlag-kirchschlager.de https://www.verlag-tasten-und-typen.de https://proof-verlag.de Im zweiten Teil der Sendung steht die deutsche Beteiligung am Programm der Europäischen Raumfahrt zur Diskussion. Welchen Nutzen die Landwirtschaft aus der Raumfahrt ziehen kann, erläutert Andreas Schütz vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. https://www.esa.int, https://www.dlr.de

Das Universum
DU068 - Kernfusion, Kometen und eine kosmologische Krise

Das Universum

Play Episode Listen Later Jan 3, 2023 95:36


In Folge 68 treffen sich Florian, Ruth und Evi wieder einmal alle zusammen an einem Tisch und sprechen darüber, was sie sich aus wissenschaftlicher Sicht für 2023 wünschen. Ruth möchte gerne die kosmologische Krise gelöst sehen. Evi freut sich auf den Kometenfänger im All. Und Florian macht keine Hoffnung auf baldige Kernfusion. Außerdem gibt es einen Programmierwettbewerb mit Elon Musk. Und wir blicken auf unsere Live-Termine der letzten Wochen zurück.

FAZ Digitec
Elon Musk: Genie, Wahnsinn – und noch mehr

FAZ Digitec

Play Episode Listen Later Dec 30, 2022 40:39


Er führt Tesla, SpaceX und Neuralink, hat die Autobranche aufgerüttelt und die Raumfahrt schon jetzt revolutioniert: Elon Musk ist einer der beeindruckendsten Unternehmer der Gegenwart. Einerseits. Andererseits polarisiert er gegenwärtig mehr als je zuvor, irritiert mit Auftritten und außergewöhnlich politischen Aussagen. Das hängt natürlich damit zusammen, dass er vor wenigen Monaten auch den Kurznachrichtendienst Twitter übernahm und seitdem führt – und das Unternehmen dramatisch umbaut. Wie kam das eigentlich? Was treibt ihn an? Ist der Tesla-Kursrutsch an der Börse eine Folge von Musks Twitter-Eskapaden? Zum Jahreswechsel diskutieren wir über den Unternehmen, der uns auch im kommenden Jahr in vielerlei Hinsicht interessieren wird.

Ö1 Vom Leben der Natur
Der Blick zu den Sternen (2)

Ö1 Vom Leben der Natur

Play Episode Listen Later Dec 28, 2022 4:44


Die Faszination für die Raumfahrt führte Gerhard Hensler zur Astrophysik. Er erforscht die Entwicklung von Galaxien und die Entstehung von Sternen. Es entstehen Antworten, aber auch immer neue Fragen. - Sendung vom 28.12.2022

Sternengeschichten
Sternengeschichten Folge 526: Das Deep Space Network

Sternengeschichten

Play Episode Listen Later Dec 23, 2022 12:25


Wenn wir mit unseren Raumfahrzeugen im All reden wollen, brauchen wir ein Kommunikationsnetzwerk. Das Deep Space Network ist genau so etwas und viel spannender als man erwarten würde. Mehr erfahrt in der neuen Folge der Sternengeschichten. Wer den Podcast finanziell unterstützen möchte, kann das hier tun: Mit PayPal (https://www.paypal.me/florianfreistetter), Patreon (https://www.patreon.com/sternengeschichten) oder Steady (https://steadyhq.com/sternengeschichten)

Let's Talk Change
Dr. Insa Thiele-Eich: Welche Relevanz hat die Raumfahrt für den Klimaschutz?

Let's Talk Change

Play Episode Listen Later Dec 23, 2022 36:32


Etwas verschnupft starten wir in unsere inzwischen 100ste Let's Talk Change Folge. Nein, nicht ganz. Wenn wir genau sind und die beiden Trailer-Folgen abziehen sind es „nur“ 98. Jetzt kurz vor Ende des Jahres 2022 nähern wir uns dann wirklich bald unserem Jubiläum. Trotzdem legen wir jetzt erst einmal eine Winterpause ein und melden uns im neuen Jahr wieder. Bevor wir das tun freut Euch auf unsere letzte Gästin in diesem Jahr: Dr. Insa Thiele-Eich. Insa ist nicht nur Klimawissenschaftlerin sondern möglicherweise auch Deutschlands erste weibliche Astronautin im All. Auf diesen Einsatz bereitet sie sich seit einigen Jahren vor. Mit ihr gemeinsam reise ich in dieser Episode gedanklich auf die Internationale Raumstation ISS. Und wenn ihr bis zur Landung dabei geblieben seid, dann erfahrt ihr nicht nur, welche Relevanz die Raumfahrt für den Klimaschutz spielen kann, ob sie angesichts der großen Herausforderungen auf der Erde überhaupt noch gerechtfertigt werden kann, sondern neben vielen anderem auch, was wir aus dem Raumfahrttraining für die Krisentauglichkeit auf der Erde lernen können. Gleich geht es es los, schnallt Euch an. 3-2-1…Lift Off… Das nimmst Du mit: - Welche Rolle spielt die Raumfahrt für die Klimawissenschaft - Welche großen Raumfahrtprojekte sind aktuell in der Vorbereitung - Brauchen wir neue Bilder aus dem All, um die Umweltbewegung weiter voranzutreiben - was können wir vom Raumfahrttraining für Resilienz und Krisentauglichkeit lernen

Sternengeschichten
Sternengeschichten Folge 525: Pflanzen im Weltall

Sternengeschichten

Play Episode Listen Later Dec 16, 2022 11:19


Wenn wir dauerhaft im All leben wollen, können wir das nicht ohne Pflanzen. Es ist aber nicht so einfach, die Dinger im All wachsen zu lassen. Was man bis jetzt probiert und erreicht hat, erfahrt in der neuen Folge der Sternengeschichten. Wer den Podcast finanziell unterstützen möchte, kann das hier tun: Mit PayPal (https://www.paypal.me/florianfreistetter), Patreon (https://www.patreon.com/sternengeschichten) oder Steady (https://steadyhq.com/sternengeschichten)

SWR2 Impuls - Wissen aktuell
Porträt: Die Tropfenforscherin Anne Geppert

SWR2 Impuls - Wissen aktuell

Play Episode Listen Later Dec 15, 2022 5:20


Die Physikerin Dr. Anne Geppert arbeitet am Institut für Thermodynamik der Luft- und Raumfahrt der Universität Stuttgart. Dort geht sie den Eigenschaften unterschiedlicher Tropfen auf den Grund – indem sie die Tropfen etwa mit speziellen Kameras filmt.

Startup Insider
Reflex Aerospace erhält Millionen für maßgeschneiderte Satelliten (NewSpace • High-Tech Gründerfonds • Berlin)

Startup Insider

Play Episode Listen Later Dec 13, 2022 29:54


In der Nachmittagsfolge begrüßen wir heute Walter Ballheimer, Founder und CEO von Reflex Aerospace, und sprechen mit ihm über das erfolgreich abgeschlossene First-Closing der Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 7 Millionen Euro.Reflex Aerospace ist ein NewSpace Startup, welches leistungsstarke und auf individuelle Anforderungen zugeschnittene Satelliten anbietet. Mit softwarebasierten und sicherheitsoptimierten Produkt-Architekturen sowie kundenorientierten Serviceangeboten möchte das Unternehmen deutlich schneller, günstiger und flexibler als andere NewSpace-Hersteller sein. Reflex Aerospace wurde im Jahr 2021 von Walter Ballheimer und Alexander Genzel in Berlin gegründet und hat einen weiteren Standort in München. Mittlerweile beschäftigt das Startup rund 15 Mitarbeitende. Zusammen mit den Partnerfirmen Mynaric, Isar Aerospace und SES ist das Unternehmen Anteilseigner an dem Joint Venture UNIO, das eine europäische Satellitenkonstellation für Breitband-Internet aufbauen will. Mit der Bayerischen Staatskanzlei arbeitet Reflex Aerospace an einem Konzept für „Rapid Response“, welches sich damit auseinandersetzt, in Krisen- oder Kriegsfällen ausfallende Satelliten schnell zu ersetzen und so kritische Infrastrukturen zu schützen. Zudem hat das NewSpace Unternehmen eine Machbarkeitsstudie für die EU-Kommission geleitet.In einer Seed-Finanzierungsrunde hat das Berliner Startup in einem First-Closing 7 Millionen Euro eingesammelt. Für das Second Closing gibt es bereits mehrere feste Zusagen und weitere Interessensbekundungen. Bis zum Ende des ersten Quartals 2023 ist eine Erhöhung der Runde auf 12 Millionen Euro geplant. Zu den Investoren zählen der auf Raumfahrt spezialisierte Investmentfonds namens Alpine Space Ventures und der High-Tech Gründerfonds. Ein weiterer Investor ist ein Family Office aus Bayern, welches eine Affinität für Luft- und Raumfahrt aufweist.

Podcast – #digdeep
Folge 94: Jörn Vogel vom DLR und wie wir mit Robotern zusammenleben werden

Podcast – #digdeep

Play Episode Listen Later Dec 10, 2022 36:14


Warum beschäftig sich das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt mit Robotern? Das fragen wir unseren Studiogast Jörn Vogel vom DLR. Er bringt Robotern Dinge bei, die immer näher an die menschlichen Fähigkeiten herankommen. Allerdings immer nur mit Inselbegabungen. Denn die menschlichen Fähigkeiten sind noch weit von dem entfernt, was ein Roboter zu leisten vermag. Ein enges Zusammenspiel von Mechanik, Sensorik und Machine Learning ist nötig, um Roboter zu entwickeln, die mehr können als nur vordefinierte Programme abzufahren. Die Interaktion von Roboter und Mensch wird dabei immer natürlicher, Roboter beginnen, Berührungen zu "fühlen" und gemeinsam mit Menschen zu arbeiten. Mit Hirn-Implantaten wird dabei die nächste Grenze angesteuert - die Verschmelzung von Maschinen und Menschen. Und so werden wir irgendwann Roboter als normalen Bestandteil unseres Lebens erleben. Neben dem Saugroboter von heute vielleicht einer, der die Spülmaschine bedienen kann... schöne Zukunft!

YUMMI – Der Kinderpodcast
Astronaut für einen Tag

YUMMI – Der Kinderpodcast

Play Episode Listen Later Dec 9, 2022 29:02


Willkommen im Weltall! … oder besser auf dem Weg dorthin. Bens größter Wunsch ist es, Astronaut zu werden. Für einen Tag konnte ich ihm diesen Wunsch erfüllen. Dabei musste er allerdings feststellen, dass so ein Raumanzug ziemlich unbequem ist und dass Astronauten extrem fit sein müssen. Kein Zuckerschlecken, kann ich euch sagen. Wie sich Ben geschlagen hat, findet ihr heraus, wenn ihr in unser galaktisches neues Abenteuer reinhört. Eure Anna Das gedruckte YUMMI Magazin mit vielen weiteren Infos rund um eine gesunde Ernährung bekommt ihr gratis in teilnehmenden EDEKA-Märkten. Besucht und folgt uns auf unseren Seiten: Website: www.edeka.de/yummi Instagram: www.instagram.com/yummi_podcast Facebook: www.facebook.com/yummi.podcast

KaiserTV Podcast
Heidegger, der Mensch und die Technik – Prof. Dr. Harald Seubert im Gespräch

KaiserTV Podcast

Play Episode Listen Later Dec 9, 2022 49:21


Was ist Technik eigentlich und was sagt sie über den Menschen, der sie benutzt, aus? Die Technik lässt sich als List beschreiben, die weiß, wie man Dinge, die aus der Welt kommen, nutzbar macht, die Natur überlistet und sich ihrer Kräfte bedient. Das technische Denken ist folglich ein verobjektierendes Denken. Es stellt sich das Seiende als Objekt vor, als etwas Vorhandenes, zur Benutzung verfügbar. Der technisch denkende Mensch sieht die Natur als bloße Ressource. Durch seinen Willen zur Herstellung sowie seinen Fokus auf Nützlichkeit und Verwertbarkeit übersieht der Mensch die eigene Bedeutung der Dinge. So könnte man, in Kürze, die Position des deutschen Philosophen Martin Heidegger beschreiben, der sich in mehreren Aufsätzen mit der Rolle der Technik beschäftigt hat. Im KaiserTV-Interview spreche ich mit dem Vorsitzenden der Martin-Heidegger-Gesellschaft, Harald Seubert, über Heideggers kritisches Nachdenken über die Technosphäre. Es geht um das Eingreifen in die Natur des Menschen, das "Gestell" und die "Machenschaft" der Technik, wie etwa die Atomkraft oder die die Raumfahrt, die ein anderes In-der-Welt-Sein mit sich bringen, sowie um die Möglichkeit einer guten, dem Menschen zugewandten Technik. Prof. Dr. Harald Seubert ist deutscher Philosoph, evangelischer Theologe, Hochschullehrer sowie Autor zahlreicher Bücher wie beispielsweise "Philosophiegeschichte des 20. Jahrhunderts. Das Strahlen im Zeichen triumphalen Unheils". Seine Webseite: Sein Youtube-Kanal:  

Sternzeit - Deutschlandfunk
Wunderbarer Science Slam - Die Grace-Mission und das Gedicht von der Dichte

Sternzeit - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Dec 4, 2022 2:32


„Es war einmal eine Mission, die sollte sich für die Erdschweremessung besonders lohnen. Die Mission hieß GRACE – ihr Nachfolger ist schon in Space.“ So begann kürzlich ein Vortrag auf einer Konferenz des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt.Von Dirk Lorenzenwww.deutschlandfunk.de, SternzeitDirekter Link zur Audiodatei

Physik-Geplänkel
#185 - Artemis 1

Physik-Geplänkel

Play Episode Listen Later Dec 4, 2022 29:10


Wir können natürlich nicht anders, als auch eine Folge zu Artemis 1 zu machen. Ist das der Beginn eines neuen Zeitalters bemannter Raumfahrt, die uns bis zum Mars führen wird? Wie immer überall, wo es Podcasts gibt. Viel Vergnügen! #artemis1 #artemis #raumfahrt #mond #mars #nasa ********** Anmerkungen, Fragen, Kritik oder interessante Themenvorschläge bitte an physikgeplaenkel@gmail.com ********** Unsere Instragram Seite: https://www.instagram.com/physikgeplaenkel/ Unsere Facebook Seite: https://www.facebook.com/Physik-Geplänkel-1153934681433003/ Unser Youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCD1CT-nTdEagwMF16P6gIKQ/ Folgt uns unter "Physik-Geplänkel" auf Spotify, iTunes, Deezer, PocketCasts oder als Amazon Alexa Skill. Oder am besten direkt unter https://physik-geplaenkel.podigee.io/

Deutschland3000 - 'ne gute Stunde mit Eva Schulz
Matthias Maurer, was vermisst du gerade im All? (Wdh.)

Deutschland3000 - 'ne gute Stunde mit Eva Schulz

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 86:39


Wiederholung vom 29.12.2021: Mein Gast Matthias Maurer ist 51 Jahre alt, stammt aus einer kleinen Stadt im Saarland und lebt und arbeitet aber momentan 400 Kilometer über uns – im All, als Astronaut auf der Internationalen Raumstation ISS. Von dort hat er mich für diese Folge angerufen. Das heißt, ihr hört jetzt gerade den ersten deutschsprachigen Podcast, der im Weltall aufgenommen wurde. Bis vor ein paar Jahren hätte mir das vermutlich nicht mal Matthias selbst geglaubt. Eigentlich war er als Bewerber bei der ESA nämlich in der allerletzten Runde ausgeschieden. „Du wirst nie Astronaut werden“, hat man ihm damals gesagt. Jetzt ist er es doch, als einer von nur 12 Deutschen, die jemals Raumfahrer waren – und ich wollte natürlich wissen: Wie hat er das geschafft? Und: Wie fühlt es sich jetzt an? Wir haben zwei Mal gesprochen: einmal Mitte Oktober, als er buchstäblich noch mit beiden Beinen auf der Erde stand und in Houston auf seinen Start wartete. Und dann nochmal zwei Monate später – diesmal schwerelos schwebend, auf der ISS. Deswegen ist diese Folge auch ein bisschen länger als üblich, wir haben nämlich beide Gespräche, das Vorher-Nachher, hintereinander gepackt, und das macht es, finde ich, noch besonderer. Im ersten Teil hat Matthias mir von seiner krassen, jahrelangen Ausbildung erzählt, für die er zum Beispiel auch 16 Tage komplett unter Wasser verbringen musste. Außerdem wollte ich natürlich wissen: Wie sieht sein Alltag da oben aus? Warum war bisher noch keine deutsche Frau im All? Und: Glaubt er, dass es irgendwo in diesem Universum noch anderes Leben gibt? Es ging auch um die politische Dimension der Raumfahrt: um Europas Rolle im All, insbesondere jetzt, wo gleich mehrere amerikanische Milliardäre wie Elon Musk und Jeff Bezos mit ihren kommerziellen Unternehmen den staatlichen Akteuren Konkurrenz machen. Wie ist das für Matthias, sich die ISS mit Touristen zu teilen? Kurz nach seiner Ankunft dort hat Matthias auch direkt eine heikle Situation erlebt, für die Teile der Raumstation zwei Tage lang evakuiert werden mussten. Ich wollte wissen, wie er mit solchen Extremsituationen umgeht – oder auch mit der Vorstellung, dass seinen Liebsten auf der Erde etwas passieren könnte, während der sechs Monate, die er dort oben ist. Ehrlich gesagt, für mich war das spannend von vorne bis hinten, mein Kopf fühlte sich während dieser Gespräche permanent so an wie der von diesem Emoji, dem das Hirn explodiert. Ich hab unheimlich viel gelernt und hätte nie gedacht, dass ich mich so für Raumfahrt und alles, was damit zusammenhängt, begeistern kann. Und als Matthias beschrieben hat, wie er zum ersten Mal aus dem Fenster der ISS auf die Erde geschaut hat, hatte ich richtig Gänsehaut. ►►► Hier noch ein paar interessante Links: funk – der Podcast: „Was wir einen Astronauten schon immer mal fragen wollten – mit ESA-Astronaut Matthias Maurer“ https://open.spotify.com/episode/3dXX76rGED22ytSdgynZGL Synapsen. Ein Wissenschaftspodcast: „(43) Völlig losgelöst“ https://audiothek.ardmediathek.de/items/95447890 Deutschland3000: „STAR WARS ohne Deutschland!?“ https://www.facebook.com/Deutschland3000/videos/2329915103920242 ►►► Folgt Matthias auf Instagram: https://www.instagram.com/esamatthiasmaurer Facebook: https://www.facebook.com/ESAMatthiasMaurer Twitter: https://twitter.com/astro_matthias ►►► Lob, Kritik, Wunschgäste? Schreibt mir! Facebook: https://facebook.com/Deutschland3000/ Instagram: https://instagram.com/deutschland3000/ ►►► „Deutschland3000 – ‘ne gute Stunde mit Eva Schulz“ ist eine Produktion von 1LIVE, Bremen NEXT, DASDING, FRITZ vom rbb, MDR SPUTNIK, N-JOY, PULS, YOU FM, UNSERDING und funk. Neue Folgen gibt es jeden zweiten Mittwoch überall, wo es Podcasts gibt.

Think-ING - Intralogistik Podcast
Roboter in der Logistik #12: Das WAKU Update | Gäste: Tanja Rosendahl, Mathias Bosse & Moritz Schumacher

Think-ING - Intralogistik Podcast

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 49:45


Um Technologien erfolgreich skalieren zu können, benötigen innovative Start-Ups oft externes Kapital, so genanntes Venture Capital (VC). Junge, nicht börsenorientierte Unternehmen suchen dafür gezielt nach passenden Venture-Capital-Gebern (VCs). In dieser Folge tauchen wir tiefer in diese Thematik ein und fokussieren uns auf LogTech Start-Ups. Dafür hat Victor drei VCs zu einem Venture Capital Roundtable eingeladen: Tanja Rosendahl von F-Log Ventures, Moritz Schumacher von Schauenburg Ventures und Mathias Bosse von Prequel Ventures. Im gemeinsamen Talk geht es um die Attraktivität von Start-Ups in der Supply Chain & Logistik, die regelrecht einen Boom erleben. Die Investition in Robotikunternehmen gehört zu den lukrativen Geschäftsfeldern, doch werden Cases im Hardware- und Softwarebereich nicht gleich bewertet. Apropos Bewertung, wie die VCs Start-Ups beurteilen und welche Faktoren die Investition bestimmen, erfährst du in dieser Folge. Du möchtest mehr über das Venture-Capital-Geschäft in der Logistik & Supply Chain erfahren? Dann hör dir die aktuelle Folge an! Zu unseren Gästen: Tanja Rosendahl ist Managing Partner bei F-LOG Ventures und dem Next Logistics Accelerator. Zu Ihren bisherigen beruflichen Stationen zählen die Beratungsgesellschaft Network Corporate Finance sowie die NRW.BANK und der Gründerfonds Ruhr. Mathias Bosse ist Founding Partner von Prequel Ventures und Mitgründer von scm-startups.com. Bei Prequel Ventures investiert er ausschließlich in LogTech und Supply Chain Startups. Mit scm-startups.com monitored er seit einigen Jahren das Startup Ökosystem im Bereich Logistik und Supply Chain und hilft Unternehmen, spannende Innovationen und Startups zu entdecken. Moritz Schumacher ist Head of M&A, Business Development, Portfolio Management bei der Schauenburg International GmbH und Geschäftsführer der Schauenburg Ventures GmbH. In dieser innovativen Führungsrolle ist Moritz mit seinem Team verantwortlich für M&A, Corporate Development, “Mid-Cap und Venture” Aktivitäten. Schauenburg investiert als internationale Beteiligungsgesellschaft in innovative B2B-Technologieunternehmen und Unternehmen in den Bereichen Sicherheit, Umwelt, Analytik, Prozessautomatisierung, Robotik und Raumfahrt. LinkedIn Profile Victor Splittgerber: https://www.linkedin.com/in/victor-splittgerber-93547290 Tanja Rosendahl: https://www.linkedin.com/in/tanja-rosendahl-152a81157 Mathias Bosse: https://www.linkedin.com/in/mathiasbosse Moritz Schumacher: https://www.linkedin.com/in/moritz-schumacher-b7008023 Nähere Infos zu WAKU Robotics, den Expertinnen und Experten für mobile Roboter in der Logistik und Produktion, gibt es auf www.waku-robotics.com Bezahlte Partnerschaft.

Wissenschaft und Technik
Titandioxid-Urteil, ESA-Ministerratstreffen, Umstrittene Antibiotika-Prophylaxe, Rattendisco

Wissenschaft und Technik

Play Episode Listen Later Nov 27, 2022 23:20


Titandioxid-Urteil - EU-Kommission muss Einstufung als krebserregend zurücknehmen / ESA-Ministerratstreffen - Wie die europäische Raumfahrt unabhängiger werden will / Umstrittene Antibiotika-Prophylaxe - Schutz gegen Chlamydien und Syphilis? / "Headbanging" in der Rattendisco - Wie die Tiere auf Musik reagieren. // Moderation: David Globig

Wirtschaft in Zeiten von Corona - alles ist anders
Wie ein nordfriesisches Dorf die Mobilitätswende vorantreibt

Wirtschaft in Zeiten von Corona - alles ist anders

Play Episode Listen Later Nov 24, 2022 34:41


Auf dem Land ist die Verkehrswende eine besondere Herausforderung. Aber mit viel Engagement und kreativen Ideen lässt sich auch hier eine Menge bewegen. In Klixbüll in Schleswig-Holstein zum Beispiel arbeiten Bürger seit Jahren an der Mobilität der Zukunft. Sie haben ein Konzept für ein Elektro-Carsharing entwickelt, das von 30 Kommunen im Norden kopiert wurde. Der Schulbus fährt mittlerweile elektrisch, mit Ökostrom aus der Region. Und auch zwei Überlandbusse nutzen die reichlich vorhandene Windenergie in der Region, allerdings indirekt: Sie tanken den vor Ort hergestellten grünen Wasserstoff. Trotzdem bleibt noch viel zu tun, auch in Klixbüll. Mit welchen politischen Maßnahmen sich der Wandel besonders effizient steuern ließe, erklärt die Verkehrsforscherin Meike Jipp. Die Professorin leitet das Institut für Verkehrsforschung im Deutschen Institut für Luft- und Raumfahrt. Wir freuen uns immer sehr über Mails an: klima@ndr.de Alle Folgen unseres Podcasts „Mission Klima“ findet ihr hier: https://www.ardaudiothek.de/sendung/mission-klima-loesungen-fuer-die-krise/73406960/ Viele weitere Informationen zum Klimawandel sammeln wir auf: https://www.ndr.de/klimawandel Und hier noch ein paar vertiefende Links zum Thema Verkehr: // Wie weit ist die Verkehrswende auf dem Land? Ein Überblick: https://www.zukunft-mobilitaet.net/171427/analyse/laendliche-regionen-mobilitaetswende-zukunft-der-mobilitaet-auf-dem-land/ // Gutachten des Expertenrats für Klimafragen zeigt Probleme des Verkehrs auf: https://expertenrat-klima.de/content/uploads/2022/11/ERK2022_Zweijahresgutachten.pdf // Ariadne Projekt – Forscher halten unbeliebte Maßnahmen für besonders effektiv: https://ariadneprojekt.de/news/verkehrswende-effektive-massnahmen-sind-nicht-die-beliebtesten/ // Agora Verkehrswende zum Potenzial von flexiblen Kleinbussen: https://www.agora-verkehrswende.de/veroeffentlichungen/linienbedarfsverkehr-auf-dem-land/

Forschung Aktuell - Deutschlandfunk
Immer mehr Satelliten im Orbit - Forschende fordern Maßnahmen zum Schutz der Atmosphäre

Forschung Aktuell - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 24, 2022 4:28


Im Wochentakt starten Raketen, häufig tragen sie dutzendfach neue Satelliten in den Orbit. Eine Forschergruppe schlägt jetzt Alarm: Sie fordert, die Auswirkungen auf Ozonschicht und Klima näher zu untersuchen, um die Raumfahrt notfalls zu begrenzen.Von Karl Urbanwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei

Das war der Tag
Erstaunen über die grosse Kostenüberschreitung für SkyView

Das war der Tag

Play Episode Listen Later Nov 24, 2022 25:42


Die Beschaffung des neuen Luftraum-Überwachungssystems für die Luftwaffe wird deutlich teurer als gedacht. Die Frage steht im Raum: Hat das VBS seine IT-Projekte nicht im Griff? Die Politik fordert Antworten. Weitere Themen: * Weil Russland die Versorgungsinfrastruktur in der Ukraine angreift, müssen diesen Winter viele Menschen ohne Strom auskommen. Ein Journalist in Kiew schildert die Situation * In mittlerer Zukunft fliegt ein zweiter Schweizer ins All. Warum gerade er? Und: Was bringt die bemannte Raumfahrt der Forschung? * Die Schweizer Fussballer sind gut in die WM in Katar gestartet, die Spieler aber bleiben nüchtern.

Forschung Aktuell - Deutschlandfunk
Raumfahrt - ESA wählt künftige Astronauten

Forschung Aktuell - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 23, 2022 5:18


Eine Französin, eine Britin sowie drei Männer aus Belgien, Spanien und der Schweiz bilden die künftige europäische Astronautengruppe. Zu der zwölfköpfigen Astronauten-Reserve zählen auch zwei Deutsche, darunter eine ehemalige Bundeswehr-Kampfpilotin.Lorenzen, Dirkwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei

SWR2 Forum
Mission Größenwahn? Europas Ambitionen im Weltraum

SWR2 Forum

Play Episode Listen Later Nov 21, 2022 44:32


Die Europäische Weltraumagentur ESA hat hochfliegende Pläne: Eigene Astronauten auf dem Mond, ein Solarkraftwerk im All, wegweisende Klimaprojekte. Das wird teuer. Muss das sein? Was ist uns die Weltraumforschung wert? Und wer profitiert davon? Marion Theis diskutiert mit Dr. Anna Christmann - Koordinatorin der Bundesregierung für Raumfahrt, Uwe Gradwohl - Redaktionsleiter SWR Wissen Aktuell, Dr. Stefan Linke - Institut für Luft- und Raumfahrt, Technische Universität Berlin

hr3 - Der Sonntagstalk
hr3 Sonntagstalk: Suzanna Randall über die Faszination des Weltalls und die Wahrscheinlichkeit, einen Alien zu treffen

hr3 - Der Sonntagstalk

Play Episode Listen Later Nov 20, 2022 44:43


Schon als Kind war Suzanna Randall fasziniert vom Weltall - bei ihr hingen in den 90ern Fotos von Planeten statt Postern von Boygroups im Teeniezimmer. Neben ihrer Arbeit als Astrophysikerin hat sie heute eine große Leidenschaft, nämlich uns allen ihre Faszination weiterzugeben. Im hr3 Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer spricht sie über die Wahrscheinlichkeit, einen Alien zu treffen und über ihre Ausbildung zur Astronautin, die ihr eine Privatinitiative ermöglicht.

Apropos – der tägliche Podcast des Tages-Anzeigers
Mondmission Artemis: Warum die Nasa eine Rakete zum Mond schickt

Apropos – der tägliche Podcast des Tages-Anzeigers

Play Episode Listen Later Nov 15, 2022 15:39


Nachdem der Start immer und immer wieder vertagt wurde, soll es nun am Mittwoch so weit sein: Die Nasa will 50 Jahre nach Apollo wieder eine Rakete zum Mond schicken. Der erste Flug der Artemis-Mission findet ohne Besatzung statt – doch der Start der stärksten Rakete der Welt soll der Auftakt zur Rückkehr des Menschen zum Mond sein.Das Ziel von Artemis ist es, eine dauerhafte menschliche Präsenz im tiefen Weltraum zu errichten. Geplant ist eine dauerhafte Raumstation in der Mondumlaufbahn und eine Basis auf dem Mond selbst – von wo aus eines Tages Astronauten weiter zum Mars reisen könnten.Wie schnell wird der Mond zum Zwischenstopp zum Mars? Ist eine Raumstation in der Mondumlaufbahn realistisch? Und welche Rolle spielen wirtschaftliche Ziele? Diese Fragen beantwortet Joachim Laukenmann, Redaktor im Wissens-Ressort der Redaktion Tamedia in einer neuen Folge «Apropos», dem täglichen Podcast des Tages-Anzeiger und der Redaktion Tamedia. Gastgeberin ist Vivienne Kuster. Mehr zum Thema: Die USA wollen zurück auf den Mond – um zu bleibenhttps://www.tagesanzeiger.ch/die-usa-wollen-zurueck-auf-den-mond-um-zu-bleiben-541805442017 Diesen Artikel und den Tagi für 3 Monate kostenlos lesen : Auf tagiabo.ch ein Probeabo wählen und den Gutscheincode «Apropos» verwenden.

Sternzeit - Deutschlandfunk
Der astronomische Dauerbrenner im All - Hubble, die halbe Raumfahrt und die erneute Rettung

Sternzeit - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 2:32


Seit gut 32 Jahren kreist das Hubble-Weltaumteleskop um die Erde. Der heutige Tag markiert ein besonderes Jubiläum: Das legendäre Teleskop existiert jetzt schon für das halbe Raumfahrtzeitalter, das einst mit dem russischen Satellit Sputnik begann.Von Dirk Lorenzenwww.deutschlandfunk.de, SternzeitDirekter Link zur Audiodatei

Startup Insider
Erster deutscher Quantencomputerhersteller EleQtron sammelt 50 Mio. Euro ein (Ionenfalle • DLR • Earlybird)

Startup Insider

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 30:29


In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Michael Johanning, CTO von EleQtron, über das eingesammelte Funding in Höhe von 50 Millionen Euro.EleQtron entwickelt, produziert, betreibt und vermarktet Rechenzeit auf Ionenfallenbasierten Quantencomputern. Quantencomputer sollen Rechenaufgaben lösen, an denen heutige Superrechner scheitern, um große Probleme der Menschheit zu lösen. Expertinnen und Experten sind sich uneinig, welcher Ansatz zur Quantenüberlegenheit führen kann. EleQtron nutzt den wissenschaftlich weniger erforschten Ansatz der Ionenfallen. Derzeit baut das Startup sukzessiv leistungsstarke Quantencomputer auf und bindet sie an die Cloud an. Dafür setzt das Tech-Unternehmen auf die firmeneigene MAGIC-Technologie, die die Notwendigkeit von Laserlicht für die kohärente Steuerung von Quantenlogikoperationen beseitigt und so die Möglichkeit einer signifikanten Skalierung eröffnet. EleQtron wurde im Jahr 2020 als Spin-Off aus dem Lehrstuhl für Quantenoptik der Universität Siegen von Christof Wunderlich, Michael Johanning und Jan Leisse gegründet. Damit ist er der erste deutsche kommerzielle Hardware-Hersteller im Bereich der Quantencomputer.Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt investiert nun 208,5 Millionen Euro in fünf Unternehmen, damit diese innerhalb von vier Jahren prototypische Quantencomputer auf Basis der Ionenfallen bauen. EleQtron hat sich in einem Konsortium mit dem niederländischen Chiphersteller NXP und dem österreichischen Technologieanbieter Parity Quantum Computing bei zwei Teilausschreibungen durchgesetzt, wodurch sie nun gemeinschaftlich 82 Millionen Euro erhalten. EleQtron selbst hat nach eigenen Angaben insgesamt mehr als 50 Millionen Euro an Funding eingesammelt. Dieses setzt sich aus Risikokapital, Fördergeldern und Verkäufen zusammen. 6 Millionen Euro davon kommen aus dem Uni-X-Fonds des Risikokapitalgebers Earlybird. Mit dem frischen Kapital sollen bereits nach der vierjährigen Projektlaufzeit Ionenfallen-Quantencomputer mit mindestens 50 Qubits bereitstehen. Damit könnten Rechnungen in Überlichtgeschwindigkeit durchgeführt werden.

B5 Reportage
Aufbruch zum Mond – Das Artemis-Programm der US-Raumfahrt

B5 Reportage

Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 21:58


Mit dem Artemis-Programm will die NASA zurück auf den Mond. Am 29. August sollte der erste Testflug vom Kennedy Space Center in Florida ins All starten. Wegen technischer Probleme wurde der Start kurzfristig abgebrochen. Mitte November soll es nun soweit sein. Florian Mayer über die nächste Generation der US-amerikanischen Raumfahrt.

Sternzeit - Deutschlandfunk
Übermüdung in der Raumfahrt - Auf zum Mond - aber nur ausgeschlafen!

Sternzeit - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 10, 2022 2:32


Der Start der Artemis-1-Mission Richtung Mond wurde im August und September mehrfach verschoben. Lecks an den Treibstoffleitungen der neuen Großrakete SLS der NASA sorgten für Probleme – beim Ansetzen neuer Termine spielt auch Müdigkeit eine Rolle.Von Dirk Lorenzenwww.deutschlandfunk.de, SternzeitDirekter Link zur Audiodatei

WDR ZeitZeichen
Die Hündin Laika wird ins All geschossen (am 3.11.1957)

WDR ZeitZeichen

Play Episode Listen Later Nov 2, 2022 14:47


Heute vor 65 Jahren wurde die Hündin Laika weltberühmt: Mit der Kapsel "Sputnik 2" schoss die Sowjetunion das Tier ins All. Der Tag ihres Ruhms wurde zugleich ihr Todestag. Autor: Thomas Klug Von Thomas Klug.

Sternzeit - Deutschlandfunk
Raumfahrt-Rekord - Fünf Raketenstarts in 20 Stunden

Sternzeit - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 28, 2022 2:32


Der 4. August dieses Jahres war ein Tag für die Raumfahrt-Geschichtsbücher: Binnen 20 Stunden starteten fünf Raketen von drei Kontinenten.Von Dirk Lorenzenwww.deutschlandfunk.de, SternzeitDirekter Link zur Audiodatei

WDR 5 Quarks - Wissenschaft und mehr
Nebel in San Francicso - Feinstaub reduzieren - Inhalieren

WDR 5 Quarks - Wissenschaft und mehr

Play Episode Listen Later Oct 28, 2022 84:59


Filme und Serien: Darauf sollten Eltern achten; Sollte Trauer als Krankheit eingestuft werden?; Sommerwetter Ende Oktober: Was macht das mit Tieren und Pflanzen?; Warum der Nebel in San Francisco so wichtig ist; Verbenner-Aus: Warum sind E-Fuels keine Lösung?; Wie können wir Feinstaub reduzieren?; Wie nachhaltig ist die Raumfahrt?; Inhalieren - Hilft es bei Husten, Schnupfen & Co.?; Moderation: Martin Winkelheide. Von WDR 5.

Aha! Zehn Minuten Alltags-Wissen
Weltraumschrott - Gefahr für Raumfahrt und Zivilisation

Aha! Zehn Minuten Alltags-Wissen

Play Episode Listen Later Oct 25, 2022 8:23


Ausgebrannte Raketenoberstufen, kaputte Satelliten, verlorene Schraubenzieher und abgesplitterte Lackpartikel: 130 Millionen Schrottteile fliegen rund um unsere Erde. Warum dieser Müll gefährlich ist und welche Pläne es für seine Beseitigung gibt, weiß Norbert Lossau. Außerdem: Warum wir häufig das Gefühl haben, das früher alles besser war. "Aha! Zehn Minuten Alltags-Wissen" ist der neue Wissenschafts-Podcast von WELT. Wir freuen uns über Feedback an wissen@welt.de. Produktion: Serdar Deniz Redaktion: Elisabeth Krafft Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html

Erde 5.0 - Perspektivwechsel
091 - Infowars - Über die Kraft der Medien. Mit Mark Pfeiffer.

Erde 5.0 - Perspektivwechsel

Play Episode Listen Later Oct 19, 2022 48:53


Seit Brexit und Trump ist es offensichtlich geworden: Die öffentliche Meinung wird immer wieder durch Falschinformationen gezielt beeinflusst. Während dies zu Zeiten des Volksempfängers nur Regierungen möglich war, wird heute auf allen Kanälen von jeglichen Kräften gefeuert und bewusst Stimmung gemacht. Viele Medien beteiligen sich, zum Teil ungefiltert, an den Empörungswellen, bei denen selbst kleine Mäuse (Winnetou, Genderdiskussion etc.) zu Riesenelefanten gemacht werden. Denn Hass klickt gut. Wir sprechen mit Mark Pfeiffer über die Polarisierung der Gesellschaft durch gezielte Falschinformation und Lenkung der Aufmerksamkeit um zum Teil fragwürdige poltische Ziele zu erreichen. Mark Pfeiffer ist seit 1994 in der Luft- und Raumfahrt tätig in diversen Rollen vorwiegend als Berater. Seit Anfang der 2000er berät er die EU im Thema Transportforschung, Flugzeuge und Sicherheit.

Sternengeschichten
Sternengeschichten Folge 515: Der große Filter

Sternengeschichten

Play Episode Listen Later Oct 7, 2022 13:11


Warum haben wir noch keinen Besuch von Aliens bekommen? Gibt es vielleicht eine große Gefahr, der sich alle Zivilisationen irgendwann stellen müssen? Und wenn ja: Wartet dieser "große Filter" noch auf uns? Mehr dazu in der neuen Folge der Sternengeschichten. Wer den Podcast finanziell unterstützen möchte, kann das hier tun: Mit PayPal (https://www.paypal.me/florianfreistetter), Patreon (https://www.patreon.com/sternengeschichten) oder Steady (https://steadyhq.com/sternengeschichten)

4x4 Podcast
«Die Benzinpreise werden steigen»

4x4 Podcast

Play Episode Listen Later Oct 6, 2022 27:41


Die Öl-Allianz OPEC+ will die Erdölproduktion reduzieren. Sie will so den stark sinkenden Ölpreis stabilisieren. Das in einer Zeit, in der knappe Energie und teure Preise sowieso schon ein riesiges Thema sind. Die weiteren Themen: * Die provokativen Tweets des Sohns des ugandischen Präsidenten haben in Uganda eine diplomatische Krise ausgelöst. Unser Afrika-Korrespondent erklärt die Hintergründe. * In der Raumfahrt arbeiten Russland und die USA immer noch zusammen, trotz Ukraine-Krieg und internationaler Spannungen. Für Astronautenteams sei dies normal, sagt die Expertin. * Die chinesische Social Media-Plattform Tiktok geht gegen Kommentare vor. Wie funktionieren diese Wortfilter?

FAZ Digitec
Mehr Satelliten, mehr Weltraumschrott – und die Augen der ESA

FAZ Digitec

Play Episode Listen Later Oct 6, 2022 75:59


In der Raumfahrt hat sich in den vergangenen Jahren alles verändert. Rolf Densing, Direktor der europäischen Weltraumorganisation ESA für den Missionsbetrieb, ist schon lange mit dabei. Er hat die europäische Raumfahrtstrategie stark beeinflusst - und in den vergangenen Jahren auch den Aufstieg der privaten Anbieter erlebt. Längst arbeitet die ESA mit solchen Anbietern auch selbst zusammen. Zum Beispiel mit einem Schweizer Start-up, das im Auftrag der ESA so etwas wie eine Müllabfuhr-Sonde für Raumfahrtschrott entwickelt. „Wer hier ist, bleibt gerne lang“, sagt Densing in einer Veranstaltung der F.A.Z.-Reihe „Club der klugen Köpfe“ und im Digitec-Podcast. Wie zum Beweis zeigt ein Blick in den Lebenslauf von Holger Krag, dem Leiter des ESA-Programms für Weltraumsicherheit, genau das. Krag ist der Fachmann für Weltraumschrott schlechthin, er hat 2006 in Darmstadt angefangen und ist seit 2019 der Leiter des am schnellsten wachsenden Programms der ESA. Dort werden in Echtzeit Ereignisse im Weltraum beobachtet, um bei möglichen Auswirkungen auf die Erde rechtzeitig warnen zu können. Das können Teile sein, die Rückstände der Raumfahrt sind, aber auch größere Asteroiden, die statistisch gesehen alle fünf Jahre auftauchen. Um solche Fragen geht es in dieser Folge des F.A.Z.-Digitec-Podcasts.

Sternzeit - Deutschlandfunk
Erstflug vor 80 Jahren - Die V-2, die Barbarei und die Raumfahrt

Sternzeit - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 3, 2022 2:32


Vor 80 Jahren ist die erste zweistufige Rakete ins All gestartet. Die Bumper WAC war eine Kombination aus einer deutschen V-2 und einer US-amerikanischen WAC Corporal.Von Dirk Lorenzenwww.deutschlandfunk.de, SternzeitDirekter Link zur Audiodatei

Eine Stunde History  - Deutschlandfunk Nova
Geschichte der Raumfahrt - Von Sputnik bis zur ISS

Eine Stunde History - Deutschlandfunk Nova

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 36:12


Der Kalte Krieg verlieh der Raumfahrt Auftrieb: Als die Sowjetunion 1957 mit "Sputnik" den ersten Satelliten ins All schickte, saß der Schock bei den Amerikanern tief. Sie wollten so schnell wie möglich aufholen. **********Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova:Raumfahrt: Wie Schwerelosigkeit den Körper formtPrivate Raumfahrt: Mehr Besuch für die ISSAstronauten: Warum so wenige Frauen ins All fliegen**********Den Artikel zum Stück findet ihr hier.**********Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen: Instagram und YouTube.

SWR2 Forum
Aufbruch zum Mond – Revolutioniert das Artemis-Programm die Raumfahrt?

SWR2 Forum

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 44:26


Mehr als 50 Jahre nach der ersten Landung will die Nasa wieder Menschen zum Mond fliegen, und dieses Mal sind die Ziele ambitionierter. Mit dem neuen „Artemis“-Programm soll eine dauerhafte menschliche Präsenz im Weltall gelingen, mit am Start ist auch Technik Made in Germany. Der Mond als Sprungbrett zum Mars und in unendliche Weiten - schon in wenigen Jahrzehnten soll es so weit sein. Beginnt eine neue Ära der Raumfahrt? Gregor Papsch diskutiert mit Uwe Gradwohl - Redaktionsleiter SWR Wissen Aktuell, Dirk Lorenzen - Astrophysiker und Wissenschaftsjournalist, Dr.-Ing. Walther Pelzer - Leiter der Deutschen Raumfahrtagentur

Das Universum
DU061 - Der Weltuntergang fällt aus

Das Universum

Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 113:30


In Folge 61 haben wir einen Gast. Und zwar Jan Hegenberg, der uns erklärt wieso der Weltuntergang netterweise ausfällt. Jan hat sich intensiv mit der Klimakrise und der Zukunft beschäftigt und festgestellt: Wenn wir es wollen, können wir Energie- und Mobilitätswende durchaus in den nächsten Jahren hinkriegen. Wir müssen es halt wollen. Außerdem geht es darum, wie wir einen anderen potenziellen Weltuntergang verhindern können, nämlich den durch Asteroideneinschläge. Genau zu diesem Zweck hat die NASA gerade eben erst einen Asteroiden bombardiert und wir erklären, warum man das getan hat. Evi erzählt in “Neues von der Sternwarte” von den Schrecken der Analysis und wir beantworten Fragen aus der Hörerschaft zu Solarkraftwerken im All und der Klimawirkung von Raketen.