Podcasts about wohnungen

  • 977PODCASTS
  • 1,713EPISODES
  • 27mAVG DURATION
  • 1DAILY NEW EPISODE
  • Dec 5, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about wohnungen

Show all podcasts related to wohnungen

Latest podcast episodes about wohnungen

News Plus
Winter im Krieg: «Diese unglaubliche Kälte nagt an den Menschen»

News Plus

Play Episode Listen Later Dec 5, 2022 18:47


Fast überall in der Ukraine fällt immer wieder der Strom aus. Auch heute gab es Angriffe auf das Stromnetz. Die Folge: Kein Handyakku mehr, kein Licht, und vor allem kalte Wohnungen. Wir erzählen, wie man sich diese Situation vorstellen muss und wie sich die Menschen im Kriegsland helfen.  Und à propos helfen: Die EU will der Ukraine im Krieg erneut helfen, indem sie sich selbst verbietet, einen Grossteil des russischen Öls zu importieren. Was kann das bringen? Auch das klären wir. Wir lassen in dieser Episode Menschen in der Ukraine zu Wort kommen, die jeden Tag mit den Folgen der Stromausfälle zu kämpfen haben und auch eine Journalistin, die in den letzten Wochen durch's Land gereist ist.

Rang I - das Theatermagazin - Deutschlandfunk Kultur
Gob Squad auf Hausbesuch - Fantasiereise durch die Straßen Berlins

Rang I - das Theatermagazin - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Dec 3, 2022 5:37


Die Theatertruppe Gob Squad kehrt an die Berliner Volksbühne mit einem interaktiven Live-Film zurück. Jeden Abend neu tauschen die Darsteller ihren Platz auf der Bühne mit jungen Menschen in deren Wohnungen. Sie fragen: "Ist jemand zuhause?"Von Gerd Brendelwww.deutschlandfunkkultur.de, Rang 1Direkter Link zur Audiodatei

Rheinische Post Aufwacher
Die Woche in NRW: Schüsse, Fisch und bald ist Nikolaus

Rheinische Post Aufwacher

Play Episode Listen Later Dec 3, 2022 34:36


In Krefeld sorgte in der vergangenen Woche eine Schießerei auf offener Straße für Gesprächsstoff. Außerdem sprechen wir über kalte Wohnungen und die Vorfreude auf Nikolaus.

Maklergeflüster
Sebastian E. Hucz darüber wie die Phi 24 es schafft, so erfolgreich zu sein.

Maklergeflüster

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 27:37


Seit dem Jahr 2000 ist die PHI der Spezialist für die Vermarktung von Immobilien in der Region Aachen und Köln. Ihr Service umfasst den Verkauf und die Verkaufsabwicklung von Häusern, Wohnungen, Grundstücken und Gewerbe- und Rendite-Immobilien. Dabei setzen wir auf höchste Qualitätsstandards und bieten unseren Kunden ein breites Spektrum an Dienstleistungen. Im heutigen Podcast spricht der Gründer Sebastian E. Hucz über sein Unternehmen und was es zu dem macht was es heute ist! - Wunderschöne Grundrisse und Visualisierungen: www.mcgrundriss.de  Premiumvisualisierungen: www.immodarstellung.de  Zu Phi24: https://www.phi24.de/   

RaBe-Info – Radio Bern RaBe
Sendung vom 01. Dezember 2022

RaBe-Info – Radio Bern RaBe

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022


Die Schweiz schiebt im Rahmen des Dublin-Abkommens trotz gut dokumentierten Push-Backs und Misshandlungen Menschen nach Kroatien ab. Und Griechenland beendet unter fadenscheinigen Argumenten ein Programm, welches Geflüchtete unter anderem aus Camps in Wohnungen platzierte. Schliesslich informieren wir über ein neues Heft zu Asexualität und Aromantik, welches im Herbst 2022 erschienen ist. Beiträge der Sendung: Stopp ... >

RaBe-Info – Radio Bern RaBe
Griechenland beendet Soforthilfe für Geflüchtete

RaBe-Info – Radio Bern RaBe

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022


Estía heisst ein Programm, welches in Griechenland Soforthilfe für Geflüchtete bietet, beispielsweise indem es besonders vulnerable Geflüchtete aus den Camps holt und in Wohnungen platziert. Unter dem Vorwand, dass auf den griechischen Inseln kaum noch Flüchtende ankommen, soll es nun Ende Jahr beendet werden. Die Kritik der Schweizer Organisation be aware and share ist laut: ... >

WDR aktuell - Der Tag
Proteste in China gehen weiter

WDR aktuell - Der Tag

Play Episode Listen Later Nov 28, 2022 10:10


Wieder sind in mehreren Städten Tausende auf der Straße, um gegen die Corona-Politik zu protestieren. Ein neuer Bericht zeigt, wie sich die Population der Wölfe entwickelt. Und wir gucken, wie es beim Bau bezahlbarer Wohnungen vorangeht. Von Michael Brocker.

PB3C Talk
#66: Zins oder Nachfrage – was bestimmt die Wohnungspreise? – Jasper Radü im Gespräch mit Jan Grade und Jens Rautenberg

PB3C Talk

Play Episode Listen Later Nov 28, 2022 36:10


Zins oder Nachfrage – was bestimmt die Wohnungspreise?Es scheint paradox. Überall fehlen Wohnungen und doch sollen die Wohnungspreise fallen. Experten verweisen dabei oftmals auf den Zinsschock. Doch was bedeutet das für die Preisbildung von Immobilien? Ist der Zins jetzt der bestimmende Faktor geworden? Ist die Wohnimmobilie endgültig zu einem Finanzprodukt geworden, das sich dem Zinsdiktat zu unterwerfen hat? Und welche Faktoren werden in der nahen Zukunft ausschlaggebend für die Preisbildung sein? In der aktuellen Ausgabe des PB3C-Talks diskutieren die beiden Erklärer des deutschen Wohnimmobilienmarkts Jens R. Rautenberg, Chef der Analysefirma Conversio Gruppe , und Jan Grade, Geschäftsführer des Wirtschafts- und Immobiliendatenanbieters empirica regio, gemeinsam mit Jasper Radü über Kaufpreise, Mieten, Energieeffizienz, Zins- und Inflationsschocks und familienfreundlichen Wohnraum in der Stadt.

AWR German: Deutsch - Wort zum Tag

Unsere himmlischen Wohnungen sind bereitet – und doch müssen wir uns in Geduld üben.

Regionaljournal Graubünden
Naturpark Calanca vor entscheidender Phase

Regionaljournal Graubünden

Play Episode Listen Later Nov 21, 2022 15:51


Der Park im Calancatal, so etwas wie das Überbleibsel des Adula-Projekts, kommt im Winter in den involvierten Gemeinden zur Abstimmung. Die Initianten sind zuversichtlich. Weitere Themen: * Wie Davos bezahlbare Wohnungen schaffen will. * Wie die Ostschweizer Kantone mit dem Mangel an Lehrpersonen umgehen.

LiteraturLounge
[Podcast-Interview] mit Katrine Engberg über das Buch: Krokodilwächter

LiteraturLounge

Play Episode Listen Later Nov 17, 2022 26:03


Gerade erst war Julie nach Kopenhagen gezogen, um Literatur zu studieren. Warum musste sie so jung sterben? Erstochen und von Schnitten gezeichnet? Es ist ein schockierender Fall, in dem Jeppe Kørner und Anette Werner ermitteln. Als bei Julies Vermieterin ein Manuskript auftaucht, in dem ein ähnlicher Mord geschildert wird, glauben die beiden, der Aufklärung nahe zu sein. Aber der Täter spielt weiter. Die emeritierte Professorin Esther de Laurenti ist froh, dem Universitätsbetrieb entkommen zu sein und endlich nach ihrem eigenen Rhythmus leben zu können. Sie lässt sich vom jungen Theatergarderobier Kristoffer bekochen, schläft nach lebhaften Abenden unter Freunden bis mittags – und schreibt an einem Kriminalroman. Zur Aufbesserung der Rente vermietet sie die Wohnungen in ihrem Haus in der Kopenhagener Innenstadt. Als die junge Julie vom ersten Stock erstochen aufgefunden wird, verliert Esther den Boden unter den Füßen. Ein Zweifel treibt sie um: Kann es sein, dass jemand die grausamste Szene aus ihrem Romanmanuskript in die Realität umsetzen wollte? Und Jeppe Kørner und Anette Werner von der Kopenhagener Mordkommission fragen sich: Wer, wenn nicht sie? ›Krokodilwächter‹ ist ein packender Thriller über die Macht des Schreibens und der Phantasie. Ein literarisches Vexierspiel, geschrieben von einer Frau, die weiß, wie man Spannung erzeugt.

Journey Stories
180: Darum solltest du jetzt nach Sarajevo reisen

Journey Stories

Play Episode Listen Later Nov 16, 2022 22:46


Viele Menschen auf der Flucht scheitern – auch durch brutale Pushhbacks - an der bosnisch-kroatischen Grenze. Und stranden zum Beispiel in Sarajevo. Asyl können sie erhalten, sind dann aber völlig allein gelassen. Sanela Klepic hilft, bei Betreuung, Arbeits- oder Wohnungssuche. Der Clou: Sie vermietet Apartments an Touristen, und finanziert damit Wohnungen für Geflüchtete, die sie sich nicht leisten könnten. Das ist nachhaltiger Tourismus.Sanelas Angebot auf Airbnb: World Travelers Community HouseAuf Facebook: World Travelers Community House Die Projekt-Website: Intergreat-CenterAuf Instagram: Intergreat-Center Unsere Webseite: journeystories.fmInstagram: https://www.instagram.com/journeystories.fm/ Musikrechte: Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 200

Versicherungsfunk
Versicherungsfunk Update 16.11.2022

Versicherungsfunk

Play Episode Listen Later Nov 16, 2022 3:27


Die Themen im heutigen Versicherungsfunk Update sind: Allianz will mit Joint Venture CO2-Ausstoß reduzieren Allianz und Heimstaden Bostad, eines der führenden Unternehmen für Wohnimmobilien in Europa, haben ein Joint Venture gegründet. Dieses umfasst das deutsche Wohnimmobilien-Portfolio der Allianz mit 38 Immobilien und 3.135 Wohnungen in Düsseldorf, München, Köln, Bonn, Berlin und Stuttgart. Gemeinsam soll mit einem Nachhaltigkeitsprogramm der Energieverbrauch vermindert werden. Der Versicherer will den CO2-Ausstoß des globalen Immobilienportfolios bis 2025 um 25 Prozent reduzieren und bis 2050 Netto-Null-Emissionen erreichen. Darlehenshöhe im Sinkflug Die durchschnittliche Darlehenshöhe fällt innerhalb eines Monats von 286.000 Euro auf 277.000 Euro. Gemeinsam mit der Darlehenshöhe hat sich über die vergangenen Monate hinweg auch der anfängliche Tilgungssatz kontinuierlich nach unten gearbeitet. Erst- und Anschlussfinanzierungen werden im Oktober durchschnittlich mit einer Anfangstilgung von exakt zwei Prozent beauftragt. Das geht aus dem Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) hervor. Hiscox IT-Umfrage 2022 Die Hälfte der IT-Dienstleister gibt an, durch massenhafte Cyber-Schwachstellen wie dem Log4j-Bug mehr Aufträge als im Vorjahr zu verzeichnen. Insbesondere sehr große Unternehmen profitieren hiervon am stärksten (70,4 Prozent). Weiterhin besteht eine Diskrepanz zwischen Risikowahrnehmung der Befragten und Schaden-Realität. Am häufigsten geben die Befragten den Verlust eigener Daten, bspw. durch Cyberangriffe (59,5 Prozent), dem Ausfall der IT-Infrastruktur (56,0 Prozent) und Schäden durch Programmierfehler (52 Prozent) an. Das geht aus der Hiscox IT-Umfrage 2022 hervor. Laut Hiscox Schadenstatistik steht jedoch an erster Stelle der am häufigsten gemeldeten Schadenfälle Projektverzug. bAV und Zeitwertkonten wirken als HR-Instrumente gut Die betriebliche Altersversorgung erzielt sehr hohe Zufriedenheitswerte bei den Arbeitgebern im Hinblick auf ihre Wirkung als HR- und Bindungsinstrument. 80 Prozent der Betriebe, die eine bAV mit Arbeitgeberbeteiligung anbieten, die über den 15-prozentigen gesetzlichen Arbeitgeberzuschuss hinausgeht, zeigen sich sehr zufrieden bzw. zufrieden. Davon äußern allein 47 Prozent, sie seien mit der Wirkung ihrer bAV sogar sehr zufrieden. 43 Prozent der mittelständischen Betriebe bieten ihren Beschäftigten Zeitwertkonten an mit dem Ziel, sie damit länger an sich zu binden. Das geht aus der bAV-Studie der Generali hervor. Sparer planen relativ hohe Renten Bei ihren Planungen zur Altersvorsorge setzen Sparer in der Mehrheit relativ hohe Renten als Ziel fest. Das zeigt eine Auswertung der Dateneingaben auf der Online-Plattform finanzen.de. So stellen sich zwei Drittel der Plattformnutzer eine ergänzende Altersrente zwischen 500 und 1.000 Euro vor. Ein Drittel wünschte sich eine private Rente von 750 Euro. Das war der am häufigsten genannte Rentenwert. Ein Teil der Besucher auf der Plattform strebte aber noch deutlich höhere Renten an. Frauen setzten bei ihren Planungen tendenziell etwas geringere Rentenhöhen fest. Fonds Finanz und Thinksurance kooperieren bei Kfz-Flotten Der Maklerpool Fonds Finanz und die Plattform für Gewerbeversicherungen Thinksurance wollen das Geschäft von Klein- und Großflotten vorantreiben und haben dazu eine Kooperation angestossen. Vermittler des Pools sollen ab sofort auf der Gewerbeplattform ihre Kunden zu Flotten beraten, sie berechnen sowie abschließen können. Die Vertriebspartner sollen Zugriff auf die Flotten-Tarife von Allianz, KRAVAG, R+V, HDI, VHV und Dialog haben.

Schneller schlau - Der tägliche Podcast von P.M.
Rettet LNG uns durch den Winter?

Schneller schlau - Der tägliche Podcast von P.M.

Play Episode Listen Later Nov 16, 2022 13:08


In aller Eile hat Deutschland LNG-Terminals errichtet. Das Flüssiggas soll ab Januar unsere Wohnungen erwärmen. Doch was ist LNG überhaupt, warum haben wir es bislang nicht genutzt, und warum ist es so umstritten?Dies ist Teil 1 unserer Energie-Serie. Mehr zum Thema LNG findet ihr in dieser Ausgabe: https://shop.pm-magazin.de/de_DE/einzelhefte/einzelausgaben/p.m.-11-2022/2094987.html +++ Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Aktuelle Wirtschaftsnews aus dem Radio mit Michael Weyland

Thema heute:   Mehr energetische Unabhängigkeit mit steuerlich geförderter Sanierung Der Krieg in der Ukraine hat die Energiekosten in den vergangenen Monaten stark in die Höhe getrieben und die eingeführte CO2-Abgabe tut ihr Übriges. Ihretwegen steigt der CO2-Preis bis zum Jahr 2025 gesetzlich weiter an. Für die Mehrheit der Verbraucher gehen somit die Heiz- und Stromkosten immer weiter nach oben. Aber man kann auch in Maßen gegensteuern. Wer z.B. seine alte Öl- oder Gasheizung gegen eine Wärmepumpe, Biomasseheizung oder Solarthermie austauscht, kann entweder mit staatlicher Förderung kalkulieren oder befristete Steuervorteile mitnehmen. Beide Vorteile können leider nicht parallel genutzt werden. Es muss daher genau durchkalkuliert werden, welche Fördermaßnahme im Einzelfall die rentablere ist.Steuerermäßigung für EigenheimbesitzerDas Ziel einer energetischen Sanierung ist die Absenkung des privaten Energieverbrauchs und der von der Regierung gewollte Umstieg auf erneuerbare Energien, um die Klimaschutzziele 2030 zu erreichen. Die zeitlich befristeten Steuervorteile sind ausschließlich für Eigentümer, die ihre Immobilie selbst bewohnen, geschaffen. Die Immobilie muss nicht durchgängig bewohnt werden, sodass eine Zweit- oder Ferienwohnung ebenfalls darunterfällt. Boni für vermietete Wohnungen sind ausgeschlossen. "Bei beruflichen Arbeitszimmern ist deren Anteil an der Baumaßnahme bei den Kosten herauszurechnen", darauf weist die Lohnsteuerhilfe Bayern hin. Zudem muss das Gebäude zum Zeitpunkt der Sanierung älter als zehn Jahre sein. Alle Baumaßnahmen nach dem 1. Januar 2020, die den Anforderungen entsprechen, sind auf spezielle Weise absetzbar. Das noch offene Zeitfenster der Förderung beträgt ab jetzt noch etwas mehr als sieben Jahre, d.h. die Maßnahmen müssen Ende 2029 abgeschlossen sein.Bis zu 40.000 Euro Steuerbonus sind drinFür energetische Sanierungsmaßnahmen am Eigenheim können insgesamt 20 Prozent der gesamten Ausgaben bis zu einer Investitionssumme von 200.000 Euro mit der Einkommensteuererklärung abgesetzt werden. Das Besondere daran ist, dass hier auch die Materialkosten absetzbar sind. Bei den üblichen steuerlichen Handwerkerleistungen ist das nämlich nicht der Fall. Der Steuerbonus wird dabei auf drei Jahre verteilt. Für das Jahr des Abschlusses der Sanierungsmaßnahme werden erstmalig sieben Prozent, maximal aber 14.000 Euro berücksichtigt. Selbiges gilt für das darauffolgende Jahr. Im dritten Kalenderjahr werden die restlichen sechs Prozent mit maximal 12.000 Euro von der Steuerschuld direkt in Abzug gebracht. Voraussetzung: Es wird eine Steuererklärung eingereicht und es gibt eine entsprechend hohe Steuerschuld zum Drücken.  Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:

Treffpunkt
Wie und wo wohnen, wenn der Wohnraum schwindet?

Treffpunkt

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 56:52


Wohnungen, die nach vier Monaten immer noch unvermietet sind, gelten als Leerwohnungen. 2020 waren das über 66000 Wohnungen in der Schweiz. 2 Jahre später sind zwar noch über 52 000. Der Trend der schwindenden Leerwohnungen bereitet Fachleuten Sorge. Droht Wohnungsnot? Was ist zu tun? Wer in den Ballungszentren eine bezahlbare Wohnung sucht, sucht lange. Besonders in Genf, Zürich Zug. Aber auch in anderen Städten und Regionen der Schweiz wird es langsam brenzlig. Die neue Raiffeisen Immobilienstudie prognostiziert ab 2024 eine drastische Wohnungsnot.  Was ist zu tun? Und welche Wohnmodelle sind nicht nur Zukunfstmusik, sondern bereits heute Realität? Gast bei Sandra Schiess ist Fabienne Hoelzel, Städteplanerin, Architektin und Professorin für Entwerfen und Städtebau an der Staatlichen Akademie für Bildende Künste Stuttgart. Hörerfrage: Wie möchten Sie gerne wohnen? Wer ein dickes Portemonnaie hatBesonders wenn man ein be und oft verzweifelt, besonderts wenn das weiss, wie schwer es ist. Zürich genf und Zug kann davon ein Trauerlied sinngen. Aber auch im Prättigau, in Thun oder  Die Zuwanderung, bedingt durch den fachkräftemangel

Hamburg News
Hamburg-News: Nachfrage nach Wohnungen bricht ein

Hamburg News

Play Episode Listen Later Nov 9, 2022 6:58


Heute geht es um eine stark zurückgehende Nachfrage nach Wohnungen und Häusern in Hamburg. Weitere Themen: Der Bundestag entscheidet über die Zukunft des Islamischen Zentrums Hamburg, ein Mann wird auf einem belebten Marktplatz niedergestochen – und wir übertragen live die Verleihung der Goldenen Bild der Frau in Hamburg.

WilsonstrasseFM
HTA Ringvorlesung: Being on Stage (Off the Record): Martin Clausen

WilsonstrasseFM

Play Episode Listen Later Nov 8, 2022 73:52


Der Schauspieler, Performer und Regisseur Martin Clausen ist aus der freien Szene in Berlin nicht wegzudenken. Mit seinen Compagnien „TWO FISH” (2000-2012) und „Martin Clausen und Kollegen“ (2013-2019) spielte er u. a. am HAU Hebbel am Ufer, an den Sophiensaelen, dem Theater an der Parkaue sowie site specific in Wohnungen, Treppenhäusern, Parkplätzen oder Wiesen. 2001-2012 bespielte er zusammen mit Lajos Talamonti in Reisebussen diverse Städte im In- und Ausland. Er kollaborierte mit unterschiedlichen Kollektiven und freien Gruppen wie Gob Squad, She She Pop und Nico & the Navigators. Seit 2014 arbeitet er regelmäßig beim inklusiven Theater Thikwa. Wie ist das, in so vielen verschiedenen Kontexten und an so verschiedenen Orten aufzutreten? Worin liegen Vorzüge des Autodidaktischen? Und was braucht es, um ein Vierteljahrhundert mit voller Energie dabeizubleiben?Being on Stage (Off the Record)Werkstattgespräche mit Performer:innen der Darstellenden KünsteOnline-Ringvorlesung der Hessischen Theaterakademie im Wintersemester 2022/23jew. donnerstags, 18.30-20.00h Was heißt es, auf der Bühne vor Publikum etwas darzustellen - zu zeigen, zu spielen, zu performen? Welche ästhetischen, ethischen und praktischen Fragen entstehen in den Arbeitsprozessen? Was lässt sich am Ende auf der Bühne realisieren? Wieviel Freiraum bei gleichzeitiger künstlerischer Verantwortung und gesellschaftlicher Relevanz bildet sich in der eigenen Arbeit ab? Im Wintersemester 2022/23 lädt die HTA zehn bühnenerfahrene Expert:innen aus den Bereichen Schauspiel, Performance, Choreographie, Tanz und Gesang ein. Mit ihnen sprechen wir über die unterschiedlichsten Erfahrungen zu Auf- und Abtritten, Körperbildern und Spielkonzepten, Repräsentanz und Präsenz, Probenprozessen und natürlich über das (un)gewisse Etwas.Anmeldung und Zugangsdaten unter info@hessische-theaterakademie.de

Evangelium
Lk 16, 9-15 - Gespräch mit Pfarrer Dr. Michael Jonas

Evangelium

Play Episode Listen Later Nov 5, 2022 7:04


In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Ich sage euch: Macht euch Freunde mit Hilfe des ungerechten Mammons, damit ihr in die ewigen Wohnungen aufgenommen werdet, wenn es mit euch zu Ende geht. Wer in den kleinsten Dingen zuverlässig ist, der ist es auch in den großen, und wer bei den kleinsten Dingen unrecht tut, der tut es auch bei den großen. Wenn ihr im Umgang mit dem ungerechten Reichtum nicht zuverlässig gewesen seid, wer wird euch dann das wahre Gut anvertrauen? Und wenn ihr im Umgang mit dem fremden Gut nicht zuverlässig gewesen seid, wer wird euch dann euer wahres Eigentum geben? Kein Sklave kann zwei Herren dienen; er wird entweder den einen hassen und den andern lieben, oder er wird zu dem einen halten und den andern verachten. Ihr könnt nicht beiden dienen, Gott und dem Mammon. Das alles hörten auch die Pharisäer, die sehr am Geld hingen, und sie lachten über ihn. Da sagte er zu ihnen: Ihr redet den Leuten ein, dass ihr gerecht seid; aber Gott kennt euer Herz. Denn was die Menschen für großartig halten, das ist in den Augen Gottes ein Gräuel.  (© Ständige Kommission für die Herausgabe der gemeinsamen liturgischen Bücher im deutschen Sprachgebiet)

Das Thema
Immobilienmarkt: Der Boom ist vorbei

Das Thema

Play Episode Listen Later Nov 4, 2022 34:20


In den vergangenen Jahren sind die Preise für Häuser und Wohnungen vor allem in den Ballungsräumen immer weiter gestiegen. Jetzt scheint sich der Markt zu drehen - unter anderem wegen teurer Kredite und den höheren Baukosten. Auf dem erfolgsverwöhnten Immobilienmarkt herrscht also eine latente Krisenstimmung. Es ist allerdings sehr unwahrscheinlich, dass die Preise stark nachgeben werden, erklärt Stephan Radomsky aus dem SZ-Wirtschaftsressort in dieser Folge. Zwar gibt es am Markt gerade eine enorme Unsicherheit, für einen wirklichen Crash müssten aber in kurzer Zeit sehr viele Immobilienkredite platzen - und dafür ist die Immobilienfinanzierung in Deutschland zu solide aufgestellt. Die Unsicherheit hat aber andere Folgen: Es wird weniger gebaut, Investitionen stocken. Warum das langfristig auch für Mieterinnen und Mieter zum Problem werden könnte. Wir schenken ihnen Lesezeit: Wenn Sie jetzt ein Jahresabo für 2023 abschließen, lesen Sie bis Ende des Jahres umsonst. Und mit einem SZ-Abo können Sie nicht nur alle Artikel auf SZ.de lesen, sondern auch unsere Podcast-Serien hören, wie zum Beispiel die Mafiaprinzessin oder die Kunst zu stehlen. Sie finden das Angebot unter: sz.de/lesezeit-podcast

ChaosQueen
Verzicht: Was bedeutet es, zu verzichten?

ChaosQueen

Play Episode Listen Later Nov 3, 2022 22:43


Das Thema Verzicht beschäftigt mich schon lange. Auch, weil ich immer das Gefühl habe, ich bin überfordert. Mit den Nachrichten, dem Alltag, den Möglichkeiten des Internets. Verzicht ist zur Mode geworden: leere Wohnungen, wenig Kleidung. Doch ist das die Lösung für mich? Ich wollte mit einer Frau sprechen, die in meinen Augen verzichtet. Svenja, oder auch Fräulein_Öko, reiste 14 Monate in einem Van durch Europa. Außerdem ist sie Umwelt- und Klimaaktivistin und verzichtet soweit es geht auf Plastik. Was bedeutet für sie Verzicht? Was hat plötzlich mehr Wert? Wie haben sich ihre Bedürfnisse verändert und welche Schlüsse kann ich draus für mich ziehen? Alles zu Fräulein Öko findet ihr hier: https://linktr.ee/fraeuleinoeko

Hamburg News
Hamburg-News: Wohnungen mit 100-jähriger Mietpreisbindung kommen

Hamburg News

Play Episode Listen Later Nov 2, 2022 7:16


Heute geht es um eine neue Wohnungsbauinitiative, mit der der Hamburger Senat auch eine neue Volksabstimmung verhindern will. Weitere Themen: Die Lage auf dem Arbeitsmarkt ist besser als gedacht, der Hamburger Winterdom will 20 Prozent weniger Strom verbrauchen – und ein Hamburger Politikwissenschaftler nimmt Olaf Scholz vor dessen Chinareise in Schutz.

Evangelium
Joh 14,1-6 - Gespräch mit Pfarrer Dr. Michael Jonas

Evangelium

Play Episode Listen Later Nov 2, 2022 6:53


In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Euer Herz lasse sich nicht verwirren. Glaubt an Gott, und glaubt an mich! Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, hätte ich euch dann gesagt: Ich gehe, um einen Platz für euch vorzubereiten? Wenn ich gegangen bin und einen Platz für euch vorbereitet habe, komme ich wieder und werde euch zu mir holen, damit auch ihr dort seid, wo ich bin. Und wohin ich gehe – den Weg dorthin kennt ihr. Thomas sagte zu ihm: Herr, wir wissen nicht, wohin du gehst. Wie sollen wir dann den Weg kennen? Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich. 

Der immocation Podcast | Lerne Immobilien
318 | So lief mein Wohnungskauf im August 2022 (Interview mit Marc Semmler)

Der immocation Podcast | Lerne Immobilien

Play Episode Listen Later Nov 1, 2022 64:46


Bei vielen Selbstständigen sind in der Pandemie Einnahmen weggebrochen. Doch Marc ließ sich davon nicht abhalten und überzeugte die Bank durch sein Auftreten und seine gute Vorbereitung. Nach ein paar Wohnungen sollte nicht Schluss sein. Marco möchte von Marc wissen, wie sein letzter Wohnungskauf im August, dieses Mal mit der Herausforderung der gestiegenen Zinsen, ablief. Wo investiert er, wie geht er vor und was ist sein Ziel mit Immobilien? All das erfahrt ihr in dieser Folge. immocation. Lerne Immobilien.

SWR2 Glauben
(M)ein Leben als Bilanz – was macht es lebenswert?

SWR2 Glauben

Play Episode Listen Later Oct 27, 2022 24:53


Glücksmomente, Schicksalsschläge, Alltag. Welche Erinnerungen sind besonders präsent, wenn Seniorinnen und Senioren auf ihr Leben zurückschauen? Wie beantworten sie die Frage, was im Leben wirklich zählt? Die Befragten sind aus ihren eigenen Wohnungen und Häusern in eine Seniorenresidenz gezogen, der letzte Umzug. Damit treffen unterschiedliche Lebensläufe und Einstellungen aufeinander - ist auch der Blick aufs Leben ein anderer? Was haben die Zufriedenen unter ihnen besser gemacht? Und: Was kann die Enkelgeneration daraus lernen?

Rundschau
Bundesrats-Poker, Armut im Alter, Heimlich zur Schule

Rundschau

Play Episode Listen Later Oct 26, 2022 43:45


Die Berner kämpfen mit zwei Kandidaten um den Bundesratssitz. Doch die Zürcher versuchen den Sitz von Ueli Maurer zu verteidigen. Wer hat die bessere Taktik? Und: Die Angst vor der Armut im Alter. Zudem: Heimliche Mädchenschulen in Afghanistan. Bundesrats-Poker: Das Duell zwischen Zürich und Bern Im Rennen um den SVP-Bundesratssitz schaut die «Rundschau» auf das Duell zwischen der Berner Doppel-Kandidatur und dem Zürcher Herausforderer. Und zeigt, wie Albert Rösti und Werner Salzmann sich positionieren und taktieren. Zudem fragen wir beim Zürcher Kandidaten Hans-Ueli Vogt nach, wie er versucht, den Zürcher Sitz noch zu retten. Armut im Alter: Das Zittern vor der nächsten Rechnung Steigende Energiekosten, höhere Krankenkassenprämien, Inflation – diese Entwicklung bereitet Menschen mit wenig Geld aktuell grosse Sorgen. Besonders betroffen: Rentnerinnen und Rentner. Wir treffen Menschen, die nach der Pensionierung mit wenig Geld auskommen müssen. Studien zeigen, dass viele Leute im Alter Anspruch auf Ergänzungsleistungen hätten, diese aber nicht in Anspruch nehmen. An der «Rundschau»-Theke stellt sich Laura Bucher, St. Galler Sozialdirektorin, den Fragen von Gion-Duri Vincenz. Heimlich zur Schule: Die Mädchen von Kandahar Seit der Machtübernahme der Taliban bleibt Mädchen der Zugang zu Schulbildung verwehrt – entgegen allen Ankündigungen der neuen Regierung. Eine Reportage, die zeigt, wie mutige Aktivisten und Lehrerinnen in privaten Wohnungen und Räumen weiterhin heimlich – und unter Gefahr, entdeckt zu werden – Mädchen unterrichten.

Rundschau HD
Bundesrats-Poker, Armut im Alter, Heimlich zur Schule

Rundschau HD

Play Episode Listen Later Oct 26, 2022 43:45


Die Berner kämpfen mit zwei Kandidaten um den Bundesratssitz. Doch die Zürcher versuchen den Sitz von Ueli Maurer zu verteidigen. Wer hat die bessere Taktik? Und: Die Angst vor der Armut im Alter. Zudem: Heimliche Mädchenschulen in Afghanistan. Bundesrats-Poker: Das Duell zwischen Zürich und Bern Im Rennen um den SVP-Bundesratssitz schaut die «Rundschau» auf das Duell zwischen der Berner Doppel-Kandidatur und dem Zürcher Herausforderer. Und zeigt, wie Albert Rösti und Werner Salzmann sich positionieren und taktieren. Zudem fragen wir beim Zürcher Kandidaten Hans-Ueli Vogt nach, wie er versucht, den Zürcher Sitz noch zu retten. Armut im Alter: Das Zittern vor der nächsten Rechnung Steigende Energiekosten, höhere Krankenkassenprämien, Inflation – diese Entwicklung bereitet Menschen mit wenig Geld aktuell grosse Sorgen. Besonders betroffen: Rentnerinnen und Rentner. Wir treffen Menschen, die nach der Pensionierung mit wenig Geld auskommen müssen. Studien zeigen, dass viele Leute im Alter Anspruch auf Ergänzungsleistungen hätten, diese aber nicht in Anspruch nehmen. An der «Rundschau»-Theke stellt sich Laura Bucher, St. Galler Sozialdirektorin, den Fragen von Gion-Duri Vincenz. Heimlich zur Schule: Die Mädchen von Kandahar Seit der Machtübernahme der Taliban bleibt Mädchen der Zugang zu Schulbildung verwehrt – entgegen allen Ankündigungen der neuen Regierung. Eine Reportage, die zeigt, wie mutige Aktivisten und Lehrerinnen in privaten Wohnungen und Räumen weiterhin heimlich – und unter Gefahr, entdeckt zu werden – Mädchen unterrichten.

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast
Lohnt sich der Immobilienkauf jetzt, Rolf Buch?

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

Play Episode Listen Later Oct 22, 2022 15:12


Deutschland ächzt unter der Wohnungsnot. Die Bundesregierung hat das Ziel ausgegeben, pro Jahr 400.000 neue Wohnungen zu bauen. Dieses Ziel klingt mehr als ambitioniert. Denn der Bedarf ist eher gewachsen als geschrumpft. Durch den Ukraine-Krieg sind weitere eine Million Menschen nach Deutschland gekommen. Dazu kommt: Alles wird teurer in Zeiten hoher Inflation und hoher Energiepreise, auch das Bauen. The Pioneer-Herausgeber Gabor Steingart hat dazu mit einem Mann gesprochen, der wie kein Zweiter jeden Tag mit dem Thema Bauen, Mieten und Finanzierung zu tun hat. Rolf Buch ist seit neun Jahren CEO von VONOVIA, dem größten deutschen Immobilienkonzern mit 550.000 Wohnungen. Buch brachte das Unternehmen unter anderem 2015 in den DAX. Vergangenes Jahr kürte ihn das Handelsblatt zum Dealmaker des Jahres.

Ratgeber
Welcher Staubsauger ist ideal für mich?

Ratgeber

Play Episode Listen Later Oct 19, 2022 5:18


Es gibt sie mit Kabel oder mit Akku, mit Beutel oder Box. Staubsauger sind in den verschiedensten Varianten erhältlich. Und jede hat ihre Vor- und Nachteile. Hier eine Übersicht. Gute Saugleistung Die Watt-Zahl sagt nichts über die Saugleistung aus. Eine hohe Watt-Angabe bedeutet also nicht, dass das Gerät eine stärkere Leistung bringt. Die Watt-Zahl sagt lediglich aus, wieviel Strom der Sauger aus der Steckdose aufnehmen kann. Es gibt heute auch Geräte mit geringer Wattzahl (das spart Strom) und sehr guter Saugleistung. Wichtig für eine gute Saug-Performance ist die ganze Konstruktion des Saugers und wie Filter und Düsen dazu passen. Teilweise geben Hersteller die Saugleistung heute mit Air-Watts oder Kilopascal an. Auch diese Zahlen sind nicht leicht zu interpretieren. Daher ist es am einfachsten, wenn Sie sich im Internet Produktevergleiche ansehen. Achten Sie darauf, dass Sie ein unabhängiges Test-Magazin wählen, wie «Kassensturz» oder «Stiftung Warentest». Dort erfahren Sie mehr über die Saugleistung der einzelnen Modelle. Staubsauger mit Beutel oder ohne? Mit Beutel * Vorteile: günstiger in der Anschaffung, leiser, oft besser in der Leistung, schnelles und sauberes Auswechseln des Beutels (besser für Allergiker) * Nachteile: Beutel verursacht Abfall, teuer im Unterhalt (Beutel kosten bis zu 5 Fr.), teilweise sind passende Beutel schwer erhältlich, möglicher schlechter Geruch im Beutel, nachlassende Saugkraft, je voller der Beutel ist. Ohne Beutel * Vorteile: geringe Unterhaltskosten, umweltfreundlicher, vergleichsweise leicht, keine schlechten Gerüche, Saugleistung bleibt konstant. * Nachteile: Teurer in der Anschaffung, oft recht laut, vergleichsweise aufwändige Reinigung, beim Leeren des Behälters verteilt sich Staub in der Luft, nicht geeignet für Allergiker. Staubsauger mit Kabel oder Akku? Mit Kabel * Vorteile: Oft bessere Saugleistung v.a. auf Teppich, keine Einschränkung der Laufzeit, konstante Saugkraft, günstiger in der Anschaffung, Gerät kann frei stehen * Nachteile: Kabel schränkt Bewegungsradios ein, abhängig von Steckdosen, sperrige und schwere Geräte Mit Akku * Vorteile: leichte Staubsauger, ungebunden und flexibel, oft auch als Handstaubsauger verwendbar, brauchen wenig Platz * Nachteile: Meist starre Konstruktion (nicht geeignet für schwer zugängliche Stellen), Saugleistung auf Teppich oft nicht zufriedenstellend, Gerät steht nicht alleine, Akku-Laufzeit teilweise sehr kurz Zur Akku-Laufzeit Der grosse Nachteil von Akku-Saugern: Bei Vollleistung schaffen Sie meistens 15 Minuten oder weniger. Das mag bei kleinen Wohnungen oder fürs schnelle Saugen zwischendurch gehen. Für den gründlichen Putz kommt man damit nicht weit. Tipps: * Lassen Sie sich nicht blenden von den Hersteller-Angaben, die teilweise eine Laufzeit von bis zu 60 Minuten angeben. Diese gilt nur bei der schwächsten Leistungsstufe und wenn ganz bestimmte Düsen am Sauger montiert sind. Fragen Sie im Laden oder beim Hersteller konkret nach, unter welchen Bedingungen diese Laufzeitangabe gilt. * Kaufen Sie allenfalls ein Gerät, das mit Ersatz-Akku erhältlich ist und verlängern Sie so die Saugzeit.

Länderreport - Deutschlandfunk Kultur
Gasspeicher Rehden - Deutschlands größtes "Parkhaus" für Gas

Länderreport - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Oct 18, 2022 7:47


Der Winter kommt, und damit auch die Angst vor kalten Wohnungen. Um das zu verhindern, sollen Deutschlands Gasspeicher gefüllt werden, doch der größte wird das vorgegebene Ziel wohl knapp verfehlen. Ein Besuch in Rehden.Von Dietrich Mohauptwww.deutschlandfunkkultur.de, LänderreportDirekter Link zur Audiodatei

Podcasts von Tichys Einblick
TE Wecker am 13.10.2022

Podcasts von Tichys Einblick

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 10:25


Heute: UN-Vollversammlung verurteilt Russlands Annexion der besetzten ukrainischen Gebiete ++ Köln: Vertrag mit Ditib über Muezzin-Rufe soll unterzeichnet werden ++ Rheinland-Pfalz: Dreyer bleibt - Lewentz geht ++ RBB will Skandal um Dokumentation über Anschlag auf israelische Sportler „aufarbeiten“ - in Terrorist erhielt 2000 Dollar und durfte in der Dokumentation seine Taten bei dem tödlichen Anschlag verherrlichen ++ kaum Beton, kaum Ziegel, kaum Fenster, kaum Material: Berliner Regierung will dennoch 400.000 neue Wohnungen pro Jahr ++ https://www.tichyseinblick.de

Rheinische Post Aufwacher
400.000 neue Wohnungen pro Jahr - ist das noch realistisch?

Rheinische Post Aufwacher

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 16:27


Land und Bund haben sich hohe Ziele gesteckt, was den Wohnungsbau angeht. 400.000 neue Wohnungen pro Jahr hat die Bundesregierung angekündigt, ob das noch realistisch ist, klären wir heute.

Düsseldorfer Aufwacher — das Morgen-Briefing
Hochhausbrand geht glimpflich aus / 400.000 neue Wohnungen pro Jahr - ist das noch realistisch?

Düsseldorfer Aufwacher — das Morgen-Briefing

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 21:57


Diesen Feuerwehreinsatz in der Nacht (13. Oktober 2022 / ab 00.07 Uhr) haben viele Menschen mitbekommen. Und er hat rund 80 Einsatzkräfte der Feuerwehr für rund drei Stunden auf Trab gehalten. / Land und Bund haben sich hohe Ziele gesteckt, was den Wohnungsbau angeht. 400.000 neue Wohnungen pro Jahr hat die Bundesregierung angekündigt, ob das noch realistisch ist, klären wir heute.

Was jetzt?
Update: Böse Blicke für Deutschlands Doppelwumms

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Oct 12, 2022 9:34


In Prag haben sich die Energieminister der EU-Mitgliedstaaten getroffen, um über Konzepte gegen die hohen Energiepreise zu beraten. Warum das Entlastungspaket der Bundesregierung im Vorfeld viel Gegenwind in Europa hervorgerufen hat und wie ein Kompromiss zwischen Deutschland und den anderen EU-Staaten aussehen könnte, fragt Roland Jodin den ehemaligen EU-Korrespondenten der ZEIT, Matthias Krupa. Monatelang hat das von Bauministerin Klara Geywitz eingesetzte Bündnis für bezahlbaren Wohnraum beraten, wie die Ampel-Koalition ihr Ziel von 400.000 neuen Wohnungen pro Jahr erreichen kann. Nun liegt ein Maßnahmenkatalog vor. Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) hat seinen Rücktritt bekannt gegeben. Hintergrund ist die massive Kritik an seinem Umgang mit der Flutkatastrophe im Ahrtal im Juli 2021. 16,7 Prozent der Schülerinnen und Schüler zwischen acht und 21 Jahren waren in Deutschland schon einmal von Cybermobbing betroffen. Das geht aus einer heute veröffentlichten Studie der Techniker Krankenkasse und des Bündnisses gegen Cybermobbing hervor. Was noch? UVC-Licht sagt Coronaviren den Kampf an. Moderation und Produktion: Roland Jodin Redaktion: Moses Fendel Mitarbeit: Clara Löffler Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Wohnungsbau: Die Neubauziele der Regierung sind kaum noch zu schaffen (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-07/wohnungsbau-bauindustrie-materialknappheit-wohnungsmarkt) Wohnkosten: Ampel-Ziele beim Wohnungsbau werden wohl nicht erreicht (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-10/wohnkosten-wohnungskosten-mieten) Entlastungspaket der Bundesregierung: Der Doppelwumms ist antieuropäisch (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-10/entlastungspaket-bundesregierung-eu-doppel-wumms) Ahr-Flut: Rheinland-pfälzischer Innenminister Roger Lewentz tritt zurück (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-10/ahr-flut-rheinland-pfaelzischer-innenminister-lewentz-tritt-zurueck) Flut-Untersuchungsausschuss: Die Ahnungslosen (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-07/flut-untersuchungsausschuss-hochwasserkatastrophe-nrw-rlp) Studie: Jeder sechste Schüler Opfer von Cybermobbing (https://www.zeit.de/news/2022-10/12/jeder-sechste-schueler-opfer-von-cybermobbing) Cybermobbing: "Corona hat Täter*innen hervorgebracht, die vorher gar keine waren" (https://www.zeit.de/zett/politik/2021-04/cybermobbing-corona-pandemie-videokonferenzen-soziale-netzwerke-antje-minhoff) Forschungsprojekt auf dem Münchner Oktoberfest: Bessere Luftqualität mit UVC-Technologie (https://www.zeit.de/zett/politik/2021-04/cybermobbing-corona-pandemie-videokonferenzen-soziale-netzwerke-antje-minhoff)

NDR Info - Echo des Tages
Wohnungsbau: Baugipfel berät Maßnahmen

NDR Info - Echo des Tages

Play Episode Listen Later Oct 12, 2022 26:11


400.000 neue Wohnungen pro Jahr. Das ist das Ziel, dass die Bundesregierung und Bauministerin Geywitz sich selbst gegeben haben. Im ersten Jahr ihrer Regierungszeit wird das schon einmal klar verfehlt. Dabei ist neuer Wohnraum dringend nötig. Nur wie soll das gehen, wo soll gebaut werden, wenn in den Städten kaum noch Platz ist, und wie will man das bezahlen, wenn die Kosten fürs Bauen wie in vielen Bereichen derzeit so stark steigen? Themen über die der Bundeskanzler Olaf Scholz bei einem "Baugipfel" mit Vertreterinnen und Vertretern aus verschiedenen Bereichen sprechen möchte. Sie bilden das "Bündnis bezahlbarer Wohnraum", das seit Monaten an einer Strategie arbeitet, nun sollen die Ergebnisse vorgestellt werden.

SPIEGEL Update – Die Nachrichten
Gar verkehrt, Gar gekocht, Gar verrückt

SPIEGEL Update – Die Nachrichten

Play Episode Listen Later Oct 12, 2022 5:18


Ein Minister, der die Flutkatastrophe im Ahrtal falsch einschätzte, ein Koch der Umsätze falsch verbuchte, ein Immobilienmarkt außer Rand und Band – und alles hat Konsequenzen. Das ist die Lage am Mittwochabend. Die Artikel zum Nachlesen: Der Minister, der die Katastrophe nicht bemerkt haben will Schuhbeck legt im Prozess wegen Steuerhinterziehung Teilgeständnis ab Ziel von 400.000 Wohnungen pro Jahr laut Bauministerin Geywitz schwer zu erreichenInformationen zu unserer Datenschutzerklärung

Interviews - Deutschlandfunk
Bezahlbarer Wohnraum - Bauministerin Klara Geywitz will mehr Tempo beim Wohnungsbau

Interviews - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 12, 2022 9:08


Bundesbauministerin Klara Geywitz will am Ziel festhalten, jährlich 400.000 neue Wohnungen zu schaffen, auch wenn es derzeit unrealistisch erscheint. Unter anderem seien Gelder für den sozialen Wohnungsbau deutlich aufgestockt worden.Klara Geywitz im Gespräch mit Jasper Barenberg www.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei

B5 Thema des Tages
"Bündnistag zu bezahlbarem Wohnen" - Was bedeuten die Ergebnisse für die Bauindustrie?

B5 Thema des Tages

Play Episode Listen Later Oct 12, 2022 7:33


400.000 neue Wohnungen, 100.000 neue Sozialwohnungen pro Jahr: bezahlbar, klimagerecht, barrierefrei - so lautet das Ziel des "Bündnis bezahlbarer Wohnraum". Heute haben Bundesbauministerin Geywitz und Bundeskanzler Scholz in Berlin die Ergebnisse ihrer Planungen vorgestellt. Holger Romann spricht darüber mit Josef Wallner vom Bayerischen Bauindustrieverband.

SWR2 Geld, Markt, Meinung
Stau am Bau: Wohnungsmarkt in der Krise

SWR2 Geld, Markt, Meinung

Play Episode Listen Later Oct 8, 2022 24:52


400.000 neue Wohnungen pro Jahr – dieses Ziel hatte sich die Ampel vor einem Jahr in den Koalitionsvertrag geschrieben. Ein Jahr später ist die Welt wegen des Kriegs in der Ukraine eine andere: Materialknappheit, steigende Energiepreise und Arbeitskräftemangel belasten Bauprojekte. Dazu wird die Laune von Investoren von den steigenden Zinsen gedämpft. Die Zahl der Baugenehmigungen sinkt. Die Neubau-Pläne von Bundesbauministerin Geywitz seien nicht haltbar, sagen Experten – dabei wird neuer Wohnraum dringend gesucht.

Zeitblende
60 Jahre Autobahn: vom Nationalstolz zum Politikum

Zeitblende

Play Episode Listen Later Oct 8, 2022 30:29


Mit Blumen, Fahnen und Trachtenfrauen wurde 1962 das erste Stück Nationalstrasse eröffnet, die Grauholzautobahn. Die Begeisterung war riesig: Familien veranstalteten Ausfahrten zu neueröffneten Autobahnstücken, Wohnungen mit Blick auf eine der Nationalstrassen liessen sich besonders teuer vermieten. Erst in den 1970er-Jahren wurden kritische Stimmen laut: Landschaftsschützer Franz Weber war einer der ersten und schärfsten Kritiker des Autobahnbaus. Er engagierte sich für verträglichere Bauprojekte und für mehr Mitsprachemöglichkeiten der Betroffenen. Ein Engagement nicht ohne Wirkung, wie Verkehrshistoriker Ueli Haefeli in der Zeitblende bilanziert. Heute hat die Schweiz eines der dichtesten Autobahnnetze der Welt. Die «Zeitblende» beleuchtet, wie die Schweiz zu diesem Netz gekommen ist und wer die Akteure waren. Was man sich von der Autobahn versprochen hatte, und was sie gehalten hat. GesprächspartnerInnen: Ueli Haefeli, Professor für Verkehrs- und Mobilitätsgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Universität Bern und Verkehrswissenschaftler beim Forschungsinstitut Interface in Luzern. Vera Weber, Präsidentin der Fondation Franz Weber, Tochter von Landschaftsschützer Franz Weber. Verwendete/Weiterführende Literatur und Quellen: Haefeli, Ueli: Mobilität im Alltag in der Schweiz seit dem 19. Jahrhundert. Unterwegs sein können, wollen und müssen. Verkehrsgeschichte Schweiz, Bd. 4. Zürich, 2022. Haefeli, Ueli: Umwelt, Raum, Verkehr. In: Patrick Halbeisen, Margrit Müller, Béatrice Veyrassat (Hrsg.): Wirtschaftsgeschichte der Schweiz im 20. Jahrhundert. Basel, 2012. S. 703-752. Heller, Martin, Volk, Andreas (Hrsg.): Die Schweizer Autobahn. Publikation zur Ausstellung «Die Schweizer Autobahn», Museum für Gestaltung Zürich. Zürich, 1999. Weber, Franz: Die gerettete Landschaft. Wie ein Einzelner der Zerstörung Einhalt gebieten kann. München, 1978. Debatten von National- und Ständerat: Im Amtlichen Bulletin, über die Online-Amtsdruckschriften des Schweizerischen Bundesarchivs. Verwendete Musikstücke: N1, Toni Vescoli In my merry Oldsmobile, Jean Goldkette and His Orchestra (Gus Edwards) Schorschl ach kauf' mir doch ein Automobil, Die Rixdorfer Sänger Little Deuce Coupe, The Beach Boys I wett, i hätt es Auto, Gesangtrio Huber Laser Party, Baby Jail Chli fahre, Dodo Hug