Podcasts about Olaf Scholz

Share on
Share on Facebook
Share on Twitter
Share on Reddit
Share on LinkedIn
Copy link to clipboard
  • 879PODCASTS
  • 2,260EPISODES
  • 29mAVG DURATION
  • 4DAILY NEW EPISODES
  • Jun 29, 2022LATEST
Olaf Scholz

POPULARITY

20122013201420152016201720182019202020212022


Best podcasts about Olaf Scholz

Show all podcasts related to olaf scholz

Latest podcast episodes about Olaf Scholz

Das Scholz-Update
Raphael Brinkert: „Scholz hätte auch Söder klar geschlagen“

Das Scholz-Update

Play Episode Listen Later Jun 29, 2022 40:00


Er war lange Zeit dafür verantwortlich, dass Olaf Scholz ein gutes Bild abgibt: Raphael Brinkert hatte die Idee für die SPD-Kampagne bei der Bundestagswahl. Wie ist er mit dem Bild zufrieden, dass „sein“ Mann nun als Bundeskanzler abgibt, zuletzt auf dem G7-Gipfel? „Scholz ist sehr weltmännisch und überzeugend aufgetreten, der Gipfel als solches hat ein Symbol der Geschlossenheit vermittelt, das war wichtig“, sagt Brinkert in der neuen Folge des „Scholz-Update“. Die Kritik an der Politik des Bundeskanzlers, für den er im Wahlkampf mit dem Slogan „Scholz packt das an“ geworben hatte, teilt er nicht: „Olaf Scholz macht seine Arbeit sehr überlegt. Das kann man in einer Zeit, in der es um Algorithmen und Likes geht, als Zögern auslegen. Ich finde seine Art, Politik zu machen, sehr reflektiert. Sie macht mir eher Mut.“ Man könne schon ein differenziertes Bild vom Kanzler haben, „wenn man sich die Zeit nimmt, das zuzulassen. Er packt schon an, aber auf seine, eine leise Art.“ Brinkert glaubt übrigens, dass Scholz die Wahl im September 2021 auch gewonnen hätte, wenn Markus Söder für die CDU/CSU als Kanzlerkandidat angetreten wäre: „Der Vorsprung der SPD wäre dann sogar größer gewesen, als er es bei Armin Laschet war.“ Schwieriger wäre es für Scholz gewesen, wenn Robert Habeck gegen ihn angetreten wäre – ein Duell, das es 2025 geben könnte.

Was wichtig wird
Olaf Scholz - zu "cool" für G7- und Nato-Gipfel?

Was wichtig wird

Play Episode Listen Later Jun 29, 2022 12:54


Der G7-Gipfel ist vorbei. Jetzt steht der Nato Gipfel an. Das große Thema: Der Krieg in der Ukraine. Trotzdem war der Gipfel nicht monothematisch: Olaf Scholz hat in den "Klima-Club" eingeladen. Über Scholz' Auftritte und Statements auf dem G7 Gipfel und über den anstehenden Nato-Gipfel sprechen wir mit dem Herausgeber vom Tagesspiegel, Stephan Casdorff. Moderation: Axel Bäumling detektor.fm/was-wichtig-wird Podcast: detektor.fm/feeds/was-wichtig-wird Apple Podcasts: itun.es/de/9cztbb.c Google Podcasts: goo.gl/cmJioL Spotify: open.spotify.com/show/0UnRK019ItaDoWBQdCaLOt

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur
Olaf Scholz im Interview - konkrete Antworten gab es kaum

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Jun 29, 2022 2:44


Hildebrandt, Kerstinwww.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9Direkter Link zur Audiodatei

DW Brasil Notícias
Boletim de Notícias (28/06/22) - Segunda edição

DW Brasil Notícias

Play Episode Listen Later Jun 28, 2022 5:50


Região Norte é a única onde houve aumento de mortes violentas no Brasil em 2021. Oposição entrega pedido para abertura de CPI sobre corrupção no MEC. Primeiro-ministro da Itália diz que Putin não deve participar do G20 em novembro. Ouça esses e outros destaques desta terça-feira, na segunda edição do Boletim de Notícias da DW Brasil.

DW em Português para África | Deutsche Welle
28 de Junho de 2022 – Noite

DW em Português para África | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Jun 28, 2022 19:58


Arrancou hoje em Angola o julgamento do "caso Lussati" - o megaprocesso que envolve altas figuras da Casa de Segurança do Presidente João Lourenço. O Presidente da Guiné Equatorial, Teodoro Obiang, garante que a língua portuguesa será falada em todo o país. E terminou hoje na Alemanha a reunião anual do G7, com promessas para o combate à insegurança alimentar.

Monocle 24: The Monocle Daily
Tuesday 28 June

Monocle 24: The Monocle Daily

Play Episode Listen Later Jun 28, 2022 40:00


Stefanie Bolzen and Jonn Elledge reflect on the G7 summit as it wraps up in Germany – where was Olaf Scholz's leadership? We check in with Andrew Mueller who is in Madrid for this year's Nato summit and Marc Adelman discusses the Capitol riot committee's new evidence. Plus: what is the worst hotel you've ever stayed in?

Handelsblatt Today
Treffen der G7: Wie real ist die Gefahr einer Rezession?

Handelsblatt Today

Play Episode Listen Later Jun 28, 2022 32:39


Auf dem G7-Gipfel verschärften die Mitglieder ihre klare Kante gegenüber Russland – und diskutierten über wichtige Fragen der Weltwirtschaft. Welche Maßnahmen das Bündnis jetzt ergreifen will. Beim G7-Gipfel sollte es ursprünglich um wichtige Fragen der Weltwirtschaft gehen. Doch in Anbetracht der Ukrainekrieges rückten beim diesjährigen Treffen auf Schloss Elmau wichtige Aspekte der Friedenserhaltung in den Vordergrund. Man wolle „ein Zeichen der Ge- und Entschlossenheit des Westens“ setzen, erklärte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) während der abschließenden Pressekonferenz am Dienstagmittag. Wie dringlich dieses Thema ist, wurde am Montag erneut besonders deutlich, als im ukrainischen Krementschuk Raketen in ein Einkaufszentrum einschlugen, in dem sich zu dem Zeitpunkt rund 1000 Menschen aufgehalten haben sollen. Die Attacke verurteilten die Staats- und Regierungschef von USA, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada, Japan und Deutschland als Kriegsverbrechen. Und die G7-Mitglieder bereiteten gemeinsame Wege, um Russland schärfer zu sanktionieren und die Ukraine politisch, wirtschaftlich und militärisch zu unterstützen. Rohstoffknappheit, Lieferengpässe und hohe Inflationsraten sind nur einige der vielen fatalen Folgen des Ukrainekrieges, die derzeit die gesamte Weltwirtschaft zu spüren bekommt. Die Angst vor einer weltweiten Rezession wächst. Handelsblatt-Politikredakteur Martin Greive erklärt im Gespräch mit „Handelsblatt Today"-Host Lena Jesberg, welche Maßnahmen das G7-Bündnis gegen den drohenden wirtschaftlichen Abschwung ergreifen will – und welche Folgen für Anlegerinnen und Anleger entstehen könnten. Außerdem war Greive live vor Ort in Elmau und schildert ein paar Eindrücke vom G7-Gipfel. *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Today-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer informiert, was die Finanzmärkte bewegt. Mehr Informationen: www.handelsblatt.com/mehrfinanzen

Studio 9 - Der Tag mit ... - Deutschlandfunk Kultur
Der Tag mit Hajo Schumacher - Kann Olaf Scholz den G7-Gipfel als Erfolg verbuchen?

Studio 9 - Der Tag mit ... - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Jun 28, 2022 33:15


Es "gipfelt" sehr: Wir ziehen ein Fazit des G7-Gipfels, blicken auf den NATO-Gipfel und auf den EU-Umweltrat, wo es um das Ende der Verbrennermotoren geht. Weitere Themen: Personalnot an den Flughäfen, Hertha BSC und das Urteil gegen einen ehemaligen KZ-Wachmann.Moderation: Korbinian FrenzelDer www.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9 - Der Tag mit ...Direkter Link zur Audiodatei

VOV - Việt Nam và Thế giới
Tin quốc tế: Thủ tướng Đức: “Quan hệ với Nga không thể trở lại như trước kia”

VOV - Việt Nam và Thế giới

Play Episode Listen Later Jun 28, 2022 2:53


- Thủ tướng Đức Olaf Scholz, người đang chủ trì Hội nghị Thượng đỉnh G7 đang diễn ra tại Đức ngày 27/06 tuyên bố, cuộc chiến tại Ukraine đã thay đổi tất cả và quan hệ giữa các nước G7 với Nga sẽ không bao giờ quay trở lại như trước kia, đồng thời thông báo G7 sẽ tiếp tục áp đặt các lệnh trừng phạt tiếp theo nhằm vào Nga. Tác giả : Quang Dũng/VOV Pháp Chủ đề : quan hệ, ngga, đức --- Support this podcast: https://anchor.fm/vov1tintuc/support

NDR Info - Intensiv-Station - Die Radio-Satire
Von Gipfeltreffen und Tiefpunkten

NDR Info - Intensiv-Station - Die Radio-Satire

Play Episode Listen Later Jun 27, 2022 47:30


Und auf allen Gipfeln ist Ruh. Nach Elmau kommt sowieso momentan niemand, aber vielleicht in den neuen Klima-Klub von Olaf Scholz? Und gibt`s da Gas? Und kommt man da auch mit der Bahn hin, die immer nur kritisert wird? Moderator Peter Stein lässt die Bahn hochleben, freut sich auf die neue freiwillige Maskenpflicht von Lauterbach und ergründet in der "Nie-Gelungen Sage" das Gefühl, warum in diesem Land kaum mehr was klappt. Außer diese Sendung.

Africalink | Deutsche Welle
AfricaLink on Air - 27 June 2022

Africalink | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Jun 27, 2022 30:00


G7 wants to help developing countries, but high debt levels a problems +++ Zimbabwean magistrates court issues arrest warrant for novelist Tsitsi Dangarembga +++ Malawi: Sentencing in case of murder of man with albinism +++ African Conference on Sexual Health Rights opens in Sierra Leone

Ascolta la Notizia
Der Spiegel: «Sul treno speciale per Kiev, l'Italia in testa: non succedeva da tempo»

Ascolta la Notizia

Play Episode Listen Later Jun 27, 2022 1:10


«Sulla scena internazionale, il premier Mario Draghi è assolutamente una star. Eppure in patria deve combattere per riuscire a realizzare le riforme prima delle prossime elezioni politiche, attese per l'anno prossimo». Lo scrive il settimanale tedesco 'Der Spiegel' in un articolo dedicato al premier italiano in cui spiega che «sul treno speciale per Kiev, la delegazione di Draghi ha occupato le prime carrozze. Italia in testa, non succedeva da tempo». «La sua delegazione ha occupato le prime tre carrozze nella parte anteriore del treno. Emmanuel Macron al centro, Olaf Scholz in fondo. L'Italia in prima posizione, in Europa non succedeva da decenni», scrive Der Spiegel. «A differenza dei suoi colleghi di Berlino e Parigi da settimane il primo ministro si batte per l'adesione dell'Ucraina all'Ue. "Dobbiamo andare avanti il prima possibile", ha detto a maggio. Durante il viaggio a Kiev, ha ribadito questa posizione a Scholz e Macron», aggiunge. Scarica l’app di Ascolta la Notizia per Android: https://bit.ly/2F3ptXR o iPhone: https://apple.co/2F8zEdU Attiva la skill di Ascolta la Notizia nel tuo dispositivo Alexa: https://amzn.to/3K7RTfU

Revue de presse Afrique
À la Une: l'Afrique invitée au sommet du G7

Revue de presse Afrique

Play Episode Listen Later Jun 27, 2022 4:08


Alors que les sept premières économies mondiales se sont données rendez-vous en Allemagne et qu'un programme d'infrastructures de 600 milliards de dollars a déjà été annoncé, notamment pour l'Afrique, le continent n'a en effet pas été oublié. Et c'est avant tout Macky Sall qui va « parler au nom de l'Afrique », nous dit Seneweb, le chef de l'État sénégalais étant le président en exercice de l'Union africaine. Dakar actu rappelle de son côté que l'invitation avait été lancée par le chancelier allemand Olaf Scholz, lors de sa visite à Dakar le mois dernier. C'est donc lui, Macky Sall qui doit « faire entendre la voix de l'Afrique […] au moment, souligne Seneweb, où le conflit entre la Russie et l'Ukraine entre dans son cinquième mois, avec toutes ses conséquences, dont notamment l'insécurité alimentaire à l'échelle internationale ». Une question que le président sénégalais a déjà évoquée le 26 juin au soir, lors d'une rencontre avec le président de la Banque mondiale, David Malpass. Le président sud-africain est également de la partie Cyril Ramaphosa est bien arrivé en Allemagne, invité lui aussi à participer à ce G7, comme le rapportent les médias sud-africains The Citizen et le site de la chaine de télévision SABC News. The Citizen qui souligne que l'Afrique du Sud est une invitée régulière du sommet qui se tient tous les ans. Mais le Daily Maverick lui, souhaite que le chef de l'État transmette un message en particulier : « Ramaphosa doit dire au G7 : "vous avez soutenu les victimes de la guerre en Ukraine, soutenez maintenant celles en Afrique" », écrit le journal sud-africain, car « en dehors de l'Ukraine, ce sont les pays et les communautés d'Afrique et du Sud qui sont les plus durement touchés par le conflit », peut-on lire. Et « Tout comme l'Allemagne, hôte du G7, et ses homologues européens qui ont bénéficié des investissements du Plan Marshall après la Seconde Guerre mondiale, les pays les plus riches doivent désormais soutenir la reprise mondiale en investissant dans quatre domaines clés », estime le Daily Maevrick. À savoir, l'alimentation et la nutrition pour éviter une crise de la faim et de nouveaux conflits. « Une couverture sanitaire et vaccinale équitable », en tenant, une fois pour toutes, les promesses faites lors de la pandémie de Covid. Troisième domaine clé : une transition énergétique juste pour atténuer les effets de la crise climatique, et enfin toujours selon le Daily Maverick, «le G7 doit intensifier son soutien économique pour relâcher la pression injuste sur les économies étouffées, dans une période de stagflation imminente ». Un autre sommet international s'est refermé ce week-end, celui du Commonwealth à Kigali Ce fut un rendez-vous « extrêmement réussi », résume The New Times, le journal rwandais qui fait au passage un véritable éloge du travail de Paul Kagamé. Pour The New Times, ce sommet du Commonwealth, le 6e à se tenir en Afrique, est le reflet de la « vision ambitieuse » du président rwandais. Pourtant, souligne Le Pays au Burkina Faso, « le choix du pays de Paul Kagamé pour abriter la rencontre, n'est pas du goût de tout le monde. Depuis quelques semaines, le Rwanda ploie sous les critiques acerbes vis-à-vis de l'accord passé avec le gouvernement britannique sur l'expulsion de migrants de Londres ». De même, Paul Kagamé est accusé de ne pas respecter les valeurs du Commonwealth, telle que la démocratie, l'État de droit, les droits humains et la liberté d'expression. Et comme pour ne rien arranger, son voisin congolais l'accuse de soutenir la rébellion du M23, dans l'Est de la RDC... Mais en guise de réponse à tout cela, Paul Kagamé a « déclaré qu'il n'a de leçon à recevoir de personne », rapporte Le Pays. « Connaissant l'homme mince de Kigali, poursuit le journal, il fera le dos rond face à tout ce contexte quelque peu défavorable pour lui. Mieux, il pourrait en faire même une force. C'est cela d'ailleurs qui lui a permis de placer sa compatriote à la tête de la Francophonie, rivale du Commonwealth ». Les journaux retiennent justement l'adhésion de deux pays francophones à cette organisation anglophone Le Gabon et le Togo. Et « par ces temps de francophobie ambiante en Afrique, pointe l'Observateur Paalga, il y a de quoi penser qu'il y a une once de désamour de ces 2 pays vis-à-vis de la francophonie ». Cette adhésion au Commonwealth passe « comme une velléité d'émancipation du pré carré français ». À moins qu'à Libreville et à Lomé, « les autorités n'aient décidé de téter aux 2 grosses mamelles », ironise L'Observateur. L'Observateur pour qui, de toute façon, « Commonwealth et/ou Organisation internationale de la francophonie, c'est bonnet blanc et blanc bonnet, c'est kif-kif », à savoir « des vestiges coloniaux » ! ► À lire aussi : Le G7 annonce un programme d'infrastructures de 600 milliards de dollars notamment pour l'Afrique

Notícia no Seu Tempo
Empresas ampliam importação de diesel por medo de escassez

Notícia no Seu Tempo

Play Episode Listen Later Jun 27, 2022 7:26


No podcast ‘Notícia No Seu Tempo', confira em áudio as principais notícias da edição impressa do jornal ‘O Estado de S. Paulo' desta segunda-feira (27/06/22): Para driblar o risco de escassez, as principais distribuidoras de combustíveis do País têm cada vez mais recorrido à importação. Em abril, a Agência Nacional do Petróleo, Gás Natural e Biocombustíveis (ANP) emitiu 305 licenças de compra de diesel no exterior. E mais: Política: Centrão corre para aprovar ‘PEC das embaixadas Metrópole: Alta de doenças respiratórias lota hospitais infantis em SP Internacional: Em mensagem ao G-7, Rússia volta a atacar Kiev e destrói escol Esportes: Brasileiro ganha ouro inédito no tiro com arco See omnystudio.com/listener for privacy information.

DW em Português para África | Deutsche Welle
27 de Junho de 2022 – Manhã

DW em Português para África | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Jun 27, 2022 20:00


G7 quer programa de investimento de 600 mil milhões de dólares até 2027 para países em desenvolvimento. 60 anos de FRELIMO: O que se espera da juventude do partido que sempre governou Moçambique? Episódio da radionovela do Learning by Ear – Aprender de Ouvido.

heute wichtig
#304 G7-Gipfel - für Olaf Scholz Chance und Bewährungsprobe

heute wichtig

Play Episode Listen Later Jun 27, 2022 24:30


Heute am Tag zwei des G7-Gipfels wird der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj per Video auf Schloss Elmau zugeschaltet. Für Olaf Scholz, den Gipfel-Neuling, ist auch das eine Chance, mit den anderen Staats- und Regierungschefs Einigkeit zu demonstrieren. Insgesamt sind die Themen auf dem Gipfel keine leichte Kost: Krieg in der Ukraine, Hungerkrise, Klimaschutz. Kanzler Scholz könnte, gerade zu russlandfreundlichen Staaten wie Indien oder Südafrika, eine Brücke bauen. ++++Das Gespräch mit Albrecht von Lucke Pals beginnt bei Minute 6:30.++++Host: Michel Abdollahi;Redaktion: Mirjam Bittner, Dimitri Blinski;Produktion: Nicolas Femerling, Andolin Sonnen, Wei Quan, Lia Wittfeld, Aleksandra Zebisch++++Wer noch mehr exzellente, journalistische Inhalte des "stern" hören, lesen und streamen möchte, dem empfehlen wir unser Printheft oder unser Digitalangebot "stern Plus". Jetzt einen Monat gratis testen: www.stern.de/gratis++++Sie wollen Kontakt zu uns aufnehmen? Schreiben Sie uns an heutewichtig@stern.de See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

heute wichtig
#304 G7-Gipfel - für Olaf Scholz Chance und Bewährungsprobe (Kurzversion)

heute wichtig

Play Episode Listen Later Jun 27, 2022 10:39


Das ist die Kurzversion von "heute wichtig", für alle, die es morgens eilig haben:Heute am Tag zwei des G7-Gipfels wird der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj per Video auf Schloss Elmau zugeschaltet. Für Olaf Scholz, den Gipfel-Neuling, ist auch das eine Chance, mit den anderen Staats- und Regierungschefs Einigkeit zu demonstrieren. Insgesamt sind die Themen auf dem Gipfel keine leichte Kost: Krieg in der Ukraine, Hungerkrise, Klimaschutz. Kanzler Scholz könnte, gerade zu russlandfreundlichen Staaten wie Indien oder Südafrika, eine Brücke bauen. ++++Das Gespräch mit Albrecht von Lucke beginnt in der Langversion bei Minute 6:30.++++Host: Michel Abdollahi;Redaktion: Mirjam Bittner, Dimitri Blinski;Produktion: Nicolas Femerling, Andolin Sonnen, Wei Quan, Lia Wittfeld, Aleksandra Zebisch++++Wer noch mehr exzellente, journalistische Inhalte des "stern" hören, lesen und streamen möchte, dem empfehlen wir unser Printheft oder unser Digitalangebot "stern Plus". Jetzt einen Monat gratis testen: www.stern.de/gratis++++Sie wollen Kontakt zu uns aufnehmen? Schreiben Sie uns an heutewichtig@stern.de See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Zrcalo dneva
Države G7 z dogovorom o prepovedi uvoza ruskega zlata

Zrcalo dneva

Play Episode Listen Later Jun 26, 2022 15:41


Ob začetku vrha sedmih gospodarsko najbolj razvitih držav na Bavarskem je nemški kancler Olaf Scholz poudaril, da jih združuje pogled na svet, vera v demokracijo in pravno državo. Dodal je, da bodo našli skupne odgovore na energetsko krizo, ki je posledica vojne v Ukrajini in tudi glede sankcij proti Rusiji. Kot je dejal Scholz je dobro sporočilo, da so uspeli ostati enotni, česar ruski predsednik Vladimir Putin ni pričakoval. V oddaji tudi o tem: - Kijev danes pretresle eksplozije - Na Zahodu Slovenije suša; v Italiji ponekod izredne razmere - Janja Garnbret sezono tekmovanj najvišje ravni v težavnostnem plezanju odprla z zmago

Apokalypse & Filterkaffee
Münster Energy (die Wochenendbeilage live mit Hajo Schumacher & Andreas Loff)

Apokalypse & Filterkaffee

Play Episode Listen Later Jun 25, 2022 68:21


Die Themen: Didi Hallervorden vs. Angela Merkel; Robert Habeck und die Dusche; Auf der Flucht mit Jet-Skis; Joggen in Crocs; Übersetzte Namen; Sexismus in der Jungen Union; Kassel vs. Olaf Scholz; Lauterbach kritisiert Privatisierung von Pflegeheimen; Sprechende Tote; Die Rückkehr der Supernasen und überall im Fernsehen Hajo Schumacher Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/ApokalypseundFilterkaffee

Lage der Nation - der Politik-Podcast aus Berlin
LdN295 §219a ist Geschichte, Alarmstufe Gas, FDP torpediert Verbrenner-Aus, Ukraine & Moldau EU-Kandidaten, Waffenlieferungen online, Motive des Olaf Scholz, Frankreich nach der Wahl (Interview: Nadia Pantel, SZ), Bade-Tipp

Lage der Nation - der Politik-Podcast aus Berlin

Play Episode Listen Later Jun 24, 2022 100:48


LdN295 §219a ist Geschichte, Alarmstufe Gas, FDP torpediert Verbrenner-Aus, Ukraine & Moldau EU-Kandidaten, Waffenlieferungen online, Motive des Olaf Scholz, Frankreich nach der Wahl (Interview: Nadia Pantel, SZ), Bade-Tipp

Auf den Punkt
G7-Gipfel in Elmau: Eine Region im Ausnahmezustand

Auf den Punkt

Play Episode Listen Later Jun 24, 2022 14:12


Die G7-Staaten treffen sich auf Schloss Elmau in Oberbayern. Das gefällt nicht allen. Ab Sonntag treffen sich die Staats- und Regierungschefs der größten westlichen Industrienationen in Bayern. Schloss Elmau im "Postkarten-Oberbayern" hat sich bereits 2015 als Tagungsort bewährt, sagt der SZ-Korrespondent für Oberbayern, Matthias Köpf. Damit könne man auch außerhalb von Bayern Werbung machen: "Für Deutschland, für diesen Gipfel." Elmau liege sehr abgeschieden in einem Hochtal auf ungefähr 1000 Höhenmetern und sei "unter Sicherheitsaspekten sehr gut abzuriegeln". Wegen der Präsenz von Zehntausenden Polizisten und einem 16 Kilometer langen Zaun sei die Gegend gerade aber auch in einer "Art Belagerungszustand". Größere Proteste würden von Globalisierungskritikern und Klimaaktivisten erwartet. Der Großteil dieser Demonstranten aber werde "durchaus bürgerlich sein", sagt Köpf. Zu den Organisatoren der Proteste gehörten auch Misereor, Bund Naturschutz und Attac. Da sich aber auch Autonome einfinden würden, seien Gewalttaten zumindest in München "nicht unbedingt von vornherein ausgeschlossen". Weitere Nachrichten: Paragraf 219a wird abgeschafft, Supreme Court kippt Abtreibungsrecht, Corona-Bürgertests kosten drei Euro, Weizen als Waffe. Moderation, Redaktion: Lars Langenau Redaktion: Tami Holderried Produktion: Jakob Arnu Zusätzliches Audiomaterial über den offiziellen Twitter-Account der deutsche G7-Präsidentschaft

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast
Die neue sozialdemokratische Außenpolitik

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

Play Episode Listen Later Jun 24, 2022 11:16


Michael Bröcker und Gordon Repinski, die Pioneer-Chefredakteure, sprechen über neue Töne aus der SPD: Parteichef Lars Klingbeil spricht von Deutschland als “Führungsmacht”. Was steckt hinter den klaren Worten, wie werden sie in der Partei selbst aufgenommen und was bedeuten sie für das Verhältnis zwischen Olaf Scholz als Regierungschef und Lars Klingbeil als Parteichef? Antworten auf diese Fragen gibt es in dieser Ausgabe. Ein weiteres Thema ist der anstehende Gipfel-Marathon in der kommenden Woche. Welche Entscheidungen es geben wird, wo besonders Konflikte zwischen Staats- und Regierungschefs lauern und weshalb der NATO-Gipfel als das wichtigste Treffen gelten dürfte, analysieren Michael Bröcker und Gordon Repinski ausführlich. Außerdem: Verkaufszahlen hinter den Erwartungen, beschlossenes Verbrenner-Verbot in der EU, Absage an die E-Auto-Produktion in Saarlouis - die Autoindustrie erlebt schwere Tage. Wie steht es um die Branche, was erwartet sie von der Ampel und was kann sie selbst tun, um das Tal der Tränen zu verlassen? Darüber spricht Hildegard Müller, Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie. Dazu: Das Quoten-Problem des Friedrich Merz: Rasmus Buchsteiner über eine Basis-Umfrage in der CDU, die ein großes Problem für den Parteivorsitzenden erahnen lässt. Spargelfahrt der Seeheimer: Erstmals seit Gerhard Schröder ist wieder ein Kanzler bei dem politischen Event dabei. Doch die Stimmung ist trotzdem gedämpft. Streitthema Maskenpflicht: Vor der Sommerpause müssen SPD, Grüne und FDP ihre unterschiedlichen Positionen zu möglichen Corona-Maßnahmen im Herbst ausloten. Im kürzesten Interview der Berliner Republik: Ann-Veruschka Jurisch, FDP-Abgeordnete mit Schwerpunkt Europa und Fachkräfte-Migration.

Hauptstadt - Das Briefing
Die neue sozialdemokratische Außenpolitik - Kompakt

Hauptstadt - Das Briefing

Play Episode Listen Later Jun 24, 2022 11:16


Michael Bröcker und Gordon Repinski, die Pioneer-Chefredakteure, sprechen über neue Töne aus der SPD: Parteichef Lars Klingbeil spricht von Deutschland als “Führungsmacht”. Was steckt hinter den klaren Worten, wie werden sie in der Partei selbst aufgenommen und was bedeuten sie für das Verhältnis zwischen Olaf Scholz als Regierungschef und Lars Klingbeil als Parteichef? Antworten auf diese Fragen gibt es in dieser Ausgabe. Ein weiteres Thema ist der anstehende Gipfel-Marathon in der kommenden Woche. Welche Entscheidungen es geben wird, wo besonders Konflikte zwischen Staats- und Regierungschefs lauern und weshalb der NATO-Gipfel als das wichtigste Treffen gelten dürfte, analysieren Michael Bröcker und Gordon Repinski ausführlich. Außerdem: Verkaufszahlen hinter den Erwartungen, beschlossenes Verbrenner-Verbot in der EU, Absage an die E-Auto-Produktion in Saarlouis - die Autoindustrie erlebt schwere Tage. Wie steht es um die Branche, was erwartet sie von der Ampel und was kann sie selbst tun, um das Tal der Tränen zu verlassen? Darüber spricht Hildegard Müller, Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie. Dazu:Das Quoten-Problem des Friedrich Merz: Rasmus Buchsteiner über eine Basis-Umfrage in der CDU, die ein großes Problem für den Parteivorsitzenden erahnen lässt. Spargelfahrt der Seeheimer: Erstmals seit Gerhard Schröder ist wieder ein Kanzler bei dem politischen Event dabei. Doch die Stimmung ist trotzdem gedämpft.Streitthema Maskenpflicht: Vor der Sommerpause müssen SPD, Grüne und FDP ihre unterschiedlichen Positionen zu möglichen Corona-Maßnahmen im Herbst ausloten. Im kürzesten Interview der Berliner Republik: Ann-Veruschka Jurisch, FDP-Abgeordnete mit Schwerpunkt Europa und Fachkräfte-Migration.  See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Das Politikteil
Olaf Scholz oder: Funktioniert Politik auch ohne Emotion?

Das Politikteil

Play Episode Listen Later Jun 24, 2022 66:59


Seitdem Scholz Bundeskanzler ist, wird viel über die Bedeutung von Gefühlen in der Politik gesprochen – weil Scholz so wenig Emotionen vermittelt. In geradezu sturer Nüchternheit übt er sein Amt aus, liest Reden oft weitgehend tonlos vom Blatt ab und inszeniert sich im Berliner Politiktheater als die Verkörperung der reinen Vernunft. Bei der Bevölkerung kommt dieser Stil allerdings bisher nicht gut an. Während die Zustimmung für seine zurückhaltende Ukraine-Politik laut Umfragen hoch ist, werden seine Kommunikation und seine Auftritte von der Mehrheit der Deutschen kritisch gesehen. Muss er sich ändern – oder nur anders präsentieren? In der neuen Folge von "Das Politikteil" sprechen wir mit dem Schauspieler Ulrich Matthes über die Bedeutung von Emotionen, Rollen und Inszenierungen in der Politik, über sein Dasein als sozialdemokratisch orientierter Merkelianer, über die Basilikumexplosion auf seinem Balkon – und über ein "Arschloch". Ulrich Matthes ist ein hochdekorierter Theater- und Filmschauspieler und war zwischen 2019 und 2022 Präsident der Deutschen Filmakademie. Zu seinen Auszeichnungen zählen unter anderem der Bayerische Filmpreis, die Goldene Kamera, der Grimme-Preis und der Faust-Theaterpreis. Gleich zweimal wurde er als Schauspieler des Jahres ausgezeichnet. Das Bundesverdienstkreuz erhielt er allerdings nur einmal. Matthes ist der Sohn eines Journalisten, sein Vater hatte führende Positionen beim "Tagesspiegel" inne. Der 63-Jährige gilt als einer der politischen Köpfe in der deutschen Künstlerszene. Im Podcast "Das Politikteil" sprechen wir jede Woche über das, was die Politik beschäftigt, erklären die Hintergründe, diskutieren die Zusammenhänge. Immer freitags mit zwei Moderatoren, einem Gast – und einem Geräusch. Im Wechsel sind als Gastgeber Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing oder Ileana Grabitz und Peter Dausend zu hören.

Was jetzt?
EU-Beitritt der Ukraine: Ein leeres Versprechen?

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Jun 23, 2022 11:46


Bereits kurz nach Kriegsbeginn formulierte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj die Forderung für eine schnelle EU-Beitrittsperspektive der Ukraine. Beim EU-Gipfel in Brüssel dürfte die Ukraine nun den Beitrittskandidatenstatus erhalten. Ulrich Ladurner ist Europakorrespondent der ZEIT und beobachtet den Gipfel. Wie wahrscheinlich ist es, dass die Staats- und Regierungschefs den Beitrittskandidatenstatus bestätigen? Wäre dieser Schritt tatsächlich mehr als nur eine Geste? Nach zwei Jahren Pandemie erlebt Deutschland einen nie da gewesenen Personalmangel: Der jüngsten Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft zufolge fehlen an den Flughäfen der Bundesrepublik derzeit rund 7.200 Fachkräfte. Bereits am Pfingstwochenende sind zahlreiche Flüge gestrichen worden. Restaurants müssen Gäste abweisen, weil Kellner oder Köchinnen fehlen, Festivals und Konzerte fallen aus, weil Personal fehlt, das sich um Technik oder Sicherheit auf dem Gelände kümmern kann. Im Podcast spricht Wirtschaftsredakteur Sebastian Kempkens darüber, wie die Pandemie den Arbeitsmarkt verändert hat. Und sonst so? Dresscode statt Bikini und Badehose. Mallorca will seinen Ballermann-Besucherinnen und Besuchern Benehmen beibringen. Moderation und Produktion: Constanze Kainz Mitarbeit: Ivana Sokola, Susanne Hehr Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: EU-Beitritt der Ukraine: Soll man der Ukraine jetzt wirklich die Tür zur EU öffnen? (https://www.zeit.de/2022/25/eu-beitritt-ukraine-pro-contra) Olaf Scholz in der Ukraine: Ein Anfang (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-06/ukraine-olaf-scholz-besuch-kiew-eu-beitrittskandidatur) Wolodymyr Selenskyj: "Am 24. Februar begann der totale Krieg" (https://www.zeit.de/2022/25/wolodymyr-selenskyj-ukraine-krieg-europa) Arbeitsmarkt: "Es wird einen noch nie dagewesenen Wettbewerb um Einwanderer geben"(https://www.zeit.de/arbeit/2022-06/arbeitsmarkt-fachkraeftemangel-mindestlohn) Fachkräftemangel: Wer will schon 42 Stunden in der Woche arbeiten?(https://www.zeit.de/arbeit/2022-06/fachkraeftemangel-4-tage-woche-42-stunden-woche-arbeitszeit) Akademisierung: Akademisieren wir unser Land kaputt?(https://www.zeit.de/2022/25/akademisierung-studium-ausbildung-handwerk)

hr2 Der Tag
Beste Nebenrolle? Deutschland auf der Weltbühne

hr2 Der Tag

Play Episode Listen Later Jun 22, 2022 50:50


Ein paar Tage bevor der G7-Gipfel unter deutscher Präsidentschaft im bayerischen Schloss Elmau beginnt, schaut die Welt umso konzentrierter auf Olaf Scholz. Denn der Kanzler hat zur Zeit die oberste Führungsrolle im Kreise der sieben wichtigen Industrienationen inne. Kann er das? Bei allen Diskussionen über seine roboterhafte Kommunikation und seine - je nach Auslegung - Zögerlichkeit oder Besonnenheit, was Deutschlands Haltung zur Ukraine und zu Russland angeht, scheint die von Scholz beschworene Zeitenwende auf der Strecke zu bleiben. Das gleiche gilt für die Umfragewerte seiner SPD, die Grünen haben die Kanzlerpartei zeitweise überholt, auch, weil Baerbock und Habeck klarer kommunizieren, innen- wie außenpolitisch. Kann Scholz also nicht nur Deutschland, sondern auch die wichtigen Industrienationen führen? Oder bleibt er auf dieser Bühne ein Nebendarsteller?

Update - Deutschlandfunk Nova
Olaf Scholz, Afghanistan, Frauenfußball

Update - Deutschlandfunk Nova

Play Episode Listen Later Jun 22, 2022 27:53


Unsere Themen: +++ Olaf Scholz: Kanzler vor Gipfelmarathon +++ Afghanistan: Schweres Erdbeben +++ Frauenfußball: Ein bisschen mehr Equal Pay +++ Sonne und Haut: Eine App soll beim Schützen helfen +++ Notfallplan Gas: Kurz vor der Alarmstufe +++ Fliegen: 2050 soll es klimaneutral sein +++ **********Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen: Instagram und YouTube.

Accents d'Europe
Le Royaume-Uni secoué par un mouvement social inédit depuis 30 ans

Accents d'Europe

Play Episode Listen Later Jun 21, 2022 19:30


Pendant 3 jours, cette semaine, plus de 40 000 membres du syndicat du rail RMT vont débrayer sur les réseaux nationaux, tout comme 10 000 personnes travaillant dans le réseau de métro londonien ce mardi (21 juin 2022). Une grève, résultat d'un bras-de-fer et de l'échec des négociations entre syndicats et compagnies ferroviaires sur les salaires et les emplois. Les employés du rail demandent plus d'embauches, de meilleures conditions de travail et des revenus revalorisés, en phase avec l'inflation galopante. Les explications à Londres de Marie Billon. L'été arrive et avec lui, l'envie si ce n'est le besoin avec les températures qui grimpent et les vagues de canicule, de se baigner. Et si la qualité des eaux de baignade s'est globalement améliorée en Europe depuis 2006 et une directive sur le sujet, ce n'est pas le cas partout. Dans certains États membres, l'eau est encore trop souvent souillée par des eaux usées. En Europe centrale, en Hongrie, par exemple, 60 % seulement des eaux de baignade sont au-dessus de tout soupçon. Un pourcentage bien inférieur à la moyenne européenne. À Budapest, Florence La Bruyère. En France, la situation des eaux de baignade est globalement meilleure. Les 3/4 des sites répertoriés ont une eau de bonne qualité. Mais, le problème c'est que certaines communes, pour ne pas être soumises à des contrôles, ne déclarent pas la rivière ou l'étang comme un site de baignade. Le reportage d'Alice Rouja en Ile-de-France. Si vous êtes intéressés par la qualité des eaux près de chez vous, l'Agence Européenne de l'Environnement réalise chaque année une carte interactive, consultable sur son site internet.  Direction l'Albanie où, depuis quelques jours, les défenseurs de l'environnement peuvent se réjouir. La semaine dernière, le gouvernement albanais s'est engagé à déclarer le très beau fleuve gréco-albanais, La Vjosa, parc national. Ce projet devrait remiser au placard la quarantaine de projets de barrages et de centrales hydro-électriques qui menaçaient ce fleuve, considéré comme l'un des derniers affluents sauvages d'Europe. Le reportage dans la vallée du fleuve bientôt labellisé «parc national de la rivière sauvage» de Louis Seiller. Il devait faire de son ministère le haut lieu de la lutte contre le réchauffement climatique. Mais, en février 2022, la guerre en Ukraine a changé la donne… Robert Habeck, vice-chancelier allemand en charge de l'Économie et du Climat a dû trouver dans l'urgence des alternatives au gaz russe tout en demandant à ses concitoyens de réduire leur consommation d'énergie. Malgré ce double défi, il est devenu en quelques mois le ministre le plus populaire d'Allemagne, éclipsant largement le chancelier socialiste Olaf Scholz. Son portrait signé Daniel Vallot.

Názory a argumenty
Poslechněte si všechny úterní komentáře s Janem Bednářem

Názory a argumenty

Play Episode Listen Later Jun 21, 2022 25:47


Co ještě ukázala pražská kriminální kauza Dozimetr. Bydlení a jeho dostupnost jsou katastrofa, která pořád nikoho nezajímá. Kde se vzal volební úspěch francouzské populistky Marinne Le Penové. Členství Finska a Švédska v NATO se i přes odpor Turecka blíží. Olaf Scholz, kancléř, který by nejraději nechtěl být vidět.Všechny díly podcastu Názory a argumenty můžete pohodlně poslouchat v mobilní aplikaci mujRozhlas pro Android a iOS nebo na webu mujRozhlas.cz.

T-Online Tagesanbruch
Schlechter Schlaf: Ein unterschätztes Problem

T-Online Tagesanbruch

Play Episode Listen Later Jun 21, 2022 4:47


Schlechter Schlaf macht krank, gereizt, fahrig. Millionen Menschen leiden darunter. Außerdem geht es um Robert Habecks Gas-Plan. Empfehlung zum Nachlesen: Im Umgang mit dem Krieg in der Ukraine verschiebt sich etwas. Pragmatiker wie Olaf Scholz und Emma

T-Online Tagesanbruch
Kanzler Scholz muss Klartext sprechen

T-Online Tagesanbruch

Play Episode Listen Later Jun 20, 2022 5:20


Der Kanzler redet viel, sagt aber wenig. So kann Olaf Scholz das Land nicht durch die Krisen führen.

Apokalypse & Filterkaffee
VHS-Kurs Raubkopie (die Wochenendbeilage mit Klaas Heufer-Umlauf)

Apokalypse & Filterkaffee

Play Episode Listen Later Jun 18, 2022 60:01


Die Themen: Original-VHS von „Zurück in die Zukunft“ versteigert; Medwedew verspottet Olaf Scholz; Das neue Buch von Heinz Strunk; Die Bademode 2022; Ryan Gosling als Ken; Dating in Japan; Supermärkte tricksen bei Einweg-Plastiktüten; Paul McCartney wird 80; Die Karriere von Nicolas Cage und das Finale von Jugend debattiert Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/ApokalypseundFilterkaffee

Une semaine dans le monde
Guerre en Ukraine : 4 chefs d'Etat européens à Kiev

Une semaine dans le monde

Play Episode Listen Later Jun 17, 2022 46:12


C'est l'image de la semaine : Emmanuel Macron, Olaf Scholz, Mario Draghi dans le train pour Kiev rejoints par le pst Roumain Klaus Iohannis. 4 chefs d'Etat et de gouvernement européen auprès de Volodymyr Zelensky dans la capitale ukrainienne ! Tous les 4 soutiennent le statut de candidat immédiat à l'adhésion de Kiev à l'Union Européenne. Une visite alors que Moscou concentre ses forces dans le Donbass et notamment à Serevodonetsk.   

Die Wochendämmerung
Olaf Scholz in Kiew, der Hundestag, Boris Johnson, Schulbücher, das Post-Vac-Syndrom und andere Corona-News

Die Wochendämmerung

Play Episode Listen Later Jun 17, 2022 87:45


Le monde devant soi
L'arme alimentaire peut-elle donner l'avantage à Vladimir Poutine?

Le monde devant soi

Play Episode Listen Later Jun 17, 2022 24:35


Jeudi 16 juin, le président Emmanuel Macron s'est enfin rendu à Kiev en compagnie du chancelier allemand Olaf Scholz, du chef du gouvernement italien Mario Draghi et du président roumain Klaus Iohannis. Une visite éclair, très attendue par les Ukrainiens et beaucoup d'Européens, durant laquelle le président français a multiplié les gestes de soutien, en écho à ses malheureuses déclarations sur l'humiliation russe. Avant d'annoncer la livraison de douze canons autoporteurs, il a demandé l'octroi «immédiat» à l'Ukraine du statut officiel de candidat pour une adhésion à l'Union européenne. Mais le chef de l'État français a surtout lancé un appel solennel, demandant à Moscou de lever le blocus des ports ukrainiens, où sont bloquées des dizaines de millions de tonnes de céréales, principalement du blé et du maïs. L'Ukraine est un très gros producteur et exportateur de blé, et Odessa un des centres névralgiques des exportations. Depuis le début du conflit, la production a considérablement baissé et les exportations par bateau sont donc suspendues. Une partie du monde commence à s'inquiéter de la crise alimentaire à venir. Cette crise du blé semble faire partie intégrante de la stratégie de Vladimir Poutine, qui explique quant à lui qu'elle est le résultat des sanctions occidentales. Le monde devant soi est un podcast hebdomadaire d'actualité internationale présenté cette semaine par Christophe Carron, avec Jean-Marie Colombani, directeur de la publication de Slate.fr, et Alain Frachon, éditorialiste au Monde spécialisé dans les questions internationales. Musique: «True Messiah (LilRod Edit)», DJ Freedem Prise de son, montage et réalisation: Mona Delahais Si vous aimez Le monde devant soi, pensez à l'exprimer en nous donnant la note maximale sur votre plateforme de podcast préférée, en en parlant autour de vous et en laissant vos commentaires sur les réseaux sociaux. Suivez Slate Podcasts sur Facebook et Instagram. Pour échanger et découvrir de nouveaux podcasts, rejoignez le Slate Podcast Club sur Facebook.

Auf den Punkt
Scholz-Reise in die Ukraine: Viele Fotos, große Hoffnung

Auf den Punkt

Play Episode Listen Later Jun 17, 2022 13:53


Olaf Scholz war endlich in der Ukraine. Was könnte diese Reise am Ende verändern – für die Ukraine, für die EU und für das Bild von Olaf Scholz in Deutschland?

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

Die Pioneer-Chefredakteure Michael Bröcker und Gordon Repinski sprechen in dieser Ausgabe über die lang erwartete Reise des Kanzlers zum ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj. Gordon Repinski ist beim Besuch in Kiew dabei gewesen, er berichtet von dort über die aktuelle Lage in der Ukraine und wie der Besuch des Kanzlers ablief. Außerdem: Rasmus Buchsteiner und Michael Bröcker analysieren den Schwenk des CDU-Vorsitzenden Friedrich Merz in der Frage einer Frauenquote in seiner Partei. Sie hören, wie Merz seinen Sinneswandel auf dem Parteitag im September voraussichtlich erklären wird und warum er dabei nicht nur unter seiner Anhängerschaft mit Widerstand rechnen muss, sondern auch nach wie vor von Frauen in der CDU. Im Interview der Woche spricht Mahmut Özdemir, SPD-Bundestagsabgeordneter und Parlamentarischer Staatssekretär im Innenministerium, über die Notwendigkeiten und Schwierigkeiten im Bemühen um eine Verkleinerung des Bundestages. Weitere Themen: G7-Gipfel in Elmau: Wie Nancy Faeser ein Sicherheits-Fiasko wie beim G20-Gipfel in Hamburg 2017 verhindern will. Haushalt 2023: Wie Christian Lindner mithilfe legaler Tricks einen verfassungskonformen Haushalt vorlegen könnte. Sitzungswoche im Bundestag: Was Abgeordnete und Regierung vor der Sommerpause noch dringend erledigen müssen. Im kürzesten Interview der Berliner Republik: Wiebke Winter, Chefin der Jungen Union in Bremen und jüngstes Mitglied des CDU-Bundesvorstands.

NachDenkSeiten – Die kritische Website
Scholz' Unterwerfung in Kiew und die Gefahren eines ukrainischen EU-Beitritts

NachDenkSeiten – Die kritische Website

Play Episode Listen Later Jun 17, 2022 4:46


Der Auftritt von Olaf Scholz in der Ukraine sendet schlechte Signale: Zum einen hat sich der deutsche Kanzler mit der damit verbundenen Symbolik einmal mehr der transatlantischen Deutung des Ukrainekriegs unterworfen. Zum anderen ist der in Kiew von Scholz in den Raum gestellte EU-Beitrittskandidaten-Status für die Ukraine ein sehr gefährlicher Schritt. Unabhängig von der heuteWeiterlesen

ETDPODCAST
Nr. 3044 Bundeskanzler Scholz: „Die Ukraine gehört zur europäischen Familie“

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Jun 17, 2022 4:11


Und er reist doch: Monatelang ist über einen Besuch des Bundeskanzlers in Kiew diskutiert worden. Jetzt ist Olaf Scholz da. Die Erwartungen hat er selbst hochgeschraubt. Kann er sie erfüllen? Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

Handelsblatt Morning Briefing
Vorgefahren: Die Mission des Olaf Scholz in Kiew

Handelsblatt Morning Briefing

Play Episode Listen Later Jun 17, 2022 10:50


„Slava Ukraini“ (Ruhm der Ukraine), sagte der Bundeskanzler. Bei seiner Reise mit Macron und Draghi in die Ukraine sehen wir ein im Moment geeintes Europa. *** Hier gehts zu unserem Abo-Angebot für unsere Morning Briefing Leser: https://www.handelsblatt.com/mehrerfahren

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast
“Wir müssen einen ‘Second-Track' aufmachen”

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

Play Episode Listen Later Jun 17, 2022 36:32


Im Interview: Sigmar Gabriel, der frühere Vizekanzler und Ex-Außenminister, im The Pioneer Podcast “World Briefing” über Auswege aus dem Ukraine-Krieg und die spezielle Rolle Chinas dabei. Auszüge daraus heute Morgen bei uns im “Pioneer Briefing”. The Pioneer Vize Chefredakteur Gordon Repinski berichtet aus Kiew über den Besuch von Olaf Scholz, Emmanuel Macron und Mario Draghi beim ukrainischen Staatspräsidenten Selensky. 50 Jahre Watergate Affäre: Der größte Politskandal des 20. Jahrhunderts! Sag mir was Du wählst und ich sage Dir, wie Du früher in der Schule warst. Eine Allensbach Umfrage offenbart schülerische Stärken und Schwächen je nach Parteizugehörigkeit. Die Börsen Reporterinnen Annette Weisbach und Anne Schwedt berichten über rote Zahlen an der Wall Street und eine unter Druck geratene Zalando-Aktie.

Cinco continentes
Cinco Continentes - Macron, Scholz y Draghi en Ucrania

Cinco continentes

Play Episode Listen Later Jun 16, 2022 41:08


Visita a Kiev y reunión con Zelenski de tres de los grandes líderes europeos, Emmanuel Macron, Olaf Scholz y Mario Draghi. Huelga general en Túnez. ¿Quién es Paul Kagame, el presidente de Ruanda? Hablamos sobre el nuevo libro del ex Secretario General Adjunto de Asuntos Humanitarios de la ONU, Mark Lowcock, con este británico que ha estado presente en algunas de las grandes tragedias humanitarias del planeta. Y conocemos Bucaramanga, la ciudad en la que el candidato a la presidencia de Colombia, Rodolfo Hernández, es un ídolo. Escuchar audio