Podcasts about Moskau

  • 882PODCASTS
  • 2,531EPISODES
  • 26mAVG DURATION
  • 1DAILY NEW EPISODE
  • Jan 8, 2023LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about Moskau

Show all podcasts related to moskau

Latest podcast episodes about Moskau

Auf den Tag genau
Was wird aus der Ukraine?

Auf den Tag genau

Play Episode Listen Later Jan 8, 2023 9:59


Der Status der unterschiedlichen Teilglieder der werdenden Sowjetunion war im Winter 1922/23, also fünf Jahre nach der Oktoberrevolution noch immer nicht klar ausgehandelt. Im Hintergrund mochten die bolschewistischen Strippenzieher die Zeichen längst wieder auf Zentralisierung gestellt haben; an der Basis der regionalen Rätekongresse herrschte, jedenfalls einem Bericht in der Berliner Börsen-Zeitung vom 8. Januar 1923 Charkiw nach zu schließen, derweil durchaus noch Aufbruchsstimmung ob einer in Aussicht gestellten Autonomie der verschiedenen Republiken. So wähnte man sich seinerzeit offensichtlich auch unter den Kommunisten der Ukraine nach Jahrhunderten des Zarenjochs selbstbestimmt hinsichtlich der Frage, welche Kompetenzen man künftig vor Ort behalten und welche nach Moskau abgeben wollte. Es liest Paula Leu.

WDR Hörspiel-Speicher
Saturn. Ein Alligator klagt an - Vom Mississippi nach Moskau

WDR Hörspiel-Speicher

Play Episode Listen Later Jan 8, 2023 53:21


•Dokufiktion• Eine wahre Geschichte mit besonderer Perspektive: Der Alligator Saturn stirbt 2020 im Alter von 84 Jahren im Zoo von Moskau. Während er ausgestopft wird, erzählt er seine ereignisreiche Biographie. // Von Małgorzata Zerwe und David Zane Mairowitz / Musik: Dominic Muldowney / Regie: Małgorzata Zerwe und David Zane Mairowitz / WDR 2023 // www.wdr.de/k/hoerspiel-newsletter Von Małgorzata Zerwe und David Zane Mairowitz.

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine
Russland tötet mit Raketenangriff angeblich 600 Soldaten

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine

Play Episode Listen Later Jan 8, 2023 2:15


Russland hat nach eigenen Angaben mit einem Raketenangriff in der Ostukraine mehr als 600 ukrainische Soldaten getötet. Es habe sich um einen Angriff auf zwei Gebäude in Kramatorsk gehandelt, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau mit. In einem der Gebäude seien mehr als 700 ukrainische Soldaten untergebracht gewesen, in dem anderen mehr als 600. Die ukrainische Seite hat zu diesen Zahlen bisher keine Stellung bezogen. Der Bürgermeister von Kramatorsk hatte allerdings zuvor erklärt, dass bei einem Angriff auf mehrere Gebäude der Stadt niemand ums Leben gekommen sei.

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine
Neue Angriffe nach Ende der russischen Waffenruhe

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine

Play Episode Listen Later Jan 8, 2023 2:59


Kurz nach dem offiziellen Ende der von Kremlchef Putin verkündeten Feuerpause um Mitternacht hat es offenbar neue Angriffe in der Ostukraine gegeben. In Saporischschja, Luhansk und weiteren Gebieten wurde Luftalarm ausgelöst. Rund um die Stadt Charkiw gab es Berichte über Explosionen. Der örtliche Gouverneur rief die Bevölkerung auf, in Schutzräumen zu bleiben. Ein Mensch sei getötet worden. Der ukrainische Präsident Selenskyj erklärte die von Russland ausgerufene Waffenruhe für gescheitert. Russische Geschosse hätten auch in dieser Zeit Bachmut und andere Gebiete getroffen. Moskau gab an, man habe während der Waffenruhe nur ukrainische Angriffe erwidert.

Kontext
Kultur-Talk: Gusel Jachina – «Wo vielleicht das Leben wartet»

Kontext

Play Episode Listen Later Jan 8, 2023 29:02


In ihren Romanen spricht die russisch-tatarische Schriftstellerin Gusel Jachina Themen aus der frühen Sowjetunion an, die bis heute tabuisiert sind. Den Bürgerkrieg, die Hungersnöte, den Terror der Stalin-Zeit. Ganz bewusst trifft sie so auch Aussagen zur heutigen Situation. Gusel Jachina lebt in Moskau. Sie hat sich dafür entschieden, in Moskau zu bleiben. Trotzdem hat sie ein grosses Interesse daran, dunkle Kapitel der jüngeren Geschichte aufzuarbeiten und dem Vergessen zu entreissen. Sie hat auch allen Grund dazu. Ihre eine Grossmutter ist als «Kulakin» ins GULAG verschleppt worden, worüber Gusel Jachina in ihrem ersten Roman «Suleika öffnet die Augen» geschrieben hat, ein anderer Grossvater erlebte das Schicksal der verwahrlosten Kinder während der Hungersnöte der 1920er Jahre, worüber sie nun in ihrem dritten Roman «Wo vielleicht das Leben wartet» schreibt. Im Gespräch mit Michael Luisier am Rande ihrer Lesereise durch Deutschland und Österreich spricht sie über die Vergangenheit. Und meint damit auch eine Gegenwart, über die sie derzeit nur so sprechen kann.

apolut: Tagesdosis
Deutschland spielt wieder den Schulmeister für die Welt | Von Peter Haisenko

apolut: Tagesdosis

Play Episode Listen Later Jan 7, 2023 12:28


Ein Kommentar von Peter Haisenko.Handel ist die Fortsetzung des Kriegs mit anderen Mitteln, sagt eine alte „Weisheit“ aus England. Mit den ausufernden Sanktionsregimen des Westens wird sichtbar, dass genau nach dieser Maxime gehandelt wird. Besonders tun sich da die deutschen Regierungen hervor. Außenministerin Baerbock treibt das auf die Spitze. Sie will alle bestrafen, die nicht ihrer Ideologie folgen wollen.Betrachtet man alle, wirklich alle Sanktionen, die vom Westen verhängt worden sind, dann haben die alle viel gemeinsam. Sie sind nach Völkerrecht und UN-Standards illegal. Sie wurden gegen Staaten befohlen, die sich nichts zuschulden kommen ließen, außer sich dem Diktat des Westens, der USA, zu widersetzen. Kein sanktioniertes Land hat ein anderes angegriffen. Das gilt auch für Russland, denn das Sanktionsregime gegen Moskau wurde bereits vor neun Jahren ausgerufen. Die „Begründung“ damals war, dass sich Russland erlaubt hat, eine Volksabstimmung auf der Krim durchzuführen. Die hatte ein Ergebnis, das dem Westen nicht passte. An dem Referendum als solchem gibt es nichts auszusetzen, aber Russland hat dem Westen vorgeführt, wie Demokratie wirklich funktionieren sollte: Der Wille des Volks ist zu respektieren! So, wie es beim Brexit war.... hier weiterlesen: https://apolut.net/deutschland-spielt-wieder-den-schulmeister-fuer-die-welt-von-peter-haisenko+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.net/Odysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/Soundcloud: https://soundcloud.com/apolut Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Eine Welt - Deutschlandfunk
Neue israelische Regierung - Diplomatische Annäherung an Russland?

Eine Welt - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Jan 7, 2023 5:58


Ein Telefonat zwischen Israels neuem Außenminister Eli Cohen und seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow hat für Aufregung gesorgt. Seit Beginn des Ukrainekrieges herrschte Funkstille zwischen Jerusalem und Moskau. Kitzler, Jan-Christophwww.deutschlandfunk.de, Eine WeltDirekter Link zur Audiodatei

Veggie Radio
Christiane Hoffmann liest zugunsten von ShelterBox

Veggie Radio

Play Episode Listen Later Jan 6, 2023 17:16


Christiane Hoffmann ist Erste Stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung. Hoffmann studierte Slawistik, osteuropäische Geschichte und Journalistik in Freiburg, Leningrad und Hamburg. Sie arbeitete fast 20 Jahre für die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» und berichtete als Auslandskorrespondentin aus Moskau und Teheran. Anfang 2013 wechselte sie als stellvertretende Leiterin ins Hauptstadtbüro des «Spiegel». Seit 2018 war sie dort Autorin und häufiger Gast in Rundfunk und Fernsehen. Hoffmann ist die Tochter zweier Flüchtlingskinder. Ihre Vorfahren väterlicherseits stammen aus Schlesien, die Familie ihrer Mutter aus Ostpreußen. Wir haben mit Christiane Hoffmann über ihr Buch gesprochen.

Informationen am Morgen - Deutschlandfunk
Schützenpanzer für die Ukraine - Selenskyj spricht von "großem Sieg für unseren Staat"

Informationen am Morgen - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Jan 6, 2023 4:52


Der ukrainische Präsident Selenskyj zeigte sich sehr erfreut über die von der Bundesregierung angekündigte Lieferung des Flugabwehrsystems Patriot sowie von Marder-Schützenpanzern. Die von Moskau einseitig verkündete Waffenruhe lehnt Kiew ab.Adler, Sabinewww.deutschlandfunk.de, Informationen am MorgenDirekter Link zur Audiodatei

Serienweise
Serienvorschau 2023: 40 Serien von "1923" über "Der Schwarm" bis "Secret Invasion"

Serienweise

Play Episode Listen Later Jan 6, 2023 100:35


Neues Jahr, neues Serienglück. Holger, Michael, Roland und Rüdiger haben sich wieder zusammengesetzt und aus einer Liste von mehreren hundert Titeln die Serien herausgesucht, auf die sie im Jahr 2023 die größten Hoffnungen setzen. Herausgekommen ist ein bunter Mix aus großen und kleinen Titeln, aus amerikanischen, internationalen und (gezwungenermaßen) deutschen Serien und vor allen Dingen eine riesige Liste an Buchadaptionen mit denen die Streamingdienste in den kommenden zwölf Monaten den Markt fluten. Und wer schon immer wissen wollte, zu welchen Serien Roland Bier und zu welchen Sherry trinkt, kommt in dieser Woche voll auf die Kosten.Team RolandThe Gold (4:55, Paramount+)Bad Monkey (20:53, Apple TV+)Secret Invasion (22:49, Disney+)Obliterated (59:49, Netflix)Der Untergang des Hauses Usher (1:01:20, Netflix)Mrs. Davies (1:17:38, Peacock)Dinner for Five (1:18:57, noch offen)The Consultant (1:34:10, Prime Video)Team RüdigerDisclaimer (6:22, Apple TV+)Lady in the Lake (17:15, Apple TV+)Transatlantic (24:38, Netflix)Bodies (36:18, Netflix)Stonehouse (43:15, noch offen)A Man in Full (56:29, Netflix)Daisy Jones and the Six (1:04:11, Prime Video)MASK: Marie Antoinette Serial Killer (1:14:46, Paramount+)True Detectice: Night Country (1:21:23, Wow)Reboot (1:31:48, Disney+)Team Holger1923 (8:12, Paramount+)The Power (14:49, Prime Video)Kindred (27:12, Disney+)Lockerbie (33:25, Wow)The Three Body Problem (45:30, Netflix)Der Schwarm (53:17, ZDF)The Days (1:06:35, Netflix)Sherwood (1:13:06, noch offen)Wool (1:23:59, Apple TV+)Der Leopard (1:29:48, Netflix)Team MichaelLessons in Chemistry (10:41, Apple TV+)The Lost Flowers of Alice Hart (12:50, Prime Video)Achtsam morden (29:42, Netflix)Burn the House Down (32:16, Netflix)The Night Agent (49:25, Netflix)Ein Gentleman in Moskau (51:43, Paramount+)The Outlaws (1:09:13, Joyn Catch-Up)The White House Plumbers (1:11:08, Wow)Ganz oder gar Nicht (1:26:09, Disney+)Good Mothers (1:28:07, Disney+)Und noch einmal der Hinweis: Am 11.1. startet Michaels und Rüdigers neuer Podcast "Filmduelle", den ihr unter anderem hier bereits abonnieren könnt.Apple Podcast: https://podcasts.apple.com/de/podcast/filmduelle/id1661768887Spotify: https://open.spotify.com/show/6viyFRZxQbFjHCPHS74aGuPodcast Addict: https://podcastaddict.com/podcast/4181987Google Podcasts: https://podcasts.google.com/feed/aHR0cHM6Ly9mZWVkLnBvZGJlYW4uY29tL2ZpbG1kdWVsbGUvZmVlZC54bWw

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine
Russische "Weihnachts-Waffenruhe" hält nicht

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine

Play Episode Listen Later Jan 6, 2023 5:21


In der Ukraine hat es trotz der einseitig von Russland angeordneten Waffenruhe offenbar Gefechte gegeben. Beide Länder werfen sich gegenseitig Angriffe vor. Das Präsidialbüro in Kiew teilte mit, die russischen Streitkräfte hätten Kramatorsk im Osten des Landes mit Raketen angegriffen. Moskau dagegen gab an, die Armee halte den Waffenstillstand ein. Das ukrainische Verteidigungsministerium wiederum schrieb in sozialen Netzwerken, seine Soldaten hätten das Feuer auf russische Stellungen in der Kleinstadt Bachmut eröffnet. Die Angaben lassen sich nicht unabhängig überprüfen. Die einseitige Feuerpause sollte bis morgen Abend dauern.

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine
Putin ordnet dreitätige Waffenruhe an

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine

Play Episode Listen Later Jan 5, 2023 5:20


Im Ukrainekrieg hat Präsident Putin in Moskau eine Waffenruhe über das orthodoxe Weihnachten hinweg angeordnet. Von morgen Mittag bis Sonntag sollen die russischen Waffen schweigen. Zuvor hatte der türkische Präsident Erdogan Russland zu einer einseitigen Waffenruhe in der Ukraine aufgerufen. Er sagte nach einem Telefonat mit Präsident Putin, dadurch könnten Friedensverhandlungen unterstützt werden. Nach Angaben des Präsidialamtes in Ankara ging es bei dem Telefonat auch um Getreidetransporte über das Schwarze Meer sowie um das Thema Energie. Der Kreml hatte zuletzt erklärt, es werde während der orthodoxen Weihnachtsfeiertage keine Feuerpause geben.

#MenschMahler - Die Podcast Kolumne - podcast eins GmbH

230106PC Worte schaffen WirklichkeitenMensch Mahler am 06.01.2023„Die Geschäftsleitung teilt Ihnen mit, dass Sie ab dem 1.1.2023 freigesetzt werden.“ Alle, die im vergangenen Jahr ein solches Schreiben erhalten haben wissen, dass sie nicht etwa einen Urlaub genehmigt bekommen haben, sondern knallhart entlassen worden sind.Ihr Auto ist nicht zu finden. Vorhin stand es noch da. Stattdessen bekommen Sie Post von der Polizeibehörde: „Ihr Fahrzeug wurde umgesetzt. Sie können es nach einer Zahlung vom 320 € abholen in der xy Straße.“ Blitzartig wird Ihnen klar: der Wagen wurde nicht umgesetzt, sondern an den Haken gehängt und abgeschleppt.Russland führt keinen Krieg gegen die Ukraine. Wer das behauptet, kommt in Moskau in den Knast. Stattdessen führt die russische Armee eine „militärische Spezialoperation“ durch.Wer sich Corona oder gar einen Krebs eingefangen hat, ist positiv. Seltsam. Worte sind wirkmächtig. Sie lösen Bilder aus im Hirn, positive oder negative Reaktionen, Glücksgefühle oder Panik. Mit Worten kann man nicht vorsichtig genug umgehen. Aus eigener, leidvoller Erfahrung weiß ich, dass geschriebene – vor allem schnell geschriebene Worte – fatale Folgen haben können. Sie können verletzen, Freundschaften zerstören, eine lange geführte Partnerschaft vernichten. Deshalb mein Appell – zuerst an mich selbst und dann an alle, die es hören mögen: Besuche, Anrufe, handgeschriebene Briefe, wenn es um wirklich Wichtiges geht. Die Digitalisierung hat uns viele Vorteile gebracht – in der persönlichen Kommunikation ist sie viel zu oft eine zerstörerische Waffe. Logarithmen sind kalt. Worte haben die Eigenschaft, warm und einladend sein zu können. Ich möchte diesen Schatz nicht leichtfertig herschenken. Mein Vorsatz für 2023. Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Putins Krieg - Interviews und Hintergründe
Verluste an Neujahr: Moskau gibt Soldaten Schuld

Putins Krieg - Interviews und Hintergründe

Play Episode Listen Later Jan 4, 2023 4:03


Nach dem ukrainischen Angriff auf eine russische Truppenunterkunft spricht das Verteidigungsministerium in Moskau nun von 89 Toten. Die Soldaten hätten Fehler gemacht. Fragen dazu an die Korrespondentin Christina Nagel.

Informationen am Morgen - Deutschlandfunk
Aktuelle Lage in der Ukraine - Moskau meldet 89 russische Tote nach ukrainischem Angriff

Informationen am Morgen - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Jan 4, 2023 6:06


Bei dem ukrainischen Angriff in Makijiwka sind nach Angaben aus Moskau 89 russische Soldaten getötet worden. Kiew hat nach den Angriffen auf die ukrainische Infrastruktur strafrechtliche Schritte gegen zwei russische Verantwortliche angekündigt.Kellermann, Florianwww.deutschlandfunk.de, Informationen am MorgenDirekter Link zur Audiodatei

REISELUST!? – Radioreise.de
REISELUST - Moskauer Notizen - Begegnungen in der russischen Hauptstadt in diesem Kriegswinter

REISELUST!? – Radioreise.de

Play Episode Listen Later Jan 4, 2023 53:26


In dieser Radioreise hat Alexander Tauscher besondere Moskauer Notizen im Gepäck. Freuen Sie sich auf Gespräche und Eindrücke aus einer Stadt, die Alexander mehr als gut kennt. Seit frühester Kindheit ist er Jahr für Jahr in Europas größte Stadt. Doch nach dem 24. Februar 2022 muss er diese Stadt natürlich in einem anderen Licht betrachten. Deswegen ist diese Radioreise keine klassische Urlaubssendung, sondern eine Sendung mit vielen Geschichten aus einem Land, das inzwischen aus westlicher Sicht leider den Ruf als „Reich des Bösen“ erreicht hat. Zwischen Gut und Böse gibt es viel Platz – und den füllen wir mit unseren bewegenden Geschichten. So treffen wir in dieser Radioreise einen Flüchtling aus Mariupol und eine Frau, die um ihre Geschwister in Charkiw bangt. Wir sprechen mit einer Opernsängerin, deren Schwester in Odessa singt. Wir besuchen aber auch eine Familie, deren Vater von der russischen Armee zum Einsatz an die Front eingezogen wurde. Ein 100-jähriger Veteran des Zweiten Weltkrieges fasst seinen Wunsch nach Frieden in einem Satz zusammen. Doch es geht auch um das kulturelle, gesellschaftliche Leben in Moskau. Freuen Sie sich auf ein Gespräch mit einer der bekanntesten Schauspielerinnen und Musical-Darstellerinnen Russlands sowie auf eine sehr aufstrebende Rockmusikerin. Ein Abgeordnete der parteilosen Fraktion in der Moskauer Duma namens „Mein Moskau“ lädt schon jetzt alle Touristen ein, die Schönheit dieser Stadt zu entdecken. Denn wir glauben an eine bessere Zukunft. In diesem Sinne viele Spaß in der Radioreise!

ETDPODCAST
Nr. 3998 Russland im Fokus – Putin: „Unfreundliche“ Länder können in ausländischer Währung zahlen

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Jan 4, 2023 7:27


Russland will seine Gold- und Yuan-Bestände verdoppeln. Moskau intensiviert offenbar seine Kampagne zur Umschichtung seiner Finanzen in „leichter zugängliche Währungen“. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

SWR2 Tagesgespräch und Interview der Woche
Friedensforscher Kühn zum Jubiläum des US-russischen Abrüstungsvertrags: Noch was davon übrig?

SWR2 Tagesgespräch und Interview der Woche

Play Episode Listen Later Jan 3, 2023 5:53


Der 3. Januar 1993 war ein Friedenstag: Die USA und die Russische Föderation unterzeichnen das START II Abkommen. Damit versprechen beide – nur wenige Jahre nach Ende des Kalten Krieges - nukleare Abrüstung. Heute unvorstellbar, nach bald einem Jahr Ukraine-Krieg. Oder? Der Friedensforscher Ulrich Kühn denkt schon, "dass es immer noch ein strategisches Interesse in Washington und auch in Moskau gibt, weiterhin über eine Begrenzung von Nuklearwaffen zu sprechen." Warum Russlands Machthaber Putin trotzdem immer wieder mit einem Atomschlag droht, erklärt der Bereichsleiter Rüstungskontrolle am Hamburger Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik, im SWR2 Tagesgespräch.

Informationen am Morgen - Deutschlandfunk
Aktuelle Lage in der Ukraine - Russischer Militärexperte wirft Moskau schwere Fehler vor

Informationen am Morgen - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Jan 3, 2023 5:37


Nach hohen Verlusten in der Ostukraine wächst auch in den eigenen Reihen die Kritik an der russischen Militärführung. Diese habe schwere Fehler gemacht. Nahe der Grenze soll es zu Drohnen-Angriffen auf zwei russische Städte gekommen sein. Adler, Sabinewww.deutschlandfunk.de, Informationen am MorgenDirekter Link zur Audiodatei

FAZ Podcast für Deutschland
Militärexpertin Major: „Unheimliches Versagen der russischen Militärführung“

FAZ Podcast für Deutschland

Play Episode Listen Later Jan 3, 2023 34:40


Heute geben wir Ihnen zum einen ein militärisches Update zur Lage in der Ukraine, tun das unter anderem mit der Sicherheitsexpertin Claudia Major von der Stiftung Wissenschaft und Politik. Und wir schalten nach Moskau zum F.A.Z.-Korrespondenten Friedrich Schmidt. Denn die Kritik in Russland wird lauter, sogar unter Putins Propagandisten.

WDR 2 Zugabe Pur - Der Satire-Podcast
Der etwas rasantere Jahresrückblick (Teil 1)

WDR 2 Zugabe Pur - Der Satire-Podcast

Play Episode Listen Later Dec 30, 2022 53:51


Die beiden Bewegungsfanatiker von ONKeL fISCH präsentieren 365 Tage im satirischen Schnelldurchlauf. Am Anfang schien es noch, als würde 2022 das Jahr, in dem wir die fiese Krisenstimmung hinter uns lassen. Und dann kam der halbnackte Oben-Ohne-Reiter aus Moskau und galoppierte nicht nur in die Ukraine, sondern auch durch die europäische Friedensordnung. Waffen werden geliefert, Sanktionen sanktioniert, Erdgas gespeichert und Sonnenblumenöl gehamstert. Von Onkel Fisch.

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine
Erneute Drohnenangriffe in der Ukraine

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine

Play Episode Listen Later Dec 30, 2022 6:52


Die ukrainische Flugabwehr hat nach Militär-Angaben zahlreiche sogenannte Kamikaze-Drohnen über der Hauptstadt Kiew abgeschossen. Dabei sollen alle Flugkörper zerstört worden sein. Russland setzt die Drohnen mittlerweile meist nachts ein, um die ukrainische Flugabwehr zu erschweren. Auch in der Ostukraine dauern die schweren Kämpfe um stratetgisch wichtige Städte an. Russland und China wollen die Kooperation ihrer Streitkräfte ausbauen. Präsident Putin hat in einem Videotelefonat mit dem chinesischen Staatschef Xi Jinping eine stärkere militärische Zusammenarbeit beider Länder angekündigt. Er betonte, dass die russisch-chinesischen Beziehungen als stabilisierender Faktor immer wichtiger werden. Außerdem lobte Putin die Bemühungen aus Moskau und Peking, sich dem Druck aus dem Westen entgegenzustellen. Chinas Präsident Xi erklärte, sein Land sei bereit, die strategische Zusammenarbeit mit Russland vor dem Hintergrund einer schwierigen Situation in der Welt zu verstärken.

Kalenderblatt - Deutschlandfunk
Vor 100 Jahren - Gründung der Sowjetunion

Kalenderblatt - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Dec 30, 2022 5:02


Im Dezember 1922 gründete sich in Moskau nach dem Sieg der Roten Armee über die Weiße Armee die Sowjetunion. Der Gründungsgedanke: Ein radikaler Gegenentwurf zum zaristischen "Völkergefängnis" mit "Recht auf freien Austritt" für ihre Teilrepubliken.Von Doris Liebermannwww.deutschlandfunk.de, KalenderblattDirekter Link zur Audiodatei

Informationen am Morgen - Deutschlandfunk
Aktuelle Lage in der Ukraine - Drei Tote und mehrere Verletzte nach russischen Raketenangriffen

Informationen am Morgen - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Dec 30, 2022 6:35


Drei Tote, sechs Verletzte, beschädigte Wohnungen, Stromausfälle: Das ist die Bilanz der jüngsten russischen Angriffe auf die Ukraine. Für heute hat Moskau eine Videoschalte von Präsident Putin mit dem chinesischen Machthaber Xi Jingping angekündigt.Kellermann, Florianwww.deutschlandfunk.de, Informationen am MorgenDirekter Link zur Audiodatei

Weltzeit - Deutschlandfunk Kultur
Belgrad in Serbien - Wo Moskau-Treue und Putin-Gegner zusammentreffen

Weltzeit - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Dec 29, 2022 23:58


Einerseits ist Serbien ein Verbündeter Russlands. 80 Prozent der Serben sind pro-russisch eingestellt. Andererseits leben mittlerweile etwa 200.000 Geflüchtete aus Russland, Belarus und der Ukraine dort – sie sind liberal und Putin-Gegner.Von Christoph Kerstingwww.deutschlandfunkkultur.de, WeltzeitDirekter Link zur Audiodatei

Hörfehler | Fussball-Zeitgeschichte
HRF 168 | Kurt Otto - ein vergessener Held

Hörfehler | Fussball-Zeitgeschichte

Play Episode Listen Later Dec 29, 2022 63:21


Der berühmte Schalker Kreisel, wahrscheinlich jeder hat schon mal von ihm gehört. Der FC Schalke feierte damit große Erfolge, derjenige der ihn einführte, ist aber heute längst vergessen. Die Rede ist von Kurt Otto. Er hat den Kreisel nicht erfunden, aber in die theoretischen Lehren des Fußballs eingeführt. Auch als er polnischer Nationaltrainer war, setzte er diese taktische Revolution durch. Sein Schicksal ist Anlass um mit Thomas Urban über seine schalker, polnische und schlesische Zeit zu sprechen. Wir streifen dabei auch das Thema, wie die NS-Propaganda die Namen von Fußballern im Krieg missbraucht hat: Fotos von Fritz Walter oder Willimowski in Uniform, später, als auch Spitzensportler an die Front mussten, berichteten die Medien in großer Aufmachung über den "Heldentod" der Gefallenen, bekanntestes Beispiel: Adolf Urban, über den der Kicker und auch manche Tageszeitung auf der Titelseite informierten. Thomas Urban war 24 Jahre von 1988 bis 2012 Osteuropa-Korrespondent für die Süddeutsche Zeitung u.a. in Moskau, Kiew und Warschau. Von 2012 bis 2020 war Thomas Urban SZ-Korrespondent in Madrid. Er ist Autor zahlreicher Sachbücher. Im Bereich Fußball ist sein Buch “Schwarze Adler, Weiße Adler. Deutsche und polnische Fußballer im Räderwerk der Politik.”  erschien 2011 im Verlag Die Werkstatt bis heute ein Standardwerk. Zusätzlich erschienen weitere Aufsätze von ihm als Gastbeiträge in Sammelbändern. Ihr findet im Archiv des Podcasts und in den Shownotes weitere Folgen mit ihm u.a. zur Geschichte des oberschlesischen Fußballs, zum sogenannten “Todesspiel von Kiew” oder zu Stanislaus Kobierski, den Schützen des ersten deutschen WM-Tores. Wenn euch die Folge gefallen hat, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr sie weiter empfehlt. Ganz herzlichen Dank! Ihr könnt natürlich auch gerne auf Apple und Spotify Bewertungen abgeben. Den Hörfehler Podcast gibt es dank der Unterstützung seiner Hörer:innen. Der Podcast ist ganz bewusst Sponsoren und Paywallfrei, damit dies so bleibt ist der Hörfehler auf eure Unterstützung angewiesen. Thomas Urban „Schwarze Adler, Weiße Adler“- Deutsche und polnische Fußballer im Räderwerk der Politik. Europäischer Fußball im Zweiten Weltkrieg – Buch im Kohlhammer Verlag (nur als PDF oder E-Book für und ohne Kindle)

Sternstunde Religion
Natasha Korsakova spielt Eugène Ysaÿe

Sternstunde Religion

Play Episode Listen Later Dec 26, 2022 2:16


Die in Moskau geborene Natasha Korsakova gehört zu den gefragtesten Violinistinnen ihrer Generation. Für das SRF-Format «Spirituelle Wege» war Korsakova im Sommer 2021 in ihrer Wahlheimat Tessin unterwegs und spielte in den Ruinen von Tremona «L'Aurore» des belgischen Komponisten Eugène Ysaÿe.

SWR2 Zeitgenossen
Patrick Bebelaar: „Popmusik ist so etwas wie das Kunstlied der Gegenwart“.

SWR2 Zeitgenossen

Play Episode Listen Later Dec 26, 2022 54:10


Der Musiker Patrick Bebelaar versteht sein Metier als ein weites Feld. Er veranstaltet Workshops in südafrikanischen Townships, kooperiert mit Schriftstellern, improvisiert auf jüdischen Friedhöfen und komponiert über den Beginn der abendländischen Musik zu Lebzeiten von Friedrich II. Mit Andreas Langen spricht Bebelaar, der unter anderem mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet wurde und eine Professur für Kirchenmusik innehat, über den Reiz von Musik auf Vinyl, gekappte Verbindungen nach Moskau und Kontrollverlust als Glücksmoment.

WDR aktuell - Der Tag
Nach dem Selensky-Besuch in Washington

WDR aktuell - Der Tag

Play Episode Listen Later Dec 22, 2022 10:09


Großer Auftritt: Der ukrainische Präsident hat den US-Kongress besucht und eine umjubelte Rede gehalten. Andere Töne dazu kommen aus Moskau. Von Jutta Hammann.

«Eisbrecher - der Hockey-Podcast von Tamedia»
Fredi Pargätzi, Mr. Spengler-Cup

«Eisbrecher - der Hockey-Podcast von Tamedia»

Play Episode Listen Later Dec 22, 2022 46:52


Fredi Pargätzi arbeitete bei Davos Tourismus, als 1990 der Job des OK-Präsidenten des Spengler-Cups frei wurde und ihn sein Chef bat, ihn zu übernehmen. Denn das Traditionsturnier ist von immensem Wert für den Kurort. Es waren schwierige Zeiten, der HC Davos war gerade in die 1. Liga abgestiegen. Pargätzi nahm die Herausforderung an und führte den Spengler-Cup mit Weitsicht und diplomatischem Geschick in die Moderne.Schon als junger Bub hatte ihn der Spengler-Cup geprägt, war Pargätzi als Helfer dabei – auch 1967 beim ersten Auftritt eines sowjetischen Teams. Er war fasziniert und gleichzeitig eingeschüchtert von den finsteren Gestalten, die Eishockey zelebrierten. Später spielte er als Spieler beim HC Davos selber mit, die Krönung seiner Aktivkarriere war der südafrikanische Meistertitel.Im «Eisbrecher»-Podcast spricht der 69-Jährige über die Magie des Spengler-Cups. Wieso Spieler aus aller Welt noch Jahre danach von ihrem Abstecher in die Bündner Berge schwärmen. Wie er damit umgeht, dass momentan Funkstille herrscht mit den Russen wegen des Ukraine-Kriegs. Und wie seine Familie reagiert, wenn er an Weihnachten jeweils präsent, aber mit dem Kopf ganz anderswo ist.

WDR 5 Morgenecho
Selenskyjs USA-Reise: "Einigkeit beschwören"

WDR 5 Morgenecho

Play Episode Listen Later Dec 22, 2022 7:17


Bei seinem Washington-Besuch gehe es dem ukrainischen Präsidenten Selenskyj zum einen darum, den USA für ihre Hilfe zu danken, sagt Politologin Jana Puglierin. Zum anderen signalisiere man so an Moskau die Einigkeit des westlichen Bündnisses. Von WDR 5.

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine
Ukrainischer Präsident Selenskyj reist nach Washington

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine

Play Episode Listen Later Dec 21, 2022 4:39


Der ukrainische Präsident Selenskyj wird amerikanischen Medien zufolge heute in der US-Hauptstadt Washington erwartet. Es wäre seine erste Auslandsreise seit Beginn des russischen Angriffskrieges im Februar. In seiner gestrigen Videoansprache nannte er diese Woche für die Ukraine außerordentlich wichtig, um diesen Winter und das nächste Jahr zu überstehen. Offenbar ist ein Treffen mit US-Präsident Biden im Weißen Haus geplant. Anschließend werde der ukrainische Präsident vor dem US-Kongress eine Rede halten. Anlässlich des Besuchs wollen die USA wohl auch bekanntgeben, das Patriot-Flugabwehrsystem zur Verteidigung gegen russische Luftangriffe zu liefern. Moskau hatte Washington zuletzt vor einer Patriot-Lieferung gewarnt. Wie andere schwere Waffen auch würden diese für die russischen Streitkräfte zu vorrangigen Zielen, hatte die Sprecherin des Außenministeriums in Moskau , Sacharowa, vergangene Woche gesagt. Die USA haben die Ukraine seit Beginn des Krieges mit milliardenschweren Militärhilfen unterstützt.

Echo der Zeit
Biden-Selenski-Treffen sendet Signal nach Moskau und Washington

Echo der Zeit

Play Episode Listen Later Dec 21, 2022 40:26


Wolodimir Selenski ist auf Staatsbesuch in der US-Hauptstadt Washington. Für 1.8 Milliarden Dollar soll die Ukraine Waffen von den USA erhalten. Unter anderem ein Patriot-Luftabwehrsystem. Das würde die ukrainische Verteidigung massgeblich stärken. Präsident Biden empfängt Selenski persönlich, er wird vor dem versammelten US-Kongress eine Rede halten. Der Besuch dient als innenpolitisches Signal für Biden und starkes Signal nach Moskau. Weitere Themen: (01:17) Biden-Selenski-Treffen sendet Signal nach Moskau und Washington (12:23) Schweiz kooperiert bei Finanzdelikten mit EU-Staatsanwaltschaft (16:33) Wie kann 3. Säule attraktiver werden? (21:47) Fortnite Spieleentwickler zahlt halbe Milliarde Dollar Busse (27:48) Genetischen Ressourcen: Herkunftsländer sollen entschädigt werden (33:43) Rita Süssmuth: «Ich werde immer radikaler»

Rendez-vous
Weihnachtszeit in Russland: «Die Ruhe vor dem nächsten Sturm»

Rendez-vous

Play Episode Listen Later Dec 20, 2022 30:10


Nach zehn Monaten Angriffskrieg in der Ukraine hat Russland hohe Verluste zu beklagen. Söhne, Ehemänner, Brüder kommen nicht lebend zurück. Doch während Kiew zur Weihnachtszeit im Dunkeln sitzt, sind die russischen Städte St. Petersburg und Moskau hell erleuchtet. In der Bevölkerung ist derweil eine grosse Schwere, Angst aber kein grundsätzlicher Widerstand zu spüren. Weitere Themen: - Credit Suisse verklagt Finanzblog Inside Paradeplatz - UK-Abschiebeprogramm Ruanda: Flüchtlinge weiter abgeschoben - Auf neue Finanzministerin Keller-Sutter wartet Schuldenloch - Franz Perrez: «Mehr Fortschritte bei Biodiversität als bei Klima»

Zoom - Musikgeschichte, und was sonst geschah
Rodion Schtschedrin zum 90. Geburtstag

Zoom - Musikgeschichte, und was sonst geschah

Play Episode Listen Later Dec 17, 2022 12:15


Moderat, tolerant, weltoffen. Das sind die Attribute, die den Komponisten Rodion Schtschedrin auszeichnen. Ein Wanderer, der mit Wohnsitz in München und Moskau zu Hause ist und damit gleichermaßen vertraut mit der westeuropäischen wie der osteuropäischen Musikszene. Seine Liebe zur bayerischen Landeshauptstadt hat Rodion Schtschedrin durch den Münchner Klaviersommer entdeckt. Ulrich Möller-Arnsberg erinnert in unserem heutigen ZOOM an seinen 90. Geburtstag.

Kontext
Alles fliesst: Die unglaubliche Geschichte des Dainis Ivans

Kontext

Play Episode Listen Later Dec 16, 2022 24:48


Als junger Journalist enthüllte Dainis Ivans Mitte der Achtziger Jahre in einem naturwissenschaftlichen Magazin die Pläne der kommunistischen Führung in Moskau, grosse Teile Südlettlands mit einem gigantischen Stausee unter Wasser zu setzen. Die Publikation löste in der damaligen Sowjetrepublik und weit darüber hinaus eine umfassende Protestwelle aus, die schliesslich zur Unabhängigkeit der baltischen Staaten und zum Zerfall der östlichen Supermacht führte. Dainis Ivans trug nicht nur zu dieser Entwicklung bei, sondern prägte sie über Jahre auch mit und gilt bis heute in Lettland als demokratisches Gewissen, dessen Wirken auf dem Hintergrund des russischen Angriffskrieges in der Ukraine neue Aktualität entfaltet. Themen in diesem Kontext: * Die Daugava – ein Fluss als Lebensader, Kulturraum und Machtinstrument. * Die Rolle und Verantwortung eines Einzelnen in einer historischen Zeitenwende. * Demokratie und Umwelt als zwei Seiten der gleichen Medaille. * Die Impulse des gesellschaftlichen Aufbruches vor über 30 Jahren in der heutigen Krise. Im Podcast zu hören sind: * Dainis Ivans, Journalist und führender Kopf der lettischen Unabhängigkeits- und Demokratiebewegung * Anna Mucha, Informationschefin der lettischen Nationalbibliothek * Anna Zeibarte, Leiterin des lettischen Demokratiemuseums Bei Fragen, Anregungen oder Themenvorschlägen schreibt uns: kontext@srf.ch Mehr zum Kontext Podcast: https://srf.ch/audio/kontext

NDR Info - Streitkräfte und Strategien
Ina Ruck: Aus Moskau berichten (Tag 294-296)

NDR Info - Streitkräfte und Strategien

Play Episode Listen Later Dec 16, 2022 25:10


Das Jahr neigt sich dem Ende, der Krieg in der Ukraine geht mit unverminderter Härte weiter. Zeit für einen Rückblick finden Anna Engelke und die ARD-Korrespondentin in Moskau, Ina Ruck. Sie hat in den 1980er Jahren noch in der Sowjetunion studiert und bis heute insgesamt fast 20 Jahre in Moskau gearbeitet. Wie hat sich das Leben und das Arbeiten als Journalistin in Russland seit Kriegsbeginn verändert? Wie hat sich das Bild von Putin verändert und wie lange wird er diesen Krieg wohl noch am Laufen halten? Wie immer geht der Blick am Anfang der Folge aber natürlich zuerst auf die aktuelle Lage in der Ukraine. Das war die letzte Folge in diesem Jahr. Weiter geht es am 10. Januar 2023. Wenn Ihr in der Zwischenzeit weiter auf dem Laufenden bleiben wollt, dann gibt es für Euch täglich in der ARD Audiothek - auch aus der Nachrichtenredaktion von NDR Info - das Update zur Lage in der Ukraine: „Krieg in Europa“ - Montag bis Sonntag, zweimal täglich ab 06:30 und 17:30 Uhr. https://www.ardaudiothek.de/sendung/krieg-in-europa-das-update-zur-lage-in-der-ukraine/10315227/ Liveblog https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-ukraine-freitag-211.html Podcast Empfehlung: Alles ist anders - Leben mit dem Krieg https://www.ardaudiothek.de/sendung/alles-ist-anders-leben-mit-dem-krieg/10326641/