Podcasts about reformen

  • 498PODCASTS
  • 900EPISODES
  • 31mAVG DURATION
  • 1DAILY NEW EPISODE
  • Dec 2, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about reformen

Show all podcasts related to reformen

Latest podcast episodes about reformen

SWR2 Tagesgespräch und Interview der Woche
Sachverständigenrat: Gesetzentwurf zum Staatsbürgerschaftsrecht ist zeitgemäß und notwendig

SWR2 Tagesgespräch und Interview der Woche

Play Episode Listen Later Dec 2, 2022 7:26


Die Vorsitzende des Sachverständigenrats für Integration und Migration, Petra Bendel, sieht Deutschland mit den geplanten Änderungen am Staatsbürgerschaftsrecht auf einem guten Weg. Die Reform sei angesichts der geringen Einbürgerungsquote Deutschlands im Vergleich zum EU-Durchschnitt zeitgemäß und nötig. Von einem Verschleudern oder einem Verramschen der Staatsbürgerschaft könnte keine Rede sein, sagte Bendel im SWR2 Tagesgespräch. "Die deutsche Staatsbürgerschaft ist ja weiterhin an klare Voraussetzungen geknüpft. Sie ist geknüpft an eine bestimmte Aufenthaltsdauer, die jetzt nur verkürzt werden soll. Sie ist geknüpft an die Bedingung der Straffreiheit, sowie an nachgewiesene gute Deutschkenntnisse und natürlich auch an das Selbstbestreiten des Lebensunterhalts. Es gibt jetzt eigentlich nur ein paar kleine Verbesserungen, da kann ich keine Verramschung erkennen.“ Die Integrationsexpertin wies darauf hin, dass Prognosen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung einen Fachkräftemangel von sieben Millionen Menschen bis 2035 prognostizieren würden. Auch in dieser Hinsicht sei die Reform sinnvoll. Allerdings schränkte Bendel ein, dass Gesetzesreformen allein nicht ausreichend seien, um für mehr Zuwanderung insbesondere von Fachkräften zu sorgen. "Es kommt auch darauf an, wie die Körpersprache des Staates ist. Wie also werden die Berechtigten angesprochen und informiert? Wie setzen die Behörden die Reformen in der Praxis um, und welche Wertschätzung bringen wir neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern entgegen?“ In diesem Zusammenhang seien beispielsweise die bereits in einigen Kommunen existierenden Einbürgerungsfeiern eine gute Initiative, so Bendel.

Informationen am Morgen - Deutschlandfunk
EU-Entscheidung - Milliardenzahlungen an Ungarn werden eingefroren

Informationen am Morgen - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 3:53


Die EU-Kommission könnte mehr als 13 Milliarden Euro an Fördergeldern für Ungarn zurückhalten, falls das Land nicht die vereinbarten rechtsstaatlichen Reformen durchführt. Die benötigte qualifizierte Mehrheit im EU-Ministerrat gilt als sicher.Kapern, Peterwww.deutschlandfunk.de, Informationen am MittagDirekter Link zur Audiodatei

SWR2 Forum
Ayatollah-Dämmerung – Wankt das Regime im Iran?

SWR2 Forum

Play Episode Listen Later Nov 28, 2022 44:49


„Tod dem Diktator“ ist die Parole hunderttausender Frauen und Männer, die seit über zwei Monaten überall im Iran protestieren. Sie glauben nicht mehr an Reformen, mit einer Aufhebung des Kopftuchzwangs würden sie sich nicht mehr begnügen. Die Protestbewegung will den Sturz des Regimes, koste es, was es wolle. Der Aufstand hat längst die Provinzen erfasst, und die Aufständischen verbünden sich über religiöse und ethnische Grenzen hinweg. Sind die Tage der „Islamischen Republik“ nach 43 Jahren gezählt? Wird aus der Revolte eine Revolution? Und was käme danach? Martin Durm diskutiert mit Dr. Rainer Hermann – Journalist und Islamwissenschaftler, FAZ; Dr. Walter Posch – Iranist, Institut für Friedenssicherung der Landesverteidigungsakademie, Wien; Gilda Sahebi – deutsch-iranische Politikwissenschaftlerin und Journalistin, Berlin

radioFeature
Sklavenfischer - Ausbeutung in Thailands Fischereiwirtschaft

radioFeature

Play Episode Listen Later Nov 25, 2022 52:51


Schon 2015 drohte dem weltgrößten Hersteller von Thunfischkonserven ein Exportverbot. Trotz versprochener Reformen änderte sich wenig. Und die Europäische Kommission begrüßt die Regierung als "Partner im Kampf gegen illegale Fischerei". - Essen wir Fisch, der von Arbeitssklaven gefangen wurde?

NDR Info - Das Forum
Buddha, Blogs und Brain-Drain - Reformen in Bhutan

NDR Info - Das Forum

Play Episode Listen Later Nov 24, 2022 24:24


Mit Beginn der Corona-Pandemie hat Bhutan seine Grenzen geschlossen. Obwohl das mittelasiatische Land auch vom Tourismus abhängig ist, lag die Branche komplett brach. Schon zuvor hatte die Regierung mit hohen Preisen dem Massentourismus Einhalt geboten; es waren vor allem reiche Ausländer, die am östlichsten Rand des Himalayas Ruhe und Glück suchten. Das „Brutto-National-Glück“ steht sogar in der Verfassung. Sei es gegen Covid-19 oder gegen Umweltzerstörung: das Königreich versucht sich zu schützen. Dennoch verlassen immer mehr gut ausgebildete junge Leute ihre Heimat und suchen eine bessere Zukunft - vor allem in Australien. Dabei steht Bhutan derzeit vor der großen Herausforderung, ob es seine hochgesteckten Ziele einhalten kann.

WDR 2 Das Thema
WM: Iranische Fußballer zeigen Mut

WDR 2 Das Thema

Play Episode Listen Later Nov 22, 2022 2:52


Während sich europäische Mannschaften dem Druck der FIFA beim Verbot der "One-Love"-Kapitänsbinde gebeugt haben, zeigten die iranischen Fußballer Mut. Während die Nationalhymne vor dem Spiel gegen England erklingt, schweigen die Spieler - aus Protest gegen das autoritäre Regime in ihrer Heimat, das die niederknüppeln lässt, die Reformen fordern. Ob die Spieler jetzt aus der Mannschaft fliegen oder ihre Familien bedroht werden, ist noch unklar. Von Marlis Schaum.

Mit Herz und Haltung
Zwischen Erleichterung und Sorge

Mit Herz und Haltung

Play Episode Listen Later Nov 22, 2022 19:37


Soeben ist der ad-limina-Besuch der Deutschen Bischöfe in Rom zu Ende gegangen. Diesmal hatten die Bischöfe natürlich auch die Beschlüsse und Themen des Synodalen Wegs im Gepäck: mehr Geschlechtergerechtigkeit, eine zeitgemäßere Sexualmoral und Gewaltenteilung. Wie haben Franziskus und die Vertreter der römischen Kurie bei dem Treffen darauf reagiert? Ein Kommentar von Jürgen Erbacher.

SWR Aktuell Kontext
Katar Inside

SWR Aktuell Kontext

Play Episode Listen Later Nov 21, 2022 18:25


Die Welt blickt nach Katar. Der WM-Gastgeber ist ein kleines, aber sehr reiches Land. Von den 2,7 Millionen Einwohnern sind nur zehn Prozent katarische Staatsbürger, alle anderen sind Arbeitsmigranten aus aller Welt. Auch sie und gerade sie haben das Land, zu dem gedacht, wie es sich heute darstellt. Vor allem der Westen beäugt Katar wegen der Menschenrechtssituation sehr kritisch; doch im Land selbst sind durchaus Reformen feststellbar. Nahost-Korrespondentin Anne Allmeling gibt einen Einblick.

Hintergrund - Deutschlandfunk
Mehr als nur glücklich: Reformen im Königreich Bhutan

Hintergrund - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 20, 2022 18:57


Diettrich, Silkewww.deutschlandfunk.de, HintergrundDirekter Link zur Audiodatei

Interview - Deutschlandfunk Kultur
WM in Katar - Kritik an deutscher Doppelmoral

Interview - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Nov 19, 2022 7:48


Der Journalist und Buchautor Mathias Brüggmann kritisiert die moralische Entrüstung gegenüber Katar in Deutschland. Er sieht darin eine Kampagne, die Reformen im Golfstaat keineswegs befördere.Mathias Brüggmann im Gespräch mit Dieter Kassel www.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9Direkter Link zur Audiodatei

WDR 5 Morgenecho
Katholische Kirche: "Reformen nach Rom tragen"

WDR 5 Morgenecho

Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 7:26


Die Reformideen des Synodalen Wegs werden Thema eines Treffens der deutschen Bischöfe mit dem Papst sein. Daniela Ordowski, Vorsitzende der Katholischen Landjugendbewegung, fordert von den Bischöfen, dass die Reformen "deutlich vorgebracht werden". Von WDR 5.

EinBlick – Der Podcast
#EinBlick u.a. Deutscher

EinBlick – Der Podcast

Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 13:33


»Einblick – Der Podcast«, der Podcast für den tieferen aber knackigen Einblick in die relevanten Ereignisse des Gesundheitswesens der vergangenen Woche vom Gesundheitsmanagement der Berlin-Chemie. Immer freitags um 12 Uhr. In dieser Ausgabe: Kliniken wollen keine Patient:innen der niedergelassenen Ärzt:innen abwerben – beim Deutschen Krankenhaustag wurde über die Tagesbehandlungen und weitere geplante Reformen diskutiert. Mehr junge Menschen interessieren sich für eine Ausbildung in der Pflege – Bundesfamilienministerin Lisa Paus stellte eine neue Kampagne ›Pflege kann was‹ vor. Die E-Rezept-App kann jetzt auch ohne Anmeldung genutzt werden – bringt die Entscheidung der Gematik die digitalen Verordnungen auf die Erfolgsspur? Der Trend hält an: Immer mehr Ärzt:innen arbeiten als Angestellte – inzwischen rund dreißig Prozent.

This is Media NOW - der Podcast der MEDIENTAGE MÜNCHEN
Folge 96: Neustart nach der Krise? Wie sich der öffentlich-rechtliche Rundfunk aufstellen kann

This is Media NOW - der Podcast der MEDIENTAGE MÜNCHEN

Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 31:36


Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist – mal wieder – Gegenstand von großen Diskussionen innerhalb und außerhalb der Medienbranche. Ob Compliance Vergehen beim RBB, die viel beachtete und viel kritisierte Rede von Tom Buhrow im Hamburger Überseeclub oder die ZDF Magazin Royal Sendung von Jan Böhmermann, in der er aus dem System heraus intensiv Kritik an selbigem geäußert hat: An Schlagzeilen mangelt es nicht. Oft gibt es dabei zwei extreme Pole. Die einen, die den öffentlich-rechtlichen Rundfunk am liebsten gleich komplett abschaffen wollen und die anderen, die jede Kritik an ihm als Angriff auf die Demokratie sehen. Die wichtigen Fragen und Reformvorschläge wurden dagegen auf den Medientagen diskutiert. Grundsätzlich einig waren sich alle, dass es einen öffentlichen Rundfunk in Deutschland braucht. Wolfgang Link, Vorstandsmitglied der ProSiebenSat.1 Media SE, hat es in seiner Keynote zusammengefasst: „Wenn es den öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht gäbe, müsste man in erfinden.“ Doch über die Ausgestaltung und über die Reformen, die denkbar sind, wurde kontrovers diskutiert. Ist Werbung in den Mediatheken denkbar? Wie könnte eine große öffentlich-rechtliche Medienplattform aussehen? Wie lassen sich alte Strukturen aufbrechen? Wie gestalten sich Kooperation und Konkurrenz im dualen Rundfunksystem und welche Rolle spielt Unterhaltung für die öffentlich-rechtlichen Sender? Es waren die großen Fragen, über die es zu reden galt. In dieser Folge von This is media NOW fassen wir Kernaussagen zusammen und werfen einen Blick darauf, wie der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Zukunft aussehen könnte.

FALTER Radio
Die Fußball-WM in Katar - #831

FALTER Radio

Play Episode Listen Later Nov 16, 2022 60:19


Aufgebaut von Millionen Arbeitsmigranten will sich Katar als weltoffen und modern präsentieren. Archaische Gesetze gegen Homosexualität und zögerliche Reformen belasten die Show. Diesem Thema widmet sich der Nahost- und Fußballexperte Leo Wigger im Gespräch mit Gudrun Harrer im Bruno Kreisky Forum. Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Mein Finanzplatz - Der Podcast von Frankfurt Main Finance
Stephanie Wüst, Dezernentin für Wirtschaft, Recht und Reformen, Stadt Frankfurt: „Die Wirtschaft ist Pfeiler von Teilhabe in der Stadt“

Mein Finanzplatz - Der Podcast von Frankfurt Main Finance

Play Episode Listen Later Nov 15, 2022 26:06


In Frankfurt wird viel investiert. Und ohne die Wirtschaft – und insbesondere die Vertreter der Finanzbranche – sei vieles nicht möglich. Stephanie Wüst sieht darin keine neue Erkenntnis. Wichtiger ist ihr, die Gegenseite zu sehen. Denn im Gegenzug, so die Stadträtin für Wirtschaft, Recht und Reformen, habe sich am Finanzplatz eine Kultur entwickelt, die auch die ökonomische Entwicklung befördert. Dabei denkt sie weit über Geschäftszahlen – und die damit verbundenen Steuereinnahmen der Kommune – hinaus. Ihr geht es um die Menschen hier in der Stadt und um die Demokratie. Das Wechselspiel von florierender Wirtschaft und gelebter Demokratie solle auch Teil eines der ehrgeizigsten Projekte von Frankfurt sein, nämlich Welt-Designhauptstadt zu werden. Design for democracy heißt das Vorhaben, das Stephanie Wüst in dieser Episode vorstellt – und zwar an einem symbolischen Ort: in der Frankfurter Paulskirche.

Weltzeit - Deutschlandfunk Kultur
Reformen im Königreich Bhutan - Bytes, Blogs und Buddha

Weltzeit - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Nov 15, 2022 23:03


Seit Jahrzehnten gilt Bhutan im Himalaja als Paradies auf Erden. Glück ist dort offiziell notiertes Staatsziel. Doch die Generation Z in dem rückständigen Land verlangt auf dem Weg in die Moderne mehr vom Glück als nur einen Internetanschluss.Von Silke Diettrichwww.deutschlandfunkkultur.de, WeltzeitDirekter Link zur Audiodatei

Streitkultur - Deutschlandfunk
Kritik an Katar - WM-Boykott - ja oder nein?

Streitkultur - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 12, 2022 24:54


Fußballfanvertreter Dario Minden will die WM in Katar boykottieren: "Um das zu schauen, muss ich die Menschenrechtsverletzungen ausblenden - so sehr möchte ich nicht abstumpfen." Sportunternehmer Roland Bischof dagegen sieht die Chance auf Reformen.Reese, Jonaswww.deutschlandfunk.de, StreitkulturDirekter Link zur Audiodatei

Tell me a history - Erzähl mir eine Geschichte
tmah055 So weit der Staat reicht

Tell me a history - Erzähl mir eine Geschichte

Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 151:38


Bei den großen osmanischen Reformen im 19. Jh. stand das Militär im Vordergrund. Vor allem die Einführung einer Wehrpflicht diente als Mittel zur Ausweitung des Zentralstaates und zeigte gleichzeitig, ob diese erfolgreich verlief. Wie die Wehrpflicht durchgesetzt wurde, was sie uns über Pflichten und Privilegien im pluralen Osmanischen Reich und politische PR verrät, erzählt uns Prof. Dr. Elke Shoghig Hartmann von der Freien Universität Berlin.

Weltspiegel Thema
Katar 2022 - WM der Lügen?

Weltspiegel Thema

Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 31:02


"Die WM wird die beste aller Zeiten, die größte Show auf Erden", sagt FIFA-Boss Gianni Infantino. Menschenrechtsorganisationen und Fanverbände sehen das ganz anders. Um die Kritik an diesem Turnier geht's in der zweiten Folge unserer Katar-Serie. Was soll diese WM nicht alles sein: Ein Motor für gesellschaftlichen Wandel, zugleich die nachhaltigste WM aller Zeiten und dazu noch die ganz große internationale Bühne für ein kleines Land. Wir schauen hinter die Versprechungen und auf die Rolle der FIFA. Wir wollen wissen: Wie nachhaltig kann diese WM sein, wenn Stadien und Rasen klimatisiert werden? Sind die angestoßenen Reformen nachhaltig oder nur für die Kameras gedacht? Und wir sehen uns Katars Strategie an: Warum will der kleine Wüstenstaat unbedingt auf der großen Sportbühne mitspielen? Darüber sprechen wir mit ARD-Sportreporter Philipp Sohmer, der seit Jahren für die ARD über die FIFA berichtet und mit ARD-Kairo-Korrespondent Ramin Sina, der aktuell in Katar ist. Beide haben zusammen eine Doku für die ARD gedreht. "WM der Lügen" heißt sie. Gemeinsam schauen wir hinter die vollmundigen Versprechungen. ****** Mehr Infos zur Doku "WM der Lügen": https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/wm-der-luegen-wie-die-fifa-katar-schoenredet-100.html ***** Link in die ARD Mediathek zur Doku "Katar Inside" https://www.ardmediathek.de/video/weltspiegel/katar-inside-oder-weltspiegel-doku/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3dlbHRzcGllZ2VsL2NjYWRmNDM2LTQ2YmQtNGY4OC04NWE0LTcxNDFjMDIwMmVkYQ ***** Und hier findet ihr die erste Folge unsere Katar-Serie im Weltspiegel Podcast: https://www.ardaudiothek.de/episode/weltspiegel/katar-inside-so-tickt-der-wm-gastgeber/swr/12083989/

Schwabenreporter
"Spielraum" im Ulmer ROXY

Schwabenreporter

Play Episode Listen Later Nov 9, 2022 9:59


SPIELRAUM ist eine Veranstaltung, jetzt am Sonntag 13. November 20:00 Uhr im Roxy.Fußball-Muffel Felix Achberger trifft auf das Mastermind der SPIELRAUM-Reihe Andreas Kullick, der diesen Sonntag „Fußball-Utopien oder Ideen für eine bessere Fußballwelt“ im Roxy in Ulm moderiert. SPIELRAUM, die beliebte Reihe für alle Fußballfans, die sich gern fundiert und unterhaltsam mit der schönsten Nebensache der Welt auseinandersetzen, ist endlich zurück! Kurz vor Beginn der heftig kritisierten Wüsten-WM in Katar setzen Moderator Andreas Kullick und seine Gäste dem offiziellen FIFA WM-Motto „Erwarte Unglaubliches“ Ideen für Reformen des Fußballbetriebs und Utopien für eine bessere Zukunft des Spiels entgegen. Der Abend beginnt dieses Mal mit einer Lesung aus dem Buch „Futopia – Ideen für eine bessereFußballwelt“.

Kreisky Forum Talks
FALTER Radio und Kreisky Forum Talks: WAS WILL KATAR? Die erste arabische WM und die Geopolitik am Golf

Kreisky Forum Talks

Play Episode Listen Later Nov 9, 2022 60:19


Aufgebaut von Millionen Arbeitsmigranten, will sich Katar als weltoffen und modern präsentieren. Doch archaische Gesetze gegen Homosexualität und zögerliche Reformen belasten die Show. Diesem Thema widmet sich der Nahost- und Fußballexperte Leo Wigger im Gespräch mit Gudrun Harrer im Bruno Kreisky Forum.

Der Tag - Deutschlandfunk
Der Tag - Warum Rundfunk-Reformen scheitern

Der Tag - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 8, 2022 28:40


WDR-Intendant Tom Buhrow hat eine Reform der öffentlich-rechtlichen Sender ins Gespräch gebracht. Warum diese Anläufe oft scheitern und was dieses Mal anders ist – ein Erklärungsversuch. Und: Frank-Walter Steinmeier forciert seine Pflichtzeit-Pläne.Armbrüster, TobiasDirekter Link zur Audiodatei

Interviews - Deutschlandfunk
Chef der NRW-Staatskanzlei - "Akzeptanz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist einem Stresstest ausgesetzt"

Interviews - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 8, 2022 9:00


Nathanael Liminski (CDU), Minister für Medien und Chef der Staatskanzlei in NRW, hat die Forderungen von WDR-Intendant Tom Buhrow nach Reformen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk begrüßt. Jetzt sei zügiges Handeln nötig, sagte Liminski im Dlf.Küpper, MoritzDirekter Link zur Audiodatei

Ars Boni
Ars Boni 338 Podcasts in Österreich und ihre (Nicht-)Förderung (Georg Gfrerer)

Ars Boni

Play Episode Listen Later Nov 8, 2022 45:25


Wir sprechen mit Georg Gfrerer. Er ist Gründer und Geschäftsführer von Audio Funnel. Audio Funnel will das Format Podcast fördern und die Vielfalt und die Qualität der Podcasts in Österreich steigern. Das Unternehmen bietet dazu alle bei der Podcasterstellung notwendigen Dienstleistungen an. Gegenstand des Gesprächs sind Produktionsbedingungen sowie die medienrechtliche Behandlung von Podcasts, insbesondere, wie Podcastinnovationen in Österreich (nicht) gefördert werden und was sich daran durch die angekündigten medienrechtlichen Reformen ändern wird. Links: https://www.audio-funnel.com/ Ars Boni 328 (Blimlinger): https://www.youtube.com/watch?v=-wAggMwuLyQ Ars Boni 321 (Sator): https://www.youtube.com/watch?v=FlIgZ2K_zrI

Deutschlandfunk - Der Tag - Deutschlandfunk
Der Tag - Warum Rundfunk-Reformen scheitern

Deutschlandfunk - Der Tag - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 8, 2022 28:40


WDR-Intendant Tom Buhrow hat eine Reform der öffentlich-rechtlichen Sender ins Gespräch gebracht. Warum diese Anläufe oft scheitern und was dieses Mal anders ist – ein Erklärungsversuch. Und: Frank-Walter Steinmeier forciert seine Pflichtzeit-Pläne.Armbrüster, TobiasDirekter Link zur Audiodatei

WDR 2 Comedy Podcast
Die Ampel WG "Krawatte"

WDR 2 Comedy Podcast

Play Episode Listen Later Nov 6, 2022 1:08


Dammbruch in der Tagesschau: Nachts auch ohne Krawatte. Das sorgt auch in der WG für Reformen. Von Uli Winters.

Doppelspitze - der Fußball-Podcast
(113) Identitäts-Suche, True Crime und ein 8-Punkte-Race | Interview Tim Jürgens (11 Freunde) zur WM in Katar

Doppelspitze - der Fußball-Podcast

Play Episode Listen Later Nov 5, 2022 111:22


Wir sind zurück in Berlin, zurück auf den Boden der Tatsachen, zurück im Abstiegskampf. Wobei: da war die Hertha ja auch schon vorher. "Doppelspitze"-Folge 113 beschäftigt sich anlässlich der RBB-Doku über Hertha BSC auch mit den Gründen für das Identitäts-Problem der Alten Dame. Und natürlich auch (kurz) mit dem 2:3 gegen den FC Bayern. Gladbach hält uns Stuttgart (so halb) vom Leib, in Dortmund empfiehlt sich Moukoko für den WM-Kader und Niclas Füllkrug zieht am Abend für Werder nach. Außerdem sprechen wir über den weiter skandalösen VAR und mögliche Reformen sowie (einmal mehr) über eine notwendige TV-Gelder Umverteilung. Und wir gratulieren einer deutschen Fußball-Legende zum Geburtstag: Hans Meyer ist 80 Jahre alt geworden. Wenn ihr euch genauso wie wir fragt: Was ist eigentlich der Stand der Ermittlungen nach dem gewaltsamen Polizeieinsatz beim Hamburg-Derby vor mittlerweile drei (!) Wochen, dann haben wir für euch im zweiten Teil der Folge die Antwort parat. Leider fällt sie erschreckend aus. Wir haben in Hamburg und bei der Bundespolizei nachgehakt. Dazu Einschätzungen vom renommierten Fan-Anwalt René Lau. Im internationalen Teil blicken wir auf den Rücktritt von Barca-Legende Gerard Piqué, den im Iran wohl festgenommenen Ali Daei (Fußballgott!) und auf einen 8-Punkte-Wahnsinn in der Europa League. Am Schluss folgt dann das sehr hörenswerte Interview mit dem stellv. Chefredakteur vom "11 Freunde"-Magazin, Tim Jürgens, zur WM in Katar. Wie berichtet die Redaktion über die WM, wie zerrissen waren die Kolleg:innen, mit welchen Gefühlen fährt er als Reporter dorthin und wie läuft so eine Turnier-Berichterstattung ab? All das erzählt Tim Jürgens. Außerdem erklärt er die Geschichte hinter dem Titelcover zum WM-Sonderheft und verrät ober er Mario Götze und Niclas Füllkrug mit zur WM nehmen würde! Viel Spaß beim Zuhören!

Fußball – meinsportpodcast.de
(113) Identitäts-Suche, True Crime und ein 8-Punkte-Race | Interview Tim Jürgens (11 Freunde) zur WM in Katar

Fußball – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Nov 5, 2022 111:22


Wir sind zurück in Berlin, zurück auf den Boden der Tatsachen, zurück im Abstiegskampf. Wobei - da war die Hertha ja auch schon vorher. "Doppelspitze"-Folge 113 beschäftigt sich anlässlich der RBB-Doku über Hertha BSC auch mit den Gründen für Herthas Identitäts-Problem. Und natürlich auch (kurz) mit dem 2:3 gegen den FC Bayern. Gladbach hält uns Stuttgart (so halb) vom Leib, in Dortmund empfiehlt sich Moukoko für den WM-Kader und Niclas Füllkrug zieht am Abend für Werder nach. Außerdem sprechen wir über den weiter skandalösen VAR und mögliche Reformen sowie (einmal mehr) über eine notwendige ...Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Eine Welt - Deutschlandfunk
Reformen oder Revolution? - Zur Perspektive der Massenproteste in Iran

Eine Welt - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 5, 2022 10:39


Lueb, Uwewww.deutschlandfunk.de, Eine WeltDirekter Link zur Audiodatei

T-Online Tagesanbruch
WM in Katar: So sieht es wirklich hinter der Glitzerfassade aus

T-Online Tagesanbruch

Play Episode Listen Later Nov 4, 2022 30:33


Zwei Wochen vor Start der Fußball-WM in Katar blicken wir in dieser Folge des "Tagesanbruchs am Wochenende" auf das Land, in dem sie stattfindet. Der Deutschland-Direktor der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch, Wenzel Michalski (https://twitter.com/WenzelMichalski), klärt über die Missstände auf und zeigt, was sich schon verbessert hat. Im Gespräch mit t-online-Chefredakteur, Florian Harms (https://twitter.com/FAHarms), diskutiert er darüber, ob ein Boykott die richtige Entscheidung wäre oder ob Deutschland auf Zusammenarbeit mit dem reichen Golfstaat setzen sollte, um Reformen in dem Land voranzubringen. Außerdem gehen sie der Frage nach, was sich bei der Vergabe solcher Großevents in Zukunft verändern muss. Moderation & Produktion: Lisa Fritsch, Redaktion: Nora Schiemann Den "Tagesanbruch"-Podcast gibt es immer Montag bis Freitag gegen 6 Uhr zum Start in den Tag. Die Wochenend-Ausgabe mit einer längeren Diskussionsrunde ist freitags ab 16 Uhr verfügbar. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie uns bei Apple Podcasts (https://itunes.apple.com/de/podcast/t-online-tagesanbruch/id1374882499?mt=2), Google Podcasts (https://podcasts.google.com/feed/aHR0cHM6Ly90YWdlc2FuYnJ1Y2gucG9kaWdlZS5pby9mZWVkL21wMw?ep=14) oder Spotify (https://open.spotify.com/show/3v1HFmv3V3Zvp1R4BT3jlO?si=klrETGehSj2OZQ_dmB5Q9g). Auf YouTube finden Sie die Playlist mit allen Tagesanbruch Folgen hier (https://www.youtube.com/playlist?list=PL7bR88NaY8TQfvMmvsKEYOvd0lSkdIkQ-). Wenn Ihnen der Podcast gefällt, lassen Sie gern eine Bewertung da. Anmerkungen, Lob und Kritik an podcasts@t-online.de Quellen: Ton Sebastian Sons: ZDF „Markus Lanz“ https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-19-oktober-2022-100.html

Jung & Naiv
WIRTSCHAFTSBRIEFING #19 | Ukraine-Aufbau, Doppel-Wumms, China-Häfen

Jung & Naiv

Play Episode Listen Later Oct 25, 2022 129:11


Support ► http://www.paypal.me/JungNaiv Diskussionsforum ► http://forum.jungundnaiv.de/ Willkommen bei Wirtschaftspolitik für Desinteressierte: Maurice Höfgen bespricht im neuen "Wirtschaftsbriefing" die wichtigsten Themen der letzten Woche rund um Wirtschaft, Geld, Finanzen. In dieser Folge diskutieren wir über die wirtschaftlichen Folgen des Ukraine-Kriegs, die Entwicklungen beim Gaspreis, den chinesischen Hafendeal in Hamburg, die Reformen bei der Krankenversicherung und zunehmende Altersarmut. Außerdem schauen wir auf den Bericht aus Berlin, ein Doppelinterview zum Doppelwumms und eine Ausschnitt aus der jüngsten Mybrit-Illner-Sendung. Bitte unterstützt das WIRTSCHAFTSBRIEFING finanziell: Konto: Jung & Naiv IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900 GLS Gemeinschaftsbank PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv Youtube-Kanal von Maurice: @Geld für die Welt — Maurice Höfgen 00:00:00 Intro 00:03:18 Schlagzeilen der Woche 00:45:48 Christian Lindner im Bericht aus Berlin 01:07:55 Debatte zum Doppelwumms 01:21:24 Industrie will mehr Entlastungen 01:55:18 Naive Fragen #Ukraine #China #Inflation

Das Feature - Deutschlandfunk
Sklavenfischer - Ausbeutung in Thailands Fischereiwirtschaft

Das Feature - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 17, 2022 54:58


Auf vielen Booten schuften Arbeitssklaven – wer aufbegehrt, verschwindet auf hoher See. Schon 2015 drohte Thailand ein Exportverbot. Der weltgrößte Hersteller von Thunfischkonserven versprach Reformen. Geändert hat sich seitdem wenig. Von Alfred Breierwww.deutschlandfunkkultur.de, Das FeatureDirekter Link zur Audiodatei

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast
„Ich befürchte eine europäische Insolvenzwelle“

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 30:40


Im Interview: Joe Kaeser, Aufsichtsratschef von SIEMENS Energy, spricht mit Gabor Steingart über die Entwicklungen am Energiemarkt, die Sabotage an den Nord Stream Pipelines und zwingende Reformen für den Industriestandort Deutschland. Das Bundeskanzleramt soll ausgebaut werden, dabei nimmt man keine Rücksicht auf Steuerzahler und Natur. Mick Bröcker hat Christian Lindner nach Washington zum IWF und der Weltbank begleitet. Die Börsenreporterinnen Anne Schwedt und Annette Weisbach sprechen über die unterschiedlichen Rezession-Vorstellungen Bidens und JP Morgans und über den unerwarteten Anstieg der BASF Aktie. Tischdecke mit Beatles-Zeichnung vor 50 Jahren geklaut, jetzt wurde sie wieder zurückgegeben. Staatskrise durch Sammelfieber: Argentinien mit Lieferengpässen bei Panini-Stickern.

Tagesgespräch
Navid Kermani: «Grosse Geschichtsereignisse sind überraschend»

Tagesgespräch

Play Episode Listen Later Oct 11, 2022 25:53


Navid Kermani, preisgekrönter Schriftsteller, Orientalist, Journalist und Sohn iranischer Eltern, hat bereits vor 20 Jahren über Reformbewegungen in Iran geschrieben. Trotzdem überrascht ihn die Dimension der jetzigen Proteste gegen das Mullah-Regime. Masha Amini, eine iranische Kurdin, stirbt nach Polizeigewahrsam. Sittenwächter des Regimes wollten sie über das korrekte Tragen des Kopftuchs «belehren». Seit vier Wochen halten nun die Proteste in Iran an. Angeführt von Frauen, die gegen Kopftuch- und Kleidervorschriften kämpfen: gegen die Unterdrückung der Frau. Sie schneiden sich aus Protest ihre Haare ab – öffentlich, auf den Strassen iranischer Städte. Die Demonstrierenden fordern nicht nur Reformen, sondern das Ende des Regimes der islamischen Republik. Unzufriedenheit, Forderungen nach Reformen und Massenproteste sind jedoch nichts Neues für das Regime. In den vergangenen Jahren wurden sie stets blutig niedergeschlagen. Auch aktuell reagiert die iranische Führung mit brutaler Gewalt und Repression. Der deutsch-iranische Schriftsteller Navid Kermani beobachtet und analysiert diese Entwicklung seit Jahrzehnten. Als Journalist bereiste er verschiedene Kriegsschauplätze, auch die Ukraine. Als Orientalist, Philosoph und gläubiger Moslem gibt er seiner 12jährigen Tochter in seinem neusten Buch Einblick in die Religionen dieser Welt.

Historia Universalis
HU249 – Christian IV. von Pfalz-Zweibrücken

Historia Universalis

Play Episode Listen Later Oct 9, 2022 109:24


In Episode 249 nimmt dich Florian mit in die illustre Geschichte seiner alten Heimat und stellt einen ganz besonderen Mann vor, einen Grenzgänger zwischen Frankreich und Deutschland im 18. Jahrhundert: Herzog Christian IV. von Pfalz-Zweibrücken. Du hörst etwas über die Reformen eines aufgeklärten Monarchen, dessen ungewöhnliche und sogar problematische Ehe sowie über die Geschichte des Hauses Wittelsbach. Die Folge basiert auf Florians Tätigkeit im Stadtmuseum von Zweibrücken, wo Interessierte bis März 2023 eine großartige Sonderausstellung über den Protagonisten dieser Folge besuchen können. Weitere Informationen zur Sonderausstellung findest du unter: https://www.zweibruecken.de/de/kultur-tourismus/kultur-erleben/kulturelle-einrichtungen/stadtmuseum/sonderausstellungen/.

SWR2 Forum
Wut unter dem Schleier – Was bewirkt der Protest im Iran?

SWR2 Forum

Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 44:33


Es war nur ein angeblich schlampig getragenes Kopftuch. Warum wurde die tödliche Begegnung einer jungen Frau mit der Sittenpolizei zum Auslöser der blutigsten Proteste im Iran seit Jahren? Wie stark ist der Widerstand in der Bevölkerung? Was kann der Protest gegen die bewaffneten Wächter der islamischen Republik ausrichten? Führt die weit verbreitete Wut gegen das repressive Regime diesmal zu Reformen oder womöglich sogar zum Umsturz? Matthias Heger diskutiert mit Dastan Jasim - Giga-Institut Hamburg, Nikta Vahid-Moghtad - Freie Journalistin, Prof. Dr. Susanne Schröter - Direktorin des Frankfurter Forschungszentrums Globaler Islam

SPIEGEL Update – Die Nachrichten
Scholz‘ Quadratur des Kreises, Kamala Herrisch, Kirche in Kriegszeiten

SPIEGEL Update – Die Nachrichten

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 4:15


Bei der Gaspreisbremse zeichnet sich eine Lösung ab. Die konturlose US-Vizepräsidentin geht auf Reisen. Und eine alte Regel über die Kirche gilt nicht mehr. Das ist die Lage am Donnerstagmorgen.   Deutschlands Gasverbrauch steigt kräftig an https://www.spiegel.de/wirtschaft/erdgas-verbrauch-steigt-kraeftig-an-a-b0d11a23-8415-4371-b3f2-142c671c5d4d   US-Vizepräsidentin Harris in der Krise: »Ihr Büro ist eine Shitshow« https://www.spiegel.de/ausland/kamala-harris-die-us-vizepraesidenten-steckt-in-der-krise-a-c594ae38-6869-46df-a466-1bc9a3a66312 Bischof Bätzing will Reformen nicht von Konservativen blockieren lassen https://www.spiegel.de/panorama/synodaler-weg-bischof-baetzing-will-reformen-nicht-von-konservativen-blockieren-lassen-a-ac8635b2-9dd1-4c77-a7bf-a73d33d06535  Informationen zu unserer Datenschutzerklärung

Hintergrund - Deutschlandfunk
Studieren in Armut - Kein BAföG, Inflation und hohe Mieten

Hintergrund - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 18:59


BAföG soll Chancengleichheit garantieren: Auch wer keine reichen Eltern hat, soll sich ein Studium leisten können. Die Realität sieht anders aus: Fast jeder dritte Studierende in Deutschland lebt in Armut. Die jüngsten Reformen ändern daran wenig.Von Manfred Götzke und Leila Knüppel www.deutschlandfunk.de, HintergrundDirekter Link zur Audiodatei

Der Tag - Deutschlandfunk
Der Tag - Salamitaktik beim Atomausstieg

Der Tag - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 35:03


Wirtschaftsminister Robert Habeck hat die Hintertür zur Laufzeitverlängerung geöffnet. Bereits im September hatte er angekündigt, dass unter bestimmten Bedingungen die entsprechenden Atomkraftwerke über das Jahresende hinweg in Betrieb bleiben würden. Was also ist neu an seiner Aussage von gestern, dass die beiden AKW im Süden „wohl am Netz bleiben werden“? Außerdem: Die Proteste in Iran. „Es geht nicht um Reformen, es geht um eine absolute Systemfrage“, so schätzt es die Journalistin Gilda Sahebi ein. Meschkat, SonjaDirekter Link zur Audiodatei

Apropos – der tägliche Podcast des Tages-Anzeigers
Historischer Geschlechtergraben: die AHV-Abstimmung und ihre Folgen

Apropos – der tägliche Podcast des Tages-Anzeigers

Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 20:41


Am Schluss waren es 32'319 Stimmen, die dafür sorgten, dass die AHV-Reform erfolgreich ist.  32'319 Stimmen, die ausschlaggebend sind, dass Frauen künftig wie Männer bis 65 arbeiten müssen.Die Umfragen im Vorfeld gingen nicht von einem so engen Resultat aus. Warum ging es am Sonntag trotzdem so knapp aus? Was bedeutet das Resultat für die Linke und ihre Rolle als Veto-Macht in der Sozialpolitik? Und was bedeutet es für kommende Reformen?Inlandchefin Raphaela Birrer analysiert zusammen mit Philipp Loser.Mehr zum Thema:Alle Ergebnisse und Analyse im ÜberblickDen «Tages-Anzeiger» und alle anderen Tamedia-Titel vergünstigt abonnieren mit dem Promo-Code «Apropos». 

NDR Info - Das Forum
Rabbinerkolleg in den Schlagzeilen - Reformdebatte

NDR Info - Das Forum

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 25:10


Das Potsdamer Abraham Geiger Kolleg galt jahrelang als Leuchtturm des liberalen Judentums – und als Symbol einer „jüdischen Renaissance“ in Deutschland. Doch seit im Frühjahr bekannt wurde, dass es in dem Rabbinerseminar zu sexualisierten Belästigungen durch einen Dozenten kam, ist das Ansehen der theologischen Einrichtung schwer angeschlagen. Zumal es auch Vorwürfe des Machtmissbrauchs gegen den einflussreichen Rektor des Kollegs gibt. Nun wird heftig über Struktur und Qualität der Rabbinerausbildung debattiert – sowie über weitere Reformen im liberalen Judentum.

Hintergrund - Deutschlandfunk
Katholische Kirche - Fast gescheitert: Das Reformprojekt Synodaler Weg

Hintergrund - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 18:48


Viele Fälle sexualisierter Gewalt haben die katholische Kirche in Deutschland stark erschüttert. Das Reformprojekt Synodaler Weg soll den Ausweg aus der Krise weisen, Reformen anstoßen. Doch der Widerstand dagegen ist groß - unter Bischöfen und im Vatikan. Von Rainer Brandeswww.deutschlandfunk.de, HintergrundDirekter Link zur Audiodatei

Was jetzt?
Liz Truss und ihre radikalen Reformen

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Sep 24, 2022 11:54


Kaum im Amt hatte die Premierministerin Liz Truss im britischen Unterhaus ein Hilfsprogramm vorgestellt, um private Haushalte und Unternehmen finanziell zu entlasten. Was sind die drängendsten Probleme für die jüngst ernannte Premierministerin? Und wie will Truss diese angehen? Diese Fragen klärt Roland Jodin im Podcast mit Bettina Schulz, die für ZEIT ONLINE aus Großbritannien berichtet. Die Internationale Raumstation (ISS) soll spätestens 2030 ihren Betrieb einstellen. Doch hier wollen private Firmen einspringen, wie zum Beispiel die US-amerikanische Firma Sierra Space, und selbst Raumstationen ins All bringen. Wie das funktionieren soll, weiß Robert Gast. Der Redakteur im Ressort Wissen von ZEIT ONLINE erklärt, wie die geplante Raumstation funktionieren soll und welche Aussicht auf Erfolg das Projekt hat. Alles außer putzen: Tricks, um noch nicht die Heizung aufzudrehen. Moderation und Produktion: Roland Jodin Mitarbeit: Marc Fehrmann und Mathias Peer Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Liz Truss: Großbritanniens neue Premierministerin (https://www.zeit.de/thema/liz-truss) Liz Truss: Mit Fracking und 150 Milliarden Pfund gegen die Krise (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/liz-truss-energiekrise-hilfsprogramm-grossbritannien) Liz Truss: Aus dem Weg! (https://www.zeit.de/2022/37/liz-truss-grossbritannien-premierministerin-brexit) Krieg im Weltall: "Im Weltraum kann man den Gegner taub, stumm und blind machen" (https://www.zeit.de/wissen/2022-05/krieg-weltall-andrea-rotter-atomraketen) Raumfahrt: Ein All für Alle (https://www.zeit.de/2022/30/raumfahrt-spacex-starlink-niklas-nienass-weltraumpolitik) Private Raumstationen: Biete Weltall, suche Kunden (https://www.zeit.de/wissen/2022-09/private-raumstationen-nasa-sierra-space-blue-origin)

FAZ Einspruch
#224: Nach dem Fall Schlesinger: Welche Reformen braucht das Rundfunkrecht?

FAZ Einspruch

Play Episode Listen Later Sep 14, 2022 88:53


In Folge 224 des F.A.Z. Einspruch Podcasts diskutieren wir mit dem Medienrechtler Dr. Frederik Ferreau, welche Konsequenzen aus den Skandalen um die ehemalige RBB-Intendantin Patricia Schlesinger im Rundfunkrecht zu ziehen sind. Mit Dr. Johannes Schmidt, Vorsitzender des Richterbunds Hessen, sprechen wir über gelockerte Einstellungskriterien für Richter und Staatsanwälte.

Der Tag - Deutschlandfunk
Der Tag - Europas State of the Union

Der Tag - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 14, 2022 28:32


Putin wird scheitern, die Ukraine und Europa werden bestehen: In ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union beschwört EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen wiedergefundene Stärke, mahnt zu Reformen und bereitet auf harte Zeiten vor. Außerdem: Mehr Fördern, weniger Fordern. Auch das unterscheidet das neue Bürgergeld vom alten System Hartz IV. Ob das funktioniert, wird sich erst später zeigen.Von Jasper BarenbergDirekter Link zur Audiodatei

Was jetzt?
Update: "Herr Kanzler, stoppen Sie diesen Irrsinn"

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Sep 7, 2022 9:24


Der Bundestag diskutiert über die Energiekrise, längere Laufzeiten von Atomkraftwerken, Entlastungsmaßnahmen und den Krieg in der Ukraine. Katharina Schuler, Politikredakteurin von ZEIT ONLINE, hat die Generaldebatte beobachtet und fasst im Was Jetzt?-Update die Ergebnisse zusammen. In ihrer ersten Rede als britische Premierministerin kündigte Liz Truss Steuersenkungen und Maßnahmen gegen die Energiekrise an. Zudem stellte sie ihr neues Kabinett vor, das so divers wie noch nie ist. Außerdem im _Was Jetzt?_-Update: Der russische Präsident Wladimir Putin hat auf dem Wirtschaftsforum in Wladiwostok erneut den Angriffskrieg gegen die Ukraine verteidigt. Was noch? Erinnerungen an den Jazzmusiker Rolf Kühn. Moderation und Produktion: Elise Landschek Redaktion: Moses Fendel Mitarbeit: Alma Dewerny Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Friedrich Merz:"Wir können den von Ihnen gegebenen Zusagen nicht vertrauen" (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-09/bundestag-olaf-scholz-friedrich-merz-generaldebatte) Olaf Scholz: "In schweren Zeiten wächst unser Land über sich selbst hinaus" (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-09/bundestag-olaf-scholz-friedrich-merz-generaldebatte) Großbritannien: Liz Truss kündigt Reformen bei Wirtschaft, Energie und Gesundheit an (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/grossbritannien-liz-truss-antrittsrede) Sanktionen: Wladimir Putin räumt Probleme bei bestimmten Branchen ein (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/russland-wladimir-putin-sanktionen-wirkung) Rolf Kühn: Ein Jahrhundert Jazzgeschichte (https://www.zeit.de/kultur/musik/2022-08/rolf-kuehn-joachim-jazzmusiker-klarinette-saxofon-nachruf)

radioWissen
Michail Gorbatschow - Ein Generalsekretär als Reformer

radioWissen

Play Episode Listen Later Aug 31, 2022 22:22


Michail Gorbatschow war von 1985 bis 1991 Generalsekretär der KPdSU und das letzte Staatsoberhaupt der Sowjetunion. Er leitete in den 80er Jahren mit seiner Reformpolitik das Ende des Kalten Krieges ein. Er ist Urheber der Begriffe, die auch ohne Übersetzung in der ganzen Welt bekannt wurden: "Perestrojka" und" Glasnost". Seine demokratischen Reformen führten zu einem völligen Wandel des Ostblocks und schließlich auch zur deutschen Wiedervereinigung. Doch sein eigenes riesiges Land zerbrach. Viele Russen haben dies Gorbatschow bis heute nicht verzeihen können. (BR 2010)

radioWissen
Glasnost und Perestrojka - Reformen mit unerwarteter Wirkung

radioWissen

Play Episode Listen Later Aug 31, 2022 19:44


Am 11. März 1985 wird Michail Gorbatschow zum Generalsekretär der Kommunistischen Partei der Sowjetunion gewählt. Gorbatschow beginnt die Politik des Umbaus - die Perestroika. Bis dahin stand die sowjetische Wirtschaft streng unter kommunistischer Planung - nun versucht Gorbatschow es mit Elementen der Marktwirtschaft. Ein Plan, der nicht zum Wohle der Sowjetunion aufgeht, denn er öffnet persönlicher Bereicherung Tür und Tor. Dem wachsenden Unmut in der Bevölkerung begegnet Gorbatschow mit einer bis dahin undenkbaren Haltung: Er stellt Kritik, Offenheit und Demokratie als Triebkräfte der Erneuerung in den Mittelpunkt. Sie seien - sagt er - lebenswichtig für den Erfolg des Umbaus der Gesellschaft. Dieses Bekenntnis aus dem Jahr 1987 ist der Grundstein für die Politik von "Glasnost" und hat weit reichende Folgen. Stephan Laack erklärt "Glasnost" und "Perestrojka" und schildert ihre Konsequenzen - das Ende der Sowjetunion. (BR 2010)