Podcasts about bundesl

  • 887PODCASTS
  • 2,215EPISODES
  • 24mAVG DURATION
  • 1DAILY NEW EPISODE
  • Dec 5, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about bundesl

Show all podcasts related to bundesl

Latest podcast episodes about bundesl

Versicherungsfunk
Versicherungsfunk Update 05.12.2022

Versicherungsfunk

Play Episode Listen Later Dec 5, 2022 3:04


Die Themen im heutigen Versicherungsfunk Update sind: Ergo mit neuen Markenclaim Die Ergo schärft ihr Markenprofil und stellt von nun an das Thema ‚Versichern einfacher machen‘ in den Mittelpunkt aller Marketingmaßnahmen in der Kommunikation mit den Kunden. Erster Beleg dafür ist die vereinfachte Antragsstrecke der Risikolebensversicherung und eine eigene Kampagne unter dem Motto „Ihre Liebsten schützen: so wichtig. Ihre Liebsten absichern: so einfach.“ Mehrheit begrüßt Härtefallfonds für Ostrentner Mit 54 Prozent findet es eine absolute Mehrheit der Bürger in den alten und neuen Bundesländern gut, dass zumindest ein Teil der ostdeutschen Rentner, deren Anwartschaften im Zuge der Wiedervereinigung nicht vollständig ins bundesdeutsche Rentensystem übernommen worden waren, einen finanziellen Ausgleich erhalten soll. Damit werde ein Fehler aus der Zeit der Wiedervereinigung korrigiert. Das ergab die jüngste Umfrage im DIA-Deutschland-Trend des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA). Swiss Life hält Verzinsung zum achten Mal in Folge stabil Die Swiss Life hält die Überschussbeteiligung für Leben-Policen weiterhin stabil. Die laufende Verzinsung, auch für das Neugeschäft, bleibt 2023 bei 2,25 Prozent. Die Gesamtverzinsung inklusive Schlussüberschussbeteiligung und Beteiligung an den Bewertungsreserven liegt damit unverändert bei 2,55 Prozent. Signal Iduna Bauspar AG mit neuer Vorständin Zum 1. Juli 2023 wird Birgitta Göttelmann neue Vorständin bei der Signal Iduna Bauspar AG. Sie übernimmt die Verantwortung unter anderem für die Bereiche Marktfolge und Informationstechnologie. Die studierte Diplom-Betriebswirtin war zuletzt im Vorstand der LBS Bausparkasse Schleswig-Holstein-Hamburg AG unter anderem für die Bereiche „Informationssysteme“ und „Gesamtbanksteuerung“ verantwortlich. Kabinett beschliesst 4. Bericht zur Anhebung der Regelaltersgrenze auf 67 Jahre Der Bericht zur Anhebung der Regelaltersgrenze auf 67 Jahre ist alle vier Jahre vorzulegen. Dem Bericht zufolge, hat sich die Erwerbsbeteiligung älterer Menschen dynamisch entwickelt. Derzeit liegt sie in der Altersgruppe der 60- bis 64-Jährigen bei 61 Prozent. Insgesamt 2,8 Millionen Menschen dieser Altersgruppe sind sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Als Ergebnis des Berichtes hält die Bundesregierung die im Jahr 2007 beschlossene Anhebung der Regelaltersgrenze auf 67 Jahre weiterhin für notwendig und für vertretbar. Tagesgeldzinsen steigen um fast 81 Prozent Lagen die durchschnittlichen Zinsen beim Tagesgeld im November noch bei 0,21 Prozent, kletterte der Wert zum Stichtag 1. Dezember auf rund 0,38 Prozent – ein Anstieg um ca. 81 Prozent. Noch deutlicher wird der derzeitige Zinstrend beim Blick auf die Konditionen der Top 5 Angebote für Neukunden. Jene landeten bei durchschnittlich 1,55 Prozent im Dezember. Im Vormonat waren es noch 1,19 Prozent, was einer Steigerung von 30 Prozent entspricht. Das geht aus einer Auswertung von Tagesgeldvergleich.net hervor.

Politik und Hintergrund
Innenminister treffen sich in München

Politik und Hintergrund

Play Episode Listen Later Dec 2, 2022 25:21


Wie geht man mit Klimaaktivisten um, wie wollen wir Migration nach Deutschland gestalten - unter anderem darüber haben die Innenministerinnen und Innenminister der Bundesländer in dieser Woche in München diskutiert. Normalerweise geben sich die Politikerinnen und Politiker betont einig - diesmal war das anders.

7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD
„Lastabwurf“ – der (fast) tägliche Blackout | 7 Tage Deutschland, Ausgabe 45/22 vom 02.12.2022

7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD

Play Episode Listen Later Dec 2, 2022 21:51


Die Themen diese Woche: Der Deutsche Bundestag und die Medien reden verstärkt über Einwanderung, Zuwanderung und die deutsche Staatsbürgerschaft. Die Ampelkoalition will die nun noch schneller verschenken als bisher. Dazu AfD-Bundessprecher Tino Chrupalla. Außerdem: Die Tafeln haben immer mehr Zulauf. In den ostdeutschen Bundesländern versorgen sie teilweise bis zu 10 % der Bevölkerung mit Lebensmitteln. Eine Notwendigkeit? Ein Segen? Oder eine Schande für unser Land, dass wir Tafeln überhaupt brauchen? Dazu bei uns der sozialpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, René Springer. Und: Im Schnitt alle 14 Tage schlittert Deutschland an einer Katastrophe vorbei. Das Stichwort sind Lastabwürfe. Bei einem Lastabwurf ist so wenig Strom im Netz, verursacht durch zum Beispiel Windräder, die sich nicht drehen, dass große Industriebetriebe einfach abgeklemmt werden, damit nicht im ganzen Land die Lichter ausgehen. Das ist bisher gesetzlich geregelt. Diese Regelung fällt jetzt weg und dann könnte uns das alle ohne Vorbereitung treffen. Von einer Sekunde auf die nächste ist der Strom einfach weg, weil die Erneuerbaren es einfach nicht bringen. Dazu im Podcast der energiepolitische Sprecher der AfD im Bundestag, Steffen Kotré.

Podcast der Deutschen Anwaltauskunft
Podcast der Deutschen Anwaltauskunft – aktuell:   Darf ich Holz aus dem Wald mitnehmen?

Podcast der Deutschen Anwaltauskunft

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 4:11


Allen, die vielleicht darüber nachdenken, sich Holz aus dem Wald zu holen, macht Rechtsanwalt Swen Walentowski einen Strich durch die Rechnung. Das ist Diebstahl, sagt er im Podcast der Deutschen Anwaltauskunft. Und darauf stehen empfindliche Strafen. Allerdings gibt es Unterschiede zwischen den Bundesländern. Und die Waldbesitzer wehren sich gegen den Diebstahl mit moderner Technik. Reinhören […]

Länderreport - Deutschlandfunk Kultur
Chancen-Aufenthaltsrecht - Warum Bayern gegen das neue Gesetz ist

Länderreport - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 10:59


Möglichst niemand soll abgeschoben werden, der unter das kommende Chancen-Aufenthaltsrecht fallen könnte. Das ist die Anweisung vieler Bundesländer an ihre Ausländerbehörden. In Bayern gilt das bisher nicht – doch ein altes Urteil könnte das ändern.Von Lisa Weißwww.deutschlandfunkkultur.de, LänderreportDirekter Link zur Audiodatei

NY to ZH Täglich: Börse & Wirtschaft aktuell
Wall Street in Wartestellung

NY to ZH Täglich: Börse & Wirtschaft aktuell

Play Episode Listen Later Nov 29, 2022 9:36


Die Wall Street tendiert vorbörslich leicht freundlich. Viele warten die am Mittwoch anstehende Rede von FED-Chef Jerome Powell ab. Wie dem auch sei, rechnet die Wall Street ohnehin mit einer erneut schärferen Rhetorik. Marktteilnehmer sind besser beraten sich auf die Wirtschaftsdaten zu fokussieren. Die Verbraucherpreise in Spanien lagen unter den Erwartungen, genauso wie die Verbraucherpreise der Bundesländer in Deutschland. Ein Signal, dass die am Mittwoch anstehenden Veröffentlichung der Euroland-Verbraucherpreise ebenfalls unter den Erwartungen liegen werden. In den USA dürfte am Donnerstag der PCE den Trend zu Disinflation ebenfalls reflektieren. Die Anzahl der offenen Stellen, die am Mittwoch gemeldet werden, wie auch der Arbeitsmarktbericht am Freitag, sollten wiederum eine leichte Abkühlung zeigen. All diese Entwicklungen, haben das Potential die Renditen bei US-Staatsanleihen weiter zu drücken. Was die zunehmenden Proteste in China betrifft, dürfte die Lockerung der Null-Toleranz-COVID-Politik weiter lockern. Aktien aus der Region konnten gestern wie heute zulegen. Trotz erneuter Meldungen, dass die Lieferzeiten für die iPhone 14 Pro Modelle mit 37 Tagen einen neuen Rekord erreicht haben, geht es bei dem Wert vorbörslich leicht bergauf. Abonniere den Podcast, um keine Folge zu verpassen! ____ Folge uns, um auf dem Laufenden zu bleiben: • Facebook: http://fal.cn/SQfacebook • Twitter: http://fal.cn/SQtwitter • LinkedIn: http://fal.cn/SQlinkedin • Instagram: http://fal.cn/SQInstagram

ETDPODCAST
Nr. 3795 „Europäisches Medienfreiheitsgesetz“ – EU will Kompetenz für Medien an sich ziehen – Deutschland blockiert wider Willen

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Nov 29, 2022 4:54


Die EU will gegen den Widerstand Ungarns, Polens und Österreichs ein Gesetz über Medien initiieren. In Deutschland wehren sich die Bundesländer dagegen. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

WDR 5 Morgenecho
Corona-Isolationspflicht: "Nicht mehr sinnvoll"

WDR 5 Morgenecho

Play Episode Listen Later Nov 25, 2022 5:57


Fünf Bundesländer haben die Corona-Isolationspflicht inzwischen aufgehoben. Auch Epidemiologe Alexander Kekulé sieht sie kritisch: "Die Isolationsanordnung bei jedem positiven Test hatte zur Folge, dass sich viele Menschen nicht mehr getestet haben." Von WDR 5.

ETDPODCAST
Nr. 3751 Bundesverwaltungsgericht – Corona-Regeln: Sachsen bekommt Recht, Bayern scheitert mit Revision

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Nov 22, 2022


Leipziger Richter urteilen über Einschränkungen in zwei Bundesländern. Sachsens Ministerpräsident Kretschmer räumt bei Bürgertreff Fehler ein. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

SWR Aktuell im Gespräch
Ralf Kusterer, Deutsche Polizeigewerkschaft: "Wir brauchen die Kennzeichnungspflicht für Einsatzbeamte nicht!"

SWR Aktuell im Gespräch

Play Episode Listen Later Nov 22, 2022 4:42


Schon 2019 hat das Bundesverwaltungsgericht geurteilt, dass Polizisten im Einsatz identifizierbar sein müssen. Jetzt bringt auch Baden-Württemberg eine solche Kennzeichnungspflicht auf den Weg und schließt sich dem Vorbild anderer Bundesländer wie Rheinland-Pfalz an. Bei Großeinsätzen soll künftig eine fünfstellige Ziffernfolge auf der Uniform getragen werden. Die Deutsche Polizeigewerkschaft lehnt diese Kennzeichnung ab. Der baden-württembergische Landesvorsitzende Ralf Kusterer sagte dazu in SWR Aktuell: "Wir haben bereits eine Kennzeichnung. Das ist eine sehr große Kennzeichnung und zwar auf Helm und Rücken. Und deshalb brauchen wir keine weitere Kennzeichnungspflicht." Es habe bislang keinen Fall in Baden-Württemberg gegeben, bei dem ein Polizist nicht identifizierbar gewesen wäre, betonte Kusterer im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Petra Waldvogel und erklärte, warum er in der Kennzeichnungspflicht auch keine vertrauensbildende Maßnahme sehe.

Slow German
Wie unterscheiden sich Nord- und Süddeutsche? – SG #250

Slow German

Play Episode Listen Later Nov 21, 2022 5:45


Ich bekomme oft Mails mit Fragen meiner Hörerinnen und Hörer. Am häufigsten werde ich gefragt: Gibt es einen Unterschied zwischen Menschen aus Nord- und Süddeutschland? Oder Menschen aus Ost- und Westdeutschland? Ich habe bis jetzt nicht darauf geantwortet, weil das eine Frage ist, die ich nur subjektiv beantworten kann. Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise. Aber ich versuche es Dir trotzdem aus meiner Sicht zu erklären. Fangen wir mit dem Süden an, also mit den Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg. Hier spielen zwei Faktoren eine Rolle: viele Menschen haben hier ihr Geld mit der Landwirtschaft verdient. Und in Bayern sind die Alpen zu finden, ein Teil der Menschen stammt also von Bergvölkern ab. Ich glaube das sind beides Gründe, warum die Menschen im Süden so sind, wie sie sind. Ich lebe in München, also in Bayern. Hier sind die Menschen im allgemeinen eher laut und herzlich, manchmal aber auch ruppig. Das heißt, dass sie nicht sehr sensibel sind.  Im Norden sind die Menschen im allgemeinen etwas ruhiger, einsilbiger. Das heißt sie reden nicht so viel. Natürlich gibt es auf beiden Seiten immer viele Ausnahmen, aber wir gehen jetzt mal von den bekannten Klischees aus. Auch hier spielt sicherlich die Umgebung eine Rolle. An den Küsten haben viele Menschen vom Fischfang gelebt. Auf einem Schiff muss man nicht viel reden. Das schlechte Wetter sorgte dafür, dass sie auch viel Zeit drinnen verbracht haben. Und in der Hamburger Gegend waren viele Kaufleute, es war sehr international. Daher sind die Menschen dort wahrscheinlich sehr offen und gastfreundlich. Ich finde, es dauert länger, bis man mit Norddeutschen warm wird - aber dann ist es toll. Eine Rolle spielt sicherlich auch, dass der Norden eher protestantisch geprägt ist, der Süden dagegen katholisch. Und dann haben wir noch Westdeutschland, da nehme ich jetzt mal alles rund um das Bundesland Nordrhein-Westfalen. Das ist auch eine katholische Gegend, und dazu eine Gegend, die vom Bergbau gelebt hat. Hier haben die Menschen Spaß daran, Karneval zu feiern. Sie gelten als tolerant und fröhlich. Und sie reden gerne und viel.  Und der Osten Deutschlands wurde natürlich geprägt von der DDR. Ich habe oft den Eindruck, dass die Menschen durch das Erlebte misstrauischer sind, vorsichtiger als im Rest der Republik. Die Frauen im Osten gelten als selbständiger, viele von ihnen arbeiten und es ist üblich, die Kinder recht früh in eine Betreuungseinrichtung zu geben. Das ist im Westen noch nicht überall so. Und angeblich halten die Menschen auch mehr zusammen, sind nicht so egoistisch wie im Westen. Das kann ich aber nicht beurteilen. Polizeistatistiken zufolge gelten die Menschen in Ostdeutschland leider als rassistischer als in Westdeutschland.  Wenn ich das so schreibe und erzähle, dann denke ich mir: Es ist doch eigentlich egal, wie die Menschen in den verschiedenen Regionen sind. Es gibt überall nette und weniger nette Menschen. Wichtig ist, dass wir offen aufeinander zugehen und unsere Unterschiede akzeptieren. Erzähle mir gerne Deine Erfahrungen mit den Menschen in Deutschland! Am besten gleich hier in der Kommentarfunktion. Text der Episode als PDF: https://slowgerman.com/folgen/sg250kurz.pdf

Quergelesen | Inforadio
Beim Treffen junger Autor*innen: Literaten der Zukunft?

Quergelesen | Inforadio

Play Episode Listen Later Nov 20, 2022 24:53


21 junge Autorinnen und Autoren aus neun Bundesländern wurden ins Haus der Berliner Festspiele eingeladen. Hier finden sie Inspiration und die professionelle Begleitung, um sich künstlerisch weiterzuentwickeln. Unter ihnen die beiden Berliner Nachwuchstalente Leon Oranian und Aline Hafermaas. Von Nadine Kreuzahler

LANZ & PRECHT
AUSGABE DREIUNDSECHZIG

LANZ & PRECHT

Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 52:12


In welchem Zustand befindet sich unser Bildungssystem? Fehlende Lehrkräfte in allen Bundesländern, Schulgebäude in katastrophalem Zustand, Frust bei Schülerinnen und Schülern, Eltern am Limit - in Deutschland läuft seit Jahren einiges schief in Sachen Bildung. Doch: Warum scheint uns als Gesellschaft die Bildung so wenig wert zu sein? Liegt es am Föderalismus? Mit dieser Kernfrage setzen sich Lanz und Precht in der aktuellen Folge auseinander.

Dunkle Spuren
Die Frau im Nirgendwo 1/2: Im Dunkel der Nacht

Dunkle Spuren

Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 33:50


Eine Italienerin besucht ihre Tochter in Hochfilzen in Tirol. Die beiden gehen abends zu Bett, doch am nächsten Morgen ist das Bett der Mutter leer. Seitdem ist die Tochter auf der Suche, quer durch zwei Bundesländer. KURIER-Reporterin Elisabeth Hofer hat sich vor Ort umgesehen und einen ersten Hinweis gefunden. Mehr zu den Fällen findet ihr auf www.kurier.at/dunklespuren und auch auf Instagram unter www.instagram.com/dunklespuren Dunkle Spuren Fans aufgepasst: Ab sofort gibt es tolle Fanartikel in unserem Dunkle-Spuren-Shop auf https://dunklespuren.myspreadshop.at/ Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns auch auf Apple Podcast, Spotify oder wo ihr sonst Podcasts bekommen könnt und hinterlasst uns eine Bewertung. Vor allem aber erzählt euren Freunden von uns.

Everyone Is Moving To Berlin
Berlin vs. The Rest of Germany

Everyone Is Moving To Berlin

Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 49:33


Jae talks about his first trips in Germany outside of Berlin (they didn't go as smoothly as planned). We then methodically go through some of the other major cities and "Bundesländer" (federal states) and compare them to Berlin — while Jae can't help but draw comparisons to certain US states and cities. Show Notes Klaas bringt DICH in den exklusivsten Club der Welt (Late Night Berlin) Map of all German States (Wikimedia Commons) German federalism: How does it work? (DW) Easy German Podcast episodes about all German states: 85: Die deutschen Bundesländer (Teil 1) - Schaffe schaffe, Häusle baue 86: Die deutschen Bundesländer (Teil 2) - Lokalrivalitäten 87: Die deutschen Bundesländer (Teil 3) - Der "Meck-Pomm" Pommesburger Contribute: everyone.berlin/contribute

ETDPODCAST
Nr. 3731 Personennahverkehr: Bahnbeauftragter der Regierung fordert Ende der Maskenpflicht

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Nov 17, 2022


Erste Bundesländer planen eine Änderung ihrer Verordnungen. Ministerpräsident Günther hofft auf einen Konsens der Bundesländer. Lauterbach hält am Tragezwang fest. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

Was jetzt?
MH17-Urteil: Ein Rechtsstaat trotzt der Propaganda

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Nov 17, 2022 11:19


Im Juli 2014 wurde Flug MH17 über der Ostukraine abgeschossen. Am heutigen Donnerstag urteilt nun ein Strafgericht in Amsterdam in einem Prozess gegen vier Angeklagte: drei Russen und ein Ukrainer, die für den Abschuss verantwortlich sein sollen. Keiner der drei Männer, die in dem Krieg aufseiten der von Russland installierten Marionettenregierung standen, waren im Prozessverlauf vor Ort. ZEIT-Redakteurin Alice Bota, die bereits 2014 am Unglücksort recherchiert hat, erklärt, warum sie den Prozess für wichtig hält. Seit Mittwoch müssen Corona-Infizierte in Bayern und Baden-Württemberg nicht mehr verpflichtend zu Hause bleiben, ab dem heutigen Donnerstag gilt das auch für Schleswig-Holstein. Die Isolationspflicht entfällt. Ist die Entscheidung der Bundesländer nachvollziehbar und verantwortbar? Oder ist es keine gute Idee, die Verantwortung komplett auf die Bürgerinnen und Bürger zu übertragen? Diese Fragen diskutiert Podcast-Host Jannis Carmesin mit Jan Schweitzer, Redakteur im Ressort Wissen der ZEIT. Und sonst so? "Lonely Planet" enttäuscht: Gibt es sie noch, die wirklich überraschenden Reisetipps? Moderation und Produktion: Jannis Carmesin Redaktion: Moses Fendel Mitarbeit: Marc Fehrmann und Anne Schwedt Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: MH17-Absturz: Die Spur des Raketenwerfers (https://www.zeit.de/2014/47/malaysia-airlines-mh17-absturz-ukraine-neue-beweise) Flugzeugabsturz: Europarat macht Russland für Absturz bei Flug MH17 verantwortlich (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-06/europarat-russland-flugzeug-mh17-abschuss) MH17: Keiner will es gewesen sein (https://www.zeit.de/politik/ausland/2015-07/mh17-abschuss-ukraine-ermittlungen) Coronavirus: Vier Bundesländer wollen Corona-Isolationspflicht aufheben (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-11/coronavirus-bundeslaender-isolationspflicht)

German Podcast
News in Slow German - #332 - Learn German through current events

German Podcast

Play Episode Listen Later Nov 17, 2022 9:06


Wir beginnen den ersten Teil unseres Programms mit einem Rückblick auf einige Nachrichten, die diese Woche Schlagzeilen gemacht haben. Zunächst werden wir das persönliche Treffen zwischen US-Präsident Joe Biden und seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping am Montag auf Bali im Vorfeld des G20-Gipfels diskutieren. Anschließend kommentieren wir die europäischen Reaktionen auf das unerwartete Ergebnis der Zwischenwahlen in den USA. Wir werden außerdem über die Proteste von Umweltaktivisten in ganz Europa sprechen, die ein Verbot von Privatjets fordern. Diese Proteste fallen zeitlich mit der Klimakonferenz COP27 in Ägypten zusammen. Und zum Schluss sprechen wir über einen türkischen Gewerkschaftsführer, der im Gefängnis sitzt, weil er Kulturen, die Brot essen, ... „dumm“ genannt hat. Weiter geht es mit dem zweiten Teil unseres Programms, „Trending in Germany“. Heute werden wir ein neues Urteil des Bundesgerichtshofs diskutieren, laut dem ein Vermieter die Kosten für eine Recycling-Inspektion auf die Mieter umlegen kann. Außerdem sprechen wir über den sogenannten „Glücksatlas“, der jedes Jahr die Zufriedenheit der Deutschen dokumentiert. Interessant ist der Vergleich zwischen den einzelnen Bundesländern. Wir diskutieren, warum Berlin traditionell immer schlecht abschneidet. Treffen von Biden und Xi Jinping vor dem G20-Gipfel Europa reflektiert über die Ergebnisse der Zwischenwahlen in den USA Aktivisten protestieren gegen Privatjets von Klimakonferenz-Teilnehmern Türkischer Gewerkschaftsführer inhaftiert, weil er Kulturen, die Brot essen, als dumm bezeichnete Bundesgerichtshof (BGH): Mieter müssen für Recycling-Inspektor aufkommen Unglückliche Berliner

0630 by WDR aktuell
Raketeneinschlag in Polen I Trump will wieder Präsident werden I Erste Bundesländer kippen Isolationspflicht I 0630

0630 by WDR aktuell

Play Episode Listen Later Nov 16, 2022 20:25


Lisa und Matthis hätten gerne mehr positive Nachrichten dabei gehabt. Leider ist heute nicht der Tag dafür. Das sind die Themen: Was wir über die Explosion in Polen nahe der ukrainischen Grenze wissen und was dieser Raketen-Vorfall für die NATO bedeuten kann (00:41). Wieso sich Corona-Infizierte ohne Symptome ab heute in Bayern und Baden-Württemberg nicht mehr isolieren müssen und was ihr davon haltet (07:40). Warum Donald Trump wieder US-Präsident werden will und wer mit ihm um die Kandidatur konkurriert (16:06). Habt ihr Fragen? Meldet euch! Wir freuen uns auch sehr über Feedback und Themenwünsche von euch. Schreibt uns gerne eine Mail an 0630@wdr.de oder schickt uns Sprachnachrichten an die 0151 15071635. Mehr News aus unserem Team gibt's auf www.instagram.com/tickr.news Von 0630.

Eine Stunde Talk - Deutschlandfunk Nova
Martin Korte, kann man Long Covid heilen?

Eine Stunde Talk - Deutschlandfunk Nova

Play Episode Listen Later Nov 16, 2022 36:23


Herzrasen, Erschöpfung, Schwindel: Rund zehn Prozent der Corona-Infizierten haben auch Wochen später noch Symptome - sie leiden an Long Covid. Prof. Martin Korte sagt: Long Covid ist die neue Volkskrankheit. Der Neurobiologe erforscht die Ursachen der Erkrankung und gibt Tipps für Betroffene. **********Quellen aus der Folge:Infos und Anlaufstellen zu Long CovidAnlaufstellen Long-Covid-Ambulanzen in den BundesländernÜbersicht von Selbsthilfegruppen**********Quellen aus der Folge:Martin Korte: Long Covid - Wenn der Gehirnnebel bleibt. Die gefährlichen Langzeitfolgen von Corona. **********Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova:Alles anders: Was Long Covid mit unseren Beziehungen machtLong Covid: Alltägliches führt an die Belastungsgrenze**********Den Artikel zum Stück findet ihr hier.**********Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen: Tiktok und Instagram.

ETDPODCAST
Nr. 3725 Wer krank ist, bleibt zu Hause – Vier Bundesländer kippen Corona-Isolationspflicht

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Nov 15, 2022 6:06


Ein positiver Coronatest soll zukünftig in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Schleswig-Holstein kein Grund mehr sein, sich in die häusliche Isolation zu begeben. Damit läuten die Bundesländer eine „neue Phase im Umgang mit der Pandemie ein“, so Gesundheitsminister Manfred Lucha. Berufspendler und deren Arbeitgeber dürfte diese neue Situation vor einige Herausforderungen stellen. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

Kommentar - Deutschlandfunk
Kommentar zu Corona-Isolation - Ende der Masken- und Isolationspflicht ist vertretbar

Kommentar - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 15, 2022 3:10


Es sei richtig, dass Bayern jetzt zusammen mit anderen Bundesländern die Corona-Isolationspflicht beende, kommentiert Michael Watzke. Weitere Bundesländer sollten sich baldmöglichst anschließen, damit kein Flickenteppich entstehe.Ein Kommentar von Michael Watzkewww.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der WocheDirekter Link zur Audiodatei

RPR1. Der Tag in Rheinland-Pfalz - Der Podcast
Bürgergeld kann nicht wie geplant kommen

RPR1. Der Tag in Rheinland-Pfalz - Der Podcast

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 10:59


Die Union hatte es angekündigt und heute Taten sprechen lassen: Das geplante Bürgergeld hat heute nicht die notwendige Mehrheit im Bundesrat bekommen. Wie die Unions-beteiligten Bundesländer ihr „Nein“ zum Bürgergeld begründen, wie es in der Sache nun weitergeht und ob die Länderkammer grünes Licht für die Soforthilfen für Gas- und Fernwärmekunden gegeben hat – all das hört ihr in der heutigen Ausgabe!

SWR Aktuell im Gespräch
Bürgergeld im Vermittlungs-Ausschuss: "Da geht es ans Eingemachte"

SWR Aktuell im Gespräch

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 7:29


Erwartungsgemäß haben uniongeführte Bundesländer das von der Ampelkoalition geplante Bürgergeld scheitern lassen. Es muss jetzt also in den Vermittlungsausschuss. Für den Politikwissenschaftler und Journalisten Albrecht von Lucke wird das eine heikle Sache zwischen Ampel und Union: "Da geht es ans Eingemachte", sagte von Lucke im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Christian Rönspies. Knackpunkt werde der Umgang mit Sanktionen und der vorgesehenen Vertrauenszeit von einem halben Jahr sein. Hören Sie im Interview, ob von Lucke an ein Einlenken der Union glaubt und was der Streit übers Bürgergeld mit dem Image von CDU und CSU machen könnte.

Presseschau - Deutschlandfunk
12. November 2022 - Die Presseschau aus deutschen Zeitungen

Presseschau - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 12, 2022 8:39


Kommentiert wird die Entscheidung des Bundestages, den befristeten Weiterbetrieb der drei verbliebenen Atomkraftwerke in Deutschland zu ermöglichen. Zunächst aber zum Entschluss der Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Schleswig-Holstein, die Corona-Isolationspflicht aufzuheben.www.deutschlandfunk.de, PresseschauDirekter Link zur Audiodatei

WDR 5 Politikum
Lahme Länder & Überforderte Schulen - Meinungsmagazin

WDR 5 Politikum

Play Episode Listen Later Nov 8, 2022 15:00


Moderatorin Carolin Courts fragt, warum die Bundesländer nicht genug für die die Energiewende tun. Deutsch-Türk:innen zieht es nach Istanbul, aber nicht alle bleiben. Und: Mithu Sanyal findet, dass Willkommensklassen drittklassig sind. Von WDR 5.

Kampf der Unternehmen
Aldi vs Lidl | Geiz ist nicht geil | 3

Kampf der Unternehmen

Play Episode Listen Later Nov 1, 2022 31:23


Bundesweite Tumulte in Aldi-Filialen: Der Aldi-PC löst Anfang der 90er einen ungeahnten Hype aus. Plötzlich wird der Billigdiscounter zum Kult, Sparsamkeit ist schick. Doch auch der kleine Konkurrent Lidl ist längst zum hungrigen Riesen geworden. Mit offenem Visier erobert Lidl die neuen Bundesländer, das Ausland und investiert in neue Filialen. Der Kampf der Discounter wird zur erbitterten Preisschlacht: Billig um jeden Preis. Ein rücksichtsloses Unterbieten auf dem Rücken von Mensch und Natur. Aldi und Lidl sind so in ihrem Kleinkrieg um Pfennigbeträge verwickelt, dass sie eine ganz andere Gefahr nicht kommen sehen: Geiz ist längst nicht mehr geil.Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Der schöne Morgen | radioeins
“Es ist total wertvoll, dass wir uns um positive Gefühle kümmern.”

Der schöne Morgen | radioeins

Play Episode Listen Later Oct 31, 2022 26:12


Die Herbstferien neigen sich in vielen Bundesländern dem Ende zu – für viele Schülerinnen und Schüler ein Sturz ins bodenlose Unglück. Ein guter Grund für die Stadt Braunschweig, das Glück zum Unterrichtsgegenstand zu machen. Zugegeben, wer in Braunschweig aufwächst, braucht noch aus einer ganzen Reihe anderer Gründe Nachhilfe im Glück. Dahinter steckt aber tatsächlich ein größeres Projekt: 35 Lehramtsstudierende werden bis Januar 2023 rund 300 Grundschülern Glücksunterricht geben. Das Ganze ist Teil eines Forschungsprojekts der TU Braunschweig. Wie das ganze funktionieren kann und was es uns als Gesellschaft vielleicht voranbringt, kann Florian Schroeder mit dem Leiter des Projekts besprechen: Tobias Rahm, Glücksforscher und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Pädagogische Psychologie an der TU Braunschweig. – Außerdem bei Wach und Wichtig: Scholz fliegt stur nach China und Bilder, die falsch herum hängen.

ZIB2-Podcast
Der Professor und der Wolf: Episode 5 - die Bundesländer

ZIB2-Podcast

Play Episode Listen Later Oct 31, 2022 24:19


Armin Wolf und Peter Filzmaier nehmen sich wieder das politische System in Österreich vor und sprechen über die Bundesländer. Wie sinnvoll ist es, dass wir neun unterschiedliche Bau- und Jugendschutzgesetze haben? In Oberösterreich müssen 15-Jährige zum Beispiel um Mitternacht zu Hause sein, in Niederösterreich erst um 1 Uhr – werden die Jugendlichen in Oberösterreich schneller müde? Was ist eigentlich eine 15a Vereinbarung? Und brauchen wir die Bundesländer überhaupt?

Ö1 Journale
Rudi präsentiert das Ö1 Kinderjournal

Ö1 Journale

Play Episode Listen Later Oct 27, 2022 4:45


Derzeit kommen viele Menschen in Österreich an, die ihre Heimat verlassen, erklärt Martina Pecile dem Radiohund. Besonders viele sind auf der Suche nach Arbeit. Sie kommen aus Ländern, in denen große Arbeitslosigkeit herrscht: aus Tunesien, Pakistan, Marokko und Indien. Die Bundesregierung und die Bundesländer streiten sich über die Finanzierung der Unterkünfte. Als Zwischenlösung werden Zelte für die Flüchtlinge aufgestellt; auch wenn jetzt bald Winter ist. Außerdem im Kinderjournal: in Großbritannien gibt es schon wieder einen neuen Premierminister. Und Videospiele trainieren möglicherweise das Gehirn. Das besagt eine neue Studie.

ETDPODCAST
Nr. 3662 Steigende Flüchtlingszahl: Bundesländer am Limit

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Oct 26, 2022 9:59


Bundesländer beklagen eine drohende Überforderung bei der Betreuung von Flüchtlingen. Deren Zahl steigt an – dazu kommen noch Schutzsuchende aus der Ukraine. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

WDR aktuell - Der Tag
Bundesländer fordern eine schnellere Gaspreisbremse

WDR aktuell - Der Tag

Play Episode Listen Later Oct 21, 2022 10:09


Die Bundesländer fordern eine schnellere Gaspreisbremse. Der EU-Gipfel einigt sich auf kleine Kompromisse zur Bewältigung der Energiekrise. China will sich in den Hamburger Hafen einkaufen. Von Michael Brocker.

Tagesthemen (320x240)
21.10.2022 - tagesthemen 22:15 Uhr

Tagesthemen (320x240)

Play Episode Listen Later Oct 21, 2022 34:20


Themen der Sendung: Warum alle Bundesländer von der Bundesregierung schnellere Energiehilfen verlangen, Russland konzentriert Angriffe seit Tagen auf die Energie-Infrastruktur der Ukraine, Friedenspreis des Buchhandels: Preisträger Serhij Zhadan zum Krieg in seiner ukrainischen Heimat, Wie Russland ukrainischen Weizen stiehlt und verkauft, Erste deutsche Firmen ziehen Produktion aus China ab, Die Meinung, Wahlsiegerin Meloni mit Regierungsbildung in Italien beauftragt, Weitere Meldungen im Überblick, Das Wetter

Hamburg News
Energiepreise, Flüchtlingsunterbringung, Corona – die Sorgen der Sportvereine

Hamburg News

Play Episode Listen Later Oct 17, 2022 10:29


Heute geht es um eine Bildungsstudie, bei der Hamburg im Vergleich der Bundesländer wirklich gut abgeschnitten hat. Da es neue Hoffnung für die insolvente Pella Sietas Werft, geht es auch um das traditionsreiche Hamburger Unternehmen. Es geht um den Streik der Eurowingspiloten, um einen Appell der Hauni-Beschäftigten an Bürgermeister Peter Tschentscher, den Umbau der Straße Reeperbahn, die Sorgen und Probleme der Sportvereine angesichts der explodierten Energiepreise und um ein neues Angebot zur Suchtberatung.

SPIEGEL Update – Die Nachrichten
Wann ist ein Krieg erklärt, wächst der Druck auf Teheran und womit ist zu rechnen?

SPIEGEL Update – Die Nachrichten

Play Episode Listen Later Oct 17, 2022 6:14


Deutsche Geheimdienstchefs sprechen von „Kriegserklärung“ Putins an den Westen, Baerbock kündigt EU-Sanktionen gegen Mitglieder der iranischen Sittenpartei an und Grundschüler können schlecht rechnen, lesen und schreiben – das ist die Lage am Montagabend. Hier geht's zu den erwähnten Artikeln: Deutsche Geheimdienstchefs sprechen von »Kriegserklärung« Putins an den Westen Attacke der Kamikazedrohnen EU will laut Baerbock Sanktionen gegen iranische Sittenpolizei verhängen Lesen, Schreiben, Rechnen – so schneiden Grundschüler in den einzelnen Bundesländern ab  Informationen zu unserer Datenschutzerklärung

Hintergrund - Deutschlandfunk
Ärztemangel auf dem Land - Wie Länder und Kommunen Landärzte für sich gewinnen wollen

Hintergrund - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 15, 2022 18:57


Die medizinische Versorgung in Deutschland ist zwar gut, in ländlichen Regionen droht jedoch eine Unterversorgung. Mehr Studienplätze, Prämien für Studierende, Modell-Zentren – in vielen Bundesländern geht es deshalb inzwischen kreativ zu.Von Birgit Augustinwww.deutschlandfunk.de, HintergrundDirekter Link zur Audiodatei

Was jetzt?
Update: Sparst du noch, oder heizt du schon?

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 9:24


In der letzten Septemberwoche haben Haushalte noch mehr Gas verbraucht als im selben Zeitraum der vergangenen Jahre. Eine Woche später lag der Gasverbrauch wieder deutlich niedriger als in den Vorjahren. Christian Endt hat sich den Zusammenhang zwischen Wetter und Energieverbrauch genauer angesehen. Der Datenjournalist erklärt im Podcast, wie der hohe Gasverbrauch im September mit den Temperaturen zusammengehangen hat. Außerdem in der Nachmittagsausgabe des "Was Jetzt?"-Podcasts: Die britische Premierministerin Liz Truss hat ihren Finanzminister Kwasi Kwarteng entlassen. Kwarteng war bereits der dritte britische Finanzminister seit Juli. "Ich schütze mich" – so lautet der Titel einer neuen Impfkampagne, die heute Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgestellt hat. Lauterbach appellierte an die Bundesländer, kleine Maßnahmen so früh wie möglich einzuführen, zum Beispiel eine Maskenpflicht in Innenräumen. Was noch? Mann beißt Hund bei einem Polizeieinsatz. (https://www.hessenschau.de/panorama/polizei-einsatz-in-ginsheim-gustavsburg-mann-beisst-hund,mann-beisst-hund-100.html) Moderation und Produktion: Ole Pflüger Redaktion: Moses Fendel Mitarbeit: Marc Fehrmann Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Energieversorgung: Bundesnetzagentur warnt vor steigendem Gasverbrauch (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-10/energieversorgung-gas-verbrauch-bundesnetzagentur-warnung) Energiekrise: Gasverbrauch von Haushalten und kleinen Firmen sinkt (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-10/energiekrise-gasverbrauch-haushalte-bundesnetzagentur-frankreich) Liz Truss: In ihrer Fraktion planen sie schon den Putsch (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-10/liz-truss-grossbritannien-steuersenkung-konservative) Großbritannien: Britischer Finanzminister Kwasi Kwarteng entlassen (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-10/britischer-finanzminister-kwasi-kwarteng-entlassen) Coronavirus: "Die Fallzahlen steigen, die Todeszahlen steigen" (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-10/coronavirus-karl-lauterbach-impf-kampagne) ZEIT ONLINE: Corona-Zahlen in Deutschland (https://www.zeit.de/wissen/aktuelle-corona-zahlen-karte-deutschland-landkreise)

Was jetzt?
Update: "Der Friedensnobelpreis wurde nicht durch drei geteilt, sondern dreifach verstärkt"

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Oct 7, 2022 9:59


Der Friedensnobelpreis geht in diesem Jahr an Menschenrechtler aus Belarus, Russland und der Ukraine. Was die Entscheidung des Nobelkomitees bedeutet und warum es vor allem in der Ukraine auch Kritik daran gibt, erklärt Alice Bota, Redakteurin im Politikressort der ZEIT und ehemalige Moskau-Korrespondentin. Die Kultusministerinnen und -minister der Bundesländer haben versprochen, dass im Winter keine Schulen in Deutschland geschlossen werden – auch dann nicht, wenn das Gas in nächster Zeit knapp wird. Iranische Behörden haben das Ergebnis einer offiziellen Untersuchung der Leiche von Mahsa Amini veröffentlicht. Was noch? Bei der "Fat Bear Week" in Alaska können Bären-Fans für das dickste Prachtexemplar stimmen. (https://explore.org/fat-bear-week) Moderation und Produktion: Moses Fendel Mitarbeit: Clara Löffler Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Menschenrechte: Friedensnobelpreis für Menschenrechtler und zwei Organisationen (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2022-10/friedensnobelpreis-fuer-aktivisten-in-belarus-russland-und-ukraine) Menschenrechtsorganisation Memorial: Kein Platz für kritisches Erinnern (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-12/menschenrechtsorganisation-memorial-russland-aufloesung-justiz) Oleksandra Matwijtschuk: "Dort ist kein normales Leben möglich"(https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-05/oleksandra-matviychuk-kiew-ukraine-krieg-menschenrechte) Gasknappheit: Kultusminister sichern offene Schulen zu (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-10/gasknappheit-schulen-winter-heizung-kultusminister-konferenz) Tod von Iranerin: Iran veröffentlicht offizielles Autopsieergebnis im Fall Mahsa Amini (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-10/iran-offizielle-todesursache-mahsa-amini) Iran: "Proteste werden nicht aufhören, selbst wenn der Kopftuchzwang fällt"(https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-10/iran-proteste-chamenei-amini-kopftuch)