Podcasts about ddr

  • 1,922PODCASTS
  • 5,318EPISODES
  • 49mAVG DURATION
  • 2DAILY NEW EPISODES
  • Dec 11, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about ddr

Show all podcasts related to ddr

Latest podcast episodes about ddr

radioWissen
Computer-Clash - Hackerkultur in der BRD und DDR

radioWissen

Play Episode Listen Later Dec 9, 2022 22:23


Auch in der DDR gab es in den 1980er Jahren eine Szene von Computerbegeisterten. Sie haben an der Hardware gebastelt, Spiele programmiert und sich in Computerclubs getroffen. Nur einen Datenaustausch zwischen Computern gab es nicht...

Wunschbaby Podcast
Kinderwunsch & Blutungen

Wunschbaby Podcast

Play Episode Listen Later Dec 5, 2022 10:55


In dieser Episode geht es um das Thema Schmierblutung und Blutungen in der Frühschwangerschaft. Schmier- bzw. Zwischenblutungen sind etwas häufiges und können in jeder Phase des weiblichen Zyklus auftreten. Am häufigsten kommen dabei zwei Arten vor: Vor der Menstruationsblutung sowie rund um den Eisprung. Diese zeitlich begrenzten Blutungen sind prinzipiell kein Grund zur Sorge. Mehr dazu sowie über die Rolle des Progesterons, die Einnistung des Embryos und was Blutungen speziell in der Frühschwangerschaft bedeuten, erfahren Sie in dieser Podcast-Episode mit Priv. Doz. DDr. Michael Feichtinger und Mag. Julia Ecker.

MDR KULTUR Hörspiele und Lesungen
Folge 2: Schneewittchen und der Mann aus dem 20. Jahrhundert | Timothy Truckle ermittelt

MDR KULTUR Hörspiele und Lesungen

Play Episode Listen Later Dec 4, 2022 49:47


MDR KULTUR Diskurs
Drei Frauen träumten vom Sozialismus | Carolin Würfel im Gespräch mit Bettina Baltschev

MDR KULTUR Diskurs

Play Episode Listen Later Dec 3, 2022 26:25


Carolin Würfel hat in ihrem Buch die Biografien dreier DDR-Schriftstellerinnen miteinander verwoben: Maxie Wander, Brigitte Reimann und Christa Wolf. Weshalb – unter anderem darüber spricht sie mit Bettina Baltschev.

Cold War Conversations History Podcast
How East Germany doped its athletes (264)

Cold War Conversations History Podcast

Play Episode Listen Later Dec 3, 2022 57:40


In the early 1970s, the athletes of East Germany started to achieve incredible sports results, winning medals and setting new world records with astonishing frequency. For many years, their sporting supremacy was hailed as a triumph of the socialist government's commitment to scientific research and innovative training methods. However, after the Cold War ended, the Stasi archives revealed a sinister secret behind the successes: a perverse doping system imposed by the government itself. Drugs were administered to young athletes, often without their consent, and the price their bodies are now paying is very high, both physically and mentally. I talk with Joseph Tudor, whose new book Synthetic Medals reveals the events that led to the discovery of the state-doping system and the subsequent trial. It also explores the state's motives for this crime against its own people.BOOK GIVEAWAY detail here https://coldwarconversations.com/episode264/ Buy the book here https://amzn.to/3gVZbtI and support the podcast.==========================================================Cold War history is disappearing; however, a simple monthly donation will keep this podcast on the air. You'll become part of our community and get a sought after CWC coaster as a thank you and you'll bask in the warm glow of knowing you are helping to preserve Cold War history. Just go to https://coldwarconversations.com/donate/If a monthly contribution is not your cup of tea, We also welcome one-off donations via the same link.==========================================================Buy a gift for the Cold War enthusiast in your life https://coldwarconversations.com/store/ Find the ideal gift for the Cold War enthusiast in your life! Just go to https://coldwarconversations.com/store/Support the showSupport the project! https://coldwarconversations.com/donate/ Follow us on Twitter here https://twitter.com/ColdWarPodFacebook https://www.facebook.com/groups/coldwarpod/Instagram https://www.instagram.com/coldwarconversations/Youtube https://youtube.com/@ColdWarConversations

THE GRAIL with Dean Delray
#70 : Josh Rosenberg of Dean Safe

THE GRAIL with Dean Delray

Play Episode Listen Later Dec 2, 2022 66:11


I've always wanted to talk to someone about Safes. Most people don't think about it until it's 2 late and their house has been robbed. Today I sit down with my friend Josh Rosenberg who works for Dean Safe and we dive way down the rabbit hole  of everything you need to know about Safes. We also talk about Stand Up Comedy and great Movies. Thanks for tuning in my friends. DDR  

Disko 80
6122 - A tribute to Fletch (Depeche Mode) / Die 80er in der DDR

Disko 80

Play Episode Listen Later Dec 2, 2022 32:28


Folge 35: 6122 - A tribute to Fletch (Depeche Mode)/Die 80er in der DDR-  Wir klären in dieser Folge ein für alle Mal:·      Wie kam es zu dem bekannten 6122 Sampler zu Ehren von Andrew Fletcher (Depeche Mode)·      Wie kam man auf das legendäre Depeche Mode-Konzert in Ost-Berlin?·      Wie waren die 80er Jahre in der DDR?·      Wie hat man in der DDR Schallplatten gekauft?·      Gab es in der DDR überhaupt CDs? - Fun facts, hard facts & Nerd Facts·      Der Sampler 6122 ist übrigens heute auf Platz 28 in die deutschen Albumcharts eingestiegen, herzlichen Glückwunsch!·      Die Dokumentation Depeche Mode und die DDR findet sich hier: https://www.youtube.com/watch?v=ydYrTtSW7Q8 - Links·      6122 beim Teufel kaufen: https://amzn.to/3ur971b·      6122 beim Label kaufen: https://bit.ly/3B84GfM·      Homepage The Brute: https://www.thebrutemusic.com·      Video Driving to you: https://bit.ly/3upMDxy·      Podcasts: https://disko80.buzzsprout.com·      RSS-Feed: https://feeds.buzzsprout.com/1754816.rss·      Homepage: http://www.purwienundkowa.com·      Aktuelle CD von Purwien & Kowa: https://ffm.to/puk5·      Musik von Purwien & Kowa: https://purwienkowa.bandcamp.com·      Bücher von Purwien & Kowa: https://amzn.to/2W9Ftj8·      Spotify Playlist Episode 35: https://spoti.fi/3XPDcFl

Wunderwerke - Der Podcast
WUNDERWERKE SKYPT mit Rüdiger Jope

Wunderwerke - Der Podcast

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022


Rüdiger Jope verantwortet als leitender Redakteur beim SCM Bundes Verlag u. a. die Herausgabe des Magazins für Männer MOVO, welches Männer zur Selbstreflexion, Findung und Weiterentwicklung ihrer Persönlichkeit animieren möchte. Befragt man ihn selbst zu seiner Persönlichkeit und seiner Biografie landet man in einer schon etwas ferneren Vergangenheit auf einem Schulhof in Fulda, auf dem ein evangelisch geprägter Trotzkopf und mit seiner Familie frisch aus der DDR ausgewiesener „Russenfreund“ ernsthafte Kämpfe ausfechten musste. Dort legt er seinen sächsischen Akzent ab und arbeitet sich an zweierlei Leistungsansprüchen, die an ihn herangetragen werden ab, dem Unbedingt-Leistung-Bringen seiner Ursprungsfamilie; und zugleich dem Wird-eh-nichts seiner Lehrer. Heute, in der Gegenwart, erbringt ein mit sich selbst erfrischend versöhnter Rüdiger Jope gerne Leistung – aber unter stark veränderten Voraussetzungen. Noch vor den ersten Kraftanstrengungen steht bereits die Anerkennung seiner selbst, die er bei Gott fand und wie er heute selbst versucht vorzuleben. Die ganze Geschichte erzählt er Martin Scott am Mikrofon von WUNDERWERKE SKYPT in einem spannenden Gespräch.Mit Gewinnspiel! (Endet am 19. Dez.)Mehr Infos zum Format unter wunder-werke.de/wunderwerke-skypt.Wunderwerkes Podcast steht auch als RSS-Feed, auf Spotify, auf Deezer, auf Google-Podcasts, im Apple Podcast-Store und überall dort, wo's Podcasts auch noch zu abonnieren gibt, zur Verfügung. Unser kostenfreier Podcast für Dich. Deine Spende für uns: wunder-werke.de/spenden. Wir brauchen deine, eure und Ihre Unterstützung! #wunderwerke_skypt #rüdigerjope #movo #martinscott

freigeistern! Der Podcast für Kinder- und Jugendliteratur
Kathleen Hildebrand – SZ-geistern

freigeistern! Der Podcast für Kinder- und Jugendliteratur

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 65:06


„Ich freue mich sehr darauf, die Autor*innen und Illustrator*innen kennen zu lernen und vorzustellen, so wie es im Feuilleton eben gemacht wird“, sagt Kathleen Hildebrand. Seit Oktober dieses Jahres ist sie die verantwortliche Redakteurin für Kinder- und Jugendliteratur der Süddeutschen Zeitung. In „SZ-geistern“ spricht sie über ein Großwerden in der ostdeutschen Provinz und über westdeutsche Präsenz im Kulturbetrieb, über neue Aufgaben, Ziele, Visionen, über Kriterien für gute Bücher und gute Bilder und über Originalität. Mit Interviews, Porträts und Themenstücken will sie, über die üblichen Rezensionen hinaus, neue Schlaglichter und intensivere Blicke auf die Kinder- und Jugendliteratur werfen. Außerdem dabei: eine Portion „Lesen und lesen lassen“ mit Weihnachts-Buchtipps von Kathleen Hildebrand und Christine Knödler.

Axel trifft ...
#162 - Rockhaus

Axel trifft ...

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 24:29


Die Band Rockhaus ist in der DDR in den 80ern gross geworden, ihre Hits "I.L.D" und "Mich zu lieben" wurden zum Soundtrack der Wende. Darüber spricht Sänger Mike Kilian in der aktuellen Folge "Axel Trifft", unter anderem auch, wie die Band fast durch Zufall im Vorprogramm der Puhdys aufgetreten ist und damit als Amateurband einen Plattendeal bekam - eigentlich ein Unding zu DDR Zeiten. Mike erzählt auch, wie alle Mitglieder von Rockhaus gleichzeitig zur NVA eingezogen wurden und damit ihre steile Karriere plötzlich für anderthalb Jahre auf Eis gelegt wurde. Ausserdem verrät er, warum er und seine Bandkollegen bei der NVA einen Chor gegründet haben und warum die Armeezeit doch zu einer wichtigen Zeit bei der Vorbereitung auf ihren größten Albumerfolg "I.L.D." geworden ist. Bild Copyright "Click Print"

Wellenrauschen – Dein Podcast für den Norden.
#74: Ronny Polack und Christina Hammer boxen sich durch

Wellenrauschen – Dein Podcast für den Norden.

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 70:23


Rostocker Unternehmer spricht über Flucht, Freiheit und Selbstverwirklichung.

Lesart - das Literaturmagazin - Deutschlandfunk Kultur
Tina Pruschmann: "Bittere Wasser" - Grau und Glitzer

Lesart - das Literaturmagazin - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 10:59


In ihrem Roman "Bittere Wasser" erzählt Tina Pruschmann die Geschichte von Ida, deren altes Leben im Grau der DDR vom Zirkus erhellt wird. Mit dem Mauerfall endet dieser kleine Glanz und Ida flüchtet in die Ukraine.Tina Pruschmann im Gespräch mit Frank Meyerwww.deutschlandfunkkultur.de, LesartDirekter Link zur Audiodatei

111 Kilometer Akten. Der offizielle Podcast des Stasi-Unterlagen-Archivs
Ep. 74 - Wie die Charité Folgen der Stasi-Haft erforscht

111 Kilometer Akten. Der offizielle Podcast des Stasi-Unterlagen-Archivs

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 53:58


Im Forschungsverbund "Landschaften der Verfolgung" beschäftigt sich ein Teilprojekt mit den körperlichen und psychischen Folgen politischer Haft in der DDR. Welche Rolle dabei die Stasi-Akten spielen und wie die Verbundpartner Charité und Gedenkstätte Hohenschönhausen dieses Projekt umsetzen, erläutern Stefan Röpke und Tolou Maslahati von der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie an der Charité sowie Stefan Donth von der Gedenkstätte Hohenschönhausen.

Radio Bremen: As Time Goes By - die Chronik
30.11.1977: DDR bestellt 10.000 VW-Golf

Radio Bremen: As Time Goes By - die Chronik

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 4:20


Heute vor 45 Jahren bestellte die Staatsführung der DDR in Wolfsburg 10.000 VW-Golf um damit die Wartezeiten auf ein neues Auto im eigenen Land zu verkürzen.

hr2 Doppelkopf
"Ihre Geschichten sind meine Motivation." | Evelyn Zupke gibt den Opfern der SED-Diktatur eine Stimme

hr2 Doppelkopf

Play Episode Listen Later Nov 29, 2022 53:31


Evelyn Zupke ist seit Sommer 2021 die erste Bundesbeauftragte für die Opfer der SED-Diktatur. Die einstige DDR-Bürgerrechtlerin war 1989 daran beteiligt, den Wahlbetrug in der DDR aufzudecken Ein entscheidender Schritt auf dem Weg zum Mauerfall im selben Jahr.

Literatur Radio Hörbahn
Hörbahn on Stage: Petra Mattfeldt liest aus “München 72”

Literatur Radio Hörbahn

Play Episode Listen Later Nov 29, 2022 74:04


München, 1972: Die „heiteren Spiele“ beginnen mit Jubel und Freude in der bayrischen Landeshauptstadt. Die Stimmung ist ausgelassen, Frieden und Fröhlichkeit überall spürbar. Angelika Nowak könnte kaum glücklicher sein. Sie wurde als einzige Bogenschützin ausgewählt, die DDR bei den olympischen Spielen zu vertreten. Schnell freundet sie sich mit Roman an, einem Ringer der israelischen Mannschaft. Doch dann passiert etwas, mit dem niemand gerechnet hat. Am Morgen des 5. Septembers verändert ein Terroranschlag alles, und Roman ist einer der Geiseln … Petra Mattfeldt erzählt aus der Sicht von fünf fiktiven Figuren, die auf realen Personen beruhen, die Ereignisse um das Olympiaattentat. Sie beschreibt ihre Gefühle, Ängste, Träume und Wünsche während der olympischen Spiele und zeichnet ein spannendes, faszinierendes und erschütterndes Porträt des schwärzesten Tages der Olympiageschichte. Petra Mattfeldt, ich bin 1971 in einer norddeutschen Kleinstadt nahe Bremen geboren. Schon sehr früh habe ich das Schreiben für mich entdeckt, damals nur in kurzen Geschichten. Außerdem habe ich immer viel gelesen, aber das Ende konnte mich nicht immer überzeugen. Noch heute höre ich die Stimme meiner Großmutter in den Ohren, die mir sagte „Dann mach es besser und schreib das Ende neu.“ Schnell reichte es mir nicht mehr, andere Geschichten zu verändern, ich wollte meine eigenen Ideen zu Papier bringen. Besonders als Jugendliche gefiel es mir, in andere Welten abzutauchen und meine ersten Figuren entstehen zu lassen. Dann erging es mir wie vielen anderen und ich wollte einen „richtigen“ Beruf lernen. Als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte begrub ich für die nächsten Jahre meinen Traum. In dieser Zeit hatte ich dafür das große Glück zu heiraten und drei Kinder zu bekommen. Erst als ich wieder hobbymäßig mit dem Schreiben begann und meinem Mann ein paar Texte zu lesen gab, kam ich der Schriftstellerei wieder näher. Er war fest davon überzeugt, dass ich es zu etwas bringen könnte. Mein erstes, großes Herzensprojekt „Multiversum“ wurde immerhin der zweite Platz bei einem Wettbewerb. Ich wollte mehr und die Ideen in meinem Kopf, die ich über Jahre gesammelt hatte, wollten endlich aufgeschrieben werden. Schnell schrieb ich in unterschiedliche Richtung, daher auch die Pseudonyme. Meinen großen Durchbruch hatte ich dann mit „Die Duftnäherin“. Seitdem kann ich von meinem Traumberuf leben und immer neue Ideen entstehen lassen. Neben dem Alltagsstress gibt das Schreiben mir neuen Antrieb und entspannt mich, obwohl es auch sehr kräftezehrend ist. Ich selbst lache und leide mit meinen Figuren genauso wie jede Leserin und jeder Leser. Seit 2019 habe ich mich mit meinem eigenen Verlag, der „Maximum Verlags GmbH“ selbstständig gemacht und kann so anderen helfen, ebenfalls erfolgreich mit ihren Büchern zu werden!

Der schöne Morgen | radioeins
“Von Petra Kelly bleibt der sehr genaue Blick auf die Wirklichkeit.”

Der schöne Morgen | radioeins

Play Episode Listen Later Nov 29, 2022 21:42


Dieses Jahr wäre sie 75 Jahre alt geworden: Die Politikerin und Mitbegründerin der Grünen, Petra Kelly. Sie war in vielen Bereichen eine Vorreiterin, setzte sich bei Besuchen in der DDR für die dortige Bürgerrechtsbewegung ein, engagierte sich gegen Aufrüstung und für die Rechte der tibetischen Unabhängigkeitsbewegung. Vor 30 Jahren tötete ihr Lebensgefährte, der Politiker Gert Bastian, zuerst Petra Kelly und dann sich selbst. Was ist übrig von Kellys politischem Erbe und was für eine Person war sie hinter den Kulissen und abseits der Öffentlichkeit? Über den Menschen und die Politikerin Petra Kelly spricht Florian Schroeder heute Morgen mit einer Wegbegleiterin, der ehemaligen Grünen-Politikerin der ersten Stunde, Christa Nickels. – Außerdem bei Wach und Wichtig: Probleme beim Staatsbürgergesetz und keine Pflicht zur Teilnahme an promiskuitiven Weihnachtspartys.

The Mouse and Me
Don Darryl Rivera - Part 1

The Mouse and Me

Play Episode Listen Later Nov 29, 2022 63:34


Don Darryl Rivera (DDR), who plays Iago in Aladdin on Broadway, joins Scott this week for an amazingly fun chat! DDR talks about his involvement with Aladdin - from the show's inception in Seattle to out of town tryouts in Toronto to opening night on Broadway. They also talk about when DDR met Gilbert Gottfried, when he guested on the national tour of Aladdin, and dropped into the London production for a few weeks. DDR, a proud Filipino, also shares his thoughts on casting equality, what it was like auditioning, rehearsing, and performing in an original Disney Broadway show, and how he keeps the role of Iago fresh since he's performed the show for over 8 years. Find and follow DDR on Instagram, TikTok, and Twitter @dondarrylrivera. He's also on Facebook (search dondarrylrivera) and visit his website - www.DonDarrylRivera.com. Also, GO AND SEE HIM in Aladdin on Broadway at the historic New Amsterdam Theatre! Twitter: @MouseMePodcast TikTok: @TheMouseAndMePodcast FB & Instagram: The Mouse and Me Email: TheMouseAndMePodcast@gmail.com Support: www.patreon.com/themouseandme Music by Kevin MacLeod from https://incompetech.filmmusic.io --- Support this podcast: https://anchor.fm/themouseandme/support

The Call from ausbiz
the call: Monday 28 November

The Call from ausbiz

Play Episode Listen Later Nov 28, 2022 56:11


Francesco De Stradis from Ord Minnett and Mark Gardner from Maqro Capital go in-depth and stock specific. Stocks covered: TPG, DDR, EDV, LGL, BGA, TRS, CTD, WEB, BAP, EVT. The stock of the day is Marley Spoon (MMM). Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

ZZF Podcast
Ostdeutsche Arbeitswelten im Umbruch

ZZF Podcast

Play Episode Listen Later Nov 28, 2022 57:41


In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhundert veränderte sich die Arbeitswelt fundamental. Dabei fallen einem schnell entsprechende Schlagworte ein: Digitalisierung, Automatisierung, Globalisierung… Aber fand eine solche Entwicklung auch in den sozialistischen Staaten statt? Ronny Grundig und Jessica Lindner-Elsner haben zu ostdeutschen Arbeitswelten im Umbruch geforscht. Tim Schleinitz sprach mit ihnen über das Arbeiten im Arbeiter- und Bauernstaat. Gab es wirklich keine Arbeitslosigkeit? Waren Frauen ihren männlichen Kollegen gleichgestellt? Wie gestaltete sich der Alltag der Arbeitsmigrant*innen aus Mozambique oder Kuba? Und wie entwickelten sich ostdeutsche Arbeitswelten nach 1989?

Dean Delray's LET THERE BE TALK
#675 : Mike Runyon / Keyboard player for The Marcus King Band

Dean Delray's LET THERE BE TALK

Play Episode Listen Later Nov 28, 2022 45:44


Today we dive into the last of my Marcus King Tour Diary Series with the great Mike "Sleeveless" Runyon keyboard player for The Marcus King Band. Mike has been playing Keys all his life and has a great story on how he joined the Marcus King Band. Mike and I dive into our love of the B3, our favorite players and some of our favorite tour moments. Also I make a very special announcement on this episode during the intro so give it a listen. I wanna thank everyone on the MK tour I will never forget you guys.  Keep the Candles lit my friends DDR  

Karlavagnen
Min udda favorit

Karlavagnen

Play Episode Listen Later Nov 27, 2022 44:37


I kvällens BIL i Karlavagnen vill vi höra om din udda eller ovanliga favorit. Är det en bil som bara tillverkades i två exemplar eller kanske en prototyp till en campingvagn som aldrig kom ut på marknaden? Är du en av få som äger en Irländsk De Lorean, en amerikansk Baker Electric eller en gullig Nissan Figaro? Eller pysslar du kanske om en gammal Barkas från DDR på fritiden? Och hur tusan hittar man en sådan? Ikväll snackar programledarna Bobbo Krull och Kenneth Tonef med dig om udda och ovanliga bilar. Dela med dig av din udda kärlek till oss. numret till slussen är 020-22 10 30. Eller mejla oss redan nu på Karlavagnen@sverigesradio.se Kenneth Tonef och Bobbo Krull är med dig med start 22:12

MDR KULTUR Hörspiele und Lesungen
Folge 1: Wer stiehlt schon Unterschenkel? | Timothy Truckle ermittelt

MDR KULTUR Hörspiele und Lesungen

Play Episode Listen Later Nov 27, 2022 45:19


Wahrlich: Wer stiehlt schon Unterschenkel aus einem Krankenhaus? Und noch dazu dreimal. Transplantate gibt es schließlich im Überfluss. Ein unlösbares Rätsel? Nicht für den Chicagoer Stardetektiv Timothy Truckle.

Wohlstand für Alle
Literatur #23: Brigitte Reimann – Franziska Linkerhand

Wohlstand für Alle

Play Episode Listen Later Nov 26, 2022 55:14


„Franziska Linkerhand“ gehört zu den großen Romanen der DDR. Er ist jedoch unvollendet geblieben, bereits 1973 starb Brigitte Reimann an Krebs. Sie war eine Sozialistin, die jedoch dem SED-Staat mehr oder weniger distanziert gegenüberstand, da viele Träume von einer sozialistischen Gesellschaft Freiheit sich nicht erfüllten. Trotzdem war sie eine geachtete Stimme in der ostdeutschen Kultur. Reimann sah aus nächster Nähe, welche Probleme die neue Gesellschaft hatte, denn sie lebte acht Jahre in der Planstadt Hoyerswerda. Aus dem Boden hatte man diese Stadt gestampft, porträtiert werden sie und ihre Bewohner in „Franziska Linkerhand“. Die Protagonistin ist eine Architektin, die Leipzig verlässt, um in Neustadt am Aufbau des Sozialismus teilzunehmen – und um die Liebe zu suchen. Schnell gerät sie jedoch in das bürokratische Räderwerk. Über Reimanns Klassiker sprechen Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt in der neuen Folge von „Wohlstand für Alle“. Literatur: Brigitte Reimann: Franziska Linkerhand, Aufbau Verlag. Oles Reportage über Hoyerswerda: https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/halbes-hoyerswerda. Ihr könnt uns unterstützen - herzlichen Dank! Paypal: https://www.paypal.me/oleundwolfgang Konto: Wolfgang M. Schmitt, Ole Nymoen Betreff: Wohlstand fuer Alle IBAN: DE67 5745 0120 0130 7996 12 BIC: MALADE51NWD Patreon: https://www.patreon.com/oleundwolfgang Steady: https://steadyhq.com/de/oleundwolfgang/about Twitter: Ole: twitter.com/nymoen_ole Wolfgang: twitter.com/SchmittJunior Die gesamte WfA-Literaturliste: https://wohlstand-fuer-alle.netlify.app

Cold War Conversations History Podcast
The building of the Berlin Wall (263)

Cold War Conversations History Podcast

Play Episode Listen Later Nov 26, 2022 73:07


From the moment East Germany was formed in 1949, many of its citizens chose to leave to start a new life in the West. By the mid-1950s, the trickle had turned into a flood as large numbers rejected Walter Ulbricht's Communist paradise. His ‘Workers' & Peasants' State' could not afford to lose the skills and productivity of these key workers, so he proposed a radical solution - to physically fence in the whole population. I speak with Andrew Long, the author of a series of books about Cold War Berlin as we explore the background and build-up to the building of the Berlin Wall, from the closing of the Inner German border to the momentous events of August 1961.We examine in detail how Operation Rose, the operation to close the border between East and West Berlin, was planned and executed and look at how the West reacted.BOOK GIVEAWAY detail here https://coldwarconversations.com/episode263/Buy Andrew's books here https://amzn.to/3hI6N2Y and support the podcast.Cold War history is disappearing; however, a simple monthly donation will keep this podcast on the air. You'll become part of our community and get a sought-after CWC coaster as a thank you and you'll bask in the warm glow of knowing you are helping to preserve Cold War history. Just go to https://coldwarconversations.com/donate/If a monthly contribution is not your cup of tea, We also welcome one-off donations via the same link.Photos and video extra here  https://coldwarconversations.com/episode263/Get a 15% discount off all of Helion's Europe@War titles between Saturday 26th-30th Nov 2022 using promo code COLDWAR15. Visit Helion.co.uk here. Find the ideal gift for the Cold War enthusiast in your life! Just go to https://coldwarconversations.com/store/Support the showSupport the project! https://coldwarconversations.com/donate/ Follow us on Twitter here https://twitter.com/ColdWarPodFacebook https://www.facebook.com/groups/coldwarpod/Instagram https://www.instagram.com/coldwarconversations/Youtube https://youtube.com/@ColdWarConversations

Destination Eat Drink on Radio Misfits
Destination Eat Drink – Rick Kaempfer Back in the DDR

Destination Eat Drink on Radio Misfits

Play Episode Listen Later Nov 25, 2022 34:08


Award-winning author and podcaster Rick Kaempfer talks with Brent about his latest novel "Back in the DDR," a coming of age story wrapped in a Cold War spy thriller. His work is filled with food, too, some delicious, some stomach churning. Rick shares who makes the best schnitzel, what to get at a German bakery, and why he loves pickled herring. [Ep 208] Show notes at https://radiomisfits.com/ded209/ Back in the DDR by Rick Kaempfer Minutia Men podcast with Rick and Dave Stern Rick's blog Brent's book Truffle Hunt Brent's story about Pastel de Belem Brent's foodie travel guide to Berlin

La Zanzara
La Zanzara del 23 novembre 2022

La Zanzara

Play Episode Listen Later Nov 23, 2022


Parenzo cambia. Da "dirò solo Capezzone" a "Ddrò solo Soumahoro". Poi dichiara che l'onorevole, vista l'inchiesta su moglie e suocera, si è perfettamente integrato. Infine lancia la proposta di Giordano al posto di Di Maio come alto rappresentante UE nel golfo Persico. Stefania da Perugia, a cui hanno diagnosticato 15 giorni di vita, non vuole farsi fare trasfusioni con sangue vaccinato. Nel nome de La Zanzara dovrebbe farsele per continuare a vivere. Davide Piccardo, rappresentante di una comunità islamica a Milano, è antiomosessuali, pro mondiali in Qatar e difende il mondo islamico. E' anche contro i porno. Giuseppe da Pescara, predicatore, definisce abominio l'omosessualità. Nei sacri testi c'è scritto: "gli effemminati non andranno nel regno dei cieli". E quindi dove andranno? Cruciani davanti alle dichiarazioni di Fonzie da Brescia sulla vasectomia e sui preservativi propone che sia il programma a finanziare l'operazione dell'ascoltatore. A Medjugorje ci sono arrivate le astronavi. Lo dice Anna Maria Giotta, ricercatrice spirituale, che non vede membri maschili da quattordici anni. Il sesso è peccato mortale. Ah, è anche la Maddalena. Andrea, è il gestore di un locale scambista in provincia di Lucca. Con lui ci sono Sara e Luca, coppia che si accoppia nel locale.

ZUGEHÖRT! Der Podcast des ZMSBw
Niederschlagung des Prager Frühlings 1968

ZUGEHÖRT! Der Podcast des ZMSBw

Play Episode Listen Later Nov 22, 2022 51:02


Im Sommer 1968 beendete militärische Gewalt das Vorhaben tschechoslowakischer Kommunisten um Alexander Dubček, den Sozialismus in der Teschechoslowakisch Sozialistischen Republik (ČSSR) zu reformieren. Die Niederschlagung des sogenannten „Prager Frühlings“ durch Truppen Warschauer Pakts löste in Mitteleuropa eine schwere Krise aus. Die Planungen sowjetischer Marschälle für die Niederschlagung der angeblichen „Konterrevolution“ in der ČSSR bezog auch die DDR und ihre Nationale Volksarmee (NVA) mit ein. In der Nacht vom 20. zum 21. August 1968 marschierten Truppen der beteiligten Interventionsstreitkräfte des Warschauer Pakts in die CSSR ein. Das Land wurde in weniger als an einem Tag von Hunderttausenden Soldaten besetzt. In den letzten Oktobertagen 1968 endete die Militäroperation. In der Tschechoslowakei leiteten im Laufe der folgenden Monate die wieder bzw. neu an die Macht gekommenen moskauhörigen Kommunisten die politische Restauration des Landes ein. Darüber hinaus blieben etwa 75 000 sowjetische Besatzungssoldaten in der ČSSR. Erst 1989/90 später gelang es den Völkern der Tschechoslowakei, sich von der sowjetischen Besatzung und damit aus dem eisernen Korsett des Kommunismus endgültig zu befreien. Wie war es aber konkret zum Einmarsch der sowjetischen Truppen und ihrer Verbündeten und der daraus resultierenden europäischen Krise gekommen? Wer war in welchem Maße daran beteiligt? Und wie ist es schließlich in Ost und West gelungen, die Krise zu entschärfen, so dass sie nicht zu einem heißen Krieg eskalierte Folge 48 von „ZUGEHÖRT! Der Podcast des ZMSBw“ wendet sich dieser Krise im Kalten Krieg zu und spricht darüber mit Leitendem Wissenschaftlichen Direktor a.D. Dr. Rüdiger Wenzke. Dr. Rüdiger Wenzke ist vielen historisch Interessierten durch zahlreiche Veröffentlichungen zu militärgeschichtlichen Themen der DDR und des Warschauer Paktes bestens bekannt ist. Er hat sich wie kaum ein anderer deutscher Historiker mit der Rolle der DDR und ihrer Nationalen Volksarmee (NVA), aber auch mit den Aktivitäten der Bundeswehr während der CSSR-Krise befasst. Literatur Rüdiger Wenzke, „Wo stehen unsere Truppen? NVA und Bundeswehr in der CSSR-Krise 1968“, Berlin 2018

MDR KULTUR Hörspiele und Lesungen
Empfehlung: Timothy Truckle ermittelt | Sci-Fi-Krimi-Serie mit Matthias Matschke

MDR KULTUR Hörspiele und Lesungen

Play Episode Listen Later Nov 21, 2022 0:52


Slow German
Wie unterscheiden sich Nord- und Süddeutsche? – SG #250

Slow German

Play Episode Listen Later Nov 21, 2022 5:45


Ich bekomme oft Mails mit Fragen meiner Hörerinnen und Hörer. Am häufigsten werde ich gefragt: Gibt es einen Unterschied zwischen Menschen aus Nord- und Süddeutschland? Oder Menschen aus Ost- und Westdeutschland? Ich habe bis jetzt nicht darauf geantwortet, weil das eine Frage ist, die ich nur subjektiv beantworten kann. Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise. Aber ich versuche es Dir trotzdem aus meiner Sicht zu erklären. Fangen wir mit dem Süden an, also mit den Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg. Hier spielen zwei Faktoren eine Rolle: viele Menschen haben hier ihr Geld mit der Landwirtschaft verdient. Und in Bayern sind die Alpen zu finden, ein Teil der Menschen stammt also von Bergvölkern ab. Ich glaube das sind beides Gründe, warum die Menschen im Süden so sind, wie sie sind. Ich lebe in München, also in Bayern. Hier sind die Menschen im allgemeinen eher laut und herzlich, manchmal aber auch ruppig. Das heißt, dass sie nicht sehr sensibel sind.  Im Norden sind die Menschen im allgemeinen etwas ruhiger, einsilbiger. Das heißt sie reden nicht so viel. Natürlich gibt es auf beiden Seiten immer viele Ausnahmen, aber wir gehen jetzt mal von den bekannten Klischees aus. Auch hier spielt sicherlich die Umgebung eine Rolle. An den Küsten haben viele Menschen vom Fischfang gelebt. Auf einem Schiff muss man nicht viel reden. Das schlechte Wetter sorgte dafür, dass sie auch viel Zeit drinnen verbracht haben. Und in der Hamburger Gegend waren viele Kaufleute, es war sehr international. Daher sind die Menschen dort wahrscheinlich sehr offen und gastfreundlich. Ich finde, es dauert länger, bis man mit Norddeutschen warm wird - aber dann ist es toll. Eine Rolle spielt sicherlich auch, dass der Norden eher protestantisch geprägt ist, der Süden dagegen katholisch. Und dann haben wir noch Westdeutschland, da nehme ich jetzt mal alles rund um das Bundesland Nordrhein-Westfalen. Das ist auch eine katholische Gegend, und dazu eine Gegend, die vom Bergbau gelebt hat. Hier haben die Menschen Spaß daran, Karneval zu feiern. Sie gelten als tolerant und fröhlich. Und sie reden gerne und viel.  Und der Osten Deutschlands wurde natürlich geprägt von der DDR. Ich habe oft den Eindruck, dass die Menschen durch das Erlebte misstrauischer sind, vorsichtiger als im Rest der Republik. Die Frauen im Osten gelten als selbständiger, viele von ihnen arbeiten und es ist üblich, die Kinder recht früh in eine Betreuungseinrichtung zu geben. Das ist im Westen noch nicht überall so. Und angeblich halten die Menschen auch mehr zusammen, sind nicht so egoistisch wie im Westen. Das kann ich aber nicht beurteilen. Polizeistatistiken zufolge gelten die Menschen in Ostdeutschland leider als rassistischer als in Westdeutschland.  Wenn ich das so schreibe und erzähle, dann denke ich mir: Es ist doch eigentlich egal, wie die Menschen in den verschiedenen Regionen sind. Es gibt überall nette und weniger nette Menschen. Wichtig ist, dass wir offen aufeinander zugehen und unsere Unterschiede akzeptieren. Erzähle mir gerne Deine Erfahrungen mit den Menschen in Deutschland! Am besten gleich hier in der Kommentarfunktion. Text der Episode als PDF: https://slowgerman.com/folgen/sg250kurz.pdf

WDR ZeitZeichen
Maxie Wander, Schriftstellerin (Todestag, 21.11.1977)

WDR ZeitZeichen

Play Episode Listen Later Nov 20, 2022 14:43


Arbeit, Sex, Politik und die Suche nach Glück - das sind die Themen, die die Frauen in Maxie Wanders Erfolgsbuch "Guten Morgen, du Schöne" bewegen. Als die DDR-Schriftstellerin ihren Durchbruch feiert, ist sie bereits todkrank. Autorin: Christiane Kopka Von Christiane Kopka.

Devil's Den Radio
Vegan Josh to the rescue

Devil's Den Radio

Play Episode Listen Later Nov 20, 2022 77:52


Welcome back Den Dwellers into the Devil's Den for another episode of DDR with your hosts DevilJon, Hippie Mike, Hippie Soul, and the Slumpkin King. Den Dwellers. We hope this episode finds you well. Stay metal; be metal! and Recycle! BECOME A PATREON DEN DWELLERS! E-mail questions and book your appearance devilsdenradioinfo@gmail.com To Book DevilJon for an appearance. www.devilsdenradio.com Follow myself and show related pages on... Click here to join Tribe of The Den FB Group Facebook:@DevilsDenPod Instagram:@DevilsDenRadio Please help us share the show by following and using hashtags; #staymetalbemetal #andrecycle #deviljon #hippiesoul #hippiemike #slumpkinking #weallcandobetter #DDR #DenDwellers #devilsdenradio #DDR #patreon #jointheflock #vapejuice #carrotcake #loosegoosecbd #loosegoosecbg #coopincode #DEVILDEN #namaste #podcasts #livestream #itunes #podbean #spotify Join us LIVE every Thursday @ 7:00pm EST only on Podbean Live (Chrome browser or Podbean app) Please check out the following businesses... Optimize your human experience @ FNXFit  Use coopin code = DenDweller15; for 15% off your entire purchase and contributes to a good cause.  Check the cool gaming apparel @ Array Gaming Use coopin code = Circus for 10% off purchase.   Devil's Den Radio is... Engineered and Executive Produced by DevilJon = therealdeviljon@gmail.com Co-produced by Hippie Mike and Hippie Soul. And Den Dwellers SHANE, VeganJosh, and Mary.

Plus Eins - Deutschlandfunk Kultur
Wiedervereinigung und Unternehmergeist - Zum Erfolg verdammt

Plus Eins - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Nov 20, 2022 32:55


In der DDR war Christine Wedler eine angesehene Chemikerin. Im wiedervereinten Deutschland war ihre Forschung plötzlich nichts mehr wert. Keine Arbeit zu haben, war für die Mutter zweier Kinder unerträglich. Deshalb wurde sie Unternehmerin.Moderation: Caro Korneliwww.deutschlandfunkkultur.de, Plus EinsDirekter Link zur Audiodatei

Radio åt alla
What’s Uppsala #4 – Uppsalas Berlusconi

Radio åt alla

Play Episode Listen Later Nov 20, 2022 41:24


David, Hanna och Martin pratar om dom senaste turerna i Uppsala-politiken och politikens förfall, både lokalt och mer allmänt. Dessutom svarar dom på flera viktiga frågor: vad är en ”grundlös bolin”? Varför gick det inte bättre för vänsterpartiet i valet? Och vad är grejen med DDR-elskåpet i karolinabacken? Följ oss på sociala medier:TwitterInstagramFacebook

MDR KULTUR Features und Essays
Harter Sound aus zarter Hand - Frauen im Ost-Heavy-Metal

MDR KULTUR Features und Essays

Play Episode Listen Later Nov 19, 2022 29:05


Frauen waren eine Minderheit im Heavy Metal, weltweit und auch in der DDR. Trotzdem bereicherten einige Musikerinnen die Ostmetal-Szene mit ihrem Mut, ihrem Talent und ihrem Durchsetzungswillen ungemein. Von Jan Kubon

WDR ZeitZeichen
Tamara Bunke, Guerrillera (Geburtstag, 19.11.1937)

WDR ZeitZeichen

Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 14:56


War Tamara Bunke nur die Kampfgefährtin Che Guevaras? Eine Geheimdienst-Agentin? Schlicht eine mutige Revolutionärin oder hat sie sich in eine Rolle reindrängen lassen? War sie Schuld, dass Guevaras Kampftruppe in einen tödlichen Hinterhalt geriet? Tamara Bunke ist ein Mythos, manches in ihrem Leben ist rätselhaft. In der DDR war "Tania la Guerillera" eine Nationalheldin - doch auch das kam erst viel später. Autorin: Andrea Kath Von Andrea Kath.