Podcasts about zentralbank

  • 281PODCASTS
  • 760EPISODES
  • 22mAVG DURATION
  • 5WEEKLY NEW EPISODES
  • Nov 1, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about zentralbank

Show all podcasts related to zentralbank

Latest podcast episodes about zentralbank

Im Gespräch
Ökonomin Isabel Schnabel - Die Inflationsbekämpferin

Im Gespräch

Play Episode Listen Later Nov 1, 2022 36:24


Von Beruf ist Isabel Schnabel Inflationsbekämpferin – als Direktorin der Europäischen Zentralbank. Da hat sie derzeit viel zu tun. Energisch wolle die EZB gegen die Preissteigerungen einschreiten, sagt Schnabel. Dabei geht es auch um Psychologie.Timm, Ulrikewww.deutschlandfunkkultur.de, Im GesprächDirekter Link zur Audiodatei

Was jetzt?
Spezial: Inflation - Das Ende der 1-Euro-Shops

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Oct 29, 2022 38:16


Ob im Supermarkt, an der Tankstelle oder im Dönerladen um die Ecke: Die Preise steigen unaufhaltsam. Die Inflationsrate in Deutschland ist so hoch wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Trotz mehrerer finanzieller Entlastungspakete bringen die hohen Preise für Energie und Lebensmittel die Menschen in finanzielle Schwierigkeiten. Die Inflation betrifft uns alle, und trotzdem ist manches unklar geblieben. Wie ist der Zusammenhang zwischen den Preissteigerungen und dem Leitzins der Europäischen Zentralbank? Würde ein Ende der Sanktionen gegen Russland die Preise spürbar sinken lassen? Und droht in Deutschland eine Hyperinflation, wie sie es in den Zwanzigerjahren gegeben hat? Für diese Spezialfolge von "Was jetzt?" haben uns viele Fragen zum Thema Inflation erreicht. Pia Rauschenberger und Mark Schieritz, wirtschaftspolitischer Korrespondent der ZEIT, liefern im Podcast die Antworten auf Ihre Fragen. Moderation und Produktion: Pia Rauschenberger Mitarbeit: Mark Schieritz Redaktion: Jannis Carmesin Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Inflation: Inflationsrate in Deutschland auf zehn Prozent gestiegen (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-10/inflationsrate-september-verbraucherpreise-statistisches-bundesamt) Inflation: Die Zahl der Bedürftigen bei den Tafeln steigt (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2022-09/tafeln-inflation-lebensmittel-armut) Inflation: Vom Tropfen zum Wasserfall (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-09/inflation-deutschland-europa-entwicklung-uebersicht)

Presseschau - Deutschlandfunk
28. Oktober 2022 - Die Presseschau aus deutschen Zeitungen

Presseschau - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 28, 2022 9:05


In den Kommentaren geht es heute um die Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank sowie um das Urteil gegen Fernsehkoch Alfons Schuhbeck. Zunächst aber zur neuen Steuerschätzung für Deutschland. www.deutschlandfunk.de, PresseschauDirekter Link zur Audiodatei

Kommentar - Deutschlandfunk
Kommentar zu Zinserhöhung - EZB an die Fehler der Vergangenheit erinnern

Kommentar - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 27, 2022 2:53


Zu lange habe die Europäische Zentralbank unterschätzt, wie stark sich die hohen Energiepreise durchfressen können, kommentiert Brigitte Scholtes. Nun stelle sich die Frage, wie unabhängig sie sein wird, wenn die Wirtschaft in die Rezession rutscht.Ein Kommentar von Brigitte Scholteswww.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der WocheDirekter Link zur Audiodatei

Der schöne Morgen | radioeins
„In Griechenland sind erst 6 Panzer für den Ringtausch angekommen“

Der schöne Morgen | radioeins

Play Episode Listen Later Oct 27, 2022 27:42


Bundeskanzler Olaf Scholz reist heute zum Besuch nach Athen – mit verschiedenen Themen im Gepäck, unter anderem einen Ringtausch über 40 Schützenpanzer Marder für Griechenland, das dann wiederum Panzer an die Ukraine liefern soll. Florian Schroeder im Gespräch mit ARD-Griechenland-Korrespondentin Verena Schälter. – Außerdem: Hält das Cannabis-Projekt von Karl Lauterbach, was Kiffer sich davon versprechen. Und welche zukunftsweisenden Erkenntnisse kommen heute von der Europäischen Zentralbank in Sachen Zinspolitik – und von der Bundesregierung in puncto Steuerschätzung.

Carsten's Corner
Fällt der EZB die Liquidität auf die Füße? - Folge 176

Carsten's Corner

Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 23:46


Gut ein Jahrzehnt lang hat die Europäische Zentralbank – wie auch ihre Gegenparts in anderen Teilen der Welt – reichlich Liquidität in die Märkte gepumpt. Dieses Geld ist immer noch da und kann nun von Banken wieder zu positiven Zinssätzen bei der Notenbank geparkt werden. Was das für die EZB bedeutet und wie sie damit umgehen könnte ist ebenso Thema dieser Folge wie die jüngsten Zahlen zur industriellen Produktion in Deutschland und der Eurozone. --- Send in a voice message: https://anchor.fm/carstenscorner/message

Zebras & Unicorns
Investieren während der Krise mit "Second Level Thinking"

Zebras & Unicorns

Play Episode Listen Later Oct 12, 2022 20:58


Die Inflation ist in Österreich und Deutschland bei 10,5 Prozent angelangt. Zwei bis drei Jahre wird es wohl dauern, bis es die Europäische Zentralbank schafft, die Inflationsrate wieder zurück auf zwei Prozent zu bringen. Das bedeutet auch, dass man sich mittelfristig auf weitere Zinserhöhungen einstellen kann. Wie kann man dieser Dynamik am Markt entkommen? Gibt es clevere Investment-Strategien? Das fragen wir im heutigen Podcast Froots-Mitgründer und CEO David Mayer-Heinisch. Es geht um: - Gelddruckerei oder Ukrainekrieg? Wer ist schuld an der hohen Inflation? - Wie man gegen die Inflation investieren kann - Wie man sich durch Second Level Thinking einen Vorteil verschafft - Ob ETFs das neue Sparbuch sein können - und worauf man bei ETFs achten muss - Warum Rohstoff-Investments mit Vorsicht zu genießen sind - Was Gold, Japan und Emerging Markets gemeinsam haben Wenn dir der Podcast gefallen hat, gib uns ein paar Sterne und/oder ein Follow auf den Podcast-Plattformen und abonniere unseren Podcast bei: - Spotify - Apple Podcast - Google Podcasts - Amazon Music - Anchor.fm und besuche unsere News-Portale - Trending Topics - Tech & Nature Danke fürs Zuhören! Feedback, Wünsche, Vorschläge und Beschwerden bitte an feedback@trendingtopics.at!

SRF Börse
Börse vom 11.10.2022

SRF Börse

Play Episode Listen Later Oct 11, 2022 2:14


Die Bank of England greift erneut in den Staatsanleihen-Markt ein. Diesmal kauft sie neben den langlaufenden auch indexierte Anleihen, wofür die Zentralbank zehn Milliarden Pfund pro Tag ausgibt. Ökonom Klaus Wellershof sagt, die Massnahmen der Bank sollten auch als Warnung gelesen werden. SMI: -0.5%

Bitcoin, Fiat & Rock'n'Roll
#CryptoFriday Warum Gelddrucken nicht die Ursache von Inflation ist

Bitcoin, Fiat & Rock'n'Roll

Play Episode Listen Later Oct 7, 2022 22:08


Alexander Bechtel schaut sich in der heutigen CryptoFriday-Epsiode den Zusammenhang zwischen Geldmenge und Inflation an und erklärt, warum er hier anderer Meinung ist als der Großteil der Krypto-Community.

Wall Street Weekly – Podcast mit Sophie Schimansky
Wie der US-Dollar die Opec getrieben hat (Express)

Wall Street Weekly – Podcast mit Sophie Schimansky

Play Episode Listen Later Oct 6, 2022 2:08


Was sind die Gründe und was werden die Folgen der Entscheidung der Ölstaaten sein, die Förderung zu kürzen - inmitten der Energiekrise?! Dazu im Gespräch ist Johannes Benigni, Spezialist für Öl und Gas beim Energie- und Rohstoff-Consultingunternehmen JBC Energy und Geschäftsführer in Wien.Anschließend einige neue Einblicke in die Gedankenwelt führender Entscheider bei der Europäischen Zentralbank. So haben der französische Notenbanker François Villeroy de Galhau und EZB-Chefvolkswirt Philipp Lane die derzeitigen Überlegungen zur weiteren Zinspolitik geteilt.Danach geht es an die Wall Street, von dort folgt ein Update zur Twitter-Saga, der Elon Musk ein weiteres Kapitel hinzugefügt hat. Und schließlich noch das “Investment des Tages”. Diesmal geht Tesco, der größte britische Einzelhändler, in die Schnellanalyse. Die Vielzahl der derzeitigen Probleme schlägt sich inzwischen auch in dessen Bilanzzahlen nieder. Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Die Bitcoin Lesestunde
#035 Die perfekte Geldpolitik der Bitcoin-Zentralbank – Pierre Rochard

Die Bitcoin Lesestunde

Play Episode Listen Later Oct 3, 2022 7:44


Viel Spass mit ''Die perfekte Geldpolitik der Bitcoin-Zentralbank'' von Pierre Rochard. Im Original erschienen unter dem Titel: The Bitcoin Central Bank's Monetary Policy. Du willst mehr? Dann abonniere unseren Podcast, folge uns auf Twitter & Instagram oder lies dich durch unsere Mediathek auf aprycot.media/thek. Bitcoin-Bücher & mehr: https://aprycot.media/shop/ Der Podcast auf allen Plattformen: https://anchor.fm/aprycotmedia Lass den Sprechern und Übersetzern ein paar Sats da: https://aprycot.media/content-plebs/ Sprecher: Fatjoe Übersetzer: Volker

Die Börsenminute
Notenbanken sind nicht die besseren Anleger

Die Börsenminute

Play Episode Listen Later Oct 3, 2022 2:27


Vielleicht können wir ja froh sein, dass die Europäischen Zentralbank noch nicht in Aktien investieren darf. Die Schweizerische Nationalbank ist damit zuletzt jedenfalls nicht gut gefahren, genauso wenig wie mit ihren Anleihen und Fremdwährungsreserven. Laut Grobschätzungen der Neuen Zürcher Zeitung dürfte die Nationalbank SNB im dritten Quartal dies Jahres Kursverluste von 50 Milliarden Schweizer Franken, das sind 51,59 Milliarden Euro eingefahren haben, die Hälfte bei den ausstehenden Anleihen. Denn durch den Anstieg der Zinsen, auch die Schweizerische Notenbank hat gerade erst um 75 Basispunkte erhöht, werden die alten, noch schlechter verzinsten Anleihen natürlich weniger wert – es sei denn, man behält sie bis ans Ende der Laufzeit. Dann sind die zwischenzeitlichen Kursverluste der Anleihen natürlich nur buchhalterische. Die anderen Verluste fuhr die SNB laut NZZ je zur Hälfte mit ihren Aktien und Fremdwährungsreserven ein. Verlustträger Nummer Eins sind natürlich die Euro-Reserven, die die Gewinne mit US-Dollar nicht wettmachen können. Bei Aktien ist die SNB schon international aufgestellt, aber vor allem Großaktionär der Schweizer Konzerne. Auch die Goldbestände sind weniger wert. Gegenüber dem Jahresbeginn dürfte somit die Schweizerische Nationalbank um 150 Milliarden Schweizer Franken weniger in ihren Büchern stehen haben. Was lernen wir daraus: Die Nationalbanken sind auch nicht gescheiter als die Privatanleger und noch ist ja nichts verloren, was rot in den Büchern steht. Wichtig ist jetzt, einen längeren Atem zu haben. Eine Nerven-schonende Investmentwoche wünscht Julia Kistner Wenn Euch diese Podcastfolge der Boersenminute gefallen hat, dann abonniert die BÖRSENMINUTE und die GELDMEISTERIN doch gratis auf Eurer Podcastplattform Eurer Wahl oder auf YouTube, um keine weitere Folge mehr zu verpassen. Damit unterstützt ihr mich automatisch beim Podcast-Ranking. Vielen Dank! Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung. Denn handelt sich weder um eine Steuer-, Rechts- noch Finanzberatung, sondern nur um die persönliche Meinung der Autorin. #SchweizerischeNotenbank #SNB #Anleihen #Aktien #Börse #Zinsen #Gold #Inflation #Konjunktur #US-Dollar #CHF #Euro #NZZ #Kursverlust #EZB #Notenbanken #Dollar #EZB Foto: SNB

Geld für die Welt
CDU-Abgeordnete Tillmann blamiert sich gegen Ole Nymoen! | Reaktion auf Fakt ist! (MDR)

Geld für die Welt

Play Episode Listen Later Oct 1, 2022 21:42


Wirtschaftswoche
«Der Staat muss nicht bei jeder Krise in die Lücke springen»

Wirtschaftswoche

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 19:37


Ende Monat bleibt weniger Geld im Portemonnaie, weil Strom und Krankenkassen künftig teurer werden. Trotzdem müsse der Staat nicht gleich mit der Giesskanne zu Hilfe eilen, meint Daniel Kalt, Chefökonom der UBS Schweiz. Weitere Themen in der Wirtschaftswoche: * In vielen Branchen dürfte es im kommenden Jahr mehr Lohn geben. Trotzdem muss sich die Schweizer Bevölkerung darauf einstellen, dass sie sich weniger leisten kann. Gerade für eine jüngere Generation ist das eine neue Erfahrung. * Der deutsche «Abwehrschirm», um die hohen Energiekosten zu dämpfen, sei in der jetzigen Situation das falsche Mittel, findet Daniel Kalt. * Grossbritannien taumelt, die Investoren wenden sich ab: Die neue Regierung von Liz Truss schickt das britische Pfund auf Talfahrt und erwischt die eigene Zentralbank auf dem falschen Fuss.

LifeTalks
(Lebens)-Rechtsruck in Italien?

LifeTalks

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 28:19


Wer ist eigentlich dieses Georgia Meloni, die das linke Parteienbündnis des etablierten Mario Draghi - immerhin Wirtschaftswissenschaftler und jahrelang Leiter der Europäischen Zentralbank - in die Wüste geschickt hat? Der es gelungen ist, ein Bündnis aus rechtsgerichteten Parteien zu schmieden, gegen das nun die gesamte europäische Medienlandschaft wettert? Wir lassen sie in diesem Beitrag selbst zu Wort kommen: beim Weltkongress der Familien in Verona hat sie eine beeindruckende Rede gehalten, die es lohnt, gehört zu werden. Mit Musik von Lucio Dalla: Se io fossi un angelo

BTC-ECHO Podcast über Bitcoin & Blockchain
Will Do Kwon uns eigentlich alle verarschen? - Interpol sucht den Terra-Gründer

BTC-ECHO Podcast über Bitcoin & Blockchain

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 26:45


Dass Do Kwon mittlerweile in 194 Ländern steckbrieflich gesucht wird, scheint den Gründer der Pleite-Blockchain Terra LUNA nicht weiter zu stören. Gaslightet der mutmaßliche Verantwortliche eines der größten Crashs in der Geschichte des Kryptosektors die ganze Welt?

Linde Verlag - Steuern. Wirtschaft. Recht. Zum Hören.

Was hat sich in den letzten Wochen im Bereich Nachhaltigkeit getan? Die Europäische Zentralbank hat die Ergebnisse des Klimastresstests 2022 veröffentlicht. Am 28. Jänner 2022 hat die Europäische Zentralbank einen aufsichtsrechtlichen Stresstest zum Thema Klimarisiko gestartet. Zu beurteilen galt es, wie gut die Banken auf finanzielle und wirtschaftliche Schocks aufgrund von Klimarisiken vorbereitet sind. Die Fähigkeit von Banken und Aufsichtsbehörden, Klimarisiken bewerten zu können, zählte dabei als eines der Hauptziele. Weiters sollten Schwachstellen, Herausforderungen und Best Practices der Banken im Zusammenhang mit der Steuerung von Klimarisiken identifiziert werden. Der Stresstest bestand aus drei Modulen: - einem Fragebogen zu den Stresstestfähigkeiten der Banken in Bezug auf Klimarisiken, - einer Benchmarkanalyse mit vergleichbaren Banken sowie - einemBottom-up-Stresstest. Lesen Sie weiter auf Linde Media: https://lindemedia.at/news/news-grc/compliance/was-hat-sich-in-den-letzten-wochen-im-bereich-nachhaltigkeit-getan --- Send in a voice message: https://anchor.fm/lindeverlag/message

Handelsblatt Today
Gaspreisbremse kommt statt Gasumlage / Inflation steigt auf zehn Prozent / Digitaler Euro: Aus für das Bargeld?

Handelsblatt Today

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 34:55


Die Bundesregierung hat am Donnerstag einen „Abwehrschirm“ gegen hohe Energiepreise vorgestellt, der unter anderem eine Gaspreisbremse beinhaltet. Das Paket hat ein Gesamtvolumen von bis zu 200 Milliarden Euro und soll über den Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) finanziert werden. Martin Greive, stellvertretender Leiter des Handelsblatt-Hauptstadtbüros, war bei der Vorstellung des Hilfsprogramms im Kanzleramt dabei und bezeichnet die Pressekonferenz in der neuen Folge von Handelsblatt Today als „historisch“. Er erklärt, welche vier Konzepte für die Gaspreisbremse aktuell diskutiert werden und warum die Gasumlage seit dem heutigen Tag Geschichte ist. Mehr dazu finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/politik/international/energiepreiskrise-regierung-einigt-sich-auf-abwehrschirm-gegen-hohe-energiepreise-umfang-von-bis-zu-200-milliarden-euro/28714482.html Die Inflationsrate in Deutschland ist im September deutlich stärker gestiegen als erwartet. Die Verbraucherpreise legten im Vergleich zum Vorjahr um 10,0 Prozent zu. Das gab das Statistische Bundesamt am Donnerstag auf Basis einer vorläufigen Schätzung bekannt. Dies ist der höchste Stand seit Dezember 1951, als die Jahresteuerung – bei weitgehend vergleichbaren Daten – bei 10,5 Prozent lag. Handelsblatt-Finanzkorrespondentin Andrea Cünnen spricht im Podcast über die Marktreaktionen. Außerdem im Fokus: Das Börsendebüt der Porsche AG. Mehr dazu finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/finanzen/geldpolitik/verbraucherpreise-inflation-in-deutschland-steigt-auf-den-hoechsten-stand-seit-1951/28714528.html Die Digitalisierung schreitet auch in der Finanzwelt voran. Überall auf der Welt arbeiten Notenbanken an digitalen Versionen ihrer Währungen – so auch die Europäische Zentralbank. EZB-Direktor Fabio Panetta wies am Donnerstag bei einer Anhörung im Wirtschafts- und Währungsausschuss des Europaparlaments darauf hin, dass die EZB im Oktober 2023 entscheiden will, ob sie in konkrete Planungen für einen digitalen Euro einsteigt. Ulrike Kastens, Europa-Volkswirtin bei der Fondsgesellschaft DWS, spricht in dieser Folge mit Host Anis Micijevic über das Megaprojekt der EZB. Sie geht zudem auf die Frage ein, ob die Einführung eines digitalen Euros das Aus für das Bargeld bedeuten würde. *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Today-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer informiert, was die Finanzmärkte bewegt. Mehr Informationen: www.handelsblatt.com/mehrfinanzen

Mission Money
Interview mit Hans-Werner Sinn: Wird Deutschlands Industrie jetzt vernichtet?

Mission Money

Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 47:11


Unsere Industrie ist herzkrank geworden, diagnostiziert Deutschlands bekanntester Ökonom Hans-Werner Sinn im Interview. Außerdem erklärt der frühere Ifo-Präsident, auf welche Kennzahl wir jetzt achten sollten, wie weit die Inflation noch steigen wird, wie weit die Europäische Zentralbank die Zinsen anheben muss und warum die geplanten Maßnahmen der Regierung in Wahrheit brandgefährlich und zusätzlich inflationär sind...

NY to ZH Täglich: Börse & Wirtschaft aktuell

US-Notenbanker Mester betont, dass der feste US-Dollar bei der Geldpolitik berücksichtig werde. Gleichzeitig betont Notenbanker Evans, dass die Zinsanhebungen im März beendet sein dürften. Wir sehen erstmals seit fast zwei Jahren sinkende Mieten in den USA. Zentralbanken in Zentral-Europa nähern sich dem Ende der Zinsanhebungen, schreibt Reuters und die Zentralbank von Neuseeland signalisiert ebenfalls, dass die Zinsanhebungen im Wesentlichen beendet seien. China bittet große Investmentfonds und Brokerhäuser Aktienverkäufe im Umfeld des nahenden Volkskongress einzuschränken. Morgan Stanley geht außerdem davon aus, dass China die COVID-Restriktionen weiter lockern wird. Abonniere den Podcast, um keine Folge zu verpassen! ____ Folge uns, um auf dem Laufenden zu bleiben: • Facebook: http://fal.cn/SQfacebook • Twitter: http://fal.cn/SQtwitter • LinkedIn: http://fal.cn/SQlinkedin • Instagram: http://fal.cn/SQInstagram

BTC-ECHO Podcast über Bitcoin & Blockchain
Toxische Unternehmenskultur bei Bitcoin-Börse

BTC-ECHO Podcast über Bitcoin & Blockchain

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 28:28


Kraken-CEO Jesse Powell wird dem Unternehmen künftig nicht mehr vorstehen. Das Unternehmen war aufgrund einer toxischen Kultur in die Schlagzeilen geraten.

Alles auf Aktien
Die KI-Utopie und die Hoffnung auf den Kupfer-Rausch

Alles auf Aktien

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 17:34


In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Philipp Vetter über eine Zentralbank, die bei 80 % Inflation die Zinsen senkt und eine Millionenstrafe für Boeing. Außerdem geht es um Sartorius, Zalando, Vonovia, SUSE, Hypoport, Deutsche Bank, Commerzbank, Allianz, AMD, Nvidia, Cadence Design Systems, Synopsis, Black Knight, Trimble, Advanced Micro Devices, Alphabet, IBM, Intel, Microsoft, Amazon, Baidu, Fanuc, ABB, Amundi Stoxx Global Artificial Intelligence (WKN: A2JSC9), der WisdomTree Artificial Intelligence (WKN: A2N7KX) und der L&G Artificial Intelligence (WKN: A2PM50), WisdomTree Copper (WKN: A0KRKR) und den Global X Copper Miners ETF (WKN: A3C7FZ). Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de. Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen. Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören. Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html

Handelsblatt Today
Wie Sie vom „Nachteffekt“ beim Dax profitieren können / Fed hält Inflation für gefährlicher als Rezession

Handelsblatt Today

Play Episode Listen Later Sep 22, 2022 29:01


Fed-Chef Jerome Powell nimmt im Kampf gegen die hohe Inflation eine Abkühlung der US-Konjunktur in Kauf. Die Hintergründe im Podcast. Zum dritten Mal in Folge erhöht die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) den Leitzins um 0,75 Prozentpunkte. Insgesamt ist es schon die fünfte Zinserhöhung der Fed in diesem Jahr. Der Leitzins wird künftig in einer Spanne zwischen 3,0 und 3,25 Prozent liegen. Damit reagiert Fed-Chef Jerome Powell auf die hohe Inflationsrate, die in den USA zuletzt bei 8,3 Prozent lag. Die Währungshüter nehmen dabei eine Rezession in Kauf, um die Preisstabilität wiederherzustellen. Doch die ist nach Definition der Fed erst dann erreicht, wenn die Inflationsrate zwei Prozent beträgt. „Das dürfte trotz der Straffung der Geldpolitik nicht so schnell passieren“, sagt Geldpolitik-Experte Jan Mallien in der neuen Folge von Handelsblatt Today. Im Gespräch mit Host Anis Micijevic erklärt er außerdem, wie die Märkte auf die Zinserhöhung reagieren und warum nun auch der Druck auf die Europäische Zentralbank wächst. Außerdem: Die gesamten Dax-Gewinne aus den vergangenen 30 Jahren wurden in der Nacht erzielt – also während in den USA und Asien noch gehandelt wurde und in Deutschland der Markt ruhte. Andreas Neuhaus, Co-Teamleiter Geldanlage & Märkte beim Handelsblatt, erklärt, wie es zu diesem „Nachteffekt“ beim Dax kommt und wie Anlegerinnen und Anleger davon profitieren können. Mehr dazu lesen Sie hier: https://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/trends/anlagestrategie-drei-strategien-wie-anleger-beim-dax-vom-nacht-effekt-profitieren-koennen/28689292.html *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Today-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer informiert, was die Finanzmärkte bewegt. Mehr Informationen: www.handelsblatt.com/mehrfinanzen

Wall Street Weekly – Podcast mit Sophie Schimansky
Großes Warmlaufen vor dem Entscheid der Fed (Express)

Wall Street Weekly – Podcast mit Sophie Schimansky

Play Episode Listen Later Sep 21, 2022 2:07


Höchst angespannt wird auf die heutige Zinsentscheidung der US-Notenbank geschaut. Im Vorfeld hat die schwedische Zentralbank für eine große Überraschung gesorgt. Die Riksbank hat den Leitzins um einen ganzen Prozentpunkt auf jetzt 1,75 Prozent erhöht. Zumindest die europäischen Märkte sind damit schon mal aufgewärmt.Die Spekulationen um die Höhe des Zinsschritts in den USA haben derweil noch einmal Fahrt aufgenommen. Im Update von der Wall Street hören Sie, womit Analysten und Kommentatoren in den letzten Stunden vor der Bekanntgabe der Entscheidung von Fed-Chef Jerome Powell rechnen. Zumal es noch mal frische Daten aus der Wirtschaft gegeben hat.Zu Beginn ein Blick nach China. Dort hat die Zentralbank die Zinsen zwar diesmal nicht angefasst, aber es wurde Geld ins Finanzsystem gepumpt. Auch dazu die wichtigsten Hintergründe.Das “Investment des Tages” führt zurück nach Deutschland, genauer gesagt nach Düsseldorf. In die Schnellanalyse geht Henkel. Der Konsumgüterkonzern hat beim gestrigen Kapitalmarkttag über den Konzernumbau gesprochen und neue Zahlen verkündet. Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

NachDenkSeiten – Die kritische Website
Leitzinserhöhung zur Inflationsbekämpfung? Was für eine Schnapsidee

NachDenkSeiten – Die kritische Website

Play Episode Listen Later Sep 14, 2022 21:46


Die EZB hat in der letzten Woche den Leitzins von 0,5 auf 1,25 Prozent erhöht. „Historisch“ sei die Erhöhung um 0,75 Prozentpunkte, aber noch lange nicht genug – das meinen zumindest die meisten Finanzjournalisten und einige gern zitierte Ökonomen. Das ist erstaunlich. Dass eine Zentralbank zu Beginn einer schweren Rezession über den Leitzins ausgerechnetWeiterlesen

Wall Street Weekly – Podcast mit Sophie Schimansky
Die Europäische Zentralbank will vor die Kurve (Express)

Wall Street Weekly – Podcast mit Sophie Schimansky

Play Episode Listen Later Sep 9, 2022 1:53


Diese Ausgabe steht natürlich ganz im Zeichen der jüngsten Zinserhöhung der Europäischen Zentralbank. Wie EZB-Präsidentin Christine Lagarde die Entscheidung des Rats begründet, wie einig sich die Mitglieder waren und wie der Ausblick aussieht, hören Sie in dieser Ausgabe.Auch im Update von der Wall Street steht die Geldpolitik im Mittelpunkt. Wie wird im Schatten des Vorpreschens der Fed die Entscheidung der EZB in den USA kommentiert? Außerdem ein Ausblick auf den nächsten Zinsentscheid der US-Notenbank. Hier hat ein Kommentar von Jerome Powell für schlechte Stimmung gesorgt.Im “Investment des Tages” geht die Commerzbank in die Schnellanalyse. In einem Interview betont CEO Manfred Knof, dass die Banken für mögliche Kreditausfälle gut gewappnet seien. Our GDPR privacy policy was updated on August 8, 2022. Visit acast.com/privacy for more information.

Tagesschau
Tagesschau vom 08.09.2022

Tagesschau

Play Episode Listen Later Sep 8, 2022 26:05


Europäische Zentralbank hebt Leitzins um 0.75 Prozentpunkte an, Milliardenschwere Unterstützung für die Ukraine, Reform der beruflichen Vorsorge kommt vorläufig nicht weiter, Queen Elizabeth II. ist im Alter von 96 Jahren verstorben

Info 3
Historische Zinserhöhung gegen Rekordinflation

Info 3

Play Episode Listen Later Sep 8, 2022 14:33


Die Inflation im Euroraum treibt die europäische Zentralbank zur grössten Zinserhöhung in ihrer Geschichte. Die Notenbank hebt den Leitzins um 0,75 Prozentpunkte auf 1,25 Prozent - trotz wachsender Sorgen vor einer Rezession. Eine Einordnung. Stimmen die Frauen für die Erhöhung des Frauenrenten-Alters auf 65 Jahre, dann sollen sie dafür bei den Pensionskassenrenten bessergestellt werden. Mit diesem Versprechen warben die Befürworterinnen und Befürworter der AHV-Reform. Die Ausarbeitung des Vorschlags hätte noch vor der Abstimmung am 25. September stattfinden sollen. Nun aber wurde die parlamentarische Beratung des Geschäfts verschoben. Schweizer Stromrechnungen werden kommendes Jahr deutlich teurer. Dies werden auch die Gemeinden zu spüren bekommen. Besonders hart trifft es die Gemeinde Saint-Prex am Genfersee. Sie bekommt es mit einer Preissteigerung von 1600 Prozent zu tun. Einfach hinnehmen will man das dort aber auf keinen Fall.

Das war der Tag
«Ein aggressiver Zinsschritt der EZB»

Das war der Tag

Play Episode Listen Later Sep 8, 2022 25:21


Die Europäische Zentralbank setzt den Leitzins auf einen Schlag um 0.75 Prozentpunkte herauf. Unser Börsenexperte ordnet ein. Die Wall Street zumindest ist skeptisch, ob der Schritt wie gewünscht die Inflation eindämmen kann. Weitere Themen: Ist das der Gamechanger vor der AHV-Abstimmung? Die Besserstellung von Frauen in der 2. Säule wird vertagt. Österreich deckelt den Strompreis. Ist das teuer und effektiv oder nur teuer? Der Bitcoin als Landeswährung; funktioniert das? Erfahrungen aus El Salvador.

SRF Börse
Börse vom 08.09.2022

SRF Börse

Play Episode Listen Later Sep 8, 2022 2:21


Wie erwartet erhöht die EZB heute den Leitzins um 0.75 Prozent. Ann-Katrin Petersen, Kapitalmarkt-Expertin bei Blackrock, sagt, nachdem die Zentralbank bisher eher zögerlich gewesen sei, habe sie jetzt die Siebenmeilenstiefel geschnürt, um die Inflation zu bremsen. SMI: -0.1%

AKTIONÄR TV DAX-Check
DAX-Check: Ausbruch aus Abwärtsmodus könnte starten

AKTIONÄR TV DAX-Check

Play Episode Listen Later Sep 8, 2022 3:21


Am Tag vor dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank ging es für den DAX moderat um 0,35 Prozent nach oben. Damit ging er leicht über 12.900 Punkten aus dem Handel.

Was jetzt?
Habecks multiple Krisen

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Sep 8, 2022 9:52


Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) wird kritisiert für seine Entscheidung, dass zwei Atomkraftwerke als Notreserve dienen – zu Recht? Im Was Jetzt?-Update schätzt Petra Pinzler, Klima-Expertin der ZEIT, die Pläne des Wirtschaftsministeriums ein – und erklärt was die Kritik an Habeck mit seinem Regierungsstil zu tun hat. Die Europäische Zentralbank hat den Leitzins erneut angehoben, um 0,75 Punkte. ZEIT ONLINE-Wirtschaftsredakteur Zacharias Zacharakis, schätzt im Podcast ein, inwiefern sich die EZB-Entscheidung auf die Inflation auswirkt. Außerdem im Update: Deutschland will ukrainische Soldaten in der Minenräumung ausbilden. Die USA sagen der Ukraine weitere 675 Millionen Dollar Militärhilfe zu. Was noch? Das Geheimnis der unsterblichen Qualle Moderation und Produktion: Mounia Meiborg Mitarbeit: Alma Dewerny Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Atomkraft: Robert Habeck will offenbar zwei AKW als Notreserve nutzen (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-09/energiekrise-fdp-akw-laufzeit-verlaengerung) EZB: Sparschweine auf Diät (https://www.zeit.de/2022/37/ezb-zinsen-inflation-sparen-preise) IfW Kiel: Wirtschaftsforscher erwarten 2023 Rezession und hohe Inflation(https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-09/ifw-kiel-prognose-rezession-inflation) Liveblog: Krieg in der Ukraine: USA sagen Ukraine weitere 675 Millionen Dollar Hilfen zu (https://www.zeit.de/politik/ausland/ukraine-krieg-russland-newsblog-live) Was noch: Das Geheimnis der unsterblichen Qualle (https://www.nationalgeographic.de/tiere/2022/09/vor-mallorcas-kueste-geheimnis-der-unsterblichen-quallen-gelueftet)

Verurteilt! Der Gerichtspodcast
Verurteilt! (73) - Der Todes-Drift

Verurteilt! Der Gerichtspodcast

Play Episode Listen Later Sep 7, 2022 70:26


Im November 2020 rast ein 40-Jähriger mit seinem 625 PS starken SUV in eine Kurve in der Nähe der Europäischen Zentralbank in Frankfurt. Das Heck bricht bei einer Geschwindigkeit von fast 80 Kilometern in der Stunde aus. Der schwere Wagen erfasst einen 27 Jahre alten Fahrradkurier. Er stirbt. Auch ein 62 Jahre alter Mann wird getötet, der gerade mit seiner stark sehbehinderten Tochter einen Schrank ins Auto lädt. Die 31 Jahre alte Frau wird schwer verletzt. Die Staatsanwaltschaft klagt den Mann, der bereits mehrfach wegen seiner rücksichtslosen Fahrweise aufgefallen ist, wegen Mordes an. Das Frankfurter Landgericht verurteilt ihn nach dreimonatiger Hauptverhandlung zu 8einhalb Jahren wegen eines illegalen Fahrzeugrennens. Und nicht wegen Mordes.

Geldcast: Geldpolitik mit Fabio Canetg
Talk | Oliver Wünsch, Mission Chief des IWF während der Eurokrise

Geldcast: Geldpolitik mit Fabio Canetg

Play Episode Listen Later Sep 4, 2022 28:21


«Wir mussten in einer Nacht- und Nebelaktion mehrere Milliarden Euro-Banknoten mit einem Flugzeug nach Zypern schaffen.» Was nach einem Finanzthriller tönt, war für Oliver Wünsch, heute Zentralbank-Berater bei der Beratungsfirma «Oliver Wyman», beinharte Realität: Als einer der Missions Chiefs des Internationalen Währungsfonds (IWF) verhinderte er 2013 den Kollaps des zypriotischen Finanzsystems und leitete während der Griechenland-Krise für den IWF die Verhandlungen mit der griechischen Regierung. Heute sagt er: «Wir haben Griechenland Reformen aufoktroyiert, die teilweise den Wahlprogrammen der gewählten Regierungen deutlich widersprochen haben.». Trotzdem habe er aus dieser Zeit auch Positives mitgenommen: Mit einigen Vertretern der damaligen griechischen Regierung sei er noch heute befreundet. Im Zusammenhang mit der Diskussion um einen möglichen Austritt Italiens aus der Eurozone sagt Wünsch: «Die Europäische Zentralbank ist politischer als sie sein sollte.» Dennoch beurteilt er das neuste Instrument der EZB – das Transmission Protection Instrument (TPI) – positiv: «Dank TPI kann die EZB entschlossen gegen die hohe Inflation vorgehen.» Gleichzeitig sei klar, dass die Geldpolitik der EZB als monetäre Staatsfinanzierung interpretiert werden könne und mittelfristig in eine Fiskalunion führe.

Hauptstadt - Das Briefing
“Es wird Wohlstandsverluste geben”

Hauptstadt - Das Briefing

Play Episode Listen Later Aug 31, 2022 36:00


In rund 8 Wochen wird in Niedersachsen gewählt. SPD-Ministerpräsident Stephan Weil will im Amt bleiben. Seinen aussichtsreichsten Herausforderer kennt Weil sehr gut: es ist Bernd Althusmann von der CDU, der in der aktuell regierenden Großen Koalition in Niedersachsen der Wirtschaftsminister in seinem Kabinett ist. Im Interview mit Pioneer-Chefredakteur Michael Bröcker erklärt der Spitzenkandidat der Christdemokraten, warum es trotz konstruktiver und geräuschloser Zusammenarbeit in den zurückliegenden Jahren weiterhin eklatante Unterschiede in den Zielen seiner Partei und denen der SPD gibt. Althusmann erklärt, warum er die Gasumlage für “Murks” hält, er eine Pendlerpauschale ab dem ersten Kilometer befürwortet und weshalb er eine Senkung der Energiesteuern insgesamt und einen teilweisen Preisdeckel beim Gaspreis fordert. Die Ampel-Koalition in Berlin kritisiert Althusmann mit deutlichen Worten. Sie habe es versäumt rechtzeitig auf die Europäische Zentralbank einzuwirken, damit die die Folgen der Inflation abmildert. Die Diskussionen um eine Übergewinnsteuer hält er für eine Phantomdebatte und der niedersächsische Wirtschaftsminister warnt vor einem weiteren Aufweichen der Schuldenbremse. Das Gespräch ist am 29. August 2022 in Hannover aufgezeichnet worden. Das Interview mit dem amtierenden SPD-Ministerpräsidenten Stephan Weil hören Sie hier. Our GDPR privacy policy was updated on August 8, 2022. Visit acast.com/privacy for more information.

Wall Street Weekly – Podcast mit Sophie Schimansky
Rentenmärkte zwischen Rezession und Inflation (Express)

Wall Street Weekly – Podcast mit Sophie Schimansky

Play Episode Listen Later Aug 30, 2022 1:56


Diesmal liegt das Hauptaugenmerk auf der Entwicklung der Rentenmärkte in den Industriestaaten und Schwellenländern. Dabei geht es vor allem um die Faktoren, die für die USA und die Eurozone entscheidend werden. Dazu Michael Hünseler, er leitet bei der MEAG, der Anlagegesellschaft der Münchener Rück und der ERGO Group, das aktive Anleihemanagement.Er spricht über das Agieren der Notenbanken, die nächsten Zinserhöhungen von Fed und EZB, über möglicherweise fehlerhafte Prognosen der Märkte und den Verlauf der Renditen. Ein gesonderter Blick auf Italien, wo die Europäische Zentralbank wohl ihr Antifragmentierungstool TPI zum Einsatz bringen werden wird. Außerdem die wichtigsten Eckpunkte zur Einschätzung bei Schwellenländern.Diese Ausgabe ist Teil einer Sommer-Spezialreihe, in der genauer auf einzelne Segmente und Anlagebereiche der Kapitalmärkte geschaut wird. Our GDPR privacy policy was updated on August 8, 2022. Visit acast.com/privacy for more information.

SWR3 Gag des Tages | SWR3
Bank-Wahrsagerin

SWR3 Gag des Tages | SWR3

Play Episode Listen Later Aug 18, 2022 1:55


Bei der rumänischen Zentralbank wurde angeblich jetzt eine Wahrsagerin angestellt. Da fragen wir uns natürlich nach den Einsatzmöglichkeiten...

Info 3
Verrechnungssteuer: Bundesrat lanciert Abstimmungskampf

Info 3

Play Episode Listen Later Aug 15, 2022 13:37


Erneut soll die Schweizer Stimmbevölkerung über eine Steuerreform entscheiden: Am 25. September geht es an der Urne um die Teilabschaffung der Verrechnungssteuer. Am Montag eröffnete der Bundesrat den Abstimmungskampf zugunsten der Abschaffung. Linke Parteien halten dagegen. Weitere Themen: Keine andere US-Republikanerin wendet sich so vehement gegen Ex-Präsident Donald Trump wie Liz Cheney. Im Untersuchungs-Ausschuss zum Sturm aufs Kapitol spielt sie eine prominente Rolle. Das bringt der Abgeordneten vielerorts Bewunderung ein - in ihrem Bundesstaat Wyoming könnte es sie am Dienstag jedoch die Wiederwahl kosten. Chinas Wirtschaft bleibt weiterhin instabil. Die neusten Zahlen etwa zum Detailhandel oder auch zur Industrieproduktion sind sogar schwächer ausgefallen als erwartet. Nun hat die chinesische Zentralbank überraschend zentrale Zinssätze gesenkt, in der Hoffnung, so die Konsum- und Investitionsfreude im Land anzukurbeln. Kann das funktionieren?