Podcasts about gebet

  • 994PODCASTS
  • 6,278EPISODES
  • 25mAVG DURATION
  • 4DAILY NEW EPISODES
  • Oct 19, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about gebet

Show all podcasts related to gebet

Latest podcast episodes about gebet

bibletunes.de » Die Bibel im Ohr!
Hebräer 5 – Teil 2 (Verse 7-10)

bibletunes.de » Die Bibel im Ohr!

Play Episode Listen Later Oct 19, 2022 9:22


7 Als Christus hier auf der Erde war – ein Mensch von Fleisch und Blut –, hat er mit lautem Schreien und unter Tränen gebetet und zu dem gefleht, der ihn aus der Gewalt des Todes befreien konnte, und weil er sich seinem Willen in Ehrfurcht unterstellte, wurde sein Gebet erhört. 8 Allerdings blieb es selbst ihm, […]

bibletunes.de » Die Bibel im Ohr!
Hebräer 5 – Teil 2 (Verse 7-10)

bibletunes.de » Die Bibel im Ohr!

Play Episode Listen Later Oct 19, 2022 9:22


7 Als Christus hier auf der Erde war – ein Mensch von Fleisch und Blut –, hat er mit lautem Schreien und unter Tränen gebetet und zu dem gefleht, der ihn aus der Gewalt des Todes befreien konnte, und weil er sich seinem Willen in Ehrfurcht unterstellte, wurde sein Gebet erhört. 8 Allerdings blieb es selbst ihm, […]

WDR 2 Kabarett
Wilfried Schmickler: Gebetsruf

WDR 2 Kabarett

Play Episode Listen Later Oct 17, 2022 3:00


Lange wurde diskutiert, am Freitag war es so weit: Mit 60 Dezibel durfte der Muezzin der Kölner Zentralmoschee zum Gebet rufen - das entspricht der Lautstärke eines Hausstaubsaugers. Wenig Lärm um was eigentlich genau? Fragt Wilfried Schmickler. Von Wilfried Schmickler.

Evangeliums Cast
Der Wille Gottes vs. der Wille des Menschen

Evangeliums Cast

Play Episode Listen Later Oct 16, 2022 27:41


1. Petrus 4,1-6 - Der Wille Gottes vs. der Wille des Menschen 1 Da nun Christus für uns im Fleisch gelitten hat, so wappnet auch ihr euch mit derselben Gesinnung; denn wer im Fleisch gelitten hat, der hat mit der Sünde abgeschlossen, 2 um die noch verbleibende Zeit im Fleisch nicht mehr den Lüsten der Menschen zu leben, sondern dem Willen Gottes. 3 Denn es ist für uns genug, daß wir die vergangene Zeit des Lebens nach dem Willen der Heiden zugebracht haben, indem wir uns gehen ließen in Ausschweifungen, Begierden, Trunksucht, Belustigungen, Trinkgelagen und frevelhaftem Götzendienst. 4 Das befremdet sie, daß ihr nicht mitlauft in denselben heillosen Schlamm, und darum lästern sie; 5 sie werden aber dem Rechenschaft geben müssen, der bereit ist, die Lebendigen und die Toten zu richten. 6 Denn dazu ist auch Toten das Evangelium verkündigt worden, daß sie gerichtet würden im Fleisch den Menschen gemäß, aber Gott gemäß lebten im Geist. Wie würde jemand, der mit Jesus Christus persönlich unterwegs war, das Christentum in Deutschland bewerten? Das Neue Testament stellt das christliche Leben als schwer dar, mit vielen Widerständen und Herausforderungen, in dem man aber trotzdem viel Freude erleben kann und durch Gnade Gottes treu bleibt. Wie gehst du mit diesen biblischen Texten um? 22 Dabei stärkten sie die Seelen der Jünger und ermahnten sie, unbeirrt im Glauben zu bleiben, und [sagten ihnen,] daß wir durch viele Bedrängnisse in das Reich Gottes eingehen müssen. (Apg 14,22) 17 Wenn wir aber Kinder sind, so sind wir auch Erben, nämlich Erben Gottes und Miterben des Christus; wenn wir wirklich mit ihm leiden, damit wir auch mit ihm verherrlicht werden. (Röm 8,17) 29 Denn euch wurde, was Christus betrifft, die Gnade verliehen, nicht nur an ihn zu glauben, sondern auch um seinetwillen zu leiden. (Phil 1,29) Der Wille Gottes und die Gesinnung Christi Petrus hatte uns ermutigt mit einer hoffnungsvollen Vision des auferstandenen und erhöhten Christus (1Petr 3,18-22). Jetzt zieht er daraus Schlüsse für uns. Christus war ganzer Mensch, der für uns gelitten hat (Vers 1). Er kennt unser Leid in vollem Umfang. Er ist ein mitleidender Retter. Wir sollen uns nun mit derselben Gesinnung "wappnen". Hier erinnert Petrus in seiner Sprache an die Waffenrüstung Gottes. 10 Im übrigen, meine Brüder, seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke. 11 Zieht die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr standhalten könnt gegenüber den listigen Kunstgriffen des Teufels; 12 denn unser Kampf richtet sich nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Herrschaften, gegen die Gewalten, gegen die Weltbeherrscher der Finsternis dieser Weltzeit, gegen die geistlichen [Mächte] der Bosheit in den himmlischen [Regionen]. 13 Deshalb ergreift die ganze Waffenrüstung Gottes, damit ihr am bösen Tag widerstehen und, nachdem ihr alles wohl ausgerichtet habt, euch behaupten könnt. 14 So steht nun fest, eure Lenden umgürtet mit Wahrheit, und angetan mit dem Brustpanzer der Gerechtigkeit, 15 und die Füße gestiefelt mit der Bereitschaft [zum Zeugnis] für das Evangelium des Friedens. 16 Vor allem aber ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt, 17 und nehmt auch den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches das Wort Gottes ist, 18 indem ihr zu jeder Zeit betet mit allem Gebet und Flehen im Geist, und wacht zu diesem Zweck in aller Ausdauer und Fürbitte für alle Heiligen. (Eph 6,10-18) Wir sollen vorbereitet und ausgerüstet sein für den geistlichen Kampf, in dem wir stehen. Das Leid bringt Gott nicht böswillig in unser Leben, sondern es zeigt, wem oder was wir wirklich vertrauen es bietet eine Möglichkeit zum Zeugnis Das Leid, das wir als Christen erfahren, zeigt, dass wir Christus erwählt haben über die Welt. Wir leben nicht mehr für die Lüste der Menschen, sondern für den Willen Gottes (Vers 2). Manchmal ist fehlendes Leid ein Indikator, dass man man eher den Lüsten der Menschen dient als dem Willen Gottes. Was sagt mein Leben darüber aus, wem ich wirklich diene? Der Wille des Menschen und die Lüste des Fleisches Christus zu erwählen, bedeutet, den alten Wegen zu entsagen und bewußt für den Willen Gottes zu leben. Wir bringen unser Leben nicht mehr nach dem Willen der Heiden zu (Vers 3). Petrus zeigt einen Kontrast auf zwischen dem Willen Gottes und der Kultur, in der wir leben. Es sollte uns nicht überraschen, dass andere nicht nachvollziehen können, warum wir nicht mehr alles mitmachen, und teilweise sogar lästern (Vers 4). Der unparteiische Richter Jesus wird irgendwann wiederkommen und wir werden ihm alle, klein oder groß, Rechenschaft geben müssen (Vers 5). Gott wird für uns sorgen selbst inmitten des Widerstands. 5 Du bereitest vor mir einen Tisch angesichts meiner Feinde; du hast mein Haupt mit Öl gesalbt, mein Becher fließt über. 6 Nur Güte und Gnade werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Haus des HERRN immerdar. (Ps 23,5-6) Petrus schließt ab mit der wunderbaren Hoffnung auf die Auferstehung (Vers 6). Wir müssen uns diese gute Nachricht immer wieder selbst predigen. Wir müssen in einer Gemeinschaft von Gläubigen sein, die uns dieses Evangelium immer wieder zuspricht. Das Gericht kommt, aber auch unsere Errettung. Nur wenn wir richtig denken, werden wir auch richtig leben. Anwendung Wie gehst du mit den Aussagen der Bibel um, die verheißen, dass Leid im Leben eines Christen unvermeidlich ist? Wie folgst du dem Willen Gottes nach? Wo dem Willen der Menschen? Hast du es schon erlebt, dass andere überrascht sind, wenn du bei etwas nicht mitmachst? Wie kann dir diese Bibelstelle in diesen Momenten helfen?

WDR 5 Morgenecho
Muezzin-Ruf: "Ditib instrumentalisiert Religion"

WDR 5 Morgenecho

Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 5:53


Dass der Muezzin-Ruf ausgerechnet in der Erdogan unterstellten Ditib-Moschee in Köln erlaubt wird, habe ein Geschmäckle, sagt Islamwissenschaftlerin Susanne Schröter. Die Ditib-Moschee werde immer wieder für anti-integrative Propaganda genutzt. Von WDR 5.

Start in den Tag
#465 Ein tragischer Todesfall (Propheten 10)

Start in den Tag

Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 4:18


Ein tragischer Todesfall (Propheten 10)Und ein einmaliger Blick hinter die himmlischen KulissenLebensrettend, unbequem, aktuell – die Botschaft der ProphetenWer will schon Menschen eine Nachricht bringen, die diese absolut nicht hören wollen? Eine Nachricht, bei der sie sich bestenfalls die Ohren zuhalten, sich genervt vom Botschafter abwenden, oder schlimmstenfalls den Botschafter in Handschellen abführen? Und ihn im allerschlimmsten Fall hinrichten lassen? Genau das war der Job der Propheten in der Bibel: Die Menschen, die gerade dabei waren, eine gemütliche Existenz für sich aufzubauen, daran zu erinnern, dass dieses Leben jeder Zeit zu Ende sein könnte. Dass ihre schönen Häuser eines Tages eine Ruine, ihre teuren Autos ein Rosthaufen, ihre schön gestylten Körper ein Skelett sein werden. Eigentlich nichts Sensationelles – das wissen wir alle bereits. Die Botschaft der Propheten geht aber noch weiter. Es ist nicht mit diesem Leben vorbei. Es kommt ein Danach. Unsere wichtigste Aufgabe ist, uns auf dieses Danach vorzubereiten. Von unserer Sünde und Selbstbezogenheit umzukehren, uns dem lebendigen Gott zuzuwenden, und jetzt schon Bürger einer Welt zu werden, die keinem Verfallsdatum ausgesetzt ist. In dieser Serie schauen wir manche dieser Propheten an. Es wird ein kurzer Streifzug durch einige der Highlights sein, natürlich kommen wir nicht dazu, uns alle anzuschauen. Aber eines steht fest: die Predigten, Warnungen und Ermutigungen dieser Männer sind in unserer Zeit aktueller denn je! Ich wünsche allen Zuhörer/Innen viel Freude dabei! Als Vertiefung und Begleitmaterial zu dieser Studie empfehle ich das Kursbuch von rigatio: „Propheten – Menschen der Bibel“ Da sind vor allem die Zeitleiste hilfreich, die das Wirken dieser Diener Gottes in ihren historischen Kontext setzen. Rigatio.com

Prayer to go
69 // SELBSTLOS erfüllt Leben Philipper 2, 4-5

Prayer to go

Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 7:28


LIGHTHOUSE, Bremische Ev. Kirche. Johannes Müller PAYER TO GO alle Infos www.prayertogo.info PRAYER TO GO - Ein geführtes GEBET mit einem Bibelwort, zur Stärkung, zur Ermutigung und zum Auftanken in der Gegenwart Gottes. Zur eigenen Freude oder zum Weiterleiten. PRAYER TO GO Ich glaube, dass es eines der großartigsten Dinge ist, mit Gott über unser Leben zu sprechen, zu beten, Tagtäglich und über jedes Thema. Gebet ist eine der praktischsten Möglichkeiten, wie wir einander aufrichtige Liebe und Unterstützung zeigen können. PRAYER TO GO ist eine Glaubenspraxis für das moderne Leben. In nur fünf Minuten führt PRAYER TO GO Sie zu einem Ort der Liebe und Gnade und gibt Ihnen die Kraft, Ihr Leben Tag für Tag, Minute für Minute zu verändern. PRAYER TO GO ist immer auf einen Bibelvers ausgerichtet, setzt ihn in praktischen Bezug zu unserem Leben und schafft eine Verbindung zum dreieinigen Gott. Manche Menschen sind auf der Suche nach einer entspannten Ruhepause nach einem anstrengenden Tag. Andere wollen neu den Glauben entdecken. Mancher hat den Wunsch eine regelmäßige spirituelle Praxis einzuüben, oder jemand benötigt Unterstützung beim Umgang mit Schmerz oder Verlust. PRAYER TO GO will helfen eine neue Perspektive, einen neuen Blick für herausfordernde Lebensumstände zu erhalten. https://anchor.fm/lighthousebremen Website: https://lighthouse-bremen.de

Morgenimpuls
Über die festgefahrenen Strukturen hinausgehen

Morgenimpuls

Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 3:32


Morgen denken wir in der Kirche an die große Teresa von Avila, aber ich finde diese Frau so genial, dass ich sehr gerne schon heute von ihr erzählen möchte. Teresa hat einfach getan, was für junge Frauen ihres Standes vor 500 Jahren ziemlich normal war. Sie ist ins Kloster gegangen, in ihrer Heimatstadt Avila in Spanien. Aber eigentlich hat sie nur ihren Aufenthaltsort geändert. Sie hat das gleiche, gut behütete Leben ihres Standes im Kloster weitergeführt. Hat die üblichen Gebetszeiten und auch die Arbeitszeiten eingehalten, hat aber auch viel Besuch bekommen und viel Zeit in angeregtem Austausch im Sprechzimmer verbracht. Erst nach fast 20 Jahren dieses nicht sonderlich geistlichen Lebens gehen ihr plötzlich mit Macht die Augen auf: sie sieht eine Statue mit dem Antlitz des leidenden Jesus zum ersten Mal richtig bewusst und spürt plötzlich, welches oberflächliche Leben sie bisher geführt hat. Schlagartig krempelt sie ihr Leben um. Sie beschließt, in der Freundschaft mit diesem Jesus zu leben. 22 neue Klöster hat sie gegründet und das geistliche Leben in vielen anderen Klöstern und in der gesamten Kirche ringsum neu belebt und reformiert – weg von statischen Gebetsweisen hin zum lebendigen Leben mit Gott und dem Gebet aus dem tiefsten eigenen Herzen. Ihr war sehr klar, dass zum geistlichen Leben viel Verstand und Vernunft und zur Heiligkeit, also dem Heilsein in Gott, unendlich viel Humor gehört. Aber was mich am meisten sprachlos macht ist ihr ziemlich wütender Vorwurf der da lautet: "Ich werfe unserer Zeit vor, dass sie starke und zu allem Guten begabte Menschen zurückstößt, nur weil es sich um Frauen handelt." Dieser Ausspruch von ihr ist fast 500 Jahre alt und könnte aus dem Heute stammen. Das haut mich echt um. Sie hat trotz oder wegen dieser Ignoranz der Kirche gegenüber den Frauen das Allerbeste aus ihrer zweiten Berufung gemacht und all ihre Kraft, ihre Weitsicht und Klugheit, ihre Frömmigkeit und ihre Liebe zu Gott dazu genutzt, viele tausend Menschen näher zu Gott und zu einem Leben nach dem Evangelium zu motivieren und Klöster zu gründen, die das über Jahrhunderte immer weiter gelebt und das Christentum weit über das alte Europa hinaus verbreitet haben. Mir scheint diese große Frau eine wirkliche Protagonistin unserer heutigen Zeit für uns Frauen in der Kirche zu sein: leben und nutzen wir heute unseren Glauben und unsere Möglichkeiten, um Frauen und Mädchen für die Freundschaft mit Gott zu gewinnen, die über die festgefahrenen Strukturen der heutigen Kirche hinausgehen und die wahre Kraft des Evangeliums zu den Menschen zu bringen.

Deutschland heute - Deutschlandfunk
Muezzin-Ruf: Zentralmoschee in Köln ruft zum erstmals zum Gebet

Deutschland heute - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 6:31


Boeselager, Felicitaswww.deutschlandfunk.de, Deutschland heuteDirekter Link zur Audiodatei

WDR 5 Morgenecho
Muezzin-Ruf in Köln: Gleiches Recht für alle Religionen?

WDR 5 Morgenecho

Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 7:42


Zum ersten Mal ruft der Muezzin an der Zentralmoschee in Köln über Lautsprecher zum Gebet. Dieses öffentliche Ausleben des Glaubens gehöre zur gesetzlich verankerten Religionsfreiheit in Deutschland, sagt Nikolaus Schneider, Ratsvorsitzender der EKD. Von WDR 5.

WDR 2 Das Thema
Muezzin darf ab Freitag in Köln-Ehrenfeld zum Gebet rufen

WDR 2 Das Thema

Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 3:33


Die Zentralmoschee in Köln kann heute erstmals den Muezzin per Lautsprecher zum Gebet rufen lassen - aber höchstens fünf Minuten und mit begrenzter Lautstärke. Trotzdem scheiden sich die Geister an dieser Entscheidung. Von Ralph Günther.

Mutmacher
Not lehrt beten

Mutmacher

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 2:21


Sorgen und Not, Leiderfahrungen lassen viele Menschen zu Gott beten. Und selbst wenn Gott nicht sofort einschreitet, so hat das Gebet vielleicht schon geholfen. Das ist zumindest die Lehre, die wir von Hiskia lernen können.

Informationen am Morgen - Deutschlandfunk
DITIB-Zentralmoschee in Köln - Warum der Ruf des Muezzin weiter für Diskussionen sorgt

Informationen am Morgen - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 7:44


Ab dem 14. Oktober ruft freitags der Muezzin von der DITIB-Zentralmoschee in Köln Gläubige zum Gebet. Während viele Muslime dies als Zeichen der Akzeptanz ihres Glaubens sehen, stellen andere die Frage: Wieviel Religion verträgt die Öffentlichkeit?Boeselager, Felicitaswww.deutschlandfunk.de, Informationen am MorgenDirekter Link zur Audiodatei

Morgenimpuls
Judit - eine Powerfrau

Morgenimpuls

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 3:07


Gestern haben eine Gruppe Frauen bei uns im Mutterhaus einen Einkehrnachmittag gehalten. Und als Thema hatten sie sich gewünscht: "Powerfrauen in der Bibel" Da war ich echt herausgefordert. Es gibt davon so viele, dass ich zunächst gar nicht wusste, wie ich anfangen sollte. Ich habe mich unter anderem für Judit entschieden. Die Geschichte, die im Buch Judit im Alten Testament erzählt wird diente damals dazu, aufzuzeigen, welche Probleme im Gottesvolk Israel bestanden und in welche Konflikte sie gerieten, wenn sie von weltlichen Großmächten bedroht wurden und ihr Vertrauen in Ihren Gott Jahwe nicht sehr groß war. Ein großes Heer suchte Verbündete und wollte auch Judäa zwingen. Ein Mann warnt den König, dass dieses Volk immer von seinem Gott beschützt worden ist, und es sicher auch jetzt tun wird. Aber die Einwohner des Landes verlieren den Mut und sind zur Übergabe bereit. Da hält die gottesfürchtige Witwe Judit vor dem ganzen Volk eine flammende Rede durch die sie den Kleinglauben des Volkes wendet. Nach einem intensiven Gebet zu Gott, geht sie ins Lager der Assyrer um in Aussicht zu stellen, dass sie ihnen den Weg nach Jerusalem zeigt. Da sie ja nur eine Frau ist, lässt man sie passieren und im Zelt des Königs untergebracht, da sie eine Schönheit ist. In den ganzen Tagen im Lager betet sie inständig zu Gott und bittet um Hilfe. Und als der Heerführer eines Nachts betrunken im Zelt liegt, nimmt Judit dessen eigenes Schwert und enthauptet ihn. Als es am anderen Morgen entdeckt wird, flieht das Heer des Holofernes in Panik und die Belagerung ist beendet. Wie einst Mirjam setzt Judit nach der Rettung zu einem Loblied Gottes an. Sie stirbt in hohem Alter, von ganz Israel betrauert. Eine Frau, voller Power, weil sie ihrem Gott unverbrüchlich glaubt und Vertrauen in ihn setzt und den Tyrannen sogar tötet und somit Krieg und Belagerung beendet. Sie war ja in den Augen der Mächtigen nur eine Frau aber in den Augen Gottes eine Frau, die selbst das ungewöhnlichste tut, um ihr Volk zu retten. Beeindruckend.

Start in den Tag
#464 Zeiten, die uns vertraut vorkommen (Propheten 09)

Start in den Tag

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 3:33


Zeiten, die uns vertraut vorkommen (Propheten 09)Und Gottes rettende Nachricht an HoseaLebensrettend, unbequem, aktuell – die Botschaft der ProphetenWer will schon Menschen eine Nachricht bringen, die diese absolut nicht hören wollen? Eine Nachricht, bei der sie sich bestenfalls die Ohren zuhalten, sich genervt vom Botschafter abwenden, oder schlimmstenfalls den Botschafter in Handschellen abführen? Und ihn im allerschlimmsten Fall hinrichten lassen? Genau das war der Job der Propheten in der Bibel: Die Menschen, die gerade dabei waren, eine gemütliche Existenz für sich aufzubauen, daran zu erinnern, dass dieses Leben jeder Zeit zu Ende sein könnte. Dass ihre schönen Häuser eines Tages eine Ruine, ihre teuren Autos ein Rosthaufen, ihre schön gestylten Körper ein Skelett sein werden. Eigentlich nichts Sensationelles – das wissen wir alle bereits. Die Botschaft der Propheten geht aber noch weiter. Es ist nicht mit diesem Leben vorbei. Es kommt ein Danach. Unsere wichtigste Aufgabe ist, uns auf dieses Danach vorzubereiten. Von unserer Sünde und Selbstbezogenheit umzukehren, uns dem lebendigen Gott zuzuwenden, und jetzt schon Bürger einer Welt zu werden, die keinem Verfallsdatum ausgesetzt ist. In dieser Serie schauen wir manche dieser Propheten an. Es wird ein kurzer Streifzug durch einige der Highlights sein, natürlich kommen wir nicht dazu, uns alle anzuschauen. Aber eines steht fest: die Predigten, Warnungen und Ermutigungen dieser Männer sind in unserer Zeit aktueller denn je! Ich wünsche allen Zuhörer/Innen viel Freude dabei! Als Vertiefung und Begleitmaterial zu dieser Studie empfehle ich das Kursbuch von rigatio: „Propheten – Menschen der Bibel“ Da sind vor allem die Zeitleiste hilfreich, die das Wirken dieser Diener Gottes in ihren historischen Kontext setzen. Rigatio.com

Start in den Tag
#463 Eine Liebesgeschichte mit einem Haken (Johanna) (Propheten 08)

Start in den Tag

Play Episode Listen Later Oct 12, 2022 4:22


Eine Liebesgeschichte mit einem Haken (Johanna) (Propheten 08)Das Protokoll eines gebrochenen HerzensLebensrettend, unbequem, aktuell – die Botschaft der ProphetenWer will schon Menschen eine Nachricht bringen, die diese absolut nicht hören wollen? Eine Nachricht, bei der sie sich bestenfalls die Ohren zuhalten, sich genervt vom Botschafter abwenden, oder schlimmstenfalls den Botschafter in Handschellen abführen? Und ihn im allerschlimmsten Fall hinrichten lassen? Genau das war der Job der Propheten in der Bibel: Die Menschen, die gerade dabei waren, eine gemütliche Existenz für sich aufzubauen, daran zu erinnern, dass dieses Leben jeder Zeit zu Ende sein könnte. Dass ihre schönen Häuser eines Tages eine Ruine, ihre teuren Autos ein Rosthaufen, ihre schön gestylten Körper ein Skelett sein werden. Eigentlich nichts Sensationelles – das wissen wir alle bereits. Die Botschaft der Propheten geht aber noch weiter. Es ist nicht mit diesem Leben vorbei. Es kommt ein Danach. Unsere wichtigste Aufgabe ist, uns auf dieses Danach vorzubereiten. Von unserer Sünde und Selbstbezogenheit umzukehren, uns dem lebendigen Gott zuzuwenden, und jetzt schon Bürger einer Welt zu werden, die keinem Verfallsdatum ausgesetzt ist. In dieser Serie schauen wir manche dieser Propheten an. Es wird ein kurzer Streifzug durch einige der Highlights sein, natürlich kommen wir nicht dazu, uns alle anzuschauen. Aber eines steht fest: die Predigten, Warnungen und Ermutigungen dieser Männer sind in unserer Zeit aktueller denn je! Ich wünsche allen Zuhörer/Innen viel Freude dabei! Als Vertiefung und Begleitmaterial zu dieser Studie empfehle ich das Kursbuch von rigatio: „Propheten – Menschen der Bibel“ Da sind vor allem die Zeitleiste hilfreich, die das Wirken dieser Diener Gottes in ihren historischen Kontext setzen. Rigatio.com

Glaubensinformation in Wuppertal
Beten und Tasten – Eine Einführung in den Rosenkranz

Glaubensinformation in Wuppertal

Play Episode Listen Later Oct 12, 2022 71:34


Viele Religionen kennen Gebetsschnüre oder Gebetsketten. Der Rosenkranz ist eine Weise des Betens, die viele mit der römisch-katholischen Tradition verbinden: Eine Gebetskette, bestehend aus 59 Perlen, von denen jede für ein bestimmtes Gebet steht. Ihre Wurzeln gehen weit zurück in die Frühzeit der Kirche. Von dort hat sich über mehrere Jahrhunderte und verschiedene Entwicklungsstufen die traditionelle und bekannte Form des heutigen Rosenkranzes herausgebildet. Der Rosenkranz verbindet Spiritualität und Körperlichkeit, insofern die Betenden mit den Fingern die Perlen ertasten, die mit einem bestimmten Gebet verbunden sind. So stellt der Rosenkranz auf der einen Seite eine besonders meditative Form des Betens dar; auf der anderen Seite gibt er im wahrsten Sinn des Wortes Halt. Nicht umsonst ist der Rosenkranz für viele Betende gerade in krisenhaften Lebenssituationen eine wichtige Form des Betens. Das Webinar führt in Geschichte und Inhalt des Rosenkranzgebetes, dem in der römisch-katholischen Tradition der Monat Oktober als „Rosenkranzmonat“ in besonderer Weise gewidmet ist, ein. Mitschnitt der Glaubensinformation mit Dr. Werner Kleine, die am 12. Oktober 2022 als Webinar stattfand. Weiterführende Hinweise: Screenshot "Opas Rosenkranz"Übersicht Rosenkranz (Erzbistum Köln)Colm Tóibín, Marias Testament (Roman) In der aktuellen Folge wird die Aktion "Stop Sleepstops" der Katholischen Citykirche Wuppertal erwähnt. Mehr Informationen unter www.kck42.de/stopsleepstops (dort gibt es auch den Hinweis auf die Petition).

Kirche für Düsseldorf
Gebet | Stephan Dahms

Kirche für Düsseldorf

Play Episode Listen Later Oct 11, 2022 41:44


Unsere Predigt vom 09.10.22 Predigtserie: Meine Kirche ist ... Folge direkt herunterladen

Start in den Tag
#462 „Man gönnt sich sonst nichts im Leben“ (Propheten 07)

Start in den Tag

Play Episode Listen Later Oct 11, 2022 4:10


„Man gönnt sich sonst nichts im Leben“ (Propheten 07)Ein Prophet wider WillenLebensrettend, unbequem, aktuell – die Botschaft der ProphetenWer will schon Menschen eine Nachricht bringen, die diese absolut nicht hören wollen? Eine Nachricht, bei der sie sich bestenfalls die Ohren zuhalten, sich genervt vom Botschafter abwenden, oder schlimmstenfalls den Botschafter in Handschellen abführen? Und ihn im allerschlimmsten Fall hinrichten lassen? Genau das war der Job der Propheten in der Bibel: Die Menschen, die gerade dabei waren, eine gemütliche Existenz für sich aufzubauen, daran zu erinnern, dass dieses Leben jeder Zeit zu Ende sein könnte. Dass ihre schönen Häuser eines Tages eine Ruine, ihre teuren Autos ein Rosthaufen, ihre schön gestylten Körper ein Skelett sein werden. Eigentlich nichts Sensationelles – das wissen wir alle bereits. Die Botschaft der Propheten geht aber noch weiter. Es ist nicht mit diesem Leben vorbei. Es kommt ein Danach. Unsere wichtigste Aufgabe ist, uns auf dieses Danach vorzubereiten. Von unserer Sünde und Selbstbezogenheit umzukehren, uns dem lebendigen Gott zuzuwenden, und jetzt schon Bürger einer Welt zu werden, die keinem Verfallsdatum ausgesetzt ist. In dieser Serie schauen wir manche dieser Propheten an. Es wird ein kurzer Streifzug durch einige der Highlights sein, natürlich kommen wir nicht dazu, uns alle anzuschauen. Aber eines steht fest: die Predigten, Warnungen und Ermutigungen dieser Männer sind in unserer Zeit aktueller denn je! Ich wünsche allen Zuhörer/Innen viel Freude dabei! Als Vertiefung und Begleitmaterial zu dieser Studie empfehle ich das Kursbuch von rigatio: „Propheten – Menschen der Bibel“ Da sind vor allem die Zeitleiste hilfreich, die das Wirken dieser Diener Gottes in ihren historischen Kontext setzen. Rigatio.com

Pierrot Fey
Shabbat für Christen

Pierrot Fey

Play Episode Listen Later Oct 11, 2022 49:01


Wenn, Du mehr davon erfahren möchtest und Dein Herz danach schreit oder brennt. Dann höre Dir diese Episode an. Lass Dich berühren! Du brauchst Gebet oder Hilfe dann melde dich unter der Gebetshotline +49 (0) 6221 - 41 64 590 (deutschsprachig) Unser YouTube Channel: https://youtube.com/taubereisen

NDR Info - Das Forum
Kinder des Gebotes - Erwachsen werden im Judentum

NDR Info - Das Forum

Play Episode Listen Later Oct 10, 2022 25:51


Von Margalit Berger und Anja von Cysewski Wenn Mädchen zwölf und Jungen dreizehn Jahre alt werden, gelten sie in der jüdischen Gemeinde als erwachsen. Sie sind dann Bat- oder Bar Mitzwa - Tochter oder Sohn des Gesetzes. Das bringt Rechte und Pflichten mit sich und wird in ihren Familien groß gefeiert. In manchen Gemeinden dürfen sie zum ersten Mal das Gebet leiten oder aus der Tora vorlesen. Auf den neuen Lebensabschnitt bereiten sie sich monatelang vor. Dabei lernen sie nicht nur viel über ihre Religion, sondern auch eine Menge über sich selbst. Wir begleiten Jugendliche durch diese aufregende Zeit.

Ecclesia Church Podcast
Warum...? | Teil 2 | Warum braucht es eine Hölle?

Ecclesia Church Podcast

Play Episode Listen Later Oct 9, 2022 33:36


#TobiasKnierim #EcclesiaChurch #OnlineGottesdienst ⬇️ HIER FINDEST DU WEITERE INFOS UND RESSOURCEN ⬇️ ▬ MITSCHRIFT und NACHBESPRECHUNG ▬ Die Bibelstellen zur Predigt und eine Möglichkeit aktiv mitzuschreiben, findest du in der digitalen Predigtmitschrift. Einen Download der Predigt findest du unter den Ressourcen. ✍️ Mitschrift: https://bible.com/events/48966896

Bruder Paulus´ Kapuzinerpredigt
Energieverbunden wandelbereit werden

Bruder Paulus´ Kapuzinerpredigt

Play Episode Listen Later Oct 8, 2022 17:20


19. September 2022, Liebfrauenkirche Frankfurt am Main, 25. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr C Vom Edelstein inmitten der Formen und Gebote, die von Zeit zu Zeit der Praxis der Religionen hinzugefügt wurden Religiöser Dialog legt Energie frei. Schriften, Worte, Gebäude, Figuren, Türme, Gemälde und vieles mehr sind ja nur der Schmuck um eine Energie, die darin bewahrt und ausgedrückt wird. Sie sind die Fassung um einen Edelstein. Er allein ist wichtig. Darüber sprechen beflügelt den Dialog von Muslimen, Christen, Juden, Atheisten und wie auch immer die Menschen ihr Herzensengagement nennen. Das Allerlei, was historisch gewachsen ist, vergällt dem Zeitgenossen von heute, lustvoll engagiert der Freiheit, der Liebe und Selbstlosigkeit zu trauen, die er in sich spürt. Er empfindet die Kämpfer um Philosophien, Dogmen, Gebäude und Gebote als Ideologen, von denen man sich am besten fernhält. Und verkümmert. Wahrer Glaube will sich ausdrücken. Wie Liebe sich im Kuss zeigen will. Tanzen, malen, Nächstenliebe üben, dem Leben eine Fassung geben: Aus der Energie muss die Form werden. Sie entsteht im Dialog mit der Zeit. Den Wissenschaften. Den Entdeckungen. Den Ideen, die sich von Generation zu Generation ändern. Hier könnten die Religionen im fröhlichen Dialog zu Vordenkern werden. Trauen wir der Energie, wegen der so vieles Geworden ist. Sie ermutigt uns, neues werden zu lassen. Tradition – auch die des Staates, einer Firma, einer Büroorganisation – dient einem Sinn. Er speist sich aus der Energie, der Idee, dem Impuls des Ursprungs. Ich bin daher gern katholisch-christlich religiös. Ich bewahre mir durch Gebet, Feier und augenblicklicher Form den Anschluss an die Energie, die ich Gott nenne. So bleibe ich frei für den Abschied von dem, was wertvoll war und doch nur ein gewachsenes Drumherum. „Nimm Abschied Herz. Und gesunde.“ (Hermann Hesse in seinem Gedicht ‚Stufen‘)

Alltag anders - Deutschlandfunk Kultur

Baxmann, Matthiaswww.deutschlandfunkkultur.de, Alltag andersDirekter Link zur Audiodatei

Ecclesia Church Podcast
Erster Mittwoch | Oktober 2022

Ecclesia Church Podcast

Play Episode Listen Later Oct 6, 2022 45:07


#ErsterMittwoch #ChristianSchneider #EcclesiaChurch #OnlineGottesdienst ⬇️ HIER FINDEST DU WEITERE INFOS UND RESSOURCEN ⬇️ ▬ Download ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Einen Download der Predigt findest du unter den Ressourcen.

Evangelium
Lk 11,1-4 - Gespräch mit Pastoralreferent Martin Bartsch

Evangelium

Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 9:58


Jesus betete einmal an einem Ort; und als er das Gebet beendet hatte, sagte einer seiner Jünger zu ihm: Herr, lehre uns beten, wie schon Johannes seine Jünger beten gelehrt hat. Da sagte er zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprecht: Vater, dein Name werde geheiligt. Dein Reich komme. Gib uns täglich das Brot, das wir brauchen. Und erlass uns unsere Sünden; denn auch wir erlassen jedem, was er uns schuldig ist. Und führe uns nicht in Versuchung.  (© Ständige Kommission für die Herausgabe der gemeinsamen liturgischen Bücher im deutschen Sprachgebiet)

Lebendiges Wort Audio Podcast
Übernatürlich (Teil 4) - Übernatürliches Gebet

Lebendiges Wort Audio Podcast

Play Episode Listen Later Oct 2, 2022 51:06


Ecclesia Church Podcast
Warum...? | Teil 1 | Warum hat Gott das zugelassen?

Ecclesia Church Podcast

Play Episode Listen Later Oct 2, 2022 40:33


#KonstantinKruse #EcclesiaChurch #OnlineGottesdienst ⬇️ HIER FINDEST DU WEITERE INFOS UND RESSOURCEN ⬇️ ▬ MITSCHRIFT und NACHBESPRECHUNG ▬ Die Bibelstellen zur Predigt und eine Möglichkeit aktiv mitzuschreiben, findest du in der digitalen Predigtmitschrift. Einen Download der Predigt findest du unter den Ressourcen. ✍️ Mitschrift: https://bible.com/events/48963307

Das Gespräch
#37 – Jeder Christ ein Evangelist – Warum Heilige nicht weltfremd sind

Das Gespräch

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 25:03


Wofür leben wir eigentlich als Christen auf dieser Welt? Welchen Auftrag haben wir und wie sollte unser Verhältnis zur Welt aussehen? Solche Fragen beschäftigen uns als Christen. Jochen und Christian setzen sich mit diesen Fragen auseinander. Sie unterhalten sich mit euch darüber, wieso Heiligung im Glaubensleben nicht bedeutet, sich von der Welt abzukapseln, sondern die Beziehung zu Gott vor anderen Menschen sichtbar werden zu lassen. Und was es heißt, Beziehungen zu Menschen zu knüpfen aus der einen Beziehung zu Jesus heraus, die Kraft gibt.Sie lesen gemeinsam mit dir das Gebet von Jesus in Johannes 17 und fordern dich mit drei Challenges heraus: Lies Johannes 17 ab Vers 14 und setze anstatt der Personalpronomen deinen eigenen Namen ein.Geh in Gedanken den vergangenen Monat durch und schreibe die Personen auf, mit denen du Zeit verbracht hast. Bei den Personen, die noch nicht im Glauben sind, mach ein Sternchen dahinter.Bete konkret für „die Personen mit dem Sternchen“.Mach mit und teile uns in den Kommentaren deine Erfahrungen und Erkenntnisse mit. Begib dich mit uns auf die Reise, was es bedeutet, ein Insider in deinem Umfeld zu sein. Das Arbeitsbuch „Der Insider“ von CLV dient uns dazu als Grundlage. Schreib uns gern eine Mail, wenn du Fragen, Ideen oder Rückmeldungen hast: podcast@heukelbach.org  Wir freuen uns über dein Feedback!