Podcasts about Das Bild

  • 362PODCASTS
  • 471EPISODES
  • 30mAVG DURATION
  • 1WEEKLY EPISODE
  • Dec 21, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022


Best podcasts about Das Bild

Latest podcast episodes about Das Bild

MWH Podcasts
Weihnachten – das sinnentleerte Fest?

MWH Podcasts

Play Episode Listen Later Dec 21, 2022 14:59


Natürlich wird dieses Fest heute völlig anders gesehen, als vor über 2000 Jahren! Was bewegt diesbezüglich noch die so fortschrittlichen Menschen unserer hochmodernen Zeit, über diese Krippe von Bethlehem, in die hinein der Sohn Gottes geboren wurde? Gedanklich kommen da die meisten Menschen heute doch eher auf die Futterkrippe in der Landwirtschaft. Das Bild passt ja symbolisch auch immer noch, als geistliche Versorgungsstelle aller Völker.

BILD News Update
19.12.2022: Das BILD News Update 12 Uhr

BILD News Update

Play Episode Listen Later Dec 19, 2022 10:28


Mon, 19 Dec 2022 11:13:18 +0000 https://bild.podigee.io/2190-new-episode 6e3301c78fae174d5c59a35880021526 2190 full no BILD

Helden und Visionäre – Dein Weg zur sinnvollen Arbeit und Social Entrepreneurship
Wirtschaft ohne Markt, Kunden ohne fertiges Produkt. – Timo Wans von MYZELIUM

Helden und Visionäre – Dein Weg zur sinnvollen Arbeit und Social Entrepreneurship

Play Episode Listen Later Dec 7, 2022 114:13


Dieses Gespräch mit Timo Wans von MYZELIUM hat es in sich. Knapp 120 Minuten voller Podcast-Content. Wenn dich die Länge jetzt erschrecken sollte, keine Sorge: Springe einfach auf das Ende der Episode, lies dir alternativ diesen Text durch, und nimm so die Kernelemente mit. Mit Sicherheit wird dich die Zusammenfassung aber auch neugierig machen. Große Episode = Große Themen Diese XXL-Episode hat mindestens eine Sache mit einem wissenschaftlichen Paper gemeinsam: Man kommt langsam zum Punkt, zum Kernelement. Das ist aber in diesem Fall gar nicht schlimm, denn das Ergebnis ist eine interessante Folge voller Insights. Ein kleiner Vorgeschmack auf die Themen, die angesprochen werden: Wie kann Gemeinschaft und Wirtschaft verbunden werden? Welche konkreten Beispiele gibt es von wirtschaftlich agierenden Unternehmen? Was ist die Verbindung zwischen Vertrauen, Verantwortung, Handeln und wirtschaftlichem Erfolg? Kannst du auch mit deinem Unternehmen wirtschaftlich erfolgreich sein, ohne Marktmechanismen wie Angebot und Nachfrage? Positive Veränderungen herbeiführen Wir brauchen mehr konkrete Handlungsschritte, bei denen Vertrauen und Verantwortung mit eingebracht werden und dann zu spürbaren positiven Veränderungen führen. Wir würden damit neue, im Rahmen von Wirtschafts-, Gesellschafts- und Kultur-Systeme komplett neue Denkmodelle schaffen. Wirtschaft ohne Markt – geht das? Timo hat gezeigt, wie der Switch von einem Denkmodell (solidarischer Landwirtschaft) zu anderen Denkmodellen und Unternehmensformen gekommen ist. Sein Schlüssel dabei war, ihr ahnt es schon, das Probieren und Machen. Dadurch sind neue Dinge entstanden – im Fall von Timo: Wirtschaft ohne den Markt, also ohne die Mechanismen von Angebot und Nachfrage. Er hat diese verändert. In diesem Kontext benötigt man neue Bilder für die “Share-Holder”. Klassisch wird zwischen Kunden, Mitarbeiter, Investoren und Unternehmer unterschieden. Das Bild, das Timo von einem Unternehmer zeichnete, hat Georg angesprochen und somit auch zu diesem intensiven Gespräch geführt. Die Grundlage genau dieses Bildes ist im Kern, zu wissen, was man wirklich will und dieses in Form einer Vision kommunizierbar macht. Ohne jedoch die Offenheit für die eigene Situation und den Handlungsspielraum aufzugeben und auch diesen zu kommunizieren. Dabei wächst und entwickelt man sich persönlich weiter. Man handelt und tut etwas, getreu dem Motto dieses Podcast: “Mach was, beweg was!”. Weg mit den Silos Beim gemeinschaftlichen Wirtschaften funktioniert dieses Bild sehr gut. Aber auch in unserer “normalen” Gesellschaft und Wirtschaft ist es nötig, dieses Bild zu stärken. Dort kommen wir aber nicht hin, wenn wir immer das Schubladendenken der “Share-Holder” bedienen. Wir müssen außerhalb der Silos denken. Die Schwelle zwischen diesen einzelnen Holder ist Vertrauen. Sowohl im eigenen Sinne (sich selbst vertrauen), Verantwortung übernehmen und etwas zutrauen. Das ermöglicht uns dann, außerhalb dieser Silos zu denken. Nur wer Verantwortung übernimmt, kann Änderung herbeiführen Klar ist, wenn wir nicht Verantwortung übernehmen, dann wird das von uns selbst geschaffene System uns immer mehr einengen. Wir können nicht allein die Welt verändern, wir können aber Verantwortung übernehmen und Teil der Veränderung werden. Bist du bereit dafür? Dann mach was, beweg was! Über MYZELIUM Das MYZELIUM ist das Ökosystem für gemeinschaftsbasierte Unternehmer*innen. MYZELIUM ermöglicht es Unternehmer*innen, solidarisch-gemeinschaftsbasiertes Wirtschaften groß zu denken. Das gelingt durch Gründungsbegleitung und unterschiedliche Workshops. Zudem bringen MYZELIUM solidarisch-gemeinschaftsbasiertes Wirtschaften in die Wissenschaft und stößt internationale Forschungsprojekte an. Mit den gewonnenen Erkenntnissen aus Forschung und Praxis unterstützen die Initiatoren Politik, Verwaltung, Stiftungen und Verbände beim notwendigen Perspektivwechsel für die Welt von morgen.

#MenschMahler - Die Podcast Kolumne - podcast eins GmbH

221203PC Erleichterung. Mensch Mahler am 03.12.2022Eigentlich tut es mir leid für die Jungs. Mir hilft es enorm, dass sie nach Hause geflogen sind. Denn endlich ist diese WM nicht nur politisch, sondern auch sportlich ad absurdum geführt worden. Weil sie keine war. Ich sage das nicht aus der Sicht der Verlierer. Sondern aus der Sicht aller Fußballer der Welt, denen eine jämmerliche, erbärmlich schäbige Bühne für ihre hohe Kunst geboten worden ist. Wir hatten am Mittwochabend Besuch von einem befreundeten Ehepaar, die ein schweres Schicksal zu tragen haben. So konnten wir erst nach 22 Uhr die Aufzeichnung des letzten Gruppenspiels gegen Costa Rica anschauen. Und wir haben gefiebert, gezittert und auf die Spanier geflucht, die sich nicht gegen die Niederlage gegen Japan gestemmt haben. Und hinterher haben wir gesagt: Scheiß drauf. Jetzt ist der 12 Jahre lang andauernde Spuk der mit Blut erbauten klimatisierten Stadien in der Wüste, in der Schwule verfolgt und Frauen verachtet werden im heißen Winter endlich vorbei. Und jetzt kann die große Fußball-Community Deutschlands endlich abrechnen mit den korrupten, menschenverachtenden Scheichs die glauben, Geld kann alles. Und auch mit der durch und durch verlogenen und kaputten Fifa. Das Bild, das mich am meisten beeindruckt hat, war nicht Jamail Musiala, das Bambi, das auf den Spuren von Lionel Messi wandelt. Es war Gianni Infantini, wie er in der VIP-Lounge sitzt und vor sich hin stiert. Ja, Junge, Deine Tage sind gezählt. Am 19. Dezember ist Schlachttag. Da ist das fette Schwein Fifa und ihr raffgieriger Hirte dran.Football is coming home. Ein Neuanfang ist überfällig. Seid nicht traurig, Jungs. In vier Jahren spielt ihr auf einer Bühne, die ihr verdient habt. Und werdet Weltmeister. Ein fünfter Stern in Würde. Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Städtebau im Dialog
Städtebau im Dialog - Frauke Burgdorff

Städtebau im Dialog

Play Episode Listen Later Nov 29, 2022 49:57


Unsere heutige Gesprächspartnerin ist Frauke Burgdorff. Frauke ist derzeit Beigeordnete für Planung, Bau und Mobilität der Stadt Aachen und ausgebildete Raumplanerin. In der Vergangenheit war Sie in verschiedensten Positionen, unter anderem als selbstständige Stadtplanerin oder als Vorständin der Montag Stiftung - Urbane Räume tätig. Sie hat uns einen pragmatischen, aber trotzdem visionären Blick auf die Innenstadtentwicklung in Aachen gegeben. Dabei haben wir über ganz konkrete Projekte – wie den Büchel - gesprochen und andererseits auch etwas über Fraukes persönliche Lieblingsorte in der Stadt erfahren. Man stellt fest, dass Sie ein sehr gutes Fingerspitzengefühl dafür hat, welche Akteure bei der Innenstadtentwicklung besonders relevant sind und eingebunden werden müssen. Das Bild eines Orchesters, dass für eine zukunftsfähige Innenstadtentwicklung aufeinander abgestimmt werden muss, ist uns jedenfalls im Kopf geblieben. Also hier kommt eine gute halbe Stunde mit Frauke Burgdorff, viel Spaß!

2 READ OR NOT 2 READ - Der Lese-Podcast
2READ 164 - Optische Täuschungen in Wissenschaft und Kunst

2 READ OR NOT 2 READ - Der Lese-Podcast

Play Episode Listen Later Nov 22, 2022 38:57


Das Bild als Schein der Wirklichkeit. Autoren: Herbert Schober, Ingo Rentschler Titel: Optische Täuschungen in Wissenschaft und Kunst Verlag: Heinz Moos Verlag Aufnahme-Video [YouTube] KBDG 091 - Qual 2READ 155 - Die Welten des M.C. Escher Podcastadventskalender

Betreutes Fühlen
Die Rollen, die wir spielen

Betreutes Fühlen

Play Episode Listen Later Nov 7, 2022 86:28


In unserer eigenen Welt, in unserem Alltag, müssen wir unglaublich vielen Rollen gerecht werden. Das Bild nach außen zählt! Es heißt immer so schön, sein authentisch. Sei du selbst! Aber mach das mal auf der Arbeit. Vor deinen Kindern. Vor deinen Eltern… Die Psychologie beschäftigt sich seit Jahren mit diesen Konflikten zwischen unseren Selbsts. Deshalb klären wir heute: In welche Rollen werden wir reingedrückt und warum? Was sind Rollenkonflikte? Und wie können wir uns von ungeliebten Rollen befreien? Fühlt euch gut betreut Leon & Atze Hier erreicht ihr uns: post@leonwindscheid.de Instagram: https://www.instagram.com/leonwindscheid/ https://www.instagram.com/atzeschroeder_offiziell/ Sonst wie immer noch viel mehr Infos hier: https://www.wemynd.de/2022/11/die-rollen-die-wir-spielen/?utm_source=podcast Jetzt Tickets für Leons Show sichern: https://www.eventim.de/artist/leon-windscheid/dr-leon-windscheid-gute-gefuehle-3238239/ Sei bei der nächsten Masterclass dabei: https://www.wemynd.de/zur-master-class/ Mehr zu unseren Werbepartnern findet ihr hier: https://linktr.ee/betreutesfuehlen

Grenzgänger zwischen Philosophie und Poesie
Literaten von A bis Z: Hauff

Grenzgänger zwischen Philosophie und Poesie

Play Episode Listen Later Nov 7, 2022 53:05


Grundlegendes zum Werk des früh verstorbenen Vormärz-Literaten Wilhelm Hauff, der v.a. für seine Kunstmärchen bekannt ist. Der Vertreter der neuen deutschen Jugend wird am Beispiel der Novellen "Fantasien aus dem Bremer Ratskeller" und "Das Bild des Kaisers" sowie zwei Gedichten zur Veranschaulichung romantischer Monarchie vorgestellt.

Mein Leben. Meine Regeln. – Der Podcast für Lebensgestalter
Dein Lebenskreis und wie er dir immer zeigt, was deine nächste Aufgabe ist | MLMR 34

Mein Leben. Meine Regeln. – Der Podcast für Lebensgestalter

Play Episode Listen Later Nov 1, 2022 7:15


Was ist deine Aufgabe gerade? Was sind deine nächsten, notwendigen Schritte? Das herauszufinden, ist die Aufgabe jeden Lebensgestalters. Und der Lebenskreis hilft dir dabei. Darum geht es in dieser Folge. Das Bild des Lebenskreises: → https://zeitzuleben.de/wp-content/uploads/2022/11/Lebenskreis.png

Das Gehirn und der Finger

Wir begehen die 150. Folge und wollen uns zu diesem Jubiläum mit Euren Fragen beschäftigen. Und so geht es in dieser ganz besonderen Folge um Magnus Freizeithemden, Daniels Astronautenkarriere und die Frage warum Magnus gerne Markus Lanz wäre. 03:57 Auf der Suche nach Inhalt 06:03 Das Bild zur Stimme 15:08 Brummende Auren 17:08 Warum wir wie unsere Eltern werden 30:53 Ärztehopping

Nach Redaktionsschluss – Der Medienpodcast
Bildungsfern und faul - Medienklischees über "Hartz IV"-Empfänger

Nach Redaktionsschluss – Der Medienpodcast

Play Episode Listen Later Oct 28, 2022 37:30


Das Bild von „Hartz IV“ als „sozialer Hängematte“ hat sich in vielen Köpfen festgesetzt. Das ärgert Dlf-Hörer Andreas Meyer, denn er bekommt selbst Leistungen aus der Grundsicherung – obwohl er in Vollzeit als Berufskraftfahrer arbeitet. Medien müssten differenzierter über das deutsche Sozialsystem berichten, fordert er - und diskutiert darüber mit Marc Beise, dem langjährigen Leiter des Wirtschaftsressorts der „Süddeutschen Zeitung“, mit dem Politikjournalisten Okan Bellikli und Annika Schneider aus der Dlf-Medienredaktion.Von Annika SchneiderDirekter Link zur Audiodatei

Bubbleverse
Kreativität|Pferd zeichnen+Community Name!

Bubbleverse

Play Episode Listen Later Oct 27, 2022 9:13


Kon'nichiwa, in dieser Folge gebe ich euch Tipps zum Pferde zeichnen (wunsch von "Sam") und der Community Name kommt endlich raus!!! Das Bild auf dem Titel ist nich das, dass ich in der Folge erwähnt habe. Das ist noch der Link zum Bild von dem Pferdekopf: https://images.app.goo.gl/wNZeDMAtRNyNAqf5A Liebe Grüsse Emiko

SWR2 Treffpunkt Klassik. Musik, Meinung, Perspektiven
Wie ist es eigentlich, unter Alkoholeinfluss zu komponieren?

SWR2 Treffpunkt Klassik. Musik, Meinung, Perspektiven

Play Episode Listen Later Oct 25, 2022 2:40


Das Bild des Künstlers, des Komponisten. Hier schwingt immer ein bisschen das Berauschte mit. Doch sind das nur Gerüchte oder steckt hier auch ein Fünkchen Wahrheit dahinter? Wie ist es eigentlich, unter Alkoholeinfluss zu komponieren? Der Hamburger Komponist Gordon Kampe ist dieser Frage nachgegangen.

Tagesgespräch
Sylvia Sasse: Putins Propaganda als Kriegswaffe gegen die Ukraine

Tagesgespräch

Play Episode Listen Later Oct 24, 2022 26:58


In Reden erklärt der russische Präsident Wladimir Putin sein Land, Russland, zum Opfer. In Talkshows werden mutmasslich russische Kriegsverbrechen als Lügen bezeichnet. Und die russische Propaganda verfängt zum Teil auch im Westen. «Anti-Fake», heisst die Talkshow im russischen Fernsehen. Mit sogenanntem Fakten-Check sollen Bilder von Ermordeten in Butscha als Lügen entlarvt werden. Der russische Präsident Wladimir Putin ist Meister in der Verkehrung: Er macht aus Russland ein Opfer des aggressiven Westens. Er zeichnet Russland als freies Land, in dem die eigentlichen westlichen Werte gelten. Diese Desinformation funktioniert gut. Und sie findet auch Widerhall in westlichen Kreisen. Das Bild, des «kollektiven Westens», das Putin gerne bemüht, stimmt auch deshalb nicht. Was ist zu halten von der aktuellen Drohung Russlands, die Ukraine plane, eine schmutzige, das heisst eine Atombombe zu zünden? Welche Macht hat die Sprache in diesem Krieg? Ist sie gar zur Waffe geworden? Sylvia Sasse ist Professorin für slavische Literatur an der Universität Zürich. In ihrem Seminar ist die ukrainische und die russische Kultur gleichermassen beheimatet. Ukrainische und russische Studentinnen und Studenten besuchen dieselben Veranstaltungen. Sie weiss, wie wichtig die Sprachkenntnisse, aber auch die Osteuropakenntnisse sind, um die Hintergründe dieses Kriegs verstehen zu können.

Buddhismus im Alltag - Der tägliche Podcast - Kurzvorträge und meditative Betrachtungen - Chan - Zen

"Erleuchtung" und Buddhismus Was ist der zentrale Punkt im Buddhismus? Wie in allen Religionen gibt es unzählige Verhaltensregeln im Buddhismus. Einige gehen auf den historischen Buddhazurück, andere wurden später von Mönchen oder Gelehrten verfasst. Nach meiner Auffassung ist Buddhismus keine Religion, sondern eine Philosophie. Der zentrale Punkt in der Philosophie Buddhas ist das Streben nach „Erleuchtung“, das Finden des eigenen Ichs unter der meist verschütteten Persönlichkeit. Anders als bei anderen Weltreligionen steht im Buddhismus dieses wichtige, zentrale Element (die „Erleuchtung“) absolut im Vordergrund, die Regeln (auch die von Buddha persönlich verfassten) stellen nur Bausteine auf dem Weg zum Erwachen dar. Warum wurde der indische Prinz Siddhartha Gautama so bekannt; was machte seine Lehre so anders als die Lehren der anderen „Religionsstifter“? Seine friedlich meditierende Statue steht in jedem zweiten Haushalt, seine Bilder verkaufen sich blendend, aber was wissen die Menschen im Westen von ihm? Wenig ist bekannt, schlicht und einfach. Das Bild eines meditierenden Buddha stimmt die Menschen friedvoll, Buddhismus wurde als eine Art „Zweitreligion“ angenommen. Für die Menschen, die ein Interesse an der Weltanschauung des historischen Buddha haben, ist es an der Zeit, das zentrale Element aus seiner Lehre zu betrachten. – Erleuchtung – Was ist das, wie funktioniert das, wie kann man sich damit beschäftigen? „Erleuchtung“ ist ein „Aha-Moment“, der winzige Augenblick, in dem man die Welt, das Universum und sich selbst versteht. Es ist kein „Paukenschlag“, kein “Feuerwerk“, keine „Party“. Und die „Erleuchtung“ funktioniert einfach, es ist kein nur dem historischen Buddha vorbehaltenes Ereignis. Buddha sagte, dass in jedem Menschen, Tier oder Lebewesen, die Erleuchtung schon liegt, sie müsse nur gefunden werden. Und das ist zu hundert Prozent richtig. Die „Erleuchtung“ liegt in uns, wir müssen sie nur für uns entdecken. „Erleuchtung“ können wir erreichen, indem wir uns intensiv mit dem Thema beschäftigen, „Erleuchtung“ als eine gute Freundin oder einen guten Freund sehen, sie wie unsere erste große Liebe betrachten, an die wir immer und gerne denken, häufig und intensiv. Indem wir uns frei machen für die Suche nach „Erleuchtung“, in uns, keine Person wird sie uns geben, Buddha war ein Führer, ein spiritueller Reiseleiter, er sagte wir sollen nicht zu ihm beten, sondern nach der „Erleuchtung“ suchen. Gebt mir einen festen Punkt, und ich hebe die Welt aus den Angeln- Archimedes - Griechischer Mathematiker - 287 bis 212 v. Chr. Copyright: https://shaolin-rainer.de Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.

wild & free
Warum wir Gott brauchen | Folge 48

wild & free

Play Episode Listen Later Oct 3, 2022 53:11


In dieser Episode spreche ich darüber, warum wir Gott nicht einfach aus unserem Bewusstsein verbannen können, sondern uns Gedanken darüber machen sollten wer oder was Gott eigentlich ist. Das Bild des alten narzisstischen Mannes in den Wolken ist natürlich längst überholt. Daran brauchen wir nicht mehr zu glauben. Dennoch ist es hilfreich ein Konzept für etwas höheres zu haben, in das wir eingebunden sind. Jeder von uns ist ein Ausdruck des göttlichen, Gott steckt also in jedem von uns. Diese Sicht setzt sich weltweit mit der Vermischung der Kulturen immer mehr durch. In dieser Episode denke ich laut darüber nach, was genau das bedeutet und ob es auch in der Bibel Hinweise darauf gibt, diese Perspektive einzunehmen.MEIN NÄCHSTER WORKSHOPAm 12. und 13. Oktober 2022 um jeweils 19:30 Uhr findet mein nächster Workshop CHOOSE LOVE statt. In diesem Workshop geht es um die Heilung deines physischen, emotionalen und spirituellen Herzens sowie ein erhöhtes Bewusstsein für die Liebe. Liebe können wir wählen und wir können uns immer wieder in diesen Zustand zurückholen, immer dann wenn wir es brauchen. Liebe ist nicht abhängig von Menschen oder Dingen oder Umständen. Sie ist immer da. In dir.Jetzt anmelden: https://www.nadjapolzin.com/choose-love/++++Möchtest du mit mir arbeiten? Auf meiner Website findest du die Möglichkeit ein kostenloses Erstgespräch mit mir zu buchen. Besuche einfach www.nadjapolzin.com/kontakt++++Melde dich zum Newsletter an und erhalte meine 5 beliebtesten Meditationen als Download auf www.nadjapolzin.com/geschenk++++Wenn du mir eine Frage stellen willst, die ich im Podcast beantworten kann, kommentiere einfach auf Instagram @nadja_polzin oder schreibe eine E-Mail an love [at] nadjapolzin.com++++

Das Beste vom Morgen von MDR AKTUELL
MDR-Miniserie "Lauchhammer" und das Bild der Lausitz

Das Beste vom Morgen von MDR AKTUELL

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 3:24


Die neue Krimiserie "Lauchhammer" spielt in der Lausitz. Schon im Vorfeld gab es Kritik: Die Landschaft komme nicht gut dabei weg. Über die Darstellung einer Region im Wandel sprechen Regisseur und Schauspieler.

NDR Kultur - Glaubenssachen
Gebot vor Augen - Im Anfang war auch das Bild

NDR Kultur - Glaubenssachen

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 19:57


Das Verbot sich ein Bild von Gott zu machen, spielt in der Bibel eine große Rolle.

Nach Redaktionsschluss – Der Medienpodcast
Tulpen, Tomaten, Königshaus - Klischees in der Niederlande-Berichterstattung

Nach Redaktionsschluss – Der Medienpodcast

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 40:08


Deutschlandfunk-Hörer Dennis Fink wohnt seit 20 Jahren in den Niederlanden - und wundert sich über viele deutsche Berichte über seine Wahlheimat. Das Bild, das dort gezeichnet wird, sei voller Stereotype. Woran hapert es bei der Auslandsberichterstattung? Und wie arbeiten Auslandskorrespondentinnen und -korrespondenten überhaupt? Darüber diskutiert unser Hörer Dennis Fink mit der Niederlande-Korrespondentin Kerstin Schweighöfer, dem Medienwissenschaftler Janis Brinkmann und Pia Behme aus der Dlf-Medienredaktion.Von Pia BehmeDirekter Link zur Audiodatei

Personalwirtschaft Podcast
VETO – Die HR-Debatte // Folge 1 : Recruiting im totalen Arbeitskräftemangel: Geht Besetzung vor Qualität?

Personalwirtschaft Podcast

Play Episode Listen Later Sep 13, 2022 56:46


Immer weniger Bewerbungen, immer mehr unbesetzte Stellen – sollen Unternehmen jetzt ihre Ansprüche an Eignung und Matching von Kandidaten lockern? Darüber diskutieren in der ersten Folge unseres neuen Podcast-Formats Jo Diercks und Gero Hesse mit https://www.personalwirtschaft.de/ (Personalwirtschaft)-Chefredakteur Cliff Lehnen. Am Anfang steht die These des Diagnostik-Experten Jo Diercks: „Wir müssen im Recruiting nach wie vor auf Qualifikation achten und darauf, ob die Menschen zum Unternehmen passen“, sagt Jo. „Wenn wir sagen: ‚Es stehen nicht mehr so viele bei der Disco vor der Tür, wir nehmen jetzt jeden‘, verlagern wir das Problem ins Unternehmen hinein. Denn dann haben wir Leute auf Stellen sitzen, die nicht performen und schnell wieder gehen.“ Employer-Branding-Profi Gero Hesse interveniert: „Dass eine gewisse Qualität im Recruiting relevant ist, ist unstrittig. Aber wir befinden uns in einer ganz neuen Situation. Das Bild mit der Disco hat mir nicht gefallen, denn wir brauchen keine Türsteher vor einer Disco, bei der keiner mehr ansteht. Und das ist die Lage, die vielen droht oder die sie vielleicht schon erleben.“ „VETO – Die HR-Debatte“ ist ein inhaltlicher Dialog mit guten Argumenten, kein reißerischer Schlagabtausch. In Folge 1 haben wir zusätzlich Stimmen aus der HR-Community eingeholt – zahlreiche HR-Profis haben ihre Tipps und Eindrücke zum Recruiting in absoluten Engpasszeiten gegeben. Wenn Sie das gesamte Gespräch sowie konkrete Tipps zum Recruiting hören möchtet, gönnt euch die erste Folge! Und wenn es gefällt, folgt gern dem Kanal „Personalwirtschaft Podcast“ in eurer Lieblings-Podcast-Anwendung oder auf https://pwgo.de/podcasts (https://pwgo.de/podcasts)! Diese Episode von „VETO – Die HR-Debatte“ wird präsentiert von onlyfy – by XING. Recruiting-Lösungen für die schönsten Momente im Arbeitsleben. Die Zeit ist reif für New Hiring XING E-Recruiting und Prescreen werden zu onlyfy, um Recruiting in New Hiring zu transformieren. Um genau die Antworten zu geben, die Personaler:innen jetzt brauchen. Mit genau den Einblicken in die Lebensweisen und Bedürfnisse, die Personaler:innen eine einzigartige Candidate-Experience ermöglichen. Und genau den Lösungen, die Recruiting zum strategischen Erfolgsfaktor macht. https://www.onlyfy.com/ (www.onlyfy.com )

hr2 Zuspruch
Der Zuspruch: Das Bild im Fotoalbum

hr2 Zuspruch

Play Episode Listen Later Sep 8, 2022 2:48


Ein Bild in einem Fotoalbum erinnert Alexander Matschak an das Schicksal seines Großvaters während des Zweiten Weltkriegs. Daran denkt er heute, denn am 8. September 1955 reiste Bundeskanzler Konrad Adenauer nach Moskau, um über die Freilassung der letzten deutschen Kriegsgefangenen zu verhandeln. Der Zuspruch wird heute gesprochen von Beate Hirt.

Das Kalenderblatt
08.09.1504: Michelangelo präsentiert seine David-Statue

Das Kalenderblatt

Play Episode Listen Later Sep 7, 2022 3:46


Am 8. September 1504 wird Michelangelos David auf dem Palazzo Vecchio enthüllt. Das Bild eines idealen Mannes - klug, elegant und mit einem Sixpack als Bauchpartie; und ein Bild aus Stein, sonst hätte der ideale Mann seine lässige Körperhaltung nicht bis heute ohne Haltungsschäden überstanden.

Das Interview von MDR AKTUELL
Publizist: Das Bild der Koalition ist desolat

Das Interview von MDR AKTUELL

Play Episode Listen Later Sep 2, 2022 5:59


Die Entlastungspläne der Ampel stoßen in der Bevölkerung auf viel Zustimmung. Das zeigt der ARD-Deutschlandtrend. Unzufriedenheit gibt es mit der Regierungsarbeit. Der Journalist von Lucke sieht keinen Widerspruch.

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur
Illusion der Vernunft - Warum wir oft an falschen Überzeugungen festhalten

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Aug 30, 2022 8:20


Warum wir unserem Verstand nicht über den Weg trauen sollten, erklärt der Neurowissenschaftler Philipp Sterzer in seinem neuen Buch "Die Illusion der Vernunft". Das Bild von der Welt werde in das Gehirn hineinprojiziert und selten korrigiert.Sterzer, Philippwww.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9Direkter Link zur Audiodatei

PG-Bielefeld Predigten
Verändert werden in das Bild Jesu

PG-Bielefeld Predigten

Play Episode Listen Later Aug 28, 2022 41:45


Aufzeichnung der Predigt im Gottesdienst am 28.08.2022 Thema: Verändert werden in das Bild Jesus Prediger:in: Gerfried Schmidt | @CZ Bielefeld Bibelstelle: 2. Petrus 1.

News Plus
Kuhschweiz am Eidgenössischen und alle lieben es

News Plus

Play Episode Listen Later Aug 25, 2022 17:26


Das Eidgenössische Schwingfest in Pratteln ist mit 400'000 Besucherinnen und Besuchern ein Publikumsmagnet. Dabei zieht vor allem das Traditionelle. Weshalb fühlen wir uns von dieser heilen Welt so angesprochen? Das zeigt ein Blick auf diverse Werbungen und Marketingkampagnen, an denen die Schwingerkönige beteiligt sind oder waren: Sie essen Käse und Bratwurst, zeigen ihren Bauernhof oder ihre ganzen Familien in Tracht.  Selbst Werbepartner wie Versicherungen und Coiffeursalons versuchen, aus diesem urchigen Image Kapital zu schlagen. «Das sind typische Schweizer Werte», sagt Adrienne Suvada, Marketingexpertin an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften. «Sich selbst nicht zu wichtig nehmen, nicht allzu sehr herausstechen.» Das gelte, obwohl die meisten Menschen in der Schweiz nicht in einer ländlichen Idylle lebten, sondern in der Agglomeration in der Nähe von Industriegeländen und Autobahnen: «Diese Menschen können sich trotzdem mit den Werten des Schwingens identifizieren.» Das Bild der «Kuhschweiz» sei daher keineswegs etwas Schlechtes, sondern eine Chance für viele Unternehmen, gutes Marketing zu machen. 

Die Filmanalyse
Ep. 66: Nope – Jordan Peeles Filmrätsel (fast) entschlüsselt

Die Filmanalyse

Play Episode Listen Later Aug 14, 2022 23:10


Sun, 14 Aug 2022 15:33:26 +0000 https://die-filmanalyse.podigee.io/66-nope f2e3754510bae5925cfe2a9d8a1d0817 Die Filmanalyse Jordan Peele bleibt mit „Nope“ dem Horrorgenre treu, jedoch werden diesem der Western und der Science-Fiction-Film zur Seite gestellt. Während in „Get Out“ und auch noch in „US“ der Humor eine wichtige Komponente war, ist „Nope“ wesentlich ernsthafter und dadurch mitunter auch etwas schwerfälliger. Ein großer Film ist dieses Werk dennoch. Nicht nur erweist er Klassikern wie „Unheimliche Begegnung der dritten Art“ und „Arrival“ seine Reverenz, er kann gerade durch diese Verweise seine kulturkritische Aussage unterstreichen. Die Menschen heute begegnen den Außerirdischen nicht mehr mit einem Erkenntnisinteresse, sondern nur noch mit der Frage: Wie kann ich aus dem Spektakel Profit machen? Daniel Kaluuya als OJ und Keke Palmer als dessen Schwester Em wollen auf ihrer Ranch Pferde für den Film trainieren, jedoch ist das Geschäft aufgrund der CGI-Technik schon lange nicht mehr sonderlich lukrativ. Schnell kommen sie auf die Idee, mit Aufnahmen von UFOs reich zu werden. Gefahndet wird nach dem „Oprah-Shot“ – nach der Aufnahme, die einem die Tür zu der sensationslüsternen Talkshow öffnet. Jordan Peel setzt sich auf diese Weise nicht nur kritisch mit der Gesellschaft des Spektakels auseinander, er schreibt mit „Nope“ auch eine Filmtheorie in Bildern. Mehr dazu von Wolfgang M. Schmitt in der neuen Filmanalyse. Literatur: John Berger: Sehen. Das Bild der Welt in der Bilderwelt. Fischer. Guy Debord: Die Gesellschaft des Spektakels. Tiamat. Dziga Vertov: „Kinoki-Manifest“, in: Texte zur Theorie des Films. Reclam Sie können DIE FILMANALYSE finanziell unterstützen – vielen Dank! Wolfgang M. Schmitt Betreff: DIE FILMANALYSE IBAN: DE29 5745 0120 0130 7858 43 BIC: MALADE51NWD PayPal: http://www.paypal.me/filmanalyse Wolfgang M. Schmitt auf Twitter: https://twitter.com/SchmittJunior Wolfgang M. Schmitt auf Facebook: https://www.facebook.com/wolfgangm.schmittjun/ Wolfgang M. Schmitt auf Instagram: https://www.instagram.com/wolfgangmschmitt/ Produziert von FatboyFilm: https://www.fatboyfilm.de/ https://www.facebook.com/fatboyfilm/ https://www.instagram.com/fatboyfilm/ full Die Filmanalyse no filmanalyse,wolfgang m. schmitt jun.,filmkritik,film,kinokritik,review,trailer,kritik,reviews,kino Wolfgang M. Schmitt

BILD News Update
13.08.2022: Das BILD News Update 15 Uhr

BILD News Update

Play Episode Listen Later Aug 13, 2022 11:01


Sat, 13 Aug 2022 13:15:10 +0000 https://bild.podigee.io/1573-neue-episode 4f3e8f9de043a605158ec828cc0b6e11 1573 full no BILD

International HD
«Best of»: Afghanistan: Wenn nicht ohne Taliban, dann mit ihnen

International HD

Play Episode Listen Later Aug 13, 2022 30:50


Als die Taliban letztes Jahr die Macht übernahmen, brach für die Leute in den Städten die Welt zusammen. Plötzlich war Schluss mit Frauen- und mit Menschenrechten. Den Leuten in den Dörfern aber haben die Taliban Frieden gebracht. Hat das Land eine Zukunft mit den Taliban und wie soll sie aussehen? Wer die Machtübernahme durch die Taliban verstehen will, muss in den Süden Afghanistans reisen, dahin wo die militante Bewegung herkommt. In den letzten 20 Jahren hat die Bevölkerung dort nicht Fortschritt, zivile Freiheiten und wirtschaftlichen Aufschwung erlebt, sondern Krieg und Zerstörung. Die Drohnenangriffe der USA kosteten vielen Zivilisten das Leben, genauso wie das brutale Vorgehen von afghanischen Einheiten, die vom CIA ausgebildet wurden. Viele junge Männer schlossen sich deshalb den Taliban an. Zudem mussten viele Menschen wegen des Kriegs in die Städte fliehen. Inzwischen können sie aber in ihre Dörfer zurückkehren und erleben die Machtübernahme durch die Taliban als Befreiung. Für Hunger und Not, die jetzt herrschen, machen sie nicht die Taliban verantwortlich, sondern die vorherige korrupte Regierung und den Westen. Schwarz und weiss gebe es nicht in Afghanistan, sagt die bekannte Menschenrechtsaktivistin Mahbouba Seraj, die in Kabul ausharrt. Das Bild gute Regierung gegen böse Taliban, sei falsch. Ohne die Fehler der gefallenen Regierung und des Westens wären die Taliban nicht da, wo sie heute sind. Und jetzt einfach Sanktionen zu verhängen, sei verantwortungslos. Seraj sieht den Ausweg in einem Geben und Nehmen zwischen dem Westen und den Taliban. (Erstausstrahlung: 7. Mai 2022)

International
«Best of»: Afghanistan: Wenn nicht ohne Taliban, dann mit ihnen

International

Play Episode Listen Later Aug 13, 2022 30:50


Als die Taliban letztes Jahr die Macht übernahmen, brach für die Leute in den Städten die Welt zusammen. Plötzlich war Schluss mit Frauen- und mit Menschenrechten. Den Leuten in den Dörfern aber haben die Taliban Frieden gebracht. Hat das Land eine Zukunft mit den Taliban und wie soll sie aussehen? Wer die Machtübernahme durch die Taliban verstehen will, muss in den Süden Afghanistans reisen, dahin wo die militante Bewegung herkommt. In den letzten 20 Jahren hat die Bevölkerung dort nicht Fortschritt, zivile Freiheiten und wirtschaftlichen Aufschwung erlebt, sondern Krieg und Zerstörung. Die Drohnenangriffe der USA kosteten vielen Zivilisten das Leben, genauso wie das brutale Vorgehen von afghanischen Einheiten, die vom CIA ausgebildet wurden. Viele junge Männer schlossen sich deshalb den Taliban an. Zudem mussten viele Menschen wegen des Kriegs in die Städte fliehen. Inzwischen können sie aber in ihre Dörfer zurückkehren und erleben die Machtübernahme durch die Taliban als Befreiung. Für Hunger und Not, die jetzt herrschen, machen sie nicht die Taliban verantwortlich, sondern die vorherige korrupte Regierung und den Westen. Schwarz und weiss gebe es nicht in Afghanistan, sagt die bekannte Menschenrechtsaktivistin Mahbouba Seraj, die in Kabul ausharrt. Das Bild gute Regierung gegen böse Taliban, sei falsch. Ohne die Fehler der gefallenen Regierung und des Westens wären die Taliban nicht da, wo sie heute sind. Und jetzt einfach Sanktionen zu verhängen, sei verantwortungslos. Seraj sieht den Ausweg in einem Geben und Nehmen zwischen dem Westen und den Taliban. (Erstausstrahlung: 7. Mai 2022)

Fotografie Neu Denken. Der Podcast.
#097 »Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit haben wir mit dem Smartphone eine richtige Kulturrevolution.«

Fotografie Neu Denken. Der Podcast.

Play Episode Listen Later Aug 6, 2022 44:46


Lois Lammerhuber. Geo-Fotograf, Verleger und Festivalmacher, Baden, Österreich. Zitate aus dem Podcast: »Ein gutes Bild zu machen, ist Knochenarbeit.« »Erst jetzt wächst die Fotografie auf als Konkurrenz zum Wort, als zweite Säule der Kommunikation.« »Die Fotografie ist die Ausdrucksform aller Ausdrucksformen.« »Der Begriff Fotografie greift viel zu kurz. Wir müssen das auf bildgebende Verfahren umtauschen.« »Bewegte Bilder können nicht mithalten, denn sie sind viel zu flüchtig.« »Es geht nicht mehr um Fotografie, sondern um bildgebende Verfahren.« »Das Bild in unserem Leben ist irrsinnig wichtig geworden.« »Dadurch, dass alle mit dem Smartphone Bilder machen können gibt es ein viel umfangreicheres Bildnis der Welt. Das ist historisch einzigartig.« »Die Gesellschaft hat sich noch nicht auf Fotografie eingelassen.« »Fotografie ist einzigartig und allen Ausdrucksformen turmhoch überlegen.« Lois Lammerhuber wurde 1952 in St. Peter in der Au (Österreich) geboren. Nach einer fast achtjährigen Karriere als Programmierer in der gerade entstehenden digitalen Welt erfüllte er sich einen Kindheitstraum und bereiste von 1978 – 1980 die »Panamericana« von »Alaska« bis »Tierra del Fuego«. Um diese Reise zu dokumentieren, wendete er sich der Fotografie zu. 1984 begann seine enge Zusammenarbeit mit der Zeitschrift GEO, die bis heute andauert und seine Auffassung von Fotografie massiv prägte. Über die Jahre wurde Lammerhuber zu einem der meist beschäftigten GEO-Fotografen. Seit Oktober 1994 ist er für den Österreich-Teil des Magazins GEO redaktionell und fotografisch verantwortlich. 1996 gründete er gemeinsam mit seiner Frau Silvia Lammerhuber den Verlag Edition Lammerhuber. Vor 10 Jahren gründete er den »Global Peace Photo Award«, dessen Call zur Fragestellung »What does Peace look like?« jährlich 20.000 Einreicher aus 150 Ländern beantworten. Seit 2018 ist er Festivaldirektor des »größten« Fotofestivals Europas »Festival La Gacilly-Baden Photo«, das jährlich im Sommer stattfindet. Dreimal erhielt er den »Graphis Photo Award« für die weltweit beste Reportage des Jahres. 2014 wurde ihm das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse verliehen. https://de.wikipedia.org/wiki/Lois_Lammerhuber https://edition.lammerhuber.at/lois-lammerhuber https://festival-lagacilly-baden.photo/ Episoden-Cover-Gestaltung: Andy Scholz Episoden-Cover-Foto: Francis Giacobetti Idee, Produktion, Redaktion, Moderation: Andy Scholz http://fotografieneudenken.de/ https://www.instagram.com/fotografieneudenken/ Der Podcast ist eine Produktion von STUDIO ANDY SCHOLZ 2022. Andy Scholz wurde 1971 in Varel am Jadebusen geboren. Er studierte Philosophie und Medienwissenschaften in Düsseldorf, Kunst und Design an der HBK Braunschweig und Fotografie/Fototheorie in Essen an der Folkwang Universität der Künste. Seit 2005 ist er freier Künstler, Autor sowie künstlerischer Leiter und Kurator vom FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER, das er gemeinsam mit Martin Rosner 2016 in Regensburg gründete. Seit 2012 unterrichtet er an verschiedenen Instituten, u.a. Universität Regensburg, Fachhochschule Würzburg, North Dakota State University in Fargo (USA), Philipps-Universität Marburg, Ruhr Universität Bochum und seit 2022 auch an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg. Im ersten Lockdown, im Juni 2020, begann er mit dem Podcast. Er lebt und arbeitet in Essen. http://fotografieneudenken.de/ https://www.instagram.com/fotografieneudenken/ https://festival-fotografischer-bilder.de/ https://www.instagram.com/festivalfotografischerbilder/ http://andyscholz.com/ https://www.instagram.com/scholzandy/

WRINT: Wer redet ist nicht tot
WR1386 Das Bild ist fertig, wenn der See gerade ist

WRINT: Wer redet ist nicht tot

Play Episode Listen Later Jul 20, 2022 96:58


Darin: Das CM Magazin, GAS-Übersättigung, Endlich wieder Klostergeister (Video, Reportage), Farbfilm-Mangel, ORWO NP-100, Weird DALL-E, DALL-E mini, Gold-Leica, Fagen: Astrofotografie (Andrew McCarthy, Ausrüstung), Gradationskurven, Fertige Fotos, Portraits, RAW und Zeugs, Objektiv-/Kamerawechsel, Liminal Spaces (Video: Weapon of Choice), Pocket-Kamera, Kriegsfotos, Rauschen, Sofortbildkameras Bilder (auch als Video): Orange is the new Black – Skyline – Insel der Glückseligkeit Fragen? Hierher? […]

Erklär mir die Welt
#217 Erklär mir das Babykriegen, Amelie Zitny

Erklär mir die Welt

Play Episode Listen Later Jul 1, 2022 81:46


Mir war nicht klar, wie wenig Ahnung ich von Geburten hatte! Das Bild, das wir aus Filmen kennen, ist ziemlicher... Bullshit! Die Hebamme Amelie Zitny holt uns da raus und erklärt, wie sie wirklich funktionieren. Das Babykriegen, erklärt.Amelie Zitny ist selbstständige Hebamme. Ihre Homepage. Musik: Something Elated by Broke For Free, CC BYBeatbox am Ende: Azad Arslantas

Just Baseball
Just Baseball S10E12

Just Baseball

Play Episode Listen Later May 24, 2022 100:22


Ist Trevor Story bei den Red Sox endlich angekommen? Mit dem American League Spieler der Woche beginnen wir unsere Folge in der East Division. Die Yankees haben eine kleine negative Serie, wir reden aber eher über Aaron Judge und sein Wert für die Zukunft. Bei den Orioles hat es ein Blick in die Zukunft gegeben, ihr Top Prospect wurde in dieser Woche ins MLB Team berufen und schlug gleich im ersten Spiel ein Triple. in der AL Central hat Max Kepler weiter eine gute Phase, so wie sein ganzes Team. Die White Sox kommen langsam in die Gänge, es wird aber auch Zeit. Das Bild in der AL West ist wie in der Central deutlich: Enteilt sind die Astros und die Angels, danach fällt es schnell ab. Daher reden wir hauptsächlich über diese beiden Teams. Die National League East wird weiter von den Mets angeführt, danach wird es dann sofort negativ in der Bilanz der Teams. Wir schweifen ein wenig ab, weil wir uns den Zuschauerschnitt in der Liga anschauen. Zurück in der NL Central haben wir weiter nur zwei Teams, mit positiver Bilanz. In der NL West hat sich ein wenig die Spreu vom Weizen getrennt: die Dodgers und Padres sind nur ein halbes Spiel auseinander, 6 Spiele zurück folgen die Giants. Ist das schon eine Vorentscheidung? Wir huldigen Manny Machado, eine MVP reife Saison bisher von ihm. Die Dodgers sind aber weiterhin Team to Beat in der National League.

Aktiv Vegan
#161 | Moritz Beck und ich über Glaubenssätze, das negative Ego, Vertrauen, das Bild von „Mann und Frau“ und vieles mehr

Aktiv Vegan

Play Episode Listen Later May 22, 2022 85:13


Spontane Podcast Folge mit Moritz Beck! Wir sprechen darüber wie es uns dient Bashar zuzuhören und seine Weisheiten in unserem Leben anzuwenden. Unsere „Winning Streik ist Lit“

Minecraft Procast
61 Folge: Podcast Statistiken

Minecraft Procast

Play Episode Listen Later May 17, 2022 5:47


Ich habe ************* Widergaben. Viel Spaß

News Plus
Versteigerung eines Warhol: Warum ist ein Bild so teuer?

News Plus

Play Episode Listen Later May 10, 2022 13:26


Für über 190 Millionen US-Dollar ist ein Kunstwerk von Andy Warhol versteigert worden. Das Bild zeigt die Ikone Marilyn Monroe. Es ist das Bild einer Weltberühmten von einem Weltberühmten. Nur ein Bild hat bisher bei einer Auktion mehr eingebracht als das Monroe-Portrait.  Wie kommen die Preise für Kunstwerke überhaupt zustande? Und warum ist jemand bereit, so viel für ein einziges Bild zu zahlen?  Über die Versteigerung des Warhol-Portraits von Marilyn Monroe reden wir mit Silvan Fässler, der seit über 30 Jahren als Kunsthändler tätig ist.  Ihr könnt die Themen von News Plus beeinflussen, mit einer Nachricht an 076 320 10 37 oder mit einer Mail an newsplus@srf.ch. 

International
Afghanistan – Wenn nicht ohne die Taliban, dann mit ihnen

International

Play Episode Listen Later May 7, 2022 30:50


Als die Taliban letztes Jahr die Macht übernahmen, brach für die Leute in den Städten die Welt zusammen. Plötzlich war Schluss mit Frauen- und mit Menschenrechten. Den Leuten in den Dörfern aber haben die Taliban Frieden gebracht. Hat das Land eine Zukunft mit den Taliban und wie soll sie aussehen? Wer die Machtübernahme durch die Taliban verstehen will, muss in den Süden Afghanistans reisen, dahin wo die militante Bewegung herkommt. In den letzten 20 Jahren hat die Bevölkerung dort nicht Fortschritt, zivile Freiheiten und wirtschaftlichen Aufschwung erlebt, sondern Krieg und Zerstörung. Die Drohnenangriffe der USA kosteten vielen Zivilisten das Leben, genauso wie das brutale Vorgehen von afghanischen Einheiten, die vom CIA ausgebildet wurden. Viele junge Männer schlossen sich deshalb den Taliban an. Zudem mussten viele Menschen wegen des Kriegs in die Städte fliehen. Inzwischen können sie aber in ihre Dörfer zurückkehren und erleben die Machtübernahme durch die Taliban als Befreiung. Für Hunger und Not, die jetzt herrschen, machen sie nicht die Taliban verantwortlich, sondern die vorherige korrupte Regierung und den Westen. Schwarz und weiss gebe es nicht in Afghanistan, sagt die bekannte Menschenrechtsaktivistin Mahbouba Seraj, die in Kabul ausharrt. Das Bild gute Regierung gegen böse Taliban, sei falsch. Ohne die Fehler der gefallenen Regierung und des Westens wären die Taliban nicht da, wo sie heute sind. Und jetzt einfach Sanktionen zu verhängen, sei verantwortungslos. Seraj sieht den Ausweg in einem Geben und Nehmen zwischen dem Westen und den Taliban

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit
Blick auf Europas Osten – Mischa Gabowitsch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

Play Episode Listen Later Apr 27, 2022 24:20


Das Bild von Osteuropa ist viel zu ungenau und undifferenziert – auch in Osteuropa selbst, sagt Mischa Gabowitsch. Der Historiker und Soziologe vom Einstein Forum in Potsdam beschäftigt sich insbesondere mit Gedenkkultur und Protestbewegungen. Moderation: Julia Schöning Von WDR 5.

Im Museum
#121 Auf der grünen Bank von Henri Lebasque

Im Museum

Play Episode Listen Later Apr 14, 2022 3:28


Heute hören wir von Franziska Gänsler von einem Werk, das in der Albertina in Wien zu sehen ist und eine stilistische Krise in der Malerei dokumentiert. Eine Krise, die von der Erfindung der Fotografie ausgelöst wurde. Das Bild könnt ihr euch hier ansehen: https://www.albertina.at/sammlungen/malerei-skulptur/ Besucht uns auf Instagram! http://www.instagram.com/immuseum.podcast

NachDenkSeiten – Die kritische Website
Entgleisung bei Markus Lanz: „Wir dürfen nicht vergessen, auch wenn Russen europäisch aussehen, dass es keine Europäer sind“

NachDenkSeiten – Die kritische Website

Play Episode Listen Later Apr 14, 2022 6:11


Die Politikwissenschaftlerin Florence Gaub vertrat am Dienstagabend bei Markus Lanz vor einem Millionenpublikum die Auffassung, dass Russen zwar wie Europäer aussähen, sie aber eigentlich gar keine Europäer seien. „Die“ Russen hätten außerdem einen „anderen Bezug“ zur Gewalt und dem Tod. Das Bild vom russischen „Untermenschen“ kommt zum Vorschein, der zwar so aussieht wie wir, aberWeiterlesen