Podcasts about judentum

  • 327PODCASTS
  • 1,313EPISODES
  • 25mAVG DURATION
  • 5WEEKLY NEW EPISODES
  • Dec 31, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about judentum

Show all podcasts related to judentum

Latest podcast episodes about judentum

Perspektiven
Wer ist Messias? Antworten aus Judentum, Christentum und Islam

Perspektiven

Play Episode Listen Later Dec 31, 2022 29:24


«Der» Messias fasziniert, auch heute. Sogar Netflix widmete ihm eine eigene Serie: «Messiah». Doch was steckt hinter dem Begriff «Messias», dem «Gesalbten». Welche Bedeutung, welche Vorstellungen? Und wie sehr unterscheiden sich die Vorstellungen in Judentum, Christentum und Islam? Krieg, Hunger, Klimakatastrophe: Die Welt von heute hätte einen Messias dringend nötig – oder zumindest ein messianisches Zeitalter. Doch passt die Vorstellung von einem Retter, der Gerechtigkeit und Friede bringt, in unsere Zeit? Wie kann sie helfen, mit schwierigen Zeiten umzugehen, dem Leben vielleicht sogar einen Sinn zu geben? Die Perspektiven-Sendung zum Messias ist der Beginn einer Trialog-Serie. Sie widmet sich zentralen Figuren und Themen in Bibel und Koran. Messias, Jona, Maria oder Abraham – sie alle bedeuten viel in Judentum, Christentum und Islam. Aber sie bedeuten Unterschiedliches. Beim Trialog über diese identitätsstiftenden Figuren geht es nicht um die Frage: «wer hat recht». Es geht um gegenseitige Bereicherung und Horizonterweiterung. Zu Wort kommen: • Alfred Bodenheimer, Professor für Religionsgeschichte und Literatur des Judentums an der Universität Basel. • Tabitha Walter, Theologin, evangelisch-reformierte Pfarrerin und Fachleiterin Christentum beim Zürcher Institut für den interreligiösen Dialog. • Amir Dziri, Professor für islamische Studien und Direktor des Schweizerischen Zentrums für Islam und Gesellschaft der Universität Freiburg. Autorinnen: Nicole Freudiger / Judith Wipfler

Im Museum
THEMENWOCHE! Reportage Teil 1 - 100 Missverständnisse über und unter Juden

Im Museum

Play Episode Listen Later Dec 27, 2022 15:28


Willkommen zu einer neuen Themenwoche! Dieses Mal widmen wir uns in einer zweiteiligen Reportage der Ausstellung **100 Missverständnisse über und unter Juden**

Reisen Reisen - Der Podcast mit Jochen Schliemann und Michael Dietz
Israel: Jerusalem, Totes Meer & Wüsten-Roadtrip

Reisen Reisen - Der Podcast mit Jochen Schliemann und Michael Dietz

Play Episode Listen Later Dec 23, 2022 83:18


Die sagenumwobenste Stadt der Geschichte, heiligste Stätten von 3 Welt-Religionen, jeder Blick ein Abenteuer, jedes Essen ein Fest und dazu eine monumentale Landschaft, der tiefste Punkt der Erde, das salzigste Meer und ganz besondere Menschen. Israel, so etwas wie dich gibt es nur einmal. Du bist nicht nur ein ideales Winter-Ziel (20 Grad im Dezember + nur ein paar Stunden entfernt). Du bist so anders, doch so ähnlich und so unfassbar intensiv. Alles, was Menschen im Laufe der Jahrtausende geschaffen haben, bündelt sich hier. Kommt mit uns und seid hin- und hergerissen zwischen der Klagemauer, der al-Aqsa-Moschee und der Grabeskirche - alles nur wenige Meter voneinander entfernt. Seid tief bewegt von der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. Findet den besten Hummus der Welt in einer winzigen Seitengasse der Altstadt von Jerusalem, das beste Frühstück von Oma im Boutique-Hotel und Lebenskünstler in der Wüste. Was für eine Energie, was für eine Spannung, was für ein einmaliger Ort. Sicherheit in Israel: Wir haben Israel für Reisende aus Deutschland als sicheres Reiseland erlebt. Wir waren zum Teil auch mit eigenem Mietwagen unterwegs und wurden überall freundlich empfangen. Auch nachts waren Jerusalem und Tel Aviv sehr entspannt. Trotzdem empfehlen wir wegen der immer wieder aufkommenden Spannungen in der Region vor Antritt der Reise, auf die Hinweise des Äuswärtigen Amtes zu achten. Für Frauen gelten leider die üblichen Vorsichtsmaßnahmen wie in Deutschland. https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/israel-node/israelsicherheit/203814 Diese Folge entstand mit freundlicher Unterstützung vom Staatlichen Israelischen Verkehrsbüro. https://de.goisrael.com/ Werbung: Unsere Partner bei dieser Folge sind: Babble Live! Sprich Deine neue Sprache aktiv im Online-Unterricht! Gehe jetzt auf babbel.com/reisen und hole Dir das 1-, 3- oder 6-Monatsabo von Babbel Live mit 50 Prozent Rabatt – schon ab 29,90 € pro Monat. Das Angebot gilt bis zum 28.02.2023. Japantourismus! Der Instagram Channel @japantourismus versorgt Euch mit Informationen, Tipps, Reise-Guidelines, -Inspirationen und steht für Fragen rund um Japan und die Einreise zur Verfügung. Was kann man in Japan alles erleben? Ob Japan-Profi oder Neuling – auf @japantourismus hier findet Ihr's heraus: https://www.instagram.com/japantourismus/, https://www.facebook.com/japantourismus In eigener Sache: REISEN REISEN - das BUCH! Erscheint am 23.2.2023. Mit unseren spannendsten, skurrilsten und lustigsten Reise-Erlebnissen - im Malik Verlag. Vor-Reservierungen sind überall möglich, wo es Bücher gibt, hier sogar mit persönlicher Widmung: https://www.einzigundartig.de/detail/index/sArticle/17448/sCategory/24 Wir gehen auf TOUR! Erkunde LIVE mit uns die Welt, höre die besten Geschichten, frage unverschämte Fragen und sei Teil einer Live-Podcast-Folge: 7. März Köln 24. April Frankfurt 25. April München 26. April Berlin Tickets gibt es an allen VVK-Stellen und online!

Tagesthemen (320x180)
19.12.2022 - tagesthemen 22:50 Uhr

Tagesthemen (320x180)

Play Episode Listen Later Dec 19, 2022 35:18


Themen der Sendung: Erklärung von 200 Staaten: Gipfel einigt sich auf Naturschutzabkommen, Die Meinung, Regierung wird vorerst keine weiteren "Puma"-Schützenpanzer für die Bundeswehr nach Ausfall anschaffen, Letzte öffentliche Anhörung zum Sturm auf das US-Kapitol, Wie die Menschen das erste Weihnachtsfest im Krieg in Kiew erleben, Chanukka-Fest: Bundeskanzler Scholz würdigt Judentum in Deutschland, Holocaust-Überlebender blickt auf Stutthof-Prozess zurück, Weitere Meldungen im Überblick, #mittendrin aus Thüringen: Frauen im Jagdfieber, Blitzeis sorgt in einigen Regionen Deutschlands für Probleme und zahlreiche Unfälle, Das Wetter

Tagesthemen (Audio-Podcast)
19.12.2022 - tagesthemen 22:50 Uhr

Tagesthemen (Audio-Podcast)

Play Episode Listen Later Dec 19, 2022 35:18


Themen der Sendung: Erklärung von 200 Staaten: Gipfel einigt sich auf Naturschutzabkommen, Die Meinung, Regierung wird vorerst keine weiteren "Puma"-Schützenpanzer für die Bundeswehr nach Ausfall anschaffen, Letzte öffentliche Anhörung zum Sturm auf das US-Kapitol, Wie die Menschen das erste Weihnachtsfest im Krieg in Kiew erleben, Chanukka-Fest: Bundeskanzler Scholz würdigt Judentum in Deutschland, Holocaust-Überlebender blickt auf Stutthof-Prozess zurück, Weitere Meldungen im Überblick, #mittendrin aus Thüringen: Frauen im Jagdfieber, Blitzeis sorgt in einigen Regionen Deutschlands für Probleme und zahlreiche Unfälle, Das Wetter

Tagesthemen (320x240)
19.12.2022 - tagesthemen 22:50 Uhr

Tagesthemen (320x240)

Play Episode Listen Later Dec 19, 2022 35:18


Themen der Sendung: Erklärung von 200 Staaten: Gipfel einigt sich auf Naturschutzabkommen, Die Meinung, Regierung wird vorerst keine weiteren "Puma"-Schützenpanzer für die Bundeswehr nach Ausfall anschaffen, Letzte öffentliche Anhörung zum Sturm auf das US-Kapitol, Wie die Menschen das erste Weihnachtsfest im Krieg in Kiew erleben, Chanukka-Fest: Bundeskanzler Scholz würdigt Judentum in Deutschland, Holocaust-Überlebender blickt auf Stutthof-Prozess zurück, Weitere Meldungen im Überblick, #mittendrin aus Thüringen: Frauen im Jagdfieber, Blitzeis sorgt in einigen Regionen Deutschlands für Probleme und zahlreiche Unfälle, Das Wetter

Tagesthemen (320x180)
19.12.2022 - tagesthemen 22:50 Uhr

Tagesthemen (320x180)

Play Episode Listen Later Dec 19, 2022 35:19


Themen der Sendung: Erklärung von 200 Staaten: Gipfel einigt sich auf Naturschutzabkommen, Die Meinung, Regierung wird vorerst keine weiteren "Puma"-Schützenpanzer für die Bundeswehr nach Ausfall anschaffen, Letzte öffentliche Anhörung zum Sturm auf das US-Kapitol, Wie die Menschen das erste Weihnachtsfest im Krieg in Kiew erleben, Chanukka-Fest: Bundeskanzler Scholz würdigt Judentum in Deutschland, Holocaust-Überlebender blickt auf Stutthof-Prozess zurück, Weitere Meldungen im Überblick, #mittendrin aus Thüringen: Frauen im Jagdfieber, Blitzeis sorgt in einigen Regionen Deutschlands für Probleme und zahlreiche Unfälle, Das Wetter

Urban Vibes - hosted by willlachen.at
Urban Vibes - Season 6 - Episode 10 - Gerd Buurmann

Urban Vibes - hosted by willlachen.at

Play Episode Listen Later Dec 12, 2022 160:09


GeehrtGeehrt und beehrt wurden wir Suburban theatralisch von Gerd Buurmann. Urbane Schwallungen live aus Köln! Noch am Vorabend wurde im Theater Heinrich Heine zitiert ... Gerd Buurmann ist Gründer des Erfolgs Formates Kunst gegen Bares.[5] 2008 bis Anfang 2011 war Buurmann künstlerischer Leiter des Severins-Burg-Theaters in Köln.[6] Seit Oktober 2010 arbeitet er als Moderator und Regisseur für das Kölner ARTheater. (Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Gerd_Buurmann) In unserem Talk wird heiß über Corona diskutiert, den Wandel von der Realschule zu Fachhochschule des Mittelstandes,... Wir stellen uns die Frage ist Homosapiens, das Gleiche das Selbe Zur Geschichte der Bezirke von Köln, dem Judentum in Köln fällt uns gleich mal ein Lied ein, dass wir gemeinsam trillern... Einfach weil wir es können... Jim Hansen und die Klimaforschung wird wohl auch angeschnitten... (https://de.wikipedia.org/wiki/James_E._Hansen) Damit endet dem Herrn Magister sein

hr-iNFO Himmel und Erde
Schreib Dich gesund. Die heilsame Kraft des Schreibens

hr-iNFO Himmel und Erde

Play Episode Listen Later Dec 10, 2022 24:40


Heute mit Lothar Bauerochse. Ich wünsche Ihnen einen schönen dritten Advent. In diesen Wochen vor Weihnachten wird ja recht viel geschrieben. Und zwar schön geschrieben, oft von Hand: Weihnachtskarten, Adressaufkleber auf Päckchen. Und natürlich: die Wunschzettel an den Weihnachtsmann. Ansonsten ist das Handschriftliche eher auf dem Rückzug. Im Alltag sind wir es inzwischen gewohnt, alles Mögliche irgendwo reinzutippen. Lohnt es sich also noch, schön Schreiben zu lernen und zu üben? Psychologen sagen: Auf jeden Fall. Etwas mit der Hand zu schreiben, ist ein ganzheitliches Erlebnis und regt andere Hirnareale an. Und siehe da: Schon gibt es neue Trends wie zum Beispiel das Hand-Lettering. Hat das Schreiben eine heilsame Kraft? Dieser Frage will ich nachgehen im Himmel und Erde Sonntagsthema heute.

NDR Kultur - Glaubenssachen
Mit Engelszungen

NDR Kultur - Glaubenssachen

Play Episode Listen Later Dec 4, 2022 20:56


Sie sind die Übermittler und Dolmetscher himmlischer Botschaften - in allen großen Religionen, im Judentum wie Christentum wie Islam, nehmen Engel diese Rolle ein.

Gin And Talk
Michel Friedman über Anfeindung, Fremdsein und das Wir

Gin And Talk

Play Episode Listen Later Nov 29, 2022 55:36


Ausgrenzung, Anfeindung und Hass sind omnipräsenter Teil unserer Gesellschaft - auch wenn wir uns noch so fortschrittlich präsentieren. Michel Friedman hat mit diesen dunklen Aspekten unseres Miteinanders ein Leben lang überlebt. In "Fremd" arbeitet er all das nun in schmerzhaft emotionaler Weise auf.

WDR ZeitZeichen
Baruch de Spinoza, niederländischer Philosoph (Geburtstag, 24.11.1632)

WDR ZeitZeichen

Play Episode Listen Later Nov 23, 2022 14:46


Dieser Mann war eine Gefahr, sagten seine Gegner. Die Bibel ist kein Buch der ewigen Wahrheiten? Gott findet sich in der Natur? Und den Staat könne man auch demokratisch organisieren? Das war zu viel fürs 17. Jahrhundert! Baruch de Spinoza hat für seine grundstürzenden Ideen einen hohen persönlichen Preis bezahlt... Autorin: Melahat Simsek Von Melahat Simsek.

Der Ideenfänger Podcast
Schalom Habibi | Arye Sharuz Shalicar

Der Ideenfänger Podcast

Play Episode Listen Later Oct 30, 2022 26:41


Muslime und Juden sind wie Feuer und Wasser. Oder etwa nicht? Arye Sharuz Shalicar ist als Jude unter Muslimen in Berlin aufgewachsen und weiß um die Konflikte. Aber er sieht Hoffnung für die Beziehungen. Nicht nur im Kiez, sondern weltweit.

hr-iNFO Himmel und Erde
Kostbare Lebenszeit - was uns eine Stunde bedeutet

hr-iNFO Himmel und Erde

Play Episode Listen Later Oct 28, 2022 27:11


Die Zeitumstellung “schenkt” uns eine Stunde. Der Schweizer Coach Thomas Theurillat fragt: wenn jeder Tag 25 Stunden, hätte was würdest Du mit der zusätzlichen Stunde machen? Und wenn er nur 23 Stunden hätte, was würdest Du weglassen? Er bringt seine Klienten damit zum Nachdenken, was in Ihrem Leben fehlt und was andererseits verzichtbar wäre. Die “Lerchen” unter den Menschen, jene, die schon morgens gut drauf sind, würden die “Morgenstund” auf keinen Fall weglassen. Denn die hat “Gold im Mund”. Was macht die Stunden am Anfang des Tages so wertvoll? Wir fragen nach bei Menschen, die besonders früh aufstehen: bei den Klosterschwestern von Eibingen.

Verbunden bleiben!
VERBUNDEN MIT… STEFAN QUERL

Verbunden bleiben!

Play Episode Listen Later Oct 23, 2022 64:33


VERBUNDEN MIT... STEFAN QUERL. Stefan Querl ist stellvertretender Leiter der Villa ten Hompel. Dazu ist er der Antisemitismusbeauftragte unserer Stadt. Stefan ist sehr engagiert für Dialog und Verständigung auf verschiedenen Ebenen. Als Historiker mit evangelischer Theologie im Nebenfach hat er als Journalist gearbeitet bevor er beruflich an den Geschichtsort Villa ten Hompel in Münster wechselte. Er ist sehr vertraut mit dem Judentum, mit Israel und bringt sein Wissen und Erfahrung gerne in Bildungskontexten weiter. Ich freue mich auf ein Gespräch über seine Arbeit, seine Sicht auf die krisengeladene Gegenwart, den Nahen Osten und wie eindrucksvoll ein Besuch von Auschwitz ist. Dieser Podcast ist ein Angebot des Jugend- und Bildungswerks im Evangelischen Kirchenkreis Münster. Idee & Host: Pfarrer Moritz Gräper; Stimme im Vorspann: Dennis Mohme; Musik: Pop-Kantor Hans-Werner Scharnowski; Produktion: Lukas Pietzner

Kontext
Akiva Weingarten, ultraorthodoxer Aussteiger und liberaler Rabbi

Kontext

Play Episode Listen Later Oct 18, 2022 28:08


Akiva Weingarten wuchs in der Satmarer Gemeinschaft in New York auf und zog mit 18 Jahren nach Bnei Brak in Israel, beides ultraorthodoxe Gemeinschaften. Mit Ende 20 stieg er aus. Ausgerechnet in Deutschland fand er einen neuen Weg, jüdisch zu sein – aber anders. Akiva Weingarten wollte sein Jüdischsein hinter sich lassen, als er vor etwa 10 Jahren von Israel nach Berlin zog. Es war ein Bruch mit dem ultraorthodoxen Glauben, mit der Ehe, der Gemeinschaft. Statt der erwarteten Freiheit fühlte er aber erstmal nur Leere. Gleichzeitig erlebte er: Wenn du am Nullpunkt bist, ist alles, was jetzt kommt, Plus. Nach der Dekonstruktion des Glaubens begann er einen Weg zu suchen, seine jüdische Identität neu und anders zu leben – angestossen durch Menschen, die sich für das Judentum interessierten und seine Erfahrung wertschätzten. Sein Verständnis von Regeln und Traditionen veränderte sich grundlegend. Es geht nicht mehr darum, aus Angst vor der Hölle einem zornigen Gott zu gefallen. Vielmehr sieht er die Traditionen heute als einen Schatz an, der Menschen beheimaten kann. Religion ist kein Müssen mehr – sondern ein Dürfen. Wie hat Akiva Weingarten, heute liberaler Rabbiner in Dresden und Basel, diese Rekonstruktion des Glaubens geschafft? Darum geht es in diesem Kontext. Themen in diesem Kontext: * Die Biografie von Akiva Weingarten, Autor des Buches «Ultraorthodox». * Was prägte ihn im ultraorthodoxen Judentum? * Was erlebte er nach seinem Ausstieg? * Wie fand er einen Weg, das Judentum liberaler zu leben? * Wie «funktioniert» Rekonstruktion nach der Dekonstruktion des Glaubens? * Gibt es dieses Phänomen in allen Religionen, dass Menschen aus einem fundamentalistischen Glauben aussteigen und einen liberalen Glauben innerhalb derselben Religion wählen? Im Podcast zu hören sind: * Akiva Weingarten, liberaler Rabbiner, Gründer der Besht Yeshiwa in Dresden («die erste liberal-chassidische Yeshiwa weltweit»), Rabbi u.a. der Liberalen Jüdischen Gemeinde Migwan in Basel * Georg Otto Schmid, Religionsexperte und Ausstiegsberater bei relinfo Bei Fragen, Anregungen oder Themenvorschlägen schreibt uns: kontext@srf.ch Mehr zum Kontext Podcast: https://srf.ch/audio/kontext

BAdW-Cast
„Es geht viel um Übergriffigkeit“ - Die Schriftstellerin Lena Gorelik über jüdische Identität und Antisemitismus

BAdW-Cast

Play Episode Listen Later Oct 17, 2022 34:03


1992 kam die Schriftstellerin Lena Gorelik mit ihrer russisch-jüdischen Familie als „Kontingentflüchtling“ nach Deutschland. Welche Erfahrungen haben sich ihr als jüdische Einwanderin in der deutschen Gesellschaft eingeprägt? Wie kann sich Antisemitismus auch versteckt äußern? Und was muss sich an der deutschen Erinnerungskultur ändern? Interview vom 6. Juli 2022, im Rahmen unserer Ad hoc-AG "Judentum in Bayern". Foto: Magdalena Jooss

Busenfreundin - der Podcast
#21 Star Wars Kippah (Gast: Helene Shani Braun)

Busenfreundin - der Podcast

Play Episode Listen Later Oct 16, 2022 45:59


Grüßt euch, liebe Busenfreundinnen und Busenfreunde! Wie wird Queerness im Judentum gelebt? Welche Anlaufstellen gibt es für junge, jüdische Menschen mit LGBT-Bezug? Und: was hat es mit der Kippah mit Star Wars-Muster auf sich? Ricarda trifft heute auf Helene Shani Braun, die jüngste angehende Rabbinerin Deutschlands (IG: @leni_lafayette). Klickt euch rein! Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/busenfreundin_podcast

Perspektiven
Feminismus, Revolution, Judentum – Margarete Susman weiterdenken

Perspektiven

Play Episode Listen Later Oct 15, 2022 29:34


Sie war eine herausragende Intellektuelle des 20. Jahrhunderts: Die Religionsphilosophin und Feministin Margarete Susman. Sie engagierte sich für ein revolutionäres Judentum ebenso wie für den christlich-jüdischen Dialog. Was ist von Susman geblieben? Eine Spurensuche in Zürich. Es ist dunkel, als Margarete Susman nach Zürich kommt. Als einzige Passagierin steigt sie in der Neujahrsnacht 1934 aus einem Zug. Von Frankfurt her ist sie vor den Nazis in die Schweiz geflüchtet. Bis zu ihrem Lebensende 1966 wird Susman in Zürich bleiben. Eine Art Heimat findet die jüdische Denkerin bei den religiösen Sozialistinnen und Sozialisten rund um Leonhard Ragaz und der Zeitschrift «Neue Wege». Hier schreibt sie über den Nationalsozialismus, über Anarchismus oder zur Frauenfrage. Mit dem Buch «Hiob» versucht sie als eine der ersten, Antworten auf die Shoa zu finden und wie es gehen kann, als jüdischer Mensch weiterzuleben. Religion sollte dazu dienen, die Welt zum Besseren zu verändern – davon war Susman überzeugt. An das Erbe der vor 150 Jahren geborenen Margarete Susman knüpfen heute immer mehr Menschen an: Etwa die Frankfurter Rabbinerin Elisa Klapheck. Sie ist fasziniert, wie Susman Religion, Politik und Revolution zusammen denkt. Matthias Hui von der Zeitschrift «Neue Wege» setzt sich für das Wiederentdecken von Susman ein und ist überzeugt, dass ihr visionäres Denken auch heute fruchtbar gemacht werden kann. Autorin: Léa Burger Schreiben Sie uns Ihre Gedanken dazu auf redaktion.religion@srf.ch

Im Gespräch
Jüdische Kantorin Jalda Rebling - "Judentum darf Spaß machen"

Im Gespräch

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 37:57


Sie gibt der jiddischen Kultur und Sprache in Deutschland Gesicht und Stimme: Neben der Arbeit als Schauspielerin und Sängerin ist Jalda Rebling sowohl in ihrer eigenen jüdischen Gemeinschaft als auch international eine gefragte Kantorin.Moderation: Annette Riedelwww.deutschlandfunkkultur.de, Im GesprächDirekter Link zur Audiodatei

NDR Info - Das Forum
Kinder des Gebotes - Erwachsen werden im Judentum

NDR Info - Das Forum

Play Episode Listen Later Oct 10, 2022 25:51


Von Margalit Berger und Anja von Cysewski Wenn Mädchen zwölf und Jungen dreizehn Jahre alt werden, gelten sie in der jüdischen Gemeinde als erwachsen. Sie sind dann Bat- oder Bar Mitzwa - Tochter oder Sohn des Gesetzes. Das bringt Rechte und Pflichten mit sich und wird in ihren Familien groß gefeiert. In manchen Gemeinden dürfen sie zum ersten Mal das Gebet leiten oder aus der Tora vorlesen. Auf den neuen Lebensabschnitt bereiten sie sich monatelang vor. Dabei lernen sie nicht nur viel über ihre Religion, sondern auch eine Menge über sich selbst. Wir begleiten Jugendliche durch diese aufregende Zeit.

Maus Zoom
Das jüdische Laubhüttenfest: Sieben Tage wird gefeiert

Maus Zoom

Play Episode Listen Later Oct 10, 2022 4:13


Vom 9. bis zum 16. Oktober feiern jüdische Menschen das Laubhüttenfest. Jedes Jahr im Herbst steht es ungefähr zur selben Zeit in ihrem Kalender. Warum für dieses Fest eine Laubhütte gebaut wird, erfahrt ihr in diesem MausZoom. Von Julia Muth.

hr2 Doppelkopf
"Eva war klüger als Adam." | Erinnerung an die jüdische Theologin und Historikerin Ruth Lapide

hr2 Doppelkopf

Play Episode Listen Later Oct 7, 2022 52:45


Für ihr Engagement um den interreligiösen Dialog und die deutsch-jüdische Aussöhnung wurde die jüdische Theologin und Historikerin Ruth Lapide verehrt und gehört. Sie starb Ende August 2022 im Alter von 93 Jahren in Frankfurt am Main. Zur Erinnerung an die engagierte Vermittlerin zwischen Judentum und Christentum wiederholen wir ein Doppelkopf-Gespräch mit Ruth Lapide aus dem Jahr 2005. (Wdh. vom 07.09.2005)

Einschlafen mit Wikipedia

Der heiligste Tag im Judentum…mach's dir bequem und kuschel dich ein! Hier findest du alle Infos und Angebote zu unseren Werbepartnern: https://linktr.ee/EinschlafenMitWikipediaPodcast

hr2 Morgenfeier
Die Sehnsucht nach einem Erlöser

hr2 Morgenfeier

Play Episode Listen Later Oct 2, 2022 25:55


Wie das Judentum wartet auch das Christentum auf einen Erlöser am Ende der Zeiten. Diese Hoffnung hat aber eine dunkle Kehrseite, denn sie ist vielfach und bis in unsere Tage politisch missbraucht worden.

WDR 5 Diesseits von Eden - ganze Sendung
Diesseits von Eden Ganze Sendung (02.10.2022)

WDR 5 Diesseits von Eden - ganze Sendung

Play Episode Listen Later Oct 2, 2022 39:36


1. Unser täglich Brot - ein Erntedank.2. Streit um Sexualmoral - Rückblick auf die Vollversammlung Bischofskonferenz.3. Litvak Culture - was vom litauischen Judentum in Kaunas blieb.4. Ehrensache: Kämpfen gegen Judenhass.5. Prävention von Antisemitismus im Strafvollzug.6. Unsinn und Sinn Moderation: Christina-Maria Purkert Von WDR 5.

WDR Lebenszeichen
Kinder des Gebotes: Erwachsenwerden im Judentum

WDR Lebenszeichen

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 28:58


Bar Mizwa und Bat Mizwa - für jüdische Jugendliche bedeutet das religiöse Volljährigkeit. Und die erfordert Vorbereitung und eine intensive Auseinandersetzung mit dem Glauben - und sich selbst. Von Margalit Berger und Anja von Cysewski.

NDR Info - Das Forum
Rabbinerkolleg in den Schlagzeilen - Reformdebatte

NDR Info - Das Forum

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 25:10


Das Potsdamer Abraham Geiger Kolleg galt jahrelang als Leuchtturm des liberalen Judentums – und als Symbol einer „jüdischen Renaissance“ in Deutschland. Doch seit im Frühjahr bekannt wurde, dass es in dem Rabbinerseminar zu sexualisierten Belästigungen durch einen Dozenten kam, ist das Ansehen der theologischen Einrichtung schwer angeschlagen. Zumal es auch Vorwürfe des Machtmissbrauchs gegen den einflussreichen Rektor des Kollegs gibt. Nun wird heftig über Struktur und Qualität der Rabbinerausbildung debattiert – sowie über weitere Reformen im liberalen Judentum.

WDR 2 Jörg Thadeusz
Michel Friedman - über Fremdsein, Streit und Erkenntnis

WDR 2 Jörg Thadeusz

Play Episode Listen Later Sep 21, 2022 28:29


Michel Friedman nervt, behaupten Kritiker. Im Gespräch kommt er sehr nah heran, lässt nicht locker, sucht Streit und freut sich an Erkenntnis. Er ist besser gekleidet und schlauer als die meisten, sagen seine Fans. Er hat Fehler gemacht, gibt er zu. Doch wer dieser Mann ist und woher er kommt, blieb bislang rätselhaft. Sein Buch "Fremd" erzählt davon. "Dies ist ein Buch über das Fremdsein, das äußere und das innere", so Friedman. "Es ist allen Menschen gewidmet, die irgendwo im Nirgendwo leben." Von Michel Friedman.

Gott und die Welt | rbbKultur
Skandal ums Rabbinerseminar - Wie beschädigt ist das liberale Judentum?

Gott und die Welt | rbbKultur

Play Episode Listen Later Sep 11, 2022 27:00


Das Abraham Geiger Kolleg in Potsdam wurde von der Politik gern hofiert – als Symbol der Wiedergeburt jüdischen Lebens in Deutschland. Doch im Frühjahr wurden schwere Vorwürfe gegen die liberale theologische Ausbildungsstätte laut. Welche Konsequenzen ziehen das Rabbinerseminar und die Politik aus dem Eklat? Braucht das reform-orientierte Judentum womöglich selbst eine Reform? Von Jens Rosbach

Der Tag in Sachsen-Anhalt
Mittwoch, der 24.08.2022

Der Tag in Sachsen-Anhalt

Play Episode Listen Later Aug 24, 2022 10:37


Vor einem halben Jahr begann der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine. Eine Zeitenwende in der deutschen Außen- und Energiepolitik. Am Mikrofon ist Thomas Tasler.

Gesegneten Abend
Gesegneten Abend

Gesegneten Abend

Play Episode Listen Later Aug 19, 2022 1:57


Am Israelsonntag feiern Christen die Verbundenheit mit dem Judentum. Aus deutscher Schuld wächst besondere geistliche Verantwortung findet Pastor Friedemann Magaard.

Blue Moon | Radio Fritz
Religion, Spiritualität & höhere Mächte – mit Jan Katona

Blue Moon | Radio Fritz

Play Episode Listen Later Aug 17, 2022 104:06


Christentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus, Judentum, Naturwissenschaften, der Sportverein des Herzens - an was glaubt ihr? Welche Rolle spielt Religion in eurem Alltag und lässt sie sich überhaupt noch traditionell ausleben? Zahlt ihr noch Kirchensteuer? Geht ihr regelmäßig in die Moschee, Kirche, Synagoge oder einen Tempel? Oder nur manchmal an größeren Feiertagen für das Gemeinschaftsgefühl ... Wie beantwortet ihr euch die Fragen des Lebens: Wo kommen wir her, wo gehen wir hin, warum existieren wir, wer hat uns erschaffen und welche Rolle spielen wir als einzelnes Lebewesen überhaupt?

Aus der jüdischen Welt - Deutschlandfunk Kultur
Künstlerin Miriam Camerini - Jeden Tag ein bisschen mehr verstehen

Aus der jüdischen Welt - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Aug 5, 2022 6:24


In vielen Religionen wollen Frauen mehr Mitsprache haben und ihre eigenen Wege gehen dürfen. Auch im orthodoxen Judentum sind erste, aber deutliche Veränderungen erkennbar. Miriam Camerini könnte bald die erste orthodoxe Rabbinerin Italiens sein.Von Blanka WeberDirekter Link zur Audiodatei

WDR ZeitZeichen
Regina Jonas, erste Rabbinerin (Geburtstag, 03.08.1902)

WDR ZeitZeichen

Play Episode Listen Later Aug 2, 2022 14:42


Die erste Rabbinerin der Welt war die Berlinerin Regina Jonas. Während der Weimarer Republik war Deutschland ein Zentrum des liberalen Judentums, hier konnte auch eine Frau als Rabbinerin arbeiten - bis die Nationalsozialisten kamen. Autor: Heiner Wember Von Heiner Wember.

Kontext
Der jüdische Bruder Grimm und seine Legenden der Juden

Kontext

Play Episode Listen Later Jul 19, 2022 28:15


Salomon als Bezwinger der Dämonen, ein Frosch als Adams Sohn. Wäre das Alte Testament ein Spielfilm, wären die Legenden der Juden die Fantasyserie dazu. Erstmals erscheinen sie auf Deutsch. Gesammelt hat sie der jüdische Gelehrte Louis Ginzberg. Der Litauer ging 1900 wegen Antisemitismus in die USA. * Louis Ginzberg (1873-1953) stammte aus Litauen und hat in Deutschland um 1900 studiert. * Danach ging er in die USA, weil er wegen seiner jüdischen Herkunft keine Anstellung an einer Uni bekam. Am New Yorker Jewish Theological Seminary wurde er zu einem erfolgreichen Gelehrten. * Sein Enkel David Gould erinnert sich an seinen berühmten Grossvater. * Ginzberg hat alle greifbaren Geschichten zum Alten Testament auf Deutsch gesammelt und auf Englisch herausgebracht. Sie sind seither im englischsprachigen Judentum wichtig. * Literaturprofessor Andreas Kilcher hat jetzt die Legenden der Juden erstmals vollständig und im deutschen Original herausgebracht (Suhrkamp Verlag). * Die Legenden unterfüttern die biblischen Geschichten mit Magie und fantastischen Elementen. * Das Judentum ist ursprünglich voller Dämonen, Engel und Zauberei. Während der Aufklärung haben Gelehrte es «rationalisiert». Im Podcast zu hören sind: * David Gould, Enkel von Louis Ginzberg, 77-jährig, ehemaliger Experte für Gesundheitspolitik * Andreas Kilcher, Professor für Literatur- und Kulturwissenschaft an der ETH Zürich und Mitherausgeber der Legenden der Juden (Suhrkamp Verlag) * Ausschnitte aus den «Legenden der Juden» Buchhinweis: Louis Ginzberg: Die Legenden der Juden. Herausgegeben von Andreas Kilcher und Joanna Nowotny, Suhrkamp Verlag 2022. Bei Fragen, Anregungen oder Themenvorschlägen schreibt uns: kontext@srf.ch Mehr zum Kontext Podcast: https://srf.ch/audio/kontext

Streitkultur - Deutschlandfunk
Urteil zur Schmähplastik - Muss antisemitische Kunst aus Kirchen entfernt werden?

Streitkultur - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Jul 2, 2022 24:53


Die als „Judensau“ bekannte Schmähplastik darf an der Stadtkirche Wittenberg bleiben, entschied der Bundesgerichtshof. Der Kläger hatte die Abnahme gefordert, weil das Sandsteinrelief aus dem 13. Jahrhundert das Judentum diffamiere. Das Relief verletze die Würde aller Menschen und gehöre daher nicht auf öffentliche Plätze, argumentiert der Publizist Rafael Seligmann. Christian Staffa von der Evangelischen Akademie Berlin schlägt hingegen vor, derartige Schmähplastiken künftig zu verhüllen.Engelbrecht, Sebastianwww.deutschlandfunk.de, StreitkulturDirekter Link zur Audiodatei

Und was machst du am Wochenende?
Marina Weisband stickt Schimpfwörter und verziert sie mit Blumen

Und was machst du am Wochenende?

Play Episode Listen Later Jun 23, 2022 58:25


Die Politikerin und Publizistin Marina Weisband ist zu Gast in der 51. Folge von "Und was machst du am Wochenende?" und erzählt, dass ihr Wochenende liegend beginnt: "Ich bin körperlich ein Wrack, aber ich habe gute Laune." Dann hält sie mit ihrem Mann und ihrer fünfjährigen Tochter Schabbat, den Ruhetag im Judentum, und erklärt dem Gastgeberteam Ilona Hartmann und Christoph Amend, wie sie im Alter von 17 über die Lektüre von Dostojewskis "Krieg und Frieden" zum Glauben gefunden hat. Im Podcast verrät sie das Rezept für den perfekten Umgang mit Social Media – und für den perfekten Borschtsch. Sie schwärmt von ihren Leidenschaften, dem Tangotanz und Vintagekleidern – und analysiert die politische Situation in der Ukraine. In dieser Folge empfehlen Christoph Amend, Ilona Hartmann und Marina Weisband: - die Accounts BreadTube und ContraPoints (Natalie Wynn) - das Lied "Teardrops" von Womack & Womack - das Lied "Smooth Operator" von Sade - das Lied "Via Con Me" von Paolo Conte - die Werke von Timothy Snyder - das Buch "True Facts: Was gegen Verschwörungserzählungen wirklich hilft" von Katharina Nocun und Pia Lamberty - das Buch "Die Schule am Meer" von Sandra Lüpkes - das Buch "Der Hobbit" von J. R. R. Tolkien - das Buch "die cops ham mein handy" von Lukas Adolphi - das Buch "The World Is On Fire But We're Still Buying Shoes" von Alec Leach - das Kinderbuch "Sun und Shiro und die gelb gepunktete Schlange" von Hiyoko Imai - die Serie "The Americans" - die Serie "Inside Job" - die Serie "Lower Decks" - die Serie "The Good Place" - die Serie "Wilsberg" - auf der Promenade, dem Prinzipalmarkt und im Hafen in Münster flanieren - das Antiquariat Michael Solder an der Frauenstraße in Münster - das Café Pension Schmidt im Alten Steinweg in Münster Das Team erreichen Sie unter wochenende@zeit.de.

SWR2 Glauben
Kinder des Gebotes - erwachsen werden im Judentum

SWR2 Glauben

Play Episode Listen Later Jun 19, 2022 24:57


Wenn Mädchen zwölf und Jungen dreizehn Jahre alt werden, gelten sie in der jüdischen Gemeinde als erwachsen. Sie sind dann Bat- oder Bar Mitzwa-Tochter oder Sohn des Gesetzes. Das bringt Rechte und Pflichten mit sich und wird in ihren Familien groß gefeiert. In manchen Gemeinden dürfen sie zum ersten Mal das Gebet leiten oder aus der Tora vorlesen. Auf den neuen Lebensabschnitt bereiten sie sich monatelang vor. Dabei lernen sie nicht nur viel über ihre Religion, sondern auch eine Menge über sich selbst. Wir begleiten Jugendliche durch diese aufregende Zeit.

indubio
Flg. 228 - Michael Wolffsohns neue jüdische Geschichte

indubio

Play Episode Listen Later Jun 12, 2022 64:27


Gerd Buurmann spricht mit Dr. Michael Wolffsohn über sein neues Buch „Eine andere jüdische Weltgeschichte“, über das Judentum als Religion, Volk und Nation, über jüdisches Leben, Lernen, Sex, Nacktheit und das Antlitz des Anderen.

Kopfhörer - Vorträge
Dr. Christoph Münz: "Damit Gott sehe, dass wir Christen sind"

Kopfhörer - Vorträge

Play Episode Listen Later May 29, 2022 50883:20


Historischer Blick auf die Geburt des Antisemitismus aus dem Geist des Christentums. Von Anfang an haben Ressentiments und Polemiken gegenüber dem Judentum zur Identitätsfindung des Christentums gehört.

Tag für Tag Beiträge - Deutschlandfunk
Rache im Judentum - Zwischen antisemitischem Stereotyp und Emanzipation

Tag für Tag Beiträge - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later May 25, 2022 10:50


Shelliem, Jochananwww.deutschlandfunk.de, Tag für TagDirekter Link zur Audiodatei

Verschwörungsfragen
Ep. 48 | Im Dialog mit Jenny Havemann

Verschwörungsfragen

Play Episode Listen Later May 24, 2022 34:03


Was bedeutet jüdisches Leben heute? Dr. Michael Blume spricht hierüber mit Jenny Havemann, einer jüdischen Unternehmerin, die Religion und Modernität miteinander verbindet und es schafft, Brücken zwischen Alt und Neu, Israeli und Deutschen sowie Innovation und Tradition zu bauen. Wie sie sich außerdem für den Kampf gegen Antisemitismus und für demokratische Werte einsetzt, erzählt sie in dieser Folge von Verschwörungsfragen.

radioWissen
Koscher und Halal - Speisevorschriften in Judentum und Islam

radioWissen

Play Episode Listen Later May 17, 2022 22:31


"Koscher" und "halal" - viele kennen diese Begriffe, ohne allerdings zu wissen, dass sie weit über "reine" und damit "erlaubte" Lebensmittel hinausgehen. Sie bilden ein zwingendes Ordnungssystem, das sowohl identitätsstiftend ist für die Menschen der eigenen Religion, als auch abgrenzend zu den anderen.

Aus der jüdischen Welt - Deutschlandfunk Kultur
Ausgediente Thorarollen - Ist das heilig oder kann das weg?

Aus der jüdischen Welt - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later May 13, 2022 8:12


Die Pflicht, den Heiligen Namen nicht zu missbrauchen, wird im Judentum ernst genommen. Heilige Schriften, die nicht mehr benötigt werden, dürfen nicht einfach weggeworfen werden. Für sie gibt es einen besonderen Ablageort: die Genisa.Von Jens Rosbachwww.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt mit ShabbatDirekter Link zur Audiodatei

Aus der jüdischen Welt - Deutschlandfunk Kultur
Doku "8x2 jüdische Perspektiven" - Ein Film über jüdische Vielfalt

Aus der jüdischen Welt - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later May 6, 2022 7:05


Der Dokumentarfilm "8x2 jüdische Perspektiven" bringt verschiedenste Menschen zu Gesprächen je zu zweit zusammen. Sie eint nur eins: Sie sind jüdisch. Regisseurin Rina Rosenberg will den Zuschauern so ermöglichen, lebendiges Judentum kennenzulernen.Von Elin HinrichsenDirekter Link zur Audiodatei

Einhundert - Deutschlandfunk Nova
Christina: Konvertieren für die Liebe?

Einhundert - Deutschlandfunk Nova

Play Episode Listen Later Apr 8, 2022 30:25


Christina geht 1986 als Au Pair nach Israel. Am Strand lernt sie den Bademeister Eli kennen. Aus dem Flirt wird schnell mehr. Nach der ersten gemeinsamen Nacht sagt Eli zu Christina, dass er sie niemals heiraten kann, weil sie keine Jüdin ist. Eli ist zwar selbst nicht religiös, ihm ist es aber wichtig, dass seine zukünftige Ehefrau Jüdin ist. Außerdem gibt es in Israel keine Zivilehe. Es können nur Partner*innen getraut werden, die die gleiche Konfession haben. Christina geht die ganze Sache darum erstmal locker an. Doch die Beziehung wird immer ernster. Irgendwann fragt Eli Christina sogar, ob sie nicht zum Judentum konvertieren wolle. Für Christina ist das aber ausgeschlossen. Autorin: Steffi Hentschke Host: Shalin Rogall Mehr zum Thema beim Deutschlandfunk Nova Einwander*innen in Israel - Nicht jüdisch genug zum Heiraten (27.06.2016) Claudia und Shaul - Eine deutsch-israelische Liebesgeschichte - Interview in Eine Stunde Liebe (2.6.2017) Weiterführende Informationen Heiraten in Israel - Die Macht des Oberrabinats (aus Tag für Tag vom Deutschlandfunk vom 25.02.2016) Artem Dolgopyat hat für Israel die zweite Goldmedaille bei Olympischen Spiele überhaupt geholt. 2021 im Bodenturnen. Doch heiraten darf er in Israel nicht, weil seine Mutter keine Jüdin ist. (Artikel aus der SZ vom 4.8.2021) Wir erzählen Eure GeschichtenHabt ihr auch eine Geschichte erlebt, die in die Einhundert passt? Dann erzählt uns davon. Storys für die Einhundert sollten eine spannende Protagonistin oder einen spannenden Protagonisten, Wendepunkte und ein unvorhergesehenes Ende haben.Wir freuen uns über eure Mails an einhundert@deutschlandfunknova.de

Déjà-vu Geschichte
Chasaren und das Judentum. Warum es kompliziert ist

Déjà-vu Geschichte

Play Episode Listen Later Apr 4, 2022 23:20


Die Chasaren gründeten im Mittelalter ein Reich im Kaukasus und traten zum Judentum über. Eine dubiose Geschichte getränkt in Antisemitismus.