News Plus

Follow News Plus
Share on
Copy link to clipboard

Die News und das Besondere. Wir erklären, was es sich über die Schlagzeilen hinaus zu wissen lohnt. Zusammen gehen wir gut informiert in den Feierabend - jeden Wochentag um 16 Uhr. News Plus ist der Podcast von SRF zu den aktuellen Themen aus Politik und Wirtschaft, national und international. Und natürlich zur Corona-Pandemie und all ihren Folgen. Habt ihr Ideen oder Fragen an Newsplus? Was wolltet ihr schon lange wissen? Redet mit uns! Per Whatsapp-Sprachnachricht an 076 320 10 37 oder Mail an newsplus@srf.ch.

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)


    • Oct 14, 2022 LATEST EPISODE
    • weekdays NEW EPISODES
    • 17m AVG DURATION
    • 434 EPISODES


    More podcasts from Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

    Search for episodes from News Plus with a specific topic:

    Latest episodes from News Plus

    Die Polit-Show in China: Xi vor historischer dritter Amtszeit

    Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 14:19


    Xi Jinping wird am Kongress der Kommunistischen Partei Chinas aller Voraussicht nach eine weitere Amtszeit erhalten. Damit bricht er ein ungeschriebenes Gesetz. Wir blicken auf die gross inszenierte Show in Peking und die Machtposition von Xi Jingping im bevölkerungsreichsten Land der Welt. Der ehemalige SRF-China-Korrespondent Martin Aldrovandi erklärt, was die neue Amtszeit für die chinesische Bevölkerung bedeuten könnte. Und wir fragen ihn, ob grössere Proteste gegen Xi realistisch sind. Habt ihr Fragen, Feedback, Themen-Inputs zum Podcast? Meldet euch via newsplus@srf.ch oder per Sprachnachricht auf 076 320 10 37

    Die vier Freunde Russlands: Weshalb unterstützen sie Putin?

    Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 13:41


    Vier Länder haben an der Uno-Generalversammlung mit Russland gestimmt. Belarus, Nicaragua, Nordkorea und Syrien haben die Annexionen von ukrainischen Gebieten durch Russland nicht verurteilt. Der Podcast «News Plus» blickt in diese Länder und fragt: Warum unterstützen sie Russland?  Wir nehmen euch mit auf eine kleine Weltreise, die unter anderem auch nach Eritrea führt. Das ostafrikanische Land war einst Freund Russlands, nun stellt es sich aber nicht mehr klar hinter Moskau. Habt Ihr Fragen, Anregungen, Feedback zum Podcast? Meldet euch via newsplus@srf.ch oder per Sprachnachricht an 076 320 10 37

    NFT: Was steckt hinter dem Millionen-Geschäft?

    Play Episode Listen Later Oct 12, 2022 15:27


    Der britische Künstler Damien Hirst hat fast 5000 seiner Bilder verbrannt, weil die Käuferinnen und Käufer nur das digitale Zertifikat - den NFT - wollten. Mit seiner Aktion hat Hirst insgesamt 20 Millionen Dollar eingenommen. Was steckt hinter diesen "Non Fungible Token"?  In der heutigen Podcast-Folge von "News Plus" erklärt uns der Experte, warum der millionenschwere Hype in der Kunstszene bereits wieder an Fahrt verloren hat. Und er weiss, wo im Alltag uns NFT künftig begleiten könnten. Und den angesprochene Link zur Newsplus-Folge mit den hohen Kunstpreisen vom 10. Mai 2022 haben wir euch noch hier:  https://www.srf.ch/audio/news-plus/versteigerung-eines-warhol-warum-ist-ein-bild-so-teuer?id=12188889 Ihr habt Fragen, Feedback, Anregungen? Meldet euch via newsplust@srf.ch oder per Sprachnachricht an 076 320 10 37

    Was passiert mit Deserteuren?

    Play Episode Listen Later Oct 11, 2022 14:34


    Darüber denken etliche Soldaten im Ukraine-Krieg nach: Wie kann ich desertieren und was passiert danach mit mir? Expert:innen erklären das in dieser Folge und sagen auch, weshalb desertieren auch ein ethischer Zwiespalt ist. Habt ihr Lust mal bei News Plus hinter die Kulissen zu schauen? Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren haben im Januar im Rahmen der Schweizer Jugendmedienwoche die Möglichkeit bei News Plus reinzuschauen und zu lernen, wie man so einen News-Podcast produziert. Alle Infos dazu findet ihr unter www.younews.ch

    Fussballfans im Katar-Dilemma: WM boykottieren oder nicht?

    Play Episode Listen Later Oct 10, 2022 16:58


    Mehrere Städte in Frankreich boykottieren die Fussball-WM, indem sie keine öffentlichen Public Viewings veranstalten. Aus Protest gegen Menschenrechtsverletzungen und die ökologischen Bedenken bei der WM in Katar. Nun hat sich auch die Stadt Vevey für einen Boykott entschieden. Vevey verbietet öffentliche Fanzonen. Bringt dieser Boykott etwas? Und wie gehen Fussballfans damit um? Hat ihr Fragen an uns? Feedback oder Themen-Inputs für den Podcast? Meldet euch per Sprachnachricht auf 076 320 10 37 oder via E-Mail an newsplus@srf.ch

    Tiefe Arbeitslosigkeit, viele offene Jobs: Was ist da los?

    Play Episode Listen Later Oct 7, 2022 15:46


    Die Arbeitslosenquote ist im September auf 1,9 Prozent gesunken. So tief war die Arbeitslosigkeit in der Schweiz seit mehr als 20 Jahren nicht mehr. Gleichzeitig suchen Unternehmen nach wie vor händeringend nach Personal. Wie ist diese Situation zu erklären? Hat ihr Fragen an uns? Feedback oder Themen-Inputs für den Podcast? Meldet euch per Sprachnachricht auf 076 320 10 37 oder via E-Mail an newsplus@srf.ch

    Wenn Menschen ihre eigenen Ersparnisse rauben: Die Not in Libanon

    Play Episode Listen Later Oct 6, 2022 15:09


    Regelmässig finden in Libanon derzeit Banküberfälle statt. Ausgeführt werden sie von Menschen, die ihre Ersparnisse abheben wollen, diese aber nicht bekommen. Denn: Libanon ist Pleite und Banken dürfen nur noch kleine Beträge auszahlen. In der aktuellen Podcast-Folge von News Plus reden wir mit der langjährigen SRF-Nahost-Korrespondentin Susanne Brunner. Sie erklärt die Hintergründe der Überfall-Serie. Und: Sie hat mit einem der ersten Täter gesprochen.  Denk im Podcast angesprochenen Link zum Porträt über den ersten Bankräuber seiner Ersparnisse findet ihr hier:  https://www.srf.ch/news/international/libanon-ist-bankrott-verzweifelte-menschen-ueberfallen-banken-in-libanon Habt ihr Lust mal bei News Plus hinter die Kulissen zu schauen? Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren haben im Januar im Rahmen der Schweizer Jugendmedienwoche die Möglichkeit bei News Plus reinzuschauen und zu lernen, wie man so einen News-Podcast produziert. Alle Infos dazu findet ihr unter www.younews.ch

    Die Ukraine holt sich Ortschaften zurück: Wie macht sie das?

    Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 13:59


    Die ukrainische Armee hat in den letzten Tagen zahlreiche besetzte Ortschaften zurückerobert. Die russischen Truppen konnten zurückgedrängt werden. Wie ist der Ukraine das gelungen? Unter anderem dank einer neuen Kriegstaktik, sagt unser Experte. Im Podcast News Plus reden wir mit David Nauer, SRF-Auslandredaktor und ehemaliger Russland-Korrespondent.  Hat ihr Fragen an uns? Feedback oder Themen-Inputs? Meldet euch per Sprachnachricht auf 076 320 10 37 oder via E-Mail an newsplus@srf.ch

    Dunkle Städte: Ist es ohne Beleuchtung wirklich gefährlicher?

    Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 13:35


    Unbeleuchtete Schaufenster, dunkle Quartiere. Um Strom zu sparen, wird an diversen Orten im öffentlichen Raum das Licht ausgeschaltet. Das führt zu Kritik: Besonders Frauen und Senioren würden sich nicht mehr sicher fühlen. Gibt es einen Zusammenhang zwischen Beleuchtung und Sicherheit?  Habt ihr einen Input für unseren Podcast, eine Frage zum aktuellen Weltgeschehen, die euch unter den Nägeln brennt? Dann meldet euch auf newsplus@srf.ch oder per Sprachnachricht auf 076 320 10 37.

    Wenn Reiche wenig Steuern zahlen: Nützt das wirklich allen?

    Play Episode Listen Later Oct 3, 2022 17:17


    Auf diesen sogenannten «Trickle Down-Effekt» hat auch die neue britische Premierministerin Liz Truss gehofft. Aber so einfach geht es leider nicht. «Steuern für Reiche runter, Wohlstand rauf, diese simple Losung funktioniert nur im Paradies», erklärt Ökonom Christoph Schaltegger. Die Welt sei komplexer als das. «In den USA wurde der Ansatz des «Trickle Down» besonders während der Präsidentschaft von Ronald Reagan verfolgt. Aber er hat nicht wunschgemäss funktioniert. Allerdings stimmt auch das Gegenteil nicht: Dass Steuerpolitik keinen Effekt auf den Wohlstand hat.» Schaltegger nennt Beispiele von Ländern, bei denen Steuersenkungen für hohe Einkommen positive Effekte für alle hatten. Auch die Schweiz gehöre dazu, respektive einige Kantone. Obwalden zum Beispiel. Allerdings sei bei Steuersenkungen entscheidend, dass die Rahmenbedingungen in die Gleichung einbezogen würden und dass das Timing stimme. Der Steuerplan von Liz Truss rufe da eher Erstaunen hervor. Inzwischen musste sie diesen zurücknehmen, der Widerstand war zu gross. Reiche werden bei den Steuern in Grossbritannien also vorerst doch nicht entlastet. Das Konzept des «Trickle Down» hat in diesem Fall offenbar nicht überzeugt. Für eure Rückmeldungen, Ideen und Fragen: 076 320 10 37 oder newsplus@srf.ch.

    Energiekrise: Tut die Schweiz das Richtige dagegen?

    Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 17:03


    Das Parlament hat wegen der drohenden Strommangellage im Eilverfahren wegweisende und schnelle Entscheide zu erneuerbaren Energien getroffen. Die Rede ist auch von einem dringlichen Energiegesetz.  So werden in den Bergen beispielsweise neue Fotovoltaik-Anlagen gebaut oder die Grimsel-Staumauer soll erhöht werden. SRF-Wirtschaftsredaktor und Energieexperte Klaus Ammann sagt, diese Anlagen würden in diesem Winter noch keinen Strom liefern. Dennoch sei die Dringlichkeit berechtigt. Es geht bei diesem Energiegesetz nicht nur um neue Energiequellen sondern auch ums Strom sparen.  Und: In dieser Episode hört ihr auch Reaktionen zum Rücktritt von Bundesrat Ueli Maurer und wer als Nachfolger oder Nachfolgerin in Frage kommt.  Feedback, Inputs oder Fragen zum Podcast? Dann schickt uns eine Mail an newsplus@srf.ch oder eine Sprachnachricht an 076 320 10 37. 

    Zu Besuch bei Kriegsgefangenen: Warum das so wichtig ist

    Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 16:33


    Noch genau einen Tag lang ist Peter Maurer Präsident des IKRK, des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz. Weit oben auf seiner Prio-Liste in den letzten 11 Jahren waren Besuche bei Gefangenen in Kriegsgebieten. Im Podcast Newsplus nehmen wir euch mit in die Gefängniszelle. Wie laufen diese Besuche bei Kriegsgefangenen ab? Und warum gelten sie als politisch so wichtig? Wir sprechen mit Toni Frisch, der im Konflikt in der Ost-Ukraine Kriegsgefangene besuchte und bei Austauschen von Gefangenen vermittelte. Ihr habt Anregungen, Fragen oder Themen-Inputs zum Podcast: Meldet euch via newsplus@srf.ch oder 076 320 10 37.

    Gaslecks in der Ostsee: Wer steckt dahinter?

    Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 19:21


    Aus drei Lecks strömt Gas in die Ostsee. An der Oberfläche sieht das aus, als würde das Meer kochen. Fachleute sind sich einig: Dass die Pipelines Nord Stream 1 und 2 innert kurzer Zeit an drei Stellen beschädigt werden, ist kein Zufall. Doch: Wer steckt hinter der mutmasslichen Sabotage? Mit Fredy Gsteiger, dem SRF-Fachmann für sicherheitspolitischen Fragen, sprechen wir in der neusten Podcast-Folge von News Plus über verschiedene Theorien. Hat Russland ein Interesse an der Zerstörung der Pipelines? Wäre die Ukraine fähig zu einer solchen Militär-Aktion? Und was ist mit den Anschuldigungen gegen die USA, die vermehrt in den sozialen Medien erhoben werden? Und schliesslich die Frage: Was macht das Gas mit der Umwelt? Ihr habt Fragen, Feedback oder Themen-Inputs? Meldet euch via newsplus@srf.ch oder per Sprachnachricht an 076 320 10 37.

    Asteroiden-Abwehr: Wie läuft die Rettung der Welt im Ernstfall?

    Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 19:53


    Es klingt wie in einem Film: Ein Asteroid rast auf die Erde zu und droht hier einzuschlagen und die Menschheit schafft es, das Drama abzuwenden... Ob das gelingen kann, hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa nun getestet. Aber wer würde im Ernstfall entscheiden, was getan wird, wenn die Erde bedroht wäre? Wenn ein Asteroid oder ein Komet die Erde bedroht - wie in den Filmen «Armageddon» oder «Don't look up» - dann gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Erde zu verteidigen. Eine davon hat die US-Weltraumbehörde NASA gerade geübt. Sie hat eine Sonde auf einen echten Asteroiden geschossen und hofft, damit seine Flugbahn verändert zu haben. Ob es geklappt hat, muss sich noch zeigen. Asteroiden-Abwehr wird auf der Erde ernst genommen. So gibt es bei der UNO Fachleute, die sich mit den verschiedenen Abwehr-Szenarien befassen. Über eine Rettungsaktion entscheiden können sie allerdings nicht, erklärt Irmgard Marboe, Expertin für Weltraumrecht an der Universität Wien. «Entscheiden müsste die Politik. Wahrscheinlich der Uno-Sicherheitsrat, alternativ die Generalversammlung. Und die Länder müssten sich irgendwie einigen.» Ist das realistisch, dass auch zerstrittene Staaten zusammenarbeiten, wenn ein Asteroid abgewehrt werden muss? Und wer von ihnen steht gerade, wenn bei der entscheidenden Mission etwas schief geht und Kollateralschäden entstehen? Antworten in dieser Folge. Habt ihr Fragen oder Anregungen? Schickt uns eine Sprachnachricht auf 076 320 10 37 oder schreibt uns auf newsplus@srf.ch.

    Proteste in Iran: Internet abstellen - wie geht das?

    Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 16:41


    Um gegen die Proteste in Iran vorzugehen, schränkt das Regime unter anderem das Internet ein. Aber wie macht die Regierung das konkret? Wäre das theoretisch auch bei uns möglich? Und stimmt es, dass Privatpersonen im Ausland dazu beitragen können, die Internetsperren in Iran zu umgehen? Habt ihr Feedback oder einen Input für unseren Podcast? Dann meldet euch auf newsplus@srf.ch oder per Sprachnachricht auf 076 320 10 37.

    Mobilmachung – der Krieg kommt in Moskau an

    Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 16:05


    300'000 Russen sollen an die Front im Ukraine-Krieg. Diese Ankündigung des Kremls habe Moskau geschockt, erzählt uns der Filmemacher und ehemalige Russland-Korrespondent Christof Franzen. Er ist aktuell in Moskau und sagt, mit der Teilmobilmachung sei der Krieg in Russlands Städten angekommen.  Habt ihr Feedback oder einen Input für unseren Podcast? Dann meldet euch auf newsplus@srf.ch oder per Sprachnachricht auf 076 320 10 37.

    Frauen in Iran verbrennen ihre Kopftücher

    Play Episode Listen Later Sep 22, 2022 16:00


    In Iran kommt es derzeit zu grossen Protesten. Frauen und auch Männer gehen auf die Strasse. Sie wehren sich gegen Unterdrückung. Ausgelöst wurden die Proteste durch den Tod einer jungen Frau, die von der Sittenpolizei festgenommen wurde.  Die junge Frau heisst Mahsa Amini. Sie wurde von ihrer Familie in die iranische Hauptstadt Teheran gebracht, weil sie dort etwas erledigen musste. Offenbar ist ihr Kopftuch verrutscht und die Sittenpolizei hat sie aufgegriffen. Nach der Festnahme kam sie ums Leben.  Wir erzählen heute die Geschichte von Mahsa Amini und reden über die strengen Kleidervorschriften in Iran. Woher kommen die und wie spüren Frauen diese strengen Regeln in ihrem Alltag? Das fragen wir die iranisch-deutsche Journalistin Natalie Amiri, die mehrere Jahre als Korrespondentin der ARD aus Iran berichtet hat. Sie sagt: «Proteste wie diese habe ich noch nie gesehen.» Habt ihr Feedback oder einen Input für unseren Podcast? Dann meldet euch auf newsplus@srf.ch oder per Sprachnachricht auf 076 320 10 37. 

    Google schafft Cookies ab: Nette Geste oder reines Kalkül?

    Play Episode Listen Later Sep 21, 2022 15:51


    Ende 2024 sind die Drittanbieter-Cookies auf dem Google-Browser Chrome Geschichte. Es ist also Schluss damit, dass personalisierte Werbung über mehrere Webseiten hinweg angezeigt werden kann. News Plus geht mit SRF-Digital-Experte Guido Berger der Frage nach, warum sich Google von den Cookies verabschiedet. Wir beleuchten auch, was das für die Werbeindustrie bedeutet. Und: Der Fachmann sagt, was der Schritt für den Datenschutz heisst. Ihr habt Fragen zum Podcast «News Plus»? Oder eine Idee, welches Thema wir bald behandeln könnten? Meldet euch unter newsplus@srf.ch oder via 076 320 10 37 

    Missstände im Synchronschwimmen: Was muss sich jetzt ändern?

    Play Episode Listen Later Sep 20, 2022 15:53


    Beleidungen, Erniedrigungen und gewaltsame Trainingsmethoden - davon haben jüngst Schweizer Synchronschwimmerinnen erzählt. Ein Bericht des Schwimmverbands bestätigt diese Missstände nun und verspricht einen Kulturwandel. Doch: Wie kann der gelingen? Bei News Plus sprechen wir mit unserer Investigativjournalistin über ihre Recherchen dazu. Der Verantwortliche des Schwimmverbands nimmt Stellung zu den geplanten Massnahmen. Und die Sportpsychologin erklärt, wie Änderungen vorgenommen werden können, auch wenn teils dieselben Personen am Beckenrand stehen werden wie bisher. Ihr habt Fragen, Feedback, Kritik zum Podcast? Meldet euch unter newsplus@srf.ch oder 076 320 10 37

    Drogen mitten im Quartier: Das Crack-Problem in Genf

    Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 20:33


    Die zweitgrösste Schweizer Stadt hat ein Problem mit Crack. Mitten in einem Wohnquartier in Genf, in der Nähe einer Schule, wird die Droge geraucht und gehandelt. Anwohnerinnen und Anwohner fühlen sich nicht mehr sicher und fordern Massnahmen.  Normalerweise kaufen Leute, die Crack konsumieren wollen, Kokain und mischen sich dann selber Crack, das sie rauchen. In Genf werden nun aber schon fixfertige Crack-Steine verkauft. Der Konsum wird so viel einfacher, wie Fachleute sagen. Und deshalb werde auch mehr Crack geraucht.  Das spüren die Anwohnerinnen und Anwohner im Genfer Quartier Paquis. Eine Frau erzählt, sie könne sicht nichtmal mehr auf eine Bank im Park setzen, weil alles «verpisst» sei. Und Kinder finden auf dem Schulweg Drogen.  Was tut die Politik in Genf, um das Problem in den Griff zu bekommen? Darüber sprechen wir mit Westschweizkorrespondentin Valérie Wacker.  Ausserdem erklärt Regine Rust von der Stiftung Suchthilfe in St. Gallen, warum die Droge überhaupt «Crack» heisst und sie sagt, es sei wohl nur eine Frage der Zeit, bis fixfertige Crack-Steine auch an anderen Orten in der Schweiz auftauchen. Habt ihr Fragen zu aktuellen Themen? Dann macht uns eine Sprachnachricht an 076 320 10 37 oder eine Mail an newsplus@srf.ch. 

    Rücktritt vom Spitzensport! Und dann?

    Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 13:18


    Training, Wettkampf, Physiotherapie, Interviews, Applaus, Training, Wettkampf... Das Leben von Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern ist durchgetaktet. Doch: Wie geht es weiter nach dem Rücktritt? Roger Federer dürfte als Weltstar und Geschäftsmann keine grosse Mühe haben, sich nach seinem Rücktritt zurechtzufinden. Doch wie geht es anderen Sportlerinnen und Sportlern, die nach dem Ende ihrer Karriere eher in Vergessenheit geraten könnten? Der Podcast News Plus schaut auf die Psyche von ehemaligen Spitzenathletinnen und -athleten und spricht mit einem, der ihnen Jobs vermitteln will. Und: Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig erzählt, wie es ihr vor ihrem allerletzten Wettkampf geht. Fragen, Anregungen, Feedback zum Podcast? Ihr erreicht uns via newsplus@srf.ch oder per Sprachnachricht an 076 320 10 37.

    US-Demokraten zahlen Millionen für den Wahlkampf von Trump-Fans

    Play Episode Listen Later Sep 15, 2022 14:59


    Es ist, wie wenn sich die Schweizer Nationalmannschaft ihre WM-Gegner selber aussuchen möchte. In den USA geben demokratische Politikerinnen und Politiker Millionen von Dollars aus für den Wahlkampf ihrer Gegnerinnen und Gegner. Eine riskante und umstrittene Taktik.  Die Vorwahlen in den USA sind diese Woche zu Ende gegangen. Die Parteien haben also bestimmt, wen sie als Kandidatin oder Kandidaten aufstellen wollen für die Zwischenwahlen im November. Und in diesem Vorwahlkampf hat sich Folgendes zugetragen: Die Demokraten haben Kandidierende mit Millionen von Dollars unterstützt, die ihren politischen Einstellungen diametral gegenüberstehen.  Warum haben sie das gemacht? Weil sie sich davon erhoffen, dass sie Trump-Fans, Leute, die den rechtmässigen Ausgang der vergangenen Präsidentschaftswahlen anzweifeln, bei dieser Wahl im November leichter schlagen können.  Darüber reden wir mit USA-Korrespondent Andrea Christen. Er erklärt, woher diese Taktik der Demokraten kommt und er hat Beispiele dabei, bei denen die Demokraten erfolgreich einen gemässigten Republikaner in den Vorwahlen gebodigt und einen Trump-Fan hochgejubelt haben.  Ihr könnt die Themen von News Plus mitbestimmen. Ihr erreicht uns unter 076 320 10 37 oder unter newsplus@srf.ch. 

    Kritik am Königshaus: Pietätlos oder wichtig?

    Play Episode Listen Later Sep 14, 2022 17:30


    «Not my king». Mit solchen Parolen haben in Grossbritannien vereinzelt Menschen gegen die Monarchie protestiert - und sind teils festgenommen worden. Auch international werden kritische Stimmen und Forderungen lauter, man solle die Kolonialgeschichte aufarbeiten. Ist solche Kritik in der Trauerphase um Queen Elizabeth II. pietätlos? Oder mit Blick auf die britische Kolonialgeschichte gar wichtig? Und was kann man von Charles III. erwarten? Antworten und Einschätzungen gibt der Historiker. Habt ihr Fragen, Kritik, Feedback? Meldet euch via newsplus@srf.ch oder per Nachricht an 076 320 10 37.

    Künstliche Intelligenz schreibt Rede von Ignazio Cassis

    Play Episode Listen Later Sep 13, 2022 15:10


    Der Bundespräsident hat eine Rede gehalten, die von einem Computer geschrieben wurde. Cassis gab danach zu: Teile davon waren "etwas komisch". Wie hat das genau funktioniert mit der Künstlichen Intelligenz als Redenschreiberin? Was kann Künstliche Intelligenz bereits und wo sind ihre Grenzen? Antworten gibt's in der heutigen News-Plus-Folge. Und hier findet ihr den SRF-Digital-Podcast zu KI und Bewusstsein: https://www.srf.ch/audio/digital-podcast/i-for-one-welcome-our-new-machine-overlords?id=12216509 Habt ihr Fragen, Kritik, Feedback? Meldet euch via newsplus@srf.ch oder per Nachricht an 0763201037

    Achtung Atommüll: Wie warnen wir die Menschen in 25'000 Jahren?

    Play Episode Listen Later Sep 12, 2022 19:28


    Der radioaktive Abfall der Schweiz soll im Zürcher Unterland gelagert werden, im Gebiet Nördlich Lägern. So will es die nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle Nagra. Wie sicher ist das? Und: Wie warnen wir unsere Nachfahren in tausenden Jahren vor unserem Müll?  Falls ihr Fragen dazu oder zu anderen Themen habt, schreibt uns an newsplus@srf.ch oder gern auch eine Sprachnachricht an: 076/320 10 37 Und hier noch ein Link zum Podcast unserer Wissenschaftsredaktion, die sich im Vorfeld eingehend mit der Tiefenlagerung, den geologischen, geschichtlichen und politischen Fragen rundherum beschäftigt hat. Lohnt sich:  https://www.srf.ch/audio/kopf-voran/radioaktiver-abfall-1-2-wo-entsorgen-wir-unseren-atommuell?id=12216812

    Queen-Tod und Sondersendungen: Blick hinter die Kulissen von SRF

    Play Episode Listen Later Sep 9, 2022 16:50


    Die Berichterstattung über einen so bedeutenden Todesfall wie jenen der Queen wird auf Redaktionen minutiös vorbereitet, auch bei SRF. Doch am Tag X ist trotzdem Vieles improvisiert. Wer entscheidet, ob es eine Sondersendung gibt? Wer bereitet die Inhalte vor, die innerhalb von Stunden oder gar Minuten laufen? Wie stellt der Moderator live Fragen, wenn er ein Gespräch gar nicht vorbereiten konnte? Wie schnell kommt ein Reporter aus dem Newsroom in Zürich vor den Buckingham-Palast in London? News Plus zeigt, was bei SRF abläuft, wenn eine wichtige Figur stirbt. Von den ersten Sendeminuten am Radio bis zur Sondersendung im Fernsehen. Moderator Urs Gredig erzählt ausserdem, wie er spontan agiert und trotzdem gelassen bleibt.  Was möchtet ihr zum Tod der Queen wissen? Meldet euch auf newsplus@srf.ch oder 076 320 10 37.

    Krieg, Klima, Strom: Was die Unsicherheit mit uns macht

    Play Episode Listen Later Sep 8, 2022 17:51


    Die Menschen fühlen sich so unsicher wie noch nie. Zu diesem Schluss kommt der neue UNO-Bericht zur Weltenwicklung. Die Gründe dafür: Klimawandel, Krieg, Corona, usw.. Was macht diese Unsicherheit mit uns als Gesellschaft und Individuen? Das beantwortet eine Fachfrau für das Thema, Psychotherapeutin Jacqueline Frossard.  Den ganzen UNO-Bericht findet ihr hier: https://hdr.undp.org/system/files/documents/global-report-document/hdr2021-22pdf_1.pdf Falls ihr Fragen dazu oder zu anderen Themen habt, schreibt uns an newsplus@srf.ch oder gern auch eine Sprachnachricht an: 076/320 10 37

    AKW Saporischja: Stromausfall wäre gefährlicher als eine Bombe

    Play Episode Listen Later Sep 7, 2022 12:09


    Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA warnt vor einem möglichen Atomunfall im besetzten ukrainischen Kernkraftwerk Saporischschja. News Plus fragt eine Expertin, welche konkreten Szenarien zu einem Atomunfall führen könnten und wie realistisch diese sind. Wir schauen drei Fälle an: Stromausfall, Beschuss und menschliche Fehler.  Annalisa Manera ist Professorin für Reaktorsicherheit an der ETH Zürich und sie sagt im Podcast News Plus, das Atomkraftwerk Saporischja würde einem Flugzeugabsturz standhalten. Und auch wenn es durch einen Stromausfall zu einer Kernschmelze käme, beduete das noch nicht, dass deswegen auch radioaktives Material austrete und in die Umwelt gelange. Habt ihr eine Frage zum aktuellen Newsgeschehen?  Schreibt uns an newsplus@srf.ch oder an 076 320 10 37

    Rettungsschirm für die Axpo: Fünf wissenswerte Punkte

    Play Episode Listen Later Sep 6, 2022 15:40


    Als erstes Energieunternehmen kommt die Axpo unter den sogenannten Rettungsschirm. Wegen den grossen Preisausschlägen an den Energiemärkten stellt der Bund bis zu vier Milliarden Franken für die Axpo bereit. Wie geht das genau? Und warum muss eigentlich der Staat eingreifen?  Antworten und Einschätzungen liefert in der heutigen Ausgabe der Ökonom Stefan Legge von der Universität St. Gallen. Er sagt: «Staatliche Hilfen setzen die falschen Anreize.» Wie er das meint, das erklärt er heute bei uns.  Ausserdem beantworten wir die Frage von News Plus-Hörerin Madlen zum Thema Mikroplastik. Die angesprochene Podcast-Folge findet ihr hier: https://www.srf.ch/audio/news-plus/plastik-im-schnee-vom-meer-in-die-berge-und-zurueck?id=12139187 Wenn auch ihr eine Frage zur Aktualität habt oder Inputs, dann schreibt uns an newsplus@srf.ch oder macht uns eine Sprachnachricht auf die Nummer 076 320 10 37. 

    Die Königin und ihre Prime Ministers: Die Neue ist «Nummer 15»

    Play Episode Listen Later Sep 5, 2022 19:58


    Liz Truss übernimmt das Amt von Boris Johnson als Premierministerin Grossbritanniens und eine gewichtige Rolle in der Weltpolitik. Doch auch sie wird der Queen die Hand küssen müssen. Denn so starten alle Prime Ministers in Grossbritannien ihr Amt: Mit einem Knicks vor der Queen und mit dem Handkuss. Mögen sie noch so monarchiekritisch sein, noch so selbstbewusst: Dieses Ritual gehört fix dazu. «Die Monarchin steht in Grossbritannien über allem», erklärt Politikwissenschaftler Jonathan Slapin von der Universität Zürich. «Die Prime Ministers hingegen sind normale Menschen.»  Aber: «Einfluss hat die Queen nicht.» Die Prime Ministers müssen knicksen, aber nicht auf sie hören. Ob sie in den wöchentlichen privaten Audienzen auch mal eine politische Aussage macht, ob sie manche Ideen missbilligt, dazu gibt es praktisch nur Gerüchte. Zum Beispiel dieses: Nach den Treffen mit Premierministerin Maggie Thatcher, der Eisernen Lady, habe die Queen jeweils einen Whisky gebraucht. Ob das stimmt? «Wir wissen es nicht», sagt Jonathan Slapin. «Aber die Funktion der Königin ist nicht politisch, sondern übergeordnet. Und so wird es auch bleiben, wenn sie mit Liz Truss nun die fünfzehnte Premierministerin unter ihrer Regentschaft begrüsst.»

    Ist Downloaden besser als Streamen? Das Quiz zum Energieverbrauch

    Play Episode Listen Later Sep 2, 2022 15:47


    News Plus bekommt so viele Fragen zur Energiekrise, dass sich daraus eine Mini-Quizshow machen lässt.Wie viel Energie fressen Hallenbäder und Bergbahnen? Ist der Freizeit-Bereich besonders energieintensiv?Nützt es, wenn ich abends alle Lichter lösche und stattdessen Kerzen anzünde? Diese und andere Fragen aus der News Plus-Community haben wir aufgenommen und Antworten gesucht. Bei externen Fachleuten, bei der SRF-Wirtschaftsredaktion und tief in den Statistiken des Bundesamts für Energie. Und wer glaubt, alles schon zu wissen - trotzdem reinhören, denn im News Plus-Quiz könnt ihr euch selbst testen.  Habt ihr zusätzliche Fragen, andere Aspekte? 076 320 10 37 oder newsplus@srf.ch.

    UNO-Bericht kritisiert China - und jetzt?

    Play Episode Listen Later Sep 1, 2022 20:20


    In China könnte es Verbrechen gegen die Menschlichkeit gegeben haben. Zu diesem Schluss kommt ein Bericht des UNO-Hochkommissariats für Menschenrechte. Aber was bewirkt dieser Bericht denn nun effektiv?  Wir sprechen mit Experten und Journalistinnen über das Thema. Und sie kommen alle zum Schluss: Der Druck auf China steigt. Wenn auch ihr Fragen an uns habt, Themen, die euch interessieren, dann meldet euch bei uns unter 076 320 10 37 oder newsplus@srf.ch. Die Uiguren-Folge vom 24. Mai zum Nachhören gibt's hier: https://www.srf.ch/audio/news-plus/xinjiang-police-files-was-stoert-china-so-sehr-an-den-uiguren?id=12196991 Und hier noch der Link zur Tagesschau-Sendung zu Home-Office und Energiesparen: https://www.srf.ch/news/schweiz/massnahmen-gegen-mangellage-erlebt-homeoffice-wegen-der-energiekrise-ein-revival

    Weltgeschichte: Warum ist Michael Gorbatschow so wichtig?

    Play Episode Listen Later Aug 31, 2022 18:17


    Es ist das grosse Thema heute in den Medien: Der Tod von Michael Gorbatschow, ehemaliger sowjetischer Staatschef und früherer Nobelpreisträger. Für den Westen ist er eine Lichtgestalt - doch zu Hause war und ist Gorbatschow umstritten. Michael Gorbatschow hat das Leben der Menschen geprägt. Im Osten und im Westen. Er war Teil der Wiedervereinigung Deutschlands - und er hat dem Ostblock Freiheiten gebracht, die jahrzehntelang undenkbar waren. Doch gleichzeitig hat er das Ende der einstigen Grossmacht Sowjetunion beschleunigt - die Not in den Sowjetstaaten war gross, die Armut erdrückend, der Machtverlust enorm.  Zudem blieb Gorbatschow ein Kind der Sowjetunion. Ein Beispiel: die russische Annexion der urkainischen Halbinsel Krim 2014 hat er mitgetragen. Dem russchischen Angriffskrieg in der Ukraine jedoch stand er nach Angaben seines Umfeldes zuletzt kritisch gegenüber. Ihr könnt uns eure Fragen zu aktuellen Themen schicken, per Sprachnachricht an 076 320 10 37 oder per Mail an newsplus@srf.ch.

    Er starb allein im Regenwald: Von Völkern ohne Aussenkontakt

    Play Episode Listen Later Aug 30, 2022 21:43


    Im brasilianischen Regenwald ist ein Mann gestorben, der als letzer Überlebender eines Volkes ohne Aussenkontakt gilt. Wie leben solche «unkontaktierten Völker»? Was wissen wir über sie? Und was wissen sie über uns? «Unkontaktierte Völker leben abgeschieden von der Mehrheitsgesellschaft in ihrem Land», erklärt Linda Poppe von der Organisation Survival International, die sich für indigene Völker einsetzt. Die Entscheidung gegen Aussenkontakt falle jeweils bewusst, erklärt die Expertin. Oft aus gutem Grund, denn Menschen von Aussen hätten indigenen Völkern schon häufig Land weggenommen oder in bester Absicht Kontakt aufgenommen und dann Krankheiten eingeschleppt. Wie leben unkontaktierte Völker? «Die Vorstellungen sind oft von Vorurteilen geprägt», sagt Linda Poppe. «Sie kennen Baukunst und Medizin und haben ein gutes Leben, wenn man sie in Frieden lässt. Und auch wenn sie natürlich keine i-Phones kennen: Sie wissen von uns».  In letzter Zeit habe sich der Umgang mit unkontaktierten Völkern verbessert, sagt die Expertin. Aber immer noch hätten die Staaten und Konzerne viele Eigeninteressen, und so seien weitere Schicksale wie jenes des Mannes mit den Papageienfedern leider nicht ausgeschlossen.

    Mondmission Artemis: Historisch auch für die Schweiz

    Play Episode Listen Later Aug 29, 2022 16:59


    Zum ersten Mal seit 50 Jahren sollen wieder Menschen auf den Mond. Die Nasa und ihre Partner wollen noch diese Woche eine erste, unbemannte Rakete ins Weltall schicken. Ein historischer Moment - auch für die Schweiz. Denn an Bord der Kapsel sind auch Teile "Made in Switzerland".  Die Firma Beyond Gravity aus Zürich Seebach beispielsweise hat Teile geliefert, damit die Kapsel mit Strom versorgt werden kann. Entsprechend gespannt habe man heute den ersten Startversuch mitverfolgt, erzählt Clemens Gähwiler von Beyond Gravity. Auch Renato Krpoun, Leiter der Abteilung Raumfahrt beim Bund ist gespannt auf die Mission. Denn die Schweiz ist eines von 10 europäischen Ländern, welches an diesem Projekt mitarbeitet. Und wer weiss, vielleicht stehen schon bald Schweizer Astronautinnen oder Astronauten auf dem Mond. Renato Krpoun ist da gar nicht so pessimistisch.  Und noch ein anderes Thema: Und SRF-User Felix hat gefragt, inwiefern die Permafrost-Schmelze in den Alpen auch andere Bereiche betrifft als nur SAC-Hütten. Diese Fragen beantworten wir auch. Und den dort versprochene Link findet ihr hier:  https://www.srf.ch/play/tv/einstein/video/der-permafrost-taut-auf-unberechenbare-gefahr-fuers-klima?urn=urn:srf:video:5dddfce3-5a47-437a-ac73-58e8bcef5254

    Türkische Sängerin Gülsen: Wenn ein Witz zur Verhaftung führt

    Play Episode Listen Later Aug 26, 2022 13:47


    Der türkische Superstar Gülsen steht auf der Bühne und macht einen Witz über religiöse Schulen. Vier Monate später wird Gülsen festgenommen. Der Vorwurf: «Aufstachelung zu Hass und Feindseligkeit». Die politischen Hintergründe von Gülsens Verhaftung beschäftigen uns heute.  «Mit der Festnahme von Gülsen macht der türkische Präsident Erdogan Wahlkampf», sagt Thomas Seibert, freier Journalist in Istanbul. Und vielleicht sei Erdogan auch beleidigt, weil er selber auf so eine Schule gegangen sei und Popstar Gülsen nun einen Witz darüber gemacht habe.  Ihr könnt uns eure Fragen zu aktuellen Themen schicken, per Sprachnachricht an 076 320 10 37 oder per Mail an newsplus@srf.ch. 

    Kuhschweiz am Eidgenössischen und alle lieben es

    Play Episode Listen Later Aug 25, 2022 17:26


    Das Eidgenössische Schwingfest in Pratteln ist mit 400'000 Besucherinnen und Besuchern ein Publikumsmagnet. Dabei zieht vor allem das Traditionelle. Weshalb fühlen wir uns von dieser heilen Welt so angesprochen? Das zeigt ein Blick auf diverse Werbungen und Marketingkampagnen, an denen die Schwingerkönige beteiligt sind oder waren: Sie essen Käse und Bratwurst, zeigen ihren Bauernhof oder ihre ganzen Familien in Tracht.  Selbst Werbepartner wie Versicherungen und Coiffeursalons versuchen, aus diesem urchigen Image Kapital zu schlagen. «Das sind typische Schweizer Werte», sagt Adrienne Suvada, Marketingexpertin an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften. «Sich selbst nicht zu wichtig nehmen, nicht allzu sehr herausstechen.» Das gelte, obwohl die meisten Menschen in der Schweiz nicht in einer ländlichen Idylle lebten, sondern in der Agglomeration in der Nähe von Industriegeländen und Autobahnen: «Diese Menschen können sich trotzdem mit den Werten des Schwingens identifizieren.» Das Bild der «Kuhschweiz» sei daher keineswegs etwas Schlechtes, sondern eine Chance für viele Unternehmen, gutes Marketing zu machen. 

    Sechs Monate Ukraine-Krieg: «Russland wird eine Pause wollen»

    Play Episode Listen Later Aug 24, 2022 18:05


    Am 24. Februar marschierte Russland in die Ukraine ein. Jetzt, ein halbes Jahr später, fragen wir, wie es den Menschen dort geht und vor allem, wie es militärisch aussieht. Unser Gesprächspartner sagt: Russland wird wohl eine Pause einlegen wollen. Unser Gesprächspartner ist Markus Kaim, Fachmann für Sicherheitspolitik bei der Stiftung für Wissenschaft und Politik in Berlin und er doziert auch an der Uni Zürich. Feedback gern an newsplus@srf.ch oder an 076/320 10 37 Die Folge zu schweren Waffen im Krieg findet ihr hier: https://www.srf.ch/audio/news-plus/ukraine-krieg-was-sind-eigentlich-schwere-waffen?id=12177342

    In Ungarn ist sogar das Wetter politisch

    Play Episode Listen Later Aug 23, 2022 13:22


    Sie haben vor einem Gewitter gewarnt, das dann nicht eintraf. Deshalb wurden in Ungarn die Leiterin der Wetterbehörde und ihr Stellvertreter entlassen. Wegen ihrer Gewitter-Prognose wurde ein Feuerwerk zum Nationalfeiertag abgesagt und das passte der Regierung von Viktor Orban überhaupt nicht.  Wir fragen heute: Wie kann das sein? Und was sagt diese Geschichte über die Politik in Ungarn und Ministerpräsident Viktor Orban aus? Unsere Osteuropakorrespondentin Sarah Nowotny sagt: «Die Regierung macht sich die Welt, so wie sie ihr gefällt.» Dazu gehört offentsichtlich auch das Wetter.  Ausserdem beantworten wir in der heutigen Ausgabe die Frage eines Hörers von News Plus zum Thema Polio, also Kinderlähmung, in der Schweiz.  Wenn auch ihr Fragen an uns habt, Themen, die euch interessieren, dann meldet euch bei uns unter 076 320 10 37 oder newsplus@srf.ch.  Und falls ihr die Audio-Serie zu Viktor Orbans Ungarn nachhören wollt - hier ist der Link zur ersten Folge der Serie:  https://www.srf.ch/audio/hotspot/im-reich-orbans-1-zwei-welten?id=12155028

    Attentat in Moskau: Wer ist die russische Opposition?

    Play Episode Listen Later Aug 22, 2022 17:08


    Der tödliche Anschlag in einem Moskauer Vorort auf die Tochter des Putin-nahen Ideologen Alexander Dugin wirft Fragen auf. Wer steckt dahinter? Vieles deutet auf eine oppositionelle Partisanengruppe hin. Anlass für uns, die russische Opposition genauer anzuschauen. Demnächst berichten wir über Freiwilligenarbeit. Welche Erfahrungen macht ihr damit? Seid ihr selbst irgendwo engagiert? Oder habt ihr euren Freiwilligenjob vielleicht vor Kurzem aufgegeben? Schreibt uns an newsplus@srf.ch oder schickt uns eine Sprachnachricht an 076 320 10 37