Podcasts about hochschulen

  • 563PODCASTS
  • 1,234EPISODES
  • 34mAVG DURATION
  • 5WEEKLY NEW EPISODES
  • Jan 12, 2023LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about hochschulen

Show all podcasts related to hochschulen

Latest podcast episodes about hochschulen

How to Wiwi - Der Podcast der Passauer Wirtschaftsfakultät

Ist das die technische Revolution, auf die Studierende und Dozierende gewartet haben? Hausarbeiten nicht mehr selbst schreiben, sondern von einer Software schreiben lassen? Hausarbeiten nicht mehr korrigieren, sondern korrigieren lassen? Denn das ist mit ChatGPT, einem maschinellen Lernmodell mit einer vollständigen Gesprächsschnittstelle, nun grundsätzlich möglich. Warum die komplette Ausarbeitung einer Hausarbeit durch Chat GPT aber nicht zu empfehlen ist und für welche Zwecke der Einsatz der KI wirklich Sinn macht, darüber sprechen Prof. Dr. Carola Jungwirth und Prof. Dr. Rafaela Kraus von der Universität der Bundeswehr München. Sie sind begeistert von den Möglichkeiten der KI-Software. Sie sind aber auch davon überzeugt, dass sich die Lehrmethodik an den Hochschulen grundlegend ändern muss.

Campus & Karriere - Deutschlandfunk
Amoktaten: Schutzkonzept für Hochschulen, Int K. Roshdi, forensische Psychologin

Campus & Karriere - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Jan 6, 2023 6:45


Gebert, Stephaniewww.deutschlandfunk.de, Campus & KarriereDirekter Link zur Audiodatei

Campus & Karriere - Deutschlandfunk
Hochschulen in NRW und die Energiesparmaßnahmen

Campus & Karriere - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Jan 5, 2023 5:23


Rüsberg, Kaiwww.deutschlandfunk.de, Campus & KarriereDirekter Link zur Audiodatei

Inside Wirtschaft - Der Podcast mit Manuel Koch | Börse und Wirtschaft im Blick
#758 Inside Wirtschaft - Kai Mandelkow (BVH): 83 studentische Börsenvereine mit über 20.000 Mitgliedern

Inside Wirtschaft - Der Podcast mit Manuel Koch | Börse und Wirtschaft im Blick

Play Episode Listen Later Jan 4, 2023 5:18


Finanzielle Bildung ist zwar wichtig, sie findet aber an Schulen oder Universitäten zu wenig und oft nicht für eine breite Masse statt. Diese Aufgabe übernehmen dankenswerterweise Börsenvereine an den Hochschulen. „Der BVH ist der Dachverband für die studentischen Börsenvereine in Deutschland und Österreich. 83 an der Zahl mit mehr als 20.000 Mitgliedern”, sagt Kai Mandelkow (Vorstandsvorsitzender Bundesverband der Börsenvereine an deutschen Hochschulen). "Wir haben mehrere Ziele: die Weiterbildung, zum Beispiel durch den Börsenführerschein. Viele Events und jeder kann sich bei seinem Börsenverein vor Ort oder auch bei uns beim Bundesverband engagieren.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Frankfurter Börse und auf https://bvh.org/

Campus & Karriere - Deutschlandfunk
Situation der Hochschulen in Afghanistan, Interview mit K.Ghawami vom WUS

Campus & Karriere - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Jan 3, 2023 5:53


Jungblut, Matthiswww.deutschlandfunk.de, Campus & KarriereDirekter Link zur Audiodatei

Campus & Karriere - Deutschlandfunk
Dauermangel bei ElektroingenieurInnen - Wie reagieren Hochschulen?

Campus & Karriere - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Jan 2, 2023 5:58


Wagner, Thomaswww.deutschlandfunk.de, Campus & KarriereDirekter Link zur Audiodatei

NDR Info - Zeitgeschichte
Die 70er: Streit um die Bildung (4/12)

NDR Info - Zeitgeschichte

Play Episode Listen Later Jan 1, 2023 37:31


Die Zukunft der Bildung gehörte nach den Ostverträgen zu den strittigsten Themen der 70er-Jahre. In den 60ern waren Schulen und Hochschulen weitgehend im Konsens ausgebaut worden. Nun ging es um eine Umgestaltung der Schulen und des Unterrichts. Dabei wurde die Bildungsdiskussion mit einer Wertediskussion verknüpft. Die SPD betrachtete Bildungspolitik als Instrument für mehr soziale Chancengleichheit, Konservative fürchteten um den bürgerlichen Bildungskanon. Über das dreigliedrige Schulsystem und integrierte Gesamtschulen stritten Bürger und Parteien ebenso wie Bund und Länder. Hintergründe: Wie viel Bildung für wen und wie? Der Streit in den 70ern http://www.ndr.de/geschichte/chronologie/bildung490.html Deutsche Bildungskatastrophe https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/1969/-,panorama11210.html Aktion Kleine Klasse https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/1973/-,panorama16580.html Lehrermangel - Lehrerschwemme https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/1974/-,panorama16484.html

dieMotive – Podcast zur Kultur der Fotografie
dieMotive und Ann-Christin Bertrand

dieMotive – Podcast zur Kultur der Fotografie

Play Episode Listen Later Dec 22, 2022 78:02


Ein Gespräch mit Ann-Christin Bertrand. Sie dürfte in der Fotobranche eigentlich jedem ein Begriff sein. Allein durch ihre Arbeit bei C/O Berlin ist ihre Tätigkeit als Kuratorin ganz sicher kein Geheimnis. Was sie jedoch seit ihrem Weggang von C/O macht und womit sie sich jetzt beschäftigt, darum soll es in dieser Episode gehen. Ann-Christin ist Kuratorin, Dozentin und Autorin im Bereich Fotografie und leitet den Studiengang BA Camera Arts an der Hochschule Luzern - Design & Kunst. Interessenschwerpunkt liegt auf Fragen zum Wandel der Fotografie seit der Digitalisierung 
sowie auf Fragen zur Zukunft des Mediums. Unsere Gesprächsthemen sind unter anderem das Rezipieren von Bilder, progressive Lehre, Referenten und Rezipienten, Wissenschaft und Kunst, die möglichen Beeinflussung zwischen künstlerischen Freiheiten und kommerziellen Zwängen, die Geschwindigkeit und die Möglichkeiten der Hochschulen, Wandel und Zukunft des Fotografischen und auch die Auswirkungen von Lens-Based Media auf die Skulptur. https://www.ann-christin-bertrand.com Foto: David von Becker

Mosaik-Podcast
Prekäre Wissenschaft: Warum Unis reformiert werden müssen

Mosaik-Podcast

Play Episode Listen Later Dec 21, 2022 47:58


mosaik-Redakteur Raphael Deindl interviewt NUWiss-Aktivist Stephan Pühringer zur prekären Lage der Wissenschaft und mögliche Reformen. Angesichts prekärer Arbeits- und Beschäftigungsverhältnisse, verschärfter Wettbewerbsbedingungen wie auch dem zunehmenden Fokus auf Exzellenz-Indikatoren verschärft sich die Situation für Wissensarbeiter:innen in den vergangenen Jahren deutlich. Zugleich sehen sich befristet Angestellte durch die Neuregelung der bestehenden Kettenvertragsregelung (§109) nach acht Jahren Dienstzeit nunmehr mit einem Berufsverbot konfrontiert. Noch dazu führt die derzeitige Inflation zu einer massiven Unterfinanzierung der österreichischen Universitäten. Wenig verwunderlich also, dass ein Teil der Betroffenen diese Zustände und Entwicklungen so nicht mehr hinnehmen mag. Bereits Anfang Dezember gingen in Wien hunderte Universitätsbedienstete auf die Straße. Sie wollten auf die eklatanten Finanzierungslücken wie auch die prekären Zustände an österreichischen Hochschulen aufmerksam machen und diesen ein Ende bereiten. Für die heutige Ausgabe des Mosaik-Podcast hört ihr ein Interview mit Stephan Pühringer. Er ist im „Netzwerk Unterbau Wissenschaft“ (NUWiss) aktiv. Das Netzwerk engagiert sich für gute Arbeitsbedingungen und die Demokratisierung der österreichischen Universitäten und fordert dahingehend weitreichende Reformen. Doch in welche Richtung haben sich Universitäten in den vergangenen Jahr(zehnt)en gewandelt, wie hat sich dies auf Arbeits- und Beschäftigungsverhältnisse ausgewirkt und welche Änderungen braucht es hier? Über diese und weitere Fragen hat sich mosaik-Redakteur Raphael Deindl mit Stephan Pühringer unterhalten. Zu Beginn verrät er etwas über sich und das neu gegründeten Projekt NUWiss. Foto-Credits: Cornelia Dlabaja, Twitter

Erfolg braucht Verantwortung
Dr. Dieter Kindermann – „Wer einem Kind hilft, der hilft der ganzen Welt!"

Erfolg braucht Verantwortung

Play Episode Listen Later Dec 20, 2022 42:40


Diese bemerkenswerte Aussage fand ich beim Kinderhilfswerk Inter-National-Children Help e.V. Über dieses Kinderhilfswerk spreche ich mit dem Präsidenten Dr. Dieter F. Kindermann. Überaus erstaunlich was diese Organisation an internationaler Hilfeleistung auf die Beine stellt. Dr. Kindermann ist studierter Wirtschaftswissenschaftler mit ausgesprochen politischer Kompetenz. Viele Jahre war er Dozent an nationalen und internationalen Hochschulen unter anderem in Usbekistan, Polen, Paraguay und der Ukraine. In Kasachstan vertrat er Deutschland neun Jahre als Honorarkonsul. Dort verlieh ihm Abai Staatsuniversität die Ehrendoktorwürde. Wir sprechen auch über sein Engagement beim Bundesverband Deutscher Mittelstand und welche Prinzipien vernünftiger Wirtschaftspolitik Deutschland jetzt braucht. Links Webseiten: https://www.gast-redner.de https://www.das-versicherungshaus-rka-versicherungsmakler.de/ Kinderhilfswerk Inter-www.ichev.de LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/udo-gast-45002a6/ https://www.linkedin.com/in/dieter-kindermann/ XING: https://www.xing.com/profile/Udo_Gast https://www.xing.com/profile/DieterF_Kindermann2/cv Facebook: https://www.facebook.com/udo.gast.188 Instagram: https://www.instagram.com/gastredner/ YouTube: Udo Gast: https://www.youtube.com/channel/UCr_rEpbaZXZ8nBjfwjwHt8w LüneTalk: https://www.youtube.com/channel/UCYjg0x6ENufwsaIvCBNC1gQ WM-Nacht https://www.youtube.com/channel/UCM_8xS8zap1T8vGyQuoX2dQ

Hielscher oder Haase - Deutschlandfunk Nova
Energiekrise - Seminare an manchen Unis wieder nur online

Hielscher oder Haase - Deutschlandfunk Nova

Play Episode Listen Later Dec 20, 2022 5:12


Einige Unis und Hochschulen haben angekündigt, erneut in die digitale Lehre zu wechseln – diesmal aber nicht wegen Corona, sondern um Energie zu sparen. Studierendenverbände sind davon gar nicht begeistert. **********Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen: Tiktok und Instagram.

Weltverbesserer
164 Irrsinnig Menschlich e.V.

Weltverbesserer

Play Episode Listen Later Dec 19, 2022 53:16


Depressionen gehören in Deutschland zu den häufigsten, aber in Hinsicht ihrer Schwere am meisten unterschätzen Erkrankung. Und die Mehrzahl der psychischen Erkrankung beginnt vor dem 20. Lebensjahr. Dabei wird gerade im Kindes und Jugend-Alter oft zu spät erkannt oder verschwiegen, worum es geht. Junge Leute werden dadurch nachhaltig belastet. Der Verein Irrsinnig Menschlich e.V. bietet Angebote für Grundschulen, Sekundarstufen, Berufsschulen, Hochschulen, Unternehmen und Organisationen In Workshops werden Themen wie psychische Krisen und deren Bewältigung besprochen Warn-Signale werden erklärt und Hilfsangebot vorgestellt.

Europa-Universität Flensburg
Irland, Brexit und Europa | Können Hochschulen Europa verbessern?

Europa-Universität Flensburg

Play Episode Listen Later Dec 19, 2022 70:17


Kerstin Mey ist die allererste Frau auf dem Posten einer Uni-Präsidentin in der Geschichte Irlands. Das Leben der Kunstprofessorin aus Ost-Berlin ist von politischen Ereignissen geprägt: Nach dem Mauerfall ist sie nach England gegangen, nach dem Brexit nach Irland. Dort leitet sie seit 2020 die University of Limerick (UL). Die UL kooperiert mit der Europa-Universität Flensburg (EUF) eng in den Bereichen Europastudien, Lehrkräftebildung und Nachhaltigkeit. Welche Konsequenzen der Brexit für Irland hat, wie sehr sich Irland in den letzten Jahren modernisiert hat und was sie als die größten gesellschaftspolitischen Herausforderungen innerhalb ihrer zehnjährigen Amtszeit wahrnimmt, darüber spricht Prof. Dr. Kerstin Mey in diesem „Gespräch über den Zustand der Welt“. Sechzehnte Folge der Reihe "Gespräche über den Zustand der Welt" (Staffel 3, Folge 1). Auch als Video auf YouTube verfügbar: https://www.youtube.com/watch?v=zhza600tOc4

Campus & Karriere - Deutschlandfunk
Wie können Hochschulen nachhaltig handeln? Kathleen Fritzsche, Stifterverband

Campus & Karriere - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Dec 15, 2022 5:12


Mersch, Brittawww.deutschlandfunk.de, Campus & KarriereDirekter Link zur Audiodatei

Lass Mal Nicht Machen
Der KÄLTE TROTZEN | 102

Lass Mal Nicht Machen

Play Episode Listen Later Dec 11, 2022 40:53


Es wird immer kälter - auch an den Hochschulen und Universitäten. In dieser neuen Folge verraten wir, wie euch trotzdem warm wird. Also. kuschelt euch ein und hört rein. Viel Spaß!

Aktuelle Wirtschaftsnews aus dem Radio mit Michael Weyland

Thema heute:Carl-Zeiss-Stiftung fördert Forschungsgruppe Energietechnik der Hochschule Koblenz mit bis zu 877.000 Euro  Die Forschungsgruppe Energietechnik (FGET) im Fachbereich Ingenieurwesen der Hochschule Koblenz forscht seit über 20 Jahren auf dem Gebiet der Energietechnik und hat sich in dieser Zeit – in Kooperation mit ausgewählten Partnern aus der Industrie, anderen Hochschulen im europäischen Verbund und Forschungsförderern wie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) oder dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) – ein profundes Know-how im Bereich von Wärmeübertragern, Dampferzeugern und fortschrittlichen Regelalgorithmen im Bereich der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung erarbeitet. Das jüngste Projekt der Forschungsgruppe hat zum Ziel, Kompressoren und Gas-Expansionsmaschinen zukünftig um bis zu 25 Prozent effizienter zu machen und damit erhebliche Mengen Erdöl und Erdgas einsparen zu können. Die Carl-Zeiss-Stiftung fördert dieses Projekt nun im Rahmen des Programms „CZS Transfer“ mit dem Schwerpunkt „RessourcenEffizienz“ über einen Zeitraum von drei Jahren mit insgesamt bis zu 877.000 Euro.In Grundlagenversuchen konnte die Forschungsgruppe um Prof. Dr. Willi Nieratschker und Prof. Dr. Marc Nadler aus dem Fachbereich Ingenieurwesen, Fachrichtung Maschinenbau der Hochschule Koblenz nachweisen, dass durch Sprayinjektion in Gasatmosphären quasi-isotherme Zustandsänderungen bei Verdichtung und Expansion möglich werden. „Das bedeutet, dass sich beispielsweise Luft in einem Kompressor während der Verdichtung nicht aufheizt und dadurch wesentlich effizienter arbeitet“, erklärt Nieratschker. Die bisher unnötig aufgewandte elektrische Energie, die gleichzeitig zur unerwünschten Temperatursteigerung geführt habe, entfalle bei isothermer Verdichtung. So einfach das Ziel scheint, so schwierig ist die Umsetzung:Zur Vermeidung einer Erwärmung der Luft während der Kompression, muss während des Verdichtungshubs das Gas deutlich besser gekühlt werden, als es bisher durch Kühlrippen oder einen externen Wasserkühlkreis gelingt. Dies soll nun durch Sprayinjektion mit optimierten Einspritzparametern gelingen. Die Auswirkungen im Falle einer erfolgreichen Forschungsarbeit wären enorm: In Deutschland wird bislang allein für den Betrieb von Verdichtern, also Kompressoren, sieben Prozent der elektrischen Energie verbraucht. Bei einem erfolgreichen Einsatz des angestrebten Flüssigkeits-Einspritzsystems könnten in Deutschland etwa 800 Millionen Kubikmeter Erdgas oder 800 Millionen Liter Erdöl eingespart werden.  Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:

SWR Aktuell Global - das Umweltmagazin
Welternährung und Naturschutz - welche Landwirtschaft brauchen wir dafür?

SWR Aktuell Global - das Umweltmagazin

Play Episode Listen Later Dec 8, 2022 24:15


Wir können deutlich ökolgischer produzieren und trotzdem alle satt werden - das sagt Professorin Maria Müller-Lindenlauf von der Hochschule Nürtingen-Geislingen. Denn der Artenschutz, beziehungsweise das Artensterben, ist eines der ganz großen Probleme unserer Zeit - und darum geht es gerade auch auf der Biodiversitätskonferenz im kanadischen Montreal. Außerdem schauen wir, wie das erste Regierungsjahr für Robert Habeck lief und wie eigentlich der Kakao kommt, den wir so gerne als Schokolade essen. Eine Sendung von Susanne Henn 08.12.2022

Fußnoten
Schreckschusswaffe: Wie ein Student die LMU in Aufregung versetzt

Fußnoten

Play Episode Listen Later Dec 5, 2022 18:23


„Das war erstmal eine relativ normale Vorlesung. Ich war ein kleines bisschen zu spät. Ich bin da ganz oben in dem Vorlesungssaal gesessen, auf der Terrasse und irgendwie nach 15 Minuten hat man auf einmal gemerkt, es ist relativ unruhig im Vorlesungssaal geworden“, erzählt Vitus Rabe – Student an der LMU. Mitte November sitzt in seiner Vorlesung ein Student mit Waffe. Was ist damals passiert? Studierende der LMU und TUM führen uns durch ihren Tag. **Fußnoten** ist ein M94.5-Podcast. ----------------------------------------------------------------------- © [M94.5 - ein Angebot der MEDIASCHOOL BAYERN.](https://www.m945.de/) Lust auf mehr junge & frische Formate?

Das Campusmagazin
Hochschule kann Computer kaum noch nutzen - Hacker erpressen Universität Duisburg-Essen

Das Campusmagazin

Play Episode Listen Later Dec 4, 2022 22:23


Digitalisierung der Hochschulen soll warten - Regierung legt "Digitale Hochschule" auf Eis / Depressionen wegen Corona - Warum gerade jetzt Schulpsychologen fehlen / Erasmus für Schüler - Ins Ausland reisen wie Studierende / Hans Zehetmair - Ein Nachruf auf Bayerns legendären Kultusminister

DDCAST - Was ist gut? Design, Kommunikation, Architektur
DDCAST 121 - UTA BRANDES "Non Intentional Design"

DDCAST - Was ist gut? Design, Kommunikation, Architektur

Play Episode Listen Later Dec 4, 2022 45:20


Uta Brandes ist Autorin, hält viele Vorträge und leitet Workshops. Dies alles überwiegend mit dem Fokus auf Gender im Design. Gemeinsam mit Michael Erlhoff gründete sie 2003 die Deutsche Gesellschaft für Designtheorie und-forschung (DGTF), deren Gründungsvorsitzende sie war, und 2013 das international Gender Design Network (iGDN), dessen Vorsitzende sie bis heute ist. Das gemeinnützigen iGDN vergibt seit 2017 den weltweit ersten und bisher einzigen Preis für gendersensibles Design, den iphiGenia Gender Design Award ( https://iphi-award.org ). Von 1995-2015 war Uta Brandes Professorin an der Köln International School of Design (KISD) der Technischen Hochschule Köln. Ausführliches Nachforschen führte zu dem Ergebnis, dass sie (wahrscheinlich weltweit) die erste ordentliche Professur im Design innehatte, die ausdrücklich Gender im Design gewidmet war. Im Kontext ihrer Lehre und Forschung an der KISD führte sie zahlreiche Projekte mit Unternehmen durch (u.a. in Kooperation mit Wilkhahn, Volkswagen AG, Dornbracht, Fortuna Köln). Beispiele für Designforschungsprojekte, die sie initiierte und leitete, waren zum Beispiel: „my desk is my castle”, eine vergleichende Studie in Wort und Foto auf allen fünf Kontinenten und in unterschiedlichen Branchen über Objekte, die sich auf Büroschreibtischen befinden, die nicht zur Erledigung der Arbeit gehören. Vergleichende qualitative Beobachtungsstudie „The Joy of Waiting“ über das Warteverhalten von Menschen im öffentlichen Raum in Hangzhou (VR China) und Deutschland (Köln). Non Intentional Design. Zur alltäglichen Umnutzung der Dinge. Uta Brandes nahm Dozenturen und Gastprofessuren an Hochschulen in Deutschland (UdK), Hong Kong (Hong Kong Polytechnic University), VR China (Art and Design Academy Hangzhou), Taiwan (Shieh Chien University), Australien (Western Sydney University), USA (Parsons School of Design) und Ägypten (German University Cairo) wahr. Uta Brandes ist keine Designerin, sondern sie studierte Sport (!), was sie aber nach 2 Semestern klugerweise zugunsten von Anglistik und Politischen Wissenschaften aufgab; später wechselte sie zu Soziologie und Psychologie. Neben einem kurzen ersten Ausflug an die Pädagogische Hochschule Bremen wechselte sie – ebenso klugerweise – an die Leibniz Universität Hannover, wo sie besonders von der Frankfurter Schule und der Psychoanalyse durch Professor:innen wie Oskar Negt, Peter Brückner und Regina Becker-Schmidt geprägt wurde. Nach ihrem MA arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Psychologischen Seminar der Uni Hannover; nach ihrer Promotion bei Oskar Negt und Regina Becker-Schmidt wurde sie Bereichsleiterin am Institut Frau & Gesellschaft in Hannover. Für einige Monate hielt sie sich in den 1980er Jahren aufgrund eines Stipendiums des German Marschall Fund in den USA auf, um Frauenförder-Projekte in New York, Chicago, Washington und St. Paul/Minneapolis zu untersuchen. Mitte der 1970er Jahre gründete sie nebenbei gemeinsam mit Michael Erlhoff einen kleinen (niemals profitablen) Verlag namens zweitschrift, in dem die gleichnamige Zeitschrift für Kunst, Design, Architektur, Literatur und Musik erschien. Publiziert wurden u.a. Beiträge von John Cage, Valie Export, Lawrence Weiner, George Brecht, Ernst Jandl, Friederike Mayröcker, Haus Rucker Co, Cesar Pelli, Alessandro Mendini... Zusätzlich wurden kleine Bücher veröffentlicht. Es war das Ziel der Beiden, 10 Ausgaben der zweitschift herauszugeben, was ihnen auch gelang. Danach wurde die Verlagstätigkeit beendet.

RSO Infomagazin
RSO Infomagazin – 02.12.2022

RSO Infomagazin

Play Episode Listen Later Dec 2, 2022 32:21


Heute mit diesen Themen: Erstes Quellenschutzgebiet in Graubünden: Das Gebiet im hinteren Safiental im Gebiet Turra bietet rund 100 spezialisierte Tierarten ein geschütztes zu Hause. Seit dem 1. Dezember im Amt: Im grossen Interview spricht Susanne Stallkamp über ihre neue Aufgabe als CEO der Stiftung Gesundheitsversorgung Oberengadin. Einer der besten in seinem Mettier: Der 23-jährige Anlagenelektriker Yannik Flepp gewinnt an den Berufsweltmeisterschaften Bronze. Im Interview spricht er über diesen Erfolg. Bildung im Fokus: An der Bildungsmesse des Lyceum Alpinum in Zuoz konnten die Schülerinnen und Schüler einen Überblick über verschiedene Universitäten und Hochschulen erhalten. Erfolgreiche Woche hinter sich: Der HC Davos gewann die letzten drei Spiele. Zudem ist der HCD seit dieser Woche finanziell wieder unabhängig. Wir gehen näher auf den Rekordmeister ein.

Campus & Karriere - Deutschlandfunk
Hochschulen wollen Studienzweiflern und -abbrechern helfen

Campus & Karriere - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 4:40


Blome-Müller, Dorowww.deutschlandfunk.de, Campus & KarriereDirekter Link zur Audiodatei

Kölncampus
UniSAFE - Gegen Gewalt an Hochschulen

Kölncampus

Play Episode Listen Later Nov 29, 2022 4:35


Geschlechtsbezogene Gewalt ist ein großes Problem. Auch an unseren Hochschulen. Das Projekt UniSAFE hat deshalb europaweit Umfragen in Unis durchgeführt, mit dem Ziel, neue Erkenntnisse zu gewinnen und für Hochschulen Konzepte gegen Gewalt zu entwickeln. Wir haben mit Claudia Schredl gesprochen, sie ist Teil des Teams hinter UniSAFE.

Mehr Erfolg im Business - Der Podcast mit Andreas Buhr
#228 - Durch lebenslange Netzwerk-Pflege zum erfolgreichen Vorstandsberater

Mehr Erfolg im Business - Der Podcast mit Andreas Buhr

Play Episode Listen Later Nov 28, 2022 33:50


Winfried Küppers ist Politik- und Vorstandsberater sowie Vertriebsanalyst bei Steinbeis, einer gemeinnützigen Stiftung, die den Technologie- und Wissenstransfer zwischen Hochschulen und Wirtschaft fördert.   Wir sprechen darüber, welche Themen die Vorstände, die Winfried berät, beschäftigen und wie die Wirtschaft mit den aktuellen Krisen umgehen sollte. Hier kann jede/r Unternehmer*in und Führungskraft viele Mehrwerte mitnehmen!   Für mich war es natürlich auch spannend zu erfahren, wie Winfried zum Vorstandsberater wurde, wie seine Laufbahn aussieht, wie er mit Rückschlägen umgeht und was für ihn Erfolg bedeutet.   Wenn du Unternehmer*in oder Führungskraft bist, solltest du diese Folge unbedingt hören. Die Einblicke von Winfried bringen echten Mehrwert!   Winfrieds Homepage: https://www.winfried-kueppers.de/   Mehr zu Steinbeis: https://www.steinbeis.de/de.html   Und der Podcast von Winfried und Steinbeis: https://open.spotify.com/show/41635h5UqxOxnZFYazimtc?si=853872a26dbf4950

Business-Podcast für Marken und ihre Macherinnen
Melina Bucher über ihr veganes Handtaschen-Label, auf dem Weg zur zertifizierten Kreislauffähigkeit.

Business-Podcast für Marken und ihre Macherinnen

Play Episode Listen Later Nov 25, 2022 35:05 Transcription Available


Melina Bucher hat ihren Master in Management an der Universität abgeschlossen und anschließend ein Doktorantenprogramm begonnen. Auf ihrem vorgezeichneten Karriereweg hat ihr jedoch eines gefehlt: das Gefühl, die Welt aktiv verändern zu können. Deshalb ist sie schließlich ihrem Traum gefolgt und hat ihr veganes Unternehmen gegründet. Mit Melina Bucher® entwickelt sie vegane und nachhaltige Designeraccessoires, die Ethik und Ästhetik vereinen. Feinstes Handwerk, nachvollziehbare Wertschöpfungsketten und kreislauffähige Materialien sind Kernbestandteile ihrer Unternehmensphilosophie. Neben ihrer Rolle als Gründerin ist sie als Mentorin und Dozentin an verschiedenen Hochschulen im Bereich Entrepreneurship und Fashion Management tätig. Außerdem berät sie Unternehmen, die nachhaltige und kreislauffähige Ansätze etablieren möchten. Seit diesem Jahr ist sie stolze Mama und hat nun eine noch größere Motivation, die Lederbranche der Zukunft zu gestalten.Wir sprechen über ihre Gründung, was ihr veganes Handtaschenlabel ausmacht, Herausforderungen, Erfolge, und vieles Spannende mehr.Es lohnt sich reinzuhören.Hier geht's zu den ShownotesWOMEN IN FASHION MENTORINGMöchtest auch Du mit Deinen vorhandenen Potenzialen, Fähigkeiten und Kenntnissen Deine unverwechselbare Marke im Fashion- und Lifestyle-Segment aufbauen? Ich helfe Dir gerne bei der Gründung Deiner eigenen Marke, und biete Dir meine Erfahrungen, meine Plattform, und den Zugang zu meinem exklusiven Netzwerk.TRIFF JETZT DEINE ENTSCHEIDUNG und vereinbare Dein kostenfreies Vorgespräch mit mir. Vielen Dank für Deine Treue!Herzlichst,Sibel Brozathttps://womeninfashion.de/www.linkedin.com/womeninfashion.dewww.instagram.com/womeninfashion.dewww.facebook.com/womeninfashion.deTelegram Gruppenchathttps://www.youtube.com/c/womeninfashiongermany

Einstein
Wie wir Behinderte behindern

Einstein

Play Episode Listen Later Nov 24, 2022 36:30


20 Prozent der Gesamtbevölkerung leben mit einer Beeinträchtigung. Doch der Alltag der Betroffenen ist auch acht Jahre nach dem Beitritt zur UNO-Behindertenrechtskonvention voller Barrieren. «Einstein» zeigt, warum die Gesellschaft von der Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung weit entfernt ist. 20 Prozent der Gesamtbevölkerung leben mit einer Beeinträchtigung. Die Hochschulen und Start-ups sind im Entwickeln von Assistenz-Technologien top. Doch der Alltag der Betroffenen ist auch acht Jahre nach dem Beitritt zur UNO-Behindertenrechtskonvention voller Barrieren. Menü Surprise: Hier kocht der «Blind-Chef» Gemüse schneiden, Fleisch braten und Desserts kreieren, ohne etwas zu sehen – eigentlich unmöglich. Das merkt Moderatorin Bigna Silberschmidt sofort, als sie dem erblindeten Koch Reto Frey mit verbundenen Augen zur Hand geht. Doch genau dieser Challenge muss sich Frey tagtäglich stellen. Bei «Einstein» demonstriert er, wie er dank viel Intuition und weniger Hilfsmittel einen delikaten Mehrgänger auf die Teller seiner Gäste zaubert. Land voll Barrieren: Schlechtes UNO-Zeugnis für die Schweiz Eine UNO-Konvention hat die Rechte aller Menschen mit Beeinträchtigung festgehalten. Die Schweiz bekommt acht Jahre nach dem Beitritt zu diesem Übereinkommen schlechte Noten. Insbesondere bei Gleichstellung und Selbstbestimmung von behinderten Menschen stellt der UN-Ausschuss grosse Defizite fest. Der Basler Staatsrechtler Markus Schefer, Mitglied des unabhängigen Expertengremiums, spricht bei «Einstein» Klartext. Hindernis Architektur: Bildung in der Schweiz noch voller Barrieren Die UNO verlangt für Menschen mit Beeinträchtigung ungehinderten Zugang zu allen Lebensbereichen. Doch im Vergleich zu anderen Ländern hinkt die Schweiz diesbezüglich weit hinterher. Rollstuhlfahrer und Uni-Professor Rolf Sethe zeigt, wie gross die Hindernisse im Universitätsalltag noch immer sind. Die Zürcher Hochschulen haben das Problem inzwischen erkannt und grosse Projekte lanciert, um für alle zugänglich zu sein. Aber bauliche Massnahmen allein reichen nicht: Künftig sollen auch Lehre und Studium endlich barrierefrei werden. Kein Blindflug mehr: Wie das Internet barrierefrei wird «Inklusion» und «Diversity» sind im Internet populäre Schlagworte. Doch in Realität sind Websites, PDF-Dokumente oder Apps für Menschen mit Sehbehinderung eben oft nicht barrierefrei. Dabei wären die technischen Lösungen längst da, um den Betroffenen ungehinderten Zugang zur digitalen Welt zu ermöglichen. Das demonstriert Alireza Darvishy, Informatik-Professor und selbst stark sehbehindert, mit eindrücklichen Beispielen. «bro»: Der «Tesla» unter den Rollstühlen Er heisst «bro» und will, wie der Name sagt, auch in kniffligsten Situationen der verlässliche «Kumpel» sein. Er kann klettern, meistert 70 Prozent Gefälle und bringt die Rollstuhlfahrenden dank Liftfunktion endlich auf Augenhöhe mit andern. Das Wunderding des Winterthurer Start-ups «scewo» ist vollgepackt mit Software und wird als Meisterwerk der Technik gefeiert. «Einstein» hat den «bro» von einem Piloten mit Beeinträchtigung testen lassen. Hält er wirklich alles, was er verspricht?

What The Finance?
#76 Setzen, 6! Wie Finanzbildung zum Musterschüler wird

What The Finance?

Play Episode Listen Later Nov 21, 2022 32:00


Preisbildung, Marktmechanismen, Sparplan und soziale Marktwirtschaft. Was genau sollte in Schulen gelehrt werden? Was bedeutet es, wenn die Finanzbildung zu kurz kommt? Vor allem junge Leute haben Verständnisprobleme, zum Beispiel mit dem Begriff Inflation. Verständlich, dass sie sich abgehängt fühlen, wenn sie die Nachrichten nicht verstehen, und was Inflation mit dem eigenen Geld zu tun hat. Dagegen hilft nur: Finanzbildung! Verena von Hugo ist heute Sabrinas Gesprächspartnerin. Sie ist Vorständin der Flossbach von Storch Stiftung (Vermögensverwaltung), und engagiert sich in Schulen und Hochschulen für mehr Wirtschaft- und Finanzbildung. +++ Hier gibt's noch mehr Finanzbildung: Bei der „Brigitte Academy Masterclass Finanzen“ brigitte.de/masterclass-finanzen +++ Schreibt Sabrina gerne Eure Fragen/Themen bei Instagram: sabrina_marggraf_official +++ Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Thema des Tages
Warum müssen Studierende an Unis frieren?

Thema des Tages

Play Episode Listen Later Nov 15, 2022 17:27


Den österreichischen Universitäten droht eine Eiszeit: Nicht nur die Heiztemperaturen könnten wegen der Teuerung heruntergedreht werden, auch bildungspolitisch und bei der Forschungsqualität dürfte es laut Uni-Vertretung zu Einbußen kommen. Denn das Geld, das im aktuellen Staatsbudget für die Hochschulen geplant ist, wird vorn und hinten nicht reichen. Einige Unis bereiten jetzt bereits zeitweise Schließungen vor und organisieren Proteste. Der zuständige Bildungsminister hat sich bisher vor allem gegen mehr Geld für Unis ausgesprochen. Oona Kroisleitner aus dem STANDARD-Innenpolitikressort analysiert heute heute, warum das so ist. Wir besprechen außerdem, ob aktuelle Äußerungen auf ein Umdenken hindeuten und ob das jetzt noch ausreicht. Und wir stellen die Frage, was das geringe Budget für Studierende bedeutet. **Hat Ihnen dieser Podcast gefallen?** Mit einem STANDARD-Abonnement können Sie unsere Arbeit unterstützen und mithelfen, Journalismus mit Haltung auch in Zukunft sicherzustellen. Alle Infos und Angebote gibt es hier: [abo.derstandard.at](https://abo.derstandard.at/?ref=Podcast&utm_source=derstandard&utm_medium=podcast&utm_campaign=podcast&utm_content=podcast)

Datenbusiness Podcast
#127 mit Sebastian Heinz von statworx: von KI-Beratung und Gründung von KI-Startups zum Aufbau eines KI-Hubs

Datenbusiness Podcast

Play Episode Listen Later Nov 15, 2022 71:22


statworx ist ein bekanntes Beratungsunternehmen für Data Science, Machine Learning und Künstliche Intelligenz mit Sitz in Frankfurt am Main. Doch mittlerweile steckt hinter statworx viel mehr als ein reines Beratungsunternehmen. Der Gründer und CEO Sebastian Heinz gibt uns hier viele Einblicke dazu: 0:00 - Vom Werbekaufmann zum KI-Gründer. 8:57 - Neue Ausrichtung "statworx next" im Zuge der Krise 2020. 22:06 - Geschichte hinter dem ersten Exit an Databricks. 28:16 - Wie weit sind Unternehmen in Sachen Data Science (z.B. Banken in Frankfurt)? 32:20 - Ganzheitliche Betrachtung Datenwertschöpfung. 53:43 - Konkrete Beispiele aus dem Projektgeschäft. 1:05:36 - Was kommt als Nächstes? ------------------------------------------------------------------------------- Weiterführende Informationen: ► YouTube: https://youtu.be/HkNY81WVzOw ► statworx: https://www.statworx.com/ ► LinkedIn Sebastian: https://www.linkedin.com/in/sebastian-heinz/ ► LinkedIn Bernard: https://www.linkedin.com/in/bernardsonnenschein/ ► Feedback: bernard.sonnenschein@datenbusiness.de Diese Episode ist entstanden in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen. Die Technologie-Region Nord Westfalen vereint das nördliche Ruhrgebiet und das Münsterland. Eine einzigartige Kombination aus Hidden Champions, innovativen Hochschulen und Startup-Kultur. Hier entstehen die Produkte und Geschäftsmodelle der Zukunft. Nicht nur bei Batterie- und Wasserstoffforschung, sondern auch in Sachen Cyber Security und Künstliche Intelligenz. ► Zum Thema Künstliche Intelligenz: https://www.ihk.de/nordwestfalen/innovation/kuenstliche-intelligenz-eoai-4676802 ► KI XChange auf YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCxnXoSEWcbgeF7B4k8tqN3g

Die Presse 18'48''
"Uni friert": Der TU Wien fehlen Millionen

Die Presse 18'48''

Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 16:51


Die Technische Universität Wien steuert auf die Zahlungsunfähigkeit zu. 175 Millionen Euro zusätzlich bräuchte die Uni in den nächsten zwei Jahren aufgrund der Teuerung und der steigenden Energiekosten. Die gibt es aber nicht. Rektorin Sabine Seidler schlägt deswegen im "Presse"-Podcast Alarm. Bildungsexpertin Julia Neuhauser erklärt, wieso gerade die TU solche Probleme hat und wie es allen anderen Hochschulen im Land geht.

NachDenkSeiten – Die kritische Website
Gedanken zum 09. November: Im Jahr 33 nach der „Zeitenwende“ des Mauerfalls

NachDenkSeiten – Die kritische Website

Play Episode Listen Later Nov 9, 2022 9:43


Der Anteil der Westdeutschen in Verwaltung, Justiz und Gewerkschaften Ostdeutschlands beträgt noch immer zwischen 80 und 95 Prozent, 80 Prozent aller Hochschulen von Erfurt bis Schwerin werden von Westdeutschen geleitet und 94 Prozent aller Vorsitzenden Richter stammen ebenfalls aus dem Westen – ähnlich sieht es bei Bankern, Staatssekretären, in den Finanzämtern und beim VerfassungsschutzWeiterlesen

Bitcoin verstehen
Episode 130 - Bitcoin an Hochschulen & Universitäten mit Leonard Pust

Bitcoin verstehen

Play Episode Listen Later Nov 6, 2022 65:53


In dieser Folge sprechen wir mit Leonard Pust, dem Gründer von BitMoin, über Bitcoin im Bildungssystem. Hierfür berichtet Leonard zunächst darüber, wie es dazugekommen ist, dass er an Hochschulen und Universitäten über Bitcoin unterrichtet, wie seine Vorgehensweise bei der Wissensvermittlung aussieht und wie Bitcoin bei seinen Studierenden aufgenommen wird. Anschließend beleuchten wir, wie wichtig es ist, Geld im Kontext von Bitcoin zu verstehen, wieso Geld derzeit in Schulen selten besprochen wird und ob sich dies in Zukunft ändern könnte. Abschließend gibt Leonard Tipps, wie man als Lehrer:in Bitcoin in den Unterricht einbauen kann und wie er selbst auf Hochschulen und Universitäten zugeht, um Inhalte anzubieten. Ihr möchtet den Podcast unterstützen? Hier findet ihr alle Möglichkeiten inklusive unserer Lightning-Spendenadresse: bitcoinverstehen.info/unterstuetzen/ Weitere Links zur Folge findet ihr unter bitcoinverstehen.info/130 Diese Folge findet ihr ebenfalls im Videoformat auf YouTube unter bitcoinverstehen.info/youtube Alle weiteren Episoden und Informationen findet ihr unter bitcoinverstehen.info Wenn ihr weitere Fragen zu Bitcoin habt, dann schreibt gerne an fragen@bitcoinverstehen.info WEITER INFORMATIONEN • BitMoin: bitmoin.de • Teegram-Gruppe für Bitcoin-Lehrer:innen: t.me/bitcoinunterrichten • Tweet von Aprycot Media: twitter.com/aprycotmedia/status/1535156168657616898 • Landesinstitute für Schulen: bildungsserver.de/landesinstitute-600-de.html WAS BESPRECHEN WIR? • Vorstellung 02:41 • Bitcoin an der Hochschule 05:16 • Vorurteile & Akzeptanz 18:36 • Grundlagen von Geld 30:34 • Bitcoin für Lehrer:innen 34:21 • Zukunftsausblick 44:30 VIELEN DANK AN UNSERE SPONSOREN • Hardwarewallet BitBox02 Bitcoin-only Edition* (bitcoinverstehen.info/shift) - Mit dem Code BTCVERSTEHEN (Eingabe während des Kaufprozesses) erhaltet ihr 5 % Rabatt auf die BitBox02 Bitcoin-only Edition von Shift Crypto. • Relai App* (bitcoinverstehen.info/relai) - Mit dem Referral Code BTCVERSTEHEN (Eingabe während des Kaufprozesses) erhaltet ihr 0,5 % Rabatt auf die Gebühren bei euren Käufen. *Die hier aufgeführten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei keine Mehrkosten. MUSIK "No? Yeah!" by LiQWYD soundcloud.com/liqwyd Creative Commons — Attribution 3.0 Unported — CC BY 3.0 Download / Stream: hypeddit.com/track/nwio90

SWR2 Impuls - Wissen aktuell
Massiver Sanierungsbedarf an deutschen Unis

SWR2 Impuls - Wissen aktuell

Play Episode Listen Later Nov 2, 2022 9:47


Neben dem Verkehrsnetz haben auch deutsche Hochschulen zum Teil massiven Sanierungsbedarf zu beklagen. Viele Gebäude, die aus den 70er Jahren stammen, sind marode und müssen modernisiert werden, das betrifft vor allem auch die Wärmedämmung und die Ausstattung mit Solardächern. Christine Langer im Gespräch mit dem Präsidenten der Hochschulrektorenkonferenz, Prof. Peter-André Alt

KaiserTV Podcast
Befreit uns die Technik oder versklavt sie uns? – Prof. Dr. Oliver Schlaudt im Gespräch

KaiserTV Podcast

Play Episode Listen Later Oct 22, 2022 69:40


Künstliche Intelligenz, Digitalisierung und Human Enhancement: die technischen Herausforderungen der Gegenwart sind immens. Wie hat die Technik Körper und Geist des Menschen geprägt? Welches Licht wirft die Urgeschichte auf die Zukunft des Menschen? Welche Techniken sind dem Menschen zuträglich, welche führen ihn auf falsche Pfade oder gar in den Abgrund? Und wie autonom ist der Mensch im technischen Zeitalter? Zur Beantwortung dieser brennenden Fragen, so Oliver Schlaudt im KaiserTV-Interview, sollten wir in die Vergangenheit blicken und studieren, wie Mensch und Technik gemeinsam und in stetiger Wechselwirkung entstanden sind.  Was haben wir verloren?, fragt Schlaudt angesichts der dunklen Seite der Technik, die uns im "Technozän" umgibt (und in die wir eingesponnen sind). Ohne Smartphone, ohne Internet, urteilt Schlaudt, sei das menschliche Leben doch irgendwie besser gewesen - und doch geht es ihm nicht um eine regressive Technikfeindlichkeit. Dr. Oliver Schlaudt ist seit 2022 Heisenberg-Professor an der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung in Koblenz. Er war Dozent und Lehrbeauftragter in den Bereichen Philosophie und politische Ökonomie an Hochschulen wie der Universität Heidelberg, am  Institut d'études politiques de Paris, sowie am University College Freiburg, wo er von 2020 bis 2021 die Professur „Epistemology and Theory of Science“ vertrat.  Er ist Autor zahlreicher Bücher, wie das zuletzt erschienene "Das Technozän: Eine Einführung in die evolutionäre Technikphilosophie" (https://www.buchhandlung-lorenzen.de/shop/item/9783465045861/das-technozan-von-oliver-schlaudt-kartoniertes-buch)

Der Performance Manager Podcast | Für Controller & CFO, die noch erfolgreicher sein wollen
#465 Management der Transformation – Prof. Dr. Barbara Weißenberger im Interview

Der Performance Manager Podcast | Für Controller & CFO, die noch erfolgreicher sein wollen

Play Episode Listen Later Oct 17, 2022 25:13


Eine nachhaltig wettbewerbsfähige Transformation orientiert sich an einem ganzheitlichen Erfolgsbegriff – das sagt Prof. Dr. Barbara E. Weißenberger, Lehrstuhlinhaberin für BWL, insbesondere Controlling und Accounting an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Doch wie sieht ein „richtiger“ Steuerungsrahmen für erfolgreiche Transformationsprojekte konkret aus? Welche Rolle hat das Controlling? Und welche Veränderungsnotwendigkeiten ergeben sich für Universitäten und Hochschulen für die Controller-Ausbildung. Im Podcast gibt Prof. Dr. Barbara E. Weißenberger Antworten auf diese wichtigen Fragen. Interview auf atvisio.TV anschauen: https://www.atvisio.de/tv/management-der-transformation/ Der Performance Manager Podcast ist der erste und einzige deutschsprachige Podcast für Business Intelligence und Performance Management. Controller und CFO erhalten hier Inspirationen, Know-how und Impulse für die berufliche und persönliche Weiterentwicklung. Weitere Informationen zu Peter Bluhm, dem Macher des Podcast, finden Sie hier: https://www.atvisio.de/unternehmen/ Unsere Bitte: Wenn Ihnen diese Folge gefallen hat, hinterlassen Sie uns bitte eine 5-Sterne-Bewertung, ein Feedback auf iTunes und abonnieren diesen Podcast. Zeitinvestition: Maximal ein bis zwei Minuten. Dadurch helfen Sie uns, den Podcast immer weiter zu verbessern und Ihnen die Inhalte zu liefern, die Sie sich wünschen. Herzlichen Dank an dieser Stelle!  Sie sind ein Fan unseres Podcast? Sie finden uns auch auf diesen Kanälen: Exklusive Xing-Gruppe zum Podcast: https://bit.ly/3eKubH6 Exklusive LinkedIn-Gruppe zum Podcast: https://bit.ly/2zp6q7j Peter Bluhm auf LinkedIn: https://bit.ly/2x0WhwN Peter Bluhm auf Xing: https://bit.ly/2Kkxhne Webseite: https://atvisio.de/podcast Facebook: https://www.facebook.com/ATVISIO/ Twitter: https://twitter.com/atvisio Instagram: https://bit.ly/2KlhyEi Apple Podcast:  https://apple.co/2RUMwaK Soundcloud: https://soundcloud.com/atvisio

Campus & Karriere - Deutschlandfunk
Mindestlohn an den Hochschulen: Die Situation studentischer "Hilfskräfte"

Campus & Karriere - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 4:13


Rüsberg, Kaiwww.deutschlandfunk.de, Campus & KarriereDirekter Link zur Audiodatei

Campus & Karriere - Deutschlandfunk
Semesterstart: Gutachten zur digitalen Bildung an bayerischen Hochschulen

Campus & Karriere - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 4:43


Lettenbauer, Susannewww.deutschlandfunk.de, Campus & KarriereDirekter Link zur Audiodatei

Was jetzt?
Update: Luftabwehrschirm – ein Schutzschild für Europa

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 9:40


Zusammen mit 14 weiteren europäischen Nato-Ländern hat Verteidigungsministerin Christine Lambrecht eine Absichtserklärung für ein gemeinsames Luftverteidigungssystem unterzeichnet. Wie das von Deutschland initiierte “European Security Shield” aussehen soll, erklärt Jörg Lau, außenpolitischer Koordinator im Politikressort der ZEIT. Die Verkehrsministerinnen und -minister haben sich bei einer gemeinsamen Konferenz in Bremerhaven auf ein 49-Euro-Ticket als Nachfolger des 9-Euro-Ticket geeinigt. Eine endgültige Einigung über die Finanzierung steht aber noch aus. Sören Götz, Redakteur für Mobilität bei ZEIT ONLINE, hat die Beratungen verfolgt. Im Bundestag stritten heute Koalition und Opposition über das geplante Bürgergeld-Gesetz, das am 1. Januar 2023 Hartz IV ablösen soll. 828 Millionen Menschen weltweit mussten 2021 Hunger leiden. Das geht aus dem aktuellen Welthunger-Index der Welthungerhilfe hervor. Was noch? Ein britisches Wissenschaftsmagazin hat die besten Hochschulen der Welt gekürt. Moderation und Produktion: Roland Jodin Mitarbeit: Clara Löffler Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: "European Sky Shield Initiative": Europäische Nato-Staaten bringen Luftabwehrschirm auf den Weg (https://www.zeit.de/politik/2022-10/europaeische-nato-staaten-planen-gemeinsames-luftabwehr-system) Verkehrsministerkonferenz: Verkehrsminister von Bund und Ländern schlagen 49-Euro-Ticket vor (https://www.zeit.de/mobilitaet/2022-10/9-euro-ticket-nachfolger-verkehrsministerkonferenz) Bürgergeld: Neues Bürgergeld soll wohl 502 Euro betragen (https://www.zeit.de/arbeit/2022-09/buergergeld-saetze-hartz-inflation-arbeitsminister) Bürgergeld: Endlich ein bisschen weniger Angst vor Arbeitslosigkeit (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-09/buergergeld-regelsatz-hartz-iv-sanktionen-arbeitslosigkeit) Welthunger-Index: Zahl der Hungernden hat weltweit zugenommen (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2022-10/welthunger-index-welthungerhilfe-zahl-hungernder-zunahme) Hungerkrise: Zurück zu den Wurzeln (https://www.zeit.de/politik/2022-10/hunger-krise-globale-ernaehrung-nachrichtenpodcast) "Times Higher Education": World University Rankings 2022 (https://www.timeshighereducation.com/world-univérsity-rankings/2022)

SPIEGEL Update – Die Nachrichten
Zu den Waffen?; Formular des Schreckens; Ausrufezeichen oder Fragezeichen?

SPIEGEL Update – Die Nachrichten

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 5:41


Ukraines Präsident fordert mehr westliche Waffen zur Luftverteidigung seines Landes. Die Frist zur Abgabe der Grundsteuererklärung wird verlängert. Und deutsche Unis scheiden laut einem internationalen Hochschul-Ranking schlecht ab. Das ist die Lage am Donnerstagabend. Hier die Links zu den Artikeln: Soll Deutschland jetzt Leopard-2-Panzer liefern? Bin ich zu dumm, um dieses Formular auszufüllen? Sind deutsche Hochschulen schlicht zu arm, um erfolgreich zu sein?Informationen zu unserer Datenschutzerklärung

Campus & Karriere - Deutschlandfunk
Wie Hochschulen in NRW mit Energie- und Heizproblemen umgehen

Campus & Karriere - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 7, 2022 4:30


Martin Schützwww.deutschlandfunk.de, Campus & KarriereDirekter Link zur Audiodatei

Stadt mit K - News für Köln
275 - Sorgen vor dem Semesterbeginn an den Hochschulen / Der FC nach der Niederlage im Europapokal/ Wochenend-Tipps

Stadt mit K - News für Köln

Play Episode Listen Later Oct 7, 2022 13:24


Informativ, sachlich, aber auch unterhaltend: „Stadt mit K – News für Köln“ ist der Podcast mit dem besten Nachrichtenüberblick für Köln. In zehn Minuten erhalten Sie jeden Tag den Überblick des Kölner Stadt-Anzeiger zu den Themen der Stadt. Wir bieten Schlagzeilen und tiefergehende Informationen, direkt aus den Redaktionsräumen in Köln. Hören Sie unsere Redakteurinnen und Redakteure in Gesprächen zu den Themen, die sie teilweise seit Jahren bereits begleiten – von U-Bahn-Bau über Corona-Pandemie bis Kriminalität. So erhalten Sie qualitative Informationen auf einem neuen Weg.

Tagesgespräch
Mark Varshavsky, Simone Müller: Stalins Antisemitismus

Tagesgespräch

Play Episode Listen Later Oct 6, 2022 18:41


Dank des Studiums an den besten Musikhochschulen Moskaus wurde aus Mark Varshavsky ein berühmter Cellist. Gebrochen wird sein Erfolg durch den Antisemitismus Stalins. Weshalb es für Varshavsky wichtig war, der Autorin Simone Müller seine Geschichte zu anzuvertrauen, erzählt er Karoline Arn. Anstelle des Tagesgesprächs erzählt Mark Varshavsky seine Lebensgeschichte, die Autorin Simone Müller hat ihn und vierzehn andere Überlebende des Holocaust in ihrem neuen Buch porträtiert. Wir kennen sie bestens, die Gymnasien für musikalisch begabte Jugendliche. Bereits Mark Varshavsky, heute 89-jährig, hat eine solche in Kiew besucht. Yehudi Menuhin hat seine Schule in London nach dem sowjetischen Vorbild aufgebaut. Mark Varshavsky schaffte es, an den besten Hochschulen in Moskau zu studieren und wurde in der Sowjetunion ein berühmter Konzert-Cellist. Doch eine Welle von Antisemitismus unter Stalin bremste seinen Erfolg. Es gab Quoten für Jüdinnen und Juden in Orchester oder in anderen begehrten Positionen – er erhielt keine mehr aufgrund seines Glaubens. Weshalb er es wichtig findet, dass die Autorin Simone Müller seine und die Geschichte anderer Überlebender des Holocaust aufschreibt, erzählt er Karoline Arn im heutigen vierten Teil seiner Lebensgeschichte.

Campus & Karriere - Deutschlandfunk
Serie Lehrkräftemangel: Wie reagieren die Hochschulen auf den Ruf nach Personal?

Campus & Karriere - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 5:32


Watzke, Michaelwww.deutschlandfunk.de, Campus & KarriereDirekter Link zur Audiodatei