Podcasts about Hauptstadt

  • 1,183PODCASTS
  • 2,548EPISODES
  • 33mAVG DURATION
  • 1DAILY NEW EPISODE
  • Sep 30, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about Hauptstadt

Show all podcasts related to hauptstadt

Latest podcast episodes about Hauptstadt

Hoaxilla - Der skeptische Podcast aus Hamburg
Hoaxilla #305 - Das "Stockholm-Syndrom"

Hoaxilla - Der skeptische Podcast aus Hamburg

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 54:12


Wohl jedem ist das sog. „Stockholm-Syndrom“ ein Begriff. Diese besondere Form der Verbrüderung von Geiseln mit den Geiselnehmern erblickte als Begriff im Nachgang einer Geiselnahme, die vom 23. bis 28. August 1973 in der schwedischen Hauptstadt stattfand, das Licht der Welt. Doch gibt es dieses Syndrom überhaupt? Was sagen Psycholog*innen oder das FBI dazu? Wir haben uns Ermittlungsakten und wissenschaftliche Literatur dazu kritisch angeschaut. Wir freuen uns zudem, dass wir zwei Ermittlerspiele der Firma Magnificum verlosen können. Dafür schickt eure Gewinnspielmail mit der richtigen Antwort bis zum 14.11.2022, 23:59 Uhr an info(at)hoaxilla(dot)com. Wie man uns unterstützen kann, könnt ihr hier nachlesen. Zum HOAXILLA Merchandise geht es hier.

Diktatur der Freundlichkeit
58. Politische Sex Fun-Facts

Diktatur der Freundlichkeit

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 79:12


Singen Ajatollahs Layla? Kann Philipp Amthor schwimmen und wenn ja wie tief? Oder war das mit den North Stream Pipelines doch jemand anderes. Theorien haben wir viele gehabt, aber am Ende konnten wir uns doch nicht zwischen Nancy Fäser, Brazo und einem echten Schönwetter-Terroristen entscheiden. Immerhin haben wir die neue Berliner Trendsportart erfunden. Wundert Euch also nicht, wenn es demnächst in der Hauptstadt nur so von E-Scooter Schnitzeljägern wimmelt. Wenns Euch zu viel wird, hat Ferdi noch Tipps für gute alternative Locations in Berlin, die man mal besichtigen kann. Die nächste Berlinreise kann also allein mit dem Hören dieses Podcasts geplant werden. Wenn es doch nichts werden sollte mit Berlin könnt Ihr mit uns überlegen, ob Wolfgang Kubicki der deutsche Rudi Giuliani ist und welche berühmten Kanalratten Euch noch einfallen würden. Leider gibt's auch diese Woche Themen an denen wir nicht vorbei kommen. Brutal bekämpfte friedlichen Demonstranten im Iran, weiterhin Krieg in der Ukraine und verrückte in Russland und viel zu viele Faschisten in Italien. Für Italien haben wir wenigstens die Idee die DDF zukünftig auch auf Italienisch zu liefern. Allerdings müssen wir an unserem Wortschatz noch ein wenig arbeiten. Irgendwie haben wir dann aber doch noch die Kurve zu nicht ganz so schwerer Kost geschafft und viel über Telefonbücher, Bierpreise, Piercings und Schweineköpfe gelernt. Wir sind halt einfach ein Wissenschaftspodcast. Also denkt mit uns nach, wie man die Welt besser machen kann, lernt neue sinnlose Fakten oder hört uns einfach zu schaltet mal ne Stunde vom Wahnsinn dieser Welt ab. Hauptsache Ihr bleibt freundlich! Unser Instagram Profil: https://www.instagram.com/diktatur_der_freundlichkeit/             Unsere Webpage: https://www.diktaturderfreundlichkeit.de Hier könnt Ihr Euch super für den Newsletter registrieren! Logik: Bibliothek deutschsprachiger Gedichte (gedichte-bibliothek.de) Bottle Claus: Best Of Kipchoge's Bottle Man, Claus-Henning Schulke at the 2022 Berlin WR Marathon - YouTube Berlin-Marathon: Der Wasserträger des Weltrekordlers | ZEIT ONLINE David Cameron und das Schwein: British Prime Minister Reveals He Put His Penis in a Dead Pig's Mouth (yahoo.com) Gutes altes Bier: https://www.focus.de/wissen/mensch/lebensmittel-bier-aus-der-kaiserzeit-verkostet-und-untersucht_id_154657966.html Was will mir die Katze sagen: A Study of Human Perception of Intonation in Domestic Cat Meows — Lund University Wie wird die Welt im Kleinen besser? - Hört älteren Menschen zu

Der ichbindochnichthierumbeliebtzusein.com PodCast - Technik, Gadgets, Meinungen und aktuelle Themen, die das Netz und die We
#228 KAUF KEIN GOOGLE PIXEL HANDY!!! LIEBER EIN IPHONE! Na ja, soweit will ich doch nicht gehen, aber hier meine lange Odyssee, mein nagelneues aber defekt geliefertes Google Pixel 6a trotz und wegen Googles "Kundenservice" gegen ein neues getauscht zu

Der ichbindochnichthierumbeliebtzusein.com PodCast - Technik, Gadgets, Meinungen und aktuelle Themen, die das Netz und die We

Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 18:24


KAUF KEIN GOOGLE PIXEL HANDY!!! LIEBER EIN IPHONE! Na ja, soweit will ich doch nicht gehen, aber hier meine lange Odyssee, mein nagelneues aber defekt geliefertes Google Pixel 6a trotz und wegen Googles "Kundenservice" gegen ein neues getauscht zu bekommen, mit kriminellen Lieferzeiten! Mein Tipp: Kauft NICHTS im Google Store - lieber bei MediaMarkt oder Saturn!!!Ihr kennt ja mein Händchen für Montagsgeräte. Auch mein Freundeskreis greift, im wahrsten Sinne des Wortes, bei wichtigen Anschaffungen im Techniksegment gerne auf mich und meine Anwesenheit zurück. Die Box, die ich aus dem Regal ziehe, wird eisern nicht gekauft, es ist definitiv ein defektes Gerät. Dass dieses Talent nicht nur vor physikalischen Artikel zurückschreckt, sondern auch bei Online-Shops funktioniert, zeigte mir mein Kauf eines Google Pixel 6a im Google Store. Aber glaubt nur nicht, dass Google einen von den Telefondamen selbst als Defekt erkannter Defekt nun zu einem problemlosen Umtausch geführt hätte! Daher, mein Tipp an euch: MAN KAUFT EINEN SCHEIß BEI GOOGLE, SOLLTE ICH DEM PIXELDRECK WEITER TREU BLEIBEN, DANN ÜBER DIE MEDIA-SATURN-ONLINESHOPS - ODER EBEN GLEICH EIN IPHONE! Ein lächerlich weiter Weg über vier Damen, die alle versuchten, mein Schrottgerät bei mir zu lassen - bis ich anfing, Paragrafen und Folgen deutlichst aufzulisten. Drecksladen, dieses Google Store Loch! Seid sicher, da kaufe ich nichts mehr ein! / Bild-/Quelle: privat Ich wollte an sich gar kein neues Handy. Mein altes, ein Google Pixel 4a 5G, welches auch schon einmal getauscht werden musste, war optimal eingerichtet und mit allen Apps, die ich benötigte, versehen. Und ich bekam die schrottige Version der Pixel Buds in neu. Für lau, statt 99 €, die ich umgehend verschenkt habe. Dann bekam ich von Google einen 40 € Gutschein und die Möglichkeit, mein altes Telefon einzusenden und dafür auch Geld zu bekommen. Einzig einschalten sollte es sich lassen und der Bildschirm ohne Schaden sein. Also startete ich zwei verhängnisvolle Fehler: Ich habe am 25.07.2022 ein Google Pixel 6a bestellt und mein Ersatzgerät meines ursprünglichen Kaufs des Pixel 4a 5G eingeschickt. Allein die lange Transportdauer aus den Niederladen in die jämmerlichste Hauptstadt der Länderfinanzausgleichabhängigkeiten hätte mich schon misstrauisch machen sollen. Auch dass Google und dessen jämmerlicher Service mich permanent mit E-Mails bombadierte, wie der Versandstatus des Neugeräts ist und ich parallel dauerhaft aufgefordert wurde, nun endlich mein Althandy einzuschicken, da ich nur noch knapp viereinhalb Wochen Zeit hätte, dies zu tun. Aber auch all dieser Pfusch und die Verzweiflung aus den E-Mails hatte mich damals noch nicht aus der Ruhe gebracht. Was für ein Fehler! Am 28.07. nach 19 Uhr erreichte mich also die DHL-Lieferung. Um die Zeit kümmere ich mich nicht mehr, um technische Geräte, und jeder, der schon mal Murphys Gesetz gelesen hat und die Raum-Zeit-Verzerrungen kennt, zum Thema "schnelle Einrichtung", weiß auch warum. Ich habe euch bereits wissen lassen, wie toll die Einrichtung geklappt hat, schließlich hat Google für nagelneue Geräte nach dem Auspacken bestenfalls Sicherheitsupdates und auch Systemupdates, die Zentimeter-dick mit Staub belegt sind. Und Android13 hat den Tiefschlaf der diversen Fehler des Telefons aufgezeigt - soviel zum unfassbaren Vorteil, beim Hersteller des Betriebssystems die passende Hardware dazuzukaufen: Nach Installation war die eSIM noch da, aber defekt. Ließ sich auch nicht löschen. Oder gegen eine neue ersetzen. Danke auch an den Support, der mir eine Nutzung einer physikalischen Karte empfohlen hat, um den Fehler zu vermeiden. Super! Ein ganz großartiges Genie mit einem Techniksachverstand, der aus einem nicht austherapierten Irrenanstaltenhirn kommen muss. Aber ich ließ nicht locker. Wenn der Typ am Telefon nicht bis drei zählen kann, weil er zwei Finger in der Nase hat, dann eben per E-Mail. Und so startete ich eine E-Mail-Kette mit in Summe vier Google-Mitarbeitern ohne jegliche Berechtigung für irgendwas, außer ans Telefon zu gehen. Ich sollte mein Handy zurücksetzen. Wie. SCHON WIEDER? Google ist auch der einzige, der aufgrund von keiner Nutzung seiner eigenen Produkte den Scheiß aus der Google-Werbung glaubt, dass sich ein Pixel-Telefon auf Basis des Vorgängermodells 1:1 über die Cloud wieder so einrichtet. HA! Dummer, fehlerhafter, amerikanischer Werbescheiß! Aber, der Klügere gibt nach - und am Ende bekomme ich den seit mindestens 10 Jahren nicht mehr gesehenen liegenden Droiden mit rotem Ausrufezeichen im eigenen Schild. Aha, das Gerät ist also Schrott. Gleich mal in die E-Mail-Kette gemeldet. Daraufhin kamen extrem hochtechnische Fragen und Empfehlungen. Das Gerät auszuschalten. Es nochmals auf Werkseinstellungen zu reseten. Es aufzuladen. Nur einen Zero-G-Zustand, den hat man mir nicht vorgeschlagen. Was für ein Glück. Ich kontere und verwies auf mein Verlangen nach Neugerät. Ja, die nächst höhere Instanz muss das entscheiden. Ja, aber bitte auch jemand mit Hirn und technischem Sachverstand. Ich kürze hier mal ab, bevor mein Ausfallen in strafrechtliche Dimensionen auswächst. Nach 24(!!!) E-Mails und drei Telefonaten mit wieder drei unterschiedlichen Ansprechpartnern war es mir endgültig zu blöd, Analphabeten Nachhilfe zum Thema Handy, Technik und Defekte zu geben. Also, aus dem BGB die notwendigen Paragrafen zu fehlerhafter Lieferung, meinem klaren Ausdruck nach Umtausch und die Folgen zwischen Schadenersatz und damit verbundener Rückgabe gemailt. Dann schnallte es auch die dümmste Instanz: ach, Sie wollen ein Eingerät? Nein, ich hätte gerne einen Analdübel mit Hochdruck bei all der Scheiße die ich von euch in den letzten Tagen zu lesen bekommen habe. Man, Dumpfkuh, HER MIT MEINEN SCHEIß ERSATZHANDY! Ich bin leider doch immer noch viel zu höflich - und ja, das Niveau der Antworten wurde nicht besser! / Bild-/Quelle: privat Ich muss sicherlich nicht erwähnen, dass auch die Einsendung des alten Pixels in einem Schneckentempo erfolgt ist, den normalerweise nur die Stadt Berlin mit dem angrenzenden und ebenso kompetenzlosen Brandenburg auf die Kette gebracht hätte... Aber was beide gemein haben, es lag dann nach Eintreffen erst mal gute zwei Wochen rum, bis der Praktikant sich wegen des einen verwaisten Paketes die Mühe gemacht hat, nachzusehen, was es damit auf sich hat. Oh, erste und einzige Rücksendung ever, was, Alter? Immerhin hatte man mein Ersatzhandy für die Auszeichnung der langsamsten Lieferung, seitdem es keine Esel mehr transportieren, angemeldet und wohl nebst Feierlichkeiten den goldenen Langsweiler erhalten - aber es kam dann doch nach einer Woche Versand auch endlich bei mir an. Um nicht schon wieder ein Risiko einzugehen, habe ich es erst mit allen Updates, vor allen, dem wohl doch eher fehlerhaften Beta-Status von Android13, versorgt. Und dann weiter mit einer physikalischen SIM-Karte in Betrieb genommen. Und dann erst die eSim wieder installiert. Somit hat es, vor allem dank der inkompetenten Unterstützung von Google und vier weiblichen Mitarbeiterinnen (DAS ist alltäglicher Genderwahn in Deutschland, btw!) bis zum 30.08.2022 gedauert, ein defektes Gerät trotz sofortiger Reklamation in ein neues, hoffentlich nicht auch mit ausreichend weiter fehlerhafter Hardware, zu ersetzen. Vier Servicemitarbeitende (ich bleibe im Genderwahn, meine Rechtschreibprüfung nimmt sich gleich ihr virtuelles Leben!), die vom 14. bis 30. August mit meinem Schrottgerät hingehalten haben, bis ich das wahre Leben, die Paragrafenwelt, über den Zaun geschmissen habe. Zum Kotzen! Was für ein megabeschissener Service - und meiner Meinung nach, auch mit dem dauernden "Ich muss die nächst höhere Stufe einschalten"-Drecksbullshitquatschscheiß -verarschen kann ich mich selbst noch am besten - pure Absicht und von Google genau so gewollt! Schaut doch, wo ihr mit meiner schlechten und beschissenen sowie von Fehlern und kalten Lötstellen sowie durch schlechte Software obendrauf gebotener Hardware bleibt, aber nervt mich als Google ja nicht mit Problemen! Davon hat der Laden ja eh genug, von DSGVO bis zum nicht fertig werdenden neuen Werbetracking gegen alle Gesetze! Ich habe es schon öfter angekündigt, aber nie war es so wirklich bei 101 Prozent wie diesmal: FINGER WEG VON GOOGLE HARDWARE! Die lächerliche Strategie, den ältesten mit Bildschirm ausgestattet Assistenten auf die neueste Gamma-Version von Fuchsia hochzuziehen, was bis heute nicht passiert ist. Android nun doch Android zu lassen. Fuchsia mehr oder weniger nur noch auf die Chromebooks zu bringen, dann aber unter anderem Namen und mit Linux-Unterbau. Hey, welcher Blindfisch hatte die Idee, ist Linux doch schon heute der Unterbau! Und um es auf den Punkt zu bringen: Strategie hatte der Laden in den letzten Jahren doch sowieso keine mehr. Ich verstehe nur nicht, warum die Aktionäre der Geldverbrennungsmaschinerie in und um Google weiter zusehen? Letzter bedeutender Zukauf für das Kerngeschäft? Machen nur die Konkurrenten, Google schraubt lieber am Quantencomputer. Und sollte der fertig werden und laufen, stellen sie am Folgetag das Projekt ein... soviel Geld lässt sich also mit unseren Daten verdienen, quasi immer noch unreguliert oder dank Sitz auf den (britisch-europäischen) Caymans. Und was ich mit absoluter Sicherheit sagen kann: nach dem Nicht-Service-Erlebnis, dieser Peinlichkeit an Unwissenheit und dummen Phrasen und immer der Verweis auf höhere Ebenen - ich werde, sollte ich doch wieder schwach werden und Hardware wollen, einen Scheiß mehr bei Google kaufen. Habe ich nicht nötig, abgesehen verkacken Dienstleister bei mir, die zu dumm sind, Gesetze zu kennen. Noch döffer ist Google, weil es so tut, als ob es keine Gesetze kennt. Also, scheiß auf den Google Store, auch wenn es mir in der Seele weh tut, dass amazon - was ich verstehen kann - keine Google Hardware im Angebot hat. Aber dafür gibt es die Media-Satur-Holding, meist auch aggressiver oder zumindest mit den identischen Angeboten, die mich auch diesmal haben zuschlagen lassen. Und wenn ich beim MediaMarkt eben nicht die Elektroschrott-Kopfhörer bekomme, so what! Scheiß auf die Teile, die taugen nicht und der Sound einer 30 Euro Version nicht von Google kann mehr und hat besseren Sound! Und Design können mittlerweile alle, da brauche ich diese Design-Schnörkel-Scheiße, die nur von einem "Made in China"-Plastikdreck ablenken soll nicht. Kurz gesagt: Ich bin an der Schwelle, wenn nicht schon mit dem halben Schuh darüber, um Google keine Hardware und vor allem keine Telefone mehr abzukaufen. Dann lebe ich eben wieder mit Android, dass der Hersteller vermurkst, um coole, aber lästige Oberflächen zu haben, die einen vom Wettbewerb differenzieren sollen. Und falls ich doch noch bei den Pixels bleibe, geht die Kohle ab sofort über Media und Saturn über Irland in den Schlund der Steueroasenoptimierer- und DSGVO-Ignoranten Datenkrake. Wir zwei sind fertig, Google - und du allein hast es einfach monsterarschgranatenmäßig verkackt! Und jetzt bin ich gespannt, wie lange es nach dem Blog und Pod dauert, bis mir Google den Account sperrt. Sie führen ja die irrwitzigsten Listen mit Gründen, um Journalisten, Blogger, Podcaster und auch Influencer auf Spur zu halten... also... Los Google, das schüchtern mich nicht ein, es gibt viele und bessere Konkurrenten als dich in ALLEN deinen Geschäftsfeldern - wenn auch nicht so komfortabel, aber problemlos machbar! So, ich habe fertig, wie Flasche leer! PodCast abonnieren: | direkt | iTunes | Spotify | Google | amazon | STOLZ PRODUZIERT UND AUFGENOMMEN MIT Ultraschall5 Folge direkt herunterladen

google man media service sound iphone blog influencers leben talent podcasters thema android software weg cloud deutschland apps geld ihr 5g wochen noch idee bloggers gesch meinung projekt finger emails account antworten alter nur gegen neues namen tagen basis machen fehler lange dass genie sicherheit ruhe meine technik lie punkt saturn kurz kein strategie hardware sinne seele trotz handy daher produkte daten angebot spur aha gehen problemen linux tipp teile pixel habe prozent telefon seid risiko laden allein davon niveau kauf aktion nase empfehlungen vorteil gleich lieber schaut journalisten ebenen typ regal ausdruck schei nutzung betrieb wettbewerb fehlern gesetze pixels schaden vorg brandenburg karte somit hauptstadt oberfl online shops immerhin wortes irland chromebooks verzweiflung hersteller kohle damen hirn angeboten google pixel sitz absicht summe stufe staub verlangen dimensionen einrichtung bildschirm dienstleister schuh freundeskreis konkurrenten dsgvo auszeichnung flasche letzter telefone daraufhin kette schild soweit esim lieferung odyssee instanz anwesenheit zaun berechtigung unwissenheit gutschein schrott schwelle feierlichkeiten einzig assistenten kundenservice media markt zentimeter praktikant ausrufezeichen fuchsia phrasen defekt verweis kerngesch pixel buds hochdruck bgb quantencomputer das ger tiefschlaf peinlichkeit google store ein treffen schadenersatz caymans defekte anschaffungen telefonaten sachverstand paragrafen lieferzeiten stadt berlin reklamation umtausch auspacken schneckentempo telefons folgetag pfusch kaufs schlund einsendung wochen zeit google hardware unterbau sim karte betriebssystems zukauf die box sicherheitsupdates murphys gesetz ansprechpartnern
#MenschMahler - Die Podcast Kolumne - podcast eins GmbH
Blumen sind das Lächeln der Erde

#MenschMahler - Die Podcast Kolumne - podcast eins GmbH

Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 1:58


Berlin-Brandenburg hätten wir wohl geheißen. Immer wieder gab es ja Bestrebungen, Berlin und Brandenburg zu einem neuen Bundesland zu vereinen. Hat aber nicht geklappt, 1996 scheiterte ein von beiden Landesregierungen vereinbarter Fusionsvertrag an der fehlenden Zustimmung in Brandenburg. Auch bei den Berlinern gab es nicht gerade Euphorie für das Thema. Euphorisch kann man aber werden, gerade als Berlinerin und Berliner, wenn man die Landesgartenschau in Beelitz besucht. Plötzlich ist Brandenburg so viel mehr als das die Hauptstadt umgebende Land oder die Autokennzeichen PM oder TF. Gerade jetzt im Herbst gehen einem die Augen über vor noch immer blühenden Blumen, schönster Gartenkunst, originellen Möbeln, Arrangements unter zarten Pavillons, Kräutern, Früchten, Kürbissen, einfach allem, was die Natur hergibt und was Menschen im besten Sinne draus machen können. Neben dem riesigen Gelände mit all seinen thematischen Überraschungen und meditativen Ruheinseln gehört auch ein Besuch der ebenfalls in diesem Sinne hergerichteten Altstadt Beelitz dazu. Die Krönung ist dort die St. Marien-St. Nikolai-Kirche mit einer üppigen Blumen- und Pflanzenschau direkt im Kirchenschiff. Sie merken, ich schwärme und zwar ausdrücklich für Brandenburg, weil ich es bei der LaGa so attraktiv und sympathisch finde. Falls Sie noch nicht dort waren - noch bis Ende Oktober ist Zeit. Ob und für wen sich die Länderfusion gelohnt hätte, vermag ich nicht zu sagen. Die Landesgartenschau zu besuchen, lohnt sich auf jeden Fall! Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Nonstop Nommsen ... macht Laune
Forever Dinglish - mit Gayle Tufts

Nonstop Nommsen ... macht Laune

Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 46:43


Diese Podcast- Folge macht mich fit für meine neue Heimat Berlin. Kurz vor dem Umzug besucht mich die Erfinderin des Dinglish: Entertainerin Gayle Tufts. Sie macht diese wunderbare Mischung aus Deutsch und Englisch zu ihrem Markenzeichen. Warum Sie das weiter so konsequent durchzieht - auch wenn sie seit 5 Jahren nun auf dem Papier Deutsche ist - und warum das gar nicht anders geht, erklärt sie Dir im Podcast. Gayle zieht in den 90ern aus New York ins pulsierende Berlin. Ihre neue künstlerische Heimat, vom Quatsch Comedy Club bis zu Friedrichsstadtpalast rockt sie hier jedes Haus. Im Podcast geht's um den Spirit der Hauptstadt, wie ihr der Sprung nach Berlin geglückt ist und warum sie einen "Bremer" ihr eigenen nennt. Wir begegnen uns seit vielen Jahren immer wieder vor der Fernsehkamera, was immer ein großes Vergnügen ist. Diese Freude hatte ich jetzt auch bei unserem Podcast, viel Spaß mit uns!

Beyond Buildings – der Podcast für die Immobilienwelt im Wandel
Berlin: Was macht den Bürostandort besonders?

Beyond Buildings – der Podcast für die Immobilienwelt im Wandel

Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 6:52


Smart-Building-Hauptstadt, Start-up-Hub, Europas „safe haven“: In unserer neuen Episode dreht sich alles um den Berliner Büromarkt. Wir unterhalten uns im Podcast mit Jan Dohrwardt, Managing Director und Niederlassungsleiter an unserem Standort Berlin. Wir möchten heute von ihm wissen, was Berlin als Bürostandort besonders macht und ob die Hauptstadt ein Trendsetter auf dem deutschen Büromarkt ist.Sie haben Fragen an Jan Dohrwardt oder Anregungen für neue Podcast-Themen? Dann melden Sie sich gerne unter kontakt.realestate@bnpparibas.com! Wir freuen uns über Ihr Feedback.

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast
“Wer an Menschenrechte glaubt, muss vegan leben”

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 38:21


Im Interview: Raffaela, Aktivistin und laut Selbstbezeichnung “militante Veganerin”, erklärt im Interview mit Gabor Steingart ihren Kampf für eine Welt, in der Menschen keine Tiere mehr essen und den von ihr angeprangerten “Speziesismus”. Pioneer Chef Reporterin Alev Doğan spricht in der neuen Ausgabe von ,,Der 8. Tag‘‘ mit dem Politiker und Philosophen Michel Friedman über das Fremdsein. Die Börsenreporterinnen Anne Schwedt und Annette Weisbach schauen gemeinsam, was kommende Woche an der Börse ansteht. The Pioneer Chefredakteur Michael Bröcker berichtet über den Streit um die Gasumlage in der Hauptstadt. Als Energiesparmaßnahme: Maulwürfe lassen ihr Gehirn im Winter schrumpfen. Sir Elton John im Weißen Haus von Präsident Biden mit ,,National Humanities‘‘-Medaille geehrt.

Reise-Radioshow auf Antenne Mainz - jede Woche neue Reisetipps

Ab nach Teneriffa - der Insel des ewigen Frühlings… stimmt das überhaupt? Klar - Temperaturen über 20 Grad, Wasser auch meist richtig warm. Wandern in den Bergen klappt auch mega gut bis auf Höhen um die 3700 Meter oder ab auf eine Citytour durch die Hauptstadt macht auch richtig Spaß! Wir stellen Euch die größte Insel der Kanaren vor und das wieder ganz praktisch! Alle Tipps zur Anreise, zur Mobilität vor Ort und den Sehenswürdigkeiten. Aber auch die Strände kommen zu Wort - egal ob schwarz mit vulkanischem Ursprung oder ganz weiß als Import aus der Sahara! Teneriffa hat so viel zu bieten und ist immer eine Reise wert! Unser Reiseexperte Hans-Mario Praetor stellt Euch Teneriffa vor - genau richtig für einen Urlaub im Herbst und Winter - das wär' doch was für Euch …. einfach den Sommer verlängern!

Chip & Charge – meinsportpodcast.de
Der Laver Cup als emotionales Karriereende für Roger Federer

Chip & Charge – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 65:41


Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem Laver Cup und den Resultaten aus der WTA und von der ATP. Natürlich war das Hauptevent beim Laver Cup das letzte Match von Roger Federer. Für Federer ging die Karriere am Freitag mit einem Doppel an der Seite von Rafael Nadal zu Ende. Zusammen verloren die Beiden gegen Frances Tiafoe und Jack Sock. Zu Tränen rührte Federer dann allerdings eher die Zeremonie im Anschluss des Matches. Für Europa war die eine von fünf Niederlagen und so konnte sich Team Welt am Ende durchsetzen. Bei den Herren gab es ansonsten noch 250-er Turniere in San Diego und in Metz. Beim französischen Hallenturnier setzte sich Lorenzo Sonego durch, mit einem Sieg im Endspiel gegen Alexander Bublik. Bublik irritierte dabei das Publikum im zweiten Satz mit einem Kunststückchen zur Unzeit. Ins Halbfinale hatte es Stan Wawrinka geschafft, der vorher in der Woche unter anderem gegen Daniil Medvedev gewonnen hat. Bei den Damen wurde letzte Woche in Tokio und Seoul gespielt. In der südkoreanischen Hauptstadt konnte Ekaterina Alexandrova das Turnier für sich entscheiden. Sie gewann in zwei Sätzen gegen Jelena Ostapenko. Im zweiten Satz wirkte Ostapenko dabei etwas angeschlagen. Sie hatte zuvor in der Woche einige lange Matches bestritten. Ins Halbfinale hatten es Tatjana Maria und Emma Raducanu geschafft. Die US Open Siegerin von 2021 konnte dabei durchaus mit gefälligem Tennis überzeugen. In Tokio setzte Ludmilla Samsnova ihren Erfolgslauf fort. Sie siegte dabei im Endspiel gegen Zheng Qinwen. Beide Spielerinnen versprechen noch einiges für die Zukunft. Das gilt natürlich eigentlich immer noch für Naomi Osaka. Sie musste jedoch in ihrem zweiten Match in dierer Woche aufgeben. Ins Halbfinale schafften es hingegen Veronika Kudermetova und Zhang Shuai. Letztere hatte dabei in einem spektakulären Match in der zweiten Runde das bessere Resultat für sich gegen Caroline Garcia. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Tennis – meinsportpodcast.de
Der Laver Cup als emotionales Karriereende für Roger Federer

Tennis – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 65:41


Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem Laver Cup und den Resultaten aus der WTA und von der ATP. Natürlich war das Hauptevent beim Laver Cup das letzte Match von Roger Federer. Für Federer ging die Karriere am Freitag mit einem Doppel an der Seite von Rafael Nadal zu Ende. Zusammen verloren die Beiden gegen Frances Tiafoe und Jack Sock. Zu Tränen rührte Federer dann allerdings eher die Zeremonie im Anschluss des Matches. Für Europa war die eine von fünf Niederlagen und so konnte sich Team Welt am Ende durchsetzen. Bei den Herren gab es ansonsten noch 250-er Turniere in San Diego und in Metz. Beim französischen Hallenturnier setzte sich Lorenzo Sonego durch, mit einem Sieg im Endspiel gegen Alexander Bublik. Bublik irritierte dabei das Publikum im zweiten Satz mit einem Kunststückchen zur Unzeit. Ins Halbfinale hatte es Stan Wawrinka geschafft, der vorher in der Woche unter anderem gegen Daniil Medvedev gewonnen hat. Bei den Damen wurde letzte Woche in Tokio und Seoul gespielt. In der südkoreanischen Hauptstadt konnte Ekaterina Alexandrova das Turnier für sich entscheiden. Sie gewann in zwei Sätzen gegen Jelena Ostapenko. Im zweiten Satz wirkte Ostapenko dabei etwas angeschlagen. Sie hatte zuvor in der Woche einige lange Matches bestritten. Ins Halbfinale hatten es Tatjana Maria und Emma Raducanu geschafft. Die US Open Siegerin von 2021 konnte dabei durchaus mit gefälligem Tennis überzeugen. In Tokio setzte Ludmilla Samsnova ihren Erfolgslauf fort. Sie siegte dabei im Endspiel gegen Zheng Qinwen. Beide Spielerinnen versprechen noch einiges für die Zukunft. Das gilt natürlich eigentlich immer noch für Naomi Osaka. Sie musste jedoch in ihrem zweiten Match in dierer Woche aufgeben. Ins Halbfinale schafften es hingegen Veronika Kudermetova und Zhang Shuai. Letztere hatte dabei in einem spektakulären Match in der zweiten Runde das bessere Resultat für sich gegen Caroline Garcia. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

MICEboard
MICEboard Podcast Folge 47 - Talk mit Thierry Scheers vom Chez Leon & Aux Armes in Brüssel

MICEboard

Play Episode Listen Later Sep 24, 2022 32:07


Podcast Plausch mit Thierry Scheers vom Chez Leon und Aux Armes de Bruxelles - zwei top Restaurants im Herzen von Brüssel und ein Tipp für VeranstaltungsplanerInnen. Und Ihr könnt in dieser Sendung was gewinnen

DNEWS24
Italian Secrets - Venedig: mehr als Touristenfluten

DNEWS24

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 17:14


#ItalianSecrets #ElkeHeselmeyer #DNEWS24 #Venedig #Veneto #Lido #Burano #Brenta #RezeptderWoche Venedig – La Serenissima Venedig, Hauptstadt der Region Venetien im Norden Italiens. Der Gardasee teilt quasi die Regionen Lombardei und Venetien: die westliche Seite des Sees gehört zur Lombardei, die östliche zu Venetien, oder zum Veneto. Das sollten Sie unbedingt sehen Wenn Sie nur einen Tagesausflug machen, fahren Sie am besten bis San Marco, also zum Markusplatz. Dort befinden sich schon mal einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt: der Campanile, die Kathedrale San Marco, der Dogenpalast – und auf seiner Rückseite die berühmte Seufzerbrücke. Alle, die an der Geschichte Venedigs starkes Interesse haben, sollten dem Dogenpalast sehr viel Zeit widmen. Nach der Besichtigung all dieser Gebäude haben Sie sich eine kleine Stärkung verdient: Begeben Sie sich jetzt ins Caffé Florian, Italiens ältestem Kaffeehaus und tauchen Sie ein in eine längst vergessene Zeit. Danach schlendern Sie einfach durch die Stadt. Achten Sie ein wenig auf die Beschilderungen, die an den Häusern befestigt sind und schauen Sie, dass Sie zur Rialto Brücke kommen, die über den berühmten Canal Grande führt. Ansonsten lassen Sie sich einfach treiben: Sie werden herrliche Plätze entdecken, viele Fleckchen, die von Touristen unentdeckt sind. Wenn Ihnen danach ist, nehmen Sie in einer Bar einen Drink (mein Lieblingsgetränk: Crodino mit einem Schuß Prosecco). Wenn Sie ein wenig das Leben der Venezianer entdecken möchten, suchen Sie vorzugsweise Bars und Lokale auf, die überwiegend von Einheimischen frequentiert werden. Wohin Sie Ihr Spaziergang auch führt: Sie werden ständig von prächtigen Bauten umgeben sein und auch sehr viele Kirchen entdecken. Für alle Tagesausflügler sollte gelten: ein wenig die Richtung „Tronchetto“ im Auge zu behalten. Auf dem Weg dorthin können Sie noch eines der zahlreichen Restaurants aufsuchen und das für diese Region typische Gericht kosten: Haben Sie einige Tage für diese schöne Stadt eingeplant, empfiehlt sich ein Hotel auf dem Lido: etwas abseits vom Touristentrubel und ideal für alle, die morgens vor dem Frühstück gerne schon ein wenig laufen. Für einen der nächsten Tage sollten Sie unbedingt einen Ausflug auf eine der anderen Inseln einplanen. Zum einen wäre da Murano, die Glasbläser-Insel, die allerdings auch ein wenig touristisch ist. Ein kleiner Geheimtipp dagegen ist Burano: eine sehr kleine Insel, die relativ weit draußen liegt. Es ist die Handwerkerinsel, die Insel des Kunsthandwerks. Hier finden Sie feine Stickarbeiten, Klöppelarbeiten sowie auch ein Klöppelmuseum. Hier lebt eine kleine Gemeinschaft fernab vom hektischen Alltag. Die Häuser sind alle in unterschiedlichen Farben gestrichen, alles wirkt noch ein wenig idyllisch. Lassen Sie einfach alles auf sich wirken.

Geyer & Niesmann - der Politik-Podcast
Medien & Schelte (mit Richard David Precht und Harald Welzer)

Geyer & Niesmann - der Politik-Podcast

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 39:35


Mit den Bestseller-Autoren Richard David Precht und Harald Welzer streiten wir über ihr gemeinsames Buch “Die vierte Gewalt”, in dem sie den politischen Journalismus scharf kritisieren. Als Parlamentskorrespondenten fühlen wir uns angesprochen und führen eine Diskussion über journalistisches Rudelverhalten, die Meinung der Bevölkerung, die Beeinflussung von Politik, die Bedeutung von Twitter und die Frage, ob der Hauptstadtjournalismus der Demokratie eher dient oder eher schadet. Außerdem geht es um finanzielle Nöte und den Vertrauensverlust von Medienhäusern sowie die Frage, wie sie beides überwinden können. Im zweiten Teil des Gesprächs, der am kommenden Freitag veröffentlicht wird, geht es um den Ukraine-Krieg und den westlichen Blick auf Russland.

Geyer & Niesmann - der Politik-Podcast
Gasumlage & Schuldenbremse (mit einer Vorschau auf Samstag)

Geyer & Niesmann - der Politik-Podcast

Play Episode Listen Later Sep 22, 2022 10:14


Besondere Zeiten, besondere Formate: Weil wir mit Richard David Precht und Harald Welzer in zwei eigenen Folgen über ihre Medienkritik und ihre Sichtweise auf den Krieg zwischen Russland und der Ukraine streiten, gibt es an dieser Stelle den aktuellen Wochendurchblick. Wir reden über Gasumlage, Schuldenbremse und alles, was sonst noch wackelig oder wichtig war. Unser Streitgespräch mit Precht & Welzer folgt am Samstag um Mitternacht.

RSO im Gspröch
Klibühni, Das Theater. - die Geschichte

RSO im Gspröch

Play Episode Listen Later Sep 20, 2022 21:35


Aus der Not wurde im 1974 der Verein Klibühni gegründet. 38 Jahre lang war Reto Bernetta Geschäftsleiter des ersten Kleinkunst-Theaters in Chur. Er kennt die Geschichte des Hauses genauso gut, wie die Kulturgeschichte der Bündner Hauptstadt der letzten 40 Jahre. Nun steht ein Wechsel an: Ursina Trautmann und Jann Clavadetscher lösen Reto Bernetta Ende des Monats ab. Katharina Balzer hat den Noch-Gastgeber besucht und seine Geschichten eingefangen.

In 5 Minuten um die Welt
Die besten Reisetipps für Melbourne

In 5 Minuten um die Welt

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 5:22


Heute geht es nach Australien, genauer gesagt nach Melbourne, in die Hauptstadt des australischen Bundesstaates Victoria. TRAVELBOOK-Autorin Anna Wengel hat eine Liebesliste an Dingen aufgestellt, die Melbourne-Besucher unbedingt tun und sehen sollten. Viel Spaß beim Zuhören!

Der schöne Morgen | radioeins
Beerdigung der Queen: “Man kann von einem Ausnahmezustand sprechen.”

Der schöne Morgen | radioeins

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 17:52


Nach zehn Tagen Staatstrauer wird Queen Elizabeth die Zweite heute in London beerdigt. Dazu findet heute in der britischen Hauptstadt ein Staatsbegräbnis statt, Staats- und Regierungschefs sowie andere hochrangige Besucher aus aller Welt sind dafür nach England gereist. Darunter so illustre Gäste wie der Kaiser von Japan, US-Präsident Joe Biden oder auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Zwar nicht eingeladen zur Trauerfeier, aber bereits vor Ort ist Katharina von Ruckteschell-Katte. Sie leitet das Goethe-Institut in London und spricht in unserem Früh-Podcast Wach und Wichtig mit Florian Schroeder über die Ereignisse vor ihrer Haustür. Außerdem bei Wach & Wichtig: Bayerischer Widerstand gegen das Entlastungspaket und Parteiaustritte bei der Linken.

Irgendwas mit Recht
IMR138: FinTech, Startup, Regulierter Markt, Venture Capital, Zahlungsdienstleister

Irgendwas mit Recht

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 29:55 Transcription Available


Heute spricht Marc mit Alex und Lukas, die für das FinTech-Startup Moss in Berlin arbeiten. Inwieweit unterscheidet sich die Tätigkeit in einem Startup von der klassischen Kanzlei? Warum ist man als interne Rechtsabteilung als Dienstleister im eigenen Unternehmen zu sehen? Welche digitalen Tools nutzen sie, um die vielseitigen und zahlreichen Anfragen ihrer Kolleginnen und Kollegen zu managen? Dies und vieles mehr in der aktuellen Folge von Irgendwas mit Recht - inklusive wertvoller Tipps für Euren Einstieg bei Moss sowie in der Hauptstadt. Viel Spaß!

Dental Talk - Wartezimmergespräche
57. Dental Talk - Wartezimmergespräche Thema: der dentale Wochenrückblick – 19. 09. 2022

Dental Talk - Wartezimmergespräche

Play Episode Listen Later Sep 18, 2022 14:01


Hurra! Das Warten hat ein Ende, denn die podcastfreie Sommerzeit ist vorbei! Björn und Olaf kommen endlich wieder zusammen, um die Geschehnisse der vergangenen Wochen zusammenzufassen. Björn berichtet zunächst von seinem Trip in die Hauptstadt, zum Berliner Tisch des Quintessenz Verlags. Eine nicht so erfreuliche Nachricht bringen die diesjährige COMPRIX Ergebnisse mit sich - denn leider hat es keine der eingereichten Dentalkampagnen am Ende zur Goldauszeichnung geschafft. Die Herbstzeit rückt näher und somit gehen auch die Fachdentalmessen wieder los. Und natürlich wird auch ein Blick durch die Glaskugel in Richtung IDS geworfen. Als Fundstück der Woche präsentiert Olaf ein Hemd im Brotlaib… Hört am besten selbst! ---- Dental Talk wird präsentiert von Dental Marketing - dem Fachmagazin für Dental-Marken --- Egal, ob neue Trends oder Geschehnisse der letzten Tage, der Podcast von Björn Kersten und Olaf Tegtmeier kommt am Montag und behandelt die spannendsten Themen des Dental- und Marketingbereiches. Beide kennen die Bereiche so gut wie Ihre Westentasche und diskutieren mit Spaß an der Sache und meinungsstark aktuelle Themen und geben Einblick hinter die Kulissen. #dentalpodcast #dentalmarketing #dentaltalk #wartezimmergespräche #podcastdeutsch #news #dentalpodcastdeutsch #dentalefachmedien #dentalmesse #healthcare #klatschundtratsch #ids #comprix2022

NDR Info - Zwischen Hamburg und Haiti
Die Music-City Nashville Tennessee

NDR Info - Zwischen Hamburg und Haiti

Play Episode Listen Later Sep 18, 2022 28:38


Nashville, Tennessee, Hauptstadt des gleichnamigen Staates der USA: Music City, Athen des Südens, der protestantische Vatikan, Cashville, - das sind die nicknames, die Beinamen, die Nashville trägt. Music City? Hauptstadt der Country-Musik in jeglicher Beziehung; Athen des Südens? Heimat von 24 postsekundären Bildungseinrichtungen, und, seit 1897, eine maßstabsgetreue Nachbildung des ursprünglichen Parthenon in Athen; der protestantische Vatikan? 700 Kirchen, diverse baptistische, methodistische, katholische Gemeinden inklusive des Verlages Thomas Nelson, dem weltweit größten Hersteller von Bibeln. Cashville? Nun, es wird Geld verdient in Nashville; Nashville ist - im Gegensatz zu Memphis, Tennessee - weiß. Nashville, Tennessee, 700.000 Einwohner, knapp zwei Millionen in der Metropolregion, vier Sportvereine in den sogenannten Major Leagues, die entsprechenden Stadien stehen mitten in der Stadt, demokratisch. Seit gut einhundert Jahren gehört der Bürgermeister/die Bürgermeisterin der Demokratischen Partei an, bei den vier letzten Wahlen stimmte das Davidson County für Obama, Hillary Clinton sowie Biden, und zwar deutlich. Knut Benzner war in Nashville, Tennessee, der Stadt am Cumberland River - und begeistert.

Geyer & Niesmann - der Politik-Podcast
Bürgergeld & Frauenquote (mit Alisha Mendgen und Tobias Peter)

Geyer & Niesmann - der Politik-Podcast

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 36:24


Mit Alisha Mendgen und Tobias Peter (beide RND) lassen wir den Parteitag der CDU Revue passieren und entdecken ungeahnte Gemeinsamkeiten zwischen Friedrich Merz und Angela Merkel. Außerdem geht es um den langen Abschied der SPD von Hartz IV, die neue Rolle von Andrea Nahles und die drohende Wirtschaftskrise. Top-Ökonom Marcel Fratzscher verrät uns im Interview, wann der Abschwung kommt, wie tief er wird und wie lange er dauert.

Anno Mundi – Von Byzantinern und Griechen
AM29: Die zweite Phase des Ikonoklasmus

Anno Mundi – Von Byzantinern und Griechen

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 58:59


Diese Folge behandelt den Zeitraum von 813 bis 842 und somit die Regierungszeit der drei Kaiser Leon V., Michael II. und Theophilos. Im Fokus steht der byzantinische Bilderstreit, der 814/815 wieder aufflammt, aber auch andere Themen wie äußere Bedrohungen und territoriale Verluste, Kulturtransfer, Bürgerkrieg sowie die Bautätigkeit in der Hauptstadt.

#FoundersFaces
Heike Marita Hölzner über Entrepreneurship als Uni-Fach

#FoundersFaces

Play Episode Listen Later Sep 13, 2022 24:33


Kann man Unternehmertum lernen? Diese Frage klären wir mit Prof. Dr. Heike Marita Hölzner. Sie ist Professorin für Entrepreneurship und Mittelstandsmanagement an der HTW, der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin. In der neuen Ausgabe des Berlin-Faces-Podcasts spricht sie mit Martin Möllmann, Senior Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds. Heike ist eine optimale Gesprächspartnerin für alle Themen rund um Innovation und Entrepreneurship. Schließlich hat sie selbst gegründet und kennt neben der wissenschaftlichen auch die praktische Perspektive. Mit ihr sprechen wir über die Frage, wie Hochschulen mehr Gründungswissen vermitteln können: Welche Rolle können Bildungsinstitutionen einnehmen, damit wir zukünftig mehr junge Menschen für Entrepreneurship begeistern können? Zudem blicken wir auf Berlin und diskutieren, was die Hauptstadt als Ort für Unternehmertum ausmacht. Folgt Heike doch gerne auf LinkedIn. Dort findet ihr Beiträge zu ihrer Arbeit und Wissenswertes zum Thema Entrepreneurship. Falls ihr keine Folge unserer Podcasts mehr verpassen wollt, dann abonniert uns überall, wo es Podcasts gibt. Falls ihr Fragen oder Anmerkungen habt, meldet euch direkt bei uns unter communications@htgf.de.

Irgendwas ist doch immer - der Podcast mit René und Stefan

Tadaa! Premium-Content der Kategorie Extra-Pro-Gold ist wieder für euch am Start. Das Rattenpack versammelt sich diesmal im Rosengarten… und wir waren dabei. Wir beschäftigen uns mit dem Straßenverkehr und unseren Beiträgen zu seiner (Un-)Sicherheit. Wir sagen Euch außerdem, wie ihr im September die Zeit totschlagen könnt. In diesem Zusammenhang: Wat war dat für'n Krach da… Erdbeben inne Hauptstadt? Und: Eine neue Folge Ent-oder-Weder! Viel Spaß beim meisten Berlin-Podcast! #Rosengarten #Ratten #EntOderWeder #Berlin #Iidi #Witze #Witzbattle

Explore - Der National Geographic Podcast
Georgien: Lebensrettende Viren und Ranger ohne Grenzen

Explore - Der National Geographic Podcast

Play Episode Listen Later Sep 12, 2022 44:35


Georgien Folge 2 trägt uns durch majestätische Gebirge zu einem einzigartigen Raubtier bis in die Hauptstadt, wo wir auf uralte und doch innovative Medizin treffen. Herzlich Willkommen bei Explore, dem National Geographic Podcast! Das sind unsere Themen: Antibiotika verlieren ihre Schlagkraft, weltweit gibt es immer mehr multiresistente Erreger. Was also tun, wenn Antibiotika bei einem Menschen einfach nicht mehr wirken? In Georgien könnte die Antwort liegen: Eine Behandlung mit Bakteriophagen! Natürlich vorkommende Viren, die Bakterien töten. Viren, die Leben retten? Eines unserer Themen. Und wir nehmen euch mit zu einem Forschungsprojekt in die atemberaubende Natur Georgiens. Rangers without borders ist ein Bündnis von Rangern über die Grenzen Georgiens hinweg. Die Arbeit der Ranger ist so wichtig und dennoch viel zu wenig wertgeschätzt. Ihr hört, wie gefährlich der Alltag der Ranger ohne Grenzen eigentlich ist und begegnet dem kaukasischen Leoparden in Georgien. Das alles also in unserer zweiten Folge “Wissenschaft und Natur” im Themenmonat Georgien. Wir freuen uns immer, eure Meinung und Kommentare zu lesen: Schreibt uns gerne eine E-Mail an hilfeDE@disney.com.