Podcasts about betroffenen

  • 1,443PODCASTS
  • 2,931EPISODES
  • 32mAVG DURATION
  • 1DAILY NEW EPISODE
  • Dec 5, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about betroffenen

Show all podcasts related to betroffenen

Latest podcast episodes about betroffenen

Das Neue Berlin
Mit Luisa Schneider über Leben auf der Straße

Das Neue Berlin

Play Episode Listen Later Dec 5, 2022 89:55 Transcription Available


Leben auf der Straße bedeutet nicht nur, keine Wohnung zu haben, sondern in vielen Hinsichten ein ganz anderes Leben abseits der Gesellschaft. Dabei werden die Betroffenen oft für ihre Obdachlosigkeit verantwortlich gemacht und zu unerwünschten Personen im Stadtleben erklärt. Ihre subjetkiven Perspektiven und pluralen Lebensgeschichten bleiben unsichtbar. Luisa Schneider ist Anthropologin und hat in einer jahrelangen Feldforschung in Leipzig mit knapp 300 Obdachlosen Kontakt gehabt. Dabei hat sie versucht, sie wirklich zu verstehen. Mit ihr begeben wir uns in die Lebenswelt der Obdachlosigkeit, sprechen über die Organisation eines Alltags ohne Haus, die schiefe Logik des zeitgenössischen Sozialstaats und warum Gefängnis wie Urlaub sein kann.

Die Lösung – der Psychologie-Podcast von PULS
Chronisch krank | Wenn Gesundheit nicht selbstverständlich ist

Die Lösung – der Psychologie-Podcast von PULS

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 33:17


Krank sein heißt für die meisten von uns: etwas Ruhe, vielleicht ein paar Medikamente und nach wenigen Tagen geht die Krankheit wieder weg. Doch was, wenn sie nicht einfach so verschwindet? So geht es David, Ende 20, Typ sportlicher Surfer. Was man ihm nicht ansieht: Seit seiner Jugend leidet David unter der Nervenkrankheit Multiple Sklerose, kurz MS. Eines seiner Hauptsymptome sind epileptische Anfälle, die immer und überall auftreten können. Ein sorgenfreies Leben, wie es andere in seinem Alter führen, ist für David nicht möglich. So wie für viele andere Menschen, die etwa an Morbus Crohn, ME/CFS oder auch Long Covid leiden. Chronisch Kranke merken im Laufe ihrer Krankheitsgeschichte oft: Die körperlichen Einschränkungen haben auch großen Einfluss auf die psychische Verfassung der Betroffenen. In dieser Folge von "Die Lösung" sprechen Fiebi und Sina darüber, warum das Umfeld chronisch kranker Menschen, trotz guter Intentionen, oft falsch auf die Krankheit reagiert und warum Mitleid der falsche Weg ist, Betroffene zu unterstützen.

Zukunftsglück - Umgang mit unerfülltem Kinderwunsch
#95 - Hebammenbetreuung im Kinderwunsch - Teil 1 unseres Gesprächs mit Hebamme Eli Candussi

Zukunftsglück - Umgang mit unerfülltem Kinderwunsch

Play Episode Listen Later Nov 28, 2022 32:07


Dies ist Teil 1 unseres schönen Gesprächs mit Eli Candussi.    Eli Candussi ist Hebamme in Österreich und engagiert sich in ihrem Verein 12 Wochen, in dem ihr oberstes Ziel ist, dass Betroffene von frühem Schwangerschaftsverlust einen Anspruch auf Hebammenbetreuung als Kassenleistung haben.  In Deutschland haben auch Frauen, die einen frühen Schwangerschaftsverlust wie eine Fehlgeburt erlebt haben, einen Anspruch auf die Begleitung einer Hebamme. Dies ist vielen Betroffenen jedoch gar nicht bewusst. Wir sprechen unter anderem über die Hebammenbetreuung bereits in der Kinderwunschzeit. Shownotes:  Verein 12 Wochen: www.12wochen.at Kinderwunsch & Paarbeziehung: Unsere Akuthilfe nur für Frauen - das Leben wieder spüren im KiWu:

Einstein
Wie wir Behinderte behindern

Einstein

Play Episode Listen Later Nov 24, 2022 36:30


20 Prozent der Gesamtbevölkerung leben mit einer Beeinträchtigung. Doch der Alltag der Betroffenen ist auch acht Jahre nach dem Beitritt zur UNO-Behindertenrechtskonvention voller Barrieren. «Einstein» zeigt, warum die Gesellschaft von der Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung weit entfernt ist. 20 Prozent der Gesamtbevölkerung leben mit einer Beeinträchtigung. Die Hochschulen und Start-ups sind im Entwickeln von Assistenz-Technologien top. Doch der Alltag der Betroffenen ist auch acht Jahre nach dem Beitritt zur UNO-Behindertenrechtskonvention voller Barrieren. Menü Surprise: Hier kocht der «Blind-Chef» Gemüse schneiden, Fleisch braten und Desserts kreieren, ohne etwas zu sehen – eigentlich unmöglich. Das merkt Moderatorin Bigna Silberschmidt sofort, als sie dem erblindeten Koch Reto Frey mit verbundenen Augen zur Hand geht. Doch genau dieser Challenge muss sich Frey tagtäglich stellen. Bei «Einstein» demonstriert er, wie er dank viel Intuition und weniger Hilfsmittel einen delikaten Mehrgänger auf die Teller seiner Gäste zaubert. Land voll Barrieren: Schlechtes UNO-Zeugnis für die Schweiz Eine UNO-Konvention hat die Rechte aller Menschen mit Beeinträchtigung festgehalten. Die Schweiz bekommt acht Jahre nach dem Beitritt zu diesem Übereinkommen schlechte Noten. Insbesondere bei Gleichstellung und Selbstbestimmung von behinderten Menschen stellt der UN-Ausschuss grosse Defizite fest. Der Basler Staatsrechtler Markus Schefer, Mitglied des unabhängigen Expertengremiums, spricht bei «Einstein» Klartext. Hindernis Architektur: Bildung in der Schweiz noch voller Barrieren Die UNO verlangt für Menschen mit Beeinträchtigung ungehinderten Zugang zu allen Lebensbereichen. Doch im Vergleich zu anderen Ländern hinkt die Schweiz diesbezüglich weit hinterher. Rollstuhlfahrer und Uni-Professor Rolf Sethe zeigt, wie gross die Hindernisse im Universitätsalltag noch immer sind. Die Zürcher Hochschulen haben das Problem inzwischen erkannt und grosse Projekte lanciert, um für alle zugänglich zu sein. Aber bauliche Massnahmen allein reichen nicht: Künftig sollen auch Lehre und Studium endlich barrierefrei werden. Kein Blindflug mehr: Wie das Internet barrierefrei wird «Inklusion» und «Diversity» sind im Internet populäre Schlagworte. Doch in Realität sind Websites, PDF-Dokumente oder Apps für Menschen mit Sehbehinderung eben oft nicht barrierefrei. Dabei wären die technischen Lösungen längst da, um den Betroffenen ungehinderten Zugang zur digitalen Welt zu ermöglichen. Das demonstriert Alireza Darvishy, Informatik-Professor und selbst stark sehbehindert, mit eindrücklichen Beispielen. «bro»: Der «Tesla» unter den Rollstühlen Er heisst «bro» und will, wie der Name sagt, auch in kniffligsten Situationen der verlässliche «Kumpel» sein. Er kann klettern, meistert 70 Prozent Gefälle und bringt die Rollstuhlfahrenden dank Liftfunktion endlich auf Augenhöhe mit andern. Das Wunderding des Winterthurer Start-ups «scewo» ist vollgepackt mit Software und wird als Meisterwerk der Technik gefeiert. «Einstein» hat den «bro» von einem Piloten mit Beeinträchtigung testen lassen. Hält er wirklich alles, was er verspricht?

Einstein HD
Wie wir Behinderte behindern

Einstein HD

Play Episode Listen Later Nov 24, 2022 36:30


20 Prozent der Gesamtbevölkerung leben mit einer Beeinträchtigung. Doch der Alltag der Betroffenen ist auch acht Jahre nach dem Beitritt zur UNO-Behindertenrechtskonvention voller Barrieren. «Einstein» zeigt, warum die Gesellschaft von der Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung weit entfernt ist. 20 Prozent der Gesamtbevölkerung leben mit einer Beeinträchtigung. Die Hochschulen und Start-ups sind im Entwickeln von Assistenz-Technologien top. Doch der Alltag der Betroffenen ist auch acht Jahre nach dem Beitritt zur UNO-Behindertenrechtskonvention voller Barrieren. Menü Surprise: Hier kocht der «Blind-Chef» Gemüse schneiden, Fleisch braten und Desserts kreieren, ohne etwas zu sehen – eigentlich unmöglich. Das merkt Moderatorin Bigna Silberschmidt sofort, als sie dem erblindeten Koch Reto Frey mit verbundenen Augen zur Hand geht. Doch genau dieser Challenge muss sich Frey tagtäglich stellen. Bei «Einstein» demonstriert er, wie er dank viel Intuition und weniger Hilfsmittel einen delikaten Mehrgänger auf die Teller seiner Gäste zaubert. Land voll Barrieren: Schlechtes UNO-Zeugnis für die Schweiz Eine UNO-Konvention hat die Rechte aller Menschen mit Beeinträchtigung festgehalten. Die Schweiz bekommt acht Jahre nach dem Beitritt zu diesem Übereinkommen schlechte Noten. Insbesondere bei Gleichstellung und Selbstbestimmung von behinderten Menschen stellt der UN-Ausschuss grosse Defizite fest. Der Basler Staatsrechtler Markus Schefer, Mitglied des unabhängigen Expertengremiums, spricht bei «Einstein» Klartext. Hindernis Architektur: Bildung in der Schweiz noch voller Barrieren Die UNO verlangt für Menschen mit Beeinträchtigung ungehinderten Zugang zu allen Lebensbereichen. Doch im Vergleich zu anderen Ländern hinkt die Schweiz diesbezüglich weit hinterher. Rollstuhlfahrer und Uni-Professor Rolf Sethe zeigt, wie gross die Hindernisse im Universitätsalltag noch immer sind. Die Zürcher Hochschulen haben das Problem inzwischen erkannt und grosse Projekte lanciert, um für alle zugänglich zu sein. Aber bauliche Massnahmen allein reichen nicht: Künftig sollen auch Lehre und Studium endlich barrierefrei werden. Kein Blindflug mehr: Wie das Internet barrierefrei wird «Inklusion» und «Diversity» sind im Internet populäre Schlagworte. Doch in Realität sind Websites, PDF-Dokumente oder Apps für Menschen mit Sehbehinderung eben oft nicht barrierefrei. Dabei wären die technischen Lösungen längst da, um den Betroffenen ungehinderten Zugang zur digitalen Welt zu ermöglichen. Das demonstriert Alireza Darvishy, Informatik-Professor und selbst stark sehbehindert, mit eindrücklichen Beispielen. «bro»: Der «Tesla» unter den Rollstühlen Er heisst «bro» und will, wie der Name sagt, auch in kniffligsten Situationen der verlässliche «Kumpel» sein. Er kann klettern, meistert 70 Prozent Gefälle und bringt die Rollstuhlfahrenden dank Liftfunktion endlich auf Augenhöhe mit andern. Das Wunderding des Winterthurer Start-ups «scewo» ist vollgepackt mit Software und wird als Meisterwerk der Technik gefeiert. «Einstein» hat den «bro» von einem Piloten mit Beeinträchtigung testen lassen. Hält er wirklich alles, was er verspricht?

Mutige Stimmen // Der Multiple Sklerose Podcast
Selbsthilfe bei MS neu gedacht - Interview mit Jasmin von aMStart

Mutige Stimmen // Der Multiple Sklerose Podcast

Play Episode Listen Later Nov 24, 2022 32:36


Der Austausch über die MS gehört für viele Betroffene zu einer selbstbestimmten Krankheitsbewältigung dazu. Doch nicht jede:r möchte im Stuhlkreis sitzen oder hat Zugang zu solchen Selbsthilfegruppen. Auch Jasmin suchte nach einer anderen Lösung und beschloss, mit aMStart ein Angebot zu entwickeln, dass neudiganostizierte Menschen mit MS niedrigschwellig dort abholt, wo sie stehen. aMStart bietet kostenlose 1:1 Gespräche mit anderen, diagnoseerfahrenen Betroffenen an. Dabei handelt es sich nicht um eine Beratung, sondern wirklich nur um ein Gespräch mit jemandem, der schon mehr Erfahrungen mit der MS sammeln konnte. In diesem Podcast erfährst du: - Wie genau das Modell funktioniert - Wie auch du ein Teil von aMStart werden kannst - Warum wir eine Ergänzung zur klassischen Selbsthilfegruppe brauchen - Was der Unterscheid zwischen einer Beratung/Therapie und den Gesprächen bei aMStart ist - Wie sich das ganze finanziert Du kannst dich hier bei aMStart melden: Neudiagnose Gespräch vereinbaren: www.amstart.net Gesprächspartner*in werden: kontakt@amstart.net Kontakt zu Jasmin: jasmin@amstart.net aMStart auf Instagram: https://www.instagram.com/gemeinsam_amstart/ Wenn du mit meinem neuen 14-tägigen Onlinekurs "Mindful mit MS" zu mehr Zuversicht, Kraft und Freude finden willst, dann klicke hier und komm mit auf eine reise zu dir selbst! http://chronisch-fabelhaft.de/mindful/ Mehr zum Thema "Leben mit MS": http://www.chronisch-fabelhaft.de // Der Blog für selbstbestimmte Menschen mit MS https://amzn.to/2NmxBDV // Mein Ratgeber „Aktiv leben mit Multipler Sklerose (Affiliate Link) https://amzn.to/2PQHVnf // Mein Buch & Hörbuch „Und morgen Santiago" über 600km auf dem Jakobsweg mit MS bei Amazon (Affiliate Link) https://amzn.to/2BLnxyA // Mein Buch „Und morgen die Welt“ über ein Jahr Weltreise mit MS (Affiliate Link) http://www.facebook.com/chronischfabelhaft // Folge mir bei Facebook! http://www.instagram.com/chronischfabelhaft/ Folge mir auf Instagram!

Tagesschau (320x240)
23.11.2022 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (320x240)

Play Episode Listen Later Nov 23, 2022 15:25


Themen der Sendung: Heftiger Schlagabtausch im Bundestag über Krisenmanagement der Koalition, Bürgergeld-Kompromiss vor dem Vermittlungsausschuss, Wie der Bürgergeld-Kompromiss bei den Betroffenen ankommt, VW-Tarifabschluss bringt deutlich höhere Löhne für Beschäftigte, Ermittlungen nach mutmaßlichem Bombenanschlag in Jerusalem, Schottland darf ohne britische Zustimmung kein Unabhängigkeitsreferendum abhalten, Mehr Geld für Europas Raumfahrt und neue ESA-Astronauten, Fußball-WM in Katar: Deutschland verliert gegen Japan, Die Lottozahlen, Das Wetter

Helden und Visionäre – Dein Weg zur sinnvollen Arbeit und Social Entrepreneurship
Komplexität und Abhängigkeiten eines Sozialunternehmens

Helden und Visionäre – Dein Weg zur sinnvollen Arbeit und Social Entrepreneurship

Play Episode Listen Later Nov 23, 2022 87:44


Auch in diesem Podcast gibt es wieder viele spannende Punkte für euch Gründerinnen oder Menschen, die einfach etwas Positives bewegen wollen. Die Suche nach dem passenden Geschäftsmodell Bei Sozialunternehmen gibt es die unterschiedlichsten Geschäftsmodelle. Es ist aber nicht leicht, das richtige Geschäftsmodell zu finden – und für manche gibt es sogar kein passendes Geschäftsmodell. Aufgrund des riesigen Impacts sollte die Idee jedoch trotzdem umgesetzt werden. Das ist mit unserer kapitalistischen Gesellschaft schwer zu vereinen. Für Impact ohne direkt passendes Geschäftsmodell ist es schwer eine Finanzierung zu bekommen. So war es auch zuerst bei Mobile Retter. Was hat dann schließlich doch zum Erfolg geführt? Der lange Atem. Geschäftsmodelle werden oft erst sichtbar, wenn ein Thema sehr tiefgreifend bearbeitet wird. Es ergeben sich dann neue Einblicke, die zu erfolgreichen Geschäftsmodellen führen. Was Zeit braucht, braucht Zeit. Welche Möglichkeiten hat man als Sozialunternehmerin? Die Komplexitäten, Abhängigkeiten und Möglichkeiten sind schier unendlich. Bei Mobile Retter sind es Verbindungen zu Kommunen, Krankenkassen, Notärzten, Community und Mitbewerbern. An jeder Stelle gibt es so viele Dinge zu beachten, die jeweils unterschiedliche Abhängigkeiten haben. Wenn du dabei bist ein Sozialunternehmen aufzubauen, wirst du dich gut in diese Komplexität hineinfühlen können. Wichtig ist dabei der richtige Fokus. Es kann gar nicht schnell genug gehen, man hat den Wunsch, viel zu entwickeln und zu verändern und die Entwicklungspotenziale sind unendlich. Da sind Beschränkungen natürlich schwer auszuhalten, doch Beschränkungen geben auch einen Fokus und der führt schneller zum Ziel, als alles gleichzeitig zu versuchen. Ab und zu braucht man auch mal eine Pause, um Abstand zu gewinnen und Dinge zu reflektieren. In dieser Zeit können wir uns dann auch über Erfolge erfreuen! Erkenne deine Kernkompetenzen Dennis hat mit Mobile Retter gezeigt, dass sie sich auf ihre Kernkompetenzen fokussieren, Service und Unterstützung. Konkret, den Kommunen die Arbeit zu erleichtern sowie Marketing und Wissen zur Verfügung zu stellen. Und das ist sehr wichtig. Durch die Fokussierung auf die Kernkompetenzen, hast du die Möglichkeit, schneller voranzukommen. Pionierarbeit ist nicht immer leicht Manchmal kommt es vor, dass man mit seiner Idee der oder die Erste ist. Das muss kein Vor- oder Nachteil sein. Trotzdem ist es natürlich schön. Rechne aber damit, dass andere mit ähnlichen Ideen kommen werden. Auch wenn dann unter Sozialunternehmer*innen Kooperationen gerne gesehen sind, ist dies manchmal nicht möglich. Gründe können einfach unterschiedliche Herangehens- oder Sichtweisen sein. Das ist normal – Evolution eben. So hat man aber auch die Chance, seine Expertise in das Gesamtsystem mit einzubringen. Finanzierung von Sozialunternehmen Noch einmal kurz zum Thema Finanzierung. Als Pionier denkt man schnell, dass eine Finanzierung locker gesichert ist. Man hat ja eine tolle Idee und ist der oder die Erste. Kann so einfach sein – ist es aber eher nicht. Was ist hier dann der Schlüssel für eine Finanzierung? Für viele Unternehmen ist es schlicht, einen Mehrwert zu bieten, für den ein Kunde bereit ist zu zahlen. Bei Sozialunternehmen (und generell vielen Startups) ist das aber am Anfang – z.B. aufgrund des noch fehlenden Geschäftsmodell – schwierig. Hier ist der Schlüssel Vertrauen. Und der Weg dahin? Beharrlichkeit. Es lohnt sich! Über Mobile Retter In Deutschland erleiden jährlich mehr als 70.000 Menschen einen Herz-Kreislauf-Stillstand außerhalb eines Krankenhauses. Nur 10 % der Betroffenen überleben, da der Rettungsdienst oft zu spät eintrifft. Mit einer flächendeckenden schnellen medizinischen Erstversorgung dieser lebensbedrohlichen Notfälle können mehr als 10.000 Menschenleben pro Jahr in Deutschland gerettet werden. Mobile Retter möchte genau das ermöglichen – mit der eigenen Smartphone-basierten Ersthelfer-Alarmierung.

Auf den Punkt
Bürgergeld-Kompromiss: Die größte Sozialreform seit 20 Jahren

Auf den Punkt

Play Episode Listen Later Nov 23, 2022 12:51


Union und Ampel haben sich im Bürgergeld-Streit geeinigt. Wie sieht der Kompromiss aus? Und was bedeutet er für die Betroffenen?

Was jetzt?
Wie nachhaltig sind die deutschen Nationaltrikots von adidas?

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Nov 23, 2022 12:18


Adidas gibt vor, nachhaltige Nationaltrikots aus recyceltem Polyester herzustellen. Aber wie viel Nachhaltigkeit steckt in den Trikots? Darüber spricht Azadê Peşmen im Podcast mit Greta Taubert. Die Journalistin hat für das Investigativ-Ressort der ZEIT aufgedeckt, dass die Trikots nicht so nachhaltig sind, wie adidas behauptet. Bei dem rassistischen Mordanschlag in Mölln wurden 1992 Bahide Arslan, Yeliz Arslan und Ayşe Yılmaz getötet. Unmittelbar nach dem Anschlag haben Hunderte Menschen den Betroffenen in Briefen, Postkarten und Zeichnungen ihre Solidarität und Anteilnahme ausgedrückt. Aber die Briefe kamen nie an. Die Journalistin Johanna Wagner erklärt, warum die Stadt die Briefe so lange unter Verschluss gehalten und wie die Familie von den Briefen erfahren hat. Und sonst so? Alle sparen Energie, nur nicht die Thermen- und Saunalandschaften. (https://www.zeit.de/2022/47/therme-erding-energie-saunalandschaft) Moderation und Produktion: Azadê Peşmen Mitarbeit: Marc Fehrmann und Christina Felschen Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Fußball-WM in Katar: Das sollten Sie über die Fußballweltmeisterschaft 2022 wissen (https://www.zeit.de/sport/2022-11/fussball-wm-katar-2022-kritik-haeufigste-fragen-faq) WM in Katar: Die WM, die der Fußball verdient hat (https://www.zeit.de/sport/2022-11/wm-katar-profifussball-kommerzialisierung-boykott) Extremismus: 30 Jahre nach Möllner Brandanschlägen: Entsetzen bleibt (https://www.zeit.de/news/2022-11/20/30-jahre-nach-moellner-brandanschlaegen-entsetzen-bleibt)

Tagesschau (Audio-Podcast)
23.11.2022 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (Audio-Podcast)

Play Episode Listen Later Nov 23, 2022 15:25


Themen der Sendung: Heftiger Schlagabtausch im Bundestag über Krisenmanagement der Koalition, Bürgergeld-Kompromiss vor dem Vermittlungsausschuss, Wie der Bürgergeld-Kompromiss bei den Betroffenen ankommt, VW-Tarifabschluss bringt deutlich höhere Löhne für Beschäftigte, Ermittlungen nach mutmaßlichem Bombenanschlag in Jerusalem, Schottland darf ohne britische Zustimmung kein Unabhängigkeitsreferendum abhalten, Mehr Geld für Europas Raumfahrt und neue ESA-Astronauten, Fußball-WM in Katar: Deutschland verliert gegen Japan, Die Lottozahlen, Das Wetter

Tagesschau (512x288)
23.11.2022 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (512x288)

Play Episode Listen Later Nov 23, 2022 15:25


Themen der Sendung: Heftiger Schlagabtausch im Bundestag über Krisenmanagement der Koalition, Bürgergeld-Kompromiss vor dem Vermittlungsausschuss, Wie der Bürgergeld-Kompromiss bei den Betroffenen ankommt, VW-Tarifabschluss bringt deutlich höhere Löhne für Beschäftigte, Ermittlungen nach mutmaßlichem Bombenanschlag in Jerusalem, Schottland darf ohne britische Zustimmung kein Unabhängigkeitsreferendum abhalten, Mehr Geld für Europas Raumfahrt und neue ESA-Astronauten, Fußball-WM in Katar: Deutschland verliert gegen Japan, Die Lottozahlen, Das Wetter

Forschung Aktuell - Deutschlandfunk
Post Vac - Neu entdeckte Biomarker weisen auf Impfschäden hin

Forschung Aktuell - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 22, 2022 4:44


Warum treten bei einigen Menschen nach Corona-Impfungen Probleme auf? Was passiert dabei im Körper der Betroffenen und schädigt am Ende die Gefäße oder das Gehirn? Inzwischen liefert die Forschung Erkenntnisse für einige schwere Befunde.Von Joachim Buddewww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei

Puls
Long Covid – Suche nach Linderung

Puls

Play Episode Listen Later Nov 21, 2022 32:22


Noch gibt es keine Therapie, die Long Covid heilt. Betroffene probieren deshalb Behandlungsansätze aus, ohne dass deren Nutzen erwiesen ist. Nun starten in der Schweiz erste Therapiestudien. «Puls» zeigt, welche Behandlungsansätze dabei verfolgt werden, und besucht eine Selbsthilfegruppe. Rätsel Long Covid – Symptome und mögliche Ursachen So vielfältig die Symptome, so vielfältig sind auch die möglichen Ursachen, die bei Long Covid diskutiert werden. Nun deuten jedoch immer mehr Hinweise darauf hin, dass ein fehlgeleitetes Immunsystem für viele Symptome verantwortlich sein könnte. «Puls» erklärt die häufigsten Symptome und deren möglichen Ursachen. Monatelang krank – Der lange Weg zurück Noch gibt es keine Therapie, die Long Covid heilt. Betroffene probieren deshalb unterschiedlichste Behandlungsansätze aus, auch wenn deren Nutzen wissenschaftlich nicht erwiesen sind. «Puls» porträtiert einen Betroffenen, der mit Blutwäsche und Kältetherapie gegen seine Symptome ankämpft. Hoffnung auf Besserung – Erste Schweizer Medikamentenstudien Die schweizweit ersten Medikamentenstudien zur Behandlung von Long Covid laufen an. In Basel wird getestet, inwiefern ein bereits für die Therapie von Multipler Sklerose zugelassener Wirkstoff auch kognitive Probleme von Long-Covid-Betroffenen lindern kann. In einer anderen vom Bund mitfinanzierten Studie wird an verschiedenen Schweizer Kliniken untersucht, ob ein bestimmtes Protein für schwere kognitive und psychiatrische Symptome verantwortlich ist. An Long-Covid-Betroffenen wird nun getestet, ob dieses Protein mit einem spezifischen Antikörper neutralisiert werden kann. «Puls»-Chat – Fragen und Antworten zum Thema «Long Covid» Wie erkenne ich, ob ich an Long Covid leide? Wo erhalte ich Hilfe, wenn ich nach meiner Covid-Erkrankung nicht wieder fit werde? Manuela Bieri, Dr. Katrin Bopp und Kristina Heinzer haben Ihre Fragen im «Puls»-Chat beantwortet. «Puls Check» – Warum Jüngere häufiger an Long Covid erkranken Long Covid trifft häufiger junge Erwachsene und besonders oft Frauen. Auch leichte Covid-Verläufe können langwierige Folgen haben und junge Menschen während Monaten oder sogar Jahren zur Inaktivität verdammen. Warum sind junge Frauen anfälliger für Long Covid?

Inside Austria
Frauenmorde in Österreich: Eine Mutter verschwindet (1/3)

Inside Austria

Play Episode Listen Later Nov 19, 2022 29:05


Vor einem Jahr verschwindet die Mutter von Sara* scheinbar spurlos. Erst Tage später wird ihre Leiche gefunden. Sie wurde Opfer eines Femizids. Österreich ist der einzige Staat in der EU, in dem jährlich mehr Frauen als Männer ermordet werden. Die meisten Frauen werden von ihren Partnern oder Ex-Partnern getötet. Dabei galt das Land lange sogar als Vorreiter bei den Rechten zum Schutz vor Gewalt gegen Frauen. Dennoch geht die Mordrate an Frauen nicht zurück. Woran also liegt es, dass in Österreich verhältnismäßig immer noch so viele Frauen getötet werden? Um das herauszufinden, rekonstruieren wir in den nächsten drei Folgen von »Inside Austria« den Fall einer Frau, die in Wien von ihrem Ehemann ermordet wurde. Dazu sprechen wir mit der Tochter der Getöteten und blicken auf das Verhalten der Polizei in dem Fall. Kam es hier zu einem Versagen der Behörden? Und was lässt sich über den Umgang mit Betroffenen von häuslicher Gewalt ableiten? *Name geändert. Betroffene von häuslicher Gewalt finden in Deutschland zum Beispiel hier Hilfe: https://www.hilfetelefon.de/ https://www.frauenhaus-suche.de/ In der Podcast-Serie Inside Austria rekonstruieren der SPIEGEL und der österreichische STANDARD gemeinsam Fälle, Skandale und politische Abgründe in Österreich. Wenn Ihnen unser Podcast gefällt, folgen Sie uns doch und lassen Sie uns ein paar Sterne da. Kritik, Feedback oder Themenideen gerne an insideaustria@spiegel.de oder an podcast@derstandard.at. Einen Überblick über Themen und Entwicklungen in Österreich finden Sie auf derstandard.at und auf spiegel.de.  Mit dem Rabattcode Standard können unsere Hörer*innen jetzt drei Monate lang für 30 Euro das Angebot von SPIEGEL Plus testen und 50 Prozent sparen. Alle Infos dazu finden Sie auf spiegel.de/derstandardInformationen zu unserer Datenschutzerklärung

Das war der Tag
Klimafonds für Entwicklungsländer - es könnte eine Einigung geben

Das war der Tag

Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 27:35


Die reichen Länder entschädigen die ärmsten Länder für die Folgen des Klimawandels - die Hauptverursacher unterstützen die am meisten Betroffenen. In diesem umstrittenen Punkt könnte es an der Klimakonferenz in Sharm El Sheik eine Lösung geben. Alles hängt dabei von den USA und China ab. Weitere Themen: * Die WM in Katar - die Golfregion spricht von Doppelmoral, was die Kritik aus dem Westen angeht. * Ein Virus fordert die Kinderspitäler in der Schweiz: Das RS-Virus, eine Atemwegserkrankung, sorgt für volle Betten. * Müssen die Zürcher Gemeinden jedes neue Strassenprojekt vom Kanton absegnen lassen? Nein, sagt das Bundesgericht und gibt damit den Städten Zürich und Winterthur Recht.

Merck Cast - der Gesundheitspodcast mit Herzkasperl und Zuckerpuppe
Diabetes | Assoc.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Florian Kiefer

Merck Cast - der Gesundheitspodcast mit Herzkasperl und Zuckerpuppe

Play Episode Listen Later Nov 17, 2022 32:08


Die Diagnose Diabetes trifft und verunsichert und bestimmt ab dem Zeitpunkt der Diagnose sehr oft den Alltag der Betroffenen. Laut der Webseite der Österreichischen Diabetes Gesellschaft sind in Österreich über 600.000 Menschen davon betroffen.   Assoc.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Florian Kiefer ist als Oberarzt und Leiter der Endokrinologischen Ambulanz an der Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechsel am Allgemeinen Krankenhaus Wien (AKH) tätig. Er betreut PatientInnen aus dem Bereich Innere Medizin mit Schwerpunkt Stoffwechsel- und Hormonstörungen. Dazu zählen insbesondere Erkrankungen der Schilddrüse, Diabetes, Adipositas und Fettstoffwechselstörungen. ---------------------------------------------- Website: www.merck-cast.at AT-NOND-00009; Juli 2022

HRM-Podcast
How to Kickstart your global career: #005 - Onboarding aus Krisengebieten

HRM-Podcast

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 22:00


Ein hochaktuelles und gleichzeitig brisantes Thema, das ganz spezielle Herausforderungen mit sich bringt, ist das Onboarding von Fachkräften aus Krisengebieten. Auf der einen Seite gilt es die gesetzlichen Bestimmungen zu beachten, damit eine legale Ankunft im Zielland und damit auch die Möglichkeit zum Arbeiten und Geld verdienen gegeben ist. Zum anderen sind die Betroffenen in einer immensen psychischen Ausnahmesituation und brauchen zusätzliche Unterstützung. Welche besonderen Rahmenbedingungen gesetzlich und menschlich erforderlich sind, damit das Onboarding von Fachkräften aus Krisengebieten gelingen kann, darüber sprechen wir heute.

SWR2 Impuls - Wissen aktuell
Diabetes – Neuer Podcast beantwortet Alltagsfragen von Betroffenen

SWR2 Impuls - Wissen aktuell

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 8:20


Im neuen Podcast „Typfrage – Der Diabetes-Podcast mit Kim und Freddie“ tauschen sich die Gastgeberinnen – die Radiomoderatorin Freddie Schürheck und YouTuberin Kim Stoppert - über ihren Alltag als Typ1- und Typ2-Diabetikerinnen aus. Und sie sprechen mit Expert*innen und Diabetiker*innen. Ralf Caspary im Gespräch mit der Radiomoderatorin Freddie Schürheck.

Rehmann
«Es geht darum einen gesunden Umgang mit Einsamkeit zu lernen»

Rehmann

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 39:27


Naima setzt sich für das Tabu-Thema Einsamkeit ein. Sie selber kennt das Gefühl aus eigener Erfahrung gut und möchte anderen Betroffenen Mut machen, offen darüber zu sprechen. In ihren Workshops gibt sie Betroffenen die Möglichkeit, sich mit der Thematik «Einsamkeit» auseinanderzusetzen.

Auf geht-s-der Reha-Podcast!
Auf geht's - der Reha-Podcast Folge 273 Heilverfahren steuern und planen

Auf geht-s-der Reha-Podcast!

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 4:47


Im täglichen Leben ist es leider nicht so, dass Unfallopfer in der Heilbehandlung begleitet werden. Durch die fehlende Struktur und der Tatsache, dass die Betroffenen den Ärztinnen und Ärzten ausgeliefert sind, kommt es immer wieder zu Verschlechterungen der Unfallfolgen. Dies beeinflusst dann zum einen die Haushaltsführung aber auch die Teilhabe am Arbeitsleben. Eigenübungen sind nämlich nicht immer zielführend, so sehr sich auch ein Unfallopfer anstrengt mit Theraband und Co. zu arbeiten. Im konkreten Fall ist es zu einer Verklebung der Schulterstrukturen gekommen. Für das Unfallopfer bedeutet dies eine erneute Operation.

Breitengrad
"Nach mir die Sintflut" - Australiens Hochwasser 2022

Breitengrad

Play Episode Listen Later Nov 10, 2022 23:27


Australien wird regelmäßig von schweren Hochwassern heimgesucht. Betroffen sind vor allem die Menschen im Südosten des Kontinents. Dort gab es allein in den letzten zwei Jahren fünf verheerende Überschwemmungen. Wie richten sich die Einwohner auf die immer wiederkehrenden Gefahren ein? Werden Teile Australiens unbewohnbar? Andi Stummer ist dieser Frage nachgegangen und hat mit Betroffenen gesprochen.

Zeitfragen-Magazin - Deutschlandfunk Kultur
Kürzungen bei Sozialwissenschaften - Soziologie, Philosophie und Co. auf dem Abstellgleis? (Magazin)

Zeitfragen-Magazin - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Nov 10, 2022 7:02


Forschende schlagen Alarm: Zwar wird im Haushaltsentwurf 2023 der Etat des Bundesbildungsministeriums insgesamt nicht gekürzt, aber Mittel für Projekte im Bereich der Sozial- und Geisteswissenschaften werden reduziert. Was sagen die Betroffenen?Himmelrath, Arminwww.deutschlandfunkkultur.de, ZeitfragenDirekter Link zur Audiodatei

Treffpunkt
Pünktlichkeit: die Höflichkeit der Könige

Treffpunkt

Play Episode Listen Later Nov 9, 2022 56:34


Wann haben Sie sich bei einer Verabredung oder einem Termin das letzte Mal verspätet? Pünktlichkeit ist die Höflichkeit der Könige, lautet ein beliebtes Sprichwort. Doch leider gibt es viele Menschen, die sich bei der Pünktlichkeit eher wie ein Bettler benehmen. Wer pünktlich ist, der hält einen verabredeten Zeitpunkt oder einen Termin präzise ein. Je nach Umfeld gibt es aber auch bei der Pünktlichkeit gewisse Toleranzen. So gilt in Hochschulkreisen gerne die akademische Viertelstunde, in der ein zu spät kommen noch eher toleriert wird. Bei privaten Verabredungen sind allerdings 15 Minuten für die meisten Menschen die maximale Wartezeit. Geschäftliche Termine dulden keine Verspätung. Wer jedoch notorisch zu früh an einem Treffpunkt erscheint, gilt ebenfalls als unhöflich. Auch hier gilt: wer mehr als 10 Minuten zu früh erscheint, ist unpünktlich. Unpünktlichkeit als Laster Der grösste Teil der notorischen Zuspätkommer unterschätzt den tatsächlichen Zeitaufwand für die Anreise zum vereinbarten Treffpunkt. Der zweithäufigste Grund für das Zuspätkommen, ist laut einer Studie der San Diego State Universität, ein anders Zeitgefühl. Für die Betroffenen war in der Studie 1 Minute erst nach 77 Sekunden vorbei. Dieses Zeitgefühl kann sich so summieren und zu einer grossen Verspätung führen. Weitere Gründe für Verspätungen sind schlichtes Desinteresse oder ein chaotischer Umgang im Zeitmanagement. Wie werde ich pünktlich? Problem erkennen: In welchen Situationen bin ich unpünktlich und warum? Und; was sind die Konsequenzen meines Zuspätkommens? Strategien entwickeln: Laufen oder fahren Sie den Weg zu ihrem vereinbarten Treffpunkt ab und messen Sie die Zeit. So wissen Sie wie viel Zeit Sie einrechnen müssen. Bei mehreren Terminen machen Sie sich einen Terminplan. Rechnen Sie genügend Zeit ein zwischen den Terminen. Ablenkungen vermeiden: Halten Sie sich an Ihren Tagesplan und lassen Sie sich durch nichts ablenken. Keine Ausreden Und wenn es trotzdem zu spät wird? Sich entschuldigen, Besserung geloben und spätestens beim nächsten Mal pünktlich erscheinen. Bei vorhersehbarer Verspätung, sich telefonisch bei der Verabredung melden. Niemals lügen oder durchschaubare Ausreden präsentieren. Gast: Benimm-Experte Christoph Stokar. 

Praxen der Zukunft - für eine moderne Heilmitteltherapie
Trachealkanülen: Wie findet eine Dekanülierung statt?

Praxen der Zukunft - für eine moderne Heilmitteltherapie

Play Episode Listen Later Nov 8, 2022 49:31


Das es uns heutzutage möglich ist, Menschen mithilfe eines Luftröhrenschnitts das Leben zu retten oder zu verlängern, ist ein große Chance. Das Einsetzen einer Trachealkanüle bedeutet aber immer auch einen großer Eingriff in die Lebensqualität der Betroffenen. Aus diesem Grund ist es, soweit möglich, immer das Ziel die Betroffenen auch wieder von dieser zu befreien. Doch bei wem kommt eine solche Dekanülierung eigentlich in Frage und welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein? Um uns dem Thema: Dekanülierung zu widmen, haben wir uns erneut Sarah Tenhaaf eingeladen. Sarah ist Logopädin (B.Sc.) und besitzt nicht nur viel klinische Erfahrung im Umgang mit Trachealkanülen, sondern arbeitet auch zusätzlich als Medizinproduktberaterin. Gemeinsam mit ihr beleuchten wir, wie eng die unterschiedlichen Disziplinen in diesem Prozess zusammen arbeiten und welche Phasen dabei durchlaufen werden. Anhand persönlicher Anekdoten wird dabei schnell klar, wie spannend aber auch herausfordernd dieser Bereich ist. Dieser Podcast baut auf der letzten Folge zum Thema Trachealkanülen auf und ergänzt diese mit weitere Einblicken ins Trachealkanülenmanagement und den Prozess der Dekanülierung. Wenn auch dich ein Fall oder eine Frage beschäftigt und du dir Antworten wünschst, teile uns diese sehr gern mit. Wir suchen uns dann passende Expert:innen und liefern dir deine Antworten ganz bequem auf die Ohren. Teile uns deine Wünsche oder Ideen sehr gern hier mit. Wenn du uns lieber direkt schreiben möchtest, findest du unsere Kontaktdaten hier: https://therapieexperte.de/episode64 Credits: Unsere Expertin in diesem Podcast ist Sarah Tenhaaf, Logopädin (B.Sc.), Wirtschaftswissenschaftlerin (B.Sc.) und Medizinprodukteberaterin. Unser Jingle wurde aufgenommen, produziert und zur Verfügung gestellt von Paul Thamm.

SWR2 am Samstagnachmittag
Pushback - erklärt von Annette Klosa-Kückelhaus

SWR2 am Samstagnachmittag

Play Episode Listen Later Nov 5, 2022 5:53


2021 wurde es zum Unwort des Jahres gewählt: Pushback. Ein Begriff, der nach Ansicht der Mannheimer Sprachwissenschaftlerin Annette Klosa-Kückelhaus eine unmenschliche Praxis verschleiert. Der englische Ausdruck steht für das Zurückweisen von Geflüchteten an den Außengrenzen der EU, ohne den Betroffenen eine Möglichkeit zu geben, Asyl zu beantragen. Ein Rechtsbruch, betonen Kritiker, da die EU-Grundrechte-Charta, die Menschenrechtskonvention, Schutzsuchenden ausdrücklich dieses Recht zugesteht.

Ratgeber
Diagnose Demenz: Unbedingt Rechtliches und Finanzielles regeln

Ratgeber

Play Episode Listen Later Nov 2, 2022 5:27


Stellt der Arzt Demenz fest, ist klar: Irgendwann kommt der Zeitpunkt, wo man nicht mehr urteilsfähig ist und andere für einen sorgen und Entscheidungen treffen müssen. Darauf sollte man vorbereitet sein. Es empfiehlt sich, bald nach der Diagnose einiges in die Wege zu leiten. Um sicherzustellen, dass bei fehlender Urteilsfähigkeit dennoch Ihr Wille berücksichtigt und durchgesetzt wird, sollten Sie schriftlich festhalten, was Ihnen wichtig ist. Schreiben Sie einen Vorsorgeauftrag! * Jeder und jede sollte einen Vorsorgeauftrag verfassen. Er legt fest, wer für Sie in welchen Angelegenheiten entscheiden kann, wenn Sie dazu nicht mehr imstande sind. * Haben Sie die Diagnose Demenz erhalten, sollten Sie den Vorsorgeauftrag so bald wie möglich erstellen. Denn zu Beginn einer Demenz sind die Betroffenen durchaus noch urteilsfähig. Und das ist die Voraussetzung für die Gültigkeit eines Vorsorgeauftrages. * Lassen Sie zur Sicherheit ein ärztliches Zeugnis ausstellen, das bestätigt, dass Sie zum Zeitpunkt des Verfassens urteilsfähig waren. So verhindern Sie späteren Ärger. Denken Sie auch an die Patientenverfügung! * In diesem Dokument hält man fest, welche Behandlungen man wünscht und welche nicht, zum Beispiel lebensverlängernde Massnahmen. Ausserdem schreiben Sie dort, wie Ihre Pflege und Betreuung aussehen soll. * Mit diesem Dokument wird sichergestellt, dass nicht gegen Ihren Willen passiert. Sie entlasten damit auch Ihre Angehörigen, die keine schwierigen Entscheidungen für Sie treffen müssen. Übergeben Sie die Bankgeschäfte in gute Hände! * Gut möglich, dass man in einem früheren Stadium der Demenz noch urteilsfähig ist, und doch wachsen die Geldangelegenheiten langsam über den Kopf. * Finden Sie deshalb baldmöglichst eine Vertrauensperson und erteilen Sie ihr eine Bankvollmacht. So kann sie Ihre Zahlungen erledigen. Prüfen Sie finanzielle Ansprüche! * Bei Demenz steht Ihnen unter Umständen finanzielle Unterstützung zu. Zum Beispiel Ergänzungsleistungen oder Hilflosenentschädigung. Klären Sie das bei Ihrer AHV-Stelle ab. * Falls Sie noch nicht pensioniert sind, haben Sie Anspruch auf eine IV-Rente. * Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre von Alzheimer Schweiz (siehe unten). Besprechen Sie auch weitere wichtige Themen: * Früher oder später wird das Autofahren nicht mehr möglich sein. Besprechen Sie, wie Sie das regeln wollen. Ideal ist, wenn der oder die Betroffene das Billett freiwillig abgeben nach der Diagnose. * Passen Sie Haus oder Wohnung so an, dass sich die Betroffenen gut orientieren können. * Weitere wichtige Punkte finden Sie in der Broschüre von Alzheimer Schweiz (siehe unten.) Hilfe: * SRF 1 «Ratgeber»: Informationen und Mustervorlagen zum Vorsorgeauftrag * SRF «Kassensturz»: Informationen zur Patientenverfügung * FMH: Informationen und Mustervorlagen zur Patientenverfügung * Kontakt Alzheimer Schweiz – für Menschen mit Demenz * Alzheimer Schweiz: Broschüre «Nach der Demenz-Diagnose» * Anlaufstelle für finanzielle und rechtliche Beratung: Pro Senectute * Anlaufstelle bei Problemen mit der Krankenkasse: Ombudsstelle om-kv.ch

NDR Info - Radio-Visite
Radio-Visite: Hüft-OP - an beiden Seiten gleichzeitig?

NDR Info - Radio-Visite

Play Episode Listen Later Nov 2, 2022 5:55


Rund 200.000 Hüft-Prothesen werden bei uns pro Jahr implantiert. 10-20% der Betroffenen brauchen zwei. Zu den Möglichkeiten einer Doppel-OP Dr. Karl Christian Westphal, Schön Klinik Neustadt

WDR 5 Scala - Hintergrund Kultur
Wirklichkeit als filmische Fiktion

WDR 5 Scala - Hintergrund Kultur

Play Episode Listen Later Nov 2, 2022 11:34


Ein tragischer Verlust, eine Entführung, eine traumatische Kindheit - wie erzählen Regisseure reale, persönliche Erlebnisse verantwortungsvoll gegenüber den Betroffenen im Spielfilm? Sigrid Fischer geht der Frage am Beispiel von drei aktuellen Filmen nach. Von Sigrid Fischer.

Puls
Chronische Schmerzen – Leben ohne Opioide

Puls

Play Episode Listen Later Oct 31, 2022 32:33


Eine aktuelle Studie zeigt: Der Konsum von Opioiden in der Schweiz hat stark zugenommen. Verschrieben werden die Betäubungsmittel mit Suchtpotenzial auch bei chronischen Schmerzen – entgegen anerkannten Leitlinien und wissenschaftlichen Erkenntnissen. «Puls» sagt weshalb und nennt Alternativen. Bedenklicher Trend – Wachsender Opioid-Konsum in der Schweiz Die kürzlich erschienene Studie der ETH Zürich bestätigt einen sich schon länger abzeichnenden Trend: Die Verschreibungen von Opioiden und damit zusammenhängende Vergiftungsfälle haben in der Schweiz stark zugenommen. Auffallend dabei: Vor allem die stark wirksamen Opioide werden immer mehr verschrieben. Fünf Jahre süchtig – Eine Opioid-Aussteigerin erzählt Berüchtigt wurden Opiate durch ihre massive Verschreibung in den USA. Dabei zeigte sich nämlich, dass der Körper nach einer Woche ununterbrochener Einnahme bereits eine Abhängigkeit entwickelt. Die kann sich weiterentwickeln zur Sucht mit Konsumzwang, Kontrollverlust und Gewöhnung an höhere Dosen. So erging es auch Stefanie Eschmann. Die Mutter von zwei Kindern war fünf Jahre lang süchtig nach Opioiden. Vor zweieinhalb Jahren zog sie den Entzug durch und versucht seither, ihre chronischen Schmerzen ohne Medikamente in den Griff zu bekommen. Nutzlos und schädlich – Wieso immer noch verschrieben? Dass Opioide gegen chronische Schmerzen nicht helfen, ist erwiesen. Und doch werden sie in vielen Fällen weiterhin verschrieben. Das liegt am verzweifelten Kampf der Schmerzbetroffenen um Lebensqualität. Aber auch am Druck auf die Betroffenen, in der Gesellschaft und der Familie funktionieren zu müssen. Dies alles schürt den Wunsch nach einer einfachen Minderung der Schmerzen. Die lässt sich mit Medikamenten allein aber leider nicht immer erreichen. Alternative im Alltag – Schmerz beeinflussen statt nur bekämpfen Herausfinden, was den Schmerz beeinflusst und ihn nicht einfach nur als Symptom bekämpfen: Das ist der Ansatz der psychosomatischen Schmerztherapie. Die Betroffenen lernen dabei, ein gewisses Mass an Schmerzen zu akzeptieren und mit ihnen im Alltag umzugehen. Eine junge Studentin und ein ehemaliger Krebspatient mit Phantomschmerzen erzählen, wie sie es geschafft haben, mit ihrem Schmerz zu leben. «Puls Chat» – Wie umgehen mit chronischen Schmerzen? Welche Alternativen gibt es zu Opioiden bei chronischen Schmerzen? Was hilft ausser Medikamenten? Wie gehe ich mit Schmerzen um, die sich nicht heilen lassen? Isabelle Brunner, Anne-Katrin Hickmann und Manfred Koch haben Ihre Fragen beantwortet. «Puls Check» – Wirkung und Risiken von Opioiden Schmerzmittel mit Suchtpotenzial: Opioide docken direkt im zentralen Nervensystem an und lindern dort nicht nur Schmerzen, sondern lösen auch Entspannung und Glücksgefühle aus. Klingt eigentlich ganz angenehm, führt in Tat und Wahrheit aber schnell zu einer fatalen Abhängigkeit. Willi und Afreed ordnen ein.

WDR Hörspiel-Speicher
Madagaskar - Trauma Kinder-Erholungsheim

WDR Hörspiel-Speicher

Play Episode Listen Later Oct 30, 2022 47:18


•Dokufiktion• Manchmal reicht schon ein Lied aus der "Mundorgel", um die Albträume wiederzuerwecken. Nachdem die Betroffenen jahrzehntelang darüber geschwiegen haben, was ihnen als Kind in den Verschickungsheimen widerfahren ist, berichten sie es nun. // Triggerwarnung: Das Stück handelt von körperlicher und seelischer Gewalt gegenüber Kindern. // Von Sabine Ludwig / Komposition: Rainer Quade / Regie: Claudia Johanna Leist / WDR 2022 // www.wdr.de/k/hoerspiel-newsletter Von Sabine Ludwig.

SBS German - SBS Deutsch
SBS Nachrichten Freitag, 28.10.22

SBS German - SBS Deutsch

Play Episode Listen Later Oct 28, 2022 7:45


- Canberra und NSW Regierungen bieten Betroffenen der Überschwemmungen im Norden von NSW Land-rückkaufprogramm an - Anthony Albanese lehnt Vorschlag des Oppositionsführers ab, kleine modulare Atomreaktoren einzusetzen. - Tödliche Messerattacke in Mailand – auch ein Profi-Fussballer verletzt

Deutschland heute - Deutschlandfunk
50 Jahre Radikalenerlass: Die Wut der Betroffenen

Deutschland heute - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 27, 2022 6:13


Thoms, Katharinawww.deutschlandfunk.de, Deutschland heuteDirekter Link zur Audiodatei

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit
Humor und Depression - Maxi Gstettenbauer

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

Play Episode Listen Later Oct 19, 2022 22:59


Der Comedian Maxi Gstettenbauer lebt mit Depressionen und macht auf der Bühne Witze darüber. „Meine Depression ist deine Depression“ - mit seinem sehr persönlichen Buch zum Thema möchte er Betroffenen vor allem Eines zeigen: Du bist nicht allein. Moderation: Thomas Koch Von WDR 5.