Podcasts about regionen

  • 1,184PODCASTS
  • 2,380EPISODES
  • 29mAVG DURATION
  • 2DAILY NEW EPISODES
  • Sep 30, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about regionen

Show all podcasts related to regionen

Latest podcast episodes about regionen

Der Tag - Deutschlandfunk
Der Tag - Putins Landraub

Der Tag - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 29:13


Nach den Pseudo-Abstimmungen erklärt Putin vier Regionen in der Ukraine zu russischem Staatsgebiet. Die Bühne im Kreml nutzt er für Hasstiraden gegen den Westen und Drohungen über die Ukraine hinaus. Außerdem: Bei der angekündigten Preisbremse von 200 Milliarden stehen die wichtigsten Entscheidungen noch aus.Von Jasper BarenbergDirekter Link zur Audiodatei

Was jetzt?
Update: Putin besiegelt die Annexion

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 10:19


Russlands Präsident Wladimir Putin hat vier besetzte ukrainische Regionen zu russischem Staatsgebiet erklärt. ZEIT-ONLINE-Autor Maxim Kireev hat Putins Rede im Original verfolgt und schildert seine Eindrücke. Außerdem in der Nachmittagsausgabe des "Was Jetzt?"-Podcasts: Auf einem Sondertreffen der EU-Energieminister haben sich die EU-Länder angesichts der hohen Energiepreise auf ein Notfallpaket geeinigt, um Entlastungen zu finanzieren. Unter anderem sollen die Zufallsgewinne von Energieunternehmen abgeschöpft werden, unter anderem von Stromerzeugern und Mineralölkonzernen. Das massenhafte Fischsterben in der Oder ist durch einen starken Anstieg des Salzgehalts im Fluss ausgelöst worden. Das ergibt der heute veröffentlichte Bericht deutscher Umweltfachleute. Der Salzgehalt habe wiederum zur massiven Vermehrung einer für Fische giftigen Wasseralge geführt. Was noch? Kochinspirationen, die wärmen. (https://www.zeit.de/zeit-magazin/wochenmarkt/2022-09/rezepte-waerme-kalte-tage-herbst) Moderation und Produktion: Jannis Carmesin Redaktion: Elise Landschek Mitarbeit: Marc Fehrmann Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Russland: Wladimir Putin verkündet Annexion besetzter ukrainischer Gebiete (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/russland-annektiert-besetzte-ukrainische-gebiete) Iwan Fedorow über Scheinreferenden: "Die Annexion ist nur in Putins Kopf" (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/iwan-fedorow-scheinreferenden-wladimir-putin-melitopol) Energiekonzerne: EU-Energieminister einigen sich auf Abschöpfung von Krisengewinnen (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/eu-energieminister-abschoepfung-krisengewinne-energiepreise) Umweltkatastrophe: Expertenbericht bestätigt Ursache für Fischsterben in der Oder (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2022-09/fischsterben-oder-umwelt-alge-ursache) Umweltkatastrophe in der Oder: Polnische Wissenschaftler bestätigen Algen als Grund für Fischsterben (https://www.zeit.de/wissen/2022-09/fischsterben-oder-polen-algen-gift)

Was jetzt?
Tag der Annexion: "Das Völkerrecht ist Putin schnurz"

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 11:08


Nach den völkerrechtswidrigen Scheinreferenden der Besatzungsmacht in vier ukrainischen Regionen will Russlands Präsident Wladimir Putin am heutigen Freitag die Annexion offiziell verkünden. Welche Folgen die Annexion für den russischen Angriffskrieg haben könnte, klärt Michael Thumann. Der außenpolitische Korrespondent der ZEIT erklärt auch, wie die Menschen in Russland den Krieg wahrnehmen, nachdem die Teilmobilmachung verkündet wurde. Das größte Erdgasfeld Europas liegt in den Niederlanden. Mit den Gasbohrungen sind aber auch Erdbeben über die Region gekommen. Obwohl die Gasförderung deswegen eingestellt werden sollte, deutet sich ein Richtungswechsel an: Die Bohrlöcher bleiben erst einmal offen. Wie sich die regelmäßigen Erdbeben im Leben der Menschen bemerkbar machen, berichtet Fabian Franke. Der Autor hat in der Region recherchiert und erklärt auch, inwiefern das Erdgasfeld überhaupt zur Versorgungssicherheit beitragen könnte. Und sonst so? Sich wie eine Astronautin oder ein Astronaut fühlen – und 30 Tage im Bett liegen. (https://dlr-probandensuche.de/2022/07/05/dritte-kampagne-der-nasa-bettruhe-studie/) Moderation und Produktion: Constanze Kainz Mitarbeit: Marc Fehrmann und Mathias Peer Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Ukrainische Gegenoffensive: Plötzlich steckt Russland in der Defensive (https://www.zeit.de/politik/2022-09/ukraine-krieg-verlauf-gegenoffensive-russland-front) Russland: Wladimir Putin will Annexion ukrainischer Gebiete am Freitag verkünden (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/putin-will-annexion-ukrainischer-gebiete-am-freitag-verkuenden) Niederlande: Raus aus dem Erdgas, egal zu welchem Preis (https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-05/niederlande-lieferant-erdgas-deutschland-preissteigerung)

Eisexpeditionen
EP.126 Nachhaltigkeit in den Polarregionen - Wieviel Tourismus ist vertretbar? Interview mit Dr. Michael Wenger

Eisexpeditionen

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 39:53


Immer wieder stellen wir uns die Fragen sind Expeditionskreuzfahrten in die polaren Regionen mit Gästen sinnvoll bzw. kann man das gegenüber dem Klimawandel verantworten? Im Interview steht uns Dr. Michael Wenger vom PolarJournal Rede und Antwort.

Was jetzt?
Update: Die Gasumlage ist tot, es lebe der "Doppel-Wumms"

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 10:27


Statt der Gasumlage kommt eine Gaspreisbremse: Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und Finanzminister Christian Lindner (FDP) hat die Bundesregierung einen sogenannten Abwehrschirm vorgestellt, um die steigenden Gaspreise zu dämpfen. Moses Fendel fasst im Podcast die wichtigsten Aussagen der drei Politiker zusammen und erklärt die Finanzierung des Pakets. Außerdem in der Nachmittagsausgabe des "Was Jetzt?"-Podcasts: Deutschlands Wirtschaftsforschungsinstitute rechnen für das kommende Jahr mit einer Rezession. Wieso soll die deutsche Wirtschaft voraussichtlich schrumpfen? Und wie kann der Staat eingreifen, um die Schäden für die Wirtschaft zu minimieren? Diese Fragen klärt Moses Fendel mit Mark Schieritz, dem wirtschaftspolitischen Korrespondenten der ZEIT. Die Inflationsrate in Deutschland ist im September auf zehn Prozent gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt in einer vorläufigen Schätzung mit. Nach den völkerrechtswidrigen Scheinreferenden der russischen Besatzungsmacht in vier ukrainischen Regionen will Russlands Präsident Wladimir Putin am morgigen Freitag die Annexion der Gebiete offiziell verkünden. Die schwedische Küstenwache hat ein viertes Gasleck an den beschädigten Nord-Stream-Gaspipelines entdeckt. Was noch? Eine Nunchaku ist keine Machete. (https://www.youtube.com/watch?v=g3aTXI8jC4c) Moderation und Produktion: Moses Fendel Mitarbeit: Marc Fehrmann Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Energiekrise: Gasumlage fällt weg, Steuersenkung bleibt erhalten (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-09/bundesregierung-streicht-umstrittene-gasumlage) Ampel-Koalition: Bundesregierung einigt sich auf Gaspreisbremse (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-09/bundesregierung-einigt-sich-auf-gaspreisbremse9 Konjunktur: Forschungsinstitute erwarten 2023 Rezession der deutschen Wirtschaft (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-09/forschungsinstitute-erwarten-2023-rezession-der-deutschen-wirtschaft) Rezession: "Deutschland droht eine Deindustrialisierung" (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-09/rezession-wirtschaftskrise-barry-eichengreen-interview) Statistisches Bundesamt: Inflationsrate in Deutschland steigt auf 10,0 Prozent (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-09/inflationsrate-in-deutschland-steigt-auf-10-0-prozent) Ukraine-Krieg: Selenskyj schließt Verhandlungen mit Putin im Falle von Annexion aus (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/selenskyj-putin-scheinreferenden-ukraine-keine-gespraeche) Russland: Wladimir Putin will Annexion ukrainischer Gebiete am Freitag verkünden (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/putin-will-annexion-ukrainischer-gebiete-am-freitag-verkuenden) Nord Stream: Schweden meldet viertes Leck an Ostseepipelines (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-09/viertes-leck-nord-stream-gas-pipeline-schweden)

Das Interview von MDR AKTUELL
OB von Weißwasser fordert Stärkung kleinerer Städte

Das Interview von MDR AKTUELL

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 7:07


Der Oberbürgermeister von Weißwasser, Torsten Pötzsch, warnt davor, beim Strukturwandel neue "Leuchttürme" zu schaffen. Mit dieser Politik seien in der Vergangenheit viele Regionen vernachlässigt worden.

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine
Russland bereitet Annexion der kontrollierten Regionen vor

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 5:48


Russland will morgen die Annexion der vier russisch kontrollierten Regionen in der Ukraine formell vollziehen. Wie Kreml-Sprecher Peskow mitteilte, ist eine Zeremonie mit Staatschef Putin geplant. Dabei sollen Abkommen über die Aufnahme dieser Regionen in die Russische Föderation unterzeichnet werden. Bei den sogenannten Referenden in den vier ukrainischen Gebieten soll sich nach russischer Darstellung eine sehr große Mehrheit für den Anschluss an Russland ausgesprochen haben. Die internationale Gemeinschaft will dies nicht anerkennen und spricht von Scheinreferenden.

FAZ Podcast für Deutschland
Militärexpertin Klein: „Man darf nukleare Drohung Putins nicht linear sehen“

FAZ Podcast für Deutschland

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 28:02


Russlands Präsident Wladimir Putin steht militärisch, politisch und wirtschaftlich zunehmend unter Druck. Das zeigt sich auch in seinen jüngsten Entscheidungen. Wir sprechen über die Hintergründe und Folgen der Teilmobilmachung, der geplanten Annexion ukrainischer Regionen und über seine Atom-Drohungen.

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine
Letzter Tag der Scheinreferenden in der Süd- und Ostukraine

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine

Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 3:49


Nach vier Tagen gehen heute die Scheinreferenden im Süden und Osten der Ukraine zu Ende, bei denen in den russisch besetzten Regionen über eine Eingliederung in die Russische Föderation entschieden werden soll. Die Organisatoren gaben an, dass sich bereits mehr als die Hälfte der Berechtigten daran beteiligt hätten. Am letzten Tag der international Pseudoabstimmungen eingestuften "Referenden" sollen auch Wahllokale öffnen. Die Scheinabstimmungen sind heute auch Thema bei einer Sitzung des UN-Sicherheitsrats.

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine
Scheinreferenden für beendet erklärt

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine

Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 5:46


Die russischen Besatzer haben die Scheinreferenden in mehreren ukrainischen Gebieten für beendet erklärt. Schon kurze Zeit später hieß es in russischen Nachrichtenagenturen, dass laut ersten Hochrechnungen mehr als 97 Prozent mit "Ja" gestimmt hätten. Die westliche Staatengemeinschaft spricht von illegalen Scheinreferenden und befürchtet, dass Russlands Präsident Putin die ukrainischen Regionen schnell annektieren wird. Am Abend will sich der UN-Sicherheitsrat mit dem Thema befassen.

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur
Scheinreferenden beendet - Annexion ukr. Regionen durch Russland rückt näher

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 4:06


Laack, Stephanwww.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9Direkter Link zur Audiodatei

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine
Scheinabstimmung: Ukrainer in Sorge

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine

Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 6:56


In vier Regionen in der Ostukraine sind seit vergangenem Freitag sogenannte Referenden im Gange. Die Menschen sollen abstimmen, ob die Gebiete künftig zu Russland gehören sollen. Die scheinbare Wahl wird aber international nicht anerkannt. Einwohner der Regionen berichten von unlauteren Methoden, um die Menschen zur Stimmabgabe zu bewegen, und von eingeschüchterten Bürgern.

Turtlezone Tiny Talks - 20 Minuten Zeitgeist-Debatten mit Gebert und Schwartz
Turtlezone Tiny Talks - Phänomen Dürre - Welche Rolle spielt der Mensch?

Turtlezone Tiny Talks - 20 Minuten Zeitgeist-Debatten mit Gebert und Schwartz

Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 16:00


Im zweiten Teil des Klima-Specials zur „Dürre“ geht es bei Turtlezone Tiny Talks heute um Ursachen und Folgen des Wetterextrems. Die Dürre an sich wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst und verstärkt: Die Globale Erwärmung, wesentliche Veränderungen in der Landnutzung, wie das Abholzen von Wäldern und auch durch die Niederschlagsart. Denn Schnee zum Beispiel kann Regen nicht gleichwertig ersetzen. Zur Katastrophe wird die Dürre oftmals aus der Kombination mit Ressourcenmangel – hier dem Wasser. Eine wichtige Ursache dafür ist der Eingriff in die Natur und die veränderte Landnutzung. Immer mehr Flächen wurden für die landwirtschaftliche Nutzung gerodet und umfunktioniert. Zudem wird dem Boden heutzutage keine Erholungszeit mehr gewährt. Auen verschwinden, Flüsse werden in ein Korsett gefasst und das Wasser gestaut. Eine extreme Verdichtung der Bebauung und eine Versiegelung des Bodens, nicht nur in der Stadt, trägt ebenso zu Dürre-Problemen bei wie das permanente Absinken des Grundwasserpegels. Weltweit gesehen ist die Ressource Wasser immer mehr zum Handelsprodukt geworden und ist den Menschen in von Dürre betroffenen Regionen oftmals nicht zugänglich, da sich abgepackt in Plastikflaschen viel Geld damit verdienen lässt. Es mangelt also nicht nur in Dürrezeiten an bezahlbarem Trinkwasser, sondern auch an Nutzwasser-Vorräten um das Austrocknen des Bodens zu verhindern.

Der schöne Morgen | radioeins
“Es gab einen rhetorischen Shift bezüglich Atomwaffen.”

Der schöne Morgen | radioeins

Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 25:03


Während es in einigen der von Russland besetzten Regionen im Osten der Ukraine seit Freitag Abstimmungen darüber gibt, ob man zukünftig zu Russland gehören soll, gab es in vielen russischen Städten Bilder von Demonstrationen. Das ganze kommt nach der sogenannten Teilmobilmachung, die vom Kreml vergangene Woche verkündet wurde. So sollen erst einmal 300.000 wehrfähige Männer eingezogen und in den völkerrechtswidrigen Krieg gegen die Ukraine geführt werden. Viele Menschen in Russland scheinen nun zu merken: In diesem Krieg geht es jetzt im Zweifel auch um die eigene Haut. Über die Stimmung und die aktuelle Lage in der russischen Bevölkerung und auch der Regierung spricht ARD-Korrespondentin Annette Kammerer mit Florian Schroeder. Außerdem bei Wach und Wichtig: Gas-Deals mit Golfstaaten und ein neuer Weltrekord.

WDR aktuell - Der Tag
Bundeskanzler reist an den Golf

WDR aktuell - Der Tag

Play Episode Listen Later Sep 24, 2022 10:11


Olaf Scholz wirbt in den Golf-Staaten um Gas-Lieferungen, in der Ukraine läuft die Stimm-Abgabe in besetzten Regionen. Moderation: Lucas Kreling Von Lucas Kreling.

AAA - All Aquascaping Answers
AAT #005 - Ich habe Views oder Abos gekauft?

AAA - All Aquascaping Answers

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 25:04


Dieser Podcast enthält Werbung. Besuche meinen Webshop für alle AquaOwner Aquascaping Produkte: https://aquaowner.de Habe ich echt Views und Abos für meinen YouTube-Kanal gekauft? Spoiler: Natürlich nicht! Aber irgendwoher scheint sich ein solches Gerücht zu halten. Deshalb räumen wir damit heute einmal auf! Zuschauer meines YouTube-Kanals nach Regionen seit Erstellung des Kanals: https://my.hidrive.com/lnk/qdCIn2yT Unterstütze den Podcast monatlich über die Kanalmitgliedschaft auf YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCta9CHW_eNbpRejg1fSVVIQ/join -------------------- Schicke mir deine Fragen über meine Website auf https://aquaowner.de/podcast -------------------- Wenn dir dieser Podcast gefällt, hinterlasse ihm doch bitte eine Bewertung auf Apple Podcasts! Das würde mir viel bedeuten und hilft dem Podcast, von vielen weiteren, interessierten Hörern gefunden zu werden. -------------------- Nutze für deinen Einkauf folgende Shops (Affiliate Links): Für das größte Aquascaping-Sortiment: - AQUASABI: https://www.aquasabi.de/?ref=ao Für Fische, Garnelen und mehr: - ZOOBOX: https://zoobox.de/?sPartner=AO Für nachhaltige Korallen & Meerwassertiere - CORALAXY: https://coralaxy.de/de/?partner=122 Für Bio & nachhaltiges Futter: - ALGOVA: https://algova.com/?sPartner=158a3e91 Und für alle deine sonstigen Einkäufe: - AMAZON: https://amzn.to/2TDbOf0 Und für alle Zuschauer aus Österreich, schaut hier vorbei: - LIQUID NATURE: https://www.liquidnature.at?ref=2212 -------------------- Mein Audio & Video Setup: https://www.amazon.de/shop/aquaowner (Affiliate Link)

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine
Scheinabstimmungen in besetzten ukrainischen Gebieten angelaufen

Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 5:13


In den von Moskau besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine haben Scheinreferenden über einen Beitritt der Regionen zur Russischen Föderation begonnen. Es wird davon ausgegangen, dass die sogenannten Referenden so ausfallen, wie vom Kreml erwünscht. Danach wird mit einer raschen Annexion durch Moskau gerechnet. Kremlsprecher Peskow betonte, Versuche der Ukraine, sich die Gebiete zurückzuholen, würden dann als ein Angriff auf die Russische Föderation gewertet. Die Abstimmungen sollen bis Dienstag laufen. Weder die Ukraine noch die internationale Gemeinschaft erkennen diese an.

NDR Info - Echo des Tages
Auftakt der "Scheinreferenden"

NDR Info - Echo des Tages

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 24:20


Der Kreml geht davon aus, dass bei den sogenannten Referenden in den besetzten ukrainischen Gebieten eine Mehrheit für einen Anschluss an Russland stimmt. Kreml-Sprecher Peskow sagte russischen Nachrichtenagenturen zufolge, das Verfahren für eine Aufnahme der Regionen könne dann schnell gehen. Zugleich betonte er, dass Versuche der Ukraine, sich die Gebiete zurückzuholen, als ein Angriff auf die Russische Föderation gewertet würden. Präsident Putin hatte bereits erklärt, die Gebiete mit allen Mitteln zu verteidigen. Die Abstimmungen sind heute in Donezk, Luhansk, Cherson und Saporischschja angelaufen. Die Ukraine und ihre westlichen Verbündeten sprechen von Scheinreferenden und wollen die Ergebnisse nicht anerkennen.

B5 Thema des Tages
Ab heute: Referenden in den russisch-besetzten Gebieten der Ukraine

B5 Thema des Tages

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 8:13


Der russische Präsident Putin hat seine Gangart im Krieg gegen die Ukraine verschärft: Im Zuge einer "Teilmobilmachung" will die Armee Reservisten einziehen. Ab heute sollen sogenannte Referenden in den russisch besetzten Gebieten der Ukraine abgehalten werden: Ziel ist es, die Regionen an Russland anzuschließen. GIm russischen Staatsfernsehen ist die Rede davon, dass die Menschen im Donbass "selbst über ihr Schicksal entscheiden" sollen.

Snapshot – Digitale Themen auf den Punkt gebracht
Snapshot #37 mit Katrin Ohlmer (DOTZON)

Snapshot – Digitale Themen auf den Punkt gebracht

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 20:59


In dieser Folge sprechen wir mit Katrin Ohlmer, der Mitgründerin und Geschäftsführerin von DOTZON. DOTZON berät u.a. DAX- und Markenunternehmen, Organisationen sowie Regionen und Städte mit einem Fokus auf Markenbildung im digitalen Raum. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf new gTLDs, besonders geoTLDS und cityTLDs. Timestamps 0:27 Entstehungsgeschichte von DOTZON 2:15 Infrastruktur von DOTZON, Marken-TLDS & ICANN-Auswahlverfahren 4:42 Markenstärkung durch eigene TLD am Beispiel von Audi und MAN 7:53 Faktoren, die .berlin zur beliebtesten TLD machen 10:22 Faktoren der Bewertung von TLDs 13:06 geoTLDs vs cityTLDs im Portfolio 14:58 Vorteile internationale cityTLDs (.amsterdam, .tokyo oder .nyc) für Unternehmen 16:02 Herausforderungen für Registries in den kommenden Jahren 17:05 Maßnahmen bei DOTZON gegen Domain-Abuse Jetzt die AutoDNS Chrome Extension installieren: https://autodns.tools Hier könnt ihr die Studie von DOTZON herunterladen: https://dotzon.consulting/digitale-stadtmarken-2022/ Hier zu DOTZON: https://dotzon.consulting Dieser Podcast wird präsentiert von InterNetX: https://www.internetx.com

Politik und Hintergrund
Krieg gegen die Ukraine: Die nächste Eskalationsstufe

Politik und Hintergrund

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 30:46


Russlands Präsident Wladimir Putin hat diese Woche eine Teilmobilmachung verkündet, rund 300.000 Reservisten müssen damit rechnen, demnächst an die Front in die Ukraine geschickt zu werden. Gleichzeitig werden in den von der russischen Armee besetzten Gebieten der Ostukraine sogenannte Referenden darüber abgehalten, ob diese Regionen von Russland annektiert werden sollen. Was bezweckt Putin mit dieser erneuten Eskalation? Ist sie ein Zeichen der Stärke, der Schwäche oder schon der Verzweiflung? Wie stabil ist das System Putin? Antworten auf diese Fragen geben BR-Osteuropa-Experte Henryk Jarczyk und der russische Politikwissenschaftler Sergej Medwedjew, ehemals Professor an der Freien Universität in Moskau Medwedew lebt seit März im Exil in Helsinki, Christine Hamel hat ihn zum Interview getroffen.

heute wichtig
#366 Schein-Referenden im Donbass – wie Putin seine Macht sichern will (Kurzversion)

heute wichtig

Play Episode Listen Later Sep 21, 2022 10:54


Das ist die Kurzversion von "heute wichtig", für alle, die es morgens eilig haben: Noch in dieser Woche sollen die Menschen in den selbsternannten “Volksrepubliken” Lugansk und Donezk, offiziell Teile der Ukraine im Osten, darüber abstimmen, ob sie Teil der russischen Föderation werden möchten. Offiziell alles ganz freiwillig. Dr. Claudia Major, Leiterin der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik in der Stiftung Wissenschaft und Politik, erklärt im Gespräch mit “heute wichtig”-Host Michel Abdollahi, warum diese Regionen so wichtig sind für Putins Kriegsführung.+++Den Podcast "Ukraine - Die Lage" finden Sie hier: https://audionow.de/podcast/3711691f-045b-461e-8362-fedf2bbbff57+++Das Gespräch mit Dr. Claudia Major beginnt in der Langversion bei Minute 5:26.++++Host: Michel Abdollahi;Redaktion: Mirjam Bittner, Dimitri Blinski, Laura Csapó;Mitarbeit: Jennifer Heinzel, Carla Wöllner;Produktion: Nicolas Femerling, Andolin Sonnen, Wei Quan, Lia Wittfeld, Aleksandra Zebisch.+++Wer noch mehr exzellente, journalistische Inhalte des "stern" hören, lesen und streamen möchte, dem empfehlen wir unser Printheft oder unser Digitalangebot "stern Plus". Jetzt einen Monat gratis testen: www.stern.de/gratis++++Sie wollen Kontakt zu uns aufnehmen? Schreiben Sie uns an heutewichtig@stern.de Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

HRM-Podcast
HR-Expert Talk: Die Lösung für den demografischen Wandel am Arbeitsmarkt gibt es bereits I Gast: Martin Tillert von Globalization Partners

HRM-Podcast

Play Episode Listen Later Sep 21, 2022 34:29


Stellen Sie sich ein Unternehmen vor, welches ihnen binnen weniger Tage oder Wochen neue Mitarbeiter beschaffen kann. Und das hoch qualifiziert und ready for duty.Unglaublich aber wahr.Das Einzige, was anders ist, ist, dass diese Mitarbeiter nicht bei ihnen in ihrem Standort arbeiten, sondern komplett Remote aus den verschiedensten Regionen der Welt.Alles aber zu 100% legal und mehrfach erprobt.Globalization Partners bietet genau diesen Service an.Welche Besonderheiten noch dahinter stecken und warum die wenigsten deutschen Unternehmen diese Dienstleistung überhaupt auf dem Schirm haben, erfahren sie in dieser Episode.Mehr Informationen direkt unter https://www.globalization-partners.com/Schreiben Sie Martin direkt auf LinkedIN an. Lust auf Podcast? Dann schreiben Sie uns eine Mail an podcast@business-leads.net

Welthungerhilfe Direkt
„Francis, warum hast du dich für die Arbeit in Krisengebieten entschieden?“

Welthungerhilfe Direkt

Play Episode Listen Later Sep 21, 2022 37:02


Heute ist Francis im Podcast zu Gast, er arbeitet aktuell als Landesdirektor in Burundi. Zuvor hat er 7 Jahre lang in Niger gearbeitet und berichtet eindrücklich über die Arbeit in fragilen Regionen. Der Tod eines Kollegen war ein sehr prägendes Ereignis, das Francis im Podcast teilt. Er gibt Einblicke, wie er mit dem dramatischen Vorfall umgegangen ist und warum er sich weiterhin mit Mut und Kraft für die Arbeit gegen den Hunger einsetzt. Er selbst ist im Togo aufgewachsen und erzählt, wie er zur NGO kam: „In meiner Familie hat Solidarität immer eine große Rolle gespielt.“

SWR Aktuell im Gespräch
Krieg in der Ukraine: Warum die Teilmobilmachung ein Beleg für das militärische Scheitern Russlands ist

SWR Aktuell im Gespräch

Play Episode Listen Later Sep 21, 2022 7:19


300.000 russische Reservisten sollen zusätzlich in den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen die Ukraine geschickt werden. Präsident Wladimir Putin ordnete damit eine Teilmobilmachung der Streitkräfte an. Für den Militärexperten der Stiftung Wissenschaft und Politik, Oberst a.D. Wolfgang Richter, ist die Einberufung das Eingeständnis der Führung im Kreml, dass man sich im Krieg befinde. "Das ist ein erheblicher Schritt - auch innenpolitisch." Zur Rechtfertigung sollten die eroberten Regionen im Osten per Referenden zu russischen Staatsgebieten erklärt werden. Dann könne Putin behaupten: "Es findet ein Angriff auf Russland statt, an dem die NATO mit Schuld trägt." Bislang sei Russland mit seinen Zielen in der Ukraine gescheitert, ergänzt der Militärexperte. Auch deshalb erfolge eine Teilmobilmachung. Nach der Niederlage in Kiew und nach dem Rückzug aus Charkiw habe die russische Armee nicht genügend Landstreitkräfte, um eine Gegenoffensive zu starten. "60 Prozent aller Landstreitkräfte Russlands sind im Ukraine-Krieg bereits gebunden." Warum die Einberufung der 300.000 Reservisten "nicht von heute auf morgen erfolgen kann", erläutert der Oberst a.D. im Gespräch mit SWR2 Aktuell-Moderator Christian Hauck.

heute wichtig
#366 Schein-Referenden im Donbass – wie Putin seine Macht sichern will

heute wichtig

Play Episode Listen Later Sep 21, 2022 23:35


Noch in dieser Woche sollen die Menschen in den selbsternannten “Volksrepubliken” Lugansk und Donezk, offiziell Teile der Ukraine im Osten, darüber abstimmen, ob sie Teil der russischen Föderation werden möchten. Offiziell alles ganz freiwillig. Dr. Claudia Major, Leiterin der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik in der Stiftung Wissenschaft und Politik, erklärt im Gespräch mit “heute wichtig”-Host Michel Abdollahi, warum diese Regionen so wichtig sind für Putins Kriegsführung.+++Den Podcast "Ukraine - Die Lage" finden Sie hier: https://audionow.de/podcast/3711691f-045b-461e-8362-fedf2bbbff57+++Das Gespräch mit Dr. Claudia Major beginnt bei Minute 5:26.++++Host: Michel Abdollahi;Redaktion: Mirjam Bittner, Dimitri Blinski, Laura Csapó;Mitarbeit: Jennifer Heinzel, Carla Wöllner;Produktion: Nicolas Femerling, Andolin Sonnen, Wei Quan, Lia Wittfeld, Aleksandra Zebisch.+++Wer noch mehr exzellente, journalistische Inhalte des "stern" hören, lesen und streamen möchte, dem empfehlen wir unser Printheft oder unser Digitalangebot "stern Plus". Jetzt einen Monat gratis testen: www.stern.de/gratis++++Sie wollen Kontakt zu uns aufnehmen? Schreiben Sie uns an heutewichtig@stern.de Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

MDR SACHSEN - Dienstags direkt
Genehmigungsstau: Woran große Pläne scheitern

MDR SACHSEN - Dienstags direkt

Play Episode Listen Later Sep 20, 2022 100:48


Was muss passieren, damit sich Regionen weiterentwickeln können? Darüber, was in Sachsen gut funktioniert und was warum in der Warteschleife hängt, haben wir bei Dienstags direkt gesprochen.

Perspektiven To Go
Gute Aussichten für Schwellenländer?

Perspektiven To Go

Play Episode Listen Later Sep 20, 2022 14:42


Die Schwellenländer kamen in den vergangenen Monaten unter Druck. Der langfristige Ausblick ist gut – jedoch sollten Anleger sich die Regionen genau anschauen. Die Chancen und Risiken eines Investments fasst Dr. Ulrich Stephan, Chefanlagestratege für Privat- und Firmenkunden der Deutschen Bank, im Gespräch mit Finanzjournalistin Jessica Schwarzer zusammen.

Tagesschau
Tagesschau vom 20.09.2022

Tagesschau

Play Episode Listen Later Sep 20, 2022 21:36


Regionen im Osten und Süden der Ukraine sollen über Russland-Beitritt Russland abstimmen, UNO-Generalversammlung beginnt, Seco erwartet schwächeres Wirtschaftswachstum, Interview mit Roger Federer zu seinem Rücktritt

ETDPODCAST
Nr. 3519 Hurrikan „Fiona“ sorgt für völligen Stromausfall in Puerto Rico

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 2:35


Der Hurrikan „Fiona“ hat in Puerto Rico schwere Schäden angerichtet: Im ganzen US-Außengebiet fiel der Strom aus, heftiger Regen im Gefolge sorgte für Überschwemmungen und Erdrutsche. Gouverneur Pedro Pierluisi sagte am Sonntagabend (Ortszeit), das Ausmaß der Schäden in mehreren Regionen sei „katastrophal“. US-Präsident Joe Biden rief den Notstand aus. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

Gate 7 – Fernweh und Fotografie
NZZ-Fotograf Dominic Nahr: "Man muss ganz genau wissen, warum man da ist"

Gate 7 – Fernweh und Fotografie

Play Episode Listen Later Sep 18, 2022 66:23


Als Fotojournalist ist Dominic Nahr in viele Krisengebiete gereist. Mit der Kamera ist er Zeuge von viel Leid geworden. In diesem Interview verrät er, warum er trotzdem immer wieder loszieht und wie er mit Gefahren umgeht.   „Man muss es einfach machen. Es gibt kein Buch oder Strategie – man muss sich einfach selbst davon überzeugen, dass es das ist, was man machen will.“   Das sagt mein heutiger Gast Dominic Nahr.   Es ist die Antwort auf die Frage, wie er zum Fotojournalisten geworden ist.   Beharrlichkeit, Zielstrebigkeit und Entschlossenheit.   Alles Eigenschaften, die Dominic besitzt. Wie er sie eingesetzt hat, um sein Ziel zu erreichen, darüber sprechen wir in diesem Interview.   Dominic hat mich mit seiner Klarheit und Empathie, mit der er auf seinen Job blickt, extrem beeindruckt. Ein Job, der ihn weltweit in viele Krisen- und Kriegsgebiete geführt hat. U.a. Haiti, Sudan, Kongo oder aktuell die Ukraine. Er ist mit seiner Kamera Zeuge von viel Leid und Elend geworden.   Er sagt: „In den Regionen und bei den Geschichten, wo die Situation extrem ist, muss man wirklich ganz genau wissen, warum man da ist. Da darf kein Zweifel da sein. Wenn Zweifel aufkommen, bricht man.“   Wir sprechen über diese emotionale Seite, wie er als Fotojournalist und Mensch Momente verarbeitet, die kaum zu ertragen sind. Wir sprechen darüber, wie er an die Orte gelangt, um überhaupt die Bilder machen zu können, die später erscheinen. Sprich wie viel Logistik der Job beinhaltet. Darüber hinaus gibt Dominic Tipps, wie man visuell packende Geschichten erzählt – Stichwort Storytelling – und was sein neuer Job als Bildredakteur bei der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) bedeutet.   Das Gespräch haben wir im August 2022 im Rahmen der Medientage auf dem Fotofestival „La Gacilly – Photo Baden“ aufgenommen. Wenn du Video-Ausschnitte von diesem Interview sehen möchtest, dann schau gerne in das Video rein, das du auf dem YouTube-Kanal von Thomas B. Jones findest: https://www.youtube.com/watch?v=XZp7bMoFW88&t=1137s   Die Diskussion im Rahmen der Langen Nacht der Diskussion auf den Medientage in Baden, wo Domninic gemeinsam mit Gilles Steinmann (Fotochef der NZZ), Ivo Mijnssen (NZZ-Korrespondent für Osteuropa) sowie Lars Boeing (Direktor des "European Journalism Centre") über die Frage diskutieren, wie heutzutage über Krieg in den Medien berichtet wird, kannst du im exklusiven Podcast von „Abenteuer Reportagefotografie“ hören. Geh dazu einfach auf www.abenteuer-reportagefotografie.de und erfahre, wie du die Show abonnierst und was dich sonst noch alles in unserem interaktiven Online-Kurs erwartet.   Dominic Nahr im Internet:   Webseite: https://www.dominicnahr.com/ Instagram: https://www.instagram.com/dominicnahr/ Interview in der NZZ: Kriegsfotograf Dominic Nahr: "Wenn ich keine Angst hätte, würde ich den Job nicht machen"   Weitere Interview vom Festival "La Gacilly–Photo Baden":   "Nordwärts": Ein Blick auf das Festival "La Gacilly–Baden Photo"   "Viva Latina!" und ein neuer Rekord: Fotofestival La Gacilly Baden Photo   "Um Gottes Willen" – Geschichten einer denkwürdigen Papst-Reise (Interview mit Lois Lammerhuber und Andreas Wolfers)   "Fotografie ist eine Zaubermaschine“: Interview mit Lois Lammerhuber   Die Kunst ein gutes Fotobuch zu machen: Interview mit Lois Lammerhuber   "Thirsty for adventure, discovery and the unknown" (Interview mit Éric Valli)   Former "World Press Photo" director Lars Boering on the future and importance of visual storytelling   Ex-GEO-Chefredakteur Peter-Matthias Gaede: "Ich wollte in das richtige Leben"   Reportage – oder wie Emotion in deine Fotografie kommt (Interview mit "Pulitzer-Preis-Gewinner" Kai Pfaffenbach)   Pulitzer-Preis-Gewinner Kai Pfaffenbach: "Katastrophen brauchen Bilder"   Steve McCurry: Ikonische Bilder und das Geheimnis hinter seinem Erfolg (Magnum-Fotograf zu Gast im Leica-Store Frankfurt)   ---   Wenn dich das Thema Storytelling und Geschichten in Bildern erzählen interessiert, dann ist der exklusive Podcast etwas für dich, den ich gemeinsam mit Thomas Jones von den Photologen im Rahmen unseres Projekts „Abenteuer Reportagefotografie“ machen.   Wie du ihn abonnieren kannst und was dich sonst noch alles erwartet, erfährst du auf www.abenteuer-reportagefotografie.de   Wir würden uns sehr freuen, wenn du da mal vorbeischaust.   ---   Workshops 2022   Street Photography Workshop in Hamburg (12. Oktober 2022)   ---   Unterstützung für GATE7   Der GATE7-Podcast ist kostenfrei und wird es auch immer bleiben. Ich freue mich, wenn ich dir Inspiration für deine Kamera-Abenteuer biete. Falls du Danke sagen möchtest, kannst du mir per PayPal eine Spende zukommen lassen. Oder du schaust auf meiner Amazon-Wunschliste vorbei. Dort habe ich Dinge hinterlegt, mit denen du mir eine Riesenfreude machen würdest.   Herzlichen Dank!

Podcasts von Tichys Einblick
TE Wecker am 17.09.2022

Podcasts von Tichys Einblick

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 15:33


Die Zukunft der Nutztierhaltung und des ländlichen Raumes In der Warentheke in den Supermärkten liegen ihre Produkte direkt neben denen großer Fabriken. Nur teurer, dafür mit irgendeinem Gütesiegel, das eine Qualität hervorhebt. Doch letztlich kauft der Kunde das preiswertere Produkt. Regionale Erzeuger gehen leer aus, können nicht mit Weltmarktpreisen mithalten - schon gleich gar nicht unter Maßgaben eines irre gewordenen Staates, der immer neue teure Verordnungen, Vorschriften und Verfügungen über die Bevölkerung ausschüttet. Wie also sieht die Zukunft der Landwirtschaft, der Nutztierhaltung und des Handwerks in der ländlichen Region, im ländlichen Raum aus? Dazu melden sich zunehmend Regionalbewegungen zu Worte, Zusammenschlüsse von Vertretern, die die Interessen der Regionen, der regionalen Wirtschaft gegenüber der Politik vertreten. Sie wollen den ländlichen Raum stärken und melden sich zusehends lauter zu Wort. Einer, der sich deutlich zu Wort meldet, ist Enno Appelhagen, ausgebildeter Landwirt und Fleischermeister. Er betreibt in Ostfriesland einen alteingesessenen Metzgereibetrieb. https://www.tichyseinblick.de

WDR 5 Echo des Tages
Echo des Tages 16.09.2022

WDR 5 Echo des Tages

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 30:07


Russische Kriegsverbrechen? Es verdichten sich Hinweise in einigen Regionen der Ukraine. Ein großes Vorbild im Journalismus, bei den Öffentlich-Rechtlichen und im gesellschaftlichen Engagement - das Vermächtnis von Fritz Pleitgen. Das neue Infektionsschutzgesetz - Skepsis in NRW. Moderation: Lucas Kreling Von WDR 5.

RSO Infomagazin
RSO Infomagazin 15.9.200

RSO Infomagazin

Play Episode Listen Later Sep 15, 2022 32:05


Heute mit diesen Themen: Das Ende des Bündner Alpsommers 2022: Auch diesen Sommer hat der Wolf die Älplerinnen und Älpler teils vor grosse Herausforderungen gestellt. Wildschäden belasten Bündner Schutzwälder: In einigen Regionen erfüllen mehr als die Hälfte der Wälder ihre Schutzfunktion kaum oder nicht mehr. Hirsche, Rehe, Gämsen und Steinböcke fressen junge Triebe und Baumrinden ab und verhindern so die natürliche Verjüngung der Wälder.

apolut: Standpunkte
Afghanisierung – Syrianisierung | Von Jochen Mitschka

apolut: Standpunkte

Play Episode Listen Later Sep 15, 2022 22:03


Ein Standpunkt von Jochen Mitschka.Wie immer an dieser Stelle will ich aus der Sicht der durch Kolonialismus und Imperialismus geplagten Regionen berichten. Dazu gehört auch der Bereich der westlichen Länder der ehemaligen Sowjetunion, derzeit insbesondere die Ukraine, aber auch der Nahe Osten. Ich will mit der Ukraine beginnen, dann aufzeigen, was im Nahen Osten passiert. Wähler, die „Grün“ wählen, müssen jetzt ganz stark sein, besonders wenn sie den zweiten Teil des Artikels lesen. Unter den Quellen will ich dann noch auf einige Argumente zu BRICS in den Kommentaren zu vorherigen PodCasts eingehen.Pepe Escobar, den ich an dieser Stelle wohl nicht mehr vorstellen muss, schreibt in einem Artikel vom 20. August (1), dass sich die Ukraine irgendwo zwischen Afghanisisierung und Syrianisierung befinde. Also im Zustand zweier Länder, denen unendliches Leid durch die Kriege der westlichen Länder mit ihren Verbündeten zugefügt werden. Im Falls Syriens waren es die Golfdiktaturen, aber auch Israel mit permanenten Bombardierungen. Im Fall Serbiens die NATO. Wobei uns die Rechnungen für Reparationsleistungen diesmal vielleicht schneller erreichen, als die aus Polen.Escobar schreibt, dass sich die USA für ihre Demütigung in Afghanistan an Russland rächen könnten, indem sie versuchten, die Ukraine zu „Afghanisieren“. Ein Ende des westlichen Waffen- und Finanzflusses nach Kiew sei nicht in Sicht, weshalb man sich im Klaren sein müsse, dass der ukrainische Kampf möglicherweise in einen weiteren endlosen Krieg ausarten könnte. Wie beim afghanischen Dschihad in den 1980er Jahren, bei dem von den USA bewaffnete und finanzierte Guerillas eingesetzt wurden, um Russland in den Abgrund zu reißen, werden die Hintermänner der Ukraine diese kriegserprobten Methoden wieder anwenden, um einen langwierigen Kampf zu führen, der sich bis in die angrenzenden russischen Gebiete ausweiten kann, meint der Autor......hier weiterlesen: https://apolut.net/afghanisierung-syrianisierung-von-jochen-mitschka++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.net/Odysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/Soundcloud: https://soundcloud.com/apolut Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

RT DEUTSCH – Erfahre Mehr
Schläge gegen Wärmekraftwerke: Russland ergreift härtere Maßnahmen gegen die Ukraine

RT DEUTSCH – Erfahre Mehr

Play Episode Listen Later Sep 14, 2022 10:08


Am Sonntagabend kam es in fünf Regionen der Ukraine zu einem großflächigen Stromausfall. Mehrere Wärmekraftwerke wurden wegen russischen Angriffen vorübergehend außer Betrieb gesetzt. Bedeuten die Schläge neue Wende im Ukraine-Konflikt oder waren sie eher ein Einzelfall? https://pressefreiheit.rtde.live/europa/148707-schlage-gegen-warmekraftwerke-russland-ergreift-haertere-ma%C3%9Fnahmen-gegen-ukraine/ 

Orientering
Orientering: Ukraine har brug mere våbenhjælp for at bevare momentum - 13. sep 2022

Orientering

Play Episode Listen Later Sep 13, 2022 110:08


Den ukrainske modoffensiv fortsætter med at presse de russiske besættelsesstyrker tilbage. Henover weekenden var det i nordøst, omkring storbyen Kharkiv, at ukrainerne trængte russerne tilbage. Nogle steder endda helt tilbage til den russiske grænse. Men for at kunne fortsætte den fremgang eller blot fastholde de nyvundne områder har den ukrainske hær endnu engang understreget behovet for våben og andet militært isenkram over for Vesten. Og Danmark kommer også i fremtiden til at støtte Ukraine med våbenhjælp. Det er meldingen fra forsvarsminister Morten Bødskov (S), der i dag er i Ukraine. Men hvad vil Danmark bidrage med? Og hvad har Ukraine brug for? Der er stor forskel på, hvor gode chancer der er for at overleve lungekræft alt efter, hvilken region man bliver behandlet i. Udsigterne for en lungekræftpatient er mest lyse i Midtjylland og ringest i Region Sjælland, viser en rapport fra Dansk Lunge Cancer Gruppe. Men hvorfor er der den forskel, og hvad vil Regionen gøre ved den? Det var i forvejen svært. Men nu er det blevet endnu sværere for danske virksomheder at trække sig ud af Rusland. I forvejen risikerer virksomhederne at komme i karambolage med EU-sanktioner, hvis de sælger deres virksomhed til russere. Og nu har Rusland så også selv indført helt nye regler, der kan sætte en stopper for, at danske virksomheder kan sælge deres russiske afdelinger. Hvad vil det betyde for de danske virksomheder, der stadig har aktivitet i landet? Brita Kvist og Mathias Bay Lynggaard er dagens værter, Tine Linde er redaktør. www.dr.dk/lyd/p1/orientering

Tagesgespräch
Nagra-CEO Matthias Braun: «Unsere Daten sind Weltklasse»

Tagesgespräch

Play Episode Listen Later Sep 12, 2022 27:15


Wohin mit dem Atommüll? Das steht nun fest: Er soll dereinst in Nördlich Lägern vergraben werden. Das 123 Quadratkilometer grosse Gebiet nördlich der Stadt Zürich umfasst 15 Gemeinden und ist laut Matthias Braun der sicherste Ort für ein Tiefenlager: Hier eigne sich die Geologie am besten. Jahrzehntelang wurde gebohrt, untersucht, getestet, diskutiert und argumentiert. Unterdessen ist der Begriff «Opalinus-Ton» vielen geläufig, die Regionen wie «Nördlich Lägern» allen ein Begriff. Nödlich Lägern, das ist der kurze Schluss der langen Suche. Die geeignete Gesteinsschicht ist in der Region am grössten, am dichtesten und am ruhigsten. Dies sei auch für die Gefahr von Erdbeben sehr wichtig, so die Nagra. Am ruhigsten ist in Nördlich Lägern aber auch die politische Opposition. Haben politische Überlegungen keine Rolle gespielt? Der Verdacht kommt auf, da die heute gekürte Region vor sieben Jahren noch abgeschrieben werden sollte. Martin Neukom, Regierungsrat Kanton Zürich und Vorsitzender Ausschuss der Kantone im SGT, widersprach an der Medienkonferenz zum Standortentscheid: «Heute stehen wir an einem anderen Ort.» Die Frage sei lediglich, welcher der sicherste Standort sei: «Es war kein politischer Entscheid.» «In Nördlich Lägern haben wir den besten Standort für ein Tiefenlager gefunden, mit den grössten Sicherheitsreserven. Erfreulich ist, dass wir einen eindeutigen geologischen Entscheid haben. Die Geologie hat gesprochen. Es wird eventuell nach einem Bundesratsentscheid und einem Beschluss des Parlaments ein Referendum möglich werden. Vorher gibt es auch noch eine Vernehmlassung, in der sich jeder Bürger vernehmen lassen kann», sagt Nagra-Chef Braun.

Was jetzt?
Neuer Kurs in der CDU?

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Sep 11, 2022 10:59


Zwei Tage lang kam die CDU in Hannover zusammen, um über verschiedene parteipolitische Themen zu diskutieren. Auf dem Parteitag haben die Delegierten schließlich eine Grundwertecharta verabschiedet, mit der sich die Partei auf ihre Grundüberzeugungen besinnen will. Zudem beschloss die CDU die Forderung nach einem verpflichtenden Gesellschaftsjahr. Nach jahrelangem Streit stimmte die Partei außerdem für eine schrittweise Einführung der Frauenquote. Ferdinand Otto(https://www.zeit.de/autoren/O/Ferdinand_Otto/index), Politikredakteur bei ZEIT ONLINE, hat den Parteitag mitverfolgt. In Russland enden heute die Regionalwahlen. Drei Tage lang wurden in mehr als 80 Regionen örtliche Parlamente und Gouverneure gewählt, darunter auch in der Hauptstadt Moskau. Die Wahlen finden vor dem Hintergrund des Angriffskriegs gegen die Ukraine statt. Kandidaten, die sich offen gegen den Krieg aussprachen, wurden von vornherein von der Abstimmung ausgeschlossen. Wir sprechen heute mit unserem außenpolitischen Korrespondenten Michael Thumann(https://www.zeit.de/autoren/T/Michael_Thumann/index.xml) über das innenpolitische Ereignis und ihre außenpolitische Wirkung. Alles außer Putzen: "Promising Young Woman" wird als eine Art MeToo-Rachefilm bezeichnet und ist nun auf Amazon Prime verfügbar. Moderation und Produktion: Azadê Peşmen(https://www.zeit.de/autoren/P/Azade_Pesmen/index) Mitarbeit: Larissa Kögl(https://www.zeit.de/autoren/K/Larissa_Koegl/index) und Christina Felschen(https://www.zeit.de/autoren/F/Christina_Felschen/index) Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de(mailto:wasjetzt@zeit.de). **Weitere Links zur Folge:** Friedrich Merz: Schon Kanzler der Reserve?(https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-09/friedrich-merz-cdu-parteitag-ampelkoalition-kritik) Frauenquote in der CDU: Zur Quote gequält(https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-09/cdu-frauenquote-parteitag-friedrich-merz) Liveblog: Krieg in der Ukraine(https://www.zeit.de/politik/ausland/ukraine-krieg-russland-newsblog-live)