Podcasts about CDU

  • 1,489PODCASTS
  • 5,863EPISODES
  • 37mAVG DURATION
  • 2DAILY NEW EPISODES
  • Dec 6, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about CDU

Show all podcasts related to cdu

Latest podcast episodes about CDU

Kalenderblatt - Deutschlandfunk
Asylkompromiss vor 30 Jahren - Als sich Union und SPD auf ein neues Asylrecht einigten

Kalenderblatt - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Dec 6, 2022 5:00


Anfang der 1990er-Jahre polemisierten CDU, CSU und Teile der Presse gegen das im Grundgesetz-Artikel 16 gewährte Grundrecht auf politisches Asyl. Nach scharfer Debatte gab die SPD nach. Am 6. Dezember 1992 kam es zum sogenannten „Asylkompromiss".Von Monika KöpckeDirekter Link zur Audiodatei

Der Ideenfänger Podcast
Grüne Städte – Schwarzes Land: Die politische Spaltung Deutschlands | Lukas Haffert

Der Ideenfänger Podcast

Play Episode Listen Later Dec 4, 2022 41:41


Die Grünen erobern bei Wahlen immer mehr Städte in Deutschland. Auf dem Land sind sie dagegen chancenlos. Warum? Darüber spricht Dr. Lukas Haffert, Politikwissenschaftler der Uni Zürich.

Fleischhauer - 9 Minuten netto
Arbeit statt Sozialhilfe! Dann klappt's auch mit der Einbürgerung.

Fleischhauer - 9 Minuten netto

Play Episode Listen Later Dec 3, 2022 9:02


Freude bei Nancy Faeser und Empörung bei der CDU. Großer Streit um die schnellere Einbürgerung in Deutschland. Fangen wir doch erst einmal bei der Integration an. Kleiner Vorschlag: Arbeitswelt statt sozialer Hängematte! Armer Robert Habeck. Ausgebrannt und unbeliebt? Der Wirtschaftsminister rutscht hinter Annalena Baerbock ab. Wie soll das nur weitergehen? Und: Kolonialismus Seminar mit FIFA Aushängeschild Gianni Infantino.

SWR2 Politisches Interview
Ein Jahr ohne Merkel

SWR2 Politisches Interview

Play Episode Listen Later Dec 2, 2022 7:44


Von Merkels Art Politik zu machen, haben wir uns nicht gelöst, sagt die Merkel-Biografin Ursula Weidenfeld im Gespräch mit SWR2. Vor genau einem Jahr ist Angela Merkel nach 16 Jahren als Bundeskanzlerin aus dem Amt geschieden. Der deutsche Regierungsstil hat sich seitdem wenig gewandelt, ganz anders Merkels Partei. Sie hat die CDU geformt, so dass sie am Ende eine „reine Machtpartei“ war, erklärt Weidenfeld: „Ich bin mir nicht sicher, ob die Politik, die Friedrich Merz dann machen würde, wenn die CDU wieder Machtpartei wäre, so fundamental anders wäre, aber jedenfalls sind die Schwingungen andere.“

MDR KULTUR Peter Zudeicks Woche in Berlin
Merz schmeißt Haare in die Suppe | Zudeicks Woche

MDR KULTUR Peter Zudeicks Woche in Berlin

Play Episode Listen Later Dec 2, 2022 4:00


Es geht wirtschaftlich bergab, findet die CDU. Doch Wirtschaftsminister Habeck von den Grünen gibt sich gelassen. Kolumnist Peter Zudeick mit seinem satirischen Rückblick auf die Ereignisse der Woche.

WDR 5 Morgenecho
Merkel-Erbe: "Mehrheit sieht sie als große Kanzlerin"

WDR 5 Morgenecho

Play Episode Listen Later Dec 2, 2022 7:55


Vor genau einem Jahr wurde Kanzlerin Merkel (CDU) aus dem Amt verabschiedet. "Natürlich kann man über Merkels Erbe streiten", sagt FAZ-Journalist Ralph Bollmann. Und zwar "weniger über die Russland-Frage als über den Reformstau", den sie hinterließ. Von WDR 5.

SBS NITV Radio
Cuz Congress revival project lifts First Nations credentials

SBS NITV Radio

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 5:52


A group of First Nations students engaged in the restoration of the 1960's Cuz Congress Aboriginal superhero's car at Charles Darwin University (CDU) have not only transformed the car, but also their automotive skills and workplace credentials. “We find that they are very multiskilled. Coming, from various communities they sometimes have language barriers but, in the workshop, they shine like you would not believe” - Shane Gaghan, CDU automotive lecturer

Bergische Macher - Der Wirtschaftspodcast für Remscheid und Solingen
17. Coordt von Mannstein: "Ich war als Kind ein Träumer"

Bergische Macher - Der Wirtschaftspodcast für Remscheid und Solingen

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 61:27


Plötzlich stand Prinz Philip im Türrahmen. Bei einer Besuch seines früheren Internats, der Schule Schloss Salem, warf der Ehemann der Queen auch einen Blick in sein altes Zimmer. Dort traf er auf den damaligen Bewohner: Coordt von Mannstein. „Ein sehr freundlicher Herr“, erinnert sich der Solinger Werbepapst an die Begegnung mit dem Duke of Edinburgh. Es ist eine der vielen unterhaltsamen Anekdoten im Leben des 85-Jährigen. Diese und weitere erzählt er in der 17. Episode des Podcasts „Bergische Macher“. Von Mannstein zählt zu den renommiertesten Werbern des Landes. Vom Solinger Haus Hackhausen aus entwickelte er Kampagnen für Markenartikel, Investitionsgüter, entwarf weltbekannte Logos, darunter das der Olympischen Spiele 1972 in München. Vor allem ist sein Name mit politischer Kommunikation verknüpft: Mehr als 60 Kommunal-, Landtags- und Bundestagswahlkämpfe von CDU und FDP standen unter seiner Regie. Er verhalf Helmut Kohl zu 16 Jahren Kanzlerschaft und Boris Jelzin zum russischen Präsidenten. "Bergische Macher" ist der Wirtschaftspodcast von Remscheider General-Anzeiger und Solinger Tageblatt. Zu Wort kommen erfolgreiche Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Bergischen Land sowie Persönlichkeiten der regionalen Wirtschaft. Sie sprechen über ihren Karriereweg, ihr Business und Unternehmertum. www.solinger-tageblatt.de www.rga.de

WDR 5 Politikum
Deutsche Atomwaffen & peinliche Staatsbesuche - Meinungsmagazin

WDR 5 Politikum

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 14:51


Deutsche Atomwaffen & peinliche Staatsbesuche – Meinungsmagazin Morten Kansteiner diskutiert, ob Deutschland nicht doch atomar aufrüsten sollte. Stephan Karkowsky meint, dass die CDU richtig liegt, mit ihrer Kritik an einer vereinfachten Einbürgerung. Und: Fauxpas auf politischem Parkett. Von WDR 5.

ETDPODCAST
Nr. 3807 Erneutes Debakel? AfD zeigt Lauterbach wegen Werbung für COVID-Pille Paxlovid an

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022


Die Bundestagsfraktion sieht einen Verstoß gegen das Heilmittelwerbegesetz – und stellt Strafanzeige gegen den Gesundheitsminister. Harsche Kritik kommt auch von der CDU wegen „purer Geldverschwendung“. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

Der Tag in Sachsen-Anhalt
Montag, der 28. November 2022

Der Tag in Sachsen-Anhalt

Play Episode Listen Later Nov 29, 2022 15:29


Sachsen-Anhalts Ausländerbeauftragte Möbbeck begrüßt die Pläne zum Einbürgerungsrecht. Am Mikrofon ist Uli Wittstock.

Fakt my Brain
#LetzteGeneration : Fakt my November

Fakt my Brain

Play Episode Listen Later Nov 28, 2022 70:59


Hallo Menschen. Da sind wir wieder....das letzte Mal in diesem Jahr. Wir schauen zurück auf den November. Wir reden über lächerliche Veranstaltungen, die unsoziale CDU, einen möglichen Bürgerkrieg in Russland, das Versagen von Elon Musk und vieles mehr. Außerdem gibt es Neues vom Trumpeltier und der Alternative fürs Denken. Good News und good Music sind natürlich auch wieder am Start. Wir wünschen euch eine schöne Adventszeit, lassen euch aber nicht ganz alleine während unserer Winterpause...mehr Infos dazu in der Sendung. Viel Spaß beim Hören.

Informationen am Abend - Deutschlandfunk
Debatte um Reform - Scholz wirbt für Reform des Staatsbürgerschaftsrechts

Informationen am Abend - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 26, 2022 3:10


Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine Reform des Staatsbürgerschaftsrechts ausgesprochen. Deutschland brauche "bessere Regelungen" für die Einbürgerung, sagte der SPD-Politiker in seiner Videobotschaft. Kritik kommt hingegen von der CDU.Münchenberg, Jörgwww.deutschlandfunk.de, Informationen am AbendDirekter Link zur Audiodatei

Radio Bremen: Plattdeutsche Nachrichten
Plattdüütsche Narichten vun'n 24. November 2022

Radio Bremen: Plattdeutsche Nachrichten

Play Episode Listen Later Nov 24, 2022 2:53


CDU un SPD mit Börgergeld-Kompromiss tofreden +++ Stroomutfall in de Ukraine dör Raketenattacken +++ Wichtiger Besluss för Bremer Ruumfohrtünnernehmen +++ Amazon-Mitarbeiders in Achim laat Arbeit liggen +++ Dat Weer

Handelsblatt Today
Hoffnung nach dem Krisenjahr: „2023 wird das Jahr der Rendite“ / So sieht der Kompromiss beim Bürgergeld aus

Handelsblatt Today

Play Episode Listen Later Nov 23, 2022 29:10


Nach vielen Monaten der Kursverluste könnte es wieder bergauf gehen an der Börse – allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen. 2022 war für Anlegerinnen und Anleger kein gutes Börsenjahr: Zweistellige Inflationsraten, eine schwache Konjunktur und die Zinserhöhungen der Zentralbanken EZB und Fed hatten massive Einbrüche bei Aktien-, Anleihe- und Kryptokursen zur Folge. Doch es gibt Lichtblicke: Seit Anfang Oktober haben die Aktienmärkte wieder etwas erholt. Für Euphorie ist es jetzt noch zu früh. Dennoch blicken die Experten von Morgan Stanley deutlich positiver gestimmt ins Jahr 2023. Denn 2023 soll das „Jahr der Rendite“ werden, heißt es im Ausblick der Investmentbank fürs kommende Jahr. Handelsblatt-Finanzredakteur Frank Wiebe sagt in der neuen Folge Handelsblatt Today: „Die Analysten haben bei ihrer Prognose darauf abgezielt, dass die Investoren im nächsten Jahr gar nicht so viel auf Kurssteigerungen gucken, sondern eher auf die Renditen.“ Generell sei es aber sinnvoll, gerade in Krisenzeiten nicht auf einzelne Assetklassen zu setzen, sondern neben Aktien auch Anleihen im Besitz zu haben, so Wiebe im Gespräch mit Host Agatha Kremplewski. Außerdem: Die Ampelregierung und die Union haben sich beim Streit um das geplante Bürgergeld geeinigt. Beide Seiten haben bei den Streitfragen über strengere Sanktionsmöglichkeiten und ein niedrigeres Schonvermögen Kompromisse erzielt. Am heutigen Mittwoch berät der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat über die neuen Pläne. Handelsblatt-Redakteur Frank Sprecht spricht über die Unterschiede zum Hartz-IV-Modell und ob das Bürgergeld schon im Januar in Kraft treten könnte. *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Today-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer informiert, was die Finanzmärkte bewegt. Mehr Informationen: www.handelsblatt.com/mehrfinanzen *** Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: today@handelsblattgroup.com Ab sofort sind wir bei WhatsApp, Signal und Telegram über folgende Nummer erreichbar: 01523 – 80 99 427

WDR 5 Politikum
Populismus & Polarisieren

WDR 5 Politikum

Play Episode Listen Later Nov 23, 2022 13:49


Anlässlich der Generaldebatte im Bundestag fragt Sebastian Moritz, wie populistisch die Union unter Merz ist. Die Medienkolumne entzaubert Twitter. Und: Mehr Orden für Frauen. Von WDR 5.

SWR2 Tagesgespräch und Interview der Woche
Johannes Vogel (FDP): Beim Bürgergeld gab es kein Einknicken vor der Union

SWR2 Tagesgespräch und Interview der Woche

Play Episode Listen Later Nov 23, 2022 6:08


Nachdem sich Ampel und Union beim sogenannten Bürgergeld auf einen Kompromiss verständigt haben, trifft sich am Mittwochabend der Vermittlungsausschuss. Wenn er zustimmt, können Bundestag und Bundesrat am Freitag über die Reform entscheiden. Die Koalition hat sich in zentralen Punkten auf schärfere Regeln verständigt. Johannes Vogel, stellvertretender Bundesvorsitzender der FDP, sieht im Kompromiss kein Einknicken vor CDU und CSU. Vogel wies im SWR Tagesgespräch auch den Eindruck zurück, die Liberalen hätten beim Bürgergeld auf eine Bundesratsblockade der Unionsparteien gehofft. Das sei Unfug, so Vogel: "Wir haben Veränderungswillen. Die Union hat den nicht. Sie hat ja die letzten Jahre regiert und hatte wenig eigenen Ehrgeiz, an der Grundsicherung etwas zu verändern." Der jetzt erreichte Kompromiss sei "nicht zu einhundert Prozent FDP pur". Deswegen habe sich vom ersten Entwurf des Arbeitsministers bis zum Kompromiss im Vermittlungsausschuss das Gesetz geändert. Das sei aber ein normaler demokratischer Prozess.

WDR 5 Morgenecho
Union: "Weitere Aufblähung des Haushalts"

WDR 5 Morgenecho

Play Episode Listen Later Nov 22, 2022 5:45


Die Ampelkoalition will Kosten der Energiekrise und die Investitionen in die Bundeswehr in Sondervermögen auslagern. Haushaltspolitiker Christian Haase (CDU) findet das problematisch: "Wir brauchen die parlamentarische Kontrolle." Von WDR 5.

WDR RheinBlick - der Landespolitik-Podcast
Wie geht's eigentlich der Opposition im Landtag?

WDR RheinBlick - der Landespolitik-Podcast

Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 29:09


Die Opposition im Landtag hat eine schwierige Rolle. SPD und FDP regieren im Bund mit und müssen unter anderem ihren Koalitionspartner im Bund kritisieren, der im Land mit der CDU regiert. Einzig die AfD kann sich ganz auf die Opposition konzentrieren. Das Problem: Keiner will mit ihr was zu tun haben. Ziemliches Patchwork-Kuddelmuddel über das Daniela Junghans mit Bettina Altenkamp und Christoph Ullrich diskutiert. Von Christoph Ullrich.

SWR Aktuell im Gespräch
Junge Union will das Kriegsbeil mit Friedrich Merz begraben

SWR Aktuell im Gespräch

Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 6:50


In Fulda findet am Wochenende der 74. "Deutschlandtag" der Jungen Union statt. Die Junge Union Deutschlands (JU) ist die Nachwuchsorganisation von CDU und CSU. Zu Gast sein wird nicht nur Hessens Ministerpräsident Boris Rhein oder der Botschafter der Ukraine in Deutschland, Oleksii Makeiev, sondern auch der CDU-Bundesvorsitzender Friedrich Merz. Der ist zuletzt mit der parteieigenen Jugendorganisation aneinandergeraten, als es um die Frauenquote ging. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch beteuert der JU-Vorsitzende von Rheinland-Pfalz, Jens Münster, hingegen, der Streit gehöre der Vergangenheit an und jetzt gehe es um die Zukunft – somit rechne er mit einer "ganz guten Stimmung" gegenüber Friedrich Merz.

Apokalypse & Filterkaffee
Infinitino - livin‘ la FIFA loca (mit Tuğba Tekkal)

Apokalypse & Filterkaffee

Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 32:59


Die Themen: Black Friday Week; Niemand will Gianni Infantino als FIFA-Präsident verhindern; Chinas Staatschef Xi rügt Kanadas Premier Trudeau; CDU fordert von Esken Entschuldigung bei Merz; Brandenburg setzt Abschiebungen in den Iran aus; England lädt Gastarbeiter ins Trainingscamp ein; #KatarKontern von Palais F*luxx; Olympia-Maskottchen Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/ApokalypseundFilterkaffee

Interviews - Deutschlandfunk
Raketenexplosion in Polen - Röttgen (CDU): Warschau reagiert „mit kühlem Kopf und nicht vorschnell“

Interviews - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 16, 2022 9:44


Norbert Röttgen (CDU) hat die Reaktion Polens nach der Explosion als besonnen gelobt. Warschau habe nicht vorschnell gehandelt und setze zunächst auf Konsultation der NATO-Partner. Den G20-Gipfel wertete Röttgen als Erfolg und Tiefschlag für Putin. Zerback, Sarahwww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei

0630 by WDR aktuell
Festnahme nach Explosion in Istanbul I Erleichterung für Biden I Todesstrafe im Iran verhängt I 0630

0630 by WDR aktuell

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 15:33


Rekord! Es wurden noch nie so viele Interrail-Tickets verkauft, wie in diesem Jahr. Matthis ist großer Fan von Zugfahrten quer durch Europa und Lisa hätte auch Lust auf Spanien, Italien oder Frankreich. Und darum geht es heute: Was wir über die Explosion mitten in Istanbul wissen und warum direkt nach der Tat eine landesweite Nachrichtensperre in der Türkei verhängt wurde (01:13). Welchen wichtigen Teil-Sieg die Demokraten einholen konnten und warum US-Präsident Joe Biden nach den knappen Zwischenwahlen etwas aufatmen kann.(07:08). Warum im Iran die erste Todesstrafe gegen einen Demonstranten verhängt wurde (11:40). Warum CDU/CSU das Bürgergeld heute im Bundesrat noch stoppen könnten. Das Update dazu hört ihr morgen bei uns (13:43). Wir freuen uns sehr über Feedback und Themenwünsche von euch. Schreibt uns gerne eine Mail an 0630@wdr.de oder schickt uns Audios an die 0151 15071635. Mehr News aus unserem Team gibt's auf www.instagram.com/tickr.news Von 0630.

NDR Info - Intensiv-Station - Die Radio-Satire
Von Wüsten-Märchen und wüsten Lügen

NDR Info - Intensiv-Station - Die Radio-Satire

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 48:28


Boykottiert ihr noch, oder guckt ihr schon? Diese Frage werden sich mit dem WM-Verlauf in Katar wohl viele Fans gefallen lassen müssen. Das NDR Satiremagazin Intensiv-Station mit Axel Naumer gibt praktische Tipps, wie man die WM ganz ohne schlechtes Gewissen - oder einem weniger schlechten - genießen kann. Außerdem äußert sich SPD-Chefin Saskia Esken exklusiv zum Bürgergeld, das die CDU im Bundesrat hat platzen lassen. Vorsicht ist inzwischen geboten, wenn man Klebstoff kaufen will. Stichwort Klima-Aktivisten. Ach ja, Klima: Während die Welt in Katar darum ringt, die Erderwärmung zu begrenzen, erleben hierzulande Weihnachtsmärkte ihren ganz eigenen Klimawandel. Nicht aufzuhalten war auch die Deutsche Bahn mal wieder. Denn schon wieder hat ein ICE den Halt in Wolfsburg verpasst. Wahrscheinlich war der Lokführer damit beschäftigt, das „Wir“ zu suchen. Das tut nämlich die ARD in ihrer Themenwoche und die NDR Intensiv-Station hat es gefunden und interviewt. Zudem geht es um die sinnlose Jagd nach Weltrekorden aller Art und den neuesten Vorstoß des Landes Thüringen beim Streitthema "gendergerechte Sprache".

Blue Moon | Radio Fritz
"Von Hartz IV zum Bürgergeld" - der richtige Schritt? - mit Ingmar Stadelmann

Blue Moon | Radio Fritz

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 117:49


Was sagt ihr zur Blockade der CDU im Bundesrat? Welche Erfahrungen habt ihr selbst gemacht mit Sozialleistungen und Sanktionen in Deutschland? Und: Ist das Bürgergeld vielleicht nur der Zwischenschritt zum bedingungslosen Grundeinkommen?

Was jetzt?
Update: Das Bürgergeld ist erst mal gescheitert

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 10:03


Das Bürgergeld ist vorerst gescheitert. Nachdem der Bundestag letzte Woche zugestimmt hatte, stimmte der Bundesrat am Mittag gegen die geplante Sozialreform, die das 2005 eingeführte Arbeitslosengeld II (Hartz IV) ersetzen sollte. Welche Änderungen am Gesetzentwurf fordern CDU und CSU? Und wie geht es jetzt weiter? Diese Fragen beantwortet Tilman Steffen, Redakteur im Politikressort von ZEIT ONLINE. Angesichts der brutalen Niederschlagung der Proteste hat die Europäische Union neue Sanktionen gegen den Iran verhängt. Morgen und übermorgen findet auf der indonesischen Insel Bali ein G20-Treffen statt. US-Präsident Joe Biden und Chinas Staatschef Xi Jinping sind für ein bilaterales Gespräch bereits einen Tag früher angereist. Die zweite Woche des Weltklimagipfels hat begonnen. In unserem COP-Tagebuch spricht Viola Kiel aus dem ZEIT-Ressort Green über die Rolle der fossilen Lobby bei der UN-Konferenz. Nach dem Bombenanschlag in Istanbul sind 46 Personen festgenommen worden. Unter ihnen eine Syrerin, die nach Angaben der türkischen Polizei die Bombe platziert haben soll. Was noch? Interrail ist so beliebt wie noch nie (https://www.tagesschau.de/wirtschaft/interrail-tickets-rekord-101.html). Moderation und Produktion: Moses Fendel (https://www.zeit.de/autoren/F/Moses_Fendel/index) Redaktion: Ole Pflüger (https://www.zeit.de/autoren/P/Ole_Pflueger/index) Mitarbeit: Clara Löffler Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: - Bürgergeld: Nachfolge für Hartz IV (https://www.zeit.de/thema/buergergeld) - Hartz-IV-Nachfolge: Union blockiert Bürgergeld im Bundesrat (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-11/union-blockiert-buergergeld-im-bundesrat) - Menschenrechtsorganisation HRANA: Menschenrechtler zählen mindestens 330 Tote bei Protesten im Iran (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/iran-tote-proteste-menschenrechtsorganisation-hrana) - Menschenrechtsverletzungen: EU will weitere Sanktionen gegen den Iran verhängen (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/iran-sanktionen-eu-aussenminister) - Indonesien: China und USA verurteilen Russlands Atomwaffendrohungen gegen Ukraine (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/indonesien-joe-biden-xi-jinping-treffen) - G20-Gipfel: Biden will bei Treffen mit Xi klare Regeln im Wettbewerb festlegen (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/bali-g20-joe-biden-xi-china-usa) - COP27: Die UN-Klimakonferenz im Scharm al-Scheich (https://www.zeit.de/thema/klimakonferenz) - Türkei: Suche nach den "terroristischen Wurzeln" (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2022-11/tuerkei-istanbul-anschlag-erdogan?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.zeit.de%2Fgesellschaft%2F2022-11%2Ftuerkei-istanbul-anschlag-festnahme) - Türkei: Mehr als 45 Verdächtige nach Anschlag in Istanbul festgenommen (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2022-11/tuerkei-istanbul-anschlag-erdogan?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.zeit.de%2Fgesellschaft%2F2022-11%2Ftuerkei-istanbul-anschlag-festnahme)

Das Politikteil
"Der Protest hat seine Unschuld verloren"

Das Politikteil

Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 57:10


Seit Monaten blockieren Aktivisten der Gruppe Letzte Generation immer wieder Straßen und Autobahnen, attackieren Kunstwerke und kleben sich in Museen fest. Die einen sprechen von Notwehr, die anderen sehen in den Klimademonstranten nur eine Truppe von Flegeln, die ins Gefängnis gehört. Politiker von CDU und CSU haben sogar noch erhebliche Strafverschärfungen gefordert. In "Das Politikteil", dem politischen Podcast von ZEIT und ZEIT ONLINE, fragen Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing: Was ist Protest, was ist Widerstand und was ist ziviler Ungehorsam? Was ist moralisch legitim, was ist juristisch gedeckt – und was funktioniert? Und wann kippt eine legitime Protestbewegung ins Radikale, das sich nicht mehr legitimieren lässt? Zu Gast in "Das Politikteil" ist ein Mann, der sich mit Radikalismen auskennt, aber auch damit, wie man sie überwindet: Ralf Fücks, ehemaliges Mitglied des Kommunistischen Bundes Westdeutschland, später Vorsitzender der Grünen, heute leitet er den Thinktank Liberale Moderne. Er war auf vielen Demos dabei, saß sogar einmal drei Monate wegen einer Protestaktion im Gefängnis. Heute sagt er: "Es gibt eine strukturelle Versuchung aller Protestbewegungen, jedes Mittel für recht zu halten." Im Podcast diskutieren wir, wie sich der Protest heute von den Protesten gegen Atommülltransporte oder die Nato-Nachrüstung unterscheidet, welche Rolle das Existenzialistische der Bedrohungsszenarien spielt und die Autosuggestion, die von "Untergangsmetaphern" ausgeht. Fücks ist sich ganz sicher: "Die Welt wird nicht untergehen." Für einen Gastauftritt mit dabei ist auch ZEIT-Redakteurin Laura Cwiertnia, die sich seit Jahren mit Protest beschäftigt, auch mit radikalem Protest, und erklärt, wer die Aktivistinnen und Aktivisten der Letzten Generation sind. Und wo deren Grenzen der Militanz verlaufen. Im Podcast "Das Politikteil" sprechen wir jede Woche eine Stunde lang über das, was die Politik beschäftigt, erklären die Hintergründe, diskutieren die Zusammenhänge. Immer freitags mit zwei Moderatoren, einem Gast – und einem Geräusch. Als Hosts moderieren Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing im Wechsel mit Ileana Grabitz und Peter Dausend.

Hauptstadt - Das Briefing
Die gehemmte Union - Kompakt

Hauptstadt - Das Briefing

Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 12:57


Soll es ein Politik der Mitte sein oder eine Politik, die vor allem im Bereich innere Sicherheit und Verteidigung wieder weiter nach rechts rückt? Vor dieser Frage stehen vor allem die Christdemokraten und bisher haben sie keine ausreichenden Antworten gefunden. Kann Parteichef Friedrich Merz die CDU dorthin bringen, wo er sie in seiner Vision sieht oder muss er vor der Tatsache kapitulieren, dass viele Mitglieder auf die Merkel-Jahre verweisen, in denen die CDU häufig wenig Kante gezeigt, dafür aber regelmäßig erfolgreich war? Darüber diskutieren in dieser Folge die Pioneer-Chefredakteure Michael Bröcker und Gordon Repinski. Sie analysieren zudem, welches Profil sich die Union zulegen sollte, warum der nächste Gegner vor allem die Grünen sein werden und ob Friedrich Merz ernsthafte Konkurrenz bei einer möglichen Kanzlerkandidatur droht. Im Interview der Woche: Alexander Dobrindt, CSU-Landesgruppenchef im Deutschen Bundestag über RAF-Vergleiche für Aktivisten der “Letzten Generation”, Streit mit der Ampel über das Bürgergeld und über Friedrich Merz und Markus Söder und die Frage nach einer Kanzlerkandidatur.Außerdem:Respekt nach innen, Vergesslichkeit nach außen? Über die Europapolitik des Kanzlers wird gestritten und das nicht erst, seit seiner Entscheidung zu einer 200 Milliarden Euro schweren Energiepreisbremse, die vor allem die französische Politik verärgert hat. Ist Scholz gegenüber den einigen europäischen Nachbarn respektlos? Welche Rolle spielt Nordstream 2 und wo müssen sich die europäischen Nachbarn bewegen? Ein Streitgespräch. Die weiteren Themen: Nach dem SPD-Debattenkonvent: Wie Co-Parteichef Lars Klingbeil immer weiter in den Vordergrund tritt. Reform des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks: Frank Plasberg und seine Ideen für ein modernes ARD und ZDF.Die Zeit läuft davon: Wie es mit dem Streit um das Bürgergeld im Vermittlungsausschuss weitergehen wird.Im kürzesten Interview der Berliner Republik: Franziska Reich, Leiterin des Politik-Ressorts und Mitglied der Chefredaktion beim FOCUS. Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

Soll es ein Politik der Mitte sein oder eine Politik, die vor allem im Bereich innere Sicherheit und Verteidigung wieder weiter nach rechts rückt? Vor dieser Frage stehen vor allem die Christdemokraten und bisher haben sie keine ausreichenden Antworten gefunden. Kann Parteichef Friedrich Merz die CDU dorthin bringen, wo er sie in seiner Vision sieht oder muss er vor der Tatsache kapitulieren, dass viele Mitglieder auf die Merkel-Jahre verweisen, in denen die CDU häufig wenig Kante gezeigt, dafür aber regelmäßig erfolgreich war? Darüber diskutieren in dieser Folge die Pioneer-Chefredakteure Michael Bröcker und Gordon Repinski. Sie analysieren zudem, welches Profil sich die Union zulegen sollte, warum der nächste Gegner vor allem die Grünen sein werden und ob Friedrich Merz ernsthafte Konkurrenz bei einer möglichen Kanzlerkandidatur droht. Im Interview der Woche: Alexander Dobrindt, CSU-Landesgruppenchef im Deutschen Bundestag über RAF-Vergleiche für Aktivisten der “Letzten Generation”, Streit mit der Ampel über das Bürgergeld und über Friedrich Merz und Markus Söder und die Frage nach einer Kanzlerkandidatur. Außerdem: Respekt nach innen, Vergesslichkeit nach außen? Über die Europapolitik des Kanzlers wird gestritten und das nicht erst, seit seiner Entscheidung zu einer 200 Milliarden Euro schweren Energiepreisbremse, die vor allem die französische Politik verärgert hat. Ist Scholz gegenüber den einigen europäischen Nachbarn respektlos? Welche Rolle spielt Nordstream 2 und wo müssen sich die europäischen Nachbarn bewegen? Ein Streitgespräch. Die weiteren Themen: Nach dem SPD-Debattenkonvent: Wie Co-Parteichef Lars Klingbeil immer weiter in den Vordergrund tritt. Reform des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks: Frank Plasberg und seine Ideen für ein modernes ARD und ZDF. Die Zeit läuft davon: Wie es mit dem Streit um das Bürgergeld im Vermittlungsausschuss weitergehen wird. Im kürzesten Interview der Berliner Republik: Franziska Reich, Leiterin des Politik-Ressorts und Mitglied der Chefredaktion beim FOCUS.

Handelsblatt Today
Lohnt sich Arbeit noch? Die wichtigsten Fakten zum Bürgergeld / US-Inflationszahlen euphorisieren den Dax

Handelsblatt Today

Play Episode Listen Later Nov 10, 2022 27:25


Der Bundestag hat am Donnerstag den Weg für das neue Bürgergeld frei gemacht, das zum Jahreswechsel das Arbeitslosengeld II ablösen soll. Die Union droht allerdings damit, das Vorhaben im Bundesrat zu blockieren. Die Länderkammer berät darüber am Montag in einer Sondersitzung. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) nannte das geplante Bürgergeld „die größte Sozialreform seit 20 Jahren“. Vor allem die SPD will das Hartz IV genannte Arbeitslosengeld II hinter sich lassen. Der umstrittenste Teil von Gerhard Schröders Agenda 2010 hat die SPD schließlich viele Wählerstimmen gekostet. Doch die CDU und CSU sind der Meinung, dass das Bürgergeld falsche Anreize setzt und Nichtarbeit deutlich attraktiver macht. In der neuen Folge von Handelsblatt Today spricht Host Anis Mičijević mit Holger Schäfer über das Thema. Schäfer ist Arbeitsmarktexperte beim Institut der deutschen Wirtschaft in Köln (IW) und hat sich den Gesetzentwurf zum Bürgergeld genau angeschaut: „Das Bürgergeld vermittelt im Kern so ein bisschen den Eindruck an Hilfebedürftige, dass sie sich bei ihrer Wiedereingliederung in Arbeit Zeit lassen können.“ Das sei genau der falsche Ansatz, denn aus der Arbeitsmarktforschung wisse man: „Je länger Arbeitslosigkeit andauert, desto schwieriger wird es, wieder in den Job zurückzufinden.“ Und: Sanktionierte kehrten schneller wieder in Arbeit zurück als die, die nicht sanktioniert werden. Die Maßnahmen zur Stärkung der Weiterbildung seien größtenteils vernünftig, aber keine Begründung dafür, Sanktionen abzuschaffen oder abzuschwächen. *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Today-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer informiert, was die Finanzmärkte bewegt. Mehr Informationen: www.handelsblatt.com/mehrfinanzen Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: today@handelsblattgroup.com Ab sofort sind wir bei WhatsApp, Signal und Telegram über folgende Nummer erreichbar: 01523 – 80 99 427

Blaue Couch
Joe Chialo

Blaue Couch

Play Episode Listen Later Nov 10, 2022 47:34


Dass Joe Chialo als Rheinländer tansanischer Abstammung im Bundesvorstand der CDU ist, ist nur ein Beispiel für die zwei Welten in seinem Leben. Auf der Blauen Couch erzählt der Musikmanager von seinem Weg.

SWR2 Aktuell
Bundestag verabschiedet Bürgergeld

SWR2 Aktuell

Play Episode Listen Later Nov 10, 2022 24:50


Die Themen: Bundestag verabschiedet Bürgergeld ++ Tagesgespräch zum Bürgergeld Hubertus Heil ++ Grüne und CDU in BW streiten um Bürgergeld Abstimmung ++ „Klima- RAF“ im Bundestag ++ EU bringt Abgasnorm 7 auf den Weg ++ vdL in Moldau: 250 Million für ein Land unter Druck

Böttinger. Wohnung 17
Jens Spahn über Prägung und Motivation

Böttinger. Wohnung 17

Play Episode Listen Later Nov 8, 2022 65:26


"Der liebe Gott hat mich ja so gemacht offensichtlich, er wird sich ja was dabei gedacht haben." - 2012 outet sich Jens Spahn als homosexuell, setzt sich in der CDU für die Debatte um die "Ehe für alle" ein und heiratet kurz darauf den Journalisten Daniel Funke. Trotzdem bleibt eine ungewöhnliche Entfremdung zwischen dem Politiker und der queeren Community. Die Skepsis ist berechtigterweise groß. Von Bettina Böttinger.

SPIEGEL Update – Die Nachrichten
Strafen für die »Letzte Generation«, Belastung von Politikern, Midterms in den USA

SPIEGEL Update – Die Nachrichten

Play Episode Listen Later Nov 7, 2022 4:28


CDU und CSU fordern harte Strafen für Aktivisten der »Letzten Generation«. Abgeordnete leiden an Überforderung. Und Joe Biden bangt um die Macht. Das ist die Lage am Montagmorgen. De Artikel zum Nachlesen: »Letzte Generation« im Fokus: Was über die Ermittlungen und den Rettungseinsatz bekannt ist Stress, Burn-out, Überforderung: Wenn Politik krank macht Warum den Midterm-Umfragen nicht zu trauen ist Mehr Hintergründe zum Thema erhalten Sie bei SPIEGEL+. Jetzt für nur€ 1,– im ersten Monat testen unter spiegel.de/abonnieren [4]Informationen zu unserer Datenschutzerklärung

0630 by WDR aktuell
Knast für Klima-Aktivisten I Frankfurts Skandal-Bürgermeister abgewählt I Weltklimakonferenz I 0630

0630 by WDR aktuell