Podcasts about kriegsf

  • 197PODCASTS
  • 252EPISODES
  • 40mAVG DURATION
  • 5WEEKLY NEW EPISODES
  • Jan 4, 2023LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022


Best podcasts about kriegsf

Latest podcast episodes about kriegsf

Tennisplausch
Spiel doch mal ins Aus

Tennisplausch

Play Episode Listen Later Jan 4, 2023 64:47


Ja es macht einen Unterschied, ob man den Ball ins Aus oder ins Netz spielt. Warum das so ist und warum Fehler völlig OK sind, erfahrt ihr in der neuesten Folge vom einflußreichsten Tennis Podcast Europas

apolut: Tagesdosis
Frieden ist nicht unser Beruf | Von William J. Astore

apolut: Tagesdosis

Play Episode Listen Later Dec 20, 2022 17:52


Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl. ggf. Quellenhinweisen und Links) finden Sie hier: https://apolut.net/frieden-ist-nicht-unser-beruf-von-william-j-astoreDer Wahnsinn der nuklearen Kriegsführung, lebendig und gut in AmerikaEin Kommentar von William J. Astore.Hey, Kopf hoch, das ist wirklich eine Schönheit! Ich spreche von dem neuesten "Tarnkappenbomber" unseres Landes, dem B-21 Raider, der gerade von Northrop Grumman, dem Unternehmen, das ihn herstellt, in seiner ganzen Pracht vorgestellt wurde. Mit seiner auffälligen Fledermausflügelform und seiner Fähigkeit, einen sehr großen Knall (wie bei Atomwaffen) auszulösen, ist er unser ganz eigener "Bomber der Zukunft". Wie Verteidigungsminister Lloyd Austin bei seinem explosiven Debüt sagte, wird er "Amerikas Fähigkeit zur Abschreckung von Aggressionen stärken, heute und in der Zukunft". Das macht mich wirklich stolz, ein Amerikaner zu sein. ... hier weiterlesen: https://apolut.net/frieden-ist-nicht-unser-beruf-von-william-j-astore+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.net/Odysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/Soundcloud: https://soundcloud.com/apolut Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Startup Insider
Reflex Aerospace erhält Millionen für maßgeschneiderte Satelliten (NewSpace • High-Tech Gründerfonds • Berlin)

Startup Insider

Play Episode Listen Later Dec 13, 2022 29:54


In der Nachmittagsfolge begrüßen wir heute Walter Ballheimer, Founder und CEO von Reflex Aerospace, und sprechen mit ihm über das erfolgreich abgeschlossene First-Closing der Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 7 Millionen Euro.Reflex Aerospace ist ein NewSpace Startup, welches leistungsstarke und auf individuelle Anforderungen zugeschnittene Satelliten anbietet. Mit softwarebasierten und sicherheitsoptimierten Produkt-Architekturen sowie kundenorientierten Serviceangeboten möchte das Unternehmen deutlich schneller, günstiger und flexibler als andere NewSpace-Hersteller sein. Reflex Aerospace wurde im Jahr 2021 von Walter Ballheimer und Alexander Genzel in Berlin gegründet und hat einen weiteren Standort in München. Mittlerweile beschäftigt das Startup rund 15 Mitarbeitende. Zusammen mit den Partnerfirmen Mynaric, Isar Aerospace und SES ist das Unternehmen Anteilseigner an dem Joint Venture UNIO, das eine europäische Satellitenkonstellation für Breitband-Internet aufbauen will. Mit der Bayerischen Staatskanzlei arbeitet Reflex Aerospace an einem Konzept für „Rapid Response“, welches sich damit auseinandersetzt, in Krisen- oder Kriegsfällen ausfallende Satelliten schnell zu ersetzen und so kritische Infrastrukturen zu schützen. Zudem hat das NewSpace Unternehmen eine Machbarkeitsstudie für die EU-Kommission geleitet.In einer Seed-Finanzierungsrunde hat das Berliner Startup in einem First-Closing 7 Millionen Euro eingesammelt. Für das Second Closing gibt es bereits mehrere feste Zusagen und weitere Interessensbekundungen. Bis zum Ende des ersten Quartals 2023 ist eine Erhöhung der Runde auf 12 Millionen Euro geplant. Zu den Investoren zählen der auf Raumfahrt spezialisierte Investmentfonds namens Alpine Space Ventures und der High-Tech Gründerfonds. Ein weiterer Investor ist ein Family Office aus Bayern, welches eine Affinität für Luft- und Raumfahrt aufweist.

Wall Street Weekly – Podcast mit Sophie Schimansky
Rüstung: Luftfahrt & Elektronik angesagt (Express)

Wall Street Weekly – Podcast mit Sophie Schimansky

Play Episode Listen Later Dec 9, 2022 2:02


Sie hat dieses Jahr durch den Ukraine-Krieg gewonnen, die Rüstungsindustrie. Im Interview spricht Christian Mölling,  Sicherheitsexperte der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP), unter anderem darüber, welche Kriegsführung sich durchsetzen wird und welche Rüstungsgüter wohl in der Zukunft am gefragtesten sind.Danach ein Blick auf das Weihnachtsgeschäft des Einzelhandels. Welche Rolle spielt das Online-Geschäft? Wer profitiert davon am meisten?Anne Schwedt an der Wall Street berichtet von den hohen Mieten in New York und präsentiert Quartalszahlen von Lululemon, DocuSign, Broadcom und Costco. Dieses Mal sind Stahlwerte unser Investment des Tages. Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

apolut: Tagesdosis
Einfach in die Knechtschaft geschlafwandelt | Von Wolfgang Effenberger

apolut: Tagesdosis

Play Episode Listen Later Nov 24, 2022 21:47


Ein Kommentar von Wolfgang Effenberger.Hauptthema der Woche vom 7. bis 13. November war die kampflose Aufgabe von Cherson, der einzigen ukrainischen Gebietshauptstadt, die die russischen Truppen gleich nach dem 24. Februar 2022 weitgehend intakt erobern konnten – im Gegensatz zu den kleineren Zwillingsstädten Lyssytschansk und Sjewjerodonezk in der Region Luhansk, die bei den Kämpfen fast vollständig zerstört wurden. 1)Da das regionale Zentrum Cherson auch einen wichtigen Platz in der Geschichte Russlands einnimmt, stellt die Aufgabe dieser Gebietshauptstadt eine regionale "Niederlage" für die russischen Streitkräfte dar, die von der ukrainischen Regierung in Kiew innen- sowie außenpolitisch entsprechend ausgeschlachtet und in den Medien nahezu als Trendwende im Krieg gegen Russland dargestellt wurde. Vor diesem Hintergrund verkündete der ukrainische Staatspräsident Wolodymyr Selenskyi am 13. November 2022 in seiner täglichen Videobotschaft stolz: "Wir alle spüren, wie unser Sieg naht"2). Wie die Geschichte lehrt, sind Siege nicht unbedingt die Voraussetzung für einen dauerhaften Frieden. Ein Frieden kann nur durch eine Übereinkunft mit einem tragfähigen "modus vivendi", der Art und Weise eines erträglichen Zusammenlebens von Kontrahenten, für beide Seiten erreicht werden. Davon scheinen die Kriegsparteien jedoch weit entfernt zu sein.Für viele überraschend hatte am 9. November 2022 der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu die Verlegung der auf der Westseite des Flusses Dnepr befindlichen Truppen (annähernd 30.000 Soldaten) auf das sichere Südost-Ufer angekündigt. Zwei Tage später war der geordnete militärische Rückzug dieser Streitkräfte und auch die Evakuierung von etwa 100.000 Einwohnern aus der Stadt Cherson abgeschlossen."Ich bin sicher, dass mehr als 70.000 Menschen innerhalb einer Woche gegangen sind, seitdem die Überfahrten organisiert wurden"3), so am 11. November 2022 der Verwaltungschef der Region Cherson, Wladimir Saldo.Das bittere russische Debakel von Cherson trifft vor allem die auf dem Westufer eingesetzten russischen Soldaten. Sie haben den seit September andauernden ukrainischen Angriffen, in dessen Verlauf das russische Militär im Nordosten bei Charkiw einen begrenzten Rückzug antrat, standgehalten und die Schlacht um Cherson nicht am Boden verloren. Den Abzug vom Westufer hat die aus den USA und Westeuropa stammende Präzisionsartillerie erzwungen: Panzerhaubitze 2000 aus Deutschland, Typ Caesar aus Frankreich, Typ Krab aus Polen sowie die HIMARS-Mehrfachraketenwerfer aus den USA. Es kann davon ausgegangen werden, dass die Operationen der ukrainischen Streitkräfte mit den USA und der NATO bis in kleinste Details "abgestimmt" werden. Über die westliche Satellitenkommunikation läuft auch die Aufklärung und Zielauffassung für die Präzisionsartillerie. So führte bisher die massive Bewaffnung durch den Westen in Verbindung mit einer faktischen Kriegsführung durch die USA/NATO zu einer enormen Überlegenheit in den Bereichen Aufklärung, Kommunikation sowie Führung und Kontrolle....weiterlesen hier: https://apolut.net/einfach-in-die-knechtschaft-geschlafwandelt-von-wolfgang-effenberger/+++Dank an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.+++Bildquelle: shutterstock / kirill_makarov Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

DANIELE GANSER - DER PODCAST
Krieg oder Frieden in Europa: Wer bestimmt auf dem Kontinent? (KenFM) | Dr. Daniele Ganser

DANIELE GANSER - DER PODCAST

Play Episode Listen Later Nov 24, 2022 161:47


KenFM Positionen, Berlin, 03.06.2015" Wird Deutschland, wird Europa in einen von den USA nahegelegten Russlandfeldzug geführt, obwohl es für diesen Krieg in Deutschland und Europa nicht den Hauch einer Mehrheit gibt? Warum diffamieren die Medien in Deutschland Putin? Wer steckt hinter dem Putsch in der Ukraine vom 20. Februar 2014? Wie berichten die Medien in Deutschland über den Anschluss der Krim an Russland? Über diese brisanten Fragen diskutierte der Journalist Ken Jebsen im Juni 2015 in Berlin mit seinen Gästen: - Willy Wimmer, CDU-Urgestein, ehemaliger Vize-Präsident der OSZE/KSZE und Autor des Buches "Wiederkehr der Hasardeure" - Mathias Bröckers, TAZ-Mitbegründer und Autor des Buches "Wir sind die Guten" - Dirk Pohlmann, Dokumentarfilmer für ARTE und ZDF - Dr. Daniele Ganser; Historiker und Friedensforscher aus der Schweiz, Autor des Buches: "NATO-Geheimarmeen in Europa - Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung". Daniele Ganser hat neu eine Community! Er sagt: "Ich würde mich sehr freuen, Dich dort zu begrüssen! Mein Ziel ist, in diesen bewegten Zeiten den inneren und äusseren Frieden zu stärken!" Hier erfährst Du mehr zu diesem spannenden neuen Projekt: https://community.danieleganser.online/Daniele Ganser:https://www.danieleganser.chhttps://twitter.com/danieleganserhttps://www.facebook.com/DanieleGanserhttps://www.instagram.com/daniele.ganser/https://t.me/s/DanieleGanser Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Weltwoche Daily
Bundesrat will Schweizern den Strom abdrehen - Weltwoche Daily CH, 24.11.2022

Weltwoche Daily

Play Episode Listen Later Nov 24, 2022 35:16


Bei der Weltwoche Digital ist alles neu: Website und App wurden grundlegend erneuert. Steigen Sie ein, fliegen Sie mit! www.weltwoche.chBundesrat will Schweizern den Strom abdrehen. Massiver Missbrauch des Asylrechts. Die perfide Art der amerikanischen Kriegsführung. CS-Rettung: Eine Schande für die Schweiz. Katar: Fest der Lebensfreude. Werden Sie jetzt Weltwoche-Abonnent!www.weltwoche.ch/abo Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

apolut: Standpunkte
„Cognitive Warfare“: Die NATO plant den Krieg um die Köpfe | Von Jonas Tögel

apolut: Standpunkte

Play Episode Listen Later Nov 21, 2022 14:49


Seit 2020 treibt die NATO Planungen für einen psychologischen Krieg voran, der gleichberechtigt neben den fünf bisherigen Einsatzgebieten des Militärbündnisses (Land, Wasser, Luft, Weltraum, Cyberspace) stehen soll. Es geht um das Schlachtfeld der öffentlichen Meinung. In NATO-Dokumenten ist von „Cognitive Warfare“ – geistiger Kriegsführung – die Rede. Wie konkret ist das Vorhaben, welche Schritte wurden bislang unternommen und gegen wen richtet es sich?Ein Standpunkt von Jonas Tögel.Um im Krieg siegreich zu sein, muss auch der Kampf um die öffentliche Meinung gewonnen werden. Dieser wird seit über 100 Jahren mit immer moderneren Werkzeugen, sogenannten Soft-Power-Techniken, geführt. Diese bezeichnen all jene psychologischen Einflusswerkzeuge, mit denen Menschen so gelenkt werden können, dass sie diese Steuerung selbst nicht bemerken. Der amerikanische Politikwissenschaftler Joseph Nye definiert Soft Power daher als „die Fähigkeit, andere zu überzeugen das zu tun, was du willst, ohne dass du Gewalt oder Zwang anwendest.“ (1)Das Misstrauen in Regierungen und Militärs nimmt immer mehr zu, zugleich intensiviert die NATO ihre Bemühungen um eine immer ausgefeiltere psychologische Kriegsführung im Kampf um die Köpfe und Herzen der Menschen. Das übergeordnete Programm hierzu ist der „Cognitive Warfare“. Mit den psychologischen Waffen aus diesem Programm soll der Mensch selbst zum neuen Kriegsschauplatz erklärt werden, der sogenannten „Human Domain“ (menschlichen Sphäre).Eines der ersten NATO-Dokumente zu diesen Plänen ist der Aufsatz „NATO´s Sixth Domain of Operations“ („Das sechste Einsatzgebiet der NATO“) vom September 2020, verfasst im Auftrag des NATO Innovation Hubs (kurz: IHub). Autoren sind der Amerikaner August Cole, ein ehemaliger Journalist des Wall Street Journal mit dem Arbeitsschwerpunkt Rüstungsindustrie, der seit einigen Jahren für die transatlantische Denkfabrik Atlantic Council arbeitet, sowie der Franzose Hervé le Guyader. Der 2012 gegründete IHub ist nach eigener Aussage eine Denkfabrik, in der „Experten und Erfinder von überallher zusammenarbeiten, um die Herausforderungen der NATO zu bewältigen“ und hat seinen Sitz in Norfolk, Virginia, in den USA. Offiziell gehört er nicht zur NATO, wird jedoch vom NATO Allied Transformation Command, einem der beiden strategischen Hauptquartiere der NATO, finanziert....weiterlesen hier: https://apolut.net/cognitive-warfare-die-nato-plant-den-krieg-um-die-koepfe-von-jonas-toegel/+++Dank an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.+++Dieser Beitrag erschien zuerst am 16.11.2022 im Magazin Multipolar: https://multipolar-magazin.de/artikel/cognitive-warfare-nato+++Bildquelle: shutterstock / Alexandros Michailidis+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Kultur heute Beiträge - Deutschlandfunk
Kunstraub in Cherson - Archäologin Uhl: Russen haben „systematisch nach wertvollen Objekten gesucht“

Kultur heute Beiträge - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 17, 2022 5:26


Russische Truppen sollen Tausende Artefakte aus dem Kunstmuseum von Cherson entwendet haben. Die Ukraine spricht von Plünderung und Kriegsverbrechen. Kunstraub sei leider auch ein Mittel der Kriegsführung, sagte die Archäologin Regina Uhl.Ellmenreich, Majawww.deutschlandfunk.de, Kultur heuteDirekter Link zur Audiodatei

Tagesthemen (320x180)
16.11.2022 - tagesthemen 22:15 Uhr

Tagesthemen (320x180)

Play Episode Listen Later Nov 16, 2022 34:55


Themen der Sendung: Raketeneinschlag in Polen wahrscheinlich ein ukrainischer Querschläger, Veränderte Kriegsführung durch Einsatz von Drohnen, Berliner Verfassungsgericht erklärt Wahlen zum Abgeordnetenhaus und Regionalwahlen für ungültig, Die Meinung, Ehemaliger US-Präsident Trump will sich erneut um Kandidatur für Wahl bewerben, Weitere Meldungen im Überblick, #mittendrin aus Freienhufen: Streit um teures Land und Pachtverträge, NASA startet erneute Mondmission mit "Artemis 1", Das Wetter

Tagesthemen (Audio-Podcast)
16.11.2022 - tagesthemen 22:15 Uhr

Tagesthemen (Audio-Podcast)

Play Episode Listen Later Nov 16, 2022 34:55


Themen der Sendung: Raketeneinschlag in Polen wahrscheinlich ein ukrainischer Querschläger, Veränderte Kriegsführung durch Einsatz von Drohnen, Berliner Verfassungsgericht erklärt Wahlen zum Abgeordnetenhaus und Regionalwahlen für ungültig, Die Meinung, Ehemaliger US-Präsident Trump will sich erneut um Kandidatur für Wahl bewerben, Weitere Meldungen im Überblick, #mittendrin aus Freienhufen: Streit um teures Land und Pachtverträge, NASA startet erneute Mondmission mit "Artemis 1", Das Wetter

Tagesthemen (320x240)
16.11.2022 - tagesthemen 22:15 Uhr

Tagesthemen (320x240)

Play Episode Listen Later Nov 16, 2022 34:55


Themen der Sendung: Raketeneinschlag in Polen wahrscheinlich ein ukrainischer Querschläger, Veränderte Kriegsführung durch Einsatz von Drohnen, Berliner Verfassungsgericht erklärt Wahlen zum Abgeordnetenhaus und Regionalwahlen für ungültig, Die Meinung, Ehemaliger US-Präsident Trump will sich erneut um Kandidatur für Wahl bewerben, Weitere Meldungen im Überblick, #mittendrin aus Freienhufen: Streit um teures Land und Pachtverträge, NASA startet erneute Mondmission mit "Artemis 1", Das Wetter

Forschung Aktuell - Deutschlandfunk
Elektronische Kriegsführung: Die Rolle des GPS Spoofing im Krieg in der Ukraine

Forschung Aktuell - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 8, 2022 5:52


Welchering, Peterwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei

apolut: Tagesdosis
Das große Spiel: Elon Musk und Twitter | Von Ernst Wolff

apolut: Tagesdosis

Play Episode Listen Later Nov 7, 2022 4:42


Ein Kommentar von Ernst Wolff.Elon Musks Übernahme des Mikroblogging-Dienstes Twitter erregt weltweit die Gemüter. Die Mainstream-Medien dreschen auf ihn ein, weil er angekündigt hat, keine Zensur mehr auszuüben und sie nun eine Flut von Fake-News befürchten. Millionen von Musk-Fans dagegen feiern ihren Helden als Retter der Meinungsfreiheit.Beide Gruppen merken offensichtlich nicht, dass sie sich mit ihrer jeweiligen Haltung zu Opfern des gefährlichsten Trends unserer Zeit machen – der Spaltung der Gesellschaft.Versuchen wir also, das Ganze einmal nüchtern zu analysieren und sehen uns zunächst an, um wen es sich bei Elon Musk handelt.Musk ist einer der Gründer von Pay Pal. Gegen PayPal, dessen Hauptaktionäre BlackRock und Vanguard sind, laufen zurzeit diverse Gerichtsverfahren, weil das Unternehmen Kunden betrogen und Investoren mit falschen Angaben angelockt haben soll.Musk hat 2002 SpaceX und Starlink gegründet. Starlink ist mit fast 2.600 Satelliten der mit Abstand größte Satellitenbetreiber weltweit und wird unter anderem vom korrupten Regime in der Ukraine zur Kriegsführung genutzt.Musk ist seit 2008 CEO des Autokonzerns TESLA, dessen Hauptaktionäre ebenfalls BlackRock und Vanguard sind. Wer ein Elektroauto von Tesla kauft, akzeptiert, dass der Wagen Fahrdaten in die Cloud des Herstellers hochlädt. Wer dieser Datenerfassung durch Veränderungen am Fahrzeug entgehen möchte, erhält von den Tesla-Anwälten eine Abmahnung wegen Lizenzverletzung.Musks Unternehmen Tesla, SolarCity und SpaceX haben allein bis 2015 fast 5 Milliarden Dollar an staatlicher Unterstützung erhalten. Musk ist also kein Gegner, sondern Partner und Profiteur des Staates.Musk hat 2008 die Ausbildung zum Young Global Leader im Rahmen des World Economic Forum absolviert, das die öffentlich-private Partnerschaft weltweit vorantreibt.Musk hat 2016 die Firma Neuralink gegründet. Deren transhumanistisches Ziel besteht in der Entwicklung eines Gerätes zur Kommunikation zwischen dem menschlichen Gehirn und Computern, einem sogenannten Brain-Computer-Interface.Musk, ein großer Bewunderer des wirtschaftlichen Fortschritts in China, hat im Oktober 2022 vorgeschlagen, aus Taiwan eine „Sonderverwaltungszone“ unter chinesischer Herrschaft zu machen...... hier weiterlesen: https://apolut.net/das-grosse-spiel-elon-musk-und-twitter-von-ernst-wolff/+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.net/Odysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/Soundcloud: https://soundcloud.com/apolut Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Geschichte(n) aus dem Reich der Mitte

China ist seit jeher ein Land voller Innovationsgeist. In der Kategorie Erfindergeist stelle ich euch die vielen bahnbrechenden Erfindungen des Alten Chinas vor!Die Erfindung des Schwarzpulvers machte auch eine der wichtigsten und tödlichsten Erfindungen der Kriegsführung möglich: Die Kanone. Der Podcast auf Twitter Email Adresse Musik:Shenyang Kevin MacLeod (incompetech.com)Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0 Licensehttp://creativecommons.org/licenses/by/3.0/Music promoted by https://www.chosic.com/

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften - Deutschlandfunk
"Wir sind Zeugen einer neuen Kriegsführung" - Gespräch mit Prof.Vinzenz Hediger

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 3, 2022 9:02


Köster, Bettinawww.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und SozialwissenschaftenDirekter Link zur Audiodatei

Thema des Tages
Ukraine-Update: Wie es ist, im Krieg zu leben

Thema des Tages

Play Episode Listen Later Oct 31, 2022 25:26


Seit über acht Monaten herrscht in der Ukraine jetzt schon Krieg. Im Februar dieses Jahres ließ Wladimir Putin seine Truppen einmarschieren, seitdem hat das Land schon mehrere Phasen der Kriegsführung durchgemacht. Die russische Aggression reicht von schweren Bodengefechten im Süden und Osten des Landes bis hin zu Raketenbeschuss von Energieinfrastruktur und zivilen Gebäuden. Besonders leiden darunter die Menschen, die in Städten wie Kiew, Cherson oder Charkiw leben. Die Kiew-Korrespondentin des STANDARD, Daniela Prugger, spricht heute darüber, wie es diesen Menschen nach acht Monaten Krieg geht. Sie erzählt, wie sich die Ukrainerinnen und Ukrainer auf den nahenden Winter vorbereiten. Und behandelt die Frage, ob man sich an ein Leben im Krieg gewöhnen kann. **Lokale Initiativen, die den Menschen in der Ukraine helfen:** [United for Ukraine](https://www.unitedforukraine.org/en-us) [Dream Ukraine](https://www.dreamua.win/) [Repair Together](https://www.facebook.com/repair.together.help) **Hat Ihnen dieser Podcast gefallen?** Mit einem STANDARD-Abonnement können Sie unsere Arbeit unterstützen und mithelfen, Journalismus mit Haltung auch in Zukunft sicherzustellen. Alle Infos und Angebote gibt es hier: [abo.derstandard.at](https://abo.derstandard.at/?ref=Podcast&utm_source=derstandard&utm_medium=podcast&utm_campaign=podcast&utm_content=podcast)

Kommentar - Deutschlandfunk
Kommentar zu Atomdrohungen - Putins Politik mit der Angst

Kommentar - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 29, 2022 4:29


Mit seinen nuklearen Drohungen zündele der russische Präsident Wladimir Putin ganz bewusst unterhalb der Schwelle eines atomaren Erstschlags, kommentiert Michael Seidel von der "Schweriner Volkszeitung". Von einer "anständigen" Kriegsführung habe er sich damit endgültig verabschiedet.Ein Kommentar von Michael Seidel, Chefredakteur der "Schweriner Volkszeitung"Direkter Link zur Audiodatei

NDR Info - Streitkräfte und Strategien
Kerzen und Dosensuppe (Tag 246-247)

NDR Info - Streitkräfte und Strategien

Play Episode Listen Later Oct 28, 2022 30:21


Auch in Deutschland sollte Vorrat für den Notfall im Schrank liegen, empfiehlt das Bundesamt für Katastrophenschutz. Im Podcast geht es um Resilienz und die Frage, wie können Menschen und kritische Infrastruktur widerstandsfähiger werden. Das ist wichtig, um sogenannter hybrider Kriegsführung etwas entgegenzusetzen, berichtet Julia Weigelt im Schwerpunkt. Wenn der Krieg beispielsweise durch Cyberattacken oder Sabotage an kritischer Infrastruktur über die Grenzen der Ukraine auf andere europäische Länder ausgeweitet werden sollte, erklärt die Journalistin für Sicherheitspolitik. Wenn also plötzlich das Licht ausgeht oder die Bahn nicht mehr fährt. Carsten Schmiester blickt auf die internationale Wiederaufbaupläne für die Ukraine und fragt nach, warum die neutrale Schweiz Munition liefern soll für den deutschen Flugabwehrpanzer Gepard. Interview mit Peter Bradl, Leiter des Instituts für Rettungswesen, Notfall- und Katastrophenmanagement an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt http://www.ndr.de/nachrichten/info/Bradl-Muessen-uns-auf-Wandel-einstellen-und-ihn-annehmen,audio1241530.html Interview mit Caroline Krohn, Politologin und Sicherheitsexpertin http://www.ndr.de/nachrichten/info/Krohn-Kritische-Infrastruktur-in-Deutschland-nicht-ausreichend-gegen-hybride-Bedrohungen-geschuetzt,audio1241532.html Digitaler Verbraucher:innenschutz, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik https://www.bsi.bund.de/DE/Themen/Verbraucherinnen-und-Verbraucher/verbraucherinnen-und-verbraucher_node.html Für den Notfall vorsorgen, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe https://www.bbk.bund.de/DE/Warnung-Vorsorge/Vorsorge/vorsorge_node.html Was ist Resilienz? Unschärfen eines Schlüsselbegriffs, Bundesakademie für Sicherheitspolitik https://www.baks.bund.de/de/arbeitspapiere/2016/was-ist-resilienz-unschaerfen-eines-schluesselbegriffs Übersicht russischer Desinformationskampagnen, Europäischer Auswärtiger Dienst https://euvsdisinfo.eu/de/ Sabotage bei der Bahn: Viele vertrauliche Infos sind offen zugänglich https://www.heise.de/news/Sabotage-bei-der-Bahn-Viele-vertrauliche-Infos-sind-offen-zugaenglich-7307277.html Podcast-Tipp: Warum führen Menschen Krieg? (NDR Info Synapsen) https://www.ardaudiothek.de/episode/synapsen-ein-wissenschaftspodcast/synapsen-warum-fuehren-menschen-krieg/ndr-info/12050839/

NachDenkSeiten – Die kritische Website
Bombardierung der Ukraine – offenbar haben viele ein schlechtes Gedächtnis

NachDenkSeiten – Die kritische Website

Play Episode Listen Later Oct 20, 2022 7:43


Seit dem 10. Oktober ist die russische Kriegsführung in der Ukraine offenbar in eine neue Phase eingetreten. Mit Bomben, Raketen und Drohnen werden nun auch massiv Ziele der zivilen Infrastruktur wie die Strom- und Wasserversorgung zerstört. Das muss man kritisieren. Dabei sollte man jedoch auch nicht vergessen, dass diese Art der Kriegsführung gerade uns DeutschenWeiterlesen

DAMALS und heute - Der Podcast zur Geschichte
Folge 60 - Der Flieger und die Fichtengans

DAMALS und heute - Der Podcast zur Geschichte

Play Episode Listen Later Oct 20, 2022 58:46


Um die logistischen Probleme der globalen Kriegsführung zu lösen, ersann das amerikanische War Production Board im Jahr 1942 eine kühne Idee: Riesige Flugboote sollten Menschen und Material über die Ozeane transportieren. Da die Designstudios aller namhaften Flugzeughersteller unter Volllast arbeiteten, ging der Auftrag für die Entwicklung an den ebenso eigenbrötlerischen wie genialen Howard Hughes. In unserer neuen Folge erzählen wir die Geschichte des legendären Fliegers und seiner „Spruce Goose“, des Fichtengans, des hölzernen Riesenflugboots.

Vollbild - das Filmmagazin - Deutschlandfunk Kultur
Kriegsführung mit Bildern: Montage als Waffe

Vollbild - das Filmmagazin - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Oct 15, 2022 10:28


Stiglegger, Marcuswww.deutschlandfunkkultur.de, VollbildDirekter Link zur Audiodatei

Von Eis und Feuer - Ein Buch-Podcast
Das Erbe von Winterfell - 056 Catelyn

Von Eis und Feuer - Ein Buch-Podcast

Play Episode Listen Later Oct 8, 2022 36:55


Nach einer gefühlten Ewigkeit feiern Jeanine und Rebekka ein Wiedersehen. Die beiden miteinander. Und Catelyn mit ihrem Sohn. Wir lernen einen neuen, spannenden Schauplatz kennen, erfahren einiges über strategische Kriegsführung und diskutieren über Bärte und Briefe. Rebekka und Jeanine fahren, wie so häufig Achterbahn der Gefühle in ihrer Meinung zu Catelyns Verhalten. Du willst dabei sein? Steig ein und höre mit! Episode 056 - Achttes Catelyn-Kapitel Hier findest du uns: Von Eis und Feuer Buch-Podcast | Linktree Musik: Free Sound Effects to Download | ZapSplat Schriftart im Logo: Venca von Pixel Sagas - Neale Davidson

Was jetzt?
Wladimir Putins nicht so runder Geburtstag

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Oct 8, 2022 11:35


Putin muss sich zu seinem 70. Geburtstag mehreren selbst gemachten Problemen stellen. Die jüngst illegal annektierten Gebiete erobert die Ukraine wieder zurück. In Russland wird Kritik an der Kriegsführung laut. Der außenpolitische Korrespondent der ZEIT in Russland, Michael Thumann, erklärt, wie es mit Putin weitergehen und wie ein Russland nach Putin aussehen könnte. Nach dem offenbar gewaltsamen Tod Mahsa Jina Aminis protestieren Iraner und besonders Iranerinnen gegen das islamische Regime. Ihre Wut wird vielfach auf sozialen Medien geteilt, doch der Iran stellt inzwischen immer wieder den Zugang zum Netz ab. Digitalredakteurin bei ZEIT ONLINE, Meike Laaf, hat dazu recherchiert und berichtet, wie sich die Sperren umgehen lassen. Und sonst so? Sternenschlafgeschichten: https://sternengeschichten.podigee.io/ Moderation und Produktion: Pia Rauschenberger Mitarbeit/Redaktion: Lennard Simmons Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Fünf vor acht / Wladimir Putin: In seinem 70. Lebensjahr hat Putin das Glück verlassen (https://www.zeit.de/politik/2022-10/wladimir-putin-geburtstag-russland-5vor8) Krieg gegen die Ukraine: EU-Staaten einigen sich auf neues Sanktionspaket gegen Russland (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-10/eu-sanktionspaket-russland-krieg-ukraine-annektion) Internet im Iran: Wie sich der Iran vom Internet abschottet (https://www.zeit.de/digital/internet/2022-10/internet-iran-proteste-netz-sperre)

RT DEUTSCH – Erfahre Mehr
Hybride Kriegsführung: Der Westen setzt auf soziale Medien zur Unruhestiftung in Iran

RT DEUTSCH – Erfahre Mehr

Play Episode Listen Later Oct 7, 2022 6:31


Das Ausmaß der westlichen Berichterstattung über die Unruhen in Iran übertraf in den letzten Wochen bei Weitem die Bedeutung und Reichweite der Proteste im Land. Der Westen hat bei den jüngsten Aufständen in Iran auf soziale Medien gesetzt und versucht das Gefühl zu vermitteln, dass der Staat bald gestürzt werde. Von Seyed Alireza Mousavi

Feel The News
Was, wenn Putin die Atombombe wirft?

Feel The News

Play Episode Listen Later Oct 6, 2022 61:36


Die Frage danach, was passiert, wenn Putin eine Atombombe wirft, wird weltweit immer präsenter. Seine Atombombendrohung ist Teil seines Machtspiels und gehört zu seiner Kriegsführung. Die Folgen, falls er seine Drohung wahr macht, wären so verheerend, dass man nicht nicht darüber sprechen kann. Daher versuchen Jule und Sascha heute mithilfe von Carlo Masala, dem “Christian Drosten des Ukraine Kriegs", Antworten zu finden auf die Fragen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Putin nur flext, was passiert, wenn er wirklich eine Atombombe zündet, ob es eine Möglichkeit gibt, Raketen aufzuhalten und ob Deutschland auf einen Atomschlag vorbereitet wäre. Wüsstest du, wie du reagieren solltest, wenn heute eine Atombombe im Bundestag einschlägt?

PNI | Prevention Network International
Wie angreifbar ist unsere kritische Infrastruktur?

PNI | Prevention Network International

Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 39:03


Angriffe auf die Versorgungs-Infrastruktur sind kein neues Phänomen, bereiten aber aktuell wieder zunehmend Sorgen, nicht zuletzt seit der physischen Sabotage der Gaspiplines. Gefahr lauert aber vor allem aus der digitalen Welt. Nicht umsonst bereiten sich die EU-Staaten derzeit auf flächendeckende Blackouts vor, um für den Fall der Fälle vorbereitet zu sein. Über die neue Art der digitalen Kriegsführung und Möglichkeiten, wie Unternehmen und Privatpersonen sich selbst vor Cyberangriffen schützen können, spricht in der aktuellen Podcast-Folge „Im Wechselspiel der Kommunikation“ Unternehmer Ralf Wuzel, DieGesundheitsStrategen mit seinem Gast Payam Samimi, selbstständiger Cyber Security Consultant.

RT DEUTSCH – Erfahre Mehr
Im Auftrag des Pentagon: Entwicklung der mRNA-Impfstoffe als Teil einer biologischen Kriegsführung

RT DEUTSCH – Erfahre Mehr

Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 16:51


Die Idee, Impfstoffe mit einer völlig neuartigen Technologie herzustellen, hat ihren Ursprung in der militärischen Logik der biologischen Kriegsführung. Das US-Militär arbeitete bereits vor über zehn Jahren an Schutzmechanismen, die es erst ermöglichen, in einem Krieg auch Viren und Bakterien einzusetzen. Teil 1   Von Manuela Guter

Politisches Feuilleton - Deutschlandfunk Kultur
Enquete-Kommission - Afghanistan als Versuchskaninchen für Kriegsführung

Politisches Feuilleton - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 3:53


Was lief falsch in Afghanistan? Damit soll sich eine Enquete-Kommission beschäftigen. Doch die personelle Besetzung setze die Fehlerkette fort, meint die Wissenschaftlerin Jasamin Ulfat-Seddiqzai. Das Land müsse als schlechtes Beispiel herhalten.Ein Kommentar von Jasamin Ulfat-Seddiqzaiwww.deutschlandfunkkultur.de, Politisches FeuilletonDirekter Link zur Audiodatei

NZZ Akzent
Wie Russland den hybriden Krieg führt

NZZ Akzent

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 14:39


Ein gefälschtes Plakat ruft in der Schweiz zum Denunzieren von Nachbarn auf, um Energie zu sparen. Dieser Jux wirkt harmlos – doch er sagt viel über die hybride Kriegsführung Russlands aus. Heutiger Gast: Lukas Mäder Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/technologie/ein-gefaelschtes-schweizer-plakat-taucht-in-russischen-telegram-kanaelen-auf-und-verbreitet-sich-im-internet-ld.1702736 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo

Hintergrund - Deutschlandfunk
Ukraine-Krieg und NS-Vergleiche - Brutal, zerstörerisch - faschistisch?

Hintergrund - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 20, 2022 18:59


Ob "Vernichtungskrieg" oder Putin-Hitler-Vergleiche - geschichtliche Analogien begleiten den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine von Anfang an. Welche Aussagekraft diese Bezüge auf deutsche NS-Verbrechen über die russische Kriegsführung haben, ist aber strittig.Von Johanna HerzingDirekter Link zur Audiodatei

Info 3
Grünes Licht für den Axpo-Rettungsschirm

Info 3

Play Episode Listen Later Sep 13, 2022 14:20


Nach dem Ständerat hat nun auch der Nationalrat JA gesagt zum Rettungsschirm für den Stromkonzern Axpo. Frauen die keine Kinder bekommen können, müssen heute ins Ausland reisen, wenn sie eine Eizellenspende wollen. Bei uns das derzeit noch verboten. Nun hat auch der Ständerat einen Vorstoss knapp angenommen, der eine gesetzliche Grundlage für die Eizellenspende verlangt. Die Ukraine ukrainischen Truppen haben in den letzten Tagen laut Präsident Wolodimir Selenski 6000 Quadratkilometer zurückerobert. Das entspricht etwa der Fläche des Kantons Bern. Dies bringt die russische Armee und die russische Staatspropaganda in Erklärungsnot. Lokalpolitiker und selbst russische TV-Kommentatoren äussern nun offen Kritik an der Kriegsführung von Präsident Putin. Ein Gespräch mit ARD-Korrepondetin Martha Wilczynski in Moskau.

Zeitblende
Matthäus Schiner: Vom Geissbub zum mächtigen Kardinal

Zeitblende

Play Episode Listen Later Aug 27, 2022 32:21


Der Walliser Matthäus Schiner hat eine beachtliche Karriere hingelegt: Geboren um 1465 im Walliser Ort Mühlebach, stieg der brillante Stratege auf zum Diplomaten und Kardinal, zum Berater von Papst und Kaiser. Der Machtmensch und umstrittene Kriegsfürst hatte aussergewöhnliche Begabungen. Wie kann es sein, dass diesen europäischen Fädenzieher ausserhalb des Kantons Wallis kaum jemand kennt und selbst in seiner Heimat etwas vergessen wurde? Die Erinnerung an den «Global Player Matthäus Schiner» gelte es wiederzuentdecken, sagt Volker Reinhardt, Professor für Allgemeine und Schweizer Geschichte an der Universität Freiburg i.U. Schiner habe eine Schlüsselrolle in der europäischen Politik um 1510 gespielt. Er ist das Gesicht der Schlacht von Marignano, war befreundet mit dem Reformator Huldrych Zwingli, wehrte sich gegen die Reformation. Carmen Werner und Hermann Anthamatten haben zum 500. Todestag Schiners ein Theaterstück geschrieben und führten beim grossen Freilichttheater «Mensch Schiner» in Ernen auch Regie.  Mit den drei Persönlichkeiten schaut die SRF-Zeitblende auf den Menschen Schiner und dessen Leben und Wirken zurück. 

Was jetzt?
Eine Panzerfaust als Symbol des ukrainischen Widerstands

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Aug 24, 2022 11:09


Die Panzerabwehrwaffe Javelin könnte Kiew gerettet haben. Was macht sie so effizient? Und was bedeutet die Waffe für die zukünftige Kriegsführung? Das erklärt Johannes Böhme, Redakteur im Ressort X von ZEIT ONLINE. Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) wird vorgeworfen, seine steuerlichen Pläne würden Reiche entlasten und kleinere Einkommen, Rentnerinnen und Rentner oder Studierende vergessen. Macht Lindner Politik für Wohlhabende? Und was ist dran an der Anschuldigung, dass mit seinen Plänen Geringverdiener und Rentnerinnen leer ausgehen würden? Fragen, die Mark Schieritz beantwortet, wirtschaftspolitischer Korrespondent im Hauptstadtbüro der ZEIT. Und sonst so? T = 70 + 0.5E + 15F - 10S: Wann kommt der erste Wutanfall im Auto? (https://www.theguardian.com/society/2022/aug/22/statistician-writes-formula-to-predict-kids-backseat-tantrums) Moderation und Produktion: Constanze Kainz Mitarbeit: Marc Fehrmann und Susanne Hehr Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Ukraine: Krieg in Europa (https://www.zeit.de/thema/krieg-in-ukraine) Ukraine: Gezwungen zum Kampf gegen das eigene Land (https://www.zeit.de/2022/34/ukraine-donbass-donezk-zwangsmobilisierung-russland) Ampel-Koalition: Die neue Bundesregierung (https://www.zeit.de/thema/ampel-koalition) Steuern: SPD und Grüne fordern Nachbesserungen an Lindners Entlastungspaket (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-08/spd-und-gruene-kritisieren-lindners-steuerplaene) Christian Lindner: Ist er ein Finanzminister für Besserverdiener? (https://www.zeit.de/2022/34/christian-lindner-kalte-progression-steuerentlastung-inflation)

SPIEGEL Update – Die Nachrichten
Wie Putin die Deutschen manipuliert, Hamburg holt Olaf Scholz ein, FBI vs. Trump

SPIEGEL Update – Die Nachrichten

Play Episode Listen Later Aug 9, 2022 4:50


Russlands psychologische Kriegsführung ist erfolgreicher als seine militärische. Die Staatsanwaltschaft durchsucht E-Mails von Olaf Scholz. Das FBI durchsucht Donald Trumps Anwesen in Florida. Das ist die Lage am Dienstagmorgen.Informationen zu unserer Datenschutzerklärung

Auf den Tag genau
Der Luftkrieg der Zukunft

Auf den Tag genau

Play Episode Listen Later Aug 6, 2022 3:34


Zu den vielen schrecklichen ‘Erbstücken‘ des Ersten Weltkriegs zählte auch der Luftkrieg. Erstmals in einer großen militärischen Auseinandersetzung waren, neben Zeppelinen, Jagdflugzeuge zu einem wesentlichen Faktor der Kriegsführung geworden, der, heute fast vergessen, zahlreiche auch zivile Opfer bereits damals forderte. Dass dies indes nur der furchtbare Anfang war, ahnten bereits die Zeitgenossen. Der niederländisch-deutsch-amerikanische Flugzeughersteller Anton Herman Gerard Fokker sah als vielleicht erster sehr klar voraus, dass die Kriege der Zukunft im Wesentlichen aus der Luft entschieden würden, und warb, wie wir der Berliner Morgenpost vom 6. August 1922 entnehmen können, an allen Fronten um entsprechende Aufrüstung. Es liest Frank Riede.

SPRIND – der Podcast der Bundesagentur für Sprunginnovationen

Wann kommen die Flugtaxis? Was leisten Transportdrohnen heute? Und wie verändern Drohnen die Kriegsführung? Unser Host Thomas Ramge spricht mit Frank Wernecke, Gründer von DroneMasters.

Chip & Charge – meinsportpodcast.de
Jürgen Kalwa: Der Stoff, aus dem die Helden sind

Chip & Charge – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Jul 12, 2022 49:33


Wimbledon ist vorbei, wir erleben in den nächsten Wochen den zweiten Teil der europäischen Sandplatzsaison sowie den Start des nordamerikanischen Hardcourt-Swings. Zeit genug also, mal ein paar andere Themen zu betrachten, die auf den ersten Blick vielleicht gar nicht so viel mit Tennis zu tun haben. Aber nur auf den ersten Blick. Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe von Chip & Charge hier auf meinsportpodcast.de. Heute geht es um eine Buchbesprechung. Es ist ein Buch über Sport, über die Geschichten hinter den großen Geschichten, zwischendurch geht es um kleine Besonderheiten, es geht aber auch um Institutionen wie die Baseball Hall of Fame. Dazu gibt es Geschichten über Tennis. Ein Buch wie gemacht für den Tennis-Fan im Allgemeinen und den Sportfan im Besonderen. Während Wimbledon hatte Andreas die Gelegenheit, mit dem Journalisten Jürgen Kalwa über sein neues Buch und die Tennisgeschichten darin zu sprechen. Ich hoffe, euch gefällt dieses Gespräch. Das Buch heißt "Der Stoff, aus dem die Helden sind" und umfasst 33 Sportreportagen, Essays und Interviews. In verschiedenen Oberkapiteln werden jeweils einige Kapitel zusammengefasst. Drei Kapitel sind dabei dem Tennis gewidmet. Es geht um den Rücktritt von Steffi Graf, den Aufstieg der Williams-Schwestern Serena und Venus und um "psychologische Kriegsführung", hier am Fall von Andre Agassi und Boris Becker erklärt. Das Buch ist im Arete-Verlag erschienen. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Historia Universalis
HU233 – Zwei Physiker und der Frieden

Historia Universalis

Play Episode Listen Later Jul 10, 2022 80:41


Von jeher stand und steht die Wissenschaft im Spannungsfeld zwischen Ökonomie, Militär und Politik, deren Einfluss auf die Auswahl von Forschungsgegenständen und -methoden unumstritten ist. Die Entdeckung und Beschreibung der Gravitationstheorie und die Grundlagen der Mechanik durch Newton, wurzelte keineswegs in der reinen Wissenschaft, sondern war eine Antwort auf die technischen Bedürfnisse der damaligen Kriegsführung, der Schifffahrt und des Bergbaus. Der militärische und wirtschaftliche Expansionsdrang in der Menschheitsgeschichte  war und ist stets für einen großen Teil der Weltbevölkerung mit tiefen Traumatisierungen verbunden. Der Physiker Max Born konstatierte 1959 retrospektiv: »Als ich jung war, konnte man noch ein reiner Wissenschaftler sein, ohne sich um die Anwendungen, die Technik, viel zu kümmern. Heute ist das nicht mehr möglich. Denn die Naturforschung ist mit dem sozialen und politischen Leben unentwirrbar verstrickt ... So ist jeder Naturforscher heute ein Glied des technischen und industriellen Systems, in dem er lebt. Damit hat er auch einen Teil der Verantwortung zu tragen für den vernünftigen Gebrauch seiner Ergebnisse.« In dieser Folge lenken wir, beispielhaft für die Entwicklungs- und Denkprozesse hinsichtlich der ethischen und moralischen Dimension von Forschung, den Blick auf die Erkenntnisprozesse und friedenspolitischen Aktivitäten zweier Pioniere der Physik, Max Born und Albert Einstein, die den Weg zum Russell-Einstein-Manifest und der daraus folgenden Pugwash-Initiative wiesen. Indes waren große Umbrüche und Verwerfungen in der Vergangenheit auch immer wieder Ausgangspunkte von positiven Entwicklungshöhen. So entsprangen dem Grauen des Zweiten Weltkrieges zum Beispiel die Vereinten Nationen oder die Idee einer europäischen Wirtschaftsgemeinschaft. Halten wir uns also an die Worte von Robert Jungk: »Resignation ist ein Luxus, den wir uns angesichts der Lage nicht leisten dürfen.«

Beyond Perception
#113 | Krieg und Friede: Normalzustand oder pathologische Anomalie? | Prof. Franz Hörmann

Beyond Perception

Play Episode Listen Later Jul 6, 2022 72:58


Prof. Franz Hörmann ist österreichischer Wirtschaftswissenschaftler und lehrt als Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien. Er gilt als scharfer Kritiker unseres Finanz- und Geldsystems und widmet sich der Aufklärung hierüber für den Multiparadigmenwechsel! Das heutige Gespräch dreht sich um ein allgegenwärtiges Thema - 'Krieg und Friede':