Podcasts about unterdr

  • 722PODCASTS
  • 1,142EPISODES
  • 30mAVG DURATION
  • 5WEEKLY NEW EPISODES
  • Jan 27, 2023LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about unterdr

Latest podcast episodes about unterdr

radioWissen
Hitler - Die frühen Jahre bis zum Putsch

radioWissen

Play Episode Listen Later Jan 27, 2023 23:06


Um seine frühen Jahre rankte Hitler in "Mein Kampf" den Mythos von Armut und Unterdrückung. Was ist von dieser Selbstbeschreibung zu halten? Und wie wurde aus dem ziellosen Kunststudenten ein charismatischer Demagoge? (BR 2019)

gusch, baby
Herzlose Bitch - Bin ich zu egoistisch?

gusch, baby

Play Episode Listen Later Jan 19, 2023 53:53


Er nennt sie eine Herzlose Bitch. Sie fragt sich: Bin ich zu egoistisch? Und wir reden darüber! Wie gehen wir denn nun mit Menschen um, die einen Vorteil daraus ziehen, wenn wir immer für sie da sind und ihre Bedürfnisse erfüllen? Unterdrücken wir dann nicht unsere eigenen? Irgendwann stehen wir dann mit leerem Herzen da und wissen gar nicht mehr, was uns selbst glücklich macht. Was das sein könnte und wie wir es herausfinden - das alle erfahrt ihr in dieser, unserer ersten Folge im neuen Jahr - inklusiver all der ruckeligen Momente, mit denen wir hinein gestartet sind! Also hört unbedingt rein, wir freuen uns riesig auf euch! ♥️

RT DEUTSCH – Erfahre Mehr
Freiheit für Michael Ballweg – Justiz gegen Demokratiebewegung

RT DEUTSCH – Erfahre Mehr

Play Episode Listen Later Jan 5, 2023 5:10


Seit dem 29. Juni 2022 sitzt der Gründer der Querdenken-Bewegung in der Justizvollzugsanstalt Stuttgart im Stadtteil Stammheim in Untersuchungshaft. Uli Gellermann bezeichnet dies als einen Akt "staatlicher Unterdrückung" und erinnert daran: "Michael Ballwegs Freiheit ist unser aller Freiheit." Von Uli Gellermann  

ETDPODCAST
Nr. 3988 Das Ehepaar Wang: Einen Dichter zu heiraten, kann gefährlich sein

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Jan 3, 2023 3:18


Er wurde verurteilt, weil er gegen die Unterdrückung von Tibetern, Uiguren, Hongkonger Demokratie-Aktivisten und Falun-Gong-Praktizierenden aufgestanden ist. Seine Frau wurde verurteilt, weil sie ihm helfen wollte. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

Lesestoff | rbbKultur
Annabelle Hirsch: "Die Dinge. Eine Geschichte der Frauen in 100 Objekten"

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Jan 2, 2023 5:31


Es gibt unzählige Möglichkeiten, eine Geschichte der Frauen zu erzählen. Die 1986 geborene Autorin tut es anhand von Objekten, Gegenständen des Alltags, der Mode, der Medizin, der Kunst, solchen, die vom Freiheitsdrang der Frauen zeugen, andere für ihre Unterdrückung. Also: Eine Geschichte der Frauen anhand von 100 Objekten: Das klingt nach einem ungewöhnlichen Buch und ist es offenbar auch. Eine inspirierende – wie unsere Kritikerin Manuela Reichart meint, die den Band sehr empfiehlt.

Was jetzt?
Jahresrückblick 2022 – diese Menschen haben unser Jahr besser gemacht

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Dec 23, 2022 68:04


Blickt man auf die Ereignisse des Jahres, lässt sich 2022 als herausforderndes und bewegtes Jahr lesen. 2022 war das Jahr des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine, der stark steigenden Energie- und Lebensmittelpreise, der verheerenden Überschwemmungen in Pakistan, der zahlreichen Rücktritte britischer Finanz- und Premierminister und der Abschaffung des landesweiten Rechts auf Schwangerschaftsabbrüche in den USA. Für diesen Jahresrückblick hat das Team unseres Nachrichtenpodcasts "Was jetzt?" Menschen ausgewählt, die einen positiven Blick auf die Themen des Jahres 2022 erlauben. Sie stellen Menschen vor, die die vergangenen zwölf Monate mit Mut und Engagement geprägt haben und uns inspirieren: – Olexandr Kamyschin, Chef der staatlichen ukrainischen Eisenbahngesellschaft – Marina, eine junge ukrainische Mutter, die Anfang des Jahres nach Berlin geflohen ist – Klaus Müller, Chef der Bundesnetzagentur, der für Energiesicherheit in Deutschland sorgt – Sabine Werth, Leiterin der Berliner Tafel, die versucht, die Folgen der Inflation für arme Menschen abzumildern – Landwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) und Justizminister Marco Buschmann (FDP), als "hidden heroes" der Bundesregierung – Britto Arts Trust, ein Künstlerkollektiv aus Bangladesch, das bei der umstrittenen "Documenta" vertreten war – Verónica Cruz, eine mexikanische Aktivistin, die Frauen bei Schwangerschaftsabbrüchen unterstützt – Rida Rashid, eine pakistanische Klimaaktivistin, die ihr Land vor Klimaschäden bewahren will – Sue Gray, die Staatssekretärin, die die Partygate-Affäre um den ehemaligen britischen Premierminister Boris Johnson untersucht hat – Shannon Liss-Riordan, die als Anwältin für Arbeitsrecht entlassene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Twitter vertritt – Peng Lifa, der in Peking mit zwei riesigen Protestbannern gegen die Null-Covid-Politik und die Staatsführung protestiert hat – die Menschen im Iran, die trotz staatlicher Gewalt und Unterdrückung seit Monaten für ein freies Leben demonstrieren – Margarete Stokowski, eine Autorin, die unter Long Covid leidet und auf die schwierige Versorgungslage der Erkrankten aufmerksam macht – das James-Webb-Teleskop, das es uns erlaubt, mit neuen Aufnahmen des Universums zum Anbeginn der Zeit zurückzuschauen Und sonst so? Grüße aus der Elternzeit und dem Sabbatical. Moderation und Produktion: Moses Fendel, Simone Gaul, Jannis Carmesin, Mounia Meiborg, Lisa Caspari, Elise Landschek, Clara Löffler, Constanze Kainz, Ole Pflüger, Roland Jodin, Marc Fehrmann, Erica Zingher, Azadê Peşmen und Pia Rauschenberger Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

MCC Podcast
Selbstbehauptung: Warum Europa sich begrenzen muss?

MCC Podcast

Play Episode Listen Later Dec 22, 2022 26:22


In diesem Podcast diskutierten wir mit Professor Theisen über die Herausforderungen und die Rolle Europas, einschließlich über die Position Ungarns und Deutschlands, sowie über aktuelle geopolitische Entwicklungen.Selbstbehauptung und ein starkes Bekenntnis zum nationalen Interesse seien für die mittel- und osteuropäischen Länder besonders wichtig, so der Politikwissenschaftler. Diese Länder haben im Laufe der Jahrhunderte immer wieder die Erfahrung gemacht, wie es ist, unter Unterdrückung zu leben. Theisen betonte auch, dass er besondere Sympathie dafür empfinde, dass Ungarn im Gegensatz zu Deutschland den Mut gehabt habe, auch in der aktuellen Kriegssituation für seine Interessen einzutreten und sie zu verteidigen. Der westliche linke „Mainstream“, so Theisen, denke in einer globalen Gesellschaft, was ein idealistisches, falsches Weltbild sei. Stattdessen sollten wir uns auf regionale Interessen konzentrieren und interne Spaltungen beseitigen, damit lokale Kulturen und Mächte Seite an Seite leben und, wenn nötig, gemeinsam gegen Angriffe und Bedrohungen von außen vorgehen können. In seinem Vortrag betonte Theisen auch, dass dies in Europa besonders notwendig sei, da der Kontinent wirtschaftlich und demographisch anfälliger sei als Nordamerika oder die Länder Ostasiens.Prof. Dr. Heinz Theisen: Politikwissenschaftler an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen in KölnTünde Darkó: Projektassistentin für Kommunikation und Begabtenförderung Az MCC Podcast adásaiban érdekes emberekkel izgalmas témákról beszélgetünk. Feldolgozzuk a közélet, a gazdaság, a társadalom fontosabb aktuális történéseit, de olyan kérdéseket is napirendre veszünk, mint például a művészet, a család vagy a vallás. Vendégeink között oktatóink, kutatóink, vendégelőadóink kapnak helyet. Mindenkinek kellemes időtöltést és szellemi feltöltődést kívánunk.

WDR 5 Töne, Texte, Bilder
Unterdrückte Protest-Berichte und Warnsysteme auf dem Prüfstand

WDR 5 Töne, Texte, Bilder

Play Episode Listen Later Dec 22, 2022 41:53


Themen: Kampf gegen die Fake News-Flut; Wie China Protest-Berichte unterdrückt; Warntag mit Cell Broadcast; Gebhard Rusch: "Medien müssen Gefahren benennen"; Charity-Aktionen in TV und Radio; Medienschelte: "Katastrophe von Katar"; Moderation: Steffi Orbach Von WDR 5.

Zentrum Johannes Paul II.
Expectations #1 - nicht zu niedrig zielen (P. George Elsbett LC)

Zentrum Johannes Paul II.

Play Episode Listen Later Dec 21, 2022 22:48


Der Mensch lebt, wenn er auf etwas wartet, etwas erwartet, die Hoffnung in seinem Herzen lebendig ist. Das war das Thema bei der Predigt, die P. George Elsbett LC bei "Shut Up Its Christmas! 2022" am 3.12.2022 gehalten hat, es ist auch Thema der neuen Predigtserie „Expectations – der weg zu inneren Freiheit.“ Was darf ich erwarten, vom Leben erhoffen und was nicht. Der Weg zur inneren Freiheit läuft über die Reinigung unserer Erwartung, nicht deren Unterdrückung. Und hierin vielleicht liegt der Hauptunterschied zur Spiritualität des christlichen Glaubens und eine Lebensphilosophie wie die Stoa der alten Griechen oder auch einige Selbsterlösungstherorien oder einige Formen der Esoterik. Reinigung. Nicht Unterdrückung. Das Problem des Menschen besteht nicht darin, dass viel zu viel vom Leben erwartet, sondern viel zu wenig. Er muss höher mit seinen Erwartungen zielen, nicht niedriger. Diese Predigt und diese Predigtserie wollen dieses Thema vertiefen.

SWR2 Forum
Gefährliche Abhängigkeit – Kann die deutsche Wirtschaft ohne China?

SWR2 Forum

Play Episode Listen Later Dec 21, 2022 44:41


China ist Deutschlands wichtigster Handelspartner – aber auch einer der umstrittensten: Das Regime in Peking schottet sich immer mehr ab, setzt auf Überwachung, Unterdrückung. Menschenrechtler und UN-Experten sprechen von Zwangsarbeit. Und was, wenn der Konflikt mit Taiwan eskaliert? Wirtschaftsminister Habeck will die deutsche Wirtschaft unabhängiger von China machen. Wie kann das funktionieren? Was halten die Unternehmen von den Plänen? Welche alternativen Handelsbündnisse wären möglich? Geli Hensolt diskutiert mit Merle Groneweg – freie Referentin für Handels- und Rohstoffpolitik, PowerShift e.V.; Felix Lee – Journalist, Table.Media, langjähriger China-Korrespondent der taz; Tim Wenniges – Arbeitgeberverband Südwestmetall

Apropos – der tägliche Podcast des Tages-Anzeigers
Prügelstrafen an Sekten-Schule: Eine Aussteigerin erinnert sich

Apropos – der tägliche Podcast des Tages-Anzeigers

Play Episode Listen Later Dec 19, 2022 22:24


Hinweis: Diese Folge erhält Schilderungen von sexualisierter Gewalt und Gewalt gegen Kinder.Über Jahre herrschte an der christlichen Privatschule Domino Servite (Dienet dem Herrn) in Kaltbrunn SG ein Klima des systematischen Missbrauchs. Die Fälle liegen Jahre zurück, ihr Ausmass wurde aber erst vor Kurzem bekannt: 58 ehemalige Schülerinnen und Schüler berichteten von Unterdrückung, Prügelstrafen und sexualisierter Gewalt. Die kantonalen Behörden erhielten früh Hinweise, dass an der Schule etwas nicht stimmte, doch  sie reagierten nicht.«SonntagsZeitung»-Autor Cyrill Pinto hat im Zuge der Recherche zu diesem Fall mit einer Frau gesprochen, die Mittäterin und zugleich Opfer war. Sie züchtigte ihre eigenen und andere Kinder und wurde selbst geschlagen. Im täglichen Podcast «Apropos» erzählt sie, warum es Jahre brauchte, aus der Sekte auszusteigen, die auch die Schule betrieb. Gastgeber ist Philipp Loser. Mehr zum Thema:Jahrelanger Missbrauch an christlicher Schule: https://www.tagesanzeiger.ch/der-lehrer-stand-ploetzlich-nackt-bei-der-schuelerin-unter-der-dusche-366510031307Den Tagi 3 Monate kostenlos lesen: Auf tagiabo.ch den Gutscheincode «Apropos» nutzen

Essay und Diskurs - Deutschlandfunk
Die Ideen sind da, doch wir noch nicht so weit - Warum Utopien scheitern

Essay und Diskurs - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Dec 18, 2022 28:56


Eine Welt ohne Ungleichheit, Ungerechtigkeit und Unterdrückung, eine Gesellschaft, in der die Freiheit aller Einzelnen die Bedingung der Freiheit aller ist, ein Fortschritt, der allen Mobilität, gute Arbeit, materielle Fülle und Gesundheit bringt - diese soziale Utopie ist so alt wie die europäische Neuzeit. (Wdh. vom 12.07.2020) Von Mathias Greffrath www.deutschlandfunk.de, Essay und DiskursDirekter Link zur Audiodatei

hr2 Der Tag
Kein Zurück im Iran – der unbedingte Kampf für Freiheit

hr2 Der Tag

Play Episode Listen Later Dec 15, 2022 53:42


Seit drei Monaten protestieren Menschen im Iran gegen das Regime. Anlass war der Tod der 22-jährigen Mahsa Amini in Polizeigewahrsam. Der Aufstand gegen jahrzehntelange Unterdrückung und Willkür ist längst zur Massenbewegung geworden: Es geht um Freiheit und ein Ende des Regimes. Für die Demonstrierenden gibt es kein Zurück. Aber offenbar auch nicht für die Staatsführung, die äußerste Härte zeigt: In den vergangenen Tagen sind zwei Protestierende hingerichtet worden. Weitere 24 Namen stehen auf einer Art „Todesliste“. Aber es gibt weit mehr Opfer: Menschenrechtler gehen davon aus, dass im Zuge der Proteste mehr als 18.000 Menschen verhaftet und mindestens 470 getötet wurden. Darüber sprechen wir mit Journalistin Gilda Sahebi, Dieter Karg von Amnesty International, Aktivistin Mina Khani und Autor Bahman Nirumand.

Homöopathie - Gesundheit durch Hilfe zur Selbstheilung
Adventskalender 13 - unterdrückte Trauer

Homöopathie - Gesundheit durch Hilfe zur Selbstheilung

Play Episode Listen Later Dec 13, 2022 10:44


Im Adventskalender 2022 dürft ihr miträtseln und euer homöopathisches Wissen an den täglichen Fallbeispielen messen. Ich wünsche euch viel Freude und neue Erkenntnisse und einen wunderbaren Dezember. #Homöopathie #Podcast #Adventskalender #Fallbeispiele #Heilpraktiker

hr2 Der Tag
Der Drache und das weiße Papier – Was bringen die Proteste in China?

hr2 Der Tag

Play Episode Listen Later Dec 6, 2022 52:34


Diese Bilder aus China sind neu für die Welt: Junge Menschen, die protestieren, nicht nur gegen die strengen Corona-Auflagen. Auch weil sie arbeitslos sind, unzufrieden mit der Politik und der Unterdrückung durch ein Regime, das alles regelt und kontrolliert. Zunehmend zeigt sich zudem das Scheitern der Null-Covid-Politik: Die Infektions- und Todeszahlen schnellen in die Höhe und die Wirtschaft leidet immer mehr. Menschenrechte, Wirtschaft, Klima - Wohin steuert das “Reich der Mitte” und was bedeutet das für uns?

ETDPODCAST
Nr. 3832 Elon Musk: Twitter unterdrückte die freie Meinungsäußerung auf Regierungsanordnung

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Dec 5, 2022 8:42


Elon Musk merkte an, dass Twitter auf Anweisung der Regierung handelte, um die freie Meinungsäußerung zu unterdrücken. Seine Äußerungen kamen kurz nach Veröffentlichung einer Reihe von Dokumenten, die einige der Zensurmaßnahmen der Social-Media-Plattform im Zusammenhang mit den Präsidentschaftswahlen 2020 enthüllen. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

WDR ZeitZeichen
Ausrufung des Freistaates Irland (am 6.12.1922)

WDR ZeitZeichen

Play Episode Listen Later Dec 5, 2022 14:59


Heute vor 100 Jahren gründete sich der irische Freistaat, Vorläufer der Republik Irland. Davor: Armut, Unterdrückung durch das britische Empire, Terror gegen die Besatzer. Heutzutage, nach dem Brexit, sind sich Iren im Norden und Süden so nah wie nie... Autorin: Edda Dammmüller Von Edda Dammmüller.

SWR2 Zeitgenossen
Erica Fischer: „Der Feminismus hat mich gerettet.“

SWR2 Zeitgenossen

Play Episode Listen Later Dec 3, 2022 44:09


Die Schriftstellerin und Frauenrechtlerin Erica Fischer ist 1943 im Exil der Eltern geboren, die vor den Nazis aus Österreich nach England fliehen mussten. In dieser Zeit spielt auch ihr Buch „Aimée & Jaguar“ über die Liebe zweier Frauen im Nationalsozialismus, das zum Welterfolg wurde. Die Mitbegründerin des österreichischen Feminismus kämpft seit den 70er Jahren gegen Unterdrückung, Rassismus und Diskriminierung. „Mir wurde bewusst, dass mein Leben geeignet ist, die großen Themen des 20. Jahrhunderts zu illustrieren“ schreibt Erica Fischer in ihrer Autobiografie kurz vor Ihrem 80. Geburtstag.

Hörweite – Der Reporter-Podcast
»Das Regime in Iran hat schon jetzt verloren«

Hörweite – Der Reporter-Podcast

Play Episode Listen Later Dec 2, 2022 43:04


Seit Wochen demonstrieren die Menschen in Iran, Frauen verbrennen ihre Kopftücher als Symbole der Unterdrückung. Was bedeutet das für Teherans Führung – und was ist von ihr zu erwarten, wenn der Protest bleibt? »Letztendlich hat das Regime schon jetzt verloren, weil es im Grunde einen wesentlichen Baustein seiner Rechtfertigungs-Strategien verloren hat, nämlich die Anerkennung durch die Bevölkerung zu gewinnen«, befindet Reinhard Schulze.  Warum es insbesondere auf die Wahrnehmung der Proteste im Ausland ankommt, wie das Regime auf die anhaltenden Proteste reagieren könnte und in welcher Beziehung Irans Gesellschaft fortschrittlicher als die deutsche denkt – darüber spricht Reinhard Schulze in dieser Episode des SPIEGEL-Auslandspodcast Acht Milliarden. Sie haben Anregungen, Kritik oder Themenvorschläge zu dieser Sendung? – Dann schreiben Sie uns doch eine Mail an die Adresse acht.milliarden@spiegel.de. Sie können uns auch eine WhatsApp-Nachricht schicken: +49 – 151 – 728 29 182 Weiterführende links:  Wie sich die Iranerinnen trotz brutaler Repressionen die Freiheit erkämpfen »Wir leben in einem Horrorfilm« Iranischer General räumt erstmals hohe Opferzahl bei Protesten ein Wer war Jina Mahsa Amini? Versionen des Protest-Songs »Baraye« bei youtube:  Original-Version mit englischen Untertiteln Live-Version von Sogand in der Kölner Lanxess-Arena Version von Rana Mansour beim Finale von The Voice of Germany Live-Version von Coldplay ft. Golfarahani Deutsche Version von Ben Salomo  Informationen zu unserer Datenschutzerklärung

ZeitZeichen
Der Geburtstag der Dichterin Anna Louisa Karsch (1.12.1722)

ZeitZeichen

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022


Ihre Lebensgeschichte liest sich wie ein Horrorroman, ein Beispiel weiblicher Unterdrückung und Rechtlosigkeit – aus der sie sich durch ihre Begabung zumindest teilweise befreien konnte: die Dichterin Anna Louise Karsch, geboren am 1. Dezember 1722.

ETDPODCAST
Nr. 3811 Von Ein-Mann-Aktion zur Demokratiebewegung: Chinesen machen nicht mehr mit

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 5:21


„Nieder mit der Kommunistischen Partei“, „Nieder mit Xi Jinping“, skandierten Demonstranten in Shanghai. Die Wut der Bürger richtet sich längst nicht mehr nur gegen die extrem rigiden Corona-Maßnahmen der chinesischen Regierung. Sie wehren sich gegen die Unterdrückung und die repressive Politik der KP Chinas. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

WDR ZeitZeichen
Anna Louisa Karsch, Dichterin und Selfmade-Frau (Geburtstag, 01.12.1722)

WDR ZeitZeichen

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 14:52


Ihre Lebensgeschichte liest sich wie ein Horrorroman, ein Beispiel weiblicher Unterdrückung und Rechtlosigkeit - doch dank Ihrer Begabung wurde Anna Louise Karsch eine erfolgreiche Dichterin, mit dem Humor und Temperament einer modernen Stand-Up-Comedienne... Autorin: Jutta Duhm-Heitzmann Von Jutta Duhm- Heitzmann.

COSMO Machiavelli - Rap und Politik

Am Wochenende ist eine Musik-Legende der sogenannten Gastarbeiter:innen-Generation gestorben: Metin Türköz. Er wurde 85 Jahre alt und hat Deutschland, die Gesellschaft und die Musik bis heute geprägt mit seinen Texten und seinem Sprachwitz. Heute prägen seine geistigen und musikalischen Kinder und Enkel unsere Gesellschaft. Einer von ihnen ist der Berliner Rapper Apsilon, den Jan Kawelke für diese Folge zu Gast hat. Arda, aka Apsilon, hat Jan erst letztes Jahr einen privaten Soundcloud-Link zu seinen ersten Tracks geschickt – seitdem hat sich viel getan. Apsilon beeindruckt seine Zuhörer:innen mit seinem Sound, seinem Flow, seiner tiefen, druckvollen Stimme und vor allem mit den Inhalten seiner Musik. In seinen Tracks erzählt er vom Aufwachsen in Deutschland, von Rassismus, Polizeigewalt und Unterdrückung – aber auch von Hoffnung. Im Gespräch mit Jan erzählt er, wieso zwischen all der Wut noch immer Platz für Optimismus ist, wie er seinen politischen Aktivismus von der Straße übers Studio bis auf die Deutschrap-Bühnen des Landes bringt. Welche Rolle seine Großeltern dabei spielen und wie sein Blick auf den Umgang mit "Gastarbeiter:innen" in Deutschland ist. // Shownotes der Folge: www.wdr.de/k/machiavelli Von Jan Kawelke.

@mediasres - Deutschlandfunk
Berichte von Protesten in China - „Einfach zu viel, um alles zu unterdrücken“

@mediasres - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 28, 2022 5:31


Im Umgang mit Meinungs- und Pressefreiheit gilt China als eines der strengsten Regime weltweit. Dennoch dringen aktuell Berichte über breite Proteste gegen die Null-Covid-Politik des Landes nach außen. Ob noch lange, ist fraglich.Text: Michael Borgers | Benjamin Eyssel im Gespräch mit Sören Brinkmannwww.deutschlandfunk.de, @mediasresDirekter Link zur Audiodatei

Literatur - SWR2 lesenswert
Ayşegül Çelik - Papierschiffchen in der Wüste

Literatur - SWR2 lesenswert

Play Episode Listen Later Nov 23, 2022 4:34


"Fast alles, was ich schreibe, entspringt dem Schmerz." Das sagte die türkische Schriftstellerin Ayşegül Çelik anlässlich ihres Romans "Papierschiffchen in der Wüste". Der verhandelt - in einem hochpoetischen Mix aus Märchen und magischem Realismus - das Schicksal der Jesiden, vor allem jesidischer Frauen, und ihren zähen Kampf gegen Gewalt und Unterdrückung. Rezension von Claudia Kramatschek. Aus dem Türkischen und mit einem Nachwort von Sabine Adatepe Edition Converso, 144 Seiten, 22 Euro ISBN 978-3-9822252-9-6

Sternstunde Philosophie
Emilia Roig – Eine Welt ohne Rassismus und Unterdrückung

Sternstunde Philosophie

Play Episode Listen Later Nov 20, 2022 60:00


Emilia Roig kennt als «queere», schwarze Frau Diskriminierung aus eigener Erfahrung. Die Politologin, Aktivistin, Autorin von «Why We Matter» und Gründerin des Center for Intersectional Justice in Berlin kämpft für radikale Gleichberechtigung. Als Kind einer aus Martinique stammenden schwarzen Mutter, eines jüdisch-algerischen weissen Vaters und Enkelin eines glühenden Anhängers der rechtspopulistischen Partei «Front National» erkannte Emilia Roig schon sehr früh, wie verschiedene Formen von Diskriminierung in Institutionen wie der Schule, seitens der Gesellschaft, aber auch innerhalb der eigenen Familie, auftreten können. Diskriminierung innerhalb von Diskriminierung bzw. die Überschneidung von verschiedenen Diskriminierungsformen – «Intersektionalität» – wurde später zu ihrem Forschungsschwerpunkt. Wie können solche Verschränkungen von verschiedenen Unterdrückungsformen erkannt und aufgelöst werden? Ist eine Welt ohne Diskriminierung überhaupt möglich? Und wie kommt man dahin? Ein Gespräch unter der Leitung von Yves Bossart.

Sternstunde Philosophie HD
Emilia Roig – Eine Welt ohne Rassismus und Unterdrückung

Sternstunde Philosophie HD

Play Episode Listen Later Nov 20, 2022 60:00


Emilia Roig kennt als «queere», schwarze Frau Diskriminierung aus eigener Erfahrung. Die Politologin, Aktivistin, Autorin von «Why We Matter» und Gründerin des Center for Intersectional Justice in Berlin kämpft für radikale Gleichberechtigung. Als Kind einer aus Martinique stammenden schwarzen Mutter, eines jüdisch-algerischen weissen Vaters und Enkelin eines glühenden Anhängers der rechtspopulistischen Partei «Front National» erkannte Emilia Roig schon sehr früh, wie verschiedene Formen von Diskriminierung in Institutionen wie der Schule, seitens der Gesellschaft, aber auch innerhalb der eigenen Familie, auftreten können. Diskriminierung innerhalb von Diskriminierung bzw. die Überschneidung von verschiedenen Diskriminierungsformen – «Intersektionalität» – wurde später zu ihrem Forschungsschwerpunkt. Wie können solche Verschränkungen von verschiedenen Unterdrückungsformen erkannt und aufgelöst werden? Ist eine Welt ohne Diskriminierung überhaupt möglich? Und wie kommt man dahin? Ein Gespräch unter der Leitung von Yves Bossart.

Streitkultur - Deutschlandfunk
Hübsch vs. Ramadani - Ist das Kopftuch ein Symbol der Unterdrückung? Zana Ramadani vs. Khola Maryam Hübsch

Streitkultur - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 19, 2022 24:54


Für die Autorin und Aktivistin Zana Ramadani symbolisiert das Kopftuch "pure Geschlechterapartheid". Die Publizistin Khola Maryam Hübsch sieht das anders. Sie sagt: Das Kopftuch ist ein Zeichen der Emanzipation.Dittrich, Monikawww.deutschlandfunk.de, StreitkulturDirekter Link zur Audiodatei

Top-Thema mit Vokabeln | Deutsch lernen | Deutsche Welle
Der weltweite Kampf gegen die Todesstrafe

Top-Thema mit Vokabeln | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 2:56


Justizirrtümer, die Unterdrückung von Opposition, die Menschenwürde: Es gibt viele Gründe gegen Todesurteile und Hinrichtungen. Auf dem Weltkongress gegen die Todesstrafe in Berlin sind 125 Länder vertreten.

Oxymora
35: Aggressionsprobleme

Oxymora

Play Episode Listen Later Nov 16, 2022 70:43


In der 35. Folge des Oxymorapodcasts reflektieren Lovis und Lena ihre Wut. Wann kommt Wut ins Spiel, woher kommt sie und ist sie nur destruktiv, nur negativ oder kann Wut auch konstruktiv sein. Wann lohnt es sich, wütend zu sein und wann wird mit Unterdrückung gearbeitet. Eine kleine wütende Geschichte erwartet euch in dieser Folge. —————————————————————— Quellen: Podcast: https://podcasts.apple.com/de/podcast/so-bin-ich-eben-stefanie-stahls-psychologie-podcast/id1485428695?i=1000527296138 https://psylex.de/psychologie-lexikon/emotion/wut-aerger/ —————————————————————— Unterstützen könnt ihr uns: hier:https://steadyhq.com/de/oxymora-show/about Schreibt uns doch gerne hier: kontakt@oxymora.show Mehr über Oxymora findet ihr hier: https://oxymora.show Folgt uns auch gerne bei https://www.instagram.com/oxymora.show/

Beyond Perception
#131 | Die Entstehung des Patriarchats: Die Herrschaftsgesellschaft als Urtrauma durch Gewalt und Ideologie | Dr. Heide Göttner-Abendroth

Beyond Perception

Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 71:46


Dr. Heide Göttner-Abendroth ist Philosophin und Kultur- und Gesellschaftsforscherin, mit dem Schwerpunkt matriarchale Gesellschaftsform. Durch ihre lebenslange Forschungsarbeit und ihr Hauptwerk 'Das Matriarchat' wurde sie zur Begründerin der Modernen Matriarchatsforschung. Sie war Lehrbeauftragte & Gastprofessorin an verschiedenen Universitäten. Im Jahr 1986 gründete sie die „Internationale Akademie HAGIA für Matriarchatsforschung“ und leitet sie seither. Sie wurde zweimal für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Im heutigen Gespräch geht es um das Patriarchat:

Die Buch. Der feministische Buchpodcast
#63 Klassikerinnen! Wie man das Schreiben von Frauen unterdrückt - "How To Suppress Women's Writing" von Joanna Russ

Die Buch. Der feministische Buchpodcast

Play Episode Listen Later Nov 9, 2022 31:00


In dieser Folge sprechen wir über eine Klassikerin der Klassikerinnen: Joanna Russ und ihr Buch „How To Suppress Women‘s Writing“ (1983), das als Klassiker der feministischen Literaturwissenschaft gilt. Darin geht es um Strategien, die das Schreiben von Frauen und anderen marginalisierten Gruppen unterdrückt, abgewertet und unsichtbar gemacht haben. Außerdem, kommt zur BUCH WIEN: Am 25.11. um 17 Uhr dürfen wir einen Live-Podcast! mit Beatrice Frasl aufzeichnen. Wir sprechen über ihr neues Buch "Patriarchale Belastungsstörung" und darüber, wie Geschlecht und psychische Gesundheit zusammenpassen. Hier geht's zu den Tickets: https://www.buchwien.at/ticketshop Anschließend wird das Gespräch auch als Podcastfolge bei uns veröffentlicht.

SWR2 Kultur Info
Carolin Wiedemann: Das ,,Wir" des Feminismus

SWR2 Kultur Info

Play Episode Listen Later Nov 8, 2022 5:31


Das selbstsichere „Wir“ des Feminismus der 1970er Jahre geriet schnell ins Wanken. Zu unterschiedlich die Unterdrückungs- und Ausgrenzungserfahrungen von Frauen verschiedener Herkunft, Klassen und Länder. Die Frage nach einer feministischen Gemeinschaft steht aber weiterhin im Raum. Die Journalistin und Soziologin Carolin Wiedemann über eine neues, feministisches „Wir“.

4x4 Podcast
BR-Wahl: Unruhen bei der SP als Vorteil für andere Parteien?

4x4 Podcast

Play Episode Listen Later Nov 8, 2022 25:41


Es brodelt in der SP. Die Parteileitung will, dass die SP dem Parlament als mögliche Nachfolge für Bundesrätin Simonetta Sommaruga nur Frauen vorschlägt. Jetzt äussern sich kritische Stimmen, auch intern. Daniel Jositsch spricht davon, dass Männer diskriminiert würden. Schadet das der Partei? Weitere Themen: * In Griechenland wackelt die Regierung wegen eines Abhörskandals. Der Geheimdienst habe dutzende wichtige Personen aus Politik und Medien mit einer illegalen Spionagesoftware überwacht, schreibt eine griechische Zeitung. Dahinter stecke der griechische Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis. Der streitet alles ab. * Nur mit Neuwahlen könne es eine friedliche Lösung in Iran geben, sagt die Opposition. Seit bald zwei Monaten gehen in Iran vor allem junge Menschen, darunter viele Frauen auf die Strasse. Sie protestieren gegen die Unterdrückung durch das islamische Regime und für mehr Freiheit. Die Regierung geht hart gegen die Proteste vor. * Wie viel Protest ist möglich, rund um die Welt-Klimakonferenz? Die Frage stellt sich bei der aktuellen Ausgabe ganz besonders, denn sie findet in Ägypten statt. Ägypten gilt als eines der repressivsten Länder im Nahen Osten. Menschenrechtsorganisationen haben im Vorfeld kritisiert, weil Ägypten so scharfe Sicherheitsmassnahmen eingeführt habe, sei jede Form des Protests gegen die Klimapolitik unmöglich.

WDR aktuell - Der Tag
Streit über das Bürgergeld geht weiter.

WDR aktuell - Der Tag

Play Episode Listen Later Nov 5, 2022 10:05


Ampel-Regierung und Opposition sind sich beim Bürgergeld weiter nicht in allen Punkten einig. Tausende Menschen sind in Köln gegen Krieg und Unterdrückung auf die Straße gegangen. In Attendorn soll eine Mutter jahrelang ihre Tochter eingesperrt haben. Von Brigitte Simnacher.

Tagesschau (512x288)
04.11.2022 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (512x288)

Play Episode Listen Later Nov 4, 2022 15:19


Themen der Sendung: Bundeskanzler Scholz trifft chinesischen Staatschef Xi in Peking, Die Bedeutung Chinas für die deutsche Wirtschaft, Scharfe Kritik am Iran und an Russland auf G-7 Treffen in Münster, Immer öfter Stromausfälle in der Ukraine durch russische Angriffe, Unterdrückung der Proteste im Iran trotz internationaler Kritik, Kompromisse der Ampel-Koalition beim Bürgergeld nach Union-Kritik, Twitter-Mitarbeiter bangen weltweit um ihren Job, Vor 100 Jahren wurde das Grab des Tutanchamun entdeckt, Das Wetter

Tagesschau (Audio-Podcast)
04.11.2022 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (Audio-Podcast)

Play Episode Listen Later Nov 4, 2022 15:19


Themen der Sendung: Bundeskanzler Scholz trifft chinesischen Staatschef Xi in Peking, Die Bedeutung Chinas für die deutsche Wirtschaft, Scharfe Kritik am Iran und an Russland auf G-7 Treffen in Münster, Immer öfter Stromausfälle in der Ukraine durch russische Angriffe, Unterdrückung der Proteste im Iran trotz internationaler Kritik, Kompromisse der Ampel-Koalition beim Bürgergeld nach Union-Kritik, Twitter-Mitarbeiter bangen weltweit um ihren Job, Vor 100 Jahren wurde das Grab des Tutanchamun entdeckt, Das Wetter

Tagesschau (320x240)
04.11.2022 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (320x240)

Play Episode Listen Later Nov 4, 2022 15:19


Themen der Sendung: Bundeskanzler Scholz trifft chinesischen Staatschef Xi in Peking, Die Bedeutung Chinas für die deutsche Wirtschaft, Scharfe Kritik am Iran und an Russland auf G-7 Treffen in Münster, Immer öfter Stromausfälle in der Ukraine durch russische Angriffe, Unterdrückung der Proteste im Iran trotz internationaler Kritik, Kompromisse der Ampel-Koalition beim Bürgergeld nach Union-Kritik, Twitter-Mitarbeiter bangen weltweit um ihren Job, Vor 100 Jahren wurde das Grab des Tutanchamun entdeckt, Das Wetter

Weird Crimes
#31 – Die Blutrache der Banditenkönigin

Weird Crimes

Play Episode Listen Later Nov 3, 2022 113:28


*** Triggerwarnung *** Diese Folge thematisiert körperliche, sexuelle und emotionale Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Passt also bitte auf euch auf, wenn ihr reinhört. *** Dass das Fass manchmal übervoll ist, dass es dann einfach reicht – das sehen wir gerade an den Bildern und Videos aus dem Iran. Zu Tausenden wehren sich Frauen und Männer unter Lebensgefahr gegen ein Unrechtsregime, gegen die systematische Unterdrückung vor allem von Frauen. An einem anderen Ort, zu einer anderen Zeit erfährt auch Phoolan Devi, was es im schlimmsten Fall bedeuten kann, als Frau in einer männlich dominierten Welt zu leben. Als Mitglied der untersten Kaste wächst sie in einem kleinen Dorf im Norden Indiens auf. Die Erwartungen, die man an das junge Mädchen hat, will sie nicht erfüllen – und muss dafür im wahrsten Sinne bluten. Doch irgendwann läuft auch das Fass von Phoolan über: Sie beschließt, sich zu wehren und beginnt einen beispiellosen Kampf gegen ihre Unterdrücker. Erst ganz allein. Aber irgendwann folgen ihr immer mehr – bis heute, zwei Jahrzehnte nach ihrem Tod. *** Instagram *** Folgt Weird Crimes auch auf Instagram @weirdcrimes_podcast , hier posten wir auch die Fotos, von denen Ines und Visa Vie im Podcast sprechen: https://www.instagram.com/weirdcrimes_podcast/ *** Zur aktuellen Lage im Iran *** könnt ihr – neben vielen anderen – diesen Kanälen folgen, um informiert zu bleiben und dazu beizutragen, dass die Aufmerksamkeit auf das Thema aufrechterhalten bleibt: Zum Beispiel den Journalistinnen und Aktivistinnen Duzen Tekkal https://www.instagram.com/duzentekkal/?hl=de Natalie Amiri https://www.instagram.com/natalie_amiri/?hl=de Gilda Sahebi https://www.instagram.com/gilda_sahebi/ Masih Alinejad https://www.instagram.com/masih.alinejad/?hl=de (EN) Shahrzad Eden Osterer https://www.instagram.com/osterershahrzad/?hl=de Die Menschenrechtsorganisation HÁWAR.help https://www.instagram.com/hawar.help/?hl=de setzt sich besonders für das Thema ein. Zum Beispiel mit dieser Petition: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2022/_10/_07/Petition_139993.nc.html?utm_campaign=petition_iran Der Instagram-Kanal von Joko Winterscheid wird ab jetzt von der iranischen Frauenrechtsaktivisin Azam Jangravi gehostet https://www.instagram.com/officiallyjoko/?hl=de. Der Kanal von Klaas Heufer-Umlauf wurde von der Aktivistin Sarah Ramani übernommen: https://www.instagram.com/damitdasklaas/?hl=de Für Menschenrechtsthemen, auch über die aktuelle Lage im Iran hinaus, informieren auch Amnesty International https://www.instagram.com/amnesty/ und Human Rights Watch https://www.instagram.com/humanrightswatch/. *** Werbung *** Ihr möchtet mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findet ihr alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/weirdcrimes

Weltzeit - Deutschlandfunk Kultur
Irans Zukunft - Werden die Mullahs stürzen?

Weltzeit - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Nov 2, 2022 22:47


Bei den Protesten im Iran ging es zunächst um den Kopftuchzwang für Frauen und deren Unterdrückung. Daraus ist eine landesweite Protestbewegung geworden. Ist ihr Ziel Reform oder Revolution? Als sicher gilt, dass es nicht so weiter geht wie bisher.Von Uwe Luebwww.deutschlandfunkkultur.de, WeltzeitDirekter Link zur Audiodatei

COSMO Machiavelli - Rap und Politik
Iran: Frauen, Leben, Freiheit

COSMO Machiavelli - Rap und Politik

Play Episode Listen Later Oct 18, 2022 53:47


"Meydoone Jang" – "Kriegsschauplatz", so nennt der iranische Rapper Toomaj in seiner aktuellen Single seine Heimat, den Iran. Straßenschlachten, Polizisten, die auf offener Straße auf Menschen schießen, Demonstrierende, die verschwinden – und jetzt das berüchtigte Evin-Gefängnis in Teheran in Flammen. Nach wiederholten Protesten in den vergangenen Jahren scheint die Islamische Republik Iran nun wirklich an der Kippe zur Revolution, einer feministischen Revolution. Der Auslöser dieses möglichen Umsturzes ist der gewaltsame Tod einer jungen kurdischen Frau: Jina Mahsa Amini. Auf ihren Grabstein schreiben die Eltern „Jina, Liebste, du stirbst nicht. Dein Name wird ein Symbol werden.” Sie sollten Recht behalten. Im ganzen Land protestieren Menschen, "Jin Jiyan Azadî" – "Frauen, Leben, Freiheit" schallt durch die Straßen.  Ebenso wie die Hymne der Proteste: "Baraye" von Shervin Hajipour. Der iranische Sänger hat mit einem simplen Songkonzept Millionen Menschen erreicht, vielleicht bekommt er sogar einen Grammy für sein Werk. In "Baraye", übersetzt "Dafür", liest er singend Tweets vor, in denen die Iraner:innen geschrieben haben, wofür sie auf die Straßen ziehen. "Er hat all das auf den Punkt gebracht: Das ganze Unbehagen, das ganze Staatsversagen und die ganze Unterdrückung", sagt Natalie Amiri. Die ARD-Journalistin ist in dieser Folge Vertretung für Vassili. Natalie war von 2015 bis 2020 Korrespondentin für die ARD in Teheran, ihr Buch "Zwischen den Welten: Von Macht und Ohnmacht im Iran" erzählt von ihren Erfahrungen und den Menschen vor Ort. Heute ist Amiri Moderatorin vom Weltspiegel und eine der wichtigsten Stimmen rund um die Lage im Iran.  Ebenfalls wichtige Stimmen sind die Rapperinnen und Rapper im Ausland: Sei es die iranische Rapperin Justina, die heute in Schweden im Exil lebt, oder die Deutschrapper Xatar, Azad und Fard, die sich zu der aktuellen Lage äußern. Und einstimmen, in die Hoffnung, die auch Natalie Amiri hat: "Ich hoffe, die Menschen im Iran bekommen Freiheit und ihre Rechte." Von Machiavelli.

Was jetzt?
Die absolute Macht des rätselhaften Xi Jinping

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Oct 15, 2022 35:49


Zero Covid, totale Überwachung, die Unterdrückung der Uiguren oder die Eskalation mit Taiwan – in China geschehen viele beängstigende Dinge. Verantwortlich für alles, was im Land geschieht, ist Xi Jinping. Er ist der Chef der Kommunistischen Partei (KP) und damit auch der Staatschef. Xifan Yang, die China-Korrespondentin der ZEIT, sagt im Podcast sogar: Xi sei der Staat. Denn es entscheidet niemand außer ihm. Am Sonntag beginnt in Peking in der großen Halle des Volkes der 20. Parteitag der KP, eine rund einwöchige Parteiveranstaltung, die alle fünf Jahre stattfindet und bei der die Partei ihre wichtigsten Führungsposten neu besetzt. Als sicher gilt: Xi wird sich für eine dritte Amtszeit wählen lassen. Das war allerdings gar nicht so vorgesehen. Denn nach der grausamen Alleinherrschaft von Mao galt die Regel, dass der Präsident maximal zwei Amtszeiten, also insgesamt zehn Jahre lang, im Amt sein darf. Gut drei Jahrzehnte wurde diese Regel auch eingehalten, aber dann kam Xi Jinping. 2018 ließ er die Verfassung ändern, um sich eine dritte Amtszeit zu sichern. Zwar gibt es inzwischen auch innerhalb der Partei Kritik an seiner Alleinherrschaft, aber er ist viel zu mächtig, als dass diese Kritikerinnen und Kritiker ihm etwas anhaben könnten. Einen Tag vor dem Beginn des Parteitags widmen wir uns China mit einer Sonderfolge von "Was jetzt?". Wir sprechen ausführlich mit Xifan Yang, die seit 2018 in Peking lebt und für uns aus China berichtet. Wie geht es den Menschen im Land? Was passiert eigentlich in China, das mehr und mehr zu einer Blackbox wird? Was bedeutet das alles für die Welt und für uns in Deutschland? Und vor allem: Wer ist eigentlich Xi Jinping, dieser rätselhafte, geradezu besessene Mann? Xifan Yang hat sich auf die Suche gemacht, um mehr über ihn herauszufinden, und berichtet von ihrer Recherche. Moderation und Produktion: Simone Gaul Redaktion: Moses Fendel, Ole Pflüger Mitarbeit: Xifan Yang, Marc Fehrmann Voiceover: Mounia Meiborg, Ole Pflüger Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. **Weitere Links zur Folge:** - Zurück nach vorne (https://www.zeit.de/kultur/2022-10/china-nationaler-parteitag-kommunistische-partei-xi-jingping-diktatur) - China hält an umstrittener Null-Covid-Strategie fest (https://www.zeit.de/gesundheit/2022-10/china-corona-ausbrueche-null-covid) - UN-Kommissarin rechnet mit Peking ab (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/xinjiang-menschenrechtsverletzungen-michelle-bachelet-vereinte-nationen) - "Meine Mutter sagte zu mir: 'Du bist eine Schande für diese Familie'" (https://www.zeit.de/campus/2022-10/taiwan-china-konflikt-junge-generation) - Er, der nicht genannt werden darf (https://www.zeit.de/2022/41/xi-jinping-china-kommunistische-partei) - Der neue Mensch (https://www.zeit.de/zeit-geschichte/2022/04/mao-zedong-china-kapitalismus-kulturrevolution)

SPIEGEL Update – Die Nachrichten
Wider das Corona-Schulterzucken, der Allmächtige, der niedergeprügelte Protest

SPIEGEL Update – Die Nachrichten