Podcasts about business angels

  • 395PODCASTS
  • 1,170EPISODES
  • 37mAVG DURATION
  • 1DAILY NEW EPISODE
  • Sep 25, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about business angels

Show all podcasts related to business angels

Latest podcast episodes about business angels

Afrique Économie
La FinTech franco-ivoirienne Julaya, symbole d'un secteur béni des dieux

Afrique Économie

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 2:16


C'est l'âge d'or (au sens propre du terme) pour la FinTech africaine. Le cabinet de conseil McKinsey prévoit même que le secteur aura multiplié par huit ses revenus entre 2020 et 2025. Un boom qui attire bien évidement les investisseurs. Ils n'ont jamais été aussi nombreux à placer leurs billes dans la FinTech qu'en ce moment. Ainsi, la startup franco-Ivoirienne Julaya vient de lever cinq millions de dollars pour poursuivre son développement. Bienvenue dans l'univers délirant des FinTech africaines et de leur taux de croissance stratosphérique. « En global, on va dire qu'on est à 500% par an, c'est 15% par mois. Nous sommes financés par du capital-risque, donc des fonds deventure capital,  qui demandent un rendement assez élevé. Ce sont les startups, et la FinTech, il faut que vous ayez une croissance assez soutenue pour que les investisseurs vous fassent confiance et vous suivent », explique Mathias Léopoldie.  Cet entrepreneur de 28 ans vient de lever 5 millions de dollars pour accélérer le développement de son entreprise basée à Abidjan, Julaya. Julaya fournit des solutions de paiement en mobile money aux entreprises désireuses de régler leurs fournisseurs ou leurs salariés par ce moyen. Un secteur en plein boom dans une région, l'Afrique de l'Ouest, qui rattrape à grands pas son retard sur l'Afrique de l'Est. Si l'entreprise a été fondée par deux Français, elle est basée à Abidjan, et ses actionnaires sont en grande partie Africains. « Nous avons eu des investisseurs nigérians en Business Angel, et après des investisseurs marocains, des intégrateurs bancaires, des Tunisiens également. Et récemment, on a eu un fond autrichien, "Speed Invest", qui a pris un gros ticket d'entrée, quasiment deux millions d'euros », raconte l'entrepreneur.  Si les FinTech ont le vent en poupe, leur nombre a triplé en deux ans, il ne faut pas croire que l'argent tombe du ciel pour autant. Comme toutes les PME africaines, celles de la tech doivent aller chercher les investisseurs avec les dents. Comment fait-on pour trouver des sous ? Il faut tout d'abord, préconise Mathias Léopoldie, être en veille et suivre les publications spécialisées :   « Il y a plusieurs médias que l'on peut lire. Tech Crunch par exemple, où, dès qu'il y a une levée de fonds, vous avez un article qui peut mentionner les investisseurs. Et puis après, vous avez des outils, le plus connu, c'est Pitchbook, c'est un outil qui vous donne les listes d'investisseurs. Il y a aussi Crunchbase qui est très utilisé. Donc, quand vous entendez une boîte qui lève des fonds et qui est similaire à la vôtre dans son activité, vous allez sur Crunchbase, vous tapez le nom de la société et vous pouvez voir ses investisseurs. Il y a enfin des acteurs qui maintiennent à jour des bases de données qui peuvent être intéressantes à lire. Moi, je lis beaucoup une qui s'appelle Africa The Big Deal qui met à jour sa base de données tous les mois, avec tous les investisseurs qui ont investi dans le mois ».  Fouiller les publications spécialisées n'est qu'une étape, ensuite, il faut repérer et approcher ces investisseurs. Un travail de réseautage de longue haleine, mais nécessaire dans un monde où les banques traditionnelles ne se risquent pas à prêter aux startups. 

Finscale
#117 - Anthony Bourbon et Samuel Guez (Blast Club) - Partager et démocratiser un “deal flow”

Finscale

Play Episode Listen Later Sep 24, 2022 40:51


Après avoir bien compris la manière dont Anthony et Samuel constituent, suivent leurs portefeuilles de Business Angels, nous regardons plus ce qu'ils envisagent de faire avec leur nouvelle boite. En résumé, c'est rendre accessible l'investissement en start-up Tier 1 en partageant leur deal flow à un groupe d'investisseurs. Ce club permettra à des Business Angels en herbe de rassembler des tickets de 500 000 à 1,5 Mio d'EUR dans des sociétés en pre-seed et seed dans lesquelles Anthony investit. Samuel est 100% transparent sur le set-up juridique et réglementaire envisagé, la typologie d'investisseurs attendus et ce à quoi ces derniers auront accès sur la plateforme, mais aussi la manière dont l'allocation s'effectuera. Dans un premier temps ouvert à 500 investisseurs, Blast se voit réellement comme une plateforme de démocratisation de l'investissement en start-up Tier 1, sur une proposition de valeur distincte de celle des plateformes de crowdfunding et autre club deal.

GainTalents - Expertenwissen zu Recruiting, Gewinnung und Entwicklung von Talenten und Führungskräften
#221 “Talentgewinnung und -entwicklung auf Basis von Softfacts“ – mit Heike-Andrea

GainTalents - Expertenwissen zu Recruiting, Gewinnung und Entwicklung von Talenten und Führungskräften

Play Episode Listen Later Sep 22, 2022 30:48


Heike-Andrea Ruppert ist Member des Board of Directors bei der Softfactors AG sowie bei der EmmySoft GmbH. Als Expertin für künstliche Intelligenz und HR-Tech begeistert Heike-Andrea im DACH-Raum mit spannenden Keynotes. Sie gibt Einblicke in die aktuelle Entwicklung und den Einsatz von HR-Tech und KI. Heike-Andrea ist Spezialistin für digitale Transformation, HR-Tech & HR-Touch und ist eine von wenigen weiblichen Führungspersonen in der IT-Branche. Themen In der GainTalents-Podcastfolge 221 habe ich mit Heike-Andrea Ruppert (Entrepreneur, Keynote Speakerin für HR und KI, Business Angel) über das Thema HR-Zukunftsfähigkeit auf Basis von Softfacts gesprochen. Ich bedanke mich recht herzlich bei Heike-Andrea für das interessante Gespräch und für die vielen guten Tipps und Infos zum Thema. Was sind Softfacts? Hierzu gehören u.a. Themen wie Selbstmanagement, Frustrationstoleranz, Neugier, Selbstreflektion sind wesentliche Faktoren für die Karriere bzw. berufliche Entwicklung Softfacts ergänzen Hardskills (Fachwissen, Ausbildung, etc.) und haben eine sehr starke Gewichtung für die Erreichung von Zielen Warum sind Softfacts wichtig? können Fehleinstellungen vermeiden Hardfacts sind meistens nur ein Blick in den Rückspiegel Können Auswahlentscheidungen im Recruiting-Prozess beschleunigen Was benötigt das Unternehmen, um das Thema ernsthaft anzugehen? Bereitschaft des Führungsteams, Softfacts in den Recruiting- und Talententwicklungsprozess einzubinden   #Assessment #Softfacts #Talentgewinnung #Talententwicklung #Eignungsdiagnostik #Gaintalentspodcast   Shownotes Links - Heike-Andrea Ruppert Website        https://www.softfactors.com/de/ www.emmysoft.com LinkedIn       https://www.linkedin.com/in/heikeandrearuppert/ Kostenloses Strategiegespräch: https://meetings.hubspot.com/heike-ruppert   Links Hans-Heinz Wisotzky:  Webseite www.gaintalents.com LinkedIn https://www.linkedin.com/in/hansheinzwisotzky/ XING https://www.xing.com/profile/HansHeinz_Wisotzky/cv Facebook https://www.facebook.com/GainTalents Instagram https://www.instagram.com/gain.talents/ Youtube https://bit.ly/2GnWMFg

Finscale
[TEASER] #117 - Anthony Bourbon et Samuel Guez (Blast Club) - Partager et démocratiser un “deal flow”

Finscale

Play Episode Listen Later Sep 22, 2022 2:22


Teaser de l'épisode de Dimanche. Après avoir bien compris la manière dont Anthony et Samuel constituent, suivent leurs portefeuilles de Business Angels, nous regardons plus ce qu'ils envisagent de faire avec leur nouvelle boite. En résumé, c'est rendre accessible l'investissement en start-up Tier 1 en partageant leur deal flow à un groupe d'investisseurs. Ce club permettra à des Business Angels en herbe de rassembler des tickets de 500 000 à 1,5 Mio d'EUR dans des sociétés en pre-seed et seed dans lesquelles Anthony investit. Samuel est 100% transparent sur le set-up juridique et réglementaire envisagé, la typologie d'investisseurs attendus et ce à quoi ces derniers auront accès sur la plateforme, mais aussi la manière dont l'allocation s'effectuera. Dans un premier temps ouvert à 500 investisseurs, Blast se voit réellement comme une plateforme de démocratisation de l'investissement en start-up Tier 1, sur une proposition de valeur distincte de celle des plateformes de crowdfunding et autre club deal.

Voice of FinTech
Managing your property as any other asset with Roland Whyte, CEO of Nokkel (UK)

Voice of FinTech

Play Episode Listen Later Sep 20, 2022 28:02


Roland Whyte, CEO of Nokkel, a property platform backed by FNZ, spoke to Rudolf Falat, founder of the Voice of FinTech podcast, about the importance of managing your property just like any other asset that you own. Also, how does Nokkel leverage technology to gather all the information that drives your property value and can lead to a deal if need be?Here is what they covered: Roland's journey from an accountant to a banker to an entrepreneur For many people, the property is their most significant asset, yet they don't spend much time managing it like other assets (financial ones). So do the financial and property worlds adequately serve consumers, and what could be done better? How can one create wealth through property, and how does data play a role? How does and should property feature in retirement planning? What is Nokkel, and how does this play an in all of this? What's your technology angle? What are Nokkel's plans for scaling up? A high-level overview of the business model What's in store for Nokkel before the end of the year and beyond? What's your favorite business book? How to create tech products customers love What's the best way to reach out: Nokkel and all other social media. Download the app here.

Startup Insider
Tozero erhält Millionenfinanzierung für das revolutionäre Recycling von Akkus (Nachhaltigkeit • Atlantic Labs)

Startup Insider

Play Episode Listen Later Sep 20, 2022 23:52


In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Sarah Fleischer, Co-Founder und CEO von Tozero, über die erfolgreiche Pre-Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 3,5 Millionen Euro. Tozero hat nach eigenen Angaben ein neuartiges Verfahren entwickelt, um kritische Materialien aus Akkus zurückzugewinnen. Dabei hat sich das junge Recyclingunternehmen insbesondere auf Lithium-Ionen-Batterien spezialisiert, aus denen u.a. Lithium, Nickel und Kobalt extrahiert werden können, um als wiederverwendbares Material zu fungieren. Dies könnte die europäische Abhängigkeit von Drittländern bei der Batterieproduktion erheblich senken und die Elektrifizierung der Automobilität weiter vorantreiben. Das Startup wurde im Jahr 2022 von Sarah Fleischer und Ksenija Milicevic Neumann in München gegründet. Die Gründerinnen haben sich zum Ziel gesetzt, in den kommenden Jahren Europas führendes Recyclingunternehmen für Lithium-Ionen-Batterien zu werden. Tozero hat nun in einer Pre-Seed-Finanzierungsrunde 3,5 Millionen Euro unter der Führung von Atlantic Labs eingesammelt. Der Berliner Risikokapitalgeber investiert in frühphasige Startups, die an transformativen Technologieprojekten arbeiten. Dabei unterstützt der VC neben dem eingesetzten Kapital auch beim grundlegenden Aufbau oder der Skalierung des Unternehmens. Außerdem haben sich die Schweizer Investment-Plattform Verve Ventures und der Münchner Wagniskapitalgeber Possible Ventures an der Runde beteiligt. Des Weiteren unterstützten auch Business Angels wie u.a. der ehemalige VW-Vorstand Jochem Heizmann sowie Mitgründer von Personio und Finn die Finanzierungsrunde. Der Leiter des Instituts für Prozessmetallurgie und Metallrecycling der RWTH Aachen namens Bernd Friedrich hat Tozero zudem technisch beraten. Mit dem frischen Kapital soll eine Prototypanlage in München gebaut werden, die bis 2030 ein Drittel der europäischen Lithium-Ionen-Batterien produzieren soll.

UMento - Indépendants - Freelancing - Entrepreneuriat
Comment investir dans des startups en seed ? Devenir Business Angel supercapital - Corentin Orsini

UMento - Indépendants - Freelancing - Entrepreneuriat

Play Episode Listen Later Sep 20, 2022 42:44


Vous êtes nombreux à vous demander comment vous y prendre pour investir dans des startups. Je vous présente une solution sérieuse pour investir dans des startups en seed et pre seed : https://www.supercapital.vc/ . Son fondateur répond à mes questions : Qu'est-ce que vous faites ? Quel est le ticket d'entrée minimum ? Quels frais prenez- vous ? Quel type de société visez-vous et comment se déroule le choix d'investissement ? Combien d'entreprises ? Quel est votre track record ? Quel rendement visé ? Comment sont taxées les plus values ? Comment se porte le marché du private equity actuellement ? Comment se passe le suivi ? Peut-on sortir en anticipé ? Les événements à venir ? Comment vous suivre ? Comment vous contacter pour soumettre un dossier de levée de fond ? Comment investir avec vous ? Pour soumettre son dossier afin de lever des fonds pour sa startup : dealflow@supercapital.vc Pour investir avec eux : co@supercapital.vc CONTENU ÉDUCATIF, ce n'est pas du conseil en investissement.

Startup Insider
First Closing der Serie B bringt Hair & Skin Millionen für den Kampf gegen Haarausfall (MedTech • Winterthur)

Startup Insider

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 29:12


In der Nachmittagsfolge begrüßen wir heute Philip Lehmann, CEO von Hair & Skin, und sprechen mit ihm über das erfolgreiche First Closing der Series-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 4,6 Millionen Schweizer Franken. Hair & Skin ist ein Medical Retail Startup, welches sich auf die Behandlung von Haarausfall und strapazierter Haut spezialisiert hat. In einem ersten Schritt bietet das Jungunternehmen eine kostenlose Beratung mit fachkundigen Ärztinnen und Ärzten sowie eine Haar- oder Hautanalyse an. Die Behandlung findet in modernen Kliniken nach fortschrittlichen medizinischen Standards statt. Die Nachkontrolle und weitere Beratungstermine sind weiterhin kostenlos, sodass die Patientinnen und Patienten von Anfang an planungssicher mit einem festen Preis rechnen können. Hair & Skin wurde im Jahr 2020 von Adem Ademi und Dr. Omar Haroon in Winterthur gegründet. Mittlerweile wurden bei über 4.500 Patientinnen und Patienten Haartransplantationen, Eigenblut- und Bartbehandlungen in 16 Kliniken durchgeführt. Das Schweizer Startup beschäftigt mehr als 140 Mitarbeitende. Für das Jahr 2022 erwartet das Jungunternehmen eine Vervierfachung der Umsätze im Vergleich zum Vorjahr. Für das Jahr 2023 wird mit einer weiteren Verdopplung der Umsätze geplant. Nun hat Hair & Skin das First Closing der Series-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 4,6 Millionen Schweizer Franken erfolgreich abgeschlossen. Zu den Hauptinvestoren des First Closings gehören u.a. die Business Angels Ertan Wittwer, Philip Magoulas, Marcel Kubli, Dr. Omar Haroon und Fabrice Aeberhard. Mit dem frischen Kapital möchte das Medical Retail Startup das bestehende Kliniknetzwerk auf über 25 Standorte erweitern, um damit in der Schweiz flächendeckend vertreten zu sein. Mittelfristig plant das junge Unternehmen auch weitere internationale Markteintritte.

Lo mejor de Empresa y Tecnología en iVoox
Entrevista con Eneko Knorr, hablamos de todo un poco con el mejor Business Angel de España

Lo mejor de Empresa y Tecnología en iVoox

Play Episode Listen Later Sep 18, 2022 59:48


Estamos en la semana del Merge o fusión, en la que Ethereum cambiara el POW por el POS y todas las alarmas y cautelas están activadas. si no estas actuando con precaución, hazlo en los próximos dias hasta que termine este Hard fork. Esta semana estamos con ENEKO KNORR, el mejor business angel español de los últimos años, premiado y solicitado por en eventos y proyectos de todo el planeta. No te pierdas lo que nos cuenta en la entrevista. En cuanto a eventos, hablamos de Websummit en Lisboa, AIBC en Malta y del próximo Block World Tour de Granada https://blockworldtour.com https://territorioblockchain.com https://aibc.world https://websummit.com

Startup Insider
Plattform für Immobilienfinanzierung Justhome erhält Millionen in Pre-Seed-Runde (PropTech • Target Global • Berlin)

Startup Insider

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 25:15


In der Nachmittagsfolge begrüßen wir heute Johannes Fenner, Co-Founder und Co-CEO von Justhome, und sprechen mit ihm über die erfolgreich abgeschlossene Pre-Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 3,3 Millionen Euro. Justhome hat eine Plattform für Immobilienfinanzierung entwickelt, bei der Angebote von über 700 Banken innerhalb weniger Minuten verglichen werden können. Basierend auf Studien des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln schätzt das Jungunternehmen, dass jährlich mehr als 300.000 deutsche Haushalte an den steigenden Eigentumspreisen und wachsenden Bauzinsen scheitern, ihren Traum eines Eigenheims zu erfüllen. Bereits jetzt bietet das Startup exklusive Lösungen für Personen an, die mit einem geringen Budget den Schritt ins Eigenheim wagen wollen. Zudem arbeitet Justhome an einer umfassenden digitalen Lösung, um noch mehr Menschen trotz den momentan anstehenden Marktbedingungen eine Finanzierung zu ermöglichen. Das FinTech wurde im Jahr 2022 von Marc Rustige, Johannes Fenner und Martin Mehlitz in Berlin gegründet. Mittlerweile beschäftigt das Jungunternehmen 15 Mitarbeitende, welche bereits über 1.000 Menschen eine Finanzierung ermöglicht haben. Nun hat die Berliner Plattform für Immobilienfinanzierung 3,3 Millionen Euro in einer Pre-Seed-Finanzierungsrunde unter der Führung von Target Global eingesammelt. Target Global ist eine Technologie-Investmentfirma, die neben dem eingesetzten Kapital auch strategische Beratung und praktische Unterstützung vom Konzept bis zum Exit bietet. Der Investmentfokus liegt in den Bereichen Fintech, Healthtech, SaaS und Edtech. Der VC beschäftigt über 80 Mitarbeitende und verwaltet mehr als 3 Milliarden Euro, welche in mehr als 100 Portfoliounternehmen investiert wurden. Zudem beteiligen sich der von Axel Springer und Porsche unterstützte Frühphaseninvestor APX sowie einige Business Angels an der Pre-Seed-Runde. Infos der Werbepartner: Junto: Mehr Infos auf www.junto.eu/podcast OMR Reviews: One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business. Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 20€ Amazon Gutschein.

Ideencouch – Der Podcast, der selbstständig macht mit Jan Evers
#63 - Das Produkt steht und erste Testkund*innen sind akquiriert – doch was ist der richtige Eintrittsmarkt für unser Produkt? [Gast: Marie König und Hamed Jalalzada, Shaanty]

Ideencouch – Der Podcast, der selbstständig macht mit Jan Evers

Play Episode Listen Later Sep 15, 2022 47:54


Marie, Mo und Miriam haben Shaanty gegründet, einen KI-basierten mentalen Coach in Form einer App. Mit Hilfe von Algorithmen (neudeutsch KI), die bestimmte Wortmuster erkennen, wollen sie Menschen unterstützen, ihre negativen Denkmuster aufzuspüren und zu ändern. Die Testrunde mit 1000 Teilnehmer*innen zum Training der KI ist abgeschlossen, ein Prototyp bereit, von Testkund*innen ausprobiert zu werden und die Website steht. Doch wie funktioniert ein so ein Algorithmus und welcher Markt ist der richtige? Dieser und weiteren Fragen widmen sich Jan und das Team in dieser Podcastfolge. Im Gespräch mit Jan geht es dabei vor allem darum, was einen optimalen Eintrittsmarkt auszeichnet, wo der Unterschied von Marketing und Vertrieb liegt, wieso ein Business Angel sinnvoller als Crowdfunding ist und welche Probleme es geben kann, wenn man B2B und B2C Märkte gleichzeitig aufgreift… Hör dir diese Folge unbedingt an und nimm Wissen, Erkenntnisse und Anregungen für deinen eigenen Geschäftsweg mit! Marie König und Hamed (Mo) Jalalzada haben zusammen mit Miriam Schwartz Shaanty gegründet. Shaanty ist ein KI-basierter mentaler Coach in Form einer App, der dysfunktionale Denkmuster aufspürt und hilft, diese zu aufzulösen. Marie ist KI-Expertin und für die Softwareentwicklung zuständig. Mo ist Software-Experte und kümmert sich um die Produktentwicklung. Und Miriam ist Psychotherapeutin und NLP-Coach und entwickelt Shaanty's Methoden. Zusammen sind sie ein Gründungsteam mit vielfältigen Fähigkeiten. [Gastgeber] Dr. Jan Evers ist erfahrener Gründungsberater und selbst Unternehmer. Jan berät seit fast 20 Jahren Banken und Ministerien sowie wachstumsstarke Gründer*innen und Mittelständler – als Aufsichtsrat, Business Angel und Miteigentümer. Mehr Infos zu Jan: https://everest-x.de/profil/ -- [Redaktion] Gesa Holz [Technische Bearbeitung] Erik Uhlendorf Weitere Themen -- LaborX Hamburg -- Ideencouch #22 -- Unternehmenswerte -- Unternehmensführung -- Plattformökonomie Über Die Ideencouch -- Die Ideencouch ist ein Podcast von EVEREST. Gastgeber ist Dr. Jan Evers. Wenn du selbst Gründer*in bist, dich Startups faszinieren oder du als Unternehmer*in an deinem eigenen Unternehmen arbeitest, ist dieser Podcast genau der richtige für dich. Aus den Gesprächen zwischen Jan und seinen Gästen wirst du praktisches Wissen, anwendbare Erkenntnisse und kreative Anregungen für deinen Unternehmer*innen-Alltag mitnehmen. Du lernst, wie sich Geschäftsideen und Geschäftsmodelle systematisch verbessern lassen. Garantiert! -- Du möchtest uns Feedback zu einer Folge geben oder selbst Gast im Podcast sein? Schreib uns eine E-Mail an  info@laborx-hamburg.de.  Wir freuen uns auf deine Nachricht!  -- Partner -- LaborX --  Gründerplattform --  Firmenhilfe  -- Minicontrol  -- SmartBusinessPlan

Antreprenori care Inspira cu Florin Rosoga
Cum pot Startup-urile să Câștige Susținerea unui Business Angel, cu Mălin-Iulian Ștefănescu

Antreprenori care Inspira cu Florin Rosoga

Play Episode Listen Later Sep 15, 2022 35:56


Mălin-Iulian Ștefănescu a fondat EEU Software în 2000, iar din 2019 conduce TechAngels, grup care are două direcții principale: să educe și să sprijine tinerii antreprenori prin investiții, acces la programe de accelerare și alte resurse necesare pentru a-și dezvolta afacerea.Podcasturile mele sunt create folosind Zencastr. Este platforma de înregistrare a podcasturilor pe care o folosesc de ani de zile și prin care am înregistrat sute de podcasturi. Poți începe acum un podcast cu ajutorul Zencastr: Folosește link-ul meu special florinrosoga.ro/zenca și folosește codul de reducere florin pentru a beneficia de o reducere de 30% pentru primele trei luni de Zencastr Professional. #madeonzencastrÎncepe astăzi să înveți o nouă limbă cu Babbel: Când cumperi un abonament de șase luni la Babbel, primești șase luni în plus gratuit, folosind codul "audio". Află mai multe și folosește codul pe florinrosoga.ro/babbel.Beginne heute mit Babbel eine neue Sprache zu lernen: Wenn du ein Sechs-Monats-Abo für Babbel abschließt, erhältst du sechs weitere Monate kostenlos, wenn du den Code "audio" verwendest. Infos und Einlösen des Codes unter florinrosoga.ro/babbel.Găsești celelalte episoade și podcasturi, le poți asculta și te poți abona - pe site, pe Spotify sau în aplicația ta preferată de conținut audio.Linkuri menționate: Găsești webinariile despre marketing, antreprenoriat și cum să te promovezi online pe site - vezi aici.Cursul Marketing pentru Coachi, Traineri și Autori îl poți comanda de aici, cursul despre puterea obiceiurilor și dezvoltare personală îl poți comanda aici, iar cărțile mele le poți cumpăra de aici.La toate cursurile poți folosi codul de reducere podcast pentru o reducere de 10% din preț.Rezumate audio de cărți: Vrei să investești în educația și dezvoltarea ta personală, dar nu ai timp pentru studiu? Descoperă în câteva minute ideile principale ale celor mai bune cărți de dezvoltare personală și de business. Ascultă rezumatele audio Mind Builders în timp ce ești la sală, pe stradă sau în trafic. Le găsești aici sau în aplicația ta preferată de cărți audio.Sponsorizează acest podcastIar în final, nu uita că promovarea prin podcasturi este tipul de advertising cu cea mai mare creștere actuală, fiind de 4,4 ori mai eficient ca display ads. În plus, 67% dintre cei care ascultă podcasturi își amintesc brandurile promovate, iar 63% vor face ulterior o achiziție.Te interesează să te promovezi prin podcasturile mele pentru a-ți pune în valoare produsele și brandul? Reprezinți o agenție care dorește să ofere clienților săi podcast advertising? Contactează-mă și trimite-mi un mesaj pentru a discuta despre cum putem colabora.English: If you want to work with me, contact me anytime and drop me a line.

Startup Insider
Investments & Exits - mit Jan Miczaika von HV Capital

Startup Insider

Play Episode Listen Later Sep 14, 2022 28:48


In der Rubrik “Investments & Exits” begrüßen wir heute Jan Miczaika, Partner bei HV Capital. Jan hat den angekündigten Fonds von Northzone und die Finanzierungsrunde von Neggst und Cledara kommentiert: Drei Jahre nach der Auflegung eines 500-Millionen-Dollar-Fonds meldet sich das europäische Risikokapitalunternehmen Northzone mit seinem zehnten Fonds zurück, den die Partner als seine bisher "größte Kapitalbeschaffung" in Höhe von 1 Milliarde Euro bzw. 1,01 Milliarden US-Dollar bezeichnen. Unter den 60 Unternehmen in Northones Portfolio finden sich geläufige Vorzeige-Startups wie Spotify, Klarna, Tier Mobility, Personio oder Flink, bei denen der VC sehr früh eingestiegen ist. Cledara hat in einer Series-A-Finanzierungsrunde 20 Millionen US-Dollar erhalten. CommerzVentures führte die Series A an, wobei Carbide Ventures und Massive beteiligt waren. Die bestehenden Investoren Nauta Capital und Notion Capital setzten ihre Unterstützung ebenfalls fort. Das Londoner Unternehmen hilft Teams dabei, die von ihnen genutzten SaaS zu verstehen, zu verwalten und zu kontrollieren, um den Betrieb zu skalieren, Vorschriften einzuhalten und Geld zu sparen. Außerdem konnte sich das Food-Startup Neggst über 5 Millionen Euro an Gesamtinvestment sichern. Das 2021 von Veronica Garcia-Arteaga und Dr. Patrick Deufel in Zusammenarbeit mit Zentis, Ehrmann und Fraunhofer IVV gegründete Startup Neggst will mit seiner innovativen pflanzlichen Ei-Alternative den Lebensmittelmarkt revolutionieren. Es ist laut Presseinfo das weltweit erste Unternehmen, das es geschafft hat, ein pflanzliches Eiweiß und Eigelb sowie eine der Natur nachempfundenen Eierschale zu entwickeln. Geleitet wurde die Runde vom Impact-Fund Green Generation Fund (GGF). Zudem beteiligen sich die BayWa AG, ein Global Player im Bereich Agrar, Energie und Bau und laut UN einer von weltweit 50 Sustainability and Climate Leaders, die RWZ (Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein Main eG), das Family Office Corecam Capital Partners (Pte Ltd.) sowie namhafte Business Angels. Infos der Werbepartner: ROQ: Gehe jetzt auf roq.tech/daily und erhalte die komplette Plattform 3 Monate lang for free.

Understanding VC
PitchMeNot: Michael Blakey from Cocoon Capital featuring Blackfrog

Understanding VC

Play Episode Listen Later Sep 14, 2022 19:14


AboutMichael BlakeyMichael Blakey is the Managing Partner and co-founder of Singapore-based venture capital firm Cocoon Capital. Set-up alongside Will Klippgen in 2016, Cocoon adopts a hands-on, founder-first approach to early-stage investing. Before this Michael was an entrepreneur and since 2000 was a full-time angel investor who was named ‘UK Angel Investor of the Year 2015', selected as one of the Maserati 100, and classified as a "Business Angel you should know".BlackfrogBlackfrog Technologies Pvt. Ltd. is a Manipal, Karnataka, India-based technology startup company that seeks to improve the efficiency of immunization supply chains. We have developed a patented system for precision cold-chain and vaccine traceability with support from BIRAC (DBT) and leading impact investors in the nation including Venture Centre (NCL, Pune) and Social Alpha to provide logistical support in the last-mile delivery of vaccines.Emvólio is a portable, battery-powered refrigeration device that will strictly maintain any preset temperature for over 12 hours for the last-mile transport of vaccines. Emvólio's 2-litre capacity enables it to carry 30- 50 vials, which is standard for a daylong immunization campaign. Further device capabilities include continuous temperature monitoring, location tracking, state-of-charge indication, communication with headquarters via live tracking, and vital statistics for improved coverage.

Recomendados de la semana en iVoox.com Semana del 5 al 11 de julio del 2021
Entrevista con Eneko Knorr, hablamos de todo un poco con el mejor Business Angel de España

Recomendados de la semana en iVoox.com Semana del 5 al 11 de julio del 2021

Play Episode Listen Later Sep 13, 2022 59:48


Estamos en la semana del Merge o fusión, en la que Ethereum cambiara el POW por el POS y todas las alarmas y cautelas están activadas. si no estas actuando con precaución, hazlo en los próximos dias hasta que termine este Hard fork. Esta semana estamos con ENEKO KNORR, el mejor business angel español de los últimos años, premiado y solicitado por en eventos y proyectos de todo el planeta. No te pierdas lo que nos cuenta en la entrevista. En cuanto a eventos, hablamos de Websummit en Lisboa, AIBC en Malta y del próximo Block World Tour de Granada https://blockworldtour.com https://territorioblockchain.com https://aibc.world https://websummit.com

Startup Insider
Delicious Data erhält Millionenfinanzierung für KI gegen Lebensmittelverschwendung (DeepTech • Bayern Kapital • Serie A)

Startup Insider

Play Episode Listen Later Sep 13, 2022 25:53


In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Valentin Belser, Founder und Managing Director von Delicious Data, über die erfolgreich abgeschlossene Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 2,5 Millionen Euro. Delicious Data hat eine intelligente Planungsoptimierung für Unternehmen im Lebensmittelsektor entwickelt. Mithilfe Künstlicher Intelligenz können seine Kundinnen und Kunden vermeidbare Lebensmittelverluste verhindern. In Deutschland werden jährlich ca. 2 Millionen Tonnen Lebensmittel entsorgt, weil gastronomische Betriebe die Anzahl benötigter Speisen oft nur ungenau vorausplanen können und daher häufig über dem Bedarf produzieren. Hier setzt die Software-Lösung des Startups mit einem Deep-Learning-Algorithmus an. Dieser wertet jeden Tag eine Vielzahl von Daten aus der Kundenhistorie und externe Faktoren wie u.a. Feiertage und Witterungsbedingungen aus und trifft daraus Entscheidungen über die optimalen Bestell- und Produktionsmengen. Das Jungunternehmen wurde im Jahr 2017 von Jakob Breuninger und Valentin Belser in München gegründet und beschäftigt mittlerweile 15 Mitarbeitende. Im Markt der Gemeinschaftsverpflegung und in Bäckerei-Filialen konnte das Startup bereits über 1.000 Standorte für sich gewinnen und realisiert dort eine Reduktion der Lebensmittelabfälle von ca. 30%. Delicious Data hat nun eine Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 2,5 Millionen Euro abgeschlossen. Bestandsinvestoren wie u.a. Bayern Kapital und GeMü Beteiligungsgesellschaft aus dem BayStartUP-Investoren-Netzwerk, beteiligten sich erneut an der Runde. Über BayStartUP haben Founder Kontaktchancen zu ca. 300 Business Angels und ca. 200 institutionellen VCs. Im Jahr 2021 vermittelte BayStartUP über 66 Millionen Euro Kapital in 57 Finanzierungsrunden. Die VC-Funds Basinghall und Seed + Speed Ventures unterstützten ebenfalls die Serie A. Als Evergreen-Fonds hat Seed + Speed Ventures keine feste Fondslaufzeit, was mehr Flexibilität in Bezug auf Exitzeitpunkte gibt und den Foundern Spielraum bietet, die optimalen Exitmöglichkeiten umzusetzen. Die Portfoliounternehmen bekommen neben der monetären Unterstützung Zugang zum VC-eigenen Team von Vertriebstrainerinnen und -trainern, die mit jedem Startup individuell an den jeweiligen B2B-Salesthemen arbeiten. Zum Unternehmensportfolio gehören u.a. Thryve, Flock, E-Mobilio, Meisterwerk, Kohomai, Peers, Carbonfuture, Pliant, Adtriba, WorkMotion, Paxly, Filestage, Enginsight, Prewave, RightNow, Sweap, Scorp und Cashlink. Die Business Angels Jared Schrieber, Guzel Gumerova sowie ein Privatinvestor aus dem BayStartUP-Netzwerk haben ebenfalls an der Finanzierungsrunde partizipiert. Mit dem frischen Kapital will Delicious Data die technologische Entwicklung voranbringen, neue Märkte erschließen und international expandieren. Dazu soll auch das Team der Mitarbeitenden mehr als verdreifacht werden. Infos der Werbepartner: ROQ: Gehe jetzt auf roq.tech/daily und erhalte die komplette Plattform 3 Monate lang for free. OMR Reviews: One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business. Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 20€ Amazon Gutschein.

Voice of FinTech
Launching investment and WealthTech platforms with Tamara Kostova, CEO at Velexa (UK)

Voice of FinTech

Play Episode Listen Later Sep 13, 2022 23:34


Tamara Kostova, CEO of Velexa, an investment services as a service platform, spoke to Rudolf Falat, founder of the Voice of FinTech podcast, about supporting new investment platforms with ready-to-go infrastructure. Here is what they covered: Tamara's entrepreneurship journey Why help others launch their embedded investing solutions? What's different between Velexa and other embedded finance technology providers? Technology angle Plans for scaling up  Macro outlook for the start-ups in the UK this year  Key clients Business model Team size and locations Where are you on your journey, and what's in store for you before the end of the year and beyond? What's your favorite business book? Flash Boys The best way to reach out: is through LinkedIn here 

Startup Insider
Investments & Exits - mit Jenny Dreier von EQT Ventures

Startup Insider

Play Episode Listen Later Sep 8, 2022 23:55


In der Rubrik “Investments & Exits” begrüßen wir heute Jenny Dreier, Investment Manager bei EQT Ventures. Jenny hat die Runde von Varjo, Localyze und Tozero kommentiert: Das Software-Startup Localyze hat gestern bekanntgegeben, dass es in einer Series B unter der Führung von General Catalyst 35 Millionen US-Dollar eingesammelt hat. Zudem beteiligten sich u.a. auch der Visionaries Club, der Web Summit Fund, Frontline Ventures sowie Business Angel und CEO von Remote namens Job van der Voort an der Series B. Das Global #Mobility Unternehmen möchte bis Ende des Jahres in die USA und Kanada expandieren und im Jahr 2023 die ersten Länder in Asien erschließen. Localyze hat eine Softwarelösung entwickelt, die alle Aspekte der Mobilität von Mitarbeitenden vereinfachen soll. Ihr wollt mehr über die frische Runde erfahren? Gestern war Hanna Marie Asmussen, CEO und Co-Founder von Localyze, bei uns zu Gast und hat über die Finanzierungs gesprochen: lnk.to/localyze Varjo hat außerdem eine 40 Millionen US-Dollar Investition für High-End-VR und Cloud-Streaming erhalten. Für den finnischen Hersteller ist es die vierte große Finanzierungsrunde. Laut Crunchbase hat Varjo bisher rund 162 Millionen US-Dollar erhalten. Zu den Geldgebern gehören EQT Ventures, Atomico, Volvo Car Tech Fund, Lifeline Ventures und neue strategische Investoren wie die Schweizer Privatbank Mirabaud und der Elektronikhersteller Foxconn. Tozero, ein neues Startup aus Deutschland, das nach eigenen Angaben ein neuartiges Verfahren zur Rückgewinnung wichtiger Materialien wie Lithium, Nickel und Kobalt aus Lithium-Ionen-Batterien anbietet, konnte 3,5 Millionen Euro einsammeln. Die Pre-Seed-Finanzierungsrunde wurde unter der Leitung von Atlantic Labs aus Berlin geführt. Verve Ventures, Possible Ventures, Angels und andere Gründer haben sich an der Runde beteiligt, darunter das ehemalige VW-Vorstandsmitglied Jochem Heizmann sowie die Mitbegründer von Personio und FINN.

Startup Insider
SaaS-Startup Valuecase erhält Millionenbetrag als Pre-Seed-Finanzierung (Software • Picus Capital • 10x Founders)

Startup Insider

Play Episode Listen Later Sep 8, 2022 24:32


In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Lennart Prange, Co-Founder von Valuecase, über die erfolgreich abgeschlossene Pre-Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 3,5 Millionen Euro. Valuecase hat eine Software entwickelt, die die Zusammenarbeit zwischen kundenorientierten Teams sowie Käuferinnen und Käufern signifikant vereinfachen soll. Mit der Software können die Teams Workspaces erstellen, die als einzige Schnittstelle zu den Kundinnen und Kunden dienen sowie alle relevanten Informationen und kollaborative Elemente enthalten. Die Workspaces umfassen die gesamte Customer Journey und können mit allen internen Beteiligten geteilt werden. Somit können B2B-Unternehmen mit der Lösung das digitale Kauf- und Onboarding-Erlebnis vereinfachen und automatisieren. Die Sales Teams können innerhalb von Sekunden kollaborative Workspaces für die Konsumierenden aufsetzen. Diese Spaces sind White-Label, die alle relevanten Informationen enthalten und die Zusammenarbeit durch geteilte To-do-Listen fördern. Durch die tieferen Einblicke in das Kauferlebnis der Kundinnen und Kunden können Deals schneller und effizienter abgeschlossen werden. Valuecase wurde im Jahr 2021 von Jan Niklas Wick und Lennart Prange in Hamburg gegründet. Das Startup beschäftigt mittlerweile über 10 Mitarbeitende. Nun hat das junge SaaS-Unternehmen eine Pre-Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 3,5 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen. Picus Capital, der französische Risikokapitalgeber XAnge und der deutsche Early-Stage Investor 10x Founders haben sich an der Runde beteiligt. Picus Capital ist eine Münchner Investmentgesellschaft für Technologie-Unternehmen in der Frühphase mit einer langfristigen Investitionsphilosophie. Deshalb unterstützt der VC die Portfoliounternehmen nicht nur monetär, sondern arbeitet auch bei wichtigen strategischen Entscheidungen und operativen Herausforderungen mit ihnen zusammen. Business Angels wie Rubin Ritter, Felix Jahn und Jonathan Benhamou haben ebenfalls die Finanzierungsrunde unterstützt. Mit dem Kapital sollen die Go-to-Market-Strategie und die Produktentwicklung weiter vorangetrieben werden. Das Hamburger Startup plant, insbesondere in verbesserte Automatisierungs- und Analysefunktionen der Software zu investieren. One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business. Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 20€ Amazon Gutschein.

Startup Insider
Localyze erhält 35 Mio. US-Dollar zur Ermöglichung von Mobilität für Mitarbeitende

Startup Insider

Play Episode Listen Later Sep 7, 2022 30:21


In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Hanna Asmussen, CEO und Co-Founder von Localyze, über die erfolgreich abgeschlossene Series-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 35 Millionen US-Dollar. Localyze hat eine Softwarelösung entwickelt, die alle Aspekte der Mobilität von Mitarbeitenden vereinfachen soll. Diese reicht in ihrem Umfang von internationalen Relocations bis hin zu temporären Versetzungen. Die All-in-One Lösung hilft HR-Teams bei den administrativen Herausforderungen, die den steigenden Anforderungen von Mitarbeitenden an die Standort-Flexibilität gerecht werden müssen. Zum Angebotsportfolio gehört somit auch die Automatisierung von Visums- und Anmeldungsprozessen sowie die Unterstützung bei der Einrichtung eines Bankkontos oder dem Abschließen einer Versicherung. Localyze wurde im Jahr 2018 von Hanna Asmussen, Lisa Dahlke und Franzi Löw in Hamburg gegründet. Seit der Series-A-Finanzierungsrunde im Jahr 2021 hat sich der Umsatz des Unternehmens versechsfacht und der Kundenstamm mehr als verdreifacht. Bis 2030 möchte das Unternehmen 100 Millionen Menschen ermöglichen, über Grenzen hinweg zu arbeiten. Nun hat das Software-Startup bekanntgegeben, dass es in einer Series-B-Finanzierungsrunde unter der Führung von General Catalyst 35 Millionen US-Dollar eingesammelt hat. General Catalyst ist eine Risikokapitalgesellschaft, die Frühphasen- und Wachstumsinvestitionen in Unternehmen tätigt, die einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft haben. Zum Portfolio gehören u.a. Airbnb, GitLab, Kayak, Deliveroo, Spinny, Snapchat, Qumas, Highfive, Fundbox, Cozy, Big Fish, AiDoc und Stripe. Zudem beteiligten sich u.a. auch der Visionaries Club, der Web Summit Fund, Frontline Ventures sowie Business Angel und CEO von Remote namens Job van der Voort an der Serie B. Das Global Mobility Unternehmen möchte bis Ende des Jahres in die USA und Kanada expandieren und im Jahr 2023 die ersten Länder in Asien erschließen. Neben der Marktexpansion wird Localyze auch stark in die Produktentwicklung investieren, um die Userexperience weiter zu verbessern. Um diese ambitionierten Ziele zu erreichen, initiierte Localyze die Übernahme von Trueplan, welches ein Portfoliounternehmen von Lead Investor General Catalyst ist. Die neu dazugewonnenen Mitarbeitenden aus den Engineering- und Sales-Abteilungen werden das Hamburger Jungunternehmen dabei unterstützen, das Produkt zu verbessern und den US-Markt zu erschließen. One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business. Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 20€ Amazon Gutschein.

Startup Insider
Mogenius erhält Millionenfinanzierung für Cloud-native Management-Plattform (STS Ventures • DevOps • Cologne)

Startup Insider

Play Episode Listen Later Sep 6, 2022 26:58


In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Gerrit Schumann, Co-Founder und CEO von Mogenius, über die erfolgreich abgeschlossene Finanzierungsrunde in Höhe eines siebenstelligen Betrags. Mogenius hat eine Cloud-Plattform entwickelt, die sich auf die Bedürfnisse von Developern fokussiert und die Ausführung sowie Skalierung von Cloud-nativen Anwendungen einfach und effizient macht. Die automatisierte Cloud-Infrastruktur maximiert die Performance und Skalierbarkeit der Softwareentwicklung. Dabei werden Technologien integriert und automatisiert, um den gesamten DevOps-Workflow abzudecken. Der Anspruch des Jungunternehmens ist es, dass die Benutzeroberfläche und API für jeden User leicht verständlich sind. Das Startup wurde im Jahr 2021 von Gerrit Schumann, Benedikt Iltisberger, Behrang Alavi, Herbert Möckel und Jan Lepsky in Köln gegründet. Nach eigenen Angaben vertrauen bereits tausende Developer und Unternehmen auf die Lösung von Mogenius. Nun hat das Kölner Startup eine Finanzierungsrunde mit einem siebenstelligen Betrag abgeschlossen. STS Ventures hat dabei die Runde angeführt. Der Kölner Early-Stage VC von Business Angel Stephan Schubert investiert hauptsächlich in der Pre-Seed- und Seed-Phase. Smart Infrastructure Ventures, Inovexus Ventures und branchenerfahrene Business Angels haben sich ebenfalls an der Finanzierung beteiligt. Mogenius möchte das frische Kapital nutzen, um seine Plattform zu erweitern, die Organisation auszubauen und weitere Märkte zu erschließen. One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business. Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 20€ Amazon Gutschein.

CEO Radio.TV
Castalie : La nymphe des sources et des fontaines | Thibault Lamarque, Fondateur & Président de Castalie

CEO Radio.TV

Play Episode Listen Later Sep 6, 2022 12:38


Thibault Lamarque nous parle de son parcours de fondateur et président de Castalie, qui est une startup française qui veut en finir avec la folie des bouteilles en plastique. Castalie fournit ses propres bouteilles afin de réduire les déchets au possible.  

Voice of FinTech
MENA Series with Dorra Mahbouli: Building FinTech businesses in Tunisia with Amel Saidane, CEO and co-founder of BetaCube

Voice of FinTech

Play Episode Listen Later Sep 6, 2022 16:55


In the first episode of the MENA (the Middle East & North Africa) Series, Dorra Mahbouli, VP of Corporate Strategy at Zitouna Finance, spoke to Amel Saidane, CEO and co-founder of BetaCube, Tunisian Tech venture builder, about FinTechs enabling the economy and scaling start-ups in the region.Here is what they talked about: Initially, Dorra started the conversation with some insights and background from Amel's experiences and why Tunisia specifically is a potential hub of talents and an excellent bridge for the African market Among other topics, Dorra and Amel discussed the opportunities that BetaCube venture building hub is suggesting to start-ups, VCs, and corporate partners in Tunisia and abroad Amel argues that FinTech is an essential enabler of the economy in general and would be a starter for investing in other fields such as mobility, logistics, and education to create jobs and opportunities Finally, they concluded the conversation with some insights into the future of Betcube and how they would be scaling it for a sustainable impact on the region Further reading on the Tunisian FinTech scene

#glaubandich Podcast
#1 So ticken Business Angel S4 E1

#glaubandich Podcast

Play Episode Listen Later Sep 4, 2022 24:00


Was ist eigentlich die AAIA und wie arbeitet man mit diesen zusammen? Die Antwort auf diese Fragen gibt es von Laura Egg, der Geschäftsführerin der Austrian Angel Investor Association, also der Vereinigung aller österreichischen Business Angel. Laura gibt aber nicht nur Ratschläge wie man mit einem Business Angel zusammenarbeitet sondern auch einen Ausblick welche zeitnahen rechtlichen und finanziellen Änderungen auf Start-ups zukommen. Sie ist nämlich auch Ratsvorsitzende des neu gegründeten Start-up Rats im Wirtschaftsministerium. Podcast Host und Startrampe Leiter Johannes erklärt sie auch noch wie man als Gründer:in ein Investment von ROI Venture bekommt und welche Branchen hier im Scope sind. Viel Hands on also für eine Podcast Folge. Infos über die AAIA Austrian Angel Investors Association (aaia) | Business Angels in Austria Über Roi Ventures ROI VENTURES (roi-ventures.at) Infos über den Startup- Rat Startup-Rat (bmdw.gv.at)

Doppelgänger Tech Talk

Pip ist Milliardär und BeReal ist bald eine Milliarde wert. Sollte man mit einem Teil des Aktienportfolios als Business Angel in Start-ups investieren? Wie kann ich mit einem Neo Broker meine Aktien einem Shortseller ausleihen? Was muss passieren, dass Pip (Teil-) Verkäufe seiner Werte vornimmt? Earnings: Similarweb, Semrush, Figs und Hims. Philipp Glöckler (https://twitter.com/gloeckler) und Philipp Klöckner (https://twitter.com/pip_net) sprechen heute über: (00:00:10) Pip ist Google Milliardär (00:04:45) Christoph Gerber: hier nicht skippen (00:07:00) BeReal und irgendwie doch ein bisschen Elon Musk (00:20:20) Return on Invest als Business Angel (00:35:15) Aktien ausleihen (00:41:30) Wann macht Pip mal Teilverkäufe (00:48:59) Similarweb (00:51:40) Semrush Earnings (00:55:30) Figs Earnings (01:02:59) Hims (01:10:30) Sommerbody 2023 - jedes mal 5 Klimmzüge wenn Pip Tschuldigungdassichdichunterbreche sagt Shownotes: What Are Angel Investing Returns Like? https://www.titan.com/articles/angel-investing-returns Angel Market Returns http://www.rightsidecapital.com/assets/documents/HistoricalAngelReturn.pdf The Angel Performance Playbook https://medium.datadriveninvestor.com/the-angel-performance-playbook-eb36464901da **Doppelgänger Tech Talk Podcast** Doppelgänger & Friends auf Twitch https://www.twitch.tv/doppelgaengerio Sheet https://doppelgaenger.io/sheet/ Earnings & Event Kalender https://www.doppelgaenger.io/kalender/ Disclaimer https://www.doppelgaenger.io/disclaimer/ Passionfroot Storefront https://www.passionfroot.xyz/storefront/doppelgaenger Post Production by Jan Wagener https://twitter.com/JanAusDemOff

Startup Insider
Matchory erhält Seed-Finanzierung für KI-gesteuerte Lieferantensuche (Procurement • UNI-X • B2B)

Startup Insider

Play Episode Listen Later Aug 30, 2022 21:28


In der Nachmittagsfolge begrüßen wir heute Aiko Wiegand, Co-Founder und CEO von Matchory, und sprechen mit ihm über die erfolgreich abgeschlossene Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 1,6 Millionen Euro. Matchory hat eine KI-gestützte Lieferantendatenbank mit einer cloud-basierten Echtzeit-Lieferantensuche entwickelt. Die globale Datenbank umfasst mehr als 10 Millionen Lieferanten im B2B-Bereich und wächst kontinuierlich. Die Lieferantendaten basieren auf mehr als 2 Milliarden strukturierten Datenpunkten und ermöglichen dem strategischen Einkauf, über 95% aller relevanten Lieferanten zu identifizieren. Dies führt laut dem Startup zu Einsparungen der Produktionskosten von bis zu 35% und der Beschleunigung der Markteinführungszeit zwischen 50% und 85%. Die Lieferanteninformationen werden aus Millionen von Datenquellen aggregiert, gefiltert und analysiert, um Fehlerquellen zu minimieren. Echtzeitinformationen, intelligente Algorithmen und KI-gestützte Auswertungen ermöglichen genaue Analysen und eine schnelle Reaktionsfähigkeit bezüglich aller Risiken entlang der Lieferketten. Die Lösung ist zudem auch eine offene und flexible SaaS-Plattform, die unkompliziert in bestehende Systemlandschaften integriert werden kann. Matchory wurde im Jahr 2019 von Aiko Wiegand, Martin Konradi und Nils Liskien in Ulm gegründet. Mittlerweile hat das Startup Firmensitze in München sowie Frankfurt und konnte über 1.000 Unternehmen von der innovativen Lösung für die Lieferantensuche überzeugen. In einer Seed-Finanzierungsrunde hat das ProcurementTech nun 1,6 Millionen Euro unter der Führung von Earlybird UNI-X eingesammelt. Earlybird Uni-X ist ein 2021 aufgelegter Fonds des Venture Capital Investors Earlybird. Mit 75 Millionen Euro Volumen wird mit dem Fonds in europäische Frühphasen-Startups investiert, die sich mit Deep Tech Innovationen auseinandersetzen. Dabei kooperiert der VC mit 45 Professoren von europäischen Universitäten wie die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, das Karlsruher Institut für Technologie oder das Imperial College London, um auch Startups zu fördern, die aus universitären Projekten entstanden sind. Zum Portfolio gehören neben Matchory auch Certivity, ConxAI, Ducktrain, Koppla und PlanerAI. Zudem beteiligten sich auch Business Angels mit Expertise in den Bereichen Industrie und Beschaffung. Mit dem frischen Kapital möchte das junge Startup die SaaS-Plattform weiterentwickeln, zusätzliche Datenquellen integrieren und neue Funktionen anbieten. One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business. Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 15€ Amazon Gutschein.

Voice of FinTech
Investing in Enterprise Software with Rajeev Dham, MD at Sapphire Ventures - USA

Voice of FinTech

Play Episode Listen Later Aug 30, 2022 28:32


Rajeev Dham, Managing Director at Sapphire Ventures, spoke to Rudolf Falat, founder of the Voice of FinTech podcast, about investing in enterprise software companies with a positive impact on communities such as Wise, formerly TransferWise.Here is what they talked about: Rajeev's background Sapphire Ventures introduction Why focus on the enterprise software What kind of start-ups Sapphire invests in Investment approach Tips for aspiring founders to start and grow their company, especially B2B Funding status quo this year Success stories: e.g., Wise, formerly TransferWise Sourcing Favorite business-related book: Red Notice: A True Story of High Finance, Murder, and One Man's Fight for Justice  Best way to reach out: rajeev@sapphireventures.com

Startup Insider
CNC24 erhält 8,25 Mio. Euro für seine Beschaffungsplattform in Serie A (Future Industry • B2B • Berlin)

Startup Insider

Play Episode Listen Later Aug 24, 2022 27:49


In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Willi Ruopp, CEO und Co-Founder von CNC24, über die erfolgreich abgeschlossene Finanzierungsrunde in Höhe von 8,25 Millionen Euro. CNC24 ist eine digitale B2B-Beschaffungsplattform, über die individuelle Präzisionsbauteile beschafft werden können. Das Technologieunternehmen schafft mit seiner Plattformlösung einen transparenten Prozess für die Beschaffung von Fertigungsteilen und digitalisiert die Wertschöpfungskette bis hin zu einem vollautomatisierten Beschaffungsprozess. Durch das globale Netzwerk an Lieferanten kann das Unternehmen nach eigenen Angaben jederzeit freie Kapazitäten, eine hohe Materialverfügbarkeit sowie eine termintreue Lieferung der Bauteile gewährleisten. Die mechanischen Komponenten werden individuell nach Kundenspezifikation hergestellt. Zu den Fertigungsverfahren des führenden Online-Marktplatzes für den Maschinenbau zählen u.a. Drehen, Fräsen, Blechbearbeitung und additive Fertigung. Der datengetriebene Ansatz ermöglicht einen reibungslosen Matching-Prozess zwischen Bauteil und den Werkzeugmaschinen von über 500 Fertigungspartnern auf der ganzen Welt. Dazu setzt CNC24 auf ein marktgerechtes Pricing, indem die angebundenen Hersteller ihre Angebotspreise eigenständig kalkulieren und in Echtzeit auf verfügbare Produktionskapazitäten zugegriffen werden kann. Zur Qualitätskontrolle durchlaufen alle Teile einen zusätzlichen Prüfprozess im hauseigenen Messzentrum, bevor sie ausgeliefert werden. CNC24 wurde im Jahr 2019 von Willi Ruopp und Marlon Gerat in Berlin gegründet. Mittlerweile vertrauen u.a. Siemens, BASF, die Diehl Gruppe, Qualcomm, Krones, Carl Zeiss, Vishay, Cern, Fanuc, Syntegon, Jonas & Redmann, Fraunhofer und das Max-Planck-Institut auf die Lösung des Jungunternehmens. In einer Series-A-Finanzierungsrunde hat das Berliner Startup nun 8,25 Millionen Euro unter der Führung von Future Industry Ventures eingesammelt. Der von SBI und Redstone gegründete Fonds legt seinen Investitionsschwerpunkt auf Technologien, die die Industrie 4.0 prägen. Dafür investiert der Risikokapitalgeber zwischen 2 und 10 Millionen Euro in europäische Startups in der Früh- und Wachstumsphase. Zum Portfolio gehören u.a. Exein, Palturai und Flyability. Coparion, EquityPitcher Ventures und Seedcamp haben sich ebenfalls an der Serie A beteiligt. Zudem haben Business Angels, wie die Wefox Founder Fabian Wesemann und Dario Fazlic die Finanzierungsrunde unterstützt. Das frische Kapital soll dem internationalen Ausbau der Sales Aktivitäten, der Produktentwicklung und dem Teamausbau zugutekommen. One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business. Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 15€ Amazon Gutschein.

Voice of FinTech
How to manage your subscriptions better with Indus Khaitan, founder and CEO of Quolum (USA)

Voice of FinTech

Play Episode Listen Later Aug 23, 2022 25:13


Indus Khaitan, the CEO and founder of Quolum, spoke to Rudolf Falat, founder of the Voice of FinTech podcast, about helping businesses manage their many subscriptions to software services and save money!Here is what they talked about: Indus' background and entrepreneurial journey What does Quolum provide? What's the problem you are solving? Why SaaS? What's different between Quolum and other Saas companies out there? What's Quolum's technology angle? What is the secret recipe to growth at a company? How does one transition from a small startup to a big corp? What is the experience of being an immigrant founder in the US? How does Quolum make money? Favorite business books:  3Com: The unsung saga of the Silicon Valley startup that helped give birth to the Internet—and then fumbled the ball and Only the Paranoid Survive: How to Exploit the Crisis Points That Challenge Every Company What's the best way to reach out: Indus Khaitan (LinkedIn)

Startup Insider
Medudy erhält Millionenfinanzierung für weltweiten Zugang zu medizinischem Wissen (MedTech • Healthcare • Education)

Startup Insider

Play Episode Listen Later Aug 23, 2022 21:33


In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Felix Stockmar, Co-Founder und CEO von Medudy, über die siebenstellige Finanzierung. Medudy wird Ärztinnen und Ärzten auf der ganzen Welt ab Anfang 2023 Zugang zu wertvollem medizinischen Wissen ermöglichen. Dafür hat das MedTech eine Bildungsplattform entwickelt, die Videokurse in bis zu 50 Sprachen anbietet. Dadurch können Sprachbarrieren abgebaut und die Patientenversorgung weltweit verbessert werden. Eine künstliche Intelligenz (KI) sorgt für eine kostengünstige Betreibung, indem sie Inhalte jederzeit anpassen und aktualisieren kann, ohne dass vollständig neue Videos produziert werden müssen. Zudem stellt die KI die Speaker als virtuelle Avatare dar und übersetzt die vermittelten Inhalte eigenständig. Somit macht sich das Startup unabhängig von den Terminkalendern und Aufenthaltsorten der Expertinnen und Experten. Alle Lerninhalte sind verifiziert, sodass ein hochwertiger Qualitätsstandard garantiert werden kann. Ein weiterer Vorteil ist die CME-Zertifizierung, sodass Fachärztinnen und Fachärzte ihre CME-Punkte flexibel über die Plattform sammeln können. Das Healthcare-Startup wurde im Jahr 2022 von Felix Stockmar, Felix Leimer und Lucas Amadeus Krauße in Hamburg gegründet. Nun hat Medudy bekanntgegeben, dass Isartal Health Media mit einer siebenstelligen Summe in das MedTech investiert hat. Isartal Health Media ist ein Teil der Wort & Bild Verlagsgruppe und ein Schwesterunternehmen des Wort & Bild Verlags, der Herausgeberin bekannter Gesundheitsmedien wie u.a. der Apotheken Umschau, medizini, Digital