Podcasts about nutzung

  • 1,518PODCASTS
  • 3,771EPISODES
  • 38mAVG DURATION
  • 2DAILY NEW EPISODES
  • Sep 25, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about nutzung

Show all podcasts related to nutzung

Latest podcast episodes about nutzung

Kendoraks und Knaarks‘ Geschwafel – Ein Star Citizen Podcast
Folge 298: Inside Star Citizen, Star Citizen Live, PVP & PVE

Kendoraks und Knaarks‘ Geschwafel – Ein Star Citizen Podcast

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 114:17


Heute geht es wieder los mit einer Zusammenfassung von Inside Star Citizen. Dort ging es um das neue Localisation Team sowie Siege of Orison. Danach geht es dann weiter mit einer kürzeren Zusammenfassung von Star Citizen Live, das eigentlich Damien Devaux vorstellt, der nun das Character Art Team bei Turbulent leitet. Zum Schluss gibt es kein Geschwafel, sondern ein sehr entspanntes Gespräch mit Frice von MPeX. Wir sprechen da über PVP, PVE und warum das eine nicht ohne das andere kann. Und hier sind auch die Kapitelmarken für euch. Inside Star Citizen: 00:01:55 Star Citizen Live: 00:26:30 PVP & PVE: 00:40:10 Wir wünschen euch gute Unterhaltung. Wir haben auch einen Discord-Server eingerichtet, auf dem ihr mit uns in Kontakt treten könnt. Der Server ist aktuell noch sehr übersichtlich, wird aber im Laufe der Zeit und mit hoffentlich steigender Nutzung weiter ausgebaut. Hier wäre dafür der Link: https://discord.gg/95HcZ46 Der Link zu dem Discord-Server von MPeX https://discord.gg/2fwTMe5Et7 Und der Link zu dem Turnier der SCF https://sc-federation.de/2vs2-turnier/

Farm2Farm Podcast
1 Grund (von vielen) warum artenreiche Zwischenfruchtmischungen effektiver sind

Farm2Farm Podcast

Play Episode Listen Later Sep 22, 2022 1:25


WDR aktuell - Der Tag
In Russland protestierenden tausende Menschen gegen den Krieg.

WDR aktuell - Der Tag

Play Episode Listen Later Sep 22, 2022 10:02


Wachsender Widerstand gegen Putins Krieg in der Ukraine. Neues Projekt zur Nutzung von Bürger-Daten in Neuss. Juristisches Neuland zum Umweltschutz in Spanien. Von Ariana Gordjani.

FaltenrockFM
War da etwa Haschisch im Essen - Grüne G´schichten mit Rau(s)chfaktor - GUF #139

FaltenrockFM

Play Episode Listen Later Sep 21, 2022 7:38


Egal ob aus medizinischem Zweck oder als berauschende Spaßzigarette. Haschisch oder Marihuana gab es schon immer, die gesellschaftliche Meinung gegenüber Legalisierung und Nutzung von Cannabis hat sich jedoch stark über die Zeit gewandelt. Da haben wir nachgefragt: Haben unsere Faltenrocker*innen je Erfahrungen mit Marihuana oder Haschisch gemacht? Die Interviews führten: Christina Rebhahn-Roither Christoph Höllriegl Eva Schreiner Fabio Cannalonga Henric Wietheger Lucie Gudenus Marie-Claire Sowinetz Viktoria Allinger Schnitt: Marie-Claire Sowinetz Redaktion: Fabio Cannalonga Für mehr FaltenrockFM, Feedback, Anregungen, oder Fragen besuche unsere Social Media Kanäle unter: www.instagram.com/faltenrockfm_podcast/ www.facebook.com/faltenrockfm Music Credits: BFleischmann

CIPRA Podcast - Interviews, background talks and voices from all Alpine countries: Listen to this and more in the podcast of

Jährlich landen in Österreich rund 760.000 Tonnen Lebensmittel im Abfall. Die Genossenschaft „Feld:schafft“ hat sich zur Aufgabe gemacht, die Wertschätzung von Lebensmitteln in der Bevölkerung zu steigern und die Verschwendung von Lebensmittel zu reduzieren. Claudia Sacher, Mitgründerin der Genossenschaft „Feld:schafft“, erzählt von den Möglichkeiten Lebensmittelverschwendung zu reduzieren und erklärt was es mit dem „Weltacker“ in Innsbruck auf sich hat. www.feldschafft.at www.alpconv.org www.alpineclimate2050.org

Geldschnurrbart - Finanziell unabhängiger und Spaß dabei
#119 Familie Leichsenring lebt „Goodbye Deutschland“ - Mit 3 Kindern auf Weltreise seit 6 Jahren

Geldschnurrbart - Finanziell unabhängiger und Spaß dabei

Play Episode Listen Later Sep 21, 2022 51:33


Tschüss Deutschland, hallo Welt: Familie Leichsenring (hier in persona von Mama Katrin und Papa Stefan) wollte ursprünglich nur eine kleine Auszeit nehmen und auf großen Urlaub gehen. Die fünfköpfige Familie ist jedoch bis heute als Familie auf Weltreise - seit nunmehr 6 Jahren. Auf Instagram folgen ihnen knapp 50.000 Menschen. Im Interview berichten die beiden über ihre Erfahrungen unterwegs, wie sie ihr Leben durch Online-Einnahmen finanzieren und über Alltagsherausforderungen wie Schule und Pubertät. Falls auch du lernen willst, wie du online Geld verdienen kannst, schau dir mein kostenloses Webinar an, indem ich eine Fallstudie einer echten Seite von mir zeige: https://geldschnurrbart.de/webinar Auf Instagram informiert die Familie über den Alltag und ihr Leben: https://www.instagram.com/familieaufweltreise/ Ihr Blog: https://www.familieaufweltreise.de/ Katrins Online-Fitnesskurs: https://katrin-fit.net/innercircle/ Webinar Online-Einnahmen: 600€ mit einer Website nach 6 Monaten ►►https://geldschnurrbart.de/webinar

Der ichbindochnichthierumbeliebtzusein.com PodCast - Technik, Gadgets, Meinungen und aktuelle Themen, die das Netz und die We
#227 Hieroglyphen, Papyrus, MatePad Paper. Es wird Zeit, sich für Notizen und Mitschriften vom Papier zu verabschieden - Teil 2, die App(s) Notizen und mehr!

Der ichbindochnichthierumbeliebtzusein.com PodCast - Technik, Gadgets, Meinungen und aktuelle Themen, die das Netz und die We

Play Episode Listen Later Sep 20, 2022 31:06


227 Hieroglyphen, Papyrus, MatePad Paper. Es wird Zeit, sich für Notizen und Mitschriften vom Papier zu verabschieden - Teil 2, die App(s) Notizen und mehr!Ich hatte euch im ersten Teil das HUAWEI MatePad Paper im Detail vorgestellt. Allerdings bin ich nur kurz auf das für mich wichtigste Element, die App Notizen, eingegangen. Das möchte ich heute nachholen und auch die weiteren Apps, mit denen E-Mails und auch Web-browsen möglich ist, nachholen und entsprechend detaillieren. Auch auf den eBook-Shop möchte ich eingehen, damit ihr nach diesem Teil einen allumfassenden Einblick in das Gerät habt. Auch Danke an die vielen Apple User und Jünger, die meine Ansage zum Thema "auf Glas schreiben können wir nun mal nicht so gut" persönlich genommen haben, um mir das Gegenteil oder meine Unkenntnis zu beweisen. Auch dem widme ich einen kurzen Satz. Aber nun erst zum Wichtigen, zum zweiten Teil über das HUAWEI MatePad Paper! Ersten Teil verpasst? Kein Problem, auch heute dreht sich alles um das HUAWEI MatePad Paper - ich bin nach wie vor total begeistert! / Bild-/Quelle: privatIch versuche mich, nicht so ausschweifend wie im ersten Teil, mal in einer Kurzzusammenfassung des ersten Teils: Das MatePad Paper nutzt ein energiesparendes E-Ink-Display und diverse Einstellungen, um auf eine maximale Laufzeit von bis zu 29 Tagen zu kommen. Bei mir waren WiFi, Bluetooth und auch für das Display die Beleuchtung und deren Automatik stetig in Betrieb, trotzdem lief es dauerhaft für zehn Tage problemlos durch. Die Ausstattung für den Preis von 499 Euro ist der Hammer: Tablet, Folio-Hülle, die sich magnetisch an dem Tablet orientiert und der Version 2 des Stifts (inkl. drei Stift-Spitzen) inklusive, ohne Abo-Zwang oder Cloudnutzungsentgelt. Findet das mal bei den Mitbewerbern - kurz gesagt, da werdet ihr lange suchen! Aber leider gibt es zwei Einschränkungen: Bewegtbilder machen auf einem E-Ink-Display nicht wirklich Spaß oder Sinn und dank dem peinlichsten US-Präsidenten kann HUAWEI nicht mehr auf Android und Google-Techniken für Handy und Tablet zurückgreifen. Macht aber nix, HUAWEI hat mit HarmonyOS, in Version 2.1.0 auf dem Tablet, ein würdiges OS geschaffen. So, Ende der Zusammenfassung. Gehen wir doch direkt auf die App Notizen: Wer eine neue Notiz anlegt, wird erst mit mitgelieferten Vorlagen erfreut. Sehen wir uns die Auswahl im Detail an: Vorhandene Notizhintergründe auf dem MatePad Paper / Bild-/Quelle: privatLeer: Deine neue Notiz hat keinen Hintergrund. Ein leeres digitales Blatt Papier eben. Linien: Der alte Streit, was ist besser: liniertes Papier oder kariertes. Linien gibt, du hast es schon erraten, liniertes Papier aus, wenn du Karo bevorzugst, nimm die Auswahl "Graph". Punkte: Wenn du Millimeterpapier bevorzugst, ist das deine Auswahl. Protokoll: Eine wunderbare Vorlage, wenn es dich mit der wohl meist verhasstesten Tätigkeit im Büroalltag erwischt: Zweck und Name des Termins, Zeit, Standort, Name des Mitschreibenden und auch Name des Überarbeiters. Der restliche Seitenhintergrund ist hier weiß. To-dos: Die klassische und übersichtliche To-do-Liste: ganz vorn eine Spalte mit Kreis zum Abhaken für die Glücklichen, die ihre To-dos erledigt bekommen. Es soll sie ja in 2022 noch geben. Dann eine Spalte Zeit, also die Deadline, und eine große Spalte für die eigentliche Aufgabe. Mir ist die manchmal zu klein, schade, dass man dann nicht zwei Zeilen zu einer zusammenfügen kann. Cornell-Notizen: Die integrierte Vorlage bildet die allgemeingültige Nutzung ab, ohne die neue Titelspalte. Cornell ist eine Methode, die an sich für Lernen und Studium entwickelt wurde. Kernstück: nicht mehr mitschreiben, als nötig und nötig ist wichtig und prüfungsrelevant. Allerdings lässt sich das auch im Büroalltag anwenden: links in die Spalte "Schlüsselwörter" lassen sich Fragen, die im Voraus/während des Meetings entstehen, notieren. Und daneben, in den "Notizen", die im Meeting gefundene Antworten - oder eben im Nachgang recherchiertes. Die Zusammenfassung sollte den Kern und das Ergebnis der Vorlesung oder des Termins in wenigen Sätzen zusammenfassen. Knackig, aber so detailliert, dass man anhand der "Zusammenfassung" jederzeit wieder auf das Meeting und die Inhalte zurückfindet - im Geiste! Lesenotizen: Das HUAWEI MatePad Paper kann auch einen Quermodus, in dem man zum Beispiel aus einem E-Book Lesenotizen mitnimmt. Und auch dafür kommt eine Vorlage mit, wie praktisch! Titel und Autor sind selbsterklärend, dann die beiden Hauptspalten "Auszüge" und "Gedanken". Da ich ein Kind der Fachliteratur bin, fällt mir hier sofort ein, wie ich dies gewinnbringend während des Lesens einsetzten kann. Und zu guter Letzt die SWOT-Analyse: Damit wird eindeutig die Nutzung im Büro betont, wer schon mal mit oder in der Strategie gearbeitet hat, kenn die Strength (Stärke), Weakness (Schwäche), Opportunities (Changen, also Gelegenheiten) und Threats (Bedrohungen)-Quadranten. Man stellt sein Unternehmen dem Wettbewerber oder einem Marktumfeld gegenüber, um herauszufinden, wo ist der Konkurrent besser und was kann mein Produkt eben besser. Nach Auswahl der Seite geht die selbige in groß auf und es kann losgehen. Stift zur Hand und mitgeschrieben! Handschriftliche Begrüßung aller Blog-Leser und Podcast-Hörer: mit dieser meiner Handschrift muss sich das HUAWEI MatePad Paper herumschlagen! / Bild-/Quelle: privatEines vorweg: das Tablet ist kleiner als ein DIN-A4-Papier, daher wird bei einem PDF-Export auch 1:1 die Display-Größe exportiert. Auf der einen Seite vielleicht ärgerlich, wenn du nur mitschreibst, solltest du hier aber malen, designen oder sogar Modelle mit Maßstäben aufbauen, bist du froh, wenn keine Verzerrung durch Vergrößerung auf A4 stattfindet! Nun zu den Möglichkeiten innerhalb der Notizen mit dem Ersten, dem Stiftsymbol. Dass der davon links befindliche Pfeil einen zurück in die Übersicht aller Notizen bringt, muss ich doch nicht extra erwähnen, oder? Ok, somit erledigt. Arbeitsweise bleibt durch die Bank gleich: oben die Werkzeuge und darunter die weiteren Optionen. Also, je nach Auswahl kann sich die "zweite Reihe" entsprechend verändern. Und das gehen wir jetzt durch. Stift-Menü. Funktionen und weitere Möglichkeiten / Bild-/Quelle: privatStift: das zentrale Werkzeug für die Mitschrift! In den Optionen eine Zeile tiefer kann ich zwischen Füllfeder, Kugelschreiber, Bleistift und Textmarker wechseln. Ebenso kann ich zwischen Schwarz, Grau und Weiß als Stiftfarbe wechseln. Und zu guter Letzt kann ich die Dicke des Stifts zwischen Fett, Mittel und Fein anpassen. Das kann der Radiergummi / Bild-/Quelle: privatRadiergummi: Bevor ich es vergesse, der Shortcut zwischen Stift und Radiergummi: Den Stift in der Hand halten, sodass die "magnetische Laderinne" unten ist und man sie mit Zeige- und/oder Mittelfinger, der nur zur Stabilität dient, fühlbar ist. Dabei zeigt das HUAWEI-Logo am Ende des Stifts direkt auf einen. Wenn man nun mit dem Zeigefinger im unteren Viertel einen schnellen Doppeltap auf den Stift macht, schaltet man zwischen Stift und Radiergummi hin und her. Wer das so nicht möchte, kann das Tappen in den Einstellungen ändern. Der Radiergummi kennt drei Modi: Fläche, die man zeichnet und deren Start- und Endpunkt annähernd übereinander liegen muss, damit das Löschen funktioniert. Standard, dazu kann zusätzlich weiter rechts die Größe des Radiergummis von XL bis XS eingestellt werden. Und "Alle" - mit Tap auf dieses Symbol wird die aktuelle Notizseite komplett gelöscht. Fehler können hier passieren, sind aber mit der schrittweisen Rückwärts- und, je nach Vorfall, auch mit der schrittweisen Vorwärtstaste oben ganz am Schluss (die beiden Pfeile) Schritt für Schritt wiederhergestellt werden. ACHTUNG: Wenn die Notiz geschlossen oder verlassen wird, speichert das Paper den aktuellen Stand und alle Informationen zur Wiederherstellung sind unwiderruflich verloren! Funktion Auswahl und ihre Optionen / Bild-/Quelle: privatRunder Kreis: Hier versteckt sich erneut ein Auswahlwerkzeug, welches den markierten Bereich ausschneidet, kopiert oder einen ausgeschnittenen oder kopierten Bereich aus der Zwischenablage an eine neue Position oder Seite verschiebt oder kopiert. Es kann nicht über verschiedene Notizbücher hinweg kopiert werden, wenn ihr diesen Fehler mit der Funktion "Ausschneiden" macht, verliert ihr den ausgeschnittenen Bereich! Später kommt noch die automatische Umwandlung der jeweiligen Notizseite von Handschrift zu Fließtext, wer aber nur eine kleine Stelle umwandeln möchte, nutzt das letzte Kreis-Kreis-mit-Buchstabe-A-in-der-Mitte-Symbol. Textwerkzeug und Textrahmen, inkl. Sprachmemo / Bild-/Quelle: privatTextwerkzeug: Hier könnt ihr, bei mir klappt es allerdings nicht per Stift, sondern nur per Finger, mit einem Tap an eine beliebige Stelle auf der Notizseite eine Textbox einfügen, die per sich dann einblendender Tastatur durch Finger- oder Stifteingabe befüllen lässt. Dazu gehören zwei weitere Menüleisten, die letzte muss aber jedes Mal manuell per Tap ausgeklappt werden, um auch Listen oder Ausrichtungen einstellen zu können. Mikrofon: Eine komplett geile und sinnvolle Idee: Einfach eine Sprachnachricht an die Notiz heften! Da das Tablet mit Mikrofon und auch Lautsprechern ausgestattet ist, einfach darauf tippen und darunter den Aufnahmeknopf drücken. Aber Achtung: pro Notiz geht nur eine Aufnahme, die allerdings auf der rechten Seite jederzeit durch "Fortsetzen" erweitert werden kann. Zur besseren Auffindbarkeit können ganz rechts auch Markierungen auf die Aufnahme gesetzt werden. Wer bestehende Aufnahmen löscht oder durch Erzwingen eine neue Aufnahme aufspricht - also eine bestehende nicht fortsetzt - löscht die alte Aufnahme ohne Wiederherstellungsmöglichkeit! Bild: Hier kann ein Bild über die Cloud oder durch heruntergeladenes auf dem Tablet in die Notiz eingefügt und auch bearbeitet werden. Notizhintergründe auf dem MatePad Paper / Bild-/Quelle: privatVorlagen: Eine Notiz muss nicht den bei der Erstellung ausgewählten Hintergrund von Anfang bis Ende behalten. Mit diesem Knopf kommt das Vorlagen-Auswahl-Menü erneut und kann auf die aktuelle Seite angewendet werden. Dabei bleiben die Inhalte im alten Design erhalten, die Umwandlung einer SWOT auf ein liniertes Papier könnte hierbei zur Verwirrung führen. Pfeile Schrittweise vorwärts/rückwärts: ACHTUNG! Diese beiden Funktionen haben nur einen temporären Zwischenspeicher! Wer die Notiz verlässt und somit eine neue Kopie speichert, verliert alle Möglichkeiten der Wiederherstellung oder Rückgängigmachung! Ich habe es auch auf die schmerzliche Art gelernt, als ich die Bildschirmfotos für die vorstehenden Funktionen gemacht habe - sechs Seiten Notizen in meinem "Blog&Pod" auf Nimmerwiedersehen verloren - und ja, die Cloud hatte das auch schon gesynct! Ganz am rechten Ende, das Würfel-Augen-Menü und seine Funktionen / Bild-/Quelle: privatGanz am Ende steht noch ein Menü, indem man die vier "Würfelaugen" anklickt: "Handschrift zu Text" wandelt die komplette aktuelle Seite um, "Favorit hinzufügen/entfernen" packt die Notiz entweder in oder löscht sie aus der Favoriten-Darstellung. Die Funktion tut nicht weh, da sie in den Notizen keine Änderung vornimmt, nur bei der Darstellung in der Übersicht. "Schloss hinzufügen" verschließt die Notiz per Passwort. Über "Teilen" kann eine Seite zum Beispiel als PDF per E-Mail verschickt werden. Galanter, wenn ihr einen kompatiblen Drucker besitzt, ist die Druckfunktion. Mein Canon wird hier sogar mit der Duplexfunktion korrekt erkannt und druckt somit auch auf A4 - allerdings auch 1:1 in der Tablet-Größe. Und wer auf den letzten Punkt, "Löschen", drückt, muss sich im Klaren sein, dass damit die gesamte Notiz gelöscht wird. Hierzu gibt es eine Wiederherstellungsmöglichkeit auf der Übersichtsseite oben, wenn man in der Leiste "Alle Notizen" ganz rechts den Pfeil nach unten anklickt und in der neuen Menüleiste auf "Zuletzt gelöscht" klickt. Hier kommt eine Liste der wiederherstellbaren Notizen. Übersicht aller Notizen mit Minivorschau / Bild-/Quelle: privatDas waren die Funktionen, die ein jeder Notizzettel mitbringt. Ich hoffe, die Bebilderung und die Ansicht der Menüs gibt euch ein Bild, was im täglichen Büroalltag als auch zu Hause damit alles möglich ist und wie euch das HUAWEI MatePad Paper jederzeit zur Seite stehen kann. Ach, eines noch: wenn du das Tablet nur über den Ein-/Ausschalter aktivierst, hast du über der PIN-Eingabe eine weiße Fläche. Wenn du hier mit dem Stift tippst, erstellst du sofort eine leere Notiz. Schnell und einfach. Aber das Tablet kann noch mehr! Du hast einen Buchladen, in dem du E-Books erwerben kannst. Auch kannst du eigene - Kopierschutz-freie - Bücher im ePub-Format auf das Tablet übertragen und dort lesen und sogar kommentieren. Wenn du dafür eine passende Buch-Verwaltungs-Software suchst, wird einen Blick auf Calibre. Es ist eine kostenfreie Software mit einem unfassbaren Funktionsumfang, der auch durch Plug-ins erweitert werden kann und sich auch auf amazon Kindle versteht. In einem Bücherregal findest du deine Bücher und kannst jederzeit nahtlos ab der letzten Seite, auf der du warst, weiterlesen. Was mir bei HUAWEI hier besonders gefällt ist, dass selbst kostenpflichtige Bücher in den meisten Fällen einige Kapitel für lau zum Reinlesen bereitstellen. Auch diese noch nicht gekauften Bücher landen in deinem Bücherregal. Und natürlich, trotz des Google-Android-Verbots, hat HUAWEI die wichtigsten Apps für das Paper zur Verfügung gestellt: Vorinstallierte App-Übersicht: Browser, Cloud, E-Mail, Kalender - das Wichtigste ist da! / Bild-/Quelle: privatHinter der AppGallery versteckt sich der HUAWEI-eigene App-Store, in dem weitere Apps und Funktionen geladen und dem Gerät hinzugefügt werden können, zum Beispiel Microsoft Office. Browser ist wohl, genauso wie Cloud, Kalender, E-Mail und Rechner selbsterklärend. Mit Dateien gelingt der Zugriff auf die interne Ordnerstruktur, hier ist "Downloads" immer einen Blick wert, um auch mal auszumisten. Der Tablet-Manager gibt euch einen Gesundheitsstatus des Tablets aus und ermöglicht Bereinigungen von temporären und überflüssigen Dateien als auch einen Virenscan, der im Hintergrund dauerhaft aktiv ist, über das Tablet. In der Tipps-App könnt ihr grundlegende Tipps für die Nutzung des Tablets, auch wenn meistens Telefon steht, als auch die Notizfunktion nachlesen. Mit Rekorder könnt ihr Sprachmemos aufnehmen, wenn gerade keine Zeit ist, den Stift zu nutzen. Mit WPS Office steht euch eine Cloud-fähige mobile Office-Lösung zur Verfügung, die sich auch auf PDFs versteht und auch Änderungen an diesen Dateien ermöglicht. Und wenn mal eine Datei so gar nicht aufgehen möchte, versucht es mit WPS, wenn es nicht ein total exotisches Format ist, stehen die Chancen gut, dass WPS es auf bekommt und anzeigt. Zu guter Letzt die My Huawei-App. Hier könnt ihr euer HUAWEI-Konto pflegen oder anlegen, in der Hauptansicht landet ihr im Shop und bei den aktuellen Sonderaktionen. Auch könnt ihr in die HUAWEI-Community mit Fragen oder auf der Suche nach Fragen laden oder so direkt mit dem Support Kontakt aufnehmen. Ich war, rein Interesse halber, auf der Suche nach einem Handbuch zum HUAWEI MatePad Paper und war komplett überrascht über die Geschwindigkeit, die Kommunikation und Freundlichkeit des Supports. Bei Fragen gerne jederzeit dort hinwenden. So denn - schweren Herzens ist es das auch nun mit Teil 2 schon gewesen. Ich hoffe, ihr habt einen Eindruck bekommen, was das HUAWEI MatePad Paper ist und welchen Einsatzzwecken es dank seines E-Ink-Displays, der Beschreibbarkeit und des Stifts gewachsen ist. Wie es ausgestattet ist und welche Möglichkeiten die Notizen bieten. Und auch, dass es mit E-Books und weiteren Apps als auch einen eigenen App-Store aufwarten kann. Wenn ihr inzwischen überzeugt seid, hier könnt ihr euer eigenes HUAWEI MatePad Pater über die Webseite von HUAWEI für 499 Euro sofort bestellen und per Express geliefert bekommen. Dass es den Preis wert ist und zusätzlich ein enormes Zubehörpaket mitbringt, habe ich auch schon beschrieben. Dann wünsche ich euch jetzt viel Erfolg beim Papier- und Notizzettel abschaffen und einen guten Umstieg auf das HUAWEI MatePad Paper. Lasst mich gerne wissen, wie ihr damit zurechtkommt und wie eure Zufriedenheit mit dem Tablet so ist - ich freue mich auf eure Rückmeldungen! PodCast abonnieren: | direkt | iTunes | Spotify | Google | amazon | STOLZ PRODUZIERT UND AUFGENOMMEN MIT Ultraschall5 Folge direkt herunterladen

art man men stand design mit blog bank web os thema android shop software cloud position app euro spa apps mehr dabei tipps macht blick gedanken express ebooks bei sich wifi erfolg diese seite ganz anfang autor dazu sinn beispiel finger emails antworten tap meetings unternehmen suche nun kindle einblick schritt tagen deadline bild kommunikation stelle fehler hause dass chancen titel lernen app store bereich punkt plug detail aufgabe schluss strategie element reihe display interesse liste preis handy huawei cornell aufnahme studium bluetooth hintergrund inhalte ach ergebnis mir gehen wei zur allerdings kern produkt methode lasst shortcuts streit eindruck satz telefon symbol teilen kapitel auswahl mittel schnell ersten gegenteil papier downloads achtung mikrofon tablet sehen schwarz zweck zufriedenheit browsers einschr fett glas kreis nutzung betrieb tablets vorw zusammenfassung funktionen xl ebenso wichtigste kalender werkzeug pdfs stabilit modelle zuletzt geschwindigkeit aufnahmen werkzeuge herzens us pr darstellung optionen ansicht letzt grau verwirrung viertel swot podcast h schloss stift hierzu favorit standort einstellungen knopf drucker zeilen voraus sprachnachricht xs erstellung kein problem a4 zugriff flie notizen vorlage ansage arbeitsweise rechner calibre vorfall karo freundlichkeit dicke gelegenheiten lesens bei fragen linien vorlesung kopie umstieg zubeh klaren die app fein handschrift handbuch papyrus tastatur laufzeit beleuchtung vorlagen nachgang passwort dateien datei zeigefinger pfeil zeige blatt papier geiste wichtigen wiederherstellung konkurrent wettbewerber zeile wps umwandlung mittelfinger vergr bleistift notiz harmonyos buchladen knackig aber achtung verabschieden mitbewerbern kugelschreiber spalte notizb lautsprechern die funktion fachliteratur verzerrung apple users wird zeit marktumfeld automatik die zusammenfassung kernst endpunkt ausrichtungen unkenntnis markierungen abhaken hieroglyphen funktionsumfang termins bewegtbilder notizzettel kopierschutz aufnahmeknopf auffindbarkeit erzwingen mitschriften mitschrift gesundheitsstatus galanter ordnerstruktur die ausstattung zwischenablage stifts
Regionaljournal Aargau Solothurn
Aargauer Obergericht kritisiert Konkursamt

Regionaljournal Aargau Solothurn

Play Episode Listen Later Sep 20, 2022 5:11


Das Aargauer Konkursamt müsse zügiger arbeiten. Dies sagt die Konkurskommission des Obergerichts. In einem Fall ist das Konkursamt seit viereinhalb Jahren mit der Abwicklung einer Firma beschäftigt. Dies sei zu lange, hat das Obergericht nun festgestellt.  Weitere Themen: * Der Ausbau der Autobahn A1 zwischen Aarau und Lenzburg soll aus Sicht der Aargauer Bauern auf den bestehenden Spuren erfolgen. Die Bauern fordern die Nutzung des Pannenstreifens, damit kein Landwirtschaftsland verloren geht.  * Die Gruppe "Jetzt si mir draa" hat im Kanton Solothurn zwei weitere Volksinitiativen eingereicht. Sie verlangen, dass der Staat 10 Jahre lang die Steuerabzüge nicht senken darf und dass bei der Besteuerung von Liegenschaften 10 Jahre lang nichts geändert wird. 

Die Produktwerker
Was die Einführung von OKR für Product Owner bedeutet

Die Produktwerker

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 45:36


OKR als Methodik um Ziele zu setzen und zu verfolgen ist seit einigen Jahren auch bei uns in Deutschland in aller Munde. Daher, eigentlich schon lange überfällig, wollen wir uns auch mit dem Thema OKR beschäftigen und haben uns eine Expertin eingeladen, die langjährige Zuhörer*innen bereits kennen dürften. An der Seite von Dominique steht Stefanie Götten als Expertin und sie tauschen sich zum Thema mit einem klaren Fokus aus: Was bedeutet die Einführung von OKR für uns in unserer Verantwortung als Product Owner. Stefanie war bereits bei uns im Podcast zu Gast. In der Folge "Dein Freund der Scrum Master" (https://produktwerker.de/dein-freund-der-scrum-master/) war sie schon einmal bei uns zu Gast. Mehr zu Stefanie findet ihr unter https://www.linkedin.com/in/stefanie-g%C3%B6tten/. Welche Erfahrungen hast du rund um die Einführung und Nutzung von OKR gesammelt. Teilst du unsere Meinungen und Erfahrungen oder widersprichts du? Lass uns gerne daran teilhaben. Wir freuen uns, wenn du dein eigenes Verständnis mit uns in einem Kommentar hier oder auf unserer Produktwerker LinkedIn-Seite teilst. Und falls dir der Podcast gefällt, freuen wir uns auch immer über eine Bewertung in der von dir favorisierten Podcast-App.

Geldschnurrbart - Finanziell unabhängiger und Spaß dabei
#118 Online-Einnahmen Juli + Investments & Altcoin Portfolio

Geldschnurrbart - Finanziell unabhängiger und Spaß dabei

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 16:02


Im Juli habe ich die Sonne in der Schweiz mit der Family genossen und spannende neue Altcoinprojekte analysiert auf Moonerradar. Die Online-Einnahmen war ebenfalls sehr erfreulich, hierbei ein Ausreißer bei einem unserer Nischenwebsiteprojekte. Meine Steuererklärung bin ich angegangen und habe dafür ein passendes Tool gefunden, das auch für Kryptos funktioniert. Für Youtube habe ich ein spannendes Interview aufgezeichnet mit einer Familie auf Weltreise, die rein von Online-Einnahmen lebt. Viel Spaß im Monatsbericht Juli! Webinar Online-Einnahmen: 600€ mit einer Website nach 6 Monaten ►►https://geldschnurrbart.de/webinar Blog: https://geldschnurrbart.de/online-einnahmen/online-einnahmen-juli-2022/ Plattformen: Cointracking: https://geldschnurrbart.de/links/cointracking-yt Moonerradar: https://www.moonerradar.com Cake Defi: https://geldschnurrbart.de/links/cakedefi StakeCube: https://geldschnurrbart.de/links/scube Grizzly.fi: https://geldschnurrbart.de/links/grizzlyfi Analysen: https://moonerradar.com/defichain-analyse https://moonerradar.com/grizzlyfi-analyse

Otto Schmidt live – der Podcast
Nutzung des Intranets: Greift § 25 TTDSG?

Otto Schmidt live – der Podcast

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 12:19


Kommt bei einer dienstlichen Nutzung eines Intranets durch Mitarbeiter § 25 TTDSG (Stichwort: Cookie-Regelung) zur Anwendung? Auf den ersten Blick erscheint das vielleicht recht einfach. Doch es kommen Zweifel auf, wenn man die Definitionen und die Formulierung des § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG hinterfragt. Auch wenn es noch keine finale Antwort im Podcast gibt, lohnt es sich, dem nachzugehen. Die perfekte Online-Ausstattung im IT-Recht (DSGVO/BDSG) gibt es für Sie im Beratermodul IT-Recht. Nutzen Sie das Modul 4 Wochen gratis! https://ottosc.hm/bmitr

apolut: Tagesdosis
Gesundheitsministerium veruntreut Steuergeld | Von Norbert Häring

apolut: Tagesdosis

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 12:04


Das Bundesgesundheitsministerium unter Karl Lauterbach (SPD) schaltet für viel Geld Anzeigen in Wochenendbeilagen und Gratisblättern mit einem sogenannten „Fakten-Booster“ zu Corona. Diese betreiben nicht nur Lauterbach-Personenkult, sondern enthalten auch grob falsche Angaben zur Gefährlichkeit des Virus. Der Steuerzahler muss dafür bezahlen, dass er mit falschen Horrorzahlen erschreckt wird.Ein Kommentar von Norbert Häring.Die Verbreitung der Fakten-Booster lässt sich das Ministerium pro Ausgabe 5 Mio. Euro kosten, die ersten drei zusammen verschlingen 15 Mio Euro.Im Fakten-Booster Nr. 3 vom 6. September mit dem Titel „Verdacht auf Covid-19“ tritt Lauterbach – unamtlich cool auf Frisur und Brille reduziert – auf und wirbt für die häufigere Nutzung des Pfizer-Medikaments Paxlovid. Allerdings tut er das inzwischen ohne das Medikament beim Namen zu nennen. Das hat er in der jüngeren Vergangenheit oft und deutlich genug getan, sodass alle Ärzte, die von den Patienten auf diese Empfehlung hin angesprochen werden, wissen, was er meint – zumal sie auf Lauterbachs Initiative für Paxlovid-Verschreibung und Abgabe 15 Euro extra bekommen......hier weiterlesen: https://apolut.net/gesundheitsministerium-veruntreut-steuergeld-von-norbert-haering+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.net/Odysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/Soundcloud: https://soundcloud.com/apolut Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Kendoraks und Knaarks‘ Geschwafel – Ein Star Citizen Podcast
Folge 297: Inside Star Citizen, Star Citizen Live, Sonstiges

Kendoraks und Knaarks‘ Geschwafel – Ein Star Citizen Podcast

Play Episode Listen Later Sep 18, 2022 67:46


In dieser Woche wurde uns von CIG so einiges gezeigt. Daher fangen wir direkt mit der Zusammenfassung von Inside Star Citizen an. Dort wurde das Salvage ein wenig mehr gezeigt, was schon einmal sehr interessant war. Danach geht es weiter mit einer Zusammenfassung von Star Citizen Live. Dort ging es um das Q&A zum Persistent Entity Streaming. Tja, und zu guter Letzt schwafeln wir noch ein wenig über die Themen Änderungen auf der Roadmap, Ship Showdown und die Pirate Week. Ihr merkt schon, da kommt einiges zusammen. Und hier sind auch die Kapitelmarken für euch. Inside Star Citizen: 00:02:05 Star Citizen Live: 00:19:05 Roadmap: 00:42:05 Ship Showdown: 00:49:03 Pirate Week: 00:58:55 Wir wünschen euch gute Unterhaltung. Wir haben auch einen Discord-Server eingerichtet, auf dem ihr mit uns in Kontakt treten könnt. Der Server ist aktuell noch sehr übersichtlich, wird aber im Laufe der Zeit und mit hoffentlich steigender Nutzung weiter ausgebaut. Hier wäre dafür der Link: https://discord.gg/95HcZ46

Aktien News
Anleger ziehen sich zurück - FED Zinsentscheidung - Ethereum Merge - FedEx Zahlen als canary in a coal mine für globale Rezession?

Aktien News

Play Episode Listen Later Sep 18, 2022 21:25


Herzlich Willkommen zu der Aktien News Folge vom 19.09.2022 Themen der Sendung: - FedEx-Debakel im Fokus: US-Anleger ziehen sich zurück - US-Zinsentscheidung voraus - Konjunktursorgen nehmen zu - Immobilienakten im Fokus Trade Republic Empfehlungslink Melde Dich jetzt mit meinem persönlichen Einladungslink an und erhalte eine Aktie in Höhe von bis zu 200 €: https://ref.trade.re/pv3603cw Scalable Capital Empfehlungslink Nutze den Link, um dein Broker-Depot oder Vermögensverwaltungs-Portfolio zu eröffnen. Komplett digital, schnell und sicher. https://de.scalable.capital/einladung/bdscpc Spenden Link: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=NJW5NMTWSNV6Q&source=url https://www.patreon.com/user?u=49610587 Unterstützung des Podcast durch die Nutzung der folgenden Links für Bücher über Aktien & Co.: Tesla - https://amzn.to/2QWLXw5 Börsen Führerschein - https://amzn.to/359NhUv The Four - https://amzn.to/3h2xkC2 Microsoft - https://amzn.to/2DC9PlK Prime Student 6 Monate kostenlos– https://www.amazon.de/gp/student/signup/info?tag=podcastjonasn-21 Audible Probeabo - https://www.amazon.de/dp/B00NTQ6K7E?tag=podcastjonasn-21 Keine Anlageberatung - nur allgemeine Informationen

Jura Aktuell
Neue Corona-Regeln - Bundeshaushalt 2023 - EU gegen Ungarn - Klagen gegen Amazon und Tesla

Jura Aktuell

Play Episode Listen Later Sep 18, 2022 25:11


Herzlich Willkommen zur Jura Aktuell Folge vom 19.09.2022 Themen der Sendung: - Bundesrat stimmt Corona-Regeln zu und befasst sich mit Bundeshaushalt - Gesetzesänderungen geplant: Ungarn will EU besänftigen - Kalifornien reicht Kartellrechtsklage gegen Amazon ein // Tesla wegen falscher Versprechen bei Fahrassistenz-Software verklagt juraaktuellpodcast@gmail.com - Kontakt/Fragen/Feedback Trade Republic Empfehlungslink Melde Dich jetzt mit meinem persönlichen Einladungslink an und erhalte eine Aktie in Höhe von bis zu 200 €: https://ref.trade.re/pv3603cw Scalable Capital EmpfehlungslinkNutze den Link, um dein Broker-Depot oder Vermögensverwaltungs-Portfolio zu eröffnen. Komplett digital, schnell und sicher. https://de.scalable.capital/einladung/bdscpc Spenden Link: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=Y836YQNZJKWEW&source=url Unterstützung des Podcast durch die Nutzung der folgenden Links: Bürgerliches Gesetzbuch BGB - https://amzn.to/3lRiu51 Strafgesetzbuch StGB - https://amzn.to/2Z79OgU Grundgesetzkommentar mit Einigungsvertrag GG - https://amzn.to/2Z8Dmeh Prime Student 6 Monate kostenlos– https://www.amazon.de/gp/student/signup/info?tag=podcastjonasn-21 Audible Probeabo - https://www.amazon.de/dp/B00NTQ6K7E?tag=podcastjonasn-21

Geldschnurrbart - Finanziell unabhängiger und Spaß dabei
#117 548€ Einnahmen im Juli 2022 auf Cake Defi - Lohnt es sich noch?

Geldschnurrbart - Finanziell unabhängiger und Spaß dabei

Play Episode Listen Later Sep 17, 2022 11:22


Seit 14 Monaten bin ich auf Cake Defi investiert und meine Erfahrungen bisher sind top. Nach und nach habe ich Liquidity Mining für BTC-DFI und Aktien gestartet. Nun habe ich mit dem Juli über 500€ Cashflow bekommen, den ich direkt in Altcoins investiere.

B2B Marketing Hero
#74 Das Rebranding-Erfolgsbeispiel von va-Q-tec

B2B Marketing Hero

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 30:29


Marken gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Egal wo man hinschaut, man wird zwangsläufig Markennamen oder zumindest ihre Logos entdecken. Um hier nicht unterzugehen, müssen sich Marken immer wieder umstrukturieren und sich der Zeit, den Kunden aber auch den Mitarbeitern neu anpassen. Doch was für ein Aufwand steckt hinter so einem Rebranding? Und wie sollte eine Organisation richtig zusammenarbeiten? Und gibt es einen Zeitraum, ab wann so ein Rebranding stattfinden sollte? In dieser Folge spricht Moritz Wysiecki, Global Head of Marketing bei va-Q-tec AG mit marconomy Produktmanagerin Isabell Glöditzsch über seine Erfahrungen mit Marken-Rebranding im B2B und gibt Tipps für einen effizienten Rebranding-Prozess. Das erwartet Sie in dieser Folge: Ab Minute 02:43: Rebranding von va-Q-tec Ab Minute 05:15: Nach 20 Jahren Rebranding – was für ein Aufwand steckt dahinter? Ab Minute 09:58: Rückendeckung seitens Managements Ab Minute 12:16: Die richtige Nutzung der Organisation Ab Minute 13:44: Brandhouse Ab Minute 17:40: Interne Markenplatzierung Ab Minute 19:32: Steuerung über das Headquarter Ab Minute 20:46: Externe Markenplatzierung – gibt es erste Erfolge? Ab Minute 22:15: Am Ziel angekommen?! Ab Minute 23:47: Ein Zeitrahmen zum Rebranding Ab Minute 25:12: Die Auswirkungen der Energiekriese auf die neue Marke Ab Minute 27:34: Die top 3 Tipps fürs Rebranding

EinBlick – Der Podcast
EinBlick Podcast – u.a. Rollout #eRezept, #Orientierungswert + 2%, Strategieprozess @BMG_Bund, #G-BA

EinBlick – Der Podcast

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 14:45


»Einblick – Der Podcast«, der Podcast für den tieferen aber knackigen Einblick in die relevanten Ereignisse des Gesundheitswesens der vergangenen Woche vom Gesundheitsmanagement der Berlin-Chemie. Immer freitags um 12 Uhr. In dieser Ausgabe: Rollout des E-Rezepts – die Möglichkeit der Nutzung mit der eGK soll zusätzliche Akzeptanz bringen. Entscheidung in den festgefahrenen Honorarverhandlungen für niedergelassene Ärzt:innen – 2003 steigt der Orientierungswert um zwei Prozent. Fast alle Bundesbürger:innen besitzen COVID-Antikörper – das macht nicht gegen Corona immun, hilft aber gegen schwere Verläufe. Viel Kritik an den geplanten Maßnahmen zur Sicherung der Finanzierung der Gesetzlichen Krankenkassen kommt von Professor Josef Hecken, dem langjährigen Vorsitzenden des Gemeinsamen Bundesausschusses.

CorrelTalk - The CorrelAid Podcast
Data4Human - Wie helfen Daten im Krisenfall?

CorrelTalk - The CorrelAid Podcast

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 25:25


Wie kann der Einsatz von Data Science im Krisenfall unterstützen? Darüber sprechen wir in dieser Folge mit Dr. Anne Schneibel vom Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt. Als Leiterin des Projektes “Data4Human” ("Demand-driven Data Services for Humanitarian Aid") gibt sie uns einen Einblick in verschiedene Einsatzgebiete von KI bei humanitären Notlagen und erklärt, was die Krise einen besonderen Anwendungsfall für Data Science macht. Außerdem erfahrt ihr, was für die sinnvolle Verwendung von Daten in diesem Bereich beachtet werden muss. Im Projekt haben Wissenschaftler*innen, zusammen mit humanitären Hilfsorganisationen wie dem Roten Kreuz oder Human Rights Watch, datengetriebene Anwendungen zur Nutzung in Krisen entwickelt - für das UN World Food Programme zum Beispiel eine Methode zur automatisierten Erkennung von zerstörter Infrastruktur mittels KI und Satellitendaten. Hier der Link zum Projekt: https://bit.ly/3UegcOz

mehr merz. Der Medienpädagogik-Podcast
#41 – Medien. Mediensucht. Mediensuchtprävention. Teil 3: Prof. Dr. Matthias Brand zu psychologischen und neurobiologischen Prozessen bei Internetnutzungsstörungen

mehr merz. Der Medienpädagogik-Podcast

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 24:47


Inwiefern darf im Kontext von Medienkonsum von ‚Mediensucht‘ gesprochen werden? Gibt es ‚Mediensucht‘? Prof. Dr. Matthias Brand, Fachgebiet Allgemeine Psychologie: Kognition und Leiter des ‚Center for Behavioral Addiction Research‘, erklärt in dieser Folge von mehr merz die psychologischen und neurobiologischen Prozesse bei Internetnutzungsstörungen und definiert dabei, wann im Kontext exzessiver Internetnutzung auch tatsächlich von einer Sucht gesprochen werden kann. Als Leiter der transregionalen Forschungsgruppe ‚Affective and cognitive mechanisms of specific Internet-use disorders (ACSID) (FOR 2974)‘ untersucht er die (bio-)psychologischen Prozesse, insbesondere die affektiven und kognitiven Mechanismen, der Entstehung und Aufrechterhaltung von vorrangig online ausgeführten, süchtigen Verhaltensweisen, wie etwa bei Computerspielen, Pornografienutzung, Kaufen und die Nutzung sozialer Netzwerke. Brand, Matthias (2022). Can internet use become addictive? Problematic internet use parallels drug addiction, but the mechanisms are not yet clear. In: Science, 376 (6595), S. 798-799. DOI: 10.1126/science.abn4189 Zusammenfassung des Artikels

Fakt ab! Eine Woche Wissenschaft
Die königlichen Bienen trauern um die Queen

Fakt ab! Eine Woche Wissenschaft

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 27:09


Dieses Mal mit Sina Kürtz und Julia Nestlen. Ihre Themen sind: - Sina und Julia hatten eine kurze Nacht, denn: Es wurden die „Ig-Nobelpreise“ verliehen! Für euch haben die beiden auf Schlaf verzichtet, live die Vergabe angeschaut und exklusiv die Gewinner des Satirepreises für wissenschaftliche Leistungen (00:20) - Twitter dreht wieder durch: Der Account „Ice Giant Missions“ hat einen Fake-Aufruf veröffentlicht, wonach die NASA Namensvorschläge für eine Uranus-Mission möchte. Für die Wortspiele müsst ihr reinhören! (08:36) - Auch Fakt ab! trauert um Queen Elisabeth II. – sie hat so einiges für die Wissenschaft getan! (16:35) - Wir haben noch eine Nachricht zur Nutzung von Fahrrädern im Militär erhalten, worüber wir in unserer vorletzten Folge gesprochen haben. Die Schweiz hat sie nämlich erst 2003 abgeschafft! (24:40) Hier geht's zur Folge: https://www.ardaudiothek.de/episode/fakt-ab-eine-woche-wissenschaft/so-hilft-alkohol-topfpflanzen-endlich-platz-fuer-uwe-oder-mit-markus-dichmann-von-eine-stunde-history/swr2/10782291/ Weitere Infos und Studien gibt's hier: https://improbable.com/ig/2022-ceremony/ https://www.nytimes.com/2022/09/13/world/europe/bees-queen-elizabeth.html https://twitter.com/08MiKowitsch15/status/1569397040030834690 https://twitter.com/ExploreIGO/status/1568673629856043010 Habt ihr auch Nerd-Facts und schlechte Witze für uns? Schreibt uns bei WhatsApp oder schickt eine Sprachnachricht: 0174/4321508 Oder per E-Mail: faktab@swr2.de Oder direkt auf http://swr.li/faktab Redaktion: Christoph König und Chris Eckardt

This is Media NOW - der Podcast der MEDIENTAGE MÜNCHEN
Folge 84: Stabil hohe Nutzung und Bewegung auf dem Werbemarkt – sind Podcasts jetzt erwachsen?

This is Media NOW - der Podcast der MEDIENTAGE MÜNCHEN

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 36:10


Folge 84: Stabil hohe Nutzung und Bewegung auf dem Werbemarkt – sind Podcasts jetzt erwachsen? Was Podcasts zu einem guten Werbemedium macht, welche Rolle Technologien wie AdServer spielen und warum sie beim Podcast-Vermarkter Julep laut CEO Steffen Hopf nach der Übernahme von Libysn „nicht plötzlich zu Idioten werden“. Es ist viel Bewegung im Podcast-Markt. Auf der Content-Seite genau wie bei der Vermarktung. Podcasts erobern auch Teile der Medienbranche, bei denen Audio bisher nicht der primäre Kanal war. Der Online-Audio-Monitor 2022 bescheinigt dem Medium eine stabil hohe Nutzung und eine weitere Zahl lässt aufhorchen: die mit 51 Prozent hohe bis sehr hohe Akzeptanz von Werbung. Das ist eine gute Nachricht für Vermarkter, Werbetreibende und Produzenten. Steffen Hopf, CEO vom Podcast-Vermarkter Julep aus München, hat die Potentiale längst erkannt. Gegründet 2019, hat sich Julep zu einem wichtigen Player im Markt entwickelt. Doch Steffen Hopf mahnt, beim Podcast nicht die Fehler zu wiederholen, die bei anderen Digitalmedien gemacht wurden. „Wir müssen uns genau überlegen, wie viel Werbung eine 30-minütige Episode verträgt, wie viel eine Einstündige und so weiter“, sagt er in dieser Folge unseres Podcasts. Außerdem spricht er über die Übernahme seines Unternehmens durch den Podcast Hoster Libysn aus den USA und darüber, warum für ihn AdServer die Zukunft der Podcast-Vermarktung sind. Podcast-Schwerpunkt bei den Medientagen im Oktober Um die Entwicklungen im Podcast-Markt wird es natürlich auch bei den MEDIENTAGEN MÜNCHEN vom 18. bis 20. Oktober gehen. Neben Steffen Hopf sprechen wir dort mit weiteren Expert*innen über die Marketingwelt der Podcasts und die Potentiale in der Audiovermarktung insgesamt. Außerdem blicken wir darauf, warum professionelle Formatentwicklung für die Zukunft der Gattung wichtig ist, und es gibt exklusive Daten darüber, wie die Hörer*innen ticken und warum genau sie eigentlich Podcast hören. Jetzt Tickets sichern!

Startup Insider
Connected Engineering Plattform Elise sammelt 14,5 Mio. Euro in Series A ein (Plattform • Spark Capital • Bremen)

Startup Insider

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 32:16


In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Dr. Moritz Maier, Co-Founder und CEO von Elise, über die erfolgreich abgeschlossene Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 14,5 Millionen Euro. Elise stellt eine offene Low Code Entwicklungsplattform bereit, die den Produktentwicklungsprozess revolutionieren will. Mithilfe von Algorithmen können die Entwicklungsschritte von Produkten in einer universellen Arbeitsumgebung digital modelliert, ausgeführt und systematisch für neue Varianten oder Projekte wiederverwendet werden. Somit wird eine effizientere Nutzung des Produktwissens ermöglicht, wodurch die Entwicklung signifikant beschleunigt werden kann. Die offene Connected Engineering Plattform konnte bereits renommierte Kunden wie BMW, Mercedes Benz oder Airbus überzeugen und nach eigenen Angaben bis zu 90% Zeitersparnis in Entwicklungsprozessen erreichen. Das Startup wurde im Jahr 2018 von Dr. Moritz Maier, Sebastian Möller und Daniel Siegel in Bremen gegründet. Mittlerweile arbeitet das Jungunternehmen mit zahlreichen Partnern zusammen, die dabei helfen, die Lösungen zu implementieren und zu betreiben. Hierzu gehört u.a. die Fraunhofer-Einrichtung für Additive Produktionstechnologien. Nun hat das junge Bremer Technologieunternehmen 14,5 Millionen Euro in einer Series-A-Finanzierungsrunde unter der Führung von Spark Capital eingesammelt. Die US-amerikanische Risikokapitalgesellschaft ist ein Frühphaseninvestor u.a. in den Bereichen FinTech, Software und Frontier. Das Team des VCs hat mit 9 Fonds mehr als 4 Milliarden Euro in seiner Verwaltung. BMW i Ventures, Cherry Ventures, UVC Partners und Venture Stars haben sich ebenfalls an der Serie A beteiligt. Mit dem frischen Kapital möchte Elise den Low Code Standard im Engineering etablieren. Zudem sollen die Anwendungsgebiete auf weitere Ingenieursbereiche ausgeweitet werden. Infos der Werbepartner: DB Mindbox: Jetzt bei der DB MINDBOX bewerben & gemeinsam durchstarten! Weitere Informationen auf WWW.DBMINDBOX.COM OMR Reviews: One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business. Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 20€ Amazon Gutschein.

360 Grad - Steuerberatungs- und Finanzenpodcast für Heilberufe
Gestaltungsmodell zur privaten Pkw-Nutzung passé

360 Grad - Steuerberatungs- und Finanzenpodcast für Heilberufe

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 10:14


Ganz gleich ob Statussymbol oder unverzichtbares Beförderungsmittel: Die Fahrzeugkosten eines Firmenwagens sollen möglichst komplett als Betriebsausgaben abgezogen werden. Die Privatnutzung darf allerdings den Gewinn nicht mindern. Der Entnahmewert ist daher zu versteuern, am einfachsten mit der sogenannten 1-Prozent Methode. Unlängst hat allerdings der Bundesfinanzhof (BFH) einer in der Praxis beliebten Gestaltung einen Riegel vorgeschoben. Es geht dabei um die Deckelung der 1-Prozent-Methode zur Ermittlung des privaten Nutzungsanteils eines betrieblich genutzten Fahrzeugs auf die tatsächlichen Kosten (sogenannte Kostendeckelung). Die obersten Finanzrichter haben in ihren aktuellen Urteilen vom 17. Mai 2022 die Ansicht der Finanzverwaltung bestätigt. Sie sind der Auffassung, dass im Zuge der Kostendeckelung eine geleistete Leasingsonderzahlung bei der Berechnung der Gesamtkosten eines genutzten Leasingfahrzeugs immer periodengerecht auf die einzelnen Jahre des Leasingzeitraums verteilt werden muss. Diese Verteilung hat unabhängig von der Gewinnerermittlungsart zu erfolgen. Somit können sich nunmehr grundsätzlich keine steuerlichen Vorteile aus einer möglichst hohen Leasingsonderzahlung mit entsprechend geringeren Leasingraten ergeben.

ZKM | Karlsruhe /// Specials /// Specials
Blind Date With A Book: Hugo Gernsback – Father of Science Fiction

ZKM | Karlsruhe /// Specials /// Specials

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 9:22


Blind Date with a Book | Hugo Gernsback und seine historisch-technischen Magazine in der Bibliothek des ZKM. Der in Luxemburg geborene Hugo Gernsback (1884–1967), dessen Familie aus dem Badischen stammt, und der seine technische Ausbildung in Bingen erhielt, wanderte 1904 nach Amerika aus. Dort begründete er mit der Herausgabe der Zeitschriften wie »Amazing Stories« (1926–1929) und »Wonder Stories« (1929–1936) das moderne Genre der Science-Fiction-Literatur. Als einer ihrer wichtigsten Begründer hat Gernsback wertvolle Anregungen für erfinderische und experimentelle Arbeiten im Bereich der Technik gegeben und die an neuen Erfindungen interessierte Jugend wesentlich beeinflusst. Anfragen zur Nutzung der Archivbestände unter bibliothek@zkm.de und weitere Informationen auf zkm.de