Podcasts about lieder

  • 1,261PODCASTS
  • 2,887EPISODES
  • 38mAVG DURATION
  • 1DAILY NEW EPISODE
  • Jan 21, 2023LATEST
lieder

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about lieder

Show all podcasts related to lieder

Latest podcast episodes about lieder

SWR2 Musikstück der Woche
Beethovens „An die ferne Geliebte“, interpretiert von Werner Güra und Christoph Berner

SWR2 Musikstück der Woche

Play Episode Listen Later Jan 21, 2023 13:54


Ludwig van Beethoven komponierte Lieder nur in besonderen Momenten und gibt damit Einblicke in seine Seelenlage. Nach dem schweren Jahr 1815 erholt er sich und beginnt einen neuen Lebens- und Schaffensabschnitt, das Spätwerk. In dieser Zeit entsteht der Liederkreis "An die ferne Geliebte".

Die Maus - Musik
Lieblingsmenschen

Die Maus - Musik

Play Episode Listen Later Jan 9, 2023 31:37


Die Maus zum Hören - Lach- und Sachgeschichten. Heute: mit zwei Buchfans und ihren Lieblingsbüchern, einer Begegnung im Stadtpark, viel Musik, mit Marie und natürlich mit der Maus und dem Elefanten. Lieder über Freundschaft (05:52) Mein Buch, dein Buch (14:10) Maus-Lieblingslied (21:14) Lachgeschichte: Die zwei Fragezeichen (25:36) Von Marie Güttge.

Life Radio
Perfekt geweckt am 9. Jänner

Life Radio

Play Episode Listen Later Jan 9, 2023 16:32 Transcription Available


Bei "Zöttl & Sperr" haben wir heute die erste Runde "Life Radio zahlt" ausgespielt. Wir wollten wissen, ob euch am Ende des Monats noch Geld bleibt. Und wir haben eine künstliche Intelligenz getestet, die auf Kommando Texte, Lieder oder Aufsätze schreibt.

Perfekt Geweckt
Perfekt geweckt am 9. Jänner

Perfekt Geweckt

Play Episode Listen Later Jan 9, 2023 16:32 Transcription Available


Bei "Zöttl & Sperr" haben wir heute die erste Runde "Life Radio zahlt" ausgespielt. Wir wollten wissen, ob euch am Ende des Monats noch Geld bleibt. Und wir haben eine künstliche Intelligenz getestet, die auf Kommando Texte, Lieder oder Aufsätze schreibt.

Maus Zoom
Die Sternsinger ziehen von Tür zu Tür

Maus Zoom

Play Episode Listen Later Jan 5, 2023 4:21


In diesen Tagen sind wieder Kinder unterwegs, die sich als die Heiligen Drei Könige verkleidet haben. Sie singen Lieder, sprechen Segensgebete und Sammeln Spenden für andere Kinder, denen es nicht so gut geht. Von Jan-Philipp Wicke.

AWR auf Deutsch - Wort zum Tag
Alte Lieder für uns heute aktuell

AWR auf Deutsch - Wort zum Tag

Play Episode Listen Later Jan 4, 2023 3:33


Wo jemand seine Wege Christus anvertraut, wird der Herr letztlich alles gut machen!

AWR German: Deutsch - Wort zum Tag
Alte Lieder für uns heute aktuell

AWR German: Deutsch - Wort zum Tag

Play Episode Listen Later Jan 4, 2023 3:33


Wo jemand seine Wege Christus anvertraut, wird der Herr letztlich alles gut machen!

Der Flügelverleih
Nah an Gottes Herz – mit Lari & Lukas Dopfer

Der Flügelverleih

Play Episode Listen Later Jan 2, 2023 69:22


Ein Leben nah am Herzen Gottes. Eine Sehnsucht, die Christen teilen. Doch wie kann das gelingen? Lari und Lukas Dopfer sind dieser Sehnsucht auf der Spur. In erster Linie musikalisch mit ihrem Debüt-Album „An deinem Herzen“. Doch auch mitten im Alltag – und wenn die Zerbrechlichkeit des Lebens vor Augen steht. Wie sieht ein auf Gott ausgerichtetes Alltagsleben aus? Welchen Entscheidung kann man morgens um 7:00 Uhr treffen? Und warum ist Melodie King? Antworten darauf findest du in dieser Folge. In der Folge spielen wir diese Lieder an: Immer noch Herz voller Dankbarkeit Frieden

MDR KULTUR empfiehlt: Frische Musik-Alben
Wiederentdeckung des Finn-Tangos: "Karuselli" von Uusikuu

MDR KULTUR empfiehlt: Frische Musik-Alben

Play Episode Listen Later Jan 2, 2023 5:25


Uusikuu sind ein Quintett aus Deutschland und Finnland. Zusammen entdecken sie Tango und Walzer aus Finnland, die zwar einige Jahrzehnte alt sind, aber immer noch berühren. Grit Friedrich stellt das fünfte Album vor.

International HD
«Best of»: Estland und der bedrohliche Nachbar Russland

International HD

Play Episode Listen Later Dec 31, 2022 28:19


Der Krieg Russlands gegen die Ukraine hat in Estland alte Wunden aufgerissen. Man erinnert sich an die sowjetische Besatzung und entfernt Denkmäler aus dieser Zeit. Die russischsprachige Minderheit schwankt derweil zwischen Anpassung und Trotz. Und viele fragen sich: Greift Russland auch Estland an? Am 16. August hob ein Kran einen sowjetischen Panzer in der estnisch-russischen Grenzstadt Narva vom Sockel. Das Denkmal sollte an den Sieg der Sowjets im Zweiten Weltkrieg erinnern. Doch in Zeiten des Ukrainekriegs wollte die estnische Politik das Kriegsgerät der früheren Besatzungsmacht nicht mehr dulden. Denn in Estland fühlt man sich durch den Krieg Russlands gegen die Ukraine an die eigene leidvolle Geschichte erinnert. Doch in Narva sind 95 Prozent der Menschen russischstämmig. Der Panzer ist zwar weg, geistert aber noch in den Köpfen herum. Viele fühlen sich um die eigene Geschichte betrogen, einige versammeln sich regelmässig am Standort des Denkmals, legen Blumen nieder und lassen Lieder ertönen, die den Sieg der Sowjets über die Nazis verherrlichen. Der Nachbar Russland giesst fleissig Öl ins Feuer: Er stellt in unmittelbarer Nachbarschaft von Narva einen typengleichen alten Sowjetpanzer auf einen Sockel und eröffnet das Denkmal mit viel Pomp – begleitet von Drohgebärden in Richtung Estland. Wie ernst sind die Drohungen zu nehmen? Stimmen und Einschätzungen aus dem nördlichsten Land des Baltikums. (Erstausstrahlung: 22. Oktober 2022)

International
«Best of»: Estland und der bedrohliche Nachbar Russland

International

Play Episode Listen Later Dec 31, 2022 28:19


Der Krieg Russlands gegen die Ukraine hat in Estland alte Wunden aufgerissen. Man erinnert sich an die sowjetische Besatzung und entfernt Denkmäler aus dieser Zeit. Die russischsprachige Minderheit schwankt derweil zwischen Anpassung und Trotz. Und viele fragen sich: Greift Russland auch Estland an? Am 16. August hob ein Kran einen sowjetischen Panzer in der estnisch-russischen Grenzstadt Narva vom Sockel. Das Denkmal sollte an den Sieg der Sowjets im Zweiten Weltkrieg erinnern. Doch in Zeiten des Ukrainekriegs wollte die estnische Politik das Kriegsgerät der früheren Besatzungsmacht nicht mehr dulden. Denn in Estland fühlt man sich durch den Krieg Russlands gegen die Ukraine an die eigene leidvolle Geschichte erinnert. Doch in Narva sind 95 Prozent der Menschen russischstämmig. Der Panzer ist zwar weg, geistert aber noch in den Köpfen herum. Viele fühlen sich um die eigene Geschichte betrogen, einige versammeln sich regelmässig am Standort des Denkmals, legen Blumen nieder und lassen Lieder ertönen, die den Sieg der Sowjets über die Nazis verherrlichen. Der Nachbar Russland giesst fleissig Öl ins Feuer: Er stellt in unmittelbarer Nachbarschaft von Narva einen typengleichen alten Sowjetpanzer auf einen Sockel und eröffnet das Denkmal mit viel Pomp – begleitet von Drohgebärden in Richtung Estland. Wie ernst sind die Drohungen zu nehmen? Stimmen und Einschätzungen aus dem nördlichsten Land des Baltikums. (Erstausstrahlung: 22. Oktober 2022)

RADIO NOSTRA
38-NOTA SULLE NOTE- Lieder e the Mormon Tabernacle Choir

RADIO NOSTRA

Play Episode Listen Later Dec 29, 2022 57:55


Ritorna “Note sulle note”, il programma musicale settimanale, nel quale annoto per voi piccoli appunti prima di lasciarvi ai brani scelti, che di puntata in puntata andiamo a conoscere. È il nostro trentottesimo incontro, che precede le feste natalizie. Così ho pensato di proporvi classe, eleganza e tradizione musicale in due parti. La prima è dedicata ai lieder. Lied è una parola tedesca che significa “canzone o romanza”. I più antichi risalgono all'età carolingia e seguono il modello gregoriano. Nel tardo Medioevo si affermò il lied con accompagnamento strumentale; in seguito prese l'avvento il lied polifonico: 3, 4 voci basato su melodie popolari o di corte. Nel ‘600 si impose la forma monodica, accompagnata dal basso continuo. Un secolo più tardi furono inseriti nelle partiture operistiche con funzione di arie. Nel periodo romantico si approfondì anche il lato espressivo, affidandosi spesso a testi letterari di grande prestigio, come Goethe, Schiller e Heine. Nella seconda metà del secolo l'accompagnamento sarà talvolta affidato all'orchestra. Andremo ad ascoltare: di Robert Schumann: In Der Fremde, Mondnacht, Meine Rose, Der Nussbaum; per finire, Richard Strauss September. Con la seconda parte entreremo nel vero spirito del Natale, grazie al Mormon Tabernacle Choir, coro statunitense di Salt Lake City, composto da 360 voci. Cantano musica sacra e gospel. Questo mitico coro è attivo dal 1847. Il loro primo tour negli Usa risale al 1893 e le loro prime registrazioni ufficiali prendono l'avvio nel 1910, grazie alla trasmissione radiofonica “Music and The Word”, nella quale la loro partecipazione è proseguita fino al 1932. Tutt'oggi ancora super attivi. Nel loro percorso hanno vinto Grammy, dischi d'oro e di platino. Ascolteremo: Gingle Bells; O come, all ye faithful; Nearer, my God to thee; A child prayer; I'm trying to be like Jesus; I belive in Christ; The spirit of God; The first Noel; Hark! The Herald angels sing. Buon ascolto da Lorella Turchetto Michieli. --- Support this podcast: https://anchor.fm/radio-nostra/support

Julius Mach Mal Die Musik An Ein Podcast Mit Julius Sommer

Julius Sommer erzählt von seinen Weihnachtsgeschenken die er zu Weihnachten bekommen hat und Wünscht sich für das Jahr 2023 neue Gäste wieder zurück in den Podcast und singt Songs von Sängerin Elif nach und erklärt warum Nur noch Lieder über Heroin und Drogen und Toxische Beziehungen handeln warum das so ist und Die Letzte Podcast Folge für das Jahr 2022 kommt am. 31. Dezember 2022 und da lassen wir es krachen

feel, grow & flow | weibliche Spiritualität
Energie der 6. Rauhnacht & 6.Rauhnachtstag | Intuition aus der Tiefe & Heilung

feel, grow & flow | weibliche Spiritualität

Play Episode Listen Later Dec 27, 2022 16:05


Tue, 27 Dec 2022 05:50:00 +0000 https://feelgrowandflow.podigee.io/87-neue-episode 02bf1c0ba99d70371e9a42bfcf495c47 Ich freue mich so sehr, dich durch die magischen 12 Nächte zwischen den Jahren begleiten zu dürfen. Heute tauchen wir in die Qualität der sechsten Rauhnacht ein. Höre dir gerne die Lieder an, die ich dir hier verlinke. Sie dienen dir, um dich genau mit diesem Aspekt in dir noch mehr zu verbinden. https://open.spotify.com/track/3FeUfu0y2ZkG3pzCYkYZkh?si=2a82422f72014dba https://open.spotify.com/track/1ySlGWTAKfbnC8nuXIVxUa?si=c1d83b807b654f99 Fragen zum Eintauchen in die heutige Qualität: -Was signalisiert dir dein Körper im Moment? -Was könnte HINTER deinen körperlichen Beschwerden stecken? -Was kannst du durch deine körperlichen Symptome lernen? -Welche Dinge tun dir gut im Moment und welche eher weniger? Möchtest du noch weiter und tiefer mit mir reisen? Dann schau dir doch mal die Woman Wisdom Membership an: https://www.melanieamacher.com/woman-wisdom-membership UND am 9.Januar startet BACK TO YOU 2.0! Alle Infos: https://www.melanieamacher.com/gruppenprogramm Checkliste für dein Rauhnachtsritual: -täglich 10-15 Minuten in deinem heiligen Space -zuerst den Space räuchern -einen der 13 Wünsche verbrennen -Meditation machen aus der Audio hier -Journalen (Spezielles vom Tag aufschreiben und dich den Fragen – siehe oben – widmen) optional: eine Orakelkarte ziehen und die Message ins Journal schreiben Mein Instagram: https://www.instagram.com/melanie.growandflow/?hl=de Von Herzen, deine Mella full no

WDR ZeitZeichen
Maurice Ravel, franz. Komponist (Todestag, 28.12.1937)

WDR ZeitZeichen

Play Episode Listen Later Dec 27, 2022 13:52


Ein paar Takte genügen - und die meisten Menschen erkennen den weltbekannten "Bolero". Doch was weiß man über seinen Schöpfer, den scheuen Maurice Ravel? War er ein herzloser Musikkonstrukteur, wie manche Zeitgenossen ätzten? Warum sind seine Melodien dann so berührend? Autor: Holger Noltze Von Holger Noltze.

Podcast-Andacht
2022 - 12 - 26 2. Weihnachtstag

Podcast-Andacht

Play Episode Listen Later Dec 26, 2022 21:59


Andacht zum 2. Weihnachtstag 2022 Der Segensbaum! 01 Vorspiel - 02 Begrüßung - 03 Lied: EG 36 Fröhlich soll mein Herze springen - 04 Psalm: Ps 96,1–3.7–13 - 05 Gebet - 06 Lied: EG 54 Hört der Engel helle Lieder - 07 Predigt zu Mt 1,1–17 - 08 Lied: EG 44 O, du fröhliche - 09 Fürbittengebet - 10 Vaterunser - 11 Segen - 12 Nachspiel Predigt & Liturgie: Robert Vetter, Stuhr, Tel. 0421/561578 Christoph Martsch-Grunau, Hl.-Geist, Tel. 04221/9813627 Klavier, Orgel und Gesang: Olga Burmeister, Kirsten Artal, Detlef Korsen und Irina Marchenko Hier können Sie uns Rückmeldung zur CD geben: Tel. 04221/9813628 Bitte spenden Sie zugunsten der Aktion Brot für die Welt IBAN: DE10100610060500500500 BIC: GENODED1KDB (Bank für Kirche und Diakonie)

BetDenkZettel
Zieh mich an (Weihnachten) Lk 2,1-14

BetDenkZettel

Play Episode Listen Later Dec 25, 2022 4:47


Eine tägliche Frage: Was zieht mich an? Was stößt mich ab? Und: Wovon soll ich mich anziehen lassen? Wovon mich zurückziehen? Bauchgefühl reicht nicht. Es gibt Anziehendes, vor dem ich mich hüten, und Abstoßendes, das ich mir nahegehen lassen soll. Auch verschiedene Ausdrucksformen von Weihnachten können etwas Anziehendes oder Abstoßendes haben. Was zieht Euch an Weihnachten an? Ist es die Unterbrechung in einer herausfordernden Zeit? Das Zusammensein mit lieben Menschen? Ist es die Erinnerung an Eure Kindheit? Oder ist es die Hoffnung, eine Antwort auf die Frage zu bekommen, was in dieser verrückten Welt eigentlich Sinn macht? Und was hat Euch heute hierher in die Kirche gezogen? Auch die Kirche hat ja für viele etwas Abstoßendes und für andere zugleich etwas Anziehendes. Ist es das Festliche und Erhebende dieses Tages? Sind es die altvertrauten Lieder? Ist es die Botschaft des Festes, die immer weniger Menschen kennen und auch ihnen irgendwie geheimnisvoll bleibt? Wer immer weiter danach fragt, was ihn an Weihnachten anzieht, landet irgendwann am Mittelpunkt und Treffpunkt dieses Festes. Das ist eine Futterkrippe, in der ein neugeborenes Kind in Windeln liegt. Wer hier verweilt, dem kann sich zeigen, dass die Anziehungskraft des Weihnachtsfestes nicht nur in der so wichtigen Unterbrechung des alltäglichen Wahnsinns besteht, nicht allein in unserem zerbrechlichen Miteinander, in Erinnerungen oder Stimmungen. An der Krippe kann uns aufgehen: Es ist nicht etwas, was mich zu Weihnachten anzieht, sondern jemand. Weihnachten ist die Begegnung mit einem Kind, in dem Gott als Mensch zur Welt kommt. Es ist der Beginn einer Beziehung, eines Gespräches. Für die einen ist es der Neuanfang eines schon lange währenden Gespräches. Für die anderen vielleicht die Gelegenheit, einen länger abgerissenen Gesprächsfaden wieder aufzunehmen. An Weihnachten schaut Gott uns in der Gestalt eines Kindes an und sagt: Da bist du ja! Mir kommt es so vor, als wollte Gott uns nochmal in unserer Kindheit, nochmal am Anfang des Glaubens abholen, um mit ihm nochmal erwachsen und alt zu werden. Als sollten wir zusammen mit diesem Kind nochmal erkennen und urteilen, reden und handeln, leben und lieben lernen. Weihnachten ist Christsein im Anfang. Für alle Menschen, die das wollen. Auch für die Christen und für die, die es wieder werden wollen. „Zieh mich dir nach“ singen die Christen in dem alten Weihnachtslied „In dulci jubilo“: „Trahe me post te – Zieh mich hinter dir her“. Das sagt im Hohenlied der Liebe (Hld 1,4) die Geliebte zum Geliebten und die Seele zu Gott, die um seine Anziehungskraft, seine „Attraktivität“ weiß und sich ihr aussetzt. Jesus selbst kennt die Dynamik von Anziehung und Abstoßung. Er lässt sich anziehen von einer abstoßenden Welt. Er liebt sie – auch wenn sie keine Herberge und keinen Platz für ihn hat.  Am Ende seines Lebens wird er sagen: „Wenn ich über die Erde erhöht bin, werde alle zu mir ziehen“ (Joh 12,23) An der Krippe kann unsere Geschichte der Anziehungskraft, der Attraktivität der Liebe Gottes neu beginnen. Und vielleicht können wir heute an der Krippe das Gespräch fortsetzen, dass wir in dem alten Kirchenlied begonnen haben: Ziehe mich zu Dir. Ziehe mich heraus aus meinen alten Verstrickungen und Kränkungen; aus den Entstellungen und Verleugnungen. Zieh mich an Dich, in Deine Nähe, in Deine Freundschaft, in Deine Fähigkeit zu lieben und mich lieben zu lassen. Ziehe mich hinter Dir her – in die Welt, zu den Menschen, dahin, wo Du mich brauchst, wo es mir vielleicht unheimlich, aber die Liebe es wert ist. Und dann einmal in den Himmel, von wo Du uns entgegenkommst, damit einmal alle bei Dir sind. Fang neu mir mir an und – „trahe me post te.“ Fra' Georg Lengerke

SWR2 Musikstück der Woche
Das Klavierduo Jacopo Giovannini und Yi Lin Jiang spielen Tschaikowskys Nussknacker-Suite

SWR2 Musikstück der Woche

Play Episode Listen Later Dec 24, 2022 21:22


Zu Weihnachten gehören Selbstgebackenes und Selbstgesungenes: Lebkuchen und Lieder. Oder Nusskekse und Nussknacker. Mit seinem Ballett „Der Nussknacker“ komponierte Peter Tschaikowsky zwar keine reine Weihnachtsmusik, wohl aber eine besonders passende Musik zu einer getanzten Geschichte voller Weihnachtszauber, Geschenkpäckchen und Tanzsätzen.

SWR2 Treffpunkt Klassik. Musik, Meinung, Perspektiven
Christmas Carols und britische Weihnachtstraditionen

SWR2 Treffpunkt Klassik. Musik, Meinung, Perspektiven

Play Episode Listen Later Dec 23, 2022 3:37


Neben Rentieren oder Strümpfen am Kamin gehören Christmas Carols, die einfachen, ganz hymnenartigen Lieder, zu den britischen Weihnachtstraditionen, die auch hier bei uns in Deutschland mittlerweile an Weihnachten dazu gehören. Viele Briten gehen in England von Tür zu Tür, singen traditionelle Christmas Carols und sammeln Spenden für wohltätige Zwecke. Elena Griepentrog hat sich den Traditionen mal genauer gewidmet.

Servus! Musik und Gäste
50 Jahre Illertisser Dreigesang und Bally Prell

Servus! Musik und Gäste

Play Episode Listen Later Dec 23, 2022 37:57


Bally Prell wäre heuer 100 Jahre alt geworden, Sie hören einige Weihnachtslieder der Münchner Volkssängerin. Ihr Vater Ludwig Prell vertonte einst die Heilige Nacht, und Bally nahm die Lieder in ihrer Schwabinger Wohnung mit einem der frühen Aufnahmegeräte auf. Des weiteren gratulieren wir dem Illertisser Dreigesang zum 50. Geburtstag mit einigen ihrer Weihnachtslieder.

Grandes ciclos
Grandes ciclos - Epílogo (VIII): Reverencia al cielo - 22/12/22

Grandes ciclos

Play Episode Listen Later Dec 22, 2022 56:51


BRAHMS: Sonata para violoncello y piano nº 1 en Mi menor, Op. 38 (Primer movimiento: Allegro non troppo) (14.32). J.-G. Queyras (vc.), A. Tharaud (p.). Sinfonía nº 4 en Mi menor, Op. 98 (Primer movimiento: Allegro non troppo) (12.43). Orq. Fil. de Viena. Dir.: C. Kleiber. SCHUBERT: Impromptu nº 2 en Mi bemol mayor D 899 (4.40). R. Lupu (p.). SCHUMANN: Myrthen, Op. 25 (selec.) (nº 5 Lieder aus dem Schekenbuch im Divan I, nº 7 Die Lotosblume) (2.42). D. Fischer-Dieskau (bar.), J. Demus (p.). Escuchar audio

Follow the Lieder
Schubert's Winterreise: Der Leiermann

Follow the Lieder

Play Episode Listen Later Dec 22, 2022 65:21


Finally the end is upon us! It's hard to believe that after 16 episodes we've finally reached the end of our winter wanderings. While you might shed a tear or two over our wanderer's perplexing conclusion, you won't be too sad when you hear about all the great stuff we have in store for season 3 of Follow the Lieder. Stay tuned at the end of the episode for a special interview with Samuel Martin, the artistic founding director of Cincinnati Song Initiative. A very special thank you goes out to Dr. Tyler Reece for his incredible vocal collaboration throughout season 2!With guest vocalist Dr. Tyler ReeceEmoji stories for each episode by @teodoro.pianoDer Leiermann

Beste Vaterfreuden
Wie wir Feste feiern

Beste Vaterfreuden

Play Episode Listen Later Dec 19, 2022 44:48


Endlich Weihnachten! Also fast... Neben dem Fest der Liebe ist Weihnachten vor allem ein Fest der Traditionen. Viele stellen einen Baum auf, singen Lieder und einige gehen in die Kirche. Auch Menschen, die keiner Konfession angehören, haben ihre Rituale und Bräuche in der besinnlichen Zeit. Ist es scheinheilig, Christus' Geburtstag zu feiern, wenn man mit Beeten und Beichten sonst nichts am Hut habt? Wir wollen wissen: Wie feiert ihr eure Feste? Und wir wünschen euch schon jetzt eine schöne Weihnachtszeit. Alle Infos, Rabattcodes und Angebote aus unserem Podcast findet ihr hier: https://linktr.ee/bestevaterfreuden #vater #erziehung #weihnachten #kirche #fest #tradition #podcast #emotionen #bestevaterfreuden #maxundjakob

Arm aber Sexy
86. Aktenzeichen Bethlehem – Endlich Unzensiert!

Arm aber Sexy

Play Episode Listen Later Dec 18, 2022 65:30


Krippenspiel VS. Reality! Tausende Jahre haben wir Lieder gesungen, Plätzchen gebacken und unser Geld verballert. Und das alles für ihn! Held, Heiland und Erlöser. Der zottelige Supermensch, geboren in einem pimmeligen Stall, irgendwo im nirgendwo. Aber jetzt mal im Ernst… Das stinkt doch alles zum Himmel! Biblischer Epos oder klischeebeladener Fantasy Blockbuster? Niklas & David finden es heraus, in der vorletzten Achterbahnfahrt des Jahres… Achja, hat hier auch jeder ein Ticket? Instaram: https://www.instagram.com/niklasunddavid/?hl=de TikTok: https://www.tiktok.com/@niklasunddavid Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/dudes_podcast

Countermelody
Episode 175. The Young Fritz Wunderlich

Countermelody

Play Episode Listen Later Dec 15, 2022 77:12


I've heard and enjoyed many a German lyric tenor, but if there was ever a greater one than Fritz Wunderlich (26 September 1930 – 17 September 1966), I've never heard him! What is it about this singer, who first of all, possessed a voice of such matchless visceral beauty, and who conveyed such joy and enthusiasm in the sheer act of singing, that cannot fail to engage us. My beloved “not-boyfriend” refers to Wunderlich's voice and artistry as possessing more “face” than nearly any other singer in history, and I do think he's on to something. The very simplicity of his utterance conveys a sort of “Everyman” quality to everything he sang. This, alongside the precision of his delivery of text pulls the listener in and almost compels them to listen. In today's episode, I offer recordings from the 1950s, when Wunderlich was just beginning his career. His early musical experience centered around popular music of the time, and we hear him in this repertoire, as well as operetta, Lieder, so-called “early music,” as well as the more standard operatic repertoire (Mozart, Puccini, Strauss), the majority of which were recorded before 1960. His partners in song in this episode include names both familiar (Anneliese Rothenberger, Pilar Lorengar, Hilde Güden) as well as those who are less well-remembered (Trude Eipperle, Helmut Krebs, Herbert Brauer, Friederike Sailer) who nevertheless are equally memorable. As a tribute to the season, there are a number of excerpts from Puccini's La Bohème, the first act of which which is set, of course, on Christmas Eve. If these selections alone do not bring a smile to your face and a tear to your eye, you'd do well to check your pulse! The episode begins with a tribute to the late tenor John Aler (04 October 1949 – 10 December 2022). Countermelody is a podcast devoted to the glory and the power of the human voice raised in song. Singer and vocal aficionado Daniel Gundlach explores great singers of the past and present focusing in particular on those who are less well-remembered today than they should be. Daniel's lifetime in music as a professional countertenor, pianist, vocal coach, voice teacher, and journalist yields an exciting array of anecdotes, impressions, and “inside stories.” At Countermelody's core is the celebration of great singers of all stripes, their instruments, and the connection they make to the words they sing. By clicking on the following link (https://linktr.ee/CountermelodyPodcast) you can find the dedicated Countermelody website which contains additional content including artist photos and episode setlists. The link will also take you to Countermelody's Patreon page, where you can pledge your monthly support at whatever level you can afford. Bonus episodes available exclusively to Patreon supporters are currently available and further bonus content including interviews and livestreams is planned for the upcoming season.  

kulturWelt
Grönemeyer beim Texten: „Englisch ist verschmitzt, deutsch hat was von Vollkornbrot“

kulturWelt

Play Episode Listen Later Dec 9, 2022 29:41


Deutschrockstar Herbert Grönemeyer im Lyrik-Gespräch über seine Lieder - mit Vorsingen. Und: Sido im Gespräch zu seinem Album "Paul" über Entzug und Verletzung / Ausstellung "Femme fatale" / Beckenbauer-Film "Der Kaiser"

DailyQuarks – Dein täglicher Wissenspodcast
Singen - Darum tut es uns gut

DailyQuarks – Dein täglicher Wissenspodcast

Play Episode Listen Later Dec 9, 2022 21:29


Außerdem: Mini-Urwälder - So sorgen sie für Artenvielfalt (07:04) / Tinnitus - Was kann da helfen? (14:00) // Mehr spannende Themen wissenschaftlich eingeordnet findet ihr hier: www.quarks.de // Kritik, Fragen? Schreibt uns! --> quarksdaily@wdr.de Von Ina Plodroch.

Mit den Waffeln einer Frau
Heinz Rudolf Kunze

Mit den Waffeln einer Frau

Play Episode Listen Later Dec 9, 2022 55:36


Verhöre ist Heinz Rudolf Kunze durch seine Autobiografie schon gewohnt - nur jetzt übernimmt Barbara Schöneberger die Fragen! Er erklärt, wieso einem nach zu viel Glühwein genauso schlecht wird, wie von zu viel Bockwurst und warum er ziemlich froh darüber ist, dass er nie eine Fangemeinde von Bravosüchtigen-Kreisch-Teenies hatte. Warum Heinz Rudolf Kunze Singen an Weihnachten ganz schlimm findet, hört ihr in der neuen Podcastfolge.

Follow the Lieder
Schubert's Winterreise: Mut! & Die Nebensonnen

Follow the Lieder

Play Episode Listen Later Dec 8, 2022 52:47


We are nearing the end kids! In this, the penultimate episode of our Winterreise season we discuss Mut! and Die Nebensonnen. Be prepared to hear a battle hymn, a Shakespeare re-enactment, a brief science bit, and if you listen all the way to the end you might even hear our co-host shed a tear or two! With guest vocalist Dr. Tyler ReeceEmoji stories for each episode by @teodoro.pianoMut!

Ausgeglaubt: ein RefLab-Podcast
«Heart of Worship» («When the Music Fades»)

Ausgeglaubt: ein RefLab-Podcast

Play Episode Listen Later Dec 7, 2022 54:06


Das heutige Lied hat eine bemerkenswerte Hintergrundgeschichte. In der Kirchgemeinde des Musikers Matt Redman in England schienen sich die Gottesdienste ausgehöhlt zu haben. Man sang immer noch dieselben Lieder und bot den Besuchern eine anständige Performance – aber irgendwie fehlte der Musik auf einmal «die Seele». Eine zeitlang wurde in der Kirche darum gar keine Musik mehr gespielt, bis dann Matt Redman mit dem Lied «Heart of Worship» zum Ausdruck brachte, wonach sich die Gemeinde sehnte: Eine Rückkehr zum «Herz der Anbetung», eine neue Ehrlichkeit und Echtheit im Singen geistlicher Lieder… Manuel und Stephan diskutieren angeregt über das Anliegen dieses Liedes – und sie kommen bei aller Würdigung nicht umhin, auch die Gefahren der (post)modernen Authentizitäts-Diktates anzusprechen und deutlich zu machen, dass die Kritik der biblischen Propheten an den Gottesdiensten des Volkes Israels nicht einfach auf die Innerlichkeit zielte, sondern auf die Frage nach der Barmherzigkeit und Gerechtigkeit im sozialen Alltag… Ganz nebenbei lernt man dann auch noch, warum dieses Lied ein klassischer «performativer Selbstwiderspruch» ist…;-) Hier geht's zur Spotify-Playlist dieser Staffel, auf der du alle besprochenen Lieder anhören kannst: https://open.spotify.com/playlist/2NxEXKEey5JCH54VFsEtid?si=ed0d73f05a7a4c7a… … und hier der Text zum Lied dieser Episode: «Heart of Worship» (Matt Redman, 1999) When the music fades and all is stripped away and I simply come. Longing just to bring something that's of worth that will bless Your heart. I'll bring You more than a song, for a song in itself is not what You have required. You search much deeper within, through the way things appear, You're looking into my heart. I'm coming back to the heart of worship and it's all about You, it's all about You, Jesus. I'm sorry, Lord, for the thing I've made it when it's all about You, it's all about You, Jesus. King of endless worth, no one could express how much you deserve. Though I'm weak and poor, all I have is Yours, every single breath!

Wir. Der Mutmach-Podcast der Berliner Morgenpost
Weihnachtsbäcker Rolf Zuckowski: Ich war die Vorgruppe von Scooter

Wir. Der Mutmach-Podcast der Berliner Morgenpost

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 58:55


Er schrieb Lieder für Harald Juhnke, Nana Mouskouri, Peter Maffay, er schuf Volkslieder für Weihnachten und Geburtstage - Deutschlands Melodienmaschine Rolf Zuckowski reist im Mutmachpodcast von Funke durch 60 Jahre musikalischen Schaffens: über Scooter-Fans, die dankbar seine Songs singen, fliegende Bierflaschen und ESC-Erfolge für die Schweiz, garstige Medien und kreischende Teenies in Fallingbostel, seine Hitformel und den Zauber von D-Dur, den Zauber des Osdorfer Gemeindehauses und das Wuppertal-Trauma, Starclub und TopTen auf der Reeperbahn. Was der Gewinn der Silbernen Box für die beAthovens bedeutete und wie ein endloses Gitarrensolo ihre Weltkarriere kurzfristig wieder beendete. Plus: eine Liebeserklärung an Moni. Folge 487.

Ausgeglaubt: ein RefLab-Podcast
«History Maker»

Ausgeglaubt: ein RefLab-Podcast

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 58:39


Die Band «delirious?» hat es in den späten 1990er und in den 2000er Jahren immer wieder in die Charts geschafft – in ihrem Heimatland England, in den USA und sogar in Deutschland. Der wohl bekannteste Song der Band ist «History Maker» aus der Feder des Leadsängers Martin Smith. Der Song ist nicht nur gesättigt mit biblischer Begrifflichkeit und Metaphorik, er trieft auch vor jugendlichem Übermut und Weltveränderungspathos. Stephan hat im Vorfeld schon deutlich gemacht, dass ihm dieses Lied nicht behagt, und er diskutiert mit Manuel die übersteigerten Erwartungen an eine christliche Existenz, welche dadurch geschürt werden. Aber was ist denn die Alternative dazu? Ein erwartungsloses, bequemes, kleinbürgerliches Leben kann es ja wohl nicht sein… Eine Folge, die herausfordert, über das eigene Verständnis der Glaubens und dessen verschiedene Phasen und Entwicklungen nachzudenken… Hier geht's zur Spotify-Playlist dieser Staffel, auf der du alle besprochenen Lieder anhören kannst: https://open.spotify.com/playlist/2NxEXKEey5JCH54VFsEtid?si=ed0d73f05a7a4c7a… … und hier der Text zum Lied dieser Episode: «History Maker» (Martin Smith/delirious?, 1997) Is it true today that when people pray Cloudless skies will break Kings and queens will shake Yes it's true and I believe it I'm living for you Is it true today that when people pray We'll see dead men rise And the blind set free Yes it's true and I believe it I'm living for you I'm gonna be a history maker in this land I'm gonna be a speaker of truth to all mankind I'm gonna stand, I'm gonna run Into your arms, into your arms again Into your arms, into your arms again Well it's true today that when people stand With the fire of God, and the truth in hand We'll see miracles, we'll see angels sing We'll see broken hearts making history Yes it's true and I believe it We're living for you

Quotomania
QUOTOMANIA 360: Rainer Maria Rilke

Quotomania

Play Episode Listen Later Nov 26, 2022 3:00


Subscribe to Quotomania on Simplecast or search for Quotomania on your favorite podcast app!On December 4, 1875, Rainer Maria Rilke was born in Prague. His parents placed him in military school with the desire that he become an officer—a position Rilke was not inclined to hold. With the help of his uncle, who realized that Rilke was a highly gifted child, Rilke left the military academy and entered a German preparatory school. By the time he enrolled in Charles University in Prague in 1895, he knew that he would pursue a literary career: he had already published his first volume of poetry, Leben und Lieder, the previous year. At the turn of 1895-1896, Rilke published his second collection, Larenopfer (Sacrifice to the Lares). A third collection, Traumgekrönt (Dream-Crowned) followed in 1896. That same year, Rilke decided to leave the university for Munich, Germany, and later made his first trip to Italy.In 1897, Rilke went to Russia, a trip that would prove to be a milestone in Rilke's life, and which marked the true beginning of his early serious works. While there the young poet met Tolstoy, whose influence is seen in Das Buch vom lieben Gott und anderes (Stories of God), and Leonid Pasternak, the nine-year-old Boris's father. At Worpswede, where Rilke lived for a time, he met and married Clara Westhoff, who had been a pupil of Rodin. In 1902 he became the friend, and for a time the secretary, of Rodin, and it was during his twelve-year Paris residence that Rilke enjoyed his greatest poetic activity. His first great work, Das Stunden Buch (The Book of Hours), appeared in 1905, followed in 1907 by Neue Gedichte (New Poems) and Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge (The Notebooks of Malte Laurids Brigge). Rilke would continue to travel throughout his lifetime; to Italy, Spain and Egypt among many other places, but Paris would serve as the geographic center of his life, where he first began to develop a new style of lyrical poetry, influenced by the visual arts.When World War I broke out, Rilke was obliged to leave France and during the war he lived in Munich. In 1919, he went to Switzerland where he spent the last years of his life. It was here that he wrote his last two works, the Duino Elegies (1923) and the Sonnets to Orpheus (1923). He died of leukemia on December 29, 1926. At the time of his death his work was intensely admired by many leading European artists, but was almost unknown to the general reading public. His reputation has grown steadily since his death, and he has come to be universally regarded as a master of verse.From https://poets.org/poet/rainer-maria-rilke. For more information about Rainer Maria Rilke:Previously on The Quarantine Tapes:Joy Harjo about Rilke, at 0:55: https://quarantine-tapes.simplecast.com/episodes/the-quarantine-tapes-153-joy-harjoRosanne Cash about Rilke, at 22:35: https://quarantine-tapes.simplecast.com/episodes/the-quarantine-tapes-015-rosanne-cashMeredith Monk about Rilke, at 09:00: https://quarantine-tapes.simplecast.com/episodes/the-quarantine-tapes-meredith-monk-054The Notebooks of Malte Laurids Brigge: https://wwnorton.com/books/9780393882087“Rainer Maria Rilke”: https://www.poetryfoundation.org/poets/rainer-maria-rilke“Reintroducing Rilke”: https://www.wsj.com/articles/SB10001424052748703298004574459033827598594“Can Rilke Change Your Life?”: https://www.newyorker.com/books/under-review/can-rilke-change-your-life

Kultur kompakt
Im Mani-Matter-Fieber

Kultur kompakt

Play Episode Listen Later Nov 24, 2022 21:59


(00:00:33) Seit Jahrzehnten werden die Lieder von Mani Matter gesungen, gespielt und gecovert. Unabhängig von Moden und Trends scheinen sie unvergänglich zu sein. Zum 50. Todestag des Berner Liedermachers ist auch SRF 2 Kultur im Matter-Fieber. Weitere Themen: (00:04:39) «Impfdrängler» auf Rätoromanisch: Wie die Redaktionen beim romanischen Radio und TV mit Wortneuschöpfungen umgehen. (00:08:45) Recht auf Abtreibung im Kino: «Call Jane» von Phyllis Nagy leistet einen wichtigen Beitrag zur aktuellen Debatte. (00:12:58) Roadmovie mit Kannibalen: «Bones and All» von Luca Guadagnino ist nichts für schwache Mägen.  (00:17:28) Neuer Bischoff: Wofür steht Stefan Zürcher, der neue Bischof der evangelisch-methodistischen Kirche, ein? 

Ausgeglaubt: ein RefLab-Podcast
Lobpreis (Gespräch mit Martin Pepper)

Ausgeglaubt: ein RefLab-Podcast

Play Episode Listen Later Nov 23, 2022 90:12


Und wieder ist in dieser Folge ein Experte zu Gast: Manuel und Stephan unterhalten sich mit Martin Pepper, einem Musiker und Songwriter, der die deutschsprachige Lobpreis-Szene jahrzehntelang begleitet und geprägt hat. Es gibt viel zu besprechen – persönliche Erfahrungen mit neuen Stilen und Songs in der Kirche, Engführungen und Gefahren moderner Musik im Gottesdienst, auch die drei Lieder der letzten Episoden kommen noch einmal zur Spreche – darum ist dieses Gespräch auch satte 90 Minuten lang geworden: Aber langweilig wird es dabei nie… Wer in das von Martin Pepper zitierte Manuskript zu den «Chancen und Gefahren reinlesen möchte, der findet es hier: https://bit.ly/ChancenundGefahrenWorshipManuskript Martin Peppers Website ist hier zu finden: www.martinpepper.de … und sein Youtube-Kanal hier: https://www.youtube.com/c/SongwriterMartinPepper Und schliesslich kann man sich auch für seinen monatlichen Newsletter anmelden unter: https://peppernewsletter.gr8.com/

Le Disque classique du jour
Brahms : Lieder - Anna Lucia Richter, Ammiel Bushakevitz

Le Disque classique du jour

Play Episode Listen Later Nov 22, 2022 9:52


durée : 00:09:52 - Le Disque classique du jour du mardi 22 novembre 2022 - Sur son troisième album pour la label Pentatone, Anna Lucia Richter revient au lied allemand, faisant ses débuts en tant que mezzo-soprano avec un récital de chansons de Brahms, avec le pianiste Ammiel Bushakevitz.

FUSSBALL MML - Der Sky Podcast
Scheichsparteitag - E17 - Saison 22/23

FUSSBALL MML - Der Sky Podcast

Play Episode Listen Later Nov 21, 2022 69:24


Leute, dieses Mal senden wir live aus der Stadthalle in Oer-Erkenschwick, um vom Sofa aus gleich auf die großen Skandale der vergangenen Tage zu blicken. Ins Sauerland, wo der kleine Fußball einfach nicht stattfinden durfte. Oder nach München, wo Proteste mit Tränengas erstickt wurden. Und natürlich nach Al-Khor, wo das Beduinenzelt als Bühne diente. Die FIFA als Musical, die pompöse Propaganda des Präsidenten als Tanzrevue mit Plastiksäbeln. So lehnen wir uns hinein, in den Gegenwind der Gegenwart, in diesen Shitstorm der Schaulustigen. Drei Wettkönige, die sich gleich den ersten Zacken aus der Krone brechen und jede Knochensäge allein am Geräusch schon erkennen. Drei Eröffnungsspieler, die dabei sein wollten, wenn die Wüste die Weltkugel schluckt. Finale Doham. Scheichsparteitag. Waren gleich Feuer und Flamme. Denn heute fühlten wir uns. Als Scheich, als Herrscher, als Schweizer. Korrupt, rothaarig, übermächtig. Und sahen den Reigen der Bilder. Sahen Gott und Nelson Mandela. Und einen jungen Mann ohne Beine, in traditionell weißem Gewand. Eine Inklusions-Inszenierung, die unfreiwillig zum Kommentar geriet, weil es doch wirkte, als hätten die Scheichs ihr eigenes Maskottchen zum Leben erweckt. Und oben saßen die Männer und klatschten vergnügt. Waren doch bester Laune. Bis der Fußball begann. Das Spiel nach der Show. Und sich die Bilder, flüchtende Fans und halbleere Tribünen, gegen sie wandten. Da bröckelte es. Erste Risse in der Fassade, erste Flecken auf weißem Tuch. Der Fußball, das bleibt als Gefühl, hat uns den Fußball verdorben. Er ist keine Insel mehr, keine Gegenwelt, in der wir für 90 Minuten Zuflucht suchen können. Der Müll der Wirklichkeit, er liegt stattdessen auch hier als Treibgut am Strand. Wir stolpern drüber, wir stoßen uns daran. Und sind uns nicht sicher, was genau wir jetzt damit anfangen sollen. So viele Fragen. Gleich zu Beginn. Und wenn ihr damit leben könnt, dass auch wir die Antwort nicht kennen und uns wieder nur ungefähr annähern können, mit subjektiven Emotionen und neuen Texten für alte Lieder, dann hört ruhig mal rein. In diese neue Folge. FUSSBALL MML - denn alles andere ist nur K-Pop. Aus der Konserve.

hr1 Talk
Keine Künstlerin für Kommerzkassen | Judith Holofernes

hr1 Talk

Play Episode Listen Later Nov 20, 2022 41:56


Judith Holofernes war die Heldin bei "Wir sind Helden", der Band, die Anfang dieses Jahrtausends den deutschen Pop erneuerte. Sie schrieb die Lieder voller Konsum- und Gesellschaftskritik, sie sang sie - und Deutschland tanzte dazu, denn die Musik der "Helden" ging auch in die Beine. Im hr1-Talk lässt Judith Holofernes diese Zeit Revue passieren und blickt auf Gegenwart und Zukunft als vielseitige Künstlerin.

Trove Thursday
Wagner: Wesendonck-Lieder (orch. F. Mottl)

Trove Thursday

Play Episode Listen Later Nov 15, 2022 18:23


Bernarda Fink Orchestra of the Age of Enlightenment Conductor: Sir Roger Norrington Musikfest Bremen 27 September 2001 Broadcast

Mit den Waffeln einer Frau

Hat Adel Tawil es aus seiner "Midlife Crisis" rausgeschafft? Genau darüber sprechen er und Barbara Schöneberger diesmal! Außerdem geht es natürlich um seinen, nicht mehr behaarten, Rücken und seine Bad-Gewohnheiten. Wenn ihr wissen wollt, wann Adel Tawil Bürgermeister von Berlin wird und wer sein Bett Nachts warmhält, dann solltet ihr unbedingt in die neue Podcastfolge reinhören!

Der schöne Morgen | radioeins
„Wir werden mittelfristig die gedruckte taz einstellen“

Der schöne Morgen | radioeins

Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 24:17


Die Tageszeitung DIE TAZ hat in ihrer 44-jährigen Geschichte schon manche neuen Wege eingeschlagen. Mal Sackgassen, mal Erfolgsspuren. MORGEN betritt die taz nun wiedermal NEULAND: Denn aus der bisherigen "taz am Wochenende" wird: EINE WOCHENZEITUNG! - Wochen-taz wird die heißen - und sie soll nicht nur Artikel beinhalten, die tatsächlich sieben Tage haltbar sind. Sondern in mittlerer Zukunft auch die einzige gedruckte Zeitung aus dem Hause taz sein, die Ausgaben von Montag bis Freitag gibt es dann nur noch digital. Über das neue Produkt spricht Florian Schroeder heute im Radioeins-Morgen-Podcast Wach und Wichtig mit einer der Chefredakteurinnen der taz - Ulrike Winkelmann. Außerdem: Was der Bundestag so entscheidet und was das mit Karneval zu tun hat! UND: Der Boss Bruce Springsteen singt Lieder anderer Künstler, aber nicht „Sankt Martin“.

Follow the Lieder
Schubert's Winterreise: Das Wirtshaus with Susan Youens

Follow the Lieder

Play Episode Listen Later Nov 10, 2022 68:03 Transcription Available


Thats right kids - this is NOT a drill - Susan Youens herself joins us for this episode of Follow the Lieder in which we discuss Das Wirtshaus from Schubert's Winterreise. Emoji stories for each episode by @teodoro.piano Das Wirtshaus ⚰️☠️

Countermelody
Episode 169. Grace Bumbry

Countermelody

Play Episode Listen Later Nov 4, 2022 89:02


Though the great diva Grace Bumbry has often been featured on Countermelody, I have not yet done a full episode on this incomparable artist. Today's episode seeks to remedy that, and to celebrate a singer whose contribution and influence extends back many decades and continues to this very day. Normally when I consider an artist so well-renowned, I try to offer a perspective that sheds different light on that singer. So today's Bumbry celebration considers three aspects of her artistry that have received somewhat less attention. While her successes in a wide range of mezzo soprano repertoire are well-known and well-documented, her soprano assumptions have been somewhat more controversial. I highlight numerous scenes and arias, including from Macbeth, Salome, Turandot, and Nabucco, in both live and studio performances, that shed light on the enormous prowess and fearlessness with which she confronted these roles. Alongside such larger-than-life impersonations are Bumbry's intimate and detailed performances as a Lieder singer, a tribute to her training under that matchless singer and teacher Lotte Lehmann, with whom Bumbry studied at the Music Academy of the West. Recordings of art song by Schubert, Schumann, Brahms, Strauss, Liszt, and Berlioz, made over the course of 45 years are also a testament to Bumbry's vocal longevity and technical prowess. In recent years, Grace Bumbry has devoted her time to the care, nurturing, and training of young singers under the aegis of a program she has named “The Bumbry Way.” The episode closes with a definitive performance of the song “My Way,” which incorporates and encapsulates all the colors of this extraordinary singer in all her fearlessness, self-assurance, determination, vulnerability, and strength. Evviva “The Bumbry Way!” Countermelody is a podcast devoted to the glo