Podcasts about bundesstaaten

  • 126PODCASTS
  • 237EPISODES
  • 30mAVG DURATION
  • 5WEEKLY NEW EPISODES
  • Jan 8, 2023LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022


Best podcasts about bundesstaaten

Latest podcast episodes about bundesstaaten

Alle Jahre Mörder
#119 Der Hitchhike Killer | Billy Cook

Alle Jahre Mörder

Play Episode Listen Later Jan 8, 2023 34:40


William Cook bekommt aufgrund seiner angeborenen Missbildung (ein deformiertes Augenlid, welches sich nie ganz schließen lässt) schnell den Namen Billy „Cockeyed“ Cook. Nach einer brutalen Kindheit, in der er immer wieder mit Ablehnung und Vorurteilen zu kämpfen hat, beginnt er Ende 1950 einen dreiwöchige Amoklauf durch mehrere amerikanische Bundesstaaten und tötet dabei sechs Menschen. Von der Presse erhält der 22-jährige Serienmörder den Namen „Hitchhike Killer“ (Anhalte-Mörder).

Literatur - SWR2 lesenswert
Isabel Fargo Cole – Die Goldküste

Literatur - SWR2 lesenswert

Play Episode Listen Later Jan 8, 2023 17:52


1901 verschwand er nach Alaska: der Ururgroßvater von Isabel Fargo Cole. Am Klondike-Fluss war ein Goldrausch ausgebrochen. Da wollte auch Arva Alphonso Fargo dabei sein. Seine Frau und die vier Kinder ließ er in Kalifornien zurück. Er ward nie wieder gesehen. Über ein Jahrhundert später macht sich die Autorin Isabel Fargo Cole auf Spurensuche. Sie recherchiert ihrem abgängigen Vorfahren in Familiengesprächen und Zeitungsarchiven hinterher. Außerdem bereist und beschreibt sie das riesige Alaska – Nature Writing vom Feinsten! Und sie nimmt die Beringstraße in den Blick, über die einst die ersten Menschen von Sibirien nach Amerika einwanderten. Isabel Fargo Cole wurde 1973 in Illinois geboren. Seit 1995 lebt sie in Berlin. Mit „Die Goldküste“ hat sie einen tief wurzelnden und aus mehreren Erzählsträngen bestehenden Essay über den nördlichsten der 50 amerikanischen Bundesstaaten geschrieben. Eine intellektuelle Abenteuergeschichte, von der sie im Gespräch mit SWR2-Literaturredakteurin Katharina Borchardt berichtet. Judith Schalansky (Hg.) Reihe Naturkunden Matthes & Seitz Verlag, 367 Seiten, 38 Euro ISBN 978-3-7518-0217-8

ETDPODCAST
Nr. 3920 US-Grenzkrise – Nach Dringlichkeitsantrag: Oberster Gerichtshof stoppt Auslaufen von „Titel 42“

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Dec 21, 2022 6:20


Der Oberste Gerichtshof der USA hat zugestimmt, das Auslaufen von „Titel 42“ auszusetzen, nachdem 19 Bundesstaaten einen Dringlichkeitsantrag auf Aussetzung gestellt hatten. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

Radio Giga
TikTok auf der Abschussliste: USA greifen bei Verbot durch

Radio Giga

Play Episode Listen Later Dec 20, 2022


Für TikTok wird es in den USA immer enger: Derzeit greifen viele Bundesstaaten durch, wenn es um ein Verbot der beliebten Video-App geht. Zumindest von dienstlich genutzten Handys soll TikTok verschwinden, doch das Verbot könnte schnell ausgeweitet werden.

Lehrersprechtag
#121 Geothermalenergie - Mega!

Lehrersprechtag

Play Episode Listen Later Dec 14, 2022 81:04


Howdy! Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Und das tut der Weltenbummler Batzke in dieser Folge. Er berichtet, was man sich in Island anschauen sollte und in welche Bundesstaaten und Nationalparks er in den USA besucht hat. Was die Highlights seiner Reise waren, was die kleinen, aber feinen Unterschiede zwischen Amerika und Deutschland sind und welche Rolle "Der kleine Löwe" gespielt hat, das hört ihr euch am besten selbst an. Außerdem wird noch kurz auf das Wort des Jahres eingegangen: Zeitenwende. Kategorien gibt's natürlich in alter Lehrersprechtag-Manier trotzdem. Im Klopper der Woche geht's um Metal und in der Hausaufgabe stellt der Batzke einen Psychothriller vor. Geschichtslehrer Pieler testet dann noch das historische Wissen des Geschichtslehrers Batzke in der mündlichen Prüfung mit dem Titel "Was war früher?" Darüber hinaus erklärt der Cineast, warum er den neuen Black Panther Film "Wakanda Forever" für einen Reinfall hält. That's all, Folks! See ya!

Die Korrespondenten in Washington
Gobble, Gobble - Thanksgiving in den USA

Die Korrespondenten in Washington

Play Episode Listen Later Nov 25, 2022 26:35


Am Donnerstag feiern die US-Amerikanerinnen und Amerikaner einen der wichtigsten Feiertage: Thanksgiving. Für viele Familien hat dieser Tag eine größere Bedeutung als Weihnachten. Millionen Menschen reisen zwischen den Bundesstaaten hin und her, um gemeinsam Thanskgiving-Paraden oder Football im Fernsehen zu schauen und nebenbei noch ordentlich beim traditionellen Truthahn-Essen reinzuhauen. Was es sonst noch so für Traditionen gibt, warum auch das alles doch irgendwie mit der Politik zusammenhängt und wie sich Donald Trump auch in diesen Podcast geschlichen hat - Katrin Brand, Ralf Borchard und Florian Mayer sprechen drüber.

Ist doch Wurscht wie der Podcast heisst
Episode 142 - Schweinekrüstchen

Ist doch Wurscht wie der Podcast heisst

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 66:40


Es gibt als erstes nochmal einen Nachschlag zur Rückreise aus Sevilla und zu den Besonderheiten, am Wochenende im Spanien ein Restaurant zum Abendessen zu finden. Dann streifen wir Katar und stellen uns die Frage warum David Beckham sich zum Touristenbeauftragten hat machen lassen. Die 180 Millionen Dollar Honorar könnten natürlich eine Rolle spielen. Meint es Katar wirklich ernst, sich den westlichen Werten an passen zu wollen? Wir werden es sehen. Das bringt uns zur Sklaverei und der Frage wieviele Bundesstaaten bei den Midterm Wahlen in USA die Sklaverei in der Verfassung abgeschafft haben. Und was hat Tayler Swift da eigentlich erreicht? Ihr neues Album bricht einem Rekord nach dem anderen und zehn der dreizehn Lieder aus dem Album belegen die Plätze 1 - 10 in den US Billboards. Unfassbar. Und schon reden wir über Selena Gomez und die Herausforderungen eines Promis. Danach rätseln wir rum was diese Kleber und und Bilderbeschmierer im Sinn haben. Aufmerksamkeit wird generiert aber dient es der Sache oder schadet es eher? Und auf einmal, wie aus dem Nichts, kommen die Schweinekrüstchen. Wo kommen die denn her - das erfahrt ihr am Montag - wenn es wieder heißt: Es ist Wurschttag! Abonniert uns auf: Apple Podcasts: https://podcasts.apple.com/de/podcast/ist-doch-wurscht-wie-der-podcast-heisst/id1500941965 Spotify: https://open.spotify.com/show/2jORFqugpKOkmyL8EnZK6r?si=vQ_hvXKwQbehIdiwez03Dw Youtube: https://www.youtube.com/playlist?list=PLHug0m47v3pz67oMLWUu7aqkIGb5DCAmV #istdochwurschtwiederpodcastheisst #produktivität #biohacking #biohack #corona #coronavirus #biotech #mainz #chicago #filme #serien #bücher #podcastlife #podcasting #podcaster #applepodcast #taylorswift #antihero #schweinekruste #blackpanther #sevilla #schweinekrüstchen #klebenistdoof

ETDPODCAST
Nr. 3719 US-Zwischenwahl – Demokraten behalten die Kontrolle über den Senat

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 5:38


Die Demokraten werden voraussichtlich die Kontrolle über den Senat behalten, nachdem sie in den entscheidenden Wahlen in den umkämpften Bundesstaaten siegreich waren und damit die Hoffnungen der Republikaner auf einen Wechsel in beiden Kongresskammern zunichtegemacht haben. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

News Plus
«Was geht, Amerika?» Die Schlacht ums Präsidentenamt beginnt

News Plus

Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 26:32


Nach den Zwischenwahlen, den «Midterms», gibt es im US-Wahlkampf praktisch keine Verschnaufpause. Interessierte, wie der Republikaner Ron DeSantis, bringen sich in Stellung, sorgen national für Schlagzeilen, horten millionenhohe Spendengelder und schiessen gegen die Konkurrenz. Donald Trump, erneut potenzieller Präsidentschafts-Kandidat der republikanischen Partei, teilte gegen Ron DeSantis aus: «Ich kann Ihnen Dinge über ihn erzählen, die nicht sehr schmeichelhaft sind.» DeSantis gilt als grösster Konkurrent Trumps innterhalb der Partei. Hintergrund der Verbalattacke: DeSantis hat bei den Zwischenwahlen exzellent abgeschnitten und liebäugelt mit dem Präsidentenamt in den USA. Er wurde als Gouverneur von Florida im Amt bestätigt. Die Kandidierenden jedoch, die von Trump in vielen Bundesstaaten unterstützt wurden, bekamen ihr Wunschamt oft nicht. Der Podcast News Plus zeigt, wie bereits am Tag nach den Zwischenwahlen der Wahlkampf für 2024 beginnt und was das für die Kandidierenden heisst. Dass sich Interessierte zuerst in der eigenen Partei bekämpfen, ist eine Besonderheit der USA im vielleicht härtesten Wahlkampf der Welt.

America's Choice
Bidens Halbzeit: Was der Ausgang der Midterms für die USA bedeutet

America's Choice

Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 37:44


Die Midterm Elections sind vorbei. Die USA haben in den Zwischenwahlen unter anderem einen neuen Kongress gewählt, aber auch 36 Gouverneure und zahlreiche wichtige politische Ämter auf der Ebene der Bundesstaaten. Die genaue Sitzverteilung und die neuen Machtverhältnisse im Repräsentantenhaus und im Senat waren im Vorfeld mit großer Spannung im In- und Ausland erwartet worden. Denn die Zusammensetzung des neuen Kongresses hat weitreichende Folgen für die zweite Hälfte von Bidens Präsidentschaft und die transatlantischen Beziehungen. Die Wahl ist auch ein erster Fingerzeig in Richtung Präsidentschaftswahl 2024. Wie sehen die künftigen Mehrheitsverhältnisse im Senat und Repräsentantenhaus aus? Welche Resultate der Gouverneurswahlen ragen heraus? Welche Auswirkungen hatte die Lage der US-Wirtschaft, die durch hohe Inflation, einen starken Dollar und Turbulenzen an der Börse gekennzeichnet ist, auf den Ausgang der Midterm Elections? Welche anderen Themen haben die Wählerinnen und Wähler besonders bewegt? Was bedeutet nun der Wahlausgang für die regierenden Demokraten von Präsident Biden einerseits und die oppositionellen Republikaner andererseits für die kommenden zwei Jahre? Die Podcast-Hosts Julia Friedlander, Atlantik-Brücke, und Stormy-Annika Mildner, Aspen Institute Deutschland, diskutieren diese Fragen mit Dr. Meike Zwingenberger, Geschäftsführerin der Stiftung Bayerisches Amerikahaus in München, und Julian Heißler, US-Korrespondent der Wirtschaftswoche in Washington, D.C.

Good News: gute Nachrichten & konstruktive Gespräche
Mehr Gerechtigkeit: US-Bundesstaaten verbieten Sklaverei und Österreich zahlt 50 Millionen Euro für Klimaschäden

Good News: gute Nachrichten & konstruktive Gespräche

Play Episode Listen Later Nov 10, 2022 2:49


Obwohl das Ende der Sklaverei in den USA bereits 1865 beschlossen wurde, war sie aufgrund von Gesetzeslücken noch möglich. Bei den Midterms-Wahlen haben vier Bundesstaaten das Versklaven von Menschen nun endgültig verboten. „Good News: der Podcast für gute Nachrichten“ ist ein Podcast von Good News. Aufnahme und Redaktion: Bianca Kriel Mehr Good News bekommst du hier: https://goodnews.eu/ Good News ist spendenbasiert, wenn dir unsere Arbeit und dieser Podcast gefallen, kannst du uns hier unterstützen: https://donorbox.org/good-news-app Quellen für den Gute Nachrichten-Überblick: In vier US-Bundesstaaten: Endgültiges Verbot von Sklaverei https://www.spiegel.de/ausland/midterms-in-den-usa-fuenf-us-bundesstaaten-verbieten-endlich-sklaverei-a-3f00753e-60d5-47e0-825e-4c0ef367dbee Solarparkplätze in Frankreich https://www1.wdr.de/mediathek/audio/cosmo/daily-good-news/ Österreich zahlt 50 Millionen Euro für Klimaschäden https://www.trendingtopics.eu/cop27-oesterreich-zahlt-50-millionen-euro-fuer-klimaschaeden-in-armen-laendern/ Ulm betreibt faire Baupolitik https://www.deutschlandfunkkultur.de/baukosten-baupolitik-ulm-100.html Gehirnstimulator mit der Atmung laden https://www.deutschlandfunknova.de/nachrichten/gehirnstimulatoren-batterie-aufladen-beim-atmen Zu erreichen sind wir per Mail: redaktion@goodnews.eu oder unter: https://www.instagram.com/goodnews.eu/ https://twitter.com/goodnews_deu https://www.facebook.com/goodnewsapp01

Presseschau - Deutschlandfunk
09. November 2022 - Blick in die Zeitungen von morgen

Presseschau - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 9, 2022 2:40


Kommentiert werden die Kongresswahlen in den USA. In mehreren Bundesstaaten ist das Rennen so eng, dass die künftigen Mehrheitsverhältnisse im Kongress noch nicht ausgemacht sind.www.deutschlandfunk.de, PresseschauDirekter Link zur Audiodatei

Was jetzt?
Wo die Midterms entschieden werden

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Nov 8, 2022 11:39


Die Menschen in den USA stimmen heute bei den Midterm-Wahlen unter anderem über die Besetzung des Repräsentantenhauses, Teile des Senats und Dutzende Gouverneursposten ab. Auch in diesem Jahr werden sich die Wahlen in den sogenannten "swing states", die nicht traditionell mit klarer Mehrheit hinter einer Partei stehen, entschieden. Auf welche Bundesstaaten und Themen es in diesem Jahr ankommt, beantwortet ZEIT-Korrespondentin Rieke Havertz. Die Gasspeicher sind zu 99,4 Prozent gefüllt. Damit hat die Bundesregierung einen höheren Füllstand erreicht als für diesen Zeitpunkt anvisiert war. Die Gasversorgung scheint damit zumindest für die bevorstehenden Wintermonate gesichert. Wie ist das gelungen? Und wie sieht es aber im kommenden Jahr aus? Fragen an ZEIT ONLINE-Datenjournalist Christian Endt. Und sonst so? NGOs befürchten, Teilnehmer der Weltklimakonferenz könnten von Ägypten überwacht werden. Moderation und Produktion: Jannis Carmesin Redaktion: Elise Landschek Mitarbeit: Katharina Heflik Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: US-Kongresswahlen: Warum sind die Midterms so wichtig? (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/us-kongresswahlen-midterms-2022-faq) US-Kongresswahlen: Auf diese Staaten kommt es an (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/us-kongresswahlen-midterms-staaten-duelle#pennsylvania) Midterms in den USA: It's the democracy, stupid – oder? (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-10/usa-midterms-demokratische-partei-wirtschaft) Midterms 2022: Wer hat die Macht? (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/midterms-usa-wahlen-gerrymandering-wisconsin) Energiemonitor: Die wichtigsten Daten zur Energieversorgung (https://www.zeit.de/wirtschaft/energiemonitor-deutschland-gaspreis-spritpreis-energieversorgung) LNG: Europa kauft den Gasmarkt leer (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-10/lng-fluessiggas-handel-energiekrise-gasspeicher) Und sonst so? Kritik an Ägyptens App zur COP27 (https://www.theguardian.com/environment/2022/nov/06/egypt-cop27-climate-surveillance-cybersecurity)

hr-iNFO Das Thema
Wahl in einem gespaltenen Land: Die Midterms in den USA

hr-iNFO Das Thema

Play Episode Listen Later Nov 8, 2022 15:40


Die sogenannten midterm-elections stehen an, also Wahlen genau in der Mitte der Legislaturperiode. Dabei wird das Repräsentantenhaus komplett neu gewählt und ein Drittel des Senats. Dazu finden in 36 von 50 Bundesstaaten sowie in drei US-Außengebieten Gouverneurswahlen statt. Der Hauptblick geht jedoch auf das Repräsentantenhaus: Üblicherweise büßt die Partei des regierenden Präsidenten bei den midterms-Wahlen Sitze ein - und so sieht es auch diesmal aus. Die regierenden Demokraten könnten ihre knappe Mehrheit verlieren. Und damit würde das Regieren für Präsident Joe Biden noch schwieriger. Unzufrieden sind viele Bürgerinnen und Bürger vor allem mit ihrer wirtschaftlichen Situation: die hohe Inflation treibt die Preise an, die Armut wächst.

Auf den Punkt
US-Midterms: Düstere Aussichten für Amerikas Demokratie

Auf den Punkt

Play Episode Listen Later Nov 7, 2022 12:28


Dienstag sind in den USA die Midterms, die Zwischenwahlen. Verlieren die Demokraten ihre Mehrheit? Und wird Trump seine Kandidatur ankündigen? Ab Mittwoch wird der Ausgang der Midterms in den Vereinigten Staaten mit Spannung erwartet. Denn dann werden die Stimmen für die Abgeordneten des Repräsentantenhauses, für ein Drittel des Senats und für 36 Gouverneure von 50 Bundesstaaten der USA ausgezählt. Es entscheidet sich dabei auch, ob Joe Biden in den kommenden zwei Jahren seiner Amtszeit noch ernsthaft regieren kann. Und ob Donald Trump seine Kandidatur für 2024 offiziell verkünden wird. Obwohl besonders die Bundesstaaten Pennsylvania, Georgia, Nevada und Arizona umkämpft sind, könnte die politische Landkarte der USA am Mittwoch rot leuchten, also in der Farbe der Republikaner, prognostiziert der USA-Korrespondent der SZ, Peter Burghardt. Würden die Republikaner die Mehrheit in beiden Häusern erringen, also auch im Senat, dann könnten sie künftig alles blockieren. “Joe Biden wäre faktisch innenpolitisch am Ende”, sagt Burghardt. Außerdem erwartet Burghardt auch ein “düsteres Szenario”, wenn die Republikaner nicht gewinnen. Hunderte der republikanischen Kandidaten seien treue Anhänger von Trump und würden, wie der Ex-Präsident, Wahlergebnisse einfach nicht anerkennen:: “Es geht nicht nur um dieses Wahlergebnis an sich, es geht wirklich um die Demokratie.” Es steht, sagt Burghardt weiter, “das demokratische System der USA auf dem Spiel”. Weitere Nachrichten: Rot-Grün in Niedersachsen, Streit um Bürgergeld. Moderation, Redaktion: Lars Langenau Redaktion: Nadja Schlüter Produktion: Imanuel Pedersen Zusätzliches Audiomaterial über CNN und BBC

Was jetzt?
Spezial: Warum die Ukraine bei den Midterms keine Rolle spielt

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Nov 5, 2022 34:14


Die Midterms am 8. November könnten zeigen, wie tief die Gräben in den USA tatsächlich sind. Diese "Zwischenwahlen" gelten als wichtiger Stimmungsindikator im Land. Neu gewählt werden dann die Abgeordneten des Repräsentantenhauses, rund ein Drittel der Senatssitze sowie die Gouverneurinnen und Gouverneure in 36 von 50 Bundesstaaten und drei US-Außengebieten. In einem Interview kündigte Biden kürzlich an, dass er seine Kandidatur bei der Präsidentschaftswahl 2024 von den Midterms abhängig machen werde. Zuletzt sank seine Zustimmungsrate in der US-Bevölkerung auf nur noch 39 Prozent. Und auch Donald Trump hat noch nicht entschieden, ob er in zwei Jahren erneut kandidieren wird. Auch er wird sich die Ergebnisse der Zwischenwahlen sehr genau ansehen. Drei Tage vor diesem wichtigen Datum widmet sich eine Sonderfolge von "Was Jetzt?" den USA. Was bewegt die Bevölkerung im Land? Welche Rolle spielen der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine und die Inflation? Und: Wer außer Trump und Biden könnte 2024 noch als Präsidentschaftskandidatin oder -kandidat antreten? Darüber spricht Elise Landschek ausführlich mit Johanna Roth und Rieke Havertz, Korrespondentinnen von ZEIT und ZEIT ONLINE in Washington, D. C. Im Podcast berichten sie von ihren Recherchen und geben eine Einschätzung zum Ausgang der Wahl ab. Moderation und Produktion: Elise Landschek (https://www.zeit.de/autoren/L/Elise_Landschek/index) Redaktion: Ole Pflüger Mitarbeit: Marc Fehrmann und Clara Löffler Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Sturm auf das US-Kapitol (https://www.zeit.de/thema/sturm-auf-us-kapitol) Joe Biden: Präsident der USA (https://www.zeit.de/thema/joe-biden) Das Recht auf Schwangerschaftsabbruch (https://www.zeit.de/thema/schwangerschaftsabbruch) Midterm Elections: Zwischenwahlen in den USA (https://www.zeit.de/thema/midterm-elections) Midterms in den USA: Bleibt Joe Biden handlungsfähig? (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-10/midterms-usa-joe-biden-ok-america) US-Midterms: Zustimmung für Joe Biden sinkt vor Kongresswahlen auf 39 Prozent (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-10/usa-midterms-kongresswahlen-joe-biden-zustimmung-verlust) Donald Trump: Ermittlungen gegen den Ex-Präsidenten (https://www.zeit.de/thema/donald-trump) Midterms in den USA: It's the democracy, stupid - oder? (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-10/usa-midterms-demokratische-partei-wirtschaft)

Das Politikteil
"Trump ist die Heilsfigur"

Das Politikteil

Play Episode Listen Later Nov 4, 2022 60:05


Am 8. November, dem kommenden Dienstag, geht es in den USA um alles. Rund 250 Millionen US-Amerikanerinnen und Amerikaner sind dann zur Wahl aufgerufen. Sie wählen den Kongress in Washington, sie wählen Gouverneure in 36 Bundesstaaten, und sie wählen – dieses Mal besonders wichtig – herausgehobene Beamtinnen im ganzen Land, die über die Gültigkeit von Wahlen entscheiden. Der Ausgang dieser sogenannten Midterms, den Zwischenwahlen, ist so weitreichend wie vielleicht noch nie. Es geht um die Zukunft von US-Präsident Joe Biden. Es geht um die Zukunft des Landes. Und es geht womöglich sogar um die Zukunft der Demokratie in den USA. In der neuen Folge von "Das Politikteil" sprechen wir mit Rieke Havertz, der aktuellen Korrespondentin der ZEIT in Washington, über eine US-Wahl, die das Land nachhaltig verändern könnte. Kommt die prognostizierte "rote Welle", der Siegeszug der Republikaner, oder gelingt den Demokraten noch eine Wende in letzter Minute? Was sagt der Anschlag auf den Mann von Nancy Pelosi, der Hassfigur der Rechten, über den inneren Zustand der USA aus? Welche Rolle spielt Ex-Präsident Donald Trump im Wahlkampf, welchen Einfluss hat er auf das Ergebnis – und was hat er danach vor? Rieke Havertz beschreibt, warum ein Sieg der Republikaner in beiden Häusern des Parlaments aus Joe Biden eine "lame duck" machen würde, warum dem tief gespaltenen Land eine Selbstblockade droht – und was die Republikaner jetzt unternehmen, um künftig Wahlen gewinnen zu können, die sie verloren haben. Außerdem wagt sie einen Tipp, ob Trump antritt oder nicht. Rieke Havertz hat in Leipzig und an der Ohio University Journalistik und Amerikanistik studiert und dann für die "taz" gearbeitet. Seit 2016 ist bei ZEIT ONLINE, war dort unter anderem als Redaktionsleiterin und – von 2019 bis Dezember 2021 – als US-Korrespondentin tätig. Seit dem Sommer 2022 berichtet sie für DIE ZEIT aus Washington, D. C.

News Plus
«Was geht, Amerika?» Die unbekannten, aber entscheidenden Posten

News Plus

Play Episode Listen Later Oct 28, 2022 23:25


Bei den Zwischenwahlen, den sogenannten «Midterms» in den USA, geht es um viel mehr als nur Parlamentswahlen. Bei kleineren Ämtern in den Bundesstaaten passiert Entscheidendes. Wir zeigen es euch am Beispiel von Marc Finchem - stellt euch eine Art Cowboy vor, mit Hut und Schnauz. Das Amt des «Secretary of State» ist bei uns kaum bekannt. Die «Secretaries of State» sind in vielen Bundesstaaten zuständig für alles Organisatorische bei Wahlen: Welche Wahlmaschinen werden genutzt, wie verläuft die Auszählung? Nun kandidieren für solche Posten sehr viele Anhängerinnen und Anhänger von Donald Trump, die behaupten, eigentlich habe der Ex-Präsident die letzten Wahlen gewonnen. Zum Beispiel Marc Finchem im US-Bundesstaat Arizona. Sollten viele von ihnen am 8. November gewählt werden: Können sie bei einer nächsten US-Präsidentschaftswahl ein Resultat verfälschen? Zum Beispiel «Stimmen finden» für Ex-US-Präsident Donald Trump, sollte dieser wieder kandidieren? Antworten bei «Was geht, Amerika?», unserer Spezialausgabe des Podcasts «News Plus». EURE Fragen spielen auch eine wichtige Rolle. Was wollt ihr über die Zwischenwahlen wissen? Unser USA-Korrespondent antwortet in der nächsten Folge zu den «Midterms» am 4. November 2022. Meldet euch auf newsplus@srf.ch oder 076 320 10 37.

OK, America?
Bleibt Joe Biden handlungsfähig?

OK, America?

Play Episode Listen Later Oct 27, 2022 56:48


John Fetterman in Pennsylvania könnte für die Demokraten den Unterschied machen. Blake Masters für die Republikaner in Arizona. Beide wollen als Senatoren in den US-Kongress einziehen. Es sind zwei der umkämpften Senatsrennen bei den Zwischenwahlen am 8. November. 36 der 100 Senatssitze werden gewählt, dazu alle 435 Sitze im Repräsentantenhaus. Dazu kommen 36 Gouverneurswahlkämpfe und Hunderte Rennen auf Bundesstaatenebene. Midterms sind dabei immer auch ein Gradmesser für die Leistung des Präsidenten, seine Partei verliert in der Regel Sitze. Auch deswegen steht Joe Bidens Zustimmungsrate vor diesen Wahlen im Fokus. Die sind zwar durchaus gestiegen in den vergangenen Monaten und liegen derzeit laut "FiveThirtyEight" bei gut über 41 Prozent, doch waren sie seit August 2021 nicht mehr über 50 Prozent. Die Republikaner versuchen die Wahlen daher vor allem zu einer Abstimmung über die wirtschaftliche Lage der Vereinigten Staaten zu machen. Für die Inflation machen sie Biden und seine Politik verantwortlich. Die Demokraten versuchen unter anderem, das vom Supreme Court gekippte Recht auf einen Schwangerschaftsabbruch ins Zentrum ihrer Kampagnen zu setzen. Wie aussichtsreich diese Strategien sind, welche Parteien in den Umfragen vorn liegen, warum die Wahlen der Secretary of State in den Bundesstaaten für künftige Wahlen wichtig sind und was unterschiedliche Szenarien für den Wahlausgang für Joe Biden bedeuten, diskutieren wir im US-Podcast. Und im "Get-out": das Buch "Internat" von dem ukrainischen Schriftsteller Serhij Zhadan und die Wahlprognosen aller Rennen der Midterms von "Politico". Der Podcast erscheint alle zwei Wochen, die nächste Folge nach den Zwischenwahlen am 8. November. Sie erreichen uns per Mail an okamerica@zeit.de.

USA: Entscheidung 2020
Wie würde die USA auf einen Nuklearschlag reagieren?

USA: Entscheidung 2020

Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 26:28


In einigen Bundesstaaten haben die Midterms schon begonnen, eine frühzeitige Stimmabgabe ist möglich. Der Blick auf den Wahlkampf in Pennsylvania und Wisconsin zeigt: Die Demokraten hatten im Sommer die Nase vorn. Nun könnte die Stimmung zugunsten der republikanischen Kandidaten drehen. Was sind die Gründe?Kaum eine Rolle bei den Zwischenwahlen spielt die amerikanische Aussenpolitik. Während  Putins Drohung mit Nuklearwaffen von vor zwei Wochen das grosse Thema in den europäischen Medien ist, scheint sich die USA weniger bedroht zu fühlen. Doch die Spekulationen, wie eine amerikanische Reaktion auf einen Nuklearschlag aussehen könnte, machen auch in den USA die Runde.Über diese  beiden Themen sprechen Isabelle Jacobi, Chefredaktorin von «Der Bund» und lange USA-Korrespondentin von SRF und Fabian Fellmann, der USA-Korrespondent von Tamedia, in einer neuen Folge des Podcasts «Alles Klar, Amerika?». 

America's Choice
Die Midterms 2022: Positionen und Perspektiven

America's Choice

Play Episode Listen Later Sep 22, 2022 50:05


Am 8. November dieses Jahres sind die Amerikanerinnen und Amerikaner aufgerufen, die Volksvertretung des gesamten Repräsentantenhauses und etwa eines Drittels des Senats zu wählen. Außerdem finden in den Midterm Elections auch Gouverneurswahlen in einigen US-Bundesstaaten statt. Im Vordergrund des öffentlichen Interesses steht die Zusammensetzung des Kongresses. Derzeit hält die Demokratische Partei von Präsident Biden hauchdünne Mehrheiten in beiden Parlamentskammern und hat somit viel zu verlieren. Die Republikaner, die sich nach wie vor stark von Ex-Präsident Trump und dessen „Make America Great Again“-Bewegung beeinflussen lassen, befinden sich dagegen im Angriffsmodus. Ihr Ziel ist ein „split government“, also sowohl das Repräsentantenhaus als auch den Senat zurückzuerobern. Prognosen über den Ausgang der Wahlen abzugeben, wäre unseriös. Dies zeigen allein schon die Primaries, die bislang abgehalten worden sind. Und es gibt auch in diesem Jahr wieder eine Reihe von heftig umkämpften Sitzen im Kongress, die mindestens über die nächsten zwei Jahre des Kurses der Vereinigten Staaten mitentscheiden. Was lässt sich aus der Entwicklung der Vorwahlen und Ergebnisse für den Ausgang der Zwischenwahlen ableiten? Wie wirken sich die Wahlrechtsreformen und die Neueinteilung von Wahlbezirken in einzelnen Bundesstaaten auf die Wahlen aus? Auf welche Wahlduelle für Senat und Repräsentantenhaus legen politische Beobachter ein besonderes Augenmerk? Wie prägend wird der Wahlausgang der Midterm Elections für Präsident Bidens Agenda und den Präsidentschaftswahlkampf 2024 sein? Die Podcast-Hosts Julia Friedlander, Atlantik-Brücke, und Stormy-Annika Mildner, Aspen Institute Deutschland, diskutieren diese Fragen mit Cecilie Rohwedder, Contributor des Wall Street Journal (WSJ) im Büro in Washington, D.C., und Dr. Johannes Thimm, stellvertretender Leiter der Forschungsgruppe Amerika der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin.

Der Lila Podcast. Feminismus aufs Ohr.
„Flood the zone with shit“ - wie die Religiöse Rechte in den USA versucht die Demokratie zu unterwandern - mit Annika Brockschmidt

Der Lila Podcast. Feminismus aufs Ohr.

Play Episode Listen Later Sep 22, 2022 51:04


Der Supreme Court in den USA hat den Weg für Abtreibungsverbote freigemacht. Ob - und unter welchen Bedingungen, Schwangerschaftsabbrüche in Zukunft durchgeführt werden können, ist ab jetzt den einzelnen Bundesstaaten überlassen. Für Annika Brockschmidt kommt das nicht überraschend. Sie ist freie Journalistin, Autorin und Podcasterin und beschäftigt sich schon lange mit den USA. Annikas Fokus liegt auf der Religiösen Rechten und Christlichen Nationalist*innen und wie diese schon lange versuchen, die Demokratie in den USA zu unterwandern. Das Ziel dieser Leute: Die Trennung von Kirche und Staat aufheben und die Individuellen Freiheitsrechte von Menschen zurückschrauben, um zu einem Amerika der 50er Jahre zurückzukommen. Klingt total absurd? Ist es auch! Aber leider tragen die Bemühungen der Religiösen Rechten aktuell Früchte. Die Kriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen, das de facto die körperliche Autonomie vieler Menschen massiv einschränkt, ist dabei nur der Anfang. Annika erklärt in dieser Episode, wie es so weit kommen konnte und welche Rechte von Frauen und queeren Menschen gerade sonst noch in Gefahr sind.Links und HintergründeAnnika Brockschmidt „Amerikas Gotteskrieger - Wie die Religiöse Rechte die Demokratie gefährdet“ von Annika BrockschmidtPodcast „Kreuz und Flagge“ von Annika Brockschmidt und Thomas ZimmerPodcast „Feminist Shelf Control“ von Annika Brockschmidt und Rebekka Endler „After Roe: How we got here and What Comes Next“„Joe Biden's Dobbs Response Has Been Breathtakingly Awful Why can't the president show some fight?“ Der Volksverpetzer: „Spiegel: Mainstreaming rechter Narrative und TransfeindlichkeitSüddeutsche Zeitung: „USA - Wo Schwangerschaftsabbrüche nun verboten sind und wo nicht“Folgt und unterstützt uns!Wir sind auf InstagramWir sind auf twitterDen Lila Podcast unterstützen – jeder Cent macht uns unabhängiger!Im Lila-Podcast-Shop stöbern Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

ETDPODCAST
Nr. 3502 Texas schickt Migrantenbusse nach Washington – Bürgermeisterin erklärt Notstand

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 4:32


Texas und Arizona reagieren mit immer drastischeren Maßnahmen auf die anhaltende Grenzkrise. Selbst überfordert mit dem Ansturm an illegalen Grenzübertritten und der Zunahme von Gewalt in ihren Bundesstaaten, überführen sie seit mehreren Monaten Migranten in andere Bundesstaaten. Diese sind darüber wenig erfreut und vor allem auch nicht vorbereitet. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

Carl & Company – Der transatlantische Podcast
"Nomadland"-Autorin und Journalistin Jessica Bruder ("The Abortion Underground"): Amerika nach Roe v. Wade

Carl & Company – Der transatlantische Podcast

Play Episode Listen Later Sep 5, 2022 54:07


Sieht so der Anfang einer reaktionären Revolution aus? Am 24. Juni 2022 hat der amerikanische Supreme Court das Recht auf Abtreibung, wie es durch die ein halbes Jahrhundert lang bestehende Rechtsprechung aus dem Fall Roe v. Wade sowie aus Planned Parenthood v. Casey festlegte, außer Kraft gesetzt. In seiner Entscheidung Dobbs v. Jackson Women's Health Organization stellte der Oberste Gerichtshof der USA mit erzkonservativer 6:3-Mehrheit fest, dass die Verfassung kein Recht auf Abtreibung enthalte. Das sprichwörtliche Women's Right to Choose als Verfassungsgarantie ist damit Geschichte – und Abtreibung jetzt schon in zwanzig Bundesstaaten illegal oder stark eingeschränkt. „We will not go back!“ wurde auf den Protestmärschen in diesem Sommer voller Wut und Empörung gerufen – aber genau danach sieht es aus: Eine Ära der legalisierten Unterdrückung und gesellschaftlichen Regression könnte mit diesem schockierenden Urteil begonnen haben. Und das, obwohl ja derzeit die liberalen Demokraten das Weiße Haus und beide Kammern des Kongresses halten – denn die an den Supreme Court Berufenen sitzen dort auf Lebenszeit und scheinen zu allem bereit, um die Uhr zurückzudrehen. Darüber, was für praktische Konsequenzen das alles hat, sprechen wir mit Jessica Bruder, vielfach ausgezeichnete Journalistin und Sachbuchautorin, die für The Atlantic eine Titelgeschichte über The Future of Abortion in Post-Roe America geschrieben hat – und ganz nah dran war am neuen und alten Abortion Underground. Sie wurde mit der Buchvorlage für den Oscargewinnerfilm Nomadland bekannt. Danach diskutieren wir mit Pia Masurczak, Freiburger Medienpädagogin und Radiojournalistin u.a. für SWR und Deutschlandfunk Kultur, über die Lage hier in Deutschland – besonders im Lichte des Paragrafen 219a. Shownotes: "The Future of Abortion in a Post-Roe America" by Jessica Bruder in The Atlantic "Frauenkrankheiten werden weniger ernst genommen" von Pia Masurczak für Deutschlandfunk Kultur Moderation & Redaktion: René Freudenthal Produktion & Mitarbeit: Hanna Langreder Original-Logo zum Podcast: Simon Krause Original-Musik zum Podcast: Edward Fernbach

Oxymora
27: Schwangerschaftsabbruch

Oxymora

Play Episode Listen Later Aug 31, 2022 69:09


In der 27. Folge des Oxymora Podcasts sprechen Lovis und Lena über Schwangerschaftsabbrüche und die Gesetzesänderungen in den USA und Deutschland seit dem 24. Juni 2022. Der Oberste Gerichtshof in Washington hat das 1973 durch ein Grundsatzurteil im Fall Roe versus Wade bundesweit eingeführte Recht auf Schwangerschaftsabbruch gekippt. Die gesetzliche Regelung von Abtreibungen ist seit dem 24. Juni 2022 Sache der Bundesstaaten, dies betrifft rund 40 Millionen potentiell Gebärende. Gleichzeitig wurde in Deutschland der Paragraf 219a gestrichen, der als Werbeverbot für Abtreibungen bekannt wurde, aber prinzipiell die Aufklärung und das Informieren über Abtreibungen unmöglich machte.

Was jetzt?
Die Verzwergstaatung der USA beim Klimaschutz

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Aug 13, 2022 11:14


Nach langem politischen Streit über Milliardeninvestitionen in den Klimaschutz und den Sozialbereich hat das US-Repräsentantenhaus ein umfangreiches Gesetzespaket beschlossen. Heike Buchter, Wirtschaftskorrespondentin in New York, sieht darin aber keinen großen Fortschritt. Klimaschutz finde schon lange nicht mehr in Washington statt, sondern viel mehr auf Ebene der Bundesstaaten. Aufgeweichter Asphalt bei der Tour de France oder Wassermangel bei der Kanuslalom-WM Ende Juli in Augsburg zeigen: Der Klimawandel ist auch im Profisport ein Thema. Der Leistungssport wird sich anpassen müssen, schreibt Fabian Held. Der Sportjournalist erklärt im Gespräch mit Ole Pflüger, wie sich die Hitze auf den Körper von Profisportlern auswirkt und inwiefern der Sport selbst zur Klimakrise beiträgt. Alles außer Putzen: Wenn Fahrräder zum Menschen werden - und umgekehrt. Moderation und Produktion: Ole Pflüger Mitarbeit: Marc Fehrmann und Anne Schwedt Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: USA: Plötzlich Hoffnung (https://www.zeit.de/2022/33/usa-joe-biden-klimaschutz-klimapaket-sozialpaket) Joe Manchin: Auf einmal Klimaretter? (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-07/joe-manchin-joe-biden-usa-klimapaket-5vor8) Inflation in den USA: Plötzlich scheint ihm alles zu gelingen (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-08/usa-inflation-joe-biden-arbeitsmarkt-spritpreis) Klimawandel: Ist die Erderwärmung noch zu stoppen? (https://www.zeit.de/thema/klimawandel) Hitze und Gesundheit: So wirkt der Hitzestress auf Körper und Psyche (https://www.zeit.de/gesundheit/2022-07/hitze-gesundheit-psyche-fluessigkeit-belastung) Leistungssport und Klimakrise: Gegen diesen Gegner wird es immer schwerer (https://www.zeit.de/sport/2022-08/leistungssport-klimakrise-hitze-trockenheit)

Ketzer 2.0 - Gottlose Gedanken zum Leben
118.1 Dummer Anruf: Gott siegt vor US-Gericht!

Ketzer 2.0 - Gottlose Gedanken zum Leben

Play Episode Listen Later Aug 5, 2022


In den USA kippte das Supreme Court das bisherige Recht auf Abtreibung. Die einzelnen Bundesstaaten dürfen nun Gesetze erlassen, mit denen Abtreibung verboten wird. Diese Debatte wird in den USA vor allem religiös geführt. Deswegen herrscht bei religiösen Vereinigungen großer Jubel. Ein paar dieser Spinner haben bei uns angerufen.  Kommentare? Hier lang zu YouTube...Weitere religionskritische Webseiten:Podcast: KetzerpodcastPodcast: MGEN — Man glaubt es nichtArtikel: AWQ — Answers Without QuestionsNews in deutscher Sprache: AMB — Atheist Media Blog (Blasphemieblog)News in deutscher Sprache: HPD — Humanistischer PressedienstBibelwissen und Religionskritik: Bibelkritik.chWitziges: Reimbibel.deKlassiker: Die Legende von der christlichen Moral

B5 Thema des Tages
Supreme Court in den USA - Der Oberste Gerichtshof ist außer Kontrolle

B5 Thema des Tages

Play Episode Listen Later Jul 12, 2022 8:44


Erst die Ausweitung des Waffenrechts und dann die Aufhebung des seit Jahrzehnten geltenden, landesweiten Rechts auf Schwangerschaftsabbruch. Der Supreme Court, das Oberste Gericht der USA, polarisiert und wird von Republikanern dominiert. Viele Demokraten sehen mit Sorge dem Herbst entgegen. Dann entscheidet der Supreme Court darüber, ob die Parlamente der Bundesstaaten bei der Bestimmung von Wahlmännern mehr Macht bekommen.

Auf den Punkt
Supreme Court: Abtreibung war erst der Anfang

Auf den Punkt

Play Episode Listen Later Jul 8, 2022 11:01


Seit das oberste US-Gericht das Recht auf Schwangerschaftsabbrüche gekippt hat, verbieten sie immer mehr Bundesstaaten. Das aber ist erst der Beginn einer tiefen Umwälzung. In den USA verbieten immer mehr Bundesstaaten Abtreibungen, seit der Supreme Court das Recht auf Schwangerschaftsabbrüche gekippt hat. So musste bereits Mississippis letzte Abtreibungsklinik nach New Mexiko umziehen. Die Unsicherheit sei groß, sagt SZ-Korrespondent Fabian Fellmann in Washington. Viele Frauen wissen nicht, ob sie sich überhaupt noch über Abtreibungen informieren können. In naher Zukunft stehen aber noch weitere wichtige Urteile des Obersten US-Gerichts an. Unter anderem eine Entscheidung über den Ablauf der Wahlen - und die könnte den Republikanern künftig einen Vorteil verschaffen. Das könnte auch Donald Trumps Ambitionen, noch einmal Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika zu werden, stärken. Fellmann ist sich sicher, dass die (erz-)konservative Ausrichtung des Obersten Gerichtshofs die politischen Vorhaben des demokratischen Präsidenten Joe Biden weiterhin erschweren wird. Weitere Nachrichten: Japans Ex-Premier Abe stirbt nach Attentat, Lawrow sorgt bei G20 für Eklat. Moderation, Redaktion: Lars Langenau Redaktion: Tami Holderried, Joschka Moravek Produktion: Jakob Arnu Zusätzliches Audiomaterial über RNC Research

Zebras & Unicorns
Femtech vs. Abtreibungsverbote in den USA

Zebras & Unicorns

Play Episode Listen Later Jul 6, 2022 17:15


Was viele befürchtet haben, ist nun eingetreten: Das verfassungsmäßige Recht auf Abtreibung in den USA ist gekippt, manche Bundesstaaten haben Abtreibungen bereits verboten. Das hat zur Folge, dass Frauen weite, teure Reisen für Abtreibungen dorthin antreten müssen, wo es noch erlaubt ist, und eine weitere große Frage stellt sich: Was passiert mit den Daten aus Zyklus-Tracker-Apps? Könnten die den Behörden verraten, wer mal schwanger war? Lisa Krapinger-Rüther hat das österreichische Startup breathe ilo mitgründet, das Zyklus-Tracking zur Familienplanung und Schwangerschaftsverhütung auch in den USA anbieten will. Im Podcast spricht sie über: - wie die App von breathe ilo funktioniert - wie sie auf die Ankündigung des Supreme Court reagiert - wie Zyklus-Tracker von Abtreibungsverboten betroffen sind - welche Daten von den Apps erfasst werden und warum - warum europäische Apps gegenüber jenen von US-Anbietern im Vorteil sind - wie die FemTech-Community auf das Urteil reagiert hat - Warum Google Standortdaten rund um Abtreibungskliniken löscht - wie aus den Apps zur Familienplanung echte Verhütungsmittel werden können Unser Sponsor Blinkist bringt die Kernaussagen von mehr als 5.000 Sachbüchern und Podcasts zum Lesen und Anhören auf dein Smartphone. In nur 15 Minuten pro Titel erschließt du dir so große Ideen, neue Perspektiven und wertvolles Wissen für dein Leben und deine persönliche Entwicklung. Für den tiefen Einstieg in dein Lieblingsthema findest du bei Blinkist außerdem Hörbücher in voller Länge. Hört sich interessant an? Teste jetzt 7 Tage kostenlos und erhalte 25% auf das Jahresabo Blinkist. Anmelden unter: www.blinkist.de/trending Wenn dir der Podcast gefallen hat, gibt uns ein paar Sterne und/oder ein Follow auf den Podcast-Plattformen und abonniere unseren Podcast bei: - Spotify - Apple Podcast - Google Podcasts - Amazon Music - Anchor.fm und besuche unsere News-Portale - Trending Topics - Tech & Nature Danke fürs Zuhören! Feedback, Wünsche, Vorschläge und Beschwerden bitte an feedback@trendingtopics.at!

FM4 Auf Laut
Welche Folgen hat die Abschaffung des Rechts auf Abtreibung in den USA?

FM4 Auf Laut

Play Episode Listen Later Jun 29, 2022 38:52


Was viele schon lange befürchtet hatten, ist wirklich eingetreten: Es gibt kein landesweites Abtreibungsrecht in den USA mehr, beschlossen durch den obersten Gerichtshof. Jetzt darf jeder Bundesstaat selbst entscheiden, ob Abtreibung erlaubt oder verboten werden soll. Aber wie konnte es zu so einer Entscheidung durch den Supreme Court kommen? Welche Auswirkungen hat das Verbot auf viele Frauen in konservativen Bundesstaaten? Wie geht es weiter?

#MenschMahler - Die Podcast Kolumne - podcast eins GmbH

220628PCMein Bauch gehört mir! Mensch Mahler am 28.6.2022Einen „tragischen Fehler, der das Land um 150 Jahre zurückwirft“ nannte US-Präsident Joe Biden die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs der USA, das liberale Abtreibungsrecht zu kippen. Jetzt dürfen die einzelnen Bundesstaaten selbst entscheiden, ob bei ihnen Abtreibungen legal durchgeführt werden dürfen oder nicht.Amtsvorgänger Donald Trump dagegen sprach von einer „Entscheidung Gottes“. Die Beauftragte für Menschenrechte der Vereinten Nationen, Michelle Bachelet, sprach von einem „schrecklichen Schlag gegen die Menschenrechte der Frauen.“ Der Kampf um den Bauch der Frauen und was sich darinnen abspielt, nimmt in der größten Demokratie der Welt immer mehr Züge eines Glaubenskrieges an. Die Folge des Urteils des Supreme Courts wird es sein, dass es nicht mehr oder weniger Abtreibungen geben wird, lediglich mehr schwerverletzte und tote Frauen und Mädchen, die, wenn sie es sich nicht leisten können in andere Bundesstaaten zu reisen, dubiosen Engelmacherinnen in die Hände fallen oder sich selbst verstümmeln.„Man kann keine Abtreibungen verbieten. Man kann nur sichere Abtreibungen verbieten“ schreibt die Aktivistin und Bloggerin Kristina Lunz. Und ich füge hinzu, dass es mit einer Legalisierung der Abtreibung längst nicht getan ist. Begleitung der Frauen in Not, sich kümmern um Kinder, die dann doch ausgetragen werden und und und... – ein zu wichtiges Thema für einfache Lösungen a la Abtreibungen zum Schutz des ungeborenen Lebens verbieten oder „Mein Bauch gehört mir“ und Schluss auf der anderen Seite. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Amerika, wir müssen reden!
Kein Recht mehr auf Abtreibung

Amerika, wir müssen reden!

Play Episode Listen Later Jun 28, 2022 39:49


Jiffer ist noch immer geschockt und wütend über das Urteil des Supreme Court zur Abtreibung. Sie hat zahlreiche Nachrichten von Freundinnen und Frauen aus den USA bekommen, die sich auch schon fragen, ob sie bald nicht mehr zur Wahl dürfen, wenn das so weitergeht mit dem Paradigmenwechsel durch die konservativen Richter. Gleichzeitig feiern viele Republikaner. Auch junge Pro-Life Anhängerinnen. Ingo fürchtet eine weitere Spaltung des Landes, weil es jetzt den Bundesstaaten überlassen wird, wie sie mit dem Gesetz umgehen. Weitere Rechte stehen auf der Kippe. Gleichgeschlechtliche Ehen, die Pille danach, selbst die Nutzung einer Spirale zur Verhütung wird kritisiert. Weitere Rechte in Amerika auf der Kippe https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/abtreibung-usa-supremecourt-101.html Podcast-Tipp: Immobilienpoker https://www.ardaudiothek.de/sendung/immobilienpoker/10606911/

Amerika Übersetzt
Ein Urteil wie Donnerhall - das Ende von „Roe vs. Wade"

Amerika Übersetzt

Play Episode Listen Later Jun 28, 2022 37:21


Es war eine große Woche in Amerika – das Komitee vom 6. Januar lieferte weitere vernichtende Beweise gegen Ex-Präsident Trump, dem Senat gelang es, ein (etwas) verschärfenderes Waffengesetz zu verabschieden, während der Oberste Gerichtshof es einfacher machte, eine versteckte Waffe zu tragen. Doch trotz alledem hat eigentlich nur ein Thema unsere Aufmerksamkeit monopolisiert: Der Oberste Gerichtshof hat erwartungsgemäß das landesweite Recht einer Frau auf Schwangerschaftsabbruch aufgehoben. Nachdem es fast ein halbes Jahrhundert nach dem bekannten Urteil von 1973 („Roe vs. Wade“) bestanden hatte. Es sei Sache der Bundesstaaten, die Verfassung gebe dieses Recht nicht her, so die 5:4-Entscheidung im Supreme Court. Ein Urteil wie ein Erdbeben, dessen Schockwellen noch lange zu spüren sein werden. Während die Staaten nun also versuchen, dieses Recht entweder zu schützen oder ganz abzuschaffen, gehen Demonstranten im ganzen Land auf die Straße und fragen sich besorgt: Was bedeutet dieses Urteil nun für andere individuelle Freiheiten und Rechte, etwa die gleichgeschlechtlichen Ehe oder den Zugang zu Verhütungsmitteln? Gibt es Konsequenzen für Richter des Obersten Gerichtshofs, die über ihre Haltungen zu bestimmten Themen lügen, um ihre Nominierung zu sichern? Und was bedeutet das für die Midterms? Credits:Theme Music:  Reha Omayer, HamburgFind us on:Facebook: AmerikaUebersetztTwitter: @AUbersetzContact us:amerikauebersetzt@gmail.com