Podcasts about annexion

  • 176PODCASTS
  • 307EPISODES
  • 27mAVG DURATION
  • 5WEEKLY NEW EPISODES
  • Dec 23, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022


Best podcasts about annexion

Latest podcast episodes about annexion

Fazit - Kultur vom Tage - Deutschlandfunk Kultur
Deutsch-russische Freundschaft - Der Hass darf nicht gewinnen

Fazit - Kultur vom Tage - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Dec 23, 2022 7:37


Seit Jahrzehnten engagiert sich Jelena Hoffmann für die deutsch-russische Freundschaft. Bis zur Annexion der Krim war sie Honorarkonsulin der Ukraine in Sachsen. Mit ihrer Stiftung unterstützt sie Künstler aus der Ukraine und baut wieder Vertrauen auf.Hoffmann, Jelenawww.deutschlandfunkkultur.de, FazitDirekter Link zur Audiodatei

apolut: Tagesdosis
Beleuchtung unterschiedlicher Narrative im Ukraine-Konflikt | Von Wolfgang Effenberger

apolut: Tagesdosis

Play Episode Listen Later Dec 22, 2022 28:21


Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl. ggf. Quellenhinweisen und Links) finden Sie hier: https://apolut.net/die-wahrheit-ist-eine-frage-der-perspektive-beleuchtung-unterschiedlicher-narrative-im-ukraine-konflikt-von-wolfgang-effenbergerEin Kommentar von Wolfgang Effenberger.Im Ukraine-Konflikt stehen sich zwei Narrative diametral gegenüber:Für den Westen ist das Referendum auf der Krim vom 16. März 2014 eine völkerrechtswidrige Annexion, für Russland eine völkerrechtskonforme Sezession. Der Angriff auf die Ukraine vom 24. Februar 2022 wird vom "Kollektiven Westen" als völkerrechtswidriger Angriffskrieg gesehen, der keinesfalls zufolge gezielter Provokationen Russlands ausgelöst wurde... hier weiterlesen: https://apolut.net/die-wahrheit-ist-eine-frage-der-perspektive-beleuchtung-unterschiedlicher-narrative-im-ukraine-konflikt-von-wolfgang-effenberger+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.net/Odysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/Soundcloud: https://soundcloud.com/apolut Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Merci, Chérie - Der Eurovision Podcast
04.31 Weihnachtsgala - Mit Kalush Orchestra & Tinkara Kovač

Merci, Chérie - Der Eurovision Podcast

Play Episode Listen Later Dec 13, 2022 63:58


Sowohl in unserem Podcast als auch in Wien findet eine Weihnachtsgala statt. Die Gewinner dieses Jahres aus der Ukraine, das Kalush Orchestra, sind ebenso zu Gast wie die slowenische Flötistin und Teilnehmerin 2014 Tinkara Kovač. Wir sprechen mit beiden Acts und mit Alain Matton von der EU-Delegation bei internationalen Organisationen, der die Gala #EU4Ukraine ermöglicht.Zuallererst einmal ein Hinweis zu den Shownotes: Nicht alle Podcast-Player zeigen die Links in den Shownotes an. Im Zweifelsfall einfach  www.mercicherie.at besuchen, die Episode anklicken und die verlinkten Seiten besuchen.Am 27. Jänner 2023 findet in Wien im Palais Eschenbach die „Lange Nacht der Podcasts“ statt und wir sind ebenfalls dabei. Infos gibt es auf www.langenachtderpodcasts.atDer Countdown läuft: Unserer Abstimmung zum besten Song Contest-Beitrag aus Großbritannien geht in die heiße Phase. Nur bis zum 21. Dezember kann noch abgestimmt werden. Infos auf auf www.ogae-austria.at und mercicherie.at, zum Votingformular geht es hier entlang.Der Junior Eurovision Song Contest ging recht erfolgreich in Jerewan über die Bühne und eine Komposition von Barbara Pravi hat nach 2020 erneut den Sieg nach Frankreich geholt. Lissandro gewann mit "Oh, Maman!" und einer guten Show.Mehr Namen und Songs sind mittlerweile bekannt. Die Songs bzw. Acts der Vorentscheide von Schweden, Estland, der Ukraine und Albanien sind mittlerweile bekannt.Zu den Gästen: Am 17. und 18. Dezember 2022 gibt es die Charity "EU Multilateral Christmas Gala" im MuTh, dem Konzertsaal der Wiener Sängerknaben. Die  wird von der EU-Delegation zu den internationalen Organisationen in Wien veranstaltetet, und zwar unter dem Motto #EU4UKRAINE, und es kommen (neben den Wiener Sängerknaben) unter anderem auch das Kalush Orchestra und die Sängerin Tinkara Kovač, die für Slowenien 2014 mit "Spet/Round and Round" ins Finale kam.  Alain Matton von der EU-Delegation erklärt, dass für die technische Ausstattung von Multimedia-Klassenzimmern in der Ukraine gesammelt wird, damit die Kinder auch dezentral unterrichtet werden können. Für beide Veranstaltungen gibt es noch Tickets. Wer nicht vor Ort sein kann und trotzdem spenden möchte, kann das hier tun.Das Kalush Orchestra tourt ja derzeit durch Europa, sammeln dabei für Hilfsorganisationen in der Ukraine und gaben vor einigen Tagen in Bratislava ein Konzert. Dort präsentierten sie auch ihre neue Single "Numo, Kosaky". Marco traf Kalush Mastermind Oleh Psiuk und den Flötisten und Sänger der Gruppe, Tymofij Musytschuk. Beide erzählen von den ausgiebigen Konzert-Touren, bei denen sie unaufhörlich Geld für das durch die russischen Angriffe bedrohte UN-Weltkulturerbe in der Ukraine sammeln. Übersetzt hat unser Gast aus der Episode 04.03, der Musiker Bohdan Shutka.Tinkara Kovač erzählt in einem Zoom-Meeting von ihrem Werdegang und warum sie es liebt, sich zwischen den musikalischen Welten zu bewegen, seit einigen Jahren ist sie nicht nur Interpretin, sondern komponiert und textet auch selbst.Natürlich haben auch unsere Gäste die berühmten Fragen am Schluss bekommen:Für Alain Matton ist der italienische Beitrag (und Sanremo Sieger) von 2022 "Brividi" von Mahmood & Bianco noch auf der Playlist. Für Timofij ist es MARO aus Portugal, die mit "Saudade Saudade" noch immer auf der Playlist läuft. Tinkara liebt "Stefania" vom Kalush Orchestra. Und damit kommen wir zur Frage nach dem Lieblingstitel aller Zeiten: Darf er "Stefania" sagen, fragt Timofij? Ja, darf er. Tinkaras Lieblingslied ist "Nel blu del pintu di blu (Volare)" aus dem Jahr 1958. Domenico Modugno komponierte und sang den mittlerweile erfolgreichsten Eurovision-Hit aller Zeiten. Für den Belgier Alain ist es der belgische Siegersong von Sandra Kim aus dem Jahr 1986: "J'aime La Vie".In der Kleinen Song Contest Geschichte erzählt Alkis von einer Reaktion der EBU nach der Annexion der Krim.

quoted. der medienpodcast
WM in Katar: Zwischen berechtigter Kritik und rassistischen Klischees

quoted. der medienpodcast

Play Episode Listen Later Dec 8, 2022 33:35


Die deutsche Mannschaft ist ausgeschieden, aber der Ball rollt weiter, und wir ziehen eine vorläufige Bilanz der Berichterstattung über diese Weltmeisterschaft und das Land, in dem sie stattfindet. „WM der Schande“, „Turnier der Scheinheiligen“, Boykott-Aufrufe: Die Empörung über die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar war und ist groß. Und tatsächlich gibt es viele Gründe, das Austragungsland zu kritisieren, wegen Ausbeutung von Arbeitsmigranten oder Homophobie. Auch die Medien waren voll von diesem Spagat zwischen Fußballbegeisterung und dem Verweis auf Menschenrechtsverletzungen. Doch mittlerweile gibt es auch eine Kritik an der Kritik. Warum polarisiert gerade diese WM so sehr? Ist es richtig, Katar das Recht abzusprechen, eine WM auszutragen? Oder ist die Empörung heuchlerisch, zeugt sie von Doppelmoral? Ist sie arrogant und eurozentrisch, gar islamfeindlich? In Russland zum Beispiel, rollte der Ball nach der Annexion der Krim und den Bomben auf Aleppo fast ohne kritische Begleittöne aus den Medien. Darum geht es in der aktuellen Folge von „quoted. der medienpodcast“, in der Dunja Ramadan zu Gast ist, aus dem Politikressort der SZ und dort zuständig für die arabische Welt. „quoted. der medienpodcast“ ist eine Kooperation der CIVIS-Medienstiftung für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa und der Süddeutschen Zeitung, gefördert von der Stiftung Mercator.

FAZ Podcast für Deutschland
Ex-Botschafter in Moskau: „Putin kann sich nicht ewig Zustimmung erkaufen“

FAZ Podcast für Deutschland

Play Episode Listen Later Oct 18, 2022 35:14


Kurz nach der Annexion der Krim hat Rüdiger von Fritsch seinen Posten als deutscher Botschafter in Moskau angetreten. Ein Gespräch über fünf Jahre schwierige Diplomatie, über die Begegnungen mit Putin und was nach dem Krieg kommt.

0630 by WDR aktuell
Was heißt Rezession? I UN-Länder senden Botschaft an Putin I Haare-Abschneiden für den Iran I 0630

0630 by WDR aktuell

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 20:17


Lisa und Robert sprechen sich dagegen aus, dass Bären (sowie alle anderen Lebewesen) Opfer von Bodyshaming werden, der Winter kommt, ein bisschen Speck zur Thermoisolation kann nicht schaden. Heute sprechen die zwei über diese Themen: Was die Begriffe Rezession und negatives Wachstum bedeuten und wie sich die deutsche Wirtschaft in Zukunft entwickeln könnte. (01:19) Warum es so wichtig ist, dass die UN-Vollversammlung die Annexion ukrainischer Gebiete mit historischer Mehrheit verurteilt, auch wenn es rechtlich keinen Unterschied macht. (08:47) Wie die iranische Führung auf die Proteste im Land reagieren und welche Maßnahmen Aktivist:innen und Politiker:innen von der Bundesregierung fordern. (12:33) Diese Instagram-Accounts informieren über die Proteste im Iran: http://www.wdr.de/k/IG_Natalie_Amiri, http://www.wdr.de/k/IG_Duzen_Tekkal, hier findet ihr Informationen auf Twitter: http://www.wdr.de/k/TW_Shoura_Hashemi Was macht euch momentan Angst? Schickt uns eine Sprachnachricht an 0151 15071635 oder schreibt uns an 0630@wdr.de! Folgt ihr uns schon auf Instagram? Schaut gerne mal auf @tickr.news vorbei. Von 0630.

FAZ Podcast für Deutschland
Militärexperte Sauer: „Im Kreml bröckeln die Loyalitäten“

FAZ Podcast für Deutschland

Play Episode Listen Later Oct 11, 2022 32:29


Während in New York die UN-Vollversammlung eine Resolution anstrebt, die russische Annexion ukrainischer Gebiete abzuerkennen, mit symbolischen Wert, schießt Russland wieder mit Raketen auf ukrainische Städte und Zivilisten. Militärexperte Frank Sauer analysiert die aktuelle Situation, F.A.Z.-US-Korrespondentin Sofia Dreisbach erzählt, worum es in New York geht.

WDR 5 Satire am Morgen
Das Wort zum Dienstag: Annexion

WDR 5 Satire am Morgen

Play Episode Listen Later Oct 6, 2022 1:55


Russland annektiert vier ukrainische Gebiete. Präsident Waldimir Putin will mit der Annexion Fakten schaffen. Aber was bedeutet das Wort "Annexion" eigentlich? Jana Fischer schafft Fakten in ihrem satirischen "Wort zum Dienstag". Von Jana Fischer.

Tagesschau (Audio-Podcast)
05.10.2022 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (Audio-Podcast)

Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 15:59


Themen der Sendung: Kritik nach ergebnislosen Bund-Länder-Verhandlungen zur Energiekrise, Energiekrise: Bund will Netzentgelte stabilisieren, Ampelkoalition weiterhin uneins über den Weiterbetrieb deutscher Atomkraftwerke, Allianz der Ölförderländer OPEC+ will Fördermenge drosseln, EU reagiert auf russische Annexion ukrainischer Gebiete mit achtem Sanktionspaket, Großbritanniens Premierministerin Truss verteidigt Wirtschaftskurs auf Tory-Parteitag, Molekularforscher für die sogenannte "Click-Chemie" mit Chemie-Nobelpreis geehrt, Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase gestorben, Die Lottozahlen, Das Wetter

Tagesschau (320x240)
05.10.2022 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (320x240)

Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 15:59


Themen der Sendung: Kritik nach ergebnislosen Bund-Länder-Verhandlungen zur Energiekrise, Energiekrise: Bund will Netzentgelte stabilisieren, Ampelkoalition weiterhin uneins über den Weiterbetrieb deutscher Atomkraftwerke, Allianz der Ölförderländer OPEC+ will Fördermenge drosseln, EU reagiert auf russische Annexion ukrainischer Gebiete mit achtem Sanktionspaket, Großbritanniens Premierministerin Truss verteidigt Wirtschaftskurs auf Tory-Parteitag, Molekularforscher für die sogenannte "Click-Chemie" mit Chemie-Nobelpreis geehrt, Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase gestorben, Die Lottozahlen, Das Wetter

Tagesschau (512x288)
05.10.2022 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (512x288)

Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 15:59


Themen der Sendung: Kritik nach ergebnislosen Bund-Länder-Verhandlungen zur Energiekrise, Energiekrise: Bund will Netzentgelte stabilisieren, Ampelkoalition weiterhin uneins über den Weiterbetrieb deutscher Atomkraftwerke, Allianz der Ölförderländer OPEC+ will Fördermenge drosseln, EU reagiert auf russische Annexion ukrainischer Gebiete mit achtem Sanktionspaket, Großbritanniens Premierministerin Truss verteidigt Wirtschaftskurs auf Tory-Parteitag, Molekularforscher für die sogenannte "Click-Chemie" mit Chemie-Nobelpreis geehrt, Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase gestorben, Die Lottozahlen, Das Wetter

ZIB2-Podcast
Zu Gast: Berthold Sandtner, Militärstratege Bundesheer

ZIB2-Podcast

Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 5:03


Themen: Ukraine gewinnt Gebiete zurück. Putin unterzeichnet Annexion ukrainischer Gebiete

4x4 Podcast
«Bitte suchen Sie ein Gebäude oder einen unterirdischen Raum auf»

4x4 Podcast

Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 25:50


«Nordkorea scheint eine Rakete gestartet zu haben. Bitte suchen Sie ein Gebäude oder einen unterirdischen Raum auf.» Diese Warnung ist heute früh auf vielen japanischen Smartphones erschienen. Nordkorea hat einen Raketentest über japanischem Boden durchgeführt, zum ersten Mal seit fünf Jahren. Weitere Themen: * Russland treibt die Annexion von vier Gebieten in der Ukraine voran. Das russische Unterhaus, die Duma hat gestern der Annexion von Donezk, Luhansk, Cherson und Saporischschja zugestimmt. Allerdings sind grosse Teile gar nicht unter russischer Kontrolle sind. * Seit dem Tod der Studentin Mahsa Amini gibt es in Iran Proteste. Im ganzen Land demonstrieren seit gut zwei Wochen Tausende Menschen gegen die Regierung und auch gegen das islamische System. Iran greift nicht nur bei diesen Protesten durch, sondern greift auch kurdische Gebiete im Irak an. Wie ist das einzuordnen, und warum ist das Verhältnis von Iran zu den Kurden ein so schwieriges? * Frauen in Afghanistan wollen Zugang zu Bildung, sie wollen mehr Sicherheit, und gehen dafür auf die Strasse. Drei Tage in Folge haben mehrheitlich Frauen in mehreren Städten protestiert. Sie fordern unter anderem, dass die schiitische Hazara-Minderheit im Land in Frieden gelassen wird.

4x4 Podcast
«Dieser Angriff war eine deutliche Eskalation»

4x4 Podcast

Play Episode Listen Later Oct 3, 2022 25:49


Die Region Saporischschja ist immer noch heftig umkämpft: Am gleichen Tag, an dem Russland die Annexion verkündet hat, gab es einen der heftigsten Raketenangriffe der letzten Wochen. Das melden die ukrainischen Behörden. Weitere Themen: * Es gilt als eines der schwersten Stadion-Unglücke in der Geschichte. 125 Menschen kamen am Wochenende in Indonesien in Ost-Java bei einem Fussballspiel ums Leben. Begonnen hat die Tragödie, als Fans der Heimmannschaft das Spielfeld stürmten. Die Polizei setzte Tränengas ein, um die Menschen auseinanderzutreiben, worauf eine Massenpanik ausbrach. Die meisten Menschen sind erstickt oder wurden zu Tode getrampelt. * Für Türkinnen und Türken ist es offenbar schwieriger geworden, in EU-Länder zu reisen. Türkische Anträge auf Schengen-Visa würden oft abgelehnt oder zu spät bearbeitet. Die türkische Regierung will nun bei den Schengen-Staaten Protest einlegen. * An den Parlamentswahlen im Kanton Zug können die Grünliberalen und die FDP zulegen. Sitze verlieren die SP und die Mitte.

NDR Info - Streitkräfte und Strategien
Der Fall von Lyman (Tag 220-222)

NDR Info - Streitkräfte und Strategien

Play Episode Listen Later Oct 3, 2022 26:32


Die Gegenoffensive der Ukraine verläuft weiter erfolgreich. In der Region Donezk werden immer mehr Orte zurückerobert, unter anderem der strategisch wichtige Ort Lyman. Immer deutlicher wird auch die Kritik an der Annexion und der Teilmobilisierung in Russland, berichtet der langjährige ARD-Korrespondent Carsten Schmiester. Kreml-Propagandisten kritisieren beispielsweise den heftigen Alkoholkonsum der neu rekrutierten Soldaten. Der NDR-Militärexperte Andreas Flocken schätzt ein, wie wichtig die deutschen Waffenlieferungen sind, die Verteidigungsministerin Lambrecht zugesagt hat. Im Schwerpunkt des Podcasts geht es um die Frage, wie sicher nach den Anschlägen auf die Nordstream-Pipelines unsere kritische Infrastruktur auf dem Meeresgrund ist. Wer schützt die kritische Infrastruktur? https://www.tagesschau.de/inland/schutz-von-ostsee-pipelines-101.html Podcast Sicherheitshalber über die Achillesferse des Internets auf dem Meeresgrund https://sicherheitspod.de/2020/11/21/folge-36-unterseekabel-achillesferse-des-internet-deutschland-im-indo-pazifik-wieso-weshalb-warum/ Erfolge bei Gegenoffensive im Süden und Osten der Ukraine https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ukraine-frontverlauf-ratifizierung-annexion-101.html Podcast-Tipp: Kunstverbrechen https://www.ardaudiothek.de/sendung/kunstverbrechen-true-crime-meets-kultur/10824841/

NachDenkSeiten – Die kritische Website
Pilger und Putin – zwei zur parallelen Lektüre empfohlene Texte

NachDenkSeiten – Die kritische Website

Play Episode Listen Later Oct 3, 2022 23:45


John Pilgers Text “SILENCING THE LAMBS. HOW PROPAGANDA WORKS.” wurde von Susanne Hofmann übersetzt. Siehe unten. Putins Rede vom 30. September, eine grundlegende Abrechnung mit dem Westen und dessen – aus Putins Sicht – kolonialer Politik finden Sie hier. Putins Begründungen für die Annexion der vier Gebiete aus der Ukraine sind ziemlich konstruiert,Weiterlesen

Presseschau - Deutschlandfunk
02. Oktober 2022 - Die Presseschau

Presseschau - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 2, 2022 8:26


Die Kommentare befassen sich unter anderem mit der Annexion der besetzten Gebiete in der Ukraine durch Russland und mit der italienischen Wahlsiegerin Giorgia Meloni. www.deutschlandfunk.de, PresseschauDirekter Link zur Audiodatei

Info 3
«Super Sunday» in Zug: Glanzresultat für Newcomerin

Info 3

Play Episode Listen Later Oct 2, 2022 13:56


Das Stimmvolk im Kanton Zug hatte am Sonntag einiges zu tun. Es wählte nämlich gleichzeitig die Gemeindebehörden, das Kantonsparlament und die Regierung neu. Bei den Regierungsratswahlen zeigt sich: Der Kanton bleibt auch in den nächsten vier Jahren rein bürgerlich regiert. weiter Themen: Erst am Freitag hatte der russische Präsident Putin mit viel Pomp die Annexion von vier ukrainischen Gebieten verkündet. Gestern dann mussten einige tausend Soldaten aus der stategisch wichtigen ukrainischen Stadt Lyman fliehen. Die Stadt ist wieder in ukrainischer Hand. Was bedeutet diese Niederlage für Russland und den weiteren Kriegsverlauf? In Libanon sorgt zurzeit eine Serie von Banküberfällen für Aufsehen. Hinter den Überfällen stecken oftmals verzweifelte Bürgerinnen und Bürger, die die Herausgabe ihre Ersparnisse fordern. Denn Libanon ist bankrott und die Ersparnisse des Volkes verschwunden. Ein Räuber erzählt, weshalb er seine Ersparnisse vom Staat regelrecht «zurückrauben» musste.

Mediapolis
Annexion des régions ukrainiennes : est-ce un tournant dans la guerre en Ukraine ?

Mediapolis

Play Episode Listen Later Oct 1, 2022 13:27


Entourées de Pierre de Vilno, les Grandes voix décryptent et analysent sans complaisance la vie politique.

Presseschau - Deutschlandfunk
01. Oktober 2022 - Die Presseschau aus deutschen Zeitungen

Presseschau - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 1, 2022 8:57


Mit Kommentaren zu den Beschlüssen der EU-Staaten gegen die hohen Energiepreise und zur Deutschen Einheit. Doch zunächst zur Annexion von vier besetzten Gebieten in der Ukraine, die Russland offiziell vollzogen hat.www.deutschlandfunk.de, PresseschauDirekter Link zur Audiodatei

Echo der Zeit
Ein weiterer Rückschlag für die Russen

Echo der Zeit

Play Episode Listen Later Oct 1, 2022 29:01


Gestern verkündete Präsident Putin mit Pathos die Annexion mehrerer ostukrainischer Regionen. Und schon heute muss Moskau in derselben Ostukraine eine schwere Niederlage einräumen. Russische Truppen hätten den wichtigen Verkehrsknotenpunkt Lyman aufgegeben. Weitere Themen: (01:08) Ein weiterer Rückschlag für die Russen (06:46) Kandidatenkarrussell nimmt Fahrt auf (11:04) Wahlen im gespaltenen Bosnien-Herzegowina (16:46) «Al Qaradawi hat Gewalt befürwortet» (22:35) Ukraine: Kunst aus Zeiten des Krieges

Thema des Tages
Ukraine-Update: Annexion, Mobilmachung – ist Putin zu allem bereit?

Thema des Tages

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 19:53


Die ganze Welt schaut am Freitag nach Moskau – der russische Präsident Wladimir Putin kündigt in einer Rede die Annexion der vier ukrainischen Regionen Cherson, Luhansk, Donezk und Saporischschja an. Klaus Stimeder, STANDARD-Korrespondent in Odessa, spricht heute darüber, was diese Annexionen genau bedeuten und wie es dazu gekommen ist. Wir fragen nach, was der Anschluss der ukrainischen Gebiete an Russland für die Menschen in der Ukraine bedeutet. Und wir stellen die Frage, wie viel Verzweiflung der russischen Seite hinter der Teilmobilmachung und der Androhung von Massenvernichtungswaffen steckt. **Hat Ihnen dieser Podcast gefallen?** Mit einem STANDARD-Abonnement können Sie unsere Arbeit unterstützen und mithelfen, Journalismus mit Haltung auch in Zukunft sicherzustellen. Alle Infos und Angebote gibt es hier: [abo.derstandard.at](https://abo.derstandard.at/?ref=Podcast&utm_source=derstandard&utm_medium=podcast&utm_campaign=podcast&utm_content=podcast)

Le journal de 22h00
La Russie fête son annexion des territoires ukrainiens

Le journal de 22h00

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 15:27


durée : 00:15:27 - Journal de 22h - Sur une place rouge noire de monde, Vladimir Poutine l'assure : "la victoire sera à nous". Le chef du Kremlin souhaite également "bienvenue" aux habitants des territoires annexées.

Fazit - Kultur vom Tage - Deutschlandfunk Kultur
Russische Annexionsfeier - Putins "Scheinaktivitäten"

Fazit - Kultur vom Tage - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 9:17


Der russische Präsident Wladimir Putin hat die Annexion von vier weiteren Gebieten in der Ukraine feierlich verkündet. Doch für die Verlegerin Kateryna Mishchenko soll die "Show" nur vom eigenen Versagen ablenken. Sie rät zu Gelassenheit.Kateryna Mishchenko im Gespräch mit Eckhard Roelckewww.deutschlandfunkkultur.de, FazitDirekter Link zur Audiodatei

Kommentar - Deutschlandfunk
Kommentar: Annexion ukrainischer Gebiete - Die russische Bevölkerung muss Putin stoppen

Kommentar - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 2:53


Die Annexion in der Ukraine sei möglich, weil es sich die Bevölkerung in Russland in der Propagandamaschinerie zu bequem mache, meint Sabine Adler. Mittelstandsmänner wählten den einfachsten Weg: abhauen und den Scherbenhaufen hinter sich lassen.Ein Kommentar von Sabine Adler www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der WocheDirekter Link zur Audiodatei

Was jetzt?
Update: Putin besiegelt die Annexion

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 10:19


Russlands Präsident Wladimir Putin hat vier besetzte ukrainische Regionen zu russischem Staatsgebiet erklärt. ZEIT-ONLINE-Autor Maxim Kireev hat Putins Rede im Original verfolgt und schildert seine Eindrücke. Außerdem in der Nachmittagsausgabe des "Was Jetzt?"-Podcasts: Auf einem Sondertreffen der EU-Energieminister haben sich die EU-Länder angesichts der hohen Energiepreise auf ein Notfallpaket geeinigt, um Entlastungen zu finanzieren. Unter anderem sollen die Zufallsgewinne von Energieunternehmen abgeschöpft werden, unter anderem von Stromerzeugern und Mineralölkonzernen. Das massenhafte Fischsterben in der Oder ist durch einen starken Anstieg des Salzgehalts im Fluss ausgelöst worden. Das ergibt der heute veröffentlichte Bericht deutscher Umweltfachleute. Der Salzgehalt habe wiederum zur massiven Vermehrung einer für Fische giftigen Wasseralge geführt. Was noch? Kochinspirationen, die wärmen. (https://www.zeit.de/zeit-magazin/wochenmarkt/2022-09/rezepte-waerme-kalte-tage-herbst) Moderation und Produktion: Jannis Carmesin Redaktion: Elise Landschek Mitarbeit: Marc Fehrmann Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Russland: Wladimir Putin verkündet Annexion besetzter ukrainischer Gebiete (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/russland-annektiert-besetzte-ukrainische-gebiete) Iwan Fedorow über Scheinreferenden: "Die Annexion ist nur in Putins Kopf" (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/iwan-fedorow-scheinreferenden-wladimir-putin-melitopol) Energiekonzerne: EU-Energieminister einigen sich auf Abschöpfung von Krisengewinnen (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/eu-energieminister-abschoepfung-krisengewinne-energiepreise) Umweltkatastrophe: Expertenbericht bestätigt Ursache für Fischsterben in der Oder (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2022-09/fischsterben-oder-umwelt-alge-ursache) Umweltkatastrophe in der Oder: Polnische Wissenschaftler bestätigen Algen als Grund für Fischsterben (https://www.zeit.de/wissen/2022-09/fischsterben-oder-polen-algen-gift)

Echo der Zeit
Bundesrat Ueli Maurer tritt zurück

Echo der Zeit

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 40:22


Der amtsälteste Bundesrat der Schweiz, Ueli Maurer, tritt per Ende Jahr zurück. Bekannt geworden als SVP-Parteipräsident, sitzt er mittlerweile seit 14 Jahren in der Landesregierung. Wie überraschend ist der Rücktritt? Eine Einschätzung. Weitere Themen: (01:28) Bundesrat Ueli Maurer tritt zurück (10:22) Die lange Karriere von Ueli Maurer (17:04) Wer folgt auf den abtretenden SVP-Bundesrat? (24:58) Putin besiegelt Annexion ukrainischer Gebiete (30:00) IKRK-Präsident Peter Maurer verabschiedet sich (35:19) EU-Binnenverkehr soll klimafreundlicher werden

NDR Info - Streitkräfte und Strategien
Putins Grenzen (Tag 218-219)

NDR Info - Streitkräfte und Strategien

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 27:40


Nach den Scheinreferenden hat Wladimir Putin mit einem Festakt im Kreml die Annexion von vier ukrainischen Gebieten besiegelt. Luhansk, Donezk, Saporischschja und Cherson. Das entspricht ungefähr 15 Prozent des Staatsgebietes der Ukraine. Damit hat Russland erneut wie 2014 auf der Krim gewaltsam Grenzen in Europa verschoben. Der langjährige ARD-Korrespondent Carsten Schmiester berichtet im Podcast über die Reaktionen des Westens. Die internationale Gemeinschaft erkennt die Abstimmungen nicht an. Die Journalistin Julia Weigelt erklärt im Schwerpunkt, warum die Bundeswehr Personalprobleme hat. Interview mit Carlo Masala zum Personalmangel in der Bundeswehr https://www.ndr.de/nachrichten/info/Masala-Viele-Vorgesetzte-lebten-Innere-Fuehrung-nicht-ausreichend-vor,audio1222314.html Toxic Culture Is Driving the Great Resignation https://sloanreview.mit.edu/article/toxic-culture-is-driving-the-great-resignation/ Jahresbericht der Wehrbeauftragten https://dserver.bundestag.de/btd/20/009/2000900.pdf Podcast-Tipp: Synapsen, ein Wissnschaftspodcast https://www.ardaudiothek.de/sendung/synapsen-ein-wissenschaftspodcast/75565374/

Presseschau - Deutschlandfunk
30. September 2022 - Die Presseschau aus deutschen Zeitungen

Presseschau - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 8:44


Mit Stimmen zu der von Russland angekündigten Annexion von Gebieten in der Ostukraine und zu den andauernden Protesten im Iran. Zunächst geht es aber um die Strom- und Gaspreisbremsen, die die Bundesregierung angekündigt hat.www.deutschlandfunk.de, PresseschauDirekter Link zur Audiodatei

Was jetzt?
Tag der Annexion: "Das Völkerrecht ist Putin schnurz"

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 11:08


Nach den völkerrechtswidrigen Scheinreferenden der Besatzungsmacht in vier ukrainischen Regionen will Russlands Präsident Wladimir Putin am heutigen Freitag die Annexion offiziell verkünden. Welche Folgen die Annexion für den russischen Angriffskrieg haben könnte, klärt Michael Thumann. Der außenpolitische Korrespondent der ZEIT erklärt auch, wie die Menschen in Russland den Krieg wahrnehmen, nachdem die Teilmobilmachung verkündet wurde. Das größte Erdgasfeld Europas liegt in den Niederlanden. Mit den Gasbohrungen sind aber auch Erdbeben über die Region gekommen. Obwohl die Gasförderung deswegen eingestellt werden sollte, deutet sich ein Richtungswechsel an: Die Bohrlöcher bleiben erst einmal offen. Wie sich die regelmäßigen Erdbeben im Leben der Menschen bemerkbar machen, berichtet Fabian Franke. Der Autor hat in der Region recherchiert und erklärt auch, inwiefern das Erdgasfeld überhaupt zur Versorgungssicherheit beitragen könnte. Und sonst so? Sich wie eine Astronautin oder ein Astronaut fühlen – und 30 Tage im Bett liegen. (https://dlr-probandensuche.de/2022/07/05/dritte-kampagne-der-nasa-bettruhe-studie/) Moderation und Produktion: Constanze Kainz Mitarbeit: Marc Fehrmann und Mathias Peer Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Ukrainische Gegenoffensive: Plötzlich steckt Russland in der Defensive (https://www.zeit.de/politik/2022-09/ukraine-krieg-verlauf-gegenoffensive-russland-front) Russland: Wladimir Putin will Annexion ukrainischer Gebiete am Freitag verkünden (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/putin-will-annexion-ukrainischer-gebiete-am-freitag-verkuenden) Niederlande: Raus aus dem Erdgas, egal zu welchem Preis (https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-05/niederlande-lieferant-erdgas-deutschland-preissteigerung)

Auf den Punkt
Lula vs. Bolsonaro: Brasiliens Wahlkampf der Extreme

Auf den Punkt

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 14:37


Brasilien wählt. Es ist ein erbitterter Zweikampf zwischen dem stramm rechten Amtsinhaber Bolsonaro und dem linken Ex-Präsidenten Lula. Auf der brasilianischen Flagge steht: Ordem e progresso. Ordnung und Fortschritt. Doch die sind in Gefahr. Denn am Sonntag wird in Brasilien ein neuer Präsident gewählt. Und Amtsinhaber Jair Bolsonaro, 67, will seine absehbare Niederlage nicht eingestehen. Der 67-Jährige ist ein Ex-Soldat und Mann des Großkapitals, unter dem der Regenwald im Amazonasgebiet noch nie so gebrannt hat wie jetzt. Für seinen Gegner ist er ein “Faschist”. Dieser Gegner ist Lula das Luiz Inácio Lula da Silva, 76, kurz “Lula”. Schulabbrecher aus bitterster Armut. Fabrikarbeiter, Gewerkschaftschef, Chef der Arbeiterpartei PT und Ex-Präsident von 2003 bis 2011. 2017 wurde er wegen Korruption zu langjähriger Haft verurteilt, nach Berufungsverfahren wurde er nach 18 Monaten wieder in Freiheit entlassen, durfte aber in der Präsidentschaftswahl 2018 nicht antreten. Die hat damals Bolsonaro gewonnen, für den Lula ein “Dieb” und “Vaterlandsverräter” ist. Umfragen aber sehen Lula mit 48 Prozent der Stimmen vorn, den Amtsinhaber abgeschlagen bei nur 34 Prozent. Ein historisches Comeback von Lula? Das ist noch nicht ausgemacht, sagt der Lateinamerika-Korrespondent der Süddeutschen Zeitung, Christoph Gurk. Die Wahl sei "omnipräsent". "Die Lula-Fans haben Angst, dass Bolsonaro Brasilien noch weiter nach rechts rückt, dass die Militärs und die Evangelikalen und die Agroindustrie noch mehr Macht bekommen. Die Bolsonaro-Anhänger wiederum haben Angst, dass mit Lula der Kommunismus einzieht." Lula habe "sehr viel getan" für Brasilien, aber er sei kein Heiliger. Lula sei auch "kein großer Umweltschützer". Zwar sei die Abholzung während seiner Regierungszeit gesunken. Aber auch damals seien große Staudammprojekte begonnen worden und er hat vor der Küste von Brasilien nach Öl bohren lassen. "Das ist kein Grüner, der jetzt den Regenwald retten wird, sondern das ist ein ehemaliger Gewerkschaftler, der um das Wohl der Armen und der Arbeiter kämpft", sagt Gurk. "Wenn er damit noch die Umwelt schützen kann, ist alles gut. Wenn nicht, dann halt nicht." Bolsonaros Amtszeit aber sei "verheerend". Angefangen von der ungehemmten Abholzung des Regenwaldes ohne Strafverfolgung bis zur Armut so vieler, die wieder stark angestiegen sei. Es kommt nun alles auf die Wahlen am Sonntag an, sagt Gurk. "Wenn Lula in der ersten Runde gleich 50 Prozent bekommt, dann würde es sehr schwer werden für Bolsonaro, diese Wahl anzuzweifeln." Weiterführende Texte zur Wahl in Brasilien finden Sie hier und hier . Weitere Nachrichten: Putin unterschreibt Dokumente zur Annexion ukrainischer Gebiete , Hurricane Ian erreicht Florida. Moderation, Redaktion: Lars Langenau Redaktion: Tami Holderried Produktion: Imanuel Pedersen Zusätzliches Audiomaterial über Phoenix

10vor10
10 vor 10 vom 30.09.2022

10vor10

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 25:57


Ueli Maurer verlässt die Landesregierung, die russische Annexion und die Folgen, Debatte zur Schuldenbremse, Treibstoff aus Luft und Sonnenlicht

SPIEGEL Update – Die Nachrichten
Die makabre Putin-Show, Ein siegesgewisser Sozialdemokrat, Der uneitle Star

SPIEGEL Update – Die Nachrichten

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 5:12


Putin zelebriert den nächsten makabren Akt. Ein Sozialdemokrat gibt sich siegessicher. Und Philipp Lahm versucht gar nicht erst, cool zu sein. Das ist die Lage am Freitagabend. Hier die Links zu den Artikeln: Putin verkündet Annexion ukrainischer Gebiete »Das Vertrauen zu Russland ist zerstört wie die Pipelines in der Ostsee« Der perfekte Philipp LahmInformationen zu unserer Datenschutzerklärung

L'heure du monde
Rattrapage du vendredi 30 septembre 2022

L'heure du monde

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 46:29


Rôle de la firme McKinsey dans la gestion de la pandémie, avec T.Gerbet;Journée nationale de la vérité et de réconciliation:Le point avec Karine Mateu;Annexion de quatre régions d'Ukraine par la Russie,avec M-E.Bédard;Bilan de la campagne électorale:Le point avec les caravaniers;Ouragan Ian en Caroline du Sud:Le point avec Jean-Sébastien Cloutier;Élection présidentielle au Brésil:Le point avec Jean-Michel Leprince

Apokalypse & Filterkaffee
„Ja, Leck mich doch!“ (mit Matze Hielscher)

Apokalypse & Filterkaffee

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 30:40


Die Themen: „Doppelwumms“ gegen steigende Gas-Preise; Putin verkündet Annexion besetzter Gebiete; Baerbock als „aufstrebender Star“ im Time-Magazin; "Die Akademie meines Lebens" von Matze Hielscher; Polizei ermittelt gegen Melanie Müller Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/ApokalypseundFilterkaffee

Auf den Punkt
Gaslecks in der Ostsee: Die Folgen für die Umwelt

Auf den Punkt

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 11:16


Durch vier Lecks an Gaspipelines in der Ostsee strömt aktuell Gas. Was bedeutet das für das Klima und das Ökosystem? Donnerstag ist ein weiteres Leck an den Nord-Stream-Gasleitungen in der Ostsee entdeckt worden. Ein zweites in schwedischen Gewässern, nachdem schon zwei in der dänischen Wirtschaftszone bekannt waren. Westliche Sicherheitsdienste gehen mittlerweile davon aus, dass das Sabotage war. Nahe der dänischen Insel Bornholm, so zeigen es Luftaufnahmen, sprudeln Gasmassen aus etwa 50 Metern Meerestiefe an die Oberfläche. Denn wie ein Gartenschlauch nach Gebrauch mit Wasser, sind auch Pipelines - auch außer Betrieb - noch mit Gas befüllt. Nach Angaben der dänischen Energiebehörde ist bereits mehr als die Hälfte des Erdgases entwichen, bis Sonntag könnten sie sich ganz entleert haben. Das sind sehr große Mengen und natürlich "trägt das zur Erderwärmung bei", sagt SZ-Wissenschaftsredakteur Hanno Charisius. Hauptbestandteil der unterschiedlichsten Sorten Erdgas sei immer Methan. Das bleibe nicht so lang wie CO2 in der Atmosphäre, sondern nur etwa zwölf Jahre. "Aber dafür ist die Einwirkung auf die Atmosphäre etwa 25-Mal stärker als die von CO2." Kurzzeitig trage Methan also "sehr viel mehr zur Erderwärmung bei, als wenn man die gleiche Menge CO2 in die Atmosphäre entlassen würde", sagt Charisius weiter. Weiterführende Texte zu den Gaslecks finden Sie hier: https://www.sueddeutsche.de/wissen/nord-stream-pipeline-leck-klima-umwelt-1.5665671 https://www.sueddeutsche.de/politik/deutschland-energiekrise-liveblog-pipeline-nordstream-leck-1.5665937 https://www.sueddeutsche.de/projekte/artikel/politik/nord-stream-1-nordstream-2-sabotage-e628658/ Den Nachruf auf Coolio finden Sie hier. Weitere Nachrichten: Inflation steigt auf zehn Prozent, Bundesregierung einigt sich auf Gaspreisbremse, Putin will Annexion ukrainischer Gebiete am Freitag verkünden. Moderation, Redaktion: Lars Langenau Redaktion: Tami Holderied Produktion: Imanuel Pedersen Zusätzliches Audiomaterial über ZDF

Les mots de l'actualité
ANNEXION - 29/09/2022

Les mots de l'actualité

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 2:57


Was jetzt?
Update: Die Gasumlage ist tot, es lebe der "Doppel-Wumms"

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 10:27


Statt der Gasumlage kommt eine Gaspreisbremse: Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und Finanzminister Christian Lindner (FDP) hat die Bundesregierung einen sogenannten Abwehrschirm vorgestellt, um die steigenden Gaspreise zu dämpfen. Moses Fendel fasst im Podcast die wichtigsten Aussagen der drei Politiker zusammen und erklärt die Finanzierung des Pakets. Außerdem in der Nachmittagsausgabe des "Was Jetzt?"-Podcasts: Deutschlands Wirtschaftsforschungsinstitute rechnen für das kommende Jahr mit einer Rezession. Wieso soll die deutsche Wirtschaft voraussichtlich schrumpfen? Und wie kann der Staat eingreifen, um die Schäden für die Wirtschaft zu minimieren? Diese Fragen klärt Moses Fendel mit Mark Schieritz, dem wirtschaftspolitischen Korrespondenten der ZEIT. Die Inflationsrate in Deutschland ist im September auf zehn Prozent gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt in einer vorläufigen Schätzung mit. Nach den völkerrechtswidrigen Scheinreferenden der russischen Besatzungsmacht in vier ukrainischen Regionen will Russlands Präsident Wladimir Putin am morgigen Freitag die Annexion der Gebiete offiziell verkünden. Die schwedische Küstenwache hat ein viertes Gasleck an den beschädigten Nord-Stream-Gaspipelines entdeckt. Was noch? Eine Nunchaku ist keine Machete. (https://www.youtube.com/watch?v=g3aTXI8jC4c) Moderation und Produktion: Moses Fendel Mitarbeit: Marc Fehrmann Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Energiekrise: Gasumlage fällt weg, Steuersenkung bleibt erhalten (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-09/bundesregierung-streicht-umstrittene-gasumlage) Ampel-Koalition: Bundesregierung einigt sich auf Gaspreisbremse (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-09/bundesregierung-einigt-sich-auf-gaspreisbremse9 Konjunktur: Forschungsinstitute erwarten 2023 Rezession der deutschen Wirtschaft (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-09/forschungsinstitute-erwarten-2023-rezession-der-deutschen-wirtschaft) Rezession: "Deutschland droht eine Deindustrialisierung" (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-09/rezession-wirtschaftskrise-barry-eichengreen-interview) Statistisches Bundesamt: Inflationsrate in Deutschland steigt auf 10,0 Prozent (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-09/inflationsrate-in-deutschland-steigt-auf-10-0-prozent) Ukraine-Krieg: Selenskyj schließt Verhandlungen mit Putin im Falle von Annexion aus (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/selenskyj-putin-scheinreferenden-ukraine-keine-gespraeche) Russland: Wladimir Putin will Annexion ukrainischer Gebiete am Freitag verkünden (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/putin-will-annexion-ukrainischer-gebiete-am-freitag-verkuenden) Nord Stream: Schweden meldet viertes Leck an Ostseepipelines (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-09/viertes-leck-nord-stream-gas-pipeline-schweden)

Les mots de l'actualité
ANNEXION - 29/09/2022

Les mots de l'actualité

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 2:57


Auf den Punkt
"Nukleare Erpressung": Sicherheitsexpertin zu Putins Strategie

Auf den Punkt

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 12:46


Nach den Scheinreferenden sollen die besetzten ukrainischen Gebiete voraussichtlich bald annektiert werden. Was bedeutet das für den Verlauf des Krieges?

Das war der Tag - Deutschlandfunk
Annexion russisch besetzter Gebiete in der Ukraine rückt näher

Das war der Tag - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 1:36


Laack, Stephanwww.deutschlandfunk.de, Das war der TagDirekter Link zur Audiodatei

Was jetzt?
Update: War es Sabotage?

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 10:00


Seit Montag strömt aus den zwei Gaspipelines Nord Stream 1 und Nord Stream 2 Gas aus. "Alle verfügbaren Informationen deuten darauf hin, dass diese Lecks das Ergebnis einer vorsätzlichen Handlung sind", teilte der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell im Namen der 27 Mitgliedsstaaten mit. Was ist bislang über die Ursache der Lecks bekannt? Und welche Konsequenzen will die Europäische Union ziehen? Diese Fragen klärt Constanze Kainz mit Sasan Abdi-Herrle, Redaktionsleiter bei ZEIT ONLINE. Außerdem in der Nachmittagsausgabe des Was Jetzt?-Podcasts: Nach den Scheinreferenden der russischen Besatzungsmacht in besetzten ukrainischen Gebieten haben die von Russland eingesetzten Statthalter in Luhansk und Cherson eine Annexion durch Russland beantragt. Die Atomkraftwerke Isar 2 und Neckarwestheim sollen als Einsatzreserve bis April 2023 erhalten bleiben, um einem möglichen Stromnetzengpass in Süddeutschland zu verhindern. Politikredakteurin Katharina Schuler erklärt, ob die FDP nun zurfrieden ist. Außerdem geht es um die Frage, wieso überhaupt ein Weiterbetrieb der Atomkraftwerke über das Jahresende hinaus in Betracht gezogen wird. Was noch? James Bond-Auto mit Kratzern zu versteigern. (https://www.tagesschau.de/ausland/europa/james-bond-auktion-christies-london-101.html) Moderation und Produktion: Constanze Kainz Redaktion: Jannis Carmesin Mitarbeit: Marc Fehrmann Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Nord-Stream-Pipelines: Was über die Gaslecks in der Ostsee bekannt ist (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/nord-stream-pipelines-gaslecks-ostsee-sabotage) Nord-Stream-Lecks: EU droht mit Sanktionen für Pipelinesabotage (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/eu-nord-stream-pipeline-gaslecks-sabotage-sanktionen) Scheinreferenden in der Ukraine: Wiederholung als Farce (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/ukraine-scheinreferenden-legitimitaet-russland-krieg) Energiepreise: Tausche Gasumlage gegen längere Atomlaufzeiten (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-09/energiepreise-gasumlage-gaspreis-schuldenbremse) Atomkraft: Habeck hält Weiterbetrieb von zwei AKW "Stand heute für notwendig" (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-09/robert-habeck-akw-weiterbetrieb) Wahl zum Abgeordnetenhaus: Expertengremium fordert drastische Reform der Berliner Wahlleitung (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-07/berlin-wahlchaos-abgeordnetenhaus-expertenkommission-abschlussbericht) Wahl zum Abgeordnetenhaus: Verfassungsgericht hält Wahlwiederholung in Berlin für möglich (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-09/berlin-abgeordnetenhaus-wahl-wiederholung-verfassungsgericht-verhandlung)

Tout un monde - La 1ere
Pourquoi ces référendums d'annexion en Ukraine sont-ils des farces?

Tout un monde - La 1ere

Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 4:01


FALTER Radio
Putins kriegerische Eskalation - #801

FALTER Radio

Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 52:23


Wohin führt Putins kriegerische Eskalation? Mobilmachung, Annexion und nukleare Drohungen Russlands sind die zweite Kriegserklärung seit dem 24. Februar 2022. Raimund Löw seziert im Gespräch mit Florian Klenk die Gefahren, auf die sich Europa und die ganze Welt jetzt einstellen muss. Das Gespräch wurde am 22.09.2022 bei einer Buchpräsentation zu Raimund Löws Buch "Welt in Bewegung" in der Buchhandlung Thalia Wien Mitte aufgezeichnet. _______________________Ein Hinweis zur Werbung im Podcast: Mit dem Code FALTER erhalten Sie das 6-Monatsabo von Babbel zum Preis von nur 3 Monaten. Das Angebot gilt bis zum 31.10.2022. Einfach auf babbel.com/audio einlösen und loslegen! Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Tagesthemen (320x240)
23.09.2022 - tagesthemen 21:45 Uhr

Tagesthemen (320x240)

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 29:40


Themen der Sendung: Start der Schein-Referenden in besetzten ukrainischen Gebieten: Russland plant schnelle Annexion, Wo stehen wir: Neue Forschungsergebnisse zur Erderwärmung, "Fridays for Future" sind zurück: Weltweiter Klimatag im Zeichen des Ukraine-Krieges, Die Meinung, Weitere Meldungen im Überblick, Steigende Flüchtlings-Zahlen auf der Balkanroute: Warum die Schlepper immer aggressiver werden, Ausstellung für ein einzigartiges Foto: Die Hochzeit von Auschwitz, Das Wetter

NDR Info - Streitkräfte und Strategien
Kritik an Deutschland (Tag 211-212)

NDR Info - Streitkräfte und Strategien

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 26:38


Die russische Teilmobilisierung und Putins erneutes nukleares Säbelrasseln wirft eine Frage auf: Ist das alles eine Verzweiflungstat? Darüber spricht Carsten Schmiester heute mit Kai Küstner aus dem Berliner ARD-Hauptstadtstudio. Weiter geht es um die erzwungenen Scheinreferenden zur Annexion in vier russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine. In einem Schwerpunkt sprechen die beiden über die sehr kritische osteuropäische Sicht auf Deutschland, sein Handeln und Zögern, was die Unterstützung der Ukraine angeht. Besetzung im Podcast: Bis Ende Oktober ist NDR-Militärexperte Andreas Flocken montags und mittwochs an Bord, immer freitags wechseln sich dann Kai Küstner und Julia Weigelt ab. Die beiden haben viel Erfahrung im Bereich Sicherheitspolitik und berichten schon seit Langem darüber für den NDR und die ARD. Scheinreferenden in besetzten Gebieten gestartet https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ukraine-scheinreferenden-103.html Podcast Empfehlung: Amerika, wir müssen reden Ingo Zamperoni und Jiffer Bourguignon haben erstmals ihren Podcast live vor Publikum aufgenommen. Beim Reeperbahn Festival in Hamburg. https://www.ardaudiothek.de/episode/amerika-wir-muessen-reden/premiere-auf-der-reeperbahn/ndr-info/10834889/

Das Politikteil
Isoliert, gedemütigt, unter Druck – wie weit geht Putin?

Das Politikteil

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 53:06


Mit seiner Fernsehrede an die Nation und dem Befehl zur Mobilisierung von weiteren 300.000 Mann hat Russlands Präsident Wladimir Putin den Krieg gegen die Ukraine noch einmal massiv eskaliert. „Die Rede war ein Donnerschlag in einer Reihe von Donnerschlägen“, sagt Sabine Fischer, eine der besten Russland-Kennerinnen in Deutschland, in „Das Politikteil“, dem politischen Podcast von ZEIT und ZEIT ONLINE. Was genau hat Putin verkündet, was steckt dahinter? Was treibt ihn an: die militärischen Erfolge der Ukrainer? Der wachsende innenpolitische Druck? Welche Optionen hat Putin überhaupt noch? Und wie sollte der Westen jetzt reagieren? Darüber sprechen Ileana Grabitz und Heinrich Wefing diese Woche in „Das Politikteil“. Sabine Fischer, die selbst jahrelang in Moskau gelebt hat und heute Senior Fellow bei der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin ist, sagt: „Putin eskaliert, weil er mit dem Rücken zur Wand steht und keine andere Option hat. Er hat sich selbst den Rückweg abgeschnitten.“ Fischer erklärt, was die Mobilisierung mit den Scheinreferenden in den russisch besetzten Gebieten zu tun hat und warum die für Anfang kommender Woche geplante Annexion dieser Gebiete durch Russland für Putin so wichtig ist – und für die Ukraine und den Westen potenziell so gefährlich. Sabine Fischer sagt: „Ab der Annexion dieser Gebiete wird Russland argumentieren, dass jeder Angriff darauf ein Angriff unmittelbar auf russisches Territorium sein wird.“ Und das könnte Putin als Vorwand für eine noch weitere Eskalation nutzen, bis hin zur Drohung mit einem Atomschlag. Wie soll die Ukraine darauf reagieren? Und wie der Westen? Im Podcast "Das Politikteil" sprechen wir jede Woche über das, was die Politik beschäftigt, erklären die Hintergründe, diskutieren die Zusammenhänge. Immer freitags mit zwei Moderatoren, einem Gast – und einem Geräusch. Im Wechsel sind als Gastgeber Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing oder Ileana Grabitz und Peter Dausend zu hören.

Auf den Punkt
Mehr Soldaten, Scheinreferenden: Der Ukraine-Krieg tritt in eine neue, gefährliche Phase

Auf den Punkt

Play Episode Listen Later Sep 21, 2022 13:35


Russland mobilisiert noch mehr Soldaten im Krieg gegen die Ukraine. Gleichzeitig sollen in den besetzten ukrainischen Gebieten Scheinreferenden abgehalten werden. Was das bedeutet. Am Dienstag hat Moskau angekündigt, dass noch diese Woche in den russisch-besetzten Gebieten im Osten der Ukraine Referenden über den Anschluss an Russland abgehalten werden. Dann steht einer Annexion der ukrainischen Gebiete um Luhansk, Donezk, Cherson und Saporischschja an die russische Föderation nichts mehr im Weg. Der Westen hat diese Scheinreferenden einhellig verurteilt. Am Mittwoch dann hat Russlands Präsident Wladimir Putin außerdem die sofortige Teilmobilmachung von 300 000 Reservisten angeordnet. Moskau habe enorme Schwierigkeiten, die Verluste von Zehntausenden Soldaten auszugleichen, sagt Osteuropa-Korrespondent Florian Hassel am Telefon in Charkiw. Deshalb komme die russische Teilmobilisierung auch "unabhängig von den jüngsten ukrainischen Erfolgen". Da aber auch Zehntausende ukrainische Soldaten in den vergangenen sieben Monaten des Krieges gestorben oder verletzt worden seien, sei es gerade schwer einzuschätzen, ob es überhaupt in Kürze zu einer neuen ukrainischen Offensive kommen könne. Jedenfalls werde die Angliederung der besetzten ukrainischen Ostgebiete an die Russische Föderation die Situation nochmals eskalieren. Denn: "Jeder Angriff auf diese Gebiete könnte als Angriff auf Russland angesehen werden.” Und Putin könne im Zweifel Atomwaffen einsetzen. Zur Rückeroberung dieser russisch-besetzten Gebiete seien dann neue westliche Waffen nötig, deren Reichweite aber auch theoretisch auf bisheriges russisches Territorium reichen würde. Würden diese Waffen andererseits nicht geliefert, könnte die russische Armee weiterhin "straflos", also ohne ernsthafte ukrainische Möglichkeiten zur Gegenwehr, ukrainisches Gebiet beschießen. Letztendlich würde US-Präsident Joe Biden über den weiteren Kriegsverlauf entscheiden, meint Hassel. Weitere Nachrichten: Razzia gegen Oligarchen, Gasimporteur Uniper wird verstaatlicht. Moderation, Redaktion: Lars Langenau Redaktion: Tami Holderied Produktion: Imanuel Pedersen Zusätzliches Audiomaterial über Phoenix und россия 24