Podcasts about Viertel

  • 844PODCASTS
  • 1,669EPISODES
  • 36mAVG DURATION
  • 5WEEKLY NEW EPISODES
  • Nov 20, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about Viertel

Show all podcasts related to viertel

Latest podcast episodes about Viertel

NDR Info - Zwischen Hamburg und Haiti
Neapel - auf den Spuren von Totò und Maradona

NDR Info - Zwischen Hamburg und Haiti

Play Episode Listen Later Nov 20, 2022 33:27


Die süditalienische Metropole Neapel lässt sich nicht mit einem Wort beschreiben. Der Buchhändler Raimondo Di Maio antwortete auf die Frage, was Napoli für ihn ist, mit den Worten „Viele Probleme, eine große Vitalität, viel Originalität und eine fehlende Rationalität.“ Drei Figuren können dabei helfen, den Charakter der Menschen am Vesuv zu beschreiben: Totò, Pulcinella und Maradona. So sind Bilder des besten Fußballers aller Zeiten im Stadtbild Neapels nicht zu übersehen. An Wänden, in den quartieri spagnoli, einem Viertel der historischen Altstadt, sogar haushoch. Maradona hat die Stadt nach seinem Vereinswechsel 1991 nie verlassen und schon gar nicht seit seinem Tod vor zwei Jahren. Pulcinella, die Figur mit der Halbmaske, kommt aus dem Volkstheater. In der Straße Vico del Fico Al Purgatorio steht seine Büste. Die Vorbeikommenden streichen über seine Nase, das bringt Glück! Totò, wie er von allen bis heute genannt wird, ist der beliebteste Schauspieler Italiens. 1967 gestorben, ist er nicht nur in seiner Heimatstadt Neapel lebendig wie eh und je, unter anderem durch zahlreiche Wiederholungen im Fernsehen. Ob ebenfalls an Häuserwänden oder auf Fotos in Restaurants: Totò, der im Altstadtviertel Sanità geboren wurde, ist allgegenwärtig. Als Komiker ging er in seinen Rollen, oft sind es kleine Leute, souverän und mit Schläue durch alle Prüfungen des Lebens. Darüber hinaus hatte er ein großes Herz für die Armen. Für uns war Jörn Pissowotzki in Neapel.

KARSTEN MANTEI
News + Infos Okt 2022

KARSTEN MANTEI

Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 7:08


In dieser Ausgabe unseres Rundbriefes fangen wir einfach da an, wo wir im letzten aufgehört haben. Vom 17. bis 25. Oktober werden wir mit 14 Jugendlichen aus Deutschland eine Woche lang, in Lissabon und im Alentejo, unterwegs sein. Gemeinsam mit den lokalen Gemeinden werden wir einen Austausch pflegen, im sozialen und interkulturellen Bereich dienen, und auf dynamische Weise das Evangelium verkündigen. Konkret sind zwei Einsätze in Marvila geplant, bei denen es um das Gartenbauprojekt „Zukunft Kultivieren“ geht und ein besonderes Augenmerk bei der Gestaltung eines ansprechenden Stadtbildes liegt. Am Samstag wollen wir mit den Jugendlichen aus der Gemeinde in Marvila einen lockeren Austausch pflegen und gemeinsam im Viertel evangelisieren. Am Sonntag möchten wir dann gemeinsam Gottesdienste feiern, zu denen wir Vortags einladen. Während dieser Zeit möchten wir uns von „die Unvollendete Geschichte“ inspirieren lassen. Ein Kurs, der begeistert und herausfordert, aktiv an der Erfüllung von Gottes Mandat für die Welt beteiligt zu sein und in dieser Generation umzusetzen. Eine faszinierende Gelegenheit um mehr über biblische, historische, strategische und kulturelle Aspekte vom Handeln Gottes und unsere Rolle darin zu erfahren.Leider hat sich bis jetzt noch kein Ehepaar für den pastoralen Dienst in dieser Gemeinde gefunden. Der Gemeindealltag geht aber weiter und die einzelnen Arbeitszweige haben nach den großen Ferien wieder Fahrt aufgenommen. Wie ihr euch vorstellen könnt, bedeutet das für uns aufgrund der Entfernung eine außerordentliche Herausforderung, die uns besonders an den Wochenenden beschäftigt. Gott sei Dank gibt es ein gutes Team vor Ort, die gerne mit anpacken und die verschiedenen Gruppen anleiten und betreuen. Der Musikunterricht hat wieder begonnen und frei nach dem Leitsatz möchten wir euch Dariana vorstellen. Auf den ersten Blick wirkt sie sehr schüchtern und zurückhaltend. Wenn sie sich allerdings ans Klavier setzt und loslegt, ist sie nicht mehr zu halten und begeistert jeden, der ihr auch nur oberflächlich zuhört. Am Anfang war das keineswegs so abzusehen. Ihre Motorik war sehr eingeschränkt, denn sie konnte mit ihren Fingern kaum die Tasten berühren. Jetzt ist sie nicht mehr wiederzuerkennen und spielt und singt, was das Instrument hergibt. Während sie Lieder interpretiert, rockt sie den Saal und berührt die Herzen mit einer Leichtigkeit, als wenn sie es schon immer so gemacht hätte. Der Unterricht hat, abgesehen davon, dass sie ihr Talent entdeckt hat, nachhaltig dazu beigetragen, dass sie an sich glaubt, ihre Persönlichkeit gefestigt und ihr Leben anhaltend verändert wurde. So dient sie jetzt nicht nur in der Gemeinde, sondern auch Jüngeren als Vorbild und Ansporn. Obwohl der portugiesische Premierminister auf dem Gipfel der UNO für „veränderte Bildung“ die Gleichstellung aller als ein „globales Gemeinwohl“ gefordert hat, begegnen uns immer mehr Kinder und Jugendliche, die aufgrund ihrer Herkunft und ihrer sozialen Stellung nicht einmal die Möglichkeit haben, ein Instrument zu erlernen. Die musikalische Förderung dient zur Bekämpfung dieser sozialen Ungerechtigkeit, der Ausgrenzung wie der Ungleichheit, und bietet eine fantastische Gelegenheit neue Talente zu entdecken, sowie Hoffnung und Zuversicht zu spenden! Ende des Monats erwarten wir schon sehnsüchtig unser zweites Enkelkind und hoffen, dass alles gut läuft. Im Hinterkopf beschäftigen wir uns auch schon mit dem Heimataufenthalt im nächsten Jahr, in den unser 25-jähriges Dienstjubiläum fällt. Beten wir gemeinsam für gutes Gelingen und Durchbrüche während des Jugendeinsatzes, den Musikunterricht, Bewahrung auf den langen Autofahrten, Gnade und Weisheit bei den Diensten im Alentejo, auf den Azoren, für eine gute Kooperation mit den öffentlichen Einrichtungen in Marvila. Einen herzlichen Gruß aus Portugal senden euch, Catarina + Catarina

Sidelines
Episode 25 - Viel zu frühe 2022-23 NBA Awards Vergabe; Guest: Lino

Sidelines

Play Episode Listen Later Oct 11, 2022 152:14


Für Episode 25 haben Philipp und Len jeweils ihre viel zu frühen Tipps für die NBA Awards der kommenden Saison abgegeben.  Es gibt NBA-, Sneaker- und Musiknews und bei Spot On ist Lino zu Gast. Viertel 1 bis 1:04:48 Viertel 2 bis 1:24:57 Viertel 3 bis 2:20:49

Forschung Aktuell - Deutschlandfunk
Bayern - Warum der Geothermie-Ausbau schwierig ist

Forschung Aktuell - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 10, 2022 4:02


Erdwärme aus großen Tiefen könnte ein Viertel des deutschen Wärmebedarfs decken. Doch selbst in Bayern, das beim Ausbau der Ressource führend ist, ist es gerade ein halbes Prozent. Woran hapert der Ausbau?Von Karl Urbanwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei

Basilisk Penalty-Podcast
Gewinner und Verlierer

Basilisk Penalty-Podcast

Play Episode Listen Later Oct 7, 2022 27:29


Nach einem Viertel der Saison und Halbzeit der Conference-League-Gruppenphase gilt es eine Zwischenbilanz zu ziehen. Burger ist der bislang beste FCB-Spieler. Dies die Meinung von Timm Klose, unserem regelmässigen Gast im "Penalty-Podcast". Er ist auch sehr angetan von Diouf, Amdouni und Xhaka. Verbesserungspotenzial sieht der Verteidiger bei Kasim Adams und Arnau Comas. Ausserdäm kritisiert Klose die fehlende Konstanz beim FCB. Bestes Beispiel sei der enttäuschende Auftritt in der Conference League gegen Slovan Bratislava. Als Gewinner kann man auch Adrian Durrer bezeichnen. Anfang Jahr unterschreibt der ehemalige FCB-Nachwuchsspieler einen langfristigen Vertrag beim FC Lugano. Der 21-Jährige feiert Hochzeit und wird Vater. Ein Jahr mit besonderen Glücksmomenten, sagt Adrian Durrer im Interview. Er hat aber auch mit Herausforderungen zu kämpfen. Zum ersten Mal ist er weit weg von der Heimat. Mit der Familie hat er sich im Tessin aber gut eingelebt. Er lernt fleissig Italienisch. In den letzten Wochen machen ihm allerdings Rückenschmerzen zu schaffen. Es ist ein steiniger Weg, dies ist Durrer bewusst. Er will sich bei Lugano durchbeissen und den Durchbruch in der Super League schaffen. Den «Penalty-Podcast» gibt es jeden Freitagabend. Gerne nehmen wir Feedback entgegen. Idealerweise über www.basilisk.ch

Büchermarkt - Deutschlandfunk
Del Molinos Buch über Spanien - Das entvölkerte Land

Büchermarkt - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 7, 2022 7:06


Weite Teile Spaniens sind menschenleer, drei Viertel der Einwohner konzentrieren sich auf Madrid und die Städte entlang der Küste. Sergio Del Molino erzählt von einer urbanen Revolution, die auch Ergebnis der Industrialisierung unter Franco ist. Von Holger Heimannwww.deutschlandfunk.de, BüchermarktDirekter Link zur Audiodatei

StadtRadio Göttingen - Beiträge
Soziales Zentrum oder Luxus-Immobilie? Polizei räumt die Besetzung der alten JVA

StadtRadio Göttingen - Beiträge

Play Episode Listen Later Oct 7, 2022 6:10


Mit Parolen wie „Das ist unsere Stadt“ und „Soziales Zentrum jetzt“ kämpften am Donnerstag, den 06.10.22 zahlreiche Aktivist*innen gegen den geplanten Verkauf der alten JVA am Waageplatz. Seit einem Straßenfest war das Gelände für einige Tage besetzt worden und mit zu einem Ort der Begegnung für das Viertel umfunktioniert. Im Laufe des Tages wurde das Gebäude von der Polizei geräumt. Welche Hürden die Einsatzkräfte dabei überwinden mussten, erfahren Sie von Lilly Krka.

sechzger.de-Talk
sechzger.de Talk 75: Dortmund, Groundhopping, Ingolstadt, Zwischenbilanz

sechzger.de-Talk

Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 51:08


Zu ungewohnter Tageszeit, nämlich mittags – der Feiertag macht's möglich – begrüßt Christian seine Gäste im neuen sechzger.de Talk 75. Mit Stefan hat er rund um die Partie der Löwen bei Borussia Dortmund II noch ein weiteres Spiel und ein Museum besucht. Bernd, die Taktiktafel hat auf eine Reise in den Westen verzichtet, kann aber zur Analyse des 1:1 im Signal-Iduna Park selbstverständlich und wie gewohnt Substanzielles beitragen.Das 1:1 bei Borussia Dortmund IINicht nur das Geschehen auf dem grünen Rasen im größten Fußballstadion Deutschlands ist ein wichtiges Thema im sechzger.de Talk 75. Auch das ganze Drumherum – im Gästeblock und auf der Pressetribüne – wird von den Gesprächspartnern analysiert. Natürlich sind auch die deutlich hörbaren Pfiffe – einer allerdings sehr kleinen Minderheit – der mitgereisten Löwen ein Thema. Stichwort: Erwartungshaltung beim TSV 1860. Dies wurde ja auch am Sonntag von Thomas Enn in seinen Giesinger Gedanken angesprochen.Maastricht, Lüttich, BORUSSEUM, Schwarz-Weiß EssenRund um die Reise nach Dortmund haben Stefan und Christian – teils getrennt, teils zusammen – einige ergänzende Fußballerlebnisse genießen dürfen. Ein Spiel der zweiten Holländischen Liga, das Lütticher Stadtduell zwischen Standard und dem RFC Seraing, das im Westfalenstadion untergebrachten BORUSSEUM, also das Vereinsmuseum von Borussia Dortmund – und schließlich der altehrwürdige Uhlenkrug im Süden der Stadt Essen. All diese Orte und Ereignisse kommen in unserer Sendung zur Sprache.Nächste Herausforderung: IngolstadtNachdem zum Zeitpunkt der Aufzeichnung das Montagspiel der 3. Liga (zwischen den Schanzern und dem FSV Zwickau) noch nicht begonnen hat, ist Bernd noch nicht in der Lage eine fundierte Gegnervorstellung zum Besten zu geben. Macht aber nichts. Die drei Talker geben dennoch eine Einschätzung ab, was die Löwen am Samstag Nachmittag auf Giesings Höhen wohl erwartet.Nach zehn Spielen: Eine ZwischenbilanzEine makellose Heimbilanz, durchaus starke Resultate auf den gegnerischen Plätzen, die Tabellenführung mit einem Punkt Vorsprung auf Rang zwei. Diese Bilanz nach gut einem Viertel der Saison 2022/23 kann sich sehen lassen. Finden sicher nicht nur Bernd, Stefan und Christian. Aber auch das durchaus enttäuschende Aus im Totopokal in Illertissen und die vorsichtig geäußerte Befürchtung, dass der Löwenexpress ein wenig ins Stocken geraten könnte, gehören zu den letzten Monaten dazu.Der sechzger.de Talk 75 als Video und PodcastOb Video oder Audio – den sechzger.de Talk gibts für Auge und/oder Ohr. Um keine Folge zu verpassen, könnt Ihr uns natürlich gerne auf YouTube bzw. diversen Podcast-Plattformen abonnieren:SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastsSelbstverständlich freuen wir uns auch über jede positive Bewertung, über Kommentare und über Eure Verbesserungsvorschläge.

Sidelines
Episode 24 - Die 24 steht für Kobe Bryant; Guest:D-Bo

Sidelines

Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 165:54


Für Episode 24 haben Philipp und Len jeweils vier ihrer liebsten Kobe Bryant Stories mitgebracht. Es gibt NBA-, Sneaker- und Musiknews und bei Spot On ist D-Bo zu Gast. Viertel 1 bis 48:51 Viertel 2 bis 1:08:19 Viertel 3 bis 2:34:38  

hr-iNFO Das Thema
Breaking Crack - ganze Stadtviertel am Drogen-Abgrund

hr-iNFO Das Thema

Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 23:20


Nicht nur in Frankfurt, Hamburg und Hannover - in vielen Großstädten in Deutschland breitet sich der Crack-Konsum inzwischen aus. Aber, wie groß ist das Crack-Problem wirklich? Was macht die Droge so gefährlich und ist die Droge dafür verantwortlich, dass das Viertel rund um den Bahnhof immer weiter abzurutschen scheint. Was dagegen getan werden kann, soll unter anderem heute auf der "Ersten internationale Crack-Fachtagung" in Frankfurt besprochen werden.

RömerTalk
E24 - Bönnsche Viertel: Sieht so das Bonn der Zukunft aus?

RömerTalk

Play Episode Listen Later Oct 2, 2022 40:40


In dieser Folge stehen die Bönnschen Viertel im Fokus: Zwei Modellprojekte in Altstadt und Combahnviertel, wo durch gezielte Maßnahmen die Aufenthaltsqualität deutlich gesteigert werden soll. Außerdem aktuelle Entwicklungen der Schwimmbäderlandschaft und wie immer ein best of aus dem Ausschuss für Bügerbeteiligung und Bezirksvertretung Beuel.Die Drucksachennummern findet ihr auf www.roemertalk.de

Apropos – der tägliche Podcast des Tages-Anzeigers
Italiens Rechtsruck macht die EU nervös

Apropos – der tägliche Podcast des Tages-Anzeigers

Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 18:29


Italien rückt nach rechts, nach rechtsaussen, so das Resultat der Wahlen am Sonntag. Über ein Viertel der abstimmenden Bevölkerung wählten die postfaschistischen Fratelli d'Italia, die weiterhin Referenzen an Benito Mussolini pflegen. Parteichefin Giorgia Meloni könnte zur nächsten Premierministerin werden, die nächste Regierung wird vom rechten Bündnis bestimmt.Was bedeutet diese Verschiebung nach rechts für die EU? Ungarn, Polen, Schweden: Welche Allianzen könnten unter ultrarechten Kräften in Europa entstehen – und wie könnten sich diese gerade in der aktuellen Weltlage auswirken?  Antworten gibt es in einer neuen Folge des Podcasts «Apropos» von Tamedia Brüssel-Korrespondent Stephan Israel. Mehr zum Thema:Kann Giorgia Meloni die EU verändern? https://www.tagesanzeiger.ch/kann-die-postfaschistin-die-machtbalance-in-der-eu-veraendern-555524555307Analyse zu den Wahlen: Der Post-Faschismus schreckt nicht mehr ab: https://www.tagesanzeiger.ch/die-finstere-kultur-der-postfaschisten-schreckt-nicht-mehr-ab-176152223266Podcast-Folge zum Aufstieg der Fratelli d Italia vom 25. Juli: https://www.tagesanzeiger.ch/wer-von-der-politkrise-in-italien-profitiert-994310390066Podcast-Hörer:innen lesen den Tages-Anzeiger drei Monate kostenlos: Auf tagiabo.ch das Probeabo auswählen und den Promocode «Apropos» verwenden.   

Thema des Tages
Giorgia Meloni: Warum Italien Rechtsradikale wählt

Thema des Tages

Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 37:17


Italien hat gewählt – und das ziemlich eindeutig. Rund ein Viertel der Stimmen bei der Parlamentswahl am vergangenen Sonntag gingen an die rechtsextremen Fratelli d'Italia und deren Chefin, Giorgia Meloni. Sie könnte nun die erste Frau an Italiens Spitze werden, aber leicht wird sie es nicht haben. Denn auch Italien leidet unter der extremen Teuerung. Und was den Ukraine-Krieg angeht, könnten Melonis Bündnispartner und Putin-Freunde – allen voran Silvio Berlusconi – für Streit sorgen. Gianluca Wallisch aus der STANDARD-Außenpolitik spricht heute darüber, wie es zum Erfolg der Rechtsextremen in Italien kommen konnte. Wir schauen uns an, wie stabil eine Regierung unter Giorgia Meloni sein könnte. Und wir stellen die Frage, wie sich der Rechtsruck Italiens auf Österreich auswirken könnte. **Hat Ihnen dieser Podcast gefallen?** Mit einem STANDARD-Abonnement können Sie unsere Arbeit unterstützen und mithelfen, Journalismus mit Haltung auch in Zukunft sicherzustellen. Alle Infos und Angebote gibt es hier: [abo.derstandard.at](https://abo.derstandard.at/?ref=Podcast&utm_source=derstandard&utm_medium=podcast&utm_campaign=podcast&utm_content=podcast)

hr-iNFO Das Interview
Weiterleben nach dem Anschlag in Hanau: wie Sozialarbeiterin Antje Heigl traumatisierten Jugendlichen hilft

hr-iNFO Das Interview

Play Episode Listen Later Sep 13, 2022 27:32


Antje Heigl ist seit vielen Jahren Sozialarbeiterin, Kinder- und Jugendtherapeutin und Boxtrainerin im Jugendzentrum in Hanau-Kesselstadt, das alle nur JUZ nennen. Dort, wo sich viele junge Leute aus dem Viertel treffen, ist alles anders geworden seit dem rassistischen Anschlag vom 19. Februar 2020, bei dem neun Menschen mit ausländischen Wurzeln getötet wurden. Das passierte in unmittelbarer Nähe zum JUZ und hat viele Jugendliche, die dort täglich hinkommen, traumatisiert, erzählt Antje Heigl. Warum sie ihre Arbeit trotzdem liebt und weitermacht und wie das Boxen auch beim Trauern helfen kann, darüber hat Mariela Milkowa mit ihr gesprochen und sie im JUZ in Hanau besucht. Foto: hr/Mariela Milkowa

International
Was der Irak mit dem Exodus seiner Juden verlor

International

Play Episode Listen Later Sep 10, 2022 30:51


2500 Jahre lang lebten Jüdinnen und Juden im Irak. In Bagdad war einst gar ein Viertel der Bevölkerung jüdisch. Dann: Der Holocaust, der Zweite Weltkrieg und die Staatsgründung Israels. Heute gibt es kaum mehr Juden im Irak, und auch immer weniger Christen. Das macht auch vielen Muslimen Angst. Der Schriftsteller Eli Amir, 85, lebt in Jerusalem. Bis heute sehnt er sich nach seiner Geburtsstadt Bagdad, obwohl seine jüdische Familie dort auch schreckliche Erfahrungen gemacht hat. Sie überlebte den «Farhud» von 1941, den zweitägigen Pogrom in Bagdad. Danach begann der grosse – zum Teil auch erzwungene – Exodus der jüdischen Bevölkerung aus dem Irak. In Bagdad erinnern sich viele mit Nostalgie an ihre jüdischen Nachbarn von einst. Musliminnen und Muslime schwelgen auf dem ehemaligen jüdischen Hanun-Markt in den Erinnerungen an alte Zeiten, erzählen, wie Religion im Alltag kaum eine Rolle gespielt habe, und wie eng die nachbarlichen Beziehungen einst waren. Auch sie sehnen sich nach dem Bagdad, an das Eli Amir noch jeden Tag denkt, und an einen Irak, den man einst «Vater der Religionen» nannte, weil so viele religiöse Minderheiten dort lebten. «Der Irak ist wie ein Blumenstrauss: entfernt man eine Blume nach der anderen, dann ist es nicht mehr der Irak», sagt Lara Yussif Zara, die christliche Bürgermeisterin von Alqosh. Sie weiss, wovon sie spricht: Der Irak hat nicht nur seine Juden, sondern auch achtzig Prozent seiner Christinnen und Christen verloren. Der Verlust der religiösen Minderheiten wurde mit dem US-Einmarsch in den Irak 2003 beschleunigt. Auch, weil der schiitische Mullah-Staat Iran das Chaos nach den Kriegen, die auf den Sturz Saddam Husseins folgten, nutzte, um den Irak zu kontrollieren. Den alten Irak, nach dem sich heute viele Menschen sehnen, gibt es noch im Kleinen: zum Beispiel in einer versteckten Synagoge in Bagdad.

Kiezmenschen
Julia Staron - die Quartiersmanagerin vom Kiez

Kiezmenschen

Play Episode Listen Later Sep 9, 2022 70:20


Julia Staron (52) ist seit Mitte der 80er Jahre auf St. Pauli unterwegs. Anfangs noch heimlich. Als 15-Jährige stahl sie sich aus dem Kellerfenster ihres Elternhauses in Blankenese, um auf dem Kiez zu feiern. Heute ist sie feste Größe im Viertel und schwer aktiv als Quartiersmanagerin, SPD-Politikerin und Künstlerin. Die ehemalige Betreiberin des Kukuun berichtet, warum sie den Club, ihre „größte Leidenschaft“, nach 17 Jahre aufgab. Von ihrem ersten Erlebnis auf der Reeperbahn, das blutig endete. Und ihrem ersten Job für das „Florida Hotel“ am Spielbudenplatz, der so gar nicht nach Plan lief. Von Frauen mit Diadem und Schärpe, die sie wahnsinnig machen. Von Gästen, die völlig am Rad drehen, Gewalttaten und Türstehern, die nicht eingreifen. Und warum sie nicht gesehen werden möchte, wenn sie mit ihren Hunden spazieren geht. Die MOPO-Reporter Wiebke Bromberg und Marius Röer trafen die „Stadtteilkümmerin“ auf dem Kiez.

Kirchensendungen - Deutschlandfunk
Morgenandacht - 02.09.2022

Kirchensendungen - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 2, 2022 4:31


Viertel, Matthiaswww.deutschlandfunk.de, MorgenandachtDirekter Link zur Audiodatei

Chip & Charge – meinsportpodcast.de
Serena Williams‘ Reise geht weiter – Medvedev souverän

Chip & Charge – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Sep 1, 2022 44:54


Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit der zweiten Sendung von den den US Open 2022. Auch dieses Mal stand alles unter dem Stern des Serena-Williams-Matches. Serenas Reise geht weiter Denn Williams konnte auch die zweite Runde erfolgreich gestalten, mit einem Sieg in drei Sätzen gegen Anett Kontaveit. Am Ende war Williams bei ihrem Aufschlag ein bisschen effektiver und zeigte abermals ihre verbesserte Beinarbeit im Vergleich zu den letzten Wochen. Mit dem Sieg übernimmt Williams nun auch die Setzung von Kontaveit. In der nächsten Runde geht es gegen Alja Tomljanovic. Danach könnte eine der Formspielerinnen überhaupt warten, nämlich Liudmila Samsonova. Die konnte am Mittwoch die US-Open-Finalistin aus dem letzten Jahr, Leylah Fernandez, besiegen. Andreescu und Garcia in guter Form Ein Höhepunkt der dritten Runde könnte das Duell zwischen Caroline Garcia und Bianca Andreescu werden. Andreescu gewann am Mittwoch beeindruckend klar gegen Beatriz Haddad Maia, während Carolina Garcia gar nichts anbrennen ließ gegen Anna Kalinskaya. Auch bei Madison Keys gegen Coco Gauff könnte in der dritten Runde am Freitag so einiges los sein. Medvedev locker - Auger-Aliassime draußen Bei den Herren kam Daniil Medvedev gegen Arthur Rinderknech gar nicht in Gefahr, für ihn geht es nun gegen den chinesischen Qualifikanten Wu Yibing. Der konnte sich in der zweiten Runde im Tiebreak des fünften Satzes gegen Nuno Borges durchsetzen. Auch im obersten Viertel unterwegs ist Nick Kyrgios, der in vier Sätzen gegen Benjamin Bonzi gewann. Pablo Carreno-Busta und Alex de Minaur konnten ebenfalls jeweils in vier Sätzen gewinnen. Das Aus kam hingegen für Felix Auger-Aliassime. Der hatte gegen Jack Draper nicht viele Chancen und konnte diese dann auch nicht nutzen. Ein spannendes Duell könnte es in der dritten Runde zwischen Andy Murray und Matteo Berrettini geben. Beide brauchten jeweils vier Sätze am Mittwoch, auch wenn es bei Berrettini um einiges enger war. Ein weiterer gesetzter Spieler, der es in die dritte Runde geschafft hat, ist Casper Ruud. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Info 3
Uno-Bericht bestätigt Menschenrechts-verletzungen in China

Info 3

Play Episode Listen Later Sep 1, 2022 14:06


Die Uno wirft China in ihrem neusten Bericht schwere Menschenrechtsverletzungen gegen die Minderheit der Uiguren vor. Was in dem Bericht steht ist nicht neu, aber es hat Sprengkraft. Die Autorin Alexandra Cavelius beschäftigt sich schon länger mit der Thematik. Wie beurteilt sie den Uno-Bericht? Weitere Themen: Energiesparen ist das Thema der Stunde. Nun lässt eine Meldung der Eidgenössischen Materialforschungsanstalt EMPA aufhorchen: Dort haben Forscher offenbar intelligente Thermostaten entwickelt, mit denen ohne Komfort-Einbussen bis zu einem Viertel der Heizenergie eingespart werden könne. Nachhaltig produziertes Obst ist bei Schweizer Konsumenten gefragt. Die entsprechenden Kriterien der Grossverteiler variierten bislang jedoch stark. Der Schweizer Obstverband hat deshalb zusammen mit Grosshändlern und Detailhändlern eine Branchenlösung für nachhaltigen Obstbau erarbeitet. Diesen Sommer wurde erstmals unter dem neuen Standard produziert.

Regionaljournal Zürich Schaffhausen
EKZ erhöht Strompreise um einen Viertel

Regionaljournal Zürich Schaffhausen

Play Episode Listen Later Aug 31, 2022 6:36


Durchschnittlich steigen die Tarife für einen Zweipersonenhaushalt um rund 26 Prozent. Das sind rund 130 Franken pro Jahr, wie die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich am Mittwoch mitteilten. Auch die Schaffhauser Elektrizitätswerke schrauben ihre Preise hoch – um rund 25 Prozent.  Weitere Themen:  * AL-Regierungsratskandidatin Anne-Claude Hensch im Interview.  * Stadt Schaffhausen will Sozialhilfeempfänger mit mehr Personal individueller betreuen. 

Regionaljournal Zürich Schaffhausen
So unterschiedlich stark steigen die Strompreise

Regionaljournal Zürich Schaffhausen

Play Episode Listen Later Aug 31, 2022 24:39


Um rund einen Viertel steigen die Strompreise bei den Elektrizitätswerken der Kantone Zürich und Schaffhausen. In der Stadt Winterthur schiessen die Preise sogar um einen Drittel in die Höhe. Lediglich 4 Prozent mehr bezahlen Kundinnen der Stadtzürcher Elektrizitätswerke. Eine Übersicht.  Weitere Themen:  * Schweres Sexualdelikt in Wetzikon.  * Stadt Schaffhausen will Sozialhilfeempfänger mit mehr Personal individueller betreuen. * Kanton ZH hebt Feuerverbot auf.  * FDP-Ständeratskandidatin Regine Sauter im Interview.  * Worte des Monats August. 

Das fünfte Viertel - NBA Podcast
Deutschland GEHEIMFAVORIT? Durant-Saga VORBEI & Chet verletzt

Das fünfte Viertel - NBA Podcast

Play Episode Listen Later Aug 31, 2022 68:19


Wir sprechen in der neusten Episode vom 5. Viertel über die Chancen der Deutschen bei der Eurobasket, unsere Geheimfavoriten, die Slowenen, Griechen, Serben und vieles mehr. Außerdem haben wir am Ende einen kleinen NBA-Bereich mit der zurückgezogenen Trade-Forderung von Durant und der Verletzung von Chet Holmgren. Viel Spaß!

Regionaljournal Zürich Schaffhausen
So unterschiedlich stark steigen die Strompreise

Regionaljournal Zürich Schaffhausen

Play Episode Listen Later Aug 31, 2022 24:39


Um rund einen Viertel steigen die Strompreise bei den Elektrizitätswerken der Kantone Zürich und Schaffhausen. In der Stadt Winterthur schiessen die Preise sogar um einen Drittel in die Höhe. Lediglich 4 Prozent mehr bezahlen Kundinnen der Stadtzürcher Elektrizitätswerke. Eine Übersicht.  Weitere Themen:  * Schweres Sexualdelikt in Wetzikon.  * Stadt Schaffhausen will Sozialhilfeempfänger mit mehr Personal individueller betreuen. * Kanton ZH hebt Feuerverbot auf.  * FDP-Ständeratskandidatin Regine Sauter im Interview.  * Worte des Monats August. 

Chip & Charge – meinsportpodcast.de
Serena Williams‘ Abschied – Die offenste Auslosung der US-Open-Geschichte?

Chip & Charge – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Aug 26, 2022 63:58


Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit der Auslosungsvorschau für die US Open 2022. Nach all den verschiedenen Siegerinnen und Siegerin, die wir in den letzten Wochen auf der Tour erlebt haben, ist das 4. Grand Slam Turnier durchaus als offen zu betrachten. Medvedev früh gegen Kyrgios? Das Herrenfeld hat als Topgesetzten jedoch einen Altbekannten. Denn Daniil Medvedev hat das Turnier im letzten Jahr gewonnen und zwei Jahre zuvor das Finale erreicht. Er könnte schon recht früh auf Nick Kyrgios oder Roberto Bautista-Agut treffen. Auch im oberen Viertel befindet sich Felix Auger-Aliassime und der Montreal-Sieger Pablo Carreno-Busta. Auch zur oberen Hälfte gehören Stefanos Tsitsipas, Matteo Berrettini und Taylor Fritz. Die unter Hälfte wird angeführt von Rafael Nadal, hinter dessen Form jedoch auch dass ein oder andere Fragezeichen steht. Kann er die fehlende Matchpraxis mit Erfahrung wettmachen? Zu den anderen Topgesetzten in seiner Hälfte der Auslosung gehören unter anderem Carlos Alcaraz, Marin Cilic und Cameron Norrie. Wie gut drauf ist Iga Swiatek? Bei den Damen ist die Sache wie gewohnt noch ein bisschen offener. Hier führt die beste Spielerin des Jahres das Tableau an. Doch wird Iga Swiatek einen Weg durch die Auslosung finden? Sie könnte schon recht früh auf Amanda Anisimova oder Jelena Ostapenko treffen. Auch in der oberen Hälfte sind die Siegerin aus dem letzten Jahr, Emma Raducanu, die zweifache Gewinnerin Naomi Osaka und die Wimbledon-Siegerin Naomi Osaka. Der Abschied von Serena Williams Weit unten im vierten Viertel ist Serena Williams zu finden. Sie könnte schon sehr früh auf die an 2 gesetzte Anett Kontaveit treffen. Doch davor muss Williams erstmal gegen Danka Kovinic gewinnen. Auch Simona Halep ist einer der großen Namen in der unteren Hälfte. Sie könnte im Achtelfinale gegen einen anderen prominenten Namen spielen, Coco Gauff. Ebenso zu finden sind hier zwei der Formspielerinnen der letzten Wochen, Beatriz Haddad Maia und Carolina Garcia. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Regionaljournal Zürich Schaffhausen
Denkmalgeschützte Häuser belasten Zürichs CO2-Budget

Regionaljournal Zürich Schaffhausen

Play Episode Listen Later Aug 26, 2022 7:21


In der Stadt Zürich stehen satte 17 Prozent der Häuser unter Denkmalschutz. Sie sind aber für einen Viertel der CO2-Emissionen beim Heizen verantwortlich. Das will die Stadt ändern und greift den Hausbesitzern mit speziellen Beratungsangeboten und Fördertöpfen unter die Arme. Weitere Themen: * ZKB mit Rekordgewinn im ersten Halbjahr 2022. * Neuer Leiter für die Herzchirurgie des Uni-Spitals. * Höhere Abzüge für Krankenkassenprämien in der Steuererklärung: Im Kanton Zürich wird im November darüber abgestimmt.

Schnabelweid
Yor Milano, Kämpfer für die Tessiner Dialekte

Schnabelweid

Play Episode Listen Later Aug 25, 2022 56:06


Er will kein Schattenwesen sein: Portrait des 85-jährigen Tessiner Dialekt-Schauspielers Yor Milano. Wie in der Deutschschweiz gibt es auch in der Südschweiz viele verschiedene Dialekte. Anders als in der Deutschschweiz sprechen im Tessin immer mehr italienisch, zuhause spricht noch rund ein Viertel der Bevölkerung Dialekt. Es sind vor allem ältere Menschen, die Dialekt sprechen. Viele Eltern geben ihr Dialektwissen nicht an die jüngere Generation weiter. Für den 85-jährigen Dialekt-Schauspieler Yor Milano bedeutet der Dialekt Farbe. Der Verlust des Dialekts bedeutet für ihn folgerichtig Ödnis. Der Mann, der jahrzehntelang für das öffentliche Radio- und Fernsehen Dialektkomödien produzierte und ein Dialekttheater gründete, hat darum dieses Jahr eine neue Offensive für den Erhalt des Tessiner Dialekts lanciert. Bemerkenswerterweise hat der Kämpfer für den Tessiner Dialekt seine Wurzeln auf der anderen Seite des Gotthards. Er wurde in Delsberg geboren, in einem Hotelzimmer. Milanos Eltern waren Musiker. Letztlich ist es auch die Liebe zur Musik, die seine Hinwendung zum Dialekt erklärt. Nebst Farbe ist Dialekt für ihn auch Musik. Von einheimischen und ausgewanderten Wörtern Im zweiten Teil der Sendung werden Wörter und ein Familienname erklärt. Was hat es mit dem «Elend» im Glarner Ausdruck «eländ schön» auf sich? Woher genau kommt der Ausdruck «Landei»? Und was bedeutet der Familienname Melliger? Ausserdem wird ein neues Buch vorgestellt mit deutschen Wörtern, die es in Sprachen aus aller Welt geschafft haben. Dass es im Englischen «Kindergarden» heisst, ist allgemein bekannt. Aber dass nauruisch «amar» auf deutsch Hammer zurückgeht, wohl weniger. Der pazifische Inselstaat Nauru gehörte einst zum deutschen Kolonialreich. «Amar» ist ein Relikt aus dieser Zeit. Von Wortgeschichten dieser Art ist das Buch von A bis Z beseelt. Buchtipp * Matthias Heine: Ausgewanderte Wörter. Von Deutschland in die ganze Welt. Dumont 2022.

SWR2 Impuls - Wissen aktuell
35 Jahre Windkraft in Deutschland – Chancen und Risiken

SWR2 Impuls - Wissen aktuell

Play Episode Listen Later Aug 24, 2022 5:10


Am 24. August 1987 ging der erste Windpark Deutschlands ans Stromnetz. Mittlerweile kommt etwa ein Viertel des Stroms aus Windkraft. Viele Menschen befürworten Windräder, manche prangern aber die Lärmbelastung und die Gefahr für Vögel an.

NDR Kultur - Klassik à la carte
Julian und Roman Wasserfuhr stellen neues Album vor

NDR Kultur - Klassik à la carte

Play Episode Listen Later Aug 24, 2022 54:25


Nach vier Jahren bringen der Trompeter Julian und der Pianist Roman Wasserfuhr Ende August endlich wieder ein neues Album heraus. Wie so viele andere Musiker haben die Brüder aus der Not eine Tugend gemacht und die Corona-Zwangspause genutzt, um neues Material zu schreiben. Herausgekommen sind 42 Kompositionen, von denen es ungefähr ein Viertel auf das neue Album "Mosaic" geschafft hat. Eingespielt haben die Wasserfuhr es in einer fantastischen Besetzung: Insgesamt waren an den Aufnahmen 12 weitere Musiker beteiligt, darunter einige Stars aus den USA, die schon mit David Bowie, Sting und Toto zusammengearbeitet haben. Bei NDR Kultur treten Julian und Roman Wasserfuhr kurz vor Erscheinen ihres neuen Albums in Duobesetzung an. Das Video des ganzen Livekonzerts gibt es anschließend auf ndr.de/extra.

Erzähl mir von Wien
Landstrasse, der 3. Bezirk

Erzähl mir von Wien

Play Episode Listen Later Aug 21, 2022 22:39


In der ersten Folge dieser Bezirksstaffel geben wir einen Überblick über die jahrtausendealte Geschichte des Bezirks und seiner drei Teile, Landstrasse, Weißgerber Viertel und Erdberg.

N-JOY - Radiokirche bei N-JOY
Frühling im Viertel

N-JOY - Radiokirche bei N-JOY

Play Episode Listen Later Aug 20, 2022 1:27


Der Song passt eigentlich nicht zur Jahreszeit. Und trotzdem hört man in ihn gerade oft im Radio. Wahrscheinlich, weil es sich auch im Sommer manchmal innerlich so kalt wie im Winter anfühlen kann: "Frühling im Viertel" von Bausa.

Deutschlandfunk - Der Politikpodcast - Deutschlandfunk
Folge 274 - Auf verlorener Mission in Mali?

Deutschlandfunk - Der Politikpodcast - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Aug 19, 2022 53:15


Es ist der größte laufende Auslandseinsatz der Bundeswehr: über tausend deutsche Soldaten und Soldatinnen stützen als größtes verbleibendes EU-Kontingent eine UN-Friedensmission im von Krisen, Terrorismus und einer Militärjunta gebeutelten Mali. Wie prekär ist die Sicherheitslage in dem westafrikanischen Land, das dreieinhalb mal so viel Fläche hat wie Deutschland und ein Viertel der Einwohner? Sollte die deutschen Soldaten und Soldatinnen in Mali bleiben, jetzt, wo die französische Armee abgezogen ist und russische Kämpfer augenscheinlich deren Platz einnehmen? Teilen das deutsche Außen- und das Verteidigungsministerium eine gemeinsame Mali-Strategie? Stephan Detjen und Frank Capellan aus dem Hauptstadtstudio suchen mit Frankreich-Korrespondentin Christiane Kaess und der freien Afrikakorrespondentin und Mali-Kennerin Bettina Rühl nach Antworten.Detjen, Stephan; Capellan, Frank; Kaess, Christiane ; Rühl, BettinaDirekter Link zur Audiodatei

Länderreport - Deutschlandfunk Kultur
Gesundheitskiosk gegen Ärztemangel - Unbürokratisch und mitten im Viertel

Länderreport - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Aug 18, 2022 7:30


Überall in Deutschland fehlen Ärztinnen und Ärzte. Vor allem dort, wo viele Ärmere zuhause sind. Der Gesundheitskiosk in Hamburg-Billstedt entlastet die ansässigen Mediziner - und zeigt, wie eine Versorgung trotz allem gut funktionieren kann.Von Axel Schröderwww.deutschlandfunkkultur.de, LänderreportDirekter Link zur Audiodatei

Das fünfte Viertel - NBA Podcast
Durant Ultimatum! Verlässt LBJ die Lakers? Neuer Spielplan

Das fünfte Viertel - NBA Podcast

Play Episode Listen Later Aug 17, 2022 66:27


Du willst noch mehr 5. Viertel? https://www.patreon.com/dasfuenfteviertel Auch wenn es in der NBA gerade eher ruhig zu geht, haben wir einige Themen zu besprechen. Durant stellt die Nets vor ein wildes Ultimatum. Entweder er wird getradet, oder Joe Tsai der Nets-Owner entlässt Sean Marks und Steve Nash. Außerdem sprechen wir über die Zukunft von LeBron bei den Lakers und seine Söhne und deren Zukunft. Und wir werfen einen kleinen Blick auf die bisher durchgesickerten Details zum neuen Spielplan. Viel Spaß Leute :)

hr-iNFO Das Thema
Pressen wir bald selbst? – Fracking, das Gas und die Risiken

hr-iNFO Das Thema

Play Episode Listen Later Aug 17, 2022 18:30


Deutschland bezieht ein Viertel seiner Energie aus Erdgas: Wie viel davon in Zukunft im Land ankommt ist unklar. Dabei sitzt die Bundesrepublik auf gigantischen Vorkommen, die allerdings tief unten im Schiefergestein lagern. Doch Deutschland hat das Fracking im Jahr 2016 weitestgehend verboten, vor allem auf politischen Druck. Bis heute hat sich die Technik weiterentwickelt. Ist ein Verbot vor dem Hintergrund der Energiekrise dann immer noch gerechtfertigt?

Startup Insider
Investments & Exits - mit Jan Miczaika von HV Capital

Startup Insider

Play Episode Listen Later Aug 17, 2022 33:12


In der Rubrik “Investments & Exits” begrüßen wir heute Jan Miczaika, Partner bei ​​HV Capital. Jan hat heute gleich fünf Themen analysiert. Hauptthema ist die Finanzierungsrunde in das vom WeWork Founder Adam Neumann gegründete Startup Flow. Weitere Themen sind die Expansion von Scalable Capital, die niedrige Umsatzprognose von Home24, die gestiegene Aktie von Delivery Hero und die Entlassung von Mitarbeitenden bei Chronext. Laut einer im Unternehmen beschäftigen Person hat der WeWork Gründer Adam Neumann von der Risikokapitalfirma Andreessen Horowitz für sein neues Unternehmen Flow 350 Millionen US-Dollar zugesagt bekommen. Die New York Times berichtete zuerst über die größte einzelne Finanzierungsrunde in der Geschichte. Die Mission des Startups ist es, die Wohnungskrise in den USA zu lösen, indem es unter anderem gemeinschaftsorientierte Dienstleistungen in Wohnimmobilien anbietet. Der digitale Vermögensverwalter Scalable Capital hat beim Kundenvermögen die Marke von zehn Milliarden Euro geknackt und gehört damit europaweit zu den größten Fintechs. Nun will das Unternehmen ohne Finanzierungsrunde in ein bis zwei weitere europäische Länder expandieren. Scalable Capital wurde 2014 von Erik Podzuweit, Florian Prucker, Adam French und Prof. Dr. Stefan Mittnik gegründet. Der Online-Möbelhändler Home24 hat mit Verweis auf die hohe Inflation, gesunkene Verbraucherstimmung und den Ukraine-Krieg seine Umsatzerwartungen deutlich zurückgeschraubt. Im laufenden Jahr könnten die Erlöse um bis zu sieben Prozent einbrechen und im besten Fall noch um drei Prozent zulegen. Im Juni 2009 gründeten Philipp Kreibohm und Felix Jahn das Unternehmen unter dem Namen FP Commerce. Die Aktie des Essenslieferdiensts Delivery Hero steigt weiter an. Das Kerngeschäft des Unternehmens soll trotz kritischen Lebensmittel-Liefermarkts bis Ende des Jahres schwarze Zahlen schreiben. Im laufenden dritten Quartal will Delivery Hero den Angaben zufolge den Bruttowarenwert (GMV) um knapp elf Prozent auf 10,6 Milliarden Euro steigern. Das Uhren-Startup Chronext muss ein Viertel seiner Mitarbeitenden entlassen. Grund dafür ist der teilweise über 20 Prozent eingefallene Markt von Luxusuhren sowie sinkende Kurse an den Börsen und bei Kryptowährungen. Auf der Plattform von Chronext werden neue sowie gebrauchte Luxusuhren angeboten.

Wissensnachrichten - Deutschlandfunk Nova
Dinos, Atomkrieg, Tränen

Wissensnachrichten - Deutschlandfunk Nova

Play Episode Listen Later Aug 16, 2022 5:53


Die Themen in den Wissensnachrichten+++Für seinen kraftvollen Biss verzichtete Tyrannosaurus Rex auf gute Augen+++ Ein Atomkrieg würde drei Viertel der Menschheit auslöschen+++ Menschen weinen aus fünf Gründen+++

SWR2 Impuls - Wissen aktuell
Energiewende in Europa? – Polen, der Kohle-Schmutzfink

SWR2 Impuls - Wissen aktuell

Play Episode Listen Later Aug 16, 2022 5:35


Drei Viertel seines Stroms bezieht Polen aus Kohle – auch ein Viertel der Wohnungen werden mit Kohle geheizt. Solarstrom macht dagegen nur magere drei Prozent aus. Christoph König im Gespräch mit ARD-Korrespondent Jan Kummer

Tagesgespräch
Anne Challandes: «Braun ist das neue Grün»

Tagesgespräch

Play Episode Listen Later Aug 10, 2022 25:23


Trockenheit vertreibt das Vieh von den Alpen, Futter für den Winter fehlt, die Ernten sind schmal. Letztes Jahr dagegen gabs Regen im Übermass – wie ist Landwirtschaft im Klimawandel möglich? Und kann sie selbst klimaschonend werden? Die oberste Bäuerin, Anne Challandes, ist Gast im Tagesgespräch. Die oberste Bäuerin der Schweiz, Anne Challandes, reist viel durch die Schweiz. Der Blick aus dem Zugfenster hat ihr vor Augen geführt: «Braun ist das neue Grün». Die satten grünen Wiesen sind verschwunden, damit auch das wichtige Winterfutter für das Vieh. Ihren Mutterkühen hat sie zum ersten Mal Wasser auf die Alp bringen müssen, glücklicherweise konnte ein Traktor hinfahren. Die Getreideernte ist schmaler ausgefallen dieses Jahr. Seit längerem baut ihr Betrieb auch neue, resistentere Sorten wie Kichererbsen, Quinoa oder Lupinen an. Halten diese Sorten, was man sich von ihnen verspricht? Gesamtschweizerisch wird über Bewässerungssysteme diskutiert, da auch Flüsse und Bäche ausgetrocknet sind. Doch darf das Grundwasser weiter angezapft werden? Die Landwirtschaft selbst ist für bis zu einem Viertel der Treibhausgase in der Schweiz verantwortlich – wo will der Bauernverband und der Verband der Bäuerinnen hier ansetzen? Und ist eine klimaneutrale Landwirtschaft, wie sie der Biolandbau anstrebt, bis in zwanzig Jahren realistisch? Antworten auf diese Fragen liefert Anne Challandes, Präsidentin des Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverbandes und Vizepräsidentin des Bauernverbandes. Für sie ist klar: «Es muss sich etwas ändern».