Podcasts about institutionen

  • 984PODCASTS
  • 1,754EPISODES
  • 35mAVG DURATION
  • 5WEEKLY NEW EPISODES
  • Jan 8, 2023LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about institutionen

Show all podcasts related to institutionen

Latest podcast episodes about institutionen

DNEWS24
Gedankenmacher: Die Bürger verlieren das Vertrauen in den Staat

DNEWS24

Play Episode Listen Later Jan 8, 2023 3:16


#DNEWS24 #Gedankenmacher #Politikverdrossenheit #Silvesterkrawalle #Microthemen Die jüngsten Zahlen sind gar nicht mehr so jung. Jedenfalls stammen sie aus den Tagen noch vor den Silvesterkrawallen, nach denen auch dem letzten gutmeinenden Bürger klar geworden ist, dass in unserem Land irgendetwas schiefläuft. Die Zahlen zeigen einen hohen Grad der Unzufriedenheit der Bürger mit den politischen Institutionen in Deutschland, der weit über die Tagespolitik hinausgeht. Gründe gibt es viele, unzufrieden zu sein mit der Entwicklung in unserem Staat. Ja, unser Staat. Wir, die Bürger, haben das aufgebaut, was unser Land, unsere Gesellschaft, unser Staat ist. Nicht der Bundeskanzler, nicht irgendwelche Minister, Ministerpräsidenten oder Bürgermeister. Wir arbeiten und verdienen das Geld, das die von uns gewählten Politiker ausgeben und verteilen. Wie "die da oben" das tun, damit sind wir, die Bürger immer unzufriedener. Landauf, landab macht sich das Gefühl breit, dass die, die im Parlament oder Fernsehen von "den Menschen da draußen" faseln, abgehoben und oft ohne hinreichende Qualifikation sind. Die große Mehrheit der arbeitenden Menschen fühlt sich nicht gut aufgehoben, nicht verstanden. Die Bürger sind der Meinung, dass ihre Interessen nicht vertreten werden, weil sie eben nicht einer zu schützenden und besonders zu umgarnenden Diaspora angehören. Sie - die Bürger - sind die Mehrheit, die in einer Demokratie doch eigentlich das Sagen haben sollte. Da es "den Politikern" nicht gelingt klarzumachen, warum eine Mehrheit zu Gunsten einer Minderheit zurückstehen soll, deswegen ist die Mehrheit unzufrieden und verliert das Vertrauen - in die Politiker, die Institutionen, die Demokratie. Die endlosen und zu oft ergebnislosen Debatten um Mikrothemen erreichen Millionen um ihre Existenz hart kämpfende Menschen in ihrer erdrückenden Wirklichkeit des Lebens nicht. Das sollten "die Menschen da drinnen" mal begreifen und akzeptieren. Sonst könnte es passieren, dass sie nach den nächsten Wahlen zu "den Menschen da draußen" gehören. DNEWS24-Podcast Gedankenmacher – überall, wo es gute Podcasts zu hören gibt. #Gedankenmacher

Voll Horsed
#52 - DER WEISSE THAI - FROHES NEUES JAW

Voll Horsed

Play Episode Listen Later Jan 6, 2023 43:21


Frohes neues Jahr aus der deutschen Pferde-Show-Zentrale! Heute gibt es mal wieder ein Special auf eure Lauscher, denn - nachdem euch das letztjährige Silvester-Special so gut gefallen hat - legen wir, knapp ein Jahr später, nach. Der spannende Neujahrs-Show-Cocktail wird euch in diesem Jahr unter dem Motto "Ein Trio mit vier Schirmchen" gereicht, denn nicht nur der ehemalig beste #VOLLHORSED Moderator Alex dropt wieder das Mikro, sondern auch Deutschlands liebster Lieblings-Filip krächzt aus dem fernen Thailand aus den Hörgeräten. Aber ein Trio ist qua Definition erst bei der dritten Person komplettiert, weswegen Sascha auch mal wieder alle Fragen heftig durchbeantwortet, dass keinerlei der selben übrig bleiben. Eine inhaltsdichte die augsburgweit seinesgleichen sucht. Wir schauen auf das #VOLLHORSED-Jahr 2022 zurück und schwelgen in schönen Erinnerungen - stellen fest, dass Filip doch nicht völlig wettblind scheint, Angriffe in thailändischen Konferenzräumen stoisch meistert und das Alex auf Froschschenkel steht, was uns nicht nur viel über seine Kulinarik verrät, sondern auch über seine Verlobte. Außerdem freuen wir uns über die tollen Treffer unserer Gäste in den letztjährigen Charity-Wetten, deren Gewinne - wie immer - an gemeinnützige Institutionen und Vereine gehen. Welche Vorsätze haben eigentlich die drei Protagonisten für 2023? Wird sich Filip lange bitten lassen nochmal nach Mannheim zu reisen? Wird Sascha häufiger Pod-Gast sein? Und wird Alex endlich sein Niveau-Limbo ablegen? All das erfahrt ihr in der neuen Folge. Fun Fact: Filip kann ein Feuer entfachen, indem er zwei Eiswürfel aneinander reibt. Wir wünschen euch allen ein wunderbaren und gesunden Start ins Jahr 2023 - eine Folge wie ein schmackhafter Adamsapfel.

Was denkst du denn?
Erst zuhören, dann feiern

Was denkst du denn?

Play Episode Listen Later Jan 6, 2023 85:48


Mit Ritualen und Zeremonien würdigen wir häufig Übergänge. Bestimmte Punkte im Leben. So wie zum Beispiel, Geburten, Hochzeiten oder auch den Übergang vom Leben zum Tod. Dabei spielten lange Religionen und ihre Institutionen eine entscheidende Rolle. Für viele Menschen tritt das in den Hintergrund. Aber lebensverändernde Ereignisse, wollen wir trotzdem entsprechend würdigen. Unser Gast Jonas Ben Chabaane gestaltet für diese Menschen Zeremonien. Und wir haben uns gefragt: Warum brauchen wir das überhaupt? Was ist das Entscheidende an diesen Ritualen? Und worauf kommt es an?

Vetandets värld
Utdöda trädet från Påskön som finns kvar i Göteborg kan lära oss om artutrotningen (repris)

Vetandets värld

Play Episode Listen Later Jan 3, 2023 19:39


Det talas om att vi kan vara inne i ett nytt massutdöende, som skulle bli det sjätte i jordens historia. Men hur har forskarna räknat ut det? Och vilka arter kan komma att drabbas hårdast? Arter dör ut upp till 100 gånger snabbare idag än under de senaste tio miljoner åren på grund av hur vi människor utnyttjar naturen, och takten ökar. Det har forskare räknat ut genom att studera fossil som berättar vilka arter som har funnits och försvunnit vid olika tidpunkter i jordens historia. Det går också att till viss del förutse vilka växter och djur som har extra stor risk att försvinna i perioder med en snabb utdöendetakt.Trädgårdsmästaren Lena Benjegård på Göteborgs botaniska trädgård och biologisk mångfaldsforskaren Søren Faurby vid Göteborgs universitet berättar om Påsköträdet som är ett exempel på det och som numera bara finns i Göteborg och något enstaka ställe till. På Påskön försvann det när människans överutnyttjande av naturen fick ekosystemet att kollapsa. Paleontologen Mohamad Bazzi tar oss också med till hajarnas värld för att visa att inte ens en så uråldrig djurgrupp har klarat sig opåverkade genom jordens massutdöenden.Programmet är en repris från 29 nov 2022.Medverkande: Lena Benjegård, trädgårdsmästare på botaniska trädgården i Göteborg; Søren Faurby, forskare vid Institutionen för biologi och miljövetenskap vid Göteborgs universitet; Mohamad Bazzi, paleontolog utbildad vid Uppsala universitet.Reporter: Sara Sällström sara.sallstrom@sr.seProducent: Björn Gunér bjorn.guner@sr.se

Club
Sex im Alter

Club

Play Episode Listen Later Jan 3, 2023 75:01


Viele Menschen sind auch im Alter noch sexuell aktiv. Im Alltag jedoch spricht kaum jemand über ihre Sexualität. Wie verändert sich die Sexualität im Alter? Wie kann man sie erhalten oder wiederbeleben? Und wie gehen Institutionen mit sexuellen Bedürfnissen von Betagten um? Mit Mario Grossniklaus diskutieren: – Esther Elisabeth Schütz, Sexologin und Sexualtherapeutin; – Mariette Nussbaumer, Berührerin; – Heidi Witzig, Historikerin; – Thomas Münzer, Geriater; – Claudia Pesenti-Salzmann, Sexualberaterin und Pflegeexpertin; und – Bernhard Utz, Rentner.

Prof. Dr. Christian Rieck
191. Niedergang der Experten, ideologischer Konsens und mehr: Jahresrückblick 2022 - Prof Rieck

Prof. Dr. Christian Rieck

Play Episode Listen Later Dec 31, 2022 23:18


Ein subjektiver Jahresrückblick, spieltheoretisch eingefärbt: Kontrolle der Institutionen, inadäquate Gleichgewichte, China als Vorbild, Verschwörungstheorien, Bedeutung von Preisen, Putin in der Falle, Twitter und die Meinungsfreiheit, Erneuerbare Energien ohne Gas. Ich wünsche Ihnen ein Frohes Neues Jahr! Bücher von mir: Die 36 Strategeme der Krise: Print: https://www.amazon.de/exec/obidos/ASI... Kindle: https://www.amazon.de/exec/obidos/ASI... Digni-Geld - Einkommen in den Zeiten der Roboter: print: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN... Ebook: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN... Wenn Sie lieber nicht bei Amazon kaufen, können Sie gern diesen unabhängigen Anbieter unterstützen: www.aha-buch.de (Ich bekomme keine Provision, aber Aha-Buch hat meine Bücher fast immer vorrätig.) Von mir erwähnte Produkte finden Sie hier: https://www.amazon.de/shop/profrieck Dort sind auch ein paar andere Produkte, die ich empfehle (ich bin Buch- und Technik-Junkie;-) Hier sind Affiliate-Links dabei, bei denen ich eine kleine Provision bekomme, ohne dass Sie mehr bezahlen. Vielen Dank, falls Sie diese Links nutzen! Lust auf ein gutes Video jede Woche? Dann klicken Sie hier: https://www.youtube.com/c/ProfRieck?s... Mein Instragram-Account: https://www.instagram.com/profrieck/ Und zu Twitter: https://twitter.com/ProfRieck Hinweis: Die angegebenen Links können Affiliate-Links sein, bei denen ich eine Provision bekomme. Vielen Dank, falls Sie diese Links nutzen! Haftungsausschluss: Dies ist ein Bildungskanal, kein Finanz- oder Medizinkanal. Der Inhalt meiner Videos bzw. Podcasts dient ausschließlich zur allgemeinen Information und ist kein finanzieller oder medizinischer Rat oder gar eine persönliche Empfehlung. Informieren Sie sich bitte immer aus mehreren unabhängigen Quellen und suchen Sie professionellen Rat für Ihre Entscheidungen, insbesondere im Bereich der Investments oder der Medizin. Die geäußerten Meinungen stellen keinerlei Aufforderung zum Handeln dar. Sie ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögenswerten aller Art, also insbesondere Wertpapieren oder Sachwerten. Sie ist auch keine Aufforderung zu irgendeiner Form der Selbsttherapie oder Selbstdiagnose. Bitte nehmen Sie diese Hinweise ernst.

Stimme wirkt! Der Podcast mit Arno Fischbacher
Fünf Humor-Strategien für Deine Stimme. Tipps von Humor-Expertin Eva Ullmann. Folge 232

Stimme wirkt! Der Podcast mit Arno Fischbacher

Play Episode Listen Later Dec 27, 2022 27:14


Zu Gast im Stimme wirkt!-Podcast ist heute die Humortrainerin Eva Ullmann. Die versierte Trainerin, Rednerin und Autorin hat in Leipzig das Deutsche Institut für Humor® gegründet und ist im deutschsprachigen Raum zu zahlreichen Trainings und Vorträgen in Unternehmen der Wirtschaft, in Institutionen und Verwaltungen unterwegs. Mein heutiger Gast kann etwas, was nicht viele Menschen können: Unterhaltsam sein und gleichzeitig ernsthaft erklären, wie Humor funktioniert. Ich frage Sie unter anderem: Kann man Humor trainieren?Wie steigerst Du Deine Humorkompetenz?Wie nutzt Du Humor in Deinen Vorträgen? Mehr Infos zu meinem heutigen Gast findest Du hier: Deutsches HumorinstitutEva Ullmann auf YouTubeEva Ullmann auf LinkedIn . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Dein Voicecoach Arno Fischbacher begleitet Dich auf Deinem persönlichen Weg von Stimm-Besitzer zum Stimm-Benutzer! ✅ Hast Du Fragen? Schreib an podcast@arno-fischbacher.com ✅ Du willst mit mir persönlich sprechen? Gern: https://arno-fischbacher.com/espresso

HRM-Podcast
Stimme wirkt! Der Stimmtraining-Podcast mit Arno Fischbacher: Fünf Humor-Strategien für Deine Stimme. Tipps von Humor-Expertin Eva Ullmann. Folge 232

HRM-Podcast

Play Episode Listen Later Dec 27, 2022 27:14


Zu Gast im Stimme wirkt!-Podcast ist heute die Humortrainerin Eva Ullmann. Die versierte Trainerin, Rednerin und Autorin hat in Leipzig das Deutsche Institut für Humor® gegründet und ist im deutschsprachigen Raum zu zahlreichen Trainings und Vorträgen in Unternehmen der Wirtschaft, in Institutionen und Verwaltungen unterwegs. Mein heutiger Gast kann etwas, was nicht viele Menschen können: Unterhaltsam sein und gleichzeitig ernsthaft erklären, wie Humor funktioniert. Ich frage Sie unter anderem: Kann man Humor trainieren?Wie steigerst Du Deine Humorkompetenz?Wie nutzt Du Humor in Deinen Vorträgen? Mehr Infos zu meinem heutigen Gast findest Du hier: Deutsches HumorinstitutEva Ullmann auf YouTubeEva Ullmann auf LinkedIn . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Dein Voicecoach Arno Fischbacher begleitet Dich auf Deinem persönlichen Weg von Stimm-Besitzer zum Stimm-Benutzer! ✅ Hast Du Fragen? Schreib an podcast@arno-fischbacher.com ✅ Du willst mit mir persönlich sprechen? Gern: https://arno-fischbacher.com/espresso

Frischetheke
71 - Daniel, gibt es Innovation in der Institution?

Frischetheke

Play Episode Listen Later Dec 22, 2022 53:11


Daniel Rempe ist Referent für Glauben und Leben im Amt für Jugendarbeit der Westfälischen Kirche. Wir hatten so viel mit ihm zu quatschen, dass wir den Talk einfach in zwei Teile geteilt haben. Heute geht es um Spiritualität in der Jugendarbeit, Entwicklungsprozesse, lernende Gemeinschaften, um Institutionen und Fehlerkultur und darum, schöpferisch Kirche zu sein.

RaBe-Info – Radio Bern RaBe
Schlechte Noten für Finma und Nationalbank

RaBe-Info – Radio Bern RaBe

Play Episode Listen Later Dec 22, 2022


Wie nachhaltig sind Zentralbanken und Aufsichtsbehörden? Eine Frage, die sich der WWF im jährlichen sogenannten SUSREG-Report stellt. In der gestern veröffentlichten, neusten Ausgabe durchleuchtete die Umweltorganisation Institutionen von Ländern auf der ganzen Welt, darunter auch der Schweiz. Die Spielregeln für die hiesigen Banken und Versicherungen legen vor allem zwei Institutionen fest: Die Schweizerische Nationalbank SNB ... >

99 ZU EINS
Episode 215: Alltagsverstand bei Gramsci mit Uwe Hirschfeld

99 ZU EINS

Play Episode Listen Later Dec 20, 2022 56:14


Antonio Gramsci, der berühmte Marxist und Philosoph aus Italien, hat in seinen Gefängnisheften Überlegungen dazu angestellt, wie der Marxismus es schaffen kann hegemonial zu werden: Also die bestehende Hegemonie des Kapitalismus, des jeweiligen „Block an der Macht“ in Frage zu stellen. Gramsci untersuchte, warum insbesondere in West- und Südeuropa die Revolution nicht erfolgreich war. Er fand die Lösung darin, dass keineswegs nur der Staat erobert werden müsste, sondern dass es neben der Gewalt des Staates einen den Staat und den Kapitalismus stabilisierenden Konsens gerade in den vermeintlich „zivilgesellschaftlichen“ Institutionen gibt. Er fasst dies als „Hegemonie“ die nur ergänzend durch den Staat „gepanzert mit Zwang“ wird. Gramsci war ein marxistischer Theoretiker, der früh die eigenständigen Bedeutung von Ideologie und Politik betonte. Dafür entwarf er ein Konzept der „Philosophie der Praxis“, die Überlegungen dazu einschloss, wie an den Alltag der Menschen anknüpfend eine Praxis entwickelt werden kann, die die Hegemonie der Herrschenden in Frage stellt. Wir brauchen eure Hilfe! So könnt ihr uns unterstützen: 1. Bitte abonniert unseren Kanal und liked unsere Videos. 2. Teil unseren content auf social media und folgt uns auch auf Twitter, Instagram und FB 3. Wenn ihr Zugang zu unserer Discord-Community, sowie exklusive After-Show Episoden und Einladungen in unsere Livestreams bekommen wollt, dann unterstützt uns doch bitte auf Patreon: www.patreon.com/99zueins 4. Wir empfangen auch Spenden unter https://www.paypal.com/donate/?hostedbuttonid=NSABEZ5567QZE

Ja klaHR! Human Resources und Leadership
Mit mehr Zuversicht in die Zukunft! Ein neues Narrativ. - Peter Mudra

Ja klaHR! Human Resources und Leadership

Play Episode Listen Later Dec 20, 2022 32:58


Peter ist seit 2000 Professor für Personalmanagement an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft in Ludwigshafen und war bis zum März zwölf Jahre Präsident der Hochschule. In dieser Zeit hat er gerade in der Personalarbeit nachhaltige Akzente gesetzt und zentrale Verwaltungsbereiche zu echten Serviceeinrichtungen weiterentwickelt. Seit 15 Jahren leitet er den von ihm aufgebauten berufsbegleitenden Studiengang MBA Human Resources Management und nutzt hierüber konsequent die Vernetzungsmöglichkeiten mit Unternehmen und öffentlichen Institutionen.

Studio B - Lobpreisung und Verriss (Ein Literaturmagazin)
Studio B Klassiker: Philip K. Dick - Flow My Tears, the Policeman Said

Studio B - Lobpreisung und Verriss (Ein Literaturmagazin)

Play Episode Listen Later Dec 18, 2022 10:43


(1)Fließt, meine Tränen, euren Quellen entspringt!Für immer verbannt lasst mich klagen.Wo der schwarze Vogel der Nacht seine Schande besingt,Dort lasst mich mein Unglück tragen.(2)Aus, eitle Lichter, nicht mehr strahlt!Die Nacht ist nicht schwarz genug für einen,Der sich das verlorne Glück ausmalt,Wenn Licht will nur der Schande scheinen.(3)Nimmer mehr find ich Erleichterung vom Leid,Seit das Mitgefühl entronnen.Und Tränen, Seufzer, Klagen in schwerer ZeitHaben mir all meine Freuden genommen.(4)Lauscht! Ihr Schatten, die ihr im Dunkeln lauert,Lernt, das Licht zu verdammen.Seid glücklich, die ihr in der Hölle kauert,Ihr könnt nicht die Tücke der Welt empfangen.John Dowland, 1600“Flow My Tears, the Policeman Said” ist der schönste Buchtitel, den ich kenne. Am Ende des letzten Jahrhunderts, als es noch schwieriger war, an amerikanische Bücher im Original zu gelangen, erwarb ich eine Kopie in einem vollgestopften Buchladen auf dem Campus der Cornell University, zusammen mit 4 weiteren des Autoren Philip K. Dick. Philip K. Dick stellt die 1., 2., 3. und 5. Strophe des Gedichtes “Fließt meine Tränen”, die er im Titel um den Zusatz “,the Policeman Said” ergänzt hat, den 4 Teilen seines Werkes voran. In der deutschen Übersetzung trägt der Roman den eher schnöden Titel “Eine andere Welt”, der die Assoziation zu einem anderen dystopischen Werk hervorruft, Aldous Huxleys “Schöne neue Welt”. Ein Vergleich der ersten Seiten des Originals mit der deutschen Übersetzung von Michael Nagula ergab eine sehr hohe Übereinstimmung, so dass ich im Folgenden die deutsche Ausgabe bespreche.1974 veröffentlicht, dem Jahr, in dem Richard Nixon nach der Watergate-Affäre zurücktrat, hat Philip K. Dick die Handlung seines Romans “Flow My Tears, the Policeman Said” in der nicht weit entfernten Zukunft 1988 angelegt. Utopische Romane, deren einst futuristische Handlung beim Zeitpunkt des Lesens mittlerweile in der Vergangenheit liegt, laden zum Vergleich mit der als “wahr” oder “tatsächlich” stattgefundenen Geschichte ein. Dagegen spricht, dass Science Fiction Romane, sofern sie nicht nur um imaginierte technische Entwicklungen kreisen, gesellschaftliche Fragen und ihre inhärente Moral behandeln, die unabhängig von der Zeit existieren.Philip K. Dicks “Flow My Tears, the Policeman Said” erzählt in 3 Teilen die Geschichte einiger weniger Protagonisten über den Zeitraum weniger Tage. Der galaktisch erfolgreiche Jason Taverner, Sänger und Moderator einer wöchentlichen Variety-Show mit 30 Millionen Zuschauern wacht nach einer Attacke einer frustrierten Ex-Geliebten in einem heruntergekommenen Hotelzimmer auf und muss feststellen, dass er nicht mehr existiert. Nicht nur sind ihm seine ganzen Ausweisdokumente gestohlen wurden, es kann sich auch niemand an ihn erinnern, niemand kennt ihn.Die wenigen Protagonisten des Buches und ihre Begegnungen, manipulativen Gespräche und Verwicklungen bilden die Hauptteile der Handlung. Aus Gesprächsfetzen und wenigen dürren Absätzen, die über das Buch verteilt sind, wird die dystopische Gesellschaftsvision sichtbar, die Philip K. Dick unter dem Eindruck der Nixon-Administration schuf.Nach dem Ende des 2. us-amerikanischen Bürgerkrieges hat sich ein faschistisches Regime etabliert, in dem die Nationale Garde, kurz “Nats” und die Polizei, hier “Pols”, eine grenzenlose Überwachungsmaschinerie erschaffen haben, in der für geringste “Vergehen” das Leben im Zwangsarbeitslager droht. Die Universitäten wurden geschlossen, hier fristen radikal-oppositionelle Studenten in unterirdischen Kibuzzim ein klägliches Dasein. Der Gebrauch von rekreationalen Drogen ist üblich. Durch ein rassistisches Sterilisationsgesetz verschwindet die schwarze Bevölkerung. Ein gesellschaftliches Leben mit offenen Treffpunkten oder Parks gibt es nicht, Altruismus existiert nicht. Wenn Menschen etwas austauschen, sind es nur Kontrolle, Gewalt, Geld oder Sex. Die Beziehungen, die Philip K. Dick in “Flow My Tears, the Policeman Said” zeichnet sind missgünstig, voller Streit oder Manipulation. Eine Gesellschaft, die sich also im permanenten Zustand des menschlichen Zusammenbruchs befindet, wie sie in John Dowlands Lied “Fließt meine Tränen” beschrieben wird.Dabei waren Philip K. Dick Ängste gegenüber Richard Nixon und der von ihm geführten Institutionen nicht unbegründet. Er verschleppte nicht nur die Friedensverhandlungen zum Vietnamkrieg und trug somit für diesen sinnlosen Krieg die Verantwortung, er unterdrückte brutal revolutionäre Bewegungen und kreierte den sogenannten War on Drugs. Ein Vertrauter Richard Nixons gab 1994 zu Protokoll: Zitat - "Die Nixon Kampagne 1968 und die folgende Regierung hatte zwei Feinde: Die linken Kriegsgegner und die Schwarzen. [...] Wir wussten, dass wir es nicht verbieten konnten, gegen den Krieg oder schwarz zu sein, aber dadurch, dass wir die Öffentlichkeit dazu brachten, die Hippies mit Marihuana und die Schwarzen mit Heroin zu assoziieren und beides heftig bestraften, konnten wir diese Gruppen diskreditieren. Wir konnten ihre Anführer verhaften, ihre Wohnungen durchsuchen, ihre Versammlungen beenden und sie so Abend für Abend in den Nachrichten verunglimpfen. Wussten wir, dass wir über die Drogen gelogen haben? Natürlich wussten wir das!" - Zitatende.Zurück zum Roman: Philip K. Dick setzt Fragen der Identität und Realität als Hauptthemen seines Romans.Psychotische Erkrankungen und Drogen, viele Drogen, schaffen hier eine Vielzahl von Realitäten, die äußerst subjektiv und nicht allgemeinverbindlich sind. Von der für viele Menschen erlebten Wirklichkeit in den Zwangsarbeitslagern erfahren wir in “Flow My Tears, the Policeman Said” nichts außer ihrer Existenz, damit wird ihr Schrecken verstärkt.Jason Taverner, der zu einer kleinen Gruppe von Menschen - den sogenannten “Sechsern” gehört, die durch genetische Modifizierungen, an einer anderen Stelle wird der Ausdruck “eugenische Experimente” gebraucht, entstanden sind, und die deshalb besonders charmant wirken und große Überzeugungskräfte haben, ist als erfolgreicher Entertainer sehr reich. Damit wird es ihm ermöglicht, außerhalb des Systems nach Lösungen für sein Problem zu suchen.Jason Taverner findet eine Fälscherin, Kathy Nelson, die ihm zunächst hilft, aber auch als Polizeispitzel arbeitet, weil sie ihren Mann aus einem Lager herausbekommen will. Diese bezeichnet ihn als Psychotiker, allerdings wird ihr im Gegenzug selbst eine Psychose zugeschrieben. Alle Menschen, die Jason Taverner bei seinen Versuchen trifft, seine Identität zurückzuerhalten, sind von Drogenmissbrauch oder Unglück gezeichnet. Wenn sie reich sind, versuchen sie sich Auswege aus ihrer alptraumhaften Wirklichkeit zu kaufen. Diese Versuche sind nie dauerhaft erfolgreich.Zu einem Gegenspieler Jason Taverners entwickelt sich Polizeigeneral Felix Buckman, der nicht an einen Fehler des Systems glauben will, als dieser sich nicht im System finden lässt.Er wird als ein Mann porträtiert, der sich für Geschichte interessiert. Es gibt längere Ausflüge in die Musikgeschichte, beim Nachdenken über sein Leben wird sein Selbstbild so gezeigt: - Zitat - “Ich bin wie Byron, der um seine Freiheit kämpft, sein Leben für den Kampf um Griechenland gibt. Nur dass es mir nicht um die Freiheit geht - sondern ich kämpfe für eine harmonische Gesellschaft.” Zitatende.Wenig später führt sein Denken ihn dazu sich einzugestehen, dass er Ordnung will, Strukturen, Regelungen. Je nach Lesart eine außerordentliche Denkleistung, Verdrängung oder psychische Störung: sich selbst in der Rolle eines Freiheitskämpfers zu romantisieren, dabei aber diametral für ein faschistisches Regime an leitender Stelle zu arbeiten.Dabei gibt Philip K. Dick Parallelen zwischen dem Protagonisten Felix Buckman und Lord Byron, dem englischen Romantiker. Wie dieser unterhält er ein inzestuöses Verhältnis mit seiner Schwester. Im Falle Byrons war es eine Halbschwester, bei Felix Buckman ist es seine Zwillingsschwester Alys, die er gleichzeitig ob ihres Lebensstils verabscheut, der als unkontrollierbar, frei, selbstbestimmt und außerhalb der vom Regime vorgegebenen Normen gesehen werden muss. Natürlich wird ihr diese Freiheit nur möglich, weil sie die Schwester eines hochrangigen Polizeibeamten ist.Philip K. Dick zieht jedoch nicht nur eine biographische Parallele, sondern gestaltet Felix Buckman als “Byronic Hero”, einen literarischen Archetypen, der - hier sei mir ein Wikipedia-Zitat gestattet - “sich die Leidenschaft der romantischen Künstlerpersönlichkeit mit dem Egoismus eines auf sich selbst fixierten Einzelgängers verbindet.” Zitatende.Die ausführlichen Beschreibungen des Kunstverständnisses von Felix Buckman können als Bearbeitung der Stilisierung des Naziregimes gelesen werden, die ihre eigenen Gräueltaten mit dem Verweis auf Goethe und Schiller abwehrten, diese “Entschuldigungen” wohnt sicher auch anderen Diktaturen und ihren Erinnerungskulturen inne. Felix Buckmans traumatisches Erlebnis, dass seine Tränen fließen lässt und seine Welt zerstört ist der Tod seiner Schwester, den Jason Taverner beobachtet, weil sie ihn nach seiner Entlassung nach der Befragung mit nach Hause genommen hat.Davor haben sie gemeinsam Drogen genommen. Und als er später mit einer gewissen Mary Ann Dominic Zeit verbringt, die er vor dem Haus der Buckmans getroffen und gezwungen hatte ihn zu einem Krankenhaus zu fahren, stellt er folgende Frage: “Vielleicht existiere ich nur, solange ich die Droge nehme.” Drogen und Paranoia sind wiederkehrende Motive, die Philip K. Dick auch im realen Leben stark beeinflussten. So war er eine Zeit lang überzeugt, eine Passage im Buch aus der Bibel nacherzählt zu haben, ohne diese je vorher gelesen zu haben. Einen Einbruch in seiner Wohnung interpretierte er als Versuch des FBI, sein Manuskript zu stehlen, dass er aber bei einem Anwalt sicher hinterlegt hatte. Doch zurück zum Roman:Felix Buckman, byronischer Held der er ist, versucht nach dem Tod seiner Schwester politisches Kapital zu schlagen, in dem er diesen seinen Feinden anhängt, von denen er befürchtet, sie könnten wiederum ihm schaden, wenn sie sein mit den öffentlichen Normen nicht konformes inzestuöses Verhältnis mit seiner Schwester öffentlich machen. Zynisch und blind für sein eigenes Tun sagt er: “Es gibt Schönheit, die nie verloren gehen wird. Ich werde sie bewahren, ich gehöre zu denen, die sie ehren. Und daran festhalten. Letztlich zählt nichts anderes.”Im 4. Teil beschreibt Philip K. Dick in einem Epilog, was mit den Protagonisten in ihrem weiteren Leben geschah. “Flow My Tears, the Policeman Said” hätte dieses abschließenden Epilogs nicht bedurft. This is a public episode. If you would like to discuss this with other subscribers or get access to bonus episodes, visit lobundverriss.substack.com

sex system er romans fbi original leben welt zukunft geschichte tears dabei moral rolle geld ihr durch parks wo diese buch gesellschaft damit campus haus nur licht vergangenheit tod stelle fehler freiheit dort hause nacht titel leidenschaft realit manipulation verantwortung ausgabe kampf cornell university seiten verh denken krieg anf passage am ende identit nachrichten abend zeitpunkt war on drugs werk vergleich gewalt gruppe kontrolle entwicklungen moderators zur motive ordnung streit eindruck zustand wohnung teilen entertainer seid polizei lager vogel heroin versuch leid regime richard nixon gruppen strukturen paranoia erlebnis wirklichkeit klassiker regierung begegnungen existenz drogen jahrhunderts abs nachdenken originals krankenhaus tun ausdruck bibel wenig studenten goethe quellen ungl philip k dick vielzahl schwester nats buches hippies griechenland zeitraum experimente protagonisten dagegen handlung wohnungen schiller institutionen mitgef kapital schrecken anwalt davor bewegungen dasein marihuana ausfl dunkeln lernt flie egoismus regelungen policeman lord byron normen klagen versuchen lichter selbstbild erleichterung variety shows freuden schande verdr die nacht letztlich lesens hotelzimmer entlassung droge bearbeitung kopie attacke schwarzen befragung gegenzug beschreibungen wenn menschen alle menschen epilog musikgeschichte auswege studio b psychose vergehen feinden verweis manuskript lauscht archetypen parallele pols werkes entschuldigungen zusatz buchladen einzelg hauptthemen assoziation folgenden romantiker diktaturen altruismus buchtitel freiheitsk lebensstils vietnamkrieg die universit versammlungen eine gesellschaft strophe die beziehungen john dowland polizeibeamten ein vergleich nixon administration verwicklungen lesart wussten drogenmissbrauch nimmer kathy nelson zusammenbruchs halbschwester millionen zuschauern zynisch zitat ich kriegsgegner science fiction romane kunstverst
Mindy: Bräd- & Rollspels podd
Odd Soot | Patienten - Tredje delen

Mindy: Bräd- & Rollspels podd

Play Episode Listen Later Dec 15, 2022 76:09


Jalle, Krys och Ull letar efter Aksel Bjare, som drabbats av soten, och är försvunnen. Spåret leder till hans arbetsplats Institutionen för kust- och sjöfartsfrågor, de hittar inte Aksel men de finner bevis på att han rest till byn Drangelbekk vid ett flertal tillfällen. Jalle försvinner spårlöst så Krys och Ull ser ingen annan väg framåt än att ta sig till Drangelbekk för att se om de kan hitta Aksel och förhoppningsvis ta reda på vad som hänt Jalle. – Vi spelar Odd Soot och äventyret Patienten. Spelare är Eric som författaren Krys Knudsen och Christopher som agenten Ull Poppe. Spelledare är Jörgen Niemi som även gjort produktionen. Musiken och ljudeffekterna i avsnittet är hämtade från Pixabay. Författaren till Odd Soot är Clarence Redd och är publicerat via Frostbyte books, som har varit vänliga, att utöver digitala dokument även skicka den fysiska boken till oss.

SWR2 Forum
Korruption im Parlament – Wie beschädigt ist die EU?

SWR2 Forum

Play Episode Listen Later Dec 15, 2022 45:19


Koffer voller Geld und eine verhaftete stellvertretende Parlamentspräsidentin. Was klingt wie ein schlechter Film, erschüttert das ohnehin angeknackste Ansehen der europäischen Institutionen. Ist der mutmaßliche Korruptionsfall rund um die griechische Europa-Politikerin Eva Kaili nur ein Einzelfall? Kommt das Geld tatsächlich aus Katar? Wie kann das Europa-Parlament neues Vertrauen gewinnen? Martin Durm diskutiert mit Rolf-Dieter Krause – ehemaliger Studioleiter ARD Brüssel; Prof. em. Dr. Christine Landfried – Politikwissenschaftlerin, Universität Hamburg; Prof. Dr. René Repasi – MdEP (SPD)

PNI | Prevention Network International
Wie steht es um das Vertrauen in staatliche Institutionen?

PNI | Prevention Network International

Play Episode Listen Later Dec 14, 2022 48:53


Vor der bundesweiten Razzia in der Reichsbürgerszene sollen Informationen durchgedrungen sein. Einem verurteilten Mörder gelingt es mit selbst gebauten Waffen Justizvollzugsbeamte in seine Gewalt zu bringen. Klimaaktivisten scheinen weiterhin ungehindert Recht und Gesetzt ignorieren zu können. Die Reaktionen des Staates auf demokratiefeindliche, extremistische und terroristische Bedrohungen sind vielen zu zögerlich. Über den Umgang mit demokratiefeindlichen Bewegungen, gesellschaftspolitische Verantwortung und warum der Fachkräftemangel auch hier eine entscheidende Rolle spielt, diskutieren in der aktuellen Podcast-Folge „Im Wechselspiel der Kommunikation“ Unternehmer Ralf Wuzel, DieGesundheitsStrategen und Sandro Wulf, Rechtsanwalt & Fachanwalt für Arbeitsrecht mit eigenem Podcast «Einfach Recht - Antworten rund ums Arbeitsrecht».

Vetenskapsradion
AI klarar studentuppgifter – examinationen måste ses över

Vetenskapsradion

Play Episode Listen Later Dec 14, 2022 19:39


Den artificiella intelligensen ChatGPT kan skriva trovärdig akademisk text. Det måste universitet och högskolor nu ta höjd för när de examinerar studenter. Den nyligen släppta ChatGPT kan konversera, skriva dikter och även ta fram kortare akademiska texter. Den kan därför användas som fusk inom skola och högskola, vilket ställer nya krav på examinationsformerna. Medverkande: Fredrik Ahlgren, forskare vid Institutionen för datavetenskap och medieteknik, Linnéuniversitetet, och Carina Holmberg, lektor i företagsekonomi vid Södertörns högskola.Programledare: Camilla Widebeck camilla.widebeck@sverigesradio.seProducent: Jonna Westin jonna.westin@sverigesradio.se

ausgepackt - Der packREPORT Podcast
AUSGEpackT: „Das ist eine Situation, die gab es bisher in Europa nicht“

ausgepackt - Der packREPORT Podcast

Play Episode Listen Later Dec 14, 2022 32:20


„Das ist eine Situation, die gab es bisher in Europa nicht“ Dipl.-Ing. Alexander J. Henze von der ECG Energie Consulting GmbH im Interview. Die ECG ist das größte unabhängige Beratungsunternehmen in Energiefragen in Deutschland und Europa. Die Bandbreite umfasst den Einkauf und den Einsatz von Strom und Erdgas, das Management von Emissionsrechten, das Aufdecken von Einsparpotenzialen und die Wahrnehmung von staatlichen Regularien, aber auch von Fördermitteln – alles Themen also, die auch in der Verpackungsbranche in den zurückliegenden Monaten massiv an Relevanz gewonnen haben. Die ECG Energie Consulting GmbH betreut eigenen Angaben zufolge über 2.000 Unternehmen und Institutionen in Deutschland und dem europäischen Ausland bei der wirtschaftlichen und technischen Gestaltung ihrer Energieversorgung. Alexander J. Henze ist seit dem Jahr 2006 bei der ECG tätig, seit 2014 Partner und Prokurist. Im neuen Podcast „AUSGEpackT“ des packREPORT sprechen die Redakteure Martin Hirschmann und Matthias Laux mit Henze unter anderem darüber, was Unternehmen aktuell tun können (und sollten), wie sich die Situation seit dem Ukraine-Konflikt verändert hat, was er Kunden rät – und wie es 2023 weitergeht.

Kirchenfenster auf Radio BeO
30+1 Jahre Verein Tandem 91

Kirchenfenster auf Radio BeO

Play Episode Listen Later Dec 13, 2022


Können Menschen mit geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung Velofahren?Können Menschen auch im Alter noch mit dem Velo die Umgebung geniessen, auch wenn ihre Kräfte nicht mehr ausreichen? Ja, das ist seit mehr als 31 Jahren möglich. Der Verein Tandem 91 stellt über 80 Behindertenvelos gratis für Ausflüge bereit und dank Begleitpersonen ist das Fahrvergnügen möglich. Die Ausflüge finden in der Umgebung von Gampel-Steg statt. Es gibt auch Institutionen, welche sich Velos ausleihen. Ein Einsatz ist in der ganzen Schweiz möglich. 2017 haben 7‘500 Personen die Velos benutzt. 62 Institutionen haben Velos für Ferienlager oder Tagesausflüge eingesetzt. 2021 haben trotz Corona Einschränkungen über 5‘000 Personen Ausflüge genossen. Im Kirchenfenster erfahren Sie mehr und wir machen eine akustische Reise zu Tandem 91.Roland Noth

Apropos – der tägliche Podcast des Tages-Anzeigers
Eva Kaili: Ein Skandal im Herz der EU

Apropos – der tägliche Podcast des Tages-Anzeigers

Play Episode Listen Later Dec 13, 2022 18:51


Es geht um 600'000 Franken in bar, Treffen in Katar und pathetische Reden über Arbeiterrechte und Fortschritt:  Eva Kaili, eine griechische Abgeordnete und Vizepräsidentin des EU-Parlaments, und mehrere italienische Sozialdemokraten im Umfeld des Gremiums, sollen mutmasslich Geld angenommen haben, um Katar im Vorfeld der WM besser darzustellen. Nun läuft ein Verfahren gegen sie. Der Korruptionsfall droht dem Image der gesamten EU zu schaden. Auch weil er Schwächen der europäischen Institutionen zeigt, u.a. im Umgang mit Staaten, die Politikerinnen und Politiker zu beeinflussen versuchen.In der aktuellen Folge des täglichen Podcasts «Apropos» beleuchtet Stephan Israel, der EU-Korrespondent von Tamedia in Brüssel, die Hintergründe des Falls – und welche Folgen er haben könnte. Gastgeberin ist Mirja Gabathuler. Mehr zum Thema: Eva Kaili: Das Gesicht eines Skandals https://www.tagesanzeiger.ch/das-gesicht-eines-skandals-710713292831Kommentar: Ein Super-GAU für die Glaubwürdigkeit: https://www.tagesanzeiger.ch/super-gau-fuer-die-glaubwuerdigkeit-823679748865Den Tagi 3 Monate kostenlos lesen: Auf tagiabo.ch den Gutscheincode «Apropos» verwenden  

heute wichtig
#424 Nach der Reichsbürger-Razzia: Wenn das Vertrauen in den Staat schwindet (Kurzversion)

heute wichtig

Play Episode Listen Later Dec 13, 2022 11:07


Das ist die Kurzversion von "heute wichtig", für alle, die es morgens eilig haben: Was passiert, wenn Menschen das Grundvertrauen in das politische System verlieren? Dann steigt der Anteil der Nichtwähler:innen. Oder (rechts-)extreme Gruppierungen wie die Reichsbürger werden gestärkt, die glauben, die deutsche Demokratie gäbe es nicht. Erst letzte Woche wurden 25 Personen festgenommen. Darunter eine ehemalige AfD-Bundestagsabgeordnete und Richterin, aber auch Angehörige von Bundeswehr und Polizei. Eigentlich Verantwortliche, die dafür ausgebildet sind, die auf Gewaltenteilung basierende Demokratie wehrhaft zu halten und zu schützen. Die Journalistin Anita Blasberg hat sich mit der Frage beschäftigt, warum immer mehr Deutsche das Vertrauen in staatliche Institutionen verlieren oder sogar in die Demokratie selbst. Im Gespräch mit Michel Abdollahi erzählt sie von ihrer Recherche.+++Das Interview mit Anita Blasberg beginnt in der Langversion bei Minute 5:14.+++Host: Michel Abdollahi;Redaktion: Mirjam Bittner, Dimitri Blinski, Laura Csapó;Mitarbeit: Jennifer Heinzel, Caroline Potthoff;Produktion: Nicolas Femerling, Andolin Sonnen, Wei Quan, Lia Wittfeld, Aleksandra Zebisch.+++Wer noch mehr exzellente, journalistische Inhalte des "stern" hören, lesen und streamen möchte, dem empfehlen wir unser Printheft oder unser Digitalangebot "stern Plus". Jetzt einen Monat gratis testen: www.stern.de/gratis+++Sie wollen Kontakt zu uns aufnehmen? Schreiben Sie uns an heutewichtig@stern.de Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

heute wichtig
#424 Nach der Reichsbürger-Razzia: Wenn das Vertrauen in den Staat schwindet

heute wichtig

Play Episode Listen Later Dec 13, 2022 22:52


Was passiert, wenn Menschen das Grundvertrauen in das politische System verlieren? Dann steigt der Anteil der Nichtwähler:innen. Oder (rechts-)extreme Gruppierungen wie die Reichsbürger werden gestärkt, die glauben, die deutsche Demokratie gäbe es nicht. Erst letzte Woche wurden 25 Personen festgenommen. Darunter eine ehemalige AfD-Bundestagsabgeordnete und Richterin, aber auch Angehörige von Bundeswehr und Polizei. Eigentlich Verantwortliche, die dafür ausgebildet sind, die auf Gewaltenteilung basierende Demokratie wehrhaft zu halten und zu schützen. Die Journalistin Anita Blasberg hat sich mit der Frage beschäftigt, warum immer mehr Deutsche das Vertrauen in staatliche Institutionen verlieren oder sogar in die Demokratie selbst. Im Gespräch mit Michel Abdollahi erzählt sie von ihrer Recherche. +++Das Interview mit Anita Blasberg beginnt bei Minute 5:14.+++Host: Michel Abdollahi;Redaktion: Mirjam Bittner, Dimitri Blinski, Laura Csapó;Mitarbeit: Jennifer Heinzel, Caroline Potthoff;Produktion: Nicolas Femerling, Andolin Sonnen, Wei Quan, Lia Wittfeld, Aleksandra Zebisch.+++Wer noch mehr exzellente, journalistische Inhalte des "stern" hören, lesen und streamen möchte, dem empfehlen wir unser Printheft oder unser Digitalangebot "stern Plus". Jetzt einen Monat gratis testen: www.stern.de/gratis+++Sie wollen Kontakt zu uns aufnehmen? Schreiben Sie uns an heutewichtig@stern.de Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Filosofiska rummet
Vad händer om vi tar bort psykiatriska diagnoser?

Filosofiska rummet

Play Episode Listen Later Dec 9, 2022 44:48


Det ökade antalet psykiatriska diagnoser splittrar debatten. Trubbiga diagnosmetoder utan evidens och normalt lidande som förvandlas till sjukdom eller diagnosen som befrielse och vägen till hjälp. Allt fler får diagnoser som adhd och autism parallellt med att diskussionen går het om hur diagnoser påverkar individer och berättar om vårt samhälle. Vanliga livsproblem och en tuff skolmiljö och ett hårdnande arbetsliv blir något som medicinen ska lösa, säger en del. Diagnosen skapar förståelse och kan bidra till ett bättre liv, säger andra. De psykiatriska diagnoserna har också blivit en del av vardagsspråket, där vi alla kan ha en släng av adhd,  vara lite aspiga, eller drabbas av PTSD. Vad skulle hända om vi tog bort diagnoserna? Hur skulle det påverka synen på vad som är sjukt och friskt? På vad som är normalt och onormalt? På om problemen ligger hos individen eller hos samhället? Medverkande i samtalet är: Fredrik Svenaeus, professor i filosofi vid Södertörns högskola, Annika Berg, docent i idéhistoria vid Stockholms universitet och Johan Bengtsson, ST-läkare i psykiatri och forskare på Institutionen för medicinska vetenskaper, Uppsala Universitet. Programledare: Cecilia Strömberg Wallin Producent: Marie Liljedahl

Hörsaal - Deutschlandfunk Nova
Was ist institutioneller Rassismus? - Philosophin Kristina Lepold

Hörsaal - Deutschlandfunk Nova

Play Episode Listen Later Dec 9, 2022 45:59


Was wir genau meinen, wenn wir von rassistischen Taten, Strukturen oder Institutionen sprechen, beleuchtet die Philosophin Kristina Lepold in ihrem Vortrag zu institutionellem Rassismus. **********Den Artikel zum Stück findet ihr hier.**********Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen: Tiktok und Instagram.

Erfolgreich Alpha – WiWo Chefgespräch
Baden-Württembergs Finanzminister Bayaz: „Deutschland ist ein Geldwäscheparadies“

Erfolgreich Alpha – WiWo Chefgespräch

Play Episode Listen Later Dec 9, 2022 50:40


In diesen Tagen beginnt der Prozess der Prozesse. Der größte Wirtschaftsskandal der deutschen Nachkriegsgeschichte wird vor Gericht verhandelt. Ex-CEO Markus Braun soll laut Anklage einer der Köpfe hinter der Milliardenlüge Wirecard gewesen sein. Die Affäre stürzte Tausende Anleger ins Unglück und entlarvte Wirtschaftsprüfer und die staatliche Finanzaufsicht als zahnlose Institutionen. Wie konnte es dazu kommen? Hat der Staat wieder mal versagt? Ist der Finanzplatz Deutschland eine Gefahr für Anleger? Was sind die Lehren aus dem Fall Wirecard? Ein prominentes Politiker-Trio hatte sich nach der Pleite mit diesen und anderen Fragen im Wirecard-Untersuchungsausschuss besonders intensiv beschäftigt. Womit wir bei meinem heutigen Gast wären. Er ist der Enkel eines türkischen Botschafters, interessierte sich schon immer für das Thema Geld, macht für eine Kiste Bier fast alles inklusive rappen, muss sich als Steuer-Stasi beschimpfen lassen, gilt als wirtschaftsliberal, träumt von einem Roadtrip durch die USA, gehört zum Realo-Flügel der Grünen, wirkt manchmal so als wäre er in der falschen Partei, hält den Doppelwumms von Kanzler Scholz für ordnungspolitisch fragwürdig, macht ein System der kollektiven Unverantwortlichkeit für die Wirecard-Affäre verantwortlich und ist überzeugt, dass der größte Fachkräftemangel Menschen betrifft, die eine Haltung haben – vor allem beim Deutschen Fussballbund. Danyal Bayaz ist der schwäbische Hausmann und hält seit 2021 als Minister der Finanzen die Kasse von the Länd zusammen, früher bekannt unter dem Namen Baden-Württemberg. Im Podcast erzählt er mir, wie er Markus Braun erlebte, warum das letzte Kapitel der Akte Wirecard noch nicht geschrieben ist, wie der Skandal seine Karriere beeinflusste und weshalb ihn das beste Investment seines Lebens trotzdem nicht reich gemacht hat. Unsere aktuelle Titelgeschichte: Der neue Chef Björn Gulden muss Adidas wieder cool machen. Die Belegschaft ist verunsichert, das Vertriebskonzept unklar, die Aktie am Boden – und ein veritabler Skandal noch längst nicht aufgearbeitet. https://www.wiwo.de/my/unternehmen/handel/die-unsportlichen-sanierungsfall-adidas/28855140.html Wenn Sie mir Feedback geben möchten, Lob, Kritik oder Anregungen loswerden wollen oder eine Frage haben, erreichen Sie mich unter balzli@wiwo.de *** Das exklusive Abo-Angebot für Sie als WirtschaftsWoche Chefgespräch-Hörerinnen und Hörer: wiwo.de/chef-abo

Petra-Kelly-Stiftung
Dr. Michael Blume: Was machen die Institutionen dagegen?

Petra-Kelly-Stiftung

Play Episode Listen Later Dec 7, 2022 31:10


Dr. Michael Blume ist der Antisemitismusbeauftragte der Landesregierung Baden-Württemberg und somit Ansprechpartner für die Belange jüdischer Gruppen, aber auch für den Landtag, für Kommunen, Kirchen- und Moscheengemeinden sowie Bildungseinrichtungen.   Dr. Blume ist evangelischer Christ und Ehemann in einer christlich-islamischen Familie mit drei Kindern. In seiner Freizeit betätigt er sich gern als religionswissenschaftlicher Buchautor, Blogger und Lehrbeauftragter. Seit März 2020 klärt er in seinem regelmäßigen Podcast Verschwörungsfragen über verschiedene Aspekte von Antisemitismus und Verschwörungsmythen auf. Wir redeten mit ihm darüber, was die demokratischen Institutionen in unserem Land und wir als einzelne Personen gegen Verschwörungsmythen tun können, die unserer Gesellschaft nur schaden. Shownotes: „Ein Spaziergang im Süden“. Ein Podcast der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg und der Petra-Kelly-Stiftung Verschwörungsfragen – Podcast: https://verschwoerungsfragen.podigee.io RIAS: https://report-antisemitism.de/documents/2020-09-08_Rias-bund_Antisemitismus_im_Kontext_von_covid-19.pdf Fehlender Mindestabstand: https://www.herder.de/geschichte-politik/shop/p4/71056-fehlender-mindestabstand-klappenbroschur/ Podcast - Alles nur Zufall? Verschwörungstheorien verstehen: https://audionow.de/podcast/c998dadc-88be-415f-a15d-3aa18c00d110 Autoritarismus Studie: https://www.boell.de/de/leipziger-autoritarismus-studie Nichts ist, wie es scheint: https://www.suhrkamp.de/buch/michael-butter-nichts-ist-wie-es-scheint-t-9783518073605 Antisemitismus im Corona-Protestgeschehen: https://www.verfassungsschutz-bw.de/,Lde/Antisemitismus+im+Corona-Protestgeschehen   ZDF Dokumentation „Verschwörungswelten“: https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/verschwoerungswelten-plandemie-100.html Mehr zu „Gebirgregionen Medienthese“: https://www.jpc.de/jpcng/books/detail/-/art/michael-blume-wie-gebirge-und-tiere-unser-denken-praegen/hnum/10908840

Wir. Der Mutmach-Podcast der Berliner Morgenpost
Klimakleber? Gandhi und Rosa Parks fingen auch als Staatsfeinde an

Wir. Der Mutmach-Podcast der Berliner Morgenpost

Play Episode Listen Later Dec 7, 2022 43:18


RAF-Vergleiche, drakonischer Populismus und das Vorbild Fridays for Future - ein demokratischer Staat geht auch mit Klimaklebern gelassen um. Der Staatsrechtler Professor Alexander Thiele von der Business and Law School Berlin erklärt im Mutmachpodcast von Funke, warum er sich einst selbst von der Polizei wegtragen ließ, was wir von Gandhi und Rosa Parks lernen können, warum bayerische RAF-Vergleiche ein Zeichen von Hilflosigkeit sind, weshalb die Rebellen von heute die Helden von morgen sind, warum Populismus eine Droge sein kann, weshalb ein Staat erwachsene Gelassenheit zeigen darf, wieso jeder Protest vorüber geht und weshalb der Marsch durch die Institutionen alternativlos ist. Plus: Exklusive Protestberatung vom Rechtsexperten. Folge 493.

Das war der Tag
Überlastete Frauenhäuser: Frauen landen vermehrt in Hotels

Das war der Tag

Play Episode Listen Later Dec 6, 2022 27:21


Die Frauenhäuser in der Schweiz sind voll. Schon im Sommer beurteilte die «Dachorganisation Frauenhäuser Schweiz und Liechtenstein» die Situation als «besorgniserregend». Die von Gewalt betroffene Frauen werden vermehrt anderswo untergebracht. Zum Beispiel in Hotels - was gefährlich sein kann. Weitere Themen: * In Indonesien wird Sex ausserhalb der Ehe künftig verboten. Das indonesische Parlament hat ein entsprechendes Gesetz verabschiedet. * Am Dienstag beginnt das Gipfeltreffen zwischen den EU-Staaten und den sechs Ländern des westlichen Balkans. Zum ersten Mal findet der EU-Westbalkan-Gipfel ausserhalb der EU statt. * Die europäischen Institutionen haben sich auf ein Gesetz gegen die Entwaldung geeinigt. Produkte dürfen nicht mehr importiert werden, wenn sie mit der Zerstörung von Waldgebieten in Zusammenhang stehen.

Rendez-vous
Schutz des Regenwaldes - EU verbietet Warenimport bei Abholzung

Rendez-vous

Play Episode Listen Later Dec 6, 2022 28:26


Produkte wie Holz, Soja, Rindfleisch oder Kaffee dürfen nicht mehr importiert werden, wenn sie mit der Zerstörung von Waldgebieten in Zusammenhang stehen. Nach einer langen Verhandlungsnacht haben sich die zuständigen europäischen Institutionen auf ein Gesetz gegen die Entwaldung des Amazonas und anderer Regenwälder geeinigt. Ein Meilenstein. Weitere Themen: - Iran: «Bei den Streiks geht es um ein politisches Signal» - Frauenhäuser müssen Hotelzimmer mieten - Bewegung im Streit um ambulante Tarife - Deutschland: Mehrheit unzufrieden nach einem Jahr Ampelkoalition - Tagesgespräch: Simone Fatzer – Bilanz ein Jahr Ampelkoalition

Der schöne Morgen | radioeins
“OSZE sorgt für gemeinsames Sicherheitsverständnis von 57 Staaten”

Der schöne Morgen | radioeins

Play Episode Listen Later Dec 2, 2022 25:58


Seit dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine steht das Thema Sicherheit in Europa wieder ganz oben auf der Agenda. Und damit gewinnen auch Institutionen wieder an Wert, die es schon lange gibt, die aber in der öffentlichen Wahrnehmung so gut wie keine wirkliche Rolle mehr gespielt haben, wie zum Beispiel die OSZE: An diesem Wochenende treffen sich die Außenminister zur OSZE-Jahreskonferenz. Hat sie neben NATO, EU, Europarat und UNO noch eine Rolle oder ist sie eher so etwas wie der Blinddarm der sicherheitspolitischen Institutionen? Darüber spricht Florian Schroeder mit Frank Evers, dem Leiter des OSZE-Forschungszentrums an der Uni Hamburg. Außerdem bei Wach und Wichtig: geschmolzene Schokolade und die Herrschaft der Roboter.