Podcasts about vorw

  • 1,417PODCASTS
  • 3,335EPISODES
  • 31mAVG DURATION
  • 3DAILY NEW EPISODES
  • Sep 29, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about vorw

Show all podcasts related to vorw

Latest podcast episodes about vorw

Eins zu Eins. Der Talk
Lisa Eckhart, Kabarettistin

Eins zu Eins. Der Talk

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 40:15


"Außerhalb jeglicher Radare" lebe sie jetzt, sagt die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart. Denn der Sturm hat sich ein wenig gelegt, nachdem sie Vorwürfen ausgesetzt war, sie würde in ihren Programmen antisemitische Klischees bedienen. Moderation: Stefan Parrisius

Bunte Menschen
#39 Prinz Harry: Zwischen Krone und Herz

Bunte Menschen

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 16:54


Prinz Harry war anlässlich der Trauerfeierlichkeiten für die Queen wieder mit seiner Familie vereint. Trotz gemeinsamer Auftritte mit seinem Bruder, Thronfolger William, wirkte er auf viele Beobachter wie ein Fremdkörper. Es ist bekannt, dass sich Harry freiwillig gegen ein Leben als Royal entschied. Bei den Veranstaltungen rund um die Beisetzung seiner geliebten Großmutter wurde es allerdings auch für ihn selbst plötzlich sehr spürbar, dass er nicht mehr Teil der royalen Familie ist. Zur Trauer kommt also beim jüngsten Sohn von König Charles III. noch die innere Zerrissenheit zwischen Freiheit und Krone, zwischen der Liebe zu Meghan und der Loyalität zu seiner Familie. Dass sich dies alles schlecht vereinbaren lässt, wurde bereits in den letzten Jahren deutlich. Spätestens jetzt scheint das Empfinden der Entfremdung auch bei Harry angekommen zu sein. In dieser Podcast-Folge von BUNTE-Menschen spricht Barbara Fischer mit der stellvertretenden Leiterin des BUNTE-Adelsressorts, Sandra Heumann. Es geht um den Prinzen „zwischen den Stühlen" und um neue Vorwürfe gegen seine Frau Meghan. Ob es in der britischen Königsfamilie jemals wieder wie früher wird? Alle spannenden Hintergründe und persönlichen Eindrücke in einer neuen Folge BUNTE-Menschen. -- Ein BUNTE Original Podcast. -- buntemenschen@burda.com

Der Zweite Gedanke
Öffentlich-Rechtlich (2/4): Whistleblower in den Medien

Der Zweite Gedanke

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 50:07


Die Debatte mit Natascha Freundel, René Althammer, Annegret Falter und Juan Moreno --- "Whistleblower werden systematisch entmutigt." (Annegret Falter) --- „Mich macht die Enttarnung des Fälschers Relotius nicht zum Vorbild für Journalisten. Das ist kein guter Ort, an dem ich da bin“, schreibt Juan Moreno in seinem Buch „Tausend Zeilen Lüge“, das jetzt auch als Film im Kino zu sehen ist. Moreno wurde zum Whistleblower wider Willen, als er die Fälschungen in den Reportagen seines Kollegen Claas Relotius aufdeckte. Ohne Moreno wäre das „System Relotius“ als Beispiel für die Krisenanfälligkeit des Journalismus vielleicht nie öffentlich geworden. Ohne Whistleblower aus dem rbb wäre der rbb wohl nicht in die jetzige Krise geraten. Welche Rolle spielen Whistleblower in den Medien? Wie werden sie geschützt? Wie gelingt transparente Aufklärung und ist der Fall Schlesinger ein „heilsamer Schock“ für den Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk? --- René Althammer, leitet seit August das interne Rechercheteam im rbb zur Aufklärung der Vorwürfe gegen die ehemalige rbb Intendantin Patricia Schlesinger und ihr Umfeld. --- Annegret Falter ist Vorsitzende von Whistleblower-Netzwerk e.V. und arbeitet als Autorin, Referentin und Beraterin in Berlin. --- Juan Moreno ist freier Journalist und Reporter, vor allem für den "Spiegel". 2018 deckte er den Fall Relotius auf, einen der größten Medienskandale der Nachkriegsgeschichte. 2019 erschien sein Buch «Tausend Zeilen Lüge» (Rowohlt, 2019), jetzt auch als Film im Kino: "Tausend Zeilen" (Regie: Michael Bully Herbig). --- Mehr Infos unter www.rbbkultur.de. Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen mit Whistleblowing an: derzweitegedanke@rbbkultur.de.

Regionaljournal Bern Freiburg Wallis
Erhöhung Grimsel-Staumauer: Kantonsregierung will vorwärts machen

Regionaljournal Bern Freiburg Wallis

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 5:27


National- und Ständerat haben sich dafür ausgesprochen, die Staumauer an der Grimsel 23 Meter zu erhöhen. Die grösseren Kapazitäten seien nötig, damit man vor allem im Winter mehr Strom produzieren könne. Damit rennt das nationale Parlament bei der Berner Kantonsregierung offene Türen ein. Weitere Themen: * Mit einem Green New Deal will der Kanton Bern die Klimaziele erreichen - aber was kostet das? Und wer zahlt? * In der Eishockey National League wurde die 6. Runde gespielt. Die Resultate der Teams aus unserer Region: Ajoie - Bern 3:2 n.V. Freiburg - Kloten 9:1 Genf-Servette - SCL Tigers 4:2 Biel - ZSC Lions 1:4

NDR Info - Echo des Tages
Lecks an Gaspipelines in der Ostsee: Der Stand der Ermittlungen

NDR Info - Echo des Tages

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 25:06


Russland hat eine Verantwortung für die Lecks an den Gas-Pipelines Nord Stream 1 und 2 zurückgewiesen. Kreml-Sprecher Peskow nannte entsprechende Vorwürfe dumm und absurd. Aus der Ukraine hatte es zuvor geheißen, Russland habe die Pipelines gezielt sabotiert, um die Energiekrise in Europa zu verschärfen und Panik vor dem Winter auszulösen. Vertreter der Europäischen Union halten Sabotage als Ursache für die Pipeline-Lecks für wahrscheinlich, ebenso wie Nato-Generalsekretär Stoltenberg, die Bundesregierung sowie die Regierungen von Dänemark und Schweden.

NDR Info - Streitkräfte und Strategien
Angriff unter Wasser (Tag 216-217)

NDR Info - Streitkräfte und Strategien

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 26:40


Die Gaslecks an den Pipelines Nord Stream 1 und 2 sind offenbar durch Sabotage entstanden. Vieles deutet auf Explosionen in der Ostsee hin, auch die Deutsche Marine will bei der Aufklärung des Geheimdienst-Krimis helfen. Während die EU mit deutlichen Reaktionen bei Angriffen auf die europäische Infrastruktur droht, weist der Kreml alle Vorwürfe zurück. Im Podcast geht es auch um die russische Teilmobilisierung und Proteste in Russland. Im Schwerpunkt erklären wir, wie das Beschaffungswesen der Bundeswehr verbessert werden soll. Moderation: Carsten Schmiester (NDR) Experte: Andreas Flocken (NDR) Recherche: Julia Weigelt (NDR) Interview mit Kerstin Vieregge zur Rüstungspolitik https://www.ndr.de/nachrichten/info/Vieregge-Mitarbeitende-des-Beschaffungsamts-brauchen-politische-Rueckendeckung,audio1195588.html Interview mit Michael Eßig zum Beschaffungsprozess: https://www.ndr.de/nachrichten/info/Essig-Wir-koennen-nicht-alles-gleichzeitig-erreichen-wir-muessen-priorisieren,audio1195580.html Anhörung zum Gesetzentwurf zur Beschleunigung von Beschaffungsmaßnahmen für die Bundeswehr https://www.bundestag.de/ausschuesse/a09_wirtschaft/Anhoerungen/901256-901256 Bundeswehrbeschaffungsbeschleunigungsgesetz https://dserver.bundestag.de/btd/20/023/2002353.pdf Kabinett: Beschluss zu Haushaltsgesetz 2023 und Finanzplan 2022 bis 2026 ‒ BMVG https://www.bmvg.de/de/aktuelles/beschluss-zu-haushaltsgesetz-2023-und-finanzplan-2022-bis-2026-5457768 15. Bericht des Bundesministeriums der Verteidigung zu Rüstungsangelegenheiten https://www.bmvg.de/resource/blob/5456944/a2db4dc6bd4c5873113e39ad9292f269/20220629-download-15-bericht-des-bmvg-zu-ruestungsangelegenheiten-data.pdf Verteidigungsausgaben steigen, Verteidigungsetat sinkt ‒ Bundestag https://www.bundestag.de/presse/hib/kurzmeldungen-905912 250 Millionen zu viel: Überteuerte Tanker für die Bundeswehr https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama3/250-Millionen-zu-viel-Ueberteuerte-Tanker-fuer-die-Bundeswehr,bundeswehr2526.html Strategiepapier der Bundesregierung zur Stärkung der Sicherheits- und Verteidigungsindustrie https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Downloads/S-T/strategiepapier-staerkung-sicherits-und-verteidigungsindustrie.pdf?__blob=publicationFile&v=4 Podcast-Tipp: Sneakerjagd https://www.ardaudiothek.de/sendung/sneakerjagd/94471568/

Rundschau 18.00 Uhr
Rundschau 28.09.22

Rundschau 18.00 Uhr

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022


Gasumlage?- Sabotage an Pipelines? Russland weist Vorwürfe zurück- EU fordert weitere Sanktionen gegen Russland- Bahnfahren wird teurer- Neuer Missbrauchsbeauftragter der deutschen Bischöfe- Finanzausschuss: Nichts Konkretes zum Transformationsfond

Regionaljournal Zürich Schaffhausen
Stadt Zürich will Spurabbau auf der Bellerivestrasse

Regionaljournal Zürich Schaffhausen

Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 5:40


Die wichtige Einfallsachse von der Goldküste in die Stadt Zürich wird ab nächstem Sommer für fast ein Jahr lang einspurig geführt. Das schreibt heute die NZZ. Der Grund sei eine nötige Sanierung. Mit dem Versuch wolle die Stadt Erkenntnisse für eine langfristige bauliche Umgestaltung gewinnen. Weitere Themen: * Zeitplan des Cannabis-Versuchs in der Stadt Zürich ist auf der Kippe  * Zürcher Kantonalbank wehrt sich gegen Vorwürfe, dass die Bank nicht politisch neutral sei 

Regionaljournal Bern Freiburg Wallis
Das Ende des gedruckten Anzeigers zeichnet sich ab

Regionaljournal Bern Freiburg Wallis

Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 19:30


Die Gemeinde Köniz hat am Sonntag beschlossen, aus dem Gemeindeverband für den gedruckten «Anzeiger Region Bern» auszusteigen, per Ende 2022. Die Stadt Bern will für ihre amtlichen Publikationen in den nächsten Jahren auch auf digital umstellen, sie will aber anders vorgehen als Köniz.  Weiter in der Sendung:  * Heizöl sparen dank intelligenter Steuerung: Ostermundigen testet Geräte des Berner Startups Cleveron.  * Vorwärts bei der Photovoltaik: Der Walliser Staatsrat setzt dazu eine Taskforce ein. * Ein ganzes Jahr im Zeichen der Kulinarik: Was die Stadt Freiburg als «Genussstadt 2023» vorhat.

Gospel Center Brugg Podcast
Mit Gottes Wort vorwärts gehen

Gospel Center Brugg Podcast

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022


Gospel Center Brugg, Predigt vom Sonntag, 25.09.2022 von Jan Eriksen

Religion und Orientierung
Diakonie München: Vorwürfe gegen Vorstandssprecher

Religion und Orientierung

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 22:42


Vorwürfe gegen ein Vorstandsmitglied der Diakonie / Zwischenbericht Missbrauchsstudie Osnabrück / Flämische Bischöfe wollen homosexuelle Paare segnen / Exorzismus: Der Fall Anneliese Michel / Mein letzter Wunsch: Wünschewagen begleitet Frau ins Musical

NDR Info - Das Forum
Rabbinerkolleg in den Schlagzeilen - Reformdebatte

NDR Info - Das Forum

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 25:10


Das Potsdamer Abraham Geiger Kolleg galt jahrelang als Leuchtturm des liberalen Judentums – und als Symbol einer „jüdischen Renaissance“ in Deutschland. Doch seit im Frühjahr bekannt wurde, dass es in dem Rabbinerseminar zu sexualisierten Belästigungen durch einen Dozenten kam, ist das Ansehen der theologischen Einrichtung schwer angeschlagen. Zumal es auch Vorwürfe des Machtmissbrauchs gegen den einflussreichen Rektor des Kollegs gibt. Nun wird heftig über Struktur und Qualität der Rabbinerausbildung debattiert – sowie über weitere Reformen im liberalen Judentum.

Erfolgreich Alpha – WiWo Chefgespräch
Bulthaup-Chef Eckert: „Heute verschickt die gesamte Industrie Luft“

Erfolgreich Alpha – WiWo Chefgespräch

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 84:18


Es ist ein ganz spezielles Phänomen und ich konnte es mir noch nie so richtig erklären. Die besten Partys finden eigentlich immer mit zu vielen Menschen in zu kleinen Räumen statt. Am liebsten quetschen sich alle in die Küche und bleiben dort bis auch das letzte Bier ausgetrunken ist. Der Ort scheint etwas Magisches zu haben. Es geht um mehr als nur Essen und Trinken. Es ist die Anziehungskraft einer Feuer- und Wasserstelle. Kein Wunder, dass sich die Küche auch als Geschäftsmodell eignet. Womit wir bei meinem heutigen Gast wären. Er liest Krimis von John Grisham, liebt Schnitzel mit Kartoffelsalat, will nicht als Anwalt in Starnberg enden, steht auf Picasso, hält Kochinseln für die Befreiung der Hausfrau, reagiert allergisch auf das Wort Statussymbol, ist total von Japan fasziniert, trinkt am Morgen lieber Algen statt Kaffee, hat gerne Promis als Kunden, sammelt Star Wars Figuren und ist überzeugt, dass Alexa und Siri menschliche Nähe nie ersetzen werden. Marc Eckert ist seit 2009 Geschäftsführer und Mitinhaber des niederbayerischen Premium-Küchenherstellers Bulthaupt. Er macht mit rund 500 Mitarbeitern rund 150 Millionen Euro Umsatz. Im Podcast erzählt er mir, warum Yoda sein Mentor ist, Frauen in Wahrheit über die Welt herrschen, er Politikern keine Vorwürfe macht und wie er Bulthaup nachhaltiger machen möchte. Wenn Sie mir Feedback geben möchten, Lob, Kritik oder Anregungen loswerden wollen oder eine Frage haben, erreichen Sie mich unter balzli@wiwo.de *** Das exklusive Abo-Angebot für Sie als WirtschaftsWoche Chefgespräch-Hörerinnen und Hörer: wiwo.de/chef-abo

@mediasres - Deutschlandfunk
Verlage vs. Öffentlich-Rechtliche - Der lange Streit um die Presseähnlichkeit

@mediasres - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 21, 2022 8:28


Ein alter Konflikt mit neuen Vorwürfen: Die Online-Angebote von drei öffentlich-rechtlichen Sendern seien zu presseähnlich und griffen damit unzulässig in den Wettbewerb ein. Dagegen wollen sich jetzt mehrere Zeitungsverlage wehren.Von Stefan Fries und Pia Behme | Alois Kösters im Gespräch mit Anh Tranwww.deutschlandfunk.de, @mediasresDirekter Link zur Audiodatei

Der Tag zwischen Ems und Hase | Nachrichten aus Niedersachsen
Massive Vorwürfe gegen Bistum OS durch Wissenschaftler

Der Tag zwischen Ems und Hase | Nachrichten aus Niedersachsen

Play Episode Listen Later Sep 20, 2022


Weitere Themen: Mutmaßliche Komplizen von Schockanrufern vor Landgericht "Tupperparty" für Klimaschutz

Der ichbindochnichthierumbeliebtzusein.com PodCast - Technik, Gadgets, Meinungen und aktuelle Themen, die das Netz und die We
#227 Hieroglyphen, Papyrus, MatePad Paper. Es wird Zeit, sich für Notizen und Mitschriften vom Papier zu verabschieden - Teil 2, die App(s) Notizen und mehr!

Der ichbindochnichthierumbeliebtzusein.com PodCast - Technik, Gadgets, Meinungen und aktuelle Themen, die das Netz und die We

Play Episode Listen Later Sep 20, 2022 31:06


227 Hieroglyphen, Papyrus, MatePad Paper. Es wird Zeit, sich für Notizen und Mitschriften vom Papier zu verabschieden - Teil 2, die App(s) Notizen und mehr!Ich hatte euch im ersten Teil das HUAWEI MatePad Paper im Detail vorgestellt. Allerdings bin ich nur kurz auf das für mich wichtigste Element, die App Notizen, eingegangen. Das möchte ich heute nachholen und auch die weiteren Apps, mit denen E-Mails und auch Web-browsen möglich ist, nachholen und entsprechend detaillieren. Auch auf den eBook-Shop möchte ich eingehen, damit ihr nach diesem Teil einen allumfassenden Einblick in das Gerät habt. Auch Danke an die vielen Apple User und Jünger, die meine Ansage zum Thema "auf Glas schreiben können wir nun mal nicht so gut" persönlich genommen haben, um mir das Gegenteil oder meine Unkenntnis zu beweisen. Auch dem widme ich einen kurzen Satz. Aber nun erst zum Wichtigen, zum zweiten Teil über das HUAWEI MatePad Paper! Ersten Teil verpasst? Kein Problem, auch heute dreht sich alles um das HUAWEI MatePad Paper - ich bin nach wie vor total begeistert! / Bild-/Quelle: privatIch versuche mich, nicht so ausschweifend wie im ersten Teil, mal in einer Kurzzusammenfassung des ersten Teils: Das MatePad Paper nutzt ein energiesparendes E-Ink-Display und diverse Einstellungen, um auf eine maximale Laufzeit von bis zu 29 Tagen zu kommen. Bei mir waren WiFi, Bluetooth und auch für das Display die Beleuchtung und deren Automatik stetig in Betrieb, trotzdem lief es dauerhaft für zehn Tage problemlos durch. Die Ausstattung für den Preis von 499 Euro ist der Hammer: Tablet, Folio-Hülle, die sich magnetisch an dem Tablet orientiert und der Version 2 des Stifts (inkl. drei Stift-Spitzen) inklusive, ohne Abo-Zwang oder Cloudnutzungsentgelt. Findet das mal bei den Mitbewerbern - kurz gesagt, da werdet ihr lange suchen! Aber leider gibt es zwei Einschränkungen: Bewegtbilder machen auf einem E-Ink-Display nicht wirklich Spaß oder Sinn und dank dem peinlichsten US-Präsidenten kann HUAWEI nicht mehr auf Android und Google-Techniken für Handy und Tablet zurückgreifen. Macht aber nix, HUAWEI hat mit HarmonyOS, in Version 2.1.0 auf dem Tablet, ein würdiges OS geschaffen. So, Ende der Zusammenfassung. Gehen wir doch direkt auf die App Notizen: Wer eine neue Notiz anlegt, wird erst mit mitgelieferten Vorlagen erfreut. Sehen wir uns die Auswahl im Detail an: Vorhandene Notizhintergründe auf dem MatePad Paper / Bild-/Quelle: privatLeer: Deine neue Notiz hat keinen Hintergrund. Ein leeres digitales Blatt Papier eben. Linien: Der alte Streit, was ist besser: liniertes Papier oder kariertes. Linien gibt, du hast es schon erraten, liniertes Papier aus, wenn du Karo bevorzugst, nimm die Auswahl "Graph". Punkte: Wenn du Millimeterpapier bevorzugst, ist das deine Auswahl. Protokoll: Eine wunderbare Vorlage, wenn es dich mit der wohl meist verhasstesten Tätigkeit im Büroalltag erwischt: Zweck und Name des Termins, Zeit, Standort, Name des Mitschreibenden und auch Name des Überarbeiters. Der restliche Seitenhintergrund ist hier weiß. To-dos: Die klassische und übersichtliche To-do-Liste: ganz vorn eine Spalte mit Kreis zum Abhaken für die Glücklichen, die ihre To-dos erledigt bekommen. Es soll sie ja in 2022 noch geben. Dann eine Spalte Zeit, also die Deadline, und eine große Spalte für die eigentliche Aufgabe. Mir ist die manchmal zu klein, schade, dass man dann nicht zwei Zeilen zu einer zusammenfügen kann. Cornell-Notizen: Die integrierte Vorlage bildet die allgemeingültige Nutzung ab, ohne die neue Titelspalte. Cornell ist eine Methode, die an sich für Lernen und Studium entwickelt wurde. Kernstück: nicht mehr mitschreiben, als nötig und nötig ist wichtig und prüfungsrelevant. Allerdings lässt sich das auch im Büroalltag anwenden: links in die Spalte "Schlüsselwörter" lassen sich Fragen, die im Voraus/während des Meetings entstehen, notieren. Und daneben, in den "Notizen", die im Meeting gefundene Antworten - oder eben im Nachgang recherchiertes. Die Zusammenfassung sollte den Kern und das Ergebnis der Vorlesung oder des Termins in wenigen Sätzen zusammenfassen. Knackig, aber so detailliert, dass man anhand der "Zusammenfassung" jederzeit wieder auf das Meeting und die Inhalte zurückfindet - im Geiste! Lesenotizen: Das HUAWEI MatePad Paper kann auch einen Quermodus, in dem man zum Beispiel aus einem E-Book Lesenotizen mitnimmt. Und auch dafür kommt eine Vorlage mit, wie praktisch! Titel und Autor sind selbsterklärend, dann die beiden Hauptspalten "Auszüge" und "Gedanken". Da ich ein Kind der Fachliteratur bin, fällt mir hier sofort ein, wie ich dies gewinnbringend während des Lesens einsetzten kann. Und zu guter Letzt die SWOT-Analyse: Damit wird eindeutig die Nutzung im Büro betont, wer schon mal mit oder in der Strategie gearbeitet hat, kenn die Strength (Stärke), Weakness (Schwäche), Opportunities (Changen, also Gelegenheiten) und Threats (Bedrohungen)-Quadranten. Man stellt sein Unternehmen dem Wettbewerber oder einem Marktumfeld gegenüber, um herauszufinden, wo ist der Konkurrent besser und was kann mein Produkt eben besser. Nach Auswahl der Seite geht die selbige in groß auf und es kann losgehen. Stift zur Hand und mitgeschrieben! Handschriftliche Begrüßung aller Blog-Leser und Podcast-Hörer: mit dieser meiner Handschrift muss sich das HUAWEI MatePad Paper herumschlagen! / Bild-/Quelle: privatEines vorweg: das Tablet ist kleiner als ein DIN-A4-Papier, daher wird bei einem PDF-Export auch 1:1 die Display-Größe exportiert. Auf der einen Seite vielleicht ärgerlich, wenn du nur mitschreibst, solltest du hier aber malen, designen oder sogar Modelle mit Maßstäben aufbauen, bist du froh, wenn keine Verzerrung durch Vergrößerung auf A4 stattfindet! Nun zu den Möglichkeiten innerhalb der Notizen mit dem Ersten, dem Stiftsymbol. Dass der davon links befindliche Pfeil einen zurück in die Übersicht aller Notizen bringt, muss ich doch nicht extra erwähnen, oder? Ok, somit erledigt. Arbeitsweise bleibt durch die Bank gleich: oben die Werkzeuge und darunter die weiteren Optionen. Also, je nach Auswahl kann sich die "zweite Reihe" entsprechend verändern. Und das gehen wir jetzt durch. Stift-Menü. Funktionen und weitere Möglichkeiten / Bild-/Quelle: privatStift: das zentrale Werkzeug für die Mitschrift! In den Optionen eine Zeile tiefer kann ich zwischen Füllfeder, Kugelschreiber, Bleistift und Textmarker wechseln. Ebenso kann ich zwischen Schwarz, Grau und Weiß als Stiftfarbe wechseln. Und zu guter Letzt kann ich die Dicke des Stifts zwischen Fett, Mittel und Fein anpassen. Das kann der Radiergummi / Bild-/Quelle: privatRadiergummi: Bevor ich es vergesse, der Shortcut zwischen Stift und Radiergummi: Den Stift in der Hand halten, sodass die "magnetische Laderinne" unten ist und man sie mit Zeige- und/oder Mittelfinger, der nur zur Stabilität dient, fühlbar ist. Dabei zeigt das HUAWEI-Logo am Ende des Stifts direkt auf einen. Wenn man nun mit dem Zeigefinger im unteren Viertel einen schnellen Doppeltap auf den Stift macht, schaltet man zwischen Stift und Radiergummi hin und her. Wer das so nicht möchte, kann das Tappen in den Einstellungen ändern. Der Radiergummi kennt drei Modi: Fläche, die man zeichnet und deren Start- und Endpunkt annähernd übereinander liegen muss, damit das Löschen funktioniert. Standard, dazu kann zusätzlich weiter rechts die Größe des Radiergummis von XL bis XS eingestellt werden. Und "Alle" - mit Tap auf dieses Symbol wird die aktuelle Notizseite komplett gelöscht. Fehler können hier passieren, sind aber mit der schrittweisen Rückwärts- und, je nach Vorfall, auch mit der schrittweisen Vorwärtstaste oben ganz am Schluss (die beiden Pfeile) Schritt für Schritt wiederhergestellt werden. ACHTUNG: Wenn die Notiz geschlossen oder verlassen wird, speichert das Paper den aktuellen Stand und alle Informationen zur Wiederherstellung sind unwiderruflich verloren! Funktion Auswahl und ihre Optionen / Bild-/Quelle: privatRunder Kreis: Hier versteckt sich erneut ein Auswahlwerkzeug, welches den markierten Bereich ausschneidet, kopiert oder einen ausgeschnittenen oder kopierten Bereich aus der Zwischenablage an eine neue Position oder Seite verschiebt oder kopiert. Es kann nicht über verschiedene Notizbücher hinweg kopiert werden, wenn ihr diesen Fehler mit der Funktion "Ausschneiden" macht, verliert ihr den ausgeschnittenen Bereich! Später kommt noch die automatische Umwandlung der jeweiligen Notizseite von Handschrift zu Fließtext, wer aber nur eine kleine Stelle umwandeln möchte, nutzt das letzte Kreis-Kreis-mit-Buchstabe-A-in-der-Mitte-Symbol. Textwerkzeug und Textrahmen, inkl. Sprachmemo / Bild-/Quelle: privatTextwerkzeug: Hier könnt ihr, bei mir klappt es allerdings nicht per Stift, sondern nur per Finger, mit einem Tap an eine beliebige Stelle auf der Notizseite eine Textbox einfügen, die per sich dann einblendender Tastatur durch Finger- oder Stifteingabe befüllen lässt. Dazu gehören zwei weitere Menüleisten, die letzte muss aber jedes Mal manuell per Tap ausgeklappt werden, um auch Listen oder Ausrichtungen einstellen zu können. Mikrofon: Eine komplett geile und sinnvolle Idee: Einfach eine Sprachnachricht an die Notiz heften! Da das Tablet mit Mikrofon und auch Lautsprechern ausgestattet ist, einfach darauf tippen und darunter den Aufnahmeknopf drücken. Aber Achtung: pro Notiz geht nur eine Aufnahme, die allerdings auf der rechten Seite jederzeit durch "Fortsetzen" erweitert werden kann. Zur besseren Auffindbarkeit können ganz rechts auch Markierungen auf die Aufnahme gesetzt werden. Wer bestehende Aufnahmen löscht oder durch Erzwingen eine neue Aufnahme aufspricht - also eine bestehende nicht fortsetzt - löscht die alte Aufnahme ohne Wiederherstellungsmöglichkeit! Bild: Hier kann ein Bild über die Cloud oder durch heruntergeladenes auf dem Tablet in die Notiz eingefügt und auch bearbeitet werden. Notizhintergründe auf dem MatePad Paper / Bild-/Quelle: privatVorlagen: Eine Notiz muss nicht den bei der Erstellung ausgewählten Hintergrund von Anfang bis Ende behalten. Mit diesem Knopf kommt das Vorlagen-Auswahl-Menü erneut und kann auf die aktuelle Seite angewendet werden. Dabei bleiben die Inhalte im alten Design erhalten, die Umwandlung einer SWOT auf ein liniertes Papier könnte hierbei zur Verwirrung führen. Pfeile Schrittweise vorwärts/rückwärts: ACHTUNG! Diese beiden Funktionen haben nur einen temporären Zwischenspeicher! Wer die Notiz verlässt und somit eine neue Kopie speichert, verliert alle Möglichkeiten der Wiederherstellung oder Rückgängigmachung! Ich habe es auch auf die schmerzliche Art gelernt, als ich die Bildschirmfotos für die vorstehenden Funktionen gemacht habe - sechs Seiten Notizen in meinem "Blog&Pod" auf Nimmerwiedersehen verloren - und ja, die Cloud hatte das auch schon gesynct! Ganz am rechten Ende, das Würfel-Augen-Menü und seine Funktionen / Bild-/Quelle: privatGanz am Ende steht noch ein Menü, indem man die vier "Würfelaugen" anklickt: "Handschrift zu Text" wandelt die komplette aktuelle Seite um, "Favorit hinzufügen/entfernen" packt die Notiz entweder in oder löscht sie aus der Favoriten-Darstellung. Die Funktion tut nicht weh, da sie in den Notizen keine Änderung vornimmt, nur bei der Darstellung in der Übersicht. "Schloss hinzufügen" verschließt die Notiz per Passwort. Über "Teilen" kann eine Seite zum Beispiel als PDF per E-Mail verschickt werden. Galanter, wenn ihr einen kompatiblen Drucker besitzt, ist die Druckfunktion. Mein Canon wird hier sogar mit der Duplexfunktion korrekt erkannt und druckt somit auch auf A4 - allerdings auch 1:1 in der Tablet-Größe. Und wer auf den letzten Punkt, "Löschen", drückt, muss sich im Klaren sein, dass damit die gesamte Notiz gelöscht wird. Hierzu gibt es eine Wiederherstellungsmöglichkeit auf der Übersichtsseite oben, wenn man in der Leiste "Alle Notizen" ganz rechts den Pfeil nach unten anklickt und in der neuen Menüleiste auf "Zuletzt gelöscht" klickt. Hier kommt eine Liste der wiederherstellbaren Notizen. Übersicht aller Notizen mit Minivorschau / Bild-/Quelle: privatDas waren die Funktionen, die ein jeder Notizzettel mitbringt. Ich hoffe, die Bebilderung und die Ansicht der Menüs gibt euch ein Bild, was im täglichen Büroalltag als auch zu Hause damit alles möglich ist und wie euch das HUAWEI MatePad Paper jederzeit zur Seite stehen kann. Ach, eines noch: wenn du das Tablet nur über den Ein-/Ausschalter aktivierst, hast du über der PIN-Eingabe eine weiße Fläche. Wenn du hier mit dem Stift tippst, erstellst du sofort eine leere Notiz. Schnell und einfach. Aber das Tablet kann noch mehr! Du hast einen Buchladen, in dem du E-Books erwerben kannst. Auch kannst du eigene - Kopierschutz-freie - Bücher im ePub-Format auf das Tablet übertragen und dort lesen und sogar kommentieren. Wenn du dafür eine passende Buch-Verwaltungs-Software suchst, wird einen Blick auf Calibre. Es ist eine kostenfreie Software mit einem unfassbaren Funktionsumfang, der auch durch Plug-ins erweitert werden kann und sich auch auf amazon Kindle versteht. In einem Bücherregal findest du deine Bücher und kannst jederzeit nahtlos ab der letzten Seite, auf der du warst, weiterlesen. Was mir bei HUAWEI hier besonders gefällt ist, dass selbst kostenpflichtige Bücher in den meisten Fällen einige Kapitel für lau zum Reinlesen bereitstellen. Auch diese noch nicht gekauften Bücher landen in deinem Bücherregal. Und natürlich, trotz des Google-Android-Verbots, hat HUAWEI die wichtigsten Apps für das Paper zur Verfügung gestellt: Vorinstallierte App-Übersicht: Browser, Cloud, E-Mail, Kalender - das Wichtigste ist da! / Bild-/Quelle: privatHinter der AppGallery versteckt sich der HUAWEI-eigene App-Store, in dem weitere Apps und Funktionen geladen und dem Gerät hinzugefügt werden können, zum Beispiel Microsoft Office. Browser ist wohl, genauso wie Cloud, Kalender, E-Mail und Rechner selbsterklärend. Mit Dateien gelingt der Zugriff auf die interne Ordnerstruktur, hier ist "Downloads" immer einen Blick wert, um auch mal auszumisten. Der Tablet-Manager gibt euch einen Gesundheitsstatus des Tablets aus und ermöglicht Bereinigungen von temporären und überflüssigen Dateien als auch einen Virenscan, der im Hintergrund dauerhaft aktiv ist, über das Tablet. In der Tipps-App könnt ihr grundlegende Tipps für die Nutzung des Tablets, auch wenn meistens Telefon steht, als auch die Notizfunktion nachlesen. Mit Rekorder könnt ihr Sprachmemos aufnehmen, wenn gerade keine Zeit ist, den Stift zu nutzen. Mit WPS Office steht euch eine Cloud-fähige mobile Office-Lösung zur Verfügung, die sich auch auf PDFs versteht und auch Änderungen an diesen Dateien ermöglicht. Und wenn mal eine Datei so gar nicht aufgehen möchte, versucht es mit WPS, wenn es nicht ein total exotisches Format ist, stehen die Chancen gut, dass WPS es auf bekommt und anzeigt. Zu guter Letzt die My Huawei-App. Hier könnt ihr euer HUAWEI-Konto pflegen oder anlegen, in der Hauptansicht landet ihr im Shop und bei den aktuellen Sonderaktionen. Auch könnt ihr in die HUAWEI-Community mit Fragen oder auf der Suche nach Fragen laden oder so direkt mit dem Support Kontakt aufnehmen. Ich war, rein Interesse halber, auf der Suche nach einem Handbuch zum HUAWEI MatePad Paper und war komplett überrascht über die Geschwindigkeit, die Kommunikation und Freundlichkeit des Supports. Bei Fragen gerne jederzeit dort hinwenden. So denn - schweren Herzens ist es das auch nun mit Teil 2 schon gewesen. Ich hoffe, ihr habt einen Eindruck bekommen, was das HUAWEI MatePad Paper ist und welchen Einsatzzwecken es dank seines E-Ink-Displays, der Beschreibbarkeit und des Stifts gewachsen ist. Wie es ausgestattet ist und welche Möglichkeiten die Notizen bieten. Und auch, dass es mit E-Books und weiteren Apps als auch einen eigenen App-Store aufwarten kann. Wenn ihr inzwischen überzeugt seid, hier könnt ihr euer eigenes HUAWEI MatePad Pater über die Webseite von HUAWEI für 499 Euro sofort bestellen und per Express geliefert bekommen. Dass es den Preis wert ist und zusätzlich ein enormes Zubehörpaket mitbringt, habe ich auch schon beschrieben. Dann wünsche ich euch jetzt viel Erfolg beim Papier- und Notizzettel abschaffen und einen guten Umstieg auf das HUAWEI MatePad Paper. Lasst mich gerne wissen, wie ihr damit zurechtkommt und wie eure Zufriedenheit mit dem Tablet so ist - ich freue mich auf eure Rückmeldungen! PodCast abonnieren: | direkt | iTunes | Spotify | Google | amazon | STOLZ PRODUZIERT UND AUFGENOMMEN MIT Ultraschall5 Folge direkt herunterladen

art man men stand design mit blog bank web os thema android shop software cloud position app euro spa apps mehr dabei tipps macht blick gedanken express ebooks bei sich wifi erfolg diese seite ganz anfang autor dazu sinn beispiel finger emails antworten tap meetings unternehmen suche nun kindle einblick schritt tagen deadline bild kommunikation stelle fehler hause dass chancen titel lernen app store bereich punkt plug aufgabe detail schluss strategie element reihe display interesse liste preis handy huawei cornell aufnahme studium bluetooth hintergrund inhalte ach ergebnis mir gehen wei allerdings zur kern produkt lasst methode shortcuts streit eindruck satz telefon symbol teilen kapitel auswahl mittel schnell ersten gegenteil papier downloads achtung mikrofon tablet sehen schwarz zweck zufriedenheit browsers einschr fett glas kreis nutzung betrieb tablets vorw zusammenfassung funktionen xl ebenso wichtigste kalender werkzeug pdfs stabilit modelle zuletzt geschwindigkeit aufnahmen werkzeuge herzens us pr darstellung optionen ansicht letzt grau verwirrung viertel swot podcast h schloss stift hierzu favorit standort einstellungen knopf zeilen drucker voraus sprachnachricht xs erstellung kein problem a4 zugriff flie notizen vorlage ansage arbeitsweise rechner calibre vorfall freundlichkeit karo dicke gelegenheiten lesens bei fragen linien vorlesung kopie umstieg zubeh klaren die app fein handschrift handbuch papyrus tastatur beleuchtung laufzeit vorlagen nachgang passwort dateien zeigefinger datei pfeil zeige blatt papier geiste wichtigen wiederherstellung konkurrent wettbewerber zeile wps umwandlung mittelfinger vergr bleistift notiz buchladen harmonyos aber achtung knackig verabschieden mitbewerbern spalte kugelschreiber notizb lautsprechern die funktion verzerrung fachliteratur apple users marktumfeld wird zeit automatik die zusammenfassung kernst endpunkt ausrichtungen unkenntnis markierungen hieroglyphen abhaken funktionsumfang termins bewegtbilder notizzettel kopierschutz aufnahmeknopf auffindbarkeit erzwingen mitschriften mitschrift gesundheitsstatus galanter ordnerstruktur die ausstattung zwischenablage stifts
Internationale Presseschau - Deutschlandfunk
19. September 2022 - Die internationale Presseschau

Internationale Presseschau - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 9:00


Der heutige Tag steht im Zeichen der Trauerfeierlichkeiten für Queen Elizabeth II. - auch in den Kommentaren vieler internationaler Zeitungen. Zunächst aber geht der Blick nach Ungarn: Die Europäische Kommission will dem Land wegen Vorwürfen der Korruption und Verstößen gegen den Rechtsstaat Zahlungen aus dem EU-Haushalt vorenthalten.www.deutschlandfunk.de, Internationale PresseschauDirekter Link zur Audiodatei

Rheinische Post Aufwacher
Warum es bei der Windkraft in NRW nicht vorwärts geht

Rheinische Post Aufwacher

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 14:24


Windräder und NRW? Passt eigentlich gut zusammen - denn viele Waldflächen liegen brach. Trotzdem geht der Ausbau nur schleppend voran. Wir klären, warum. Außerdem: Was der Regen bisher für die ausgetrockneten Böden gebracht hat.

Bonn-Aufwacher - der Nachrichtenpodcast von GA und RP
Bonn: Schwerer Unfall auf der L83 / Warum es bei der Windkraft in NRW nicht vorwärts geht

Bonn-Aufwacher - der Nachrichtenpodcast von GA und RP

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 16:36


Im Bonn-Aufwacher geht es heute um einen Unfall im Kreis Ahrweiler, um einen Brand in Bonn-Mehlem und um ein neues Hundeschwimmbad für Bonn.

Düsseldorfer Aufwacher — das Morgen-Briefing
Bald sind Herbstferien in Düsseldorf / Warum es bei der Windkraft in NRW nicht vorwärts geht

Düsseldorfer Aufwacher — das Morgen-Briefing

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 17:19


Wenn in zwei Wochen in NRW die Herbstferien beginnen, geht es auch für einige Familien aus unserer Stadt wieder in den Urlaub. Im Vergleich zum Sommer sind viele Familien bei der Urlaubsplanung aber zurückhaltender. Windräder und NRW? Passt eigentlich gut zusammen: hier bei uns gibt es schon einige Windräder, die Landesregierung will noch weitere bauen. Es gibt geeignete Flächen und auch viele Leute, die das wollen. Trotzdem geht der Ausbau nur schleppend voran. Wir klären für euch im Aufwacher, warum das so ist. Ein extrem trockener und heißer Sommer, jetzt ein auf den ersten Blick sehr nasser Herbst. Das Wetter hat eine 180 Grad Wende gemacht. In nur zwei Wochen. Wie viel der Regen der Natur bisher gebracht hat, hört ihr später im Aufwacher.

Was jetzt?
Rechtsextreme Sicherheitsfirmen rekrutieren Soldaten und Polizisten

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 11:15


Rechtsextrem eingestellte Bundeswehrsoldaten und Polizisten sollen im Ausland als Personenschützer für private Sicherheitsfirmen gearbeitet haben. Für ZEIT ONLINE haben sich Christina Schmidt und Martín Steinhagen die Vorwürfe angesehen und mit Augenzeugen sowie Beschuldigten gesprochen. In der Folge berichtet Schmidt über die Erkenntnisse ihrer Investigativrecherche. Außerdem: Carbon Capture and Storage, kurz CCS, heißt eine Technik, mit der sich Kohlenstoffdioxid aus der Luft filtern und anschließend in verflüssigter Form tief in der Erde speichern lässt. Wissensredakteurin Claudia Vallentin erklärt im Podcast unter anderem, was das Verfahren für den Klimaschutz bedeutend und warum es in Deutschland auf Widerstand stößt. Und sonst so? In Belgien wollen 55 Richter und Staatsanwälte den Knast am eigenen Leib erleben. Moderation und Produktion: Roland Jodin Mitarbeit: Sarah Vojta, Anne Schwedt Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. ***weitere Links zur Folge*** Sicherheitsfirma Asgaard: Passwort Wolfsschanze(https://www.zeit.de/2022/38/sicherheitsfirma-asgaard-rechtsextremismus-verfassungsschutz-militaer) Rechtsextremismus in der Bundeswehr: Braune Mode(https://www.zeit.de/gesellschaft/2022-07/bundeswehr-rechtsextremismus-semper-talis-fight-cult) CO2-Speicherung: Wird Deutschland so klimaneutral?(https://www.zeit.de/wissen/2022-09/co2-speicherung-ccs-norwegen-deutschland) Biogas: Wie Erdgas nur klimafreundlicher(https://www.zeit.de/wissen/2022-08/biogas-russland-gas-klimaschutz-faq)

Fazit - Kultur vom Tage - Deutschlandfunk Kultur
"Überzogene Vorwürfe" - ilb-Leiter Schreiber wird Machtmissbrauch vorgeworfen

Fazit - Kultur vom Tage - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 7:31


Schreiber, Ulrichwww.deutschlandfunkkultur.de, FazitDirekter Link zur Audiodatei

Presseschau - Deutschlandfunk
19. September 2022 - Die internationale Presseschau

Presseschau - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 9:00


Der heutige Tag steht im Zeichen der Trauerfeierlichkeiten für Queen Elizabeth II. - auch in den Kommentaren vieler internationaler Zeitungen. Zunächst aber geht der Blick nach Ungarn: Die Europäische Kommission will dem Land wegen Vorwürfen der Korruption und Verstößen gegen den Rechtsstaat Zahlungen aus dem EU-Haushalt vorenthalten.www.deutschlandfunk.de, Internationale PresseschauDirekter Link zur Audiodatei

Liebe kann alles - Der Beziehungspodcast mit Eva-Maria & Wolfram Zurhorst
Ich kann für mein Kind nicht der Vater sein, den ich nicht hatte | mit Wolfram Zurhorst | Episode #214

Liebe kann alles - Der Beziehungspodcast mit Eva-Maria & Wolfram Zurhorst

Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 22:02


Im heutigen Podcast möchte Wolfram Zurhorst alle Väter entlasten, die das Gefühl haben, dass Sie nicht genug tun oder genug sind für Ihre Kinder, die sich Vorwürfe für Ihr Verhalten gegenüber Ihren Kindern machen, oder von Schuldgefühlen geplagt werden...   Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail: coaching@zurhorstundzurhorst.com _________________________    Zurhorst auf Facebook: @zurhorstundzurhorst Zurhorst auf Instagram: @zurhorstundzurhorst Coachinganfragen: coaching@zurhorstundzurhorst.com

Was jetzt?
Eine Woche im Atomkraftwerk

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Sep 18, 2022 10:16


Atomkraftwerke und Krieg sind keine gute Kombination. Seit Kriegsbeginn in der Ukraine steht immer wieder das größte Atomkraftwerk Europas, Saporischschja, im Fokus. Ein weiteres Atomkraftwerk, das sich im Kriegsgebiet befindet, ist das AKW Juschnoukrajinsk. ZEIT-Reporter Wolfgang Bauer hat dort eine Woche lang recherchiert und berichtet im Podcast von seiner Reise. Seit Jahren streitet sich die Europäische Union mit Ungarn um dessen Rechtsstaatlichkeit. Nun könnte die EU-Kommission den Mitgliedsländern erstmals vorschlagen, Ungarn Fördermittel aus dem gemeinsamen Haushalt zu kürzen. Grund dafür sind massive Vorwürfe wegen Korruption, Verstößen gegen die Pressefreiheit und Behinderung der Justiz. Darüber spricht Moses Fendel mit Brüssel-Korrespondent Ulrich Ladurner. Welche Mittel könnten gekürzt werden und was würde das für das Land bedeuten? Alles außer Putzen – Bastelanleitung für Drachen gesucht Moderation und Produktion: Moses Fendel Mitarbeit: Chi Nguyen und Christina Felschen Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Atomkraftwerke in der Ukraine: Der Störfall (https://www.zeit.de/zeit-magazin/2022/38/atomkraftwerke-ukraine-krieg-saporischschja-juschnoukrajinsk) AKW Saporischschja: Atomkraftwerk im Ausnahmezustand (https://www.zeit.de/wissen/2022-09/akw-saporischschja-ukraine-iaea-gefahr-faq) Viktor Orbán: Wo Viktor Orbán als Held empfangen wird (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-08/viktor-orban-cpac-2022-texas-dallas) Ungarn: Orbán baut seinen autoritären Staat aus (https://www.zeit.de/politik/ausland/2014-10/einreiseverbot-korruption-sanktion-ungarn)

NDR Info - Echo des Tages
EU-Kommission will Ungarn Gelder kürzen

NDR Info - Echo des Tages

Play Episode Listen Later Sep 18, 2022 27:30


Die EU-Kommission schlägt vor, dem Mitgliedsland Ungarn Zahlungen in Höhe von 7,5 Milliarden Euro aus dem EU-Haushalt zu kürzen. Das teilte EU-Haushaltskommissar Hahn in Brüssel mit. Grund seien Korruption und andere Verstöße gegen Rechtsstaatlichkeit. Im April hatte die Kommission wegen der Vorwürfe den sogenannten Rechtsstaats-Mechanismus aktiviert. Er erlaubt in solchen Fällen, einzelnen EU-Staaten die Gelder zu kürzen. In dem Streit hält Brüssel bereits Mittel aus dem Corona-Hilfsfonds für Ungarn zurück. Die Führung in Budapest hatte zuletzt Entgegenkommen signalisiert.

Kanzlei WBS
Facebook-Datenleck: Wir haben schon über 1000 Klagen eingereicht!

Kanzlei WBS

Play Episode Listen Later Sep 17, 2022 20:19


Checkt hier, ob ihr vom Facebook Datenleck betroffen seid: https://wbs.law/facebook-datenleak Wenn ihr betroffen seid, habt ihr die Chance, 1000 Euro Schadensersatz zu bekommen. Wieso das so ist, was es Neues in unseren Verfahren gibt, was die Gegenseite zu unseren Vorwürfen sagt und was wir dem so entgegensetzen, erfahrt ihr in diesem Video.

FAZ Podcast für Deutschland
Atomkraft-Notreserve: So reagieren die Grünen auf die Kritik an Habecks Plan

FAZ Podcast für Deutschland

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 26:02


Nach vielen Reaktionen auf die Kritik der Kernkraftbefürworterin Veronika Wendland in unserer Folge am vergangenen Montag nimmt sich heute die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen, Julia Verlinden, Zeit für ein ausführliches Gespräch zu den Plänen und auch den Vorwürfen, die Reserve-Lösung sei gar nicht so einfach umsetzbar.

Kultur heute Beiträge - Deutschlandfunk
Neue Antisemitismus-Vorwürfe - documenta-Geschäftsführer Farenholtz: Gespräch auf Augenhöhe gescheitert

Kultur heute Beiträge - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 12, 2022 7:44


Ein Expertengremium fordert den Stopp einer als antisemitisch eingestuften Filmreihe auf der documenta fifteen, die Kuratoren lehnen ab. Kritik müsse im Gespräch geäußert werden, nicht über öffentlichen Verlautbarungen, betont Alexander Farenholtz.Reinhardt, Anjawww.deutschlandfunk.de, Kultur heuteDirekter Link zur Audiodatei

Gott und die Welt | rbbKultur
Skandal ums Rabbinerseminar - Wie beschädigt ist das liberale Judentum?

Gott und die Welt | rbbKultur

Play Episode Listen Later Sep 11, 2022 27:00


Das Abraham Geiger Kolleg in Potsdam wurde von der Politik gern hofiert – als Symbol der Wiedergeburt jüdischen Lebens in Deutschland. Doch im Frühjahr wurden schwere Vorwürfe gegen die liberale theologische Ausbildungsstätte laut. Welche Konsequenzen ziehen das Rabbinerseminar und die Politik aus dem Eklat? Braucht das reform-orientierte Judentum womöglich selbst eine Reform? Von Jens Rosbach

Der SPORT1 Doppelpass
Sendung verpasst? Der STAHLWERK Doppelpass vom 11.09.2022 mit Hasan Salihamidzic

Der SPORT1 Doppelpass

Play Episode Listen Later Sep 11, 2022 126:23


Hasan Salihamidzic wehrt sich im STAHLWERK Doppelpass gegen die Vorwürfe eines Schiedsrichter-Bonus: Das ist einfach an den Haaren herbeigezogen   Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern München, reagiert auf die Vorwürfe von Stuttgarts Sportdirektor Sven Mislintat: Er hatte vielleicht einen Moment gehabt, in dem er nicht den intelligentesten Satz gesagt hat. Salihamidzic über das strittige Zupfer-Foul gegen Joshua Kimmich bei Bayerns Duell mit dem VfB: Er zieht ja das Foul, er spürt das Ziehen. Es ist aber gefährlich, was Jo da gemacht hat (...) Er wird das nicht mehr machen. Der 45-Jährige über die Führungsart von Julian Nagelsmann: Dass er seinen Stil noch herausfinden muss, ist klar. Das ist ein Lernprozess. David Raum, Nationalspieler von RB Leipzig, freut sich über das siegreiche Trainer-Debüt von Marco Rose bei RB Leipzig: Marco hat es geschafft, uns in zwei Tagen gut einzustellen." Raum über den Champions-League-Knaller gegen Real Madrid: Es gibt kein besseres Ergebnis als ein 3:0 gegen den BVB, um nach Madrid zu reisen. SPORT1 Experte Stefan Effenberg über Nagelsmann: Er hat eben noch nicht diese große Erfahrung wie Jupp Heynckes.   Ismaning, 11. September 2022 Hasan Salihamidzic hat in Der STAHLWERK Doppelpass auf SPORT1 unter anderem die Vorwürfe eines Schiedsrichter-Bonus für den FC Bayern nach dem 2:2 gegen den VfB Stuttgart zurückgewiesen. Der Sportvorstand sprach dabei auch Klartext zum strittigen Zupfer-Foul gegen Joshua Kimmich, kommentierte den Führungsstil von Bayern-Trainer Julian Nagelsmann sowie den Rauswurf von Max Kruse beim VfL Wolfsburg. David Raum bezog Stellung zum siegreichen Trainer-Debüt von Marco Rose bei RB Leipzig, der Leipziger Nationalspieler äußerte sich in einer Video-Schalte zudem über den Champions-League-Knaller gegen Real Madrid. SPORT1 Experte Stefan Effenberg bewertete Nagelsmanns Leader-Qualitäten und ging mit Kruse hart ins Gericht. Die wichtigsten Aussagen im STAHLWERK Doppelpass anbei.   Hasan Salihamidzic (Sportvorstand des FC Bayern) auf SPORT1 über:   die Vorwürfe von Stuttgarts Sportdirektor Sven Mislintat: Das ist einfach an den Haaren herbeigezogen. Er hatte vielleicht einen Moment gehabt, in dem er nicht den intelligentesten Satz gesagt hat.   die Vorwürfe eines Schiedsrichter-Bonus für den FC Bayern: Den gibt es nicht, schon gar nicht in dieser Saison. In den ersten Spielen wurde eher gegen uns gepfiffen. () Es stört mich, dass wir jetzt eine Szene herausnehmen und daraus so etwas wie eine Bayern-Lobby machen.   das strittige Zupfer-Foul gegen Joshua Kimmich: Er zieht ja das Foul, er spürt das Ziehen. Ich hätte das auch gepfiffen. () Es ist aber gefährlich, was Jo da gemacht hat, weil es im eigenen Strafraum war. (...) Er wird das nicht mehr machen. den Führungsstil von Bayern-Trainer Julian Nagelsmann: Julian spricht viel, ist natürlich auf Augenhöhe. Er hat mehr Kontakt zu den Führungsspielern und dem Mannschaftsrat. Dass er seinen Stil noch herausfinden muss, ist klar. Das ist ein Lernprozess, aber das ist bei Bayern auch nicht so einfach. den Rauswurf von Max Kruse beim VfL Wolfsburg: Es hat sich abgezeichnet, dass die so ihre Probleme haben. Mir tut es leid, weil er ein Riesenfußballer ist. Auf jeden Fall verliert die Bundesliga einen richtig guten Fußballer. David Raum (Nationalspieler von RB Leipzig) über:   das siegreiche Trainer-Debüt von Marco Rose bei RB Leipzig gegen Ex-Klub Borussia Dortmund: Marco hat es geschafft, uns in zwei Tagen gut einzustellen. Wenn diese Intensität da ist, kommt auch unsere individuelle Qualität zu Tragen.   den anstehenden Champions-League-Knaller gegen Real Madrid: Es gibt kein besseres Ergebnis als ein 3:0 gegen den BVB, um nach Madrid zu reisen. Donezk war eine Warnung. Wir wollen das gleiche Gesicht wie gegen Dortmund zeigen."   SPORT1 Experte Stefan Effenberg über:   Nagelsmanns Art der Mannschaftsführung: Du musst in der sozialen Kompetenz einzigartig sein, wenn du 20 Nationalspieler im Kader hast. Er hat eben noch nicht diese große Erfahrung wie Jupp Heynckes.   die Causa Max Kruse: Wahrscheinlich ist es am besten, jetzt den Vertrag mit Kruse aufzulösen. () So einen willst du dann auch im Trainingsbetrieb nicht haben.   die Provokation und Reaktion von FC Augsburgs Torwart Rafal Gikiewicz auf die Schmähungen der Fans von Werder Bremen: Was soll er denn sonst machen: In die Kabine gehen und heulen? Er steht doch nur seinen Mann!   Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast
Opposition im Angriffsmodus

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

Play Episode Listen Later Sep 9, 2022 12:53


Die politisch beste Figur in der zurückliegenden Woche hat Oppositionsführer und CDU-Chef Friedrich Merz machen können. Kantig und pointiert kritisiert er bei der Generaldebatte im Bundestag die Ampel-Regierung und Kanzler Olaf Scholz. Das tut der demokratischen Kultur gut. Es tut aber auch dem Kanzler selbst gut. Merz nötigt ihn zu einer emotionalen und kämpferischen Antwort auf dessen Vorwürfe. Gleichzeitig macht der Vizekanzler und Wirtschaftsminister Robert Habeck die politisch schlechteste Figur der Woche. Nach seiner umstrittene Entscheidung gegen einen Streckbetrieb der drei noch verbliebenen Atomkraftwerke, erntet er Spott für seine unglücklichen und unprofessionell wirkenden Aussagen zu Betriebsschließungen und Insolvenzen in der ARD-Talkshow Maischberger. Sowohl den Schlagabtausch zwischen Merz und Scholz in der Generaldebatte im Bundestag als auch das neue Feindbild der Opposition, Robert Habeck, analysieren die Pioneer-Chefredakteure Michael Bröcker und Gordon Repinski in dieser Ausgabe. Im Interview der Woche: Mona Neubaur, grüne Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie sowie stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen. Im Gespräch mit Michael Bröcker geht es um AKWs in Reserve, Nachbesserungen am dritten Entlastungspaket und die Gas-Krise, die einen Umbau der Industrie beschleunigen wird. Die weiteren Themen: Zittern vor der Quote: Vor dem CDU-Parteitag in Hannover und der Abstimmung über eine parteiinterne Frauenquote. Rückschlag für junge Reformer: Wie sich die 49 jüngsten SPD-Abgeordneten erst fanden und jetzt wieder verlieren. Woche des Sozialstaat: Was Arbeitgebertag, Kabinettsbeschluss zum Bürgergeld und das nächste Treffen zur konzertierten Aktion bringen werden. Im kürzesten Interview der Berliner Republik: Psychologe, Bestseller-Autor und Islamismus-Experte Ahmad Mansour.

Hauptstadt - Das Briefing
Opposition im Angriffsmodus - Kompakt

Hauptstadt - Das Briefing

Play Episode