Podcasts about verbraucher

  • 777PODCASTS
  • 2,928EPISODES
  • 24mAVG DURATION
  • 3DAILY NEW EPISODES
  • Nov 16, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about verbraucher

Show all podcasts related to verbraucher

Latest podcast episodes about verbraucher

extraETF Podcast – Erfolgreiche Geldanlage mit ETFs
#124 Talk mit Florian Foerster von Invesco | extraETF Talk

extraETF Podcast – Erfolgreiche Geldanlage mit ETFs

Play Episode Listen Later Nov 16, 2022 40:21


Die Energiekrise ist spürbar in unserem Alltag angekommen. Drastisch gestiegene Strom- und Heizkosten sowie Preiserhöhungen oder sogar die Knappheit vieler Produkte des täglichen Bedarfs belasten Verbraucher:innen enorm. Die schnelle Umstellung auf eine saubere Energiegewinnung ist auch deshalb unausweichlich. Eine große Herausforderung für unsere Gesellschaft. Welche Chancen bieten Themen-ETFs auf Aktien der Wind- und Wasserstoffindustrie? Wie kannst du dein Weltportfolio mit diesen ETFs sinnvoll ergänzen? Das erfährst du in dieser Episode im Talk Florian Foerster vom ETF-Anbieter Invesco. Viel Spaß beim Anhören! Tipp: In der extraETF Börsenshow zeigt dir Timo Baudzus diesmal drei smarte Varianten, mit denen das Konzept Weltportfolio total leicht umzusetzen ist. Schau am besten gleich in die Folge rein! https://www.youtube.com/extrafunds Informationen zu den im Podcast besprochenen Themen: Invesco Wind Energy UCITS ETF https://de.extraetf.com/etf-profile/IE0008RX29L5 Invesco Hydrogen Economy UCITS ETF https://de.extraetf.com/etf-profile/IE00053WDH64 Alle Themen-ETFs im Überblick https://de.extraetf.com/theme ++++++++ Link zur neuesten Ausgabe des Extra-Magazins: https://shop.extraetf.com/collections/einzelausgaben?utm_source=podcast Hier kannst du ein Extra-Magazin abonnieren https://shop.extraetf.com/ Anmeldung für den extraETF Newsletter https://de.extraetf.com/service/etf-newsletter extraETF App: Die beste App für ETF-Anleger https://de.extraetf.com/service/extraetf-app ++++++++ Wenn du dich noch intensiver über ETFs informieren möchtest, dann kann ich dir unsere Social-Media-Kanäle empfehlen. In unserer Facebook-Gruppe „ETF-Strategie by extraETF“ kannst du dich mit über 50.000 Anlegern über ETFs austauschen. Hier geht es zu Facebook-Gruppe. https://www.facebook.com/groups/173765373152193 Spannende Infos, News und Aktuelles rund um extraETF.com findest du auf unserem Instagram-Kanal. Wir freuen uns auf deinen Besuch! https://www.instagram.com/extraetf_de/ ++++++++ Es handelt sich dabei um einen Werbe- oder einen Affiliate-Link. Wenn du diesen Link klickst und etwas kaufst oder abschließt, erhalten wir eine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Vielen Dank für deine Unterstützung.

Der schöne Morgen | radioeins
„Der aktuell niedrigere Strompreis kommt nicht beim Verbraucher an“

Der schöne Morgen | radioeins

Play Episode Listen Later Nov 10, 2022 23:33


Hochspannung im Wortsinn! Bei Wach und Wichtig geht es heute um Watt und Volt: Marion Nöldgen, die Deutschland-Chefin eines Ökostromanbieters, spricht mit Florian Schroeder über das Stromsparen in Zeiten der Krise. Und zwar per App! Sie beantwortet Fragen wie: Wann sollte ich aktuell am besten wieviel Strom verbrauchen; wie entsteht eigentliche der Strompreis und wie kann ich stundengenau davon profitieren, wenn die Preise schwanken? Und wie verhält es sich eigentlich mit dem Abschlag, den ich monatlich zahle? – Außerdem: Der Bundestag berät über das Bürgergeld, Hansi Flick benennt die Jungs, die für Deutschland zur WM ins homophobe Katar reisen. Und: Die Sesamstraße feiert Geburtstag …

ETDPODCAST
Nr. 3684 Gaspreisbremse und Co: Welche Entlastungen könnte es geben?

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Nov 2, 2022 5:22


Verbraucher und Unternehmen hoffen in der Energiekrise auf weitere Entlastungen. Über deren Finanzierung gibt es aber Stress zwischen Bund und Ländern. Um welche Themen geht es? Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

Rechtsbelehrung - Recht, Technik & Gesellschaft
Drohszenario Insolvenz – Rechtsbelehrung 110

Rechtsbelehrung - Recht, Technik & Gesellschaft

Play Episode Listen Later Oct 31, 2022 89:42


Grundlagen des Insolvenzrechts, die Unternehmen, Freiberufler und Verbraucher kennen sollten. Seien sie selbst von der Insolvenz bedroht oder Kunde und Geschäftspartner von insolventen Unternehmen. Mit Judith Schmid, Rechtsanwältin und Counsel bei Dentons. Der Beitrag Drohszenario Insolvenz – Rechtsbelehrung 110 erschien zuerst auf Rechtsbelehrung.

Was jetzt?
Und plötzlich ist das Gas wieder billig

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Oct 27, 2022 11:37


Für eine Megawattstunde Erdgas zahlten die Händler an der deutschen Energiebörse EEX zum Wochenbeginn weniger als 30 Euro. Einen Monat zuvor waren es mehr als 200 Euro. Was ist passiert? Und was bedeutet das für die Verbraucherinnen und Verbraucher? Fragen, die Wirtschaftsredakteurin Anja Stehle beantwortet. Noch laufen die Untersuchungen zum Brand in der DRK-Flüchtlingsunterkunft in Groß Strömkendorf, die Polizei geht aber von Brandstiftung aus. Kippt gerade die Stimmung gegenüber Geflüchteten in Deutschland? Dieser Fragen ist August Modersohn, der stellvertretende Leiter des ZEIT-Büros in Leipzig, nachgegangen und spricht darüber mit Simone Gaul. Und sonst so? Es ist wieder soweit: Der Vogel des Jahres wird gekürt. Grüße gehen raus an unseren Kollegen Fabian Scheler. (https://www.vogeldesjahres.de/) Moderation und Produktion: Simone Gaul Mitarbeit: Marc Fehrmann, Moses Fendel und Mathias Peer Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Gaspreis: Wird es doch nicht so schlimm? (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-10/gaspreis-energiekrise-100-euro-marke-winter) Energiekrise: Deutsche haben in Pandemie trotz Homeoffice weniger geheizt (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2022-10/energiekrise-pandemie-homeoffice-studie) Groß Strömkendorf: Nicht sicher (https://www.zeit.de/2022/44/gross-stroemkendorf-brand-ukraine-gefluechtete-fluechtlingsheim) Brand in Geflüchtetenunterkunft: Und wieder brennt es (https://www.zeit.de/zett/politik/2022-10/brand-fluechtlingsunterkunft-mecklenburg-vorpommern-gross-stroemkendorf-ukraine) Mecklenburg-Vorpommern: Integrationsbeauftrage schockiert über Brand von Flüchtlingsheim (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-10/fluechtlingsheim-brandanschlag-reem-alabali-radovan-integrationsbeauftragte-schockiert)

Handelsblatt Morning Briefing
Kampf den „Zufallsgewinnen“ der Energiekonzerne / Norwegen wird zum großen Krisenprofiteur

Handelsblatt Morning Briefing

Play Episode Listen Later Oct 20, 2022 8:26


Die Bundesregierung will diese zum Wohl der Verbraucher abschöpfen, um den Strompreis zu drücken. Ein Land profitiert von solchen Kriegsgewinnen ganz besonders. *** Hier gehts zu unserem Abo-Angebot für unsere Morning Briefing Leser: https://www.handelsblatt.com/mehrerfahren

hr2 Der Tag
Schöner Schein: Geht Mode auch nachhaltig?

hr2 Der Tag

Play Episode Listen Later Oct 18, 2022 54:43


Die Modebranche verursacht bis zu zehn Prozent der globalen Treibhausgas-Emissionen. Sie ist der zweitgrößte Verbraucher von Wasser weltweit und sie verschmutzt die Ozeane mit Mikroplastik. In Anbetracht dieser harten Fakten trägt die Modeindustrie eine große Verantwortung, sich zu verändern. Immerhin stand die diesjährige Fashion Week ganz im Zeichen von Fair Fashion. Kann die Branche sich verändern, will sie das und welche Rolle spielt unser Kaufverhalten? Darüber sprechen wir unter anderem mit Designerin Natascha von Hirschhausen.

Umwelt und Verbraucher (komplette Sendung) - Deutschlandfunk
Umwelt und Verbraucher 14.10.2022 komplette Sendung

Umwelt und Verbraucher (komplette Sendung) - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 24:44


Reimer, Julewww.deutschlandfunk.de, Umwelt und VerbraucherDirekter Link zur Audiodatei

Radio Giga
Schufa-Simulator verrät: So verbessern Verbraucher ihren Score

Radio Giga

Play Episode Listen Later Oct 14, 2022


Die Schufa will transparenter werden. Ein großes Versprechen, nach Jahrzehnten, in denen man mit Argusaugen über ihr wichtigstes Geschäftsgeheimnis gewacht hat: den Schufa-Score. Doch die Auskunftei hält Wort: Ab sofort steht Verbrauchern online Score-Simulator zur Verfügung, mit denen ihr schon recht genau herausfinden könnt, wo ihr steht.

Radio Giga
Aufatmen bei Apple und Netflix: Darauf wollen Kunden nicht verzichten

Radio Giga

Play Episode Listen Later Oct 14, 2022


Energiekrise und Inflation beschäftigen viele deutsche Verbraucher derzeit rund um die Uhr. Zu sparen, wo es nur geht, ist das Gebot der Stunde – eigentlich. Denn ganz offenbar gibt es einige Bereiche, die eine Zurückhaltung der Kunden kaum fürchten brauchen. Apple und Netflix können aufatmen.

Deutschland heute - Deutschlandfunk
Boomende Nachfrage: Verbraucher steigen auf Kohle um

Deutschland heute - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 5:59


Tran, Anhwww.deutschlandfunk.de, Deutschland heuteDirekter Link zur Audiodatei

Umwelt und Verbraucher (komplette Sendung) - Deutschlandfunk
Umwelt und Verbraucher, komplette Sendung 13.10.2022

Umwelt und Verbraucher (komplette Sendung) - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 24:53


Fecke, Brittawww.deutschlandfunk.de, Umwelt und VerbraucherDirekter Link zur Audiodatei

Update - Deutschlandfunk Nova
Wohnraum, Walstrandungen, Bio-Flaute

Update - Deutschlandfunk Nova

Play Episode Listen Later Oct 12, 2022 23:12


Unsere Themen: +++ Neue Maßnahmen für bezahlbaren Wohnraum +++ Wale stranden massenhaft vor Neuseeland +++ Welche Interessen die OPEC verfolgt +++ Verbraucher wollen weniger für nachhaltige Produkte ausgeben +++ **********Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen: Tiktok und Instagram.

Umwelt und Verbraucher (komplette Sendung) - Deutschlandfunk
Umwelt und Verbraucher 12.10.2022 komplette Sendung

Umwelt und Verbraucher (komplette Sendung) - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 12, 2022 24:54


Kuhlmann, Susannewww.deutschlandfunk.de, Umwelt und VerbraucherDirekter Link zur Audiodatei

Umwelt und Verbraucher (komplette Sendung) - Deutschlandfunk
Umwelt und Verbraucher, komplette Sendung 11.10.2022

Umwelt und Verbraucher (komplette Sendung) - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 11, 2022 24:41


Römermann, Stefanwww.deutschlandfunk.de, Umwelt und VerbraucherDirekter Link zur Audiodatei

Umwelt und Verbraucher (komplette Sendung) - Deutschlandfunk
Umwelt und Verbraucher, komplette Sendung 10.10.2022

Umwelt und Verbraucher (komplette Sendung) - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 10, 2022 24:37


Kuhlmann, Susannewww.deutschlandfunk.de, Umwelt und VerbraucherDirekter Link zur Audiodatei

B5 Thema des Tages
Expertengremium stellt Zwischenbericht zur Gaspreisdeckelung vor

B5 Thema des Tages

Play Episode Listen Later Oct 10, 2022 9:50


Die Tage werden kälter, viele machen schon die Heizung an. Viele sind aber auch unsicher, wie tief sie in der bevorstehenden Heizperiode in die Tasche werden greifen müssen und ziehen sich lieber erstmal warm an. Wie die Politik die Verbraucher angesichts der hohen Gaspreise noch in diesem Winter entlasten kann, dazu sollte ein von der Ampel-Koalition eingesetztes Gremium Antworten finden. Heute hat es erste Vorschläge in Berlin vorgestellt. Esther Diestelmann im Gespräch mit Karsten Neuhoff vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung. Außerdem spricht Gabi Gerlach mit dem Ökonomen Jens Südekum.

Handelsblatt Today
Was die Gaspreisbremse für Verbraucher bedeutet

Handelsblatt Today

Play Episode Listen Later Oct 10, 2022 28:24


Verbraucher bekommen im Dezember vom Staat ihre Gasrechnung erstattet. Das ist allerdings nur die erste von zwei Stufen zur Entlastung. Auf der Pressekonferenz der Expertenkommission zur Gaspreisbremse wurde heute ein Zweistufenplan zur Entlastung der Verbraucher vorgestellt. In der ersten Stufe wird den Haushalten und Unternehmen die Dezemberabrechnung vom Staat erstattet. Ab März 2023 bis April 2023 soll mit der zweiten Stufe eine Gaspreisbremse für Verbraucher ab zwölf Cent pro Kilowattstunde in Kraft treten. Während dieser Vorschlag der Kommission zunächst auf viel Zustimmung stieß, stecken die Herausforderungen im Detail. Nicht nur muss die Bundesregierung zustimmen, auch muss er mit dem europäischen Beihilferecht vereinbar sein. Zudem gibt es Kritik hinsichtlich der Fairness der vorgeschlagenen Maßnahmen. Handelsblatt-Redakteur Julian Olk ordnet in der heutigen Folge von Handelsblatt Today Optionen und Folgen der Gaspreisbremse ein. Unter anderem erklärt er, wie trotz der Hilfen der Anreiz zum Gassparen erhalten bleibt. *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Today-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer informiert, was die Finanzmärkte bewegt. Mehr Informationen: www.handelsblatt.com/mehrfinanzen Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: today@handelsblattgroup.com Ab sofort sind wir bei WhatsApp, Signal und Telegram über folgende Nummer erreichbar: 01523 – 80 99 427

Das Verbrauchermagazin
Bonitätsprüfung für Wohnungssuche

Das Verbrauchermagazin

Play Episode Listen Later Oct 9, 2022 23:45


Bonitätsprüfung für Wohnungssuche / Verbrauchernachrichten / EU-Parlament votiert für einheitliche Ladekabel / Spartipp: Gebrauchte Handys - Worauf muss ich achten? / Kosten-Explosionen: Wie soll ich als Verbraucher reagieren? Gespräch mit Sigrid Goldbrunner, VZ Bayern Energieberatung

c't uplink (HD-Video)
Energieverbrauch überwache, Strom sparen | c't uplink 45.2

c't uplink (HD-Video)

Play Episode Listen Later Oct 8, 2022


Strom ist ein kostbares Gut. Das spüren wir im Moment vor allem an den steigenden Preisen. Während sich der Strompreis in den vergangenen Jahren relativ stabil entwickelte, stieg er in diesem Jahr explosionsartig an. Mittlerweile sind wir bei einem Durchschnittwert von 40 Cent pro Kilowattstunde angekommen – etwa 10 Cent mehr als noch vor einem Jahr. Für die meisten dürfte die Jahresendabrechnung ihres Anbieters diesmal deshalb besonders unangenehm werden. Dabei muss das nicht sein. Die großen Verbraucher im Haushalt heißen Kühlschrank, Waschmaschine und Trockner. Doch immerhin ein Drittel unserer Stromrechnung machen auch IT- und Unterhaltungselektronik aus. Wer sich hier einen Überblick verschafft und über einen längeren Zeitraum erfasst, wie sich die Verbraucher genau verhalten, kann nicht nur seine Kosten präziser einschätzen, sondern auch Einsparpotenziale besser aufspüren und nutzen. Im c't uplink sprechen wir darüber, welche Geräte dabei helfen und wie man die richtige Balance zwischen Energiesparen, Komfort und Nachhaltigkeit findet. Mit dabei: Sven Hanse, Urs Mannsmann, Jörg Wirtgen und Sophia Zimmermann === Anzeige / Sponsorenhinweis === Immun gegen Cyber-Viren: NordVPN hat die Lösung! NordVPN.com/ctuplink - Sichere dir einen großen Rabatt auf 2 Jahre starke NordVPN-Sicherheit und erhalte die Bedrohungsschutz-Funktion GRATIS obendrauf – das Top-Feature blockiert Viren, Werbung, Tracker und mehr. === Anzeige / Sponsorenhinweis Ende ===

c't uplink (SD-Video)
Energieverbrauch überwache, Strom sparen | c't uplink 45.2

c't uplink (SD-Video)

Play Episode Listen Later Oct 8, 2022


Strom ist ein kostbares Gut. Das spüren wir im Moment vor allem an den steigenden Preisen. Während sich der Strompreis in den vergangenen Jahren relativ stabil entwickelte, stieg er in diesem Jahr explosionsartig an. Mittlerweile sind wir bei einem Durchschnittwert von 40 Cent pro Kilowattstunde angekommen – etwa 10 Cent mehr als noch vor einem Jahr. Für die meisten dürfte die Jahresendabrechnung ihres Anbieters diesmal deshalb besonders unangenehm werden. Dabei muss das nicht sein. Die großen Verbraucher im Haushalt heißen Kühlschrank, Waschmaschine und Trockner. Doch immerhin ein Drittel unserer Stromrechnung machen auch IT- und Unterhaltungselektronik aus. Wer sich hier einen Überblick verschafft und über einen längeren Zeitraum erfasst, wie sich die Verbraucher genau verhalten, kann nicht nur seine Kosten präziser einschätzen, sondern auch Einsparpotenziale besser aufspüren und nutzen. Im c't uplink sprechen wir darüber, welche Geräte dabei helfen und wie man die richtige Balance zwischen Energiesparen, Komfort und Nachhaltigkeit findet. Mit dabei: Sven Hanse, Urs Mannsmann, Jörg Wirtgen und Sophia Zimmermann === Anzeige / Sponsorenhinweis === Immun gegen Cyber-Viren: NordVPN hat die Lösung! NordVPN.com/ctuplink - Sichere dir einen großen Rabatt auf 2 Jahre starke NordVPN-Sicherheit und erhalte die Bedrohungsschutz-Funktion GRATIS obendrauf – das Top-Feature blockiert Viren, Werbung, Tracker und mehr. === Anzeige / Sponsorenhinweis Ende ===

c’t uplink
Energieverbrauch überwache, Strom sparen | c't uplink 45.2

c’t uplink

Play Episode Listen Later Oct 8, 2022 47:46


Strom ist ein kostbares Gut. Das spüren wir im Moment vor allem an den steigenden Preisen. Während sich der Strompreis in den vergangenen Jahren relativ stabil entwickelte, stieg er in diesem Jahr explosionsartig an. Mittlerweile sind wir bei einem Durchschnittwert von 40 Cent pro Kilowattstunde angekommen – etwa 10 Cent mehr als noch vor einem Jahr. Für die meisten dürfte die Jahresendabrechnung ihres Anbieters diesmal deshalb besonders unangenehm werden. Dabei muss das nicht sein. Die großen Verbraucher im Haushalt heißen Kühlschrank, Waschmaschine und Trockner. Doch immerhin ein Drittel unserer Stromrechnung machen auch IT- und Unterhaltungselektronik aus. Wer sich hier einen Überblick verschafft und über einen längeren Zeitraum erfasst, wie sich die Verbraucher genau verhalten, kann nicht nur seine Kosten präziser einschätzen, sondern auch Einsparpotenziale besser aufspüren und nutzen. Im c't uplink sprechen wir darüber, welche Geräte dabei helfen und wie man die richtige Balance zwischen Energiesparen, Komfort und Nachhaltigkeit findet. === Anzeige / Sponsorenhinweis === Immun gegen Cyber-Viren: NordVPN hat die Lösung! NordVPN.com/ctuplink - Sichere dir einen großen Rabatt auf 2 Jahre starke NordVPN-Sicherheit und erhalte die Bedrohungsschutz-Funktion GRATIS obendrauf – das Top-Feature blockiert Viren, Werbung, Tracker und mehr. === Anzeige / Sponsorenhinweis Ende ===

Nach Redaktionsschluss – Der Medienpodcast
Keine Hofberichterstattung - Was hilft gegen Bauern-Klischees?

Nach Redaktionsschluss – Der Medienpodcast

Play Episode Listen Later Oct 7, 2022 32:14


Viele Journalistinnen und Journalisten haben Vorurteile gegen die konventionelle Landwirtschaft - über diesen Vorwurf haben wir vor einiger Zeit in "Nach Redaktionsschluss" mit einem Bauern diskutiert. Jetzt hat uns Deutschlandfunk-Hörer Christoph Bommes geschrieben. Als Agraringenieur kennt er sich aus mit dem Arbeitsalltag von Landwirten, hat unseren Podcast gehört und über Lösungsmöglichkeiten nachgedacht. Aus seiner Sicht müssten die Anliegen der Landwirtschaft noch besser vermittelt und manche Klischees hinterfragt werden. Außerdem findet er, dass in den Medien zu oft die Landwirte selber im Fokus der Kritik stehen. Über Probleme bei Futtermittellieferanten und weiterverarbeitenden Betrieben werde hingegen viel seltener berichtet. Mit Christoph Bommes diskutieren die Fachjournalistin Britta Fecke aus der Dlf-Redaktion "Umwelt und Verbraucher" und Sören Brinkmann aus der mediasres-Redaktion.Von Sören BrinkmannDirekter Link zur Audiodatei

Umwelt und Verbraucher (komplette Sendung) - Deutschlandfunk
Umwelt und Verbraucher - komplette Sendung - 07.10.2022

Umwelt und Verbraucher (komplette Sendung) - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 7, 2022 25:04


Pfister, Sandrawww.deutschlandfunk.de, Umwelt und VerbraucherDirekter Link zur Audiodatei

markt
Markt vom 05.10.2022

markt

Play Episode Listen Later Oct 6, 2022 44:02


Themen: Wie Jugendliche durch E-Zigaretten verführt werden [00:18 Min.] | Sparen beim Pendeln [10:20 Min.] | kugelzwei: Smarte Paketlieferung [17:48 Min.] | Auf dem Flohmarkt und im Outlet sparen [26:36 Min.] | Das stille Sterben der Milchviehwirtschaft [35:05 Min.]

Handelsblatt Today
Opec-Deal könnte Benzin und Heizöl teurer machen – und Inflation befeuern / US-Konzerne vergrößern Abstand auf Europa

Handelsblatt Today

Play Episode Listen Later Oct 6, 2022 41:59


Das Öl-Kartell drosselt ab November die Förderung. Damit verhärten sich die Fronten zwischen dem Westen und den Ölexporteuren. Leidtragende sind Verbraucher und Unternehmen. Die Öl-Allianz Opec Plus will ab November bis zu zwei Millionen Barrel pro Tag weniger fördern. Die Entscheidung fiel am Mittwoch bei einem Treffen in Wien – bei dem auch der russische Energieminister Alexander Nowak anwesend war. Er gilt als treibende Kraft hinter der Produktionskürzung. Die Ölexporteure gehen angesichts der Abkühlung der Weltwirtschaft von einer geringeren Nachfrage in Rezessionszeiten aus und wollen mit den Förderkürzungen proaktiv den Ölpreis stabilisieren. Allerdings könnte der Schritt die Energiepreiskrise vor allem in Europa verschärfen, die Inflation anheizen und womöglich die Notenbanken dazu veranlassen, länger an einer straffen Geldpolitik festzuhalten, was wiederum eine drohende Rezession verstärken und verlängern würde. Handelsblatt-Rohstoffexperte Jakob Blume glaubt, dass der Deal dem Opec-Plus-Mitglied Russland höchstwahrscheinlich dabei hilft, die Auswirkungen der Preisobergrenze für russisches Öl abzumildern. Diese hatten die G7-Industrieländer ebenfalls am Mittwoch auf den Weg gebracht. „Die Opec Plus ist den geplanten Sanktionen des Westens zuvorgekommen und Russland ist derzeit einer der größten Profiteure des Deals“, sagt Blume in der neuen Folge von Handelsblatt Today. Die Entscheidung des Öl-Kartells steht den westlichen Interessen entgegen: Die Gespräche von US-Präsident Joe Biden, Frankreichs Präsident Emmanuel Macron oder Bundeskanzler Olaf Scholz, die mit Saudi-Arabien über eine Ausweitung der Ölproduktion verhandelt hatten, blieben ohne Ergebnis. Für Biden kommt der Opec-Entscheid zu einem schwierigen Zeitpunkt. Vor den wichtigen Zwischenwahlen im November hatte Biden eigentlich auf sinkende Spritpreise gehofft. Dass sich Saudi-Arabien nun auf die Seite Russlands stellt, dürfte das Verhältnis zusätzlich belasten. Zuletzt hatten die USA mehrfach die strategischen Ölreserven des Landes angezapft, um den Preisanstieg auf dem Weltmarkt zu bremsen. „Die Effekte waren jedoch nur von kurzer Dauer“, sagt Blume im Gespräch mit Host Anis Mičijević. „Investoren lassen sich nicht veräppeln, irgendwann muss die strategische Ölreserve auch wieder aufgefüllt werden“, erklärt Blume. Mehr dazu lesen Sie hier: https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstoffe/opec-plus-kartell-drosselt-oel-foerderung-mitten-in-der-energiekrise/28724702.html Außerdem spricht Handelsblatt-Börsenexperte Ulf Sommer in dieser Folge darüber, warum die großen US-Konzerne ihren Abstand auf die europäischen Unternehmen immer weiter vergrößern. Mehr dazu lesen Sie hier: https://www.handelsblatt.com/unternehmen/umsaetze-usa-versus-europa-us-konzerne-haengen-europas-unternehmen-in-immer-mehr-branchen-ab/28652822.html *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Today-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer informiert, was die Finanzmärkte bewegt. Mehr Informationen: www.handelsblatt.com/mehrfinanzen Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: today@handelsblattgroup.com Ab sofort sind wir bei WhatsApp, Signal und Telegram über folgende Nummer erreichbar: 01523 – 80 99 427

Umwelt und Verbraucher (komplette Sendung) - Deutschlandfunk
Umwelt und Verbraucher 06.10.2022 komplette Sendung

Umwelt und Verbraucher (komplette Sendung) - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 6, 2022 24:54


Ehring, Georgwww.deutschlandfunk.de, Umwelt und VerbraucherDirekter Link zur Audiodatei

Monsters of Content Marketing
KKongress 22 Special Nr. 6: Kerstin Wriedt, Initiative Milch

Monsters of Content Marketing

Play Episode Listen Later Oct 6, 2022 31:02


"Die Milch macht's" war in einer anderen Zeit. Heute bedarf es mehr als flockiger Slogans, um die gute alte Kuhmilch weiter schmackhaft zu machen. Dialog, Diskurs, Aufklärung. Kommunikation zwischen der Gen Z, NGOs, schneidigen Hafermilch-Lautsprechern, deutschen Bauern, Milchindustrie und der Masse der Verbraucher:innen: Wie diese Mission gelingt und welche Mittel dafür nötig sind, das erklärt Kerstin Wriedt, Geschäftsführerin der Initiative Milch. #MoCM

Was jetzt?
Wer soll das bezahlen?

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 10:10


Ein drittes Entlastungspaket für die Verbraucherinnen und Verbraucher und die Finanzierung einer Gaspreisbremse. Darüber haben Bund und Länder am gestrigen Abend gestritten und doch keine Einigungen erzielt. Politikredakteur Tilman Steffen hat die Gespräche verfolgt und erklärt, warum das Treffen zwischen Bund und Ländern zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt gekommen ist. Frankreich hat viel Geld in die Hand genommen, um die Preise für Gas, Benzin und Strom zu deckeln. Geht es den Menschen in Frankreich damit besser als in der restlichen Europäischen Union? Und was sind die Vor- und Nachteile dieser Finanzpolitik? Diese Fragen klärt Roland Jodin mit der Journalistin Annika Joeres, die für ZEIT ONLINE aus Frankreich berichtet. Und sonst so? Muss der Nobelpreis für Chemie wirklich an einen Menschen verliehen werden? (https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/alphafold-sollte-diese-maschine-den-nobelpreis-bekommen-a-04a5b4a2-5e79-4e1e-aeb9-690f9a1999ef) Moderation und Produktion: Roland Jodin Mitarbeit: Marc Fehrmann und Christina Felschen Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Energiekrise: Länder fordern stärkere Beteiligung des Bundes bei Entlastungspaket (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-10/energiekrise-bund-laender-treffen-ministerpraesidenten-lastenverteilung-gaspreisbremse) Entlastungspaket: Lindner fordert Beitrag der Bundesländer zur Krisenbewältigung (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-10/entlastungspaket-ministerpraesidentenkonferenz-bundeslaender-bundesfinanzminister-christian-lindner) Inflation: Vom Tropfen zum Wasserfall (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-09/inflation-deutschland-europa-entwicklung-uebersicht) Frankreich: Auf Staatsdroge (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-09/frankreich-inflation-energiekrise-regierung)

Umwelt und Verbraucher (komplette Sendung) - Deutschlandfunk
Umwelt und Verbraucher, komplette Sendung 05.10.2022

Umwelt und Verbraucher (komplette Sendung) - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 25:03


Ehring, Georgwww.deutschlandfunk.de, Umwelt und VerbraucherDirekter Link zur Audiodatei

Startup Insider
Lykon erhält 10 Mio. Euro in Serie A für personalisierte Ernährungskonzepte (HealthTech • Machine Learning • Zintinus)

Startup Insider

Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 26:52


In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Maximilian Pahn, CCO und Co-CEO von Lykon, über die erfolgreich abgeschlossene Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 10 Millionen Euro. Lykon entwickelt personalisierte Ernährungskonzepte und Nahrungsergänzungsmittel auf Basis labordiagnostischer Blut- und DNA Analysen. Das Food- und Health-Tech Unternehmen kann mit Unterstützung von Machine Learning seinen Usern maßgeschneiderte Ernährungsempfehlungen, Rezepte, Produkte und einen Leitfaden für Prävention und Gesundheitsoptimierung anbieten. Die Kundinnen und Kunden des Jungunternehmens bekommen einen Selbsttest, den sie Zuhause selbst anwenden können. Im Anschluss bekommen sie nach der Laborauswertung eine umfangreiche Übersicht und einen maßgeschneiderten Ernährungsplan mit Rezepten. Außerdem gibt es einen App Support für die Ernährungsumstellung. Lykon wurde im Jahr 2015 von Tobias Teuber in Berlin gegründet. Nun hat das Health-Tech in einer Series-A-Finanzierungsrunde 10 Millionen Euro unter der Führung von Zintinus eingesammelt. Der Berliner Risikokapitalgeber investiert in innovative FoodTechs, die zum Wandel in der Lebensmittelindustrie beitragen. Dabei liegt der Maßstab an dem gemeinsamen Wohl der Verbraucher, des Planeten und der Investoren. Insgesamt hat der VC schon drei innovative Food-Startups unterstützt. An der Runde beteiligten sich auch der Venture Debt Provider BTG - Bridge To Growth sowie bereits bestehende Investoren wie beispielsweise MA Ventures, der Venture Capital Fonds des schweizerischen Handelsunternehmens Migros Aare und die Mediengruppe Ippen Digital. Das frische Kapital soll dafür eingesetzt werden, die Nutzerfreundlichkeit der Produkte weiter zu erhöhen sowie neue Märkte und Zielgruppen zu erschließen. Langfristig möchte Lykon das weltweit führende Ökosystem für personalisierte Ernährung aufbauen. Infos der Werbepartner: ROQ: Gehe jetzt auf roq.tech/daily und erhalte die komplette Plattform 3 Monate lang for free. OMR Reviews: One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business. Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 20€ Amazon Gutschein.

ETDPODCAST
Nr. 3560 Gaspreisdeckel: Spagat zwischen Entlastung und Sparanreiz

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 5:04


Verbraucher und Firmen sollen vom Staat wegen der sprunghaft gestiegenen Energiepreise mit sehr viel Geld gestützt werden. Aber wie lange eigentlich? Und kann es dabei gerecht zugehen? Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

Umwelt und Verbraucher (komplette Sendung) - Deutschlandfunk
Umwelt und Verbraucher 04.10.2022 komplette Sendung

Umwelt und Verbraucher (komplette Sendung) - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 24:46


Fecke, Brittawww.deutschlandfunk.de, Umwelt und VerbraucherDirekter Link zur Audiodatei

Das Erste - Anne Will
Milliardenschwerer „Doppel-Wumms“ gegen die Krise – Muss sich jetzt niemand mehr sorgen?

Das Erste - Anne Will

Play Episode Listen Later Oct 2, 2022 60:45


Mit insgesamt bis zu 200 Milliarden Euro will die Bundesregierung Unternehmen sowie Verbraucherinnen und Verbraucher bei den Energiepreisen entlasten. Reicht der „Doppel-Wumms“, wie Bundeskanzler Olaf Scholz das neue Hilfspaket der Ampelkoalition bezeichnet, aus, um die Härten der Energiekrise abzufedern?

Handelsblatt Morning Briefing
Die Doppelwucht der Regierung gegen Putin / Warum die Inflation dem Staat hilft

Handelsblatt Morning Briefing

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 9:42


Mit „Wumms“ geht Scholz mit dem Abwehrschirm von 200 Milliarden Euro gegen die Energiekosten an. Statt einer Gasumlage zulasten der Verbraucher werden diese nun entlastet. *** Hier gehts zu unserem Abo-Angebot für unsere Morning Briefing Leser: https://www.handelsblatt.com/mehrerfahren

Wall Street mit Markus Koch
Vorsichtige Stabilisierung, trotz Micron und Nike!

Wall Street mit Markus Koch

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 25:22


Ein Podcast - featured by Handelsblatt. Exklusives Angebot für unsere Hörer: Testet Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € und bleibt zu den Entwicklungen an den Finanz- und Aktienmärkten informiert. Mehr zum Vorteilsangebot der Handelsblatt-Fachmedien erfahrt ihr: www.handelsblatt.com/mehraktien * Wir sehen einen leichten Erholungsversuch, getragen durch einen Rücklauf bei den Renditen amerikanischer und britischer Staatsanleihen. Am Montag hat die Fed Funds Rate noch einen Zinsgipfel von 4,85% signalisiert. Heute liegen wir bei 4,45%. Der vor Handelsstart gemeldete August-PCE Inflationsindikator. Während die Gesamtrate im Vorjahresvergleich um 6,2% gestiegen ist, ging es bei der Kernrate um 4,7% bergauf. Die Erwartungen lagen bei 6% und 4,6%. Da es sich um August-Daten handelt, und die Verbraucher- und Erzeugerpreise ebenfalls heiß ausgefallen sind, hält sich die Reaktion in Grenzen. Dass die Aktien von Micron trotz der düsteren Aussichten nicht erneut Einbrechen, zeigt wie ausgebombt die Kurse, und die Stimmung an der Wall Street ist. Der rund 10% Kurseinbruch von Nike wirkt sich auf den Gesamtmarkt wiederum kaum aus. So makaber es klingen mag, aber die Wall Street hat sich diese Woche in Anbetracht der durchweg negativen Meldungen gut geschlagen. Auch wenn eine Relief-Rallye überfällig ist, dürfte im S&P 500 in Bestfall bei 3900 der Deckel drauf sein. Wie die düsteren Aussichten von Micron, Nike, CarMax und Rite Aid zeigen, haben die Gewinnschätzungen für insbesondere 2023 den Boden nicht erreicht. Die gestrigen Aussagen der Bank of America zu Apple, sind nicht zu unterschätzen. Der dortige Analyst ist einflussreich, mit hohen Trefferquoten. Liegt er richtig, brechen auch bei Apple schwierigere Zeiten an. Abonniere den Podcast, um keine Folge zu verpassen! __________________________________________________

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur
EU-Energieminister billigen Notfallpaket zur Entlastung der Verbraucher

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 6:27


Kuhn, Johannes; Born, Carolinwww.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9Direkter Link zur Audiodatei

Wirtschaft – detektor.fm
Wie sinnvoll ist ein Gaspreisdeckel?

Wirtschaft – detektor.fm

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 7:29


Viele Menschen in Deutschland schauen besorgt auf Herbst und Winter. Die Angst vor dem steigenden Gaspreis ist groß. Seit Monaten diskutiert die Ampel über einen Gaspreisdeckel. Der soll jetzt umgesetzt werden, doch wie sinnvoll ist das überhaupt für Verbraucher und Verbraucherinnen? >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wirtschaft/zurueck-zum-thema-gaspreis

Inside Wirtschaft - Der Podcast mit Manuel Koch | Börse und Wirtschaft im Blick
#676 Inside Wirtschaft - Rolf Pieper: "Spirale nach unten geht weiter - am Ende wird der Euro sterben"

Inside Wirtschaft - Der Podcast mit Manuel Koch | Börse und Wirtschaft im Blick

Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 28:17


Inflation, Rezession, Zinserhöhungen - Anleger, Märkte und Verbraucher erleben gerade enorme Belastungen. “Einige berühmte Analysten sagen einen weiteren Rückgang von 30 bis 40 Prozent vorher. Es kann sein, dass diese Krise deutlich stärker wird als die Ölkrise. Ich bin immer für gutes Timing. Ist jetzt ein gutes Timing in die Aktienmärkte zu gehen? Kein gutes Timing! In die Edelmetall-Märkte? Mega Timing, weil wir super Einkaufspreise haben”, sagt Rolf B. Pieper. Im weiteren kritisiert er die Politik scharf. “Wir sehen dieses Schauen auf Abstimmungs-Ergebnisse. Diese Gasumlage ist völliger Unsinn. Fakt ist, dass wir eine inflationäre Spirale haben werden, die sehr viel kaputt machen wird und am Ende wird der Euro sterben”, so der Investment- und Finanzmarktexperte. Er setzt auf den Plan B und ein diversifiziertes Depot. Gerüchten er sei im Ruhestand entgegnet Pieper: "Ich habe den Terminkalendar voll und hab riesen Spaß. Ich bin alles andere als im Ruhestand. Ich bin im Unruhestand und bin für die Leute da!" Alle Infos im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://rolfpieper.li

Tagesschau (512x288)
25.09.2022 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (512x288)

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 15:20


Themen der Sendung: Diskussion über Entlastungen für Verbraucherinnen und Verbraucher aufgrund steigender Gaspreise, Bundeskanzler Scholz beendet Reise auf die arabischer Halbinsel, Parlamentswahlen in Italien, Kunstausstellung documenta in Kassel beendet, Wirbelsturm Fiona richtet schwere Schäden in Kanada an, Kenianer Eliud Kipchoge mit neuer Weltrekordzeit bei Berlin-Marathon, Fußball-Nationalmannschaft bereitet sich auf Spiel gegen England vor, Das Wetter

What The Finance?
#72 Verbraucherschutz ist weiblich

What The Finance?

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 33:51


Vor allem im Finanzbereich fehlen Verbraucherinnen oft Fachwissen und Erfahrung. Die Produkte sind komplex und manchmal risikoreich und wenn dann mal was schief läuft, fehlt uns die Expertise, um etwas dagegen zu unternehmen. Genau dafür gibt's die Verbraucherzentralen in Deutschland. Von A wie Altersvorsorge bis Z wie Zahnzusatzversicherung – sie beraten und informieren in sämtlichen Lebensbereichen. Eure Host Sabrina Marggraf spricht mit Katharina Lawrence von der Verbraucherzentrale Hessen über Beratungsinhalte, Informationspflichten und Musterfeststellungsklagen. Denn wenn frau den Finanzmarkt betritt, sollte sie wissen, dass sie in diesem Bereich besonders verletzlich ist. +++ Du hast Interesse an deiner ganz persönlichen Anlagestrategie? Dann melde dich zur „Brigitte Academy Masterclass Finanzen“ an unter brigitte.de/masterclass-finanzen +++ Schreibt Sabrina gerne Eure Fragen/Themen bei Instagram: sabrina_marggraf_official +++ Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Tagesschau (Audio-Podcast)
25.09.2022 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (Audio-Podcast)

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 15:20


Themen der Sendung: Diskussion über Entlastungen für Verbraucherinnen und Verbraucher aufgrund steigender Gaspreise, Bundeskanzler Scholz beendet Reise auf die arabischer Halbinsel, Parlamentswahlen in Italien, Kunstausstellung documenta in Kassel beendet, Wirbelsturm Fiona richtet schwere Schäden in Kanada an, Kenianer Eliud Kipchoge mit neuer Weltrekordzeit bei Berlin-Marathon, Fußball-Nationalmannschaft bereitet sich auf Spiel gegen England vor, Das Wetter

Tagesschau (320x240)
25.09.2022 - tagesschau 20:00 Uhr

Tagesschau (320x240)

Play Episode Listen Later Sep 25, 2022 15:20


Themen der Sendung: Diskussion über Entlastungen für Verbraucherinnen und Verbraucher aufgrund steigender Gaspreise, Bundeskanzler Scholz beendet Reise auf die arabischer Halbinsel, Parlamentswahlen in Italien, Kunstausstellung documenta in Kassel beendet, Wirbelsturm Fiona richtet schwere Schäden in Kanada an, Kenianer Eliud Kipchoge mit neuer Weltrekordzeit bei Berlin-Marathon, Fußball-Nationalmannschaft bereitet sich auf Spiel gegen England vor, Das Wetter

Im Gespräch
Steigende Energiekosten - Was können Verbraucher tun?

Im Gespräch

Play Episode Listen Later Sep 17, 2022 88:03


Die Energiekrise beschert uns explodierende Heiz- und Strompreise. Viele Verbraucherinnen und Verbraucher befürchten, die hohen Rechnungen nicht mehr zahlen zu können. Sozialverbände warnen vor Wohnungsverlust und Protesten.Moderation: Katrin Heise www.deutschlandfunkkultur.de, Im GesprächDirekter Link zur Audiodatei

ETDPODCAST
Nr. 3503 Habeck zu Gaspreis: Bürgern drohen „vierstellige Zahlen“

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 1:44


Trotz Gasumlage könnte es laut Wirtschaftsminister Habeck bald sehr teuer für Verbraucher in Deutschland werden. Vor allem die kommenden Monate sollen demnach durch große Mehrbelastungen geprägt sein. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

Auf den Punkt
Stadtwerke: Womit Strom- und Gaskunden rechnen müssen

Auf den Punkt

Play Episode Listen Later Sep 15, 2022 10:11


Strom und Gas sind extrem teuer. Auf welche Kosten müssen sich die Verbraucher einstellen? Antworten vom Chef der Münchner Stadtwerke. Angesichts extrem gestiegener Energiepreise machen sich viele Menschen Sorgen, wie teuer Strom und Gas für sie wird. Und ob sie die Rechnungen der Stromversorger künftig noch bezahlen können. Denn für auch für sie hat sich der Einkauf stark verteuert. Große Gasimporteure wie Uniper oder die Leipziger VNG müssen bereits mit staatlichen Milliarden gestützt werden. Kurzfristig seien noch keine hohen Rechnungen zu erwarten, sagt Florian Bieberbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke München. Aber wie auch Verbraucherschützer bereits warnten, müssten Privathaushalte in naher Zukunft "etwa mit einer Verdreifachung der Energiepreise rechnen". "Diese Prognose ist leider nach wie vor sehr plausibel", bekräftigt Bieberbach. Speziell in München gebe es einen Unterstützungsfonds in Höhe von derzeit 20 Millionen Euro für Haushalte, die "wirklich in wirtschaftlicher Not" seien. Ergänzend dazu gebe es "diverse Maßnahmen seitens des Bundes, die auch noch aufgestockt werden sollen". "Die Leute machen sich Sorgen, ob noch Gas ist, ob noch Strom kommt. Aber sie sind nicht wütend. Sie verstehen gut, woher die hohen Preise kommen und möchten insbesondere wissen, wie sie vorsorgen können durch Anpassung der Abschläge, durch Energieeinsparung oder ähnliches, ergänzt Bieberbach. Auch er könne nicht ausschließen, dass "Stadtwerke in Deutschland insolvent gehen". Die Stadtwerke München aber seien "momentan noch finanziell stabil". Kurzfristig seien noch keine hohen Rechnungen zu erwarten, sagt Florian Bieberbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke München. Aber wie auch Verbraucherschützer beriust warnten, müssten Privathaushalte "etwa mit einer Verdreifachung der Energiepreise rechnen". "Diese Prognose ist leider nach wie vor sehr plausibel", fügt Bieberbach hinzu. Speziell in München gebe es einen Unterstützungsfonds in Höhe von derzeit 20 Millionen Euro für Haushalte, die "wirklich in wirtschaftlicher Not" seien. Ergänzend dazu gebe es "diverse Maßnahmen seitens des Bundes, die auch noch aufgestockt werden sollen". Er denke, sagt Bieberbach, "da kommt dann insgesamt ein ganz gutes Paket zusammen". "Die Leute machen sich Sorgen, ob noch Gas ist, ob noch Strom kommt. Aber sie sind nicht wütend. Sie verstehen gut, woher die hohen Preise kommen und möchten insbesondere wissen, wie sie vorsorgen können durch Anpassung der Abschläge, durch Energieeinsparung oder ähnliches, ergänzt Bieberbach. Auch er könne nicht ausschließen, dass "Stadtwerke in Deutschland insolvent gehen". Die Stadtwerke München aber seien "momentan noch finanziell stabil". Den Kunden der Stadtwerke empfiehlt er beispielsweise die Abschlagszahlungen jetzt schon zu erhöhen. Und in Winter die Fenster nicht gekippt zu lassen und gleichzeitig zu heizen. Bei städtischen Schwimmbädern würden die Temperaturen zudem reduziert werden – und Saunen außer Betrieb genommen. "Weitere Dinge werden folgen, wenn es enger wird", sagt der Chef der Münchner Stadtwerke. Weitere Nachrichten: Weitere Waffen für die Ukraine, Regierungswechsel in Schweden. Moderation, Redaktion: Lars Langenau Redaktion: Tami Holderried Produktion: Benjamin Markthaler Zusätzliches Audiomaterial über DLF

Was jetzt?
Update: Warum der Gaspreis plötzlich fällt

Was jetzt?