Podcasts about nachsehen

  • 123PODCASTS
  • 150EPISODES
  • 36mAVG DURATION
  • 1EPISODE EVERY OTHER WEEK
  • Jan 4, 2023LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022


Best podcasts about nachsehen

Latest podcast episodes about nachsehen

O-TON - Der Podcast von OTTO
#153: Keine Lust auf Präsenzarbeit?

O-TON - Der Podcast von OTTO

Play Episode Listen Later Jan 4, 2023 14:11


Remote? Präsenz? Hybrid? Während zuletzt auch einige große Unternehmen ihre Belegschaft zurück ins Büro beordert haben, wünschen sich mehr und mehr Beschäftigte eine Homeoffice-Möglichkeit – mindestens tageweise. Immer öfter entscheidet eine Homeoffice-Option im Arbeitsvertrag heute darüber, ob ein*e Bewerber*in unterschreibt – oder doch zur Konkurrenz geht. Viele Recruiter*innen sind sich einig: Wer heute in Arbeitsverträgen keine Remote-Option anbietet, hat auf dem Arbeitnehmermarkt immer häufiger das Nachsehen. Diesen Trend bestätigen Zahlen aus den USA: Ein Viertel aller hoch bezahlten Stellen wurde Ende 2022 remote besetzt. Bei OTTO entscheiden seit 2021 die Teams selbst, wer wann wie wo arbeitet. Mobiles Arbeiten ist dabei ebenso möglich wie das Arbeiten im Büro, viele Teams arbeiten hybrid – also sowohl virtuell als auch in Präsenz. Wie klappt das im Alltag? Wie wichtig ist Präsenzarbeit noch? Und ist hybrides Arbeiten heute noch zeitgemäß oder heißt es bald für alle „remote only“? Irene Oksinoglu leitet das crossfunktionale FutureWork-Teams bei OTTO und weiß, welche Rahmenbedingungen für eine optimale Zusammenarbeit –sei es in Präsenz, hybrid oder remote – nötig sind. Und wie sich individuelle Wünsche und Teamgefühl miteinander verbinden lassen. Was die eigene innere Haltung mit hybriden Arbeiten zu tun hat und welche Trends sie heute schon in der Arbeitswelt von morgen sieht, das verrät Irene im aktuellen O-TON. Shownotes: Worauf kommt es bei Workation an? (ab 1:32) Was die innere Haltung mit mobiler Arbeit zu tun hat (ab 2:33) Wozu braucht es heutzutage noch ein FutureWork-Team? (ab 3:54) Förderung hybrider Zusammenarbeit (ab 5:36) Eigenverantwortliches Activity Based Working oder Laissez-faire? (ab 6:41) Anleitung und Spielregeln für optimale Zusammenarbeit (ab 8:08) Warum werden immer mehr Menschen zurück ins Büro geordert? (ab 9:26) Irene, wohin geht die Reise der hybriden Arbeit? (ab 10:12) Wie zeitgemäß ist hybrides Arbeiten? (ab 11:31) Moderation: Ingo Bertram Produktion: Verena Kolb, Ornella Westerkamp Mehr Infos: https://www.otto.de/newsroom/de/o-ton Fragen, Anmerkungen, Kritik oder Lob? Schreibt uns auf LinkedIn oder per E-Mail an ingo.bertram@otto.de.

Am Pult der Zeit
Eine Stadt ohne Autos?

Am Pult der Zeit

Play Episode Listen Later Dec 20, 2022 31:37


Auf dem Schulweg haben RadfahrerInnen leider häufig das Nachsehen. Bei so wenig Platz auf der Straße und schlecht ausgebauten Radwegen kann das schon mal richtig gefährlich werden. Das Auto dominiert den Straßenverkehr so stark, dass viele die Situation als ungerecht empfinden. Doch wie könnte man das Problem lösen? Ein vielversprechender Ansatz ist die Idee einer autofreien Stadt. Eigentlich unvorstellbar... oder doch nicht? Die Initiative Berlin Autofrei hat bereits ein Konzept entwickelt, mit dem man eine Großstadt wie Berlin oder Hamburg autofrei gestalten könnte. Eine Gründerin der Initiative ist Nina Noblé, die unsere Fragen in dieser Folge beantwortet. Viel Spaß beim Hören!

Extrarunde - Der Biathlon Podcast
167 - Der, der in Gelb tanzt

Extrarunde - Der Biathlon Podcast

Play Episode Listen Later Dec 11, 2022 93:20


Hier ist dein perfekter Start in die neue Woche. Es wartet eine vollgepackte Extrarunde auf dich, denn in Hochfilzen ist viel passiert! Zu Beginn der Weltcupwoche in Österreich schnappt sich Denise Herrmann-Wick ihren ersten Sieg der Saison. In der Damenstaffel hat die DSV-Auswahl das Nachsehen. Es jubeln Frankreich, Schweden und Italien. Während Elvira Öberg noch in Kontiolahti den Standard in der Loipe setzt, sorgt die Debütantin Anamarija Lampic für großes Staunen. Julia Simon erlebt ihr erstes Mal in Gelb, welches sie so schnell nicht vergisst. Die deutschen Herren können ihren starken Auftakt in Finnland in den Einzelrennen nicht bestätigen, grüßen in der Staffel jedoch von Rang drei. Zwei Siege mehr auf seinem Konto hat Johannes Thingnes Boe. Er dominiert den Sprint sowie die Verfolgung konkurrenzlos und liefert auch im Staffelrennen ab. Ansonsten gibt es Neuigkeiten zur World Team Challenge auf Schalke und Marte Olsbu Roeiseland ist vorerst nicht mehr dabei. All das und noch viel mehr erfährst du in der neuen Extrarunde Biathlon. Hier gehts zum Gewinnspiel von Salomon und der Region Seefeld - Tirols Hochplateau: Gewinnspiel Link zum Mitmachen! Verpasse nichts im Biathlon-Weltcup und folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/extrarunde Oder suche nach @extrarunde Auf TikTok sind wir auch: https://www.tiktok.com/@extrarunde Kontaktiere uns über E-Mail: info@extrarunde-biathlon.de Oder auf unserer Website: https://www.extrarunde-biathlon.de/

Stadtfilter Podcasts
Runde 16: FC Lugano - FC Winterthur 3:1

Stadtfilter Podcasts

Play Episode Listen Later Nov 13, 2022 2:49


Lugano bleibt für Winterthur ungeschlagen: Mit 3:1 für Lugano geht Winterthur nun auf Platz neun in diese lange WM-Pause. Die Partie begann hitzig, für den FCW sah es zu Beginn dunkel aus. Obwohl der FCW in der zweiten Halbzeit auf ein offensiveres System legte, haben die Eulachstädtler gegenüber den Tessinern erneut das Nachsehen. Kommentiert haben Roland Hofmann und Toni Gassmann. FC Lugano – FC Winterthur (3:1) Sonntag, 13.11.2022, 16:30 Stadio di Cornaredo, Lugano Tore Lugano 7' Žan Celar 15' Žan Celar 89' Mohamed El Amine Amoura Tore Winterthur 20' Matteo Di Giusto Schiedsrichter Luca Cibelli Zuschauer:innenzahl 3140

Apfelfunk
353: Podcast der Wortkargen

Apfelfunk

Play Episode Listen Later Nov 9, 2022 107:55


- Krisenstimmung bei Apple? Corona-Chaos, Einstellungsstopp und Designersuche - November-Updates: iOS & iPadOS 16.1.1, macOS 13.0.1, Affinity Suite 2.0 - Alarmstufe rot: Cell Broadcast kommt - Nix Hey: Neue Ansprache für Siri? - So nutzt Apple Swift selbst in iOS 16 - Showstopper: Werbefinanziertes Netflix nicht auf dem Apple TV - Gute Nacht: Apple Watch hilft Traumapatienten - Umfrage der Woche - Zuschriften unserer Hörer === Anzeige / Sponsorenhinweis === Immun gegen Cyber-Viren: NordVPN hat die Lösung! https://NordVPN.com/apfelfunk - Sichere dir einen großen Rabatt auf 2 Jahre starke NordVPN-Sicherheit und erhalte die Bedrohungsschutz-Funktion GRATIS obendrauf – das Top-Feature blockiert Viren, Werbung, Tracker und mehr. === Anzeige / Sponsorenhinweis Ende === Links zur Sendung: - Apple Newsroom (Deutschland): Informationen zur Verfügbarkeit von iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max - https://www.apple.com/de/newsroom/2022/11/update-on-supply-of-iphone-14-pro-and-iphone-14-pro-max/ - Mac & i: Apple verlagert Teile der iPhone-Fertigung nach Indien - https://www.heise.de/news/iPhone-14-Apple-verlagert-Teile-der-Fertigung-nach-Indien-7332699.html - Mac & i: Apple stoppt Neueinstellungen in weiteren Bereichen - https://www.heise.de/news/Angst-vor-Rezession-Apple-stoppt-Neueinstellungen-in-weiteren-Bereichen-7330334.html - Mac & i: Apples schwierige Suche nach einem neuen Chefdesigner - https://www.heise.de/news/Kreativitaet-gefragt-Apples-schwierige-Suche-nach-einem-neuen-Chefdesigner-7334077.html - heise online: Bevölkerungswarnung per Cell Broadcast - https://www.heise.de/news/Bevoelkerungswarnung-per-Cell-Broadcast-Gruenes-Licht-fuer-bundesweiten-Test-7333106.html - Bloomberg: Apple plant angeblich neue Siri-Ansprache - https://www.bloomberg.com/news/newsletters/2022-11-06/apple-s-next-change-for-siri-dropping-the-hey-in-hey-siri-trigger-phrase-la5gup9j - Mac & i: So stark setzt Apple in iOS 16 auf Swift - https://www.heise.de/news/Eigenbedarf-So-stark-setzt-Apple-in-iOS-16-auf-Swift-7329409.html - Mac & i: Apple-TV-Besitzer haben beim werbefinanzierten Netflix das Nachsehen - https://www.heise.de/news/Werbefinanziertes-Netflix-Apple-TV-Besitzer-haben-das-Nachsehen-7329659.html - Mac & i: Apple Watch unterbricht Albträume von Trauma-Patienten - https://www.heise.de/news/Apple-Watch-unterbricht-Albtraeume-von-Trauma-Patienten-7332908.html

Plus Eins - Deutschlandfunk Kultur
Feminismus im Alltag - "Bei mir gibt es keine Work-Life-Balance"

Plus Eins - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Nov 6, 2022 29:54


In vielen Beziehungen ist Gleichberechtigung bei Beruf und Care-Arbeit ein ständiges Tauziehen zwischen den Partnern. Frauen haben dabei oft das Nachsehen, sagt Johanna Fröhlich-Zapata. Sie hilft dabei, aus traditionellen Rollenmustern auszubrechen.Moderation: Sonja Koppitzwww.deutschlandfunkkultur.de, Plus EinsDirekter Link zur Audiodatei

Piratensender Powerplay
Diese Woche leider …

Piratensender Powerplay

Play Episode Listen Later Oct 21, 2022 1:09


… keine Folge. :( Es tut uns so Leid, wir hatten auf so viele Arten Produktionspech, dass wir die heutige Folge nicht aufnehmen konnten. Wir versprechen, wir kommen nächste Woche dafür mit doppelt so viel Diskursdisco und hoffen sehr auf euer Nachsehen und Verständnis. Bleibt uns gewogen, schönes Wochenende und bis nächsten Freitag!

Radio Giga
Xiaomi 12T Pro übertrifft Samsung-Handys deutlich

Radio Giga

Play Episode Listen Later Sep 29, 2022


Xiaomi wird in Kürze neue Top-Smartphones vorstellen, die besondere Ausstattungsmerkmale bieten sollen. Eins davon hat das Unternehmen jetzt schon offiziell verkündet, noch bevor das Xiaomi 12T Pro überhaupt vorgestellt wurde. Samsung hat das Nachsehen.

Tennis – meinsportpodcast.de
Roger Federers Rücktritt – DTB in den Davis-Cup-Finals

Tennis – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Sep 20, 2022 68:50


Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem Rücktritt von Roger Federer und den Ergebnissen des Davis Cups. Natürlich fangen Andreas und Philipp auch mit dem Rücktritt von Federer an bevor es dann rübergeht zum Davis Cup. Hier war Andreas in Hamburg vor Ort und hat dementsprechend Eindrücke und Stimmen mitgebracht. Zumindest für das deutsche Team war der Auftritt in Hamburg ein voller Erfolg. Am Ende konnte sich das Team des DTB als Gruppenerster für das zweite Finalturnier in Malaga qualifizieren. Entscheidend für den Erfolg mit jeweils drei Siegen waren Jan-Lennard Struff und das Doppel Kevin Krawietz und Tim Pütz. Dabei waren sowohl Struff als auch die Doppelkombination immer wieder in engen Situationen. Als zweites Team aus der Hamburger Gruppe konnte sich Australien qualifizieren. Frankreich und Belgien wurden auf die Plätze verwiesen. Im Viertelfinale, welches im November stattfinden wird, geht es für das deutsche Team gegen Kanada. Danach könnte Italien warten. Ordentliche Herausforderungen also. Enttäuschend verlief der Davis Cup hingegen für Großbritannien. Trotz eines gut wie breit aufgestellten Teams verloren die Briten in Glasgow sowohl gegen die USA wie auch gegen die Niederlande. Auch Damentennis wurde in der vergangenen Woche gespielt. In Potroz konnte sich Kaeterina Sinakova mit einer Energieleistung durchsetzen. Sinakova war gerade erst frisch vom Doppeltriumph in New York eingetroffen. Trotzdem konnte sie ihren ersten Einzeltitel seit fünf Jahren holen. Im Finale gewann sie gegen Elena Rybakina, im Halbfinale hatte Anna-Lena Friedsam das Nachsehen. Auch in Chennai gewann eine Tschechin. Hier setzte sich die 17-jährige Linda Fruhvirtova durch. Sie gewann ihren ersten WTA-Titel überhaupt. Bei einem stimmungsvollen Turnier konnte sie das Endspiel gegen Magda Linette gewinnen. Zum Abschluss der Sendung gibt es noch zwei News. So hat Simona Halep ihre Saison beendet. Sie hat sich einer Nasen-OP unterzogen. Zudem wurden in der letzten Woche einige Veränderungen für die Challenger Tour verkündet. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Chip & Charge – meinsportpodcast.de
Roger Federers Rücktritt – DTB in den Davis-Cup-Finals

Chip & Charge – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Sep 20, 2022 68:50


Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem Rücktritt von Roger Federer und den Ergebnissen des Davis Cups. Natürlich fangen Andreas und Philipp auch mit dem Rücktritt von Federer an bevor es dann rübergeht zum Davis Cup. Hier war Andreas in Hamburg vor Ort und hat dementsprechend Eindrücke und Stimmen mitgebracht. Zumindest für das deutsche Team war der Auftritt in Hamburg ein voller Erfolg. Am Ende konnte sich das Team des DTB als Gruppenerster für das zweite Finalturnier in Malaga qualifizieren. Entscheidend für den Erfolg mit jeweils drei Siegen waren Jan-Lennard Struff und das Doppel Kevin Krawietz und Tim Pütz. Dabei waren sowohl Struff als auch die Doppelkombination immer wieder in engen Situationen. Als zweites Team aus der Hamburger Gruppe konnte sich Australien qualifizieren. Frankreich und Belgien wurden auf die Plätze verwiesen. Im Viertelfinale, welches im November stattfinden wird, geht es für das deutsche Team gegen Kanada. Danach könnte Italien warten. Ordentliche Herausforderungen also. Enttäuschend verlief der Davis Cup hingegen für Großbritannien. Trotz eines gut wie breit aufgestellten Teams verloren die Briten in Glasgow sowohl gegen die USA wie auch gegen die Niederlande. Auch Damentennis wurde in der vergangenen Woche gespielt. In Potroz konnte sich Kaeterina Sinakova mit einer Energieleistung durchsetzen. Sinakova war gerade erst frisch vom Doppeltriumph in New York eingetroffen. Trotzdem konnte sie ihren ersten Einzeltitel seit fünf Jahren holen. Im Finale gewann sie gegen Elena Rybakina, im Halbfinale hatte Anna-Lena Friedsam das Nachsehen. Auch in Chennai gewann eine Tschechin. Hier setzte sich die 17-jährige Linda Fruhvirtova durch. Sie gewann ihren ersten WTA-Titel überhaupt. Bei einem stimmungsvollen Turnier konnte sie das Endspiel gegen Magda Linette gewinnen. Zum Abschluss der Sendung gibt es noch zwei News. So hat Simona Halep ihre Saison beendet. Sie hat sich einer Nasen-OP unterzogen. Zudem wurden in der letzten Woche einige Veränderungen für die Challenger Tour verkündet. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Rendez-vous
Nationalbank im Minus: Kantone haben wohl das Nachsehen

Rendez-vous

Play Episode Listen Later Jul 29, 2022 30:44


Die Schweizerische Nationalbank, die SNB, hat im ersten Halbjahr 2022 einen Verlust von fast 100 Milliarden Franken gemacht. Für die Kantone ist das keine gute Nachricht. Sie erhalten ihren jährlichen Zustupf in Milliardenhöhe durch die SNB nämlich nur, wenn diese genügend Gewinn macht. Und auch die Pläne der politischen Linken, Geld der Nationalbank in die AHV zu stecken, dürften ins Wanken kommen. Weitere Themen: - Verschiebt Deutschland den Atomausstieg? - Die geplante Reise einer US-Demokratin nach Taiwan ärgert China - Wohnungsmangel: wer sucht, der findet oft nicht - 1. August ohne Feuerwerk: des einen Freud, des anderen Leid - Auf der Suche nach dem Leck in der Wasserleitung - Rendez-vous mit Japan: Gleichberechtigung? Es gibt viel zu tun!

Info 3
Nationalbank im Minus: Kantone haben wohl das Nachsehen

Info 3

Play Episode Listen Later Jul 29, 2022 13:32


Die Schweizerische Nationalbank hat im ersten Halbjahr 2022 einen Verlust von fast 100 Milliarden Franken gemacht. Für die Kantone ist das keine gute Nachricht. Sie erhalten ihren jährlichen Zustupf in Milliardenhöhe durch die SNB nämlich nur, wenn diese genügend Gewinn macht. Weitere Themen: Vielerorts muss der 1. August in diesem Jahr ohne Feuerwerk gefeiert werden. Wegen der Trockenheit und der Waldbrandgefahr haben viele Gemeinden ein Verbot verhängt. Der Feuerwerksbranche bereitet das Sorgen. Ihr bricht ein Grossteil des Jahresumsatzes weg. In der Schweiz mangelt es zunehmend an Wohnungen, vor allem in den Städten, aber immer öfters auch in der Agglomeration. Experten gehen davon aus, dass sich die Situation in nächster Zeit noch verschärfen wird.

Podcast
Episode #19: Stoff´n

Podcast

Play Episode Listen Later Jul 28, 2022 155:28


In der heutigen Episode spreche ich mit Katja, Inhaberin des Online-Shops Stoff´n, über das individuelle Bedrucken von Stoff. Es super spannend, wie das alles funktioniert und welche Möglichkeiten sich eröffnen. Katja und ich hatten ein Hang zum Abschweifen, daher ist es wirklich ein langes Gespräch zwischen zwei Näh- und Stoffnerds geworden. Wir hoffen, euch gefällts. Viel Spaß beim Hören! Steckbrief Name: Katja Locke Alter: Laut aktuellen Berechnungen 43. Ich halte das für Fake News. Ich komme aus: Ick bin waschechte Berlinerin, Ost-Berlinerin. Ich nähe/stricke seit: Erst durch Stoffn hab ich zum Nähen gefunden. Davor nicht. Es ist eher als wäre ich wie die Jungfrau zum Kinde gekommen mit den Stoffen. Der Anfang war allerdings auch sehr zurückhaltend. Ich wollte. Nicht das Junkie-Drogen-Dealer-Problem haben. Umgeben von Stoff nur noch meinen Gelüsten nachgehen und meine Kunden aus dem Blick verlieren. Inzwischen denke ich, Nähen hat meinen Kundenblick eher geöffnet. So richtig mit Leidenschaft nähe ich schätzungsweise seit 5 Jahren. Meine Nähmaschinen/Stricknadeln: Ich hab eine ganz simple Toyota-Nähmaschine. Nothing fancy. Ein Einsteigermodell. Sie arbeitet zuverlässig und murrt bisher nicht. Hier findet Ihr mich: Mich persönlich findet man eher nicht. Stoffn ist natürlich auf www.stoffn.de unterwegs sowie auf Twitter (@stoffn) und Instagram (@stoffn.de). Allerdings kann ich mir nicht verkneifen dort auch als Person von Zeit zu Zeit in Erscheinung zu treten sei es als Meinung oder, falls ich mal wieder ein #WeekendSewing-Projekt teile. Fun-Fakt über mich: Als ich im Kindergarten war, wollte ich Modedesignerin werden. Karl Lagerfeld hatte schließlich die selben Initialen wie ich. Das war damit quasi besiegeltes Schicksal. Ich mag Klamottenkarl noch immer sehr und schätze seinen flinken Geist. Für mich entwarf ich gerne, aber fürs Modebusiness, ständig neu, ständig anders wäre ich nicht geschaffen. Ich liebe die Beständigkeit. Shownotes *Werbung: Die heutige Episode dreht sich rund um den Online-Shop von Katja und damit ist das Eigenwerbung für Sie. Katja nimmt ganz ohne Gegenleistung an meinem Podcast teil und auch ich habe keine Gegenleistung erhalten, damit ich Sie einlade....ich habe etwas wichtiges von Ihr geschenkt bekommen, ihre Zeit. Aktuelle Projekte Katja: ein endloser Stapel von WIP Tunika für meine Mutter mit selbstkonstruiertem Schnitt und selbstdesignten Muster → (Bildlink Designskizze) #JungleJacket - Dschungelstoff mit geändertem Burda-Schnitt 118A aus der 10/2017 → (Bildlink) Wintermantel in Sonnengelb, liegt seit letzten Sommer hier als genähtes Probestück Sonnenhut, eigene Konstruktion (WIP)Visible Mending also schön Reparieren 1 Pullover, 1 Strickjacke, weil ich das auf Twitter entdeckt habe jüngst fertig genäht: #Wickelkleid1939 von Wearing History , Stoff von Poppy RayShopper-Bag MIA von Pattydoo → FotoKosmetiktasche LOTTA von Pattydoo → (Fotolinks: https://pbs.twimg.com/media/FWwS5jEXkAISNqF?format=jpg&name=small und https://pbs.twimg.com/media/FWweOtmWYAEhEVi?format=jpg&name=small#Rotweinblazer Burda 2015 #6822A. Hier ein Foto Claudia: Sommerkleid: 40-1 Backless crepe dress von SisterMagTuch No2 von rosa p. In Planung Katja: Bluse VoguePatterns V1704Vintage-Bluse aus Burda 10/2018 → Bildlink (Yayoi Kusama heißt die jap. Künstlerin)Eine Patchwork-Tasche, die ich in einer alten Ausgabe des CUTmagazins gefunden habe. Vielleicht nicht exakt die, aber das Prinzip. Die Tasche ist nicht flach, sondern die Patches erzeugen eine 3-Dimensionalität/ Krümmung wie die 5- und 6-Ecke bei einem Fußball Claudia: Bralette und Slip nach dem Maßschnitt von We are dessousmakersBikini nach dem Maßschnitt von We are dessousmakers Der Regisseur und Perfektionist mit der Seidenunterwäsche ist Dtanley Kubrick. Neuzugänge Katja: durch Sewing Bee habe ich gesehen, dass man eigene Chucks machen kann #HabenWill → https://www.sneakerkit.eu Claudia: Sportlycra in grün und in einem blumigen Retrodesign von spoonflowerSchwarze Spitze und Tütelkram von Wien2002Zwei Schnittmuster habe ich zum ersten mal Plotten lassen und zwar hier Thema des Monats: Stoffn Wie kamst du zu der Idee? Ich bin Diplom Produktdesignerin und arbeitete nach der Uni in einem Berliner Designbüro. Einer Erkenntnis war, dass Kunden Design nicht delegieren wollen. Sie selbst designen, doch oft fehlt ihnen Zugang zu Technik. Weil ich nicht happy war in dem Job, suchte ich eine Geschäftsidee. Was würden “Nicht-Designer*innen” gerne selber gestalten, wozu es die notwendige Technik längst gibt, die aber nur Profis zugänglich ist? Mit kurz vor 30 - also akute Nestbauphase - stand ich in meiner Wohnung und überlegte. Das meiste war aus Textil. Die Antwort war also Stoffdruck :) Gedacht. Getan. Was unterscheidet dich von spoonflower? Auf Banaler Ebene - die Größe. Das ist David und Goliath hoch 10. Technisch unterscheiden wir uns im Druckverfahren. Spoonflower nutzt Pigmentdruck. Das ist wie das Kind aus Digitaldruck und Siebdruck. Dicke Tinte wird oberflächlich auf Stoff aufgetragen und mit Druck und Wärme (quasi Bügeln) fixiert. Geht schön schnell, auf fast allen Stoffen ohne extra Vorbehandlung, hat aber den Nachteil der geringeren Haltbarkeit. Der Vorteil hat Nachteile. Einmal die Haptik. Frisch gedruckt spürt und riecht man die Farben. Gerade für leichte Tücher wie Seide stört das. Ähnlich wie beim Siebdruck kann Reibung den Druck abreiben und Farben bluten beim Waschen aus. Stoffn nutzt Digitaldruck mit Tinten, die ihren Ursprung in der Seidenmalerei haben. Die nennen sich reaktive Tinten. Die sind super flüssig, ziehen in die Fasern ein und werden dort fixiert. Dadurch spürt man den Druck nicht, er reibt sich nicht ab und blutet nicht aus in der Wäsche. Man kann die Stoffe ganz normal waschen - nix mit Handwäsche ultra Feinwaschmittel. Auch hier kommen Vorteile mit Nachteilen. Die reaktiven Tinten funktionieren nur mit Naturfasern - Baumwolle, Leinen, Seide und Viskose. Ok, das ist nicht wirklich ein Nachteil. Der Prozess ist aufwändiger. Es braucht Vorbehandlung, Dampffixierung (Sauna für Textilien :) ), mehrere Waschgänge, Finish. Das schlägt sich in Zeit und Kosten nieder. Braucht lange, halt lange. Wie wählst du deine Stoffe? Die Technik setzt Grenzen. Nur Naturfasern, wobei mir das auch persönlich mehr als recht ist. Ich bevorzuge natürliche Stoffe und wenn Bio vs. konventionell zu Wahl stehen, gibts die Bio-Variante. Die Stoffe müssen glatt sein. Sobald Fluff, Flausch, irgendeine Form von auf und ab im Textil sind, kann der Druck nicht mehr gleichmäßig und scharf aufgetragen werden. Der Druck ist im Prinzip ein riesiger Tintenstrahldrucker und wie bei jeder Spühdose wird der Strahl breiter je weiter er sich von der Düse entfernt. Das sind nicht mal Millimeter, aber man siehts eben doch. Schade für all die Flauschträume aus Samt, Fleece, Plüsch. Dritter Punkt ist die Nachfrage nicht nur auf Stoffn sondern generell. Wir drucken mit Partnern, die sonst halt für große Modeunternehmen drucken. Werden Stoffe ins Sortiment genommen, haben sie eine begrenzte Haltbarkeit wegen der Vorbehandlung. Wenn die kippt, hat man bei zu geringem Absatz teuren Müll. Das wäre nicht nachhaltig. Beispiel: Vor drei Jahren hatte ich einen ganz tollen Stoff ins Sortiment genommen. Der war großartig. Wunderschöner Struktur, toller Griff, hautfreundlich, nicht zu knitteranfällig, im gegenteil der fiel fantastisch. Schockverliebt ins Sortiment genommen und dann Grillen zirpen. Die Nachfrage war nicht da. Heute lese ich ständig begeisterte Blog- oder Instaposts von genähten Sommerblusen und -kleidern aus genau dem Material. *Trommelwirbel* Leinen-Viskose Stoffn war einfach zu früh dran. Damals war die Nähcommunity mit dem Material noch nicht vertraut. Vielleicht lässt sich ein Revival organisieren. Wie funktioniert Stoffe bedrucken? Die Technik, also digitaler Textildruck, ist im grunde eine größere Version der Tintenstrahldrucker, die man von zu Hause oder aus dem Büro kennt. Theoretisch - machs nicht! - könnteste du einen Streifen Stoff in deinem Drucker bedrucken. Vorsicht, nicht machen, sonst geht dein Drucker kaputt wegen Fusseln, Falten, Papierstau etc. Fürs Gedankenexperiment ist der Teil fast identisch. Eine Motiv wird in einem Zug aus mehrere Farben zusammen gedruckt. Bei Papier CMYK. Bei Stoff noch zwei, drei mehr. Würdest du den DIY-Druck dann waschen, wärs allerdings vorbei mit der Freude. Farbe wieder weg. Die Herausforderung ist nicht nur der Farbauftrag, sondern man muss mit dem schnellen Flirt eben eine feste Beziehung aufbauen, also die Farbfixierung. Dafür wird der Stoff vorbehandelt. Analog zum Flirtvergleich gibt erstmal Beinerasieren. Der Stoff muss möglichst glatt sein, für scharfe Drucke. Dafür wird rasiert oder geflämmt, also mit Feuer entfusselt. Dann bekommt er die Vorbehandlung. Die enthält unter anderem eine Dickmittel. Wenn die flüssige Tinte darauf trifft, vermeidet das ein unkontrolliertes Auslaufen. Wir wollen ja scharfe Motive und nicht eine Sammlung von wilden Rotweinflecken. Die Vorbehandlung enthält auch Stoffe für die Farbreaktion. Wir erinnern uns - die Tinten heißen reaktive Tinten. Vorbehandlung + Tinte = gewünschte Farbe. Nach dem Druck, in der Stoffsauna, die Dampffixierung, bewirkt der Mix aus Hitze und Wasserdampf, dass die Reaktionsfähigkeit der Tinte quasi ausgeschaltet wird. Ohne Dampffixierung würden sich die Farben wie im Gedankenexperiment DIY-Druck auswaschen. Nach der Sauna gehts ins Wasser auch für Stoffe. Die Waschgänge haben auch noch mal einen Einfluss aufs Ergebnis und vor allem, soll die Vorbehandlung, der Dickmacher raus aus dem Stoff. Dann trocknen, alles schön glätten. Jerseys bekommen dann noch die Kanten geschnitten. Das hast du vielleicht schon mal bemerkt, dass die Ränder bei Jerseys keine Webkanten haben. Genau wie wir Menschen an der Nähmaschine leiden unter sich einrollendem Jersey, ist das auch in der Produktion ein Problem. Damit die Ränder glatt bleiben und die Maschinen sie greifen können, wird eine Flüssigkeit aufgetropft. Die trocknet und versteift die Ränder und am Ende der Produktion werden diese Ränder dann abgeschnitten. Also doch etwas komplexer als mit Papier Strg + Print :) Welche Möglichkeiten und Grenzen gibt es? Die Technik bietet unglaublich viele Freiheiten. Früher bzw. noch heute im Rotationsdruck musste man sich an bestimmt Rapportformate halten oder musste sich in den Farben einschränken, weil jede Farbe extra Kosten bedeutet. Mit Digitaldruck werden die Farben im Druck gemischt und ob dein Musterrapport nun quadratisch 10 cm x 10 cm ist oder fancy Querformat hat wie 3 cm x 75 cm ist egal. Wies passt passts. Es gibt eine Grenze - das sind Sonderfarben wie Metallic, Neon, im Dunkeln leuchtend oder ähnliches. Das lässt sich nicht aus CMYK und Blau, Rot, Orange, Grau mischen. Das sind Spezialfarben. Dafür ist Siebdruck klasse. Auf industrieller Ebene bzw. Großproduktion wäre Neon schon machbar. Man würde eine Tinte austauschen z. B. Orange gegen Neonorange. Dann würde man ein Farbprofil nur für diese Produktion erstellen. “Normale” Drucke können dann erstmal nicht bearbeitet werden. Da hat der private Kleinbedarf das Nachsehen. Die Kosten sind wegen des Aufwandes immens. Da bewegen wir uns jenseits von Gut und Böse. Sonst Fotos, Handzeichnungen, Grafiken, Text - was auch immer wir heute mit unseren PCs und Tablets gestalten können, lässt sich auch drucken. Erzähl mal, ich geh auf deine Website und dann? Du gehst mit deinem Design auf die Website und lädst es in den Muster-Gestalter hoch. Es gibt auch ein Videotutorial, was dir dabei hilft. Dann musst das Design in einen sog. Raport gebracht werden, auch hier hilft dir das Programm. Wenn du alles hochgeladen hast, schaut Katja auch nochmal drüber und fertig ist alles. Da dein Design auch zu dir als Designer*in zugeordnet werden soll, ist es nötig ein Kundenkonto anzulegen. So erfährt deine Idee einen Schutz. Hier findest du Stoff´n :) Website: www.stoffn.de Instagram: https://www.instagram.com/stoffn.de/ Twitter: https://twitter.com/stoffn Empfehlungen: Katja: Für Fashionnerds der Podcast “dressed” (englisch) Es gibt zum Beispiel eine zur der klassischen Cat-Eye-Brille, die ursprünglich Harlequin-Brillen hießen. Das Leben der bzw. die Schöpferin selbst klingen faszinierend. Ein Frau geht ihren Weg! Offenbar war sie ein Multitalent. x Mal verheiratet, zuletzt einen deutlich jüngeren Latin Lover - ich sag ja: inspirierend :) für Netflix-Abend gibt es Filme über ModeschöpferHalston mit Ewan McGregor als der gleichnamige, amerikanische DesignerWonder Boy über den Chefdesigner von Balmainzwar nicht Mode aber trotzdem gut the ANDY WARHOL Diaries Claudia: YouTube-Kanal von SWR Handwerkskunst und NDR auf´m Land

man land design mit blog weg revival als designers finish hang mix pl fake news orange blick ihr idee gro gesch jersey meinung sommer goliath damit beispiel material freude kr grenzen vielleicht gut beziehung bio wahl hause wasser mutter gerade filme weil leidenschaft genau technik einfluss ausgabe kunden druck erst vorteile programm das leben kindergarten geist griff kosten braucht ergebnis allerdings slip nachteile motive einmal feuer zugang wohnung schutz produktion neon erz struktur ebene pcs grenze zug analog prinzip schicksal dadurch ewan mcgregor sauna die antwort ecke gel farben damals ursprung katja farbe hitze inzwischen flirt tablets profis jerseys vorsicht stoff patches frisch online shops schnitt maschinen nachfrage samt sammlung blau rot grau partnern davor freiheiten drucker schade dunkeln ndr stoffe karl lagerfeld der anfang grillen inhaberin nachteil erscheinung fleece sortiment kanten multitalent jungfrau ick offenbar der prozess der druck metallic wundersch die technik getan nachteilen chucks falten absatz textil die kosten technisch grafiken waschen die herausforderung stapel wies pullover stoffen gedankenexperiment millimeter raport berechnungen die nachfrage theoretisch der vorteil textilien tinte leinen gegenleistung berlinerin reparieren haltbarkeit burda cmyk reibung perfektionist nachsehen latin lover abschweifen umgeben seide eigenwerbung auslaufen strahl modedesignerin fasern kinde der stoff haptik spoonflower wasserdampf plotten dickmacher initialen reaktionsf chefdesigner drucke modeunternehmen flausch handw aufwandes vorbehandlung modebusiness querformat dimensionalit viskose handzeichnungen
Geldbewusst
Folge 283 - Den Kürzeren ziehen

Geldbewusst

Play Episode Listen Later Jun 30, 2022 1:32


Patrick aus Karlsruhe ist ein aufmerksamer Hörer. Ihm ist aufgefallen, dass ich in der vergangene Podcastfolge eine Redewendung benutzt habe. Und zwar die Redewendung “den Kürzeren ziehen”. Er hat mir über meine Kontaktformular geschrieben und mich gefragt, ob diese Redewendung denn auch etwas mit Geld zu tun hat. Den Kürzeren ziehen bedeutet ungefähr soviel wie unterlegen sein oder das Nachsehen haben. Die Redewendung stammt aus dem Rechtswesen: Wenn es den Menschen nicht möglich war, in einer Rechtsfrage zu einer Entscheidung zu gelangen, dann wurde gelost. Zum Losen verwendete man mit Stäbchen, Halme oder Streifen. Diejenige Person, die das kürzere Stäbchen, bzw. den kürzeren Halm oder Streifen zog, hatte verloren oder war damit im Unrecht. Diese Urteile per Los wurden auch als Gottesurteil angesehen. Da Urteile in Rechtsfragen oft auch finanzielle Auswirkungen haben, würde ich schon sagen, dass diese Redewendung beim Thema Geld gut eingesetzt werden kann. In einem Bieterverfahren bspw. kommt Einer zum Zuge und alle anderen ziehen den Kürzeren. Wo hast du schonmal den Kürzeren gezogen, und wie hast du diese Situation empfunden? Hast du etwas daraus gelernt und später davon finanziell profitiert? Schreibe mir gerne über deine Erfahrungen. Ich wünsche Dir eine erfolgreiche Woche.

Klassik aktuell
Zugabe: Langsam, bitte!

Klassik aktuell

Play Episode Listen Later Jun 24, 2022 3:44


Nun machen Sie schon. Schnell! Uns läuft die Zeit davon. Telefonieren Sie mit zwei Handys gleichzeitig, schreiben Sie auf zwei Computern. Tempo ist das A und O, ob in Corona- oder Normalzeiten, und wer es nicht draufhat, hat das Nachsehen. Schnell und langsam ist auch in der Musik ein wichtiges Thema. Und schnelle Töne sind ganz oft die Sieger. Oder? Eine "Zugabe" von Roland Spiegel.

Radio Giga
Keine Chance gegen Verbrenner: Darum haben E-Autos das Nachsehen

Radio Giga

Play Episode Listen Later Jun 20, 2022


E-Autos müssen Verbrenner ersetzen, doch ihr Anteil ist noch klein. Technischer Fortschritt und langfristige Preisentwicklung sprechen zwar für Elektroautos. Viele Käufer aber entscheiden sich nach wie vor für Benziner oder Diesel, die Stromer haben keine Chance. Schuld daran sind aber nicht die Autos, sondern wir Fahrer.

Was kommt danach?
Zukunftsfähigkeit in Wirtschaft und Gesellschaft

Was kommt danach?

Play Episode Listen Later Jun 15, 2022 19:38


Michael Shamiyeh und Stefan Wally im Gespräch: Nicht wenige von uns blicken mit Sorgen in die persönliche, wirtschaftliche oder politische Zukunft. Nicht selten bevorzugen wir dann die Verteidigung des Status Quo. Zukünfte, die wir uns wünschen, haben das Nachsehen. Professor Michael Shamiyeh ist Inhaber des neuen UNESCO-Chairs für Zukunftsfähigkeit in Linz. Er hat umfangreiche Erfahrungen mit den Problemen in Wirtschaft und Gesellschaft, neue und sinnstiftende Zukünfte zu gestalten. In der Montagsrunde spricht er mit Stefan Wally, der als Leiter der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen an der Schnittstelle zwischen Zukunftsforschung und zivilgesellschaftlichem Engagement arbeitet. Mehr Informationen: https://jungk-bibliothek.org/

Wallstreet Stories - Von Tradern, für Trader
Staffel 8 - Folge 6: News-Trading: Die perfekte Gelegenheit für große Profite?

Wallstreet Stories - Von Tradern, für Trader

Play Episode Listen Later Jun 9, 2022 10:54


News-Trading ist eine Wissenschaft für sich, bei dem die meisten privaten Trader jedoch das deutliche Nachsehen haben. Warum das so ist und wie wir es besser machen könnten/sollten, erfährst du in dieser Podcast-Folge. Homepage: https://www.wallstreet-story.com/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCR9LnIjSu2yV0letB2S3ecw Instagram: https://www.instagram.com/trading_dom

Breakfast Briefings - Der Management Podcast
#35: Quanten-Computing: Warum wir lieber gestern als heute ins Tun kommen sollten. Interview mit Joseph Reger.

Breakfast Briefings - Der Management Podcast

Play Episode Listen Later May 24, 2022 39:56


Auch der Bankensektor nimmt langsam aber sicher Anlauf zum Quantensprung. Und damit ist der Aufbruch zu neuen Technologien gemeint, denn Quantencomputer leiten eine komplett neue Ära ein und eröffnen vollkommen neue Möglichkeiten. Das Konzept dieser Rechner ist komplex, birgt Chancen wie Risiken, wird aber in Zukunft nicht mehr aus dem Bankbereich weg zu denken sein. Was wird den Bankensektor erwarten? Wie rüsten sie sich am besten? Und, wird künftig jede Bank einen Physiker anstellen müssen, um handlungsfähig zu sein? Diese und weitere Fragen haben wir Dr. Joseph Reger, Chief Technology Officer bei Fujitsu gestellt. Er ist der Meinung, dass wir ohne diese neue Technologie das Nachsehen haben werden. Und warum das so ist und wir lieber heute als morgen beginnen sollten, hat er uns in unserem neuen Podcast erklärt.

Radio Giga
Ältere Samsung-Smartwatch: Entwickler schafft, woran der Hersteller scheitert

Radio Giga

Play Episode Listen Later May 18, 2022


Samsung hat sich mit der Galaxy Watch 4 dazu entschlossen, das Betriebssystem von Tizen zu Wear OS zu wechseln. Ältere Smartwatches haben da ein Nachsehen, denn ein Upgrade gibt es nicht. Was Samsung nicht hinbekommt, hat ein Entwickler geschafft. Dort läuft das Google-Betriebssystem für Smartwatches auf einer sechs Jahre alten Uhr.

Radio Giga
Fall Guys ist bald kostenlos, aber es gibt einen Haken

Radio Giga

Play Episode Listen Later May 17, 2022


Das beliebte Multiplayer-Spiel Fall Guys: Ultimate Knockout wechselt im kommenden Sommer auf ein Free-to-play-Modell. Passend dazu wird das bunte Party-Game auch auf der Nintendo Switch und den Xbox-Konsolen erscheinen. Steam hat jedoch das Nachsehen.

SWR2 Impuls - Wissen aktuell
Wie die Menschen der Mekong-Region mit Wassermangel kämpfen

SWR2 Impuls - Wissen aktuell

Play Episode Listen Later May 5, 2022 7:15


Der Mekong ist ein gigantischer und stolzer Fluss, der einst sechs Länder in Südostasien mit nährstoffreichen Sedimenten und Nahrung versorgt hat. Jetzt droht er zu versiegen. Wieder einmal ist es ein menschengemachtes Problem. Die lokale Bevölkerung hat das Nachsehen.

Behörden Spiegel
Public Sector Insider Stichwort - Folge 55

Behörden Spiegel

Play Episode Listen Later Apr 27, 2022 5:07


Wo die Krankenkassen vorgelegt haben, sollen Beihilfeempfängerinnen und -Empfänger nicht das Nachsehen haben. Mit der Meine Gesundheit App haben die Meine-Gesundheit-Services eine Anwendung entwickelt, die zwischen Arzttermin, Rezept und Rechnung nun alle Vorteile der neuen E-Rezepte und der digitalen Patentenakte nutzt. Geschäftsführer Ekkehard Mittelstaedt spricht mit uns über die möglichen Funktionen.

Kein Podcast
Was wir nicht wussten über... Wahlen in Europa & Harry Potter (1.11)

Kein Podcast

Play Episode Listen Later Apr 25, 2022 51:15


Eure Eulen sind im Frankreich-Fieber und verzaubern euch mit der schnulzigsten und quakigsten Sprache der Welt. In Slowenien und Frankreich standen richtungweisende Wahlen an, in denen jeweils die rechten Flügel der Politik das Nachsehen hatten. Also alles gut? Non, Misjö! Pierre und Sassi lassen kein gutes Haar an der demokratischen Ausrichtung der EU! Und das ist garnicht überspitzt!!?1! Überspitze wird es auch wieder in 'Sassys kleine Bücherstunde'. Denn drei kleine Kinder besuchen einen alten Mann, der ihnen seine Eier zeigt. Als wäre das nicht schlimm genug, ertappen sie vorm Fenster auch noch einen Spanner! Vielen Dank fürs Reinhören und habt ganz viel Spaß! Eure Eulen

Radio Giga
Android-Nutzer von Apple favorisiert: Wer ein iPhone hat, hat das Nachsehen

Radio Giga

Play Episode Listen Later Apr 24, 2022


Echt jetzt? Es ist kaum zu glauben, aber Apple favorisiert doch tatsächlich Android-Nutzer. Zumindest tun sie dies bei der hauseigenen App für Apple Music. Die bietet nämlich in der Android-Version Features, die iPhone-Nutzern bisher noch immer vorenthalten werden.

Inside Wirtschaft - Der Podcast mit Manuel Koch | Börse und Wirtschaft im Blick
#549 Inside Wirtschaft - Christian Henke (IG): "Investoren ziehen Kapital vom Aktienmarkt ab und gehen in Anleihen"

Inside Wirtschaft - Der Podcast mit Manuel Koch | Börse und Wirtschaft im Blick

Play Episode Listen Later Apr 4, 2022 12:03


Sind Aktien und Rohstoffe ein Kauf oder herrscht Ernüchterung? “Die Ernüchterung ist wieder zurückgekehrt und das ist eigentlich auch keine Überraschung. Zuletzt hatten Marktteilnehmer auf Frieden gehofft. Das ist bislang nicht geschehen. Einen klaren Kauf sehe ich deshalb nicht”, sagt Christian Henke. Aber wohin fließt das Geld? Der Senior Marktanalyst analysiert im IG Trading Talk weiter: “Seit über einem Jahr dominieren die Rohstoffe. Aktien haben das Nachsehen. Investoren ziehen lieber Kapital vom Aktienmarkt ab und investieren es in festverzinsliche Wertpapiere in den USA.” Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://www.ig.com

Themen Talk & Kartenlegen By Magie Der Seele
You & Me ( Ex, Seelenteilchen usw )

Themen Talk & Kartenlegen By Magie Der Seele

Play Episode Listen Later Mar 15, 2022 21:16


Hier schau ich mir eine Person an, die Dir am Herzen liegt oder lag, die Person die hier unehrlich war und hingehalten hat, wird das Nachsehen haben denn hier kommt eine neue Person ins Spiel. Viel Spaß beim Reinhören

HSV - Meine Frau
#216 Für Aue war's ein Schuss ins Blaue

HSV - Meine Frau

Play Episode Listen Later Mar 14, 2022 27:34


Nach dem zweiten Strich von Suhonen, hatte die DFL dann auch das Nachsehen und sagte das Spiel ab. Für Aue war es ein Schuss ins Blaue, nach dem Frühstück ging es wieder zurück ins Erzgebirge. Für die angereissten Fans gab es eine kostenlose Stadionführung und das bestellte Essen aus dem VIP-Bereich wurde an bedürftige gespendet. Well done HSV

Talk und Tore
456. Sendung mit Ferdinand Feldhofer und Markus Schopp

Talk und Tore

Play Episode Listen Later Mar 7, 2022 71:00


Am Montagabend waren bei "Talk & Tore" Rapid-Trainer Ferdinand Feldhofer sowie Markus Schopp zu Gast bei Moderator Martin Konrad. Hier gibt es die komplette Sendung nochmal zum Nachsehen.

Radio Bielefeld Arminia-Podcast
24. Bundesliga-Spieltag: TSV Bayer 04 Leverkusen - DSC Arminia Bielefeld

Radio Bielefeld Arminia-Podcast

Play Episode Listen Later Feb 26, 2022 7:58


Die 100 m-Läufer und Edeltechniker aus Leverkusen sind für Arminia an normalen Tagen eine Nummer zu groß oder besser zu (handlungs)schnell. Die Werkself hatte Spaß an diesem Samstagnachmittag und dann ist sie oft auch erfolgreich. Die Bielefelder hatten das Nachsehen. Der 3:0-Erfolg für Leverkusen geht in Ordnung. Was dagegen nichts mit Fußball im ursprünglichen Sinn zu tun ist, ist allerdings das Regelwerk. Das Handspiel vor dem 1:0 darf niemals durchgehen. Daran erkennt man immer wieder, welche hellen Köpfe sich über die Regeln Gedanken machen. Arminia hätte das Spiel auch so verloren, aber anders. Der Leverkusen-Express versucht jetzt noch möglichst weit nach oben zu kommen, der DSC möglichst weit weit weg von unten. Im Radio Bielefeld Arminia-Podcast bei Tim Linnenbrügger sitzen wir quasi mitten in einem Schiedsrichter-Lehrgang (nicht!), Kunze versteht's nicht, Castro ist zuhause und Kramer in seinem Element.

Prozessfokus - Der Podcast für ambitionierte Ingenieure
#101: Warum stille Performer benachteiligt werden | Hoffnungsmarketing vermeiden

Prozessfokus - Der Podcast für ambitionierte Ingenieure

Play Episode Listen Later Feb 11, 2022 32:40


Warum stille Performer benachteiligt werden und bei Beförderungen oft das Nachsehen haben. Niemand mag Schwätzer oder Blender. Viel reden. Nichts dahinter. Und dennoch können sie eines besonders gut: sichtbar sein. Wenn so jemand Lob & Anerkennung erfährt - oder sogar befördert wird - empfinden stille Performer dies als ungerecht. Egal, wie du es nennen willst: Sichtbarkeit. Selbstmarketing. Souveränes Auftreten. Sich selbst gut verkaufen. Überall dort wo Menschen arbeiten ist dies wichtig. Denn: Menschen denken und handeln NICHT logisch, sondern psychologisch. Es geht nicht darum, laut zu sein. Es geht darum, Beziehungen aufzubauen und Vertrauen zu gewinnen. Und genau das kann man lernen. Show Notes: >> Bücher: "Wie man Freunde gewinnt" von Dale Carnegie; "Influence" von Robert Cialdini >> Zum Newsletter: schmaddebeck.de/karriere >> Tim Schmaddebeck auf LinkedIn ansehen: Hier klicken. >> Buchempfehlungen: schmaddebeck.de/buecher

Aktuelle Wirtschaftsnews aus dem Radio mit Michael Weyland

Thema heute:    Verkaufen Sie sich nicht unter Wert beim Kreditantrag - Die KVB Finanz gibt Tipps für Rentner   Mit dem Renteneintritt beginnt für viele ältere Menschen ein völlig neuer Lebensabschnitt, in dem sie endlich Zeit für die vielen schönen Dinge des Lebens haben. Während die einen ihren Lebensabend damit verbringen wollen, endlich mehr zu reisen, planen andere den Umbau oder die Modernisierung ihres Eigenheims. Aber nicht jeder hat genügend Erspartes, um sich diese Wünsche und Träume tatsächlich zu erfüllen. Zudem fällt die Rente deutlich geringer aus als das vorherige Einkommen und das Geld reicht unter Umständen nicht für größere Anschaffungen. Ein Kredit hilft in der Regel aus, doch gerade Rentner haben bei der Kreditvergabe oft das Nachsehen. Ab 60 Jahren ist es laut Auskunft der KVB Finanz deutlich schwieriger von einem Kreditinstitut ein Darlehen zu erhalten. Denn je höher das Alter eines Kreditnehmers, desto unsicherer ist für die Bank die vollständige Rückzahlung der geliehenen Summe. Dabei spricht einiges dafür, dass Rentner die besseren Kreditnehmer sind. Sie erhalten mit der Rente ein regelmäßiges Einkommen, das zwar niedrig ausfällt, gelten aber als verbindliche Kreditnehmer. Wer ein eigenes Haus besitzt, hat das im Rentenalter in der Regel bereits abbezahlt und kann die Immobilie bei einem Kredit als Sicherheit bieten. Zudem sind Rentner in Finanzfragen oftmals viel erfahrener und zeichnen sich durch eine gute Zahlungsmoral aus. Voraussetzungen für einen Kreditantrag im Rentenalter Auch wenn die Hürden etwas höher sind, können Senioren ihren gewünschten Raten- oder Immobilienkredit erhalten. Hierbei gilt es nicht nur Altersgrenzen zu berücksichtigen, sondern Bonität, Kreditsumme und Laufzeit effektiv für sich zu nutzen. Ein 65 Jahre alter Rentner hat in der Regel bessere Chancen einen Kredit zu erhalten als ein Rentner, der über 75 oder 80 Jahre alt ist. Die Erfolgsaussichten sind außerdem deutlich größer, wenn Senioren einen Kredit mit überschaubaren Beiträgen und möglichst kurzen Laufzeiten wählen. Die KVB Finanz empfiehlt, dass Rentner im besten Fall alle Schulden bis zum 75. oder 80. Lebensjahr zurückzahlen - je nach individueller Ausgangslage sind aber auch mit höherem Alter noch große Baufinanzierungen möglich. Bei guter Bonität und der Aussicht, höhere Monatsraten zu stemmen, sind also höhere Kreditsummen realisierbar. Nur wenige Banken vergeben Kredite an Senioren, die schon das 80. Lebensjahr erreicht haben. Vorausgesetzt ist in diesem Fall definitiv eine ausgezeichnete Bonität. Um einen passenden Kredit zu finden und die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass dieser tatsächlich auch bewilligt wird, gilt es gerade im Rentenalter mehrere Kreditangebote zu vergleichen.   Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:

Finanzpodcast | Vermögensaufbau abseits der Masse
#172 Kommt nun der Crash 2022?

Finanzpodcast | Vermögensaufbau abseits der Masse

Play Episode Listen Later Jan 31, 2022 9:55


In den letzten Wochen haben die Kurse von Aktien teilweise im zweistelligen Bereich nachgegeben. Viele Anleger stellen sich jetzt die Frage kommt nun der Crash 2022? Wie viele Aktionäre müssen die letzten Tage ein reiner Schock gewesen sein. Tief rote Zahlen bei den Verlusten. Anstatt hohe Gewinne sind teilweise viele Fragen vorhanden. Wie geht es weiter? Sollte ich noch in Aktien investiert bleiben? Soll ich nun nachkaufen? Ist es sinnvoll nachzukaufen wenn Einzelwerte teilweise bis zu 50% verloren haben? Mit dieser Episode möchte ich Dich darauf besinnen worauf es wirklich ankommt. Du bekommst praktische Tipps zur Umsetzung und einige Gedankenanregungen. Ich werde Dir auch sagen, warum ETF Anleger jetzt das Nachsehen haben werden. Denn die Risiken bei ETFs sind auch nicht zu unterschätzen wie sich aktuell zeigt. Sehe diese Episode als Impuls.

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur
FFP2-Masken in der Pandemie - Warum deutsche Hersteller das Nachsehen haben

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Jan 28, 2022 6:15


Erst wurden deutsche Firmen staatlich gefördert, um FFP2-Masken herzustellen. Nun sind sie im Krisenmodus: Behörden würden nur das Billigste kaufen, kritisiert Andreas Mühlberger vom Maskenverband. Das berge Risiken – auch für die Gesundheit.Mühlberger, Andreaswww.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9Direkter Link zur Audiodatei

WDR 5 Echo des Tages
Echo des Tages 25.01.2022

WDR 5 Echo des Tages

Play Episode Listen Later Jan 25, 2022 30:06


Corona und Teststrategie: Schulen haben das Nachsehen. CDU-Mann Otte provoziert seine Partei: erste Herausforderung für FriedrichMerz. Partygate in Großbritannien: jetzt ermittelt Scotland Yard. Moderation: Julia Barth.

Naturally You
#033 Wie du dir realistische Ernährungsvorsätze für das neue Jahr setzt - und sie einhältst!

Naturally You

Play Episode Listen Later Jan 6, 2022 37:07


Ich wünsche dir von Herzen alles Gute für das neue Jahr, ganz viel Gesundheit, Glück und die Kraft, Energie und Zuversicht, dir all das zu erschaffen, was du dir auch selber für 2022 wünschst. Und falls du auch gerade jetzt, am Jahresanfang, besonders motiviert bist, mehr auf deine Gesundheit zu achten und dich bewusster zu ernähren, ist diese Folge für dich! Denn gute Vorsätze alleine reichen leider nicht für eine dauerhafte Umstellung der Essgewohnheiten aus. Hat der Alltag uns erstmal wieder, zeigt sich doch oft, dass die alten Gewohnheiten wieder die Oberhand gewinnen und die guten Vorsätze das Nachsehen haben. Deshalb teile ich heute meine 5 besten Tipps dazu, wie es dir dieses Jahr gelingen kann, neue, gesündere Ernährungsgewohnheiten für dich zu etablieren – ganz unabhängig davon, wie deine persönlichen Ziele auch aussehen mögen. Und obwohl ich „nur“ über die Ernährung spreche, wirst du sehen, dass du vieles davon auch in anderen Lebensbereichen nutzen kannst, um dich dauerhaft von ungesunden Angewohnheiten zu lösen und neue, gesündere zu etablieren. Also, hör gleich mal rein und nutz die Energie des Jahresanfangs, um deine Vorsätze in die Umsetzung zu bringen! Mehr dazu findest du auch auf meinem Blog: https://sabinespielberg.de/neujahrsvorsaetze/ Alles Liebe, deine Sabine