Die Alexander Nebe Show

Follow Die Alexander Nebe Show
Share on
Copy link to clipboard

In jeder Episode spricht Alexander mit einem Star über dessen ganz persönliche Erfolgsstory, Leidenschaften und Kraftpole. Diese Show bietet inspirierende Einblicke in die Erfolgsstrategien, Tools und Tagesroutinen von Top-Performern aus Musik, Film und TV. Von prägenden Karriere-Meilensteinen, Vorbildern bis hin zu Morgenroutinen oder Trainingstipps. Von Ernährungsgewohnheiten, Ritualen und persönliche Marotten bis hin zum Umgang mit Enttäuschungen – freut Euch auf spannende Insights aus dem Leben der Promis. Freut euch auf gute Unterhaltung mit Alexander Nebe! 

Alexander Nebe


    • Dec 19, 2022 LATEST EPISODE
    • every other week NEW EPISODES
    • 1h 7m AVG DURATION
    • 85 EPISODES


    Search for episodes from Die Alexander Nebe Show with a specific topic:

    Latest episodes from Die Alexander Nebe Show

    84. Julia Beautx: „Es gab eine Zeit, in der ich mich in der Social-Media-Welt fast verloren hätte.“

    Play Episode Listen Later Dec 19, 2022 45:37


    2,4 Millionen Follower auf YouTube, 3,4 Millionen auf Instagram und sogar 3.8 Millionen auf TikTok: Diese Frau zählt zweifellos zu den Superstars unter den deutschen Influencern. 2014 als Teenager gestartet, hat sich Julia Beautx, die ihre Fans mit Lifhack-, Beautytipp- oder Do-it-yourself-Videos begeistert, inzwischen ein kleines Imperium aufgebaut. Die 23-Jährige vertreibt eigene Pflegeserien und Düfte, ist als Musikerin aktiv – und mischt seit 2018 auch als Schauspielerin mit. Und das mit wachsendem Erfolg: Jetzt ist Julia Beautx, die privat den Nachnamen Willecke hat, in dem siebenteiligen ZDF-Familiendrama „Gestern waren wir noch Kinder“ in einer Hauptrolle zu sehen. Ich spreche mit Julia über deutsches Schubladendenken, tiefsitzende Vorurteile gegenüber Influencern, die dunkle Seite von Social Media, Online Hater, tiefsitzende Unsicherheiten und Zeiten, in denen sie in der Schule wegen ihrer Clips gemobbt wurde. Wenn du wissen möchtest, warum Julia zuweilen eine perfekte Verdrängerin sein kann, warum es für sie so wichtig ist, auch immer wieder mal die Pausetaste zu drücken, um sich selbst nicht in der Social-Media-Welt zu verlieren, was an den nicht enden wollenden Liebegerüchten um sie und ihren nicht weniger erfolgreichen Social-Media-Kollegen Rezo dran ist und in welchen Momenten sie sich vor lauter Selbstkritik selbst einfach nicht ertragen kann, dann ist diese Episode für dich. Ich wünsche dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Julia Beautx!

    78. Nena Brockhaus: „Wir brauchen in Deutschland mehr konservative Journalisten!“

    Play Episode Listen Later Nov 16, 2022 66:48


    Sie ist dreifache Spiegel-Bestsellerautorin, konservative Journalistin und Moderatorin vom BILD-TV-Polittalk „Viertel nach Acht“. Ein Format, das seit Sommer 2021 immer mehr Fans für sich gewinnt und inzwischen Kultstatus genießt. In der Dauermeinungssendung lässt die 30-Jährige zu Themen wie Coronakrise, Ukraine-Krieg oder Migrationspolitik konsequent andere, weitaus kritischere Stimmen als aus anderen Formaten gewohnt, zu Wort kommen. Ich spreche mit Nena Brockhaus, die vor ihrer Hochzeit mit Caspar Brockhaus unter dem Namen Nena Schink bekannt wurde, über den aktuellen Zustand des deutschen Journalismus, Meinungsfreiheit, aggressive Anfeindungen gegen ihre Person, grenzenlosen Ehrgeiz, fehlende Meinungsvielfalt in den Medien und moralisierend-belehrenden Gesinnungsjournalismus. Wenn du wissen möchtest, warum es in Nenas Augen in Deutschland zu wenig konservative Journalisten gibt, warum es dringend einer gnadenlos kritischen Aufbereitung der Corona-Politik der vergangenen Jahre bedarf und eine Entschuldigung an Millionen Menschen, die durch die 2G-Regeln vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen wurden, unbedingt nötig ist, dann solltest du dir diese Episode nicht entgehen lassen. Ich wünsche dir gute, kontroverse und anregende Unterhaltung mit Nena Brockhaus.

    77. Clemens Schick: „Immer wieder voll auf Risiko zu gehen, ist für mich ein Schlüssel zum Glück.“

    Play Episode Listen Later Nov 10, 2022 51:40


    Als Bösewicht im James-Bond-Film „Casino Royale“ wurde Clemens Schick 2006 national und international bekannt. Seitdem gehört der Mann mit den durchdringenden blauen Augen zu den charismatischsten Schauspielern Deutschlands. Er spielt in TV-Serien wie „Der Barcelona-Krimi“, „Das Boot“ oder „Tannbach – Schicksal eines Dorfes“ und in Kinofilmen wie „4 Könige“ oder „Point Break“. Jetzt ist der gebürtige Tübinger in der neuen „Star Wars“-Spin-off-Serie „Andor“ auf Disney+ und demnächst auch im neuen Kinodrama „Servus Papa, See You in Hell!“ zu sehen. Ich spreche mit Clemens Schick über seine Kindheit mit strenger Erziehung ohne Fernsehen oder Comics, seinen ersten Kontakt mit der Welt von „Star Wars“, seine Abiturprüfung, die er nur durch Betrug bestand, Spiritualität und sein Coming-Out. Wenn du wissen möchtest, warum Clemens Schick im Alter von 21 Jahren Mönch werden wollte und acht Monate lang auf einer Klosterschule war, wie ihn die zweijährige Pflege seiner sterbenskranken Mutter tief geprägt hat und warum er sich lieber immer wieder mal die Hände verbrennt, als im Leben Dinge unversucht zu lassen, dann solltest du dir diese Folge nicht entgehen lassen. Ich wünsche dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Clemens Schick.

    74. Stefan Gödde: „Fang nie an, aufzuhören; hör nie auf, anzufangen!“

    Play Episode Listen Later Oct 22, 2022 54:16


    Auf ProSieben kennen und lieben ihn die Zuschauer vor allem als Moderator des erfolgreichen Wissensmagazins „Galileo“, durch das er bereits seit mehr als 13 Jahren führt. Aber auch als Autor ist Stefan Gödde erfolgreich. Sein Buch „Nice to meet you, Jerusalem“, in dem er die Leser auf eine Reise mit zu seinen Lieblingsorten der Stadt nimmt, wurde ein Bestseller. Jetzt hat er nachgelegt – und im Sommer mit „Nice to meet you, Rom“ seinen zweiten Reiseführer der ganz besonderen Art veröffentlicht. Ich spreche mit Stefan Gödde über die Ursprünge seiner großen Liebe zu Rom, seine ganz persönlichen Geheimtipps für eine Reise in die ewige Stadt und koschere Pizza von den wohl unfreundlichsten Verkäuferinnen Roms. Wir sprechen über seine Liebe zur Religion, die Schattenseiten der Institution Kirche und Dankbarkeit als Schlüssel zum Lebensglück. Wenn Du wissen möchtest, wie eine lebensbedrohliche Krankheit und damit auch die direkte Konfrontation mit der eigenen Endlich- und Verletzlichkeit Stefan fürs Leben geprägt hat und warum es ihm so wichtig ist, im Leben immer wieder neue Dinge auszuprobieren und Abenteuer zu starten, dann solltest du dir diese Folge nicht entgehen lassen. Ich wünsche dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Stefan Gödde.

    78. Lisa-Marie Koroll: „Es ist so wichtig, im Leben Grenzen zu setzen!“

    Play Episode Listen Later Oct 11, 2022 52:42


    Bereits als Siebenjährige stand sie zum ersten Mal vor einer Kamera. Doch ihre Rolle als Clara in der ARD-Serie „Familie Dr. Kleist“, die sie bis 2019 spielte, war erst der Anfang. Als Teenagermädchen Tina an der Seite von Hexe Bibi Blocksberg eroberte Lisa-Marie Koroll die Herzen einer ganzen Mädchengeneration. Die vier „Bibi & Tina“-Filme unter der Regie von Detlev Buck erreichten ein Millionenpublikum. Inzwischen hat sich die heute 24-Jährige vom Teenie-Star zur aufstrebenden Jungschauspielerin entwickelt. Ihre Hauptrolle in dem Sat.1-Magersucht-Drama „Aus Haut und Knochen“ ist da nur ein Baustein. Jetzt hat sie in dem Fantasy-Animationsfilm „Meine Chaosfee & ich“, der am 13.10. im Kino anläuft, dem Mädchen Maxie ihre Stimme gegeben – und ab November wird sie auf RTL+ neben David Hasselhoff und Henry Hübchen in der schrägen Agententhrillerserie „Ze Network“ zu sehen sein. Lisa-Marie hat mir im Gespräch verraten, warum sie nach ihrer Zeit als Kinderstar eigentlich nichts mehr mit Schauspielerei zu tun haben wollte und sich bereits in einem Beamtenjob sah, warum sie sich selbst eher als ein wenig spießig betrachtet und wieso sie darüber nachdenkt, im kommenden Winter für längere Zeit nach Los Angeles zu gehen. Wenn du wissen möchtest, warum Lisa-Marie zu Beginn ihrer Karriere eigentlich nur zweite Wahl war, warum sie es erst mühsam lernen musste, in ihrem Leben Grenzen zu setzen und wie sie es geschafft hat, durch regelmäßige Therapiesitzungen ihre dunklen Gedanken zu kanalisieren, dann ist diese Episode für dich. Ich wünsche dir gute Unterhaltung mit Lisa-Marie Koroll!

    76. Marian Gold/Alphaville: Meinen kindlichen Spieltrieb habe ich mir bis heute bewahrt.“

    Play Episode Listen Later Oct 8, 2022 60:46


    Mit Songs wie „Big in Japan“, „Sounds like a Melody“ oder „Forever Young“ erschuf die deutsche Band Alphaville globale Evergreens, die Fans aus allen Generationen bis heute mitsingen können. Vor allem „Forever Young“ genießt dabei weltweit einen ganz besonderen Kultstatus und hat sich über die Jahrzehnte zu einem der am meisten gecoverten Songs der internationalen Popgeschichte entwickelt. Nach fast vier Jahrzehnten im Business und sieben erfolgreichen Alben, ist nun mit „Eternally Yours“ das jüngste Werk von Alphaville erschienen, in der das Deutsche Filmorchester Babelsberg die bekanntesten Songs der Kultband neu aufgenommen hat. Und 2023 geht Alphaville, aus deren Originalbesetzung heute nur noch Sänger und Frontmann Marian Gold übriggeblieben ist, dann mit dem Filmorchester auf große Deutschland-Tour. Marian Gold hat mir im Gespräch verraten, wie ihn seine Zeit als Punk und Hausbesetzer in Berlin geprägt hat, warum er für niemanden echte Verantwortung übernehmen möchte und Angst davor hat, im Alter von inzwischen 68 Jahren immer altbackener und spießiger zu werden. Wir sprechen über die Faszination der Achtzigerjahre, Rockstarmomente, Jugendidole wie Freddy Quinn oder den Groschenroman-Helden Perry Rhodan und die Schönheit der Traurigkeit. Wenn du wissen möchtest, warum in Marian Golds Augen der Klassiker „Forever Young“ die Menschen weltweit bis heute berührt, ihm das körperliche Älter werden extrem gegen den Strich geht und warum es für ihn gerade mit fortschreitendem Alter immer wichtiger wird, seinen Sinn für Humor zu bewahren, dann ist diese Episode für dich. Ich wünsche Dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Marian Gold von Alphaville!

    78. Caroline Peters: „Es tut gut, sich hin und wieder auch mal selbst zu loben.“

    Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 66:25


    Millionen TV-Zuschauer kennen sie vor allem als Kriminalkommissarin Sophie Haas in der ARD-Kultserie „Mord mit Aussicht“. Mit ihrer unvergleichlichen Art zauberte Caroline Peters ebenso feinsinnigen wie trockenen Humor und jede Menge Farbe ins Krimigenre. Umso größer war das Unverständnis bei den Fans, dass der Serienhit nach einer sechsjährigen Pause 2022 ohne sie fortgesetzt wurde… Doch Caroline Peters ist nicht nur seit Jahren im TV oder Kino erfolgreich, sie gilt zudem auch als eine der besten Theaterschauspielerinnen Deutschlands und hat immer wieder Engagements an der Berliner Schaubühne oder im Wiener Burgtheater. Jetzt ist die 51-Jährige neben Iris Berben, Florian David Fitz und Christoph Maria Herbst in Sönke Wortmanns Familienkomödie „Der Nachname“ zu sehen; der Fortsetzung des Kinohits „Der Vorname“ von 2018. Caroline Peters hat mir im Gespräch verraten, warum sie sich im Alter von Anfang 50 immerhin noch als die Jüngste unter den Alten fühlt, warum es bei ihren Familientreffen fast nie durchgehend harmonisch zugeht und wieso Pessimismus für sie nicht immer deprimierend, sondern auch mal anspornend wirken kann. Wir sprechen über die zweifelhafte Ästhetik von Doppelnamen, den Zauber von frisch gebügelter Bettwäsche, Selbstmotivation und totalen Kontrollverlust am frühen Morgen. Wenn du wissen möchtest, in welchen Momenten Caroline Peters stinksauer werden kann, warum es ihr so wichtig ist, auch mal hemmungslos albern zu sein und was ihre Gedanken zum Thema Fremdgehen sind, dann solltest du dir diese Folge nicht entgehen lassen. Ich wünsche Dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Caroline Peters!

    77. Kemal Üres: „Bitte sei nett zu dir selbst!“

    Play Episode Listen Later Sep 29, 2022 72:20


    Er ist ein Mann mit zwei Gesichtern: zum einen Social-Media-Star, der als „Gastro-Flüsterer“ mit seinen Tipps für die Gastronomieszene auf TikTok und Instagram Hunderttausende Fans für sich begeistert; erfolgreicher Unternehmer, Coach und seit 25 Jahren Restaurantbetreiber. Zum anderen ist Kemal Üres ein Mann, der jahrelang mit seinen inneren Dämonen, Versagensängsten, Depressionen und Burnout zu kämpfen hatte. Über diesen Kampf hat der 45-Jährige jetzt ein schonungslos ehrliches Buch geschrieben. In „Erfolg? Nicht ohne meine Seele!“ erzählt er von seinem bewegten Leben zwischen äußerem Druck, inneren Zweifeln, dem unbändigen Drang nach Anerkennung und der Erkenntnis, dass es im Leben viel wichtigeres gibt, als um jeden Preis erfolgreich zu sein. Kemal Üres hat mir im Gespräch verraten, wie er es geschafft hat, die bislang dunkelsten Phasen seines Lebens zu überstehen und sogar an ihnen zu wachsen und wie er die Zukunft der Gastronomieszene in Deutschland sieht. Wir sprechen über die Kraft der positiven und negativen Gedanken, seine größten Ängste, Selbstliebe und wachsende Existenzsorgen im Mittelstand nach Corona und inmitten der aktuellen Energie- und Inflationskrise. Wenn du wissen möchtest, warum sich Kemal Üres gerade in den aktuellen Krisenzeiten viel mehr echte Unternehmer in der Politik wünscht und welches Trauma die Hauptursache für seine Depressionen war, dann solltest du dir diese Folge nicht entgehen lassen. Ich wünsche dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Kemal Üres.

    76. Alexander Klaws: „Nur wenn du dich deinen Ängsten ernsthaft stellst, bist du frei.“

    Play Episode Listen Later Sep 19, 2022 48:05


    Mit seinem Sieg in der ersten Staffel der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ fing alles an: Alexander Klaws war erst 19 Jahre jung, als sich im März 2003 sein Leben von Grund auf änderte. Doch nach dem ersten großen Hype mit einer millionenfach verkauften Hitsingle, erfolgreichen Alben und Konzerttourneen, verabschiedete er sich bereits nach ein paar Jahren wieder aus dem Popzirkus – und absolvierte eine Schauspiel- und Musicalausbildung. Eine gute Entscheidung, die sicher auch ein gewichtiger Grund dafür ist, dass Alexander zu den wenigen DSDS-Siegern zählt, die auch heute noch Erfolge feiern können. Nach Hauptrollen in Musical-Hits wie „Tarzan“ und „Tanz der Vampire“ oder seinem Sieg bei „Let's Dance“ stand er in diesem Sommer als „Winnetou“ auf der Bühne der Karl-May-Spiele in Bad Segeberg. Aber auch musikalisch mischt das Multitalent weiterhin mit: Jetzt hat der 39-Jährige für die neuen Folgen der Kinderserie „Gus – Der klitzekleine Ritter“, die aktuell auf dem Disney-Channel zu sehen sind, den Titelsong eingesungen. Alexander hat mir im Gespräch verraten, wie die Geburt seiner zwei kleinen Jungs seinen Blick auf die Welt verändert hat, warum er als extremer Ordnungsfan seine Frau manchmal an den Rand des Wahnsinns treibt und wieso er als großer DSDS-Fan nicht wirklich traurig darüber ist, dass die Show 2023 nach zwanzig Jahren eingestellt wird. Wenn du wissen möchtest, wovor Alexander Klaws jahrelang eine höllische Angst hatte und wie er diese in den Griff bekam, wie er heute zu seinem Entdecker Dieter Bohlen steht, warum er in seinem Leben immer wieder die Extreme sucht und wieso ihn bei dem Gedanken an möglichen weiteren Nachwuchs ambivalente Gefühle überkommen, dann ist diese Episode für dich. Ich wünsche dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Alexander Klaws!

    75. Til Schweiger: „Der Ängstliche stirbt tausend Tode, der Mutige stirbt nur einmal!“

    Play Episode Listen Later Sep 14, 2022 50:23


    Kein deutscher Schauspieler hat seit Beginn der Statistiken mehr Besucher in die deutschen Kinos gelockt als Til Schweiger. Rund siebzig Millionen Menschen sahen bislang seine Filmhits wie „Knockin' on Heaven's Door“, „Keinohrhasen“, oder „Honig im Kopf“. Aber auch in Hollywood-Produktionen wie Quentin Tarantinos „Inglourious Basterds“ war er in seiner inzwischen mehr als 30 Jahre umspannenden Karriere zu sehen. Jetzt läuft mit „Lieber Kurt“ sein jüngstes Werk in den deutschen Kinos an. In der von ihm inszenierten und produzierten Tragikomödie nach dem Erfolgsroman von Sarah Kuttner, spielt er einen Vater, der am Unfalltod seines sechsjährigen Sohnes zu zerbrechen droht. Ich spreche mit Til Schweiger über seinen Umgang mit Trauer, die Kunst des Loslassens, Selbstironie, seinen anstehenden 60. Geburtstag und darüber, warum er sich trotz seines reiferen Alters oft immer noch genau so naiv und lebenslustig wie mit Anfang 20 fühlt. Wir sprechen über die Endlichkeit des Lebens, extrem herausfordernde Zeiten für das deutsche Kino nach Corona, Oliver Pocher und seine große Urangst, dass eines seiner vier Kinder vor ihm sterben könnte. Wenn du wissen möchtest, wie Til Schweiger durch seinen Körper immer wieder an das Älter werden erinnert wird, warum er bis heute um jede Beerdigung einen großen Bogen macht und er am liebsten auch noch im Alter von über 90 Jahren Filme drehen möchte, dann ist diese Episode für dich. Ich wünsche dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Til Schweiger!

    74. Nilam Farooq: „Du bekommst, was du gibst, wenn du tust, was du liebst.“

    Play Episode Listen Later Sep 1, 2022 69:46


    Spätestens seit ihrer Hauptrolle in Sönke Wortmanns Erfolgskomödie „Contra“, die Ende 2021 sowohl Kinopublikum als auch Filmkritiker begeisterte, zählt diese Frau zu den heißesten Namen, wenn es um junge, aufstrebende Schauspielerinnen aus Deutschland geht. Der Bayerische Filmpreis als beste Darstellerin für ihre Leistung in „Contra“ ist da nur ein Baustein. Vor ihrem Durchbruch als Kinostar war Nilam Farooq erfolgreich im TV unterwegs – so zum Beispiel in der ZDF-Erfolgsserie „SOKO Leipzig“, in der sie rund sieben Jahre als Kommissarin zu sehen war. Und mit ihrem Beauty- und Lifestylekanal erreichte Nilam bis zum Jahr 2017 als zeitweise erfolgreichste YouTuberin Deutschlands ein Millionenpublikum. Jetzt ist die 32-Jährige u.a. neben Andrea Sawatzki in „Freibad“, der neuen Gesellschaftskomödie von Doris Dörrie, zu sehen. Wir sprechen über den Weg zur Selbstliebe, Burkinis als Aufregerthema, die Schattenseite der Woke- und Cancel-Culture, die aktuelle Verbotsdiskussion um Winnetou und ihre ganz persönlichen Glücksmomente. Nilam Faraooq hat mir verraten, wie es für sie war, zwischen gleich drei verschiedenen Kulturen aufzuwachsen, warum sie als junge Frau mit polnischer Mutter und pakistanischem Vater jahrelang darum kämpfen musste, auch mal eine Rolle mit einem deutschen Namen spielen zu können und warum sie ihre erfolgreiche Karriere als YouTuberin mit rund einer Million Follower an den Nagel gehängt hat. Wenn du wissen möchtest, warum für Nilam die meisten gesellschaftlichen Diskussionen heute viel zu extrem und undifferenziert geführt werden, es in ihren Augen extrem befreiend sein kann, die Dinge des Lebens und auch sich selbst mal nicht so wichtig zu nehmen und warum der Prozess des Sterbens einer ihrer größten Ängste ist, dann ist diese Folge für dich. . Ich wünsche dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Nilam Farooq!

    73. Roland Kaiser: „Ich glaube immer fest daran, dass am Ende alles gut wird.“

    Play Episode Listen Later Aug 30, 2022 68:44


    Mehr als 90 Millionen verkaufte Tonträger, diverse unvergessene Hit-Klassiker und Hunderttausende Fans, die pro Tournee in seine Konzerte strömen: Wenn jemand zu den ganz großen der deutschen Musik- und Schlagerszene gehört, dann ist es definitiv Roland Kaiser. Seit mehr als 48 Jahren mischt er bereits ganz oben im deutschen Showbiz mit und Titel wie „Joanna“, Ich glaub‘, es geht schon wieder los“ oder „Warum hast Du nicht Nein gesagt“ – einer der größten deutschen Hits der vergangenen 20 Jahre – kennt wohl fast jeder. Jetzt ist mit „Perspektiven“ sein inzwischen 30. Studioalbum erschienen. Und im Herbst und Winter ist der 70-Jährige dann auf großer Geburtstagstournee. Ich spreche mit Roland Kaiser über eindeutig zweideutige Songtexte, seine bewegte Kindheit als Pflegesohn einer Berliner Putzfrau, die durch einen Unfall starb, als er noch ein Teenager war und warum es ihm im Gegensatz zu vielen seiner Schlagerkollegen als bekennendes SPD-Mitglied so wichtig ist, auch bei politischen Themen deutlich Stellung zu beziehen. Wir sprechen über seinen runden Geburtstag, erstaunlich junge Fans, seine Lungentransplantation im Jahr 2010 und das ihm dadurch geschenkte zweite Leben und darüber, warum seine dritte Frau Silvia die ganz große Liebe seines Lebens ist. Roland Kaiser hat mir verraten, warum er erst durch das größte Tief, das er jahrelang durchschreiten musste, zu einem rundum glücklichen Menschen geworden ist, was er über die eigene Endlichkeit und ein mögliches Leben nach dem Tod denkt und wie sein ganz persönliches Glücksrezept aussieht. Ich wünsche Dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Roland Kaiser!

    70. Christin Stark: „Ich gehe gerne mit offenem Herzen mit dem Kopf durch die Wand.“

    Play Episode Listen Later Aug 25, 2022 60:46


    Spätestens seit dem Durchbruch mit Ihrem Debütalbum „Unglaublich stark“ ist diese Frau aus der deutschen Schlagerszene nicht mehr wegzudenken. Bei Christin Stark ist der Name Programm: Denn in ihren Songs verbindet die 30-Jährige Sängerin Schlager- und Rockelemente zu einem überzeugenden Mix und garniert das ganze textlich mit sehr persönlichen Geschichten mitten aus dem Leben. Bekannt ist Christin aber auch durch ihre enge musikalische Zusammenarbeit mit Matthias Reim. Eine Zusammenarbeit, aus der schnell die große Liebe wurde: Seit dem Jahr 2013 sind die beiden ein Paar, 2020 folgte die Hochzeit – und seit dem März 2022 sind die beiden zudem Eltern von Töchterchen Zoe. Jetzt ist Christin Starks erstes Greatest-Hits-Album erschienen: Auf „Verdammt STARK! Das Beste von CHRISTIN“ befinden sich die 17 bekanntesten Titel aus ihrer inzwischen rund zehn Jahre umspannenden Karriere. Wir sprechen über schicksalshafte Begegnungen, ihre Kinderzeit mit Zahnspange und Übergewicht, musikalische Anfänge in einer Schülerband und darüber, welche Dinge wir in ihren Augen am Ende des Lebens definitiv bereuen werden. Christin hat mir verraten, warum sie noch nie Angst vor Veränderungen hatte, wie ihr neues Leben als Mama eines nur wenige Monate alten Babys aussieht und wieso sie bislang noch nie eine Gelegenheit ausgelassen hat, das Leben mitten am Schopf zu packen. Wenn du wissen möchtest, warum sie mit Überzeugung auch immer wieder über ernste Themen wie Gewalt in der Ehe oder sexuellen Missbrauch singt, was sie an ihrem Mann Matthias ganz besonders liebt und wie sie mit dem eiskalten Gegenwind inklusive Fan-Hass und Medien-Mobbing umgegangen ist, den sie in den Anfangsjahren ihrer Liebe erleben musste, dann ist diese Folge für dich. Ich wünsche dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Christin Stark.

    71. Vanessa Mai: „Vertraue aufs Leben!“

    Play Episode Listen Later Aug 20, 2022 66:34


    Seit fast zehn Jahren zählt Vanessa Mai zu den bekanntesten Gesichtern des jungen deutschen Schlagers. Mit ihrer Power, selbstbewussten Frische und Sexiness ist die inzwischen 30-Jährige ein perfektes Beispiel dafür, wie modern sich das Musikgenre im 21. Jahrhundert anhören und somit auch sehr junge Fans begeistern kann. Nach ihrem Durchbruch mit dem Musikprojekt „Wolkenfrei“, startete Vanessa bereits kurze Zeit später als Solokünstlerin durch – und kann seitdem ein Erfolgsalbum nach dem nächsten für sich verbuchen. Aber auch als Social-Media-Star ist die Baden-Württembergerin ein Hit! Jetzt ist mit „Metamorphose“ ihr jüngstes Studioalbum erschienen, das zwar immer noch deutliche Schlager-Einflüsse hat, aber auch mit treibenden Dance-Beats, Hip-Hop und Rap-Einflüssen und Power-Balladen aufwartet. Wir sprechen über Traditionen, Briefe an den lieben Gott, Putzfimmel, Vanessas Lust auf Veränderung und ihren unbändigen Ehrgeiz. Vanessa hat mir im Gespräch verraten, warum sie privat nie geschminkt aus dem Haus geht, warum sie von ihrer großen Liebe ihres Lebens, Ehemann Andreas, seit Jahren nicht einen Tag getrennt war und was ihr am meisten Angst macht. Wenn du wissen möchtest, warum es in Vanessa Mais noch jungen Karriere bereits einen Punkt gab, an dem sie alles hinschmeißen wollte, wie ihr erstes Kennenlernen mit ihrer berühmten Schwiegermutter Andrea Berg über die Bühne ging und warum es für ihn so wichtig ist, sich den drängenden Baustellen des Lebens zu stellen, auch wenn es sehr unangenehm wird, dann ist diese Episode für dich. Ich wünsche dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Vanessa Mai!

    67. Jan Hofer: „Setze dir keine Ziele, die du nicht erreichen kannst.“

    Play Episode Listen Later Jul 13, 2022 69:30


    35 Jahre lang war Jan Hofer „Mr. Tagesschau“ – und eines der bekanntesten Gesichter von der mit Abstand erfolgreichsten Nachrichtensendung Deutschlands, die auch heute noch jeden Abend um 20 Uhr bis zu 12 Millionen Menschen einschalten. Doch Ende 2020 ging für ihn eine Ära zu Ende: Jan Hofer präsentierte am 14. Dezember zum letzten Mal die ARD-Nachrichten, wechselte zum Privatsender RTL und präsentiert dort seit dem Sommer 2021 die Late-News-Sendung „RTL Direkt“. Ich spreche mit Jan Hofer über sein Aus bei der Tagesschau und sein erstes Jahr beim neuen Arbeitgeber RTL, sehr junge Menschen, die bereits sehr alt im Kopf sind und die Kunst, trotz großen Erfolgs niemals seine Herkunft zu vergessen und so bescheiden wie möglich zu bleiben. Wir sprechen über die Lehren, die er aus seiner Zeit bei „Let's Dance“ gezogen hat und sein Leben zwischen seiner Wahlheimat Mallorca und Berlin, wo er in einem kleinen Apartment über den Dächern der Stadt wohnt. Wenn du wissen möchtest, worauf Jan Hofer beim Älter werden liebend gerne verzichten kann, warum er sich für moderne Technik und insbesondere Drohnen begeistert, sein jüngster Sohn im Alter von sechs Jahren bereits eine kleine Rampensau ist und sich für ihn das Wort Rente ganz fürchterlich anhört, dann solltest du dir diese Episode nicht entgehen lassen. Ich wünsche dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Jan Hofer!

    68. Marco Schreyl: „Vetrau dir selbst und nicht den anderen!“

    Play Episode Listen Later Jun 29, 2022 70:51


    Seine Karriere startete er in den Neunzigerjahren als Nachrichtensprecher und Magazinmoderator beim MDR und dem ZDF. Doch erst die Moderation der RTL-Shows „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ machte Marco Schreyl bei einem Millionenpublikum bekannt. Alles läuft super – bis zum großen Karriereknick: Der gebürtige Thüringer geriet ins Fadenkreuz der Kritik, bis sich RTL 2012 von ihm trennte – offiziell wegen sinkender Einschaltquoten… Danach moderierte er jahrelang beim WDR-Fernsehen, dem Radiosender WDR 2 oder beim Deutschlandfunk Kultur. Bis Marco Schreyl und RTL Ende 2021 wieder zusammenfanden. Heute ist er ein Teil des Teams von „Guten Morgen Deutschland“ und auch für die Liveshows von DSDS kehrte er als Moderator zurück. Wir sprechen über Marcos Kindheit voller Freiheit und Selbstbestimmtheit, den großen Zauber des alleine seins, Karrieretiefs und den einzigartigen Grießbrei seiner Oma. Marco hat mir verraten, warum er als kleiner Junge unbedingt Busfahrer werden wollte, wieso er meistens nur unter Druck so richtig gut performt und wie er es schafft, ganz bewusst im Moment zu leben. Wenn du wissen möchtest, welche herausfordernden Erfahrungen ihn in seiner Persönlichkeitsentwicklung weit nach vorne gebracht haben und warum es für ihn so wichtig ist, im Leben auch mal mit Schmackes auf die Nase zu fallen und Dreck zu fressen, dann solltest du dir diese Episode nicht entgehen lassen. Ich wünsche dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Marco Schreyl!

    55. Martina Hill: „Das Leben fällt so viel leichter, wenn wir das Kindliche in uns bewahren.“

    Play Episode Listen Later Jun 22, 2022 63:19


    Spätestens seit ihren legendären Promi-Parodien in „Switch Reloaded“ zählt Martina Hill zu den bekanntesten und erfolgreichsten Comedy-Stars Deutschlands. Ganz egal, ob nun in „Die Martina Hill Show“, „Knallerfrauen“ oder als Tina Hausten in der „Heute Show“: Die Schauspielerin und Komikerin liefert ab und feiert einen Erfolg nach dem anderen. Jetzt ist Martina Hill in der zweiten Staffel der Amazon-Prime-Hitshow „LOL – Last One Laughing“ zu sehen. In der sollen Promi-Comedians wie Anke Engelke oder Bastian Pastewka ihre Kollegen zum Lachen bringen, dürfen selbst aber nicht die kleinste Miene verziehen. Martina Hill hat mir im Gespräch verraten, warum sie mit Mitte 20 wieder bei ihren Eltern einziehen musste, wieso ihr vegane Ernährung nicht wirklich gut tut und warum sie vor dem näher rückenden 50. Geburtstag bislang so gar keinen Respekt hat. Wenn du wissen möchtest, warum wir mit viel mehr Leichtigkeit durchs Leben gehen sollten, wieso Martina bei einem Lachanfall fast erstickt wäre und warum sie fest davon überzeugt ist, dass sich am Ende fast immer alles zum Guten wendet, dann ist diese Folge für dich. Ich wünsche dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Martina Hill!

    67. Manuel Cortez: „Es gibt kein Scheitern, sondern nur neue Erfahrungen.“

    Play Episode Listen Later Jun 15, 2022 62:21


    Seine bislang größten Erfolge feierte er in der Hitserie „Verliebt in Berlin“ und mit seinem Sieg in der kultigen RTL-Tanzsshow „Let's Dance“. Der Deutsch-Portugiese Manuel Cortez kann aber noch viel mehr als Schauspielern, Tanzen und entertainen: Er ist auch als Stylist, Regisseur oder Fotograf erfolgreich tätig – und bewährt sich in jüngster Zeit zudem als Speaker, Hypnose-Coach und Mental-Trainer. Ein Baustein dieser Tätigkeiten ist sein Podcast „Freigeist“, in dem er unter anderem über Themen wie die Macht der Gedanken oder die Kraft der Dankbarkeit spricht. Manuel Cortez hat mir im Gespräch verraten, warum er es so sehr liebt, ein Freigeist zu sein, warum es für ihn kein Scheitern, sondern nur das Sammeln von neuen Erfahrungen gibt und wieso es für ihn erstrebenswert ist, im Leben nichts mehr zu wollen und nichts mehr zu müssen. Wenn du wissen möchtest, wieso es für Manuel Cortez im Rückblick extrem befreiend war, sich aufgrund einer lebensbedrohlichen Erkrankung seinen größten Ängsten stellen zu müssen und warum für ihn Neugierde und Abenteuerdrang zwei der wichtigsten Komponenten für ein gelungenes Leben sind, dann solltest du dir diese Episode nicht entgehen lassen. Ich wünsche Dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Manuel Cortez!

    54. Ursula Karven: „Ich habe einen unerschütterlichen Glauben an das Gute.“

    Play Episode Listen Later Jun 8, 2022 79:20


    Zu Beginn ihrer Karriere war sie ein erfolgreiches Model, bis Ursula Karven in den Achtzigerjahren das Schauspielfach für sich entdeckte und sie seitdem zu den bekanntesten TV-Gesichtern Deutschlands zählt. Ursula Karven spielte in zahlreichen erfolgreichen Fernsehproduktionen, so zum Beispiel in Kult-Krimiserien wie „Die Kommissarin“ oder „Tatort“. Zudem gilt sie als eine der Yoga-Pionierinnen in Deutschland und sie startete vor rund zwanzig Jahren eine weitere Karriere als Buchautorin: Ursula veröffentlichte mehrere Bestseller und DVDs über die indische philosophische Lehre. Yoga und ihre ansteckend positive Lebenshaltung halfen ihr dabei, schwere Schicksalsschläge der Vergangenheit, Ängste und Sorgen zu überwinden. Jetzt hat Ursula Karven ihr jüngstes Buch mit dem Titel „Hexenzauber, Göttinnen und weiße Magie – Wie sie alte Rituale, Bräuche und Essenzen für Ihr heutiges Leben nutzen können.“ veröffentlicht. Ursula hat mir im Gespräch verraten, welche Rituale sie ganz besonders oft in ihren Alltag einbaut, warum das Aufschreiben von kurz- und langfristigen Zielen ihr Leben für immer verändert hat und wie wir alle das wunderbare Gefühl eines erfüllten Lebens erreichen können. Wenn du wissen möchtest, warum es so wichtig ist, der eigenen inneren Stimme zu vertrauen, wieso Ursula die Energien von anderen Menschen schon immer gut spüren konnte und wie sie es geschafft hat, trotz schlimmer Schicksalsschläge immer wieder aufzustehen und ihren unerschütterlichen Glauben an das Gute zu bewahren, dann solltest du dir diese Folge nicht entgehen lassen. Ich wünsche dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Ursula Karven.

    65. Daniel Aminati: „Auf alten Wegen wirst du neue Ziele niemals erreichen!“

    Play Episode Listen Later Jun 1, 2022 69:01


    Daniel Aminati ist populärer ProSieben-Moderator, Entertainer, erfolgreicher Fitness-Coach mit eigenem Programm und jetzt auch noch Buchautor. In seiner Autobiografie „Am Abgrund wachsen dir Flügel: Du scheiterst erst, wenn du aufgibst“ erinnert er sich unter anderem an dunkle Kapitel seiner Kindheit und Jugend – und er schreibt über das gespaltene Verhältnis zu seinen Eltern. Ich spreche mit Daniel über seine ersten Jahre im Rampenlicht und die Zeit ganz unten – über seinen einer Achterbahnfahrt gleichenden Weg vom gefeierten Popstar hinein in die Drogensucht und finanzielle Pleite – und wie es Daniel am Ende geschafft hat, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Wir sprechen über eine Gesellschaft voller Weicheier, tägliche Rituale um fünf Uhr morgens, Mut, tiefe Melancholie; und seine extrem harte Kindheit mit einem gewalttätig-tyrannischen Vater und einer vom Leben überforderten Mutter, die ihn bereits als Zehnjährigen in ein Kinderheim steckte. Wenn du wissen möchtest, warum es für Daniel so wichtig ist, alte Wege zu verlassen, um neue Ziele zu erreichen, für ihn Vergebung ein sehr wichtiger Schritt ist, um inneren Frieden zu erreichen und warum er davon überzeugt ist, dass wir unser Leben in großen Teilen selbst in positive Bahnen lenken können, dann ist diese Episode für dich. Ich wünsche dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Daniel Aminati.

    53. Kai Wiesinger: „Ich weiß, dass ich nichts weiß!“

    Play Episode Listen Later May 25, 2022 70:46


    Die Liste seiner großen Kino- und TV-Erfolge ist lang: Ganz egal, ob nun in „Stadtgespräch“, „14 Tage lebenslänglich“, „Comedian Harmonists“, „Dresden“ oder „Die Gustloff“ - Kai Wiesinger liefert in jeder seiner Rollen ab und zählt deshalb zweifellos zu den bekanntesten und erfolgreichsten Schauspielerin Deutschlands. Zudem hat er sich mit der von ihm selbst entwickelten Comedy-Serie „Der Lack ist ab“, in der sich Kai augenzwinkernd-selbstironisch mit den Tücken des Älterwerdens auseinandersetzt, eine große Fangemeinde erobert. Das gleichnamige Buch wurde 2019 zum Bestseller. Im ARD-Krimi „Dr. Hoffmann – Die russische Spende“ ist Kai Wiesinger jetzt als Berliner Stationsarzt zu sehen, der in mafiöse Machenschaften der Klinikleitung verwickelt wird. Ich spreche mit Kai über seinen Umgang mit dem körperlichen Verfall, Schlaf als langweilige Zeitverschwendung, die nicht enden wollende Krise im deutschen Gesundheitssystem, Momente der Demut, offene Beziehungen und das morgendliche Erschrecken vor dem eigenen Spiegelbild. Wenn Du wissen möchtest, warum 50 für den Hobby-Tischler dann leider doch nicht die neue 30 ist, was ihm am Älter werden Spaß macht und warum er mit Entspannungstagen auf der Couch so gar nichts anfangen kann, dann solltest du dir diese Episode nicht entgehen lassen. Ich wünsche dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Kai Wiesinger!

    63. Kevin Fehling: „Ich möchte jeden Tag das Beste aus mir herausholen.“

    Play Episode Listen Later May 18, 2022 72:35


    Um in den Genuss der Kochkunst von Kevin Fehling zu kommen, müssen Genießer Geduld mitbringen. Viel Geduld! Vor allem an den Wochenenden sind die 22 Plätze im Restaurant „The Table“ fast ein Jahr im Voraus ausgebucht. Kein Wunder: Kevin Fehling zählt zu den wenigen Köchen Deutschlands, die mit drei Michelin Sternen ausgezeichnet wurden. Heute gehört der gebürtige Delmenhorster sogar zum erlesenen Kreis der Hundert besten Köche der Welt. Grund genug, warum manche Gäste sogar von New York in die Hamburger Hafencity anreisen, um sich im „The Table“ vom Kulinarik-Gott auf höchstem Niveau verwöhnen zu lassen. Ich spreche mit Kevin Fehling über den Grünkohl seiner Mutter, traditionelle Döner-Rezepte, außerirdisches Leben, seine Angst vor dem Tod und Faszination für die Astronomie. Kevin hat mir verraten, warum es ihm manchmal sehr schwerfällt, dem eigenen Anspruch an berufliche Perfektion auch als Mensch gerecht zu werden, warum er selbst nach besonders anstrengenden Tagen nachts manchmal nicht einschlafen kann, welche Erlebnisse mit Gästen ihm ganz besonders positiv und negativ in Erinnerung geblieben sind und er erzählt, dass er als junger Koch durch seine Vorgesetzten auch körperliche Gewalt erfahren hat. Wenn du wissen möchtest, warum für Kevin Fehling in seinem Beruf als 3-Sterne-Koch auch eine Portion Wahnsinn mit dazu gehört, er sich beruflichem Druck grundsätzlich sehr gerne aussetzt, warum für ihn eine TV-Karriere wie von Tim Mälzer oder Steffen Henssler nicht in Frage kommt und wieso für ihn eine Welt zusammenbricht, wenn er einen seiner drei Michelin-Sterne verlieren würde, dann ist diese Folge für dich. Ich wünsche dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Kevin Fehling!

    52. Susan Sideropoulos: „Setz doch mal die rosarote Brille auf.“

    Play Episode Listen Later May 11, 2022 72:02


    Es war vor allem ihre Rolle als Verena Koch in der legendären Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, mit der sich Susan Sideropoulos in die Herzen von Millionen Fans spielte. Doch auch als Moderatorin, Comedy-Star oder Autorin ist die zweifache Mutter erfolgreich unterwegs. Im vergangenen Jahr erschien mit „Rosarotes Glück“ ihr erstes Buch, in dem sie die größte Krise ihres Lebens aufarbeitet. Unvergessen ist auch ihr Sieg in der kultigen RTL-Tanzshow „Let's Dance“. Aktuell ist die Schauspielerin mit griechischen und israelischen Wurzeln in gleich zwei TV-Shows zu sehen: Zum einen im VOX-Format „Showtime of my life – Stars gegen Krebs“ und in dem GZSZ-Spinoff „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“, das auf RTL+ zu sehen ist. Ich spreche mit Susan über den Lernprozess, angstfrei durchs Leben gehen zu können, Selbstliebe, Helikopter-Mütter, das Glück im Augenblick und den großen Irrglauben, dass wir die Dinge in unserem Leben wirklich kontrollieren können. Wir reden über Selbstzweifel, Morgenrituale und den Krebstod ihrer Mutter. Wir sprechen darüber, warum es so wichtig ist, dass wir alle mit unserem Körper so achtsam wie möglich umgehen, wieso sie mit Mitte 30 mit Depressionen kämpfen musste, warum es sich lohnt, ganz bewusst die rosarote Brille aufzusetzen und die Welt eben doch ein Ponyhof ist, wenn wir es denn wirklich wollen. Ich wünsche dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Susan Sideropoulos!

    51. Judith Rakers: „Mein Hunger auf Leben ist groß!“

    Play Episode Listen Later May 4, 2022 69:20


    Seit 14 Jahren ist Judith Rakers eines der Gesichter der Hauptausgabe der Tagesschau. Längst hat die gebürtige Paderbornerin eine Bilderbuchkarriere hingelegt, in der sie viel mehr Facetten von sich zeigen kann, als „nur“ Nachrichtensprecherin bei der erfolgreichsten News-Sendung der Welt zu sein. Gemeinsam mit Giovanni di Lorenzo ist die 46-Jährige seit 2010 auch Gastgeberin der dienstältesten deutschen Talkshow „3 nach 9“, sie macht Reisereportagen, moderiert Shows und Galas und ist mit ihrem ersten Buch „Homefarming: Selbstversorgung ohne grünen Daumen“ 2021 auf der Nummer Eins der Spiegel-Bestseller-Liste gelandet. Ich spreche mit Judith über ihre Hühner, die manchmal auch ganz wild auf italienische und griechische Küche oder sogar Sushi sind, Weckerklingeln um drei Uhr morgens, den Reiz des Landlebens und Homefarmings, divaeskes Gartengemüse, ihr Vertrauen auf die eigene innere Stimme und amüsante Pannen bei der Tagesschau. Wenn Du wissen möchtest, was für durchgeknallte Verehrerpost Judith Rakers zuweilen bekommt, warum sie einen unbändigen Hunger auf das Leben verspürt und so oft es geht alles auf eine Karte setzt und warum sie Stillstand als Folter empfindet, dann ist diese Episode für dich. Ich wünsche dir gute und inspirierende Unterhaltung mit Judith Rakers!