Podcasts about unmut

  • 479PODCASTS
  • 663EPISODES
  • 34mAVG DURATION
  • 1WEEKLY EPISODE
  • Mar 10, 2023LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about unmut

Latest podcast episodes about unmut

FohlenPodcast
Warm-up #59 - #RBLBMG

FohlenPodcast

Play Episode Listen Later Mar 10, 2023 22:27


„An guten Tagen können wir jeden schlagen, auch Leipzig“, sagt Borussias Pressesprecher Lübbo Popken in der neuen Ausgabe des „FohlenPodcast – Warm-up“. In der rund 20-minütigen Folge des „Warm-Up“ widmet er sich gemeinsam mit Moderator Torsten „Knippi“ Knippertz dem Auswärtsmatch der FohlenElf am morgigen Samstagnachmittag beim aktuellen Tabellenvierten RB Leipzig. Die beiden erinnern an die starke Leistung beim 3:0 im Hinspiel, thematisieren verschiedene Statistiken rund um dieses Duell und geben ein personelles Update. Die beiden ordnen zudem das jüngste 0:0 gegen SC Freiburg ein, sprechen über die verrückte Saison von Tobias Sippel und die generell ungewöhnliche Situation auf der Torhütersituation und äußern Verständnis für den Unmut der Fans für die teils unglücklichen Anstoßzeiten der FohlenElf. In den „Flop 3“ sprechen die beiden diesmal darüber, welche Dinge ihnen beim Fußball am meisten auf die Nerven gehen. O-Töne von Cheftrainer Daniel Farke aus der aktuellen Pressekonferenz gibt es natürlich auch wieder. Das alles und noch viel mehr gibt's in der 59. Ausgabe des „FohlenPodcast – Warm-up“. Viel Spaß!

Das Politikteil
Unregierbar, weil links? Was bei der Wiederholungswahl in Berlin auf dem Spiel steht

Das Politikteil

Play Episode Listen Later Feb 10, 2023 61:33


Fehlende Wahlzettel, geschlossene Wahllokale, Stimmabgabe nach Verkündigung der ersten Hochrechnungen: Das Chaos bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin vom 26. September führt zu einem Novum in der Geschichte der Bundesrepublik – zum ersten Mal muss eine Landtagswahl wiederholt werden. Am kommenden Sonntag ist es so weit. Wie wird sich der Unmut über das Debakel auf das Wahlergebnis auswirken? Was ist dran an der These von der Unregierbarkeit Berlins, am Vorwurf von der "failed city"? Warum ist die Stadt so weltoffen, ihre Politik aber so provinziell? Die Berliner Wiederholungswahl hat Bedeutung über die Landtagswahl hinaus. Sie wird das Bild der deutschen Hauptstadt prägen, einer Stadt, über die alle gern lästern – und in der dennoch sehr viele gern leben würden. In der neuen Folge von "Das Politikteil" sprechen wir mit der Hauptstadtkorrespondentin der ZEIT, Mariam Lau, über die Absurditäten einer Wiederholungswahl, über die Besonderheiten des politischen Milieus in Berlin – und warum "arm, aber sexy" ein Label ist, das noch nie gestimmt hat. Mariam Lau erläutert, warum Berlin eine kulturell linke Stadt ist und wie sich das im Alltag zeigt, wieso die Hauptstadt-CDU es ablehnte, den Partei-Promi Jens Spahn als Spitzenkandidaten zu nominieren und weshalb die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) trotzdem um ihren Posten bangen muss.  Und am Ende der Folge verrät sie auch noch, wie Berlin sein Image als Unregierbare überwinden kann – per Gedicht. Mariam Lau ist eine Urberlinerin – mit Geburtsort Teheran. Im Alter von drei Jahren kam sie in die damals noch geteilte Stadt und wuchs in West-Berlin auf. Nach Stationen bei "taz" und "Welt" schreibt sie seit 2010 für die ZEIT. Im Podcast "Das Politikteil" sprechen wir jede Woche über das, was die Politik beschäftigt, erklären die Hintergründe, diskutieren die Zusammenhänge. Immer freitags mit zwei Moderatoren, einem Gast – und einem Geräusch. Im Wechsel sind als Gastgeber Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing oder Ileana Grabitz und Peter Dausend zu hören.

SPIEGEL Update – Die Nachrichten
Lambrecht-Nachfolge, Weltwirtschaftsforum in der Krise, Unmut über Wahlrechtsreform

SPIEGEL Update – Die Nachrichten

Play Episode Listen Later Jan 17, 2023 4:56


Die Spitze des Verteidigungsministeriums wird neu besetzt. Dem Weltwirtschaftsforum fehlen die Gäste. Die Wahlrechtsreform sorgt für Ärger in der SPD. Das ist die Lage am Dienstagmorgen. Die Artikel zum Nachlesen: Der Fall Lambrecht und die Folgen: Scholz wusste schon am 3. Januar BescheidMüllers Memo: Davos 2023 – die Hütte brennt Wahlrechtsreform: Wie die Ampel des Bundestag schrumpfen willMehr Hintergründe zum Thema erhalten Sie bei SPIEGEL+. Jetzt für nur € 1,– im ersten Monat testen unter spiegel.de/abonnieren.Informationen zu unserer Datenschutzerklärung

Handelsblatt Today
Devisen-Ausblick 2023: Kommt die Trendwende beim Dollar? / Testpflicht für Reisende aus China sorgt für Unmut

Handelsblatt Today

Play Episode Listen Later Jan 5, 2023 29:52


Das Ende der Null-Covid-Politik in China hat in den vergangenen Wochen eine Coronawelle mit hohen Infektionszahlen ausgelöst. Das schürt in Europa die Sorge vor der Verbreitung neuer Virusvarianten. Und so hat die EU-Kommission am Mittwoch die Mitgliedstaaten nachdrücklich aufgefordert, eine Testpflicht für Reisende aus China einzuführen. Deutschland und zahlreiche weitere EU-Staaten wollen der Aufforderung nachkommen. Der Brüsseler Handelsblatt-Korrespondent Christoph Herwartz hält sowohl die gesundheitlichen als auch die wirtschaftlichen Risiken der aktuellen Entwicklung in China für überschaubar: „Es ist zu erwarten, dass diese Coronawelle in China extrem heftig wird, dass sie aber nicht allzu lange andauert.“ Und dann könne es eher wieder zu einer Normalisierung des globalen Handels kommen. Einen Kommentar zum Thema lesen Sie hier: https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-voodoo-statt-wissenschaft-die-corona-testpflicht-fuer-chinesen-ist-falsch/28906144.html Im zweiten Teil des Podcasts gibt es einen Devisen-Ausblick für 2023. Handelsblatt-Finanzredakteur Jan Mallien spricht darüber, ob der Dollar seine Rally in diesem Jahr fortsetzen kann oder ob der Euro es schafft, wieder aufzuwerten. Außerdem erklärt Mallien, welche Währungen 2023 sonst noch interessant werden könnten. *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Today-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer informiert, was die Finanzmärkte bewegt. Mehr Informationen: www.handelsblatt.com/mehrfinanzen Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: today@handelsblattgroup.com Ab sofort sind wir bei WhatsApp, Signal und Telegram über folgende Nummer erreichbar: 01523 – 80 99 427

SWR2 Impuls - Wissen aktuell
Nach Corona-Zwangspause - Dänemark nimmt Nerzzucht wieder auf

SWR2 Impuls - Wissen aktuell

Play Episode Listen Later Jan 4, 2023 3:17


Dänemark war vor der Pandemie einer der größten Produzenten von Nerzen weltweit. 2020 wurden dann 15 Millionen Tiere getötet, weil Mutationen des Corona-Virus bei einigen Tieren entdeckt worden waren. Mit dem Jahreswechsel wurde die Nerzzucht wieder zugelassen, sehr zum Unmut von Tierschützern.

Marcel Proust:
Briefe aus der DDR. 1989-1990 (5/11)

Marcel Proust: "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit"

Play Episode Listen Later Jan 1, 2023 25:32


Eine Vertragsgemeinschaft zwischen beiden deutschen Staaten wird für Frühjahr 1990 in Aussicht gestellt. Einige der Briefautor*innen hatten bisher die Hoffnung, dass die DDR eine Zukunft als reformierter, sozialistischer Staat haben könnte. In ihren Briefen lassen sie deutlich ihren Unmut hören. Was wird aus ihren Wünschen und Hoffnungen? Ruth Reinecke liest aus den persönlichen Briefen an Ingrun Spazier. Audio online bis zum 02.01.2024

HRM-Podcast
Hochsensibel und Vielbegabt erfolgreich – mit der Berufung zum Traumjob I Mit Bettina Reuss I Karriere Coaching I Persönlichkeitsentwicklung: #040 - Jobfrust 2023 ade! Wie berufliche Neuorientierung gelingen kann

HRM-Podcast

Play Episode Listen Later Dec 29, 2022 23:08


Heute im Osten von MDR AKTUELL
Polen: Solidarität mit ukrainischen Flüchtlingen nimmt ab

Heute im Osten von MDR AKTUELL

Play Episode Listen Later Dec 18, 2022 10:19


Nach Kriegsbeginn schien die Liebe zwischen Polen und Ukrainern grenzenlos, doch jetzt macht sich Ermüdung und Unmut breit. Warum? Außerdem stellen wir eine Ausstellung über die Aschenbrödel-Darstellerin in Prag vor.

radio liebe polen solidarit ausstellung nimmt erm prag unmut aschenbr darstellerin mdr aktuell nachrichtenradio
Hallo Fokus!
Ziele setzen: Die zwei wichtigsten Fragen (Selbstmanagement 101)

Hallo Fokus!

Play Episode Listen Later Dec 17, 2022 33:40


Jedes Jahr das Gleiche: Zum Jahreswechsel werden sich Ziele gesetzt und nach kurzer Zeit wieder über den Haufen geworfen. Kein Wunder, denn die Zahlen zum Setzen von Zielen sind eindeutig: Laut Statista haben 80% der Menschen, die sich Ziele für das neue Jahr setzen, diese in den ersten zwei Monaten abgebrochen. So sorgen Ziele nicht für den notwendigen Fokus oder die Orientierung. Solche Ziele, die nicht erreicht werden, sorgen eher für Unmut, Stress und ein permanent schlechtes Gewissen. Das ist nicht gut. Wenn Dir diese Folge gefallen hat, freue ich mich, wenn Du diesen Podcast abonnierst. :-) Hilf mir den Podcast immer weiter zu verbessern und Dir die Inhalte zu liefern, die Du Dir wünschst. Wie? Hinterlasse eine Bewertung und eine Rezension! Zeitinvestition: Maximal ein bis zwei Minuten. Herzlichen Dank für Deine Mühe!

hr4 Rhein-Main und Südhessen
Bad Homburg/HTK: Fußgängerin von betrunkenem Autofahrer tot gefahren (12.12. 12.30)

hr4 Rhein-Main und Südhessen

Play Episode Listen Later Dec 12, 2022 2:40


Außerdem: ICE-Pläne Darmstadt/Mannheim sorgen in Weiterstadt für viel Unmut; Zukunft der Pfungstädter Brauerei am Abend Thema in der StaVo

4x4 Podcast
Die Bürgerlichen haben ihre Wunschdepartemente erhalten

4x4 Podcast

Play Episode Listen Later Dec 9, 2022 25:52


Die ganz grosse Rochade ist also ausgeblieben bei der Departementsverteilung im Bundesrat. Nur eine wollte wechseln: Karin Keller-Suter geht ins frei gewordene Finanzdepartement. Kontinuität und Stabilität in einer schwierigen Weltlage sei das, sagte Bundespräsient Ignazio Cassis dazu. Weitere Themen: * In der Schweiz wird gerade viel geniest und gehustet. Dafür sorgt nicht nur das RS-Virus, das seit Wochen auf dem Vormarsch ist. Jetzt sind auch die Zahlen von grippeähnlichen Erkrankungen innert einer Woche angestiegen. Und das viel früher als in anderen Jahren. Das zeigen die jüngsten Daten des Bundesamts für Gesundheit. Warum kommt es zu diesem verfrühten Anstieg der Fallzahlen? * Kroatien darf, Bulgarien und Rumänien nicht: Die Rede ist vom Schengen-Raum. Da gehört Kroatien neu dazu, Rumänien und Bulgarien aber werden vorerst nicht aufgenommen. Das heisst für die Menschen in diesen beiden Ländern, dass sie weiterhin ihre Ausweise zeigen müssen, wenn sie in den Schengenraum wollen. Sie profitieren nicht von der vollen Personenfreizügigkeit. * Schluss mit Grenzkontrollen: Kroatien kann per 1. Januar dem Schengen-Raum beitreten. Das haben die zuständigen EU-Ministerinnen und -Minister Mitgliedsstaaten gestern beschlossen. Was ändert sich damit für Kroatien konkret? * Es ist aktuell wieder zu beobachten, auf dem Fussballrasen in Katar: Sobald der Schiedsrichter oder die Schiedsrichterin pfeift, geht es los mit dem Reklamieren. Alle machen ihrem Unmut über die Entscheide Luft: Spieler, Trainer, Fans. Oft wird es dann auch persönlich. Die Unparteiischen müssen sich Beleidigungen anhören. Wie gehen die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter auf dem Platz damit um?

Weltwoche Daily
Mehr Willy Brandt wagen! - Weltwoche Daily DE, 09.12.2022

Weltwoche Daily

Play Episode Listen Later Dec 9, 2022 40:04


Bei der Weltwoche Digital ist alles neu: Website und App wurden grundlegend erneuert. Steigen Sie ein, fliegen Sie mit! www.weltwoche.chUnd speziell für Deutschland: www.weltwoche.deMehr Willy Brandt wagen!der grosse verdrängte und vergessene Sozialdemokratie ist Deutschlands Mann der Stunde. Unmut über Behörden wegen Messermord an Mädchen..66 Prozent der Deutschen finden Böhmermann nicht lustig. Bei der Weltwoche Digital ist alles neu: Website und App wurden grundlegend erneuert. Steigen Sie ein, fliegen Sie mit! www.weltwoche.chUnd speziell für Deutschland: www.weltwoche.de Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

FUSSBALL MML Daily
Gruppe E(liminiert)

FUSSBALL MML Daily

Play Episode Listen Later Dec 7, 2022 16:02


Hallo ihr Mäuse! Die Viertelfinalisten der WM stehen fest. Marokko sorgt für die Sensation gegen Spanien und der CR7 Ersatz schießt einfach einen Hattrick gegen die Schweiz. Spektakel pur also! Der Baum brennt aber auch auf St. Pauli, wo Chefcoach Timo Schultz zum Unmut vieler Fans entlassen wurde. Außerdem sprechen Lena und Maik über das Duo Leki und Hellmann als Hopfen-Ersatz. Viel Spaß mit der neuen Folge und Happy Day!HIER findet ihr weitere Infos zur Nepal Youth Foundation. Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Fußball – meinsportpodcast.de
Gruppe E(liminiert)

Fußball – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Dec 7, 2022 16:02


Hallo ihr Mäuse! Die Viertelfinalisten der WM stehen fest. Marokko sorgt für die Sensation gegen Spanien und der CR7 Ersatz schießt einfach einen Hattrick gegen die Schweiz. Spektakel pur also! Der Baum brennt aber auch auf St. Pauli, wo Chefcoach Timo Schultz zum Unmut vieler Fans entlassen wurde. Außerdem sprechen Lena und Maik über das Duo Leki und Hellmann als Hopfen-Ersatz. Viel Spaß mit der neuen Folge und Happy Day!HIER findet ihr weitere Infos zur Nepal Youth Foundation. Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

1. Bundesliga – meinsportpodcast.de

Hallo ihr Mäuse! Die Viertelfinalisten der WM stehen fest. Marokko sorgt für die Sensation gegen Spanien und der CR7 Ersatz schießt einfach einen Hattrick gegen die Schweiz. Spektakel pur also! Der Baum brennt aber auch auf St. Pauli, wo Chefcoach Timo Schultz zum Unmut vieler Fans entlassen wurde. Außerdem sprechen Lena und Maik über das Duo Leki und Hellmann als Hopfen-Ersatz. Viel Spaß mit der neuen Folge und Happy Day!HIER findet ihr weitere Infos zur Nepal Youth Foundation. Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information. Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

ntv mobil Podcast
Fernreisen mit der Deutschen Bahn: Kommt sie oder kommt sie nicht?

ntv mobil Podcast

Play Episode Listen Later Dec 7, 2022 10:34


Mit der Bahn in den Urlaub? Lieber nicht, denn obwohl der Zug deutlich klimafreundlicher ist als Auto oder Flugzeug, erfolgen nur etwa zehn Prozent aller Fernreisen auf der Schiene. Streiks, Ausfälle und Störungen schrecken viele Reisende ab. Den meisten Unmut erzeugen aber Verspätungen: 2018 waren nach Erhebung der Deutschen Bahn im Jahresdurchschnitt nur 74,9 Prozent der Fernverkehrszüge pünktlich.Pünktlich ist ein Zug nach Definition des Konzerns bis zu einer Verspätung von weniger als sechs Minuten. Über die Jahre schwankte der Wert deutlich: Die beste Quote in diesem Zeitraum erreichte die Bahn 2009. Damals hielten immerhin 81,2 Prozent der Fernzüge den Richtwert ein.Und heute? Die Deutsche Bahn ist so unpünktlich wie seit Jahren nicht. Im Juni erreichten nur noch 58 Prozent der Fernzüge ihr Ziel pünktlich, wie das Unternehmen mitteilte. Im Regionalverkehr waren es 88,5 Prozent.ntv mobil - der Podcast für die Mobilität von heute, morgen und übermorgen mit Norman Adelhütte.Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html

Was jetzt?
Warum der Missbrauchskomplex Wermelskirchen uns alle etwas angeht

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Dec 6, 2022 11:07


Heute beginnt am Kölner Landgericht der Prozess gegen einen Mann, der zwischen 2005 und 2019 Kinder sexuell missbraucht haben soll. Dem Beschuldigten drohen 15 Jahre Haft. Im Podcast ist ZEIT-ONLINE Redakteur Christian Parth zu Gast. Er hat mit verschiedenen Expertinnen und Experten gesprochen und weiß mehr zu dem erschütternden Fall. Die Internetseite des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs ist das zentrale Informationsportal für das Themenfeld des sexuellen Kindesmissbrauchs in Deutschland. Beratung und Therapie sind wichtige Schritte, um sexuelle Gewalt verarbeiten zu können. Unterstützungsangebote bietet das Portal Sexueller Missbrauch. Außerdem finden Schulen Informationen zu Schutzkonzepten unter www.schule-gegen-sexuelle-gewalt.de. Kinder und Jugendliche, die Opfer von sexueller Gewalt geworden sind, können sich an das Hilfetelefon Sexueller Missbrauch wenden: 0800/225 55 30. Hier werden sie anonym und kostenfrei betreut und beraten. Im Sommer waren die Aussichten auf den diesjährigen Herbst düster. Der Krieg, die Energiekrise und die Inflation würden die Menschen in Deutschland zu Tausenden auf die Straße treiben, verkündete so mancher Politiker. Doch der "heiße Herbst" ist ausgeblieben. Peter Dausend aus dem ZEIT-Hauptstadtbüro analysiert heute im Was-jetzt?-Podcast, weshalb die Menschen trotz der vielen Krisen insgesamt gelassen geblieben sind. Und sonst so? Harry Potter Fans aufgepasst! Hogwarts, Dumbledore und Harry selbst gibt es in Großbritannien bald auf Münzen. Moderation und Produktion: Constanze Kainz Mitarbeit: Melina Crispin und Lisa Pausch Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge Missbrauchskomplex Wermelskirchen: Anklage wegen Kindesmissbrauchs in Dutzenden Fällen (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2022-10/missbrauchskomplex-wermelskirchen-anklage-sexueller-missbrauch) Wermelskirchen: Hauptverdächtiger soll zwölf Kinder missbraucht haben (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2022-05/nrw-missbrauchskomplex-hauptverdaechtiger-gestaendnis) "Heißer Herbst": Kaltes Geschäft mit heißer Wut (https://www.zeit.de/2022/37/heisser-herbst-linke-leipzig-demonstration) Unmut in Deutschland: War das der "heiße Herbst"? (https://www.zeit.de/2022/49/deutschland-unmut-inflation-energiekrise-sozialpolitik)

Das Politikteil
Proteste in China: "Wir wollen keine Lügen, wir wollen Würde"

Das Politikteil

Play Episode Listen Later Dec 2, 2022 50:08


Es sind ungeheuerliche Bilder, die gerade aus China kommen: In vielen Städten des Landes gibt es Proteste gegen die rigide Corona-Politik, mancherorts wird sogar nach Freiheit gerufen und nach dem Sturz des Regimes. Solche Demonstrationen hat es in China seit mehr als dreißig Jahren nicht mehr gegeben, seit dem Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens 1989. In "Das Politikteil", dem politischen Podcast von ZEIT und ZEIT Online, fragen Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing: Was hat zu diesen Demonstrationen geführt? War das bloß ein kurzes Aufflackern von Ärger und Unmut, oder war es ein historischer Moment, gibt es womöglich sogar Hoffnung auf eine Demokratiebewegung in China? Zu Gast in "Das Politikteil" ist die China-Korrespondentin der ZEIT, Xifan Yang, die selbst bei den Protesten in Peking dabei war und erzählt, was sie dort erlebt hat: "Viele haben in diesem Moment ihre Angst abgelegt." Und: "Das hat mich umgehauen, ich habe so etwas noch nie in China erlebt." Im Podcast besprechen wir, wieso die Demonstrationen sich gerade jetzt ausbreiten. Wir fragen, wie der chinesische Überwachungsstaat auf die Unruhe reagiert, und wir diskutieren, welche dramatische Dynamik der Situation zugrunde liegt. Xifan Yang sagt, Chinas starker Mann "Xi hat sich in ein Dilemma manövriert: Entweder explodiert die Unzufriedenheit – oder die Zahl der Corona-Toten." Im Podcast "Das Politikteil" sprechen wir jede Woche eine Stunde lang über das, was die Politik beschäftigt, erklären die Hintergründe, diskutieren die Zusammenhänge. Immer freitags mit zwei Moderatoren, einem Gast – und einem Geräusch. Als Hosts moderieren Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing im Wechsel mit Ileana Grabitz und Peter Dausend.

SWR2 Impuls - Wissen aktuell
China: Covid-Impfung zum Inhalieren soll Impfquote erhöhen

SWR2 Impuls - Wissen aktuell

Play Episode Listen Later Dec 2, 2022 3:43


China erlebt gerade die größte Corona-Welle seit Beginn der Pandemie und der Unmut in der Bevölkerung steigt wegen der strikten Null-Covid-Maßnahmen. Doch die Maßnahmen einfach lockern geht nicht. Die Behörden wollen deswegen die Impfquote erhöhen. Möglicherweise könnte eine Corona-Impfung zum Einatmen dabei helfen.

Apropos – der tägliche Podcast des Tages-Anzeigers
«A4-Revolution»: Die Proteste in China

Apropos – der tägliche Podcast des Tages-Anzeigers

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022 16:36


Die Protestwelle in China hat bereits den Übernamen «A4-Revolution». Ein weisses Blatt Papier wurde in den letzten Tagen zum Symbol des Unmut gegen die chinesische Regierung, deren rigide Covid-Politik und Zensur. Die Menschen versammeln sich in verschiedenen chinesischen Grossstädten auf der Strasse, halten Papier in die Höhe und skandieren «Keine PCR-Tests mehr», «Wir wollen Freiheit» oder «Nieder mit Xi Jinping».Das Regime setzt alles daran, neue Proteste im Keim zu ersticken – doch dass die Bilder der Demonstrantinnen bereits seit Tagen um die Welt gehen, ist aussergewöhnlich.Warum brechen gerade jetzt diese Proteste aus? Welche Bedeutung haben die Unruhen? Und wie berechtigt ist die im Westen verbreitete Hoffnung, dass solche Proteste der Zivilbevölkerung in autoritären Staaten zum Motor der Veränderung werden?  Darüber spricht Christof Münger, Ressortleiter International bei Tamedia, in einer neuen Folge des täglichen Podcasts «Apropos». Gastgeberin ist Mirja Gabathuler.Mehr zum Thema: https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/asien-und-ozeanienPodcast-Folge zur Zero-Covid-Strategie: https://www.tagesanzeiger.ch/warum-haelt-china-an-seiner-corona-politik-fest-obwohl-sie-nicht-mehr-haltbar-ist-980958684921Den Tahi 3 Monate kostenlos lesen: Auf tagiabo.ch den Gutscheincode «Apropos» nutzen

KURIER daily
Klima-Kleber: Legitimiert ziviler Ungehorsam oder Terrorismus?

KURIER daily

Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 28:48


Die Wogen gehen hoch, wenn es darum geht, Autostraßen zu blockieren - und dann auch noch für den kleinen Belang der Rettung der Welt. Die sogenannten Klima-Kleber bekommen dieser Tage viel Aufmerksamkeit für ihre Aktionen, Tomatensuppe und Kartoffelpüree auf Monets Torten auf die Wachsfigur von König Charles. In der Gesellschaft werden die Aktionen heiß diskutiert, der Unmut für die AktivistInnen wächst. Manche bezeichnen sie sogar als Terroristen. Aber geht der Begriff zu weit oder gehen die Aktivisten zu weit? Diese Frage klärt der KURIER Daily im Interview mit dem Sprecher der Umweltorganisation Virus, Wolfgang Rehm. Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt. Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts

FAZ Frühdenker
Welches Klima-Versprechen gibt Scholz ab? • Frankfurt nach der Feldmann-Abwahl • Was macht Musk mit Twitter?

FAZ Frühdenker

Play Episode Listen Later Nov 7, 2022 10:41


Das Wichtigste für Sie an diesem Montag: Der Bundeskanzler spricht auf der Weltklimakonferenz. In Frankfurt bricht bald die Post-Feldmann-Ära an. Und vor der Fußball-WM regt sich Unmut – in deutschen Stadien und in Qatar.

NZZ Akzent
Afrikas Zukunft ist chinesisch

NZZ Akzent

Play Episode Listen Later Nov 3, 2022 14:36


In Sambia ist China an jeder Ecke sichtbar. Längst geht es nicht mehr nur um Rohstoffe. Chinesische Unternehmen sind in fast alle Wirtschaftszweige vorgedrungen. Das ruft bei der einheimischen Bevölkerung Unmut hervor. Heutiger Gast: Fabian Urech Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/pro-global/china-als-kreditgeber-was-ist-dran-an-der-debt-trap-diplomacy-ld.1705974 https://www.nzz.ch/international/china-umgarnt-afrika-mit-milliarden-ld.1416905 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo

Handelsblatt Morning Briefing
Unmut: Start-up-Unternehmer unzufrieden mit Bundesregierung / Hochmut: Wie Elon Musk sich Twitter Untertan macht

Handelsblatt Morning Briefing

Play Episode Listen Later Oct 31, 2022 8:35


Start-up Gründer kritisieren den mangelnden Fortschritt der Fortschrittskoalition in Berlin. Unter anderem fordern sie schnellere Visaverfahren für Fachkräfte und mehr Wachstumskapital. *** Hier geht's zu unserem Abo-Angebot für unsere Morning Briefing Leser: https://www.handelsblatt.com/mehrerfahren

Deutschland heute - Deutschlandfunk
Die soll bleiben, wo der Pfeffer wächst“: Im Ahrtal wächst der Unmut

Deutschland heute - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 21, 2022 5:52


Petermann, Ankewww.deutschlandfunk.de, Deutschland heuteDirekter Link zur Audiodatei

Und nun zum Sport
Mia san Emir: Der FC Bayern und das Katar-Sponsoring

Und nun zum Sport

Play Episode Listen Later Oct 17, 2022 26:33


Bei der Jahreshauptversammlung bemühen sich die Klubbosse um Versöhnung mit kritischen Mitgliedern. Das gelingt zum Teil – doch Uli Hoeneß offenbart eine weniger harmonische Haltung. Der FC Bayern München ist immer noch ein Fußballklub und nicht die „Generalversammlung von Amnesty“, findet Uli Hoeneß. Wer den Ehrenpräsidenten des Klubs am Samstag auf der Jahreshauptversammlung erlebte, sah einen klassischen Hoeneß: Emotional, zupackend und besorgt um seinen Verein, in dem es zum Thema Sponsoring durch Katar weiterhin viele Debatten gibt. Während die amtierenden Kluboberen Oliver Kahn und Herbert Hainer um versöhnliche Töne bemüht waren, offenbarte Hoeneß eine andere Haltung: Er kann die Kritik einiger Mitglieder nicht nachvollziehen. Wie so oft bei Bayern gibt es also eine Menge zu bereden und deswegen behandelt diese Folge des SZ-Fußballtalks „Und nun zum Sport“ die ereignisreiche JHV des Vereins. Und den Umgang der Führung mit dem Unmut über das Geld aus dem Emirat. Moderator Jonas Beckenkamp begrüßt diesmal zwei meinungsstarke und ausdrücklich nicht verwandte Gäste: Die Bayern-Erklärer Martin Schneider und Philipp Schneider.

Tagesgespräch
Hélène Miard-Delacroix: «In Frankreich ist die Stimmung düster»

Tagesgespräch

Play Episode Listen Later Oct 17, 2022 28:17


In Frankreich lähmen Streiks in den Raffinerien das halbe Land. Zehntausende demonstrieren in Paris für mehr Kaufkraft. Ein allgemeiner Streiktag ist angekündigt. Weiten sich die Proteste weiter aus? Die Sorbonne-Professorin Hélène Miard-Delacroix ordnet die Ereignisse im Tagesgespräch ein. Morgens um vier Uhr aufstehen, um irgendwo einen Tropfen Benzin zu ergattern und der Arbeit nachgehen zu können. Dies ist kein Zustand in einem Drittweltland, sondern die momentane Lage in Frankreich. Viele Menschen sind am Ende ihrer Kräfte, das Land ist gespalten in Peripherie und Zentren. Vor allem die ländliche Bevölkerung hat längst nicht überall die Möglichkeit, öffentlichen Verkehr zu benutzen. Zu den Verhandlungen um mehr Lohn gesellt sich nun der Unmut über zu wenig Benzin oder zu teure Energie – die Streiks der Gewerkschaften vermischen sich mit Protesten der Unzufriedenen. Helfen schnelle Zugeständnisse der Konzerne an die Streikenden und Protestierenden? Oder muss der Staat die Streikenden zur Arbeit verpflichten? Die Historikerin und Professorin für Deutsche Zeitgeschichte an der Pariser Universität Sorbonne, Hélène Miard-Delacroix, ordnet die Ereignisse in Frankreich ein - bei Karoline Arn.

SWR2 Forum
Nach der Niedersachsen-Wahl – Woher weht der Wind für die Ampel?

SWR2 Forum

Play Episode Listen Later Oct 10, 2022 44:20


Die Niedersachsen beschließen vor dem befürchteten Krisenwinter das Wahljahr 2022. Wo stehen die Berliner Regierungs- und Oppositionsparteien jetzt? Glauben die Wählerinnen und Wähler an die vollmundig versprochenen staatlichen Hilfsmaßnahmen? Oder gären Unmut und Protest? Claus Heinrich diskutiert mit Robin Alexander - stellv. Chefredakteur DIE WELT, Berlin, Anna Lehmann - Leiterin Parlamentsbüro der taz, Berlin, Prof. Dr. Wolfgang Schroeder - Politikwissenschaftler Universität Kassel

WDR 5 Profit
Steuerpläne - Rettungsschirm - Fachkräfte:Mangel - Mindestlohn 04.10.2022

WDR 5 Profit

Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 21:13


Live Grandioser Fehlstart:britische Regierung stoppt Steuerpläne - Doppel:Wums rockt Brüssel:Unmut in der EU über deutschen Rettungsschirm - Zuwanderung vom Westbalkan gegen Fachkräfte:Mangel:Pilotprojekt des Handwerks - Mindestlohn:Start:konkrete Folgen für Friseur/innen - Moderator: Jörg Brunsmann Von Jörg Brunsmann.

Das Politikteil
Die Deutschen und der Waschlappen: Über den Gemütszustand der Repuplik vor dem womöglich "heißen Herbst"

Das Politikteil

Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 59:57


Unruhen, Krawalle, brennende Barrikaden? Politiker und Medien warnen vor einem "heißen Herbst", davor, dass sich der Unmut über steigende Preise, unbezahlbare Gasrechnungen, kalte Wohnzimmer und herablassende Einspartipps (Waschlappen statt Dusche) in die Wut auf "die da oben" verwandelt – mit unguten Folgen. Innenministerin Nancy Faeser (SPD) befürchtet eine "wachsende Verachtung der Demokratie", Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) spricht sogar bereits von "Volksaufständen". Ist das Panikmache oder berechtigte Sorge? Wird die Republik bald schon von einer Protestwelle erfasst, wie sie Frankreich vor wenigen Jahren mit den Gelbwesten-Krawallen erlebt hat? In der neuen Folge von "Das Politikteil" sprechen wir mit dem Psychologen und Marktforscher Stephan Grünewald über den mentalen Zustand der Deutschen. Der Mitgründer des Marktforschungsinstituts Rheingold hat gerade eine aktuelle Studie darüber vorgelegt, wie sich die Ballung von Kriegs-, Corona-, Klima- und Energiekrise auf die kollektive Befindlichkeit der Deutschen auswirkt, was sie im Spätsommer 2022 fürchten, was sie sich wünschen und wie viel revolutionärer Geist in ihnen steckt. Stephan Grünewald, 61, absolvierte ein Psychologiestudium an der Universität Köln und gründete 1987 gemeinsam mit einem Partner das Institut für qualitative Markt- und Medienanalysen, seit 1997 das Rheingold Institut. Grünewald, der eine Zeit lang parallel als Psychotherapeut arbeitete, ist Autor mehrerer Sachbücher, die bekanntesten sind "Deutschland auf der Couch" (2006) und "Die erschöpfte Gesellschaft" (2013). Im Podcast "Das Politikteil" sprechen wir jede Woche über das, was Politik beschäftigt, erklären die Hintergründe, diskutieren die Zusammenhänge. Immer freitags mit zwei Moderatoren, einem Gast – und einem Geräusch. Im Wechsel sind als Gastgeber Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing oder Ileana Grabitz und Peter Dausend zu hören.

Der schöne Morgen | radioeins
SPD-Politikerin zu Energiepreisen: “Gemeinsam die Krise bewältigen”

Der schöne Morgen | radioeins

Play Episode Listen Later Sep 5, 2022 22:12


Ein heißer Herbst steht uns bevor. So lautet zumindest der Plan der Partei Die Linke. Die meint mit dem heißen Herbst aber nicht laufende Heizungen, sondern die guten alten Montagsdemos. Diese werden gerade reanimiert, heute zum Beispiel in Leipzig. Demonstriert wird aber nicht gegen den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg Russlands, sondern gegen die Energiepolitik der Bundesregierung und die Rüstungspakete. Ab auf die Straße. Gut, da sind bei den so genannten “Montagsdemonstrationen” der letzten Jahre vor allem auch die ganzen Rechten unterwegs. Unmut über die ganzen Preissteigerungen sind ja normal. Ich schwitze schließlich auch, wenn ich an meine Nebenkostenabrechnung denke. Zusammen mit den Rechten dagegen demonstrieren? Mindestens verwirrend! Vielleicht können wir die aktuellen Maßnahmen der Regierung genauer betrachten, ohne den Rechten und Russland in die Hände zu spielen? Einen Versuch unternimmt Florian Schroeder im Interview mit der Sprecherin für Klimaschutz und Energiepolitik der SPD-Bundestagsfraktion, Nina Scheer.

radioWissen
Glasnost und Perestrojka - Reformen mit unerwarteter Wirkung

radioWissen

Play Episode Listen Later Aug 31, 2022 19:44


Am 11. März 1985 wird Michail Gorbatschow zum Generalsekretär der Kommunistischen Partei der Sowjetunion gewählt. Gorbatschow beginnt die Politik des Umbaus - die Perestroika. Bis dahin stand die sowjetische Wirtschaft streng unter kommunistischer Planung - nun versucht Gorbatschow es mit Elementen der Marktwirtschaft. Ein Plan, der nicht zum Wohle der Sowjetunion aufgeht, denn er öffnet persönlicher Bereicherung Tür und Tor. Dem wachsenden Unmut in der Bevölkerung begegnet Gorbatschow mit einer bis dahin undenkbaren Haltung: Er stellt Kritik, Offenheit und Demokratie als Triebkräfte der Erneuerung in den Mittelpunkt. Sie seien - sagt er - lebenswichtig für den Erfolg des Umbaus der Gesellschaft. Dieses Bekenntnis aus dem Jahr 1987 ist der Grundstein für die Politik von "Glasnost" und hat weit reichende Folgen. Stephan Laack erklärt "Glasnost" und "Perestrojka" und schildert ihre Konsequenzen - das Ende der Sowjetunion. (BR 2010)

Hi, Baby! Der Mama-Podcast
Streit über Erziehungsfragen

Hi, Baby! Der Mama-Podcast

Play Episode Listen Later Aug 28, 2022 52:17


Papa sagt A, Mama sagt B. Wäre ja auch zu schön, wenn man sich als Paar bei Erziehungsfragen immer einig ist. Wir sind es jedenfalls nicht und das Thema Erziehung führt bei uns in der Partnerschaft zu sehr viel Streit und Unmut. Alle Details dazu und unsere Lösung hört ihr in dieser Folge. Und wie immer gibt es auch viele Geschichten zum Thema aus der "Hi, Baby!"-Community: Über welche Erziehungsthemen streitet ihr euch konkret? Was lässt euch am anderen ausrasten? Und wie löst ihr Uneinigkeit bei Erziehungsfragen?

Presseschau - Deutschlandfunk
25. August 2022 - Blick in die Zeitungen von morgen

Presseschau - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Aug 25, 2022 2:50


Die Gasumlage wird von vielen Seiten kritisiert. Auch innerhalb der Ampelkoalition wird Unmut laut.www.deutschlandfunk.de, PresseschauDirekter Link zur Audiodatei

ETDPODCAST
Nr. 3380 „Hau ab“ in Neuruppin für Olaf Scholz – Linke dementiert Beteiligung

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Aug 19, 2022 3:54


In Neuruppin sprach Bundeskanzler Olaf Scholz über den Ukrainekrieg, Inflation, Energiekrise und ein Entlastungspaket für die Bürger. Der Großteil der Menschen befand sich jedoch hinter der doppelten Polizeiabsperrung. Sie zeigten ihren Unmut mit der Regierungspolitik lautstark. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

Espresso
Endlos-Ärger um falsche Serafe-Rechnungen könnte bald vorbei sein

Espresso

Play Episode Listen Later Aug 18, 2022 10:51


Wer sich seit Jahren mit einer falschen Serafe-Rechnung herumschlagen muss, kann möglicherweise bald aufatmen: Das zuständige Bundesamt rechnet damit, dass per Anfang 2023 eine Lösung auf dem Tisch ist, die es ermöglicht, falsche Serafe-Rechnungen rückwirkend zu korrigieren bzw. zu stornieren. Das war bis anhin nur zum Teil möglich und hat für viel Unmut bei Betroffenen gesorgt, die immer und immer wieder falsche Rechnungen erhalten haben. Weitere Themen: - Rechtsfrage: «Darf ich mein Meerschweinchen im Garten beerdigen?»

Fazit - Kultur vom Tage - Deutschlandfunk Kultur
Montagsproteste - Gute Demo, schlechte Demo

Fazit - Kultur vom Tage - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Aug 18, 2022 8:30


Seit den 80ern geht man in Deutschland besonders gern montags auf die Straße, um zu demonstrieren. Rechts wie links hat sich dieser Protesttag etabliert. Doch wem gehört er? Woher kommt die Neigung, den Unmut zu Wochenbeginn kundzutun?Martin Machowecz im Gespräch mit Andrea GerkDirekter Link zur Audiodatei

Fußball – meinsportpodcast.de
Kein Cavani! Wieso sich der BVB für Modeste entschieden hat

Fußball – meinsportpodcast.de

Play Episode Listen Later Aug 9, 2022 45:16


Der Wechsel ist fix Anthony Modeste heißt der Ersatz von Sébastien Haller. Am Montag haben die Dortmunder den 34 Jahre alten Stürmer offiziell verpflichtet. Bereits am Tag zuvor hat Patrick exklusiv bei SPORT1 vermeldet, dass der Franzose kommen soll und damit vor allem im Kölner Lager für Unmut gesorgt. Wie die Meldung bei den Verantwortlichen des 1. FC ankam und wie Patrick damit umgegangen ist, hört ihr in Folge 34 von Die Dortmund-Woche. Außerdem wird ausführlich erläutert, wieso sich die Dortmunder für Modeste und zum Beispiel nicht für Starstürmer Edinson Cavani entschieden haben. Weitere Themen: Was läuft da mit Chelseas Callum Hudson-Odoi und wieso findet Manuel Akanji zurzeit keinen Abnehmer? Viel Spaß beim Reinhören! Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

Inside Austria
ÖVP in der Krise: Ist Kanzler Nehammer am Ende?

Inside Austria

Play Episode Listen Later Aug 6, 2022 27:36


Karl Nehammer regiert Österreich als Kanzler erst seit wenigen Monaten – glaubt man Gerüchten, könnte es damit bald schon wieder vorbei sein. Seit Nehammer an der Macht ist, rutscht Österreich von einer Krise in die nächste. Von der am Ende wieder abgesagten Impfpflicht bis zum schleppenden Gasausstieg sind viele Österreicherinnen und Österreicher mit der Performance der Regierung unzufrieden. Dazu kommen Korruptionsskandale und Ermittlungen rund um die Volkspartei. Die ÖVP rutscht in Umfragen dramatisch ab, auch intern macht sich Unmut breit. Muss der Kanzler und Parteichef deshalb seinen Hut nehmen? In dieser Folge von Inside Austria sehen wir uns an, wie sich Karl Nehammer bisher wirklich als Kanzler schlägt. Ob sein Sturz bevorsteht – oder es auf Neuwahlen hinauslaufen könnte. Und wie eine so mit sich selbst beschäftigte Regierung Österreich durch den bevorstehenden Krisenherbst bringen soll.

Thema des Tages
Gerüchte um Nehammer-Rücktritt: Schon wieder ein Kanzlerwechsel?

Thema des Tages

Play Episode Listen Later Aug 2, 2022 16:52


Die Gerüchteküche brodelt: Bundeskanzler Karl Nehammer von der ÖVP soll vor dem Rücktritt stehen. In Umfragen befindet sich die Volkspartei schon länger auf Talfahrt. Und einige unrühmliche Sager Nehammers sorgten zuletzt auch in der eigenen Basis für Unmut. Wie angeschlagen ist Nehammer wirklich? Michael Völker aus der STANDARD-Innenpolitikredaktion spricht heute darüber, wie realistisch ein Kanzlerwechsel ist, wer für eine mögliche Nachfolge gehandelt wird und ob uns womöglich Neuwahlen bevorstehen. **Hat Ihnen dieser Podcast gefallen?** Mit einem STANDARD-Abonnement können Sie unsere Arbeit unterstützen und mithelfen, Journalismus mit Haltung auch in Zukunft sicherzustellen. Alle Infos und Angebote gibt es hier: [abo.derstandard.at](https://abo.derstandard.at/?ref=Podcast&utm_source=derstandard&utm_medium=podcast&utm_campaign=podcast&utm_content=podcast)

Was jetzt?
Die Krönung eines Fußballfests

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Jul 31, 2022 11:15


Im Finale der Fußballeuropameisterschaft trifft das deutsche Team im Wembley-Stadion auf Gastgeber England. Bereits zum neunten Mal stehen die deutschen Fußballerinnen in einem Finale. Ist der Titel realistisch? Und was bleibt von dem denkwürdigen Turnier? Unter anderem darüber sprechen wir mit Oliver Fritsch, Redakteur im Ressort Sport bei ZEIT ONLINE, der für uns das Turnier in England verfolgt hat. Ob Waffenlieferungen oder Kohlestrom: Die Grünen haben zuletzt mit einigen Kernpositionen gebrochen. Auch das kategorische Nein zur Atomkraft wackelt. In der Parteibasis macht sich deshalb Unmut breit. Lisa Caspari, Redakteurin für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bei ZEIT ONLINE, hat mit Atomkraftgegnern aus der Partei gesprochen und schildert uns ihre Eindrücke. Droht der Partei eine Zerreißprobe? Alles außer Putzen: lecker essen im polnischen Schnellzug. Moderation und Produktion: Jannis Carmesin Mitarbeit: Max Skowronek, Christina Felschen Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Frauenfußball: Das Spiel der Frauen ist reiner (https://www.zeit.de/sport/2022-07/frauenfussball-maennerfussball-vergleich-gleichstellung) England: Das Brüllen der Löwinnen (https://www.zeit.de/sport/2022-07/fussball-em-england-team-inspiration) Guardian: As a German in England for Euro 2022, Wembley will see the perfect final (https://www.theguardian.com/football/2022/jul/30/as-a-german-in-england-for-euro-2022-wembley-will-see-the-perfect-final?CMP=share_btn_tw) Atomkraft: Weiterlaufen lassen oder nicht? (https://www.zeit.de/wissen/2022-07/atomkraft-energiekrise-gasversorgung-klimaschutz) AKW-Laufzeitverlängerung: Nicht mit uns! (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-07/akw-laufzeitverlaengerung-gruene-spd-atomausstieg) Atomkraft: Habeck hält AKW-Weiterbetrieb als "Sonderszenario" für möglich (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-07/atomkraftwerke-verlaengerung-energieversorgung-ukraine-krieg) Alles außer Putzen: Essen im polnischen Schnellzug (https://wars.pl/)

ETDPODCAST
Nr. 3302 EU-Partner: Deutschland sollte Atomausstieg verschieben

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Jul 29, 2022 4:50


Deutschland bittet andere EU-Staaten um Solidarität beim Gassparen, will aber an seinen Plänen für den Atomausstieg festhalten. In manch einem EU-Staat sorgt das für Unmut - und für klare Forderungen. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

ETDPODCAST
Nr. 3282 Österreich: Aus für Corona-Quarantäne – SPÖ verärgert

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Jul 27, 2022 3:40


Erst die Abschaffung der Impfpflicht, nun das Aus der Corona-Quarantäne. Die Bundesregierung in Österreich hat sich durchgesetzt – sehr zum Unmut der SPÖ-geführten Länder. Auch in Deutschland sorgt die Debatte um die Isolationspflicht für Ärger. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

Kommentar - Deutschlandfunk
Unmut der Nachbarn - Deutsche Probleme bei Waffenlieferungen

Kommentar - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Jul 23, 2022 4:13


Lau, Jörgwww.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der WocheDirekter Link zur Audiodatei

Info 3
Unmut am Flughafen Zürich

Info 3

Play Episode Listen Later Jul 23, 2022 13:46


Lange Warteschlagen vor der Sicherheitskontrolle, Flüge, die gestrichen werden und Koffer, die verloren gehen: Fliegen kann aktuell recht anstrengend sein. Am Boden und in der Luft fehlt es an Personal. Dieses hat am Flughafen Zürich auf die prekären Arbeitsbedingungen aufmerksam gemacht.  Weitere Themen: Auch Polizistinnen und Polizisten geraten seit der Corona-Pandemie zunehmend an ihre Belastungsgrenzen. Schweizweit häufen sich bei den Polizeikorps die Überstunden. In St. Gallen und Luzern hat man auf die Situation reagiert und einen Teil der Polizeiposten vorübergehend geschlossen. Eine Massnahme, die Schule machen könnte.  Fintech steht für Finanztechnologie und damit für digitale Finanzdienstleister wie Bezahl-Apps oder Crowdfunding-Plattformen. Und genau diese Fintechs haben in letzter Zeit stark an Wert verloren. Warum ist das so?