Podcasts about seit jahren

  • 686PODCASTS
  • 1,005EPISODES
  • 33mAVG DURATION
  • 5WEEKLY NEW EPISODES
  • Nov 26, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about seit jahren

Latest podcast episodes about seit jahren

Was jetzt?
Spezial: Wie Katar Wohltätigkeit mit Islamismus verbindet

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Nov 26, 2022 32:32


Seit vergangenem Wochenende rollt der Ball bei der Fußballweltmeisterschaft in Katar. Und diese WM war teuer: Schätzungen gehen davon aus, dass die Austragung der WM das Emirat etwa 220 Milliarden Dollar kostet. Geld, das der Wüstenstaat hat: Katar hat durch sein Öl und Gas Wohlstand erreicht. Aber wie setzt das Emirat den Reichtum abseits der WM ein? Seit Jahren ist Katar dem Vorwurf ausgesetzt, terroristische Gruppierungen und islamistische Bewegungen zu finanzieren. ZEIT-Redakteur Yassin Musharbash und die rbb-Journalistin Pune Djalilevand klären darüber auf, welche Vorwürfe Substanz haben und welche nicht. Während es keinerlei Belege dafür gibt, dass der katarische Staat die Terrormiliz "Islamischer Staat" unterstützt, ist das Wissen um die engen Beziehungen zwischen dem Emirat und der Muslimbruderschaft gesichert. Die Muslimbrüder gelten im Westen wegen ihrer islamistischen Ideologie als problematisch. Unserem Rechercheteam liegen geleakte Dokumente vor. Sie zeigen, dass islamistische Organisationen oder Gruppen, die der Muslimbruderschaft historisch nahestehen, oft Spenden aus Katar erhalten. Die Gelder kommen unter anderem von der Wohltätigkeitsorganisation Qatar Charity. Zum Teil handelt es sich um Hilfen für Krisengebiete oder Regionen, die von Naturkatastrophen betroffen waren. Zum Teil fließt das Geld aber auch an Moscheegemeinden und muslimische Verbände in Deutschland. Ein Team von Journalisten von rbb, BR und ZEIT hat monatelang in und zu Katar recherchiert. Welche Strategien verfolgt das Land, das die meisten als Gas- und Öllieferanten und als Gastgeber der Fußball-WM kennen? Der Podcast "Geld Macht Katar" gibt Antworten. Außerdem gibt es zum Thema eine Dokumentation in der ARD-Mediathek (https://rbburl.de/gmk) und ein Dossier in DIE ZEIT (https://www.zeit.de/2022/39/katar-oel-gas-doha-menschenrechte). Moderation und Skript: Lena Petersen Team: Pune Djalilevand, Yassin Musharbash und Benedikt Nabben Dank an: Ole Pflüger und Marc Krüger und die Redaktionen von der ZEIT, "Report München" und "Kontraste"

Handelsblatt Morning Briefing
Deformation: Wie der Bürokratie-Irrsinn Deutschland lähmt

Handelsblatt Morning Briefing

Play Episode Listen Later Nov 4, 2022 8:05


Seit Jahren verspricht der Staat Bürokratie-Entlastungen. Stattdessen kommen immer neue Vorschriften – und die kosten Unternehmen im Schnitt 2,5 Prozent ihres Jahresumsatzes. *** Hier geht's zu unserem Abo-Angebot für unsere Morning Briefing Leser: https://www.handelsblatt.com/mehrerfahren

Auf den Punkt
Großbritanniens neuer Premier: Wer ist Rishi Sunak?

Auf den Punkt

Play Episode Listen Later Oct 25, 2022 12:57


Rishi Sunak ist neuer britischer Premier. Er ist jung, Hindu, Multimillionär und Ex-Finanzminister. Kann er das politische Chaos beenden? Rishi Sunak, 42, folgt Liz Truss im Amt des britischen Premierministers. Am 1. Juli dieses Jahres trat er noch als Finanzminister von Boris Johnson zurück - und löste damit den Sturz des Premiers aus. Diese Woche dann kam es zum wohl unwahrscheinlichsten Comeback des Jahres: Montag wurde er zunächst Chef der Torys, Dienstag dann von König Charles zum Regierungschef ernannt. In seinem ersten Statement spricht er Fehler seiner Vorgänger an, sagt Besserung zu und verspricht “Tag und Nacht” daran zu arbeiten, die Nation zu einen. Die Briten aber sind misstrauisch, sagt Michael Neudecker, SZ-Korrespondent für Großbritannien. Dafür sei einfach zu viel passiert. Seit Jahren hätten die Regierungen der Torys viel versprochen, aber nur “wenig davon wurde gehalten.” Sunak sei kein britischer Barack Obama, zumal der Brexit-Unterstützer auch “bei den Tories eher zum rechten Flügel gehört”. Neudecker ist skeptisch, ob Sunak die Stimmung noch drehen kann und erwartet vorgezogene Unterhauswahlen im kommenden Jahr. Den Link zum Liveticker zu Großbritannien finden Sie hier. Weitere Nachrichten: Meloni bezieht Position gegen Putin, Todesstrafe gegen Demonstranten in Iran. Den Link zu den Jugendwörtern 2022 hier. Moderation, Redaktion: Lars Langenau Redaktion: Tami Holderried Produktion: Imanuel Pedersen Zusätzliches Audiomaterial über BBC

RSO Infomagazin
RSO Infomagazin 14.10.2022

RSO Infomagazin

Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 33:37


Heute mit diesen Themen: Die WM in Katar löst in Graubünden wenig Fussballfieber aus: Rund fünf Wochen vor Beginn der Fussball-WM sind in Graubünden kaum grössere Public Viewings angekündigt. Der längste Capuns der Welt: Der 17 Meter lange Capuns ist morgen Samstag ein Höhepunkt am Olma-Festumzug in St. Gallen. Die neue Zivilschutz-Übungsanlage im Meiersboden ist offiziell eröffnet: Schon vor einem Jahr ist die Übunds- und Ausbildungsanlage zwar fertiggestellt, aufgrund der Corona-Pandemie war eine offizielle Einweihung bisher nicht möglich. Die Wochenserie «Drogenszene Graubünden»: Seit Jahren fordert die Stadt Chur vom Kanton einen Konsumraum für Süchtige. Bisher ohne Erfolg. Nun nimmt die Kantonshauptstadt die Zügel selber in die Hände. Sonderausstellung im Rätischen Museum in Chur: «Betörend verstörend: Sammelgut aus Übersee». Das Fremde und Unbekannte fasziniert, wirft aber auch zahlreiche Fragen auf.

Lesestoff | rbbKultur
Péter Nádas: "Schauergeschichten"

Lesestoff | rbbKultur

Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 6:33


Péter Nádas ist nicht nur eine der wichtigsten literarischen Stimmen aus Ungarn, sondern einer der bedeutendsten europäischen Erzähler der Gegenwart. Seit Jahren gehört er zu den Kandidaten für den Literaturnobelpreis. Seine Romane sind Schwergewichte in jeder Hinsicht, meist weit über 1.000 Seiten stark. Jetzt ist ein neuer Roman von Péter Nádas erschienen, "Schauergeschichten", mit 576 Seiten ist er vergleichsweise schmal. Jörg Magenau hat ihn gelesen.

Fazit - Kultur vom Tage - Deutschlandfunk Kultur
Autor Péter Nádas zum 80. Geburtstag - Chronist des 20. Jahrhunderts

Fazit - Kultur vom Tage - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Oct 13, 2022 5:30


Seit Jahren gilt er als Kandidat für den Literaturnobelpreis: Péter Nádas. Der ungarische Autor ist bekannt für virtuose Romane, sein Opus magnum „Parallelgeschichten“ hat 1700 Seiten. Auch sein neues Werk „Schauergeschichten“ ist Weltliteratur.Von Tobias Wenzelwww.deutschlandfunkkultur.de, FazitDirekter Link zur Audiodatei

EVOLVE
Wie dein Körper und Geist zusammen hängen - das lehrt uns die Chiropraktik - Interview mit Christian Waier

EVOLVE

Play Episode Listen Later Oct 12, 2022 66:41


"Chiropraktik bedeutet 'mit den Händen arbeiten'. Der Körper als Ganzes steht im Vordergrund und den Ursachen der Schmerzen wird auf den Grund gegangen – nicht den Symptomen." In der heutigen Folge unterhalte ich mich Christian Waier. Er hat einen Master of Science der Chiropraktik, ist Heilpraktiker, Osteopath und Dozent in München. Seit Jahren lasse ich mich von ihm in seiner Praxis im Herzen von München behandeln und bin begeistert von seiner Technik und seinem umfangreichen Wissen über unseren Körper, unser Nervensystem und unseren Geist. Du erfährst in dieser Folge: was Chiropraktik ist und wie es sich von Osteopathie unterscheidet warum es so wichtig ist, sich auch Gedanken über unseren Körper in 10 Jahren zu machen wie Traumata durch Chiropraktik gelöst werden kann wie unser komplettes Nervensystem mit unserem Körper und Geist zusammen hängt Viel Spaß beim Reinhören!

9 bar Podcast: Kaffee, Gastro & Co.
Mehrwegpflicht für die Gastronomie - ein Leitfaden mit Fabian von RECUP

9 bar Podcast: Kaffee, Gastro & Co.

Play Episode Listen Later Oct 10, 2022 63:43


Seit Jahren haben wir unsere Mobilität gesteigert, die Essgewohnheiten ändern sich - wir essen und trinken mehr unterwegs. Und damit kommen wir gleich zum Problem: Einweggeschirr. Dieses ist, ohne schwarzmalen zu wollen, gleich mehrfach schädlich für die Umwelt. Ressourcen Verschwendung, Entsorgungsproblem (schwer zu recyceln) – und die Becher und der Verpackungsmüll steht einfach überall Das ist nicht nur unansehnlich, sondern auch aufwändig und teuer, weil alles eingesammelt werden muss. Seit 2021 wird darüber in der Politik gesprochen, ab 2023 gilt sie - die Mehrwegpflicht. Einer der letzten Versuche, das Müll-Problem zu reduzieren, bevor gesetzliche Obergrenzen und deutlich teurere Abgaben auf uns alle warten. Doch was bedeutet die neue Mehrwegpflicht? Für wen gilt sie - und für wen nicht? Welche Herausforderung begegnen der Gastronomie dabei? Welche Lösungsansätze gibt es? Und wie funktioniert das Pfandsystem von RECUP für Gastronomen als Lösung für die Mehrwegpflicht? Über all diese Fragen spreche ich heute mit Fabian Eckert, dem Gründer von RECUP. ------------ **Special nur für 9 bar Podcast Hörer** ------------------------- Mit dem Code **kaffeegruppe22** spart ihr euch für 3 Monate die Monatsbeiträge ------------------------------------------------------------------------------ Shownotes: [RECUP Partner werden](https://partner.recup.de/account/register) [RECUP Webinar zur Mehrwegpflicht](https://info.recup.de/info-veranstaltung-mehrwegpflicht) [FAQ Merkblatt Essen in Mehrwegbehälter](https://esseninmehrweg.de/wp-content/uploads/2022/03/Essen-in-Mehrweg_FAQs-zur-Mehrwegpflicht-ab-2023.pdf) [Umgang mit Pfandbehältern](https://www.lebensmittelverband.de/download/merkblatt-pfand-pool-systeme) [Merkblatt Umgang mit Kunden Bechern](https://info.recup.de/info-veranstaltung-mehrwegpflicht) [Merkblatt Umgang mit Kundenbehältern](https://www.lebensmittelverband.de/download/merkblatt-mehrweg-behaeltnisse) [Lehrvideo Pfandsysteme für Servicemitarbeiter](https://youtu.be/3xRmWClrzTk) Seit 2021 wird darüber in der Politik gesprochen, ab 2023 gilt sie - die Mehrwegpflicht. Einer der letzten Versuche, das Müll-Problem zu reduzieren, bevor gesetzliche Obergrenzen und deutlich teurere Abgaben auf uns alle warten. Doch was bedeutet die neue Mehrwegpflicht? Für wen gilt sie - und für wen nicht? Welche Herausforderung begegnen der Gastronomie dabei? Welche Lösungsansätze gibt es? Und wie funktioniert das Pfandsystem von RECUP für Gastronomen als Lösung für die Mehrwegpflicht? Über all diese Fragen spreche ich heute mit Fabian Eckert, dem Gründer von RECUP. ------------ **Special nur für 9 bar Podcast Hörer** ------------------------- Mit dem Code **kaffeegruppe22** spart ihr euch für 3 Monate die Monatsbeiträge ------------------------------------------------------------------------------ Shownotes: [RECUP Partner werden](https://partner.recup.de/account/register) [RECUP Webinar zur Mehrwegpflicht](https://info.recup.de/info-veranstaltung-mehrwegpflicht) [FAQ Merkblatt Essen in Mehrwegbehälter](https://esseninmehrweg.de/wp-content/uploads/2022/03/Essen-in-Mehrweg_FAQs-zur-Mehrwegpflicht-ab-2023.pdf) [Umgang mit Pfandbehältern](https://www.lebensmittelverband.de/download/merkblatt-pfand-pool-systeme) [Merkblatt Umgang mit Kunden Bechern](https://info.recup.de/info-veranstaltung-mehrwegpflicht) [Merkblatt Umgang mit Kundenbehältern](https://www.lebensmittelverband.de/download/merkblatt-mehrweg-behaeltnisse) [Lehrvideo Pfandsysteme für Servicemitarbeiter](https://youtu.be/3xRmWClrzTk)

carls zukunft der woche
#123 Carlo Masala – Warum der Krieg eine Zukunft hat

carls zukunft der woche

Play Episode Listen Later Oct 6, 2022 48:12


Diese Woche in der Zukunft:  Ein Podcast mit allem, das wir über den Krieg wissen müssen. Na gut: Mit vielem. Grundlagen, nachdem weite Teile der Gesellschaft (Michael zählt sich hier ausdrücklich dazu) über die Jahre des heimischen Friedens verlernt haben, den Krieg als reales Mittel der Politik zu betrachten. Und die offene Frage nach dem Danach in der Ukraine: Was geschieht, wenn irgendwann im kommenden Jahr alle Granaten abgefeuert, alle Patronen verschossen und alle Budgets aufgebraucht sind? Ein Gespräch über das Phänomen Krieg im Generellen und über Russland im Speziellen mit Carlo Masala, Politikwissenschaftler an der Universität der Bundeswehr in München. Irgendjemand hat angefangen, ihn als „Militärexperten“ zu bezeichnen. Das ist haften geblieben. Jedenfalls einer klügsten Köpfe zum Thema.  Krieg ist rational. Nicht auf dem Schlachtfeld, aber die Tatsache des Krieges an sich. Eine beteiligte Seite hat seine Sicherheit neu kalkuliert und ist zu dem Ergebnis gelangt: So irrsinnig teuer ein Krieg auch sein mag, mit Verlusten an Menschen und auch schlicht an Geld, hier lohnt er sich unter dem Strich.  Krieg ist normal. Nicht in dem Sinne, dass wir Morden, Vergewaltigen und Brandschatzen akzeptieren müssten. Wohl aber normal in der Beziehung zwischen Staaten. Bei zwischenmenschlichen Beziehungen gehen wir zunächst vom positiven Fall aus; Streit und gar Kampf sind die Ausnahme von einer wohlmeinenden Normalität. Zwischenstaatliche Beziehungen funktionieren genau andersherum: Alle Seiten unterstellen sich stets das schlechtest mögliche. Das erklärt nebenbei die Komplexität internationaler Verträge, die nicht nur den Gebrauch regeln, sondern auch den Missbrauch ausschließen wollen. Krieg ist ein Dilemma; es kann minimiert, aber niemals ganz aufgelöst werden. In diesem Sinne ist Krieg immer eine reale Option zwischen Staaten – und Frieden die Ausnahme.  Carlo spricht in diesem Kontext von Zyklen von Krieg und Frieden. Hat Krieg also eine Zukunft? Sicher ja. Wird er auch Teil unserer Zukunft sein? Wohl auch sicher ja. Wobei Michael und Carlo ausführlich diskutieren, ob der Krieg a) konventionell oder b) nuklear wieder nach Mitteleuropa kommen kann. Carlos Einschätzung: a) Nein und b) sehr unwahrscheinlich.  Carlo schätzt, dass der russische Krieg in der Ukraine noch bis in den kommenden Sommer hinein dauern wird. Ausgang offen, bei aller Initiative, die die Ukrainer derzeit haben. Aber was kommt dann? Das tatsächlich Beunruhigende ist: Diese Zukunftsfrage muss derzeit offen bleiben. Es existiert kein belastbares Bild zur Zukunft nach diesem Krieg.  Was hat Russland im konkreten dazu geführt, seine Rechnung neu aufzumachen und Krieg in die Ukraine zu tragen. Carlo analysiert: Putin ist fast eine Ausnahme, weil er so genau ankündigt, was er zu tun gedenkt. Seit Jahren legt er dar, dass er die staatliche Existenz der Ukraine für einen Irrtum der Geschichte und einen Fehler seiner Amtsvorgänger hält. Seine rationale Rechnung wird daher auch erst zu einem anderen Ergebnis führen, wenn er diesen vermeintlichen Irrtum korrigiert hat oder der Preis für seinen Krieg so in die Höhe schnellt, dass er zu einem umgekehrten Ergebnis kommt.  Zu Gast: Carlo Masala, Politikwissenschaftler und Professor für Internationale Politik an der Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften der https://www.unibw.de/politikwissenschaft/professuren/lehrstuhl-ip/masala (Universität der Bundeswehr München) Twitter: https://twitter.com/CarloMasala1?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor (@CarloMasala1   )

NDR Kultur - Klassik à la carte
Texte, Songs und Improvisationen von Jens Thomas

NDR Kultur - Klassik à la carte

Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 54:56


Wer Jens Thomas jemals live erlebt hat, weiß, dass bei seinen Konzerten und Performances alles Mögliche passieren kann. Thomas ist nicht nur ein begnadeter Pianist und Sänger: Er taucht regelrecht ab in die Musik und nimmt seine Zuhörer mit auf eine Erkundungstour, bei der das Zuhören eine zentrale Rolle spielt und der Improvisation keine Grenzen gesetzt sind. Seit Jahren arbeitet Thomas an einer Textsammlung, die unter dem Titel "Zuhören!" als Buch erscheinen soll. Zudem hat er ein neues Album produziert mit Songs von Neil Young. In seinem Konzert bei NDR Kultur verwebt er beides - die Textsammlung und die neuen Songs - zu einer einzigartigen Collage. "Zuhören!" darf also als Einladung zu einem spannenden Experiment verstanden werden. Das Video der ganzen Live-Show gibt es anschließend auf ndr.de/extra.

Regionaljournal Basel Baselland
«Pro Velo» äussert Kritik an der Basler Regierung

Regionaljournal Basel Baselland

Play Episode Listen Later Oct 3, 2022 5:14


Seit Jahren fordert «Pro Velo», dass die Kreuzung Burgfelderstrasse / Luzernerring für Velofahrende sicherer wird. Damit hat sich nun die Basler Regierung befasst. Sie wolle die Situation prüfen. «Pro Velo»-Präsident Roland Chrétien verliert die Geduld und fordert rasches Handeln. Ausserdem: * Ab heute öffentlich zugänglich: Der Novartis-Campus im Basler St. Johann-Quartier * Niederlage für den EHC Basel

She drives mobility
Das Schweigen der Männer - warum hat die Verkehrswende noch nicht begonnen? Ein Rant.

She drives mobility

Play Episode Listen Later Oct 2, 2022 40:47


Es reicht. Der Verkehrssektor hat steigenden Emissionen, der Verkehrsminister muss nachbessern, liefert drei Seiten, die der Expert:innenrat ablehnt, anzuschauen, weil diese "Pläne" mit "mehr Homeoffice" und "mehr Rad" völlig diffus bleibt und nicht an die Wurzel geht: Den Autoverkehr deutlich zu reduzieren. Das Auto scheint schützenswerter als eine gute Zukunft für alle, jedwede Käferart und der Mensch an sich. Oder auch als das Ziel von Vision Zero (keine Verkehrstoten mehr) und wahlfreier Mobilität für alle. Ich habe mein Buch geschrieben, weil ich mit allen Fakten, die deutlich aufzeigen, wie wichtig die Transformation autozentrierter Politik, Gesellschaft und Mobilität ist, nicht weiterkomme. Seit Jahren. Die Autos werden immer größer, mit immer weniger Personen an Bord (im beruflichen Pendelverkehr sind es 1,057 Personen) und es werden immer mehr. Auch 2021 sind die Zulassungszahlen wieder gestiegen. In einer Gesellschaft, in der 26 Millionen Deutsche (Kinder und Erwachsene ohne Führerschein) keinen Zugriff auf aktive Automobilität haben, fahren wir grad auf 49 Millionen private Pkw zu. 95 Gramm CO2 pro Kilometer wären diesen Pkw erlaubt, 122 Gramm sind es aktuell. Das liegt auch daran, dass mittlerweile 40 Prozent der Neuzulassungen SUVs sind - und die meisten von ihnen noch mit fossilen Treibstoffen fahren. Ein Datenjournalist der ZEIT - Christian Endt - hat mit anderen hergeleitet, dass, wenn Deutschland die Pariser Klimaziele ernstnehmen würde, wir nur noch bis 2025 Verbrenner bauen dürften. Darüber hinaus redet kein Mensch darüber, dass wir diesen riesigen Autobestand endlich abbauen müssen, um Raum, Ruhe und resiliente Räume zurückzugewinnen. Für Menschen! Ich beziehe mich auf Videos, die während einer Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung, einer FDP-nahen Stiftung, entstanden. Volker Wissing war hier auf dem Podium, hielt aber auch eine Rede. Die mich verwirrte und entsetzte, weil sie aufzeigt, wie sehr er auf das Auto fixiert ist. Er liest steigende Zulassungszahlen nicht als Versagen seiner Politik, sondern als Erfolg des Produktes Auto. Und er redet über meine Perle, meine Stadt, die ich zukunftsfähig gestalten will und die mit Anjes Tjarks einen Verkehrs- und Mobilitätswendesenator hat, der Großes vor hat. "Die Hamburger" - so Wissing auf diesem Panel - hätten gesagt, sie wollen von 800.000 runter auf 300.000 Pkw. Was ich persönlich ja gut finde! Endlich konkrete Ziele! Die Maßnahmen? Tempo 30, Parkplätze abbauen, Parkhäuser stilllegen (??), City-Maut. Wissing schafft dann "wirren" Zusammenhang zu ländlichen Strukturen und endet mit: "So halten wir die Gesellschaft ja nicht zusammen." Was ja bedeuten würde, dass die aktuelle Autofixierung die Gesellschaft zusammenhält. Und das schließt dann den Kreis (leider) zu vielen anderen Narrativen der FDP, die "Spaltung" vermeiden will, indem sie Privilegien weniger schützt. Anstatt die Chance der multiplen Krisen zu sehen, von Grund auf eine gerechtere und sozialere Gesellschaftsstruktur zu etablieren - AUCH in der Mobilität. Dieses Video zeigt die Kraft von Social Media. Bei allen Nachteilen, die diese sonst auch mit sich bringen: Früher wären solche Äußerungen im „closed room“ geblieben. Heute erfahren wir, was Minister denken und wie sie handeln wollen. Brutal für alle, die seit Jahrzehnten ehrenamtlich, aber auch beruflich an der Mobilitätswende arbeiten. Und dann komme ich zur Zerrissenheit meiner Rolle: Auf der einen Seite die "Linken", denen ich zu industriefreundlich bin, weil ich auch mit Auto"menschen" spreche - auf der anderen Seite die "Elektroautofans", die mich als eine Person lese, die das Auto hasst und Diesel Dieter zum Kauf von Fossilautos dränge. Mein Wunsch: Wahlfreie Mobilität, nicht einfach Antriebe auszutauschen und eine Photovoltaikanlage auf dem Dach zu haben, sondern einen Umbau von Räumen zu lebenswerten Räumen und einer Mobilität im Sinne einer sicheren, bezahlbaren und barrierefreien Mobilität. That´s it. Was denkst du?

WAYNE - Der Human Marketing Podcast
Jung & Janck #16 | Social Audio

WAYNE - Der Human Marketing Podcast

Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 67:12


Seit Jahren treibt sich Wolfgang auf Clubhouse herum und ist begeistert. Doch ist die Zeit, die er dort verbringt, wirklich so wertvoll? Welchen Wert hat Social Audio? Eines ist klar. Marco sieht es anders als Wolfgang.

Tagesgespräch
Thomas Christen: Happiger Prämienanstieg für gebeutelte Haushalte

Tagesgespräch

Play Episode Listen Later Sep 28, 2022 25:57


In den letzten Jahren stiegen die Krankenkassenprämien nur moderat. Im nächsten Jahr schnellen sie nun nach oben – im Durchschnitt um 6.6 Prozent. Thomas Christen, stellvertretender Direktor des Bundesamts für Gesundheit, erklärt die Gründe für den Anstieg und was der Bund dagegen unternimmt. Sie sind einer der grössten Posten im Haushalt der meisten Haushalte: die Krankenkassenprämien. Seit Jahren kennen sie nur eine Richtung – nach oben. Innert 25 Jahren haben sie sich im Durchschnitt von 130 Franken auf über 300 Franken mehr als verdoppelt. Besonders gross ist der Anstieg im nächsten Jahr: Das Prämienwachstum beträgt im Durchschnitt 6.6 Prozent. Dieser überdurchschnittliche Anstieg kommt zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt: Wegen der Energiekrise und des Kriegs in der Ukraine steigen auch die Strom- und Gaspreise massiv an. Hinzu kommt die hohe Inflation. Wieso dieser happige Prämienanstieg gerade jetzt ansteht und was der Bund gegen die steigenden Gesundheitskosten unternimmt, weiss Thomas Christen, stellvertretender Direktor des Bundesamts für Gesundheit.

Kassensturz
«Kassensturz»-Spezial zu den steigenden Gesundheitskosten

Kassensturz

Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 33:46


Pünktlich zum erwarteten Prämienschock: «Kassensturz» zeigt, dass Apotheken zwar vermehrt Generika anstatt Originalpräparate verkaufen, aber selten die günstigsten. Und: Der Bundesrat scheint vor der Pharma-Lobby eingeknickt; er will Medikamentenpreise noch intransparenter vereinbaren. Geheimniskrämerei um Medikamentenpreise Das Bundesamt für Gesundheit verhandelt mit der Pharma-Branche, wie viel Patientinnen und Patienten für Medikamente bezahlen müssen. Schon heute ist es schwierig, herauszufinden, wie die Deals genau aussehen. Jetzt setzt der Bund noch eins obendrauf und will noch weniger Transparenz: geheime Preismodelle mit Risiken und Nebenwirkungen für die Bevölkerung. Der Vize-Direktor des BAG im «Kassensturz»-Interview. Noch viel Sparpotenzial bei Generika Der nationale Generika-Test von «Kassensturz» zeigt: Wohl verkaufen zwischenzeitlich Apotheken in der Schweiz hauptsächlich Generika anstelle der teureren Originalprodukte. Aber: Nie wurde das günstigste Produkt angeboten. Expertinnen und Experten gehen davon aus, dass ein Sparpotenzial von 25 Millionen nicht ausgeschöpft wird – und die Prämienzahlenden belastet. Die Präsidentin des Apothekerverbandes nimmt Stellung. Medikamentenpreise: Aufschlag Schweiz Die exakt gleiche Pille kostet in Frankreich massiv weniger als in der Schweiz. Das zeigt ein aktueller Preisvergleich. «Die Kuh wird bis zum letzten Tropfen gemolken», kritisiert ein Professor für klinische Pharmakologie. Die Pharmabranche rechtfertigt die hohen Preise mit Forschungs- und Entwicklungskosten. Prämienparadies Appenzell, ungesund teures Tessin Die sehr hohe Prämienbelastung, die die Tessiner Bevölkerung zu zahlen hat, bleibt bestehen. Seit Jahren tiefe Prämien bezahlen hingegen Einwohnerinnen und Einwohner von Appenzell Innerrhoden. Woher die grossen Unterschiede und wo krankt das System?

Kassensturz HD
«Kassensturz»-Spezial zu den steigenden Gesundheitskosten

Kassensturz HD

Play Episode Listen Later Sep 27, 2022 33:46


Pünktlich zum erwarteten Prämienschock: «Kassensturz» zeigt, dass Apotheken zwar vermehrt Generika anstatt Originalpräparate verkaufen, aber selten die günstigsten. Und: Der Bundesrat scheint vor der Pharma-Lobby eingeknickt; er will Medikamentenpreise noch intransparenter vereinbaren. Geheimniskrämerei um Medikamentenpreise Das Bundesamt für Gesundheit verhandelt mit der Pharma-Branche, wie viel Patientinnen und Patienten für Medikamente bezahlen müssen. Schon heute ist es schwierig, herauszufinden, wie die Deals genau aussehen. Jetzt setzt der Bund noch eins obendrauf und will noch weniger Transparenz: geheime Preismodelle mit Risiken und Nebenwirkungen für die Bevölkerung. Der Vize-Direktor des BAG im «Kassensturz»-Interview. Noch viel Sparpotenzial bei Generika Der nationale Generika-Test von «Kassensturz» zeigt: Wohl verkaufen zwischenzeitlich Apotheken in der Schweiz hauptsächlich Generika anstelle der teureren Originalprodukte. Aber: Nie wurde das günstigste Produkt angeboten. Expertinnen und Experten gehen davon aus, dass ein Sparpotenzial von 25 Millionen nicht ausgeschöpft wird – und die Prämienzahlenden belastet. Die Präsidentin des Apothekerverbandes nimmt Stellung. Medikamentenpreise: Aufschlag Schweiz Die exakt gleiche Pille kostet in Frankreich massiv weniger als in der Schweiz. Das zeigt ein aktueller Preisvergleich. «Die Kuh wird bis zum letzten Tropfen gemolken», kritisiert ein Professor für klinische Pharmakologie. Die Pharmabranche rechtfertigt die hohen Preise mit Forschungs- und Entwicklungskosten. Prämienparadies Appenzell, ungesund teures Tessin Die sehr hohe Prämienbelastung, die die Tessiner Bevölkerung zu zahlen hat, bleibt bestehen. Seit Jahren tiefe Prämien bezahlen hingegen Einwohnerinnen und Einwohner von Appenzell Innerrhoden. Woher die grossen Unterschiede und wo krankt das System?

Lesungen
Davide Enia: Finsternis

Lesungen

Play Episode Listen Later Sep 20, 2022 62:39


Seit Jahren retten Hilfsorganisationen Tausende von Geflüchteten, die auf kleinen Booten versuchen, Lampedusa zu erreichen. In seinem Monolog schildert der sizilianische Autor seine Erlebnisse auf der kleinen Mittelmeerinsel, die Arbeit der freiwilligen Helfer und die Lage der Menschen, die vor Krieg, Verfolgung und Armut fliehen.   Mit freundlicher Genehmigung des Verlags können wir den Podcast bis 20.12.2022 im BR podcast Lesungen anbieten.

Kultur kompakt
Blick in die Feuilletons mit Annina Sonnenwald

Kultur kompakt

Play Episode Listen Later Sep 20, 2022 28:17


(00:00:24) Annina Sonnenwald macht Theater – aber was für eins! Ihre Domäne sind ungewöhnliche Orte fürs Inszenieren. Auf dem Friedhof in einem Krematorium z.B. – oder ganz aktuell im Gefängnis. Weitere Themen: (00:10:50) Papa Moll zum 70sten: Seit Jahren ist der Comic ein Hit bei Gross und Klein. (00:15:01) Joseph Bologne: Der dunkelhäutige Komponist des 18. Jahrhunderts jetzt entdecken. (00:19:28) Wirtschaftskritik als barockes Musik-Theater: «Phönix aus der Währung» am Theater Basel. (00:23:18) Ehrlich-verspielte Autobiografie aus dem Musik-Business: «Die Träume der anderen» von Judith Holofernes.

Was jetzt?
Eine Woche im Atomkraftwerk

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Sep 18, 2022 10:16


Atomkraftwerke und Krieg sind keine gute Kombination. Seit Kriegsbeginn in der Ukraine steht immer wieder das größte Atomkraftwerk Europas, Saporischschja, im Fokus. Ein weiteres Atomkraftwerk, das sich im Kriegsgebiet befindet, ist das AKW Juschnoukrajinsk. ZEIT-Reporter Wolfgang Bauer hat dort eine Woche lang recherchiert und berichtet im Podcast von seiner Reise. Seit Jahren streitet sich die Europäische Union mit Ungarn um dessen Rechtsstaatlichkeit. Nun könnte die EU-Kommission den Mitgliedsländern erstmals vorschlagen, Ungarn Fördermittel aus dem gemeinsamen Haushalt zu kürzen. Grund dafür sind massive Vorwürfe wegen Korruption, Verstößen gegen die Pressefreiheit und Behinderung der Justiz. Darüber spricht Moses Fendel mit Brüssel-Korrespondent Ulrich Ladurner. Welche Mittel könnten gekürzt werden und was würde das für das Land bedeuten? Alles außer Putzen – Bastelanleitung für Drachen gesucht Moderation und Produktion: Moses Fendel Mitarbeit: Chi Nguyen und Christina Felschen Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Atomkraftwerke in der Ukraine: Der Störfall (https://www.zeit.de/zeit-magazin/2022/38/atomkraftwerke-ukraine-krieg-saporischschja-juschnoukrajinsk) AKW Saporischschja: Atomkraftwerk im Ausnahmezustand (https://www.zeit.de/wissen/2022-09/akw-saporischschja-ukraine-iaea-gefahr-faq) Viktor Orbán: Wo Viktor Orbán als Held empfangen wird (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-08/viktor-orban-cpac-2022-texas-dallas) Ungarn: Orbán baut seinen autoritären Staat aus (https://www.zeit.de/politik/ausland/2014-10/einreiseverbot-korruption-sanktion-ungarn)

SWR2 Geld, Markt, Meinung
Krise in der Landwirtschaft

SWR2 Geld, Markt, Meinung

Play Episode Listen Later Sep 10, 2022 24:59


Seit Jahren ist die Situation in der Landwirtschaft angespannt, aber so schlimm war es noch nie. Schon vor dem Ukraine-Krieg sind die Energie- und Düngerpreise gestiegen, jetzt explodieren die Kosten. Die Erlöse können das bei weitem nicht ausgleichen. Doch die Probleme der Landwirte sind auch hausgemacht.

Wissenschaftsmagazin
Dringend gesuchter Impfstoff gegen Malaria

Wissenschaftsmagazin

Play Episode Listen Later Sep 10, 2022 28:22


Neue Hoffnung im Kampf gegen Malaria - Jagd nach dem Wasser aus Wolken - Roboter statt Säge, Bohrer und Meissel (00:45) Dringend gesuchter Impfstoff Malaria gilt nach wie vor als eine der schlimmsten Infektionskrankheiten weltweit. Seit Jahren laufen Versuche, eine Impfung dagegen zu entwickeln - insbesondere, um die Kinder vor den Folgen einer Ansteckung schützen zu können. Diese Woche nun wurden neue Resultate eines Impfversuchs veröffentlicht – und sie klingen vielversprechend. (5:40) Aktuelle Meldungen der Woche (12:20) Die Jagd nach den Wolken Im Nahen Osten wird das Wasser immer knapper. Verschiedene Länder rüsten darum auf, um mit aufwändigen Versuchen Wolken gezielt ausregnen zu lassen. Bringt das wirklich etwas? (19:10) Roboter statt Säge, Bohrer und Meissel Ein neuer Roboter soll Operationen an Knochen präziser und weniger invasiv durchführen. Eine Revolution oder lediglich ein weiteres, teures Roboter-Projekt? 

SWR2 Impuls - Wissen aktuell
Öltanker vor der Küste des Jemen ist tickende Zeitbombe

SWR2 Impuls - Wissen aktuell

Play Episode Listen Later Sep 8, 2022 3:44


In einem 45 Jahre alten Öltanker, der seit Jahren vor der Küste des Jemen vor sich hinrostet, befinden sich mehr als eine Million Barrel Rohöl. Seit Jahren wird der als Öllager genutzte Tanker nicht mehr gewartet. Jetzt soll eine mögliche Katastrophe verhindert werden.

FAZ Podcast für Deutschland
Größte Dürre seit 250 Jahren: Geht uns bald das Wasser aus?

FAZ Podcast für Deutschland

Play Episode Listen Later Sep 7, 2022 31:50


Es herrscht eine Dauer-Dürre. Seit Jahren ist es viel zu trocken – darunter leiden Wälder, Tiere, Bauern und die Wirtschaft. Ob das so bleibt, klären wir mit dem Dürreforscher Andreas Marx.

Körperkunde für mehr Gesundheit
#013 CMD & Kieferwissen ganzheitlich betrachtet

Körperkunde für mehr Gesundheit

Play Episode Listen Later Sep 5, 2022 42:02


Knirschen, Kopfschmerzen, Tinnitus... Die Symptome bei CMD können so vielfältig sein wie wenn beim Auto die Warnlampe leuchtet. In dieser Folge spreche ich mit Steffi Kapp. Steffi ist Physiotherapeutin und hat sich auf den Bereich Kiefer, Kopf und Nacken spezialisiert. Seit Jahren begleitet sie Menschen mit ganzheitlichen Ansätzen - meist dort, wo die Schulmedizin die Segel streicht.

Rendez-vous
Pakistan kämpft mit den Folgen des extremen Monsunregens

Rendez-vous

Play Episode Listen Later Aug 29, 2022 32:38


Pakistan kämpft gegen riesige Wassermassen. Ganze Landstriche stehen vollkommen unter Wasser. Mehr als 1000 Menschen sind bisher ums Leben gekommen. Hunderttausende haben ihr Heim verloren. Seit Jahren in Pakistan aktiv ist das Schweizer Hilfswerk Helvetas. Christian Gemperli ist beim Hilfswerk Leiter für die humanitäre Hilfe. Er beschreibt die aktuelle Lage als katastrophal. Weitere Themen: - GB: Inflation und Energiepreise belasten Bevölkerung - Covid-19 dritthäufigste Todesursache in der Schweiz 2020 - Teilabschaffung der Verrechnungssteuer und die Steuermoral - Herdenschutz: Glarus will den Wolf aussperren - Abstimmungskontroverse zur Massentierhaltungsinitiative

Happy, holy & confident. Dein Podcast fürs Herz und den Verstand
Sound Healing: Wie du dich durch Klänge selbst heilen kannst - Ärztin Lisa Schuster im Interview

Happy, holy & confident. Dein Podcast fürs Herz und den Verstand

Play Episode Listen Later Aug 23, 2022 53:32


Seit Jahren bin ich ein Riesenfan von Sound Healing und Crystal Bowls und den Effekt auf meinen Körper. Ich finde die Verbindung zwischen Wissenschaft und Spiritualität dabei so spannend und freue mich daher ganz besonders heute Lisa Schuster zu diesem Thema im Podcast zu haben.   Lisa ist Ärztin, Klang- und Yogatherapeutin und kombiniert verschiedene ganzheitliche Methoden, insbesondere Klangtherapie, um einen integrativen Ansatz zur Heilung zu bieten. Lisa erzählt im Interview, wie sie Sound Healing an einem Punkt in ihrem Leben kennenlernte, wo ihr Körper ihr signalisiert hat: Ich kann nicht mehr. Nach außen sah ihr Leben perfekt aus, doch innerlich war sie zerbrochen.    Durch den Weg zurück zur Musik und zu den Klängen konnte sie das ewige Kämpfen und all die Härte in ihrem Leben loslassen. Heute ist sie Schöpferin ihrer eigenen Kristallschalen-Marke und leitet Kurse, Workshops und Keynotes auf der ganzen Welt. Am Ende der Folge erwartet dich eine ganz wundervolle und heilsame Sound Bath-Meditation. Viel Spaß dabei!   Im Gespräch mit Lisa Schuster erfährst du… ✨ woran du merkst, dass du nicht auf deinem Herzensweg bist, ✨ wieso Musik und Klänge eine so heilsame Wirkung auf deinen Körper haben, ✨ wie Sound Healing genau wirkt und  ✨ warum Entspannung für deine Selbstheilung und dein Immunsystem so wichtig ist.   Ich hoffe sehr, dass dich dieses Interview inspiriert und dir Mut macht, deinem Herzen zu folgen und darauf zu vertrauen, dass du weißt, was für dich richtig ist.   Wie hast du dich nach dem Sound Bath gefühlt? Welche Erfahrungen hast du schon mit Sound Healing gemacht?    Ich freue mich auf deine Erkenntnisse und Gedanken zur Folge. Kommentiere super gerne auf Instagram @lauramalinaseiler oder auf dem Blog. Wenn du kommentierst, nimmst du automatisch an unserem Gewinnspiel teil und hast somit die Möglichkeit ein happy, holy & confident® Notizbuch und ein T-Shirt oder Top von Rock on & Namasté aus der happy, holy & confident Kollektion zu gewinnen. Ist das nicht cool?   Du möchtest jede Woche Spiritual Guidance von mir für dich? Dann melde dich unbedingt für meinen Newsletter an. Darin erhältst du kostenlos meinen Weekly Spiritual Guide mit 7 aktivierenden Impulsen für deinen spirituellen Alltag und viele weitere kostenlose Coaching-Impulse. Einfach über https://bit.ly/3dI1ZIW kostenlos anmelden.    Links zu Lisa Schuster:  Website: www.soundbyalizz.com  Instagram: https://www.instagram.com/soundbyalizz/  Sound Medicine Institute Germany: https://soundbyalizz.com/sound-institute  AkashaBowls® handgefertigte Kristallklangschalen: https://soundbyalizz.com/akasha-bowls-store  Sound Meditation Membership Portal (1 Monat ausprobieren for free): https://soundbyalizz.com/membership-platform   Sound Meditation Kurse on-demand: https://soundbyalizz.com/deutsche-sound-medizin-kurse  Mit dem Code ALIZZ-15 bekommst du 15% Rabatt auf die On-demand Kurse   Links zur Folge: Entfalte deine innere Kraft mit meinem Weekly Spiritual Guide: https://bit.ly/3dI1ZIW    Rock on & Namasté Deine Laura

Espresso
Adressbuchschwindler und Registerhaie sterben nicht aus

Espresso

Play Episode Listen Later Aug 22, 2022 10:26


Seit Jahren sind Registerhaie und Adressbuchschwindler ein Ärgernis. Sie verschicken Rechnungen für sinnlose Registereinträge an neugegründete Unternehmen. Weil die Rechnungen bei den betroffenen Firmen oft zur gleichen Zeit oder sogar noch früher eintreffen wie die offizielle Handelsregister-Rechnung, fallen einige darauf rein. Weitere Themen: - Dürfen Lebensmittel aus dem «Ländle» das Schweizerkreuz tragen?

Hörweite – Der Reporter-Podcast
Todesfalle EU-Grenze

Hörweite – Der Reporter-Podcast

Play Episode Listen Later Aug 19, 2022 38:37


»Ein fünfjähriges Mädchen ist tot, gestochen von einem Skorpion«, schluchzt die Frau, »auch ihre Schwester wurde gestochen, wir brauchen hier dringend Hilfe!« Die verzweifelte Sprachnachricht der Geflüchteten erreicht SPIEGEL-Reporter Giorgos Christides, der die Behörden über die Notlage der Schutzsuchenden informiert hat, ebenso wie weitere Journalisten, Anwälte, Aktivisten. Die Antwort der griechischen Autoritäten lautet: Wir können keine Geflüchteten finden. Seit Jahren schieben griechische Sicherheitskräfte Geflüchtete gewaltsam in die Türkei zurück. Die EU nimmt die Verbrechen hin. Der Tod eines Mädchens im Grenzfluss Evros könnte das nun ändern: In der griechischen Öffentlichkeit mehren sich Stimmen, die das Vorgehen der Grenzschützer verurteilen und die Staatsführung in die Pflicht nehmen. Sie haben Anregungen, Kritik oder Themenvorschläge zu dieser Sendung? – Dann schreiben Sie uns doch eine Mail an die Adresse acht.milliarden@spiegel.de. Sie können uns auch eine WhatsApp-Nachricht schicken: +49 – 151 – 728 29 182 Weiterführende links:  Maria, fünf Jahre, gestorben an der EU-Außengrenze Dutzende Geflüchtete stecken auf Insel vor Griechenland fest Griechische Polizei setzt Flüchtlinge gegen Flüchtlinge ein  Informationen zu unserer Datenschutzerklärung

FM4 Interview Podcast
FM4 Interview mit Thomas Lohninger über Hassnachrichten und Klarnamenpflicht

FM4 Interview Podcast

Play Episode Listen Later Aug 6, 2022 8:20


Nach dem Suizid der Ärztin Lisa-Maria Kellermayer werden wieder Rufe nach einem besseren Schutz vor Hass im Netz lauter. Seit Jahren plädieren Teile der Politik für eine Klarnamenpflicht, die das Netz sicherer machen soll. Wenn jeder Account einem echten Namen zugeordnet werden kann, steigen die Hemmschwellen und es wird weniger Hass verbreitet. Außerdem können die Behörden ermitteln. Das sagen Befürworter. Der Datenschutz-Experte Thomas Lohninger hingegen glaubt, dass gerade die Klarnamenpflicht Menschen, die Hassnachrichten bekommen, gefährden könnte und fordert im Interview mit Ali Cem Deniz bessere Polizeiarbeit statt Angriffen auf Privatsphäre.

Radio Giga
Xbox Game Pass: Auf diese Funktion warten Gamer seit Jahren

Radio Giga

Play Episode Listen Later Aug 5, 2022


Der Xbox Game Pass Ultimate hat einiges zu bieten, bisher ist er allerdings lediglich für eine Person pro Abonnement ausgelegt. Das könnte sich bald ändern, denn Microsoft testet derzeit eine Art Familien-Account.

SWR2 Forum
Frust im Klassenzimmer – Was hilft der Grundschule aus der Krise?

SWR2 Forum

Play Episode Listen Later Aug 3, 2022 44:31


Schulleiter, die händeringend nach Lehrkräften suchen, Bildungsforscher, die über schlechte Leistungen der Kinder klagen, Eltern, die sich um die Zukunft ihres Nachwuchses sorgen: an vielen Grundschulen herrscht Krisenstimmung und das nicht nur wegen der Pandemie. Seit Jahren scheitert die Bildungspolitik an der Aufgabe, die Jüngsten fit im Rechnen, Schreiben und Lesen zu machen. Was läuft da schief? Und lässt sich das Versäumte aufholen? Michael Risel diskutiert mit Dr. Eva Franz - Professorin für Grundschulforschung an der Universität Trier und Vorstand im Grundschulverband Baden-Württemberg e.V., Heike Schmoll - Bildungsjournalistin, FAZ, Prof. Dr. Klaus Zierer - Erziehungswissenschaftler, Universität Augsburg

Radio Giga
Nasses iPhone: Krasser Tipp, der am Ende gegen Verstopfung hilft

Radio Giga

Play Episode Listen Later Jul 28, 2022


Seit Jahren verträgt das iPhone auch schon mal ein „Tröpfchen“ mehr und darf sogar für kurze Zeit mit ins Bad. Doch so ein nasses Apple-Handy bringt auch richtig Probleme mit sich. Ein krasser, aber dennoch funktionaler Tipp bringt jetzt die erhoffte Lösung für die eine oder andere Verstopfung.